PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Win 10 - Operating system not found...


-Ninetails-
2017-05-25, 11:24:50
Hallo liebes Forum,

leider bin ich auf eure Hilfe angewiesen. Ich habe seit einem Update von Windows 7 zu Windows 10 mit Problemen zu kämpfen. Ich erzähle zuerst einmal kurz wie es dazu kam und was das Problem genau ist. Falls hier und da eventuell unwichtige Details dabei sind, tut es mir Leid. Ich versuche alles irgendwie zu erwähnen falls es eine Rolle spielen sollte.

Ich hatte schon länger mit dem Gedanken gespielt zu Windows 10 zu wechseln. Als mir dann eines Tages die Grafikkarte flöten gegangen ist und ich eine neue RX480 einbaute, wollte ich die Gelegenheit nutzen und auch Windows erneuern. Ich zog mir also Windows 10 auf einen Stick und führte eine Installation auf meiner System SSD aus. Ich wollte natürlich alles richtig machen und habe meine wichtigen Daten auf der HDD gespeichert und dann die SSD formatiert damit es eine saubere Sache wird. Natürlich habe ich bei der Installation alle möglichen Datensammelsachen deaktiviert. So war ich also frohen Mutes und begann Dinge wie meine Lesezeichen, TS3 Daten etc. wieder zurück zu holen und mich mit Win10 vertraut zu machen. Hier eine Triggerwarnung - ich habe Win10 aktiviert, allerdings ohne einen gekauften Key (Keine Sorge, ich habe mittlerweile eine Original-Version, dazu später mehr).

Alles war super bis zu jenem Tag, wo plötzlich ein Programm "eingefroren" ist. Ich war verwirrt, wusste nicht was los ist. Ich klicke also auf Skype, welches fast sofort auch einfrierte als ich es auswählte. Ich drücke STRG+ALT+ENTF...nichts tut sich. Ich drücke num um zu sehen ob noch etwas reagiert...die Lampe reagiert wie sie soll. Ich bin noch auf einem Teamspeak Server und rede mit den Leuten. Dabei ist auch TS eingefroren, die Sprache funktioniert jedoch. Das Startmenü ist tragischerweise auch direkt eingefroren. Mir ist so etwas noch nie begegnet...Prozesse die nach und nach erst einfrieren? Der Rechner läuft ansonsten jedoch recht sauber? Ich war also gezwungen einen Neustart zu erzwingen. Doch leider Gottes kam dann folgende Hiobsbotschaft:

"An operating system wasn't found. Try disconnecting any drives that don't contain an operating system.
Press Ctrl+Alt+Del to restart"

Ich suchte im Internet nach Lösungen, welche ich zugleich ausprobierte. Das einfachste wäre dabei Windows nach Fehlern suchen zu lassen bzw. es zu reaprieren. Getan und keine Wirkung! Danach sollte einfach das Bootprogramm (Entschuldigt meine Laiensprache) fixen indem ich dies und das in cmd eintippte, welches man per Windows-Boot Stick aufrufen konnte. Zufrieden mit dieser Lösung, versuchte ich es erneut...und es schien zu funktionieren!
Doch nach wenigen Tagen war wieder dieses "Einfrieren" am Werk und ich hatte die selben Probleme an der Backe. Also wieder die alte Lösung -> funktioniert -> Yay!

Dennoch kam das Einfrieren immer wieder. Ich bin dazu übergegangen das Gehäuse einfach offen zu haben. Mittlerweile bin ich soweit daran gewöhnt, dass ich beim Einfrieren einfach ausmache, HDDs ausstecke, PC starte (was übrigens dann gut funktioniert, da nur System SSD dran ist) und während Windows bootet die HDDs schnell wieder dran knipse.

Aber dieses Ritual stieg mir irgendwann zu Kopf und ich entschied mich Windows 10 neu zu installieren. Diesmal aber richtig richtig! Also Lizenz gekauft, Boot-Stick erstellt und ab geht’s. Jedoch wollte ich nicht wieder alles neu einrichten und habe einfach drüber installiert (Ja...vermutlich ein Fehler). Aber es schien funktioniert zu haben! Fast zwei Wochen lief alles super. Doch dann wieder die alte Routine -> Einfrieren -> No operatign system -> Trauer :(

Ich habe weiter nach Antworten gesucht, ein Freund vermutete einen Fehler mit den Festplatten. Ich habe diese also gescannt und tatsächlich wurden Fehler gefunden und behoben. Doch nun, nach zwei Tagen, wieder das alte Spiel. Jetzt kam dieses tolle Win10-Update heraus wo man die Datenschutzeinstellungen anpassen sollte. Meine Hoffnung war, dass dieses Update vlt mein Windows rettet. Doch nachdem es installiert wurde...ist alles viel schlimmer geworden! Der Rechner macht nur noch 10 Minuten mit bevor sein kleines Einfrier-Spiel beginnt. Ich bin am verzweifeln...

Doch was nun? Liegt es überhaupt an Windows? Sollte ich einfach noch einmal die SSD formatieren und sauber Windows 10 drauf ziehen? Kann man das nicht irgendwie vermeiden?
Oder liegt es eventuell doch an der Hardware? Die neue Grafikkarte? Der Arbeitsspeicher? Oder irgendwas anderes? Ich meine wenn der PC läuft, funktioniert alles blendend, ob aufwendige Spiele oder einfache Office Aufgaben.
Nur irgendwann, meiner Ansicht nach SEHR ZUFÄLLIG, kriegt der Rechner diesen Hustenanfall und friert die Dinge ein. Steam-Chat oder Teamspeak-sprechen funktionieren trotzdem weiter.


Entschuldigt die Text Wand...ich hoffe einfach hier hat jemand eine Rettung parat.

Noch ein paar Infos zu meinem Rechner, falls nötig:
Prozessor: i5 3750k
Grafikkarte: Radeon RX480 Power Color - Red Devil
Arbeitsspeicher: 8GB
Festplatten: 125gb SSD (System), 2x2TB HDDs (Daten)

AnnoDADDY
2017-05-25, 12:03:37
Ich vermute dass es an den hdds liegt. Läuft das System ohne diese komplett sauber durch?

-Ninetails-
2017-05-25, 12:10:34
Also ohne HDDs startet es gut. Wenn ich sie danach wieder dran tue, klappt auch alles wie es soll. Bis eben der nächste Fehler kommt. Manchmal nach einem Tag, manchmal nach ein paar.

Ich probiere aber jetzt einmal aus wie lange es gut läuft wenn keine HDDs angeschlossen sind.

Gibt es eine Möglichkeit die Festplatten irgendwie genauer zu überprüfen, sollten sie das Problem sein?


EDIT:
Eingefroren nach wieder circa 10 Minuten. Gänzlich ohne HDDs. Ich war gerade dabei in einem Forum eien Nachricht zu verfassen als es passiert ist. Ich denke dann kann man die wohl als Fehlerquelle außen vor lassen...

Tyrann
2017-05-25, 12:38:04
Steck die SSD an einen anderen Port oder nimm ein anderes SATA-Kabel.

Was ist das für eine SSD? Firmwareupdate möglich?

-Ninetails-
2017-05-25, 12:59:04
Ich habe es jetzt einmal an einen anderen Port und an ein anderes SATA Kabel gesteckt. Mal sehen wie lange ich diesmal überlebe.

Laut HWMonitor ist es eine "Samsung SSD 840 EVO 120GB".
Wo kann ich sehen ob da ein Firmwareupdate möglich ist? Ich kenne mich damit leider nicht aus.

EDIT:
Neuer Port und neues Kabel haben nichts gebracht. Eingefroren nach erneut 10 Minuten.

Rooter
2017-05-25, 13:20:16
Laut HWMonitor ist es eine "Samsung SSD 840 EVO 120GB".
Wo kann ich sehen ob da ein Firmwareupdate möglich ist? Ich kenne mich damit leider nicht aus.Falls HWMonitor die Firmwareversion nicht anzeigt nimm CrystalDiskInfo.
Die Firmware gibt es hier: http://www.samsung.com/semiconductor/minisite/ssd/download/tools.html

MfG
Rooter

AnnoDADDY
2017-05-25, 13:23:29
Ich habe es jetzt einmal an einen anderen Port und an ein anderes SATA Kabel gesteckt. Mal sehen wie lange ich diesmal überlebe.

Laut HWMonitor ist es eine "Samsung SSD 840 EVO 120GB".
Wo kann ich sehen ob da ein Firmwareupdate möglich ist? Ich kenne mich damit leider nicht aus.

EDIT:
Neuer Port und neues Kabel haben nichts gebracht. Eingefroren nach erneut 10 Minuten.
Dann wird deine SSD nen Treffer haben. Oder der RAM. Erstmal würde ich den RAM durchtesten an deiner Stelle...

-Ninetails-
2017-05-25, 14:02:15
Gerade mit memtest86 den RAM geprüft. 0 Fehler.

Ich probier mein Glück jetzt einmal mit der Firmware.

versus01091976
2017-05-25, 14:03:31
Pass auf mit dem Firmwareupdate der SSD

Wenn dein Rechner einfriert

-Ninetails-
2017-05-25, 14:06:10
Ja ich bin gerade am überlegen wie ich es am besten anstelle.

Vielleicht sollte ich vorher versuchen die Daten darauf zu sichern.

versus01091976
2017-05-25, 14:09:19
Lese die SSD mal aus mit Crystal HDD
Zeigt er Fehler an?

Rooter
2017-05-25, 14:10:43
Gerade mit memtest86 den RAM geprüft. 0 Fehler.Wie viele Durchläufe? Lass das über Nacht durchlaufen.
Auf der Arbeit hatte ich mal einen Laptop zur Reparatur, der reproduzierbar erst beim dritten Durchlauf Fehler warf.

MfG
Rooter

starsnake
2017-05-25, 14:52:52
Ich vermute-, dass die HDD/SSD mit dem Betriebssystem drauf kaputt ist. Ob die Fehlersuche bei SSD verlässlich ist,weiß ich nicht. OS not found klingt sehr nach einem Fehler auf der SSD.
Klar, RAM wäre auch eine Option, da müsste man dann jeden Riegel einzeln testen. Was lange genug ist, ist schwer zu sagen, 24 Std wie Rooter sagte, ist sicherlich ok.
Wenn das okay ist, würde ich zu einer neuen SSD greifen. Eine veraltete Firmware sollte nicht zu solchen Totalausfällen führen.

