PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fettspritzer auf Herdplatte verhindern ?


desperado2000
2017-04-30, 16:33:45
Hallöchen,

ich überlege mir seit Monaten, wieso es noch keiner geschafft hat ein System auf Pfanne / Wok etc. in Kombination mit einer Herdplatte (egal welcher Bauert und Technik) zu entwickeln um Fettspritzer auf der Herdplatte zu verhindern.

Kann man Woks verwenden ? Kann man mit einem hohem Rand / Wok verhindern dass Fettspritzer auf die Herdplatte / Boden spritzen ?

Was denkt ihr ? Was habt ihr an praktischen Tipps auf Lager ?

VG

Mr.Y
2017-04-30, 16:56:03
[x] Deckel
[x] Lieferdienst
[x] Dönermann

minos5000
2017-04-30, 16:59:45
http://lmgtfy.com/?q=pfannenspritzschutz

sun-man
2017-04-30, 17:00:31
Kauf Dir nen Induktionsherd. Dann kannst Du ne Zeitung unter die Pfanne legen und braten - alles was raus spritzt geht halt auf die Zeitung.

Ansonsten: Guten Topf nutzen für Gebratenes was nur gerührt wird. Eine zu hohe Pfanne kann man kaum nutzen. Weder kann man Fleisch umdrehen noch kann man z.B. etwas anschwenken. Ich kann, beispielsweise, mit zwei Pfannen gleichzeitig Pfannkuchen in der Luft drehen. Mit ner pfanne so hoch wie ein Topf eher unschön :D

desperado2000
2017-04-30, 17:04:00
http://lmgtfy.com/?q=pfannenspritzschutz

Solche Nerd Antworten habe ich schon erwartet daher lässt mich das kalt. Ich frage hier nach praktischen Erfahrungen, an deiner Antwort merkt man das du dem Problem im Kopf nicht nachgegangen bist :-)

Kauf Dir nen Induktionsherd. Dann kannst Du ne Zeitung unter die Pfanne legen und braten - alles was raus spritzt geht halt auf die Zeitung.

Ansonsten: Guten Topf nutzen für Gebratenes was nur gerührt wird. Eine zu hohe Pfanne kann man kaum nutzen. Weder kann man Fleisch umdrehen noch kann man z.B. etwas anschwenken. Ich kann, beispielsweise, mit zwei Pfannen gleichzeitig Pfannkuchen in der Luft drehen. Mit ner pfanne so hoch wie ein Topf eher unschön :D

Das mit der Induktionsplatte habe ich mir auch schon gedacht, der Tipp mit der Zeitung ist gut :-) Ich stelle mir gerade das vor und die Blicke einer Frau :-D

von Richthofen
2017-04-30, 17:06:33
Wegen der andauernden Sauerei durch Fettspritzer auf dem Ceranfeld, bin ich grad mitten im Wechselvollzug von Öl hin zu festem Material (Sanella).
Wok ist Mist auf ebenen Kochfeldern. Deshalb steht das Ding kaum gebraucht herum und wird bei Gelegenheit in den Schrott entsorgt.

Eisenoxid
2017-04-30, 17:12:35
Wegen der andauernden Sauerei durch Fettspritzer auf dem Ceranfeld, bin ich grad mitten im Wechselvollzug von Öl hin zu festem Material (Sanella).

:confused: Was soll das bringen? Die Margerine wird ja genauso flüssig und spritzt bei Feuchtigkeitskontakt raus.

von Richthofen
2017-04-30, 17:16:45
Probiers aus. Öl spritzt wie ein Kind im Planschbecken 360 Grad bis über das Kochfeld an die Wand und auf den Boden. Umliegende Oberflächen bekommen dabei eine durchgehenden Ölfilm. Mit Sanella ist das schonmal viel besser wennauch mglw. ungesünder.

MarcWessels
2017-04-30, 17:21:01
Hallöchen,

ich überlege mir seit Monaten, wieso es noch keiner geschafft hat ein System auf Pfanne / Wok etc. in Kombination mit einer Herdplatte (egal welcher Bauert und Technik) zu entwickeln um Fettspritzer auf der Herdplatte zu verhindern.

