PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Euer ältester Alltagscomputer


Hamster
2018-02-11, 13:43:37
Hi!

Ich habe soeben einen iMac von 2008 aufgerüstet und feststellen müssen, dass dieses Gerät ja nun bald 10 Jahre alt ist.
Aber nach der Aufrüstung taugt das Ding noch immer für nahezu alle Alltagsaufgaben.

Office, Surfen und auch YouTube ist kein Problem.

Was ist euer ältester, noch verwendeter, Computer?

(Damit meine ich jetzt keine dedizierten RetroPCs die nur aus Nostalgiegründen angeschafft wurden).

nalye
2018-02-11, 14:37:29
Immer noch top zufrieden
https://i.imgur.com/DE8TNhB.png

Mortalvision
2018-02-11, 14:47:48
Bei mir wurde die letzten Jahre alles aufgerüstet. Bis 2015 hatten wir noch Laptop von 2006 und PC von Anfang 2007.

Rooter
2018-02-11, 14:53:57
Ein fast 8 Jahre altes Fujitsu Lifebook (https://geizhals.eu/fujitsu-lifebook-a530-vfy-a5300mf101de-a5300mf131de-a543981.html), auf dem ich zu Bastelzwecken Linux installiert habe. Läuft 1A, allerdings habe ich die ursprüngliche HDD gegen eine SSD ersetzt und den RAM auf 4GB erhöht.

Mein Desktoprechner hier ist aber auch vom November 2011.

MfG
Rooter

Opprobrium
2018-02-11, 14:56:14
X220-T, von 2011. Etwas klobig für die Leistung, und der zweite Akku schwächelt auch schon deutlich. Die Auflösung ist furchtbar, das Touch-Display schlecht und der Kleber an den Gummifüßen löst sich auf.

Aber ich mag es :biggrin:

Aus etwa der gleichen Zeit stammt ein AMD E-350, den ich aber nur nutze, um ab und an ein Backup von meinem NAS zu machen.

Lowkey
2018-02-11, 14:58:32
18" Notebook von 2009. Hält immer noch und ist schnell dank SSD.

In der Firma sortiert man i3´s aus. Also alles vor Sandybridge mit Sockel 775 oder 1156 wird ausgesondert.

greeny
2018-02-11, 14:58:56
Im Januar Umstieg von nem XP- (ursprünlich ME-) PC aus 2000, auf einen Win7-Rechner aus 2006.

Vader
2018-02-11, 15:14:19
Toshiba Satellite L550-11J 17" Laptop aus 2009

Der Core 2 Duo T6500 wurde mal gegen ein T9600 getauscht und eine SSD kam rein - lüppt unter Win7 32Bit immer noch ausreichend schnell für Büroarbeiten (meiner Frau :D )

Pirx
2018-02-11, 15:55:06
Samsung NC20 aus 2009

BeetleatWar1977
2018-02-11, 16:05:02
Pentium D 805 - ich muss mal gucken von wann^^

Blase
2018-02-11, 16:24:03
Für mich kommt die Umfrage etwas spät. Noch im Dezember hätte ich geantwortet:

Seit April 2010 (!) nach wie vor der selbe Computer (wenn man mal von zwei Wechsel der Grafikkarten absieht) als einziger "Haupt-Arbeits-Spiele-PC".

- i7-860
- 8 GB RAM
- 80 GB SSD (System)
- 2 TB HDD (Rest)

Generell finde ich, dass - Konsolen sei Dank (?!) - der... ich nenne es mal "Unterbau" eigentlich sehr sehr langlebig ist. Ich konnte mit diesem System alles spielen und alles machen, was immer ich wollte. Natürlich geht hier deutlich "mehr", aber generell alles mach- und gangbar.

Das System hat also bald 8 Jahre nonstop gehalten und alle Ansprüche bestens erfüllt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass auch das neue System eine ähnliche Lebensdauer aufweisen wird...

