PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Win 10 - Verbraucherzentrale warnt vor Windows 10 [betreffend Datensammelwut]


Gast
2015-08-17, 01:23:01
Verbraucherzentrale: Windows 10 macht Nutzerdaten zur Ware

Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz (VZ-RLP) hat Microsoft scharf kritisiert und ihm vorgeworfen, mit Windows 10 den PC in eine „private Abhöranlage“ zu verwandeln. Eine umfassende Beobachtung erfolge jetzt nicht nur mit Smartphones und Tablets, sondern auch bei der Nutzung von Notebook und heimischem Schreibtischrechner.

„Nutzer digitaler Geräte werden immer mehr selbst zu einer Ware, die vermarktet wird“, kommentiert VZ-Rechtsreferent Christian Gollner. „Nicht nur Werbung, sondern auch Vertragskonditionen, Preise und Rabatte können grundsätzlich an die Konsum- und Verhaltensprofile angepasst werden. In der Folge werden Verbraucher am Markt ungleich behandelt, was die Suche nach günstigen und geeigneten Angeboten erschweren kann.“

Quelle: http://www.zdnet.de/88243654/verbraucherzentrale-windows-10-macht-nutzerdaten-zur-ware/



hier weitere Artikel:
http://www.pc-magazin.de/news/windows-10-kritik-verbraucherschutz-private-abhoeranlage-datenschutzbestimmungen-privatsphaere-3194626.html
http://www.zeit.de/digital/2015-08/windows-zehn-verbraucherzentrale-abhoeranlage-datenschutz
http://www.gulli.com/news/26388-windows-10-wird-vom-verbraucherschutz-kritisiert-2015-08-11
http://www.n-tv.de/technik/Verbraucherzentrale-warnt-vor-Windows-10-article15691946.html

FAZIT: Finger weg, solange Microsoft nicht nachbessert. Imho.

Gast
2015-08-17, 03:55:43
Du schätzst wohl die Macht so einer Firma ein bisschen falsch ein.....da kannst du 100 Jahre lang warten, dass da was nachgebessert wird, da wird sich nix tun. Auch wird auf Dauer niemand die Finger davon lassen, da man quasi dazu gezwungen wird, umzusteigen, wenn man nicht die Hälfte seiner Gameleistung verschenken will.

Eidolon
2015-08-17, 07:52:17
Das stimmt doch überhaupt nicht. Wieviele Spiele gibt es die auf jeden Fall W10 erfordern? Keins.

Gast
2015-08-17, 11:05:40
Hier auf der arbeit freut man sich über keine fps einbrüche in diablo 3 unter win 10. DAS ist es doch wert... ;)

Andi_669
2015-08-17, 11:57:41
Das stimmt doch überhaupt nicht. Wieviele Spiele gibt es die auf jeden Fall W10 erfordern? Keins.
im Dezember geht es los mit Spielen die DX12 unterstützen, u. dann braucht es W10,
klar laufen die dann auch noch mit DX11 auf den älteren Systemen, aber DX12 bringt doch einige große Vorteile

medi
2015-08-17, 12:12:24
Kein Problem. Hab eh schon ne phyische Trennung zw. Zockrechner und Surfrechner. Dann wird der Zockrechner auf W10 hochgesetzt und der Surfrechner (aktuell W7Prof) auf Linux umgestellt und sämtliche Dinge, die nicht gaming sind, nur noch über diesen erledigt. Dann kann MS von mir aus den ganzen Tag WSDASDWWEESWAD Tastutatureingaben von mir auswerten ;)

Eidolon
2015-08-17, 12:25:27
im Dezember geht es los mit Spielen die DX12 unterstützen, u. dann braucht es W10,
klar laufen die dann auch noch mit DX11 auf den älteren Systemen, aber DX12 bringt doch einige große Vorteile

Und dann sollte man sich überlegen was einem wichtiger ist. Ich für mich weiß das schon.

