PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Kleinwagen, Fiesta, Corsa, Fabia, Rio oder???


bjoern
2015-03-23, 17:11:51
Möchte mir einen "neuen" Kleinen zulegen, als Jahreswagen, Tageszulassung oder EU-Wagen. Von der Technik und welchen Hersteller man bevorzugen sollte und von welchem man besser die Finger lässt habe ich keine Ahnung. Angesetztes Budget liegt bei ~11-13000€.

Must have:
Benziner mit min.90PS (90-120PS)
Schaltgetriebe
5 Türen
Klimaautomatik
MP3 Schnittstelle
Bordcomputer
Elektrische Fenster und Spiegel
ABS & ESP

Nice to have:
Navi
Sitzheizung

Was für Fahrzeuge/Hersteller könnt ihr empfehlen? Auf was muss ich besonders achten? Der neue Fiesta z.B. drei Zylinder 100PS aus einem Liter Hubraum, da mache ich mir Gedanke wie lange so eine Maschine halten wird. Oder sind solche Techniken heute absolut unbedenklich?

Butter
2015-03-23, 17:30:23
Skoda 4 ever!

FlashBFE
2015-03-23, 17:30:25
Wenn du überhaupt noch nicht weißt, was dir gefallen könnte, dann lies Tests und fahre Probe! In dem Segment kannst du sonst bei zehn Antworten zehn verschiedene Autos empfohlen bekommen. Deine Anforderungsliste müssten jedenfalls alle modernen Kleinwagen erfüllen.

Ich kenne beispielsweise den aktuellen Citroen C3, der einen hübschen Innenraum und eine Panoramafrontscheibe hat oder den aktuellen Peugeot 208, dessen Steuerungskonzept erfrischend anders ist, aber polarisiert.

Gerade über Fords Dreizylinder würde ich mir am wenigsten Sorgen machen. Der gewann nun schon X Jahre in Folge den "Engine of the Year Award". Und da es ihn schon eine Weile gibt, sollte es auch genügend Langzeiterfahrungswerte geben.

Einherjer
2015-03-23, 17:33:27
Skoda Rapid schon angesehen?
(Gefällt mir vom Aussehen besser als der Fabia aber ist wohl Geschmackssache)

[dzp]Viper
2015-03-23, 17:36:03
Die halten alle ohne Probleme 100 000km und mehr. Bei einem Jahreswagen brauchst du dir da also keine Sorgen machen.

Und was du dir am Ende kaufst? Bei einem Jahreswagen? Das was dir gefällt - Innen wie Aussen.

Ich würde da nicht so viel auf das "Stammtischgeplapper" geben.. ehrlich. Kauf dir das Auto was dir, auch wenn es ein Kleinwagen ist, ein Lächeln ins Gesicht zaubert wenn du in das Auto einsteigst.

Es gibt nichts schlimmeres als bei einem Neuwagen oder Jahreswagen den Kauf rein von der Vernunft abhängig zu machen. Dann hat man zwar ein Vernunftsauto aber gerne fahren tut man dann damit nicht.

Alle Fahrzeuge die du aufgezählt hast sind Qualitativ auf einem sehr hohen Niveau für Kleinwagen.

Shink
2015-03-23, 17:36:45
Der gewann nun schon X Jahre in Folge den "Engine of the Year Award".
Das tat der alte Steuerkettendisaster-TSI von der VAG auch.

Ich würde gerade für einen Kleinwagen (Kurzstrecken ftw) keinen Turbo nehmen wenn möglich. Was die Auswahl dann doch ziemlich reduziert.
Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren, dass winzige Benziner-Turbos für Maschinen mit wenigen Zylindern voll supi sind und für einen Kleinwagen nur Vorteile haben. Bin da eher der Meinung: Kaputt werden kann ein Turbo immer, repariert werden natürlich nicht.

(Andererseits fällt mir kein neuer 90PS+ Sauger-Kleinwagen ein.)

€: Ich stimme aber natürlich zu, dass die ziemlich sicher 100tkm halten. Ist nur nicht sehr lange wie ich finde...

Eisenoxid
2015-03-23, 17:41:50
Die kleinen aus dem PSA-Konzern (Peug 208/Citroen C3/DS3), sowie der Mini werden wurden bis vor kurzem mit 95 & 120PS Saugern angeboten.

Feuerpfote
2015-03-23, 18:14:41
Fiesta, weil:
-die 3-Zylinder sind super Motoren (Verbrauch, Durchzug) - hab selber den 1.0 Liter 125PS im Focus, die Teile werden in jedem Test hervorgehoben
-für die Klasse ein wirklich knackiges Fahrwerk, trotzdem guter Komfort
-Dekra und TÜV Bestwerte
-gute Sitze im Titanium
-sehr direkte Lenkung
-Ford typisch hohe Rabatte

summo summarum: macht (vergleichsweise) viel Spaß, bekommt man recht günstig, ist komfortabel und TÜV/Dekra ist hervorragend

Tipp: falls du dich für den Ford entscheidest: nimm die Titanium-Ausstattung. Gute Sitze und handschmeichelhaftes Lederlenkrad

drexsack
2015-03-23, 18:17:01
Susuki Swift ist meine ich auch noch ein Sauger. Gibt's auch als Sport und Allrad.

Karümel
2015-03-23, 18:17:47
Evlt. könnte man sich schlau machen was die Folgekosten der einzelnen Fahrzeuge betrifft. Sprich was eine durchschnittliche Wartung oder so kostet.

Dawn on Titan
2015-03-23, 18:18:16
Mit den Motoren ist so eine Sache. Auf der einen Seite ist es sicher zuverlässiger keinen Turbo usw. zu haben, auf der anderen Seite will man die Sauger nicht mehr, wenn man die Turbos gefahren ist. Ich bin als Mietwagen in kurzer Folge Ford Fiesta 1.25 Sauger und 1.0 ecoboost gefahren, das ist wie Tag und Nacht.

Ansonsten hängt es von Deinen Ansprüchen ab. Von den Premiumkisten (Mini - A1) abgesehen finde ich (selbst als VW Anti) den Polo am erwachsensten. Beim Fahrwerk ist es Fiesta oder eben Polo und seine Konzernbrüder.

Der Rest ist nicht schlecht aber imho ein Stück schelchter.

(del676)
2015-03-23, 18:22:01
Probefahren! So viel wie moeglich!

Schau dir den neuen Mazda 2 an, gleich mit HUD. ;)

bjoern
2015-03-23, 18:27:59
Die aufgezählten Fahrzeuge sind die die mich Optisch ansprechen, der Skoda Rapid gefällt mir zwar deutlich besser als der Fabia ist aber auch deutlich teurer. Bei den Franzosen bin ich irgendwie skeptisch ich mag die nicht wirklich, obwohl mein Vater auf die schwört. Japaner??? Verarbeitungstechnisch ist VW wohl mit das beste aber da zahlt man auch den VW zuschlag, ein Polo als Jahreswagen oder Tageszulassung ist bei gleicher Ausstattung leider deutlich teurer als ein Corsa oder Fiesta, wobei mir VW oder Audi mit am besten gefällt und ich die am liebsten hätte, ist aber nicht meine Portemonnaie klasse.

Optisch gefällt mir der neue Fiesta mit am besten, zumindest das Äußere, Innen geht er mittlerweile auch, nichtmehr die unübersichtlichen vielen kleine Knöpfe in der Mittelkonsole. Anfreunden könnte ich mich aber auch mit den anderen...

Folgekosten, ist natürlich auch ein wichtiger Punkt.

dargo
2015-03-23, 18:30:44
Möchte mir einen "neuen" Kleinen zulegen, als Jahreswagen, Tageszulassung oder EU-Wagen.
Bevor du das tust schau dich lieber hier um.
http://apl.de/

Die aufgezählten Fahrzeuge sind die die mich Optisch ansprechen, der Skoda Rapid gefällt mir zwar deutlich besser als der Fabia ist aber auch deutlich teurer.
Ist aber neu für 13.000€ zu bekommen. Die Frage ist bloß ob dir die Active Ausstattung und der 1.2-er mit 105 PS reicht?

Niall
2015-03-23, 18:45:01
Möchte mir einen "neuen" Kleinen zulegen, als Jahreswagen, Tageszulassung oder EU-Wagen. Von der Technik und welchen Hersteller man bevorzugen sollte und von welchem man besser die Finger lässt habe ich keine Ahnung. Angesetztes Budget liegt bei ~11-13000€.

Must have:
Benziner mit min.90PS (90-120PS)
Schaltgetriebe
5 Türen
Klimaautomatik
MP3 Schnittstelle
Bordcomputer
Elektrische Fenster und Spiegel
ABS & ESP

Nice to have:
Navi
Sitzheizung

Was für Fahrzeuge/Hersteller könnt ihr empfehlen? Auf was muss ich besonders achten? Der neue Fiesta z.B. drei Zylinder 100PS aus einem Liter Hubraum, da mache ich mir Gedanke wie lange so eine Maschine halten wird. Oder sind solche Techniken heute absolut unbedenklich?


Suzuki Swift Sport?

- Gibt es als 5-Türer
- 136PS Sauger
- Bluetooth Radio mit Freisprech
- Sitzheizung
- Lenkradfernbedienung
- elektrisch beheizte und einstellbare Spiegel
- Spritverbrauch um die 7l
- günstige Ersatzteile und Inspektion
- tolle Sportsitze mit gutem Seitenhalt
- Klimaautom. hadda auch
- ESP ABS
- solider Motor
+ fährt nicht jeder Idiot wie bspw. Golf GTI / R, Opel OPC, Ford ST/RS (will hier niemaden ärgern, fiel mir nur kürzlich wieder auf, wieviele davon rumdüsen.

Ich selbst fahre seit drei Jahren die dreitürige Variante.
Solltest du aber auch einfach mal proben...

Edit: Bei deinem Budget dann eben gebraucht. (hatte ich überlesen, sorry)
Und selbst wenn es etwas an der Anfrage vorbei ist, habe ich wenigstens ein bisschen Werbung fur Suzuki gemacht. XD

bjoern
2015-03-23, 18:45:32
Bevor du das tust schau dich lieber hier um.
http://apl.de/
Was ist denn das für eine Seite??? Die Preise sehen auf den ersten Blick ja unglaublich gut aus, wie kommen die zustande? Danke für den Link.
Ist aber neu für 13.000€ zu bekommen. Die Frage ist bloß ob dir die Active Ausstattung und der 1.2-er mit 105 PS reicht?
Ein wenig mehr Ausstattung darf's schon sein ;)

PS. die 1Liter 3 Zylinder Maschinen halten also 100.000km +, Hmm, das würde bedeuten wenn man 20.000km im Jahr fährt ist so eine Maschine nach 5-6Jahren Fratze, nicht gerade viel. OK, bei mir würde die Maschine dann 8-10Jahre halten...

Odal
2015-03-23, 19:00:46
finger weg von den TSI Krücken

bei der Auswahl würde ich sagen Fiesta

aber bzgl. der Ausstattung solltest du die nice2have besser streichen sonst wirds schwer
alternativ wäre noch corsa (der 87PSler - sicher keine Rennmaschine aber kein Turbogedöns)

Geächteter
2015-03-23, 19:09:15
PS. die 1Liter 3 Zylinder Maschinen halten also 100.000km +, Hmm, das würde bedeuten wenn man 20.000km im Jahr fährt ist so eine Maschine nach 5-6Jahren Fratze, nicht gerade viel.
Kann auch 200k km halten, höchstwahrscheinlich ist, dass der Turbolader mal die Grätsche macht. Da wird gern mal gespart, besondern bei der VAG-Gruppe, vielleicht macht es Ford besser.
Beim Rest kommst drauf, an was Ford für Werkstoffe verwendet hat und wie filigran die interne Ölschmierversorgung ist.
1 Liter und 125 PS hören sich zwar viel an, die Maximaldrehzahl liegt aber "nur" bei 6000 U/min. Der Rest wird durch Aufladung gemacht, es braucht also wenig Reibung und widestandsfähige Reibpaarungen, um den Veschleiß bei den hohen Verbrennungsdrücken auf Pleuel- und Kurbelwellenlager möglichst gering zu halten. Außerdem kommt es darauf an, wie oft du halt die 125 PS brauchst, wenn du halt viel Autobahn mit Pedal to the metal fährst, dann leidet die Kiste halt mehr als bei Überland.

dargo
2015-03-23, 19:20:53
Was ist denn das für eine Seite???

Eine gute. ;) Sind ganz normale Fahrzeuge für den deutschen Markt. Nichts EU und so ein Quatsch. Nichts gegen EU, bei der Ausstattung musst du bei EU-Fahrzeugen aber penibel vergleichen. Da gibt es durchaus auch größere Unterschiede. Der Deutsche erwartet bei der Ausstattung halt einiges mehr als so mancher im Ausland. Übrigens kannst du dir bei apl dein Fahrzeug auch direkt an deine Wohnadresse liefern lassen.


Die Preise sehen auf den ersten Blick ja unglaublich gut aus, wie kommen die zustande?

Ich zitiere mal die Seite selbst.
Warum bieten wir deutsche Bestellfahrzeuge so viel günstiger an? Unsere großen Marken-Vertragshändler sparen bei Ihrer Bestellung viele Kosten ein: vor allem die Provision für den Verkaufsberater und außerdem Probefahrten, Fahrzeugausstellung etc.

Niall
2015-03-23, 19:34:26
Eine gute. ;) Sind ganz normale Fahrzeuge für den deutschen Markt. Nichts EU und so ein Quatsch. Nichts gegen EU, bei der Ausstattung musst du bei EU-Fahrzeugen aber penibel vergleichen. Da gibt es durchaus auch größere Unterschiede. Der Deutsche erwartet bei der Ausstattung halt einiges mehr als so mancher im Ausland. Übrigens kannst du dir bei apl dein Fahrzeug auch direkt an deine Wohnadresse liefern lassen.


Ich zitiere mal die Seite selbst.

Bzgl. des Zitats:
Wenn ich mir online einen Wagen konfiguriere und bestelle, ihn dann z.b direkt bei VW abhole - wieso wäre er dann immer noch teurer? Dann hat der Konzern diese ganzen Kosten doch auch nicht oder übersehe ich etwas?

(del676)
2015-03-23, 19:36:26
PS. die 1Liter 3 Zylinder Maschinen halten also 100.000km +, Hmm, das würde bedeuten wenn man 20.000km im Jahr fährt ...

Wenn du dir fuer 20.000km im Jahr eine Naehmaschine als Motor holst, hast schon was falsch gemacht.
Das ist fuer Stadtautos gedacht.

dargo
2015-03-23, 19:46:24
Bzgl. des Zitats:
Wenn ich mir online einen Wagen konfiguriere und bestelle, ihn dann z.b direkt bei VW abhole - wieso wäre er dann immer noch teurer? Dann hat der Konzern diese ganzen Kosten doch auch nicht oder übersehe ich etwas?
Du kannst bei VW direkt Online bestellen? Wäre mir neu. :confused:

medi
2015-03-23, 19:48:55
Meine Ex-Arbeitskollegin schwört auf den Yaris. Fährt sie seit 200k km problemlos und ist innen größer als er von Außen aussieht.

Wir haben als Zweitwagen nen 6 Jahre alten Fiesta mit 120k km. Haben schon gut Geld in der Werkstatt gelassen... Ich würde mir keinen mehr kaufen.

Aber ich fahr auch nen Auris TS Hybrid. Bei Optikfragen fragen sie besser jemand anderen :D

Niall
2015-03-23, 19:52:03
Du kannst bei VW direkt Online bestellen? Wäre mir neu. :confused:

Ich kann mich auch irren - aber kommt nach der Konfiguration nicht die Option bei vielen Herstellern? Oder wird man da an einen Händler verwiesen?

dargo
2015-03-23, 20:03:04
Ich kann mich auch irren - aber kommt nach der Konfiguration nicht die Option bei vielen Herstellern?
Bei VW oder Seat schon mal nicht.

Geächteter
2015-03-23, 20:06:34
Meine Ex-Arbeitskollegin schwört auf den Yaris. Fährt sie seit 200k km problemlos und ist innen größer als er von Außen aussieht.

Toyota ist in den Dingen eh King, da hält keiner mit.
Die meisten Modelle kann man oft fahren bis zum Ende und es müssen nur die klassischen Verschleißteile und der Ölwechsel gemacht werden, während sich bei anderen selbst die trivialsten Zulieferteile durch rigorose Preisdrückpolitik im Laufe des Autolebens reihenweise verabschieden.

