PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Win 10 - Systemabsturz während spielen


Bullz
2018-01-27, 11:59:08
hi, habe ne Runde Earth Defender Force 4.1 gespielt und dann schmierte mir gestern die Kiste ab. Was müsste ich googeln vom Log das ich zu dem Fehler komme .. bzw was ist da passiert ?

Notebook MSI GT73VR 6RE
Windows 10 64 bit home fresh install
32 gb Ram ( 4x8 Gb ram )
2x256 SSD M.2 im Raid 0
Geforce 1070 incl neuestem Treiber
Windows 10 home
Bios default
Kein Oc


System

- Provider

[ Name] Microsoft-Windows-Kernel-Power
[ Guid] {331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}

EventID 41

Version 6

Level 1

Task 63

Opcode 0

Keywords 0x8000400000000002

- TimeCreated

[ SystemTime] 2018-01-26T14:49:38.519165600Z

EventRecordID 983

Correlation

- Execution

[ ProcessID] 4
[ ThreadID] 8

Channel System

Computer BullzTitan

- Security

[ UserID] S-1-5-18


- EventData

BugcheckCode 278
BugcheckParameter1 0xffffa60478d9d010
BugcheckParameter2 0x0
BugcheckParameter3 0x0
BugcheckParameter4 0x0
SleepInProgress 0
PowerButtonTimestamp 0
BootAppStatus 0
Checkpoint 0
ConnectedStandbyInProgress false
SystemSleepTransitionsToOn 2
CsEntryScenarioInstanceId 0
BugcheckInfoFromEFI true
CheckpointStatus 0

sun-man
2018-01-27, 12:49:35
Wenn er dumpt hilft http://www.resplendence.com/ Who Crashed bei der Analyse.
Hab das immer installiert, auch wenn ich es gar nicht mehr brauche :D

qiller
2018-01-27, 15:14:25
Hm, Gaming-Laptop. Würde als erstes mal die Temperaturen unter Last checken...

Edit: Sehe gerade, das ist son MSI Gaming Laptop, den ich vor ca. 3 Monaten auch schon mal unter meinen Fittichen hatte. Bei meinem Problemfall wurde der Bildschirm immer schwarz, wenn man World of Tanks gespielt hat. Manchmal ist er auch einfach neugestartet. Hier hatte jemand genau dasselbe Problem: https://www.youtube.com/watch?v=io9BPNGyYrY und im Kommentar schreibt der Betroffene, man benötigt ein VBios-Update für die GTX 1070. Vlt gibts da nen ähnliches Problem mit deinem Spiel (wobei ich fast denke, dass die Frequenz/Spannungswerte im VBios einfach nur angepasst werden und MSI die GTX1070 zu stark auf Kante gemodded hat).

Edit2: https://forum-en.msi.com/index.php?topic=280126.0 Hier schreiben sie auch, dass ein VBios-Update benötigt wird.

Edit3: Grad den Thread bisschen gelesen: Macht einem ja nicht gerade Mut^^. Ich würde mal prüfen, ob du die Abstürze auch mit nem negativen Chip/VRAM-Offset im nvinspector bekommst. Einfach mal -100MHz einstellen, um die Frequenz-/Spannungswerte zu verschieben und/oder alternativ die TDP-Grenze senken, damit der Turbo nicht mehr so hoch dreht.

Bullz
2018-01-28, 10:16:52
Soda, nachdem ich gelesen habe das der Fehler durch ein BIOS Update behoben werden kann hab ich ein update gemacht
Quelle: https://www.msi.com/Laptop/support/GT73VR-6RE-Titan

Bios Version = E17A1IMS.10C

Nachdeme ich in Spiel EDF paar mal die Auflösung wieder geändert habe schmierte mir wieder die Kiste ab. Da hab ich nicht mal gezockt oder dergleichen. Somit kann man auch die Temps ausschließen. CPU nicht übertaktet ( taktet auf 3.2 ghz auf allen Cores wenn Prime aktiv ). Graka auch keine Tools zum übertakten installiert. In MSI eigener Dragon Software bei Systemtuner die Einstellung " Sport " genommen. Dort bei Turbo wäre mein System wirklich übertaktet.

Beim Absturz selber gab es keine Meldung .. der Sound " bleib " hängen und der Bildschirm blieb schwarz bis er sich automatisch nach 7 Sekunden neu startete.