Andi_669
2015-08-17, 12:49:34
Kein Problem. Hab eh schon ne phyische Trennung zw. Zockrechner und Surfrechner. Dann wird der Zockrechner auf W10 hochgesetzt und der Surfrechner (aktuell W7Prof) auf Linux umgestellt und sämtliche Dinge, die nicht gaming sind, nur noch über diesen erledigt. Dann kann MS von mir aus den ganzen Tag WSDASDWWEESWAD Tastutatureingaben von mir auswerten ;)
so werde ich dann auch halten eine extra SSD für W10 die nur zum Zocken genommen wird :freak:

Gast
2015-08-23, 11:08:21
Hallo,

wieviele von denen die sich jetzt über MS aufregen nutzen ein Smartphone mit Android oder ein iPhone? Da regt sich komischerwiese niemand auf über die Datenerfassung im Hintergrund. Jetzt zieht MS quasi nur nach und was passiert, alle regen sich auf. Schon seltsam.

Das heißt nicht, dass ich die Datensammelwut gut finde. Nur die Hetze allein gegen MS finde ich schon komisch.

registrierter Gast
2015-08-23, 11:27:52
Hallo,

wieviele von denen die sich jetzt über MS aufregen nutzen ein Smartphone mit Android oder ein iPhone? Da regt sich komischerwiese niemand auf über die Datenerfassung im Hintergrund. Jetzt zieht MS quasi nur nach und was passiert, alle regen sich auf. Schon seltsam.

Das heißt nicht, dass ich die Datensammelwut gut finde. Nur die Hetze allein gegen MS finde ich schon komisch.
Bei Android wurde ich beim Einrichten gefragt, ob ich Nutzerstatistiken an Google schicken möchte. Dies habe ich verneint und gehe nun auch davon aus, dass nichts verschickt wird.

Bei MS habe ich diese Möglichkeit entweder nicht oder wird erwiesenermaßen von MS ignoriert.

Botcruscher
2015-08-23, 11:44:28
Der Vergleich mit den Mobilsystemen ist eh Bullshit. Dazu gibt es das Android nicht. Das reicht vom Chinahersteller ohne Googledienste bis zum kompletten Mod.
Mit F-Droid hat man selbst ohne Registrierung einen kompletten "Store". Da ist nur Software mit freiem Quellcode drin.

Als letzten Punkt nenne ich dann noch Secureboot auf vernagelten MS Geräten.

Google ist eine Datenkrake aber du wirst nicht gezwungen irgendetwas von der Firma zu verwenden.

terror001
2015-08-23, 11:51:29
Auf einen Smartphone habe ich auch keine Bewerbungen, Finanzdokumente etc. drauf und da können die Sammeln was die wollen. Aber auf einen DesktopPC geht das überhaubt nicht. Ist schließlich stationär und kein Smartphone. Wenn Win7 nicht mehr vernünftig unterstützt wird, werde ich auch zweigleisig fahren: Windows fürs Gaming und Linux für alles andere. Windows hatte schon immer das Problem alle User in einen Sack zu werfen, Pro und Mainstream. Jetzt könnten die wirklich mal die Home und Professional dementsprechend gestallten wie es bei der Enterprise Version ohne den ganzen "Schitt" geschehen ist.

Gast
2015-08-23, 22:17:30
So langsam tut sich was. Schweiz und Russland gehen gegen Windows 10 vor: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Datensammelei-Gegenwind-fuer-Windows-10-2788730.html

Sieht nicht gut aus für M$. Wenn die Russen sogar von der Nutzung abraten ...

Gast
2015-08-23, 22:49:38
Hallo,

wenn man bei Google nicht zustimmt, kann man es nicht nutzen. Ganz einfach. Wenn Du bei MS alldem zustimmst und es nutzt, biste auch selbst dran schuld. Kannst auch all das abwählen. Darfst nur keine Expressinstallation machen.

Wegen Android. Egal was, da ist immer Android von Google als Basis drunter. Das könnt ihr euch schön reden wie ihr wollt. Installiert euch den "OS Monitor", ihr werdet euch wundern was da alles über die Server von Google geht ...

Aber wenn man das nicht sehen will, dann meckert man eben über MS, weils so schön einfach ist.

