PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Könnt Ihr schwimmen?


Rubber Duck
2018-07-29, 22:45:53
Hallo,
wollte mal Wissen ob ihr Schwimmen könnt?
Vielleicht seit ihr auch Rettungsschwimmer?
Oder ihr schwimmt wie ein Backstein? Zwar nicht weit aber tief. :freak:

lol, wieso kann ich bei Schwimmer nicht mehr ändern in Schwimmen

Silentbob
2018-07-29, 22:54:25
Die Frage sollte heissen: "Wie gut könnt ihr schwimmen". Hier am Hochrhein sind in dieser Woche 4 Leute etrunken. Gerade heute ein 82 Jahre alter Mann... Vermutlich die Strömungen unterschätzt.

PHuV
2018-07-29, 23:15:59
Klar. Auf Malle bin ich aktuell jeden Tag bestimmt 600-1000 m geschwommen, sei es im Pool oder Meer. Was ich nicht mag, im offenen Meer, lieber in Buchen und Küstennähe. Oder wenn es welliger wird, dann wirds problematisch. Und selbstverständlich sollten alle in Deutschland schwimmen lernen, ist doch seit zig Jahren Bestandteil des Unterrichts in Grundschulen und weiterführenden Schulen. Bei uns haben beispielweise alle Kinder schon in der Vorschule von den Eltern bezahlten Schwimmunterricht bekommen, sprich auf eigene Initiative. Gehört für mich eigentlich zur Grundbildung, wie Lesen und Schreiben. Interessantweise habe ich bei der Bundeswehr damals sogar auch Schwimmunterricht gemacht. Soweit ich mich erinnern kann, habe ich in den 80ern bis Gold gemacht, und bei der Bundeswehr glaube ich auch. Ich war vor einigen Jahren mit meiner Frau auf Malle mal in einem Sporthotel mit Trainerin, wo wir Lauf- und Schwimmtraining gemacht hatte, was doch etwas meine Schwimmleistung verbessert hatte. Zudem bucht meine Frau auf den Reisen mittlerweile immer Hotels mit SPA und Schwimmbad, was wir auf unseren Kurztripps auch gut nutzen, um Morgens vor dem Frühstück Bahnen zu ziehen. Letztes Mal in Budapest hatten wir ein richtiges gutes Becken mit 17 m Länge, was super ist.

Was ich beispielsweise gar nicht mache, in mir unbekannten Gewässern schwimmen.

Grundsätzlich halte ich mich für einen eher (unter)durchschnittlichen Schwimmer. Wenn ich meine Frau sehe, wie gut sie durch das Wasser gleitet, kommt wirklich Neid bei mir auf, ich bin da vergleichsweise ein träger Sack im Wasser.

:uponder: Wow, jetzt fällt mir auf, wie viel ich eigentlich schwimme, was ich gar nicht so dachte.

Rooter
2018-07-29, 23:28:11
Dazu gibt's schon einen Thread (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=524442). Von mir. ;) Damals war ich noch Nichtschwimmer. Wenige Monate später habe ich einen Schwimmkurs für Erwachsene gemacht, heute bin ich zwar kein guter Schwimmer, saufe aber auch nicht ab, und darum ging es mir damals.

MfG
Rooter

Knobina
2018-07-29, 23:37:22
Nach dem Bund ziemliche Knieprobleme gehabt, darum auf Schwimmen als Sport umgestiegen. Jahrelang sportlich geschwommen und seit fünf Jahren Advanced Open Water Diver mit etlichen Zusatzqualis (Ströhmungstauchen, Tarierung, Nitrox, Wreck Diving uvm.).

greeny
2018-07-29, 23:39:02
Bin in diesem Jahrhundert noch nicht geschwommen, aber im Prinzip kann ich's...

[dzp]Viper
2018-07-29, 23:43:37
ist doch seit zig Jahren Bestandteil des Unterrichts in Grundschulen und weiterführenden Schulen.
Nein ist es nicht. Leider...

Mosher
2018-07-29, 23:44:23
[x] ja.

Sven77
2018-07-29, 23:51:57
Viper;11756547']Nein ist es nicht. Leider...

Hier schon

PHuV
2018-07-29, 23:53:11
Viper;11756547']Nein ist es nicht. Leider...
Wo den nicht? :confused:

Megamember
2018-07-29, 23:59:32
Hmm, die motorischen Vorraussetzungen des "schwimmens" sind subjektiv nicht viel größer als geradeausgehen. Wunder mich das manche das nicht können.

Fusion_Power
2018-07-30, 00:12:56
Ich denke ich tauche und schwimme ganz gut, auch wenn das nur noch selten vorkommt. Aber ich geb zu, eines konnte ich nie: nen Kopfsprung. ^^" Hab das noch nie hinbekommen, habs damals wohl nie gelernt gehabt im Schwimmunterricht. :uponder:

registrierter Gast
2018-07-30, 00:29:38
Bin in diesem Jahrhundert noch nicht geschwommen, aber im Prinzip kann ich's...
Watt? :uponder: Bist du ein Schwabbel und genierst dich an den See zu gehen und mal ein bisschen schwimmen?

greeny
2018-07-30, 00:54:07
Watt? :uponder: Bist du ein Schwabbel und genierst dich an den See zu gehen und mal ein bisschen schwimmen?
War ewig lang ne Wasserrate.. bis zu einem Freibadbesuch... Hatte grad gegen die Wellen gekämpft (Wellenbad), schwamm zum Beckenrand, und dachte: "Was tust du hier eigentlich? Kilometerweit hinfahren, Eintritt zahlen, bisschen rumplanschen, und wieder heimfahren? Sinn??" Hab meinen Kram zusammengepackt, fuhr nach Hause, und das war's dann für die nächsten ca 15 Jahre. Hab's dann nochmal versucht; mit dem gleichen Ergebnis.. Es erschien mir einfach nur sinnfrei... Und daran hat sich bis heute nix geändert...
Aber ja, Schwabbel inzw auch... *auf Bauch runterguck* ;(
IAber ich geb zu, eines konnte ich nie: nen Kopfsprung. ^^" Hab das noch nie hinbekommen, habs damals wohl nie gelernt gehabt im Schwimmunterricht. :uponder:
*Hand reich*
Im Schwimmunterricht brachte mir das nur n roten Bauch nach nem Bauchplatscher ein; danach war's denen wohl zu riskant, es nochmal zu versuchen... ^^

Opprobrium
2018-07-30, 02:16:12
Viper;11756547']Nein ist es nicht. Leider...
Ich habe erst vor wenigen Monaten verstanden, warum es dauernd diese "Rettet das Soundso Hallenbad/Freibad" Aktionen in diversen (größeren) Städten gibt.

Früher habe ich das immer gesehen und gedacht, daß wenn keiner hingeht, daß das Bad dann wohl auch geschlossen werden kann. Die Assoziation, daß dadurch kein Schwimmunterricht mehr stattfinden kann hatte ich lange Zeit nicht.

