PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : PKW-Suche: die Kombi-Krise


Ash-Zayr
2015-08-11, 07:22:08
Mein Skoda Octavia 2 Combi wird nun bald 4 Jahre alt. Es war mein erster Kombi ever, gekauft schon in Hinsicht auf Familiengründung.
Ein tolles Auto, keine Frage, als DSG 7 Gang mit 1,8TSI und 160PS. Und der Faktor "Kombi" hatte die Jahre bis vor 7 Monaten, da es meine Tochter gibt, auch wirklich tolle Arbeit geleistet; was konnte ich schon alles transportieren.

Nun ist das Kind da, und man merkt, dass Kombi wohl irgendwie nicht mehr das sind, was sie früher mal waren. Allein der Kinderwagen zusammengeklappt macht das halbe Volumen tot und passt gerade eben noch rein in der Breite, und dass blöderweise auch nur im vorderen Teil der Ladefläche, wo noch keine Radkästen sind. Dann noch Gepäck für ein paar Tage für mich, Frau und Kind, und kein cm³ war mehr Luft im gesamten Wagen samt Fahrgastraum.

Der Ocatvia muss weg, ein Kleinbus soll es aber auch nicht gerade sein.

Wo sind die Kombis von damals alas Volvo, Citrön? Abi 91 hatten Schüler damals schon alte Schiffe, Kombis, die 2m Meter durchgehend glatte Ladenfläche hinten bringen zum Schlafen!! Selbst der 16 Jahre alte Mondeo meines Bruder ist ein riesen Teil , was das Volumen angeht.

Kombis heute? Nur noch ausgelegt auf bullig, extrem kompakt und verbaut....Audi, BMW ganz schlimm, Passat auch nicht besser als mein Octavia. Der größte Volvo V70 hat sogar ein kleineres Kofferraum volumen als mein Skoda, dabei ist mein Skoda als Pendant ja gerade mal ein Golf Kombi, nicht mal ein Passat. Hallo, Volvo?? Das waren wie erwähnt DIE Leute mit großen Kombis schlechthin.

Will die Autoindustrie berwusst Richtung SUV oder Family Wagon drängen? Dann ist der Kombi als Klasse aber obsolete, weil er keine Größenvorteile zur Limousine mehr gibt.

Was wäre eurer Meinung nach ein Modell, welches wirklich noch mal einen guten Sprung an Innenladeraum gibt?

Ash

jorge42
2015-08-11, 07:42:57
VW caddy Maxi oder ähnliches Modell, praktisch aber hässlich aber wen interessiert letzteres?
Kurz, die Leuten wollen suvs und vans, sie bekommen suvs und vans.

Hamster
2015-08-11, 07:43:05
Ein Octavia gehört schon zu den ganz Großen was Ladevolumen bei Combis angeht.
Viel größer geht es gar nicht.

Plant ihr denn noch weitere Kinder? Mir ist es ein Rätsel, wieso alle gleich nen riesen Van oder Bus brauchen, nur weil ein Kind da ist.
Wir hatten damals gar nur einen Lupo mit unserem Lütten. War nervig, aber ging.

Schonmal über eine Dachbox nachgedacht? Oder einen kompakteren Kinderwagen?
Und achja, die Kiwa-Zeit vergeht auch, dann ist plötzlich wieder mehr Platz da ;)

Shink
2015-08-11, 07:53:04
Was wäre eurer Meinung nach ein Modell, welches wirklich noch mal einen guten Sprung an Innenladeraum gibt?
Dacia Lodgy, Dacia Dokker, VW Caddy, VW Caddy Maxi, Citroen Berlingo sowie natürlich Skoda Superb Combi - quasi der Volvo-Kombi der Neuzeit.:freak:

Gerade die Dacias bieten tatsächlich gut nutzbare Innenräume - der Superb ist halt einfach groß.

Ach so, und mein persönlicher Tipp: Augen zu und durch. Das eine Jahr, das du noch nen Kinderwagen hast, hälst du auch noch durch. Alternativ könntest du dir natürlich auch deinen Kinderwagen eintauschen - könnte billiger sein. Unser Mutsy 4rider hatte z.B. samt Tragetasche locker in meinem Golf (nicht-Kombi) Platz. Wenn es wirklich ans Einkaufen ging, ließen wir die Tragetasche zu Hause und haben den Maxicosi-Adapter genutzt.
Vielleicht reicht es sogar, wenn du dir für 50€ oder so einen gebrauchten Zweitkinderwagen für den Ort kaufst, an den du am öftesten hinfährst.

Beim ersten Kind nimmt man anfangs den halben Hausrat mit, um auf Nummer sicher zu gehen. Das kostet nicht nur Auto, sondern auch Nerven: Immer vergisst man was (spätestens beim Heimfahren), das Packen dauert ewig etc... Relax.:freak:

MartinRiggs
2015-08-11, 07:53:33
Welche mir da einfallen sind E-Klasse T-Modell oder der grade abgelöste Mondeo, die sind wirklich noch platzmäßige Schiffe, obwohl auch der Octavia nicht wirklich klein ist.

sun-man
2015-08-11, 08:06:06
Mal unter uns. Den Kinderwagen, wenn es noch der erste ist, brauchst Du 1,5-2 Jahre. Dann hast Du wieder massiv Platz im Kofferraum. Ich hab das ganze mit nem E39 aus 2000 mit 465l und Stufenheck gemacht. Dachbox ist ja nun auch kein Beinbruch.

Wir haben uns damals EXTRA den KiWa geholt der wirklich klein zum Zusammenlegen war. Der hat dann zwar 700€ gekostet, das war am Ende aber weniger als >15.000 für nen Neuen.

Wenn Du mit dem Octi nicht mehr klar kommst wird es eng. Ich würde den nehmen, hab auch einen Probe gefahren....schlimmstenfalls ne Dachbox für 250€ drauf und Feierabend.

Ansonsten: Subaru Outback/Legacy, Superb natürlich, E-Klasse aus 2008, Mondeo selbstverständlich.

Wenn Ihr mit einem Kind mit einem Octavia nicht mehr klar kommt? Was kommt bei Kind2? Ein Gelenkbus? Nicht falsch verstehen, ich bin keiner der jetzt rumjault das man "damals ja mit 4 Leuten in nem Käfer" nach Italien gefahren ist - aber der Octi ist doch nun wirklich nicht klein. Ihr hab wohl einfach den falschen Kinderwagen? Wir hatten 2012 den BeYou gekauft und waren recht glücklich mit dem Kauf.

Shink
2015-08-11, 08:16:26
schlimmstenfalls ne Dachbox für 250€ drauf und Feierabend.
Hab mir heuer so etwas gekauft (da ich mir nicht für ~1x im Jahr eine Dachreling montieren wollte):
http://www.handiworld.com/handiholdall-50.html
http://www.handiworld.com/handirack-94/handirack.html (gibt es um 19€ bei Ikea)

ich bin keiner der jetzt rumjault das man "damals ja mit 4 Leuten in nem Käfer" nach Italien gefahren ist
Ich schon. Bei einer herkömmlichen Flugreise hat jeder einen Koffer und Handgepäck mit - das kriegt man locker in nen Kompaktwagen. Viel mehr braucht man auch nicht, wenn man selbst per Auto hinfährt.

Ash-Zayr
2015-08-11, 08:20:14
naja, sollte der Superb wirklich ein Sprung sein zum Ocvatvia, muss ich mich ja beinahe ärgern, dass ich vor 4 Jahren nicht ein paar Euro mehr ausgegeben habe für einen Superb.
Wäre aber demnach nicht ein Passat auch größer als ein Ocativa; da Superb = Passat und Ocatvia = Golf?