Arcanoxer
2015-08-24, 13:39:00
Torrent Trackers Ban Windows 10 Over Privacy Concerns (https://torrentfreak.com/torrent-trackers-ban-windows-10-over-privacy-concerns-150822/)

dr_AllCOM3
2015-08-24, 15:26:58
Kein Problem. Hab eh schon ne phyische Trennung zw. Zockrechner und Surfrechner. Dann wird der Zockrechner auf W10 hochgesetzt und der Surfrechner (aktuell W7Prof) auf Linux umgestellt und sämtliche Dinge, die nicht gaming sind, nur noch über diesen erledigt. Dann kann MS von mir aus den ganzen Tag WSDASDWWEESWAD Tastutatureingaben von mir auswerten ;)
Welches Linux sollte ich verwenden, wenn ich alles Klicki-Bunti wie in Windows möchte? Die meisten Oberflächen sind leider extrem lahm und umständlich.

InsaneDruid
2015-08-24, 16:41:10
Mal ein bissl Gegenwind (windowsblog.at/2015/08/07/windows-10-der-datenschutz-bitlocker-schluessel-ud-mein-wifi-passwort/), auch da viele Falschmeldungen (auch von Heise) kursieren, wie der Hoax das Win10 via Default WLAN Passwörter shared.

"Automatisch geshared werden FREIE WLANs, nach einem Crowdsourcing Ansatz, d.h. Kontakte wissen dann: „Ja, bei Starbucks gibt es freies WLAN.“ Außerdem finde ich persönlich, dass der Share/Teilen-Knopf recht gut versteckt ist (sprich: “irrtümlich” kann da kein Netzwerk freigegeben werden). Und bei Facebook müsste man sich überhaupt noch mal extra anmelden. Und eigentlich werden Passwörter selbst dann nicht weitergegeben, wenn man sie shared. Und Zugriff auf das Netzwerk bekommen sie auch nicht, nur Internet… aber das sind dann wieder diese kleinen technischen Details,…"

PS Dazu auch diese kleine Anekdote:
http://lifehacker.com/what-windows-10s-privacy-nightmare-settings-actually-1722267229

"Windows 10 includes a feature called Wi-Fi Sense, which allows you to connect to protected Wi-Fi networks without a password from your Facebook, Outlook.com, and Skype friends. That way, you can connect to a friend’s Wi-Fi network without having to ask them for their password. However, that also means they can share your network with their friends, and so on. Correction: Your friend cannot share your networks with their friends. This actually makes it more secure than giving them your Wi-Fi password."

Ein Feature, das für nicht-offene WLANs immer opt-in ist, sicherer als das einfache Weitergeben des WLAN-Passes, und das nur INET, aber keinen Vollzugriff auf das WLAN gewährt wird durch geistloses Rumplärren irgendwelcher Falschmeldungen als großes Sicherheitsrisiko "Win 10 shared dein WLAN Pass auf FB" dargestellt, und alle saugen sich malwareversuchte Software aus irgendeiner dubiosen (aber gaaanz doll besseresn als MS-) Quelle und haken blind irgendwelche Sachen ab. Realsatire at its best.

Gast
2015-08-26, 18:39:46
Vielleicht werden wir MS in 3.4 Jahren dankbar für Windows 10? (auch wenn man es nicht nutzt)
http://blog.fefe.de/?ts=ab221a0d

Hammer des Thor
2015-08-26, 19:04:10
Das stimmt doch überhaupt nicht. Wieviele Spiele gibt es die auf jeden Fall W10 erfordern? Keins.


Bei bis zu 30-Millionen Polygonen in eine Spielzsene von Star-Citizen ist absehbar dass auch in i 7 6700K unter DX 11 nicht genügend Drawcalls liefern werden kann für eine ruckelfreie Darstelllung!

Gast
2015-08-26, 19:14:06
Voraussichtlich wird das Spiel aber erst für Windows11 fertig...

