PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bekomme neue Fenster - Was sollte/muss ich beachten?


tobife
2016-05-16, 01:24:33
Im Zuge einer Haussanierung bekomme ich eine neue Wohnungstür und neue Fenster. Was muss ich beachten? Mir fällt spontan ein:

Fensterbank leer räumen (logisch)
Blumen und Kleinmöbel auf Seite stellen
Möbel abdecken?
Alte Decken oder so auf den Fussboden?


tobife

Morale
2016-05-16, 08:47:04
Welche Fenster waren es vorher? Richtig alte, so aus Holz?
Gab es ein Gutachten wegen lüftungsverhalten?

Mr Power
2016-05-16, 10:12:35
Hatten wir vor zwei Jahren auch. 1. Plane genug Zeit ein, bei uns sagten sie 2 Tage, am Ende war es eher eine Woche und 2. Decke alles mit Folie ab in Räumen in denen getauscht wird. Denn das ist insgesamt eine sehr staubige Angelegenheit.

tobife
2016-05-16, 17:00:26
Es sind keine Fenster aus Holz.

Das Ganze ist eine energetische Sanierung. Neue Dämmung an den Außenwänden, neue Wohnungstür, neue Fenster....

Alles abdecken: Das habe ich mir schon gedacht. Dann werde ich mir mal ein paar Malerfolien besorgen.

Lange dauern wird es wohl nicht. Zum einen muss nicht viel erneuert werden.
Ich habe nur:
Wohnungstür
Balkontür,
Wohnzimmerfenster
Küchenfenster

Zum anderen ist mein Termin bereits ein Ersatztermin. Den ersten konnte ich nicht wahrnehmen, da zu kurzfristig angekündigt.



tobife

Commander Keen
2016-05-16, 17:55:28
Bitte dran denken, dass bei solchen hermetisch versiegelten Gebäuden richtiges Lüften eminent wichtig ist, sonst hast du da schneller Schimmel drin, als du Champignon sagen kannst.

Tomislav
2016-05-17, 19:47:35
Hallo

Du mußt unbedingt darauf achten das von einem Fachmann ein Lüftungskonzept erstellt wird:

http://www.energie-fachberater.de/heizung-lueftung/lueftung-klima/lueftung/wann-braucht-man-ein-lueftungskonzept-bei-der-sanierung.php
Zitat:
"Seit einiger Zeit gibt es eine neue Richtlinie, die so genannte DIN 1946-6, die bei vielen Sanierungsprojekten ein Lüftungskonzept fordert."

http://www.enbausa.de/lueftung-klima/aktuelles/artikel/lueftungskonzept-fehlt-oft-bei-neubau-und-sanierung-5108.html
Zitat:
"Energieberater, Architekten und andere Planer tun also gut daran, sich an die DIN 1946-6 zu halten. Diese schreibt vor, dass für Altbauten ein Lüftungskonzept erstellt werden muss, wenn ein Drittel der vorhandenen Fensterflächen erneuert werden, bei Einfamilienhäusern außerdem, wenn die Dachfläche abgedichtet wird. Bei Neubauten kann nur dann auf das Lüftungskonzept verzichtet werden, wenn der Einbau einer Lüftungsanlage ohnehin geplant ist."

Grüße Tomi

incM
2016-05-18, 09:46:32
Geniale Idee. Das Anfertigen des "lüftungskonzeptes" wird dann gleich 1:1 auf die Nebenkosten angerechnet.

Neo69
2016-05-18, 09:53:48
Ich würd da auch höllisch aufpassen, wenn ohne Sinn und Verstand die Wohnung luftdicht gemacht wird und es daraufhin schimmelt, wird immer versucht es auf die Mieter zu schieben ("nicht richtig gelüftet").

Tomislav
2016-05-18, 21:26:30
Hallo


Geniale Idee.

Die "Idee" ist nicht genial sondern eine Vorschrift.


Das Anfertigen des "lüftungskonzeptes" wird dann gleich 1:1 auf die Nebenkosten angerechnet.

Das ist richtig aber wenn man etwas macht dann sollte man es richtig machen und ein Haus das nicht richtig belüftet wird kann sehr schnell von Schimmel befallen werden, das wird dann deutlich teurer als die Erstellung eines Lüftungskonzeptes.

Grüße Tomi

jxt666
2016-05-19, 13:50:43
!? Selbst als ich im Haus alle Holzfenster gegen Kunststoff getauscht habe (die alten waren durch), musste da nix abgedeckt werden, und es war auch nix groß dreckig danach. Ein Lüftungskonzept... jeder halbwegs normale Mensch sollte einfach richtig lüften, dann braucht er auch kein Lüftungskonzept anfertigen lassen. Diese vollverpackten Häuser sind ohnhein Mumpitz, gerade was die Brandfrage angeht, wie man aktuell in Duisburg wiedermal gesehen hat. Hoffentlich wird dieser Polistyrol Dreck bald verboten. Jahrelang wurden die Häuslebauer verarscht mit EnEV über EnEv und so langsam kommt mal raus, was sie sich für nen Mist haben andrehen lassen. Ganz zu schweigen von der "Energieersparnis"

Aber nix für Ungut ;) ich sage Fensterbretter leer, Zugang zum Fenster und gut is.

McDulcolax
2016-05-19, 14:12:30
neue holzfenster vor 4 wochen bekommen, danach überall eine staubschicht. decke das wichtigste ab, putzen musste danach aber trotzdem.

edit: sehe grade du bekommst kunststofffenster, könnte natürlich sauberer bleiben. ich würde trotzdem abdecken.

Morale
2016-05-19, 14:23:23
einfach richtig lüften
Und das ist? ;)
Morgens, Mittags, Nachmittags und Abends, wenn es nach so manchem geht.

Tomislav
2016-05-19, 22:08:41
Hallo


Ein Lüftungskonzept... jeder halbwegs normale Mensch sollte einfach richtig lüften

Das ist kompletter Unsinn, je nachdem wie stark ein Haus gedämmt/isoliert wurde reicht normales manuelles Lüften nicht mehr aus, die Zeiten wo dreimal am Tag Fenster öffnen ausreichte sind lange vorbei.
Der (Schimmel)Spaß wird richtig lustig wenn die neuen Fenster eine bessere Isolierung bieten als die alten Mauern und sich im Winter permanent Kondenswasser/Feuchtigkeit an den Wänden bildet.


dann braucht er auch kein Lüftungskonzept anfertigen lassen.

Das hat mit brauchen nichts zu tun, das erstellen eines Lüftungskonzeptes ist nach einer energetischen Sanierung vorgeschrieben.
Solange nichts passiert und es keinen Richter gibt kann man ohne Lüftungskonzept auskommen aber wenn man wegen Schimmelbildung vor Gericht zieht und dort kein Lüftungskonzept vorlegen kann hat man ein Problem.


Diese vollverpackten Häuser sind ohnhein Mumpitz

Diese pauschale Aussage ist Mumpitz, mittlerweile gibt es sehr gute Dämmstoffe und belüftete Dämmungen, wer es natürlich billig haben will der bekommt auch billig.

Grüße Tomi

jxt666
2016-05-20, 11:53:57
Ok, dann erklär mir doch mal was zu einer sehr guten Dämmung. Dass die Fenster nicht dichter sein sollen als die Mauer kapieren auch die wenigsten ;) aber die Hersteller verkaufen halt fleissig ihre dreifachverglasten an Leute ohne Dämmung auf der Wand...