Ehrlich gesagt: die Familiensache ist für mich ein prima Aufhänger, mal nach 4 Jahren zu vermeindlich sehr gutem Zeitpunkt und Wiederverkaufswert das Auto abzustoßen und einen neuen zu kaufen. Der Ocatvia war anteilig auf eben 4 Jahre finanziert. Wenn er abbezahlt ist, könnte ich lieber weiter eine Rate für dann einen neuen Wagen zahlen. Wann ist der Verlust am größten bei einem Neuwagen; wann verkauft man am besten?? BEvor die großen Reps kommen und der Wagen noch gut etwas erzielt.

sun-man
2015-08-11, 08:30:25
Komm immer drauf an was er runter hat. Aber der Restwert bei den Skodas ist im Moment recht hoch. Ich sag mir allerdinsg immer: Nur ein abbezahltes Auto ist ein gutes Auto.
Ich PERSÖNLICH würde z.B. keinen Wagen XY kaufen der von mir aus 90.000 runter hat und bei 110.000 nen Zahnriemen nach Wartungsheft braucht. Kommt immer etwas aufs Auto an. Aber Reparaturen sind oft gar nicht so teuer wie viele befürchten.

Versteh mich nicht falsch - ich kenne weder Dich noch Deine Lebensumstände oder so. Aber, je nach Rate - hier kostet ein Ganztageskita Platz für Ü3 über 300€. Sollte sowas also wichtig sein oder werden rechne es mit ein. Ist nur ein gut gemeinter Rat. Freunde haben sich da übel verrechnet. Er backt jetzt Abends noch Pizza :D . 5km weiter in Rheinland Pfalz wäre alles umsonst :freak: :eek: :mad:

Ich hab in nem neuen Octavia (III) gesessen. Da stand 35.000 am Preisschild. Der Superb ist halt echt ein Schiff, deswegen würde ich den auch als Limo nehmen da man das komplette Heck aufklappen kann (wie bei nem Mondeo Fließheck)

Ich schon. Bei einer herkömmlichen Flugreise hat jeder einen Koffer und Handgepäck mit - das kriegt man locker in nen Kompaktwagen. Viel mehr braucht man auch nicht, wenn man selbst per Auto hinfährt.

Wir nicht. Aber ich will die Diskussion nicht schon wieder anfangen. 14 Tage im Ferienhaus an Nord- oder Ostsee und da reichen uns eben keine 2 Koffer. ;)

Ash-Zayr
2015-08-11, 08:41:04
bin auch unsicher, ob meine Philosophie richtig wäre. Habe Zeit meines Lebens immer an einem Auto abbezahlt; sei es bisher gebrauchte oder wie der Octavia mein erster Neuwagen.
Wenn demnach zu meiner Lebensweise immer durchhgehend eine Rate "Auto" passt, will ich ja auch stets ein mnöglichst neues modernes Auto für die Auto bekommen; ohne gleich ins Leasing zu gehen mit all dessen Nachteilen.
Es ist nur die Frage, ob ein Autowechsel bei gleichbleibender Rate doch etliche Tausende Verlust bringt....ich würde den Ocatvia in Zahlung geben, einige Tausend zusteuern, den Rest wieder auf 4 Jahre finanzieren. Ist schwer zu sagen, welches Geld ich dann anteilig auf die 4 gefahrenen Jahre noch gezahlt habe zusätzlich zu den Raten.

Shink
2015-08-11, 08:41:15
Wäre aber demnach nicht ein Passat auch größer als ein Ocativa; da Superb = Passat und Ocatvia = Golf?
Die Logik verstehe ich zwar nicht (da der Octavia auch größer ist als der Golf und die Dacias ja eigentlich alte Clios sind...) aber ja: Eigentlich ist da nicht viel Größenunterschied. Vermutlich ist der Superb-Kofferraum wieder mal etwas besser nutzbar.

wann verkauft man am besten?? BEvor die großen Reps kommen und der Wagen noch gut etwas erzielt.
Je nach Auto irgendwo zwischen 0km und überhaupt nicht mit Tendenz in Richtung "überhaupt nicht". Hope that helps.
Nen Octavia würde ich fahren, bis der finanzielle Totalschaden (=Reparatur, die mehr als der Restwert kostet) eintritt. Wenn du einfach ein neues Auto willst, gib das halt zu.:freak:

sun-man
2015-08-11, 08:42:50
der Superb in "normal" hat doch einen regulären Kofferraum? Wie meinst Du das mit "das komplette Heck aufklappen". Bin gerade auf skoda.de und kann nicht erkennen, was Du meinst?
http://www.angurten.de/Bilder/fotosets/skoda-superb-019.jpg

http://motorblock.at/wp-content/uploads/2015/04/Foto-28.04.15-14-51-23-495x400.jpg

Beim 3'er Superb geht wohl nur noch das komplette Heck auf. zumindest hat mein Chef den gerade bekommen und es mir so gezeigt. Der 2'er ist wohl 2x klappbar.

Don Vito
2015-08-11, 08:47:37
Machen da die Ford Max Modelle nicht auch Sinn.
Fahre derzeitig einen Focus (3) Kombi ist für unsere Familie ausreichend. Allerdings liebäugle ich derzeitig mit einen Ford Grande C-Max. Da dieser schön groß und bequem uzum einsteigen ist, Zudem hart der Grande eine Schiebetüre hinten.

[dzp]Viper
2015-08-11, 08:51:06
Dachbox kaufen und gut ist. Ist man viel Flexibler und man spart richtig Geld.

Schon mal drüber nach gedacht, dass eurer aktueller Kinderwagen vielleicht blöd ist wenn er zusammengeklappt wirklich so extrem viel Platz weg nimmt? Es gibt auch Kinderwagen die sich deutlich kleiner machen lassen. Vielleicht ist eurer Kinderwagen auch einfach nur nicht gut?

Ich kenne im Freundeskreis wirklich viele Eltern mit Kindern (6 Monate bis 1,5 Jahre) und alle haben kleinere Autos als dein Octavia Kombi (Astra Kombi 2011, Ford Focus 2014, Golf Variant, Kia Cee'd). Und alle kommen damit ohne Probleme zurecht. Natürlich ist es ein wenig Planungssache, aber das wird es immer sein. Auch in einem größeren Auto. Viel größer als Octavia Kombi geht nämlich nicht. Wer bei einem Kind + Kinderwagen in einem Octavia schon Probleme hat, der wird auch in einem Mondeo oder einer E-Klasse Probleme haben.
Vielleicht liegt der Fehler wirklich woanders bzw. beim Kinderwagen? ;)

Shink
2015-08-11, 09:10:43
Wir nicht. Aber ich will die Diskussion nicht schon wieder anfangen.
Wenn du jetzt schon mit nem Octavia zufrieden bist, hab ich eh keinen Grund, mich zu beklagen.:D

Viper;10737285']Vielleicht ist eurer Kinderwagen auch einfach nur nicht gut?
"Gut" ist immer relativ. Es gibt Kinderwägen, die man extra klein zusammenklappen kann und welche, die ultra-Komfortabel für Ausflüge im Gelände sind.
Unser Mutsy war toll, wendig und klein faltbar - dank großen Lufträdern auch sehr komfortabel. Aber dank kurzem Radstand war er etwas unsicher, wenn man damit z.B. einen Berg damit auf grober Schotterstraße runtergelaufen ist.

Naja, sei's drum. Jedenfalls haben wir nach dem ersten Jahr des zweiten Kindes so gut wie jeden Ausflug, der nicht zu Hause startete, mit so etwas in der Art gemacht:
http://www.baby-walz.at/BABYCAB-Sitzbuggy-Ben-535724.html?group=125162750911

Das funktioniert besser als man sich erwarten würde: Dank dem geringen Gewicht sinken die Räder nicht so tief ein und man kommt eigentlich überall hin, selbst durch Sand und Schotter.

