PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gabe von Vitamin C sinnvoll?


demklon
2015-05-03, 12:16:47
Hallo Forum,
ich frage mich das schon lange,
nun habe ich die Frage hier gestellt, und bin auf die Antworten gespannt.


Ascorbinsäure, als Pulver total lecker in Sprudel.


Und zuviel scheidet der Körper über den Urin wieder aus.


Stimmt das?



Mfg



Klon

Megamember
2015-05-03, 12:33:56
Wenn du dich nicht den ganzen Tag von Fertigpizza ernährst haste sicher kein Vitamin C Mangel. SOwas gibts heute nichtmehr. Zu deiner Frage: Ja.

Lightning
2015-05-03, 12:57:50
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks_und_co/videodiewahrheituebervitamine102.html

Sollte alles wichige beantworten. Kurz: Wer sich nicht völlig einseitig ernährt (oder nie die Sonne sieht..), braucht keinerlei Vitamine zuzusetzen.

nemesiz
2015-05-03, 13:45:48
Wenn du dich nicht den ganzen Tag von Fertigpizza ernährst haste sicher kein Vitamin C Mangel. SOwas gibts heute nichtmehr. Zu deiner Frage: Ja.


Wieso, gerade Fertigpizza ist doch ne gute Quelle...

...Traubenzucker, Maltodextrin, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure, Rauch..

Isogul
2015-05-03, 16:28:26
Das ist richtig aber auch alles manchmal falsch!
Wer viel Stress hat, egal ob körperlich oder geistig, hat teilweise einen erhöten Bedarf an Vitamin C, wo die normale Nahrung nicht mehr ausreicht bzw. eh heutzutage kaum noch was drin ist. Der Bedarf kommt aber auch, wenn man Magen oder Darmprobleme hat, wie viele heutzutage und sei es auch nur duch psychische Sachen, kurzum Reizmagen oder Reizdarm, hier nimmt dieser eh schlechter Mineralstoffe und Vitamine auf, nun hast du schon das Problem, wenns nicht so wild ist kannst du dem damit zum richtigen Zeitpunkt eben etwas Nachhelfen, das muß jeder selber wissen und erkennen. Vorallem haben heutzutage viele Menschen zuviel Magensäure, was aber nicht durch das Essen kommt sondern auch unterbewusst psychosomatisch passiert, damit bist du wieder in dem Kreislauf, das vieles eben zu sehr zersetzt wird im Magen und nicht aufgenommen wird, grob gesagt!

Kurzum, wenn du dich soweit gut fühlst Körperlich und auch mal auf dein Zahnfleisch schaust das da alles ok ist, siehts gut aus! Ansonsten suche dir mal einen guten Heilpraktiker und lass dich mal per Kinesologie durchchecken bezüglich Vitamine und dir damit auch ein gutes Präparat raussuchen.

Ich habe das mal gemacht und nehme immer mal gezielt welches mit VitaminB komplex, wenn ich den richtigen Tageszeitpunkt erwische, merke ich ein wirklichen Energieschub und durch den VitaminB Komplex ist man dann auch etwas ruhiger, weniger hippeliger oder grübeliger bzw. weniger fixiert auf bestimmte Dinge, die man ja wenn man Stress hat irgendwie bekommt. ;)
Außerdem, ich hatte trotzdem mal ne lange Zeit auch etwas empfindlicherers Zahnfleisch, das ist nun damit auch viel besser geworden, man glaubt es kaum!

Wie gesagt, muß jeder selber für sich mal probieren und es liegt auch daran was man noch so für Störungen oder Probleme im Körper hat! :)

urpils
2015-05-03, 16:31:01
Das ist richtig aber auch alles manchmal falsch!
Wer viel Stress hat, egal ob körperlich oder geistig, hat teilweise einen erhöten Bedarf an Vitamin C, wo die normale Nahrung nicht mehr ausreicht bzw. eh heutzutage kaum noch was drin ist. Der Bedarf kommt aber auch, wenn man Magen oder Darmprobleme hat, wie viele heutzutage und sei es auch nur duch psychische Sachen, kurzum Reizmagen oder Reizdarm, hier nimmt dieser eh schlechter Mineralstoffe und Vitamine auf, nun hast du schon das Problem, wenns nicht so wild ist kannst du den damit zum richtigen Zeitpunkt eben etwas NAchhelfen, das muß jeder selber wissen und erkennen. Vorallem haben heutzutage viele Menschen zuviel Magensäure, was aber nicht durchs essen kommt sondern auch unterbewusst psychosomatisch passiert, damit bist du wieder in dem Kreislauf, das vieles eben zusehr zersetzt wird im Magen und nicht aufgenommen wird!

Kurzum, wenn du dich soweit gut fühlst Körperlich und auch mal auf dein Zahnfleischt schaust das da alles ok ist, siehts gut aus! Ansonsten suche dir mal einen guten Heilpraktiker und lass dich mal per Kinesologie durchchecken bezüglich Vitamine und dir damit auch ein gutes Präparat raussuchen.

Ich habe das mal gemacht und nehme immer mal gezielt welches mit VitaminB komplex, wenn ich den richtigen Tageszeitpunkt erwische, merke ich ein wirklichen Energieschub und durch den VitaminB Kompelx ist man dann auch etwas ruhiger, weniger hippeliger oder grübeliger bzw. weniger fixiert auf bestimmte Dinge, die man ja wenn man Stress hat irgendwie bekommt.
Außerdem, ich hatte trotzdem mal ne lange Zeit auch etwas empfindlicherers Zahnfleisch, das ist nun damit auch viel besser geworden, man glaubt es kaum!

Wie gesagt, muß jeder selber für sich mal probieren und es liegt auch daran was man noch so für Störungen oder Probleme im Körper hat! :)

was du beschreibst sind Eindrücke deines Einzelfalles. diese "Wirkungen" sind nicht den Vitaminen zuzuschreiben

Nightspider
2015-05-03, 16:31:43
Vitamin C wird so oft beigesetzt, da dürfte niemand einen Mangel haben.

Einen Mangel haben Viele eher bei den Vitaminen B12 und so gut wie alle Europäer bei Vitamin D.