Hammer des Thor
2015-08-26, 19:14:25
Vielleicht werden wir MS in 3.4 Jahren dankbar für Windows 10? (auch wenn man es nicht nutzt)
http://blog.fefe.de/?ts=ab221a0d


Schneidet Google die Tasteneingaben mit, überträgt die Suchmaschine Google die gesamten Browserverläufe etc.? Dass google trackt ist klar, dafür gibt es Tracking-Blocker. Facebook ist schon lange als Datenschleuder angeklagt, SIRI ist auch klar dass das alles mitscheidet wenn aktiv und gegen die Neue sprechende Barbi-Puppe laufen Datenschützter schon Sturm befor Sie überhaupt auf den Markt kommt.
EA-Origin hatte bei BF-3 auch große Wellen geschlagen.
MS ist aber ein Betriebssysytem auch für Unternehmen, dass MS hier per opt out und nicht per opt in agiert ist schon sehr frech. Vor 10 Jahren hat Alex Jones noch "paranoid" behauptet die Eliten wollen die Internethistorie der Leute speichern. Jetzt macht MS mit diesem "April-Scherz" ernst.
Warum laufen so viele Leute dann gegen eine VDS die nur Metadaten abgreift Sturm? Gegen diese Daten hier ist das der reinste Kinderkram!

Gast
2015-08-26, 22:19:56
Verstehe das grad nicht. Da steht doch NICHT daß MS da noch das harmloseste Übel wäre.

Grestorn
2015-08-27, 00:03:37
Schneidet Google die Tasteneingaben mit, überträgt die Suchmaschine Google die gesamten Browserverläufe etc.?

Kurz: Ja.

Wenn Du mit einem Google-Account syncst, werden "Auto FormFill" Daten und auch die Browser-Historie gesynct. Genau das, was MS mit Edge auch macht. Wenn Du es nicht abschaltest.

dr_AllCOM3
2015-08-27, 12:50:46
Vielleicht werden wir MS in 3.4 Jahren dankbar für Windows 10? (auch wenn man es nicht nutzt)
http://blog.fefe.de/?ts=ab221a0d
Google liest nur meine Emails und nicht alles auf meinem Computer.

Hammer des Thor
2015-08-27, 13:04:52
Kurz: Ja.

Wenn Du mit einem Google-Account syncst, werden "Auto FormFill" Daten und auch die Browser-Historie gesynct. Genau das, was MS mit Edge auch macht. Wenn Du es nicht abschaltest.

Und warum sagt einen das jemand erst jetzt in einen Land in dem eine riesen Hysterie uim die VDS gemacht wird?
Da würde ich gerne ein Strafanzeige machen gegen google. Also schon ein googlemail-account reicht dazu? Wie machen die das ohne Spyware zu installieren? Cookies und damit tracken klar, aber der Browserverlauf die private Daten auf der Festplatte!

EL_Mariachi
2015-08-27, 13:06:04
So langsam tut sich was. Schweiz und Russland gehen gegen Windows 10 vor: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Datensammelei-Gegenwind-fuer-Windows-10-2788730.html

Sieht nicht gut aus für M$. Wenn die Russen sogar von der Nutzung abraten ...

die Bayern findens im wesentlichen transparent... ;)

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Bayerischer-Datenschuetzer-findet-Datenschutzbestimmungen-im-wesentlichen-transparent-2790434.html

.

Hammer des Thor
2015-08-27, 13:20:03
So, gerade mal eben die Datenschutzbestimmungen meines Google-Kontos durchgelesen. Die greifen zwar eine ganze Menge Daten ab aber von dem Abgreifen meiner Browserverläufe habe ich das nichts gefunden.

Grestorn
2015-08-27, 13:55:05
Na, dann schau mal in Deine Chrome Settings :)^

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/attachment.php?attachmentid=53078&stc=1&d=1440676328

Ist per Default auch alles an, sobald Du einen Google Account verknüpft hast.

Es ist doch so: Alles das ist nicht neu. MS macht nichts anderes, als das was alle anderen schon längst machen. Windows 10 wird zum mobilen OS, deswegen braucht man auch die selben Features. Und das der MS Browser Edge und auch die Windows-Suche die Daten an einen Server schickt, ist weder neu noch überraschend.

