PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : The Elder Scrolls VI


k0nan
2018-06-11, 05:59:25
BQcnDNd3P7Q


The Elder Scrolls VI

Currently in pre-production at Bethesda Game Studios, The Elder Scrolls VI is the highly-anticipated next chapter in the iconic The Elder Scrolls series.


Quelle: https://bethesda.net/en/article/4Yi6homiZqQI84sy44aIUI/starfield-and-the-elder-scrolls-vi-teaser

EdRu$h
2018-06-11, 06:01:26
https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/forumdisplay.php?f=108

k0nan
2018-06-11, 06:35:12
Ups, Ja bitte in das TES Sub-Forum verschieben :)

insane in the membrane
2018-06-11, 06:55:04
Das ist doch schon gut hier. In das Unterforum schauen doch nur noch Leute, die den alten Teil aktiv spielen...

msilver
2018-06-11, 07:13:08
mehr Info gibs nicht? 😬

Silentbob
2018-06-11, 07:16:40
Release so 2021 vermute ich.

StefanV
2018-06-11, 07:17:43
mehr Info gibs nicht? 😬
nope, nur eine szene mit einem Überflug über eine Stadt...

Gebrechlichkeit
2018-06-11, 07:38:39
mehr Info gibs nicht? 😬

- Riesen Open World
- Giants
- giant enemy 🦀
- brotherhood of steal
- brotherhood of X
- vampire club
- werewolf club
- gnome, dwarves
- copy&pasta dungeons
- gleiche texture
- ps5 launch titel
- PSVR 1.0 support

Ist halt ein Elder Scrolls. 🙂

CoolhandX
2018-06-11, 12:22:00
- Riesen Open World
- Giants
- giant enemy 🦀
- brotherhood of steal
- brotherhood of X
- vampire club
- werewolf club
- gnome, dwarves
- copy&pasta dungeons
- gleiche texture
- ps5 launch titel
- PSVR 1.0 support

Ist halt ein Elder Scrolls. 🙂

Glasskugel rausgeholt?:facepalm:

aufkrawall
2018-06-11, 12:26:18
Humor im Keller gelassen?

CoolhandX
2018-06-11, 12:31:28
Wenn Humor gut gemacht ist, lache ich eigentlich immer gerne :tongue:

Lyka
2018-06-11, 12:42:20
das wird ja so gekauft :ulove:

->

c9eGtyqz4gY

Mortalvision
2018-06-11, 15:53:57
na, viel zu sehen war nicht, und das war bestimmt renderquali und nicht von der game engine selbst...

Hübie
2018-06-12, 07:49:55
Das dürfte sich aber nicht um Himmelsrand handeln, da die Landschaft fremd ist. Erst dachte ich an Weißlauf, aber das sieht alles anders aus und man wird ja keine 25 Jahre alte Karte plötzlich ändern...

Gebrechlichkeit
2018-06-14, 10:02:43
Kommt naechstes Jahr Nov. 11 mit der PS5 raus. Die Wette gilt ... :biggrin:

Dr.Doom
2018-06-14, 10:24:52
Das dürfte sich aber nicht um Himmelsrand handeln, da die Landschaft fremd ist. Erst dachte ich an Weißlauf, aber das sieht alles anders aus und man wird ja keine 25 Jahre alte Karte plötzlich ändern...Warum sollte das wieder im Bundesland Skyrim spielen?
Morrowind spielte in Morrowind
Oblivion in Crocodiil
Skyrim in Skyrim
Und Sechs spielt vmtl in Caprica, oder so.

Colin MacLaren
2018-06-14, 10:27:05
Vielleicht Akavir

Hübie
2018-06-14, 10:39:00
Warum sollte das wieder im Bundesland Skyrim spielen?
Morrowind spielte in Morrowind
Oblivion in Crocodiil
Skyrim in Skyrim
Und Sechs spielt vmtl in Caprica, oder so.

