PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AMD/ATI - Radeon RX 590 Review-Thread


Leonidas
2018-11-15, 14:59:16
Listen der Launch-Reviews bei
3DCenter (https://www.3dcenter.org/news/launch-der-radeon-rx-590-erste-testberichte-gehen-online) & Videocardz (https://videocardz.com/79077/amd-radeon-rx-590-review-roundup)


Launch-Analyse bei
3DCenter (https://www.3dcenter.org/artikel/launch-analyse-amd-radeon-rx-590)

Daredevil
2018-11-15, 15:02:23
Erster ^^

VRAPmwgMAbc
Youtube Videos:
uIoyn-_m89Q

utEpgpYywY0

F1_NHBkOAyA

Raff
2018-11-15, 15:02:29
Radeon RX 590 im Test: Der dritte Polaris-Aufguss durchbricht die 1,6-GHz-Mauer (http://www.pcgameshardware.de/Radeon-RX-580-8G-Grafikkarte-265939/Tests/RX-590-Test-Benchmark-Review-1268834/)

MfG,
Raff

Ravenhearth
2018-11-15, 15:03:20
The AMD Radeon RX 590 Review, feat. XFX & PowerColor: Polaris Returns (Again) [Anandtech] (https://www.anandtech.com/show/13570/the-amd-radeon-rx-590-review)

Adam D.
2018-11-15, 15:10:09
Radeon RX 590 im Test: Der dritte Polaris-Aufguss durchbricht die 1,6-GHz-Mauer (http://www.pcgameshardware.de/Radeon-RX-580-8G-Grafikkarte-265939/Tests/RX-590-Test-Benchmark-Review-1268834/)

MfG,
Raff
Für 259€ echt ein nettes Kärtchen, wobei ein möglicher Abverkauf der RX580 auch sehr interessant werden dürfte für die Sparfüchse unter den Full-HD-Gamern.

Daredevil
2018-11-15, 15:10:39
Uff. AMD bekleckert sich da echt nicht mit Ruhm beim Stromverbrauch...

https://www.computerbase.de/2018-11/amd-radeon-rx-590-test/4/
https://abload.de/img/unbenanntswc8q.png

Der Moment, wenn ne Vega56 effizient wird von einem anderen Blickwinkel aus. :D
Aber gut, wenns günstig wird, kann man damit auf jeden Fall arbeiten.

Linmoum
2018-11-15, 15:16:55
In Wolfenstein 2 z.B 11% schneller, dafür nur 4% höherer Verbrauch (Nitro+ 580 vs 590).

Silence-Bios wäre noch interessant. Identischer Verbrauch, dürfte dann aber immer noch die knapp 10% Vorsprung halten (sind immerhin nur 15MHz Unterschied).

Paar Euro runter und das sind nette Kärtchen.

Hakim
2018-11-15, 15:18:30
Ich persönlich würde derzeit eher zu den günstigen Vega 56 greifen. Gibs für huni mehr, Verbrauch etwa gleich aber ~35% mehr Leistung. Wobei für 480/580 und 1060 Besitzer lohnt der Wechsel ohnehin nicht

bardh
2018-11-15, 15:21:40
Der Name ist an sich eigentlich eine Frechheit.
Meiner Meinung nach wertet AMD damit nur die eigenen Bezeichnungen ab.

Ex3cut3r
2018-11-15, 15:24:34
Weiß echt was das soll. PCGH Benchmarks angesehen, gibt 5 FPS im Schnitt mehr, 580er nehmen Afterburner +150 = RX 590. Wo ist da der Sinn? Kein schnellerer GDDR5 drauf, keine Effiizenz Verbesserung, nix, der alte "Gammel" neu aufgelegt. Großes Kino AMD. Ein GTX 1080Ti/RTX 2080 Konter wäre echt mal nice, stattdessen gibt es sowas. :/

Ätznatron
2018-11-15, 15:32:10
Wo ist da der Sinn?

nVidias 1060 wird in diesem lukrativen Segment jetzt durchgehend geschlagen. Das schaffte die 580 nicht. Darin liegt der Sinn.

w0mbat
2018-11-15, 15:32:33
@Ex3cut3r: Mal wieder nicht die Test gelesen? P30 hat Effizienzverbesserungen, im Schnitt >10% schneller bei nur 7% mehr Verbrauch.

Wieso kommentierst du hier, wenn du weißt, dass du das nicht tun solltest?

Linmoum
2018-11-15, 15:32:40
Was genau so realistisch war/ist wie Titan V +40% Leistung.

Ich weiß, ist doof. Man will die RTX ja billiger haben. Wird aber nix.

Ex3cut3r
2018-11-15, 15:33:39
@Ex3cut3r: Mal wieder nicht die Test gelesen? P30 hat Effizienzverbesserungen, im Schnitt >10% schneller bei nur 7% mehr Verbrauch.

Wieso kommentierst du hier, wenn du weißt, dass du das nicht tun solltest?

Schau, dir mal Daredevils Bild an. Wo sind da Energie Verbesserungen?

Schnoesel
2018-11-15, 15:33:42
Wer nichts neues hat muss altes neu anmalen. Das ist wohl wieder mal ein Zugeständnis an die OEMs nichts weiter.

Was neues erwarte ich von AMD dann erst wieder mit, was kommt gleich nochmal nach Navi?

][immy
2018-11-15, 15:34:58
nVidias 1060 wird in diesem lukrativen Segment jetzt durchgehend geschlagen. Das schaffte die 580 nicht. Darin liegt der Sinn.

sehe ich auch so. Dürfte nvidia aber nicht daran hindern einfach eine 2060er auf den Markt zu bringen die einfach eine höher getaktete 1060er darstellt. Die 1060er hat auch noch beim Verbrauch viel Spielraum. Da kann AMD aktuell eigentlich nur verlieren. Einzig die 6GB Speicher würden sich immer mehr bemerkbar machen, je schneller die Karte wird.

Ich frage mich allerdings wo die Fertigungsverbesserung hin is. Weder ist der Chip kleiner, noch ist die Verlustleistung wirklich geringer. Letztlich ist es einfach eine übertaktete RX580. Da kann AMD nur froh sein, das nvidia ihre neuen Karten so hochpreisig verkauft.

dildo4u
2018-11-15, 15:35:35
Schau, dir mal Daredevils Bild an. Wo sind da Energie Verbesserungen?
580 Nitro und 590 Nitro saugen das selbe und die 590 ist 9% schneller.


https://www.computerbase.de/2018-11/amd-radeon-rx-590-test/3/

Ex3cut3r
2018-11-15, 15:37:37
580 Nitro und 590 Nitro saugen das selbe und die 590 ist 9% schneller.


https://www.computerbase.de/2018-11/amd-radeon-rx-590-test/3/

Ok, besser als nichts. Dann ziehe ich meine Aussage natürlich zurück.
Aber trotzdem ein GTX 1080Ti/RTX 2080 Konter wäre echt mal etwas feines. Aber da kommt halt nix. :frown:

Der_Korken
2018-11-15, 15:40:14
Uff. AMD bekleckert sich da echt nicht mit Ruhm beim Stromverbrauch...

https://www.computerbase.de/2018-11/amd-radeon-rx-590-test/4/
https://abload.de/img/unbenanntswc8q.png

Der Moment, wenn ne Vega56 effizient wird von einem anderen Blickwinkel aus. :D
Aber gut, wenns günstig wird, kann man damit auf jeden Fall arbeiten.

Der Effizienz-Vergleich bei CB spricht auch Bände: Die 480 im Referenz-Design ist mit Abstand die effizienteste Polaris-Karte, die 590 alle unten (bis auf die 580er Nitro+). Die 1060 wird mit Müh und Not geschlagen bei knapp doppeltem Verbrauch. Aber gut ich habe auch nichts anderes von diesem Refresh erwartet. Hätte man auf 100Mhz GPU-Takt verzichtet, entsprechend die Spannung gesenkt und stattdessen 9Gbps-Speicher verbaut, wäre man vermutlich schneller bei <200W Verbrauch.

