PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Auto


Gimmick
2014-09-21, 14:33:42
Moin,

ich müsste mir demnächst ein Auto kaufen und hab irgendwie grad so gar keine Ahnung.

Ich suche einen Kleinwagen/untere Mittelklasse (Golfgröße) und würde bis 12.000€ ausgeben wollen.
Ich vermute mal, dass man da schon Jahreswagen oder recht wenig bewegte Modelle finden kann, oder?

Auf welche Marken sollte ich mich denn bei der Suche konzentrieren und wovon die Finger lassen? Mir gehts eigentlich hauptsächlich um Zuverlässigkeit und eine zumindest sinnvolle Motorisierung ^^

Kennt sich da jemand aus?

Gandharva
2014-09-21, 14:41:30
Welcher Streckentyp wird gefahren? Stadt? Überland? AB? Wie viele Kilometer pro Jahr? Wie viele Personen im Schnitt/Maximal im Auto? Wie siehts mit Versicherung aus?

Gimmick
2014-09-21, 15:07:11
Welcher Streckentyp wird gefahren? Stadt? Überland? AB? Wie viele Kilometer pro Jahr? Wie viele Personen im Schnitt/Maximal im Auto? Wie siehts mit Versicherung aus?

Streckentyp: Meistens Strecken bis 20km durch Stadt und etwas Überland, alle paar Wochen mal längere Strecken Autobahn.

15-20k km pro Jahr.

1 bis 2 Personen im Auto. Ich hatte mal einen alten Golf III, viel kleiner sollte es zwecks Gepäck nicht werden.

Was meinst damit, wies mit Versicherung aussieht?

-|NKA|- Bibo1
2014-09-21, 15:11:59
Hast Du die Suche benutzt? Hier gibt es immer wieder autokauf threads die noch aktuell sind. Evtl. findest Du da Vorschläge und man muß Dir nicht alles infos aus der Nase ziehen ;)

minos5000
2014-09-21, 16:16:27
Ein Golf VII Jahreswagen mit 20k Kilometern ist derzeit in der Comfortline Ausstattung für 14-15k zu haben. Bei 12k wirst du keinen Jahreswagen finden.

Commander Keen
2014-09-21, 16:24:24
So lasset die Spiele beginnen :popcorn:

Rooter
2014-09-21, 20:06:50
2011er oder 2012er Honda Civic 8 (http://de.wikipedia.org/wiki/Honda_Civic_8._Generation)
Jede Menge Platz, vor allem im Kofferraum, und die Kinderkrankheiten (z.B. Kupplungspedal) sollten inzwischen ausgetrieben sein.
Das Design, außen wie innen, polarisiert natürlich... :D

MfG
Rooter

Lokadamus
2014-09-21, 20:13:49
Ich würde die Suche anwerfen und schauen, ob ein Angebot sich gut anhört. Danach fragen, was für und gegen die Kiste spricht.
http://fahrzeuge.autoscout24.de/?atype=C&make=13&mmvmk0=13&mmvco=1&fregfrom=2008&pricefrom=8000&priceto=10000&kmto=40000&cy=D&eq=37&zipc=D&zipr=200&ustate=N,U&sort=price&results=20&page=1&event=addB||make
Hab die Suche auf BMW begrenzt, aber bei Golf und so weiter dürften genug andere Angebote aufschlagen.

Gandharva
2014-09-21, 20:20:26
Streckentyp: Meistens Strecken bis 20km durch Stadt und etwas Überland, alle paar Wochen mal längere Strecken Autobahn.

15-20k km pro Jahr.

1 bis 2 Personen im Auto. Ich hatte mal einen alten Golf III, viel kleiner sollte es zwecks Gepäck nicht werden.

Was meinst damit, wies mit Versicherung aussieht?
Dafür würde ich keinen Golf kaufen. Ich würde mich in der Klein-/Kleinstwagen Klasse umsehen. Da gibt es sicher Wagen wo man hinten die Rückbänke variabel verschieben kann um bei Bedarf größeres Volumen im Kofferaum zu bekommen. Ich habe mir 2009 mit ähnlichen Ansprüchen einen Seat Ibiza geholt und bin schon jetzt sicher das das nächste Auto definitiv noch kleiner ausfallen wird. Atm. würde ich wohl einen VW Up oder ähnliches holen. Bleibt mehr Geld für Koks und Nutten! :D

iDiot
2014-09-21, 20:23:27
Ich würde mir einen Golf kaufen :D

greeny
2014-09-21, 20:58:15
Skoda Fabia? Der Nachfolger steht bald an, da dürfte das aktuelle Modell presigedrückt zu bekommen sein.
Skoda Rapid (Spaceback)? K.A., wie da die Preise für Jahreswagen liegen...
Honda Jazz, oder Civic?
Dacia?

