PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hamburger für Betreuung gesucht


taddy
2018-09-18, 08:30:16
Hallo Forumse und Hamburger,

ich bin am 17. und 18.Oktober beruflich in Hamburg. Der 17.10 ist nachmittags zur freien Verfügung.
Die Zeit würde ich gerne nutzen um einen kleinen Teil von Hamburg zu sehen. Da die Zeit knapp ist macht da jemand Sinn, der die schönsten Ecken kennt. Wenn er auch noch Verbindung zu einer Feuerwehr hat und eine Führung organisieren kann, umso besser ;) Findet sich hier so jemand?

Knobina
2018-09-18, 08:49:31
Pana & taddy Bromance incoming.:love:

taddy
2018-09-18, 09:43:18
Pana & taddy Bromance incoming.:love:

:eek::weg:

Acid-Beatz
2018-09-18, 09:49:11
Frag doch mal bei Loka an :up:

sun-man
2018-09-18, 09:59:08
Pana wird nüschd. Da sind vermutlich mal wieder die Sicherungen durch und er ausgesperrt/defekt ;). Ich wars aber nicht. Heisst: Kontakt wird schwierig da keine PNs gehen. weiß aber nicht wie lange er offline ist.
Wenn das Wetter passt würde ICH gar nicht durch HH hetzen nur um "die schönsten Ecken" zusehen. An der Elphi zur Rickmer ggfs Landungsbrücken...dann wirds ja quasi schon wieder dunkel. Da gibts gerne viel zu sehen und ich sitze da auch ganz gerne und schaue einfach zu. Soll ja auch nicht so sein das Nachmittags in HH keine Rush Hour wäre und es nervig sein kann da von A nach B zu gurken um sich 5 Minuten was anzusehen. Hagenbecks lohnt sich IMHO auch immer.

Ash-Zayr
2018-09-18, 10:00:47
Landungsbrücken - in Touri-Rundfahrt-Bus einsteigen - Kopfhörer auf - fertig

nalye
2018-09-18, 10:34:58
Kontakt wird schwierig da keine PNs gehen. weiß aber nicht wie lange er offline ist.
26.9.

1337
2018-09-18, 13:59:04
Wenn du vorher noch nie in HH warst, dann einfach die Tourispots abklappern, um es mal gesehen zu haben. Mit einer regulären HVV (=Nahverkehr) Tages- bzw. Fahrkarte kannst du auch deren Fähren nutzen, sparst dir dadurch teure Hafenrundfahrten. Ansonsten gab es auch eine Schnellbuslinie (mit Aufpreis) die quasi durch die ganze Stadt fährt. Aber mittlerweile gibt es auch glaube ich die Linie 111 (?) die ebenfalls die schönen Ecken am Hafen abfährt.

Landungsbrücken-Reeperbahn-Innenstadt/Alster, in beliebiger Reihenfolge. Wo ist deine Unterkunft?


edit: Da ist der Beitrag.

HVV Wochenend-Gruppenkarte (mit Zuschlag) kaufen.

U1 von HBF nach Berne nehmen. Von dort nach Berner Heerweg laufen und in den Schnellbus 36 einsteigen. Mit dem durch HH bis zur Endstation fahren (S-Blankenese). Von dort mit der HADAG-Fähre nach U-Landungsbrücken schippern. Dort aussteigen und durch den alten Elbtunnel und durch die die Speicherstadt laufen. Anschließend von U-Landungsbrücken mit der U-Bahn nach U-Jungfernstieg und dort bei Jim Block einen Burger essen.

Ich glaub besser kann man Hamburg nicht in kurzer Zeit entdecken.

Gewürzmuseu ist OK.
Zoll-Museum ist gut.
Hamburg Dungeon ist lächerlich.
Miniatur Wunderland ist gut, aber am WE überfüllt.
Museum für Hamburgerische Geschichte ist OK.
Altonaer Museum ist super!
Kiez ist ein vollgepisster Affenstall und aus meiner Sicht völlig belanglos geworden in den letzten Jahren. Traditionsgeschäfte gibts kaum noch, dafür 08/15 Kettenshops.
Fischmarkt um 5 ist auch super, aber kauft keine Obstkörbe, Fischtüten oder Zierpflanzen. Bereut jeder Tourist nach spätestens 10 Minuten (wohin damit? Wie transportieren? Und wer soll 10 KG Bananen essen?!)
Museum der Arbeit ist super!

Foto mit Panajacke für 15 Euro ist natürlich auch ein Highlight, aber oft über Monate augebucht.

sun-man
2018-09-18, 14:05:43
Stimmt, der alte Elbtunnel ist eigentlich ein Muss.

taddy
2018-09-19, 08:08:24
Ich danke erstmal allen für die Rückmeldung :)
Ich werde das berücksichtigen, vllt ist mir das Wetter ja hold und es regnet an diesem Tage nicht.

Pana werde ich nochmal ansprechen, wenn er wieder unter uns weilt..




Landungsbrücken-Reeperbahn-Innenstadt/Alster, in beliebiger Reihenfolge. Wo ist deine Unterkunft?


edit: Da ist der Beitrag.



Die Landungsbrücken waren auch meine erste Idee. Das Hotel mit dem Lehrgang ist in der Nähe von StPauli und so habe ich ein B&B auch dort gebucht. War erstaunlich günstig, ich hätte vermutet selbst die schäbigen Häuser hatten Preise von >80€/Nacht