Selbst im Sommer haben Viele noch einen leichten Vitamin D Mangel. Stubenhocker (90% vom 3DC) haben grantiert einen mittelschweren Vitamin D Mangel. :ugly:

Edit:

Angeblich kann viel zu viel Vitamin C aber auch zu früherem Tot führen. Wodurch genau weiß ich nicht, vielleicht durch schnellere Alterung oder so?

urpils
2015-05-03, 17:03:07
Vitamin C wird so oft beigesetzt, da dürfte niemand einen Mangel haben.

Einen Mangel haben Viele eher bei den Vitaminen B12 und so gut wie alle Europäer bei Vitamin D.

Selbst im Sommer haben Viele noch einen leichten Vitamin D Mangel. Stubenhocker (90% vom 3DC) haben grantiert einen mittelschweren Vitamin D Mangel. :ugly:

Edit:

Angeblich kann viel zu viel Vitamin C aber auch zu früherem Tot führen. Wodurch genau weiß ich nicht, vielleicht durch schnellere Alterung oder so?

alles ist ab einer gewissen Menge tödlich - wirklich alles

demklon
2015-05-03, 18:18:11
alles ist ab einer gewissen Menge tödlich - wirklich alles

klar, die Dosis macht das Gift

ansonsten, habe ich sicherlich keine Mangelernährung.
Rauche nicht mehr, was sehr viel Vitamine tötet.





durchschnitt eben.




mfg


klon

nemesiz
2015-05-03, 18:56:17
Ich empfehle hier mal den Nährwertrechner der Uni Hohenheim.

Erstellt mal eine Liste mit dem was ihr so am Tag zu euch nehmt.


Ich sags mal so,

eine große Portion Spinat,
2 Scheiben Fleischkäse
2 Eier
Öl / Butter
Ein Glas Milch
Wasser (sagen wir mal 2 Liter)
2 Tomaten
Ein Brötchen
halbe Gurke

joa, ist eigentlich wenig aber selbst damit braucht man eigentlich NICHTS MEHR zusätzlich.

Habe ich oft bei der Low Carb Umstellung genutzt und mich da schon gefragt wieso immer rumgeheult wird man soll Vitamine und co. zusätzlich nehmen.

Nightspider
2015-05-03, 19:44:59
Klingt total abwechslungsreich (y)

nemesiz
2015-05-03, 23:47:39
Klingt total abwechslungsreich (y)

ich wollte nur mal dieses "ich brauhe Nahrungsergänzung" gehyp verdeutlichenvs. ca. Nährwerte eines Mnispeiseplans.

Sorry kanns nicht besse hier kopieren.

Energie 1213,9 kcal 2199,6 kcal 55
Wasser 2850,2 g - -
Eiweiß 69,4 g( 24%) 60,4 g 115
Fett 67,5 g( 50%) 70,6 g 96
Kohlenhy. 79,8 g( 26%) 305,4 g 26
Ballastst. 15,2 g 30,0 g 51
Alkohol 0,0 g( 0%) - -
mf. ung. FS 11,1 g 10,0 g 111
Cholest. 608,4 mg - -
Vit. A 3260,0 µg 800,0 µg 408
Carotin 8,6 mg - -
Vit. E 9,9 mg - -
Vit. B1 1,5 mg 1,0 mg 153
Vit. B2 1,7 mg 1,2 mg 141
Vit. B6 1,7 mg 1,2 mg 140
Folsäure 103,7 µg - -
Vit. C 137,1 mg 100,0 mg 137
Natrium 2471,1 mg 2000,0 mg 124
Kalium 2547,4 mg 3500,0 mg 73
Calcium 1304,3 mg 1000,0 mg 130
Magnesium 444,4 mg 300,0 mg 148
Phosphor 1042,9 mg 700,0 mg 149
Eisen 14,4 mg 15,0 mg 96
Zink 8,6 mg 7,0 mg 123

so mal ne große Portion, Männerteller halt von dem was ich geschrieben hab

hinten ist die % Erfüllung der Empfehlung.

Rooter
2015-05-04, 00:07:34
Pack's in [CODE]-Tags, dann werden die Leerzeichen bzw. Tabs nicht entfernt.

MfG
Rooter

demklon
2015-05-04, 10:47:17
ich habe davon gehört,

zuviel Vitamin C wird über den Urin ausgeschieden.


eine Mär?


wie ist das nun?



mfg



klon

drexsack
2015-05-04, 11:23:54
Ja wenn er sauer schmeckt, war es zu viel.

Breegalad
2015-05-04, 14:38:58
...zuviel Vitamin C wird über den Urin ausgeschieden. ...
und viel zuviel Vitamin C kann zu Nierensteinen führen (Stichwort Calciumoxalatsteine gurgeln)
allgemeine Hinweise:http://www.oxalsaeure.net/ernaehrungstipps-oxalsaeure-nierensteine/

demklon
2015-05-04, 14:41:02
:D :freak:,

ich habe vor 3 oder 4 Jahren gehört, es gibt Kuren, die Eigenuin trinken.

PHuV
2015-05-05, 12:59:45
Linus Pauling war ja ein Vertreter von hohen Vitamin-C Dosen, und ist trotzdem an Krebs gestorben. Ironischerweise hat gerade seine Stiftung, die Linus-Pauling-Stiftung, herausgefunden, daß zusätzliches Vitamin-C gar nichts bringt. Es gibt nur eine Ausnahme, und das ist bei aktuten Erkältungen, wo eine erhöhte Dosis Vitamin-C wirksam ist.

https://www.test.de/Vitamine-Aktive-Menschen-brauchen-mehr-1841229-1841230/
Spiegel - Vitamin € (http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-83588367.html)
Vitamin C - Do High Doses Prevent Colds? (http://www.quackwatch.com/01QuackeryRelatedTopics/DSH/colds.html)

Alle von Apotheken angebotenen und angeratenen Vitamin-C-Kuren sind schlichtweg Geldmacherei.