-Ninetails-
2017-05-25, 15:55:02
Bevor ich den langen Test mache, könnte ich da nicht einfach den RAM ausbauen und einen anderen einbauen? Der PC meiner Freundin ist genauso ausgestattet und es ginge relativ schnell.

Ich denke die Firmware Sache schiebe ich erst einmal auf und gucke was CrystalDiskInfo mir über die SSD sagen kann.

EDIT:
Es sagt, dass die Firmware "EXT0AB0Q" ist. Ich kann damit leider nicht viel anfangen.

Im Detail:
(Aktuelles Bild 2 Posts weiter unten)

(Das Vorsicht sagt er bei einer meiner HDDs, weil diese wohl bei den wieder zugewiesenen Sektoren einen miesen Wert (200, Grenzwert 140) hat. Es ist auch nur diese HDD gerade angeschlossen. Das dritte Medium ist ein USB Stick.

IceKillFX57
2017-05-25, 16:17:40
Trenne Mal alles ab bis auf die mit dem OS. Also auch alle USB Geräte und weitere SATA Geräte.

-Ninetails-
2017-05-25, 16:26:52
Kein großer Unterschied:

http://fs5.directupload.net/images/170525/amttep6x.jpg

Aber was sagt uns das jetzt? Ich bin leider kein Experte.
Sollte ich einfach mal den langen RAM Test machen?
Oder einfach doch Windows komplett neu installieren?

Das Problem besteht ja erst seit Windows 10 auf der Platte ist. Vorher war alles super.

IceKillFX57
2017-05-25, 16:33:06
Ahso du hast mich missverstanden.
Du sollst so prüfen ob das Problem so weiterhin besteht.

Ich würde sonst Mal ein Image deines OS machen und dann Windows platt machen.
So hast du dann in Zweifel immer noch dein OS falls es nichts gebracht hat.

-Ninetails-
2017-05-25, 16:39:58
Wie speichere ich am besten mein OS? Mir geht es dabei eigentlich nur um so Bequemlichkeits-Dinge wie Einstellungen von diversen Programmen, Lesezeichen etc.
Ich habe das aber noch nie als Image gespeichert.

Vielleicht sollte ich einfach meinen Schweinehund überwinden und alles neu aufsetzen?

EDIT:
Und wie oben bereits erwähnt, besteht das Problem auch wenn nichts außer der SSD angeschlossen ist.

Rooter
2017-05-25, 16:47:52
Es sagt, dass die Firmware "EXT0AB0Q" ist. Ich kann damit leider nicht viel anfangen.Auf der Samsungseite, die ich dir oben verlinkt hatte, gibt es die neuere EXT0DB6Q. Ich glaube aber auch nicht, dass mit einem Update dein Problem gelöst wird und versus' Warnung was das Updaten auf einem einfrierenden Rechner angeht, ist durchaus berechtigt!

MfG
Rooter

-Ninetails-
2017-05-25, 16:53:15
Danke bis hierhin für die vielen hilfreichen Tipps!

Sehe ich es richtig, dass ich jetzt in etwa drei Optionen habe?

1. Windows 10 auf formatierter SSD neu installieren und hoffen, dass damit alles gelöst ist.
2. "Langzeit" RAM-Test durchführen und hoffen, dass dort der Fehler gefunden wird.
3. Die SSD ersetzen und hoffen, dass es eine defekte SSD war.

Gibt es eine zuverlässliche Möglichkeit die SSD auf einen möglichen Defekt zu überprüfen?
Ansonsten würde ich vielleicht die drei Optionen der Reihe nach durchgehen.

IceKillFX57
2017-05-25, 18:34:02
steht eig etwas in der Ereignisanzeige? Evtl. passiert ja auch was im laufenden Betrieb?

Hübie
2017-05-25, 18:57:04
Mainboard? Chipsatz-Treiber? SATA ALPM an/aus? AHCI? Event-Manager? Hast du *.dmp Dateien? Die letzten drei mal bitte Hochladen (filehorst oder zippyshare z.B. Nichts für ungut, aber Du schreibst einen Roman mit unwichtigen Infos und lässt das Essentielle aus. :D

-Ninetails-
2017-05-25, 20:21:55
Entschuldigung, ich weiß nunmal nicht welche die relevanten Dinge sind :(
Ich versuche mal zu beantworten, was ich kann. Bei den anderen Sachen versuche ich mal herauszufinden wo ich das sehen kann.