Mr.Ice
2015-03-23, 20:10:02
Ich würde mir den neuen Opel Corsa anschauen. Die neuen Sitze sollen super bequem sein ( für Fahrer und Beifahrer). Dazu das neue Cockpit und die neuen 3Zylinder Motoren sind sehr Laufruhig und sparsam :)

Klar wenn man die 116PS abruft schluckt er auch :D

Niall
2015-03-23, 20:10:07
Bei VW oder Seat schon mal nicht.

Wie gesagt, dann hatte ich das bisher falsch interpretiert. ;)

Shink
2015-03-23, 20:17:40
Meine Ex-Arbeitskollegin schwört auf den Yaris. Fährt sie seit 200k km problemlos und ist innen größer als er von Außen aussieht.
Das mag sein. Ich würde aber niemandem einen Yaris Benziner (ohne Elektrounterstützung) empfehlen. Die mir bekannten Teile sind unglaublich lahme Krücken. Da gibt ein VAG Sauger-Benziner mit 20% weniger PS mehr Leistung her.

Was Ford betrifft: Ja, wird schon nett sein der Motor. Aber warum der länger halten soll als ein aktueller TSI, würde mir jetzt nicht einfallen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass VAG noch immer die Probleme der ersten TSI-Generationen haben.

Mr.Ice
2015-03-23, 20:46:00
Das mag sein. Ich würde aber niemandem einen Yaris Benziner (ohne Elektrounterstützung) empfehlen. Die mir bekannten Teile sind unglaublich lahme Krücken. Da gibt ein VAG Sauger-Benziner mit 20% weniger PS mehr Leistung her.

Was Ford betrifft: Ja, wird schon nett sein der Motor. Aber warum der länger halten soll als ein aktueller TSI, würde mir jetzt nicht einfallen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass VAG noch immer die Probleme der ersten TSI-Generationen haben.

und ob die noch probleme haben ganz gewaltige mit ihrer 1,2TSI und 1,4TSI Scheisse. So eine Rassel steuerkette hört sich ganz Toll an:freak: und irgewann hauts den Kolben nach Oben und du hast ein Kapitalen Motorschaden. Das Problem wäre so einfach zu beheben aber VW hat einfach keine lust paar Euro mehr auszugeben für ein guten Kettenspanner und die Kulanz hält sich da in grenzen. Meiner meinung nach sollte man mal Martin Winterkorn die Steuerkette um die Ohren hauen. Selbst die Japaner/Koreaner bekommen bessere Motoren hin- VW setzen Sechs!

Dawn on Titan
2015-03-23, 21:15:54
Die neuen Modell haben wieder einen Zahnriemen.

Shink
2015-03-23, 21:22:25
Die neuen Modell haben wieder einen Zahnriemen.
Ja, schon seit 2012. Genauso wie übrigens der Ford Ecoboost.

Außerdem fällt z.B. auf, dass gewisse angekündigte Motoren sich gehörig verspätet haben (z.B. 1.0 TSI). Vielleicht hat man sie ja bewusst zurückgehalten, bis eventuelle Probleme gelöst waren.

Feuerpfote
2015-03-23, 21:24:33
Wenn du dir fuer 20.000km im Jahr eine Naehmaschine als Motor holst, hast schon was falsch gemacht.
Das ist fuer Stadtautos gedacht.

den Post muss man nochmal in 10 Jahren hervorholen, besonders wenn man bedenkt das es den aktuellen Mondeo schon mit 1,0 Liter 3 Zylinder gibt. Das ist einfach überholtes Denken.

P.S.: sowas wie Nähmaschinensound gibts bei den 3 Zylindern nicht (kann da aber nur für Ford sprechen). Im Gegenteil, das Ding klingt besser als 4 Zylinder mit vergleichbarer Leistung. Zudem überraschend kultiviert.

http://www.autoguru.at/wp-content/uploads/2012/02/FordEcoBoost-Engine-05.jpg

anddill
2015-03-23, 21:30:40
Honda Jazz

Shink
2015-03-23, 21:40:30
Skoda Rapid schon angesehen?
(Gefällt mir vom Aussehen besser als der Fabia aber ist wohl Geschmackssache)
Warum will der TS eigentlich einen Kleinwagen? Denn klein ist der Rapid ja nicht. In etwa so groß wie der 6er Golf (Spaceback) oder ein alter Octavia (Stufenheck).

Den neuen Fabia finde ich hingegen wieder mal hübsch nüchtern. So stelle ich mir einen Skoda vor. In der Nachbarschaft steht ein neue Kombi in... Laser-weiß? Moon-weiß? Keine Ahnung. Gefällt mir jedenfalls ganz gut.

Den der letzten Jahre fand ich einen eher gruseligen Versuch, das "pfiffige" Mini-Design mit einem Mini-van zu kreuzen und auf möglichst wenig Raum zu pressen.

BUG
2015-03-23, 21:49:11
Die Turbo Motoren mit Benzin Direkteinspritzung haben ein ähnliches Problem wie die Euro 5/6 Diesel mit dem Feinstaub. Durch die Direkteinspritzung entsteht Feinstaub beim Verbrennen welche sich im Öl und auch im Turbo ablagern (Lagerschäden) und die erhöhte Abgastemperatur beim Benziner (ggü. dem Diesel) tut sein übriges bezogen auf Langlebigkeit des Turbos. Man sollte also penibel auf Ölwechsel achten, beim Trubo wird man abwarten müssen, ewig wird er nicht halten (vermutlich kein Autoleben) was möglicherweise beim Wiederverkauf Probleme machen könnte. Vielleicht gibt es dann in paar Jahren auch keine Grüne Plakette mehr oder der kleine Benzin-Direkteinspritzer muss aufwendig mit einem Feinstaub Katalysator nachgerüstet werden.

Gruß
BUG

RLZ
2015-03-23, 21:58:14
Den Corsa D bekommt man dank Modellwechsel als Jahreswagen verdammt günstig. Wenn man mit dem Auto zufrieden ist, bekommt man sicherlich ein gutes P/L Verhältnis.

greeny
2015-03-23, 22:06:29
Glaub, was das Preis-/Leistung-Verhältnis angeht, ist der neue Fabia an der Spitze... Und ist ja auch sonst kein schlechter Wagen...
Sollte sich mein Golfi irgendwann verabschieden, wäre der Fabia wohl meine erste Wahl...

bjoern
2015-03-24, 05:05:53
Warum will der TS eigentlich einen Kleinwagen?
Keine Kinder nicht Verheiratet. Viel Auto für wenig Geld? Wenn's fürs gleiche Geld einen größeren gibt (Golf, Focus, Leon, Rapid oder so) würde ich natürlich lieber so einen nehmen, laut Mobile sind diese Fahrzeuge bei vergleichbarer Ausstattung teurer.

medi
2015-03-24, 06:15:28
Den neuen Fabia finde ich hingegen wieder mal hübsch nüchtern. ...

Den der letzten Jahre fand ich einen eher gruseligen Versuch, das "pfiffige" Mini-Design mit einem Mini-van zu kreuzen und auf möglichst wenig Raum zu pressen.

Den fuhr meine Schwiegermutter - mitlerweile abgestoßen wegen zu vieler Werkstattaufenthalte.
Den seinen Vorgänger fährt meine Schwester als Kombi und Diesel. Ordentlich Platz da drinnen aber leider auch sehr Werkstattintensiv.

Ich persönlich würde entweder nen Japaner wie Toyota oder Honda nehmen oder in die Kompaktklasse schielen - oder viel Geld für Werkstattaufenthalte einplanen ;)

Was ist mit nem gebrauchten Civic (http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=206816964&zipcodeRadius=&zipcode=&adLimitation=&isSearchRequest=true&climatisation=&fuels=PETROL&scopeId=C&minFirstRegistrationDate=2011-01-01&minPowerAsArray=74&minPowerAsArray=KW&makeModelVariant1.makeId=11000&makeModelVariant1.modelId=3)?

Kladderadatsch
2015-03-24, 06:35:56
Den Corsa D bekommt man dank Modellwechsel als Jahreswagen verdammt günstig. Wenn man mit dem Auto zufrieden ist, bekommt man sicherlich ein gutes P/L Verhältnis.
der wird denjenigen, die beim autokauf in erster linie auf mp3-player, sprachsteuerung und digitale anzeigen achten, zu altbacken sein. dass da ein "ausgereifter" motor drin steckt, der seit afaik 2008 (der 120ps turbo seit 2010) vebaut und bis heute keine nennenswerten probleme bereitet, wird leider von nur wenigen zur kenntnis genommen.

Dawn on Titan
2015-03-24, 08:03:53
Wobei Opel die Sauger teilweise grausam übersetzt hat. Der 86PS ist eigentlich ein Steigungsdetektor wenn man im 5. Gang fährt.

Shink
2015-03-24, 08:24:57
Den fuhr meine Schwiegermutter - mitlerweile abgestoßen wegen zu vieler Werkstattaufenthalte.
Ehm... den neuen? Den es erst seit Ende 2014 gibt? Was war denn da schon alles kaputt?:confused:

KakYo
2015-03-24, 08:32:53
Zum 1.2TSI und der Steuerketten/zahnriemen Problematik.

Skoda und Seat verbauen auf jeden Fall noch Steuerkette in den Versionen mit 86 und 105PS. Fahre den Motor in einem toledo (Produktionsdatum 11/14).
Die wurden allerdings modifiziert und sollten keine Probleme machen. Davon ab interessiert mich das als Neuwagen Käufer ehrlich gesagt nicht die bohne. Der wird wieder verkauft bevor das relevant wird. Und ein zahnriemen ist nun wirklich auch nicht der Weisheit letzter Schluss, würde Kette schon vorziehen. Vertrauen hätte ich in das von Volkswagen angegebene Wechsel Intervall von (ich glaube 200.000km) nicht...Das ist ein gummiteil...man muss sich ja nur mal andere Gummis nach 200.000km anschauen

Shink
2015-03-24, 08:35:10
Wenn's fürs gleiche Geld einen größeren gibt (Golf, Focus, Leon, Rapid oder so) würde ich natürlich lieber so einen nehmen, laut Mobile sind diese Fahrzeuge bei vergleichbarer Ausstattung teurer.
OK, dann könnte eben potentiell auch der Rapid oder Toledo interessant sein.

Zeitweise war sogar der Beetle ausstattungsbereinigt mit vergleichbarer Motorisierung billiger als der Polo, aber das ist zur Zeit (zumindest hier in Österreich) wohl nicht so.

iDiot
2015-03-24, 08:38:48
Und ein zahnriemen ist nun wirklich auch nicht der Weisheit letzter Schluss, würde Kette schon vorziehen. Vertrauen hätte ich in das von Volkswagen angegebene Wechsel Intervall von (ich glaube 200.000km) nicht...Das ist ein gummiteil...man muss sich ja nur mal andere Gummis nach 200.000km anschauen

Also ich habe vor kurzem bei meinem GTI gewechselt (BJ 2005, ~160.000 km) und das war kein Problem.

Ich habe lieber einen Wartungsfreundlichen Zahnriemen als eine Kette, die sich genauso längt und beim tausch dann Lawinen kostet.

MartinRiggs
2015-03-24, 09:01:55
Zum 1.2TSI und der Steuerketten/zahnriemen Problematik.

Skoda und Seat verbauen auf jeden Fall noch Steuerkette in den Versionen mit 86 und 105PS. Fahre den Motor in einem toledo (Produktionsdatum 11/14).
Die wurden allerdings modifiziert und sollten keine Probleme machen. Davon ab interessiert mich das als Neuwagen Käufer ehrlich gesagt nicht die bohne. Der wird wieder verkauft bevor das relevant wird. Und ein zahnriemen ist nun wirklich auch nicht der Weisheit letzter Schluss, würde Kette schon vorziehen. Vertrauen hätte ich in das von Volkswagen angegebene Wechsel Intervall von (ich glaube 200.000km) nicht...Das ist ein gummiteil...man muss sich ja nur mal andere Gummis nach 200.000km anschauen

Da kannste stolz auf dich sein das du die Wergwerf-Mentalität unterstützt, den Herstellern wäre es ja am liebsten wenn ein Auto gar nicht älter als 8 Jahre wird.
Mir würde dieser TSI-Müll nicht mehr ins Haus kommen, VW ist einfach zu blöde Motoren zu bauen und das werden sie wohl auch immer sein.

@Topic
Wenn es ein agiles und nicht langweiliges Fahrzeug werden soll dann geht wohl nix am Fiesta vorbei. Wenn es fahrende Langeweile werden muss dann halt Polo oder Fabia.

KakYo
2015-03-24, 09:09:28
Ich bin da zwar nicht so genau im Bild, aber ist das im 1.2TSI nicht ein gekapselter riemen der im Öl läuft. Also nix mit günstig wechseln. Das klingt für mich eher nach Einweg Aggregat bei dem der Riemen die Lebensdauer bestimmt.
Eine Kette ist einfach besser, bis es BMW und VW verbockt haben :p

iDiot
2015-03-24, 09:18:41
Ich bin da zwar nicht so genau im Bild, aber ist das im 1.2TSI nicht ein gekapselter riemen der im Öl läuft. Also nix mit günstig wechseln. Das klingt für mich eher nach Einweg Aggregat bei dem der Riemen die Lebensdauer bestimmt.


Also fast wie bei einer Steuerkette :biggrin:

Sich über die aktuelle TSI-Generation und derer Zuverlässigkeit zu unterhalten macht imho noch keinen Sinn. Es gibt noch kaum Fahrzeuge die lange / viel gelaufen sind und bis jetzt auch kaum Mängel aus der Ecke.

Dawn on Titan
2015-03-24, 09:25:07
EA211

Die Renaissance des Zahnriemens im Ventiltrieb.
Auch die interne Rei
-
bung konnte Volkswagen bei der neuen Motoren-Generation nochmals
deutlich senken. Beispiel obenliegende Nockenwellen (DOHC): Hier
erfolgt der Antrieb nicht über eine Kette, sondern über einen einstufig
ausgeführten und reibungsarmen Zahnriementrieb mit 20
Millimeter
breitem Riemen und belastungsreduzierend profilierten Riemen
rädern.
Dabei erreicht der Zahnriemen dank hochwertiger Materialspezifikation
zuverlässig die Lebensdauer des Gesamtfahrzeugs! Auch die Betätigung
des Ventiltriebs via Rollenschlepphebel und ein Wälzlager für das hoch
-
belastete erste Nockenwellenlager führen zu verringerten Reibungs
-
widerständen. Damit der Motor so wenig Einbauraum wie möglich
einnimmt, werden Nebenaggregate wie die Wasserpumpe, der Klima
-
kompressor und die Lichtmaschine ohne zusätzliche Halter direkt am
Motor und an der Ölwanne verschraubt und von dem über eine Perma
-
nent-Spannrolle geführten Einspur-Zahnriemen mit angetrieben

http://www.eurocarnews.com/media/pictorials/1830/9922.jpg

Shink
2015-03-24, 09:25:13
Eine Kette ist einfach besser, bis es BMW und VW verbockt haben :p
So wie beim Fiat Cinque- und Seicento mit 39PS?

drexsack
2015-03-24, 10:10:46
@Topic
Wenn es ein agiles und nicht langweiliges Fahrzeug werden soll dann geht wohl nix am Fiesta vorbei. Wenn es fahrende Langeweile werden muss dann halt Polo oder Fabia.

Ich würde mir zumindest den Suzuki Swift (Sport) noch angucken (http://www.auto-motor-und-sport.de/dauertest/suzuki-swift-sport-trotzt-gesaessprellung-und-platzwunde-9129163.html).

Ash-Zayr
2015-03-24, 11:51:04
Meine Frau fährt einen 10 Jahre alten Fabia 1. Der Fabia 2 war schrecklich vom Design. Der neue gefällt ihr wieder sehr gut, und es ist nun auch Zeit für eine neues Auto. Schade nur, dass in den neuen FAbia, wie auch beim alten, nicht mal ein Kinderwagen zusammengeklappt hinten reinpasst....aber ok, wäre ja nur temporäre Anforderung; Sportkarre für später ist ja sicher kompakter, sodass die dann zumindest reinpassen würde.
Was aber echt fail ist: für den Fabia wird kein Schiebedach mehr angeboten.....wtf....ist beinahe Killer-Kriterium, den Fabia noch mit in die Wahl einzubeziehen. Zudem ist die gern gewollte DSG/Automatik unter exorbitantem Zuschlag nur für die 81KW Variante zu bekommen...das wäre overpowered für ein Mütterchen-Einkaufs-Stadt-Auto....

