PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Win 10 - (Excel)File vor dem Kopieren schützen


Rush
2017-07-26, 11:34:38
Hello,

ich habe für meinen AG eine recht ausgeprägte File erstellt, welche Statistiken enthält. Da die Erstellung der File nicht direkt etwas mit meinem Arbeitsumfeld zu tun hat und fachlich auch auf Wissen basiert, welches ich mir eigenständig angeeignet habe, bin ich nicht gewillt, dass die File während meines Urlaubes kopiert wird.

Kann ich es also irgendwie realisieren, dass eine andere Person darauf zugreift und Daten aktualsieren darf, es aber keine Möglichkeit gibt die Datei an sich zu vervielfältigen?

Franconian
2017-07-26, 11:58:47
Mir fällt nur ein ein VBA Makro einzufügen, was kopieren/ausschneiden deaktiviert. Besser als nichts. Windows kopieren dürfte man nicht verhindern können.

suikoden007
2017-07-26, 13:22:54
Das File an einem Ort ablegen, der vom Zugriff her beschränkt ist?
Das Ablageverzeichnis entsprechend berechtigen / sperren?

Das File an sich mit einem Passwort schützen, so kann es nicht geöffnet werden?

Da gibt es schon ein paar Möglichkeiten...denke ich.

Rush
2017-07-26, 13:46:31
Das File an einem Ort ablegen, der vom Zugriff her beschränkt ist?
Das Ablageverzeichnis entsprechend berechtigen / sperren?

Das File an sich mit einem Passwort schützen, so kann es nicht geöffnet werden?

Da gibt es schon ein paar Möglichkeiten...denke ich.

Die File liegt lokal bei mir und soll jetzt für meine Urlaubsvertretung "erreichbar" sein.

Ich kann leider keine Berechtigungen verteilen bzw. erstellen.

Wie gesagt, die File darf gerne geöffnet werden, um Daten zu aktualisieren bzw. nachzutragen. Sie soll nur nicht reproduzierbar sein.

Kann man einen USB-Stick entsprechend modifizeren?

Besten Dank!

Drunky
2017-07-26, 14:04:39
Geht nicht so einfach. Makros kannst du deaktivieren, Blattschutz in 10 Sekunden knacken, kopieren nicht ohne weiteres verhindern und die Datei kann zur Not auch einfach neu gespeichert werden.

Zur Not sämtliche externen Schnittstellen deaktivieren. Vorallem USB und Lan.

Außerdem ist die Datei idr. Eigentum der Firma, wenn sie während der Arbeitszeit und mit Firmenequipment erstellt wurde.

Wenn es so ultra kritisch ist solltest du das Design hin zu einer Datenbank ändern.


Ich kenne die Hintergründe nicht, wohl aber ähnliche Situationen. Vorsichtig gesagt würde eine solche Aktion das kollegiale Verhältnis vermutlich nachhaltig stören, wenn mir derartiges Vertrauen entgegen gebracht würde.

Rush
2017-07-26, 14:24:40
Geht nicht so einfach. Makros kannst du deaktivieren, Blattschutz in 10 Sekunden knacken, kopieren nicht ohne weiteres verhindern und die Datei kann zur Not auch einfach neu gespeichert werden.

Zur Not sämtliche externen Schnittstellen deaktivieren. Vorallem USB und Lan.

Außerdem ist die Datei idr. Eigentum der Firma, wenn sie während der Arbeitszeit und mit Firmenequipment erstellt wurde.

Wenn es so ultra kritisch ist solltest du das Design hin zu einer Datenbank ändern.


Ich kenne die Hintergründe nicht, wohl aber ähnliche Situationen. Vorsichtig gesagt würde eine solche Aktion das kollegiale Verhältnis vermutlich nachhaltig stören, wenn mir derartiges Vertrauen entgegen gebracht würde.

Es scheint wohl keine simple Lösung für mein Problem zu geben, aber Danke!

Gast
2017-07-26, 15:27:49
Ich denke auch, da gibt es keine wirklich sichere Lösung.

Ich würde auch alle USB Ports und Netzwerkschnittstellen deaktivieren.

Wenn du mehr Aufwand betreiben willst, dann steck das irgendwie in eine Virtuelle Maschine oder kopier die auf einen eigenen Server und lass die nur per Remoteverbindung bearbeiten...

100% sicher ist aber nichts davon.

Naitsabes
2017-07-26, 17:08:44
Spontan hätte ich mir überlegt paar Abhängigkeiten zu anderen Dokumenten einzustellen und diese Kreuz und quer in verschiedenen Pfaden zu speichern, sodass man einfach keine Lust hat alle zu suchen und zu duplizieren.