T86
2015-08-11, 09:12:57
Guck dir nur aus Spaß mal nen Opel vectra Caravan an

Mein Arbeitskollege hat sich den damals gekauft fürs Kind.
Das ist jetzt aber frisch in die Schule gekommen Also ist schon was her...
Die Karre geht aber als fast Leichenwagen durch
Wenn man am einladen ist kommt man eig nicht an die Rückbank ohne dafür
In den Kofferraum zu krabbeln ;)

sun-man
2015-08-11, 09:17:14
Ich hab ja keine Octavia. Ich hab noch den E39 mit einer, für BMW, lächerlichen Laufleistung von 178.000km....und mehr Problemen als mein Ford und div. andere Autos je hatten :D. Hab aber am Sonntag erst die Bremsen gemacht :D.

So nen Buggy hatten wir auch mal. 2 Tage. Nie wieder. Naja, mittlerweile will die Kleine eh nicht mehr fahren sondern nur noch laufen.

sun-man
2015-08-11, 09:45:53
Apropos - wenn man den alten Superb und Octi nimmt.

http://www.auto-motor-und-sport.de/news/skoda-octavia-combi-gegen-superb-combi-eine-generation-voraus-7934504.html

Oder. 610 (Octavia) statt 633l....ich denke da gehen viele tausend Euro in 10cm mehr Platz. Das rechnet sich vermutlich so nicht wirklich. gegen den "ich will haben Teufel" auf der Schulter kann man aber wenig machen.

Melbourne, FL
2015-08-11, 09:52:00
Ein Octavia gehört schon zu den ganz Großen was Ladevolumen bei Combis angeht.
Viel größer geht es gar nicht.

Plant ihr denn noch weitere Kinder? Mir ist es ein Rätsel, wieso alle gleich nen riesen Van oder Bus brauchen, nur weil ein Kind da ist.
Wir hatten damals gar nur einen Lupo mit unserem Lütten. War nervig, aber ging.

Das kann ich nur unterschreiben. Ein Bekannter von mir ist mit zwei Kindern in einem hornalten Polo klar gekommen. Wir hatten bei unserem ersten Kind einen Suzuki Ignis...da haben wir einen gut zusammenklappbaren Kinderwagen gekauft, der auch in den Kofferraum passt. Wie Du schon geschrieben hast:

War nervig, aber ging.

Mit dem zweiten Kind sind wir jetzt auch auf einen Octavia umgestiegen und haben Platz fuer alles. Wie das mit einem Kind nicht reichen kann, ist mir nicht klar...selbst wenn man einen grossen Kinderwagen hat.

Alexander

Mr.Ice
2015-08-11, 09:52:47
Mein Skoda Octavia 2 Combi wird nun bald 4 Jahre alt. Es war mein erster Kombi ever, gekauft schon in Hinsicht auf Familiengründung.
Ein tolles Auto, keine Frage, als DSG 7 Gang mit 1,8TSI und 160PS. Und der Faktor "Kombi" hatte die Jahre bis vor 7 Monaten, da es meine Tochter gibt, auch wirklich tolle Arbeit geleistet; was konnte ich schon alles transportieren.

Nun ist das Kind da, und man merkt, dass Kombi wohl irgendwie nicht mehr das sind, was sie früher mal waren. Allein der Kinderwagen zusammengeklappt macht das halbe Volumen tot und passt gerade eben noch rein in der Breite, und dass blöderweise auch nur im vorderen Teil der Ladefläche, wo noch keine Radkästen sind. Dann noch Gepäck für ein paar Tage für mich, Frau und Kind, und kein cm³ war mehr Luft im gesamten Wagen samt Fahrgastraum.

Der Ocatvia muss weg, ein Kleinbus soll es aber auch nicht gerade sein.

Wo sind die Kombis von damals alas Volvo, Citrön? Abi 91 hatten Schüler damals schon alte Schiffe, Kombis, die 2m Meter durchgehend glatte Ladenfläche hinten bringen zum Schlafen!! Selbst der 16 Jahre alte Mondeo meines Bruder ist ein riesen Teil , was das Volumen angeht.

Kombis heute? Nur noch ausgelegt auf bullig, extrem kompakt und verbaut....Audi, BMW ganz schlimm, Passat auch nicht besser als mein Octavia. Der größte Volvo V70 hat sogar ein kleineres Kofferraum volumen als mein Skoda, dabei ist mein Skoda als Pendant ja gerade mal ein Golf Kombi, nicht mal ein Passat. Hallo, Volvo?? Das waren wie erwähnt DIE Leute mit großen Kombis schlechthin.

Will die Autoindustrie berwusst Richtung SUV oder Family Wagon drängen? Dann ist der Kombi als Klasse aber obsolete, weil er keine Größenvorteile zur Limousine mehr gibt.

Was wäre eurer Meinung nach ein Modell, welches wirklich noch mal einen guten Sprung an Innenladeraum gibt?

Ash


VW Sharan/VW Touran
Seat Alhambra

Opel Zafira
Der Insignia ist jetzt nicht gerade das wahre Raum Wunder

Ford Galaxy
Ford S-Max

und an sonsten bleiben nur die SUV´s

Kia Sorento/ Hyundai Santa Fe /Mitsubishi Outlander/ Fiat Freemont

und ansonsten halt die Premium Suv´s Q7 X5

oder halt Dachbox kaufen brauchst aber auch mehr Sprit.

Bist du dir Sicher das es sich lohnt ? weil naja die Kinderwagen Zeit geht schnell vorbei und dann hast so ein Riesen Auto und dann willst doch wieder eine nummer kleiner. Die Parkplatz Suche wird zu Jahr zu Jahr beschissener ;)

Ich nimm mal an du willst auch mit dem Auto in Urlaub fahren ?

Sven77
2015-08-11, 09:53:37
Ford C-Max Titanium (y)

Ash-Zayr
2015-08-11, 09:55:29
ja, es ist zum großen Teil der will haben Teufel, aber den kann man ja vernünftig walten lassen.....nämlich weil meine Frau sich gerade einen neuen Polo gekauft hat....Bluetooth Telefonfreisprech, geiles Navi/Radio/Multiumedia Gerät-Gedöns mit Kartenleser im Handschuhfach, Bluemotion, netten Assistenten, usw.
Mein Ocatvia ist auch sehr gut ausgestattet, keine Frage, aber der Polo weckt in mir irgendwie das Gefühl, dass mir doch viel fehlt und ich kein Auto Stand 2015 fahre......es ist wie mit dme PC, jede verdammte Hardwaregeneration wird man schwach, weil man irgendwie das treibende Gefühl hat, state of the art haben zu wollen/müssen, auch wenn der teuer erkaufte Mehrwert sich stets in Grenzen hält...;)

Surrogat
2015-08-11, 09:58:51
Opel Combo, was eigentlich ein Fiat Doblo ist, 3.200 Liter sollten wohl reichen...

http://f.blick.ch/img/incoming/origs1972529/0210484678-w980-h640/Opel-Combo-Tester-6.jpg

http://www.blick.ch/auto/tests/opel-combo-mit-3200-litern-kofferraum-platz-fuer-eine-ganze-combo-id1972528.html

sun-man
2015-08-11, 09:59:38
Naja, dann....kauf dir nen halt einfach nen neuen Octi. Tip: DAB Radio ist der Hammer.
Wettrüsten oder Neid auf die Frau...auch selten gehört :D

[dzp]Viper
2015-08-11, 10:02:36
Also schiebst du eigentlich nur das Kind vor um dir ein neues Auto zu kaufen?

Die Taktik geht meist nicht auf.. nicht gegenüber der Frau :ugly:

Nein ehrlich.. kauft euch eine Dachbox und fertig. Damit habt ihr mehr als genug Stauraum selbst wenn ein 2. Kind unterwegs wäre.
Und so viel Sprit nimmt eine Dachbox nicht weg. Das sind vielleicht 0,5 bis 1 Liter Benzin mehr auf der Autobahn bei 120-140kmh. Bei Dieseln macht sich so eine Box noch weniger bemerkbar.