Gruß
Blase

Haarmann
2018-02-11, 16:53:43
Elitebook 8530w ist nach wie vor im Einsatz. SSD ist aber jetzt drin.

maximAL
2018-02-11, 17:00:19
Dell Latitude D830 von 2007. 2Ghz Core2Duo, allerdings inzwischen auch 8GB RAM und eine 250GB SSD. Allerdings nervt die schlappe Intel-Grafik ohne Hardware-Videodecoding.

Daredevil
2018-02-11, 17:14:04
Mein ältester Rechner ist ein Q6660 mitsammt P35 Mainboard und 6 GB Ram, welcher seit 2 Wochen sein Revival feiert als Mining Bude.

Ich musste aber ebenfalls feststellen, dass der Prozessor fuer alltaegliche Windows Dinge ebenfalls noch gut geeignet ist. Das Update auf ne SSD hat dem schon gut fahrt gegeben.
So einen grossen Unterschied habe ich nicht gespuert im Vergleich zum X5650 @ 4.5Ghz

Plutos
2018-02-11, 18:24:09
Irgend ein Siemens Nixdorf Notebook, könnte ein Scenic Mobile 700 sein, so ca. 1997. In Benutzung zur Teleskopsteuerung via RS232-Schnittstelle mittels selbstgeschriebener Qbasic-Software unter DOS.

Rooter
2018-02-11, 19:05:46
In der Firma sortiert man i3´s aus. Also alles vor Sandybridge mit Sockel 775 oder 1156 wird ausgesondert.Und bei uns gibt es höchstens bei den Vorgesetzten oder den Admins i-Prozessoren. Wir Fußvolk bekommen nur Dual-Core Celerons oder (meistens) Pentiums, die gebraucht für €50 bei www.quantelectronic.de geholt werden. :(

Generell finde ich, dass - Konsolen sei Dank (?!) - der... ich nenne es mal "Unterbau" eigentlich sehr sehr langlebig ist. Ich konnte mit diesem System alles spielen und alles machen, was immer ich wollte. Natürlich geht hier deutlich "mehr", aber generell alles mach- und gangbar.

Das System hat also bald 8 Jahre nonstop gehalten und alle Ansprüche bestens erfüllt. Ich könnte mir gut vorstellen, dass auch das neue System eine ähnliche Lebensdauer aufweisen wird...

Gruß
BlaseSehe ich genau so. Ich habe zurzeit auch keinen Grund meinen Sandy 2500K @ 4,3 GHz durch etwas Neues zu ersetzen. Vielleicht kommt 2020, wenn Win7 ausläuft, ein Ryzen 3600, dann hoffentlich mit Linux.

MfG
Rooter

Bubba2k3
2018-02-11, 19:50:59
Mein Rechner ist zum größten Teil von 2008, lediglich die Grafikkarte (2010) und die SSD (2012) sind neuer.

maximAL
2018-02-11, 20:16:24
Und bei uns gibt es höchstens bei den Vorgesetzten oder den Admins i-Prozessoren. Wir Fußvolk bekommen nur Dual-Core Celerons oder (meistens) Pentiums, die gebraucht für €50 bei www.quantelectronic.de geholt werden. :(
Meine Güte, was macht ihr denn damit?

Watson007
2018-02-11, 20:41:16
ich habe 2016 meine gesamte PC-Hardware aktualisiert: Desktop-PC, Notebook und Server. Insofern haben die jetzt alle ungefähr das gleiche Herstellungsdatum.

Ich habe noch ein Intel D945GSEJT-Board mit Atom-Prozessor hier rumliegen, aber das war wirklich mega-lahm und wird nicht mehr benutzt. Weggeworfen habe ich es aber auch noch nicht.

der_roadrunner
2018-02-11, 20:44:29
Elitebook 8530w ist nach wie vor im Einsatz. SSD ist aber jetzt drin.