Daredevil
2018-11-15, 15:40:22
https://www.youtube.com/watch?v=uIoyn-_m89Q&t=327s

Wenn wir uns mit der Karte Richtung 200€ bewegen, ist das ganze allerdings schon ziemlich fein.
Der 200€ Markt ist ein sehr großer und die RX590 bewegt sich ziemlich arg weg von der GTX1060.
https://abload.de/img/unbenanntjiijn.png

Polaris sollte sich aber nicht zuweit nach vorne lehnen, nicht das man noch der Vega56 in die quere kommt. ;)
https://abload.de/img/unbenannt2b0d0e.png

Raff
2018-11-15, 15:40:58
Ok, besser als nichts. Dann ziehe ich meine Aussage natürlich zurück.
Aber trotzdem ein GTX 1080Ti/RTX 2080 Konter wäre echt mal etwas feines. Aber da kommt halt nix. :frown:

Die Powercolor RX 590 Red Devil saugt unter Last auch weniger als die RX 580 Red Devil GS, trotz genau 151 MHz mehr Takt. (http://www.pcgameshardware.de/Radeon-RX-580-8G-Grafikkarte-265939/Tests/RX-590-Test-Benchmark-Review-1268834/3/)Das ist nett, aber nicht sensationell. Neben einer üblichen GTX 1060 ist das sehr viel Strom. Den Wayne interessiert's wohl am meisten, unter dem Strich ist das trotzdem die beste Karte unter 300 Euro.

MfG,
Raff

Hakim
2018-11-15, 15:42:52
So lange Nvidia nicht kontert bleib es derzeit für die Weihnachtszeit die schnellste karte für <300€. Bin mal auf den komischen 1060 mit GX5 und GP104 gespannt.

Daredevil
2018-11-15, 15:44:50
Die XFX Fatboy ist am ersten Tag auch schon für 259€ gelistet.
Da wird es mit Sicherheit Angebote hageln, die Richtung 200€ gehen werden.

MadManniMan
2018-11-15, 15:46:43
Puh.

Ich habe nicht viel Zeit gehabt und daher auch nicht viel im Vorfeld gelesen, hatte mir aber "12 statt 14 nm" gemerkt.

Und jetzt gibt's 10% mehr Leistung bei 7 % höherem Verbrauch?

Ich bin massiv unterwältigt.

dildo4u
2018-11-15, 15:48:43
Die XFX Fatboy ist am ersten Tag auch schon für 259€ gelistet.
Da wird es mit Sicherheit Angebote hageln, die Richtung 200€ gehen werden.
Nicht wenn die 580 im Markt bleibt,die 590 ist dazu da den Preis zu halten Vergleichbar mit Ryzen 2 Gen.Du bekommst 1 Gen Ryzen 8 Core gerne mal für 200€,2Gen nicht.

Linmoum
2018-11-15, 15:49:22
Die XFX Fatboy ist am ersten Tag auch schon für 259€ gelistet.
Da wird es mit Sicherheit Angebote hageln, die Richtung 200€ gehen werden.
Passend zu nächster Woche. :D

Pirx
2018-11-15, 15:53:06
Der Effizienz-Vergleich bei CB spricht auch Bände: Die 480 im Referenz-Design ist mit Abstand die effizienteste Polaris-Karte, die 590 alle unten (bis auf die 580er Nitro+). Die 1060 wird mit Müh und Not geschlagen bei knapp doppeltem Verbrauch. Aber gut ich habe auch nichts anderes von diesem Refresh erwartet. Hätte man auf 100Mhz GPU-Takt verzichtet, entsprechend die Spannung gesenkt und stattdessen 9Gbps-Speicher verbaut, wäre man vermutlich schneller bei <200W Verbrauch.
Lese mal was anderes, als CB.

Kehaar
2018-11-15, 15:53:24
Nicht wenn die 580 im Markt bleibt,die 590 ist dazu da den Preis zu halten Vergleichbar mit Ryzen 2 Gen.Du bekommst 1 Gen Ryzen 8 Core gerne mal für 200€,2Gen nicht.
Bei Zen+ kam aber irgendwie mehr "raus". Hinsichtlich Polaris 30 hab ich aber Zweifel, ob sich das für AMD wirklich "lohnt".

Daredevil
2018-11-15, 15:53:44
Nicht wenn die 580 im Markt bleibt,die 590 ist dazu da den Preis zu halten Vergleichbar mit Ryzen 2 Gen.Du bekommst 1 Gen Ryzen 8 Core gerne mal für 200€,2Gen nicht.
Ich weiß nicht so....
Ne RX570 8GB ist gelistet für 169€, ne RX580 8GB für 199€.
Gut, das Spielebundle ist ja noch mit dabei, da können die 249€ meinetwegen auch gehalten werden, vertickste die Spiele biste bei unter 200€.
Aber wenn es irgendwo mal nen Paydirekt Gutschein gibt, Ebay kram oder ähnliches, bewegen wir uns halt grob Richtung 200€. :)

Hakim
2018-11-15, 16:05:15
Was mich gerade verwundert beim Review lesen, wieso hat AMD immer noch nicht auf den sehr hohen Verbrauch bei YT und co bei dem RX480 reagiert?? Wenns beim 580 und 590 geht, müsste es doch auch beim 480 gehen. Das war übrigens beizeiten eines der Hauptgründe gegen die RX480 bei mir, weil bei mir immer auf einem der Monis, YT, TV oder Twitch durchgehend läuft, also mein idle sozusagen.

https://abload.de/img/480jlfg5.png (https://abload.de/image.php?img=480jlfg5.png)

Pirx
2018-11-15, 16:09:51
Was mich gerade verwundert beim Review lesen, wieso hat AMD immer noch nicht auf den sehr hohen Verbrauch bei YT und co bei dem RX480 reagiert?? Wenns beim 580 und 590 geht, müsste es doch auch beim 480 gehen. Das war übrigens beizeiten eines der Hauptgründe gegen die RX480 bei mir, weil bei mir immer auf einem der Monis, YT, TV oder Twitch durchgehend läuft, also mein idle sozusagen.

https://abload.de/img/480jlfg5.png (https://abload.de/image.php?img=480jlfg5.png)
unklar, von welchem Treiber/Datum die RX480-Ergebnisse stammen

y33H@
2018-11-15, 16:12:18
@ Hakim

Die Firmware wird halt nicht mehr aktualisiert.

aufkrawall
2018-11-15, 16:13:26
Die 4xxer takten ständig mit vollem Speichertakt, wodurch auch der Controller grillt.

Dorn
2018-11-15, 16:49:45
Also für mich ist Karte kompletter Fail, Sorry. Die ganze Zeit wird der GPU Höher getaktet gegenüber 480 580 aber der Speicher bleibt schön gleich langsam.

SKYNET
2018-11-15, 16:59:26
Also für mich ist Karte kompletter Fail, Sorry. Die ganze Zeit wird der GPU Höher getaktet gegenüber 480 580 aber der Speicher bleibt schön gleich langsam.

viel schlimmer ist, das der verbaute speicher durchaus mehr zulassen würde(gehe von 600-700MHz aus, evtl. sogar mehr) aber dank AMD max 500MHz möglich sind... sehe es an meinem notebook, +520 ist das max was ich überhaupt einstellen kann, aber der speicher ist da lange noch nicht am ende, laut seriennummer auf den bausteinen müsste der sogar +1000MHz machen. :mad:

Dino-Fossil
2018-11-15, 17:40:45
Würde mich mal interessieren, wo die 590 Taktmäßig liegen würde, wenn man ihr die gleiche TDP zuspräche wie einer 480. Bei 1300-1350 MHz vielleicht? Oder noch etwas höher?

