PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Braucht man Bluetooth im Autoradio?


DerNostalgiker
2015-07-17, 10:26:47
Hallo,

möchte mir ein neues Autoradio kaufen.

Hab hier 2 JVC zur Auswahl eins mit Bluetooth für 95 € und das Modell ohne für 60 €.

Lohnen sich die 35 € Aufpreis denn?

Ich telefoniere eh nicht gern im Auto.

derpinguin
2015-07-17, 10:28:48
Das kann dir doch keiner beantworten. Ich hab kein Bluetooth und vermisse es auch nicht. Andere schwören drauf und nutzen es ständig.

Tyrann
2015-07-17, 10:34:53
die 35€ sind billiger als ein Strafzettel wegen telefonierens am Steuer

radi
2015-07-17, 10:36:58
Wenn du Spotify etc darüber ansteuern kannst ist das ziemlich cool. Hatte ich mal und fand das gut.

RaumKraehe
2015-07-17, 10:37:46
Man kann ja darüber auch Musik einspielen. So lange es BT 4.0 ist ist die Qualität auch sehr gut.

Ich habe mein Radio sogar nachgerüstet weil ich keine Kabel mehr haben wollte.

Edit: Und außerdem, alles ist besser mit Bluetooht. ;)

Cherry79
2015-07-17, 10:55:11
Hallo,
möchte mir ein neues Autoradio kaufen.
Hab hier 2 JVC zur Auswahl eins mit Bluetooth für 95 € und das Modell ohne für 60 €.
Lohnen sich die 35 € Aufpreis denn?

Ich telefoniere eh nicht gern im Auto.

Also ohne Bluetooth kommt mir kein Auto mehr ins Haus. Telefon-Freisprechen ist das eine, daß ich aber sämtliche Musik vom Smartphone ohne weitere Verkabelung verfügbar habe ist viel wichtiger. Wegen 35 Euro würde ich da keine Sekunde zögern, die Version mit Bluetooth zu nehmen.

Martin

DerNostalgiker
2015-07-17, 11:02:15
Man kann ja darüber auch Musik einspielen. So lange es BT 4.0 ist ist die Qualität auch sehr gut.

Ich habe mein Radio sogar nachgerüstet weil ich keine Kabel mehr haben wollte.

Edit: Und außerdem, alles ist besser mit Bluetooht. ;)

Zieht das nicht ordentlich am Smartphoneakku ?

Cherry79
2015-07-17, 11:04:38
Zieht das nicht ordentlich am Smartphoneakku ?
Dafür hab ich eine aktive (=mit Ladekabel) Halterung verbaut. So sitzt das Smartphone direkt neben dem Lenkrad (=ohne große Probleme bedienbar), kann z.B. auch als Stau-Übersicht (Google Maps) genutzt werden usw.

Zafi
2015-07-17, 11:12:51
Möglicherweise telefonierst du nicht im Auto, weil du noch keine Freisprecheinrichtung hast. Ich würde den Aufpreis in Kauf nehmen, denn die meisten nachrüstbaren Bluetooth-Freisprecheinrichtungen sollen Mist sein (wenn man den Bewertungen trauen darf). Solltest du es dir irgendwann mal anders überlegen, dann stehste da.

JVC ist aber eher ein preiswerter Anbieter. Vielleicht investierst du lieber noch ein paar Euro mehr und kaufst dir für 120 Euro eine Sony (inkl. Bluetooth-Freisprecheinrichtung).

RaumKraehe
2015-07-17, 11:20:46
Zieht das nicht ordentlich am Smartphoneakku ?

Ich hab im Auto eh eine Halterung die eine integrierte Ladefunktion hat. Da im Auto ja Strom vorhanden ist sollte das nun kein Problem darstellen.

Aber selbst ohne das Laden habe ich das nicht als dramatisch empfunden. Ich habe darauf aber auch noch nie geachtet. Im Urlaub hatte ich schon ab und an 4-5 Stunden per BT Musik übertragen. Große Verluste habe ich nicht gemerkt.

DerNostalgiker
2015-07-17, 11:25:51
Möglicherweise telefonierst du nicht im Auto, weil du noch keine Freisprecheinrichtung hast. Ich würde den Aufpreis in Kauf nehmen, denn die meisten nachrüstbaren Bluetooth-Freisprecheinrichtungen sollen Mist sein (wenn man den Bewertungen trauen darf). Solltest du es dir irgendwann mal anders überlegen, dann stehste da.Ne, ich mag das sabbeln im Auto nicht so, ist mir einfach zu nervig konzentriere mich lieber aufs fahren. Hab da auch ne Halterung fürs Phone was auch nur als gelegentliches Navi dient. Die integerierte Freisprech reicht für "Hey, telefoniere grade. Ich ruf später zurück."