Hier auch, allerdings noch ohne SSD. ;)

Mein Desktop ist allerdings bis auf Graka und SDDs auch nicht mehr der Neueste. Für meine Ansprüche (muss keine 100+FPS haben) ist er aber völlig ausreichend.

der roadrunner

Nuon
2018-02-11, 21:12:28
OMG ist mein Schleppi schon alt, von 2009.
Es ist ein HP Pavillion DV5 1254eg, Pentium T3400, 4GB RAM, 512MB NV GPU, 320GB Platte, Windows Vista.
Ich nutze es nur noch selten und überlege schon, ob ichs mal verkaufe.

Rooter
2018-02-11, 23:10:56
Meine Güte, was macht ihr denn damit?Office 2007 (Outlook, Excel, Word) und ein proprietäres Warenwirtschaftssystem, das auf einen OracleSQL-Server zugreift. Zumindest Letzteres würde von mehr Rechenleistung profitieren, z.B. beim sortieren diverser Tabellen. Aber eine SSD statt der lahmen 200GB HDD wäre mir lieber...! :usad:

MfG
Rooter

Asaraki
2018-02-12, 00:44:24
Hab noch einen thinkpsd t42p im Einsatz für Recording, ist aber gefühlt seit 8 Jahren offline von daher merkt man das auch nicht gross. Gekauft müsste der so 2006/2007 sein?

Haarmann
2018-02-12, 05:38:16
Da hab ich ja noch paar Dinge vergessen ...

http://www.kassenhaus24.de/kassencomputer-2-0-ghz-ibm-surepos-300-4810-33h/a-739/

Sowas wird noch täglich genutzt...

Das ist etwas älter.


der_roadrunner

Läuft, wie bei mir, der Originalakku noch einwandfrei?

Die SSD lohnt sich und wenn ich jemals billig 8 GB bekomme - warum nicht.

EureDudeheit
2018-02-12, 08:01:03
Dell D420 von 2006 oder so. Mittlerweile jedoch schon etwas altersschwach.
Intel Mobile Core2Duo mit 1,5gh oder so, 2GB Ram (nicht aufrüstbar) und 128 GB SSD. Für bißchen Office und Inetsurfen aber noch brauchbar.

Altes Dell Laptop von Eltern von 2007 mit 128 GB SSD, 8 GB Ram aufgerüstet, seitdem ist der gefühlt doppelt so schnell.

In der Firma dieses Jahr neue Rechner bekommen, vorher Intel Celeron irgendwas, DDR 1 !!!!! Ram 1 GB !!!! und Win XP!!.
JEtzt I3, 8 GB und 1 TB HDD.

Meinen Firmenrechner hatte ich privat auf Intel E8400 und 4GB Ram aufgerüstet für 50€ vor 4 Jahren....
Armutszeugnis.

der_roadrunner
2018-02-12, 09:55:56
der_roadrunner

Läuft, wie bei mir, der Originalakku noch einwandfrei?

Der läuft noch ganz gut, ja. Bin allerdings selten im reinen Akku-Betrieb.

Die SSD lohnt sich und wenn ich jemals billig 8 GB bekomme - warum nicht.

Bezüglich einer SSD bin ich am überlegen, aber RAM ist mir einfach zu teuer. Hab' das Gerät ja auch nur gebraucht gekauft. ;)

der roadrunner

Leonidas
2018-02-12, 11:15:47
Meine alte Core-2-Maschine hat sich im Januar verabschiedet. Wurde original Ende 2006 gekauft und mehrfach umgerüstet, nur Mobo+Kühler war noch original. Das Mobo hat es dann hinwegerafft.

Aber ich baue gerade als Download-PC einen Core 2 Solo wieder auf. Ist nicht wirklich viel älter.