TGKlaus
2018-11-15, 17:55:05
Gibts irgendwo brauchbare Tests die zeigen, was RAM-OC bringt?

Loeschzwerg
2018-11-15, 17:57:58
An die mitlesenden Tester:
Gibt es Karten mit einem Ref. PCB? Wenn ja, gleicht dieses dem Ref. PCB der RX480/580?

Hakim
2018-11-15, 18:03:04
Die Nitro bei CB hat ja etwas mehr Ram takt, man sieht ja das es deshalb ganz oben steht bei den 590er

dargo
2018-11-15, 18:15:02
Was macht eigentlich AMD bei P30 mit dem "Abfall"? Ich sehe bei der Nummerierung keinen Platz mehr für einen Salvage. :confused: Oder kommt da doch noch eine RX 585? :freak:

Der Effizienz-Vergleich bei CB spricht auch Bände: Die 480 im Referenz-Design ist mit Abstand die effizienteste Polaris-Karte, die 590 alle unten (bis auf die 580er Nitro+).
Wen wunderts wenn sie deutlich powerlimitiert ist? Bei vielen Customs geizen die Partner halt nicht mit dem Powerlimit.

Ravenhearth
2018-11-15, 18:21:49
Was macht eigentlich AMD bei P30 mit dem "Abfall"? Ich sehe bei der Nummerierung keinen Platz mehr für einen Salvage. :confused: Oder kommt da doch noch eine RX 585? :freak:
RX 580 "2.0" mit nur 2048 SPs, aber mehr Takt und quasi alter Leistung? :freak:

Flusher
2018-11-15, 18:27:23
Ich bin ein wenig überrascht, dass der Stromverbrauch bei den Tests die ich bisher gelesen habe nicht größere Wellen geschlagen hat. Wenn man bedenkt, dass die Karte für Mittelklasse-Gamingkisten gedacht ist, finde ich ist der Stromverbrauch durchaus problematisch da Kühlung und Stromversorgung größer dimensioniert werden müssen und dadurch zusätzliche Kosten entstehen.

dildo4u
2018-11-15, 18:29:03
Einige 580 waren schon darauf ausgelegt Powercolor und Sapphire hatten Boards für 300 Watt.(8+6Pin)

Die XFX Fatboy wurde in dem Punkt aufgerüstet.

590

https://farm5.staticflickr.com/4880/44078639190_a1c260f5b5_b.jpg (https://flic.kr/p/2aa5xKL)9-1080.1236213125 (https://flic.kr/p/2aa5xKL) by Gorgul (https://www.flickr.com/photos/56281102@N02/), auf Flickr

580

https://farm5.staticflickr.com/4880/32024004678_ebcf8ed0d6_b.jpg (https://flic.kr/p/QMRoTG)584930-xfx-radeon-rx-580-recessed-pcie-power (https://flic.kr/p/QMRoTG) by Gorgul (https://www.flickr.com/photos/56281102@N02/), auf Flickr

DiscoInferno
2018-11-15, 18:43:36
Also für mich passt das soweit. PCGH hat im Parkours noch (m)eine 290X 4GB, die nur noch sehr selten mithalten kann mit Polaris. Vermutlich nur wenn die Shaderanzahl noch durchschlägt, ansonsten ist sie doch schon bis zu 30% langsamer (verbesserte Tess-Leistung?). Noch schlimmer wirds dann wenn es am vram krankt, sieht man schön in Wolfenstein 2 - eines der wenigen Spiele die ich tatsächlich demnächst angehen wollte - da säuft die 290X dann komplett ab.

Hab mir jetzt noch ein paar andere Tests im englischen Raum angesehen. Gerade für den Bereich WQHD mit ~60fps macht es für mich schon Sinn, da braucht man mit der 590 deutlich weniger Regler zurückdrehen und dürfte auf jeden Fall bis Navi ganz gut hinkommen.
Klar wäre eine 580 günstiger, aber im Zweifelsfall nehm ich für WQHD lieber das Max an Leistung was ich bis 250-270€ kriegen kann.

Preislich wird sich sicher noch bissel was tun die nächsten Wochen, eventuell gibts am BlackFriday einen Schnapper.

Hakim
2018-11-15, 19:14:34
@DiscoInferno gibt doch ab und an gute Vega Angebote mit teilweise 350€ (evt demnächst bessere), da würde sich doch der Aufpreis auf jeden Fall eher bei dir lohnen oder? Ich meine die 35% besser als die 590 bei ähnlichem verbrauch für etwas mehr Geld lohnt sich doch schon. Falls die 590 wirklich für ~220-230€ angeboten werden sollte oder man sein Preis Limit überschreitet stellt sich türlich die Frage nicht.

=Floi=
2018-11-15, 19:22:32
@ Hakim

Die Firmware wird halt nicht mehr aktualisiert.

Das ist aber auch traurig, dass so etwas nicht über den treiber gefixt wird oder das 580er rom nicht den 480ern zur verfügung gestellt wird.
kann man da sper hand umflashen?

Echt arm sowas.

DiscoInferno
2018-11-15, 19:34:55
Klar wäre eine Vega 56 ein noch deutlicherer Leistungsschub, allerdings hab ich tatsächlich nur wenige Games die Grafisch so anspruchsvoll sind dass das nicht auch mit einer 590 gehen wird. Der Rest ist teils deutlich älter, schlicht nicht so fordernd oder klebt sowieso eher im CPU-Limit.

Mit einer Vega bräuchte man sich sicher gar keine Gedanken machen auch in den wenigen Spielen die es tatsächlich beträfe noch groß Regler bedienen zu müssen.
Ist aber letztlich tatsächlich auch eine Preisfrage, eigentlich ist das max Budget bei 300€ - aber wenn es auch für 250-260 geht, ist das völlig okay für mich. Es muss tatsächlich nicht "Ultra" sein. Denke da komme ich ganz gut hin.

EDIT: Dazu kommt noch, dass ich ein bißchen die Hoffnung habe, dass mein Morpheus evtl noch auf eine 590 passen könnte. Kann sein dass es nicht geht, aber wenn - wär das ein sehr gutes Argument für die Polaris.

Daredevil
2018-11-15, 19:54:39
Mit nem Morpheus machst du aus Vega56 halt auch mit drei Klicks eine Vega64. Die kann schon deutlich mehr nach oben hin skalieren. Soviel Potential und Effektivität hat Polaris halt nicht.

konkretor
2018-11-15, 20:02:01
Wieso haben die den RAM so lassen?

Ein bisschen mehr Takt wären doch ganz nett gewesen oder?


ansosten nette FHD Karte

DiscoInferno
2018-11-15, 20:03:30
@ Daredevil

Ja, ich weiß... Mach mich nicht heiß! :tongue:

Mal sehen was passiert. Sollte es zum Black Friday ein Monsterangebot für eine 56er geben quetsch ich vielleicht das Budget noch bissel aus. Aber grundsätzlich glaube ich nicht dran dass es weniger als die ~360€ werden die neulich schonmal anlagen - dafür ist die glaube ich schlicht zu teuer in der Herstellung.

100€ sind halt 100€, ich brauch auch noch Kohle fürs Restsystem, das soll nächstes Jahr mit Zen 2 auch endlich mal neu. :wink:

Dural
2018-11-15, 20:15:15
Wenn man schon nicht viel geld ausgeben will, wie so will man den um himmelswillen jetzt noch eine völlig veraltete grafikkarten kaufen wenn doch 7nm vor der türe steht, man muss nicht alles verstehen was.

Monsta
2018-11-15, 20:20:19
Wenn man schon nicht viel geld ausgeben will, wie so will man den um himmelswillen jetzt noch eine völlig veraltete grafikkarten kaufen wenn doch 7nm vor der türe steht, man muss nicht alles verstehen was.