Monger
2015-05-05, 13:21:19
Mal abgesehen davon dass Überdosierungen sowieso in kurzer Zeit wieder ausgeschieden werden:

Die Wirkung von industriell hergestelltem Vitamin C ist schwer umstritten. Selbst wenn du Skorbut hättest, spricht vieles dafür dass dich eine Vitamin C Tablette trotzdem nicht rettet. Man kann sehr deutliche Unterschiede in der Wirkung bei ähnlichem Vitamin C Gehalt in unterschiedlichen Früchten nachweisen, und es gibt keine nachgewiesene Wirkung bei Tabletten. Das alles spricht dafür dass die Vitamine alleine noch niemanden gesünder machen, sondern im natürlichen Zustand noch mit was anderem zusammen kommen was dann erst die Wirkung macht.

tl;dr: Vitaminpräparate nach heutigem Kenntnisstand => höchstens Placebo Wirkung

Poekel
2015-05-05, 13:37:10
http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks_und_co/videodiewahrheituebervitamine102.html

Sollte alles wichige beantworten. Kurz: Wer sich nicht völlig einseitig ernährt (oder nie die Sonne sieht..), braucht keinerlei Vitamine zuzusetzen.
Die Frage ist aber eher, obs schädlich ist, weil der TE den Geschmack mag.

Persönlich finde ich die Tabletten durchaus praktisch. Man hat quasi Sprudellimonade ohne schleppen zu müssen zu sehr geringen Kosten bei wenig Müllverbrauch. Ich frage mich nur, warum niemand sowas auch ohne Vitamine/Calcium etc. und einfach nur wasserlösliche Tabletten mit Geschmack verkauft (ausser Eistee und Ahoi-Brause, die arg süß ist, fällt mir da nichts mehr ein).

5tyle
2015-05-05, 13:47:48
Die Einnahme von Vitaminen ist wenn überhaupt nur sinnvoll bei Krankheiten, Mangelernährung oder ähnlichem, generell ist aber davon eher abzuraten.

Nicht sinnvoll ist das insbesondere dann, wenn man das auf Dauer macht. Das kann schädliche Auswirkungen auf den Körper haben. Vielleicht werden einige der Inhaltsstoffe wieder ausgeschieden, aber das ist nicht bei allen so, und eine Überdosierung ist schädlich.
Der Körper hält sich selbst in einem Gleichgewicht, das durch die regelmäßige Einnahme von Präparaten unter Umständen aus dem Gleichgewicht gebracht werden kann und im schlimmsten Fall Krankheiten verursachen kann. Ein anderes Beispiel ist der höchst ungesunde Konsum von Süßstoffen und kalorienlosen Produkten, welcher Ernährungsstörungen bis hin zur Diabetes auslösen kann. Und da man über die Nahrung alles aufnimmt was man braucht, sollte man eher auf eine vernünftige gesunde Nahrung achten. Auf ungesunde Nahrungsmittel zu verzichten bringt bedeutend mehr als Vitaminpräparate zu schlucken.
Warum sollte man zusätzlich Präparate einnehmen, wenn man die nicht benötigt. Die Einnahme von zusätzlichen Stoffen ist nur dann sinnvoll wenn man krank ist, und man hat da keinen Vorteil davon wenn man das macht. Also besser komplett auf künstliche Präparate verzichten und lieber mal einen Müsliriegel oder Obst zur Abwechslung essen statt Schokolade oder Pizza.

Lyka
2015-05-05, 13:49:35
Vitamin C nutze ich nur (exzessiv) wenn ich krank bin, genau wie Zink-Präparate... sonst ernähre ich mich entsprechend, meistens jedenfalls (zu viel Todernst in der Ernährung ist schlecht für die Seele)

doublehead
2015-05-05, 18:12:50
tl;dr: Vitaminpräparate nach heutigem Kenntnisstand => höchstens Placebo Wirkung
Und schlimmstenfalls bringen sie dich um:
http://www.swr.de/blog/wissenschaftaktuell/2012/01/30/843/
http://www.tagesspiegel.de/wissen/krebs-wenn-vitamine-tumore-wachsen-lassen/9410436.html

Rolsch
2015-05-05, 19:11:06
Der Körper signalisiert doch wenn er was Vitaminhaltiges zur Abwehrschlacht haben will (und befiehlt mir dann Orangen zu kaufen). Künstliche Vitamine würde ich nicht regelmäßig schlucken, besser ist bekanntlich mehr Obst und Gemüse.

Kladderadatsch
2015-05-05, 20:11:00
erklärst du bitte, was künstliche vitamine sind?:smile:

Gouvernator
2015-05-05, 20:17:00
Ohne löffelweise Vitamin C kann ich verbluten.

Schon von vielen Jahren hab ich festgestellt, sobald ich erkältet/krank bin bekomme ich massiv und oft Nasenbluten. Einzige Rettung ist Vitamin C. An ganz schlimmen Tagen braucht der Körper 4-5 Teelöffel davon.

doublehead
2015-05-05, 20:47:50
erklärst du bitte, was künstliche vitamine sind?:smile:
http://www.noppeney.de/grafiken/Merkblatt/Unterschied%20zwischen%20natuerlichen%20und%20synthetischen%20Vitaminen.pdf

http://www.meine-gesundheit.de/vitamine-aus-der-retorte

MadManniMan
2015-05-06, 23:02:09
Ohne löffelweise Vitamin C kann ich verbluten.

Schon von vielen Jahren hab ich festgestellt, sobald ich erkältet/krank bin bekomme ich massiv und oft Nasenbluten. Einzige Rettung ist Vitamin C. An ganz schlimmen Tagen braucht der Körper 4-5 Teelöffel davon.

Du stehst auf Durchfall? (http://de.wikipedia.org/wiki/Ascorbins%C3%A4ure#.C3.9Cberdosierung)

Jetzt mal im Ernst: welchen Wirkungszusammenhang postulierst Du? Was läuft da im Körper ab, wenn Du Ascorbinsäure zu Dir nimmst?

Milton
2015-05-06, 23:09:54
@OP: Vitamin C ist harmlos und wasserloeslich, Du hast genau recht. Nimm ruhig soviel Du magst. Hilft wahrscheinlich nichts, schadet aber auch nix.

Ein Schwein zum Beispiel produziert im Laufe eines Tages Unmengen Vitamin C als normales Stoffwechselprodukt. Menschen und Meerschweinchen haben aber diese Faehigkeit leider verloren.