Sven77
2014-09-21, 21:11:01
So lasset die Spiele beginnen :popcorn:

Ich wäre ja für nen BMW 8er V12, die kriegt man schon für 1000€ mit nur 300.000km.

Ernsthaft:
Kia Ceed, Hyundai i30

Mr.Ice
2014-09-21, 21:44:34
Ich würde mir einen Golf kaufen :D

Das Auto ist aber teurer als andere kompakt-wagen in der versicherung.

Ich würde nach nem Seat Leon, Mazda 3, Opel Astra, Ford Focus, Toyota Auris schauen
Den Auris könntest sogar als Hybrid Fahrzeug nehm.
Beim Mazda 3 würde ich schon nach dem neuem Modell suchen beim alten ist einfach der Arsch hässlich.

Gimmick
2014-09-22, 08:36:16
Hm jo,
Fabia, Auris, Leon, Ceed sprechen mich auf den ersten blick schon an ^^

Nimmt sich die Technik bzw. Zuverlässigkeit denn heute noch großartig was?

Backbone
2014-09-22, 08:41:33
Jeder hat Einzelerfahrungen die aber statistisch irrelevant sind, tatsächlich nehmen die sich alle nicht viel. Mach eine Liste mit Faktoren die für DICH (!!!) entscheidend sind. Das können sein:

- Platzangebot
- Ladekapazität
- Wiederverkaufswert
- Design (innen / außen)
- Sitzgefühl (ja das kann sehr unterschiedlich sein)
- Lautstärke beim Fahren
- usw. usw.

Es kommen auch regionale Faktoren hinzu. Hier bei uns ist Skoda als Marke recht stark, ich finde deren Autos auch klasse. Leider werden Okativa und Co. auch geklaut als obs kein morgen gibt, weswegen ich mir sowas privat nicht auf die Straße stellen würde.

Feuerpfote
2014-09-22, 09:29:51
dazu noch die Frage, wie die 12.000 finanziert werden. Ob 6,5% Zinsen für einen Gebrauchten auf 6 Jahre sind schon eine andere Sache als 0-1,99% für einen Neuwagen.

Gimmick
2014-09-22, 09:44:52
Jeder hat Einzelerfahrungen die aber statistisch irrelevant sind, tatsächlich nehmen die sich alle nicht viel. Mach eine Liste mit Faktoren die für DICH (!!!) entscheidend sind. Das können sein:

- Platzangebot
- Ladekapazität
- Wiederverkaufswert
- Design (innen / außen)
- Sitzgefühl (ja das kann sehr unterschiedlich sein)
- Lautstärke beim Fahren
- usw. usw.



Wobei es ja immer mal wieder Modelle mit bekannten Problemen gibt. Um die würde ich dann gerne einen Bogen machen ^^
An die Lautstärke beim Fahren hab ich noch gar nicht gedacht :>

Es kommen auch regionale Faktoren hinzu. Hier bei uns ist Skoda als Marke recht stark, ich finde deren Autos auch klasse. Leider werden Okativa und Co. auch geklaut als obs kein morgen gibt, weswegen ich mir sowas privat nicht auf die Straße stellen würde.

Hier gibts auch recht viele Skoda-Händler werde ich heute auch mal ein paar abfahren und schauen was es da so gibt.
Dass die übermäßig geklaut werden höre ich zum ersten mal, ist hier in der Gegend aber auch kein Problem glaube ich.

dazu noch die Frage, wie die 12.000 finanziert werden. Ob 6,5% Zinsen für einen Gebrauchten auf 6 Jahre sind schon eine andere Sache als 0-1,99% für einen Neuwagen.

Würde das meiste direkt zahlen und den Rest über ein Jahr. Ich glaub da sind Zinsen nicht so relevant.

Franconian
2014-09-22, 09:48:01
Kia Ceed! Bekommste als Neuwagen mit 7 Jahren schon für 13-14k.

Feuerpfote
2014-09-22, 09:50:49
*also* wenn du auf günstigen Fahrspaß, mit Komfort und der besten TÜV Statistik seiner Klasse wert legst, dann würd ich mir den Fiesta mit 100 PS Turbo ansehen. Bin den aktuellen mal Probe gefahren. Fahrwerk ist vergleichsweise knackig, dennoch komfortabel. Sitze sind straff, aber auch komfortabel. Lenkung wunderbar direkt. Als Motor hatte ich den 125 PS Turbo. Für den Kleinen eine wunderbare Motorisierung, besonders die Elastizität (Überholvorgang) ist beeindruckend. Der 100 PS Turbo soll nicht viel schlechter sein.