System

- Provider

[ Name] Microsoft-Windows-Kernel-Power
[ Guid] {331C3B3A-2005-44C2-AC5E-77220C37D6B4}

EventID 41

Version 6

Level 1

Task 63

Opcode 0

Keywords 0x8000400000000002

- TimeCreated

[ SystemTime] 2018-01-28T09:05:50.245554900Z

EventRecordID 1837

Correlation

- Execution

[ ProcessID] 4
[ ThreadID] 8

Channel System

Computer BullzTitan

- Security

[ UserID] S-1-5-18


- EventData

BugcheckCode 197
BugcheckParameter1 0x8
BugcheckParameter2 0x2
BugcheckParameter3 0x0
BugcheckParameter4 0xfffff8013e4a81d0
SleepInProgress 0
PowerButtonTimestamp 0
BootAppStatus 0
Checkpoint 0
ConnectedStandbyInProgress false
SystemSleepTransitionsToOn 0
CsEntryScenarioInstanceId 0
BugcheckInfoFromEFI true
CheckpointStatus 0

qiller
2018-01-28, 13:16:26
Guck mal unter Firmware und vergleich deine VBios-Version. Runterladen kann man Version 86.04.56.00.3A vom 2017-03-02. Vom Mainboard-Bios haben die im Thread nicht geredet (obwohl das Updaten hier sicherlich auch Sinn macht, wegen der Intel ME Lücke). Im Thread meinten einige, dass sie ihre Laptops eingeschickt hatten und MSI dann nen VBios-Update gemacht hat und die Karte teilweise deutlich niedriger taktete. Deswegen ja mitm nvinspector erstmal testen, ob nen Negativ-Offset überhaupt was bringt. Ich kenn EDF jetzt nicht und habe kA in welchen Powerstates/Turbomodi deine Karte im Menü der Auflösungsauswahl sich befindet bzw. in welche sie wechselt.

Edit: Hier ist wohl noch nen anderes VBios im Gespräch: https://forum-en.msi.com/index.php?topic=281873.0 Ich wär da aber vorsichtig und würde auf jeden Fall vorher ne Sicherung des aktuellen VBios anlegen. Soweit ich das lesen konnte, begrenzt das Vbios die Spannung auf unter 1V.

Edit2: Das ist die Version: https://drive.google.com/file/d/0B15_BuSjR26WV0NrbldGVzhlWnc/view Version 86.04.5B.00.8A - Boost to 1645Mhz. Aber ganz ehrlich? Ich würd mein Geld zurückverlangen. Mit dem VBios limitierst du deine GTX1070 auf 1645MHz, läuft zwar stabil, aber soweit ich das im Thread lesen konnte, ist der Chip eigt auf ~1850MHz ausgelegt. Ich weiß jetzt nicht, was für Spezifikationen verkauft wurden, aber wenn die da schreiben "Boost bis 1845Mhz" oder so ähnlich und das läuft nicht stabil, dann ist das nen Grund für eine Nachbesserung, Umtausch oder Geld-zurück.

Bullz
2018-01-28, 18:22:46
ok dane qiller .. habe vertan du meinst das Grafikkarten Bios ... ok versuche noch alles andere auszuschließen was ich kann von meiner Seite. Falls es wirklich sowas wäre dann würde ich es sowieso einschicken lassen.

Memtest86 default 4 Pass kein Fehler gefunden :/
https://www2.pic-upload.de/img/34743973/memtest.jpg (https://www.pic-upload.de)

qiller
2018-01-28, 19:06:53
Wenn du Pech hast, macht MSI auch bei dir einfach nen anderes VBios drauf, welches den Turbo komplett deaktiviert und du dann sogar bei nur ~1450MHz landest, wie einige im Thread geschrieben haben. Hast du denn jetzt mal per nvinspector ein negatives Offset und/oder verringertes Power Limit ausgetestet?

Bullz
2018-02-01, 15:02:38
@quiller .. das mit nvinspector teste ich gleich jetzt. Ich hab schon vbios oben das den Turbo deaktivert. Das ist es nicht. Die dürfen mir die Graka eh schön brav tauschen...

ok hab nen clean install gemacht ... alle Treiber von der Hersteller homepage in der richtigen Reihenfolge installiert nur den Intel storage Raid Treiber ( den hatte ich beim ersten mal auch schon von der Hersteller Homepage ) hab ich gegen eine andere Version getauscht da ein User meinte der macht Probleme.