So eine Box kostet, wenn sie gut ist, ca. zwischen 300 und 1000€. Gute Dachboxen bekommt man für ca. 250-300€. Thule und co. kosten dann aber gleich deutlich über 600€.

http://img3.auto-motor-und-sport.de/Dachboxentest-2013-Ergebnisse-fotoshowBigImage-5d4bd21f-742867.jpg

Sven77
2015-08-11, 10:04:43
Fiat Freemont ist auch riesig.

radi
2015-08-11, 10:08:59
Naja, dann....kauf dir nen halt einfach nen neuen Octi. Tip: DAB Radio ist der Hammer.
Wettrüsten oder Neid auf die Frau...auch selten gehört :D

Was ist der benefit davon? hab mich damit noch nie beschäftigt.

Sven77
2015-08-11, 10:09:38
Da läuft nur Dabstep

Badum tss

MartinRiggs
2015-08-11, 10:10:24
Die Frage ist was braucht man wirklich, aktuelles Infotainment ist ja vielleicht toll, wenn die Leute aber dadurch noch weniger auf die Straße schauen könnte ich regelmäßig kotzen.

Also Octavia behalten und alles ist gut.

Zephyroth
2015-08-11, 10:10:50
Wurde eh schon genannt: Subaru Legacy/Outback

Seit ich meinen Outback habe, gibt's keine Stauprobleme mehr. Mit einem Freund, der schon ein Kind hat, machten wir den Kinderwagentest: In meinem OBK hatte er ohne Probleme Platz, in seinem BMW 530i Touring (F20) nicht so gut.Wie sich die Zeiten ändern, vor 4 Jahren haben wir noch mit Leistung und Hubraum geprahlt, jetzt konkurrieren wir mit Kofferraumvolumen...;D

Mazda 5 haben wir ebenfalls in der Familie, meine Schwester mit 2 Kindern fährt damit rum. Ist auch ein Auto mit vieeel Stauraum und wenig Sorgen.


Grüße,
Zeph

Ash-Zayr
2015-08-11, 10:11:27
Ich will das angenehme (neuen Wagen weil will) mit dem Nützlichen verbinden (die kommenden Jahre entspannt packen mit allem Gedöns für alle dabei). Klar mache ich das Nützliche also zum Aufhänger für mich und auch gegenüber der Frau, mir und uns einfach einen noch etwas größeren Wagen gönnen zu wollen. Dabei such ich aber eben nicht die klassischen klobigen Kastenautos wie hier teils angeraten, sondern schon einen schnittigen, sportlichen Kombi.
Der Superb ist allerdings annähernd schon mal per se Basis gegen Basis gerechnet 8-10000 euro teurer als ein Octavia...meine Herren, für ein paar cm mehr Blech....;)

Zephyroth
2015-08-11, 10:23:47
Das Problem bei einem Kombi ist, das sich gutes Aussehen und großer Stauraum beinahe ausschließen. Hast du einen Kombi der einigermaßen gut aussieht, dann ist der Kofferraum recht eng. Ist der Kofferraum groß, dann sieht er aus wie ein Kasten...

Zusätzlich hilft das Kofferraumvolumen in Litern wenig weiter, wenn der Kofferaum durch Radkästen etc. zerklüftet ist wie Sau.

Aber unter deinen Bedingungen würd' ich auch zum Superb tendieren...

Grüße,
Zeph

sun-man
2015-08-11, 10:25:34
Na Deine/Eure Probleme möchte ich ja echt mal haben. Was soll man denn da raten?
Sportlich? Kombi? Groß, größer und am Größesten? wie soll das so wirklich zusammen passen? e-Klasse? BMW 5er als 535d? Sorry, aber da bin ich echt raus.

Was ist der benefit davon? hab mich damit noch nie beschäftigt.
Rauschfrei...rauschfrei...erwähnte ich rauschfrei? OK, in Kappeln/Ostsee war der DAB Empfang scheiße, hier in Rhein Main ist alles fein. Ich hab nur ein DAB+ Radio für zu Hause. Arbeitskollege hat nen neuen Polo mit DAB+. Das ist einfach Hörgenuss mit einer halbwegs brauchbaren Anlage. Dazu muss man aber sagen: BMW hat in meinen 5'er 13cm Hifi Boxe verbaut. Da soll auch Bass sein....irgendwo. Nokia Papierlautsprecher.

[dzp]Viper
2015-08-11, 10:28:38
DAB Radio ist schon geil!
Hatte mal überlegt mir einen DAB Empfänger fürs Auto zu kaufen und diesen dann in den LINE IN vom Autoradio zu stecken. Die Klangqualität und die Empfangsqualität ist 100x besser.

Ash-Zayr
2015-08-11, 10:40:42
Na Deine/Eure Probleme möchte ich ja echt mal haben. Was soll man denn da raten?
Sportlich? Kombi? Groß, größer und am Größesten? wie soll das so wirklich zusammen passen? e-Klasse? BMW 5er als 535d? Sorry, aber da bin ich echt raus.


Ich habe doch von Anfang an unverhohlen die Situation geschildert und gefragt, ob ihr noch echte große Kombis kennt; so wie die erwähnten Alt-Volvos im Leichenwagenformat....keine fahrenden Van-Quader.....warum bist Du jetzt so schockiert....klar sind das Luxusprobleme, aber Du hattest, wofür ich dankbar bin, ja bisher konstruktiv und engagiert teilgenommen...;)

sun-man
2015-08-11, 10:47:51
Weil es sich am Ende zu einem "meine Frau hat was Neues, also suche ich irgendeinen an den Haaren herbeigezogenen Grund um mir was neues zu kaufen". Der Superb ist 10cm länger und hat nicht viel mehr Volumen. Viel der anderen Autos werden Dir technisch wohl nicht zusagen....BT, PiPaPo Radio, Rundumleuchte.....

Was wäre eurer Meinung nach ein Modell, welches wirklich noch mal einen guten Sprung an Innenladeraum gibt?


wurde auch zu
a, es ist zum großen Teil der will haben Teufel, aber den kann man ja vernünftig walten lassen.....nämlich weil meine Frau sich gerade einen neuen Polo gekauft hat....Bluetooth Telefonfreisprech, geiles Navi/Radio/Multiumedia Gerät-Gedöns mit Kartenleser im Handschuhfach, Bluemotion, netten Assistenten, usw.
Mein Ocatvia ist auch sehr gut ausgestattet, keine Frage, aber der Polo weckt in mir irgendwie das Gefühl, dass mir doch viel fehlt und ich kein Auto Stand 2015 fahre

Ist nicht böse gemeint und auch nicht als Verurteilung oder so. Ich kann da aber eben nichts mehr raten.

anddill
2015-08-11, 10:53:37
Sind die Kinderwagen heutzutage so groß oder was ist das Problem? Wir sind damals mit einem Stufenheck-Trabbi klargekommen. Kinderwagen hinten reingefädelt, Gepäck drumrum und vor die Rückbank.

derpinguin
2015-08-11, 10:54:07
Nur die Ansprüche sind gestiegen. Das ist alles.

Sven77
2015-08-11, 10:54:34
Mal was anderes, welche Sender hört ihr wenn ihr DAB so toll findet. Hier bekommt man nur Hausfrauensender damit rein und bevor ich Bon Jovi oder Queen höre steche ich mir rostige Nägel ins Trommelfell.