Ash

Arcanoxer
2015-03-24, 12:26:41
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/forumdisplay.php?f=88 :eek:

Ash-Zayr
2015-03-24, 12:48:09
wo soll der link hinführen, und wem gilt er?

bjoern
2015-03-24, 16:09:49
EA211

Die Renaissance des Zahnriemens im Ventiltrieb.
Auch die interne Rei
-
bung konnte Volkswagen bei der neuen Motoren-Generation nochmals
deutlich senken. Beispiel obenliegende Nockenwellen (DOHC): Hier
erfolgt der Antrieb nicht über eine Kette, sondern über einen einstufig
ausgeführten und reibungsarmen Zahnriementrieb mit 20
Millimeter
breitem Riemen und belastungsreduzierend profilierten Riemen
rädern.
Dabei erreicht der Zahnriemen dank hochwertiger Materialspezifikation
zuverlässig die Lebensdauer des Gesamtfahrzeugs! Auch die Betätigung
des Ventiltriebs via Rollenschlepphebel und ein Wälzlager für das hoch
-
belastete erste Nockenwellenlager führen zu verringerten Reibungs
-
widerständen. Damit der Motor so wenig Einbauraum wie möglich
einnimmt, werden Nebenaggregate wie die Wasserpumpe, der Klima
-
kompressor und die Lichtmaschine ohne zusätzliche Halter direkt am
Motor und an der Ölwanne verschraubt und von dem über eine Perma
-nent-Spannrolle geführten Einspur-Zahnriemen mit angetrieben
Was soll mir das als Laie sagen, TSI doch eine feine Sache? Ich verstehe sowieso nur Bahnhof, was haben oder hatten die TSI Maschinen denn für ein Problem? Die Aussage das VW keine Motoren bauen kann halte ich doch für etwas gewagt, dann würden doch nicht so viele VWs rumfahren, wenn die Motoren so schlecht wären???

Wuzel
2015-03-24, 16:15:15
Was soll mir das als Laie sagen, TSI doch eine feine Sache? Ich verstehe sowieso nur Bahnhof, was haben oder hatten die TSI Maschinen denn für ein Problem? Die Aussage das VW keine Motoren bauen kann halte ich doch für etwas gewagt, dann würden doch nicht so viele VWs rumfahren, wenn die Motoren so schlecht wären???

Kette.....
Und ja, die sind wie die Fliegen krepiert....

Mehr muss man nicht dazu sagen.

Dawn on Titan
2015-03-24, 16:25:47
Kette.....
Und ja, die sind wie die Fliegen krepiert....

Mehr muss man nicht dazu sagen.

Und bei den neueren (Golf VII, Polo 6c) ist die Kette wieder ein Zahnriemen.

Wuzel
2015-03-24, 16:32:21
Und bei den neueren (Golf VII, Polo 6c) ist die Kette wieder ein Zahnriemen.

Was auch eine kluge Entscheidung ist ;)

Zumindest bei Kosten-optimierten Wald&Wiesen Maschinen.
Bei den großen Kübeln ist ja Budget technisch genug Luft das ganze gescheit umzusetzen.

Black-Scorpion
2015-03-24, 18:22:17
Ich denke für die Ausstattung wirst du bei anderen deutlich mehr auf den Tisch legen müssen. Von der Garantie ganz zu schweigen.

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/kia-rio-edition-7-7-jahre-hersteller-garantie-gladbeck/195551194.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=35&scopeId=C&sortOption.sortBy=specifics.firstRegistration&makeModelVariant1.makeId=13200&makeModelVariant1.modelId=19&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minFirstRegistrationDate=2014-01-01&maxFirstRegistrationDate=2014-12-31&minPrice=5000&ambitCountry=DE&negativeFeatures=EXPORT&maxMileage=125000&noec=1

KakYo
2015-03-24, 18:35:54
EZ 1/2014
Man hat also schon nur noch 5 Jahre und 8 Monate Garantie, find ich schon bisschen dreist dann mit 7 Jahren zu werben.
Vermutlich ist es dann ein 2013er Modell, oder?
Bei den Wartungsintervallen muss man bei Kia auch aufpassen. Viele haben 15.000km/12 Monate, das ist im Vergleich zu den üblichen 30.000/24 Monate schon lästig und teuer (man will ja die Garantie behalten)

Black-Scorpion
2015-03-24, 18:43:05
Ist schon eine Sauerei das man nur noch 5 Jahre und 8 Monate Garantie hat wo andere neu nur höchstens 5 Jahre Garantie geben. :rolleyes:

medi
2015-03-24, 18:43:50
Ehm... den neuen? Den es erst seit Ende 2014 gibt? Was war denn da schon alles kaputt?:confused:

Nein den Vorgänger

Mr.Ice
2015-03-24, 18:45:21
EA211

Die Renaissance des Zahnriemens im Ventiltrieb.
Auch die interne Rei
-
bung konnte Volkswagen bei der neuen Motoren-Generation nochmals
deutlich senken. Beispiel obenliegende Nockenwellen (DOHC): Hier
erfolgt der Antrieb nicht über eine Kette, sondern über einen einstufig
ausgeführten und reibungsarmen Zahnriementrieb mit 20
Millimeter
breitem Riemen und belastungsreduzierend profilierten Riemen
rädern.
Dabei erreicht der Zahnriemen dank hochwertiger Materialspezifikation
zuverlässig die Lebensdauer des Gesamtfahrzeugs! Auch die Betätigung
des Ventiltriebs via Rollenschlepphebel und ein Wälzlager für das hoch
-
belastete erste Nockenwellenlager führen zu verringerten Reibungs
-
widerständen. Damit der Motor so wenig Einbauraum wie möglich
einnimmt, werden Nebenaggregate wie die Wasserpumpe, der Klima
-
kompressor und die Lichtmaschine ohne zusätzliche Halter direkt am
Motor und an der Ölwanne verschraubt und von dem über eine Perma
-
nent-Spannrolle geführten Einspur-Zahnriemen mit angetrieben

http://www.eurocarnews.com/media/pictorials/1830/9922.jpg

also wenn wir so ins Detail gehen : Der Zylinderkopf wurde um 180C° gedreht. Das mit den langlebigen Motoren würde ich noch nicht unterschrieben und abwarten, den die wurden auch entfeinert. D.h. die Gleitlager wurden alle schmäler, die Pleuel wurden dünner. Das soll alles die Reibung senken und Gewicht verringern. Hat aber auch auswirkungen auf die Lebensdauer, ob die Auslegung richtig war zeigt sich erst. Auch der ZR im Ölbad hat noch kein Hersteller seit langen in Serie laufen.

Und bei den neueren (Golf VII, Polo 6c) ist die Kette wieder ein Zahnriemen.

Nö Golf GTI und Golf R laufen immer noch auf Kette.

Dawn on Titan
2015-03-24, 20:16:18
Der 2.0 hatte aber auch keine großen Probleme mit der Kette.

derpinguin
2015-03-24, 22:57:22
Der Zylinderkopf wurde um 180C° gedreht.
Wenn du °C meinst: wie dreht man etwas um eine Temperatur?

Ash-Zayr
2015-03-25, 08:23:15
für den Ford Fiesta wird (wohl inzwischen auch) für die 100PS Variante des ECO 1L Boost das PowerShift Automatik-Getriebe angeboten.
Soweit ich verstanden habe, ist der 1L ECOBoost Motor godlike (auch in der 100ps Variante oder nur 125PS?). Aber was ist von der Automatik zu halten? Grobe Recherche fördert zu Tage, dass die seit Bestehen Gegenstand zahlreicher Rückrufaktionen aller Automarken war?

Ash

downforze
2015-03-27, 04:09:05
Beim Ford zahlt man sich dafür in der Werkstatt dumm und dämmlich. Hab das einmal durch.

Ash-Zayr
2015-03-27, 07:37:19
Gilt das jetzt generell für Ford, den Fiesta oder speziell als Antwort auf meine Frage mit der Automatik?

/dev/NULL
2015-03-27, 11:19:56
EZ 1/2014
Man hat also schon nur noch 5 Jahre und 8 Monate Garantie, find ich schon bisschen dreist dann mit 7 Jahren zu werben.
Vermutlich ist es dann ein 2013er Modell, oder?
Bei den Wartungsintervallen muss man bei Kia auch aufpassen. Viele haben 15.000km/12 Monate, das ist im Vergleich zu den üblichen 30.000/24 Monate schon lästig und teuer (man will ja die Garantie behalten)

Im ADAC Heft (?) Stand das Kia die Garantie nur gibt, wenn keine anderen Rabatte gewährt wurden - Punkt e)
Kia-Qualitätsversprechen: * Gemäß den jeweils gültigen Hersteller- bzw. Mobilitätsgarantiebedingungen und den Bedingungen zum Kia-Navigationskarten-Update. Einzelheiten erfahren Sie bei Ihrem Kia Vertragshändler. ** Kia-Wartung: bis zu 7 Jahre bzw. max. 105.000 km. Wartung gemäß Wartungsplan, inklusive Schmierstoffe, exklusive Verschleißteile. a.) Ein Angebot für Privatkunden und Gewerbekunden ohne Kia Rahmenvertrag. b.) Gültig für von Kia Motors Deutschland GmbH bezogene Kia Neuwagen. c.) Angebot und weitere Details nur bei teilnehmenden Kia-Vertragshändlern. d.) Wartungsarbeiten im Rahmen des 7-Jahre-Kia-Wartungsprogramms bietet nur der teilnehmende Kia-Vertragspartner an. e.) Angebot gilt nicht für ATTRACT und ATTRACTplus Ausstattung und ist nicht kumulierbar mit anderen Verkaufsförderungsprogrammen/-aktionen und gewährten Rabatten.


-> Wer NICHT den Listenpreis zahlt hat keine 7 Jahre Garantie..und wer zahlt schon Liste?

Eco
2015-03-27, 11:33:30
Ist schon eine Sauerei das man nur noch 5 Jahre und 8 Monate Garantie hat wo andere neu nur höchstens 5 Jahre Garantie geben. :rolleyes:
Darum gehts nicht, sondern um die Tatsache, dass mit Riesenlettern 7 Jahre Garantie dran steht, obwohl es effektiv nur ~5,7 sind.

[dzp]Viper
2015-03-27, 11:45:41
-> Wer NICHT den Listenpreis zahlt hat keine 7 Jahre Garantie..und wer zahlt schon Liste?
Das ist und bleibt am Ende Verhandlungssache beim Händler. Die Händler können da sehr, sehr viel drehen.
Natürlich sind die offiziellen Informationen da deutlich enger gefasst.

/dev/NULL
2015-03-27, 15:52:15
Wenn der Händler drehen will, was laut ADAC nicht zwingend der Fall sein muss..

bjoern
2015-03-28, 14:58:04
Was haltet Ihr von dem Angebot? Wiederspricht zwar meinem Start-Post, wenn das Angebot passt würde mir sowas erst mal reichen.

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/opel-corsa-d-1-4-16v-innovation-110-jahre-leder-neu-hamm/207429222.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=19000&makeModelVariant1.modelId=10&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=66&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=86&maxPowerAsArray=KW&fuels=PETROL&minPrice=6000&maxPrice=9000&ambitCountry=DE&zipcode=57439&zipcodeRadius=100&negativeFeatures=EXPORT&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS&numberOfPreviousOwners=1&noec=1

medi
2015-03-28, 20:07:27
Das ist ja mehr gestanden als gefahren.

Corsa mit Vollleder ... Sachen gibbet

bjoern
2015-03-28, 20:29:23
Und was möchtest du damit sagen? Ist im übrigen eine falsche Angabe, ist eine Leder Stoff-Kombi. nicht unüblich beim Corsa...

Feuerpfote
2015-03-29, 10:09:01
Der wird bald 6 Jahre alt, wie lange willst den fahren? Such mal nach ner kostenlosen Möglichkeit im Net ein Auto mittels Schwacke zu bewerten. Den Händlereinkaufspreis um 1000-1500€ erweitern, dann siehste ob das Angebot für einen 6 Jährigen i.O. ist.

Mr.Ice
2015-03-29, 10:29:56
Was haltet Ihr von dem Angebot? Wiederspricht zwar meinem Start-Post, wenn das Angebot passt würde mir sowas erst mal reichen.

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/opel-corsa-d-1-4-16v-innovation-110-jahre-leder-neu-hamm/207429222.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=19000&makeModelVariant1.modelId=10&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=66&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=86&maxPowerAsArray=KW&fuels=PETROL&minPrice=6000&maxPrice=9000&ambitCountry=DE&zipcode=57439&zipcodeRadius=100&negativeFeatures=EXPORT&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS&numberOfPreviousOwners=1&noec=1

Hast du die Kohle Bar ?

Wenn ja würd ich Maximal 7000€ bezahlen.

Major J
2015-03-29, 10:48:58
Was haltet Ihr von dem Angebot? Wiederspricht zwar meinem Start-Post, wenn das Angebot passt würde mir sowas erst mal reichen.

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/opel-corsa-d-1-4-16v-innovation-110-jahre-leder-neu-hamm/207429222.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=19000&makeModelVariant1.modelId=10&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=66&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=86&maxPowerAsArray=KW&fuels=PETROL&minPrice=6000&maxPrice=9000&ambitCountry=DE&zipcode=57439&zipcodeRadius=100&negativeFeatures=EXPORT&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS&numberOfPreviousOwners=1&noec=1Zumindest der Motor ist absolut ausreichend. Da wirst du überall hinkommen. Habe den 90PS 1.4 im schwereren Astra H von 2009 und bin damit mehrmals über die höchsten Alpenpässe gefahren :freak:

Einzig das Alter musst du bedenken. Wieviele Winter hat der gesehen - also wie lang hat das Salz bereit an Ihm rumgeknabbert ;) Und bei den Kilometern nehme ich ausschließlich Ultra-Kurzstrecke an.

Kane02
2015-03-29, 11:01:34
Nen Seat Ibiza kommt nicht in Frage? Fahre selbst einen und bin sehr zufrieden.

Dawn on Titan
2015-03-29, 11:13:35
Was haltet Ihr von dem Angebot? Wiederspricht zwar meinem Start-Post, wenn das Angebot passt würde mir sowas erst mal reichen.

http://suchen.mobile.de/auto-inserat/opel-corsa-d-1-4-16v-innovation-110-jahre-leder-neu-hamm/207429222.html?lang=de&pageNumber=1&__lp=2&scopeId=C&sortOption.sortBy=price.consumerGrossEuro&makeModelVariant1.makeId=19000&makeModelVariant1.modelId=10&makeModelVariant1.searchInFreetext=false&makeModelVariant2.searchInFreetext=false&makeModelVariant3.searchInFreetext=false&minPowerAsArray=66&minPowerAsArray=KW&maxPowerAsArray=86&maxPowerAsArray=KW&fuels=PETROL&minPrice=6000&maxPrice=9000&ambitCountry=DE&zipcode=57439&zipcodeRadius=100&negativeFeatures=EXPORT&adLimitation=ONLY_DEALER_ADS&numberOfPreviousOwners=1&noec=1

Der 1.4 90PS auf jeden Fall besser als der spätere 1.2 85PS, auch wenn man bei beiden die Leistung wirklich nicht merkt. Ein 69PS Polo 1.2 ist nur unwesentlich lahmer als die Corsa mit 85PS. Der 1.4 86PS Polo ist in der Beschleunigung deutlich schneller.

bjoern
2015-03-29, 11:42:09
Hast du die Kohle Bar ?
Wenn ja würd ich Maximal 7000€ bezahlen.
Ja, das wäre sowieso mein Ziel den Wagen auf min 7000 runterzuhandeln...

Der wird bald 6 Jahre alt, wie lange willst den fahren? Such mal nach ner kostenlosen Möglichkeit im Net ein Auto mittels Schwacke zu bewerten. Den Händlereinkaufspreis um 1000-1500€ erweitern, dann siehste ob das Angebot für einen 6 Jährigen i.O. ist.
Länger als 4-5 Jahre würde ich den nicht fahren. Dann muss ich mich mal auf die Suche nach einer Kostenlosen Schwacke Bewertung machen. Bei Mobile findet man noch andere Corsa D (gleiches Baujahr) für den Preis, aber die haben alle mehr auf dem Tacho und weniger Ausstattung.