JVC ist aber eher ein preiswerter Anbieter. Vielleicht investierst du lieber noch ein paar Euro mehr und kaufst dir für 120 Euro eine Sony (inkl. Bluetooth-Freisprecheinrichtung).

100 € sind bei mir oberste Grenze, das ist schliesslich nur ein Autoradio ;)

Rolsch
2015-07-17, 11:53:19
Edit: Und außerdem, alles ist besser mit Bluetooht. ;)
BakaFvUWiiI
So ist es!

ilPatrino
2015-07-17, 12:09:05
bluetooth als freisprechfunktion ist praktisch...ich würds nicht mehr hergeben

die restlichen funktionen hab ich noch nicht ausprobiert...

hesTeR-
2015-07-17, 12:15:24
ich würde mein radio mit nfc auch nicht mehr eintauschen wollen,

streame vom handy spotify im auto und das ohne kabel etc ist einfach perfekt.

DerNostalgiker
2015-07-17, 12:31:00
Ich hör hier immer Spotify. Verbraucht das nicht locker 50 MB + die Stunde?

RaumKraehe
2015-07-17, 12:45:56
Ich hör hier immer Spotify. Verbraucht das nicht locker 50 MB + die Stunde?

Ich denke die meisten nutzen Spotify Premium. 9.99 im Monat. Dann kannst du die Musik offline auf dem Handy abspeichern. Musst dann nur alle 30 Tage mal online gehen.

Annator
2015-07-17, 14:01:06
ich würde mein radio mit nfc auch nicht mehr eintauschen wollen,

streame vom handy spotify im auto und das ohne kabel etc ist einfach perfekt.

Das mach ich auch so. Hatte vorher immer eine Speicherkarte im Radio. Seit Spotify brauch ich die aber nicht mehr. Bei 128GB im Smartphone kann ich eh alles was ich brauche offline runter laden. :) Musiktitel wechseln darf man auch solange das Smartphone in einer Halterung steckt.

Rooter
2015-07-17, 14:10:23
Also ohne Bluetooth kommt mir kein Auto mehr ins Haus. Telefon-Freisprechen ist das eine, daß ich aber sämtliche Musik vom Smartphone ohne weitere Verkabelung verfügbar habe ist viel wichtiger. Wegen 35 Euro würde ich da keine Sekunde zögern, die Version mit Bluetooth zu nehmen.

MartinDann muss man ja vor jedem Fahrtbeginn erst mal den Musikplayer starten. Wäre mir schon zu viel. :D

[x] Radio mit USB und Mikro-Stick

MfG
Rooter

hesTeR-
2015-07-17, 14:19:52
Genau, ich habe spotify premium und vieles offline.

zusätzlich bin ich bei der telekom und da kann man unendlich spotify streamen, das tastet das datenvolumen nicht an. mit ein grund für mich warum ich zur telekom bin.

https://www.t-mobile.de/apps-und-musik/spotify/0,,27435-_,00.html?wt_mc=sk_co_1124930_87400607771


für mich die perfekte kombi

dieses radio habe ich dazu

http://www.amazon.de/Sony-MEX-N5100BT-Autoradio-CD-Player-Bluetooth/dp/B00RXHCEG6/ref=dp_ob_title_ce

da kann man die beleuichtung genau so einstellen wie in meinem audi.

dazu habe ich ein sony z3 handy.


so jetzt seid ihr umfassend informiert :D


ach ja und starten muss man garnichts, das auto radio "merkt" wenn das nfc handy in der nähe ist und startet automatisch das radio. dann startet zb schon das radio wenn man vorher radio gehört hat und auf dem handy startet die app "app remote" heir dann einfach aufm radio oder handy auf play drücken und spotify spielt da weiter wo er aufgehört hat.

RaumKraehe
2015-07-17, 14:43:37
Dann muss man ja vor jedem Fahrtbeginn erst mal den Musikplayer starten. Wäre mir schon zu viel. :D

[x] Radio mit USB und Mikro-Stick

MfG
Rooter

NFC Sticker in das Auto kleben und das Handy macht das alles von alleine. Wenn es sich dann per BT mit dem Auto verbunden hat startet sogar die Wiedergabe wieder bei dem Song bei dem ich das Auto verlassen habe.