Jetzt wo ich auch mal mit den Verantwortlichen von etwas kleineren menschlichen Ansiedlungen zu tun habe merkt man halt, wie vieles man so als selbstverständlich ansieht. Aber wenn das nächste Schwimmbad nur mit viel Zeit und Aufwand erreichbar ist, dann wachsen halt ganze Schulen ohne Schwimmunterricht auf, was dann halt auch mal tödlich enden kann :frown:

Aber ich geb zu, eines konnte ich nie: nen Kopfsprung. ^^"

Noch ein +1 :smile: Ich kann es zwar irgendwie (habe damals alle Schwimmabzeichen (und inzwischen auch Tauchschein) gesammelt, aber auch nur weil es in dem Schwimmbad keinen 10m Turm gab und man deshalb zweimal vom 5er springen durfte ;D), aber es sieht ganz gewiss nicht elegant aus und geht eher schief als nicht...

Mark3Dfx
2018-07-30, 05:15:35
[x] Schwimmabzeichen in Bronze jedes Jahr fürs Krankenkassen Bonusprogramm.
Köpper muss ich aber immer erst ein paar Mal üben bis es wieder geht.

Schnäppchenjäger
2018-07-30, 05:16:46
Sicher, wär' schlimm wenn nicht.

mdf/markus
2018-07-30, 06:38:04
Bin Rettungsschwimmer.
Den machte ich irgendwann während meiner Ausbildung vor etwa 12, 13 Jahren.

Bei uns ist Schwimmen auch noch immer Teil des Lehrplans.

Franconian
2018-07-30, 07:55:48
"Was tust du hier eigentlich? Kilometerweit hinfahren, Eintritt zahlen, bisschen rumplanschen, und wieder heimfahren? Sinn??" Hab meinen Kram zusammengepackt, fuhr nach Hause, und das war's dann für die nächsten ca 15 Jahre. Hab's dann nochmal versucht; mit dem gleichen Ergebnis.. Es erschien mir einfach nur sinnfrei... Und daran hat sich bis heute nix geändert...

Na sei mal nicht so streng. Ist nicht quasi jede Freizeitbeschäftigung oder Sportart "sinnfrei" wenn man sie so analsysiert?

@ Topic: Klar. Finde es sehr befremdlich, wenn manche Leute nicht schwimmen können.

Finch
2018-07-30, 08:00:12
Jau. Habe in der Schule bis Gold gemacht.

Derzeit versuche ich jeden Freitag Schwimmen zu gehen. Ich merke wie gut es mir danach immer geht. Am liebsten würde ich jedentag meine 20 Bahnen schwimmen, aber meine neurodermitis geplagte Haut sieht das leider ein wenig anders.

Als werdender Papa werde ich sicherstellen, dass mein Kind so schnell wie möglich schwimmen lernt.

GBWolf
2018-07-30, 08:27:32
Bei "könnt ihr lesen" würde das Umfrageergebnis ähnlich ausfallen.

Djudge
2018-07-30, 09:45:37
Bei "könnt ihr lesen" würde das Umfrageergebnis ähnlich ausfallen.
Es ist noch Rülpsen, Pupsen und freihändig Fahrrad fahren im Angebot.

Colin MacLaren
2018-07-30, 10:02:59
Ich kann schwimmen. Irgendwie. Ich habe aber nie die Technik begriffen. Mein Körper hängt viel zu tief im Wasser, ich kriege ihn nicht flacher. Das Ergebnis ist, dass mir nach 100m völlig die Puste ausgeht.

/dev/NULL
2018-07-30, 10:04:33
[x] Ja.

Ich kann schwimmen, auch 2000m am Stück, aber die elegante Technik habe ich nicht - man sieht einen Unterschied zwischen mir und Leuten die im Verein schwimmen, komme aber zurecht.

PatkIllA
2018-07-30, 10:17:17
Hmm, die motorischen Vorraussetzungen des "schwimmens" sind subjektiv nicht viel größer als geradeausgehen. Wunder mich das manche das nicht können.
Du warst schon mal im Schwimmbad? Bei den meisten ist das eher nicht untergehen.

Argo Zero
2018-07-30, 10:19:25
Ich konnte zuerst tauchen und danach schwimmen. Da war ich so 5 Jahre alt.
Hatte damals im Elternhaus ein eigenes Schwimmbad.
In der Schule gab es immer schlechte Noten, weil ich keine Lust hatte so zu schwimmen, wie die Lehrer es wollten. Ich habe lieber getaucht und meinen eigenen Stil geschwommen. War halt schon immer ein Rebell :freak:

greeny
2018-07-30, 10:45:39
"Tauchen" konnte ich auch schon vorher... :tongue:
Seitdem ich schwimmen kann, komm ich aber irgendwie nicht mehr runter :(

Demogod
2018-07-30, 11:01:55
ja, war im schwimmverein viele jahre lang.

@Argo Zero: schwimm different ;D

Unyu
2018-07-30, 12:36:13
Schwimmen in welchem Medium? :confused:

Gimmick
2018-07-30, 13:11:49
Hallo,
wollte mal Wissen ob ihr Schwimmen könnt?
Vielleicht seit ihr auch Rettungsschwimmer?
Oder ihr schwimmt wie ein Backstein? Zwar nicht weit aber tief. :freak:

lol, wieso kann ich bei Schwimmer nicht mehr ändern in Schwimmen

Ja, ich kann schwimmen.
Brustschwimmtechnik könnte besser sein, Kraulschwimmen ist ok, auf dem Rücken treiben lassen habe ich perfektioniert.

Für eine deutliche Verbesserung fehlt mir die Ausdauer und damit auch die Einhaltung des Rythmus beim Atmen.

Daher meist "Freistil" mit Technikwechsel und Kopf-über-Wasser.

Mit Tauchen habe ich generell auch keine Probleme, tiefer als so ~3-4 m muss es aber nicht sein. Schnorcheln kann ich nicht, Tauchschein habe ich auch nicht. ;)

deekey777
2018-07-30, 13:37:19
...

lol, wieso kann ich bei Schwimmer nicht mehr ändern in Schwimmen
Und seit -> seid anscheinend auch nicht.

Schwimmer, aber schon lange keine längeren Bahnen (ich hasse alles, was länger als 25 m ist).

taddy
2018-07-30, 14:20:57
Ich hätte in der Feuerwehr garnicht so weit kommen können, wenn ich nicht den Rettungsschwimmer gemacht hätte... Achso und Blubberblasen Lehrgang habe ich natürlich auch (PADI Taucherschein)

mofhou
2018-07-31, 09:31:59
[x] Schwimmer

Allerdings schon seit ueber nem Jahr nicht mehr geschwommen, davor aber regelmaessig >1000m in Pool/See/Meer.