VGEs gibt doch diese Folie, die vor fünf Jahren den ersten Platz bei Jugend forscht gemacht hat. Die Entwickler kommen aus Münster und haben einen Onlineshop.

tobife
2017-04-30, 17:24:49
Probiers aus. Öl spritzt wie ein Kind im Planschbecken 360 Grad bis über das Kochfeld an die Wand und auf den Boden. Umliegende Oberflächen bekommen dabei eine durchgehenden Ölfilm. Mit Sanella ist das schonmal viel besser wennauch mglw. ungesünder.


So ist es. Sanella oder auch Rama zum Braten oder ähnliches spritzen wesentlich weniger.


tobife

Mosher
2017-04-30, 17:31:26
Solche Nerd Antworten habe ich schon erwartet daher lässt mich das kalt. Ich frage hier nach praktischen Erfahrungen, an deiner Antwort merkt man das du dem Problem im Kopf nicht nachgegangen bist :-)



Edit: Frage falsch gelesen

Dennoch:

Für solche Fälle hat Gott eine abwischbare Nischenverkleidung und pflegeleichte Kochfelder erfunden.

Außerdem kann man schon allein durch seine Koch(Nicht Ess-)gewohnheiten spritzendes Fett weitestgehend vermeiden.

Wüsste nicht, was außer irgendwelcher mechanischen Vorrichtung sonst noch geeignet wäre, spritzendes Fett noch vor dem Auftreffen auf dem Kochfeld / der Wand aufzufangen.

Eventuell gibt es eine geschmacksneutrale, gesundheitlich unbedenkliche chemische Substanz, die man mit einem Zerstäuber dauerhaft im Bereich über der Pfanne verteilen kann und die dafür sorgt, dass die fliegenden Fettspritzer zu reinstem Ambrosia reagieren.

Wohnst du zufällig mit Sewing in einer WG? :D

yardi
2017-04-30, 17:50:48
Ein Kumpel legt immer etwas Backpapier in die Pfanne wenn er Fleisch anbrät.
Nimmt man so einen Pfannenspritzschutz wird das Fleich eher gekocht als gebraten. Bei Backpapier ist das nicht ganz so schlimm.

r1ch1
2017-04-30, 18:01:28
http://lmgtfy.com/?q=pfannenspritzschutz

die dinger sind fürn arsch, zum umdrehen oder wenden des bratguts muss das ding doch mal abgenommen werden und gerade dabei spritzt es am meisten.
ergo immernoch fettspritzer (wenn auch weniger) und sogar noch ein weiteres teil dass gereinigt werden muss.

So ist es. Sanella oder auch Rama zum Braten oder ähnliches spritzen wesentlich weniger.
this! plus fleisch ordentlich abtupfen .. wenn du ordentliches essen haben willst musst du eben die kollateralschäden hinnehmen

"Rama - Braten wie die Profis" spritzt auch verhältnismäßig wenig!

sun-man
2017-04-30, 18:07:22
Induktionsfeld, etweder ein großes oder hinten braten. Das brennt da auch nicht fest. :D

Rooter
2017-04-30, 20:52:13
Abzugshaube im Tim Taylor Style mit "mehr Power"

MfG
Rooter

Daredevil
2017-04-30, 21:34:52
Wer "Rama - Braten wie die Profis" :freak::freak::freak: zum braten benutzt, kann auch gleich Toasties in den Toaster packen.

Philipus II
2017-04-30, 21:50:41
Lösung für Männer ohne Frau/Freundin: Herd mit Stahloberfläche. Dreck alle mit Tage mit der Stahlbürste entfernen und bis dahin festbrennen lassen :D

desperado2000
2017-05-01, 01:04:46
Es gibt doch diese Folie, die vor fünf Jahren den ersten Platz bei Jugend forscht gemacht hat. Die Entwickler kommen aus Münster und haben einen Onlineshop.

Hast du einen Link ?

Djudge
2017-05-01, 02:29:08
Wer "Rama - Braten wie die Profis" :freak::freak::freak: zum braten benutzt, kann auch gleich Toasties in den Toaster packen.

(y) der Chefkoch empfiehlt

Mortalvision
2017-05-01, 06:49:09
Spritzt das Öl, hast du den Herd zu heiß eingestellt.