Zumindest der Motor ist absolut ausreichend. Da wirst du überall hinkommen. Habe den 90PS 1.4 im schwereren Astra H von 2009 und bin damit mehrmals über die höchsten Alpenpässe gefahren :freak:

Einzig das Alter musst du bedenken. Wieviele Winter hat der gesehen - also wie lang hat das Salz bereit an Ihm rumgeknabbert ;) Und bei den Kilometern nehme ich ausschließlich Ultra-Kurzstrecke an.
Gut zu wissen das der Motor keine Probleme macht, allerdings liest man im Netzt das der 1,4 16V recht träge sein soll, das wäre uncool^^ Ich habe auch irgendwo gehört das Motoren die lange gestanden haben oder immer nur absolute Kurzstrecke gefahren wurden schnell die Grätsche machen wenn man sie dann mal richtig belastet (Autobahn vollgas), ist das so?

Ist Rost bei solchen Fahrzeugen immer noch ein Problem???

Vieleicht sollte ich noch ein paar Monate sparen, ein Kredit kommt nämlich nicht in Frage, entweder hat man die Kohle oder nicht...;)

KakYo
2015-03-29, 11:44:14
Das D steht für die modellreihe, nicht für Diesel.

Ich bin bei angeboten mit so wenig Kilometern immer skeptisch.
A) der ist gedreht
B) Kurzstrecke
Beides nicht unbedingt toll.

Dawn on Titan
2015-03-29, 11:48:55
Gut zu wissen das der Motor keine Probleme macht, allerdings liest man im Netzt das der 1,4 16V recht träge sein soll, das wäre uncool^^ Ich habe auch irgendwo gehört das Motoren die lange gestanden haben oder immer nur absolute Kurzstrecke gefahren wurden schnell die Grätsche machen wenn man sie dann mal richtig belastet (Autobahn vollgas), ist das so?


Nein, wenn man das Öl wechselt und dem Motor eine gewisse "Wiedereinfahrphase" gibt, dann sollte das kein Problem sein. Bei 30.000km kann der noch keine nachhaltigen Schäden haben.

bjoern
2015-03-29, 12:01:35
Hm, die Händlerseite macht mich Skeptisch. Der hat viele alte Fahrzeuge mit wenig km auf der Uhr z.B.

http://www.webmobil24.com/web/de/haendler_homepages/excellencevolkanrifat/detail.htm?showid=116098131&pagina=0&lastshow=&offset=&bgcolor=&background=&printmode=&nomenu=1&offset=&ignoremenu=&customdesign=&clog=&nomenu=1&DIESEL=&FARBE_ID=0&INTERNERCODE=&MARKE_ID=&PREISKAT_ID=&MODELL=&MWSTAUSW=&SORTIERUNG=2&STANDORT=&FAHRZEUGTYP=0&KRAFTSTOFF=0&GETRIEBE=&TUEREN=&ANZEIGE_EZJAHR_VON=0&ANZEIGE_EZJAHR_BIS=0&ANZEIGE_PREIS_VON=6000&ANZEIGE_PREIS_BIS=8000&ANZEIGE_KMSTAND_VON=0&ANZEIGE_KMSTAND_BIS=0&ANZEIGE_LEISTUNG_VON=&ANZEIGE_LEISTUNG_BIS=&ANZEIGE_HUBRAUM_VON=&ANZEIGE_HUBRAUM_BIS=&ANZEIGE_FINANZIERUNG_VON=&ANZEIGE_FINANZIERUNG_BIS=&ANZEIGE_MODELL_ID=&center=&debug=&redirect=&FZART_ID=A&FZKATEGORIE_ID=0&myfunction=suchefuerhaendler&specialfilter=&showdp=&showex=&clog=&width=&offset=&color=&old=&AKTION=&linkcolor=&boxcolor=&boxfontcolor=&modelle=&width=&dealer=

http://www.webmobil24.com/web/de/haendler_homepages/excellencevolkanrifat/detail.htm?showid=117239793&pagina=0&lastshow=&offset=&bgcolor=&background=&printmode=&nomenu=1&offset=&ignoremenu=&customdesign=&clog=&nomenu=1&DIESEL=&FARBE_ID=0&INTERNERCODE=&MARKE_ID=&PREISKAT_ID=&MODELL=&MWSTAUSW=&SORTIERUNG=2&STANDORT=&FAHRZEUGTYP=0&KRAFTSTOFF=0&GETRIEBE=&TUEREN=&ANZEIGE_EZJAHR_VON=0&ANZEIGE_EZJAHR_BIS=0&ANZEIGE_PREIS_VON=6000&ANZEIGE_PREIS_BIS=8000&ANZEIGE_KMSTAND_VON=0&ANZEIGE_KMSTAND_BIS=0&ANZEIGE_LEISTUNG_VON=&ANZEIGE_LEISTUNG_BIS=&ANZEIGE_HUBRAUM_VON=&ANZEIGE_HUBRAUM_BIS=&ANZEIGE_FINANZIERUNG_VON=&ANZEIGE_FINANZIERUNG_BIS=&ANZEIGE_MODELL_ID=&center=&debug=&redirect=&FZART_ID=A&FZKATEGORIE_ID=0&myfunction=suchefuerhaendler&specialfilter=&showdp=&showex=&clog=&width=&offset=&color=&old=&AKTION=&linkcolor=&boxcolor=&boxfontcolor=&modelle=&width=&dealer=

http://www.webmobil24.com/web/de/haendler_homepages/excellencevolkanrifat/detail.htm?showid=117482049&pagina=0&lastshow=&offset=&bgcolor=&background=&printmode=&nomenu=1&offset=&ignoremenu=&customdesign=&clog=&nomenu=1&DIESEL=&FARBE_ID=0&INTERNERCODE=&MARKE_ID=&PREISKAT_ID=&MODELL=&MWSTAUSW=&SORTIERUNG=2&STANDORT=&FAHRZEUGTYP=0&KRAFTSTOFF=0&GETRIEBE=&TUEREN=&ANZEIGE_EZJAHR_VON=0&ANZEIGE_EZJAHR_BIS=0&ANZEIGE_PREIS_VON=6000&ANZEIGE_PREIS_BIS=7000&ANZEIGE_KMSTAND_VON=0&ANZEIGE_KMSTAND_BIS=0&ANZEIGE_LEISTUNG_VON=&ANZEIGE_LEISTUNG_BIS=&ANZEIGE_HUBRAUM_VON=&ANZEIGE_HUBRAUM_BIS=&ANZEIGE_FINANZIERUNG_VON=&ANZEIGE_FINANZIERUNG_BIS=&ANZEIGE_MODELL_ID=&center=&debug=&redirect=&FZART_ID=A&FZKATEGORIE_ID=0&myfunction=suchefuerhaendler&specialfilter=&showdp=&showex=&clog=&width=&offset=&color=&old=&AKTION=&linkcolor=&boxcolor=&boxfontcolor=&modelle=&width=&dealer=

Alle Fahrzeuge die er anbietet sind immer Top gepflegt und alles Nichtraucherfahrzeug, wer es glaubt...

medi
2015-03-29, 12:02:17
Und was möchtest du damit sagen?

Der hat ne Jahresleistung von 5500km. Also entweder stand der nur oder ist nur Kurzstrecke gefahren - beides nicht gut für normale Autos. Wahrscheinlich Oma Auto und Kupplung steht bald an...
Meine eigene Regel ist: Auto muss mind. 10k km im Jahr rollen sonst ist was faul. Sprich mit mind. 55k km würde ich ihn mir vllt. anschauen.

Dawn on Titan
2015-03-29, 12:11:43
Der hat ne Jahresleistung von 5500km. Also entweder stand der nur oder ist nur Kurzstrecke gefahren - beides nicht gut für normale Autos. Wahrscheinlich Oma Auto und Kupplung steht bald an...
Meine eigene Regel ist: Auto muss mind. 10k km im Jahr rollen sonst ist was faul. Sprich mit mind. 55k km würde ich ihn mir vllt. anschauen.

Muss man schon mal fragen. Ich habe auch Autos mit 5000km pro Jahr verkauft, hatte aber eben einen Firmenwagen bei dem die private Nutzung nicht erlaubt war und ein Firmenticket für den ÖPNV. Die 5000km waren fast nur reine Langstrecke.

TobiWahnKenobi
2015-03-29, 13:36:55
der D-corsa fährt sich nicht schön - hatte sowas 6 jahre (2008 bis 2014) und es ist mir damals nicht soooo negativ aufgefallen. jetzt hatte ich ein paarmal den D-corsa als leihwagen und ich habe mir echt die frage gestellt, ob meiner auch so eine gurke war und wie ich damit 6 jahre fahren konnte. übrigens habe ich den D-corsa nach 6 jahren weggeben weil die garantie runter war und es anfangen sollte, teuer zu werden.


(..)

mfg
tobi

bjoern
2015-03-29, 16:52:36
Der 1.4 90PS auf jeden Fall besser als der spätere 1.2 85PS, auch wenn man bei beiden die Leistung wirklich nicht merkt. Ein 69PS Polo 1.2 ist nur unwesentlich lahmer als die Corsa mit 85PS. Der 1.4 86PS Polo ist in der Beschleunigung deutlich schneller.
der D-corsa fährt sich nicht schön - hatte sowas 6 jahre (2008 bis 2014) und es ist mir damals nicht soooo negativ aufgefallen. jetzt hatte ich ein paarmal den D-corsa als leihwagen und ich habe mir echt die frage gestellt, ob meiner auch so eine gurke war und wie ich damit 6 jahre fahren konnte.
OK, das ist ein No-Go. Ich hatte mal einen Vectra B Kombi 1,6 16V 101PS, der zog auch keinen Hering vom Teller, unter 4000U/min ging da Garnichts, auf sowas habe ich keine Lust...

Cubitus
2015-03-29, 17:18:41
Also ich fahr schon mein zweites Auto von Hyundai und bin was Service und Garantie angeht hoch zu Frieden. Das erste war ein Getz, da ich aber größere Strecke fuhr musste dieser ansonsten gute Kleinwegen weg.
Für Hyundai spricht eine gute Qualität. (Allgemeine Pannen Statistik war nur so schlecht weil die Batterie versagte). Problem wurde schon lange behoben.
Außerdem konstruieren deutsche Entwickler zusammen mit den Koreanern diese Fahrzeuge.

Und 5 Jahre Garantie auf Alles ohne Kilometer Begrenzung, Jahreswagen brauchst da nicht zu kaufen.. Gleich Neuwagen und gut ist.
Also auf so einen, womöglich verittenen, Jahreswagen hätte ich keine Lust.

Zudem sparst dir noch Steuer und Tüv. Von dem I20 gibts dieses Jahr sogar ein neues Facelift, http://www.hyundai.de/Modelle/Alle-Modelle/i20_neu.html
Sicherheit wird groß geschrieben.. Auch die Basis Austattung kann sich sehen lassen.

Und Rabatte sind immer drin, hab bei meinem I30 (2013) bis zu 5000 Euro runter gehandelt. In Form von Geld und einer kostenlosen Anhängerkupplung + Rad-Träger

bjoern
2015-03-29, 17:26:04
Der neue i20 gefällt mir Optisch sehr gut. Technik, Verarbeitung, Fahrspaß und vor allem Reparatur-Anfälligkeit und Langlebigkeit???


Edit: Neu sprengt der dann aber doch mein Budget...

Cubitus
2015-03-29, 17:49:17
Du hast bis 13 000 Euro Maximum angegeben.
13.995 Euro Listen-Preis, für 84 PS Benziner. In der Classic Variante (bessere Ausstattung).

Ab 11.950 Euro geht es los
http://www.hyundai.de/CMSPages/GetFile.aspx?guid=23aa15ce-e3f9-48e4-92ba-ddc4935e7fe4

Ich garantiere dir, da gehen mindestens noch 2000 Euro am Preis. Die Rabatte bei Neuwagen sind heftig! Bei einem Neufahrzeug-Kauf ist handeln imo sogar Pflicht.
Zudem haben die Händler meistens vergünstigte Tageszulassungen im Angebot. Welche direkt auf dem Hof stehen, und mitgenommen werden können.

Und du hast ein nagel neues Auto, welches du einfahren darfst. Am besten schau mal bei nem Händler vorbei und fahr das Auto Probe..

Ich bin mit meinen I30 sehr zufrieden. Und in den zwei Jahren und nach jetzt 80 000 km ist noch nix gewesen. Außer eben der Service.

TobiWahnKenobi
2015-03-29, 17:55:44
ja, neuwagen hat schon was. geruch, garantie, einfahrphase..

adam ist mein zweiter neuwagen und ich würde es wieder tun ��


(..)

mfg
tobi

Major J
2015-03-29, 18:04:06
Der neue Mazda 2 2015 als SKYACTIV-G 90 vielleicht als Tageszulassung etc. sollte mit Verhandlungsgeschick für 13k zu bekommen sein. Der ist ziemlich leicht mit <1000kg und braucht mit seinen 90 PS nur 9.4 Sekunden auf 100. Das ist schon eine Ansage in dem Preis-Segment. Sparsam ist er auch

Dawn on Titan
2015-03-30, 09:39:45
Für 13.000 gibt es auch neue Polos

75PS im Budget
http://www.gottfried-schultz.de/fahrzeuge/fahrzeugsuche/detailansicht/?ma=69&mo=2090&pwt=70&st=1&of=SalePrice&vid=2829025

90PS minimal drüber
http://www.gottfried-schultz.de/fahrzeuge/fahrzeugsuche/detailansicht/?ma=69&mo=2090&pwt=70&st=1&of=SalePrice&vid=2847333

Ash-Zayr
2015-04-08, 20:36:31
Noch mal die Kenner gefragt....meine Frau sucht immer noch einen Nachfolger für ihren 10 Jahre alten Skoda FAbia, 1.4 Liter, 16v, 101PS, 4-Zylinder

Ich war ja schon skeptisch, als hier der Fiesta mit 3 Zylindern und 125PS aufgebracht wurde bei 1L hubraum....aber ist ja mehrmals "engine of the year" gewesen.

Nun haben ihre Eltern beim einem Händler einen Fiat 500L gesehen....ich kenne mich mit Motoren nicht aus....aber der hat einen ZWeizylinder Motor, 900ccm und 105 PS.....und auch der wurde 2011 engine of the year....;)

Verdammt....das klingt beim Fiat aber, als würden die Italiener die gleichen Motoren in die Vespas und die Fiats verbauen.....sind das dann Rasenmäher; elend laut, knatterig und sehr hoch-tourig ab 40Kmh?? Laufen die kulitivert und ruhig?

Ash

Dawn on Titan
2015-04-08, 20:50:33
Ich hatte den als Mietwagen. War schon etwas unruhig und das Turboloch war fett. Fand ich den Ford Ecoboost und die VW TSI deutlich besser.

downforze
2015-04-09, 01:20:56
Gilt das jetzt generell für Ford, den Fiesta oder speziell als Antwort auf meine Frage mit der Automatik?
Das gilt leider für alle teile. Also 40% aufpreis zu opel, vw oder bmw sind es mindestens. Bspw. Kostet ein radlager mit Montage 400€. Das ist für eine freie werkstatt viel geld.

Wuzel
2015-04-09, 09:46:04
Das gilt leider für alle teile. Also 40% aufpreis zu opel, vw oder bmw sind es mindestens. Bspw. Kostet ein radlager mit Montage 400€. Das ist für eine freie werkstatt viel geld.

WTF :eek:
Dachte das wäre nur bei Kia so übel. Echt hart.
Bei einem Polo 6n2 muss nur das Rad runter, Fettkappe runterhebeln und mitm Ringschlüssel die komische Schraube runter - Radlager raus und neues rein. Das neue kostet ~20€.

Generell wird einfach zu wenig geschaut, was so die üblichen Verschleißteile kosten und ob man das Zeug gut raus/ran bekommt.
Riemen ist ja auch immer so ein Thema, Wapu sowieso.

Die alten Opel sind diesbezüglich spitze, VAG ist auch ok (bis ~2003).

KakYo
2015-04-09, 14:55:44
Viele Hersteller verdienen halt damit Geld. Bei meinem Mondeo war im radlager der ABS Sensor mit drin. Afair war der Wechsel auch etwas über 400 Euro.