Ash-Zayr
2015-08-11, 10:56:06
Wer einen 4 Jahre alten Wagen mit 30TKM verkaufen möchte, der ist ja auch irgendeine Weise unzufrieden, rastlos, gelangweilt, frustiert.
Bei mir sind diese Attribute aufgekeimt durch eben das Erleben und auch selbst Fahrens eines Neuwagens 2015, dann der blöden bisherigen Packerlebnisse mit dem Octavia, der ja nicht nur mit dem Kinderwagen bereits hinten halb voll ist, sondern ein Kinderreisebett mit Rollmatratze, und schwupps hat man nur noch ein paar Löcher, die man dann mit allem anderen stopfen kann....Trollies oder Köfferchen für Mama und Papa gehen da schon nicht mehr...alles muss verteilt werden auf knautschbare Beutel, die in die Hohlräume gestopft werden.

Ist die fixe Idee einmal da, hat man sie erstmal.

Klar, Dachbox wäre ein Ansatz, löst aber nur einen Aspekt der Unzufriedenheit.
Und ja, Kinderwagen währt nicht ewig, dann käme Sportkarre....aber hey, unser Kinderwagen ist ein solcher, der später zum Buggy umgeformt werden kann....ergo bleibt das Monster wohl weiterhin erhalten.

Sicher, ich befinde mich etwas im luftleeren Raum und innerlich in Aufruhr, ob ich mir das Projekt neuen Neuwagen nach 4 Jahren leisten kann und möchte.....wäre interessant zu sehen, wie die Werterhaltskurve meines Autos aussieht, und ob vielleicht jetzt der richtige Punkt wäre mit der größten Ablöse bei Kauf beim Händler.

sun-man
2015-08-11, 11:11:52
Wir haben den, wie gesagt, BeYou gehabt. Auch der wurde zum Buggy. Aber rechne mal mit dem Kind - das wollte dann nicht mehr. 1,5 Jahre (in etwa) und den BeYou (der angeblich bis 3 sein sollte) verkauft und ne normalen Buggy geholt. Ich weiß gerade nicht welchen, steht noch im Keller - kannst haben :D.

Du machst Dich unnötig wild. OK, Kinderreisebett...aber MUSS das wirklich sein? Das Ende ist doch absehbar. Ferienwohnung kann man MIT Kinderbett buchen ;).

Ich hab gerade nen Superb mit knapp 100.000 Probe gefahren. 1.8TSI mit 160PS + 7Gang DSG. Knapp unter 14.000€. Du kannst Deinen ja in div. Portale einhacken und schauen was da steht. Nen 4 Jahre alten nimmt aber auch jeder Händler wieder in Zahlung und der "Neupreis" verringert sich.

Cyphermaster
2015-08-11, 11:21:35
Simple Issue put simple:

Die klassischen "Langen Zigarren" mit 2m+ Durchladelänge und maximalem Gepäckabteil zu halbwegs erträglichen Preisen wie Vectra/Senator, Passat, Mondeo, V70 usw. werden mit Ausnahme des Skoda Superb nicht mehr gebaut, oder sind dem Spritsparheck-/"Dynamik-Optik"-Wahn zum Opfer gefallen ("Lifestyle-Kombis", also nur noch für die Optik, nicht mehr den Nutzen). Dazu muß man jetzt eine satte Preisklasse höher zu den E-Klasse Kombis von Daimler, oder der 5er-Klasse bei BMW, wobei da auch nicht dramatisch mehr als beim Octavia reinpaßt.

Alles Andere bzw. das, was wirklich nennenswert mehr Platzangebot hätte, wäre Pampersbomber, Bus, Kastenwagen oder Pickup (bei den SUVs ist abgesehen von einem Hummer o.ä. NICHT mehr Platz, eher im Gegenteil!).

[dzp]Viper
2015-08-11, 11:23:09
Sorry aber ich denke, nach deinen Posts hier, ist das mit dem Kind, eher eine vorgeschobene Begründung dafür sich ein neues Auto zu kaufen.

Dein Auto reicht für Kind + Kinderwagen locker aus. Wie gesagt, da kommen andere Eltern mit kleineren Autos ohne Probleme aus.
Kinderreisebett? Rollmatratze? :ulol:

Wie gesagt... ich glaube ihr habt organisatorisch eher ein anderes Problem. Bei den Dingen die ihr mitnehmen wollt, wird auch ein Superb Kombi zu klein sein.. oder eine E-Klasse.

sun-man
2015-08-11, 11:29:31
Hihi. Der 5'er hat wohl 560l, also im Grunde gleich viel wie der Octi.

MIR - und die Diskussion hatten wir ja gerade, ist der Kofferraum nicht so wichtig. Platz auf der Rückbank muss sein da wir alle recht groß sind. Aber, wie erwähnt ist das genug diskutiert worden. Für alles andere kann man auch auf nen Kombi ne Dachbox machen. ATU/JetBag 249€ und viel Platz. Aktuell fahre ich mit ner 15 Jahre alten 400l Box rum. Hauptsache Platz.

jxt666
2015-08-11, 11:38:55
naja, sollte der Superb wirklich ein Sprung sein zum Ocvatvia, muss ich mich ja beinahe ärgern, dass ich vor 4 Jahren nicht ein paar Euro mehr ausgegeben habe für einen Superb.
Wäre aber demnach nicht ein Passat auch größer als ein Ocativa; da Superb = Passat und Ocatvia = Golf?

Ehrlich gesagt: die Familiensache ist für mich ein prima Aufhänger, mal nach 4 Jahren zu vermeindlich sehr gutem Zeitpunkt und Wiederverkaufswert das Auto abzustoßen und einen neuen zu kaufen. Der Ocatvia war anteilig auf eben 4 Jahre finanziert. Wenn er abbezahlt ist, könnte ich lieber weiter eine Rate für dann einen neuen Wagen zahlen. Wann ist der Verlust am größten bei einem Neuwagen; wann verkauft man am besten?? BEvor die großen Reps kommen und der Wagen noch gut etwas erzielt.

Ohne jetzt alles gelesen zu haben ;) kein Plan ob das gesagt wurde... aber ich habe ja aktuell vor Kurzem den Superb Comi Facelift aus 2014 gekauft. Der hat nen Kofferraum von 650 Litern, das schlägt aktuell nur noch die E-Klasse, selbst der Passat hat weniger!

Der Oktavia Facelift hat nen ganz knapp ebenso großen Kofferraum! Und damit um einiges mehr als der Oktavia 2! Die haben den um 17 cm verlängert, und den Innenraum mehr oder weniger so belassen. Einfach mal beim Händler anschauen. Ich kriege ich den Superb alles rein für ne Woche Urlaub zu dritt, und das ausschließlich in den Kofferraum. Der Superb - egal ob jetzt der 2er oder das Facelift von mir, sind vom Platz her einfach spitze!

sun-man
2015-08-11, 11:47:00
Der Oktavia Facelift hat nen ganz knapp ebenso großen Kofferraum! Und damit um einiges mehr als der Oktavia 2!
Facelift oder "der neue", sprich 2012'er? Ich hab das gar nicht mitgeschnitten. Aber mich bestärkt das darin auf den Octi zu gehen - und somit meinen E39 einfach noch etwas zu fahren. Finanzierung kommt halt nicht in Frage. ich geh mal nachlesen :D

jxt666
2015-08-11, 11:53:24
Argh vertan ;) klar der ab 2012, also der "Neue". Der steht hier vor der Tür, neben meinem Superb - da is beim Kofferraum wirklich optisch kaum noch Unterschied auszumachen. Innenraumkönig hinten bleibt ganz klar der Superb, das is abartig geil :D

sun-man
2015-08-11, 11:55:16
In so einem haben wir gesessen und den platz für ausreichend (im Fond) gefunden. 35k€ waren dann aber doch deutlich zu viel ;). Gebraucht ist er noch zu teuer, aber das wird ja. :)

jxt666
2015-08-11, 11:59:34
Definitiv ;) der neue Oktavia soll meines Wissens 2016 kommen, gegen Ende - dann sieht das preislich wieder ganz anders aus. Grade mal auf blöd bei autoscout gesucht, die spinnen ja! Ich hab für meinen Supern aus 07/2014 24.000 gelatzt mit 26.500 km auf der Uhr in Exclusive Ausstattung. Der Oktavia kostet ne ganze Stange mehr verglichen damit :lol:

sun-man
2015-08-11, 12:05:52
Nicht nur das. Die ganzen Rückläufer die den Markt überschwemmen kommen erst noch. Mein Chef hat sich den neuen superb zugelegt, statt Kombi die Limo. Gieriges Ding da. Gefällt mir sehr

jxt666
2015-08-11, 12:13:46
Dito, und mein Plan sieht so aus, dass ich mir den neuen Superb greife, sobald die Jahreswägen zurückkommen :D dann sollte ich für meinen auch noch gut was kriegen - passt alles :D

Shink
2015-08-11, 12:15:49
Der Superb ist allerdings annähernd schon mal per se Basis gegen Basis gerechnet 8-10000 euro teurer als ein Octavia
Was auch immer "Basis gegen Basis" bedeutet. Ich nehme mal an, die Ausstattung ist nicht ganz gleich?