Gouvernator
2015-05-07, 20:09:38
Du stehst auf Durchfall? (http://de.wikipedia.org/wiki/Ascorbins%C3%A4ure#.C3.9Cberdosierung)

Jetzt mal im Ernst: welchen Wirkungszusammenhang postulierst Du? Was läuft da im Körper ab, wenn Du Ascorbinsäure zu Dir nimmst?
Spätestens nach dem zweiten Tag der Erkältung setzt bei mir Nasenbluten ein. Egal welches Nasenloch. Können beide sein oder nacheinander. Das Nasenbluten verstärkt sich in der Intensität je länger die Erkältung dauert. Nach der Erkältung hab ich sporadisch noch Nasenbluten ca. 2 Wochen danach.

Mit meiner Vitamin C Behandlung kann man Nasenbluten sogar komplett vermeiden. In dem ich schon am ersten Tag der Erkältung mit Vitamin C beginne. Ebenso kann ich mitten in der Erkältung massives Nasenbluten bekämpfen in dem ich das Zeug löffelweise wie Zucker einnehme.
Auch nach Entzündungen geht es manchmal genau so wie mit der Erkältung. Da hilft das Zeug auch.

Kladderadatsch
2015-05-07, 21:07:00
Spätestens nach dem zweiten Tag der Erkältung setzt bei mir Nasenbluten ein. Egal welches Nasenloch. Können beide sein oder nacheinander. Das Nasenbluten verstärkt sich in der Intensität je länger die Erkältung dauert. Nach der Erkältung hab ich sporadisch noch Nasenbluten ca. 2 Wochen danach.

Mit meiner Vitamin C Behandlung kann man Nasenbluten sogar komplett vermeiden. In dem ich schon am ersten Tag der Erkältung mit Vitamin C beginne. Ebenso kann ich mitten in der Erkältung massives Nasenbluten bekämpfen in dem ich das Zeug löffelweise wie Zucker einnehme.
Auch nach Entzündungen geht es manchmal genau so wie mit der Erkältung. Da hilft das Zeug auch.
über welche körperöffnung führst du dir das vitamin c denn zu, um das nasenbluten zu stoppen?

Gouvernator
2015-05-07, 21:13:05
über welche körperöffnung führst du dir das vitamin c denn zu, um das nasenbluten zu stoppen?
Im Wasser gelöst über den Magen-Darm-Trakt...

MadManniMan
2015-05-07, 21:53:30
Spätestens nach dem zweiten Tag der Erkältung setzt bei mir Nasenbluten ein. Egal welches Nasenloch. Können beide sein oder nacheinander. Das Nasenbluten verstärkt sich in der Intensität je länger die Erkältung dauert. Nach der Erkältung hab ich sporadisch noch Nasenbluten ca. 2 Wochen danach.

Hast Du eventuell eine Gefäßschwäche?

Und: wann ist es das letzte Mal passiert? Denn wenn Du so eine zuverlässige Therapie entwickelt hast, lässt Du es doch sicherlich gar nicht erst dazu kommen, oder?


Mit meiner Vitamin C Behandlung kann man Nasenbluten sogar komplett vermeiden. In dem ich schon am ersten Tag der Erkältung mit Vitamin C beginne. Ebenso kann ich mitten in der Erkältung massives Nasenbluten bekämpfen in dem ich das Zeug löffelweise wie Zucker einnehme.
Auch nach Entzündungen geht es manchmal genau so wie mit der Erkältung. Da hilft das Zeug auch.

1) Wenn Du Nasenbluten komplett vermeiden kannst, wieso kommt es dann dazu?

2) Welche Art von Entzündungen kannst Du damit eindämmen?

3) Da Du meine Frage noch nicht beantwortet hattest, hier nochmal: was passiert durch Vitamin C in Deinem Körper denn genau, das das Nasenbluten (und nun auch die Entzündungen) eindämmt?

Lemon Wolf
2015-05-07, 22:10:47
Schon von vielen Jahren hab ich festgestellt, sobald ich erkältet/krank bin bekomme ich massiv und oft Nasenbluten. Einzige Rettung ist Vitamin C. An ganz schlimmen Tagen braucht der Körper 4-5 Teelöffel davon.
Seit wann hat Vitamin C etwas mit der Blutgerinnung zu tun?
Das ist entweder ein Placebo Effekt oder der heilige Geist mit dem du schon öfter gesprochen hast.
Vitamin K ist wichtig für die Blutgerinnung. Aber ich würde dir bei Nasenbluten eher Clauden Watte(edit:nicht mehr im Handel) oder Askinastick(zwar eigentlich gegen Blutungen beim rasieren,aber Notfalls gehts auch bei Nasenbluten) empfehlen.

Paran
2015-05-07, 22:52:17
Seit wann? Schon immer :ulol:

Da Vitamin C an allen Stoffwechselprozessen im Organismus beteiligt ist, wirkt sich ein Mangel auch im gesamten Organismus aus. (2) Ohne Vitamin C können nur unzureichende Mengen an Kollagen produziert werden, wodurch Gefäße leiden und es zu Gewebeschäden kommen kann. (3) Blutendes Zahnfleisch sowie kleine rote Flecke unter der Hautoberfläche sind die ersten Anzeichen eines Mangels. (4) Nach und nach werden die Symptome gravierender, bis hin zur Beeinträchtigung der grundlegenden Körperfunktionen. So treten bei einem großen Mangel Skorbut und gelockerte Zähne auf. (5) Weitere Symptome sind Blutungen von Haut und Schleimhäuten sowie eine generell raue, braune, schuppige und trockene Haut. (6) Auch eine schlechte Wundheilung, Gelenk- und Gliederschmerze, Schwäche und Müdigkeit, eine generell erhöhte Infektanfälligkeit bis hin zu Depression können die nachhaltige Folge eines Mangels sein.



Natürlich fällt jedem Konakion als Mittel gegen eine Heparin-Überdosierung ein, dennoch sind Vitamine in multiplen Stoffwechseln anzutreffen.

Lemon Wolf
2015-05-07, 23:07:08
Seit wann? Schon immer :ulol:

Das hat aber nichts mit der Blutgerinnung zu tun.
Vitamin C spielt da keine Rolle. Der Mangel an Vitamin C kann Blutungen hervorrufen da das Gewebe durch deinen gennanten Kollagenschaden geschwächt wird, jedoch hat Vitamin C in der Gerinnungskaskade keine Funktion.
Daher wirkt es auch nicht Blutungshemmend.