Den Vogel abgeschossen hat bisher Renault beim Modus. Die hinteren bremsscheiben sind eine komplette Einheit...radnabe, Lager, Bremse, Sensorik. Statt 50 Euro die man normalerweise für so eine winzige Bremse löhnt kostet das Teil 600 Schleifen ;D

Shink
2015-04-09, 15:27:26
Viele Hersteller verdienen halt damit Geld.
Macht nicht z.B. Opel sogar ordentlich Miese mit jedem verkauften Auto?

Den Vogel abgeschossen hat bisher Renault beim Modus.
Ja, der ist super. Schon mal Birne gewechselt?;D
Gottseidank ist der aus dem Programm genommen worden...

Wuzel
2015-04-09, 15:52:54
Viele Hersteller verdienen halt damit Geld. Bei meinem Mondeo war im radlager der ABS Sensor mit drin. Afair war der Wechsel auch etwas über 400 Euro.

Den Vogel abgeschossen hat bisher Renault beim Modus. Die hinteren bremsscheiben sind eine komplette Einheit...radnabe, Lager, Bremse, Sensorik. Statt 50 Euro die man normalerweise für so eine winzige Bremse löhnt kostet das Teil 600 Schleifen ;D

Dann war das wohl ein aktiver Sensor ;(.

Normalerweise reicht ein einfacher Hall Sensor für 10 Schleifen.
Hab ich kürzlich erst an einem 4'er Golf machen dürfen ;)

Einfach viel zu viel kompliziertes High-Tech Gedöns drin. Außer hohen Kosten bringt das doch nix.
Genau der gleiche Wahn mit dem elektronisch überwachten Reifendruck. Mit ein Grund mehr, kein modernes Geld Grab zu kaufen.

bjoern
2015-04-09, 15:53:30
Das gilt leider für alle teile. Also 40% aufpreis zu opel, vw oder bmw sind es mindestens. Bspw. Kostet ein radlager mit Montage 400€. Das ist für eine freie werkstatt viel geld.
Gibt es eine zuverlässige Quelle/Seite die das mit Zahlen, Daten, Fakten bestätig? Bei einem Vectra B den ich mal hatte war das auch so, Radlager Hinten 200€ ohne Einbau (freie Werkstatt). Bei einem Escort den ich mal gefahren habe kostete nur der Mittel-Endtopf 600 D-Mark im Zubehör, bei einem Kollegen der zu dem Zeitpunkt auch einen Escort fuhr, der aber ein Jahr jünger war, nur 250. Deshalb bezweifel ich das sich so eine Aussage auf alle Fahrzeuge eines Herstellers bezieht.

Wuzel
2015-04-09, 16:02:30
Gibt es eine zuverlässige Quelle/Seite die das mit Zahlen, Daten, Fakten bestätig? Bei einem Vectra B den ich mal hatte war das auch so, Radlager Hinten 200€ ohne Einbau (freie Werkstatt). Bei einem Escort den ich mal gefahren habe kostete nur der Mittel-Endtopf 600 D-Mark im Zubehör, bei einem Kollegen der zu dem Zeitpunkt auch einen Escort fuhr, der aber ein Jahr jünger war, nur 250. Deshalb bezweifel ich das sich so eine Aussage auf alle Fahrzeuge eines Herstellers bezieht.

Tja, hättest das Teil selber eingekauft -> als Bleistift: http://www.ruf-autoteile.de/Radlager_und_Radnaben/Radlager_hinten_Opel_Vectra_A_B_4_Loch_inkl_ABS_i6_151_0.htm

Wechsel - geübt halbe Stunde, ungeübt max. eine Stunde.

bjoern
2015-04-09, 16:09:52
Zu dem Zeitpunkt war es aber so teuer, ich hatte mir in mehreren freien Werkstätten Preise geholt und der Günstigste wollte 200+Einbau haben. Das war 2003 oder 2004, die Werkstätten meinten damals auch das das Teil so teuer wegen dem ABS Sensor wäre.

Das das Ding jetzt nur 38€ kostet haut mich vom Hocker, aber gut jetzt ist es eh zu spät. :D

Odal
2015-04-09, 16:11:03
Für 13.000 gibt es auch neue Polos

75PS im Budget
http://www.gottfried-schultz.de/fahrzeuge/fahrzeugsuche/detailansicht/?ma=69&mo=2090&pwt=70&st=1&of=SalePrice&vid=2829025

90PS minimal drüber
http://www.gottfried-schultz.de/fahrzeuge/fahrzeugsuche/detailansicht/?ma=69&mo=2090&pwt=70&st=1&of=SalePrice&vid=2847333


Polo? Wer wählt denn den Esel wenn er auch aufs Pferd setzen kann?

der_roadrunner
2015-04-09, 16:19:46
Genau der gleiche Wahn mit dem elektronisch überwachten Reifendruck.

Naja, das ist ja nun technisch nicht so schwierig, da fast alle halbwegs modernen Fahrzeuge ABS haben. Und verkehrt ist es sicher nicht, da es einfach zu viele Menschen gibt, die einfach nur einsteigen und fahren statt sich mal mit dem eigenen Fahrzeug ein wenig auseinander zu setzen.

der roadrunner

Wuzel
2015-04-09, 16:24:46
Zu dem Zeitpunkt war es aber so teuer, ich hatte mir in mehreren freien Werkstätten Preise geholt und der Günstigste wollte 200+Einbau haben. Das war 2003 oder 2004, die Werkstätten meinten damals auch das das Teil so teuer wegen dem ABS Sensor wäre.

Das das Ding jetzt nur 38€ kostet haut mich vom Hocker, aber gut jetzt ist es eh zu spät. :D

Wahrscheinlich ausm original Katalog die Preise. Ansonsten war das Opel Zeuch auch schon damals recht preiswert. Meiner Meinung ist der Omega V6 nach wie vor eine sichere und vor allem günstige Bank :D

Achja, ist nur ein einfacher Hall-Sensor. Also keine Raketentechnik ;)

Naja, das ist ja nun technisch nicht so schwierig, da fast alle halbwegs modernen Fahrzeuge ABS haben. Und verkehrt ist es sicher nicht, da es einfach zu viele Menschen gibt, die einfach nur einsteigen und fahren statt sich mal mit dem eigenen Fahrzeug ein wenig auseinander zu setzen.

der roadrunner

Das Problem ist, das man nicht mehr so einfach die Reifen wechseln kann ;)
An so einer Karre müssen die neuen Schlappen erst einmal ein/an programmiert werden ;D ;D

bjoern
2015-04-09, 16:45:37
Polo? Wer wählt denn den Esel wenn er auch aufs Pferd setzen kann?
Was ist denn an den neuen Polos schlecht?

bjoern
2015-04-09, 18:51:15
Noch eine Frage. Was spricht eig. gegen EU-Neuwagen, gibt es da einen Haken, auf was achten? Die sind neu teilweise billiger als deutsche Fahrzeuge mit Tageszulassung. Bei mir im Ort gibt es einen großen EU Händler der auch einen recht guten Ruf hat, allerdings verkauft der ausschließlich VW, Audi, Seat und Skoda.

der_roadrunner
2015-04-09, 19:00:06
Das Problem ist, das man nicht mehr so einfach die Reifen wechseln kann ;)
An so einer Karre müssen die neuen Schlappen erst einmal ein/an programmiert werden ;D ;D

Hm, dass kommt eventuell auf den hersteller an. Bei VW geht das ohne Probleme (passive Überwachung per Drehzahl).

der roadrunner

Mr.Ice
2015-04-09, 20:01:56
Noch eine Frage. Was spricht eig. gegen EU-Neuwagen, gibt es da einen Haken, auf was achten? Die sind neu teilweise billiger als deutsche Fahrzeuge mit Tageszulassung. Bei mir im Ort gibt es einen großen EU Händler der auch einen recht guten Ruf hat, allerdings verkauft der ausschließlich VW, Audi, Seat und Skoda.

Das sind Re-importe. Also wenn gibts da nur einen kleinen Haken und zwar kommt drauf an aus welchen Land das Auto kommt. kommt er aus dem Süden ist die Wahrscheinlichkeit geringer das der eine Sitzheizung hat als wie ein Auto aus dem Norden.

Dawn on Titan
2015-04-09, 21:53:38
Was ist denn an den neuen Polos schlecht?

Auch wenn das hier nicht Zustimmung finden wird, sehr wenig ist am Polo schlecht.

Ist halt ein typischer VW der in allen Belangen okay ist aber nichts toll kann.

Wuzel
2015-04-10, 08:46:53
Hm, dass kommt eventuell auf den hersteller an. Bei VW geht das ohne Probleme (passive Überwachung per Drehzahl).

der roadrunner

Auch die brauchen ihren Reset - bzw. Anpassung. Oder besser gesagt, das sollte man machen, sonst droht der Weihnachtsbaum im Cockpit...
Ist ganz schön anfällig das ganze - und meist sind dann auch aktive ABS Sensoren an der Karre.
Letzteres ist für mich ein Kriterium das 'Auto' nicht zu kaufen.

KakYo
2015-04-10, 09:52:05
Noch eine Frage. Was spricht eig. gegen EU-Neuwagen, gibt es da einen Haken, auf was achten? Die sind neu teilweise billiger als deutsche Fahrzeuge mit Tageszulassung. Bei mir im Ort gibt es einen großen EU Händler der auch einen recht guten Ruf hat, allerdings verkauft der ausschließlich VW, Audi, Seat und Skoda.

Hauptsächlich Unterschiede bei der Ausstattung. Mein Seat ist ein Tscheche.

Hab die style Ausstattung, im Vergleich zum Deutschen fehlt der Fensterheber hinten, dafür ist Tempomat Serie. Meiner hat einen Sensor fürs Wisch Wasser, hat der Deutsche nicht.

Vermeintlich schlechterer wiederverkauf. Hört man oft...ob's so ist werde ich dann sehen. Man bekommt bei Zulassung sofort den Deutschen Brief, da steht auch nix mit Tschechien drin. Das Service Heft ist auf tschechisch und die Anleitung.

der_roadrunner
2015-04-10, 12:24:56
Auch die brauchen ihren Reset - bzw. Anpassung. Oder besser gesagt, das sollte man machen, sonst droht der Weihnachtsbaum im Cockpit...
Ist ganz schön anfällig das ganze - und meist sind dann auch aktive ABS Sensoren an der Karre.
Letzteres ist für mich ein Kriterium das 'Auto' nicht zu kaufen.

Ja natürlich musst du dem Fahrzeug mitteilen, dass was neues drauf ist. Aber mal ehrlich, die Taste bzw. die drei Klicks im Menu machen den Kohl jetzt auch nicht fett, oder? ;)

der roadrunner

P.S.: Ich mag' die ganze Elektronik in den Fahrzeugen ja auch nicht aber für den normalen User ist manches nicht ganz verkehrt. Du musst eben bedenken, dass die auch Öl in den Ausgleichsbehälter schütten, nur weil da der Ölzettel befestigt ist. :freak:

bjoern
2015-04-10, 15:28:39
Ist halt ein typischer VW der in allen Belangen okay ist aber nichts toll kann.

Das heißt genau? Oder anders gefragt: was können andere in der Klasse den toller?

[dzp]Viper
2015-04-10, 15:58:54
Das heißt genau? Oder anders gefragt: was können andere in der Klasse den toller?
Der meint damit, dass der Polo bzw. VW Autos baut welche Rundum sehr gut sind aber in nichts herausragend gut.

VW baut sehr grundsolide Autos die wirklich in allen Belangen gut bzw. sehr gut sind. Aber dadurch, dass sie eben so "perfekt" sind fehlt den Autos auch irgendwie eine "Seele"..

Wie Helene Fischer eben... super gut in allen Dingen aber irgendwie.. langweilig.. ohne Pep ;)

Shink
2015-04-10, 16:22:05
Viper;10585071']Wie Helene Fischer eben... super gut in allen Dingen aber irgendwie.. langweilig.. ohne Pep ;)
Genau. Oder auch: VW Polo:
http://i0.kym-cdn.com/photos/images/original/000/238/423/a4e.jpg

Der Opel Adam hingegen:
http://i3.kym-cdn.com/photos/images/original/000/238/656/0f9.jpg

(Sorry, ist Freitag Nachmittag und das Argument versteh ich irgendwie nicht.)

Odal
2015-04-10, 17:27:12
Was ist denn an den neuen Polos schlecht?
Auch wenn das hier nicht Zustimmung finden wird, sehr wenig ist am Polo schlecht.

Ist halt ein typischer VW der in allen Belangen okay ist aber nichts toll kann.


Das Forum ist leider voll von VW Fanboys.
Der Polo ist ca. gleichzusetzen mit einem Dacia Sandero (bis auf den Preis versteht sich - für 8k wärs ein sehr gutes P/L für 13k allerdings indiskutabel) und wird in Zuverlässigkeit und günstig zu unterhaltener Kleinwagen (VW Sparmaßnahmen ahoi welch perverse Ausmaße das annimmt sieht man z.B. hier: http://www.heise.de/autos/artikel/Die-Sparbemuehungen-der-Autohersteller-2585341.html ) mittlerweile selbst von sämtlichen Koreanern geschlagen - man könnte auch von der Reinkarnation des "Lopez Effekts" sprechen.

Shink
2015-04-10, 17:31:22
Das Forum ist leider voll von VW Fanboys.
Ja, die sind leider überall. Im Forum, bei AB - ja sogar Jeremy Clarkson ist einer. Wir werden aber auch alle gut bezahlt.

Lethargica
2015-04-10, 22:58:57
Das Forum ist leider voll von VW Fanboys.
Der Polo ist ca. gleichzusetzen mit einem Dacia Sandero (bis auf den Preis versteht sich - für 8k wärs ein sehr gutes P/L für 13k allerdings indiskutabel) und wird in Zuverlässigkeit und günstig zu unterhaltener Kleinwagen (VW Sparmaßnahmen ahoi welch perverse Ausmaße das annimmt sieht man z.B. hier: http://www.heise.de/autos/artikel/Die-Sparbemuehungen-der-Autohersteller-2585341.html ) mittlerweile selbst von sämtlichen Koreanern geschlagen - man könnte auch von der Reinkarnation des "Lopez Effekts" sprechen.

Da loben wir uns den stets objektiven Odal.

- Leth, der seit 15 Jahren gerade das erste mal VW fährt, einen 16 Jahre alten Passat aus der Lopez Ära, läuft noch immer ;)

Wuzel
2015-04-11, 11:23:40
Da loben wir uns den stets objektiven Odal.

- Leth, der seit 15 Jahren gerade das erste mal VW fährt, einen 16 Jahre alten Passat aus der Lopez Ära, läuft noch immer ;)

VAG bis ~2003 rum ist eine sichere Bank. Der Winterpolo (6n2) hat hier auch 240tkm und rollt (ok, demnächst muss ich echt die Hydros machen, da wird jeder Diesel neidisch :D).

Bei den neuen hilft nur Garantie und danach beten. Da würde ich sogar als Vegi jedes Jahr ne Ziege opfern :D
Letztes Jahr einem Kollegen an seinem A5 mit 2.0 tfsi die Kolben und Pleuel neu rein - hat mehr Öl gebraucht als mein 2Takt Moped... die Kiste hatte keine 100tkm ;( Und das war ein scheiß - also wirklich richtige scheiß Arbeit. Da mach ich nie wieder mit - auch nicht für 3 Kästen Bier :D

Kulanz gab es übrigens nicht - da nicht vollständiges Heft und Baujahr 2009. Arschkrampen, so ein teures Auto nach so kurzer Zeit Schrott ;(

Dawn on Titan
2015-04-11, 11:47:22
Das heißt genau? Oder anders gefragt: was können andere in der Klasse den toller?

Ein Dacia ist billiger
Ein Koreaner hat längere Garantie
Manche finden das Design bei den Franzosen oder Italienern besser
Japaner gelten als zuverlässiger
Toyota hat einen Hybrid
Ford und Mazda ein sportlicheres Fahrverhalten
Opel und Renault gelten als komfortabeler
Seat und Skoda beiten die gleiche Technik für weniger Geld
Audi und Mini sind premium


Ich bin beruflich in den letzten Jahren sehr oft Kleinwagen als Mietwagen in Spanien und Portugal gefahren. Ich hätte kein Problem den Polo zu kaufen. Da ist imho nichts richtig schlecht, für mich die Referenz in der Klasse.