Welche Gpus kommen denn dann die 250€ kosten und richtig einen raushauen. Und wann?

Ich denke der Junge will jetzt spielen. Und nicht erste Ende 2019.

Dural
2018-11-15, 20:22:51
Navi und ein kleiner turing?

Er hat ja eine 290x...

DiscoInferno
2018-11-15, 20:25:07
Ich kann mir halt schlecht noch 4GB vram auf die Karte löten... :rolleyes:

Wäre es eine 290X 8GB, hätte ich es ziemlich sicher noch bis Navi ausgehalten.

Monsta
2018-11-15, 20:29:52
Richtig. Ich würde die 290x verkaufen. Einfach 150€ drauflegen und 590er kaufen.

Die kann er, wenn dann endlich die "guten" 7nm Karten kommen auch wieder verkaufen.
Die 590er wird aller Vorrausicht auch den besseren Verkaufspreis erziehlen.

=Floi=
2018-11-15, 21:27:04
Ein netter tester könnte mal eine 980ti/290x dagegen testen.

Screemer
2018-11-15, 21:40:58
Vielleicht schaust du Mal bei pcgh vorbei.

Rockhount
2018-11-15, 21:45:40
Ist irgendwie eine bescheidene Situation:

Freesync Monitor mit einer R9 290, begrenztes Budget (800-900€ für CPU, RAM, Board, GPU inkl. Verkauf der Altteile) und ich würde gerne einen Ryzen mit aktueller Radeon holen. Die RX590 ist mir gefühlt zu wenig Upgrade für 280€, eine Vega 64 zu teuer, die 56er fraglich ob sinnvoll weil zu teuer?

Irgendwie nicht Fisch nicht Fleisch im roten Lager für gewisse Interessenten :(

Hakim
2018-11-15, 21:58:31
Weiter ausharren oder für 199€ ne 580, für ~280€ hat man schon vor über 2 Jahren ähnliche Leistung bekommen.

Lupin III
2018-11-15, 22:00:31
Was mich gerade verwundert beim Review lesen, wieso hat AMD immer noch nicht auf den sehr hohen Verbrauch bei YT und co bei dem RX480 reagiert?? Wenns beim 580 und 590 geht, müsste es doch auch beim 480 gehen. Das war übrigens beizeiten eines der Hauptgründe gegen die RX480 bei mir, weil bei mir immer auf einem der Monis, YT, TV oder Twitch durchgehend läuft, also mein idle sozusagen.

https://abload.de/img/480jlfg5.png (https://abload.de/image.php?img=480jlfg5.png)



Ich hab seit ungefähr 2 Jahren eine RX480 und schaue sehr viel Youtube- und Twitch-Videos und mir ist noch NIE aufgefallen, das dort irgendein Lüfter angesprungen ist oder sich die Temperatur erhöht. Habs auch grad nochmal getestet: 15 Minuten 1080p Youtube laufen lassen und die Temperatur ist exakt gleich geblieben (58°C) bei ausgeschaltetem Lüfter.

Der Wert da oben im Diagramm stammt offensichtlich noch vom Release-Tag der RX480, das wurde aber längst behoben (seit 2 Jahren)

Rockhount
2018-11-15, 22:02:29
Weiter ausharren oder für 199€ ne 580, für ~280€ hat man schon vor über 2 Jahren ähnliche Leistung bekommen.

Die 580 hab ich damals schon im Auge gehabt, aber für 200€ kaum nennenswerte Mehrleistung (12%)...ich weiss ja nicht.

Hakim
2018-11-15, 22:03:38
@Lupin III lass doch einfach mal ein 4k YT video laufen und nebenbei die Verbrauchswerte bei GPU-Z betrachten, dann wissen wir es genau.

Ravenhearth
2018-11-15, 22:09:07
Die 580 hab ich damals schon im Auge gehabt, aber für 200€ kaum nennenswerte Mehrleistung (12%)...ich weiss ja nicht.
Wenn es nochmal eine Vega 56 für 350€ gibt, wäre das evtl. keine schlechte Wahl. Hätte ein ähnliches P/L wie eine RX 580 bei 250€ oder so, aber ist offensichtlich merklich schneller.

aufkrawall
2018-11-15, 22:10:20
@Lupin III lass doch einfach mal ein 4k YT video laufen und nebenbei die Verbrauchswerte bei GPU-Z betrachten, dann wissen wir es genau.
Auch nicht wirklich, weil YT 4k meist VP9 ist, was der Video-Dekoder von Polaris/Vega nicht nativ kann.

Hakim
2018-11-15, 22:23:09
Auch nicht wirklich, weil YT 4k meist VP9 ist, was der Video-Dekoder von Polaris/Vega nicht nativ kann.
Also fehlt dem 480 nur das Takt Profil für Sachen wie 4k YT? Das könnte man ja Manuell selber einstellen wenn die Hersteller nicht reagieren.

aufkrawall
2018-11-15, 22:28:08
Also fehlt dem 480 nur das Takt Profil für Sachen wie 4k YT? Das könnte man ja Manuell selber einstellen wenn die Hersteller nicht reagieren.
Nein, der 4xxer Reihe fehlt ein mittlerer Taktzustand für den VRAM. Der ist im Bios hinterlegt, man kann den den 4xxer Karten mit einem 5xxer Bios beibringen. Ob das immer problemlos geht, will ich nicht beschwören, aber wohl eigentlich schon. Anspruchsloser H.264-Kram dürfte aber häufig auch einfach mit dem niedrigsten State laufen.

Anders siehts wieder bei Netflix aus, das DRM (?) zwingt Polaris in einen hohen Taktzustand. Kann man evtl. mittels Wattman-Tweak beheben, geht ja für einzelne Anwendungen per Profil.

Lupin III
2018-11-15, 22:29:54
@Lupin III lass doch einfach mal ein 4k YT video laufen und nebenbei die Verbrauchswerte bei GPU-Z betrachten, dann wissen wir es genau.

Ah, ich wusste gar nicht, das GPU-Z direkt den Stromverbrauch anzeigt (wieso wird der Wert nicht im Wattman angezeigt oder bin ich blind?)


Na jedenfalls, in 4K geht der Stromverbrauch tatsächlich nach oben, allerdings nicht so stark, wie CB ihn angibt. Schwankt bei mir so zwischen 26W und 35W, mit einzelnen kurzen Peaks zu 40W. Temperatur geht um 3 bis 4 Grad nach oben, Lüfter bleiben aus.

In 1080p sinds übrigens so zwischen 16W und 21W, Idle liegt bei 8W.


(meine Karte (MSI Gaming X 8G) läuft komplett in Standardeinstellung)

aufkrawall
2018-11-15, 22:31:58
Mach mal einen Rechtsklick ins Video und lass dir die Nerd-Stats anzeigen, da steht der Codec. Oder in den Windows 10 Taskmanager schauen, da sieht man die HW-Decoding-Last.

Aber ja, mit der Asus 580 hat das Stromsparen im Browser hier sehr gut funktioniert, auch bei Video.

Rockhount
2018-11-15, 22:40:37
Wenn es nochmal eine Vega 56 für 350€ gibt, wäre das evtl. keine schlechte Wahl. Hätte ein ähnliches P/L wie eine RX 580 bei 250€ oder so, aber ist offensichtlich merklich schneller.

Aktuell gibts die Sapphire 56 für 399, die wäre noch iO imo, bessere Preis/Leistungsverhältnis als die RX590 imo

aufkrawall
2018-11-15, 22:45:40
Weiß man schon etwas über weitere 590 Modelle?

Lupin III
2018-11-15, 22:49:36
Mach mal einen Rechtsklick ins Video und lass dir die Nerd-Stats anzeigen, da steht der Codec. Oder in den Windows 10 Taskmanager schauen, da sieht man die HW-Decoding-Last.