Wer einen 4 Jahre alten Wagen mit 30TKM verkaufen möchte, der ist ja auch irgendeine Weise unzufrieden, rastlos, gelangweilt, frustiert.
Oder das Geld drückt einfach.
Klingt jedenfalls nach ner Emotionsgeschichte, also ab zum Händler und heul hier nicht rum, was denn sinnvoll als Wertanlage und gut für die Kinder (ach ne, ist ja nur eines...) ist.
Würde dann eher den Passat nehmen, da ist die Infotainment/Mehrausstattungs-Liste länger.

Lethargica
2015-08-11, 12:28:28
Ich wunder mich ja immer wieder, dass heute die Autos nach den Kinderwägen und nicht die Kinderwägen nach den Autos gekauft werden :uup:

Unser Kinderwagen (Hartan Racer irgendwas) passt auf alle Fälle quer (auch hinter den Radkästen) sowie längs in den Octavia 2 Combi, sollte man vor dem Kauf natürlich auch mal austesten :freak:

medi
2015-08-11, 13:42:36
Kauf bloß keine Auto wegen dem Kinderwagen!!!!!!!

Die Zeit ist ratz fatz vorbei (Buggy ahoi) und dann hast du wieder ausreichend Platz. Wir fahren mit nem Auris TS durch die Gegend was quasi ein Golf Kombi ist und kleiner als ein Octavia. Geht super.

Wir haben z.B. sogut wie nie nen Kinderwagen transportiert. Haben einfach gebrauchte bei den Großeltern hingestellt, die es für nen Appel und ein Ei gab und in den Urlaub sind wir geflogen ^^
Das selbe beim Kinderbett.

Gimmick
2015-08-11, 14:44:21
Ich kann dazu nur beisteuern, dass ich beeindruckt war wieviel Platz im Skoda Superb ist und wie der Kinderwagen (das ist ein recht großer, stabiler finde ich) meiner Schwester da ohne Probleme längs in den Kofferraum gepasst hat ^^.

Kauf bloß keine Auto wegen dem Kinderwagen!!!!!!!

Die Zeit ist ratz fatz vorbei (Buggy ahoi) und dann hast du wieder ausreichend Platz. Wir fahren mit nem Auris TS durch die Gegend was quasi ein Golf Kombi ist und kleiner als ein Octavia. Geht super.

Wir haben z.B. sogut wie nie nen Kinderwagen transportiert. Haben einfach gebrauchte bei den Großeltern hingestellt, die es für nen Appel und ein Ei gab und in den Urlaub sind wir geflogen ^^
Das selbe beim Kinderbett.

Da scheint auch ein kleines Kanu reinzupassen :freak: x)

Ist natürlich richtig, hängt aber auch davon ab wie viel man unterwegs ist. Man kann ja nicht in der ganzen Welt Kinderwägen verstecken :X

F5.Nuh
2015-08-11, 15:02:12
Nicht nur das. Die ganzen Rückläufer die den Markt überschwemmen kommen erst noch. Mein Chef hat sich den neuen superb zugelegt, statt Kombi die Limo. Gieriges Ding da. Gefällt mir sehr

Stehe auch voll auf den Superb und es soll auch einer werden. Bin noch am überlegen ob ich etwas warte und das Facelift eventuell günstiger wird oder ob ich mich mit einem 2011 / 2012er begnüge.

sun-man
2015-08-11, 15:04:29
Also bei mir wirds wohl zum Octi dann gehen. Der neue Superb wäre wohl in 5 Jahren was für mich ;) :D. Automatik will ich und Xenon....und mehr als 13cm Kackboxen ;)

F5.Nuh
2015-08-11, 15:11:54
Also bei mir wirds wohl zum Octi dann gehen. Der neue Superb wäre wohl in 5 Jahren was für mich ;) :D. Automatik will ich und Xenon....und mehr als 13cm Kackboxen ;)

Bei der DSG Geschichte bin ich stark skeptisch. Mein Onkel fährt gerade den aktuellen Tuareg V8 Diesel mit DSG als Firmenwagen. Geile sache aber wenn da mal ein Defekt auftaucht... :freak:

Ich tendiere zum 6 Gang Schalter.

Fahre zur Zeit einen Opel Astra G. Habe da die Hutablage abgenommen und jetzt ist es mit dem Kinderwagen kein Problem mehr, dennoch muss was neues her (Diesel ist zwingend nötig).

Haben uns schon mal den Skoda Superb bj. 2011 angeguckt als Kombi.... alter Schwede... so viel Platz... der wahnsinn :)

Noebbie
2015-08-11, 15:12:30
Schau mal nach einem Grand Scenic oder Laguna Grand Tour.

Sowas lege ich mir vllt bald zu!

Im Dezember kommt der kleine Wurm! :D

Zephyroth
2015-08-11, 15:35:02
Wenn Automatik, dann eine ordentliche Wandler-Automatik, die Dinger laufen so gut wie verschleißfrei und sind deutlich unproblematischer als DSG's.

Grüße,
Zeph

sun-man
2015-08-11, 15:50:32
Das 6gang dsg ist haltbar, braucht halt alle 60000 neues Öl. Das 7gang war anfällig... Würde ja hoffen das ein 2013er besser ist. Handschalter ist mir zu doof. Meine 5gang opaautomatik find ich gut

jxt666
2015-08-11, 15:52:28
Die Sache mit dem DSG is mir zumindest recht latte ;) ich hab Herstellergarantie bis Juli 2018, und solange fahr ich den sicher eh nicht :D bisher warens immer alle 4 Jahre ein anderer. Das Facelift wird aber SICHER noch einiges im Preis fallen, wenn im Spätherbst der neue Kombi vom Band rollt. Der aktuelle steht ja schon mit Exclusive Plus Paket im Autohaus (also zusätzlich zum gut ausgestatteten Paket noch PDC vorne, großes Navi und eloxierte Dachreling), und die müssen ihr Zeug auch loswerden ;)

sun-man
2015-08-11, 16:14:16
Die Garantie ist mir Jacke. Auch die 1000€ für die Rep hab ich, aber der Ärger drumherum ist das schlimme. Bis VW das mal anerkennt usw..

DasToem
2015-08-11, 17:37:08
Bei der DSG Geschichte bin ich stark skeptisch. Mein Onkel fährt gerade den aktuellen Tuareg V8 Diesel mit DSG als Firmenwagen. Geile sache aber wenn da mal ein Defekt auftaucht... :freak:


Den Touareg gibt's und gab es nie mit Doppelkupplungsgetriebe. Da ist immer eine Wandlerautomatik drin.

Ich fahre ja derzeit ein Auto mit DCT (W176) und würde jederzeit eine Wandlerautomatik vorziehen.