MS hat diese Dinge nur deutlich und vollständig formuliert in ihren Datenschutzbedingungen. Was sie versäumt haben, ist auch klar darzulegen, was genau auf welche Funktion zutrifft. Der Grund dürfte sein, dass sich das ja auch ändern kann, wenn man das OS erweitert, was MS ja permanent vor hat. Aber es verunsicher die Anwender halt auch massiv.

Hammer des Thor
2015-08-27, 14:04:28
Ähem, ich nutzte genau deshalb auch kein Chrome. In FF ist zwar standartmässig der Browserverlauf aktiviert, da steht aber nichts davon, dass Web-Dienste drauf zugreifen können.
MS nimmt sich aber laut Eula raus Nutzereinstellung jederzeit wieder rückgängig zu machen. auch das Recht die auf dem Rechner gespeicherten E-Mails abzugreifen nimmt sich MS herraus.

Gast
2015-08-27, 14:05:06
So, gerade mal eben die Datenschutzbestimmungen meines Google-Kontos durchgelesen. Die greifen zwar eine ganze Menge Daten ab aber von dem Abgreifen meiner Browserverläufe habe ich das nichts gefunden.
Lesen befreit:

Gespeicherte Daten

Wenn die Option "Web- & App-Aktivitäten" aktiviert ist, speichert Google unter anderem folgende Informationen:

Ihre Suchanfragen in Google-Produkten wie der Google-Suche und Google Maps
Ob Sie Ihre Suche mit einem Browser oder einer App durchgeführt haben
Ihre Interaktion mit Suchergebnissen, einschließlich der Ergebnisse, auf die Sie geklickt haben
Ihre Interaktion mit eingeblendeter Werbung, einschließlich Klicks auf die jeweilige Werbeanzeige sowie Käufe auf der Website des Werbetreibenden
Ihre IP-Adresse
Typ und Spracheinstellung Ihres Browsers
Angezeigte Ergebnisse, darunter Ergebnisse aus Gerätedaten wie zuletzt verwendete Apps oder von Ihnen gesuchte Kontaktnamen sowie Suchergebnisse aus anderen Google-Produkten

Verwendung der erfassten Informationen

Weitere Informationen zum allgemeinen Umgang mit Suchanfragen bei Google finden Sie in der FAQ zum Datenschutz.
Aktivitäten aus Chrome und anderen Apps

Wenn Sie das Kontrollkästchen neben "Verlauf von Chrome und anderen Apps in Ihren Web- & App-Aktivitäten speichern" aktivieren, speichert Google unter anderem folgende Informationen:

Ihren Chrome-Browserverlauf, wenn Sie angemeldet sind und die Chrome-Synchronisierung aktiviert haben. Mit diesen Informationen erhalten Sie genauere Ergebnisse und Empfehlungen. Wenn Sie beispielsweise viele Artikel über Ihren Lieblingssportverein lesen, könnte eine Option erscheinen, über die Sie aktuelle Nachrichten zu diesem Team erhalten können.

Die von Ihnen verwendeten Apps und die Daten, die diese an Google weitergeben. Dadurch könnten Sie beispielsweise Websites oder Inhalte, die Sie in anderen Apps aufgerufen haben, in Ihren Google-Suchergebnissen sehen.

Beschäftigt euch bloß mal damit!

Gast
2015-08-27, 14:17:25
Ähem, ich nutzte genau deshalb auch kein Chrome. In FF ist zwar standartmässig der Browserverlauf aktiviert, da steht aber nichts davon, dass Web-Dienste drauf zugreifen können.
Ich würde behaupten das man den Vergessenbutton nachinstallieren muss. Obs den auch für Android gibt, weiß ich nicht. Benutze es nicht.

Grestorn
2015-08-27, 14:22:42
Und wieso vertraust Du darauf, dass dieser Button das macht, was er vermeintlich tun soll?

Gast
2015-08-27, 14:29:03
Und wieso vertraust Du darauf, dass dieser Button das macht, was er vermeintlich tun soll?
Ich vertraue darauf nicht! GApps vertraue ich erst recht nicht, egal wer sie entwicklet hat. Es gibt Vorgaben damit sie über den Store veröffentlicht werden können. Scheinen aber viele hier. Der Button ist Müll, aber ohne den Button muss es erst recht Müll sein. Ich denke, du verstehst was ich meine.

