PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ebay kleinanzeigen - Werde ich hier grade über den Tisch gezogen?


DerNostalgiker
2018-03-09, 21:27:42
Hallo,

habe bei ebay kleinanzeigen eine Cpu gekauft, der Käufer meint er sei grad viel unterwegs Montage etc, alles klar. Dann meint er ich könne auch eine andere CPU von bekkannten haben. Lehne ab. Ich bitte ihn um ein Foto der CPU, hat er nicht, schickt mir stattdessen ein Foto von Testwerten. Prime, CPUz HW-Info das übliche halt.

Er will morgen die Sendung abschicken.

Ich schaue andere CPU der gleichen Art und was finde ich? Das gleiche Foto aber komplett anderer Verkäufer, Auch die selbe Eigenheit an der CPU wie beim anderen Angebot. Was ist hier los? Zu faul Bilder zu schiessen? Oder werde ich hier beschissen?

Chrisch
2018-03-09, 21:36:49
Ich persönlich bin bei solchen Aussagen sowie Bilderdieben vorsichtig. Mal die Daten überprüft? Wie haste denn bezahlt?

DerNostalgiker
2018-03-09, 21:37:58
Blöderweise mit Paypal ohne Käuferschutz.

Chrisch
2018-03-09, 21:40:54
Naja dann kannst eh nicht viel machen ausser zu hoffen das du auch die CPU bekommst :(

DerNostalgiker
2018-03-09, 21:42:39
Von den Daten her könnte es wohl ein Bauunternehmer in Niedersachsen sein.

Deswegen waren die Aussagen wegen Montage für mich auch glaubhaft.

wolik
2018-03-09, 21:50:15
Ich habe mal bei ebay kleinanzeigen eine 1080Ti gekauft (spät abends) mit Verkäufer telefoniert etc. und das Geld überwiesen... wo ich das Rechnung von Grafikkarte zweite mal angeschaut... habe ich drei Fehler entdeckt. Kaufdatum /Lieferungsdatum 12.11.2016 (Die 1080Ti waren noch nicht mal raus) die Preis 994,99€ (war zu hoch deswegen habe ich überhaupt stutzig geworden) und die Adresse (gabs nicht mal :) ) Das Überweisung könnte ich noch stornieren. Es gabs immer so viel komisches Angebote bei ebay sogar bei gehackten Konten. Bild aus Internet ? Sehr verdächtig ! Mit ein "Preisvorteil" man kann sich sehr schnell sehr viel unnötige Probleme bekommen. Warten, Anzeige... und das Geld ist weg.

DerNostalgiker
2018-03-09, 22:39:57
Nach einer Stunde google hab ich jetzt alles, Adresse, Facebook sogar Lebenslauf. Verkäufer ist anscheined der ca. 20 Jährige junior des Unternehmers.

Wenns schief läuft ruf ich zu Hause bei Papa an :biggrin:

Annator
2018-03-09, 22:40:22
Bei Kleinanzeigen würde ich nur bei Kleinkram überweisen sonst immer vor Ort abholen.

MartinRiggs
2018-03-09, 23:15:15
Das sollte mittlerweile auch der letze Wissen das man bei Ebay Kleinanzeigen nur abholt.
Was sich da rumtreibt ist wirklich teilweise das allerletzte.

dr_AllCOM3
2018-03-10, 00:14:44
Bei Kleinanzeigen würde ich nur bei Kleinkram überweisen sonst immer vor Ort abholen.
Sagt sogar Kleinanzeigen selber, sowie der gesunde Menschenverstand.

Chrisch
2018-03-10, 01:29:53
Nach einer Stunde google hab ich jetzt alles, Adresse, Facebook sogar Lebenslauf. Verkäufer ist anscheined der ca. 20 Jährige junior des Unternehmers.

