PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterhaltung für den Autopendler


Butter
2018-06-29, 07:29:04
Da ich ja bald morgens eine Stunde Autofahrt vor mir habe, was fällt Euch ein, damit mir die Fahrt nicht zu lang vorkommt.

Auto bietet leider nur UKW Radio mit CD und einen Aux Anschluss.

Was könnte ich tun um die Stille zu füllen?

Mond
2018-06-29, 07:36:07
Deutschlandfunk

Mosher
2018-06-29, 07:46:48
Hörbuch am Abspielgerät mit Line-Out

Korfox
2018-06-29, 07:47:19
Über andere Verkehrsteilnehmer aufregen O.o

Palpatin
2018-06-29, 07:53:43
Wenn es kurvige Landstraße ist, Motorrad oder Roadster/Sportwagen kaufen und jede Minute genießen. ;)

Butter
2018-06-29, 07:54:35
Hörbuch am Abspielgerät mit Line-Out

Naja das geht ja zumindest in die richtige Richtung, gibt es kostenfreie Hörbücher?

Ich stehe ja auf Reportagen oder sowas. Gibt es da was kostenfreies?

Butter
2018-06-29, 07:55:05
Wenn es kurvige Landstraße ist, Motorrad oder Roadster/Sportwagen kaufen und jede Minute genießen. ;)
Es ist die A40...da gibt es keinen Genuss.

GBWolf
2018-06-29, 08:46:35
Podcasts von den Rocketbeans. Allmost Daily bspw.

-Scud-
2018-06-29, 08:51:14
Deutschlandfunk

+1

Das heißt morgens eine Stunde und nach Feierabend wieder ne Stunde im Auto? :eek:
Wünsche dir gutes Durchhaltevermögen!

Opprobrium
2018-06-29, 08:52:24
Ich stehe ja auf Reportagen oder sowas. Gibt es da was kostenfreies?

Deutschlandfunk :)

taddy
2018-06-29, 08:53:25
Podcasts wären meine erste Wahl, da gibt es alles von Geschichte, Wissenschaft und Zeitgeschichte.

Ansonsten würde ich noch empfehlen, auf YouTube zu schauen, auch da gibt es einige Dinge die mehrere Stunden Unterhaltung bieten, auch ohne bewegtes Bild.
Wie du das aufs Handy bekommst überlasse ich deinem Einfallsreichtum ;)

#44
2018-06-29, 09:17:41
Ich persönlich würde ja noch etwas Geld in ein Radio investieren, dass BT und USB hat.

Btw.: Morgens eine Stunde - Abends dann auch?

Argo Zero
2018-06-29, 09:19:24
Schau dich mal im Podcast Universum um.
Ich höre gerne den Games Podcast.
Ansonsten Spotify.

ilPatrino
2018-06-29, 09:29:50
Da ich ja bald morgens eine Stunde Autofahrt vor mir habe, was fällt Euch ein, damit mir die Fahrt nicht zu lang vorkommt.

Auto bietet leider nur UKW Radio mit CD und einen Aux Anschluss.

Was könnte ich tun um die Stille zu füllen?
unbedingt ein vernünftiges radio einbauen. ansonsten, wie stehts um dein englisch? such mal nach "free audio drama", da gäbe es mehr als genug futter für alle interessenbereiche.

Plutos
2018-06-29, 09:31:00
[x] Die Audiospur von russischen Dashcam-Youtubevideos, blyat!

medi
2018-06-29, 09:39:15
Über andere Verkehrsteilnehmer aufregen O.o

Würde ich auch empfehlen! Hat man auf jeden Fall Abwechslung. Also vielleicht nicht bei den Situationen aber bei den beteiligten Fahrzeugen und Personen. :uup:

Joe
2018-06-29, 10:14:04
Audible Abo...
Es gibt keine langweiligen Fahrten mehr sondern nur noch langweilige Bücher, die man dann überspringt ;)

Butter
2018-06-29, 10:20:09
Audible Abo...
Es gibt keine langweiligen Fahrten mehr sondern nur noch langweilige Bücher, die man dann überspringt ;)

Ich dachte man kann nur ein Buch pro Monat nutzen oder so.

Joe
2018-06-29, 10:35:20
Ja das ist korrekt aber ich hab inzwischen einen heftigen Backlog aufgebaut.
Ein Hörbuch kann ja schnell mal 30 oder 40 Stunden lang sein.