Gouvernator
2015-05-08, 03:30:29
Das hat aber nichts mit der Blutgerinnung zu tun.
Vitamin C spielt da keine Rolle. Der Mangel an Vitamin C kann Blutungen hervorrufen da das Gewebe durch deinen gennanten Kollagenschaden geschwächt wird, jedoch hat Vitamin C in der Gerinnungskaskade keine Funktion.
Daher wirkt es auch nicht Blutungshemmend.
Niemand hat was von Blutungshemmend gesprochen. Es geht um spontanes Nasenbluten. Die erste Wirkung setzt so ca. nach 4 Stunden ein.

Gouvernator
2015-05-08, 04:05:11
Hast Du eventuell eine Gefäßschwäche?

Und: wann ist es das letzte Mal passiert? Denn wenn Du so eine zuverlässige Therapie entwickelt hast, lässt Du es doch sicherlich gar nicht erst dazu kommen, oder?





Ja die Nase war bei mir schon immer geschwächt mit Nasenbluten. Ich denke mit steigendem Vitamin C Verbrauch des Körpers während einer Infektion hab ich sowas wie Scorbut-Light... Das passiert eigentlich laufend wenn man sich irgendwo was fängt.

Wenn Du Nasenbluten komplett vermeiden kannst, wieso kommt es dann dazu?
Starkes Nasenbluten kommt ja erst wenn ein Infekt sehr fortgeschritten ist. Aber kleinere sind so unauffällig das man gar nicht erst dran denkt das man krank ist. Gerade aktuell, hab gestern Abend leicht Blut in der Nase geschmeckt sofort was eingeworfen und heute ist eindeutig schon etwas im Gange mit leichten Kopfschmerzen.

Leonidas
2015-05-08, 05:40:29
Wenn Vitamine Tumore wachsen lassen (http://www.tagesspiegel.de/wissen/krebs-wenn-vitamine-tumore-wachsen-lassen/9410436.html)

Künstliche Vitamine: Gesund oder gefährlich? (https://www.youtube.com/watch?v=cBzmH0bAB18) (Video)

Künstliche Vitamine: Gesund oder gefährlich? (http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/gesundheit/themenuebersicht/gesund-im-alltag/vitamine-vitamintabletten-nahrungsergaenzung-100.html) (Artikel)

Kladderadatsch
2015-05-08, 06:33:54
http://www.gertrud-schrenk.de/weblog/logimg03/klapperstorch.gif

doublehead
2015-05-08, 07:14:28
Wenn Vitamine Tumore wachsen lassen (http://www.tagesspiegel.de/wissen/krebs-wenn-vitamine-tumore-wachsen-lassen/9410436.html)
Ja, genau. (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=10614261#post10614261)

Lemon Wolf
2015-05-08, 07:55:40
@Gouvi
Du hast keinen Skorbut light.
Und Leute hier im Forum sagen ich bin ein Hypochonder.
Du hast vermutlich sehr empfindliche Nasenschleimhäute. Bei einer Erkältung sind diese halt teils stark gereizt, das kann auch zu Nasenbluten führen. Nimmst du während deiner Erkältung Aspirin ein oder andere Medikamente?

Armaq
2015-05-08, 09:38:06
Die Nährwerte in vielen Lebensmitteln sind einfach nicht vorhanden. Schau dir selbstgezogene Tomaten an und die aus dem Supermarkt ...

Ich mach derzeit viel Sport und hab seit einiger Zeit auch mein Mineralwasser umgestellt auf eines mit viel höheren Anteilen Mikronährstoffen. Grund war, dass ich oft Wadenkrämpfe hatte und nicht richtig belasten konnte. Seit Umstellung ist das Problem vorbei.

Gouvernator
2015-05-08, 18:46:29
@Gouvi
Du hast keinen Skorbut light.
Und Leute hier im Forum sagen ich bin ein Hypochonder.
Du hast vermutlich sehr empfindliche Nasenschleimhäute. Bei einer Erkältung sind diese halt teils stark gereizt, das kann auch zu Nasenbluten führen. Nimmst du während deiner Erkältung Aspirin ein oder andere Medikamente?
An Medikamenten nehme ich sonst gar nichts, höchstens heiße Rindfleischbrühe.

Das hat nichts mit Schleimhäuten zu tun. Das funktioniert auch ohne Erkältung z.B. bei Entzündungen in Schnittwunden. Sobald der Körper sein Abwehrmechanismus aktiviert, verbraucht man Vitamin C und ab einem gewissen Punkt wenn der "Vorrat" nur Neige geht muss ich nachliefern, sonst gibt es Nasenbluten. Meine Blutgefäße in der Nase waren schon immer sehr empfindlich --> kleiner Stoß = viel Blut. Deswegen reagieren sie so schnell auf Vitamin C Mangel bzw. Pegel.

Lemon Wolf
2015-05-09, 00:57:20
Das sind zum Teil sehr krude Theorien.
Aber was solls die Laien wissen eh immer alles besser,von daher.......

Gouvernator
2015-05-09, 06:37:41
Das sind zum Teil sehr krude Theorien.
Aber was solls die Laien wissen eh immer alles besser,von daher.......
Das ist keine Theorie sondern praktische Erfahrung seit ~ einem Jahrzehnt. :rolleyes:

Leonidas
2015-05-09, 08:34:06
Ich mach derzeit viel Sport und hab seit einiger Zeit auch mein Mineralwasser umgestellt auf eines mit viel höheren Anteilen Mikronährstoffen. Grund war, dass ich oft Wadenkrämpfe hatte und nicht richtig belasten konnte. Seit Umstellung ist das Problem vorbei.


Interessant. Wie kann man das erkennen, welches Mineralwasser viel oder wenig mitbringt?

derpinguin
2015-05-09, 11:10:24
Das musst du auspendeln.

MadManniMan
2015-05-09, 11:41:49
Interessant. Wie kann man das erkennen, welches Mineralwasser viel oder wenig mitbringt?

Alternativ zum Pendeln :D kann man auf die Zusammensetzungstabelle gucken.

demklon
2015-05-09, 14:02:17
Das musst du auspendeln.