Mainboard: ASRock Z77 Pro4-M

Chipsatz-Treiber bin ich mir nicht sicher wie ich den auslese, aber hier alle Treiber die ich im cmd sehen konnte im Spoiler.
Modulname Anzeigename Treibertyp Linkdatum
============ ====================== ============= ======================
1394ohci OHCI-konformer 1394-Ho Kernel 10.12.2006 22:44:38
3ware 3ware Kernel 19.05.2015 00:28:03
ACPI Microsoft ACPI-Treiber Kernel 09.12.1975 12:17:08
AcpiDev ACPI-Ger„tetreiber Kernel 07.12.1993 12:22:19
acpiex Microsoft ACPIEx Drive Kernel 01.03.2087 14:53:50
acpipagr ACPI-Prozessoraggregat Kernel 24.01.2081 14:36:36
AcpiPmi ACPI-Energieanzeigetre Kernel 20.11.2006 03:20:15
acpitime Treiber fr ACPI Wake Kernel 09.02.1974 13:10:30
ADP80XX ADP80XX Kernel 09.04.2015 22:49:48
AFD Treiber fr zus„tzlich Kernel 25.03.2096 18:36:43
ahcache Application Compatibil Kernel 29.07.2004 06:52:50
AmdK8 AMD K8-Prozessortreibe Kernel 16.06.2040 09:17:43
amdkmafd AMD Audio Bus Lower Fi Kernel 20.05.2015 01:26:48
amdkmdag amdkmdag Kernel 25.04.2017 03:11:16
amdkmdap amdkmdap Kernel 25.04.2017 02:57:35
AmdPPM AMD-Prozessortreiber Kernel 23.12.2077 22:48:10
amdsata amdsata Kernel 14.05.2015 14:14:52
amdsbs amdsbs Kernel 11.12.2012 22:21:44
amdxata amdxata Kernel 01.05.2015 02:55:35
AppID Anwendungs-ID-Treiber Kernel 18.03.2072 01:13:51
applockerflt Smartlocker-Filtertrei Kernel 17.09.2101 11:17:41
AppvStrm AppvStrm File System 30.11.2078 10:40:53
AppvVemgr AppvVemgr File System 29.04.2039 11:17:05
AppvVfs AppvVfs File System 19.04.2058 21:11:18
arcsas Adaptec SAS/SATA-II RA Kernel 09.04.2015 21:12:07
AsyncMac Asynchroner RAS-Medien Kernel 08.08.2097 16:12:49
atapi IDE-Kanal Kernel 28.11.2000 00:57:51
AtiHDAudioSe AMD Function Driver fo Kernel 21.09.2016 01:17:24
avc3 avc3 File System 15.09.2016 14:37:35
avckf avckf File System 15.09.2016 14:46:29
b06bdrv QLogic-Netzwerkkarte V Kernel 25.05.2016 09:03:08
BasicDisplay BasicDisplay Kernel 22.02.2093 16:33:08
BasicRender BasicRender Kernel 01.06.2011 19:04:19
bcmfn2 bcmfn2 Service Kernel 01.11.2016 03:09:15
bdelam bdelam Kernel 18.02.2016 14:52:59
bdfwfpf bdfwfpf Kernel 15.06.2016 13:17:44
BDVEDISK BDVEDISK Kernel 23.11.2015 12:38:07
Beep Beep Kernel 01.01.2060 17:27:10
bowser Browsersupporttreiber File System 14.11.2063 23:49:42
BthAvrcpTg Bluetooth-HID zur A/V- Kernel 11.09.2022 21:32:06
BthHFEnum Bluetooth-HID-Enumerat Kernel 19.04.2004 06:32:55
bthhfhid Bluetooth-HID zur Frei Kernel 25.04.2011 06:21:49
BTHMODEM Bluetooth-Modemkommuni Kernel 04.04.2079 11:31:37
buttonconver Dienst fr PDC (Portab Kernel 19.11.2000 04:01:50
CAD CAD (Charging Arbitrat Kernel 03.12.2017 10:31:49
CapImg HID-Treiber fr CapImg Kernel 27.12.2059 16:11:50
cdfs CD/DVD File System Rea File System 06.01.2064 19:54:26
cdrom CD-ROM-Laufwerktreiber Kernel 21.07.1972 00:39:41
cht4iscsi cht4iscsi Kernel 20.04.2016 11:54:30
cht4vbd Chelsio Virtual Bus Dr Kernel 15.04.2016 09:32:54
circlass Anwenderinfrarotger„te Kernel 11.07.2094 05:26:42
CldFlt Windows Cloud Files Fi File System 17.05.2064 11:03:21
CLFS Common Log (CLFS) Kernel 09.08.2066 17:12:22
clreg Virtual Registry for C Kernel 16.08.2055 11:08:54
CmBatt Treiber fr Microsoft- Kernel 26.07.2053 14:56:57
CNG CNG Kernel 21.02.2099 14:35:34
cnghwassist CNG Hardware Assist al Kernel 16.02.2009 03:39:48
CompositeBus Busenumeratortreiber f Kernel 16.06.2056 15:59:53
condrv Console Driver Kernel 26.06.2031 03:27:43
cpuz140 cpuz140 Kernel 05.10.2016 11:53:07
CSC Treiber fr Offlinedat Kernel 04.07.2037 22:47:41
dam Desktop Activity Moder Kernel 06.12.2087 10:31:06
Dfsc Clienttreiber fr DFS- File System 04.03.2023 11:04:07
Disk Laufwerktreiber Kernel 28.03.2009 19:37:28
dmvsc dmvsc Kernel 14.03.2099 10:44:35
drmkaud Microsoft Trusted Audi Kernel 26.09.1996 18:21:58
dtlitescsibu DAEMON Tools Lite Virt Kernel 24.09.2015 22:17:21
dtliteusbbus DAEMON Tools Lite Virt Kernel 28.12.2015 14:05:52
DXGKrnl LDDM Graphics Subsyste Kernel 24.04.2029 09:34:26
ebdrv QLogic 10-Gigabit-Ethe Kernel 25.05.2016 09:01:05
EhStorClass Enhanced Storage Filte Kernel 03.01.2088 02:18:11
EhStorTcgDrv Microsoft-Treiber fr Kernel 13.06.2100 04:14:48
ErrDev Microsoft Hardware Err Kernel 27.02.2013 21:51:53
exfat exFAT File System Driv File System 27.09.2034 12:25:11
fastfat FAT12/16/32 File Syste File System 17.05.1977 05:56:00
fdc Diskettencontrollertre Kernel 02.02.1975 17:36:16
FileCrypt FileCrypt File System 28.05.2030 10:10:59
FileInfo File Information FS Mi File System 30.06.2042 16:43:32
Filetrace Filetrace File System 24.02.2101 19:55:03
flpydisk Diskettenlaufwerktreib Kernel 21.05.2084 17:16:11
FltMgr FltMgr File System 01.01.2047 12:09:19
FsDepends File System Dependency File System 21.04.2018 01:09:27
fvevol Filtertreiber der BitL Kernel 03.02.1999 08:04:49
gencounter Microsoft Hyper-V-Gene Kernel 05.05.1995 06:36:10
genericusbfn Allgemeine Funktionskl Kernel 15.05.2006 17:31:15
GPIOClx0101 Microsoft GPIO Class E Kernel 17.06.2039 22:01:13
GpuEnergyDrv GPU Energy Driver Kernel 11.11.1972 09:01:57
gzflt gzflt File System 28.10.2016 11:28:18
Hamachi LogMeIn Hamachi Virtua Kernel 30.03.2015 15:28:42
HdAudAddServ Microsoft 1.1 UAA-Funk Kernel 24.06.1988 04:07:39
HDAudBus Microsoft-UAA-Bustreib Kernel 27.01.1988 07:21:45
HidBatt HID-USV-Akkutreiber Kernel 03.07.2016 12:25:51
HidBth Microsoft Bluetooth-HI Kernel 03.06.1986 23:53:22
hidi2c Treiber fr Microsoft Kernel 04.03.2045 21:13:23
hidinterrupt Allgemeiner Treiber f Kernel 06.07.1991 09:10:26
HidIr Microsoft Infrarot-HID Kernel 30.03.2078 23:28:49
HidUsb Microsoft HID Class-Tr Kernel 03.05.2016 09:23:27
HpSAMD HpSAMD Kernel 26.03.2013 22:36:54
HTTP HTTP-Dienst Kernel 27.12.2076 03:18:09
hvservice Hypervisor/Virtual Mac Kernel 09.06.1977 16:05:34
hwpolicy Hardware Policy Driver Kernel 04.02.2045 12:49:56
hyperkbd hyperkbd Kernel 09.11.2104 00:18:45
i8042prt Treiber fr PS/2-Tasta Kernel 10.11.1995 18:53:53
iagpio Intel-GPIO-Controllert Kernel 18.02.2016 08:35:09
iai2c Intel(R)-I2C-Hostcontr Kernel 22.09.2015 08:53:03
iaLPSS2i_GPI Intel(R)-GPIO-Treiber Kernel 09.08.2016 04:23:09
iaLPSS2i_GPI Intel(R)-GPIO-Treiber Kernel 03.02.2017 06:51:05
iaLPSS2i_I2C Intel(R)-I2C-Treiber 2 Kernel 09.08.2016 04:22:47
iaLPSS2i_I2C Intel(R)-I2C-Treiber 2 Kernel 03.02.2017 06:50:37
iaLPSSi_GPIO Intel(R) Serial IO GPI Kernel 02.02.2015 10:00:09
iaLPSSi_I2C Intel(R)-I2C-Controlle Kernel 24.02.2015 16:52:07
iaStorAV Intel(R) SATA-RAID-Con Kernel 19.02.2015 13:08:39
iaStorV Intel RAID-Controller Kernel 11.04.2011 20:48:16
ibbus Mellanox InfiniBand Bu Kernel 10.04.2016 15:46:21
igfx igfx Kernel 21.12.2015 20:46:50
IndirectKmd Indirect Displays-Kern Kernel 24.02.2060 03:30:57
intaud_WaveE Intel WiDi Audio Devic Kernel 20.11.2015 00:37:42
IntcDAud Intel(R) Display-Audio Kernel 09.09.2014 14:13:01
intelide intelide Kernel 07.12.2008 06:16:35
intelpep Treiber fr Intel(R)-E Kernel 19.04.2007 10:53:10
intelppm Intel-Prozessortreiber Kernel 07.06.2079 06:38:54
iorate Treiber fr den Filter Kernel 02.02.2013 00:15:43
IpFilterDriv Filtertreiber fr IP-D Kernel 25.05.2028 06:01:58
IPMIDRV IPMIDRV Kernel 03.05.1995 13:19:39
IPNAT IP Network Address Tra Kernel 03.09.2077 02:24:53
irda irda Kernel 06.10.2004 01:00:37
IRENUM IR Bus Enumerator Kernel 22.12.2038 22:31:52
isapnp isapnp Kernel 08.12.2055 18:46:48
iScsiPrt iScsiPort-Treiber Kernel 25.12.2067 08:56:36
iwdbus IWD Bus Enumerator Kernel 20.11.2015 00:37:42
kbdclass Tastaturklassentreiber Kernel 11.01.2084 07:17:01
kbdhid Tastatur-HID-Treiber Kernel 24.04.2022 06:10:44
kdnic Microsoft-Kerneldebugg Kernel 21.08.2093 10:38:50
KSecDD KSecDD Kernel 01.03.2041 18:51:04
KSecPkg KSecPkg Kernel 02.09.2061 05:23:07
ksthunk Kernel Streaming Thunk Kernel 13.06.2020 01:29:26
lltdio E/A-Treiber fr Verbin Kernel 12.09.2087 13:48:37
LSI_SAS LSI_SAS Kernel 25.03.2015 20:36:48
LSI_SAS2i LSI_SAS2i Kernel 05.08.2016 16:08:34
LSI_SAS3i LSI_SAS3i Kernel 08.08.2016 14:07:48
LSI_SSS LSI_SSS Kernel 16.03.2013 00:39:38
luafv UAC-Dateivirtualisieru File System 08.06.2037 11:55:59
lvrs64 Logitech RightSound Fi Kernel 23.10.2012 04:11:24
LVUVC64 @oem17.inf,%PID_0807_D Kernel 23.10.2012 04:12:08
mausbhost MA-USB-Hostcontrollert Kernel 18.07.2039 01:48:45
mausbip MA-USB-IP-Filtertreibe Kernel 18.07.2100 01:05:24
megasas megasas Kernel 05.03.2015 03:36:29
megasas2i megasas2i Kernel 22.07.2016 23:36:46
megasr megasr Kernel 04.06.2013 00:02:39
MEIx64 Intel(R) Management En Kernel 07.07.2015 19:43:32
mlx4_bus Mellanox ConnectX Bus Kernel 10.04.2016 15:49:39
MMCSS Multimedia Class Sched Kernel 15.09.2049 03:25:49
Modem Modem Kernel 13.09.2094 14:41:38
monitor Microsoft Monitor-Klas Kernel 18.11.2014 02:45:15
mouclass Mausklassentreiber Kernel 23.10.2035 16:38:45
mouhid Maus-HID-Treiber Kernel 26.05.2090 12:52:31
mountmgr Bereitstellungspunkt-M Kernel 27.07.2094 17:10:51
mpsdrv Windows Firewall Autho Kernel 27.11.1980 03:16:18
MRxDAV Redirector-Treiber fr File System 01.03.2052 06:11:57
mrxsmb SMB-Miniredirector-Wra File System 16.10.2004 03:47:34
mrxsmb10 SMB 1.x-Miniredirector File System 06.09.2053 17:34:23
mrxsmb20 SMB 2.0-Miniredirector File System 13.09.2080 05:14:32
MsBridge Microsoft MAC-Brcke Kernel 12.05.1975 12:26:23
Msfs Msfs File System 24.10.2000 13:07:15
msgpiowin32 Common Driver for Butt Kernel 11.01.1982 07:02:43
mshidkmdf Pass-through HID to KM Kernel 17.12.2018 14:08:26
mshidumdf Pass-Through-Treiber H Kernel 14.07.2086 19:42:47
msisadrv msisadrv Kernel 24.05.2069 18:53:03
MSKSSRV Proxy fr Microsoft St Kernel 04.02.2044 18:59:04
MSPCLOCK Microsoft Proxy fr St Kernel 10.02.1993 14:28:02