Mr.Ice
2014-09-22, 09:58:26
Hm jo,
Fabia, Auris, Leon, Ceed sprechen mich auf den ersten blick schon an ^^

Nimmt sich die Technik bzw. Zuverlässigkeit denn heute noch großartig was?

kommt drauf an was du willst, willst du nen Schaltgetriebe oder Automatik ?
Diesel oder Benziner ?

Wenn du ein starken Diesel und ein DSG haben willst würd ich mir ein Seat Leon FR 2.0TDI 184PS anschauen.

Bei Take-your-car.de sind die seats zu guten Preisen zu haben sind aber Re-importe.

-|NKA|- Bibo1
2014-09-22, 11:13:22
Und so geht's wieder los. Da will einer 'nen Klein/Kompaktwagen für 20km und ein bißchen Überlandfahrt pro Tag und wir sind schon bei 184PS Turbodiesel ...:popcorn:

Gandharva
2014-09-22, 11:28:29
Und so geht's wieder los. Da will einer 'nen Klein/Kompaktwagen für 20km und ein bißchen Überlandfahrt pro Tag und wir sind schon bei 184PS Turbodiesel ...:popcorn:
Warte, es wird sicher noch erläutert werden das ein grosser Diesel viel wirtschaftlicher ist so ne kleine Möhre. ^^

Sowas hier würde ich derzeit kaufen. Für die 30-40 Minuten die ich im Schnitt pro Tag im Auto verbringe ist das genau richtig.
Wer 10.000 Kilometer pro Jahr in Wolfsburgs kleinstem Angaser zurücklegt, braucht mit nicht mehr als 90 Euro Kosten pro Monat zu rechnen. Vielfahrer mit der doppelten Strecke landen bei 134 Euro im Monat, während der VW Up in der Benzin-Version da schon 185 Euro erfordert. Das ist ein klarer Sieg nach Kosten-Punkten für den VW Eco-Up. Im Stadtverkehr ist er etwas gefräßiger, da werden auf 100 Kilometer um vier Euro verbraucht, aber auf der Landstraße nähert sich der sensationell niedrige Verbrauch dem vom Hersteller versprochenen Ideal.
http://suchen.mobile.de/auto/volkswagen-up.html?isSearchRequest=true&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&lang=de&scopeId=C&makeModelVariant1.makeId=25200&makeModelVariant1.modelId=11&makeModelVariant1.modelDescription=eco+up&fuels=GAS&fuels=LPG&fuels=CNG&features=ELECTRIC_WINDOWS&features=POWER_ASSISTED_STEERING&climatisation=MANUAL_OR_AUTOMATIC_CLIMATISATION

minos5000
2014-09-22, 11:33:04
An die Lautstärke beim Fahren hab ich noch gar nicht gedacht :>



Das Auto mit der laut Tests geringsten Geräuschkulisse in der Golf Klasse ist .... der Golf.
Bin selbst gerade am überlege, optisch würde mir der Leon besser gefallen als der Golf, aber die schlechtere Dämmung soll gerade bei höheren Geschwindigkeit (140 km/h) deutlich bemerkbar sein.

Mr.Ice
2014-09-22, 11:38:07
Und so geht's wieder los. Da will einer 'nen Klein/Kompaktwagen für 20km und ein bißchen Überlandfahrt pro Tag und wir sind schon bei 184PS Turbodiesel ...:popcorn:

Moin,

Mir gehts eigentlich hauptsächlich um Zuverlässigkeit und eine zumindest sinnvolle Motorisierung ^^
Meistens Strecken bis 20km durch Stadt und etwas Überland, alle paar Wochen mal längere Strecken Autobahn.


Der nächste dumme Kommentar der im TE gar nicht hilft ;)

Gimmick
2014-09-22, 17:45:03
Skoda Fabia Combi 1,4l, 86PS, Cool Edition.

Neu:12.290€

Klingt für mich jetzt erst mal ganz ordentlich, Meinungen? ^^

Gandharva
2014-09-22, 17:46:28
Ein Neuwagen ist rausgeschmissenes Geld. Oder musst du selbst bei 12k auf Pump kaufen und bist somit auf günstige Finanzierungszinsen angewiesen?

Godmode
2014-09-22, 17:50:50
Skoda Fabia Combi 1,4l, 86PS, Cool Edition.

Neu:12.290€

Klingt für mich jetzt erst mal ganz ordentlich, Meinungen? ^^

Sind dir 86 PS wirklich genug? Ich würde eine etwas stärkerer Variante wählen. Neu würde ich auch keinen Wagen kaufen, man verliert unglaublich viel im ersten Jahr.

Gimmick
2014-09-22, 17:52:28
Ein Neuwagen ist rausgeschmissenes Geld. Oder musst du selbst bei 12k auf Pump kaufen und bist somit auf günstige Finanzierungszinsen angewiesen?