Von den nicht VW Marken fand ich den Fiesta am besten. Abgesehen vom eigenartigen Innendesign ein gutes Auto.
Beim alten Corsa war das Fahrwerk deutlich schwammiger und die gefühlten PS entsprechen eigentlich nie den technischen Daten - die fühlten sich alle lahm an.
Renault Clio hatte einen lustigen Turbomotor drinne, aber der war nicht wirklich sparsam und die Bremse musste man mit Rücksicht behandeln.

Gut, aber etwas eng fand ich die Micras. Mazda 2 war ähnlich.

Toyota Auris fand ich grauenhaft. Klar selbst mit hohen Kilometerleistungen meist noch richtig solide und wahrscheinlich zuverlässig, aber der machte überhaupt keinen Spaß. Motor war zäh, Fahrwerk eher weich und nicht sportlich. Imho ein Vernunftauto.

Dacia war wie ein Renault von vor 5-10 Jahren. Okay.

Mal ne extra Runde über den nächsten Pass habe ich nur mit Polo, Fiesta, Micra und Mazda 2 gerne mal gedreht.

bjoern
2015-04-11, 12:10:07
Ok, die Aussage das der Polo gleichzusetzen mit dem Sandero ist halte ich doch für etwas überzogen. Wenn die VWs alle so schlecht wären dann würden bestimmt nicht so viele rumfahren.

Meine Favoriten sind bisher:
Der neue i20
Polo
Fiesta

Das sind die Fahrzeuge die mir Optisch am besten gefallen, der Fiesta fällt eig. schon hinten runter, das Design im Innenraum ist imo total hässlich, irgendwie wirkt das zu verspielt auf mich, nicht so erwachsen und gut durchdacht wie bei dem i20 oder Polo. Den Fiesta mal Probe zu fahren ist trotzdem ein Muss, vielleicht kann er mich ja durch seine fahrerischen Eigenschaften so sehr überzeugen das ich über das Innenraumdesign wegschauen kann.

Welcher die bessere Technik, den besseren Motor usw. hat??? Davon habe ich keine Ahnung.

Dawn on Titan
2015-04-11, 12:28:33
Hängt vom Motor ab. Hyundai sind halt noch Sauger, bei Ford und VW würde ich die Turbos ansehen.Vernunft sagt Sauger, nach einer Probefahrt wird der Spaß eher Turbo sagen.

Odal
2015-04-14, 21:06:29
Da loben wir uns den stets objektiven Odal.

- Leth, der seit 15 Jahren gerade das erste mal VW fährt, einen 16 Jahre alten Passat aus der Lopez Ära, läuft noch immer ;)

es ist 2015 und nicht 2012. Der Herr Lopez ist seit 1996 nicht mehr im Konzern Ein 1999iger Passat entspringt zumindest was Fertigungsgüte anbelant nicht mehr aus Lopez Hand.

Was ihn natürlich nicht von diversen Wehwehchen freispricht.

Nachdem Polo 6n1 sowie Golf ÍII einem sprichwörtlich unter dem Arsch wegrosteten (kaum noch überboten durch Daimler der frühen 2000er sowie die "guten" alten Kadetts) musste auch die Notbremse gezogen werden.

Daher ist ein Golf IV zumindest wieder relativ gelungen.
Danach ging es allerdings steil bergab. Ein Ende bisher nicht in Sicht und auch nicht gewünscht, besonders in Hinblick auf die personelle "Verstärkung" durch Herrn Herbert Diess ( http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/a-1007392-2.html ).
Da werden rasselnde Steuerketten und kapitale Motorschäden in Zukunft noch die geringsten Probleme darstellen.
Andere Mitglieder der Branche werden mir sicher zustimmen und können davon auch ein Lied singen.

Hansasport
2015-04-14, 21:53:10
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen. Nix großes, bin nämlich Single. Dachte da an die Klein- bzw. Kompaktklasse. Bin Vernunftmensch, möchte von A nach B kommen. Status oder Schwanzverlängerung benötige ich nicht.

Also, was ist wichtig:
# Zuverlässigkeit/Ausdauer/Robustheit
# günstige bzw. gut erhältliche Ersatzteile
# Günstig im Unterhalt
# reparaturfreudig (also nicht bei jedem Wehwehchen in die Werkstatt, sondern selbst machbar. Ich bastel gerne!)

Schickimicki wie ElektronikGimmicks brauche ich nicht. Standardausführung reicht. 100PS wären ganz schön, damit man auf der Autobahn auch mal ordentlich beschleunigen kann ;)

Alter: so bis 6 Jahre bzw. KM-Äquivalent
Preis so bis max. 7k €

Welche Modelle könnt ihr grundsätzlich empfehlen? Ich habe den Überblick verloren ;)

:wink:

(del676)
2015-04-14, 22:12:19
Ok, die Aussage das der Polo gleichzusetzen mit dem Sandero ist halte ich doch für etwas überzogen. Wenn die VWs alle so schlecht wären dann würden bestimmt nicht so viele rumfahren.


Stimmt, der Dacia ist naemlich zuverlaessiger und kostet weniger im Unterhalt.
Dafuer hast beim VW halt mehr "Image" und der Innenraum ist eine Spur besser. (aber weit entfernt von den Klassenbesten)
Muss jeder fuer sich selbst entscheiden, was wichtiger ist.

TobiWahnKenobi
2015-04-14, 23:36:44
ich sag ja, kauft mehr adams ;) AFAIR gehen die bei 11.500€ los.


(..)

mfg
tobi

medi
2015-04-15, 06:49:40
Toyota Auris fand ich grauenhaft. Klar selbst mit hohen Kilometerleistungen meist noch richtig solide und wahrscheinlich zuverlässig, aber der machte überhaupt keinen Spaß. Motor war zäh, Fahrwerk eher weich und nicht sportlich.

Sorry aber das kann ich so nicht stehen lassen. Wir haben zufällig nen Fiesta (MK6) und nen Auris (2). Das Fahrwerk vom Auris (2) ist um einiges härter als das des Fiestas. Das hab ich schon bei der Probefahrt gemerkt und merk es jeden Tag aufs neue. Trotz größerer Räder spürt man die Straße um einiges mehr, die Lenkung ist viel direkter und präziser. Der Fiesta fährt sich dagegen - man kann sagen - schwammig.

Dawn on Titan
2015-04-15, 07:15:21
Fiesta Kleinwagen - Auris Golfklasse. Ich sprach vom Yaris.

hesTeR-
2015-04-15, 09:15:16
wie wäre es denn mit einem kia rio ? ist ja ca. auf dem niveau und alle kia die ich gesehn habe waren echt ganz gut (fahre selber audi)

http://www.kia.com/de/modelle/kia-rio-3-tuerer

sowas zb. und kia hat den vw designer und durchaus sehr schicke autos wie ich finde zudem lange garantie und gute pakete im angebot.

Wuzel
2015-04-15, 09:31:23
wie wäre es denn mit einem kia rio ? ist ja ca. auf dem niveau und alle kia die ich gesehn habe waren echt ganz gut (fahre selber audi)

http://www.kia.com/de/modelle/kia-rio-3-tuerer

sowas zb. und kia hat den vw designer und durchaus sehr schicke autos wie ich finde zudem lange garantie und gute pakete im angebot.

Haben die noch immer Mazda Gedöns verbastelt?
Zumindest die alten Rio sind Geldgräber, weil die Ersatzteile schwer zu besorgen und dann ziemlich teuer sind (wie Mazda halt).

Lethargica
2015-04-15, 12:58:42
Kia ist seit 98 Hyundai und hat seit dem mit Mazda gar nichts am Hut.

Ob es deswegen bei den ET Preisen besser ausschaut, kann ich aber auch nicht sagen ;)

Wuzel
2015-04-15, 13:32:49
Kia ist seit 98 Hyundai und hat seit dem mit Mazda gar nichts am Hut.

Ob es deswegen bei den ET Preisen besser ausschaut, kann ich aber auch nicht sagen ;)

Nuja, die Motoren waren(?) vergewaltigte Mazda Maschinen, weswegen viele Teile Kompatibel sind. Ein paar Elektrische Sachen und Aufhängung dito.

Zumindest die älteren KIA sind (ganz) üble Kisten, auch brauchte es viel 'Spezial' Werkzeug (Schweine teuer!).
Viele Werkstätten nehmen die deswegen erst gar nicht an.

Keine Ahnung ob sich das geändert hat, aber immer wenn ich einen sehe kriege ich so ein 'schaudern' :D

Lethargica
2015-04-15, 14:59:46
Naja Hyundai ist glaub weltweit der 4. oder 5. größte PKW Hersteller und KIA baut ja auf der gleichen Plattform auf (Motoren sind absolut identische Eigenentwicklungen). Kann mir jetzt nicht vorstellen, dass die Teile da so abartig teuer sind. Aber wir haben ja einige Kia und Hyundai Fahrer hier in Forum, die können sicher mehr dazu sagen.

TobiWahnKenobi
2015-04-15, 15:21:27
warum gehen so viele leute nach ruf und statistiken, statt nach budget und gefallen?! ich komme da nicht so ganz hinter..
wenn das auto nicht grad eine problemkarre aus den neunzigern wird und eher so null bis 5 jahre auf dem nacken hat, wird man damit schon gut klar kommen.

wenn einem allerdings das gequatsche anderer wichtiger ist, als das eigene fahren, darf man natürlich nichts kaufen, das nicht zum statussymbol taugt.

wirtschaftlich betrachtet, wenn das geld einen total einengt und man gebraucht kaufen muss, würde ich immer hersteller X mit baujahr "jung" gegen hersteller Y mit baujahr "älter" vorziehen, wenn der preis der selbe ist.

bei neu- oder jahreswagen oder autos mit tageszulassung, reimporte oder whatever hat doch jeder hersteller für jeden geldbeutel eine klasse und ein modell. davon einfach das kaufen, das einem gefällt.

wirkliche gurken gibt es doch eigentlich gar nicht mehr.


(..)

mfg
tobi

Boris
2015-04-15, 15:23:47
Keine Ahnung ob sich das geändert hat, aber immer wenn ich einen sehe kriege ich so ein 'schaudern' :D
Du kriegst doch bei jedem Auto das schaudern bei dem man die Fenster nicht mehr von Hand kurbeln muss...

Schrotti
2015-04-15, 15:24:49
Seat Ibiza SC als Sondermodell Sun.

mbee
2015-04-15, 15:49:57
Naja Hyundai ist glaub weltweit der 4. oder 5. größte PKW Hersteller und KIA baut ja auf der gleichen Plattform auf (Motoren sind absolut identische Eigenentwicklungen). Kann mir jetzt nicht vorstellen, dass die Teile da so abartig teuer sind. Aber wir haben ja einige Kia und Hyundai Fahrer hier in Forum, die können sicher mehr dazu sagen.
Zu Teilekosten kann ich nichts sagen, da das Auto zu neu ist (pro_cee'd).
Wir sind damals Rio und pro_cee'd Probe gefahren und haben uns dann für den pro_cee'd entschieden.

Die Wartung ist allerdings etwas günstiger als bei vergleichbaren Wagen von Renault und KIA toppt hier IMO VW zumindest in der Grundausstattung gehörig: So viel Ausstattung und Auto gibt's für das Geld fast kaum von anderen Herstellern, da auch Mehrausstattung aufpreistechnisch sehr moderat liegt. Beim Kauf waren 16% ohne großes Verhandeln drin. Die Verarbeitung ist in der Golfklasse (cee'd/pro_ceed) aktuell im Innenraum besser als bei VW, beim Rio dürfte der Polo eher etwas vorne liegen.

Die Motoren (Sauger) sind etwas durstiger und träger als die Turbo-Konkurrenz, die Lenkung ist ein klein wenig schwammiger und weniger direkt. Ansonsten IMO als Gesamtpaket eindeutig besser als jedes Fahrzeug aus dem VW-Konzern (auch als Skoda).

Hyundai ist übrigens teurer und man hat weniger Ausstattung als bei den Schwestermodellen von KIA.

Langer Rede kurzer Sinn: Ich würde den Rio auf jeden Fall im Vergleich einmal Probe fahren oder es ggf. sogar mit dem größeren Modell machen, das preislich jetzt nicht so wahnsinnig über einem vergleichbar ausgestatteten Polo liegen sollte, wenn der auch finanziell in Frage kommt.

Wuzel
2015-04-15, 15:57:24
Du kriegst doch bei jedem Auto das schaudern bei dem man die Fenster nicht mehr von Hand kurbeln muss...

Das - und mir ist natürlich jedes Auto, was keinen Vergaser hat, vorne herein Suspekt :D

Beim Ascona (A) brauchte ich nie einen ADAC oder so etwas, hinten ist in einem Kasten alles nötige Werkzeug und ein bissel Flickzeug drin. :freak:

Mus mir wieder einen Aufbauen, aber jetzt erst mal einen Manta zammbasteln :freak:

bjoern
2015-04-15, 16:29:27
Wie schon geschrieben weiß ich nicht welcher Hersteller die besseren Fahrzeuge baut. Bei meiner Auswahl bin ich rein nach dem Aussehen gegangen, Faktoren wie Fahrspaß, Zuverlässigkeit, Haltbar und Folgekostenarm spielen natürlich auch eine große Rolle.

Der i20 und der Polo gefallen mir vom Außen/Innen-Design am besten, den Rio find ich auch nicht verkehrt, bis auf das Mini guckloch im Heck, wo man schon fast gezwungen ist eine Rückfahrkamera mit zu kaufen. Der Fiesta gefällt mir von außen sehr gut von innen, naja.

Wenn diese Fahrzeuge nichts taugen würde ich sie nicht kaufen. Beim Polo bekomme ich etwas Bauchschmerzen. Die neuen Motoren sind Modular gebaut, heißt das wenn ein Teil kaputt geht wird direkt das ganze Modul getauscht? Der neue Zahnriemen soll so wie ich das verstanden habe nichtmehr wechsel bar sein und ein Autoleben lang halten? Wie lang ist den ein Autoleben in den Augen von VW? Gibt es schon Langzeitstudien darüber?

Alles nicht so einfach, vieleicht sollte ich es so machen wie TobiWahn meint, gucken was gefällt und Spaß macht zufahren und wenn der Preis passt kaufen. Aber bei meinem Glück ist das dann ein Auto was mich durch Folgekosten auffrisst. :uconf:

hesTeR-
2015-04-15, 16:30:42
bin den pro ceed auch mal probe gefahren, geiles auto mit 204 ps oder so ging der schon gut ab.

verarbeitung und innenraum wirklich schön, wird beim rio jetzt etwas drunter sein aber ein bekannter hat nen rio und das echt sehr sehr viel auto fürs geld und 7 jahre garantie ist echt nice to have

Dawn on Titan
2015-04-16, 08:10:50
Beim Polo ist der Riemen wechselbar, es gibt nur kein festes Intervall mehr. Ab einem gewissen Alter und Laufleistung (ich glaube 160.000km und/oder 5-6 Jahren) ist bei jeder Wartung auch die Prüfung des Zahnriemens Teil der Wartung.