Kein plan wie gut das funktioniert

Trap
2017-07-26, 19:29:50
Es scheint wohl keine simple Lösung für mein Problem zu geben, aber Danke!
Dein Problem ist das gleiche wie "Kopierschutz für Spiele". Da gibt es auch nichts funktionierendes.

Bei Spielen ist die am ehesten taugliche Lösung: wichtige Komponenten nicht an den Kunden ausliefern sondern nur deren Ergebnisse über das Netzwerk bereitstellen.

Infosucher
2017-07-27, 15:40:06
Dein Problem ist das gleiche wie "Kopierschutz für Spiele". Da gibt es auch nichts funktionierendes.

Bei Spielen ist die am ehesten taugliche Lösung: wichtige Komponenten nicht an den Kunden ausliefern sondern nur deren Ergebnisse über das Netzwerk bereitstellen.

Und auch hier wird einfach abgefangen, lokal abgelegt und durch einen Crack dem Spiel direkt verfügbar gemacht...

5tyle
2017-07-27, 22:29:06
Da fällt mir eigentlich nur eine einzige Möglichkeit ein, die schützt aber auch nicht vollständig vor Reproduktion (wie Screenshots etc).

Du verschlüsselst die Datei mit einem Passwort z.b. mit veracrypt. Wenn jemand die Datei benötigt, dann schreibt er dich per Mail an, dann entschlüsselst du die Datei, bis sie nicht mehr benötigt wird. Oder eben du kopierst/löschst die Datei selbst. Das alles per Fernzugriff wie VPN oder Teamviewer oder ähnliches. Evtl. mit Beaufsichtigung. Über ein Log könnte man noch kontrollieren, wer wann Zugriff hatte und welche Änderungen erfolgt sind, das schützt natürlich aber auch nicht vor Änderungen und hält schlecht als Beweis her. Aber sobald derjenige direkt Zugriff auf das File hat auch wenn es nur Read-Only ist, kann er es theoretisch kopieren (oder Ideen daraus entnehmen).

Durch den zeitlich beschränkten und kontrollierten Zugang dürfte es allerdings etwas schwieriger sein, das File zu kopieren.

Andere Möglichkeit wäre, nur benötigte Funktionen oder Daten rauszukopieren und in ein extra File zu kopieren.

pollux
2017-08-03, 21:17:03
Um eine Datei auszuführen, muss ich sie lesen können. Kann ich sie lesen, kann ich sie auch kopieren.
Was wäre mit einer Terminalsession?
Edit: Wenn man Windows Server verwendet dann z.B. Excel (mit der Datei verknüpft) als RemoteApp starten
Edit2: sehe gerade, dass ein Gast schon die selbe Idee hatte...

FOGBANK
2017-08-04, 10:53:48
Am besten überzeugst Du Deinen Arbeitgeber, dass die Active Directory Rights Management Services implementiert werden. Dann kannst Du genau festlegen wer, wann, wie lange, wo und wie das Dokument bearbeiten darf, wer es weiterleiten und wer es ausdrucken darf.

Exxtreme
2017-08-04, 15:12:38
Glaube nicht, dass der Arbeitgeber sich darauf einlässt. Ist diese Datei "mission critical" dann wäre das ein Schnitt ins eigene Fleisch wenn man sie einfach mal so blockieren könnte.

Haarmann
2017-08-05, 05:57:29
EFS ist eine Option?

BigKid
2017-08-05, 09:03:37
Mein Tipp wäre: Mach ne Kopie die nur die Inhalte der Zellen aber nicht die Formeln anthält...
Reicht zum gucken... aber nicht für mehr...

Kenny1702
2017-08-07, 06:33:05
Hello,

ich habe für meinen AG eine recht ausgeprägte File erstellt, welche Statistiken enthält. Da die Erstellung der File nicht direkt etwas mit meinem Arbeitsumfeld zu tun hat und fachlich auch auf Wissen basiert, welches ich mir eigenständig angeeignet habe, bin ich nicht gewillt, dass die File während meines Urlaubes kopiert wird.

Auch wenn ich nichts Technisches beitrage, aber hast du die Datei in deiner Arbeitszeit "just for fun" erstellt? In diesem Fall sagt mein Laienverständnis, dass deine Datei deinem AG gehört. Da erübrigt sich auch die Sache mit dem Kopierschutz.

dr_AllCOM3
2017-08-07, 17:20:37
Kopieren verhindern geht nicht.

Du kannst Zellen, Blaetter oder alles als protected setzen, mit Passwort und so. Verhindert zwar nicht das kopieren, aber unerwuenschte Modifikationen gehen so nicht mehr (jemand muesste alles per Hand abtippen. Zusaetzlich kannst du den Inhalt dieser Blaetter in versteckte Blaetter packen und/oder mit weissem Text auf weissen Grund versehen.
Totaler Abfuck fuer Kopierer.