Ja seh ich eigentlich auch so, bin normalerweise kein Neuwagenfan.
Und gebrauchte mit nicht all zu viel Kilometer (maximal 40k) war gar nicht so viel billiger, zumindest vom Händler für privat kenn ich mich zu wenig aus.

Ne auf die Zinsen bin ich nicht angewiesen.

Edit:

Sind dir 86 PS wirklich genug? Ich würde eine etwas stärkerer Variante wählen. Neu würde ich auch keinen Wagen kaufen, man verliert unglaublich viel im ersten Jahr.

Ja man muss die Dinger dann halt auch zum Kauf finden ^^
Und ich denke 86PS reichen mir. Ist auch eh so ein Auslaufmodelangebot, da gabs glaub keine anderen Motorisierungen mehr.

_CaBaL_
2014-09-22, 18:04:28
Wie sieht's mit sowas aus

http://ww3.autoscout24.de/classified/258973828

Der 1.6er ist relativ sparsam und wenn es mal auf die AB geht, ist wenigstens etwas Leistung da.

Bissel Luxus ist auch dabei, z.B. Tempomat Start Stopp usw. und ich würde in der heutigen Zeit kein Auto mehr <100 PS fahren wollen, aber gut das ist immer Ansichtssache.

Master3
2014-09-22, 18:05:41
Ja man muss die Dinger dann halt auch zum Kauf finden ^^
Und ich denke 86PS reichen mir. Ist auch eh so ein Auslaufmodelangebot, da gabs glaub keine anderen Motorisierungen mehr.

Mein Opa hat den Fabia mit dem 1.4er Motor. Du musst halt beachten, dass es eben ein Saugmotor ist. Damit da was kommt, muss man den eben treten. Für die Stadt und bissl Überland wirds reichen. Bei der Autobahn könnte es schon ein wenig zäh werden. Dafür ist der Motor unkompliziert und robust. Bei entspannter Fahrweise verbraucht er auch nicht viel.

Genrell würde ich aber lieber für 13k€ einen jungen Gebrauchten nehmen. Kriegt man mehr fürs Geld und der Neuwagenduft ist noch nicht so lang raus ;)

DerKleineCrisu
2014-09-23, 18:01:41
Hi,

also ich würde auch bei Kompaktklasse einen KIA Ceed oder Hyundai i30
empfehlen. 1 Jahr alte mit bis 30k km für 9 - 11k.

Ich selber fahre seit 1 Monat einen Kia Ceed 3 Türer und bin sehr zufrieden.

Bei Kleinwagen einen Suzuki Swift gerade in der Stadt hat man doch so seine Vorteile mit einem Kleinwagen. Die sollten auch wieder 1 Jahr alt bei ca. 8k Euro
anfangen.
Wenn du einen Kleinwagen haben willst mit dem man wirklich flott unterwegs sein kann und dir beim Beschleunigen auf der Landstraße ein grinsen ins
Gesicht treibt dann an Suzuki Swift Sport. Die Rennsemmel hat 136 PS bei ca. 1115 kg :biggrin: .
Macht Laune das Teil.

Grüße

Shink
2014-09-23, 18:25:41
Sind dir 86 PS wirklich genug? Ich würde eine etwas stärkerer Variante wählen.
Natürlich - was will man schon mit einem Kleinwagen mit unter 100PS?

Mr.Ice
2014-09-23, 21:13:04
Natürlich - was will man schon mit einem Kleinwagen mit unter 100PS?

Das ist ein Combi

Gimmick
2014-09-23, 21:18:49
Das ist ein Combi

Demnächst Probefahrt, dann seh ich ja obs reicht ;)

()V()r.Freeze
2014-09-23, 21:26:58
Demnächst Probefahrt, dann seh ich ja obs reicht ;)

Bin besagtes Modell im Norwegenurlaub gefahren. Auch wenn das Teil fast 100PS weniger als mein Auto hatte empfand ich es als in Ordnung für Stadt und Landstraße. Autobahn muss man eben gemächlich gleiten. Wenn AB nicht oft ansteht ist das denke ich auch in Ordnung. Eigentlich hatte der Wagen nur einen Punkt der mich wirklich gestört hat: Die Climatronic ist im Vergleich zur BMW-Klimaautomatik einfach grottig. Ansonsten ist der Innenraum tadellos für das Geld (z.B. vier Getränkehalter vorne, kannst unterwegs Cocktails mixen)

Marodeur
2014-09-24, 07:24:02
Um Leistung wird in solchen Foren wie hier für den Hausgebrauch meist ein zu großer Wind gemacht weil sich irgendwie meistens Leute mit eher hoher Motorleistung darin herumtreiben und beraten. ;)

Fahr selber einen Grand Cherokee V8 ok, aber ich hab auch kein Problem damit den Ford Fusion 1.4 meiner Frau zu fahren. Klar würd ich persönlich eher den 1.6er kaufen aber für Stadt, Land und bissl Autobahn tuts auch der 1.4 mit seinen 75 Pferdchen. Bei uns wird der zu etwa 70 % auf Land-, Kreis- und Bundesstraßen bewegt. Dann noch 20 % Stadt und 10 % AB. So grob über den Daumen.