Ich schrieb dass es sich wohl nicht um Himmelsrand handelt... ;)

Dr.Doom
2018-06-14, 10:42:44
Ja, und ich deutete an, dass es unsinnig wäre, auch nur anzunehmen, dass die Chance einer Möglichkeit besteht, nochmal durch Skyrim latschen zu müssen. ;)

Hübie
2018-06-14, 13:40:33
Und da stimme ich dir voll zu. Nix anderes stand hinter meiner Aussage. :smile:

akuji13
2018-06-14, 14:46:39
Dürfte für mich ein Blindkauf werden.

Bislang mochte ich jedes ES.
Skyrim & Oblivion waren zudem schöne Wandersimulatoren. :)

Die Größe zählt halt doch! :D

Hübie
2018-06-14, 14:53:42
Size matters ;D

Mortalvision
2018-06-14, 16:47:18
Ja, aber bitte nicht schon wieder diese copy and paste dungeons....

akuji13
2018-06-14, 17:04:52
Die in Skyrim waren ok.

Nicht so gut wie in Nehrim oder Enderal, dennoch weitaus besser als in Oblivion.

Hübie
2018-06-16, 19:44:30
Also ich dachte auch zuerst an High Rock und Hammerfell. Wie es aussieht bestätigt sich das auch:

83M7BAJCWEg

Klar ist alles spekulativ, aber ich finde er hat es gut recherchiert und zusammengefasst. :up:

Knobina
2018-06-29, 14:39:06
Ja, aber bitte nicht schon wieder diese copy and paste dungeons....
This, kannste aber knicken. Die meisten Spieler wollen wohl die Schläuche. So kann man "schnell mal Dungeon clearen". Bei Oblivion ging das oft nicht. Da hat ein Dungeon je nach Spielweise auch mal 30-60min dauern können. In Skyrim bist du i.d.R. inkl. looten in 4min fertig. So kommt man schneller an eine Belohnung/Erfolgserlebnis. Das ist leider der Haupttenor today. Belohnungen alle x-Minuten um den Spielfluss schön simpel zu halten.
Die in Skyrim waren ok.

Nicht so gut wie in Nehrim oder Enderal, dennoch weitaus besser als in Oblivion.
Das triggert mich jetzt.:mad::redface:

Platos
2018-07-16, 20:32:25
Was denkt ihr, wann das kommt? Der Skyrim Trailer kam ca. 11 Monate vor Release. Allerdings ist das ein Teaser und kein Trailer. Auch steht beim TES 6, dass es noch in pre-production ist. Also spricht schon eher für ein PS5 Launch ?
potentiellen Käufern wird aber wahrscheinlich trotzdem die PS4-Hardware entscheidend sein. Ausser das Spiel kommt erst 2 Jahre nach PS5 Launch, was ich mir dann aber doch nicht vorstellen kann (aber lieber so, als wieder so was halb fertiges wie bei Skyrim).

aufkrawall
2018-07-16, 21:11:34
Imho ist der Teaser mit der Game-Engine gerendert worden.

Hübie
2018-07-17, 01:05:49
Das bedeutet dass möglicherweise nicht mal eine Alpha haben. Ich würde nicht von 2019 ausgehen. Eher 2020 oder gar 2021 (10 Jahre nach Skyrim ;D). Alpha hätte zumindest irgendwo noch Charaktere oder Viecher (abseits der paar Flattermänner) mit drin, aber das im Trailer sieht noch sehr rudimentär aus.
Ich tippe darauf, dass die Tools jetzt stehen, Landscape soweit fertig ist und nun alles befüllt wird. Quests sind schon zumindest im Kern geschrieben und alles andere ist in preproduction. Das hieße in etwa 1,5 Jahre...

Langlay
2018-07-17, 02:35:47
Ich denke 2019 oder 2020 wird Starfield erscheinen und ich würde darauf wetten das TES VI 2 Jahre nach Starfield veröffentlicht wird.