Gast
2015-08-29, 16:11:00
http://www.computerbase.de/2015-08/telekom-chef-hoettges-europa-muss-besseren-weg-beim-datenschutz-entwickeln/

Tja...

][immy
2015-08-29, 20:49:53
Ähem, ich nutzte genau deshalb auch kein Chrome. In FF ist zwar standartmässig der Browserverlauf aktiviert, da steht aber nichts davon, dass Web-Dienste drauf zugreifen können.
MS nimmt sich aber laut Eula raus Nutzereinstellung jederzeit wieder rückgängig zu machen. auch das Recht die auf dem Rechner gespeicherten E-Mails abzugreifen nimmt sich MS herraus.
Was mit dem cortana Feature auch sinn macht.
Ich nutze zwar cortana nicht und hab es daher deaktiviert, wenn ich es aber nutzen wollen würde sollte einem auch klar sein, das da vielleicht die eine oder andere Information aus mails, kontaktdaten und Kalender benötigt werden.

5tyle
2015-08-29, 21:35:22
Bei der Verbraucherzentrale sollte man mal konkreter werden. Dieses Geschwurbel könnte man auch bei Win 8 machen.
Wie bei Facebook, wers nicht will solls nicht verwenden.
Aber trotzdem muss man mal darauf hinweisen, dass die Datensammelei nicht freiwillig erfolgt, sondern unter Zwang im Hintergrund und an die Verwendung der Software gekoppelt ist. Trotzdem kann die Verbraucherzentrale rumheulen wie sie will ändern tut es nichts.
Am Ende steht Accountzwang und das Endanwenderterminal. Das ist halt wie bei Strom, Wasser oder Telekommunikationsnetzen, da gibt es oftmals auch nur einen großen Anbieter. Wirklich wählen kann man da nicht. Und selbst wenn man es könnte, dann würde sich der Markt möglicherweise selbst dahingehend regulieren, dass das Resultat ähnlich ist. Ein bisschen ist das ja bei MS, Apple, Google usw. ja auch.
Das Problem ist weniger technischer Natur, man kann ja praktische Anwendungen damit entwickeln, kein Thema und die Vorteile sind gewaltig. Das Problem ist politischer Natur, wenn jemand alle Waschmaschinen in einem Land abstellen kann, Autos anhalten, Fahrstühle umleiten oder auf alle Bewegungsdaten zugreifen kann, dann ist der Anwender weniger selbstbestimmt. Aber das ist ja beim Strom etc auch so. Nur könnte man halt mit ausreichend krimineller Energie richtig böse Dinge damit machen indem man Zugriffe vortäuscht und so weiter, und das ist es was mir dabei eigentlich Angst macht. So wäre es bei Win 10 bedeutend einfacher, z.B. kompromittierendes Material auf den Rechner einer unliebsamen Person zu bringen. Meiner Meinung nach sollte man halt das Missbrauchspotenzial soweit irgend möglich reduzieren. Aber wahrscheinlich hat das Technik generell an sich. Je komplexer sie ist, umso mehr Risiken birgt deren Einsatz auch.

Gast
2015-08-30, 13:41:21
[immy;10759358']Was mit dem cortana Feature auch sinn macht.
Ich nutze zwar cortana nicht und hab es daher deaktiviert

MS nimmt sich aber laut Eula raus Nutzereinstellung jederzeit wieder rückgängig zu machen.
Überprüfe das lieber öfters

Gebrechlichkeit
2015-09-08, 11:32:33
Microsoft wants $1.49 a month to remove the ads it shows inside Solitaire on Windows 10
http://www.businessinsider.com/solitaire-windows-10-pay-to-remove-ads-2015-7
... according to Microsoft, “Advertising keeps many of the services you use free of charge”.



The truth about Windows 10 spying on almost everything you do
http://blog.emsisoft.com/2015/09/02/the-truth-about-windows-10-spying-on-almost-everything-you-do/?ref=ticker150908&utm_source=newsletter&utm_medium=newsletter&utm_content=blog&utm_campaign=ticker150908