Man muss sich halt mal genau überlegen ob man z.B. jemand ist der unbedingt jeden überholen will der es wagt 1 km/h langsamer zu fahren als man selbst oder ob man eher ein relaxter Fahrertyp ist der dann halt hinten bleibt.


P.S.:
Ich werf hier mal den VW Polo 1.4 TDI Bluemotion in den Raum. Haben den als Dienstfahrzeug in der Arbeit und fahre den sehr gerne. Angenehmer Innenraum, auch für mich mit 1,85 ausreichend Platz und gute Sitze. Leistung völlig ausreichend für den Einsatzzweck. Bin damit aber auch schon an einem Brückentag (kein Verkehr) mit Dauervollgas nach München über die AB gebrettert und könnte nicht sagen das dieses Fahrzeug sich da zu klein angefühlt hätte.

EDIT:
Moment, nicht das ich den Armen schwächer mach als er ist. Grad nochmal in den Fahrzeugschein geschaut. Ist ein 1.6er von 2012, wäre beinah schief gegangen. ;)

Werfe somit also den 1.6 TDI BlueMotion in den Raum... Upsi... ;)

sun-man
2014-09-24, 07:53:09
aber da kommt man doch wieder im Dieseldilemma an. "Stadt unter 20km" und dann noch "viel". Das sind doch die Umstände die dem DPF leider so gar nicht passen. Ich hab auch "nur" 20km bis zur Arbeit und weiß nicht ob das nicht doch zu wenig für den DPF-Mist ist.

Marodeur
2014-09-24, 07:56:49
Durch die Stadt sind 20 km ziemlich lang. Ist die Frag wie lang er für die tägliche Fahrt braucht, ich würd das nicht unbedingt an den Kilometern fest machen.

sun-man
2014-09-24, 08:02:46
Stimmt schon. Der Kunde hier hat div der neuesten VW Diesel als Dienstwagen. Ich erschrecke mich immer wieder wie lange so ein VW z.B. braucht bis er warm ist. Bis zum Ausweich-Rechenzentrum sind es 15km und da ist so ne Kiste die ersten 10km (KÜhlwasser) furchtbar kalt.

Marodeur
2014-09-24, 08:29:29
Jo. Merk ich auch das er etwas braucht bis es der Start-Stop Automatik mal warm genug ist. Zugegeben, bei uns wird das Teil auch eher wenig in der Stadt gefahren, meistens sind die Termine außerhalb. Aber schon allein durch das Anfangsgegurke in der Stadt erwärmt er sich ganz gut.

Mark3Dfx
2014-09-24, 08:33:25
Corsa D ist gerade im Abverkauf wegen Modellwechsel.
1.4 mit 87PS sollten reichen.

hadez16
2014-09-24, 09:05:13
Man sollte beachten, dass weniger PS nicht gleichzusetzen ist mit Effizienz oder weniger Verbrauch.

Bei dem heutigen Downsizing braucht man bei den Motoren mit wenig Hubraum eben Drehzahl und man steht ständig auf dem Gas.

Ich würde zu einem Turbodiesel(-Fahrzeug) aus der VAG-Gruppe raten. Warum? Weil ich VAG-Fanboy bin.

Eco
2014-09-24, 09:07:50
Bei dem heutigen Downsizing braucht man bei den Motoren mit wenig Hubraum eben Drehzahl und man steht ständig auf dem Gas.

Quatsch, gerade Drehzahl braucht man nicht (Turbo).

Backbone
2014-09-24, 12:36:40
Quatsch, gerade Drehzahl braucht man nicht (Turbo).
Ebend. Wir haben in der Familie so eine 1.0l-Nähmaschine die bei dank Turbo bei sehr niedrigen Drehzahlen schon ganz odentlich schiebt. Freilich im Kurzstreckenbetrieb in der Stadt erreicht man die Traumwerte aus den Prospekten nicht, aber im großen und ganzen kann man bei angepasster Fahrweise (nämlich NICHT bis in den roten Bereich drehen), schon sehr ordentliche Verbräuche erzielen.

[dzp]Viper
2014-09-24, 12:41:18
Er meinte die 1.0 und 1.4er Motoren ohne Turbo. Die haben teilweise auch 70-90ps, fahren sich aber wie 40-50ps durch den fehlenden Hubraum. Deswegen brachte er auch den corsa d mit 1.4 Maschine und 87ps

Diese muss man extrem treten wenn man ein wenig spritziger unterwegs sein will..