No.3
2015-08-11, 18:00:24
Schau mal nach einem ... oder Laguna Grand Tour.

wenn dann den Megane Grand Tour:

Laut Datenblatt sind die Volumina der beiden Kofferräume gleich, aber beim Megane ist zwischen den Radkästen 10 cm mehr Platz als beim Laguna. Dafür ist der Kofferraum beim Megane 15 cm kürzer.


Ansonsten der Original Twingo: mein Bruder ist erst zum Van gewechselt als quasi der Kinderwagen nicht mehr gebraucht wurde! :freak:

sun-man
2015-08-11, 18:23:10
Sehe ich das richtig? Den Megane gibts nur mit max 97kw als Diesel. Er wollte was schnelles, spritziges, als großen Kombi....mal abgesehen davon das weder das eine noch das andere zu den normalen Preisen geht :D

Marodeur
2015-08-11, 18:43:22
Kann es sein das man den größten Sprung bei Kombis damit macht das man sich einen alten Mondeo oder Omega holt? Neuere sind doch irgendwo immer auch Sklaven von Designern...

sun-man
2015-08-11, 19:07:51
Bei den alten hast du halt weniger Spielerei. Zudem sind die auch designt. Nrn mondeo mk3 möchte ich nicht mehr fahren. Bei 140 laut wie Hund und unangenehm

Mr.Ice
2015-08-11, 20:41:09
Ich Fahre jetzt schon über 4 Jahre DSG hatte nie Probleme. Bei meinem jetzigen wahr Getriebe-Öl Wechsel angesagt. Ich glaube die Leute die Probleme mit ihrem DSG haben die halten einfach die Intervalls nicht ein. Seit dem ich das 7Gang hab würde ich kein 6gang mehr haben wollen. Für die AB ist das Perfekt.

No.3
2015-08-11, 20:53:26
Sehe ich das richtig? Den Megane gibts nur mit max 97kw als Diesel. Er wollte was schnelles, spritziges, als großen Kombi....mal abgesehen davon das weder das eine noch das andere zu den normalen Preisen geht :D

will er denn nen Diesel? Sonst soll er halt den GT mit 162 kW / 220 PS nehmen. :tongue:

F5.Nuh
2015-08-12, 00:52:51
Den Touareg gibt's und gab es nie mit Doppelkupplungsgetriebe. Da ist immer eine Wandlerautomatik drin.

Ich fahre ja derzeit ein Auto mit DCT (W176) und würde jederzeit eine Wandlerautomatik vorziehen.

Stimmt 8 Gang Wandlerautomatik. Wieder etwas gelernt.

P.S. Der neue Ford Mondeo gefällt mir optisch richtig stark und dieser soll ja auch recht viel Platz anbieten.

Vader
2015-08-12, 01:47:00
Stimmt 8 Gang Wandlerautomatik. Wieder etwas gelernt.

P.S. Der neue Ford Mondeo gefällt mir optisch richtig stark und dieser soll ja auch recht viel Platz anbieten.

Der aktuelle Mondeo (Mk5) soll doch ein Tick kleiner sein als der Mk4...



Verstehe den thread auch nicht. Der Octavia ist doch auf dem Level A4, C-Klasse, 3er und Golf Kombi. Ist er zu klein, nimmt man halt die nächste Stufe wie A6, E-Klasse, 5er oder Passat.
Der Octavia II, den der TS fährt, teilt sich seine Plattform mit A3, Leon, Golf - das sind Kompaktwagen, kein Wunder das kein Platz drin ist.

Ich fahre seit Jahren V70 und nun aktuell Mondeo. Das sind halt Löcher aber auf engen Parkplätzen auch schon schwer zu händeln. Einen Touran hatte ich zwischdurch auch mal, kann mir aber nicht vorstellen, das man damit + Kinderwagen glücklich wird.

Sunman hat es aber schon gleich am Anfang gesagt: die Kinderwagenzeit geht schnell vorbei und mit einer BabyKarre sieht die Welt schon anders aus. Die Zeit kann man also durchstehen - sollte noch ein Kind geplant sein, würde ich auch ein anderes Auto planen...

jxt666
2015-08-12, 08:53:17
@Vader
Den 5er kannst knicken, sowohl der E61 als auch der aktuelle haben einiges weniger Volumen als die anderen von Dir genannten ;) vor allem der momentane 5er ist echt ziemlich verbaut obendrein, da kann man auch beim Oktavia bleiben :D hatte ich auch erst überlegt. Im Übrigen kam ich mit meinem 3er E91 mit Kinderwagen auch gut klar, und für nen Urlaub kam halt der Dachkoffer drauf. Ich hab den Superb nicht wegen der Kinder gekauft, sondern weil ich nen großen Kombi will - Punkt :D vom Infotainment is der aktuelle Oktavia klar die bessere Wahl, weil neuere Technik, aber die vorhandene im Superb reicht mir völlig!

Eionzig störend empfinde ICH die fehlende PDC vorne, die beim Superb als Gebrauchtwagen so gut wie nie verbaut ist, außer in manchen L&K Ausstattungslinien - aber die lass ich in Kürze mit Originalsatz nachrüsten. Das größere Navi wäre schön, aber da ich so gut wie nie eins brauche obsolet. DAB Radio fetzt vom Sound her wirklich ganz gut :D und hier reichen auch die verbauten 8 Lautsprecher, statt der 10 aus der L&K Variante. Der Sound ist wirklich exorbitant besser als beim normalen FM Radio.

Vader
2015-08-12, 09:55:14
Den Superb Kombi hatte ich vor meinem Mondeokauf auch ins Auge gefasst. Der ist ja wahnsinnig lang und die Passagiere auf den Fondsitzen haben mehr Beinfreiheit als in einem SEL.
Aber das Dach fällt hinten stark ab, da ist nicht mehr viel Höhe im Kofferraum....

jxt666
2015-08-12, 10:09:09
In der Tat, steiler als beim Passat - allerdings hab ich damit bis jetzt noch keine negativen Erfahrungen machen müssen ;) ich dachte auch erst, dass dadurch enorm Platz wegfällt, aber mehr als der Passat hat er trotzdem noch. Mondeo hatte ich auch ins Auge gefasst, aber zu der Zeit einfach kein passendes Angebot gefunden - ebenso beim Passat. Da hätte ich preislich und Laufleistungs technisch ein, zwei Jahre zurückgehen müssen, das gab dann doch den Ausschlag für den Superb.

Lethargica
2015-08-12, 10:52:42
Der aktuelle Mondeo (Mk5) soll doch ein Tick kleiner sein als der Mk4...



Verstehe den thread auch nicht. Der Octavia ist doch auf dem Level A4, C-Klasse, 3er und Golf Kombi. Ist er zu klein, nimmt man halt die nächste Stufe wie A6, E-Klasse, 5er oder Passat.
Der Octavia II, den der TS fährt, teilt sich seine Plattform mit A3, Leon, Golf - das sind Kompaktwagen, kein Wunder das kein Platz drin ist.

Ich fahre seit Jahren V70 und nun aktuell Mondeo. Das sind halt Löcher aber auf engen Parkplätzen auch schon schwer zu händeln. Einen Touran hatte ich zwischdurch auch mal, kann mir aber nicht vorstellen, das man damit + Kinderwagen glücklich wird.

Sunman hat es aber schon gleich am Anfang gesagt: die Kinderwagenzeit geht schnell vorbei und mit einer BabyKarre sieht die Welt schon anders aus. Die Zeit kann man also durchstehen - sollte noch ein Kind geplant sein, würde ich auch ein anderes Auto planen...

Die Plattform merkst du aber höchstens in der Breite, ansonsten hat ein Octavia platztechnisch nicht viel mit dem A3/Golf gemein (ist ja auch 40cm länger).