:D muahahaha, tutn mir leid, aber das musste grade sein, ihr gebts eucht aber auch nicht ohne.
@Pinguin, bitte kein Ban, ich bemühe mich zur Zeit stark, und dieser Post hätte auch nicht sein müssen, fand den Pendelspruch nur recht geckig.



mfg



klon

Isogul
2015-05-09, 17:59:02
Hier gehts um Magnesium und deren Mangel evtl. das erkennt man ja auf den Flaschen wie hoch der Gehalt ist!
Vorsichtige zusätzliche Gabe ist nicht nur bei Sport sinnvoll! ;)
Jeder der klagt er habe öfters Verspannungen und ist schnell blockiert, sollte das mal probieren, hilft doch öfters als man denkt!

nemesiz
2015-05-09, 21:16:47
Also, mal ernsthaft, ich meine es ist ja toll wie gut Werbung und so bei euch funktioniert...

aber ernsthaft, wenn man nicht gerade ne Krankheit hat welche Auswirkungen auf den Stoffwechsel und Co. hat dann gibt es auch keinen Mangel, außer natürlich hier gibt es leute die aus gesundheitlichen Gründen nur destiliertes Wasser und staub zu sich nehmen.

1,5 L Mineralwasser
250g Mozarella
250ml Kefir
1 Ei

und niemand sollte bei Calcium und Magnesium in die Nähe eines Mangels kommen, wobei sich ein Mangel eh erst nach längerem einstellt.

Selbst das geliebte Jod und dessen Jodmangel ist quatsch.

Klar haben alle Lebensmittel immer wieder andere Nährwerte aber ob du nun 100g Hollandtomaten oder von deinem Acker isst wird keinen Unterschied machen.

Ich hatte nach 6 Wochen Low Carb (wo ja viele vermten man fällt tot um) ohne!! irgendwelche Zusätze, zu 99% eher ne Art Steinzeitdiät, also alles fast nur !nicht aus der Fabrik" ein Blutbild gehabt wie ein Übermensch.

Zusätze sind wenn nicht wirklich begründet nötig absolutunnötig aber da gibt es genug die alles dafür tun etwas anderes zu behaupten

tam tam
2015-05-10, 09:10:54
Hm. Hab mal irgendwo gelesen oder gehört, daß Vitamin C möglichst mit fettarmer Nahrung zugeführt werden sollte, weil ab 10% Fettanteil es eher krebsfördernd wäre(oder waren es 20%?).

derpinguin
2015-05-10, 09:46:40
Hab ihr für euer Hörensagen auch belastbare Quellen? Sonst lasst es doch einfach.

nemesiz
2015-05-10, 10:17:41
Ein hoch auf die Industrie und Pharmaunternehmen.

Ich muss immer schmunzeln wenn sich Leute morgens Multivitaminsprudeltabs oder Calcium/Magnesiumsprudeltabs reinfönen.

Gut, viele Vitamine werden erst gar nicht aufgenommen, einige sind eher Schädlich in der Dosis und dass die Mineraltabletten meistens entweder Unterdosiert sind oder auch nicht aufgenommen werden ist da völlig egal.

Immerhin, ohne das Zeug, das ganze Jod im Fleisch, Milch, Tütenprodukten und Co. wären wir wohl alles nimmer. :rolleyes:

Ich sag ja mit dem Nährwertrechner wird einem erstmal bewusst was man so alles aufnimmt und dass eigentlich keinerlei Mangel entstehen kann (nichtmal wenn man weniger berechnet als Ausgegeben wird an Nährwerten weil ja etwas nicht perfekt angebaut wurde). :freak:

Aber als rein mit.

Dachte auch früher man braucht dies und das aber eigentlich eben nicht. Selbst Omega 3 bekommt man doch genug wenn man nicht nur hochverarbeitetes zu sich nimmt. Da sind halt wieder die Bio und Demeter-Richtlinien ganz sinnvoll, sprich Weidegras und Co.

Wer mal Demeter Heumilch hatte oder Heukäse/Butter der weiß was ich meine.

Klar kann man, auch ist es eine Sache der Psyche aber man wird nicht tot umfallen wenn man nicht!! irgendwas beimischt.

Aber ganz ehrlich, wo wären wir denn alle ohne Nimm2 und Sanostol ;D

PHuV
2015-05-10, 10:24:08
Ich muss immer schmunzeln wenn sich Leute morgens Multivitaminsprudeltabs oder Calcium/Magnesiumsprudeltabs reinfönen.
Als Läufer muß ich aber Magnesium verteidigen. Das ist definitiv sinnvoll, wenn man viel läuft, und mit Wadenkrämpfen -problemen trotz normaler und vernünftiger Ernährung zu kämpfen hat. Nachdem dem Laufen eine Magnesium als Spudeltablette (die günstigste Variante von DM für 49 Cent), und ich hab keine Probleme mehr. Laß ich sie weg, hab ich nach wenigen Tagen sofort Probleme. Das gilt bei mir aber nur fürs Laufen. Radfahren oder Kraftsport machen hier keine Probleme.

Ich habs mehrfach mit und ohne ausgetestet. Es gibt hier für mich definitiv eine Korrelation.

nemesiz
2015-05-10, 10:36:15
Als Läufer muß ich aber Magnesium verteidigen. Das ist definitiv sinnvoll, wenn man viel läuft, und mit Wadenkrämpfen -problemen trotz normaler und vernünftiger Ernährung zu kämpfen hat. Nachdem dem Laufen eine Magnesium als Spudeltablette (die günstigste Variante von DM für 49 Cent), und ich hab keine Probleme mehr. Laß ich sie weg, hab ich nach wenigen Tagen sofort Probleme. Das gilt bei mir aber nur fürs Laufen. Radfahren oder Kraftsport machen hier keine Probleme.

Ich habs mehrfach mit und ohne ausgetestet. Es gibt hier für mich definitiv eine Korrelation.


Das mag sein, aber zur richtigen Aufnahme von Magnesium gehört noch einiges mehr. Also selbst Ärzte sagen, Finger weg von dem Zeug, Wird nicht gut aufgenommen und auch bei der Dosis muss man schauen denn zu viel Magnesium was nicht gut aufgenommen wird gibt Darmprobleme.

Ich wollte aber nur darauf hinaus, es geht auch ohne. Ist halt auch ne Sache der Ernährung. Es gibt so viel Blahfick eben, daher auch die Erwähnung von Low Carb (nicht Zero). Laut meinem Doc hätte ich tot umfallen müssen aber danach hatte ich 16 Kilo ohne Sport weniger und ein 1A Blutbild (ist zwar OT aber blöde Kohlenhydrate, Fleisch und Co. in Massen und mir geht's gut und ich nehme ab, kaum paar Nudeln oder Brot und ich setze an).