Mark3Dfx
2014-09-24, 12:45:19
Eben.
Der 1.4 hat 87PS ohne 10000 Bar Kompression und 9.000 u/Min.

Hält bei bisschen Wartung ewig und kostet neu unter 10k.

Eisenoxid
2014-09-24, 12:47:47
Ich bin eigentlich recht zufrieden mit einem 1,4L Sauger (95PS) in meinem kleinen. Natürlich passiert unterhalb von ~3000U/min lange nicht so viel wie bei einem Turbo. Zum mitschwimmen reichts aber völlig aus. In der Stadt drehe ich selten über 2500U/min.
Liege bei ~6,5l/100km bei ~30% Stadt, ~50% AB (bei 130km/h) und ~20% Land.

Hätte ich nochmal die Wahl, würde ich trotzdem den größeren 1,6er mit 120PS nehmen :D
Zumal der sich vom Verbrauch her mit dem 1,4er gar nicht viel nehmen soll

Eco
2014-09-24, 12:52:18
Viper;10363394']Er meinte die 1.0 und 1.4er Motoren ohne Turbo. Die haben teilweise auch 70-90ps, fahren sich aber wie 40-50ps durch den fehlenden Hubraum. Deswegen brachte er auch den corsa d mit 1.4 Maschine und 87ps

Diese muss man extrem treten wenn man ein wenig spritziger unterwegs sein will..
Das sind aber keine klassischen Downsizing-Motoren.

Dr.Doom
2014-09-25, 23:14:31
Menno, könnt' ihr mal Marke/Typ dabeischreiben und nicht nur Zahlen vom Motor nennen?! :confused:

Rancor
2014-09-25, 23:27:07
Viper;10363394']Er meinte die 1.0 und 1.4er Motoren ohne Turbo. Die haben teilweise auch 70-90ps, fahren sich aber wie 40-50ps durch den fehlenden Hubraum. Deswegen brachte er auch den corsa d mit 1.4 Maschine und 87ps

Diese muss man extrem treten wenn man ein wenig spritziger unterwegs sein will..

Kann ich überhaupt nicht bestätigen. Ich bin letztens einen neuen Ford B-MAX mit dem 1.0L Ecoboost Motor mit 125 PS gefahren.
Das Teil ist extrem spritzig und ein B-MAX ist ja nun auf Grund der fehlenden B-Säule ziemlich schwer. ( im Fahrzeug ist halt viel mehr Stahl für die nötige Steifigkeit eingebaut )

Edit: Ach lol du meintest die ohne Turbo ^^ Naja wer lesen kann ist klar im Vorteil... Sorry xD

Backbone
2014-09-26, 05:50:39
Ich hab letztes Jahr für die Stadt nen Focus als Neuwagen gekauft. Ursprünglich war die Idee einen Jahreswagen zu nehmen, das hatte sich angesichts der Preise aber kaum gelohnt. Ford hat den Focus offenbar durch massive Nachlässe gepuscht, bei mir waren's 27%. Ich würde mich nicht wundern wenn man n sinnvoll ausgestattetes Modell mit Ecoboost-Motor für um die 12k findet. Das schöne daran, er ist ziemlich leide und hat ein sehr angenehmes Fahrwerk. Im Vergleich zum Golf fällt aber die Haptin im Innenraum spürbar ab.

mdf/markus
2014-09-26, 08:01:25
Ich hab letztes Jahr für die Stadt nen Focus als Neuwagen gekauft. Ursprünglich war die Idee einen Jahreswagen zu nehmen, das hatte sich angesichts der Preise aber kaum gelohnt. Ford hat den Focus offenbar durch massive Nachlässe gepuscht, bei mir waren's 27%. Ich würde mich nicht wundern wenn man n sinnvoll ausgestattetes Modell mit Ecoboost-Motor für um die 12k findet. Das schöne daran, er ist ziemlich leide und hat ein sehr angenehmes Fahrwerk. Im Vergleich zum Golf fällt aber die Haptin im Innenraum spürbar ab.

Den Focus habe ich auch für nächstes Frühjahr im Auge. Würde mich freuen, einen Vorführer für rund 15k zu bekommen.

Ansonsten holte sich mein Bruder dieses Jahr einen netten Kia Ceed. Die aktuelle Version sieht imo gut aus, hat eine ordentliche Ausstattung.

Mark3Dfx
2014-09-26, 08:02:14
Menno, könnt' ihr mal Marke/Typ dabeischreiben und nicht nur Zahlen vom Motor nennen?! :confused:

Opel Corsa D 1.4
64kW/87 PS
Motorcode: A14XEL

Reicht das? ;-)

Dawn on Titan
2014-09-26, 08:09:51
Wobei von den 87PS gefühlt maximal 70 anwesend sind. Der Unterschied zu einem 1.2 70PS Polo war wirklich minimal.