Laut Datenblatt hat der der Octavia sogar mehr Kofferraumvolumen (ohne umgeklappte Sitze sogar erheblich mehr) als ein alter V70 ;)

Marodeur
2015-08-12, 10:57:09
Sunman hat es aber schon gleich am Anfang gesagt: die Kinderwagenzeit geht schnell vorbei und mit einer BabyKarre sieht die Welt schon anders aus. Die Zeit kann man also durchstehen - sollte noch ein Kind geplant sein, würde ich auch ein anderes Auto planen...

Kommt auf den zeitlichen Abstand an. Bei uns kommt Nr 2 jetzt im Abstand von 3 Jahren also brauchst auch keine 2 Beförderungsmittel. Für ein Kind reichte der Fusion und der Grand Cherokee ZJ (kein Raumwunder) und haben uns vor kurzem einen Focus Kombi als Ersatz für den Jeep geholt.
Keine Ahnung was für Monsterkinderwägen aktuell in sind. Unserer passt da jedenfalls locker rein und Urlaub ist da auch drin so lang man nicht den halben Hausstand mitnehmen will. Man sieht oftmals ja das halbe Kinderzimmer an Spielzeug im Auto von Urlaubern. Ich würd sagen da läuft einfach was falsch. ;)

Sven77
2015-08-12, 11:59:13
Urlaub ist nicht gleich Urlaub. Beim Camping kannst du gar nicht genug Platz haben.

Mr.Fency Pants
2015-08-12, 12:08:17
Wurde schon der Mazda 6 Kombi genannt? Fahre das 2011 Modell und bin seit fast 4 Jahren mit dem Wagen sehr zufrieden. Passt auch jede Menge rein.

Marodeur
2015-08-12, 12:58:32
Urlaub ist nicht gleich Urlaub. Beim Camping kannst du gar nicht genug Platz haben.

Ist die Frage ob man mit Kleinkindern/Babys jetzt unbedingt campen fahren will. ;)

Meine Frau ist davon nicht begeistert und ich bin ja auch mal mit den Reservisten unterwegs um das "auszuleben". :D

iDiot
2015-08-12, 13:30:29
Bei der DSG Geschichte bin ich stark skeptisch. Mein Onkel fährt gerade den aktuellen Tuareg V8 Diesel mit DSG als Firmenwagen. Geile sache aber wenn da mal ein Defekt auftaucht... :freak:


Der V8 Diesel hat kein DSG sondern einen Wandlerautomaten mit 8 Gängen.

Zum Thema: Große sprünge gibts da nicht mehr, preismäßig vielleicht der Superb. E-Klasse T-Modell etc. sind viel teurer.

AtTheDriveIn
2015-08-12, 22:47:02
Den größten Kofferraum durfte das T-Modell der E Klasse haben. Da kommt man auf max. knapp 2000 liter. Wenn das nicht reicht wird es schwierig.

Volvo 245 oder 940 kommen auf über 2100liter, sind aber etwas älteres Semester :)

Hamster
2015-08-12, 22:57:12
Den größten Kofferraum durfte das T-Modell der E Klasse haben. Da kommt man auf max. knapp 2000 liter. Wenn das nicht reicht wird es schwierig.

Volvo 245 oder 940 kommen auf über 2100liter, sind aber etwas älteres Semester :)

Wieviel Platz ein Kombi bei umgelegten Sitzen maximal bietet, dürfte bei einem Familienauto nur eine sehr untergeordnete Rolle spielen....

Eisenoxid
2015-08-13, 11:22:20
Ford Mondeo Mk4 Turnier. Sehr viel Platz, nicht zu teuer und relativ gut aussehen tut er mMn. auch :)

Mr.Ice
2015-08-13, 13:35:53
Der V8 Diesel hat kein DSG sondern einen Wandlerautomaten mit 8 Gängen.


Den gibt es nicht mehr zumindest als Neuwagen.

Sardaukar.nsn
2015-08-22, 20:17:47
Eine interessante und oft nicht bedachte Alternative zwischen Kombi und SUV ist die Mercedes R-Klasse. Da sie am Markt hier nicht ankam sind die Preise im Keller, was aber nichts mit der Qualität des Wagen zu tun hat. Die robuste Bodengruppe ist identisch mit dem ML, die V6 und V8 Motoren etabliert bis in die S-Klasse. Sehr empfehlenswert auf Modelle mit der wunderbaren Luftfederung.

http://i.auto-bild.de/ir_img/2/6/0/9/3/Mercedes-Benz-R-Klasse-mit-AMG-Styling-Paket-729x486-59b701a64e3b2591.jpg

http://i.auto-bild.de/ir_img/9/1/3/7/6/9/Mercedes-R-Klasse-729x486-f1f165d83e278d9c.jpg

Plutos
2015-08-22, 20:24:38
Geile Karre eigentlich...aber erinnert irgendwie an einen Leichenwagen ;D

Sven77
2015-08-22, 20:55:51
Hab ich mich auch mal für interessiert, aber die Unterhaltskosten ziehen einem die Schuhe aus

Vader
2015-08-22, 21:05:49
Schon mal das Auto richtig angesehen, ist doch kein Wunder das die Gurke nicht ankam. Das Ding kommt doch gleich nach dem Multipla...

Sven77
2015-08-22, 21:13:38
Schon mal das Auto richtig angesehen, ist doch kein Wunder das die Gurke nicht ankam. Das Ding kommt doch gleich nach dem Multipla...

Innen ist das ein Palast. Besser geht's eigentlich nicht. Und wen juckts wie die Karre von außen aussieht.

Wirklich bezahlbar finde ich die Teile trotzdem nicht, die haben nicht selten 200k km.

Sardaukar.nsn
2015-08-22, 21:39:00
Hab ich mich auch mal für interessiert, aber die Unterhaltskosten ziehen einem die Schuhe aus

Da baugleich mit dem ML sind die Unterhaltskosten (Reifen, Bremsen usw.) schon auf dem Niveau eines X5, Tuareg usw. Dafür ist allerdings der Anschaffungspreis in der Regel deutlich geringer.
Wirklich erstaunt bin ich allerdings darüber, wie viele Kunden es gibt die etwas größeres als einen Kombi suchen und dann zu einem VW Bulli greifen. Die Preise sind mal krass, zumal der T5/T6 nicht mal was tolles kann.

Sven77
2015-08-22, 21:56:31
Wirklich erstaunt bin ich allerdings darüber, wie viele Kunden es gibt die etwas größeres als einen Kombi suchen und dann zu einem VW Bulli greifen. Die Preise sind mal krass, zumal der T5/T6 nicht mal was tolles kann.

Ich denke auch hier: Unterhaltskosten. Die grossen Kisten der Premiumhersteller mögen auf den ersten Blick gebraucht günstig sein, aber da kann eine Inspektion schonmal soviel kosten wie ein Turboladertausch bei einem T5.

Rubber Duck
2015-08-22, 23:21:46
Schon mal das Auto richtig angesehen, ist doch kein Wunder das die Gurke nicht ankam. Das Ding kommt doch gleich nach dem Multipla...
Der braucht nur standardmäßige Felgen dann passt das schon. :freak: Dann fällt das Design nicht mehr so auf. ;D

R9y3tP0Q5ok
Vielleicht noch passende Folie/Lackierung? ;D
wZT97QlKAEM

Plutos
2015-08-23, 00:11:33
Was bin ich froh um den TÜV hierzulande :rolleyes:

Backbone
2015-08-23, 08:08:48
Wenn es um Platz geht kann ich nur den Mondeo Mk4 empfehlen. Die gibts dazu als ein oder zwei Jährige mit guter Ausstattung zum fairen Preis weil Anfang diesen Jahres der Mk5 in den Markt kam.

Mark3Dfx
2015-08-23, 08:56:58
Skoda Superb Combi?
Mehr Kombi geht kaum.