Aber ja, mit der Asus 580 hat das Stromsparen im Browser hier sehr gut funktioniert, auch bei Video.


Hab das Video hier zum Testen benutzt: https://www.youtube.com/watch?v=Bey4XXJAqS8

Nerd-Stats sagen: vp9 (313) / opus (251)

Browser ist Opera v56, falls das relevant ist

Stretcher
2018-11-15, 22:50:32
Super Karte, 20% vor der GTX 1060.
Stromverbrauch ist gut.

Ravenhearth
2018-11-15, 23:19:00
Super Karte, 20% vor der GTX 1060.
Stromverbrauch ist gut.
Haben wir unterschiedliche Testberichte gelesen? :confused:

SKYNET
2018-11-15, 23:52:02
Ich bin ein wenig überrascht, dass der Stromverbrauch bei den Tests die ich bisher gelesen habe nicht größere Wellen geschlagen hat. Wenn man bedenkt, dass die Karte für Mittelklasse-Gamingkisten gedacht ist, finde ich ist der Stromverbrauch durchaus problematisch da Kühlung und Stromversorgung größer dimensioniert werden müssen und dadurch zusätzliche Kosten entstehen.

zitat igor "damit das überhaupt auswirkungen hat(1060 vs. 590) müsste man ein jahr durchgehend 16h jeden tag daddeln"


oder anders gesagt: vollkommen unwichtig das bissl mehrverbrauch.

N0Thing
2018-11-16, 01:10:28
Ich bin ein wenig überrascht, dass der Stromverbrauch bei den Tests die ich bisher gelesen habe nicht größere Wellen geschlagen hat. Wenn man bedenkt, dass die Karte für Mittelklasse-Gamingkisten gedacht ist, finde ich ist der Stromverbrauch durchaus problematisch da Kühlung und Stromversorgung größer dimensioniert werden müssen und dadurch zusätzliche Kosten entstehen.

Ja, das hat mich auch überrascht. Aus Preisleistungssicht hat die RX 590 eine Nische zwischen V56 und RX 580/570, aber bei der Leistungsaufnahme, bzw. Perf/W wäre eine V56 eine wesentlich bessere Wahl.

MadManniMan
2018-11-16, 01:43:17
Ich bin zwar übermüdet, habe heute Vorbereitungen für 6 Stunden machen müssen, einen 150-Minuten-Film im Kino gesehen, mich vorher bei All-You-Can-Eat-Sushi überfressen, eine NICHT-alberne beleuchtete Tastatur gekauft und 3 Überstunden gemacht, aber das kann ich vorm Pennen so nicht stehen lassen:


Super Karte, 20% vor der GTX 1060.

Wat?


Stromverbrauch ist gut.

In welcher Welt?

Stretcher
2018-11-16, 03:15:46
In welcher Welt?

In der Welt der Ironie.
Die riecht man eigentlich 50m gegen den Wind.

Hasenpfote
2018-11-16, 08:03:06
zitat igor "damit das überhaupt auswirkungen hat(1060 vs. 590) müsste man ein jahr durchgehend 16h jeden tag daddeln"

oder anders gesagt: vollkommen unwichtig das bissl mehrverbrauch.Sorry, aber hier hat Igor die falschen Folgen von höherem Verbrauch thematisiert. Eine 1060 erlaubt ein 50Euro 400W-Netzteil, welches dann immer noch entspannt bei ~50% Last lauft ohne Lärm zu machen. 100W mehr bedeutet dann entweder ~75% Last mit entsprechend lauten Lüftern oder ein teureres Netzteil kaufen. Analog mit der Kühlung der GPU. Da kann man sich als Nutzer zwischen ner Billig-Kühlung mit Lärm oder ner leisen Kühlung für Geld entscheiden.

Die Rechner sind heutzutage sowas von leise (fette CPU-Kühler für 95W CPUs, keine aktive Chipsatz-Kühlung, SSDs statt HDD, keine DVD-Laufwerke, 140mm Gehäuse-Lüfter), aber AMD kommt mit 200W Grafikkarten um die Ecke. :freak:

Was haben wir über den Föhn von NVidia gelacht... Und AMD liefert sowas seit 5 Jahren aus....

Pirx
2018-11-16, 08:24:28
Blödsinn, die Karten sind leise und der Verbrauch ist, auch wenn das derzeit der Schwachpunkt ist, in einem akzeptablen Rahmen. Alles in allem ein recht gutes Paket.

dildo4u
2018-11-16, 08:30:44
Ich fands krass das sie mher Braucht als Vega 56.Ansonsten musste halt drauf achten das das Netzteil Potent genug ist.

pilzsammler2002
2018-11-16, 08:37:48
Ich fands krass das sie mher Braucht als Vega 56.Ansonsten musste halt drauf achten das das Netzteil Potent genug ist.
Ich meine aktuell sind 400w+ Netzteile Standard... Damit kannste ja sogar ne Vega 64 im Powersafe Bios ohne Probleme betreiben...

:freak:

Flusher
2018-11-16, 08:40:15
zitat igor "damit das überhaupt auswirkungen hat(1060 vs. 590) müsste man ein jahr durchgehend 16h jeden tag daddeln"


oder anders gesagt: vollkommen unwichtig das bissl mehrverbrauch.


Sorry, aber hier hat Igor die falschen Folgen von höherem Verbrauch thematisiert. Eine 1060 erlaubt ein 50Euro 400W-Netzteil, welches dann immer noch entspannt bei ~50% Last lauft ohne Lärm zu machen. 100W mehr bedeutet dann entweder ~75% Last mit entsprechend lauten Lüftern oder ein teureres Netzteil kaufen. Analog mit der Kühlung der GPU. Da kann man sich als Nutzer zwischen ner Billig-Kühlung mit Lärm oder ner leisen Kühlung für Geld entscheiden.

Die Rechner sind heutzutage sowas von leise (fette CPU-Kühler für 95W CPUs, keine aktive Chipsatz-Kühlung, SSDs statt HDD, keine DVD-Laufwerke, 140mm Gehäuse-Lüfter), aber AMD kommt mit 200W Grafikkarten um die Ecke. :freak:

Was haben wir über den Föhn von NVidia gelacht... Und AMD liefert sowas seit 5 Jahren aus....

this!

Ich meine aktuell sind 400w+ Netzteile Standard... Damit kannste ja sogar ne Vega 64 im Powersafe Bios ohne Probleme betreiben...

:freak:

Für kleine Wohnzimmer-Gamingkisten mit SFX Netzteilen trotzdem nicht mehr geeignet.

Hakim
2018-11-16, 08:47:48
Irgendwo hatte ich einen Test gesehen wo ein 590er auf 580 Takt samt spannungssenkung unter 150W bei Last schluckt

Edit: gefunden https://nl.hardware.info/reviews/8851/19/amd-radeon-rx-590-review-geen-pensioen-voor-polaris-overklokken-en-undervolten

Scheint dennoch nicht ganz rund zu laufen da es mit uv (580 takt) schwächer ist gegenüber der 580, wohl zu wenig Saft?

pilzsammler2002
2018-11-16, 09:13:18
Für kleine Wohnzimmer-Gamingkisten mit SFX Netzteilen trotzdem nicht mehr geeignet.
Wenns richtiges kleines ITX ist, hauste da aber auch keine 580+/1060 rein sondern irgendwas UV rx470 und kleiner... Alles andere hat im Dan-Case/Ncase z.b. für Ohrenkrebs gesorgt... 120w wäre für mich die GPU grenze in ITX Gehäusen...

Ich habe schon nen paar gebaut und auch von Nvidia ne 1070 oder 1060 etc rödelt mir dort viel zu laut vor sich hin.