MSPQM Microsoft Proxy fr St Kernel 23.03.2058 11:23:03
MsRPC MsRPC Kernel 17.01.1982 13:05:49
MsSecFlt Minifilter fr Microso File System 12.09.1979 19:40:00
mssmbios Microsoft-Systemverwal Kernel 10.02.2070 06:40:28
MSTEE Microsoft Streaming Te Kernel 28.10.1990 03:17:55
MTConfig Microsoft Input Config Kernel 18.06.2024 05:06:38
Mup Mup File System 30.11.2050 15:03:56
mvumis mvumis Kernel 23.05.2014 22:39:04
NativeWifiP NativeWiFi-Filter Kernel 13.02.2003 09:44:49
ndfltr NetworkDirect Service Kernel 10.04.2016 15:46:09
NDIS NDIS-Systemtreiber Kernel 15.12.1981 06:19:38
NdisCap Microsoft-NDIS-Aufzeic Kernel 29.10.1982 07:29:24
NdisImPlatfo Microsoft-Multiplexorp Kernel 14.06.1978 04:11:23
NdisTapi RAS-NDIS-TAPI-Treiber Kernel 11.04.2012 06:36:41
Ndisuio NDIS Usermode I/O Prot Kernel 14.02.2104 05:22:17
NdisVirtualB Enumerator fr virtuel Kernel 05.01.2065 22:02:04
NdisWan RAS-NDIS-WAN-Treiber Kernel 30.11.2097 09:10:29
ndiswanlegac NDIS-WAN-Legacytreiber Kernel 30.11.2097 09:10:29
ndproxy @%SystemRoot%\system32 Kernel 15.11.1988 08:08:24
Ndu Windows Network Data U Kernel 08.07.2040 11:00:03
NetAdapterCx Network Adapter Wdf Cl Kernel 25.08.2091 00:40:33
NetBIOS NetBIOS Interface File System 21.07.2048 21:30:47
NetBT NetBT Kernel 28.12.2064 13:10:38
netvsc netvsc Kernel 23.08.2001 16:44:15
Npfs Npfs File System 15.07.2030 00:34:01
npsvctrig Named pipe service tri Kernel 25.07.2097 12:18:05
nsiproxy NSI Proxy Service Driv Kernel 14.02.2093 01:25:01
NTFS NTFS File System 06.07.1994 06:59:02
Null Null Kernel 15.07.2081 08:14:03
nvdimmn Microsoft NVDIMM-N-Ger Kernel 21.10.2087 01:03:12
nvraid nvraid Kernel 21.04.2014 20:28:42
nvstor nvstor Kernel 21.04.2014 20:34:03
Parport Treiber fr parallelen Kernel 10.05.2059 03:00:32
partmgr Partitionstreiber Kernel 23.12.2025 14:10:05
pci PCI-Bus-Treiber Kernel 02.08.2025 11:15:37
pciide pciide Kernel 15.04.1992 03:00:15
pcmcia pcmcia Kernel 04.05.2055 05:46:24
pcw Performance Counters f Kernel 10.01.1970 20:29:41
pdc pdc Kernel 12.03.2034 13:41:46
PEAUTH PEAUTH Kernel 10.12.1989 03:03:08
percsas2i percsas2i Kernel 15.03.2016 01:50:11
percsas3i percsas3i Kernel 04.03.2016 22:22:10
pmem Microsoft-Treiber fr Kernel 21.10.2067 06:47:22
PptpMiniport WAN-Miniport (PPTP) Kernel 10.02.2097 08:13:17
Processor Prozessortreiber Kernel 06.03.1995 17:17:51
Psched QoS-Paketplaner Kernel 03.05.2072 02:51:28
QWAVEdrv QWAVE-Treiber Kernel 06.05.2100 19:01:39
RasAcd Remote Access Auto Con Kernel 17.08.2004 00:15:01
RasAgileVpn WAN-Miniport (IKEv2) Kernel 04.05.2078 01:47:35
Rasl2tp WAN-Miniport (L2TP) Kernel 16.12.2073 15:16:30
RasPppoe Remotezugriff-PPPOE-Tr Kernel 21.07.2061 09:38:01
RasSstp WAN-Miniport (SSTP) Kernel 06.12.2052 06:50:21
rdbss Umgeleitetes Puffersub File System 15.06.2090 09:46:18
rdpbus Remote Desktop Device Kernel 01.02.2004 22:17:30
RDPDR Redirector-Ger„tetreib Kernel 10.03.2085 01:28:19
RdpVideoMini Remote Desktop Video M Kernel 22.02.2001 05:39:13
rdyboost ReadyBoost Kernel 30.08.2077 23:53:16
ReFS ReFS File System 13.04.2042 08:13:32
ReFSv1 ReFSv1 File System 08.05.1970 09:19:18
rspndr Antwort fr Verbindung Kernel 20.05.1991 04:37:53
rt640x64 Realtek RT640 NT-Treib Kernel 05.10.2016 15:32:55
s3cap s3cap Kernel 20.11.2091 03:09:03
sbp2port Bustreiber fr SBP2-Tr Kernel 14.09.2033 18:32:13
scfilter Filtertreiber fr Smar Kernel 11.03.2088 07:32:31
scmbus Microsoft-Treiber fr Kernel 23.11.2077 12:35:32
sdbus sdbus Kernel 10.10.1975 09:57:39
SDFRd SDF-Reflektor Kernel 10.05.2089 05:19:49
sdstor Treiber fr SD-Speiche Kernel 04.01.2035 14:59:31
SerCx Serial UART Support Li Kernel 13.04.2089 22:38:00
SerCx2 Serial UART Support Li Kernel 31.10.2091 16:34:54
Serenum Serenum-Filtertreiber Kernel 11.03.2095 13:29:34
Serial Treiber fr seriellen Kernel 27.07.2023 03:01:20
sermouse Serieller Maustreiber Kernel 26.08.1982 04:31:45
sfloppy High-Capacity-Diskette Kernel 04.07.2008 19:35:22
SiSRaid2 SiSRaid2 Kernel 24.09.2008 20:28:20
SiSRaid4 SiSRaid4 Kernel 01.10.2008 23:56:04
spaceport Treiber fr Speicherpl Kernel 25.04.2035 07:38:08
SpbCx Simple Peripheral Bus Kernel 22.12.2033 20:05:51
srv Server-SMB-Treiber 1.x File System 12.12.2028 03:16:29
srv2 Server-SMB-Treiber 2.x File System 12.12.2021 14:38:44
srvnet srvnet File System 16.10.2013 17:29:36
stexstor stexstor Kernel 27.11.2012 01:02:51
StillCam Treiber fr serielle D Kernel 15.02.2036 14:29:25
storahci Standardm„áiger SATA A Kernel 28.12.2071 09:20:00
storflt Microsoft Hyper-V-Spei Kernel 08.08.1988 19:12:33
stornvme Standardm„áiger NVM Ex Kernel 13.03.2001 08:19:09
storqosflt QoS-Filter fr Speiche File System 18.12.2015 04:36:27
storufs Microsoft Universal Fl Kernel 08.12.2102 10:44:50
storvsc storvsc Kernel 11.10.2000 14:58:13
swenum Software-Bus-Treiber Kernel 20.10.2068 00:12:20
Synth3dVsc Synth3dVsc Kernel 17.01.2000 03:20:23
Tcpip TCP/IP-Protokolltreibe Kernel 19.03.2092 19:08:44
Tcpip6 @todo.dll,-100;Microso Kernel 19.03.2092 19:08:44
tcpipreg TCP/IP Registry Compat Kernel 02.12.2097 04:06:07
tdx NetIO-Legacy-TDI-Suppo Kernel 01.04.2092 07:48:54
terminpt Remotedesktop-Eingabet Kernel 19.08.2067 04:33:46
TPM TPM Kernel 18.04.2003 23:45:38
trufos trufos File System 15.06.2016 11:43:22
TsUsbFlt USB-Hub-Klassenfiltert Kernel 15.02.2055 01:14:40
TsUsbGD Allgemeines Remotedesk Kernel 11.10.2001 16:37:50
tsusbhub USB-Hub fr Remotedesk Kernel 04.12.2036 08:47:39
tunnel Microsoft-Tunnelminipo Kernel 05.06.1981 00:42:24
UASPStor Per USB angeschlossene Kernel 12.06.2038 22:41:49
UcmCx0101 USB Connector Manager Kernel 07.09.2029 06:11:02
UcmTcpciCx01 UCM-TCPCI KMDF Class E Kernel 26.11.2018 16:10:48
UcmUcsi USB-Connector-Manager- Kernel 17.11.2030 02:56:35
Ucx01000 USB Host Support Libra Kernel 22.02.1994 15:51:48
UdeCx USB Device Emulation S Kernel 20.10.2094 04:28:22
udfs udfs File System 10.06.1983 06:21:25
UEFI UEFI-Treiber von Micro Kernel 30.09.2022 23:36:44
UevAgentDriv UevAgentDriver File System 13.09.2007 22:15:34
Ufx01000 USB Function Class Ext Kernel 24.06.1992 02:13:13
UfxChipidea Chipidea-Controller (U Kernel 16.12.2030 17:45:43
ufxsynopsys Synopsys-Controller (U Kernel 12.12.2018 21:36:49
umbus UMBusenumerator-Treibe Kernel 01.07.2025 16:26:17
UmPass Microsoft-UMPass-Treib Kernel 29.09.2075 17:24:55
UrsChipidea Chipidea USB Role-Swit Kernel 04.10.1990 16:28:10
UrsCx01000 USB Role-Switch Suppor Kernel 19.08.2090 23:54:46
UrsSynopsys Synopsys USB Role-Swit Kernel 06.07.2082 02:10:18
usbaudio USB-Audiotreiber (WDM) Kernel 01.06.2086 04:09:58
usbccgp Microsoft Standard-USB Kernel 21.07.2018 12:16:10
usbcir eHome-Infrarotempf„nge Kernel 14.08.2021 21:58:51
usbehci Miniporttreiber fr er Kernel 03.05.2066 16:42:10
usbhub Microsoft USB-Standard Kernel 22.01.1980 07:58:50
USBHUB3 Hochgeschwindigkeits-H Kernel 07.09.2068 07:39:25
usbohci Miniporttreiber fr Mi Kernel 17.01.2047 14:50:11
usbprint Microsoft USB-Druckerk Kernel 13.08.1983 07:49:14
usbser Microsoft-Treiber fr Kernel 20.07.1978 09:09:07
USBSTOR USB-Massenspeichertrei Kernel 06.12.2090 11:31:44
usbuhci Miniporttreiber fr un Kernel 07.07.2079 14:39:02
USBXHCI USB-xHCI-kompatibler H Kernel 18.07.2005 05:39:46
vdrvroot Microsoft virtueller D Kernel 27.06.2072 12:54:08
VerifierExt VerifierExt Kernel 19.09.2105 18:47:11
vhdmp vhdmp Kernel 07.12.1996 08:17:17
vhf Virtual HID Framework Kernel 18.12.2014 03:46:15
vmbus Bus des virtuellen Com Kernel 20.03.2007 04:41:59
VMBusHID VMBusHID Kernel 05.02.2016 20:49:01
vmgid Microsoft Hyper-V-Gast Kernel 20.03.2038 11:11:49
volmgr Treiber fr Volume-Man Kernel 05.05.2084 12:30:31
volmgrx Dynamischer Volume-Man Kernel 02.10.2082 05:55:30
volsnap Volume Shadow Copy dri Kernel 08.01.2087 19:12:33
volume Volumetreiber Kernel 02.05.2053 02:05:11
vpci Microsoft Hyper-V Virt Kernel 11.10.2087 00:02:48
vsmraid vsmraid Kernel 22.04.2014 21:21:41
VSTXRAID Windows-Treiber fr VI Kernel 21.01.2013 20:00:28
vwifibus Virtual Wireless Bus D Kernel 09.04.2065 15:36:26
vwififlt Virtual WiFi Filter Dr Kernel 12.06.2032 14:15:16
WacomPen Wacom HID-Treiber fr Kernel 31.03.2030 11:19:11
wanarp Remotezugriff-IP-ARP-T Kernel 28.05.1982 09:51:08
wanarpv6 Remotezugriff-IPv6-ARP Kernel 28.05.1982 09:51:08
wcifs Windows Container Isol File System 29.07.2088 05:04:59
wcnfs Windows Container Name File System 30.08.1990 11:18:50
WdBoot Windows Defender Antiv Kernel 26.10.2038 05:26:40
Wdf01000 Kernelmodustreiber-Fra Kernel 13.09.1990 03:32:07
WdFilter Windows Defender Antiv File System 04.10.2102 18:25:01
wdiwifi WDI Driver Framework Kernel 19.10.2030 09:03:39
WdNisDrv Treiber fr Windows De Kernel 17.11.1981 07:07:50
WFPLWFS Microsoft Windows-Filt Kernel 05.04.2010 21:35:50
WIMMount WIMMount File System 20.06.2037 15:23:38
WindowsTrust Windows Trusted Execut Kernel 19.03.2091 17:08:22
WindowsTrust Microsoft Windows Trus Kernel 28.07.2006 15:32:40
WinMad WinMad Service Kernel 10.04.2016 15:46:08
WinNat Windows-NAT-Treiber Kernel 05.08.2097 17:23:01
WINUSB WinUsb-Treiber Kernel 18.07.1979 02:27:52
WinVerbs WinVerbs Service Kernel 10.04.2016 15:46:10
WmiAcpi Microsoft Windows Mana Kernel 23.07.1981 19:29:52
Wof Windows Overlay File S File System 11.03.1974 23:47:45
WpdUpFltr WPD Upper Class Filter Kernel 08.04.2102 13:39:04
ws2ifsl Winsock-IFS-Treiber Kernel 19.03.2010 01:40:36
WudfPf User Mode Driver Frame Kernel 19.06.1986 05:58:15
WUDFRd WUDFRd Kernel 15.03.2045 18:40:54
WUDFWpdFs WUDFWpdFs Kernel 15.03.2045 18:40:54
xboxgip Xbox Game Input Protoc Kernel 28.04.2055 10:35:57
xinputhid XINPUT HID Filter Driv Kernel 14.09.2001 22:07:23