Und willst du das (tiefgefrorene) Fleisch wenden, tu die Pfanne auf eine andere Platte, warte 30 Sekunden, wenden, weiterbraten.

r1ch1
2017-05-01, 14:32:18
Wer "Rama - Braten wie die Profis" :freak::freak::freak: zum braten benutzt, kann auch gleich Toasties in den Toaster packen.
(y) der Chefkoch empfiehlt

ich wüsste nicht was an einer mischung aus verschiedenen (hoch erhitzbaren) ölen verwerflich sein sollte, nur weil der name kacke ist muss es das produkt ja nicht auch sein

patrese993
2017-05-02, 22:59:52
Einen Deckel auf eine Pfanne mit spritzendem Fett zu packen ist keine gute Idee, da der Wasserdampf daran kondensiert und beim Abnehmen des Deckels echt gefährlich werden kann.
Kann mir auch nicht vorstellen, daß eine Zeitung auf nem Induktionsherd der Weisheit letzter Schluß ist, da der Pfannenboden ja sehr heiß wird, könnte die sich auch entzünden.
Imho sind Gitter die beste Lösung, da die Fettspritzer daran hängen bleiben, der Wasserdampf aber trotzdem entweichen kann.
Daneben am besten ein Spülbecken mit Spülwasser bereit halten und benutztes Kochgeschirr und das Gitter, sofern nicht mehr benötigt, dann einfach da rein schmeißen, dann ist das Zeug auch sehr schnell wieder sauber.

desperado2000
2018-04-29, 11:24:27
Nachtrag :
Eine neue Pfanne mit hohem Rand + Pflanzliches Fett (statt Sonnenblumenöl) hilft sehr viel gegen Fettspritzer auf Herdplatte :-)

Timolol
2018-04-29, 11:59:01
Finde ich tatsächlich auch extrem nervig. Gibt so feine netze die man auf die pfanne legen kann. Spritzt aber trotzdem durch plus man muss das Teil auch noch reinigen.

Argo Zero
2018-04-29, 12:39:02
Ich koche mit Gas und reguliere die Temperatur so, dass es nicht durch die Gegend spritzt.
Auch kommt bei mir nicht das ganze Öl sofort rein sondern immer nach Bedarf.
Bei unvermeidbaren Gerichten kommt ein Spritzschutz oben drauf. Der hilft schon enorm.

Daredevil
2018-04-29, 12:54:43
Generell hilft es auch, indem man Dinge brät, die eben nicht soviel Wasser enthalten.
Falls das Fleisch direkt ist, einfach mal zu einem qualitativ hochwertigerem Stück greifen. Das enthält deutlich weniger Wasser und schrumpft in der Pfanne auch nicht zu elenden Klumpen zusammen. Zudem verhindert eine gleichmäßige Maserung und gute Qualität ebenso, das man überhaupt viel Fett braucht, da dass Fett des Fleischstücks meist schon ausreicht. ( Stichwort Grillpfanne, wo es nicht in Sanella ( wtf ) schwimmt )

Sonst habe ich noch nie dieses Problem gesehen, dass das Fett an die Wand spritzt. Lernt mal kochen, ey. :D

interzone
2018-04-30, 22:44:59
Kurzanbraten mit hohem Temparaturen ist immer problematisch.
Pfannendeckel drauf ist natürlich tödlich (Kochen oder Braten?).
Im Endeffekt bleibt's dabei - nach jeder Sauerei saubermachen. :freak:

desperado2000
2018-05-02, 23:36:31
Noch ein Nachtrag : ich habe eine Wokpfanne gekauft, höherer Rand geht eigentlich nicht mehr. Pflanzenfett rein und niedrige Hitze. Man hat kaum noch Spritzer auf der Herdplatte.

Daredevil
2018-05-02, 23:42:07
Du kannst auch in nem Topf braten, da hindert dich ja niemand dran. :>

Crazy_Bon
2018-05-03, 00:08:03
Geht es um die benachbarten Kochplatten? Einfach was draufstellen bzw. abdecken.

BTB
2018-05-03, 00:17:18
Zewa drüber legen. Hilft zwar nicht 100% aber hilft