Und dann sieht man Leute 8700k@5ghz allcore, 1080ti im Dan-case aber ist ja angeblich mega Silent :freak::freak::freak::freak:

Raff
2018-11-16, 09:23:37
Scheint dennoch nicht ganz rund zu laufen da es mit uv (580 takt) schwächer ist gegenüber der 580, wohl zu wenig Saft?

Da lief etwas schief. Woran das liegt, musst du den Tester fragen. Ohne Undervolting tut sich pro Takt jedenfalls nichts, wenngleich mit minimalen Vorteilen für die älteren Polarisen (http://www.pcgameshardware.de/Radeon-RX-580-8G-Grafikkarte-265939/Tests/RX-590-Test-Benchmark-Review-1268834/2/#a3).

MfG,
Raff

Hakim
2018-11-16, 09:46:39
@pilzsammler2002 soweit ich weiß schluckt auch eine rx470 mehr als eine 1060, da macht eine uv 1060 mehr Sinn als 470 uv

pilzsammler2002
2018-11-16, 10:06:39
@pilzsammler2002 soweit ich weiß schluckt auch eine rx470 mehr als eine 1060, da macht eine uv 1060 mehr Sinn als 470 uv
Beide TDP von 120w...
Verbrauch auch so gut wie identisch... Aber die 470 Nitro+ 8gb die ich häufig verbaut habe hat:
mehr Ram und @2000mhz
den besten Kühler (in dem Bereich)
besserer Treiber (interface etc.)
lässt sich bedeutend einfacher undervolten
ist billiger gewesen (damals zwischen 180€ warehousedeal und 220€)

SKYNET
2018-11-16, 10:13:39
Sorry, aber hier hat Igor die falschen Folgen von höherem Verbrauch thematisiert. Eine 1060 erlaubt ein 50Euro 400W-Netzteil, welches dann immer noch entspannt bei ~50% Last lauft ohne Lärm zu machen. 100W mehr bedeutet dann entweder ~75% Last mit entsprechend lauten Lüftern oder ein teureres Netzteil kaufen. Analog mit der Kühlung der GPU. Da kann man sich als Nutzer zwischen ner Billig-Kühlung mit Lärm oder ner leisen Kühlung für Geld entscheiden.

Die Rechner sind heutzutage sowas von leise (fette CPU-Kühler für 95W CPUs, keine aktive Chipsatz-Kühlung, SSDs statt HDD, keine DVD-Laufwerke, 140mm Gehäuse-Lüfter), aber AMD kommt mit 200W Grafikkarten um die Ecke. :freak:

Was haben wir über den Föhn von NVidia gelacht... Und AMD liefert sowas seit 5 Jahren aus....

stimmt, 10€*mehr ausgeben für das nächst grössere ist natürlich total daneben X-D

und meine 1080Ti genehmigt sich bis zu 440W... interessiert mich aber eher weniger :freak:

SKYNET
2018-11-16, 10:15:41
Wenns richtiges kleines ITX ist, hauste da aber auch keine 580+/1060 rein sondern irgendwas UV rx470 und kleiner... Alles andere hat im Dan-Case/Ncase z.b. für Ohrenkrebs gesorgt... 120w wäre für mich die GPU grenze in ITX Gehäusen...

Ich habe schon nen paar gebaut und auch von Nvidia ne 1070 oder 1060 etc rödelt mir dort viel zu laut vor sich hin.

Und dann sieht man Leute 8700k@5ghz allcore, 1080ti im Dan-case aber ist ja angeblich mega Silent :freak::freak::freak::freak:

also meine 1080Ti macht kein lärm in meinem ITX case... ok, ist auch nicht sonen winzling wie das dancase, trotzdem pauschal zu sagen ITX = max. 120W ist nonsinns.

pilzsammler2002
2018-11-16, 10:19:08
also meine 1080Ti macht kein lärm in meinem ITX case... ok, ist auch nicht sonen winzling wie das dancase, trotzdem pauschal zu sagen ITX = max. 120W ist nonsinns.
Deshalb schrieb ich ja nen kleines Itx... In normalen ITX gehäusen ist es auch kein Problem... Aber das sind dann für mich eher Formfaktor-itx-miditower :freak:

Stretcher
2018-11-16, 11:14:27
Blödsinn, die Karten sind leise und der Verbrauch ist, auch wenn das derzeit der Schwachpunkt ist, in einem akzeptablen Rahmen. Alles in allem ein recht gutes Paket.

CB misst für eine Nitro 232 Watt Leistungsaufnahme.
Akzeptabler Rahmen?
Naja, für die horrende Leistungsaufnahme würde ich die Nachteile einer Nvidia Lösung in Kauf nehmen, vor allem für kleine Systeme.

Raff
2018-11-16, 11:28:58
232 Watt kann bei einer ASIC-Power von 185 Watt kaum sein. Das klingt nach Worstcase-Peaks. Checke ich nachher.

XFX' Fetter Junge hat eine höhere ASIC-Power als die Nitro+ und Red Devil. Daher stimme ich Igors Messungen, welche einen recht hohen Verbrauch aufzeigen, unbesehen zu. :)

MfG,
Raff

pilzsammler2002
2018-11-16, 11:29:42
Naja, für die horrende Leistungsaufnahme würde ich die Nachteile einer Nvidia Lösung in Kauf nehmen, vor allem für kleine Systeme.
Dabei sind die nvidia Karten dann sogar lauter obwohl sie nur "die hälfte" (auf 1060 bezogen) wegkühlen müssen...

dildo4u
2018-11-16, 11:30:27
232 Watt kann bei einer ASIC-Power von 185 Watt kaum sein. Das klingt nach Worstcase-Peaks. Checke ich nachher.

MfG,
Raff
185 sind vermutlich für das silent Bios.

Raff
2018-11-16, 11:34:15
Das sind sogar nur 175 Watt (bei der Nitro+) :) Bin gerade am Sammeln der ganzen BIOS-Ingredienzien.

MfG,
Raff

aufkrawall
2018-11-16, 11:42:40
232 Watt kann bei einer ASIC-Power von 185 Watt kaum sein. Das klingt nach Worstcase-Peaks. Checke ich nachher.

Viel wird da aber nicht fehlen.
Ich kann mich nur wiederholen: Battlefield, Doom oder AC sind Kindergarten bez. des Stromverbrauchs. Macht Heroes of the Storm in 4k an, startet noch eine ReLive-Aufnahme und Polaris säuft bis zum Abwinken.

hmmm
2018-11-16, 11:52:44
Nö, macht Forza Horizon 4 und vergleicht dann die pref/Watt bitte. :)

dildo4u
2018-11-16, 12:07:34
Was soll das für ein Sinn machen?CB macht das schon richtig und nutzt ein Mix.

Hasenpfote
2018-11-16, 13:10:06
stimmt, 10€*mehr ausgeben für das nächst grössere ist natürlich total daneben X-DHerr schmeiß Hirn vom Himmel!

Stell Dir vor es gibt Leute, die entsorgen nicht ihre bestehende Hardware um eine neue Grafikkarte zu befeuern. Die haben ein 5 Jahre altes Netzteil drin, das zufriedenstellend leise mit der eingebauten 100W-Karte ist. Wenn das Ding jetzt 100W mehr liefern muss, kann es unangehm laut werden.

Ist mir im Übrigen passiert mit nem 450W CoolerMaster vom Wechsel 5750 -> 7950. Ein Grund weswegen die 7950 auch wieder zurück ging (neben dem Nicht-Aufwachen aus'm Energiesparmodus). Also hör auf'n irgendwas von 10Euro mehr oder weniger zu sabbeln. :mad:

Daredevil
2018-11-16, 13:22:34
Stell Dir vor es gibt Leute, die entsorgen nicht ihre bestehende Hardware um eine neue Grafikkarte zu befeuern. Die haben ein 5 Jahre altes Netzteil drin, das zufriedenstellend leise mit der eingebauten 100W-Karte ist. Wenn das Ding jetzt 100W mehr liefern muss, kann es unangehm laut werden.