Hier ein Link zur verpackten .dmp die ich finden konnte. War 750mb groß...
https://www.file-upload.net/download-12517863/MEMORY.rar.html

Bei den anderen Dingen bin ich mir leider nicht sicher. Es tut mir Leid, dass ich nicht die größte Hilfe bin. Normalerweise muss ich nie so tief in die Materie...

Michamel2k
2017-05-25, 20:23:26
Früher konnte man durch das NT-Setup den MBR und den Bootsektor reparieren. Geht das noch?
"No operating system" - wer schreibt dies? Das BIOS?

-Ninetails-
2017-05-25, 20:33:15
Bild siehe Spoiler, habe das auf Google gefunden. Genau so sieht es bei mir aus.
https://lh3.googleusercontent.com/-qnKW7ZCmZcw/T9aU3ZvH98I/AAAAAAAAAMA/JVH0ddRVB84/s912/20120611_205808.jpg

Dieses Bootsektor reparieren habe ich bereits versucht. Du meinst doch ich stecke einen Bootfähigen Stick mit der Windows Installation rein und kann damit dann in der Installation das Problem beheben, oder?

Michamel2k
2017-05-25, 20:39:00
Das letzte Mal hab ich das noch unter WinXP gemacht.
Das Setup sollte die Festplatte erreichen. Wenn das schon nicht geschieht: Die Bootmodis im BIOS durchgehen.

Sollte Setup zugreifen können, wird es dich fragen, was es machen soll.
Früher gab es 3 Optionen: Repariern, neu installieren und noch eine...
Zur Not einfach ein zweites Win installieren.
Das Setup schreibt dann sowieso den MBR, Bootsektor und den Bootmanager neu.

Edit: Jepp - BIOS kann nicht zugreifen. Platte wird erkannt, aber nicht das, was drauf ist.
Edit2: Check mal Bootreihenfolge. Vielleicht versucht das BIOS per CD-Laufwerk oder zweite Platte (ohne OS) zu starten. (Klassiker)

-Ninetails-
2017-05-25, 20:41:28
Wie gesagt, alles bereits ausprobiert. Es ist ja bereits das zweite Windows was installiert wurde und der Fehler besteht weiterhin. Zwar fixt das dieses "no operating System found" aber mehr auch nicht. Einfrieren tut der Rechner trotzdem noch. Leider ist das keine Lösung die funktioniert :(

Michamel2k
2017-05-25, 20:44:44
Der Screenshot oben besagt eindeutig, BIOS findet nix bootbares. Platte ja, aber kein OS.
Wo friert er noch einmal ein?

exxo
2017-05-25, 20:58:46
Es gibt vier mögliche Fehlerursachen:

1. SSD
2. SATA Kabel
3. Controller vom Mainboard
4. RAM

2. hast du bereits ausgeschlossen. Um 1. Und auszuschließen erstellst du Zb mit Macrium Reflect Free Edition eine Kopie der SSD auf einem anderen Laufwerk, entfernst die SSD und schaust wie es dann läuft.

Wenn der Fehler dann weiterhin auftreten sollte, ist das Mainboard oder dein RAM defekt. Wenn der Fehler weg ist, liegt es an der SSD.

Um 4. auszuschließen nimmst du den Speicher aus einem anderen PC.

Ich tippe auf eine defekte SSD.

Btw sparst du dir mit dem clonen mittels Macrium die Neuinstallation von Windows.

Gast
2017-05-25, 21:13:37
Es gibt vier mögliche Fehlerursachen:

1. SSD
2. SATA Kabel
3. Controller vom Mainboard
4. RAM

2. hast du bereits ausgeschlossen. Um 1. Und auszuschließen erstellst du Zb mit Macrium Reflect Free Edition eine Kopie der SSD auf einem anderen Laufwerk, entfernst die SSD und schaust wie es dann läuft.

Wenn der Fehler dann weiterhin auftreten sollte, ist das Mainboard oder dein RAM defekt. Wenn der Fehler weg ist, liegt es an der SSD.

Um 4. auszuschließen nimmst du den Speicher aus einem anderen PC.

Ich tippe auf eine defekte SSD.

Btw sparst du dir mit dem clonen mittels Macrium die Neuinstallation von Windows.

Wieso sollte er kein OS finden wenn der RAM defekt ist?
Da liegt eindeutig ein Problem mit der SSD oder dem Mainboard vor.

Bei defektem RAM könnte er ja starten.
Nach der Beschreibung im ersten Post hätte ich direkt die SSD gesichert und mit einer Ersatzplatte getestet.

Hübie
2017-05-26, 00:15:44
Wie es scheint ist etwas mit dem Graka-Treiber nicht korrekt. Ich markiere dir mal die relevanten Stellen. Im Spoiler gibt es das gesamte Protokoll. Entweder Graka kaputt oder Treiber ist Balla-balla. :freak: Daher -> Bau die Graka aus, lösche den Treiber mit DDU und teste mal nur mit der iGPU.

FAILURE_BUCKET_ID: 0x116_IMAGE_atikmpag.sys

VIDEO_TDR_FAILURE (116)
Attempt to reset the display driver and recover from timeout failed.
Arguments:
Arg1: ffff8c8f56b9a4a0, Optional pointer to internal TDR recovery context (TDR_RECOVERY_CONTEXT).
Arg2: fffff80f1ffff654, The pointer into responsible device driver module (e.g. owner tag).
Arg3: 0000000000000000, Optional error code (NTSTATUS) of the last failed operation.
Arg4: 000000000000000d, Optional internal context dependent data.

Die atikmpag.sys kenne ich noch aus meinen Zeiten bei ATi und das war 2008. Das ist der Kernel mini-port Treiber und ich kann den gerade nicht zur Grafikkarte zuordnen. Vielleicht kann ein AMD-Grafikkarten-Besitzer hier aushelfen?


Microsoft (R) Windows Debugger Version 10.0.10586.567 X86
Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.


Loading Dump File [E:\Temp\MEMORY.DMP]
Kernel Bitmap Dump File: Kernel address space is available, User address space may not be available.

Symbol search path is: srv*
Executable search path is:
Windows 10 Kernel Version 14393 MP (4 procs) Free x64
Product: WinNt, suite: TerminalServer SingleUserTS
Built by: 14393.1198.amd64fre.rs1_release_sec.170427-1353
Machine Name:
Kernel base = 0xfffff800`f468d000 PsLoadedModuleList = 0xfffff800`f498c000
Debug session time: Wed May 17 09:40:44.750 2017 (UTC + 2:00)
System Uptime: 1 days 1:01:32.895
Loading Kernel Symbols
...............................................................
................................................................
................................................
Loading User Symbols

Loading unloaded module list
.................................
*******************************************************************************
* *
* Bugcheck Analysis *
* *
*******************************************************************************

Use !analyze -v to get detailed debugging information.

BugCheck 116, {ffff8c8f56b9a4a0, fffff80f1ffff654, 0, d}

*** ERROR: Module load completed but symbols could not be loaded for atikmpag.sys
Probably caused by : atikmpag.sys ( atikmpag+f654 )

Followup: MachineOwner
---------

2: kd> !analyze -v
*******************************************************************************
* *
* Bugcheck Analysis *
* *
*******************************************************************************

VIDEO_TDR_FAILURE (116)
Attempt to reset the display driver and recover from timeout failed.
Arguments:
Arg1: ffff8c8f56b9a4a0, Optional pointer to internal TDR recovery context (TDR_RECOVERY_CONTEXT).
Arg2: fffff80f1ffff654, The pointer into responsible device driver module (e.g. owner tag).
Arg3: 0000000000000000, Optional error code (NTSTATUS) of the last failed operation.
Arg4: 000000000000000d, Optional internal context dependent data.