Aber wie gesagt die Industrie sorgt schon dafür dass wir das alles brauchen!, ohne Sanostol würde ich wohl jetzt noch hinter nem Fenster sitzen und traurig den Kindern im Regen zuschauen :freak:

mekakic
2015-05-11, 11:26:23
Ein hoch auf die Industrie und Pharmaunternehmen.Aber gerade die Brausetabletten sind doch echt so billig... da kann man doch fast nichts mit verdieden. Ich habe aktuell morgens um 10 Uhr schon mehr Geld für Kaffee ausgegeben, als ich im ganzen Monat für solche Nahrungsergängungsmittel ausgebe. Ich mache schon etwas Sport (20km die Woche laufen, 100km Fahrrad, Bouldern oder Rudern unregelmäßig etwa ~1 Woche) und es tut mir gut. Hab damit begonnen, das Mineralwasser auf der Arbeit so zu aromatisieren als ich Probleme mit Wadenkrämpfen hatte. Und ich iteriere immer die Geschmackssorten Magensium, Zink und Eisen. :) Wadenkrämpfe sind weg und für mich überraschend ist auch ein Hautproblem verschwunden, was ich schon >10 Jahre hatte. Obwohl ich mich sonst sehr vollwertig ernähre hatte ich da vorher Probleme ... wahrscheinlich sind die 10 Bier wenn man sich mit Freunden in der After Work Kneipe trifft aber eher das Problem :)

Annator
2015-05-11, 12:29:39
Wer wirklich meint ihm fehlt was sollte das vielleicht mal mit einem Arzt absprechen. Da könnten auch Krankheiten hinter stecken. Morbus Crohn z.b.

Armaq
2015-05-11, 14:43:59
Interessant. Wie kann man das erkennen, welches Mineralwasser viel oder wenig mitbringt?
Steht einfach drauf. Wadenkrämpfe die nicht mehr vorhanden sind haben nichts mit Voodoo zu tun oder auspendeln. Der Geschmack von selbstgezogenem Gemüse ist auch keine Fantasie. Wasser mit hohem Nährwert schmeckt tendenziell etwas abgestanden - schmeiß halt mal ne reine Magensiumtablette in ein Wasser.

Ich rede übrigens nicht von Vitaminpräparaten aller Art, ich rede von normalen Mikronährstoffen.

Edit: Ich mach im Übrigen 5x die Woche Sport, u.a. Vollkontaktkampfsport, jemand der keinen Sport macht und dann von "braucht man nicht redet", hat halt einfach einen sehr kleinen Radius als Horizont.

Edit2: Durch Magensium/Calcium entstehen u.a. Ablagerungen, wenn man zuviel "einfüllt", aber man muss eben den individuellen Verbrauch im Verhältnis sehen. Jemand der nur surft und den Fernseher umschaltet hat natürlich keinen Mangel. Freund von mir ist Lebensmittelchemiker und er meint auch, dass die Nährwerte insbesondere auf Ebene der Mikronährstoffe bei dem ganzen Industriezeug ein gutes Stück niedriger ist und das man das auch schmeckt - Hühnchenfleisch, Tomaten/Gurken, Obst (als ich in Thailand im Mai war, sind meine Geschmacksnerven explodiert, da ist selbst FLugobst geschmacklos dagegen).

Palpatin
2015-05-11, 14:53:22
Rennrad fahren je nach Dauer und Intensität führt bei mir zu Oberschnekelkrämpfen, wenn ich Magnesium nehme gibt es die Krämpfe nicht ganz einfach.

Mr.Miyagi
2015-05-11, 16:56:40
wenn ich Magnesium nehme gibt es die Krämpfe nicht ganz einfach.

D.h. dann gibt es komplizierte Krämpfe? :freak::wink:

Annator
2015-05-12, 07:46:39
Rennrad fahren je nach Dauer und Intensität führt bei mir zu Oberschnekelkrämpfen, wenn ich Magnesium nehme gibt es die Krämpfe nicht ganz einfach.

Warst du damit beim Arzt? Das könnte auf eine Erkrankung schließen.

Milton
2015-05-12, 08:26:48
Ein hoch auf die Industrie und Pharmaunternehmen.

Ich muss immer schmunzeln wenn sich Leute morgens Multivitaminsprudeltabs oder Calcium/Magnesiumsprudeltabs reinfönen.

Gut, viele Vitamine werden erst gar nicht aufgenommen, einige sind eher Schädlich in der Dosis und dass die Mineraltabletten meistens entweder Unterdosiert sind oder auch nicht aufgenommen werden ist da völlig egal.


Du bist ja der absolute Experte. Klar, die böse Industrie überredet die Leute, nicht patentierbare Vitamine und Mineralstoffe zu schlucken, um den großen Reibach zu machen. Wenn man eine starke Meinung hat, braucht man keine Fakten.

Fakt ist aber, dass die RDAs mit Sicherheit nicht schädlich sind, und oftmals sogar nützlich sein können. Zum Preis von ein paar Cent pro Tag. Man sollte nur vermeiden, eine regelmäßige Überdosis fettlöslicher Vitamine zu sich zu nehmen.

doublehead
2015-05-12, 15:12:24
Du bist ja der absolute Experte. Klar, die böse Industrie überredet die Leute, nicht patentierbare Vitamine und Mineralstoffe zu schlucken, um den großen Reibach zu machen. Wenn man eine starke Meinung hat, braucht man keine Fakten.

Und Du ignorierst offenbar auch einige Beiträge hier, die Links zu Studien enthalten die besagen, dass die Gabe von Multivitaminen Krebszellen wachsen lassen.