Vanilla
2018-02-12, 12:12:22
Ältester PC ist ein A10-7850k auf einem GA-F2A88XN ITX-Mainboard. Der PC hat im April 2014 meinen Core2Duo abgelöst. Ursprünglich war das System mit einem 7700k ausgestattet und hatte noch keine SSD. Läuft auch noch auf Win8.1
Als Office-PC und für Casual-Games á la Diablo 3 bestens geeignet.

Vader
2018-02-12, 12:59:39
Glückwunsch @ der_roadrunner :)

Poekel
2018-02-12, 13:10:52
Habe meinen alten Barebone von 2008 (der bei meiner Mutter steht) zum neuen Jahr ein wenig aufgerüstet und den C2D E4600 gegen nen C2Q Q9400 und die Geforce 8600 GTS gegen ne 650 TI ausgetauscht (mehr als die eingebauten 4 GB DDR2 gingen leider nicht) sowie Anfang letzten Jahres ne SSD (+Win 10) eingebaut.

Damit ist bei Familienbesuch wenigstens ein einigermaßen flottes System vorhanden, mit dem ich theoretisch auch einigermaßen modernere Spiele spielen könnte (Mass Effect Andromeda lief sogar noch einigermaßen spielbar).

Plutos
2018-02-12, 13:36:14
Glückwunsch @ der_roadrunner :)
Kommt gleich ein Mod und editiert ihm einen Beitrag dazu… :rolleyes:

Rush
2018-02-12, 13:37:12
Dell Latitude E6400 (2008 - C2D P8400@2,26 GHz) - Rennt mit SSD recht dufte

Nach dem Kauf eines Chromebooks, dient es allerdings nur noch als "Backup" Windows, falls mal irgendwo etwas hängt (vor allem wegen der LAN-Buchse).

seba86
2018-02-12, 14:40:11
Greeny ("update" auf 2006 ( = Pre-Core2Duo) und Pirx ( Samsung NC20 @ Via ~ Atom-Leistung) tun mir schon leid.

Das allgemeine Tenor ist, dass C2D-Kisten noch häufig benutzt werden und man damit zufrieden ist, so auch bei mir: Die Haupt-Office-Station ist ein IBM T400 mit P8400 2.26Ghz C2D. Iwann von 3 auf 6GB RAM & Intenso 512GB SSD aufgerüstet. Die SSD wird hier perfomance-technisch quasi nie belastet.

Lange parallel einen i5 4440 3,1 Hashwell @16GB, 750Ti aber "nur" 1TB HDD gehabt - letzerer Rechner war gefühlt wie praktisch natürlich trotzdem in allen Anwendungen (gerade Internet-Browsing) deutlich schneller.

Jetzt spaßeshalber mal auf 8700k @5.2 Ghz, 32GB RAM DDR3200 CL14, Samsung 960Pro 1TB NVMe, 1080Ti geupgradet.. der Laptop mit Win 8.1 startet trotzdem schneller als der einwandfrei funktionierende Rechner mit UEFI Win7 (wegen alten Spielen installiert) o.O

Beide warmgelaufen merkt man bei typischen Office- & Surf-Aufgaben bei weitem kein so großen Unterschied, wie es die Specs vermuten lassen würden... man würde die im Blind-Test durchaus der gleichen Performance-Klasse zuordnen o.Ô

Der Unterschied zwischen 4440 Hashwell-HDD Rechner und 8700K NVMe-SSD tendiert hier sogar gegen 0.

Bei Spezialaufgaben sieht es natürlich anders aus. Wo der Hashwell-Rechner noch versagte (trotz Taskmanger die CPU angeblich noch Luft hatte) z.B. bei Video-Aufnahme vom Desktop bzw. derb mies programmierte Uralt-Spielen (Just Cause 1), machte es den Unterscheid zwischen leichten Rucklern und "absolut-flüssig" aus.
Wo der P8400 nur 10 fps an Single-Core-CPU-Limit liefert, liefert der CoffeeLake immerhin 52fps von maximal möglichen 60fps im worstcase (Gothic 2 Hafenviertel auf 1680x1050).