Wenns schief läuft ruf ich zu Hause bei Papa an :biggrin:
Bringt nur nix wenn z.B. der Acc gehackt wurde und der "Betrüger" ggf. auch Zugriff aufs PP Konto hat (vll. selbes PW wie bei Kleinanzeigen).

Rooter
2018-03-10, 19:37:42
Nach einer Stunde google hab ich jetzt alles, Adresse, Facebook sogar Lebenslauf. Verkäufer ist anscheined der ca. 20 Jährige junior des Unternehmers.

Wenns schief läuft ruf ich zu Hause bei Papa an :biggrin:Geil! :uup:

MfG
Rooter

DerNostalgiker
2018-03-11, 13:58:12
Sendung unterwegs, da bin ich mal gespannt.

drmaniac
2018-03-13, 00:18:38
Hast Du eine Trackingnummer bekommen. Oder als Päckchen? Bei Privatverkäufen geht das Risiko bei Verlust/Defekt beim versenden ja auf den Käufer über und Päckchen sind ja nicht versichert wenn sie "nicht ankommen". Deswegen frage ich gerade.

Franconian
2018-03-13, 08:08:59
Das sollte mittlerweile auch der letze Wissen das man bei Ebay Kleinanzeigen nur abholt.
Was sich da rumtreibt ist wirklich teilweise das allerletzte.

Naja so wild ist es auch wieder nicht, einfach ein paar Grundregeln beachten und man hat keinerlei Probleme.

- Man reserviert nie etwas.

- Verkauf ausschließlich gegen Bar, Paypal Friends oder bei nicht dringlichen/stark frequentierten Artikel Überweisung

- Kauf ausschließlich gegen Paypal Waren und Dienstleistungen, außer es handelt sich um Kleingeldbeträge.

Ich verkaufe pro Jahr ~ 50-60 Artikel (und kaufe selbst vielleicht ~ 20) über Kleinanzeigen und Facebook und da sind oft Dinge für ein paar hundert Euro, teilweise auch über tausend Euro dabei. War nie etwas. Gut, die üblichen Deppen und das Geschwaddel hat man beim Schreiben trotzdem, das lässt sich nicht wirklich vermeiden. Aber ich finde das immer sehr unterhaltsam. ;D

/dev/NULL
2018-03-13, 09:48:56
War nie etwas. Gut, die üblichen Deppen und das Geschwaddel hat man beim Schreiben trotzdem, das lässt sich nicht wirklich vermeiden. Aber ich finde das immer sehr unterhaltsam. ;D

Same Here.
Hab letzte Woche nen iPad gekauft, viel Kleinscheiss gekauft und verkauft.

Bei größeren Sachen mit Rückruf und Überweisung ein bisschen verifiziert. Langjährige Nutzer und ordentlicher Kontakt hilft..
Im Endeffekt sind halt doch 99% der Nutzer ehrlich

BigKid
2018-03-13, 10:30:18
Speziell bei begehrten Artikeln muss man aber extrem aufpassen...

Ich habe ne Zeitlang nach ner gebrauchten GTX1070 gesucht.
Auf 4 Kleinanzeigen geantwortet... 4x mal hat eBay Kleinanzeigen sich kurz drauf gemeldet und mich gewarnt, dass der Account vermutlich gehackt war.

Selbes Spiel 2x mal bei eBay...

Ich hatte immer das Glück, dass sich der Betreiber vor dem Hacker gemeldet hat.

Aber für mich gilt auch: Kauf nur per Paypal mit Käuferschutz, beim Verkauf isses mir egal aber ich versende immer als Paket mit Tracking und auf eine "komische" Adressänderung lasse ich mich nicht ein...

Mr.Fency Pants
2018-03-13, 11:22:11
Bei Kleinanzeigen würde ich nur bei Kleinkram überweisen sonst immer vor Ort abholen.

Mehr gibts dazu eigentlich nicht zu sagen. Per Nachrichten möglichst voher alles genau abklären (Preis, Rechnung, Zustand,...), damits keine unliebsamen Überraschungen gibt.