Mark3Dfx
2015-04-16, 08:50:43
Selbst Clarkson fand den 2012er cee Apostroph d empfehlenswert. :eek:

Als Mietwagen hatte ich öfters den 1.6 GDI mit 135 PS.
Weniger PS würde ich nicht kaufen da er mir etwas schlapp in Sachen Elastizität vorkam.
(Wie der 128 PS Diesel geht weiß ich nicht)

Dickes Plus sind natürlich die 7 Jahre Garantie
und die verstellbare Servolenkung (City, Normal, Sport)

mbee
2015-04-16, 09:46:54
Die Lenkung betrachte ich eigentlich als einziges (kleines) Manko an der Kiste: So richtig gutes Feedback, was die Räder angeht und den korrekten Widerstand hat kein Modus: City und Normal sind zu "weich", bei Sport hat man ein wenig das Gefühlt man lenkt durch "Melasse" ;)
Das kann die Konkurrenz teilweise besser.
(2014er Modell)

Ash-Zayr
2015-04-16, 12:48:02
Meine Frau und ich suchen ja Ersatz für ihren 10 Jahre alten Fabia und haben uns vom Ford-Händler ein Angebot für einen Fiesta Titanium (mit zwei Zusatzpaketen und als 100PS ECOBoost)) geben lassen...dachten schon...hey, recht gutes Angebot, passt ins Budget.....da macht uns mein Schwiegervater bei Durchsicht darauf aufmerksam, wo denn ein Soundsystem bzw. Radio gelistet sei...hmm...in der Tat kein verfuckter Hinweis, und das bei der Titanium Variante?? Habe den Händler angeschrieben, kam aber über die Preisliste schon selbst dahinter, dass bis auf den "Sync" kein Fiesta überhaupt ab Werk Radio und Lautsprecher hat?? Wtf.....da werden dann 1.300,- mehr fällig für Cool & sound III, dabei wollen wir gar keine Klima-Automatik...die manuelle aus der serie reicht....bleibt also 1.300,- Zwangsgebühr für ein olles Cd-Radio.....danke Ford, ihr seid damit aus dem Rennen....der Verkäufer hat noch was von Bluetooth, automatischem Notruf usw geschwafelt beim Gespräch...und dann rechnet er nichts an sound ein, bzw weist uns nicht darauf hin, dass Ford als einziger Hesteller weltweit wohl keine Radios verbaut und diese als Extra gelten...;)

MartinRiggs
2015-04-16, 12:58:31
Ich bin mir sicher das in dem Fiesta Titanium ein Radio drin ist und das wird dir auch der Händler zurückschreiben.
Bluetooth hängt nämlich am Radio dran:rolleyes:
Vermutlich versteckt sich das Radio nur in einem der Pakete

Ash-Zayr
2015-04-16, 13:06:59
richtig, es hängt am Radio dran, womit er über features der Cool & sound pakete geschrieben hat, die er dann aber nicht reingerechnet hat......naja, ich werde berichten....

bjoern
2015-04-16, 13:08:13
Auf die Schnelle spuckt Google dazu nicht viel aus, ich kann's mir beim besten Willen nicht vorstellen das der Fiesta kein Radio hat und man das als Sonderausstattung dazu kaufen kann/muß. Wenn da mal nicht der Händler eine schnelle Mark zusätzlich machen will.

Titanium

Im Gegensatz zur Trendausstattung verfügt die Titanium-Variante über ein Audiosystem 4 mit Radio-CD und inkludiertem Notruf-Assistenten sowie eine USB-Schnittstelle. Weiterer Hingucker ist der Dachhimmel, welcher aus qualitativ hochwertigem und besonders robustem Webstoff gefertigt wurde. Die vorhandene Diebstahl-Sicherung trägt dazu bei, dass ungebetene Gäste so gut wie keine Chance haben, die zusätzlichen Ausstattungs-Elemente zu entwenden. Zum Beispiel das Style-Farb-Paket inklusive elektrisch anklappbarer Außenspiegel, den Scheinwerfer-Assistenten mit Tag-Nacht-Sensor oder die Lendenwirbelstütze. Auch die Sonnenschutzrollos dieser Ausstattungsvariante haben es in sich. Sind sie doch an den Seitenfenstern im Bereich des Fahrgastraumes installiert, wobei erwähnenswert ist, dass sie durchaus auch - je nach Radstand - bis in den hinteren Bereich des Fahrzeugs reichen. Weitere Features dieser Ausstattung sind die Klimaanlage, die elektrischen Fensterheber, die stilvolle Lederausstattung, das integrierte Navi-System, die praktische und leicht zu bedienende Einparkhilfe sowie die Sitzheizung.

http://www.meinauto.de/ford/neuwagen/557-fiesta/

MartinRiggs
2015-04-16, 13:08:53
Dann solltest du aber generell den Händler wechseln, ein Händler der dir wirklich nen Fiesta Titanium mit 2 Paketen, aber ohne Cool&Sound-Paket andrehen will der müsste wirklich einen an der Mütze haben.
Die Beschreibung der Ford-Seite ist aber auch gelinde gesagt "suboptimal"

Ash-Zayr
2015-04-16, 13:26:33
so, der Verkäufer hat mir geantwortet...nur einen Zweizeiler zwischen Tür und Angel, aber er gibt meiner Befürchtung recht.
Einzig die Variante "Sync" hat ein CD-Radio an Bord, wie es im "Cool&Sound 2" drinsteckt...für alle anderen Varianten sind Radio und Lautsprecher ab 1.100- extra aufwärts zu bekommen, in Form der 4 Cool & Sound Pakete, wobei nicht jedes Paket für jede Variante erhältlich ist....für den Titanium z.B. nur als III, das wiederum schon das hochwertigere Radio hat und noch Klimaautomatik...beides würden wir gar nicht wollen, wollten aber gezielt den Titanium wegen seiner anderen features ...egal, das ist echt strange Produktpolitik.....

bjoern
2015-04-16, 13:53:26
Ich würd direkt bei Ford anrufen und nachfragen, auf der Ford Seite finde ich auch keine gescheiten Angaben dazu. Vorstellen kann ich mir das immer noch nicht, wenn dann würde man dazu was im Netz finden, ein einfaches CD Radio ist doch absoluter Standard.

Ash-Zayr
2015-04-16, 14:02:34
ich bin im Netz ja drauf gestoßen in alten Beiträgen im Ford-Forum, habe dann noch mal richtig die Preisliste gewälzt, die ich mitbekommen hatte; auch im online Konfigurator habe ich es nochmals nachvollzogen.
Da hatten Leute dann ihren Neuwagen bekommen und mussten erst auf dem Hof feststellen, dass statt eines Radios eine Blende war, keine Lautsprecher im Wagen! Das waren auch Fälle, in denen Verkäufer bei Vertrag und Angebot aber meinte, ein Radio 6-Tasten wäre drin (also das vom Cool & Sound Paket I)...ist es aber nicht..das Werk hatte nichts verbaut, da Paket nicht bestellt....Arglist oder Inkompetenz des Verkäufers....wie hier bei mir; wobei er es ja auf Nachfrage zugibt; bei ihm war es eher Nachlässigkeit...hätte ich nun bestellt, hätte ich ebenfalls wider Erwarten einen Wagen ohne Sound bekommen, der ja später, sofern keine Lautsprecherkabel und Kabelstämme im Wagen vorbereitet liegen, niemals mehr hätte nachrüsten können...verdammte Falle!!

Bei Ford gilt also das Ausschlussprinzip...alles, was nicht erwähnt ist, ist auch nicht drin....rechtlich ja nicht mal anfechtbar, auch wenn ich zum Verkäufer schon meinte, dass diese Zusdatzpakete ja eben Zusatz sind, und ein Radio neben 4 Rädern und einem Lenkrad vom Kunden als Grundbedarf und Ausstattung angesehen wird, weswegen es wohl oft zum Problem wird....der Kunde denkt nicht im Traum dran, sowas als Extra für über 1.000,- kaufen zu müssen, und der Verkäufer denkt nicht daran, den Kunden darauf hinweisen zu müssen, was denn alles nicht zum Wagen gehören wird....eine Lücke, zum Nachteil von Ford...da wurden sicher schon so manche Verträge angefechtet oder es musste nachgebessert werden von Ford.

anddill
2015-04-16, 15:08:05
Kein Radio würde ich als Vorteil sehen, solange die Einbauplätze zumindest vorbereitet sind. Jedes Set aus 99€-Radio und 50€ Lautsprechern aus dem Nachrüstmarkt spielt den 1000€-Werksmist an die Wand.
Mann, was wär ich froh wenn ich in meinem Civic das Radio wechseln könnte ohne das ganze Armaturenbrett und und die halbe Elektronik umzurüsten.

Sven77
2015-04-16, 15:09:50
Das Nachrüst Zeugs mag besser klingen, ist aber durchgehend ein bedienungstechnischer Alptraum. Wenn ich mein Blaupunkt anschaue habe ich den verdacht dass es von besoffenen Affen designed wurde. Die Teile im Elektromarkt sehen größtenteils noch schlimmer aus. Und Kabel bei einem Neuwagen ziehen? Dafaq?

Dawn on Titan
2015-04-16, 15:17:46
Vor allem weil über das Display ja immer mehr andere Funktionen gesteuert werden.

TobiWahnKenobi
2015-04-16, 15:24:01
so schlimm sind die anlagen in aktuellen autos doch gar nicht mehr. wäre doch auch dämlich, wenn die von streaming bis infotainment, telefonie und SMS vorlesen alles können (die radios) und dann beim sound patzen.

subwoofer nachrüsten ist schwieriger geworden, aber selbst sowas kann man machen oder es sich einfach abgewöhnen.

btw,
meinen habe ich übrigens vorsätzlich ohne irgendwelche infinity-spielereien gekauft. die bezahlt mir in 4 jahren nämlich niemand mehr mit ;)



(..)

mfg
tobi

bjoern
2015-04-16, 19:15:59
Ich kann's immer noch nicht glauben, werde mich morgen mal direkt an Ford wenden und nachfragen, außer dem Forum Beitrag von Anfang 2012 habe ich nichts dazu im Netz gefunden das man ein Radio extra bestellen muss. Wenn das wirklich so ist, ist das ein totaler reinfall und ein Grund für mich diese Autos nicht zu kaufen.

Das grenzt ja schon an Nötigung. Gibt es sonst noch Hersteller bei denen das so ist? Wer will denn ein Auto ohne Radio, davon ab bei dem ungewöhnlichen (Geschmacksache) Innendesign von Ford kann man doch sowieso kein anders Radio einbauen als die Ford/Sony Radios die für die Fiesta Mittelkonsole Designt wurden.

http://www.ford.de/cs/BlobServer?blobtable=MungoBlobs&blobcol=urldata&blobwhere=1214444158017&blobkey=id

http://www.ford.de/cs/BlobServer?blobtable=MungoBlobs&blobcol=urldata&blobwhere=1214444157709&blobkey=id

Hamster
2015-04-16, 19:31:39
so schlimm sind die anlagen in aktuellen autos doch gar nicht mehr. wäre doch auch dämlich, wenn die von streaming bis infotainment, telefonie und SMS vorlesen alles können (die radios) und dann beim sound patzen.


Das aufpreispflichtige Hi-Fi System meines BMW E91 von '11 ist um Welten schlechter als das serienmäßige Lautsprechersystem meines alten Audi A4 von '05.

Soviel dazu.

Ash-Zayr
2015-04-16, 20:05:31
Ich kann's immer noch nicht glauben, werde mich morgen mal direkt an Ford wenden und nachfragen, außer dem Forum Beitrag von Anfang 2012 habe ich nichts dazu im Netz gefunden das man ein Radio extra bestellen muss. Wenn das wirklich so ist, ist das ein totaler reinfall und ein Grund für mich diese Autos nicht zu kaufen.

Das grenzt ja schon an Nötigung. Gibt es sonst noch Hersteller bei denen das so ist? Wer will denn ein Auto ohne Radio, davon ab bei dem ungewöhnlichen (Geschmacksache) Innendesign von Ford kann man doch sowieso kein anders Radio einbauen als die Ford/Sony Radios die für die Fiesta Mittelkonsole Designt wurden.


glaube es ruhig, es wurde mir ja bestätigt.
Damals war es überall noch so, dass man aus einer endlosen Liste von Extras alles einzeln anwählen konnte. Heute haben die alle ihre Pakete. Bei Ford ist es dann nun mal so, dass sie Klima und Radio zu einem Paket geschnürt haben.
Ich habe ja in meinem Angebot das Easy Driver I Paket und noch das Winter-Paket. Bei beiden steht per kleiner Fußnote in der Preisliste per Kennziffer: nur in Verbindung mit Audio System. Tja, und das hat mein Heini vergessen, mir zumindest anzubieten, bzw. das Auto könnte so gar nicht gebaut werden, da beide gewählten Paklete beim Titanium dann mindestens baulich bedingt wohl das Cool & Sound III benötigen.

Baukastensystem ist kein Problem, wenn es transparent ist und der Verkäufer fit und fair.....fit war meiner nicht, zumindest zu oberflächlich. Er hat mich noch mal kontaktiert und will nachbessern und eine LÖsung finden, da ich klar gesagt habe, dass meine Frau eigentlich den neuen Fabia will und ich ihr nur den Fiesta eingerdet habe wegen des tollen Motors....und mit den unerwarteten + 1.100 sind wir dann leide raus.
Ich kann dem Fiesta ja nun auch nicht vorwerfen, dass er zu teuer ist, da ich von einem Preis für eine Ausstattung ausgegangen war, die ja gar nicht zutrifft in der jetzigen Form und ich nur von einem Radio ausging. 1.100,- mehr ist natürlich blöd....muss ich dann aber zuzählen und dann abwägen, ob das noch im Budget ist.

ash

medi
2015-04-17, 06:23:08
Fiesta Kleinwagen - Auris Golfklasse. Ich sprach vom Yaris.

Hast aber Auris geschrieben ;)

NiCoSt
2015-04-17, 07:44:36
Selbst Clarkson fand den 2012er empfehlenswert. :eek:

Als Mietwagen hatte ich öfters den 1.6 GDI mit 135 PS.
Weniger PS würde ich nicht kaufen da er mir etwas schlapp in Sachen Elastizität vorkam.
(Wie der 128 PS Diesel geht weiß ich nicht)

Dickes Plus sind natürlich die 7 Jahre Garantie
und die verstellbare Servolenkung (City, Normal, Sport)

Ja, die Motoren werden veibkia öfters kritisiert, aber ende des Kajres kommt daher die neue Motorenpalette raus. Der benziner ist dann komplett neu und afaik ein Downsizing-motor, ähnlich dem von Ford 1,0.

Der aktuelle Diesel soll schon sehr gut sein und kommt dann überarbeitet mit 133ps. Optional mit 7 gang Dsg ^^

Ich finde gut, dass aich kia immer den Kritiken auch annimmt. Bei der ersten ceed generation gab es z.b. Keinen 6. Gang. Wir haben so ein Teil und der sehr auf der Autobahn ins unermessliche. Seit 2011 werden alle Ceeds mit 6 gängen ausgeliefert.

hesTeR-
2015-04-17, 15:39:35
wenn du bei kia ford etc dir eine wagen ausgesuchst hast kanst du in den konfigurator. dort steht dann auch ob es ein radio hat oder nicht das ausstattungs program wird dort aufgeführt und bei radio ist ein haken oder keiner...

Feuerpfote
2015-04-17, 16:11:42
Was hätte der Ford Händler an Rabatt gegeben?

hesTeR-
2015-04-17, 16:47:22
mal ein perverser richtwert, wir haben grade über den ede einen astra kombie gekauft mit satten 42% rabatt :D unfassbar das sowas überhaupt geht konnte es erst garnicht glauben

Rancor
2015-04-17, 16:49:45
Das war einfach Unfähigkeit vom Verkäufer. Winter-Paket und Ähnliches geht ohne Sound-Paket garnicht.

Commander Keen
2015-04-17, 19:59:31
mal ein perverser richtwert, wir haben grade über den ede einen astra kombie gekauft mit satten 42% rabatt :D unfassbar das sowas überhaupt geht konnte es erst garnicht glauben

Für einen Neuwagen? Sehr ordentlich. Ich bin jetzt kein Profi in dem Gebiet, aber von dem was man beruflich und bei Bekannten und bei meinem eigenen Neukauf vor 6 Jahren so mitkriegt, dann sollten 20% immer drin sein. Wenn einen der Verkäufer versucht mit weniger abzuspeisen, will er einen verarschen und versucht den Kunden zu melken.

mbee
2015-04-17, 20:08:15
Du meinst bei Opel...;)
Generell kann man sich je nach Hersteller z.B. schon halbwegs nach neuwagen24.de oder apl.de richten und je nach Autohaus ggf. mit etwas weniger Rabatt als "Schmerzgrenze" rechnen.
Die können aufgrund der Großkontingente auch meist mehr Rabatt herausschlagen als ein einzelner Käufer. Ist aber ne recht gute Verhandlungsgrundlage, ein Angebot von denen mit zum Händler zu nehmen.

Commander Keen
2015-04-17, 20:23:12
Nein, ich meine überall. Auch bei Benz und BMW sollten 20% aus dem Stegreif drin sein - vielleicht haben sie es auch nur nicht nötig die jedermann zu geben, sondern erstmal ausschließlich den Mitarbeitern um dann dem Normalkunden ein gebrauchtes Fahrzeug mit weniger Garantie hinstellen zu können um sich so vor den Folgen der ganzen Probleme mit der ausufernden Technik drücken zu können... ist aber natürlich nur ein wilde Spekulation meinerseits.

mbee
2015-04-17, 20:24:51
Sorry, aber das ist kompletter Schwachfug. Wenn Du als privater Einzelkunde mit 20% Rabattforderung für einen Neuwagen zu Mercedes, Porsche oder auch BMW gehst, wirst Du lachend der Tür verwiesen...
Natürlich bekommen FA mehr Rabatt und auch weitaus bessere Leasing-Konditionen. Bei Gewerbeangeboten sieht's natürlich auch etwas besser aus.