THEaaron
2018-07-31, 10:19:44
[x] yo

medi
2018-07-31, 10:26:47
Offiziell bin ich Nichtschwimmer da sämtliche DDR Errungenschaften in der BRD nicht zählen.
Inoffiziell kann ich aber eigentlich jeden Schwimmstil - nur die Ausdauer hat arg nachgelassen :usad:

Ich konnte zuerst tauchen und danach schwimmen. Da war ich so 5 Jahre alt.

So ergehts meinem Kurzen auch gerade. Tauscht wie ein Weltmeister aber oben schwimmen is nicht :freak:

Palpatin
2018-07-31, 10:47:59
Ja, leider nicht gut. Gestern mal wieder gestestet 20 Bahnen (50m) brauch ich 30 Minuten :(.

Schnäppchenjäger
2018-07-31, 14:36:04
Offiziell bin ich Nichtschwimmer da sämtliche DDR Errungenschaften in der BRD nicht zählen.
Inoffiziell kann ich aber eigentlich jeden Schwimmstil - nur die Ausdauer hat arg nachgelassen :usad:



So ergehts meinem Kurzen auch gerade. Tauscht wie ein Weltmeister aber oben schwimmen is nicht :freak:Selbst fast 30 Jahre nach dem Mauerfall gibt es immer noch den DDRschen Minderwertigkeitskomplex? :freak:
TIL :redface:

x-force
2018-07-31, 15:08:03
Ich konnte zuerst tauchen und danach schwimmen.

jedes baby kann tauchen ;D

Kehaar
2018-07-31, 15:18:07
[x] ja

nur die Ausdauer hat arg nachgelassen :usad:
Kommt mir leider bekannt vor ... sieht zum Ende fast wie eine bleierne Ente aus :(.

medi
2018-07-31, 16:10:21
Selbst fast 30 Jahre nach dem Mauerfall gibt es immer noch den DDRschen Minderwertigkeitskomplex? :freak:
TIL :redface:

Wieso Minderwertigkeitskomplex?
Ich hab nur keinen Bock mit knapp 40 nochmal irgend welche Schwimmstufen abzulegen und ohne diese zählt man nun mal als Nichtschwimmer.

MSABK
2018-07-31, 17:51:52
Dazu gibt's schon einen Thread (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=524442). Von mir. ;) Damals war ich noch Nichtschwimmer. Wenige Monate später habe ich einen Schwimmkurs für Erwachsene gemacht, heute bin ich zwar kein guter Schwimmer, saufe aber auch nicht ab, und darum ging es mir damals.

MfG
Rooter

Ich habe auch so einen Kurs besucht, Wahnsinn wie viel Spaß schwimmen macht. Hätte ich nicht gedacht.

Und selbstverständlich sollten alle in Deutschland schwimmen lernen, ist doch seit zig Jahren Bestandteil des Unterrichts in Grundschulen und weiterführenden Schulen. Bei uns haben beispielweise alle Kinder schon in der Vorschule von den Eltern bezahlten Schwimmunterricht bekommen, sprich auf eigene Initiative.

Bei mir war es im Lehrplan damals und habe es trotzdem nicht gelernt dort, trotz extra Einheiten für mich, kein Plan woran es damals lag.

Schrotti
2018-07-31, 18:12:11
Jup konnte ich mal sehr gut.

In der Schule gelernt, regelmäßig Abzeichen abgelegt bis ich dann meinen Unfall hatte und mir das Knie ruiniert habe. Seitdem bekomme ich den Winkel fürs Brustschwimmen im Knie nicht mehr hin.

Roadrunner3000
2018-07-31, 19:02:34
Ja ich kann immer noch ganz gut schwimmen und hab mich irgendwie auch schon immer pudelwohl im Wasser gefühlt. Freu mich auch schon auf den Urlaub, da hab ich mal wieder etwas mehr Zeit, um regelmäßiger ein paar Bahnen zu ziehen.
Ich war früher vor ca 25 Jahren sogar mal zwei Jahre lang im Flossenschwimmen. So richtig mit breiter Monoflosse und Flasche.
Hab zwar keinen Rettungsschwimmer-Schein aber wie man jemanden rettet, wurde uns da auch zumindest rudimentär beigebracht. Aber da verdunkeln die Erinnerungen auch schon ganz, ganz stark. ;)

Niall
2018-07-31, 19:50:26
Wasser ist mein Element, schon als Kind hatte ich ständig Träume unter Wasser atmen zu können und bin in meinen Träumen mit Walen und Haien geschwommen. :freak:

Dementsprechend schwimme ich mitterweile wieder wöchentlich so meine 6+ Kilometer, verteilt auf jeden Zweiten/Dritten Tag. Kraul- Rückenkraul und etwas Brust. Brust kaum noch, da mein BSV L5/S1 da nach wenigen hundert Metern rum zickt. (In Form von Wadenkrämpfen und -zuckungen da die BS auf den Nervenkanal drückt.) Delfin hat sich dadurch auch erledigt. :D

Schwimmen ist schon prima, in Verbindung mit Rennrad und Laufen (abwechselnd, nicht hintereinander weg) hat man so quasi Ganzkörpertrainung inklusive Psyche »frei blasen« nach der Arbeit. :up:

Philipus II
2018-07-31, 20:36:04
Klar kann ich schwimmen. Inzwischen zwar nicht mehr so schnell und weit wie vor 3-4 Jahren, aber immer noch deutlich überdurchschnittlich. Auch bei hohen Wellen und Strömungen habe ich über die Jahre praktische Erfahrung gesammelt. Ich betrachte mich daher als geübten Schwimmer und trau mir unter halbwegs brauchbaren Umständen auch eine Fremdrettung zu. Bei Felsen bin ich hingegen extrem vorsichtig - bewusstlos oder verletzt helfen weder Technik noch Ausdauer. Da kann man in 3 cm Wassertiefe jämmerlich ersaufen.

Ich habe bei den Badeunfällen mit Wellen und Strömung oft das Gefühl, dass neben der Bereitschaft, in für den jeweiligen Schwimmer zu anspruchsvolles Wasser zu gehen auch fehlendes theoretisches Wissen bzw. dessen ausbleibende Anwendung ursächlich sind. Gerade bei Strömungen ist es wichtig, nicht stumpf gegen die Strömung anzukämpfen, sondern die richtige Richtung zu wählen. Aus Strömungen, die aufs Meer hinausziehen kann man sich in der Regel parallel zum Strand problemlos befreien. Bei Flüssen ist das Ziel das Ufer - ggf. halt ein paar hundert Meter flussabwärts. Erkennt man das in Panik nicht, droht auch geübten Schwimmern schnell die Erschöpfung.

phizz
2018-07-31, 20:38:03
Schwimmen mit 5-6 Jahren gelernt. Kann auch ganz ok Schwimmen.
Dieses erste Sportabzeichen mit Schwimmen hab ich damals auch gemacht (weiß nichtmehr genau was das war, aber sehr anspruchslos).
Nach +20 Jahren Atlantik-Urlaub bin ich Wellentechnisch auch einiges gewohnt

Edit:
am effektivsten (kraftschonensten) schwimme ich übrigens auf dem Rücken liegend wie ein Frosch

IchoTolot
2018-07-31, 21:28:02
Ich kann dieses Brustschwimmen, dieses Oma-Schwimmen. :freak: Aber im Mer überleben würde ich damti nicht. ^^

Niall
2018-07-31, 21:47:53
am effektivsten (kraftschonensten) schwimme ich übrigens auf dem Rücken liegend wie ein Frosch

Ist ja auch am effizientesten, mit der richtigen Atemtechnik kann man so ziemlich lange rumdümpeln sofern man nicht auskühlt.

Ich kann dieses Brustschwimmen, dieses Oma-Schwimmen. :freak: Aber im Mer überleben würde ich damti nicht. ^^

Würde ich so nicht sagen, Du wirst damit keine Geschwindigkeitsrekorde brechen, wenn man sich seine Kraft einteilt, ist aber auch das »Oma-Schwimmen« recht effizient um über Wasser zu bleiben.

Philipus II
2018-07-31, 22:19:05
Das Oma-Schwimmen wird ab mittleren Wellen zum Problem, fürchte ich...

pest
2018-07-31, 22:25:24
in SriLanka zur Monsunzeit hieß es "nicht ins Wasser gehen, zu starke Strömungen und Wellen", Freundin am Strand mit Angst...und ich

https://i.imgflip.com/1e6xi7.jpg

zu geil beim Versuch rauszukommen ständig umgeworfen zu werden

letzte Woche wild auf Mallorca geschnorchelt...10m tiefe Schluchten, Quallen, Fischschwärme...ein Traum

definitiv [x] Wasserratte

Niall
2018-07-31, 22:42:58
Das Oma-Schwimmen wird ab mittleren Wellen zum Problem, fürchte ich...

Für gewissen Wellenstärken / -höhen auf offenem Meer ist der Mensch eh nicht gemacht. Es ging ja eher darum, dass man damit halbwegs effizient oben bleibt, wenn kein Land in Sicht.

frankkl
2018-08-01, 12:27:33
Ich bin :smile: Nichtschwimmer !


frankkl

Mortalvision
2018-08-01, 12:29:27
Habs mit 20 gelernt, und könnte zur Not nen Kilometer schaffen, ohne unterzugehen. Ich mache es aber ungern, gehe lieber joggen!

PHuV
2018-08-01, 12:47:42
Am liebsten würde ich jedentag meine 20 Bahnen schwimmen, aber meine neurodermitis geplagte Haut sieht das leider ein wenig anders.
Salzwasserschwimmen, bei mir wirks wirklich Wunder.

mercutio
2018-08-01, 13:00:40
Schwimmer und Wasserratte.
Ich schnorchle auch gerne, habe aber Angst vor großen Tiefen. Also speziell wenn der Grund plötzlich steil abfällt und man den Grund dann nicht mehr sehen kann. Dann rast mein Puls. Habe wohl zu oft "Der weiße Hai" angesehen. ;D
Bin da aber kein guter Taucher. Mehr als 3m schaffe ich beim Schnorcheln nicht, weil dann Schmerzen im Ohr... :redface:

Zu meinen guten Zeiten bin ich 2x pro Woche je einen Kilometer stramm geschwommen. Jetzt bin ich nicht mehr so fit.

pest
2018-08-01, 13:14:06
Mehr als 3m schaffe ich beim Schnorcheln nicht, weil dann Schmerzen im Ohr...

Druckausgleich? Sollte man immer machen sobald der Kopf > 30cm unter Wasser und dann permanent alle paar cm. Wenn du erst in 3m damit anfängst gibt es zwar ein lautes Blop-geräusch aber das Trommelfell reißt u.U. an.

Niall
2018-08-01, 14:04:33
Schwimmer und Wasserratte.
Ich schnorchle auch gerne, habe aber Angst vor großen Tiefen. Also speziell wenn der Grund plötzlich steil abfällt und man den Grund dann nicht mehr sehen kann. Dann rast mein Puls. Habe wohl zu oft "Der weiße Hai" angesehen. ;D


Kann ich nachvollziehen, da hilft auch die Gewissheit dass bspw. auf Sardinien zu 99,995 % KEIN Hai oder Seemonster angreifen wird nicht. Kann man aber üben, der Mensch ist ein Gewohnheitstier, auch bei »alten« Ängsten. Mir ist da aber auch immer mal ein bisschen »mulmig«. :freak:

PHuV
2018-08-01, 14:34:00
Ich schnorchle auch gerne, habe aber Angst vor großen Tiefen. Also speziell wenn der Grund plötzlich steil abfällt und man den Grund dann nicht mehr sehen kann. Dann rast mein Puls. Habe wohl zu oft "Der weiße Hai" angesehen. ;D
Ich hab mit 10 Jahren das Buch gelesen, das hat mich diesbezüglich genauso traumatisiert, mir gehts wie Dir. :frown: Mir ist offenes Wasser immer unheimlich. Und als ich in der Kindheit/Jugend einen James Bond gesehen hatte, wo in einem Pool plötzlich Haie waren....

Rooter
2018-08-04, 15:52:57
Interessant, fast dasselbe Ergebnis wie bei meinem alten Thread, knapp unter 5% Nichtschwimmer. Man sollte ja meinen in einem Nerdforum wären es mehr... :D

MfG
Rooter

greeny
2018-08-06, 20:42:17
Ok, kann bestätigen, ich kann's noch.. Aber null Ausdauer... Glaub, nach spätestens 5 Minuten sauf ich ab...
Ergo:
[x] bedingt
Na sei mal nicht so streng. Ist nicht quasi jede Freizeitbeschäftigung oder Sportart "sinnfrei" wenn man sie so analsysiert?
Punkt für dich...

Rooter
2018-08-06, 21:34:49
Ok, kann bestätigen, ich kann's noch.. Aber null Ausdauer... Glaub, nach spätestens 5 Minuten sauf ich ab...
Ergo:
[x] bedingt

Punkt für dich...Du bist jetzt extra wegen diesem Thread zum ersten Mal seit 18 Jahren wieder schwimmen gegangen? Dann hat der sich ja schon gelohnt! :usweet:

MfG
Rooter

Yggdrasill
2018-08-06, 21:48:01
Kann schwimmen, hab auch irgendwann mal das niedrigste Abzeichen gemacht. Aber glaube auch noch in der DDR. :freak:
Zwischenzeitlich bin ich sportlich wesentlich fitter und kann lange im Wasser bleiben. Ich glaube zwar nicht das ich jemanden retten könnte aber immerhin wird mich niemand retten müssen. :D
Kraulen übe ich immer noch bei Gelegenheit, da passt meine Atmung nicht mit dem Kopf-unter-Wasser-Rythmus zusammen und ich bin zu schnell erschöpft.

greeny
2018-08-06, 22:17:22
Du bist jetzt extra wegen diesem Thread zum ersten Mal seit 18 Jahren wieder schwimmen gegangen? Dann hat der sich ja schon gelohnt! :usweet:

MfG
Rooter
*lach*.. nicht ganz... Beste Freundin lag mir damit schon länger in den Ohren.. Und zufälligerweise fragte heute n Nachbar, ob ich mitkommen wollte...
Und alle paar Jubeljahre (bzw Jahrzehnte) guck ich mal, ob sich da was an meiner Ansicht darüber geändert hat.. War also überfällig ;)

Rooter
2018-08-07, 02:36:33
Beste Freundin lag mir damit schon länger in den Ohren..Du hast eine beste Freundin, die mit dir schwimmen gehen will!? :freak:

Und alle paar Jubeljahre (bzw Jahrzehnte) guck ich mal, ob sich da was an meiner Ansicht darüber geändert hat.. War also überfällig ;)Und, hat sich was geändert?

MfG
Rooter

greeny
2018-08-07, 09:31:48
Du hast eine beste Freundin, die mit dir schwimmen gehen will!? :freak:

Und, hat sich was geändert?

MfG
Rooter
Nö, sie schwimmt nicht gern.. Sie will nur, dass ich wieder schwimme ;)

Jain... Gefühlsmäßig nicht; denke aber, es täte meinem Körper gut, wenn ich mal wieder damit anfangen würde...

demklon
2018-08-12, 22:54:12
;D gerade über diesen Titel gestolpert

Genial, ich habe niemals Seepferdchen gemacht, trotzdem wie ein fisch im Wasser.
4 Jahre Turmspringen.

Ich gehe seit 3,5 Jahren wöchentlich Schwimmen, es gibt nichts besseres, wie Schwimmen.



klon

Karümel
2019-08-07, 20:08:54
Aufgrund ärztlichen Anraten (Rücken/ Wirbelsäulenprobleme) nach Jahrzehnten in den letzten Tagen wieder schwimmen gegangen.
Ich sag mal so, ich kann mich über Wasser halten bzw. komme auch voran, aber meine Technik (Brustschwimmen) ist nicht mehr vorhanden.
Hat jemand das auch schon mal gehabt und die Technik wieder "zurückerlernt"?

greeny
2019-08-07, 21:35:35
Brustschwimmen kann ich noch... Bin aber irgendwie unsicher, was ich mit meinen Beinen anstellen soll; die machen da halt "irgendwas"...
Ausdauer ist aber nach 20 Jahren nichtschwimmen im Arsch... Da sind ü60jährige, die streckenmäßig doppelt so weit, und zeitmäßig locker 3x so lange können wie ich...

Korfox
2019-08-08, 06:25:58
Bin aber irgendwie unsicher, was ich mit meinen Beinen anstellen soll; die machen da halt "irgendwas"...
Dann kannst du auch nicht technisch korrekt brustschwimmen.

Ich habe eher das gegenteilige Problem. Ich war als Jungspunt Vereinsschwimmer und kriege es nicht mehr raus, z.B. beim Ausatmen den Kopf unter Wasser zu halten, um den Strömungswiderstand zu minimieren...

greeny
2019-08-08, 12:47:17
Dann kannst du auch nicht technisch korrekt brustschwimmen.
Ja, ich weiß, irgendwie froschartig... Hab aber halt keine Ahnung, ob ich's richtig mach... Hoffe, bald mal mit ner Freundin schwimmen zu gehen; dann kan sie mal gucken, ob das so stimmt...

Marodeur
2019-08-09, 08:53:34
Müsste man sehen was du evtl falsch machst.

Ich habs schwimmen erst in der 7. Klasse gelernt. War auch länger nicht, klappte dieses Jahr im Urlaub aber ganz gut. So maximal 1000 Meter mit kleinen Pausen. Nix Profi, Kopf immer über Wasser. Ich mach mit den Beinen die Hauptarbeit. Froschartig trifft es ganz gut. Hab im Urlaub aber viele gesehen bei denen die Beine eher mitgeschleift werden statt sinnvoll eingesetzt. Bist da bei weitem kein Einzelfall ;)

PatkIllA
2019-08-09, 09:26:55
Es gibt auch Schwimmkurse für Erwachsene um die Technik zu verbessern. Nicht nur für absolute Nichtschwimmer.

Mortalvision
2019-08-09, 09:33:18
ca. ein Drittel der Kinder in Mittelschulen kann nicht schwimmen, hier in Bayern...

Monger
2019-08-09, 09:43:41
ca. ein Drittel der Kinder in Mittelschulen kann nicht schwimmen, hier in Bayern...
Bei Kindern unter 12 Monate ist die Nichtschwimmerquote sogar 100%!

Korfox
2019-08-09, 09:52:31
Die können aber gut tauchen.

frankkl
2019-08-09, 11:13:13
Nein :wave2:

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=9940311&postcount=195

frankkl

2Ms
2019-08-09, 21:25:46
Konnte schon immer schwimmen, also mit 6 oder 7 Jahren in der Schule gelernt.

Aber als es dann auf die 50 zuging, hab ich es sein lassen.
Wollte nicht zu denen gehören, die ich als junger Mensch im Schwimmbad immer schiefangesehen habe, und dachte, wie kann man sich mit dem Körper halbnackt unter Menschen wagen ?

:ucrazy4:

greeny
2019-08-09, 21:34:26
Aber als es dann auf die 50 zuging, hab ich es sein lassen.
Wollte nicht zu denen gehören, die ich als junger Mensch im Schwimmbad immer schiefangesehen habe, und dachte, wie kann man sich mit dem Körper halbnackt unter Menschen wagen ?
Hm, ich hab mit um die 19 aufgehört, und mit 49 wieder damit angefangen... ^^
Schwimme aber auch nicht im Schwimmbad... (u.a. zu viele nervende Teenies ;) )

Rooter
2019-08-11, 20:34:32
Brustschwimmen kann ich noch... Bin aber irgendwie unsicher, was ich mit meinen Beinen anstellen soll; die machen da halt "irgendwas"... --> Schwunggrätsche
https://de.wikipedia.org/wiki/Brustschwimmen

Ausdauer ist aber nach 20 Jahren nichtschwimmen im Arsch... Da sind ü60jährige, die streckenmäßig doppelt so weit, und zeitmäßig locker 3x so lange können wie ich...Das kenne ich auch. X-D

Ja, ich weiß, irgendwie froschartig... Hab aber halt keine Ahnung, ob ich's richtig mach... Hoffe, bald mal mit ner Freundin schwimmen zu gehen; dann kan sie mal gucken, ob das so stimmt...Frag doch den Bademeister.

ca. ein Drittel der Kinder in Mittelschulen kann nicht schwimmen, hier in Bayern...Das ist traurig. :(

MfG
Rooter

Karümel
2019-08-11, 20:47:23
--> Schwunggrätsche
https://de.wikipedia.org/wiki/Brustschwimmen


Das versuche ich gerade wieder vernünftig hinzubekommen.
Wo ich aber auch noch "Probleme" habe ist die Atemtechnik, also Ausatmen unter Wasser (damit der Nacken nicht überstreckt wird), Eintamen über Wasser da verschlucke ich mich immer noch oft.

greeny
2019-08-11, 21:20:43
Frag doch den Bademeister.
Auch einen Bademeister hab ich seit über 20 Jahren nicht mehr gesehen ;)
Schwimme halt erst seit letztem Jahr wieder, und seitdem auch nur im Baggersee...
@Wiki-Link: Klingt komisch, aber wenn ich's nicht sehe, weiß ich nicht was meine Beine da genau machen. K.A., ob das "normal" ist, oder mir da einfach das Körpergefühl fehlt...
Sehe aber schonmal einen Fehler: Bei mir bleibt der Kopf immer über Wasser... Hab, weiß nicht seit wann, das Prob, dass ich meine Nase nicht mehr "zumachen" kann. Früher konnte ich das; inzw laufe ich trotz zusammenkneifens aber voll Wasser (rechtsseitig funzt das irgendwie nicht mehr)... Hab das zufällig mal in ner Wanne festgestellt.. ;(

Rooter
2019-08-11, 21:24:00
Ich schwimme auch immer mit dem Kopf über Wasser, wie die Omas. X-D Aber ja, es geht auf den Nacken.

EDIT @greeny: Ach stimmt, du gehst ja nicht ins Schwimmbad.

MfG
Rooter

Korfox
2019-08-12, 07:02:57
Das versuche ich gerade wieder vernünftig hinzubekommen.
Wo ich aber auch noch "Probleme" habe ist die Atemtechnik, also Ausatmen unter Wasser (damit der Nacken nicht überstreckt wird), Eintamen über Wasser da verschlucke ich mich immer noch oft.
Eigentlich einfach: Blick nach unten gerichtet lassen und den Oberkörper mitnutzen, um das Gesicht aus dem Wasser zu heben. Dann läuft das Wasser seitlich ab und nicht in die Gusche.

Karümel
2019-08-12, 18:00:13
Eigentlich einfach: Blick nach unten gerichtet lassen und den Oberkörper mitnutzen, um das Gesicht aus dem Wasser zu heben. Dann läuft das Wasser seitlich ab und nicht in die Gusche.

Theoretisch ist es einfach, aber das alles auf praktisch umzusetzen, da hapert es noch.

phizz
2019-08-12, 19:05:11
Ich kenne original niemand der nicht schwimmen kann. :confused:

Wenn man keine Behinderung hat, die einem das verwehrt, finde ich es von den Eltern gröbstens fahrlässig seinem Kind nicht allerspätestens mit 6 Seepferdchen reif zu erziehen.
Edit: und bevor hier noch jemand fragt "könnt ihr Fahrradfahren".... ja !

PatkIllA
2019-08-12, 19:06:50
Ich kenne original niemand der nicht schwimmen kann. :confused:Ich möchte einem nicht gerade kleinen Teil fast schon einen Rettungsring zu werfen so schlecht schwimmen die.
Ich schwimme auch immer mit dem Kopf über Wasser, wie die Omas. X-D Aber ja, es geht auf den Nacken.Auf Kraulschwimen umsteigen. Ist eigentlich die einfachere Technik. Weniger anstrengend oder wahlweise schneller ist es auch.

Korfox
2019-08-12, 20:09:58
Theoretisch ist es einfach, aber das alles auf praktisch umzusetzen, da hapert es noch.

Ok. Es ist am gesamten Brustschwimmvorgang das einfachste. Der komplette Rest ist schwerer zu erlernen und leichter wieder abzulegen.


Auf Kraulschwimen umsteigen. Ist eigentlich die einfachere Technik. Weniger anstrengend oder wahlweise schneller ist es auch.

Der schlechte Krauler ist langsamer, als der gute Brusti, hat aber das selbe Problem, wie der schlechte Brust. Ihm läuft Wasser in die Gusche, er verzählt sich und atmet unter dem Arm ein, der gerade im Wasser ist, oder er schmeißt wild den Kopf hin und her. Energetisch am günstigsten ist Rückenlage.

PatkIllA
2019-08-12, 20:20:36
Der schlechte Krauler ist langsamer, als der gute Brusti, Die besseren aus dem Schwimmverein ziehen fast alle Normalos ab, wenn sie nur einen einzigen Arm/Bein mit egal welcher Technik benutzen.

sulak
2019-08-12, 20:23:44
Wasn das Durchschnittsalter hier? 30-50? Früher hat doch jeder Schwimmen gelernt, soll heute wohl anders sein... Irgendwie doof.
Generation 0-30 tut mir bissi leid ^^

Korfox
2019-08-12, 20:43:34
Die besseren aus dem Schwimmverein ziehen fast alle Normalos ab, wenn sie nur einen einzigen Arm/Bein mit egal welcher Technik benutzen.
Das ist das, was ich schreibe.

Karümel
2019-08-12, 20:46:07
Ok. Es ist am gesamten Brustschwimmvorgang das einfachste. Der komplette Rest ist schwerer zu erlernen und leichter wieder abzulegen.


Das alles komplett vernünftig hinzubekommen, das ist die Sache.
Muss eben alles zusammenpassen bzw. ablaufen.

Filp
2019-08-12, 21:00:24
Wenn man keine Behinderung hat, die einem das verwehrt, finde ich es von den Eltern gröbstens fahrlässig seinem Kind nicht allerspätestens mit 6 Seepferdchen reif zu erziehen.

"Früher" gab es noch in fast jeder Schule Schwimmen im Sportunterricht, da haben es dann auch die letzten Kinder gelernt. Heute kenne ich verdammt viele Kinder, deren Eltern nie mit ihnen ins Schwimmbad gegangen sind und sie deswegen auch nicht schwimmen können. Hier auf dem Land, wo wir nen Freibad haben und alle Kids aus den Dörfern mit dem Rad hinfahren weil im Sommer gar nichts anderes als Freibad geht, kenne ich allerdings keinen, betrifft bei mir hier nur die Stadtkinder mit denen ich beruflich zu tun habe und hatte.
Unsere Grundschule macht in der zweiten Klasse Schwimmunterricht im örtlichen Freibad und da sind deutlich mehr Freischwimmer als Nichtschwimmer dabei.

PatkIllA
2019-08-12, 21:23:04
"Früher" gab es noch in fast jeder Schule Schwimmen im SportunterrichtIch habe das da in 1,5 Jahren nicht wirklich gelernt.
Ein vernünftiger Schwimmkurs im nächsten Hallenbad und schon geht es nach ein paar Studen fürs Seepferdchen. Später auf dem Gymasium hat sich in den paar Stunden im Freibad im Sommer auch nicht wirklich verbessert.

Rooter
2019-08-12, 21:26:14
"Früher" gab es noch in fast jeder Schule Schwimmen im Sportunterricht, da haben es dann auch die letzten Kinder gelernt.Hatte ich, habe es aber nicht gelernt. Den Grund nennst du selbst:
Heute kenne ich verdammt viele Kinder, deren Eltern nie mit ihnen ins Schwimmbad gegangen sind und sie deswegen auch nicht schwimmen können.Weil meine Eltern beide Nichtschwimmer waren, waren die nie mit mir in einem Schwimmbad. Das erste Mal, dass ich mehr Wasser als eine Badewanne voll erlebte, war dann bei diesem Schulschwimmen, wo ich daher völlig überfordert war. :redface:

MfG
Rooter

Lyka
2019-08-12, 21:30:20
als schwaches ständig krankes Kind durfte ich zur Steigerung meines Immunsystems jede Woche in die Saune. In dem Becken dort habe ich "Schwimmen" und Tauchen gelernt - was mir aber nicht geholfen hat, die Stufen zu machen. Musste extra Schwimmunterricht nehmen :facepalm: und dann in der 4. Klasse habe ich dann die 1. Stufe gemacht. Bin aber immer gerne geschwommen und getaucht, auch später noch. Leider ist es als starker Brillenträger blöd, ins Schwimmbad zu gehen ... war min 15 Jahre nimmer :usad:

PatkIllA
2019-08-12, 21:30:51
Hatte ich, habe es aber nicht gelernt.Hat es bei euch denn einer gelernt. Ich überlege gerade ob irgendjemand in der Grundschule durch Schulschwimmen einen nennenswerten Fortschritt erzielt hat.
Leider ist es als starker Brillenträger blöd, ins Schwimmbad zu gehen ... war min 15 Jahre nimmer :usad:Es gibt Schwimmbrillen mit Korrektur. Ohne kann ich auch nicht die Uhr lesen oder Leute erkennen die mehr als einen Meter entfernt stehen.

Filp
2019-08-12, 22:12:06
Ich weiß noch ganz genau, dass wir damals in der Grundschule zwei Nichtschwimmer hatten und beide haben im Schulschwimmen ihr Seepferdchen gemacht. Natürlich ist es besser, wenn sie es schon vorher können. Wir haben hier ein paar Kilometer weiter nen ganz kleinen Schwimmverein mit Schwimmhalle und fast jeder hier, der auch wert drauf legt, bringt zumindest da seine Kinder in den Schwimmkurs. Sowas bietet unser Freibad nicht an, die nehmen nur die Prüfungen ab. Meine Großer hatte mit 6 bereits sein Silber, der Kleine hat es mit 7 gemacht. Gut für mich, denn ich hasse das Freibad und sie konnten so schon früh alleine mit ihren Freunden gehen.

Rooter
2019-08-12, 23:07:40
Hat es bei euch denn einer gelernt. Ich überlege gerade ob irgendjemand in der Grundschule durch Schulschwimmen einen nennenswerten Fortschritt erzielt hat.Ja klar! Alle, die es nicht vorher schon konnten, konnten hinterher schwimmen. Manche natürlich besser als andere aber ich war der Einzige, der es am Ende gar nicht konnte. X-D

MfG
Rooter

greeny
2019-08-12, 23:27:28
Hat es bei euch denn einer gelernt. Ich überlege gerade ob irgendjemand in der Grundschule durch Schulschwimmen einen nennenswerten Fortschritt erzielt hat.
War in meiner Klasse der einzige Nichtschwimmer; und es wurde mir da auch nicht beigebracht ;( Im Zeugnis stand dann auch immer nur "Nichtschwimmer".. Das hat meine Mutter so genervt, dass sie mich irgendwann zum Schwimmkurs angemeldet hat... Hatte dann zum Ende der Grundschulzeit meinen Freischwimmer...
Es gibt Schwimmbrillen mit Korrektur. Ohne kann ich auch nicht die Uhr lesen oder Leute erkennen die mehr als einen Meter entfernt stehen.
Huh, was es inzw nicht alles gibt ^^ Hab mich immer grob orientiert, wo ich ca liege.. ^^ Uhr hatte ich immer wasserdicht am Handgelenk ;)
Inzwischen schwimm ich einfach mit Brille... Sollte mir aber evtl mal wieder so'n "Brillenband" zulegen.. Wenn mir die im See flöten geht, bin ich gearscht...

Rooter
2019-08-13, 03:05:23
Das hat meine Mutter so genervt, dass sie mich irgendwann zum Schwimmkurs angemeldet hat... Hatte dann zum Ende der Grundschulzeit meinen Freischwimmer...Aber das ist doch gut, ich wünschte mir, bei mir wäre es auch so gewesen!

MfG
Rooter

phizz
2019-08-13, 05:21:54
"Früher" gab es noch in fast jeder Schule Schwimmen im Sportunterricht, da haben es dann auch die letzten Kinder gelernt. Heute kenne ich verdammt viele Kinder, deren Eltern nie mit ihnen ins Schwimmbad gegangen sind und sie deswegen auch nicht schwimmen können. Hier auf dem Land, wo wir nen Freibad haben und alle Kids aus den Dörfern mit dem Rad hinfahren weil im Sommer gar nichts anderes als Freibad geht, kenne ich allerdings keinen, betrifft bei mir hier nur die Stadtkinder mit denen ich beruflich zu tun habe und hatte.
Unsere Grundschule macht in der zweiten Klasse Schwimmunterricht im örtlichen Freibad und da sind deutlich mehr Freischwimmer als Nichtschwimmer dabei.

Aber ganz ehrlich, egal ob Stadt oder Dorf... ich bring doch meinem Kind Schwimmen bei und zwar so früh wie möglich. Allein schon der Sicherheitsaspekt falls es mal in einen Teich oder sonstwas fällt. Ich finde wenn ein Kind in der 2-3. Klasse nicht schwimmen kann, dann haben die Eltern ihre Sorgfaltspflicht missachtet.
Jetzt ein bissl weniger ernsthaft: Je mehr ich drüber nachdenke... eigentlich sollte das sogar staatlich geprüft werden :freak::rolleyes:

Edit:
Ich muss aber zugeben das ich damals auch etwas gezwungen werden musste.
Als mir dann ein Gameboyspiel versprochen wurde, da war ich relativ zügig im phelps-modus.
Das Spiel war "solar striker"... naja, Hauptsache ich konnte danach Schwimmen ;-)

denjudge
2019-08-19, 22:57:02
Schwimme gerne, zwar nicht elegant, aber ausdauernd. Kann problemlos 1000m Schwimmen (unter Schwimmbadbedingungen). Habe hier auf dem Lande auch ein schönes Freibad. Tauchen kann ich noch 30m, das übe ich auch regelmäßig. Und das immer weniger Kinder Schwimmen können, ist in der Tat ein großes Problem.

RMC
2019-08-20, 10:33:56
In der Schule das übliche Programm gemacht (3 Abzeichen), aber das richtige Schwimmen hat mir nie so gefallen, ich hab immer Kopfweh bekommen nach der Anstrengung im Wasser/Tauchen.

Bin lieber Plantschen im See. Längen Schwimmen gibt mir nix.

SKYNET
2019-08-22, 14:13:10
[x] ja, je nach kondition ziehe ich in der halle immer 1200-1800m am stück ab(brust)...

rotkäppchen
2019-08-24, 15:13:47
[X] Ja.
Habe in meiner Jugend auch den Rettungsschwimmer gemacht.

Ich schwimme gerne und gut, aber leider zu selten.
Wenn ich im Wasser bin, sind es locker 1500 m am Stück.

greeny
2019-08-24, 20:21:53
Also, Bewegungsablauf, laut Freundin, soweit ok.. Aber Tempo und Ausdauer unterirdisch (meine Aussage, nicht ihre)....
Sie schoss mir mit irrem Tempo davon; und guckte sich irgendwann um, wo ich denn bliebe.. Da war ich schon ausgepowert...
Und sie war auch das erste Mal seit 15 Jahren schwimmen, und wollte nur mal gucken, ob sie's noch kann...

x-force
2019-08-24, 20:37:49
Also, Bewegungsablauf, laut Freundin, soweit ok.. Aber Tempo und Ausdauer unterirdisch (meine Aussage, nicht ihre)....
Sie schoss mir mit irrem Tempo davon; und guckte sich irgendwann um, wo ich denn bliebe.. Da war ich schon ausgepowert...
Und sie war auch das erste Mal seit 15 Jahren schwimmen, und wollte nur mal gucken, ob sie's noch kann...

wenn du nicht gerade reiner calmund konkurrenz machst, wird die technik wahrscheinlich nicht stimmen ;)

noid
2019-08-24, 21:04:55
Ich kann schwimmen. Irgendwie. Ich habe aber nie die Technik begriffen. Mein Körper hängt viel zu tief im Wasser, ich kriege ihn nicht flacher. Das Ergebnis ist, dass mir nach 100m völlig die Puste ausgeht.

Lang machen, Hintern zusammen und Kopf nach unten. Dann kommt der Arsch nach oben. :freak:

greeny
2019-08-24, 21:06:50
*Auf Bauch runterguck*
Nee, soo schlimm isses noch nicht...
Hoffe, sie kommt noch n paar Mal mit Schwimmen, und gibt mir n paar Tipps ;)

Schnäppchenjäger
2019-08-27, 13:27:21
*Auf Bauch runterguck*
Nee, soo schlimm isses noch nicht...
Hoffe, sie kommt noch n paar Mal mit Schwimmen, und gibt mir n paar Tipps ;)Ist dir das nicht peinlich in dem Alter? An deiner Stelle würde ich mir einen Privatlehrer holen und etwas blechen und so abgeschottet von meinem Bekanntenkreis das Schwimmen neu erlernen...

greeny
2019-08-27, 15:15:16
Ist dir das nicht peinlich in dem Alter?
Huh? Nöö, warum? Wozu hat man denn Freunde? ;)
Außerdem freuen wir uns beide, wenn wir mal was zusammen machen =)

Karümel
2019-09-02, 19:24:51
Ich bekomme das mit der Atemtechnik immer noch nicht richtig hin.
Also beim Brustschwimmen den Kopf nicht in den Nacken strecken sondern Kopf gerade lassen. Beim ausatmen unter Wasser atme ich die Luft irgendwie zu langsam aus. Ich muss also relativ lange unter Wasser "gleiten" bis ich wieder den Kopf aus dem Wasser bekomme um wieder einzuatmen.

Tipps, oder wie man ihr das so?

Korfox
2019-09-02, 21:05:19
Dann gleite halt lange. Ist auch gut für die Ausdauer... Und im Gleiten hast du den geringsten Wasserwiderstand. Also hektisch auf und ab ist auch abträglich.
Korrekt atmet man mit mittlerem Druck aus, sodass man eben exakt zum Auftauchen wieder einatmen kann. Schwimmt man schnell sind das gefühlt ca. 1,5-2 Sekunden, die man komplett im Wasser ist. Aber mein Zeitgefühl ist da völlig Banane. Kann also auch nicht korrekt sein. Es ist im Breitensportbereich aber auch nicht schlimm, wenn du nur 80% ausatmest.

Niall
2019-09-02, 21:12:55
Wenn Du entspannt unter Wasser gleitest können es auch 2-3 Sekunden sein, ebenfalls "gefühlt". Versuche vielleicht mal folgendes: Vom Rand abstoßen als wolltest Du knapp unter der Wasseroberfläche Streckentauchen, dabei die Arme nach vorn gestreckt und direkt nach dem Wasser fassen und nach hinten drücken ausatmen und in Richtung Wasseroberfläche schwimmen. Luft holen, Arme ran, untertauchen, beim Froschbeinschlag wieder die Arme strecken und von vorn. Es gibt auch das eine oder andere brauchbare Video auf YouTube zum Thema Schwimmtechnik, da kann man den einen oder anderen Ablauf abschauen. :)

Karümel
2019-09-13, 08:13:08
Es klappt immer "besser", also aus dem kontrollierten Untergehen ist inzwischen so etwas wie Brustschwimmen geworden.
Gestern im Hallenbad 2 Kilometer in ca. 65 Minuten geschwommen.

Rooter
2019-09-15, 17:48:40
kontrollierten Untergehen;D

Gestern im Hallenbad 2 Kilometer in ca. 65 Minuten geschwommen.Ist doch nicht übel! :up:

MfG
Rooter

Karümel
2019-09-16, 18:46:33
Ist doch nicht übel! :up:
MfG
Rooter

Heute wieder.
Das ist so mein Tempo jetzt.
Für mich ist eigentlich wichtiger das ich 1 Stunde durchschwimme.

PatkIllA
2019-09-16, 18:49:26
Heute wieder.
Das ist so mein Tempo jetzt.
Für mich ist eigentlich wichtiger das ich 1 Stunde durchschwimme.
Damit liegst du sowohl was Tempo als auch Dauer angehst schon zu den oberen paar Prozent der Gesamtbevölkerung.

greeny
2019-09-16, 19:52:12
Für mich ist eigentlich wichtiger das ich 1 Stunde durchschwimme.
:eek:
Glaube, sowas krieg ich in meinem Leben nicht mehr hin... ^^

Karümel
2019-09-16, 21:17:50
Damit liegst du sowohl was Tempo .... angehst schon zu den oberen paar Prozent der Gesamtbevölkerung.

Tempo kann ich irgendwie nicht glauben, wenn ich mir die anderen Schwimmer so ansehe.