Xperia Z3 Compact.

Mosher
2015-07-17, 17:58:19
Dann muss man ja vor jedem Fahrtbeginn erst mal den Musikplayer starten. Wäre mir schon zu viel. :D

[x] Radio mit USB und Mikro-Stick

MfG
Rooter
Jep, hätte darauf auch keinen Bock.
--> Stick am Schlüsselbund. Wird ab und zu mal mit neuer Musik bestückt.

Allerdings habe ich ein dediziertes Autotelefon.

Zwecks Musik überall verfügbar: Da der Upstream meiner Internetleitung zu Hause zum Streamen von Musik ausreichend ist,
kann ich auch einfach am Handy direkt die Musik meines Medienservers zu Hause abspielen und per AUX an's Radio bringen :)

Aber hätte ich beim Neukauf die Wahl gehabt, hätte ich ein BT Radio genommen.

KakYo
2015-07-17, 18:11:17
Hab Bluetooth im neuen Auto (seat Werks Radio), dort ist es Top. Telefon klingt sauber, der Gesprächs Partner versteht mich gut. Und Audio Streaming geht wunderbar, bis auf die Tatsache das ich es am Handy steuern muss (also vor und zurück ...das geht leider nicht übers Lenkrad). Im W124 hab ich ein nachgerüstetes Becker Radio/Navi...da ist die sprach Qualität gruselig schlecht. Mikrofon ist lästig zu verbauen. Würde ich mir beim nächsten youngtimer wohl schenken.

Cherry79
2015-07-17, 19:44:13
Dann muss man ja vor jedem Fahrtbeginn erst mal den Musikplayer starten. Wäre mir schon zu viel. :D

[x] Radio mit USB und Mikro-Stick

MfG
Rooter

Startet sich bei mir von alleine. USB-Stick würde davon abgesehen auch funktionieren (hab sogar gleich 2 USB-Ports im Auto), aber auf dem Handy navigiert es sich einfach schöner durch die Musiksammlung als auf dem (resistiven) Touchscreen vom Auto.

Martin

Cherry79
2015-07-17, 19:47:43
Hab Bluetooth im neuen Auto (seat Werks Radio), dort ist es Top. Telefon klingt sauber, der Gesprächs Partner versteht mich gut. Und Audio Streaming geht wunderbar, bis auf die Tatsache das ich es am Handy steuern muss (also vor und zurück ...das geht leider nicht übers Lenkrad).
Hättest du mal bei Ford vorbeigeschaut :-) Mein Focus kann vor/zurück auch über die Lenkrad-Tasten, sowohl bei Spotify als auch bei der MP3-App.
Das einzige was manchmal etwas lästig ist: wenn ich von MP3 auf Spotify umschalte, klappts mit der Titelanzeige manchmal nicht richtig, dann bleibt gerne der letzte Titel von der MP3-App sichtbar. Starte ich direkt mit Spotify, dann wird auch in der Regel der Spotify-Titel im Display angezeigt.

Martin

DerNostalgiker
2015-07-17, 20:02:46
Wobei man wieder bei der Haptik ist.
Es ist ja toll wenn man die komplette Musiksammlung per Telefon bedienen kann.
Aber das ist alles per Touchscreen.

Ich find es einfach besser die Geräte über Tasten zu bedienen, das ich gar nicht erst den Blick von der Strasse nehmen muss. Vielleicht bin ich auch nur daran gewöhnt, weil ich jahrelang den Liedwechsel des Mp3 Player direkt in der Tasche erledigte.

Florida Man
2015-07-17, 20:07:08
Hallo,

möchte mir ein neues Autoradio kaufen.

Hab hier 2 JVC zur Auswahl eins mit Bluetooth für 95 € und das Modell ohne für 60 €.

Lohnen sich die 35 € Aufpreis denn?

Ich telefoniere eh nicht gern im Auto.
Klare Antwort: Kommt darauf an.