Temps okay
Bios last update
EC last update
vbios last update
kein oc

das einzige was ich erreicht habe ist jetzt das die Kiste " hängen bleibt " aber sich nicht automatisch neu startet .. wenn das nicht " toll " ist .. habe aber nen Video aufzeichnen können. Musste das System dann selber mit Power Schalter neustarten. War die ersten 2 Sekunden im Gamenenü von Rainbow six als der Fehler auftrat also bin ich nicht mal zum spielen gekommen.

Es wurde wieder kein dump geschrieben !
nur prime 1344 lief 1 Stunde ohne Problem
prime + furmark liefen für 15 Minuten auch keine Probleme

https://www.pic-upload.de/view-34768032/WindowsEinstellungen.jpg.html

youtube video vom freeze
https://www.youtube.com/watch?v=PI81UKcvuX4

Bullz
2018-02-02, 00:05:07
Wenn du Pech hast, macht MSI auch bei dir einfach nen anderes VBios drauf, welches den Turbo komplett deaktiviert und du dann sogar bei nur ~1450MHz landest, wie einige im Thread geschrieben haben. Hast du denn jetzt mal per nvinspector ein negatives Offset und/oder verringertes Power Limit ausgetestet?

hab mich mit dem nvinspector gespielt. power Target und voltage controll sind bei mir ausgegraut und finde dazu im netz auch nichts.

GPU Offset bisschen rumgespielt ... offset -1 mhz, + 1 mhz ändert nichts. Wenn ich den GPU Offset zu hoch anhebe bricht der 3DMark ab aber es schmiert nicht das ganze System ab wie bei meinem Fehler.

habe noch mal getestet

Furmark + prime 26.6 small FFTs ohne Problene 45 min lang . max Temps CPU 80 Grad GPU 72 Grad
3dmark Timespy ergaben 5000 Punkte.


Das ist der Fehler vor dem kritischen Fehler
System

- Provider

[ Name] volmgr

- EventID 161

[ Qualifiers] 49156

Level 2

Task 0

Keywords 0x80000000000000

- TimeCreated

[ SystemTime] 2018-02-01T20:56:00.808316300Z

EventRecordID 1083

Channel System

Computer DESKTOP-LCIMLBF

Security


- EventData

\Device\HarddiskVolume5
000000000100000000000000A10004C081000200010000C000000000000000000000000000000000


--------------------------------------------------------------------------------

Binäre Daten:


In Wörtern

0000: 00000000 00000001 00000000 C00400A1
0010: 00020081 C0000001 00000000 00000000
0020: 00000000 00000000


In Bytes

0000: 00 00 00 00 01 00 00 00 ........
0008: 00 00 00 00 A1 00 04 C0 ....¡..À
0010: 81 00 02 00 01 00 00 C0 ......À
0018: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........
0020: 00 00 00 00 00 00 00 00 ........


Ich vermute das ist der dump das er nicht schreiben konnte ... ob jetzt der RAID Schuld ist oder was anderes kann ich nicht sagen. Hardware Raid war im Notebook vor verbaut und ich hab es gebraucht gekauft. Eigentlich wäre es verdammt Klug den Raid aufzulösen und mal ohne zu testen ...

Bullz
2018-02-02, 09:13:12
hab für support nen video erstellt
https://youtu.be/cTteo7g2U9Y

qiller
2018-02-04, 19:47:18
Das genau der Absturz, den auch ich auch hatte^^. Der nvinspector könnte natürlich Probleme mit irgendwelchen Tools von MSI haben. Mit nem komplett nackigen Win10 v1709 und nur den nvidia Grafiktreiber drauf solltest du eigentlich arbeiten können (bei mir ging das z.B.). Und als Offset 1 MHz einzustellen bringt natürlich gar nix, da die Schritte immer 12.5MHz sind. Die Frequenzen werden automatisch entsprechend zur nächsten oder vorherigen Turbostufe geschaltet, wenn man nen Offset einstellt, der nicht durch 12,5MHz teilbar ist.

Also einfach mal nen Offset von -100MHz (also "minus", nicht "plus" ^^) "Base Clock Offset" einstellen. Ich hoffe mal, dass MSI VBios lässt solche Werte noch zu. Ansonsten wirst du wohl nicht drumrum kommen, dass China-VBios auszutesten, wenn das jetzt nen gebrauchter Laptop war (Btw: Gaming-Laptop und gebraucht? Finde ich keine gute Idee).