Mark3Dfx
2014-09-26, 08:12:39
Der 1.4 mit 100PS kostet halt mehr.
Und für die Stadt und Landstraße reichts Frauchen.

[dzp]Viper
2014-09-26, 09:00:41
Das sind aber keine klassischen Downsizing-Motoren.
Doch. Die Motoren werden kleiner und erreichen dennoch, selbst ohne Turbo, mehr Leistung. Dass da kein Turbo drauf ist der noch mehr Leistung "rausquetscht" ist dabei erstmal egal. Die Basis ist die selbe.

Früher hatten die 1.0er, 1.2er und 1.4er Motoren zwischen 40 und 60fps. Heutzutage haben diese Motoren, selbst ohne Turbo zwischen 60 und 90 PS.
Das ist genauso "Downsizing" nur eben ohne Turbo.

Eco
2014-09-26, 09:08:15
Nein. Verhältnismäßig kleine Saug-Motoren mit viel Leistung gibt es schon sehr lange, eigentlich seit die 16-Ventiler aufkamen. Die Japaner waren da AFAIR als erste auf dem Markt.
Ich hatte selbst vor Jahrzehnten z.B. einen Suzuki Baleno mit 1,3l und knapp 90 PS. Die 1.2er 16V Motoren mit 75 und 90 PS gibt es auch schon sehr lange von verschiedenen Herstellern.
Typisches modernes Downsizing wird i.d.R. mit Turbomotoren durchgeführt bzw. es ist ein Turbo im Spiel.

Edit: Selbst den Corsa B gab es schon mit 1,4l und 90PS.

Dawn on Titan
2014-09-26, 09:19:43
Der 1.4 mit 100PS kostet halt mehr.
Und für die Stadt und Landstraße reichts Frauchen.

Der 100Ps ist noch sinnloser, weil der auch nicht mehr Drehmoment (130nm) hat, das eben leider erst bei 4000 u/min anliegt. Und die ecoFlex Versionen sind bei Opel so tot übersetzt, dass der Wagen sich extrem lahm anfühlt. Wo der Polo einen Berg im 5. hoch fahren konnte, brauchte der Opel immer mindestens einen Gang weniger. Das war bei Modellen aus vor 2011 echt besser bei Opel.

Da 70PS Polo hat zwar nur 112nm aber eben bei 3000 u/min

[dzp]Viper
2014-09-26, 09:27:18
Nein. Verhältnismäßig kleine Saug-Motoren mit viel Leistung gibt es schon sehr lange, eigentlich seit die 16-Ventiler aufkamen. Die Japaner waren da AFAIR als erste auf dem Markt.
Ich hatte selbst vor Jahrzehnten z.B. einen Suzuki Baleno mit 1,3l und knapp 90 PS. Die 1.2er 16V Motoren mit 75 und 90 PS gibt es auch schon sehr lange von verschiedenen Herstellern.
Typisches modernes Downsizing wird i.d.R. mit Turbomotoren durchgeführt bzw. es ist ein Turbo im Spiel.

Edit: Selbst den Corsa B gab es schon mit 1,4l und 90PS.
Ja vereinzelt gab es solche Motoren schon. Das ist richtig. Aber nie in einer großen Masse und vor allem nicht in großer Masse von Herstellern aus Europa. Und die, die es damals z.B. aus Japan gab, waren nicht frei von Problemen. Die meisten hatten unverhältnismäßig viele Motorenprobleme.
Das Motortechnisch die Hersteller aus Fernost schon oftmals ihrer Zeit deutlich voraus waren stelle ich nicht in Frage. Leider war damals die Materialentwicklung aber noch nicht weit genug und somit hat die Haltbarkeit gelitten.

"Downsizing" ansich ist aber ein Entwicklungsprozess in der Motorenherstellung welchen es schon seit der Entwicklung des ersten Otto-Motors gibt. Früher war das einfach nur der automatische Fortschritt in der Material- und damit auch Motorenentwicklung.. jetzt ist es als böses "Downsizing" verschrien ;)

Eco
2014-09-26, 09:34:48
Ja, ist mir klar, aber es ging ja eher um den aktuellen Begriff. Ok, "klassisch" war in meinem Post vlt. irreführend, im Kontext ging es ja um moderne Motoren bzw. um die Aussage, dass man bei heutigen kleinen Downsizing-Motoren stets hohe Drehzahlen braucht.

Den genannten Corsa D mit 1.4 und 87 PS würde ich jedenfalls definitiv nicht als Beispiel für einen aktuellen Downsizing-Motor hernehmen.