Lowkey
2018-03-13, 12:01:37
Hatten wir hier nicht den Fall eines Kaufs einer CPU samt Abholung, wo die CPU natürlich defekt war und die einzige Nummer war eine anonym gekaufte Simcard?


Die Käufer holen bei mir ihre Rechner ab und in 10 Jahren wollte niemand an der Haustür einen Test machen oder hat den Deal in Frage gestellt.

Mr.Fency Pants
2018-03-13, 12:18:59
Gut, die üblichen Deppen und das Geschwaddel hat man beim Schreiben trotzdem, das lässt sich nicht wirklich vermeiden. Aber ich finde das immer sehr unterhaltsam. ;D

Kenn ich:

"Ey, ich geb dir 100€" (beim Verkauf einer PS4 Pro)
2 Minuten später
"Ey, warum meldest du dich nicht???????!!!!"

:D

Opprobrium
2018-03-13, 12:46:21
Kenn ich:

"Ey, ich geb dir 100€" (beim Verkauf einer PS4 Pro)
2 Minuten später
"Ey, warum meldest du dich nicht???????!!!!"

:D
Das ist doch schon gehobenes Niveau mit Anrede und Satzzeichen. Oft kommt da ja nur eine Zahl.

Ich ignoriere inzwischen eigentlich alle, die es nicht hinbekommen zumindest Anrede, einen vollständigen Satz und eine kurze Verabschiedungsformel zu schreiben. Wenn die mich dann zuspammen reicht meist eine kurze, höfliche Antwort, daß ich den bisherigen Nachrichten weder Aussage noch Anfrage entnehmen konnte. Danach ist dann Ruhe :ucrazy2:

Drücke auf jeden Fall die Daumen, daß der Threatstarter hier seine Ware bekommt

Franconian
2018-03-13, 12:49:35
Genau, da fehlt aber noch das gräusliche Deutsch damit es richtig authentisch wird. ;D

Wenn ich Lust habe und schlecht drauf bin, erhöhe ich entweder die hingeworfenen Zahlenbrocken um für Verwirrung zu sorgen oder schicke den unverschämten Kaspern immer den Link vom Deutschkurs der Agentur für Arbeit :D

Wobei es meist auf den Artikel ankommt. Smartphones und Spielekonsolen sind schon die Königsklasse. Bei Kinderartikeln geht es immer extrem gesittet und freundlich zu.

Grauluchs
2018-03-13, 12:59:53
machst du lezde Preis !!!


"Schreibfehler sind erwünscht oder der Autokorrektur in die Schuhe zu schieben"

Aber im Ernst, in Zeiten in denen nur noch per Handy komuniziert wird, verlernen doch viele Leute das Schreiben.
Sehe das immer wieder das die noch nicht einmal die Groß- und Kleinschreibung hinbekommen.
Denke das wird demnächst eher schlimmer.

DerNostalgiker
2018-03-13, 13:37:49
Sendung angekommen. Artikel UND Absender ist derselbe wie bei beim zweiten Angebot(von dem das Bild genommen wurde). Alles sehr merkwürdig...

Franconian
2018-03-13, 13:49:46
So merkwürdig ist das nicht. Ich stelle manche Sachen auch 2-3x gleichzeitig ein, manchmal mit anderer Bilderreihenfolge, anderem Titel/Schlagwörtern, anderem Preis. Einfach um die Aufmerksamkeit zu erhöhen und den Kram nach oben zu schieben. Manchmal auch mit einem anderen Account.

So umgeht man einfach die Kosten fürs Pushen/Hervorheben ;)

alkorithmus
2018-03-13, 14:21:50
Blöd nur, dass Kleinanzeigen alle Artikel eines Verkäufers anzeigt. Wirkt einfach super fishy wenn Jemand mehrere gleiche Artikel reingestellt hat. Persönlich halte ich mich dann fern von Deals mit eben jenen Personen.