Ich sehe das ganze aufgrund der immer lauter werdenen Warnungen vor Vitaminpräparaten auch immer kritischer. Das Zeug ist in vielen Fällen wirklich Geldschneiderei. Die gezielte Gabe von einzelnen Vitaminen mag bei Mangelversorgung (z.B. Vitamin D) angebracht sein, aber das meiste was einem in Apotheken und Supermärkten angeboten wird ist total überflüssig und im schlimmsten Fall sogar extrem schädlich.

derpinguin
2015-05-12, 15:47:53
Fakt ist aber, dass die RDAs mit Sicherheit nicht schädlich sind, und oftmals sogar nützlich sein können. Zum Preis von ein paar Cent pro Tag. Man sollte nur vermeiden, eine regelmäßige Überdosis fettlöslicher Vitamine zu sich zu nehmen.
Die RDA Angaben sind natürlich nicht schädlich, aber das besagt doch nicht, dass man irgendwas zusätzlich einwerfen müsste.

skanti
2015-05-13, 08:07:41
gibt zu dem Thema eine aktuelle und sehenswerte Quarksfolge

https://youtu.be/bgP0CmEgKPI

nemesiz
2015-05-13, 13:50:57
Du bist ja der absolute Experte. Klar, die böse Industrie überredet die Leute, nicht patentierbare Vitamine und Mineralstoffe zu schlucken, um den großen Reibach zu machen. Wenn man eine starke Meinung hat, braucht man keine Fakten.

Fakt ist aber, dass die RDAs mit Sicherheit nicht schädlich sind, und oftmals sogar nützlich sein können. Zum Preis von ein paar Cent pro Tag. Man sollte nur vermeiden, eine regelmäßige Überdosis fettlöslicher Vitamine zu sich zu nehmen.

Und ich sage nochmal, auch wenn vllt. die rechnerischen Nährwerte von Lebensmitteln ob nun zubereitet oder nicht auch nicht zu 100% erreicht werden dann gibt es eigentlich keinen Mangel und man hat die RDA Empfehlung schon erreicht bzw. überschritten, ganz ohne Blubber Blubber oder Pillen.

Aber ok, gibt ja wie gesagt auch Leute die Staub und Wasser zu sich nehmen und sonst nix.

Habe ja weiter vorne mal gepostet wie es mit den Nährwerten bei nem normalen Tag so aussieht.

Das Problem ist aber dass viele die Etiketten analysieren nur sobald da nicht Vitamin X und Mineral X drauf steht dann muss man noch zu sich nehmen, dass eben auch Fleisch und Co. vieles hat und davon aber nix auf der Packung steht vergessen viele.

Multivitaminpräparate und Co. sind ausser Krankheitsbedingt reine Geldmacherei...

Schon 1-2 Eier und Du hast vieles erreicht bis auf Vitamin C.

Nochmal, nur so zum Spaß, wir nehmen jetzt auch mal perfekte Bio Ware.

Frühstück:
2 Eier
100g Speck
200ml Milch
1 Saatenbrötchen (Vollkorn)
Butter

Mittag:
200g Rindersteak
200g Spinat
150g Kartoffel
1 Tomate
Rapsöl (brrr)

Abendessen:
1 Saatenbrötchen
100g Frischkäse/Quark
1/2 Gurke
1 Tomate

Snack:
1x Obst, egal
1x Kaffee

1,5-2,0 L Mineralwasser

Nun soll mir einer sagen welchen Mangel er da genau ausgleichen muss und will?

Dann bedenken wir noch dass so manche Vitamine und Co. der Körper dann wieder selbst herstellt und dass wir ja nicht nur 1x in der Woche Essen und dann 14 Tage nix.

Sodele, und ich gebe zu bedenken wie leicht die RDAs überschritten werden und das täglich denn ich tippe mal darauf dass 99,9% der hier ansässigen auch Fertigware und Tüten zu sich nehmen, so da haben wir dann Ascorbinsäure hier, Vitamin C da, ACE dort, Magnesium und Co. hier noch reingestreut und natürlich in der Rohware sowie in fast allen Fertigprodukten noch Jod und Co.

Wenn ich dann noch sehe wie sich viele für die Knochen reines Magnesium und Calcium reinfönen, obwohl da noch andere Stoffe nötig sind um das zu verwerten die aber nicht im Produkt stecken dann .. ja sorry.

Ist wie mit Spirulina, überall wird angepriesen wie gesund und was da alles drin ist und wie hoch dosiert es drin ist... dass davon aber kaum was aufgenommen werden kann und dass es auch negative Eigenschaften hat wird da immer wieder vergessen.

Gerade wegen dem was ich hier schreibe vermeide ich so gut es geht Fertigkram und Kinderprodukte. Kein normaler Mensch braucht eine ACE Multivitamin High Minerals Leberstreichwurst und dazu dann eine Multivitamin Capri Sonne und erst recht nicht Kinder.

Genau so sehe ich es mit zusätzen. Wenn man natürlich z.B. ne Low Carb Diät macht und erstmal 3 Tage bis auf Pute (und das hochdosierte Lebensnotwenidige Antibiotika der leckeren und gesunden Pute) und Wasser nix zu sich nimmt ist das was anderes.

Manchmal frage ich mich echt wieso es heutzutage noch wilde Ureinwohner gibt, mal davon abgesehen dass die meistens untersucht Gesünder drauf sind wie so mancher aus unserem Bereich.

Ich sag, lieber ein Studentenfutter morgens zur Schule als ein Multivitamin Dextroenergy vorm Unterricht und das ist sicher auch richtig so.

Palpatin
2015-05-13, 16:25:19
Warst du damit beim Arzt? Das könnte auf eine Erkrankung schließen.
Welche Erkrankung soll das bitte sein? Ist doch ganz normal das man intensiver Belastung Krämpfe bekommt.

Isogul
2015-05-15, 19:09:23
Ganz genau, welche eigentlich? ;)
Diverse gastrointernale Störungen bei dem Chemiefraß heutzutagehat wohl sicherlich fast jeder Mensch, auch ohne das er es weiß und ihr vergesst aber noch wirklich, das die Schnellliebigkeit und der Stress heutzutage ganz anders wirkt auf den Körper als früher, aber das muß eben jeder selbst erkennen oder rausfinden!
Wie gesagt, gezielte und leichte Förderungen von diversen Mineralstoffen und Vitaminen ist in bestimmten Situationen sicherlich heutzutage vorteilhaft, das sollte man nicht abstreiten.

Ach und hier der mit den optimalen Blutbild, was wolltest du denn daraus feststellen? Hier kann man weder Mangel von Vitamin C, MGN oder diverse andere Sachen feststellen und wenn man nicht gezielt danach sucht, wie bei Vitamin D oder B, dann auch nicht! ;)