Trotzdem bin ich von 8700k-1080Ti enttäuscht, da auch hier z.B. Mafia 1 teilweise auf unter 30 fps zusammenbricht. Dabei sind sämtliche Benchnmark-Werte im dunkelgrünen Bereich

EDIT: Ähnliche Enttäuschungen hatte ich damals auf zeitgenössicher High-Performance-Modelle (2008 C2D @3.5 Ghz - da lief ein bestimmtes YT-Video nicht flüssig, 2014 4790k @ 4.7Ghz) ebenso erlebt, dass sie auch bei uralten Spielen in bestimmten Szenen stockten aufgrund fehlender Single-CPU-Leistung und daher schnell wieder verkauft. Diesmal nicht :)

Marodeur
2018-02-12, 17:54:14
Acer Aspire 7735G

Damit lief immerhin Drakensang mit 30 fps.

Mit Vista ausgeliefert. Gab von Acer günstiges Upgrade auf W7. Dadurch weis ich auch noch dass ich den im Nocember/Dezember 2009 gekauft habe. Im Ausverkauf bei Conrad für 230€.

Inzwischen Windows 10 drauf und mit SSD aufgerüstet.

Ist das Standardnotebook meiner Frau, läuft fast täglich. Reicht zum surfen und schreiben noch locker. Core 2 Duo ftw

Der zweite Akku drin der auch schon die Grätsche macht.

Ende letzten Jahres Bildfehler. Durch die häufige Nutzung Kabel durch. Neues besorgt und repariert. Läuft wieder 1a. Konnte dann gleich mal reinigen. ;)

interzone
2018-02-12, 22:11:26
ich schreibe gerade mit einem i5-760 (Nehalem), der mit seiner 120 GB-SSD (die jetzt noch eine Sekundär-Platte ist) und 8 GB Arbeitsspeicher (und einer gestorbenen HD 5850) vor fast 8 Jahren einen Level unter High-End war.
Eine weitere größere SSD rein, vorletztes Jahr eine 1070 GTX eingesetzt, und das Baby rennt für das Alter noch ziemlich gut.
Klar, man merkt, dass die WIN 7-Erstinstallation schon etwas länger zum Hochfahren braucht, und die Graka ins CPU-Limit rennt (ist aber immer 60Hz gesynct).

Ist aber die Maschine, die mit Abstand am längsten Spaß macht, und noch immer so fluffig läuft. Jaja, technologischer Stillstand kann auch mal Spaß machen. Das Gegenteil hat mich lange genug gefrustet.
Ryzen 2 oder 3, einer der Beiden wird dann die Nachfolge antreten. Das sollte dann für 10 Jahre reichen.

Brillus
2018-02-12, 22:39:33
Von mir selber in Benutzung nur 3 Jahre, mein Paps hat aber noch einen alten von mir, weiß nicht genau von wann ist aber Athlon XP 2600+.

downforze
2018-02-12, 22:49:16
Ich verwende einen Dell XPS 750 mit einem Pentium 3 750 Mhz, 192 MB Ram und Windows ME. Letzter brauchbarer Browser ist Opera 10.63 von 2011.

Colin MacLaren
2018-02-13, 06:29:34
Meine Freundin nutzt noch ihr Notebook aus dem Studium. 18", Core Quad, Geforce 9700M GTS. Waffe.

Palpatin
2018-02-13, 08:17:19
Mittlerweile mein Hauptrechner, wobei die Graka immer wieder erneuert wurde (aktuell GTX1080) CPU ist ein OCed 2600k von 2011. Hab noch einen Laptop von 2010 aber der wurde vor kurzem durch ein aktuelles Modell ersetzt.

drdope
2018-02-13, 08:45:39
Knapp 4,5 Jahre alter iMac 27' (late '13) mit Core i7 (4771) | 32GB | 500GB PCIe SSD | Nvidia GTX 780M 4GB...
Hoffe die Kiste hält noch ein paar Jahre...

Lokadamus
2018-02-16, 13:57:29
Was ist euer ältester, noch verwendeter, Computer?Gekauft Dezember 2003, gegen 2009 anderes Mobo, irgendwann Graka.
Überlege alle Jahre wieder einen neuen zu kaufen, aber irgendwas ist immer. Und da die alte Kiste noch zufriedenstellend läuft ...

Haupt OS ist allerdings FreeBSD 11.1 und nicht Win XP. ;)

Simon Moon
2018-02-16, 14:03:21
Ich hab noch einen Core 2 Quad 9550 im Einsatz. Ok, wird nun als Firewall mit IPFire verwendet - aber würde auch für den Alltag noch reichen.

Marodeur
2018-02-16, 15:14:02
Hab erst gestern meinen alten Q9550 mit SSD und Windows 10 aufgerüstet. Steht beim Arbeitskollegen daheim, gibt halt noch support. ;)

Wuzel
2018-02-16, 22:51:18
T420 - was sonst.

Letztes 'echtes' Thinkpad, noch mit der richtigen Tastatur - nix chiclet scheiß ab 430'er - und Bunker/bzw. ISS tauglich :freak:

Full Pimped - Mod Bios, Quadcore, 8Gig Ram, Big Akku usw. :ulove:

Leider, mangels alternativen, unersetzbar ;(

Hamster
2018-02-17, 20:37:22
Gekauft Dezember 2003, gegen 2009 anderes Mobo, irgendwann Graka.
Überlege alle Jahre wieder einen neuen zu kaufen, aber irgendwas ist immer. Und da die alte Kiste noch zufriedenstellend läuft ...

Haupt OS ist allerdings FreeBSD 11.1 und nicht Win XP. ;)

Nichts gegen alte Hardware, aber das wäre mir in der Tat dann doch zu langsam.
Dualcore muss es mindestens sein. Ich weiß zwar nicht wieviel Ram du hast, aber definitiv zu wenig davon :D


T420 - was sonst.

Letztes 'echtes' Thinkpad, noch mit der richtigen Tastatur - nix chiclet scheiß ab 430'er - und Bunker/bzw. ISS tauglich :freak:

Full Pimped - Mod Bios, Quadcore, 8Gig Ram, Big Akku usw. :ulove:

Leider, mangels alternativen, unersetzbar ;(

Ja, ich hatte früher auch ein T420. Tolles Gerät.
Habe mir auch gerade ein X230T angeschafft. Einfach nur um wieder ein "Thinkpad" zu haben. auch wenn es nicht an die alten Modell heranreicht.

Rein von der Haptik her war mein altes Lenovo X31 das beste Gerät welches ich je hatte.
(Und ich hatte viele Notebooks ;))

bnoob
2018-02-19, 17:02:34
Mein privates ältestes System ist ein ~2012er ThinkPad X230 mit i5-3320M, 6GB RAM, 128GB SSD, KDE Neon, reicht vollkommen aus für meine Laptop-Workloads

Das älteste System das ich administriere ist der Rechner meines Großvaters, den ich ihm 4/2014 zum XP-Ende als Ersatz für seinen Pentium D hingestellt habe, ein ~2009er Thinkcentre M58e mit Pentium E5300 mit 4GB RAM, wird ihm aber zu langsam, vielleicht habe ich an Ostern ja einen C2Q dabei :D

Wobei ich da nicht sicher bin, vielleicht ist es auch das ThinkPad T400 mit einem kleinen P-C2D meiner Cousine, das sie mal mit einer SSD und 2GB RAM von mir bekommen hat, für Schulaufgaben reicht es und sie will ja immer nur ein neues Handy, muss sie halt warten bis ich das X230 fertig benutzt habe :D

Plutos
2018-02-19, 17:09:41
Witzig, bei mir ist ein X220 mein neuestes System (wobei, die GTX 970 im Spiele-Rechner könnte neuer sein, der Rest des Systems aber nicht). X-D
Fun Fact: erst heute habe ich wieder dringend einen/den klassischen VGA-Port benötigt. :uup:

bnoob
2018-02-19, 17:19:26
Bei dem Preis (120€?) hat sich was älteres nicht gelohnt, bis dahin war ich auch mit dem i5-560M X201 mehr als zufrieden, aber das hatte irgendwann einen Boardschaden und Ersatz war jetzt nicht so viel billiger (100€ vielleicht, darunter scheint es kaum Laptops zu geben)

Die zwei Prozessorgenerationen merkt man zumindest am Stromverbrauch

4pple
2018-02-23, 13:31:32
MacBook 6,1 White Unibody Late 2009 (Intel Core 2 Duo 2,26 GHz, 4 GB DDR3-1066, GeForce 9400M, Hitachi HDD 320 GB) mit High Sierra.

Aber nur für Office-Kram, zum Surfen und Filme/Serien schaun. Hab schon seit ner halben Ewigkeit vor, endlich mal ne SSD nachzurüsten, vllt. klappt es vor dem 9. Geburtstag noch. ;)

BrannigansLaw
2018-02-23, 19:47:12
T400 C2D T9400, 4GB 1066 DDR3-RAM, SSD, 16:10 WXGA+ Display, Win 7 64Bit Pro

Immer noch schnell genug zum Surfen, Office & Co. und dazu Top Tastatur, leise und unkaputtbar :)

Wolfram
2018-02-23, 20:14:40
Lenovo X121e mit AMD E-350 (Herbst 2011).

Zu langsam. Gehäuse gebrochen und mit Schrauben und Gaffa-Tape notdürftig gefixt. Und trotzdem immer noch mein Arbeitsgerät, weil kompakt und lange Akkulaufzeit. Auch wenn ich quasi stündlich über einen Ersatz nachdenke...:freak:

Heelix01
2018-02-23, 20:25:30
Dell Latitude 7xxx , irgend nen i5, 500gb ssd, 8gb ram, schnuckligrs 14“ Display. Leasing gerät vom AG, wird alle 2 Jahre getauscht gegen was neueres / besseres., Ich selbst habe kein eigenen Laptop mehr...
Laptop verbringt 90% der Zeit im Dock, eigentlich schade, der Akku scheint gut kommt zuhause auch mal 10h ohnekabel aus.

M4xw0lf
2018-02-23, 20:27:24
Teile meines Zock-PCs sind an die 7 Jahre alt. Mein letztes Jahr ausgetauschtes Netzteil war 9 Jahre alt. Ansonsten sind meine ältesten Komponenten die Eingabegeräte ;)

Jego
2018-02-23, 20:29:59
2011er Lenovo Thinkpad X220 / i5 2520m, kurz nach dem Kauf für 20€ auf 8GB aufgestockt, 80GB SSD, 500GB SSD und das wirklich angenehme IPS-Display. Vor gut 2 Jahren hab ich mir neben dem 6 Zellen-Akku noch einen 9 Zellen-Akku geholt.

Und es fühlt sich immer noch flott an :)

AngelDust 32
2018-02-23, 21:56:28
T420 + SSD

~ mitte/ende 2016 einen neuen Akku

KakYo
2018-02-24, 11:01:19
MacPro 5.1 aus 2010

Allerdings immer wieder über die Jahre aufgerüstet :)

12 Kerner
96Gb Ram
GTX 1080
1TB pcie SSD
1TB SATA SSD
8tb Datengrab

Ist mein normaler Alltagsrechner (neben MacBook Pro)

Blackpitty
2018-02-25, 14:38:04
Also der älteste hier genutzte PC bzw die Komponenten sind in dem Rechner meiner Mum.

Sind meine Vor Vorgängerteile und Teils noch ältere Bauteile dabei, genaue Jahreszahlen hab ich nicht, grob 10 bis15Jahre oder älter teils.

Thermaltake Tsuname Gehäuse
Asus P5W DH Deluxe
E6600 mit thermalright Kühler
4gB gSkill HZ Serie
Gt610 Grafikkarte
400W Zalman Netzteil, 2x80mm Lüfter, von 2005, ältestes Bauteil und sehr geiles Gerät

Das Board, die CPU, der Arbeitsspeicher und die damals von mir dazu genutzte gtx8800 Grafikkarte waren zu meiner aktiven PC Gamerzeit das teuerste aber auch das beste und am längsten genutzte PC Setup

Die Systeme davor waren auch gut, kamen aber je nach Grafikeinstellung an ihre Grenzen wies damals halt so war.

Nun hab ich nurnoch nen Office bzw Arbeits PC fürs Videoschneiden usw mit geringem Stromverbrauch

Unioner86
2018-03-28, 11:49:01
Seit 2011 steht auf meinem Schreibtisch mein geliebtes und bist heute unverändert sehr gut laufendes NB ASUS X53S in absolutem Topzustand wie neu. :smile: Damit kann ich noch alles machen. Das behalte ich, bis es irgendwann nicht mehr gehen sollte. :)

patrese993
2018-03-28, 12:42:52
Nach wie vor mein Hauptrechner, gebaut von 2006 bis 2008:
Kentsfield 6600 G0, 4 GB RAM, ATI 4850

Nutze auch noch hin und wieder mein Laptop, ein Acer Travelmate von etwa 2004, Banias 1,4, 2GB RAM, ATI 9700 mobile

Kummer
2018-04-04, 22:58:31
Ich habe noch einen Vaio aus dem Jahr 2004. Das funktioniert immer noch und wird ab und zu zum Browsen genutzt. Ist aber extreeeem langsam mit dem Single-Core, da merkt man echt wie genial der Schritt zu Dual-Core damals war.

Joe
2018-04-04, 23:22:29
Musste lange suchen: Mein Kindle Paperwhite bestellt am 27.12.2012.

maguumo
2018-04-04, 23:25:15
Habe ich auch noch irgendwo rumfliegen. Dank mangelndem .epub Support wird der bei mir aber eigentlich nie genutzt.

Joe
2018-04-04, 23:32:19
Ich nutz den andauernd.
Amazon hat eine ziemlich geniale Funktion zum konvertieren. Kannst einfach PDF's an die E-Mail Adresse deines Kindels schicken und Amazon konvertiert die dann und pumpt sie automatisch auf das Gerät.

Ich hab für die Arbeit hunderte Dokumente auf dem Ding rumliegen. Auch im Verein ist es super praktisch, weil die scheiß Sportordnung irgendwie 600 Seiten hat und ständig "frei erfunden" aus Ihr zitiert wird ;D

patrese993
2018-04-06, 03:31:38
Ich habe noch einen Vaio aus dem Jahr 2004. Das funktioniert immer noch und wird ab und zu zum Browsen genutzt. Ist aber extreeeem langsam mit dem Single-Core, da merkt man echt wie genial der Schritt zu Dual-Core damals war.

Mein Laptop, ein Acer Travelmate, entstammt auch noch dieser Zeit. Ein Pentium M Banias 1,4, mit all dem RAM, was das Board tragen kann.
Wird demnächst mein Versuchsrechner für Xenialpup, und, wenn alles gut läuft, auch noch für die nächsten fünf bis zehn Jahre mein Gebrauchslaptop sein.

Breegalad
2018-04-06, 20:30:29
Athlon X2 3800+ (hier vom MP, ursprünglich SingleCore) mit 2GHz/GB als Nachttisch-PC, v.a. fürs 3DCenter und DVB-C-Aufnahmen, frisches Vista auf SSD
happy chappy