PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mega65 - OpenSource C64-Nachfolger


Winnie
2015-04-27, 22:46:45
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Retro-Computing-Nachfolger-des-C64-soll-als-MEGA65-erscheinen-2621439.html

Ich freue mich drauf...schade nur, dass es noch keine Infos zu Preisen etc gibt, aber gut...das gute Stück soll ja auch erst 2016 erscheinen.

Sicherlich wäre ein Minimig viel flexibler - aber mir hat es beim Mega65 irgendwie das nostalgische Gehäuse gepaart mit aktueller Technik (Ethernet, USB) inkl. DB9-Joyports angetan :)

labecula
2015-04-28, 07:30:10
Ja, ist der Knaller. Auf jeden Fall wird das Gehäuse schonmal geordert. Was sich dann in Sachen Hardware herauskrstalisiert muss man sehen. Es gibt ja noch ein anderes retro FPGA Projekt, welches diverse Systeme wie Commodore, ATARI, Acon etc. nachbildet.

hyperterminal
2015-05-02, 18:14:37
Es gibt ja noch ein anderes retro FPGA Projekt, welches diverse Systeme wie Commodore, ATARI, Acon etc. nachbildet.
Meinst du MIST (http://harbaum.org/till/mist/index.shtml)? Falls nicht, wäre ich für weitere Informationen dankbar.

labecula
2015-05-17, 20:08:36
Meinst du MIST (http://harbaum.org/till/mist/index.shtml)? Falls nicht, wäre ich für weitere Informationen dankbar.

Ja, dass meinte ich. Güntsig ist es natürlich nicht.

Fusion_Power
2015-05-17, 20:49:15
Das Projekt hier gibts zudem auch noch:

http://wiki.icomp.de/w/images/thumb/8/8c/C64_reloaded_Proto2_BigPic.jpg/800px-C64_reloaded_Proto2_BigPic.jpg

http://wiki.icomp.de/wiki/C64_reloaded

=Floi=
2015-05-19, 16:31:13
der preis ist einfach viel zu hoch. Das hat alles keinen wirklichen reiz für einen nostalgiker, welcher nicht gleich 1000€ ausgeben will.

Käsetoast
2015-05-19, 20:18:40
Als ich die ersten Eckpfeiler zu dem Projekt gelesen habe fand ich die Idee genial. In meinen Augen wäre es aber besser gewesen das alles um einen Raspberry Pi 2 herum zu bauen. In der derzeitigen Form macht das Ding in meinen Augen keinen Sinn, außer dass man gezeigt hat "das man's kann". Ein Raspberry, der an sich schon das Ziel hat als einfache "Programmierstation" zu dienen, wäre da in meinen Augen 10x sinnvoller gewesen. Da hätte man sicherlich eine richtige Entwicklerszene aufbauen können. Für den Mega65 sehe ich lediglich den Status einer Spielerei ohne viel Publikum...

Watson007
2015-05-19, 20:43:32
der preis ist einfach viel zu hoch. Das hat alles keinen wirklichen reiz für einen nostalgiker, welcher nicht gleich 1000€ ausgeben will.

die Dinger werden höchstens in Kleinserienproduktion rausgehen, da sind niedrige Preise nicht realistisch.

für den Mega65 würde ich auch mit mindestens 1000 Euro rechnen, schon allein wegen dem speziellen Gehäuse. Muss halt jeder selbst wissen ob der Preis das denn rechtfertigt.
Massenkompatible Preise erreicht man mit sowas heute jedenfalls nicht mehr.

MR2
2015-05-20, 20:58:30
https://www.indiegogo.com/projects/brand-new-colored-keycaps-for-your-commodore-c64--2#/story

Tasten sind wohl auch neue in Aussicht:-)

=Floi=
2015-05-21, 08:55:25
custom leiterplatten und custom bestückung sind so günstig wie nie zuvor.*

Der C64 ist noch dazu einfach aufgebaut und die komponenten dürften auch massenware sein.

Für den preis bekommt man dann auch nur einen C64 und der kann auch nur C64 software.
Das schränkt die zielgruppe schon erheblich ein und bei dem hohen preis will sich den auch kein halber vollblutfrek freak anschaffen.



*50€ die platine 50€ für die teile und das löten kann man selbst machen...

ShadowXX
2015-05-21, 11:55:11
custom leiterplatten und custom bestückung sind so günstig wie nie zuvor.*

Der C64 ist noch dazu einfach aufgebaut und die komponenten dürften auch massenware sein.

Weder der SID noch der VIC-II sind heutzutage noch Massenware...gerade die alten SIDs (6xxx) sind teilweise einzeln Sauteuer.
Und selbst die CPU (6510) dürfte Problematisch werden....


Für den preis bekommt man dann auch nur einen C64 und der kann auch nur C64 software.
Das schränkt die zielgruppe schon erheblich ein und bei dem hohen preis will sich den auch kein halber vollblutfrek freak anschaffen.

Speziell da ich mir dann auch ein Original C64 für 50 Euro bei eBay schiessen kann.....

=Floi=
2015-05-24, 13:43:40
unter einem "OpenSource C64-Nachfolger" erwartete ich auch etwas anderes.
sorry, aber hier weckt der threadtitel die falschen erwartungen.

http://tinchens-online-shop.com/shop/product_info.php?info=p4830_MOS-8565-R2-VIC-II-fuer-Commodore-64.html
eventuell gibt es da auch alternative chips.

labecula
2015-05-24, 13:50:11
unter einem "OpenSource C64-Nachfolger" erwartete ich auch etwas anderes.
sorry, aber hier weckt der threadtitel die falschen erwartungen.

Ja, ist einf ahler Beigeschmack bei dem Teil. Die Hardware ist ein teurer FPGA den eigentlich keiner bezahlen will. Und die Sourcen nur gegen erzwungener Spende... wirkt unseriös wie ich finde.