[dzp]Viper
2014-09-26, 09:41:16
Der 1.4er mit 87PS fährt sich dennoch schrecklich. Den hat meine Mutter und ich habe immer das Gefühl, dass der nur 50PS hat wenn ich den mal fahren muss :ugly:

Eco
2014-09-26, 09:44:31
Glaub ich. Ich bin damals vom Kadett E 1,6l 75 PS auf den Baleno gewechselt, was zumindest gefühlt ein Downgrade war. Zog keine Wurst vom Teller und war sogar in der Endgeschwindigkeit langsamer. Hubraum ist halt durch nix zu ersetzen. ;)

Dawn on Titan
2014-09-26, 10:06:51
Der Corsa ist übel, der 1.0 ecoboost von Ford geht wie eine Rakete im Vergleich. (oder auch der VW TSI)

Rancor
2014-09-26, 11:08:56
Ich hab letztes Jahr für die Stadt nen Focus als Neuwagen gekauft. Ursprünglich war die Idee einen Jahreswagen zu nehmen, das hatte sich angesichts der Preise aber kaum gelohnt. Ford hat den Focus offenbar durch massive Nachlässe gepuscht, bei mir waren's 27%. Ich würde mich nicht wundern wenn man n sinnvoll ausgestattetes Modell mit Ecoboost-Motor für um die 12k findet. Das schöne daran, er ist ziemlich leide und hat ein sehr angenehmes Fahrwerk. Im Vergleich zum Golf fällt aber die Haptin im Innenraum spürbar ab.

Das kommt auf die Austattung an. Die Titanium Variante ist recht ordentlich.
Das Fokus Facelift was nun auf den Markt kommt, ist aber nochmal wesentlich besser.

http://www.autobild.de/artikel/ford-focus-facelift-2014-fahrbericht-5296177.html

Das Teil kommt bei der Presse für einen Ford so oder so extrem gut weg. P/L ist so oder so besser als bei einem Golf

Tyrann
2014-09-26, 11:30:27
Der Corsa ist übel, der 1.0 ecoboost von Ford geht wie eine Rakete im Vergleich. (oder auch der VW TSI)

du vergleichst hier auch Äpfel mit Birnen.

kleiner Motor ohne Turbo < - > Motor mit Turbo

Mark3Dfx
2014-09-26, 11:48:42
Ging es dem TS um einen sparsamen Kleinwagen (neu/Jahreswagen) für unter 12k
oder suchen wir hier was für die Nordschleife? :facepalm:

-|NKA|- Bibo1
2014-09-26, 15:16:50
Ist halt ein autothread bei 3dc. Die laufen doch immer so ab.

Gimmick
2014-09-26, 15:37:01
Ging es dem TS um einen sparsamen Kleinwagen (neu/Jahreswagen) für unter 12k
oder suchen wir hier was für die Nordschleife? :facepalm:

:D

Wie auch immer, ich bin das Ding gefahren und um zur Arbeit, einkaufen und mitm Fahrrad hinten drin in die Pampa zu fahren passt sehr gut.
Satz Winterreifen gabs nach hin und her dazu und Schienen für meinen Dachgepäckträger hatter entgegen ersten Angaben auch. =)

Werd ich nehmen ;)

Backbone
2014-09-26, 16:33:31
Das kommt auf die Austattung an. Die Titanium Variante ist recht ordentlich.
Das Fokus Facelift was nun auf den Markt kommt, ist aber nochmal wesentlich besser.

http://www.autobild.de/artikel/ford-focus-facelift-2014-fahrbericht-5296177.html

Das Teil kommt bei der Presse für einen Ford so oder so extrem gut weg. P/L ist so oder so besser als bei einem Golf
Ford ist eben keine Marke zum angeben. Wer damit leben kann, das er KEINE Blicke auf sich zieht, bekommt (aus meiner subjektiven Sicht) ein sehr ordentliches Auto zu einem sehr fairen Preis.

MartinRiggs
2014-09-26, 21:53:47
Ford ist eben keine Marke zum angeben. Wer damit leben kann, das er KEINE Blicke auf sich zieht, bekommt (aus meiner subjektiven Sicht) ein sehr ordentliches Auto zu einem sehr fairen Preis.

Finde ich auch, davon ab zieht man auch mit VW/Audi oder auch BMW mittlerweile eigentlich keine neidischen Blicke mehr auf sich.
Schon gar nicht wenn man nen gammeligen 1er oder sowas fährt.

Rooter
2014-09-27, 19:21:14
Viper;10365897']Der 1.4er mit 87PS fährt sich dennoch schrecklich. Den hat meine Mutter und ich habe immer das Gefühl, dass der nur 50PS hat wenn ich den mal fahren muss :ugly:Und dein eigenes Auto hat nochmal wie viel PS? ;)

MfG
Rooter