DerNostalgiker
2015-07-17, 20:13:56
Klare Antwort: Kommt darauf an.
Tja die einen sagen so, die andern so ;)

KakYo
2015-07-17, 22:14:22
Hättest du mal bei Ford vorbeigeschaut :-) Mein Focus kann vor/zurück auch über die Lenkrad-Tasten, sowohl bei Spotify als auch bei der MP3-App.
Das einzige was manchmal etwas lästig ist: wenn ich von MP3 auf Spotify umschalte, klappts mit der Titelanzeige manchmal nicht richtig, dann bleibt gerne der letzte Titel von der MP3-App sichtbar. Starte ich direkt mit Spotify, dann wird auch in der Regel der Spotify-Titel im Display angezeigt.

Martin

Blöd nur wenn Ford nicht das passende Auto ums Radio herum im Angebot hat xD

Daredevil
2015-07-17, 22:22:32
Die Zeit, die man "vergeudet", in dem man von Punkt a nach Punkt b zu fahren, ist seit einer Freisprecheinrichtung gar nicht mehr so vergeudet.
Das ist für mich immer Telefonierzeit, wenn ich mal keine Lust auf Musik habe. :)
Zeit hat man ja so oder so kaum.


Außerdem, Musik.

RaumKraehe
2015-07-18, 11:21:18
Wobei man wieder bei der Haptik ist.
Es ist ja toll wenn man die komplette Musiksammlung per Telefon bedienen kann.
Aber das ist alles per Touchscreen.

Ich find es einfach besser die Geräte über Tasten zu bedienen, das ich gar nicht erst den Blick von der Strasse nehmen muss. Vielleicht bin ich auch nur daran gewöhnt, weil ich jahrelang den Liedwechsel des Mp3 Player direkt in der Tasche erledigte.

Das ist bei immer mehr Autos eine Standard Funktion. Zumindest bei BMW, Audi oder Ford (da weiß ich es) kann man das Smartphone auch über die Tasten im Auto steuern.

In Zukunft werden das noch mehr Hersteller anbieten.

RaumKraehe
2015-07-18, 11:22:57
Jep, hätte darauf auch keinen Bock.
--> Stick am Schlüsselbund. Wird ab und zu mal mit neuer Musik bestückt.


Wie schon geschrieben: Das geht eigentlich alles automatisch. Keine Ahnung warum man über einen Mangel diskutiert den es eigentlich gar nicht gibt.

Mosher
2015-07-18, 15:14:31
Wie schon geschrieben: Das geht eigentlich alles automatisch. Keine Ahnung warum man über einen Mangel diskutiert den es eigentlich gar nicht gibt.

Bei einem gescheiten Radio schon, aber bei irgendwelchen Nachrüst-Krücken oft nicht.

DerNostalgiker
2015-07-23, 09:04:48
Hab mich jetzt doch für ein Bluetooth Radio entschieden. http://www.amazon.de/JVC-KD-R862BTE-CD-Receiver-Bluetooth-schwarz-Blau/dp/B00QV8DQLA/

Durch die Angleichung an den Preis des Onlineshops hab ich bei MM auch nur 77 € gezahlt.

Musik abspielen funktioniert auch über mein Lumia 630 problemlos.

Rooter
2015-07-23, 14:49:40
Aber nicht vollautomatisch, oder!? Was musst du machen wenn du ins Auto einsteigst?

MfG
Rooter

RaumKraehe
2015-07-23, 15:07:26
Bei einem gescheiten Radio schon, aber bei irgendwelchen Nachrüst-Krücken oft nicht.

Ich denke das Radio hat damit nicht so viel zu tun. Eher das Handy.

Wenn das Auto NFC oder Bluethoot hat war es bei mir eigentlich immer so das, zumindest Spotify einfach wieder anfängt zu spielen sobald die Verbindung steht. Und die wird automatisch aufgebaut, Spotify darf in der Zwischenzeit natürlich nicht beendet werden.

RaumKraehe
2015-07-23, 15:09:08
Aber nicht vollautomatisch, oder!? Was musst du machen wenn du ins Auto einsteigst?

MfG
Rooter

Ich habe mir ein NFC-Tag in das Auto geklebt. Steige ich ein bekommt das Handy das mit und mittels "Tasker" wird dann Spotify gestartet. (Android)

DerNostalgiker
2015-07-23, 18:39:32
Aber nicht vollautomatisch, oder!? Was musst du machen wenn du ins Auto einsteigst?

MfG
Rooter
Falls die Frage an mich gerichtet war.

Ich muss am Smartphone nur Play drücken, da das Gerät stoppt wenn das Radio aus ist.

Heut heraus gefunden das man auch die Tracks/Ordner auch am Radio steuern kann ! Cool :cool: