PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Matratzen - puh - ich teste mich noch kaputt


msilver
2018-03-01, 10:04:10
ich war im dänischen bettenlager, recht weiche große Matratze gekauft, fehlkauf, nach 2 jahren wieder verkauft. nicht viel verlust gemacht.

viel gelesen und entschieden bei IKEA welche zu holen, da nicht so teuer und dennoch schwärmen viele.

erst federkern geholt, aber war nichts für mich, immer rückenschmerzen. wieder zurück gebracht nach 8 wochen und schaum von ikea gekauft. auch hier gehts so, aber ich penne seitlich, da schläft mir alles ein.

die beratung bei ikea war aber besser wie bei dem dänischen, sicher zufall und in jeder region anders.

fakt ist das ich happy werden will so langsam.

was kauft ihr und warum?

M4xw0lf
2018-03-01, 10:08:05
Die bett1.de bodyguard-Matratze, wegen der guten Testergebnisse und des fairen Preises.
Wir schlafen gut drauf seit 3-4 Monaten.

Kundschafter
2018-03-01, 10:09:41
Den Testsieger.

Warum ? Weil er gewonnen hat :D

Und weil, was mich betrifft, die Aussagen stimmen.

Bodyguard von Bett1.de: Der Gesamt-Testsieger seit 2015

Die Kaltschaummatratze "Bodyguard" von Bett1.de schaffte es im Test 2015 der Stiftung Warentest ganz oben aufs Treppchen. Besonders bei Haltbarkeit, Bezug und Handhabung schnitt die Matratze sehr gut ab, mit guten Liegeeigenschaften und Schadstoffwerten zementiert die Matratze Platz 1 des Stiftung-Warentest-Tests. Als Kaltschaummatratze ist die Bodyguard vor allem für solche geeignet, die leicht frieren, da sie Wärme gut speichert. Auch im aktuellen Test (test 3/2018) behauptet die "Bodyguard" ihre Pole-Position gegen das neue Testfeld.

Alternative...für die Dame des Hauses, günstiger aber trotzdem gut (seit ein paar Monaten):
https://www.amazon.de/Traumnacht-T9-Orthop%C3%A4dische-Komfortschaummatratze-H%C3%A4rtegrad/dp/B00Y2YAQSQ/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1519895344&sr=8-1&keywords=Traumnacht+T9+-+Orthop%C3%A4dische+9-Zonen+Komfortschaummatratze+H%C3%A4rtegrad+3

Florida Man
2018-03-01, 10:12:20
Seit zwei Jahren schlafen wir auch in einer Bodyguard von Bett1, darunter das billige 10 Rost von Ikea. Bestes Bett.

x-force
2018-03-01, 10:26:40
eine kaltschaummatraze mit möglichst hohem raumgewicht eher weich, darüber eine visco auflage mit möglichst hohem raumgewicht. besser habe ich noch nie geschlafen.
wenn du so eine kombi nimmst, reicht auch eine einfache kaltschaum mit 2d schnitt, da die visco eine perfekte anpassung bietet.

laut meinen recherchen hat ravensberger-matratzen das beste preis leistungsverhältnis aufs raumgewicht bezogen, dazu 10 jahre garantie.

raumgewicht ist der einzige indikator für die haltbarkeit, egal was sie dir erzählen wollen.

msilver
2018-03-01, 10:32:01
alles klar, hole die bett1 und bringe die ikea wieder zurück

Daredevil
2018-03-01, 10:42:57
Billige Matratze von Amazon für 90€ + Harter Untergrund = Nie wieder Rückenschmerzen nach dem aufstehen :)

Wenn du mal Lust auf ein Selbstexperiment hast, schlaf mal 2 Wochen auf 1-2 Decken oder einer Iso Matte und du wirst nach der 5-6 Nacht merken, wie sehr erholsam ein harter Untergrund für den Körper sein kann. So Erholt wirst du nicht mit einer "bequemen" Matratze schlafen können, so zumindest meine Erfahrung.

Mond
2018-03-01, 10:52:13
Die bett1.de bodyguard-Matratze, wegen der guten Testergebnisse und des fairen Preises.
Wir schlafen gut drauf seit 3-4 Monaten.

Gleiches hier. Sind beide sehr zufrieden.

Alexander
2018-03-01, 11:00:46
Billige Matratze von Amazon für 90€ + Harter Untergrund = Nie wieder Rückenschmerzen nach dem aufstehen :)

Wenn du mal Lust auf ein Selbstexperiment hast, schlaf mal 2 Wochen auf 1-2 Decken oder einer Iso Matte und du wirst nach der 5-6 Nacht merken, wie sehr erholsam ein harter Untergrund für den Körper sein kann. So Erholt wirst du nicht mit einer "bequemen" Matratze schlafen können, so zumindest meine Erfahrung.
Er schläft auf der Seite. Das wird nicht gut ausgehen. Ich spreche aus Erfahrung.

frankkl
2018-03-01, 11:05:27
Wir haben uns im Februar 2014 zwei ganz feine Frankenstolz 7-Zonen Tonnentaschenfederkern-Matratze f.a.n Happy T, 100x200 cm für 2x 99 Euro und sind sehr zufrieden im März 2018 ist unsere Spielwiese immer noch einwandfrei,
bisher waren alle immer zufrieden in unseren Bett !

https://www.amazon.de/dp/B005JEF5N4/ref=twister_B005HGS3P6?_encoding=UTF8&psc=1

Billige Matratze von Amazon für 90€ + Harter Untergrund = Nie wieder Rückenschmerzen nach dem aufstehen :)


Ja haben zu unseren sehr guten 99 Euro Matratze auch unten mit Brettern verstärkt damit das Gewicht von mehreren Personen aushält.

frankkl

Daredevil
2018-03-01, 11:08:22
Ich bin auch Seitenschläfer und ja, natürlich muss man sich dafür eingewöhnen. Das war aber ja auch nur ein Tipp für ein Experiment um von dem "weicher = erholter" wegzukommen, nicht mehr und nicht weniger.

Ich hatte selbst eine 350€ Matratze und ein 200€ 7 Liegezonen blabla Lattenrost in meinem 220x140 Bett und schlafe jetzt auf meinem Bett aus Pappe einfach viel besser. Mehr als meine eigene Erfahrung kann ich halt auch nicht teilen. :D

registrierter Gast
2018-03-01, 11:25:01
Irgendwann ging mir das mit den x Zonen und dem Härtegrad und der Viskose und den 22+cm Höhe von den etablierten Matratzen auf die Nüsse und dazu dann natürlich Lattenroste mit mindestens 42 gebogenen Latten und Härteregulierung. Just for fun legte ich mich mal bei einer weiteren Matratzen-Shopping-Tour auf ein angebotenes Futon. Wow. :eek: Ein phänomenales Liegegefühl was mir keine der vielen Matratzen zuvor bieten konnte. 12cm hoch mit Naturkautschuk, Rosshaar und Baumwolle, dazu ein paar starre Holzbretter als Unterlage.
Letztendlich wurde es dann ein hochwertiges Futon vom Futonwerk in Dortmund.

Wenn ich bei meiner Tochter schlafe, liege ich dort auch nur auf dem Boden auf ihrer alten Babymatratze und einer weiteren Decke drauf.
Bleibt mir weg mit irgendetwas Weichem, welches sich perfekt an den Körper anschmiegt und ihm an den wichtigen Stellen Halt gibt.

Ich bin da auf einer Linie mit Daredevil. :freak:

blackbox
2018-03-01, 11:25:17
eine kaltschaummatraze mit möglichst hohem raumgewicht eher weich, darüber eine visco auflage mit möglichst hohem raumgewicht. besser habe ich noch nie geschlafen.
wenn du so eine kombi nimmst, reicht auch eine einfache kaltschaum mit 2d schnitt, da die visco eine perfekte anpassung bietet.

laut meinen recherchen hat ravensberger-matratzen das beste preis leistungsverhältnis aufs raumgewicht bezogen, dazu 10 jahre garantie.

raumgewicht ist der einzige indikator für die haltbarkeit, egal was sie dir erzählen wollen.

Von denen habe ich die hier
https://www.ravensberger-matratzen.de/matratzen/7-zonen-kaltschaum/struktura-60-raumgewicht-rg-60-premium-kaltschaummatratze.html?number=3.1566

Absolut TOP! Gerade für Seitenschläfer super. Einen Nachteil gibt es: Die Belüftung ist so gut, im Winter wärmt sie nicht so gut. Damit komme ich aber klar, indem ich eine zusätzliche Decke auf die Matratze lege. Dafür ist sie im Sommer sehr angenehm, auch bei wärmeren Temperaturen.

Argo Zero
2018-03-01, 11:33:06
https://www.emma-matratze.de/shop/

Hat meine Freundin als Matratze (160cm breite) und es ist super bequem.

Dr.Doom
2018-03-01, 11:51:40
https://www.emma-matratze.de/shop/

Hat meine Freundin als Matratze (160cm breite) und es ist super bequem.Hat oder Hab?

phizz
2018-03-01, 12:26:29
Ich habe die 13cm mittelharte Matratze aus dem Dänischen Bettenlager und ein passenden Lattenrost ebenfalls von dort. Ich schlage darauf seit ~3Jahren gut.
10 Jahre Garantie (aber ob die das wirklich durchziehe....)

Es gibt doch lauter Angebote wie Casper und co, wo du 100 Tage Zufriedenheitsgarantie hast. Würd ich einfach mal testen, kostet ja nichts ^^

Apropo Testen. Meine Freundin hat mir erzählt sie hat irgendwo gelesen das Schlafen ohne Kopfkissen entspannender wirken soll.
Ausprobiert...super! aber nicht für jeden Tag.

Korfox
2018-03-01, 12:35:42
Ich schlage darauf seit ~3Jahren gut.

Klasse. Ich glaube, hier wird aber nach einer Matratze zum Schlafen gesucht.

Franconian
2018-03-01, 12:40:00
Seit einigen Wochen ebenfalls auf Bett 1 Bodyguard, allerdings Version weich. 2x Seitenschläfer mit 85 + 65 kg auf starrem Rollrost > beste Entscheidung überhaupt.

Niall
2018-03-01, 12:47:24
Hab mir im Herbst letzten Jahres die Emma geholt, da ich durch eine Aktion Rabatt drauf bekommen habe. Liegt auf 'nem harten Rollrost und tut was sie soll.
Könnte etwas weicher sein, passt aber. Habe morgens keine Nacken- oder Rückenschmerzen. (Bis auf jene, welche seit des Bandscheibenvorfalls L5/S1 eh schon da waren wenn ich lange liege.) :freak:

Nett finde ich den Memoryschaumteil, wenn man nach ein paar Sekunden so ganz leicht »nacksackt«.

Bin 186cm bei ca 77kg, also halbwegs-sportlich-schlank.

Hatte die Kartellmatratze allerdings auch in der engeren Auswahl. :)

Niall
2018-03-01, 12:48:29
Seit einigen Wochen ebenfalls auf Bett 1 Bodyguard, allerdings Version weich. 2x Seitenschläfer mit 85 + 65 kg auf starrem Rollrost > beste Entscheidung überhaupt.

Bei jeweils welcher Körpergröße wenn ich fragen darf? :)

dargo
2018-03-01, 12:56:41
@msilver

Schon mal andere Härtegrade probiert?

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mit einer zu weichen Matratze überhaupt nicht klar komme. Davon bekomme ich ebenfalls Rückenschmerzen. Kommt wahrscheinlich davon, dass bestimmte Regionen zu stark einsinken. Seitdem ich auf härtere Matratze umgestiegen bin ist alles bestens. Ich bin allerdings eher Bauchschläfer. Schlafe auch flach ohne Kissen. Bisher konnte mich kein einziges Kissen überzeugen. Alles zu hoch mit der Folge, dass ich recht schnell Nackenschmerzen bekomme. Wenn ich flach schlafe habe ich Null Beschwerden.

Ice-Kraem
2018-03-01, 12:57:21
Gleiches hier. Sind beide sehr zufrieden.


wir haben die auch...beste matratze!...also die Bett1...beste Matratze und so... ;-)

PHuV
2018-03-01, 12:58:20
Ich schlafe seit Jahren nur noch auf Futon und Varianten.

Franconian
2018-03-01, 13:15:06
Bei jeweils welcher Körpergröße wenn ich fragen darf? :)

190 und 172 cm.

Meine Freundin hat nun auch endlich keine Rückenbeschwerden mehr.

Man darf aber nicht vergessen, dass durch einen starren Rollrost (welcher ja auch von Stiftung Warentest als beste Form empfohlen wird) das schlafen ja sowieso etwas härter wird, da ja nur die Matratze arbeitet - genau wie es eigentlich sein soll. Ein nochmals federnder Lattenrost verfälscht alles.

Die Bodyguard Weich hat H2/H2+ und die Standard hat H3/H4. Wir schlafen direkt auf der H2 Seite, fester darf es für uns nicht sein. Habe Wochenlang überlegt und Rezensionen gelesen da ich unsicher war und es genau getroffen. Endlich sinken Schultern und Becken vernünftig ein und man schläft wie auf Wolken.

Ice-Kraem
2018-03-01, 14:30:01
190 und 172 cm.

Meine Freundin hat nun auch endlich keine Rückenbeschwerden mehr.

Man darf aber nicht vergessen, dass durch einen starren Rollrost (welcher ja auch von Stiftung Warentest als beste Form empfohlen wird) das schlafen ja sowieso etwas härter wird, da ja nur die Matratze arbeitet - genau wie es eigentlich sein soll. Ein nochmals federnder Lattenrost verfälscht alles.

Die Bodyguard Weich hat H2/H2+ und die Standard hat H3/H4. Wir schlafen direkt auf der H2 Seite, fester darf es für uns nicht sein. Habe Wochenlang überlegt und Rezensionen gelesen da ich unsicher war und es genau getroffen. Endlich sinken Schultern und Becken vernünftig ein und man schläft wie auf Wolken.

Bei uns sieht es so aus das meine Frau die weiche hat und auf H2+ schläft bei rund 55 Kg und 158cm....Ich habe die normale und liege auf der H3 Seite. Die H4 war mir zu fest und ich konnte nicht einsinken....

msilver
2018-03-01, 22:15:17
190 und 172 cm.

Meine Freundin hat nun auch endlich keine Rückenbeschwerden mehr.

Man darf aber nicht vergessen, dass durch einen starren Rollrost (welcher ja auch von Stiftung Warentest als beste Form empfohlen wird) das schlafen ja sowieso etwas härter wird, da ja nur die Matratze arbeitet - genau wie es eigentlich sein soll. Ein nochmals federnder Lattenrost verfälscht alles.

Die Bodyguard Weich hat H2/H2+ und die Standard hat H3/H4. Wir schlafen direkt auf der H2 Seite, fester darf es für uns nicht sein. Habe Wochenlang überlegt und Rezensionen gelesen da ich unsicher war und es genau getroffen. Endlich sinken Schultern und Becken vernünftig ein und man schläft wie auf Wolken.
starrer rollrost? hast du einen link?

UFOBASE
2018-03-01, 22:24:49
https://www.test.de/Matratzen-So-liegen-Sie-richtig-1160542-1160541/

Alexander
2018-03-01, 22:35:43
starrer rollrost? hast du einen link?
google?

Habe ich im Gästebett ebenfalls. Die Matratze hat max. mittleren Härtegrad um es auszugleichen (Kaltschaum). Habe lange ohne Beschwerden drauf geschlafen. Jetzt habe ich einen flexiblen Lattenrost, eine tolle Matratze und eine teure Viskoseauflage. Und merken keinen Unterschied. :D

Alexander
2019-04-10, 18:24:38
Was sagen die Käufer der bodyguard Matratze nach längerer Testzeit? Viele beklagen sich dass diese am Anfang super seien, aber nach nur 1-2 Jahren eine störende Kuhle vorhanden sei, die Garantie jedoch verweigert wird.

Was sagen die anderen zu ihren Anschaffungen (Langzeiterfahrung)?

Fairy
2019-04-10, 18:53:12
Ich schlafe auf der Bodyguard seit Januar 2018 auf der Härtegrad 3 Seite (schlafe gerne hart aber H4 ist schon bretthart) und bin immer noch top zufrieden. Eine Liegekuhle hat sich meines Erachtens nach nicht gebildet, was ich schon erstaunlich finde.

Franconian
2019-04-10, 19:13:26
Wir haben seit 14 Monaten zwei Bodyguard, jedoch die weiche Version mit H2/H2+ (scheint erst kürzlich in H1/H2 umbenannt worden zu sein), da wir starre Rollroste haben, Seitenschläfer sind und auch Normalgewicht haben. Spricht alles gegen harte Matratzen, sie sind für uns fest genug und genau richtig. Eine Arbeitskollegen hat erst letzten Monat ebenfalls aus Gewichtsgründen die Standardbodyguard wieder umgetauscht - gegen die Weiche. Mein Vater hat vor 2 Monaten ebenfalls eine Bodyguard gekauft, jedoch die Standard. Ich habe zwar nicht drin geschlafen, aber ein erstes Probeliegen ergab, dass die Härteunterschiede auch nicht die Welt sind zu unseren weichen.

Nach wie vor sehr zufrieden, Matratzen sind wie am ersten Tag, würde ich jederzeit wieder kaufen!

MooN
2019-04-10, 20:55:10
https://www.test.de/Matratzen-So-liegen-Sie-richtig-1160542-1160541/
Also "Hn8 Schlafsysteme Dynamic TFK" oder "MFO CLASSIC SOFT/MEDIUM", für Seitenschläfer eher letzteres.

Benutzername
2019-04-10, 21:54:42
starrer rollrost? hast du einen link?

Das sind einfach nur schmale Bretter statt der federnden Latten. Kann man auch selber bauen, wenn man eine Säge hat. Oder bau das klassische Bierkisten-Bett. Hält auch den Dicksten aus.


Hatte Ich persönlich bisher nur einmal das Unvergnügen. Exfreundin hatte einen Futon mit starrem Rost und Ich habe besonders auf dem Bauch mit dem Knie immer die einzelnen gespürt. Sie hat nix gemerkt war aber auch bisschen moppelig. Also sie war gepolstert. ;) Matratze war wohl einfach zu dünn. Futons sind mir persönlich auch noch einfach zu niedrig zum Aufstehen.



Ich schlafe im Moment auf der Matratze auf der Ich schon ewig schlafe. eine Kaltschuammatratze, mittelhart, aus serbien oder Bosnien oder so. Damals als Student beim Aldi gekauft. Liegt auf einem kaum federnden Lattenrost. Kann da also keine wirkliche Empfehlung geben, weil das ja mehr Zufall ist was die Albrecht Brüder verkaufen.

Die andere Seite hat irgendwas von irgendeinem REstpostenmarkt? Habe Ich abe rnoch nicht wirklich drauf geschlafen. Beschwerden gab es aber auch noch keine.

Niall
2019-04-28, 13:52:42
Manche Matratzen können bspw. auch nicht sauber »einsinken«, wenn ein Spannbetttuch straff bzw. zu straff drübergespannt wird. Dieses kann im ungünstigsten Fall dafür sorgen, dass der Körper nicht ordentlich punktuell einsinken kann. Gerade wenn o.g. Tuch nicht elastisch ist. Das macht bspw. bei meiner EMMA schon einen deutlichen Unterschied.

Muss natürlich jeder für sich entscheiden, ob man direkt auf der Matratze schlafen will, das Oberteil der EMMA lässt sich danke Rundum-Reißverschluss einfachst abnehmen und waschen.

Probiert es mal aus Spaß aus. ;)

x-force
2019-04-28, 14:04:34
ist ja unglaublich, was marketing und ein gekaufter test bringen kann.

M4xw0lf
2019-04-28, 14:18:29
Was sagen die Käufer der bodyguard Matratze nach längerer Testzeit? Viele beklagen sich dass diese am Anfang super seien, aber nach nur 1-2 Jahren eine störende Kuhle vorhanden sei, die Garantie jedoch verweigert wird.

Was sagen die anderen zu ihren Anschaffungen (Langzeiterfahrung)?
1,5 Jahre in Benutzung: es gibt (noch) keine permanente Kuhle, aber morgens nach 6-8 Stunden liegen hat sich zumeist eine temporäre gebildet. Aktuell schlafe ich weiterhin sehr gut drauf, aber ich denke nach spätestens 3 Jahren wäre sie durch.
(Wir werden nur mit ziemlicher Sicherheit schon in den nächsten Monaten auf ein neues, breiteres Bett mit neuen Matratzen umsteigen.)

Schimi1983
2019-04-28, 14:26:44
Was ist mi nem Wasserbett? Habe ich seit 10 Jahren.... Nie wieder ohne 😉

Blackpitty
2019-04-29, 14:26:39
meine Erfahrung.....

je mehr man testet um so schlimmer.

Der Körper gewöhnt sich mit der Zeit an alles und somit auch an irgend eine Matratze.