Debugging Details:
------------------


DUMP_CLASS: 1

DUMP_QUALIFIER: 401

BUILD_VERSION_STRING: 14393.1198.amd64fre.rs1_release_sec.170427-1353

SYSTEM_PRODUCT_NAME: To Be Filled By O.E.M.

SYSTEM_SKU: To Be Filled By O.E.M.

SYSTEM_VERSION: To Be Filled By O.E.M.

BIOS_VENDOR: American Megatrends Inc.

BIOS_VERSION: P1.70

BIOS_DATE: 12/06/2012

BASEBOARD_MANUFACTURER: ASRock

BASEBOARD_PRODUCT: Z77 Pro4-M

BASEBOARD_VERSION:

DUMP_TYPE: 1

BUGCHECK_P1: ffff8c8f56b9a4a0

BUGCHECK_P2: fffff80f1ffff654

BUGCHECK_P3: 0

BUGCHECK_P4: d

FAULTING_IP:
atikmpag+f654
fffff80f`1ffff654 4883ec28 sub rsp,28h

DEFAULT_BUCKET_ID: GRAPHICS_DRIVER_TDR_FAULT

CPU_COUNT: 4

CPU_MHZ: d48

CPU_VENDOR: GenuineIntel

CPU_FAMILY: 6

CPU_MODEL: 3a

CPU_STEPPING: 9

CPU_MICROCODE: 6,3a,9,0 (F,M,S,R) SIG: 1B'00000000 (cache) 1B'00000000 (init)

BUGCHECK_STR: 0x116

PROCESS_NAME: System

CURRENT_IRQL: 0

ANALYSIS_SESSION_HOST: TOASTER4

ANALYSIS_SESSION_TIME: 05-26-2017 00:04:42.0072

ANALYSIS_VERSION: 10.0.10586.567 x86fre

STACK_TEXT:
ffffcb00`36d597c8 fffff80f`1aebb268 : 00000000`00000116 ffff8c8f`56b9a4a0 fffff80f`1ffff654 00000000`00000000 : nt!KeBugCheckEx
ffffcb00`36d597d0 fffff80f`1aeba973 : fffff80f`1ffff654 ffff8c8f`56b9a4a0 ffffcb00`36d598d9 00000000`00000000 : dxgkrnl!TdrBugcheckOnTimeout+0xec
ffffcb00`36d59810 fffff80f`1bc877b5 : ffff8c8f`56b9a4a0 00000000`0032aa0d 00000000`00000009 fffff80f`1ad590ad : dxgkrnl!TdrIsRecoveryRequired+0x193
ffffcb00`36d59840 fffff80f`1bce3a9e : ffff8c8f`573c3000 00000000`00000002 ffff8c8f`573c3000 ffff8c8f`57242000 : dxgmms2!VidSchiReportHwHang+0x4c1
ffffcb00`36d59940 fffff80f`1bcc2eb7 : 00000000`00000002 00000000`0057faa7 00000000`0032aa0d 00000000`00000001 : dxgmms2! ?? ::NNGAKEGL::`string'+0xf91e
ffffcb00`36d599b0 fffff80f`1bc6a4c4 : 00000000`00000000 ffff8c8f`57242000 00000000`0000000f 00000000`00000000 : dxgmms2!VidSchiWaitForSchedulerEvents+0x337
ffffcb00`36d59a70 fffff80f`1bccf27f : ffff8c8f`5646ec00 ffffcb00`36d59bd0 ffff8c8f`5646ec20 ffff8c8f`00000000 : dxgmms2!VidSchiScheduleCommandToRun+0x3d4
ffffcb00`36d59b80 fffff80f`1bccf240 : ffff8c8f`57242500 ffff8c8f`57242000 00000000`00000080 fffff80f`1bccf1c0 : dxgmms2!VidSchiRun_PriorityTable+0x2f
ffffcb00`36d59bd0 fffff800`f4743695 : ffffffff`ff676980 ffff8c8f`5c9e5380 00000000`00000080 fffff80f`28a5b5b0 : dxgmms2!VidSchiWorkerThread+0x80
ffffcb00`36d59c10 fffff800`f47e10c6 : fffff800`f49c9180 ffff8c8f`579a4800 fffff800`f4743654 00000000`00000028 : nt!PspSystemThreadStartup+0x41
ffffcb00`36d59c60 00000000`00000000 : ffffcb00`36d5a000 ffffcb00`36d54000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiStartSystemThread+0x16


STACK_COMMAND: kb

THREAD_SHA1_HASH_MOD_FUNC: b894b9fd964d0d623be8fa8c727117633542f015

THREAD_SHA1_HASH_MOD_FUNC_OFFSET: 415f1eb38427f8c1e04eef804b3fcdda2dacb6cd

THREAD_SHA1_HASH_MOD: 65b26f16328fe41a723c00193723d68b091ef48d

FOLLOWUP_IP:
atikmpag+f654
fffff80f`1ffff654 4883ec28 sub rsp,28h

FAULT_INSTR_CODE: 28ec8348

SYMBOL_NAME: atikmpag+f654

FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

MODULE_NAME: atikmpag

IMAGE_NAME: atikmpag.sys

DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 58fe9eff

IMAGE_VERSION: 22.19.162.4

FAILURE_BUCKET_ID: 0x116_IMAGE_atikmpag.sys

BUCKET_ID: 0x116_IMAGE_atikmpag.sys

PRIMARY_PROBLEM_CLASS: 0x116_IMAGE_atikmpag.sys

TARGET_TIME: 2017-05-17T07:40:44.000Z

OSBUILD: 14393

OSSERVICEPACK: 0

SERVICEPACK_NUMBER: 0

OS_REVISION: 0

SUITE_MASK: 272

PRODUCT_TYPE: 1

OSPLATFORM_TYPE: x64

OSNAME: Windows 10

OSEDITION: Windows 10 WinNt TerminalServer SingleUserTS

OS_LOCALE:

USER_LCID: 0

OSBUILD_TIMESTAMP: 2017-04-28 01:39:04

BUILDDATESTAMP_STR: 170427-1353

BUILDLAB_STR: rs1_release_sec

BUILDOSVER_STR: 10.0.14393.1198.amd64fre.rs1_release_sec.170427-1353

ANALYSIS_SESSION_ELAPSED_TIME: d0f

ANALYSIS_SOURCE: KM

FAILURE_ID_HASH_STRING: km:0x116_image_atikmpag.sys

FAILURE_ID_HASH: {e300aa8c-6915-3f37-7957-d2e4fc30a6fd}

Followup: MachineOwner
---------

2: kd> lmvm atikmpag
Browse full module list
start end module name
fffff80f`1fff0000 fffff80f`20073000 atikmpag (no symbols)
Loaded symbol image file: atikmpag.sys
Image path: \SystemRoot\System32\DriverStore\FileRepository\c0313676.inf_amd64_96bbc33bec5c7 fae\atikmpag.sys
Image name: atikmpag.sys
Browse all global symbols functions data
Timestamp: Tue Apr 25 02:57:35 2017 (58FE9EFF)
CheckSum: 0008120D
ImageSize: 00083000
File version: 22.19.162.4
Product version: 8.14.1.6543
File flags: 8 (Mask 3F) Private
File OS: 40004 NT Win32
File type: 3.4 Driver
File date: 00000000.00000000
Translations: 0409.04b0
CompanyName: Advanced Micro Devices, Inc.
ProductName: AMD drivericro Devices, Inc.
InternalName: atikmpag.sysro Devices, Inc.
OriginalFilename: atikmpag.sysro Devices, Inc.
ProductVersion: 8.14.1.6543sro Devices, Inc.
FileVersion: 22.19.162.4sro Devices, Inc.
FileDescription: AMD multi-vendor Miniport Driver
LegalCopyright: Copyright (C) 2007 Advanced Micro Devices, Inc.


Noch etwas: Es gab beim P67-Chipsatz Probleme mit degenerierenden SATA-Ports (Elektronenansammlung und dadurch unterschiedliche Widerstände in der Leiterbahn). Diese gab es abgeschwächt in späteren Chipsätzen immer noch und treten erst nach einigen Jahren auf. Richtig gefixt wurde das erst später mit neuem Fertigungsprozess (nie öffentlich kommuniziert). Symptomatik wären hier Einträge im Event-Manager (Fehlercode ist mir entfallen :D).

ps: Du musst dich auch keineswegs für irgendwas entschuldigen. :smile:

Edit: So richtig zuordnen kann ich das alles noch nicht, aber es könnte wirklich am Chipsatz liegen.

Also ich fasse zusammen:


Ausschließen das die Graka oder der AMD-Treiber das System zum Absturz bringen
Dadurch sicherstellen dass wir hier nicht zwei sondern ein Problem haben
SATA-SSD an anderen Port hängen*
andere HDDs mit ran hängen
HDDs ausbauen und auf einem Pappkarton oder anderes nicht leitendes Material lagern


*Andere SATA Ports wären am Besten die des AS Media Controller:

https://abload.de/img/z77pro4-m7sx3j.png (http://abload.de/image.php?img=z77pro4-m7sx3j.png)

-Ninetails-
2017-05-26, 09:37:28
Vielen lieben Dank!
Ich werde das heute mal alles ausprobieren und mich melden wenn ich zu irgendwelchen Erkenntnissen gekommen bin.

-Ninetails-
2017-05-26, 10:15:35
Ausschließen das die Graka oder der AMD-Treiber das System zum Absturz bringen
Dadurch sicherstellen dass wir hier nicht zwei sondern ein Problem haben
SATA-SSD an anderen Port hängen*
andere HDDs mit ran hängen
HDDs ausbauen und auf einem Pappkarton oder anderes nicht leitendes Material lagern


Also ich habe die Grafikkarte ausgebaut, die SSD an den gewünschten Ports angeschlossen und die HDDs ausgebaut. Dann habe ich gestartet und mit DDU jegliche Grafiktreiber von der SSD entfernt.
Es waren erwartungsvolle 10 Minuten...doch dann ist wieder alles eingefroren.

Ich fürchte es liegt also weder an den Ports noch an der Grafikkarte, oder?