Wenn man vorher ein System hatte für eine 100w Karte und nun 200w+ einbaut, nimmt man aber auch eine höhere Leistungsklasse, das sollte sich jedem bewusst sein. Ich wäre mir nicht mal sicher, ob "alte" kleine Netzteile auch schon 2x8Pin an Bord haben, das wird ja so oder so zum Problem.

Aber ja, ich verstehe schon was du meinst. Nur muss man sich vorher halt gut informieren bzw. sich informieren lassen. Nicht umsonst wird einem bei einem System Update und alten Netzteilen meist geraten, die 40-50€ in ein neues, kühles und viel effizienteres zu investieren.

200w ist aber jetzt allerdings auch keine ungewöhnliche Größe für eine Grafikkarte. Es ist sicherlich eine ungewöhnliche Größe für die Leistungsklasse ( GTX1080 Ref macht ~180w ), aber dafür bekommt man halt auch Leistung, erkauft durch Stromhunger.
Wer das nicht möchte, kauft sich die Karte nicht, oder nutzt die bestehenden Mittel wie z.B. ein Silent Bios bzw. Stromsparmodus.

Savay
2018-11-16, 14:14:15
Ich wäre mir nicht mal sicher, ob "alte" kleine Netzteile auch schon 2x8Pin an Bord haben, das wird ja so oder so zum Problem.

Nen 400W Chinaböller hat das ganz bestimmt nicht.
Bei NoName Teilen fangen die mit 600W+ rum eher an mal die passenden PCIe Stecker zu haben.
Und bei Markengeräten hat auch eher frühestens die 500W Klasse passende Anschlüsse.

Sturm im Wasserglas!
Die Karten haben ja nun alle 6+8Pin...alleine und spätestens daran sollte man das schon mal merken.

Und dann kommen noch Herstellerangaben wie bspw. bei der Powercolor hinzu:

Power Specs + Board Dimensions
Board Dimensions 255mm*157mm*57mm
Minimum System Power requirement (W) 600W
Extension Power Connector One 6-Pin and One 8-Pin PCI Express Power connectors

Ganz im Ernst...wer da nicht merkt, dass er die Karte nicht mit seinem 10 Jahre alten 350W NT paaren sollte mit dem vorher eine GT220 lief, hat es auch nicht anders verdient. :wink:

pilzsammler2002
2018-11-16, 14:23:33
Sogar nen SFX 450w Netzteil von Corsair hat 2x 8 (6+2) pin...
Also das mit frühstens 500w ist so nicht richtig :freak:

Savay
2018-11-16, 14:24:46
Was heißt hier "sogar"...das hat als Markengerät dann formal aber auch eher kein allzu extremes Problem mit der Last...höchstens wenn man es noch mit nem Threadripper unter Vollast paaren will. :freak:
Grade Corsair, BQ und co. sind doch nicht vollkommen hirnverbrannt und legen die Anschlüsse und Absicherung dementsprechend auch nicht komplett fahrlässig aus!
Bei nem Chinaknaller (selbst 1 oder 2 Leistungsklassen drüber) wäre ich mir da im ggs eher nicht so sicher.

"500W Klasse" schließt für mich übrigens 450W, 470W usw. ein. ;)

Cyphermaster
2018-11-16, 14:25:35
Als ob überhaupt auch nur 20% der Leute da draußen sich im Wesentlichen dafür interessieren, wieviel die 590 im Limit säuft. Schon Krach ist nachrangig. Die Karten sind günstig und bringen mehr Leistung als die konkurrierenden 1060, also werden sie gekauft werden. Nicht von Allen, aber wahrscheinlich von genügend Vielen.

Mehr muss auch nicht zum momentanen Zeitpunkt.

pilzsammler2002
2018-11-16, 14:31:45
Was heißt hier "sogar"...das hat als Markengerät dann formal aber auch eher kein allzu extremes Problem mit der Last...höchstens wenn man es noch mit nem Threadripper unter Vollast paaren will. :freak:
Grade Corsair, BQ und co. sind doch nicht vollkommen hirnverbrannt und legen die Anschlüsse und Absicherung dementsprechend auch nicht komplett fahrlässig aus!
Bei nem Chinaknaller (selbst 1 oder 2 Leistungsklassen drüber) wäre ich mir da im ggs eher nicht so sicher.

Das stimmt, Threadripper in nem SFX/ITX wäre aber mal nen tolles Projekt :D
Gibt aber häufig ab 400w+ 2x8pin, auch bie "mittleren" NTs wie FSP etc.

Hakim
2018-11-16, 17:24:22
Bemängeln kann man das dennoch finde ich. Wir reden ja hier nicht um wenig Differenz, wenn man 50%+ mehr schluckt als die Konkurrenz sollte man doch zumindest etwas mehr Aufwand in die Richtung stecken. Das die 590 eigentlich wieder zu nah an der kotzgrenze betrieben wird sieht man ja im Vergleich zum großen Bruder Vega 56. Man schluckt genau so viel hängt aber 35% hinterher, und vega war nicht berühmt für seine Sparsamkeit.

dargo
2018-11-16, 17:26:28
Als ob überhaupt auch nur 20% der Leute da draußen sich im Wesentlichen dafür interessieren, wieviel die 590 im Limit säuft.
Ich habe langsam das Gefühl dieses ganze mimimi um den Stromverbrauch ist was typisch Deutches. :D Außerhalb DE interessiert das kaum eine Sau.

y33H@
2018-11-16, 17:32:16
Hier kostet Strom auch tendenziell mehr ...

dargo
2018-11-16, 17:35:34
Weil eine Grafikkarte auch der Stromfresser im Haushalt schlecht hin ist. :freak:

Daredevil
2018-11-16, 17:39:30
Lautstärke ist da wohl eher ein Problem, gerade du müsstest da anschlagen, so pingelig du im Bezug auf Geräusche bist. :D
Und die Hitze im Sommer ist auch nicht zu verachten, da machen die 100w schon was aus im Gehäuse.

Mir ist es aber relativ egal, wenn man sich dadurch sinnvoll Performance erkaufen kann.

dargo
2018-11-16, 17:47:16
Lautstärke ist da wohl eher ein Problem, gerade du müsstest da anschlagen, so pingelig du im Bezug auf Geräusche bist. :D

Lautstärke hat in erster Linie wenig mit dem Verbrauch zu tun, das müsstest du eigentlich wissen. Um ein Beispiel zu nennen... es gibt genug GTX1060 die lauter sind als manche RX580.

btw.
Mir fällt gerade ein lustiger Vergleich ein. Ich hatte hier mal eine GTX1080 Armor von MSI und eine Sapphire Nitro+ RX580. Vom Verbrauch her relativ ähnlich. Mit dem Unterschied, dass erstere wesentlich lauter war. Eigentlich ein Unding wenn man mal die Preise vergleicht. In einer Preisklasse von GP104 (damals 500+€) würde ich schon einen wesentlich besseren Kühler erwarten.

Hakim
2018-11-16, 17:48:02
Wir kaufen doch sonst überall auch danach, alle Haushaltsgeräte A+++( ka wie viele + inzwischen gibt:) ), alle Birnen 10 Watt Dinger. Klar ist das ein Punkt bei mir. Statt 60++ Watt mehr für die Grafikkarte bei ähnlicher Leistung könnte man auch einen 4k Fernseher parallel laufen lassen. Aber evtl betrachte ich es zu übertrieben, ich lasse auch meinen 8700k nur auf 4,9 ghz laufen obwohl es problemlos auch 5-5,2 ghz mitmacht.

Hasenpfote
2018-11-16, 17:59:32
Wenn man Kinder hat, die am Tag 4h zocken, läppert sich das auch. Aber hey, hab ja gerade erst 10 G9 28W Halogen-Lampen durch 3W LED ausgetauscht. Die 250W können nun woanders verbraten werden....