Selbst wenn man für Paar Tage eine zum testen hat findet man nicht raus ob sie einem gefällt oder nicht.

am Ende hat man sich so an seine alte Matratze gewöhnt dass man eben als komfortabel diese Liegeposition empfindet.

nun sucht man verzweifelt nach etwas was einem das Gefühl gibt, wird aber nicht funktionieren.

grundlegend erstmal überlegen ob man viel schwitzt oder nicht und wie viel man wiegt und ob man seiten rücken oder bauchschläfer ist.

danach dann Latex Schaum, Federkern, Wasserbett wählen und sich dann ein Modell kaufen was vom Raumgewicht her irgendwo im Rahmen liegt.

an den Rest gewöhnt man sich!

msilver
2019-04-29, 17:02:23
gutes Posting, danke

frankkl
2019-04-30, 16:50:34
Wir haben im Februar 2014 zwei Frankenstolz Tonnentaschenfederkern-Matratzen 100x200 cm für jeweils knapp 100 Euro gekauft
und sind sehr zufrieden haben schon viel freude mit den gehabt.

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81l%2BpvUFZfL._SL1500_.jpg

frankkl

Surrogat
2019-04-30, 16:57:01
hier die obligatorische Bett1 und was soll ich sagen, nach einer gewissen Eingewöhnungszeit für die Muskeln, hat die Matratze es tatsächlich geschafft meinen beginnenden Bandscheibenvorfall zumindest soweit zu begrenzen, das ich morgens ohne jegliche Schmerzen aufwache und meist auch den tag so bleibe.....

Abends wenn ich mich drauf lege ist es immer eine wahre Wohltat diesen genialen Widerstand der Matratze zu spüren, bis jetzt also voll zufrieden

Rogue
2019-04-30, 17:01:21
Wie hoch sind die Bett 1? Ich bin Seitenschläfer und selbst die geilste Matratze der Welt bringt mir nichts ohne eine gewisse höhe (da breites Kreuz/auf der Seite liegend).

msilver
2019-04-30, 17:05:07
Wir haben im Februar 2014 zwei Frankenstolz Tonnentaschenfederkern-Matratzen 100x200 cm für jeweils knapp 100 Euro gekauft
und sind sehr zufrieden haben schon viel freude mit den gehabt.

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/81l%2BpvUFZfL._SL1500_.jpg

frankkl
warum hast du die gewählt?

Rooter
2019-04-30, 17:11:21
Wie hoch sind die Bett 1? Ich bin Seitenschläfer und selbst die geilste Matratze der Welt bringt mir nichts ohne eine gewisse höhe (da breites Kreuz/auf der Seite liegend).Recht hoch. Ca. 18 cm.

MfG
Rooter

frankkl
2019-04-30, 17:30:28
warum hast du die gewählt?
Es sollte eine preiswerte Tonnentaschenfederkern-Matratze zweimal 100 x 200 cm werden,
haben dann mal die Berichte von qualität und härte u.s.w. verglichen.

War die richtige Wahl für um die 100 Euro pro Matratze bekommt man schon was anständiges die ersten ein , zwei Tage roch sie noch etwas nach Chemie ist dann schnell verflogen,
auch langfristig merkt man die qualität trotz intensiver Nutzung nicht nur schlafen die hält einiges aus !

frankkl

msilver
2019-04-30, 18:58:36
soso, hält einiges aus...

Undertaker
2019-04-30, 19:10:41
Was sagen die Käufer der bodyguard Matratze nach längerer Testzeit? Viele beklagen sich dass diese am Anfang super seien, aber nach nur 1-2 Jahren eine störende Kuhle vorhanden sei, die Garantie jedoch verweigert wird.

Was sagen die anderen zu ihren Anschaffungen (Langzeiterfahrung)?

Nach meiner Erfahrung kann ich nur davon abraten. Hatte bei der Bodygard schon nach einigen Wochen den Eindruck, dass sich das Liegegefühl verschlechtert, nach etwa einem halben Jahr war die Matratze in der Mitte dann so weich, dass der Rücken weh tat. Schaum bleibt eben Schaum, die Federkennlinie ist im Gegensatz zu einer Metallfeder nicht einmal annähernd von Dauer. Für mich gibt es daher nur noch Federkernmatratzen.

Eckdaten: 90x200cm Modell, Gewicht 70-75 kg (also keine besondere Belastung)