Neosix
2018-07-17, 03:49:30
Starfield selber ist noch ewig weit weg. Davon hat man außer dem Logo ja nichts gesehen. (Und die Gerüchte da sind schon Jahre alt) Mit viel Glück wird das ein PS5 Launchtitel 2020/21 oder so. Und TES VI pre production zu nennen ist fast schon zuviel des Guten. Da hat man wohl schnell vor der E3 einen Azubi einen "Teaser" rendern lassen. (Engine sagt ja auch nichts, weil man auch weiterhin nicht vor hat, von Grund auf was neues zu entwickeln). Weil man gemerkt hat, das sonst die Präsentation etwas dünn wird. Den Thread hier kann man erstmal für 5 Jahre ruhen lassen.

y33H@
2018-07-17, 14:24:50
Also ich dachte auch zuerst an High Rock und Hammerfell. Wie es aussieht bestätigt sich das auch:

http://youtu.be/83M7BAJCWEg

Klar ist alles spekulativ, aber ich finde er hat es gut recherchiert und zusammengefasst.Wenn er Recht hat, dann steckt da seitens Bethesda sehr viel mehr drin als nur mal eben schnell zusammen geschustert.

Poekel
2018-07-17, 16:06:07
Starfield selber ist noch ewig weit weg. Davon hat man außer dem Logo ja nichts gesehen. (Und die Gerüchte da sind schon Jahre alt)
Das ist gar nicht so zwingend. Bethesdas Marketing-Strategie ist es aktuell ja, Spiele zu announcen, sich direkt nach dem Announcement etwas zurückzuhalten, um dann in möglichst kurzer Zeit massiv Marketing rauszuhauen und das Spiel dann zügig zu releasen.

https://www.gamespot.com/articles/fallout-4-director-on-why-bethesda-intentionally-h/1100-6434940/
Given that Howard recently announced that Bethesda was working on three "longer-term" projects, we also wondered if the company would follow the same formula for them.

"Absolutely," Howard said.

He even teased that the time from announcement to release "could be a lot shorter," though we don't expect a Beyonce-style situation.
Fallout 76 spätestens im Herbst/Winter dürfte da recht realistisch sein, und da es sich um ein Online-Survival-Spiel handelt, dürfte es auch nicht unbedingt zu viel Risiko sein, nen Single Player Blockbuster (TES6 oder Starfield?) zu Weihnachten rauszuhauen.
Gamescom ist in einem Monat und für Bethesda Marketing-Strategie ist diese kurze Zeit zwischen E3 und Gamescom natürlich perfekt. Da ist es z. B. nichtmal mehr abwegig, dass Fallout 76 dort spielbar ist und im September oder Oktober released wird.

Platos
2018-07-17, 17:17:29
Alpha hätte zumindest irgendwo noch Charaktere oder Viecher (abseits der paar Flattermänner) mit drin, aber das im Trailer sieht noch sehr rudimentär aus.
Ich tippe darauf, dass die Tools jetzt stehen, Landscape soweit fertig ist und nun alles befüllt wird. Quests sind schon zumindest im Kern geschrieben und alles andere ist in preproduction. Das hieße in etwa 1,5 Jahre...

Stimmt. Im TES 5 Trailer, der ein Jahr vor Release raus kam, sah man immerhin schon ein bisschen was von einem Drachen. Hier sieht man "nur" ein Ausschnitt aus der Landschaft. Ich würde sogar behaupten, dass noch nicht einmal irgendwelceh Dungeons fertig sind. Vlt. ja noch nicht mal die Komplette Oberfläche (Texturen natürlich sowieso nicht) Jegliche Monster, Quest, Dialoge usw. natürlich auch nicht.

Also 3 jahre ab jetzt erscheint mir schon eher als frühesten Erscheinungstermin und spätestens 5 Jahre. Ich hoffe ehrlich gesagt, dass sie nicht wieder wie bei TES 5 das Spiel auf die schon fast tote alte Konsolengeneration optimieren. Ob jetzt 1 oder 2 Jahre mehr ist auch nicht entscheidend. Aber gerade 2020 wäre die PS4 Gen kurz vor der Rente und das Spiel darauf auszulegen, würde m.M.n stark auf den Geldbeutel schlagen. Eine Grafikpracht ist nunmal das, was Verkäufe gibt. Mit ner alten PS4 wird das eher nicht so möglich sein.

Und ganz ehrlich habe ich keine Lust auf ein altes PS4 Spiel bzw. PS4 Port für PC

msilver
2018-07-17, 18:20:51
This, kannste aber knicken. Die meisten Spieler wollen wohl die Schläuche. So kann man "schnell mal Dungeon clearen". Bei Oblivion ging das oft nicht. Da hat ein Dungeon je nach Spielweise auch mal 30-60min dauern können. In Skyrim bist du i.d.R. inkl. looten in 4min fertig. So kommt man schneller an eine Belohnung/Erfolgserlebnis. Das ist leider der Haupttenor today. Belohnungen alle x-Minuten um den Spielfluss schön simpel zu halten.

Das triggert mich jetzt.:mad::redface:
was genau triggert dich?

Poekel
2018-07-17, 18:28:52
Also 3 jahre ab jetzt erscheint mir schon eher als frühesten Erscheinungstermin und spätestens 5 Jahre.
Das glaube ich nicht. Würde eher sagen spätestens 3 Jahre. Sollten bei der Gamescom Infos zu irgendeinem Titel kommen, dann ist dieses Jahr drin.
Ansonsten würde ich davon ausgehen, dass nach den Reveals 0 weitere Infos kommen, bis sie soweit sind das Spiel innerhalb von 6 bis max 12 Monaten zu veröffentlichen.
Und den Aussagen Bethesdas zufolge denke ich auch weniger, dass sie jetzt 3 Jahre warten, bis das geschieht, eher 1-2 Jahre max.
https://www.eurogamer.net/articles/2018-06-28-yes-todd-howard-and-team-have-settled-on-a-region-for-the-elder-scrolls-6
We're not saying a lot. I don't worry about that. I worry about what happens in the future when people say, 'Well when am I going to hear about it again?' and then you're saying, 'I can't tell you.'

Aber gerade 2020 wäre die PS4 Gen kurz vor der Rente und das Spiel darauf auszulegen, würde m.M.n stark auf den Geldbeutel schlagen. Eine Grafikpracht ist nunmal das, was Verkäufe gibt. Mit ner alten PS4 wird das eher nicht so möglich sein.
Ist das so? Jetzt ohne die Zahlen zu kennen, kann man auch argumentieren, dass Blockbuster-Spiele am Ende der Konsolenlaufzeit direkt am Anfang mehr Kohle reinbringen, weil jeder Hans und Franz ne Konsole bei sich stehen hat und deshalb nur die Investition für das Spiel benötigt wird, während bei Launch-Titeln das Verkaufspotential viel geringer ist (die Dinger müssen ja erstmal an den Mann gebracht haben), und man gleichzeitig dann mit später erscheinenden Blockbustern konkurriert.
Ich fänds jetzt nicht allzu abwegig, wenn Bethesda z. B. TES6 noch auf den alten Konsolen rausbringt und damit die gleiche Strategie wie bei Skyrim fährt. Der Name allein sorgt dafür, dass sich das Ding auch für die aktuellen Konsolen wie Holle verkauft, und die neuen Konsolen kriegen dann ne aufgemotzte Version.
Starfield als neue Franchise würde dagegen wohl viel mehr profitieren, wenn man es als Grafikmonster bewirbt. Die Enthusiasten sorgen für den Hype, der für Interesse bei den Casuals (für TES ist das unnötig, weil eben auch alle Casuals Skyrim zu Hause stehen haben) sorgen kann.

Platos
2018-07-17, 22:33:30
Ich meinte, wenn man auf die neue Gen optimiert, wenn sie gerade frisch draussen ist (und man die alte benachteiligen würde), wird das weniger Einnahmen geben, weil im 1. Jahr vermutlich noch sehr viele/die meisten auf der alten Konsole sitzen. Ins Geld gehen kanns ja auch erst beim nächsten TES. Meistens bestimmen doch sowieso die Vorgänger die Einnahmen der Nachfolger (zum einem gewissen Grad).

Und ja, deshalb ja die Hoffnung, dass sie das Spiel 1 Jahr nach PS5 Release raus hauen. Wäre so schade jetzt nach fast schon 10 Jahren das Spiel schon wieder auf der alten Gen raus zu bringen. Ne aufgemotzte Version dann für die neue Gen ist nicht annähernd vergleichbar. Das sind dann höchstens höher auflösende Texturen.

Und was jetzt mehr profitiert ist ne andere Sache. Natürlich kann man so schon beim 1. Titel einer Reihe einen guten Namen schaffen, aber genau so gut, kann man einen Namen mit der Zeit in den Dreck ziehen.

Aber ich weiss jetzt nicht. Ich denke mir, auf lange Sicht wäre es besser, ein Spiel immer 1-2 jahre nach einer neuen Gen rauszuhauen. Dann kann man voll mit der Grafikpracht "angeben" und trotzdem hat man viele Kunden, die nicht noch auf der alten Gen sitzen. Für den Namen des Spiels, wäre das enorm vorteilhaft. Crysis 3 hat man, wenn man mal ehrlich ist, auch nur im Kopf, weil es so eine Grafikpracht war. Die anderen Titel waren ansonsten eigentlich besser, trotzdem kennt jeder Crysis 3.

Ich bin ja nicht nur an der Grafik interessiert, aber es wäre mir lieber, wenn man solche Titel, die nur alle 6-9 jahre kommen (anscheinend), nicht immer auf das Ende des Lebenszyklus einer Konsole planen würde. Bei Spielereihen, die alle 3-4 Jahren ein neuer Titel kommt, ist das ja was anderes, da wird man zwingend in solche Zeiträume fallen. Aber bei zyklen, die in etwa dem des Konsolenzyklus entspricht, könnte man schon gleich das Spiel daran anpassen.

Poekel
2018-07-18, 11:25:11
Hab mich mal ein bisschen mehr reingelesen. Sieht wohl tatsächlich so aus, als ob Bethesda erst zu den neuen Konsolen launchen wird (wenn da nicht mit den Publikumserwartungen gespielt wird). Wahrscheinlich dann Starfield als Launch-Titel und TES6 1-2 Jahre später (wobei einige Aussagen schon widersprüchlich sind; da wird erwähnt, dass aktuelle Hardware für beide Titel noch nicht so weit ist, auf der anderen Seite hat man intern schon einen Release-Termin für TES6).

Hübie
2018-07-18, 15:20:54
[...]auf der anderen Seite hat man intern schon einen Release-Termin für TES6

Hat man den? Nein, ziemlich sicher nicht. Die haben ein Fenster. Aber wie groß das ist können wir ja mal erraten. Bethesda hat auch keine Glaskugel.

Platos
2018-07-18, 20:28:22
Ich hoffe, dass beide erst zu Next-Gen Zeiten kommen. Aber ja, die Möglichkeit besteht durchaus, dass es anders läuft. Ich bin definitiv ein Fan von guter Story, aber warum sooo ein Spiele-Kracher auf ne alte Konsole optimieren. Nein, bitte nicht, kommt schon Bethesda, entäuscht mich nicht :biggrin:

Und die verschieben doch so oft Spiele, so genau kann der Termin ja nicht sein ^^

Poekel
2018-07-18, 22:48:59
Hat man den?
Keine Ahnung, hab ja nur geschrieben, sie hätten es erwähnt (Howard soll gesagt haben, er weiß, wann es erscheinen soll, verrät aber nichts).

Und die verschieben doch so oft Spiele, so genau kann der Termin ja nicht sein ^^
Bei Bethesda kriegt man das aber nicht mit, weil die Spiele meist ja schon fast fertig sind, wenn sie anfangen, Infos rauszuhauen.

RaumKraehe
2018-07-18, 22:51:09
Ich würde mir echt Häuser wünschen aus denen man auch mal rauskucken kann und die nicht immer eine eigen Instanz bilden. Hoffentlich wird die Engine mal komplett erneuert.

Hübie
2018-07-19, 08:53:17
Die müssen das ganze scripting system mal erneuern, denn an sich ist die Engine unglaublich flexibel und die Mod-Anbindung ist beispielhaft. Deshalb mache ich mir bisher auch keine Sorgen für welche Konsolen-Generation dass nun optimiert wird. Mods holen eine Menge heraus. Schaut euch doch mal an wie wunderschön selbst die Ur-Version mit Mods werden kann. Hi-Polycount, Paralax mapping, ultra hd textures, v-fog, nicht übles SSAO, sogar SGSSAA ist möglich (!) und und und...

msilver
2018-07-19, 08:53:56
welche urversion meinst du? daggerfall? ^^

Hübie
2018-07-19, 08:55:33
:rolleyes: Srsly? Natürlich die von 2011, nicht die special edition. Dem aufmerksamen Leser dürfte dies klar sein.

Platos
2018-07-24, 23:39:05
Denkt ihr, TES VI könnt evtl. auch mal andere (bessere) Animationen kriegen, oder bleibt es beim "Hinlaufen und stupide angreifen" kampsystem? Bzw. ist da irgend etwas bekannt ?

Wenn ich es mir so recht überlege, ist das gute am letzten Teil eigentlich nur die grosse Welt und was das alles mit sich bringt (Viel zu entdecken, Interargieren mit fast allem, Atmosphäre/Imersion usw.). Die Story ist m.M.n nicht so gut wie in Vorgängern und das Kampfsystem ist eigentlich eher unterdurschnittlich.

msilver
2018-07-25, 08:01:44
hab das so schlecht nicht in Erinnerung. Was genau meinst du? was beim Kampf?

akuji13
2018-07-25, 09:16:22
Denkt ihr, TES VI könnt evtl. auch mal andere (bessere) Animationen kriegen, oder bleibt es beim "Hinlaufen und stupide angreifen" kampsystem? Bzw. ist da irgend etwas bekannt ?

Bekannt ist mir natürlich nix, glaube aber nicht das aus dem Kampfsystem ein Kingdom Come wird. :wink:

Skyrim war wie Oblivion auch ein Wandersimulator vor allem für die Masse und das erfolgreich, Änderungen dürften also eher rar gesät sein.

Poekel
2018-07-25, 12:15:37
Denkt ihr, TES VI könnt evtl. auch mal andere (bessere) Animationen kriegen, oder bleibt es beim "Hinlaufen und stupide angreifen" kampsystem? Bzw. ist da irgend etwas bekannt ?

Bessere Animationen ist bestimmt drin, wenns ne neue Engine gibt. Mich erschließt es aber jetzt nicht zwingend, was das mit dem Kampfsystem zu tun hat.
Ich hoffe eher drauf, dass sie es eher beim alten lassen und weiterhin einer Steuerung haben, die man mehr aus FPS kennt als aus moderneren MMOs und Action-RPGs. Ich kann z. B. mit dem ganzen Ausweichen- und Rollen-Kram aus anderen RPGs nur wenig anfangen (das ist eh auch nur stupides Draufhauen erweitert um den Zwang bei bestimmten Animationen schnell den richtigen Knopf zu drücken).

Platos
2018-07-25, 19:57:31
Ok, ich glaube ich habe den falschen Begriff gemeint. Ich meinte keine interaktiven Filme wie bei Uncharted und co.

Ich meinte eher, dass die Animationen im Rennen/Kämpfen besser werden. (Also siehe Nier: Automata in Kampfszenen). Nicht, dass es solche "Halbfilm-Sequenzen" gibt, bei denen man ein Knopf drückt, und dann wird ne ganze Sequenz abgespielt.

Und dazu dann hald eben bessere Ausweichmöglichkeiten wie z.B Rollen ect. Ansonsten empfidne ich das Kampfsystem einfach etwas langweilig. Man läuft einfach darauf zu (wenn man Nahkampfwaffen nutzt) und steht dann vor den Gegner hin und beide Schlagen einfach zu. Es gibt keine wirklichen Kämpfe, wo man ausweichen muss oder z.B die Kampfstrategie des gegners analysieren muss (weil der Angriff des Gegners so stark ist).

Das hat mir irgendwie noch nie an TES gefallen. Ist natürlich geschmackssache, aber ich finde blosses drauf los rennen, stehen bleiben und schlagen irgendwie ein bisschen langweilig.

msilver
2018-07-25, 20:19:48
Das darfst du nicht erwarten, skyrim ist casual Hit von denen, ungewollt, aber so ist es und das werden die beibehalten.

Poekel
2018-07-26, 14:14:56
Das darfst du nicht erwarten, skyrim ist casual Hit von denen, ungewollt, aber so ist es und das werden die beibehalten.
Casual/Hardcore ist jetzt nicht zwingend die Unterscheidung, die wichtig ist. Als Morrowind rauskam, hatten viele damals Befürchtungen, dass es zu "twitchy" werden würde, weil die ganzen internen Treffer-Stat-Berechnungen rausgefallen sind. Für viele war damals Hardcore-RPG noch, dass maßgeblich Charakter-Stats Erfolg/Mißerfolg beeinflusst haben und weniger der Umstand wie gut man mit Maus/Keyboard ist.

Ich meinte eher, dass die Animationen im Rennen/Kämpfen besser werden. (Also siehe Nier: Automata in Kampfszenen). Nicht, dass es solche "Halbfilm-Sequenzen" gibt, bei denen man ein Knopf drückt, und dann wird ne ganze Sequenz abgespielt.

Und dazu dann hald eben bessere Ausweichmöglichkeiten wie z.B Rollen ect. Ansonsten empfidne ich das Kampfsystem einfach etwas langweilig. Man läuft einfach darauf zu (wenn man Nahkampfwaffen nutzt) und steht dann vor den Gegner hin und beide Schlagen einfach zu. Es gibt keine wirklichen Kämpfe, wo man ausweichen muss oder z.B die Kampfstrategie des gegners analysieren muss (weil der Angriff des Gegners so stark ist).
Das ist schon genau das, was ich weniger haben will. Zum einen sind Elder Scrolls-Spiele grundsätzlich sehr umfangreich angelegt. Das, was alle ES-Spiele ausmacht, ist, dass Spieler in einer riesigen Spielwelt spielen können, wie sie wollen. Da muss es Magiesysteme, Nahkampfsysteme, Fernkampfsysteme, Stealthsysteme geben, die auf allen Ebenen funktionieren und vernünftig spielbar sein müssen. Die Spiele, die dir vorschweben, scheinen hier eher einen Fokus auf den Nahkampf zu legen und auch andere wie Witcher 3 (hab ich letztens wieder versucht, anzufangen), die eigentlich volle RPGs sein wollen, haben den Fokus auf Nahkampf (Magie scheint unterstützend zu sein und Fernkampf kann man so wie es aussieht komplett in die Tonne schmeissen).

Der Umstand, dass TES-Spiele sehr umfangreich sind und man im Laufe eines Spiels 1000de an Gegnern bekämpft, sorgt auch im Gamedesign dafür, dass der Großteil der Kämpfe nicht zu lange dauern sollte. Ansonsten haben die Spieler einfach keine Lust mehr, den xten Dungeon zu klären, wenn für die ersten 100 Meter 30 Minuten gebraucht werden. Ein Elder Scrolls ist da eben kein Dark Souls, aber auch kein Diablo wo 100 Monster in 10 Sekunden gekillt werden.

TES-Spiele waren (zumindest bisher) immer primär First Person-Spiele. Gerade Ausweich-Sachen wie Rollen funktionieren in Third Person (je weiter die Kamera entfernt, desto besser) und mit "Target-Lock"-Designs besser als bei First Person-Spielen, in denen dort getroffen wird, wo man hinzielt. Ein Ausweichschritt/Rolle und der sich gleichzeitig bewegende Gegner ist aus dem Blickfeld.

Mir persönlich gefallen die 3rd-Person-Action-RPGs jetzt eben auch nicht sonderlich (Witcher 3 mag ein besseres Kampfsystem als die Vorgänger haben, ist aber immer noch nicht meins). In vielen Fällen sorgen derartige Systeme auch nur dazu, dass jetzt nicht zwingend dynamisch gespielt wird. 2mal draufschlagen, Ausweichschritt, 2mal draufschlagen Ausweichschritt usw.

downforze
2018-07-31, 14:49:14
Hauptsache nicht so ein Konsolenport.
Allein die Zeitverzögerung durch die Funkcontroller ist schon ein KO-Kriterium.

msilver
2018-07-31, 19:20:22
Ich merke davon nichts

downforze
2018-08-01, 09:18:34
Das merken nur Leute, die früher Shooter im Netz gespielt haben. Es ist ähnlich dem Verhalten einer Funkmaus zu einer verkabelten Maus.

Zethos
2018-08-01, 09:21:29
Das ist bei einem Elder Scrolls auch ausschlaggebend...
Davon abgesehen spiele ich auf meiner PS4 mit dem Original Funk wie auch mit dem Kabelgebundenen Razer, auch Schooter, und es gibt absolut keinen Unterschied.

Platos
2018-08-01, 14:52:14
Ist jetzt bei einem TES wirklich nciht gerade so entscheidend, wenn es nur Shooter-Gamer spüren. Dann handelt es sich nämlich um wenige ms.

@ Poekel: Wenn man bei jedem Gegner ausweichen und dann 2 Mal schlagen kann, ist es das eben ein extrem schlechtes Beispiel. In vielen Games haben viele/alle Gegner ihre eigene Kampftaktik. Dann muss man eben bei jedem Gegner lernen, wann und wie man angreifen und ausweichen muss und genau dass wäre ja auch dynamisch. Hinlaufen, stehen bleiben und angreifen ist da sicher das niedrigste an Dynamik.

Muss ja nicht jeder mögen. Dass es dynamischer ist, ist aber sicher der Fall. Und mir ist schon bewusst, dass TES auf die Weltgrösse und die damit verbundene Erkundung setzt und nicht auf die Story und auch nicht auf das Kampfsystem. Das spiel wäre aber so ziemlich das beliebteste Rollenspiel ever, wenn es eben alle 3 gut machen würde. So ist es, wenn man mal ehrlich ist, nur ein (schöner) Wandersimulator, der zwar schon durchaus Spass machen kann, aber eben weder eine gute Story noch ein gutes Kampfsystem bietet. Dazu kommt noch das stupide auf die Karte schauen und eig. gar nicht wirklich (selbst) erkunden/suchen. Denn dann bleibt nur noch die Weltgrösse übrig und die Erkundung fällt weg (was bei Morrowind noch nicht war)

Zethos
2018-08-06, 10:37:22
Hast du schon mal in ESO rein geschaut?
Gefühlt würde ich sagen, das hat alles was du geschrieben hast!
Ein paar Mechaniken von ESO tun bestimmt auch einem "normalen" Elder Scrolls gut.

Cubitus
2018-08-06, 11:01:42
Hoffentlich ist die olle Engine dermaßen gut überarbeitet, dass viele MODs + UgridstoLoad18 oder so funktionieren :freak:

sapito
2018-08-06, 14:18:18
+ UgridstoLoad18
das wird so nie gehn. da mit den ugrids auch die scipte + quests ablaufen

Cubitus
2018-08-06, 14:23:37
das wird so nie gehn. da mit den ugrids auch die scipte + quests ablaufen

Ach du meinst das auch die Trigger und die nötigen NPCs im Vorfeld geladen werden? Dachte das wirkt sich nur auf die Landschaft aus :confused:

sapito
2018-08-06, 14:30:42
Ach du meinst das auch die Trigger und die nötigen NPCs im Vorfeld geladen werden? Dachte das wirkt sich nur auf die Landschaft aus :confused:

genau, es werden die Zellen mit allem drin geladen. keine gute Idee.

hier wird nochmal genau darauf eingegangen

https://www.nexusmods.com/skyrim/mods/48387/

das pdf runter laden und lesen