Manche gehen aber auch runter wie nix z.B.
https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/51kyOGIHeIL._SX306_BO1,204,203,200_.jpg

dreas
2018-06-29, 10:38:00
eine mischung aus deutschlandfunk und mdr kultur.
die musikauswahl von akram mutlak in zusammenspiel mit dem moderator alexander meier sind grosse klasse!

redpanther
2018-06-29, 10:44:49
Ich kann die ARD Audiothek Android App empfehlen. Da gibts vom Hörspiel zu Reportagen eigentlich alles und man kann es sich per WLAN aufs Handy laden.

Opprobrium
2018-06-29, 10:46:50
Radio (ob UKW, online oder sonstwas) ist eigentlich genau für den Zweck vorgesehen.

Natürlich kann man sich für jeden Tag ein neues Hörspiel suchen, aber spätestens nach zwei Wochen wird man da vor Probleme gestellt werden.

Beim Radio ist man halt etwas abhängig davon, was zu den Zeiten zu denen man unterwegs ist im Programm ist, dafür bekommt man mit etwas Glück abwechslungsreiche, informative Unterhaltung die einen sogar noch etwas bildet. Und wenn es mal wirklich uninteressant ist kann man ja trotzdem noch eine CD reinschieben.

ilPatrino
2018-06-29, 11:21:15
Radio (ob UKW, online oder sonstwas) ist eigentlich genau für den Zweck vorgesehen.

Natürlich kann man sich für jeden Tag ein neues Hörspiel suchen, aber spätestens nach zwei Wochen wird man da vor Probleme gestellt werden.

Beim Radio ist man halt etwas abhängig davon, was zu den Zeiten zu denen man unterwegs ist im Programm ist, dafür bekommt man mit etwas Glück abwechslungsreiche, informative Unterhaltung die einen sogar noch etwas bildet. Und wenn es mal wirklich uninteressant ist kann man ja trotzdem noch eine CD reinschieben.
haben wir dasselbe ukw? sender, die jeden morgen dieselben "hits" spielen, moderatoren, deren unerträgliche gute laune nur durch koks erklärbar ist? rocksender, die hauptsächelich chart-scheiße rauf- und runterdudeln? eine playlist, die aus gefühlt 7 songs besteht, die den ganzen tag in dauerrotation laufen?

als stream gibts eher brauchbares, und mdr info + deutschlandfunk sind erträglich, aber podcasts und hörbücher haben den vorteil, daß man sich seine themen aussuchen kann.

medi
2018-06-29, 11:24:44
haben wir dasselbe ukw? sender, die jeden morgen dieselben "hits" spielen, moderatoren, deren unerträgliche gute laune nur durch koks erklärbar ist? rocksender, die hauptsächelich chart-scheiße rauf- und runterdudeln? eine playlist, die aus gefühlt 7 songs besteht, die den ganzen tag in dauerrotation laufen?

als stream gibts eher brauchbares, und mdr info + deutschlandfunk sind erträglich, aber podcasts und hörbücher haben den vorteil, daß man sich seine themen aussuchen kann.

Abwechselnd Rockland Radio, Radio Bob, Planet Radio und HR3 reichen bei mir für die Abwechslung aus. Ich fahre übrigens auch täglich 45min zur Arbeit und zurück.
Hörbücher empfinde ich als zu große Ablenkung. Das ist wie wenn mich einer die ganze Zeit zulabert - das kann ich auch nicht haben.

Opprobrium
2018-06-29, 11:52:11
haben wir dasselbe ukw? sender, die jeden morgen dieselben "hits" spielen, moderatoren, deren unerträgliche gute laune nur durch koks erklärbar ist? rocksender, die hauptsächelich chart-scheiße rauf- und runterdudeln? eine playlist, die aus gefühlt 7 songs besteht, die den ganzen tag in dauerrotation laufen?

als stream gibts eher brauchbares, und mdr info + deutschlandfunk sind erträglich, aber podcasts und hörbücher haben den vorteil, daß man sich seine themen aussuchen kann.
Ich meinte tatsächlich die info Sender, hatte ja auch weiter oben schonmal DLF empfohlen. RTL Hitradio etc. sind natürlich Murks.