Korfox
2018-03-13, 15:05:34
So merkwürdig ist das nicht. Ich stelle manche Sachen auch 2-3x gleichzeitig ein, manchmal mit anderer Bilderreihenfolge, anderem Titel/Schlagwörtern, anderem Preis. Einfach um die Aufmerksamkeit zu erhöhen und den Kram nach oben zu schieben. Manchmal auch mit einem anderen Account.

So umgeht man einfach die Kosten fürs Pushen/Hervorheben ;)
Oder er hat etwas verkauft, das er nicht besitzt.
Mit dem Originalanbieter auf PayPal (ohne Friends) geeinigt, deine Addressdaten gegeben, deine Zahlung erhalten, seine Zahlung zurück geholt...

Franconian
2018-03-13, 15:07:56
Blöd nur, dass Kleinanzeigen alle Artikel eines Verkäufers anzeigt. Wirkt einfach super fishy wenn Jemand mehrere gleiche Artikel reingestellt hat. Persönlich halte ich mich dann fern von Deals mit eben jenen Personen.

Hatte noch keine Probleme damit, gab bisher nichts, was ich nicht losgeworden wäre. Es geht auch nicht anders, nachdem man nur eine Kategorie angeben kann. Wüsste nicht was daran fishy ist - und deswegen schrieb ich ja auch, dass ich mit mehreren Accounts arbeite. Ist auch praktisch beim Kaufen die Verhandlungspreise auszuloten.

Oder er hat etwas verkauft, das er nicht besitzt.
Mit dem Originalanbieter auf PayPal (ohne Friends) geeinigt, deine Addressdaten gegeben, deine Zahlung erhalten, seine Zahlung zurück geholt...

Möglich ist alles. Aber deswegen wie gesagt, kaufen nur mit Käuferschutz, dann kann einem nix passieren. Aber ich verkaufe auch niemanden etwas über Kleinanzeigen, der explizit nach Käuferschutz fragt.

Eddyk
2018-03-13, 15:43:20
Ich habe vor kurzem ein Auto bei mobile inseriert, ich wusste nicht das mobile die Anzeige vollautomatisch auch bei Ebay Kleinanzeigen schaltet.
Ein Interessent fragte mich ob ich es auch bei Kleinanzeigen eingestellt habe und ich sagte Nein und bekam einen seltsamen Gesichtsausdruck zurück. :freak:

Im Nachhinein hab ich es dann bei Kleinanzeigen selbst gefunden, ich will nicht wissen was er sich von mir gedacht hat ;D

Franconian
2018-03-13, 15:52:35
Oh, das habe ich ganz Vergessen. Das Auto meiner Freundin ging letztes Jahr auch nach einem Tag über Kleinanzeigen weg, bei Mobile hatte sich keine Sau gemeldet. Ich liebe die Seite :D

EureDudeheit
2018-03-14, 16:07:38
Ich verkaufe nie wieder Artikel im Wert bis 20€ bei EBAY. Die nächsten PC Sachen schmeiße ich zum Schrott. Alten PC verkauft. Jeden Tagen 3 Mails bekommen, EY wo bleibt die scheiße PC, hast du geschick oda wass. EY PC nisch da, hast du rischtisch adress.
Dann war PC da, kam Mail: Hast du misch scheiße verkauft, is voll kaputt die scheiße. Bin nur Hartz, nix Geld für scheiße

Hab dem die 20€ zurücküberwiesen damit ich meine Ruhe hatte, keine Lust, dass sein Cousin mich noch vor Tür wegen 20€ absticht.

M4xw0lf
2018-03-14, 16:37:20
Ich hab mir letztes Jahr meine R9 Nano für 250€ bei Kleinanzeigen geschnappt. Habe mir ein Bild mit der Karte und dem Namen des Verkäufers erbeten und es in der Tat auch bekommen; war trotzdem dann beim Auspacken gespannt ob auch was drin ist im Karton :freak: