PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flohsamenschalen


Höhnangst
2014-07-26, 08:20:06
Vorab: Wer nicht gern über den Darm und was da rauskommt, reden will, sollte besser wieder umdrehen. :D

War vor Kurzem beim Arzt wegen Problemen beim Stuhlgang, da ich oft festen Stuhl habe. Der ein oder andere weiß es vielleicht, aber das ist nicht nur unangenehm, sondern führte in einigen Fällen auch dazu, dass es blutete (z.B. wegen Verletzungen durch den harten Stuhl am Ausgang) und ich Schmerzen während des Geschäfts hatte. Das hatte ich in den vergangenen Monaten / Jahren schon desöfteren. Und selbst wenn es nicht so schlimm ist, war der Stuhlgang in den letzten Jahren trotzdem meistens unangenehm, weil die Konsistenz eben gar nicht "geschmeidig" war.

Zuerst dachte ich schon, ich hätte vielleicht (auch) Hämorrhoiden. Als ich dann endlich vor zwei Wochen beim Arzt war, war die Untersuchung zu meinem Erstaunen aber komplett negativ. Es waren weder Hämorrhoiden noch Fissuren festzustellen. In ca. 3 Wochen habe ich noch eine Nachuntersuchung und da werde ich fragen, ob eine Darmspiegelung sinnvoll wäre. Das Blut war zwar hell und aufgrund der Symptome habe ich auch wenig Zweifel, dass es etwas anderes ist (Krebs), aber sicher ist sicher. Bin 30 Jahre alt.

Der Punkt ist jedenfalls: Er hat mir Flohsamenschalen verschrieben und das Zeug ist der Wahnsinn. Ich nehm davon seit ca. 1,5 Wochen etwa 15 g pro Tag mit viel Flüssigkeit zu mir. Früh ein Glas Wasser mit zwei gehäuften TL + ein Glas Wasser hinterher und nachmittags nochmal dasselbe. Den ganzen Tag über trinke ich 2 - 3 Liter, wie man es machen soll und habe jetzt gar keine Probleme mehr.

- fast perfekte Stuhlkonsistenz
- sehr wenig bis kein Stuhlschmieren mehr
--> dadurch braucht man auch fast kein Klopapier mehr
--> kein gereizter After durch vieles Wischen mehr
- sehr angenehmes Gefühl beim Geschäft
- regelmäßiger und schneller Stuhlgang mit wenig Pressen

Das klingt vielleicht doof, aber nach den Monaten und Jahren, in denen ich überhaupt nicht mehr gern aufs Klo ging, ist das der reinste Segen und ich fühle mich wieder gut. Flohsamen haben noch ein paar andere (gesunde) Nebeneffekte. Werde mir demnächst so einen Kilopack bestellen und das Zeug wahrscheinlich weiternehmen, weil es einfach so genial ist.

Ich hatte es mit Haferflocken probiert, aber die haben gerade mal 10 g Ballaststoffe auf 100 g Flocken, wohingegen Flohsamenschalen 83 g Ballaststoffe auf 100 g Schalen haben und auch so gut wie keine Kalorien. Sie sorgen außerdem für ein angenehmes Sättigungsgefühl. Wichtig ist, dass man die Schalen nimmt, weil der ganze Samen nicht so effektiv ist. Man sollte das Produkt aber im Internet bestellen, da der Preis in der Apotheke leider auch der Wahnsinn ist. Ich hab für 250 g vor Ort 8 € gezahlt. Online bekommt man 1000 g für 11 oder 12 €. :rolleyes:


PS: Nein, ich wurde nicht von der Flohsamenindustrie angeheuert. :D

Lemon Wolf
2014-07-26, 09:05:34
Hmmm Faszinierend wirklich.
Du hättest dir allerdings viel leid ersparen können durch eine Beratung in der Apotheke schon zu Beginn der Symptome.
Der Zweck des Threads ist mir aber dennoch etwas rätselhaft.

registrierter Gast
2014-07-26, 09:16:40
Ich hatte auch mal eine Flohsamenschalen Phase. Dabei bemerkte ich, dass das billige Zeug aus dem Internet nicht annähernd die gleiche gute Wirkung wie das teure Zeug aus der Apotheke hatte. Deshalb ließ ich es irgendwann.
(Damit möchte ich nicht sagen, dass das Zeug aus dem Internet perse schlecht ist. Man muss Glück haben.)

Lustig war, dass ich auch meiner Mutti davon erzählte und sie sich auch sofort eine Packung kaufte. Sie machte die gleichen Erfahrungen wie du und erzählte davon in ihrem Betrieb. Danach kaufte sich die halbe Belegschaft auch gleich Flohsamenschalen und machte die gleiche Erfahrung. :-D

Mittlerweile lasse ich die Ursache behandeln, statt die Symptome mit Flohsamenschalen zu regulieren.