Kann auch nur aus meiner Erfahrung von gelegentlichen langen Autobahnfahrten sprechen, aber da war ich eigentlich mit DLF immer ganz zufrieden, vor allem weil Themen behandelt wurden die ich sonst nicht so mitkriege. Aber es gab auch immer wieder Sendungen, bei denen ich dann für eine halbe Stunde abgeschaltet hab, oder eine CD eingelegt.

Wenn ich wirklich jeden Tag eine Stunde hin, eine Stunde zurück pendeln müsste würde ich mir die vollständige Ausgabe von Bob Dylans Theme Time Radio Hour holen, das sollte für ein paar Monate reichen :cool:

Korfox
2018-06-29, 11:54:00
Wünsche dir gutes Durchhaltevermögen!
:-?Ja das ist korrekt aber ich hab inzwischen einen heftigen Backlog aufgebaut.
Ein Hörbuch kann ja schnell mal 30 oder 40 Stunden lang sein.

2h/Tag bei 30-40h/Hörbuch (im günstigen Fall) führt dazu, dass man bei 20 Arbeitstagen im Monat wohl nur schwerlich Backlogs aufbaut.

taddy
2018-06-29, 11:56:12
haben wir dasselbe ukw? sender, die jeden morgen dieselben "hits" spielen, moderatoren, deren unerträgliche gute laune nur durch koks erklärbar ist? rocksender, die hauptsächelich chart-scheiße rauf- und runterdudeln? eine playlist, die aus gefühlt 7 songs besteht, die den ganzen tag in dauerrotation laufen?

als stream gibts eher brauchbares, und mdr info + deutschlandfunk sind erträglich, aber podcasts und hörbücher haben den vorteil, daß man sich seine themen aussuchen kann.

Einige sind halt schon mit wenig zufrieden 😂

Florida Man
2018-06-29, 12:13:20
Deutschlandfunk oder Hard Bass-Mix.

-Scud-
2018-06-29, 12:15:30
:-?

Bin selbst jeden Tag >2h zwischen Arbeit und zu Hause unterwegs - jedoch mit der DB. Dabei kann man die Zeit viel besser totschlagen oder sinnvoller nutzen als im Auto. Irgendwann hängen einem sicherlich die Nachrichten/Charts oder die Hörbücher zu den Ohren raus ...

Daher wünsche ich einem "Leidensgenossen" alles Gute. ^^

Opprobrium
2018-06-29, 12:46:16
Einige sind halt schon mit wenig zufrieden 😂

Einige auch mit weniger lesen :upicard:

sun-man
2018-06-29, 14:01:14
Da ich ja bald morgens eine Stunde Autofahrt vor mir habe, was fällt Euch ein, damit mir die Fahrt nicht zu lang vorkommt.

Auto bietet leider nur UKW Radio mit CD und einen Aux Anschluss.

Was könnte ich tun um die Stille zu füllen?
Dicken Auspuff kaufen, alternativ schnuckeligen Flitzer. Dann isses nicht mehr so leise und man hört gerne zu ;)

Ne Stunde ist doch gar nicht wirklich viel. Ich mach auch gerne einfach mal aus und hab wirklich Stille (Radio kann sich ja melden wenn was ist)und hör der Karre beim klappern und fahren zu :freak: Gerade Nachmittags bin ich gerne so durch das ich froh bin nix mehr zu hören.....oder eben laut, was mit nem soliden Kack-E39 mit HiFi Professional nicht geht ;D

Knobina
2018-06-29, 14:25:00
Auf Spotify hast du mittlerweile für 5€ im Monat Hörbücher, Podcasts und Mucke für jeden Geschmack. Bester Streaming Service aktuell.

Palpatin
2018-06-29, 14:52:34
Ich dachte man kann nur ein Buch pro Monat nutzen oder so.
Wenn das nicht reicht zahlt man nochmal 10€ pro Buch, bei 10-30 Stunden pro Buch sollte man da mit durchschnittlich 25€ pro Monat (inkl Abo) durch kommen.
Ich höre 2-3 Bücher im Monat beim Sport (mittlerweile habe ich ca 100 Bücher in meiner Audible Bibliothek) lohnt sich für mich voll und ist mir jeden Cent wert.

Ice-Kraem
2018-06-29, 23:13:26
Deutschlandfunk!

Poekel
2018-06-29, 23:48:15
Da ich ja bald morgens eine Stunde Autofahrt vor mir habe, was fällt Euch ein, damit mir die Fahrt nicht zu lang vorkommt.

Auto bietet leider nur UKW Radio mit CD und einen Aux Anschluss.

Was könnte ich tun um die Stille zu füllen?
Musik CDs? Wenigstens 2-3 gute Sachen sollte man doch auch heute haben.

Lawmachine79
2018-06-30, 00:20:13
Kannst Du Dir keinen Fernseher im Auto aktivieren? Oder Netflix gucken. Sollte im Stau kein Problem sein. Wenn Du keinen Stau hast, ist Fernsehen etwas leichtfertig, aber sollte jeder freie Bürger selbst wissen und ggf. die Verantwortung tragen. Wenn Radion: Deutschlandfunk oder WDR5; große Sende wie Einslive oder FFN, FFH sind eigentlich nur noch Hartz-IV-Zielgruppe.

Rubber Duck
2018-06-30, 00:33:38
ACDC - Highway to Hell. Repeat. https://www.smilies.4-user.de/include/Tanzen/smilie_tanz_047.gif (https://www.smilies.4-user.de)

Rooter
2018-07-01, 00:32:24
eine StundeAlte Folgen von Domian, am besten die mit Thema, z.B. https://www.youtube.com/watch?v=kF8qPm2oNIM

MfG
Rooter

Sewing
2018-07-01, 20:20:06
audible abo, 10€ im monat und dafür alle 4 wochen ein neues hörbuch =)

Korfox
2018-07-02, 09:31:42
Bin selbst jeden Tag >2h zwischen Arbeit und zu Hause unterwegs - jedoch mit der DB. Dabei kann man die Zeit viel besser totschlagen oder sinnvoller nutzen als im Auto. Irgendwann hängen einem sicherlich die Nachrichten/Charts oder die Hörbücher zu den Ohren raus ...

Daher wünsche ich einem "Leidensgenossen" alles Gute. ^^
Bin 2 1/2 Stunden pro Tag mit dem Auto unterwegs und empfinde das als garnicht so schlimm, dass man ein großes Durchhaltevermögen braucht.
Per Bahn wäre das tatsächlich anders.

-Scud-
2018-07-02, 10:17:00
Bin 2 1/2 Stunden pro Tag mit dem Auto unterwegs und empfinde das als garnicht so schlimm, dass man ein großes Durchhaltevermögen braucht.
Per Bahn wäre das tatsächlich anders.

Ich bin ein, zwei Mal die Strecke auf Arbeit mit dem Auto gefahren und das war absolut grausam, weil Berufsverkehr und Stau des Todes of Doom. Im Zug kann ich lesen, schreiben, schlafen, im Forum lurken oder sonstwas und nicht nur stupide hinter dem Lenkrad hocken, auf die BAB starren und mich über Mittelspurschleicher ärgern oder was weiß ich... :freak:

Muss am Ende ohnehin jeder für sich entscheiden.
Mit dem Durchhaltevermögen wollte ich nur sagen, dass gerade Unregelmäßigkeiten richtig an einem zehren können. So geht's zumindet mir. Beispiele sind Zugausfälle, -verspätungen oder ganze Streckensperrungen über Tage, weil Sturm und Co. ... Analog dazu gibts das sicherlich auch für die Straße und das Auto.

Korfox
2018-07-02, 11:38:03
Ich fahre antizyklisch, daher geht das (~100km pro Richtung).
Langweilig wird m ir im Auto eigentlich nie. Und um micht aufzuregen müssen andere Verkehrsteilnehmer sich schon anstrengend.
Zugfahren finde ich halt viel unentspannter :). Zumal hier die Unregelmäßigkeiten nach meiner Erfahrung deutlich häufiger eintreten.
Bin bisher in den letzten ~3 Jahren vielleicht 5h im Stau gestanden (davon 2h gleich auf einmal, die restlichen 3h verteilt auf Häppchen zu 15-30 Minuten), während ich in ~2 Jahren auf lockere 20-30h durch Zugausfälle und -verspätungen kam (da ist der Busverkehr noch nicht eingerechnet) - zumal öffis mich 2 1/2 h pro Richtung kosten.