Mittlerweile denke ich auch es liegt einfach nur an der SSD welche eine Macke hat. Ich habe mit Macrium Reflect die SSD bereits gesichert. Dazu habe ich bei einer der 2TB HDDs 200GB von der Partition gelöst und dort die SSD reinkopiert. Ich wollte bereits mit dieser kopierten Systempartition booten, leider bleibt Windows dann nach dem blauen Logo (Ladebildschirm) auf einem schwarzen Bildschirm hängen wo nur der Mauszeiger beweglich ist.

Doch das Problem müssen wir jetzt ja nicht unbedingt auch noch lösen. Da ich ja jetzt das alte System gesichert habe, sollte ich vielleicht einfach auf der vermutlich defekten SSD formatieren und Windows sauber neu drauf ziehen?
Wenn das komplett neue Windows dann noch immer abspackt muss die SSD kaputt sein.

Zur Sicherheit könnte ich die SSD, sollte sie mit neuem Windows noch immer Probleme bereiten, in einen anderen Rechner einbauen. Sollte dann noch immer besagtes Problem auftreten, MUSS es an der SSD liegen.

-Ninetails-
2017-05-26, 18:31:15
Also der Rechner läuft nun, nachdem ich Windows neu installiert habe, fast fünf Stunden ohne erneutes Einfrieren. Ich traue der Sache jedoch noch nicht so ganz. Ich stelle jetzt so langsam meine Daten wieder her und schaue mal ob der Fehler wieder auftritt.

Wenn nicht habe ich wohl Glück. Vielleicht lag am es am Ende doch nur an Windows (warum auch immer).

Ich melde mich wieder wenn sich etwas ändert. Ansonsten bis hier hin schon einmal vielen lieben Dank für die zahlreiche Hilfe!

Hübie
2017-05-26, 23:18:36
Was genau stellst du wieder her? Hoffentlich nur Dateien wie Musik, Bilder und Dokumente. Sonst läufst du Gefahr das Problem wieder zu importieren. :smile:

sun-man
2017-05-27, 07:45:26
Sollte die Kiste noch Dumps schreiben kanns Du mit einem Tool wie http://www.resplendence.com/whocrashed schauen ob da was relevantes drin steht.

Laut WhoCrashed sagt Dein Dump:

On Wed 17.05.2017 09:40:44 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\memory.dmp
This was probably caused by the following module: atikmpag.sys (0xFFFFF80F1FFFF654)
Bugcheck code: 0x116 (0xFFFF8C8F56B9A4A0, 0xFFFFF80F1FFFF654, 0x0, 0xD)
Error: VIDEO_TDR_ERROR
file path: C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\c0314337.inf_amd64_21ee54ffe6f42e 4c\atikmpag.sys
product: AMD driver
company: Advanced Micro Devices, Inc.
description: AMD multi-vendor Miniport Driver
Bug check description: This indicates that an attempt to reset the display driver and recover from a timeout failed.
A third party driver was identified as the probable root cause of this system error. It is suggested you look for an update for the following driver: atikmpag.sys (AMD multi-vendor Miniport Driver, Advanced Micro Devices, Inc.).
Google query: Advanced Micro Devices, Inc. VIDEO_TDR_ERROR

-Ninetails-
2017-05-27, 08:29:14
Also aktuell sieht es so aus, dass ich ja mein altes Windows auf eine Partition auf einer HDD geklont hatte. Nun habe ich auf der SSD mit dem neuen Windows Platz gemacht und das alte Windows dort auf eine zweite Partition zurück geklont. Nun habe ich mit Dualboot die Wahl welches ich starte und derzeit bin ich am alten Windows am testen ob der Fehler dort noch besteht oder nicht. Man darf ja hoffen :)
Sollte das schief gehen kann ich die SSD einfach noch einmal formatieren und Windows neu installieren.

Die Grafiktreiber schaue ich mir jetzt definitiv einmal an.

EDIT:
Das alte geklonte Windows hat sich wieder aufgehangen. Ich denke ich sollte die Toten dort ruhen lassen. Ich ziehe mir die wichtigen Dinge noch runter und dann kommt die Partition auf den virtuellen Scheiterhaufen.

Rooter
2017-05-27, 10:31:47
Hast du denn den aktuellen AMD Treiber drauf?

MfG
Rooter

-Ninetails-
2017-05-27, 13:14:22
Bei dem neuen Windows hatte ich erstmal keine Treiber installiert und es lief direkt ohne Probleme. Natürlich habe ich jetzt trotzdem noch die neusten installiert.

Bei dem alten Windows hatte ich keine neuen draufgemacht. Hätte ich wohl auch noch testen können aber eigentlich will ich jetzt nicht noch weiter graben. Ich kann jetzt mit einem kleinen Neuanfang recht gut leben.

Ich hoffe einfach das ist das Ende der Geschichte und es war wirklich nur ein Software Problem.

uweskw
2017-05-28, 11:46:53
Ich habe jetzt nicht alles hier durchgelesen, hatte aber das gleiche Problem:
Gleiche Meldung; Kein OS gefunden....
bei mir war es die Boot Reihenfolge. Diese hatte sich irgendwie beim installieren verändert.... Ich habe die dann im Bios angepasst, seitdem funktioniert alles bestens.

greetz
US

-Ninetails-
2017-06-23, 13:25:41
Nach einigen ruhigen Wochen gibt es wieder etwas Neues. Es könnte unter Umständen mit dem alten Problem irgendwie zusammenhängen. Ich bin mir aber nicht sicher...

Das "Einfrieren" hat sich erledigt. Nun hatte ich aber gestern bereits 3 Bluescreens (Diese hässlichen von Windows 10 mit traurigem Smiley) und gerade eben noch einen. Ich erinnerte mich an den weisen Rat aus diesem Thread, dass man die Dumps sich mal ansehen sollte. Ich habe also mit WhoCrash einmal die Crashs analysieren lassen. Ich werde aber nicht so richtig schlau daraus...ihr vielleicht:

Crash Dump Analysis
--------------------------------------------------------------------------------

Crash dump directory: C:\Windows\Minidump

Crash dumps are enabled on your computer.

On Fri 23.06.2017 13:14:49 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\062317-9078-01.dmp
This was probably caused by the following module: watchdog.sys (watchdog+0x34AE)
Bugcheck code: 0x119 (0xF00, 0xFFFFB386B9A79010, 0x0, 0x0)
Error: VIDEO_SCHEDULER_INTERNAL_ERROR
file path: C:\Windows\system32\drivers\watchdog.sys
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: Watchdog Driver
Bug check description: This indicates that the video scheduler has detected a fatal violation.
The crash took place in a standard Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.



On Fri 23.06.2017 13:14:49 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\memory.dmp
This was probably caused by the following module: watchdog.sys (watchdog!WdLogEvent5_WdCriticalError+0xCE)
Bugcheck code: 0x119 (0xF00, 0xFFFFB386B9A79010, 0x0, 0x0)
Error: VIDEO_SCHEDULER_INTERNAL_ERROR
file path: C:\Windows\system32\drivers\watchdog.sys
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: Watchdog Driver
Bug check description: This indicates that the video scheduler has detected a fatal violation.
The crash took place in a standard Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.



On Thu 22.06.2017 21:44:57 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\062217-8640-01.dmp
This was probably caused by the following module: watchdog.sys (watchdog+0x34AE)
Bugcheck code: 0x119 (0xF00, 0xFFFF9A0EE4515010, 0x0, 0x0)
Error: VIDEO_SCHEDULER_INTERNAL_ERROR
file path: C:\Windows\system32\drivers\watchdog.sys
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: Watchdog Driver
Bug check description: This indicates that the video scheduler has detected a fatal violation.
The crash took place in a standard Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.



On Thu 22.06.2017 17:26:45 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\062217-8796-01.dmp
This was probably caused by the following module: watchdog.sys (watchdog+0x34AE)
Bugcheck code: 0x119 (0xF00, 0xFFFF9908DE17C460, 0x0, 0x0)
Error: VIDEO_SCHEDULER_INTERNAL_ERROR
file path: C:\Windows\system32\drivers\watchdog.sys
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: Watchdog Driver
Bug check description: This indicates that the video scheduler has detected a fatal violation.
The crash took place in a standard Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.



On Thu 22.06.2017 11:34:50 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\062217-8046-01.dmp
This was probably caused by the following module: watchdog.sys (watchdog+0x34AE)
Bugcheck code: 0x119 (0xF00, 0xFFFF8A82E0105C20, 0x0, 0x0)
Error: VIDEO_SCHEDULER_INTERNAL_ERROR
file path: C:\Windows\system32\drivers\watchdog.sys
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: Watchdog Driver
Bug check description: This indicates that the video scheduler has detected a fatal violation.
The crash took place in a standard Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.





--------------------------------------------------------------------------------
Conclusion
--------------------------------------------------------------------------------

8 crash dumps have been found and analyzed. Only 5 are included in this report. No offending third party drivers have been found. Connsider using WhoCrashed Professional which offers more detailed analysis using symbol resolution. Also configuring your system to produce a full memory dump may help you.


Was ist dieses "Watchdog.sys"? Klingt natürlich mysteriös.
Jemand eine Idee ob das vielleicht wieder mit SSD oder RAM zusammenhängen könnte? Oder was ich da machen kann?

sun-man
2017-06-23, 13:32:32
Naja, ne suchmaschine kannst ja auch selbst mal anwerfen.
Grafiktreiber scheint der Schuldige.

-Ninetails-
2017-06-23, 15:37:12
Ich habe eben noch einmal die Grafikkartentreiber geprüft. Waren in der Tat nicht auf dem neusten Stand, aber nur wenige Wochen alt. Nun ist der neuste drauf. Trotzdem gerade ein weiterer Bluescreen, Analyse (im Prinzip wie vorher):

On Fri 23.06.2017 15:27:11 your computer crashed
crash dump file: C:\Windows\Minidump\062317-9953-01.dmp
This was probably caused by the following module: watchdog.sys (watchdog+0x34AE)
Bugcheck code: 0x119 (0xF00, 0xFFFFB40B09549450, 0x0, 0x0)
Error: VIDEO_SCHEDULER_INTERNAL_ERROR
file path: C:\Windows\system32\drivers\watchdog.sys
product: Microsoft® Windows® Operating System
company: Microsoft Corporation
description: Watchdog Driver
Bug check description: This indicates that the video scheduler has detected a fatal violation.
The crash took place in a standard Microsoft module. Your system configuration may be incorrect. Possibly this problem is caused by another driver on your system that cannot be identified at this time.