Commander Keen
2015-04-17, 20:34:13
Sorry, aber das ist kompletter Schwachfug. Wenn Du als privater Einzelkunde mit 20% Rabattforderung für einen Neuwagen zu Mercedes, Porsche oder auch BMW gehst, wirst Du lachend der Tür verwiesen...
Natürlich bekommen FA mehr Rabatt und auch weitaus bessere Leasing-Konditionen.

Mag sein, aber nicht weil der Rabatt bei den Premiumherstellern nicht drin wäre. Natürlich können die auch 20% geben und haben dabei immer noch was verdient. Sogar immer noch mehr, als wenn ein Hersteller wie Opel oder Ford 20% auf Volumenmodelle gibt, die eh schon totkalkuliert ohne Ende sind... Premium kostet halt Deppenzuschlag für den Endkunden, der einen Neuwagen will.

Genau deswegen gibt es ja die ganzen Jahreswagenangebote, die solche Fahrzeuge dann in normalverträgliche Rabattregionen befördern - aber dann schon gebraucht sind und nicht mehr die volle Garantie haben. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

mbee
2015-04-17, 20:36:19
Das ist leider ein häufig zu lesender Irrtum, Premium ist bis auf die große Ausnahme Porsche leider auch totkalkuliert: Google mal nach, was bei einem gut ausgestatteten 5er im Schnitt bei BMW bleibt. Das geht primär eben auch alles über Masse (Flottengeschäft).
OK, Scheiß-Quelle, aber ich habe die, die ich eigentlich gesucht hatte, nicht mehr gefunden:
http://www.bild.de/auto/auto-news/automobilhersteller/das-verdienen-die-hersteller-35522454.bild.html

Niall
2015-04-17, 20:56:40
so schlimm sind die anlagen in aktuellen autos doch gar nicht mehr. wäre doch auch dämlich, wenn die von streaming bis infotainment, telefonie und SMS vorlesen alles können (die radios) und dann beim sound patzen.

Öhm ja.
Aktueller Swift Sport:
Bluetooth, Sprachsteuerung für Telefonie, USB etc. etc.
Vier Lautsprecher deren Magnete einen Durchmesser von 3cm haben. :freak:

Ich habe sie im letzten Jahr komplett durch Pioneers ersetzt - schon wesentlich besser - dafür ist das Stock-Radio aber zu schwachbrüstig, sobald Doublebase-Geballer kommt schwimmen die Mitten weg. Also kommt demnächst ein anständiges Sony rinn. Der Wagen ist toll, beim Soundsystem hätte Suzuki aber gerne 50€ mehr investieren dürfen. :rolleyes:

TobiWahnKenobi
2015-04-18, 11:27:43
hmm.. vllt. weil es schlitzaugen-autos sind. das bordsystem in meinem adam macht durchaus spaß.
die suzukis, die ich in den 90ern hatte (hatte 5 LJ80 als restaurationsobjekte), sahen nichtmal ein radio vor :)



(..)

mfg
tobi

Commander Keen
2015-04-18, 12:07:30
hmm.. vllt. weil es schlitzaugen-autos sind. das bordsystem in meinem adam macht durchaus spaß.
die suzukis, die ich in den 90ern hatte (hatte 5 LJ80 als restaurationsobjekte), sahen nichtmal ein radio vor :)

Na sowas, ein reiner Geländewagen (keine weichgespülte SUV-scheiße) aus den 80ern hat kein Radio. Diese dreckigen Reisfresser.

KakYo
2015-04-18, 12:14:06
Das ist leider ein häufig zu lesender Irrtum, Premium ist bis auf die große Ausnahme Porsche leider auch totkalkuliert: Google mal nach, was bei einem gut ausgestatteten 5er im Schnitt bei BMW bleibt. Das geht primär eben auch alles über Masse (Flottengeschäft).
OK, Scheiß-Quelle, aber ich habe die, die ich eigentlich gesucht hatte, nicht mehr gefunden:
http://www.bild.de/auto/auto-news/automobilhersteller/das-verdienen-die-hersteller-35522454.bild.html

Wie wurden diese Zahlen ermittelt? Gewinn durch Anzahl verkaufter Autos? Halt ich für komplett schwachsinnig. Ich kann mir nicht vorstellen das kleine Hersteller wie Porsche oder gar Ferrari überhaupt Gewinn mit dem Verkauf von Fahrzeugen machen. Das Plus in der Bilanz kommt doch eher vom Investment

mbee
2015-04-18, 14:24:54
Nein: http://www.automobil-produktion.de/2013/04/porsche-ist-der-profitabelste-autobauer-weltweit/

Surrogat
2015-04-18, 14:35:04
Seit 2011 werden alle Ceeds mit 6 gängen ausgeliefert.

aha, da frage ich mich dann nur wer bei meinem 2012er Facelift Ceed den sechsten geklaut hat, der hat nämlich nur 5, und nu?
Im übrigen reichen mir die 5 Gänge auch auf der Autobahn völlig aus, ist ja nicht so als würde man bei 200 schon im Drehzahlbegrenzer stehen

Ash-Zayr
2015-04-20, 14:36:45
so, der Ford-Verkäufer hat sich entgegen seiner letzten Nachricht nicht mehr bei mir gemeldet, um die Sache mit dem nicht angebotenen Cool & Sound Paket richtigzustellen, bzw. zu korrigieren, dass er mir einen Wagen angeboten hat, der so nicht baubar wäre, da Easy Driver und Winterpaket Cool & Sound voraussetzen...aber gut zu wissen, dass ich jetzt bei Ford anfangen könnte und durch meine Recherchen mehr weiss als die Verkäufer dort.....;)
ok, fuck Ford.....

...wir sind nun bei VW und einem Polo Lounge....haben ein Angebot mit 15% Rabatt auf die Listenpreise im Konfigurator.....da sollte man gleich zuschnappen, oder? Oder ist das für jeden Normalsterblichen drin?
Allerdings...auch hier riecht es nach Verkäufer-Abzocker oder Anfänger.....der Wagen wäre in Wolfsburg abzuholen.....wofür also stehen dann Euro 399,- als Zuschlag auf den Fahrzeugpreis??

ash

Dawn on Titan
2015-04-20, 14:50:13
Schreib mir mal ne PM wenn Du willst.

MartinRiggs
2015-04-20, 14:57:15
so, der Ford-Verkäufer hat sich entgegen seiner letzten Nachricht nicht mehr bei mir gemeldet, um die Sache mit dem nicht angebotenen Cool & Sound Paket richtigzustellen, bzw. zu korrigieren, dass er mir einen Wagen angeboten hat, der so nicht baubar wäre, da Easy Driver und Winterpaket Cool & Sound voraussetzen...aber gut zu wissen, dass ich jetzt bei Ford anfangen könnte und durch meine Recherchen mehr weiss als die Verkäufer dort.....;)
ok, fuck Ford.....

...wir sind nun bei VW und einem Polo Lounge....haben ein Angebot mit 15% Rabatt auf die Listenpreise im Konfigurator.....da sollte man gleich zuschnappen, oder? Oder ist das für jeden Normalsterblichen drin?
Allerdings...auch hier riecht es nach Verkäufer-Abzocker oder Anfänger.....der Wagen wäre in Wolfsburg abzuholen.....wofür also stehen dann Euro 399,- als Zuschlag auf den Fahrzeugpreis??

ash

Tja heutzutage normal, alle schreien sie verkaufen keine Autos und wenn es drauf ankommt dann bauen sie scheisse, dem Freund meiner Mum auch grade passiert.
Absolut unfähiges Autohaus.:rolleyes:

Wenn euch der Fiesta gefiel geh zu nem anderen Autohaus, der Fiesta ist ein prima Spassmobil.

Ash-Zayr
2015-04-20, 15:00:03
Problem: der Fiesta mit dem nun noch hinzukommenden Cool & Sound würde dann preislich ca. 2.000,- höher liegen bei ansonsten vergleichbarer Ausstattung....und dafür dann einen "echten" Polo...ist schon verlockend...zugrunde liegen hier der 1,2L TSI mit 90PS gegen den 100PS ECO Boost 1L beim Ford...beide mit Start-Stopp...

MartinRiggs
2015-04-20, 15:08:56
Also in unserer Gegend macht Ford absolut spitzen "Hauspreise", da ist ein vergleichbarer Ford immer billiger.
Kommt halt auch drauf an was man will, ich bin beide gefahren, der Polo ist halt typisch VW - fährt und ist langweilig.
Der Ford ist halt unvernünftiger, etwas enger und bietet ne Menge Fahrspass.

mbee
2015-04-20, 16:05:50
der Wagen wäre in Wolfsburg abzuholen.....wofür also stehen dann Euro 399,- als Zuschlag auf den Fahrzeugpreis??

ash
Auch Selbst-Abholung kostet...zumindest kenne ich es nicht anders.

Dawn on Titan
2015-04-20, 17:07:10
"Bereitstellungskosten"

Murmel5
2015-04-20, 22:06:32
naja zumindest ist dann meistens einen Werksfürung drin zumindest bei dem einen oder anderen Hersteller ^^

Ash-Zayr
2015-04-21, 07:28:19
also auf eine Werksführung scheissen wir ehrlich gesagt; wir sind ja keine Kinder....wir würden nur den Wagen wollen und und wieder weg....wenn die da so Spielchen machen, dass man um 8Uhr kommen soll und um 16Uhr feierlich seinen Wagen bekommt, dann gibt es einen Rücktritt vom Vertrag....;:)

Dawn on Titan
2015-04-21, 07:37:38
Das Essen ist ganz lecker und es gibt ja einen Verzehrgutschein.

Ash-Zayr
2015-04-21, 08:08:36
wenn man 3-4 Stunden Hinfahrt hat und dasselbe noch mal für die Reise heim, dann sorry....dann scheisst man auf einen Tag for free im Happy Park VW.....;) Auto her....!

Dawn on Titan
2015-04-21, 08:38:58
Habe ich auch so gesehen und mir den Wagen liefern lassen.

Ash-Zayr
2015-04-21, 08:47:32
also wenn VW Euro 399,- Bereitstellungspauschale für Abholung Wolfsburg ansetzt, was wären dann die Kosten für eine tatsächliche Überführung; und zu welchem (Wunsch?) Ort wäre diese? Könnte man zu einem VW-Händler in seiner Stadt liefern lassen, auch wenn man bei einem anderen Händler in einer anderen Stadt gekauft hat, oder liefer VW immer nur zum beauftragendem Händler?

hesTeR-
2015-04-21, 08:49:13
Die Autostadt ist aber echt ganz cool, erstmal gibt es das Werk was man angucken kann und eine Art museums Park mit wirklich geilen Autos des Konzerns. Dazu lecker essen (geile curry wurst)

Wolfsburg hat auch ein sehr großes outlet center falls deine Frau ne runde shoppen will.

Das feeling ist auch ganz geil wenn deine karre vor dem großen Turm rausgerollt kommt :)

Ash-Zayr
2015-04-21, 08:54:50
klingt alles toll für autobegeisterte Männer, Kinder im entsprechenden Alter,klischee Shopping Frauen und viiiel Zeit.....wir sind und haben nichts von dem und haben unsere 4 Monate alte Tochter dabei....hin und wieder weg wäre angesagt....;)

hesTeR-
2015-04-21, 09:37:29
dann lass ihn dir echt lieber liefern,

du zahlst ja eh schon 300 euro oder bereitstellung dann deine 800 km fahrt und den ganzen stress, dann lieber gleich zum Händler liefern.

Murmel5
2015-04-21, 10:45:40
Ja sehe ich ähnlich dann kannst du mit dem Tag was anderes anfangen.

medi
2015-04-21, 18:31:48
Nach der Torture, die Bekannte von uns mit ihrem Tiguan und Werksabholung durchgemacht haben würde ich auch eine Lieferung empfehlen. Die werden das ganz sicher nicht mehr machen ^^

Ash-Zayr
2015-04-21, 19:43:32
unsere Nachbarn hatten vor 4 Monaten ihren Polo in Wolfsburg abholen wollen....und der hatte massive Lackschäden; hätte man leider vergessen, vorher zu informieren und abzusagen...der Wagen musste zurück ins Werk....Familie 400km umsonst angereist....gab eine Kulanzlösung mit Aufwand für Tanken, usw....aber erst 2 Wochen später dann noch mal den neu lackierten Polo holen....arrghhh

medi
2015-04-22, 06:30:44
Bei meinen Bekannten wars ne Odyssee ... War das Jahr mit den Hagelschäden. Ihren Tiguan hatte es auf dem Werksgelände erwischt. Diese Schäden mussten erst behoben werden sodass sich das Lieferdatum immer wieder und letztendlich um Monate! verschoben hat - ihr eigenes Auto war natürlich schon verkauft so dass sie einen Mietwagen nehmen mussten. Sie sind dann an dem Abend vor dem Termin nach Wolfsburg gefahren (wegen Baby an Bord) und haben dort übernachtet. Am nächsten Morgen, also am Tag der Abholung hat VW sie kontaktiert weil sie den Termin absagen und verschieben wollten. Da ist mein Bekannter ausgerastet. Scheinbar war dann doch noch die Übergabe möglich aber ohne das Ganze drumrum. Sie sind also nur hin, Wagen in Empfang genommen und wieder weg. Die haben die Schnauze voll von VW.

Dawn on Titan
2015-04-22, 07:11:37
Mach das mal mit Kia. Ein Bekannter hatte ein Kia bestellt, der wohl im europäischen Zielhafen einen Unfall hatte. Wartezeit auf den Ersatz 5 Monate und Kia hat die Preiserhöhung weitergegeben und den Preis des alten Autos korrigiert - natürlich zu Ungunsten des Käufers, da er den Wagen ja 5 Monate später übergeben hat.

Hamster
2015-04-22, 07:17:39
Mach das mal mit Kia. Ein Bekannter hatte ein Kia bestellt, der wohl im europäischen Zielhafen einen Unfall hatte. Wartezeit auf den Ersatz 5 Monate und Kia hat die Preiserhöhung weitergegeben und den Preis des alten Autos korrigiert - natürlich zu Ungunsten des Käufers, da er den Wagen ja 5 Monate später übergeben hat.

Nicht im ernst?
Und dein Bekannter hat das mit sich machen lassen?

mbee
2015-04-22, 07:23:32
Da wäre ich notfalls mit Anwalt vom Kauf zurückgetreten...spricht aber auch nicht gerade für den Händler, denn dessen Konditionen und Vereinbarungen gelten im Endeffekt.
Übrigens produziert Kia auch Modelle (c'eed-Reihe, Venga und Sportage) in Europa. Da sind die Wartezeiten auch i.d.R. kürzer.

Dawn on Titan
2015-04-22, 07:50:10
Nicht im ernst?
Und dein Bekannter hat das mit sich machen lassen?

Das ist wohl wirklich so gelaufen.

Shink
2015-04-22, 08:03:06
Seltsame Geschichte. "Dieser unterschriebene Vertrag kann vom Verkäufer in seinen Details jederzeit geändert werden" oder wie?

Ash-Zayr
2015-04-22, 08:19:25
Höhere Gewalt oder Force Majeur Klauseln sind üblich in Verträgen. So ein Hagel ist ein deartiges Ereignis und bewirkt, je nach Formulierung der Klausel im Kaufvertrag bzw. AGB des Verkäufers, dass der Vertrag nicht mehr bindend sein kann. Der Wagen kann also sozusagen gleich wieder nochmals verkauft worden sein; dann aber zu dann geltenden Preisen. Der Käufer hätte sicher zurücktreten können als nochmals das Wiederinkrafttreten des Vertrages zu neuen Konditionen zu unterschreiben.

Ash

Dawn on Titan
2015-04-22, 08:20:04
Seltsame Geschichte. "Dieser unterschriebene Vertrag kann vom Verkäufer in seinen Details jederzeit geändert werden" oder wie?

Da steht meistens bei allen Herstellern eine Preisbindung drinne die befristet ist. (meist 4 Monate)