Kann jemand weiterhelfen? Und wenn es doch der Grafiktreiber ist, sollte ich den einfach neuinstallieren? Ich mein, könnte das nicht trotzdem mit dem alten Problem hier im Thread zusammenhängen?

Hübie
2017-06-23, 17:00:34
Sieht erst mal nur wie ein Treiber-Problem aus. Was hast du gerade gemacht als es auftrat? Was wurde zuletzt verändert? Aktuelle Updates drauf?
Probiere einfach mal einen anderen Treiber. Vorher per DDU löschen, dann anderen drauf installieren.
Welche Hardware hast du noch mal? Trag das doch hier unter Systeminfos ein. :smile:

-Ninetails-
2017-06-23, 18:07:02
Prozessor: i5 3750k
Grafikkarte: Radeon RX480 Power Color - Red Devil
Arbeitsspeicher: 8GB
Festplatten: 125gb SSD (System), 2x2TB HDDs (Daten)
(Ich hoffe das reicht, Mainboard müsste ich nochmal nachsehen...)

Der Bluescreen kam nach unterschiedlichen Dingen. Zweimal als ich ein webm angesehen habe, einmal als ich in einem Forum geschrieben habe...an mehr Dinge erinnere ich mich spontan nicht.
Das neuste am Rechner ist die Grafikkarte. Bei der Software hat sich nicht viel verändert bis auf ein paar Spiele die de- bzw. installiert wurden.
Letzter besondere Eingriff an den ich mich erinnere war das deaktivieren dieser elenden Xbox Software von Windows in der Registry nach jener Anleitung von Steam:

How to turn off Xbox DVR through the Registry Editor

If you do not have an Xbox account and are not signed into the Xbox App you can disable Xbox DVR by using the Registry Editor.

Note: This process is more advanced and is not recommended for novice users.

Open Registry Editor (Run > regedit)
Navigate to HKEY_CURRENT_USER\System\GameConfigStore
Set the value of DWORD "GameDVR_Enabled" to 0
Go to HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\
Create key "GameDVR".
Create DWORD 32bit called "AllowGameDVR" and set to 0
Restart your computer.


Ich probiere DDU und einen anderen Treiber als nächstes aus.

Hübie
2017-06-23, 21:12:49
OK, viel Erfolg. Finde es übrigens gut, dass du dir so weit selber hilfst und die dumps analysierst. :up:

Zur Erklärung: Der Watchdog von Windows ist eine universelle Schnittstelle an die Hardware die Funktionsfähigkeit melden kann. Dieser hat einen tick Intervall, in dem die Hardware zyklisch mitteilte "Ja ich funktioniere noch". Tut sie das eben nicht, wird ein Fehlercode versucht zu "ergattern". Der Fehler von dir deutet darauf hin, dass der command buffer nicht aktualisiert werden kann, was oft auf einen Treiberfehler hindeutet.

-Ninetails-
2017-06-24, 00:04:46
Okay, vielen Dank für die Erklärung! :)

Bis jetzt hatte ich keinen weiteren Bluescreen. Ich hoffe die Neuinstallation hat den Fehler behoben. Wenn nicht, melde ich mich noch einmal.

Vielen Dank für die Hilfe!

-Ninetails-
2017-06-29, 09:24:46
Es ist traurig, dass ich den Thread immer wieder aus der Versenkung holen muss...

Das eigentliche Problem des "Einfrierens" ist heute wieder passiert. Detailliertere Problembeschreibung auf Seite 1&2. Kurze Erläuterung wie es diesmal dazu kam:

1. Windows Update gestern Abend gestartet (Langsam hasse ich Windows 10)
2. Hat ewig gedauert, landete aber schließlich im Anmeldebildschirm. Beim drücken einer Taste erschien nur noch ein schwarzer Bildschirm.
3. Ich dachte mir, vielleicht ist das Update noch nicht ganz durch, Ruhe bewahren. Nach 20-30 Minuten war meine Geduld aber zu ende und ich habe neugestartet.
4. -Hier könnte ein frustrierter Part darüber stehen, wie der ominöse schwarze Bildschirm mit Mauszeiger meinen Tag versaut hat -
5. Habe festgestellt, dass SCHON WIEDER die SSD nicht erkannt wird beim PC-Start. HDDs abgeklemmt -> Start -> Alles super! -> HDDs wieder dran, Neustart, alles sieht gut aus.
6. Geirrt, PC wie auf den vorherigen Seiten beschrieben eingefroren. Beim Neustart wurde die SSD schon wieder nicht erkannt.

Übrigens ist mir beim schreiben dieses Textes der Rechner auch einmal eingefroren...

So langsam raste ich aus. Seit ich Windows 10 installiert habe, habe ich nur noch Probleme mit meinem Rechner. Wir waren aber schon einmal an diesem Punkt und hatten ja spekuliert ob es an der SSD selbst, dem Arbeitsspeicher oder den Grafiktreibern liegt. Ich denke Grafiktreiber kann man mittlerweile ausschließen. Arbeitsspeicher könnte ich noch einmal intensiver überprüfen und den Test 1-2 Tage laufen lassen. Ich habe trotzdem Zweifel, dass der daran Schuld ist.
Wäre vielleicht alles erledigt, wenn ich einfach eine neue SSD kaufe? Das klingt nach so einer kleinen und eleganten Lösung. Ich bin mir aber nicht sicher ob es wirklich daran liegt. Schließlich kam dieser Fehler IMMER NUR NACH WINDOWS 10 UPDATES. Könnten die Updates die dunkle Seite meiner SSD wecken? Ich bin überfragt...deswegen bin ich ja auch hier.

Ich hoffe ihr könnt euch noch einmal dazu bewegen auf dieses lästige Problem einzugehen. Ich danke bereits jetzt für eure Hilfe.


ps
Es gibt keine Dumps, der PC crasht nicht, er friert nur ein bis ich ihn aus mache/restarte. Da gibt es also leider nicht viel zu sehen.

pps
Auch wenn die HDDs abgeklemmt bleiben, friert der Rechner ein. Diesmal als ich in Firefox einen Tab mit einem Youtubevideo öffnen wollte (Muss aber vielleicht nichts heißen, davor ist er eingefroren als ich hier was geschrieben habe). Restarttaste für zu "Select proper boot device blabla" sprich er findet die SSD wieder nicht. Wenn ich dann aus mache und normal starte, hat er sie wieder.

Hübie
2017-06-29, 11:00:55
Neue Kabel hattest du probiert oder? Also nicht gebrauchte von irgendwo sondern neue SATA 6Gbps-Kabel. Eine neue SSD könnte Das Problem lösen, da eventuell der Controller defekt ist. Ein Zusammenhang mit Windows Updates könnte ich mir ebenfalls aus den Fingern saugen, aber das ist etwas für Astrologen. :D
Mein Tipp: Bestell bei einem Online Händler eine SSD. Wenn diese nichts bewirkt, dann kannst du diese innerhalb von 14 Tagen zurück schicken. Aber neue Kabel solltest du in jedem Fall probieren.

Bei mir saß auch ein SATA Kabel nicht richtig an einer der RAID-SSDs und hatte beim Zocken sporadische Abstürze - ebenfalls ohne crash dump etc. Deutet also auf einen totalen Signalverlust hin.

angryflo
2017-07-05, 08:23:33
Wenn ich das richtig gelesen habe, dann hast du bereits RAM, HDDs, Grafikkarte ausschließen können als Ursache. Bleibt nur noch SSD, Mainboard und Prozessor übrig. Ich würde wie von Hübie beschrieben eine neue SSD probieren und SATA Kabel. Wenn das nicht hilft Bleibt noch CPU + Mainboard übrig.
Software+Treiber würde ich ausschließen da du das ja schon zu genüge erneuert hast.

Gerd
2017-09-05, 13:57:36
Ich denke die Firmware Sache schiebe ich erst einmal auf und gucke was CrystalDiskInfo mir über die SSD sagen kann.

EDIT:
Es sagt, dass die Firmware "EXT0AB0Q" ist. Ich kann damit leider nicht viel anfangen.

Ich hatte mit exakt dem gleichen Fehlerbild zu kämpfen. Nach Umstieg von W7 auf W10 anfangs sporadische Einfrierungen und Nicht-Finden der SSD beim Booten. (Letzteres immer wieder im Boot-Manager repariert (falsche Boot-Reihenfolge bzw. die SSD gar nicht aufgelistet)) Nach Update auf W10 1703 "Creators" zuverlässiges Einfrieren nach 10-12 Minuten. Egal, was man seit dem Start gemacht hat. Selbst, wenn man sich gar nicht angemeldet hat, fror der Startbildschirm nach 10 Minuten ein. Keine Fehler- oder sonstigen relevanten Einträge in der Ereignisanzeige, kein BlueScreen. Nur innerhalb weniger Sekunden nach und nach keine Maus/Tastatur-Aktionen mehr möglich.

Ich habe versucht, alles an Treibern und Firmware zu aktualisieren, was irgendwie ging. Selbst das BIOS bekam eine neue Firmware. Letztlich zum Erfolg hat aber geführt, die Firmware dieser SSD von "EXT0AB0Q" auf "EXT0BB6Q" zu aktualisieren. (In den offiziellen Release-Notes war nur die Rede davon, dass es mit der alten Firmware zu langsamem Lesen alter Dateien kam, aber vielleicht hatte das ja irgendwie zu dem Einfrieren geführt). Jedenfalls läuft der Rechner seitdem ohne Einfrieren.

http://www.samsung.com/de/support/model/MZ-7TE120BW

unter Downloads -> "Mehr anzeigen" ->
2014.03.12 Firmware File Version EXT0BB6Q, Win XP/Vista/Windows 7
(Multi Language) 2,92 MB

ISO-Datei auf eine CD-RW gebrannt und von dieser gebootet, dann den Anweisungen folgen. (Falls die Taste "Y" ein "Z" schreibt, die Taste "Z" verwenden (amerikanisches Tastatur-Layout))

Natürlich keine Garantie, dass die Lösung auch woanders klappt (Wichtig: Daten-Backup vorher!) aber vielleicht hilft die Info ja jemandem und erspart ihm 3 Tage Fehler suchen oder neue Platte kaufen ...

Gerd