Ferner geht es nicht darum, dass die Netzteile eine Problem mit 100W mehr haben (die schaffen das schon), sondern dass die Lüfter im Netzteil eben nicht mehr mit 800 U/min laufen, sondern auf 1200U/min gehen müssen, weil irgend ein Schwellwert überschritten wurde.

Bei ner RX 590 + neues NT, kann ich auch beim alten Netzteil bleiben und stattdessen ne Vega 56 holen. Wenn die noch UV wird, dann bleibt das Netzteil leise und man hat sogar mehr Performance.

Fakt ist:
AMD wurde zurecht bei der RX 480 dafür kritisiert, 50% mehr als die Konkurrenz für die gleiche Leistung zu benötigen. Und nun kommen sie daher und packen da nochmal 50% drauf.

"Ist der Ruf erst ruiniert..."

aufkrawall
2018-11-16, 18:04:21
btw.
Mir fällt gerade ein lustiger Vergleich ein. Ich hatte hier mal eine GTX1080 Armor von MSI und eine Sapphire Nitro+ RX580. Vom Verbrauch her relativ ähnlich. Mit dem Unterschied, dass erstere wesentlich lauter war. Eigentlich ein Unding wenn man mal die Preise vergleicht. In einer Preisklasse von GP104 (damals 500+€) würde ich schon einen wesentlich besseren Kühler erwarten.
Sag das mal AMD oder Nvidia mit den Referenzkühlern. Quasi alle Polaris-Karten, außer die Sapphires, drehen mit hohen Drehzahlen, und bei den Sapphires hab ich bisher nur Schrott bei den Lüftern gehabt.
Bei den GeForces kannst du außerdem zur leiseren MSI Gaming greifen, bisher ist die Marke für Radeons ersatzlos gestrichen...

dargo
2018-11-16, 18:05:25
Bei den GeForces kannst du außerdem zur leiseren MSI Gaming greifen, bisher ist die Marke für Radeons ersatzlos gestrichen...
Kann ich, wollte ich aber nicht. Denn die Gaming war noch einiges teurer.

Daredevil
2018-11-16, 18:08:35
50% mehr bei der 480? Was?
Erst mit der 580/590 ging die Effizienz immer mehr flöten. Polaris ist ja dafür bekannt, günstig, Effizient und Fix zu sein.

@Dargo
Verbrauch hat was damit zutun, wie teuer der Kühler ist, welchen man verbaut.
Sapphires Karten sind im Schnitt immer teurer als der Rest, weil die halt selten lauten Kram bauen möchten und deswegen einen höherwertigen Kühler verbauen.

Msi hat's halt verkackt bei Pascal, Gigabyte hat bei Vega unnötig gespart...aber das ist ein anderes Thema. :D

aufkrawall
2018-11-16, 18:17:38
Kann ich, wollte ich aber nicht. Denn die Gaming war noch einiges teurer.
Dann war dir wohl Lautstärke doch nicht wichtig genug.

dargo
2018-11-16, 18:19:17
Im Endeffekt war es eh komplett egal. Ohne Freesync war das daddeln mit der Geforce für mich unerträglich. Egal welcher Kühler drauf wäre, die würde so oder so zurück gehen.

Benutzername
2018-11-16, 18:42:44
Ich habe hier noch einen Phenom II 980 BE, da kann Ich ja jetzt die passende Grafikkarte kaufen? ;D


-------------------------------


Hat eigentlich schon jemand weiteres außer dem holländischen test die neue 980 mal runtergetaktet und runtergevoltet um den Verbrauch zu senken? Schien ja irgendwas schief gelaufen zu sein.


Weniger Verbrauch? Gleich? :uponder:

TGKlaus
2018-11-16, 18:49:29
Ich suche weiterhin nen Test mit RAM-OC.

Der cb-Test hilft da überhaupt nicht weiter.

Benutzername
2018-11-16, 18:50:49
Der Name ist an sich eigentlich eine Frechheit.
Meiner Meinung nach wertet AMD damit nur die eigenen Bezeichnungen ab.

Inwiefern?
Der Neuaufguss bekommt zehn Zähler weiter seine Nummer. Nicht wie nVidia das in der Vergangenheir gemacht hat und einen Neuaufguss als zur neuen Generation gehörig vermarktet wie die GeForce4MX. 590 als leicht schnelleres Modell der 580 ist da erheblich ehrlicher und transparenter.

Daß die Vega gleich viel Strom nimmt bei mehr Leistung verbraucht ist schade, kostet aber merklich mehr Geld. Irgendwas ist ja immer.

Hakim
2018-11-16, 18:54:59
Ich suche weiterhin nen Test mit RAM-OC.

Der cb-Test hilft da überhaupt nicht weiter.

Man stelle sich mal vor, hätte der 590 schnellere Speicher, könnte man evtl. den gleichen Takt wie der 580 gehen und würde die bessere Fertigung dafür nutzen Effizienter zu sein, wenns am Ende genauso Performant wie der jetzige 590er. Das wäre eine deutlich bessere Karte. Vorallem mit deutlich mehr OC Potenzial da noch mehr Spielraum, wenn Verbrauch nicht wichtig ist.

Benutzername
2018-11-16, 18:56:35
Man stelle sich mal vor, hätte der 590 schnellere Speicher, könnte man evtl. den gleichen Takt wie der 580 gehen und würde die bessere Fertigung dafür nutzen Effizienter zu sein, wenns am Ende genauso Performant wie der jetzige 590er. Das wäre eine deutlich bessere Karte.

Ja! :smile:


Aber warum haben die das so gerade nicht auf den Markt gebracht?

dargo
2018-11-16, 19:19:18
Man stelle sich mal vor, hätte der 590 schnellere Speicher, könnte man evtl. den gleichen Takt wie der 580 gehen und würde die bessere Fertigung dafür nutzen Effizienter zu sein, wenns am Ende genauso Performant wie der jetzige 590er. Das wäre eine deutlich bessere Karte. Vorallem mit deutlich mehr OC Potenzial da noch mehr Spielraum, wenn Verbrauch nicht wichtig ist.
Anhand einer GTX1060 mit 9Gbps oder einer GTX1080 mit 11Gbps hätte dir eigentlich auffallen müssen, dass sich Speicher außerhalb vom Massenprodukt nicht rentiert.

TheGood
2018-11-16, 21:52:55
Man siehts ja an der Sapphire dass die Übertaktung des Speichers durchaus einiges an STrom usätzlich kostet. Vielelicht war das der Grund. Man hätte aber den Fertigern dann den Freiraum geben lassen sollena uch 9gbs einsetzen zu dürfen.

Screemer
2018-11-16, 23:16:56
Für kleine Wohnzimmer-Gamingkisten mit SFX Netzteilen trotzdem nicht mehr geeignet.noch ne kleinere Nische hast du noch mehr gefunden?

Daredevil
2018-11-17, 02:30:55
Laut Instagram hat Raff die Karte auf knapp 1700Mhz geprügelt. :D
https://instagram.com/p/BqPnWTwh3La/
Das ist schon......... nett.

der8auer schmeißt wohl an diesem Wochenende Trockeneis drauf.

MSABK
2018-11-17, 08:26:55
Habt ihr einen Link zu einem Review wo die auch Undervolting testen? :)

DiscoInferno
2018-11-17, 09:47:28
Das würde mich auch am Meisten interessieren, Karte fix auf 1500/4500 und dann maximal undervolten. Habe aber auch noch nichts gefunden in der Richtung, das wird wohl erst ersichtlich wenn ein paar User selbst die Karten in die Finger kommen und austesten. Sollte ich was finden werde ich es hier aber posten.

Im dem Bereich dürfte das ziemlich effizient laufen.

Lard
2018-11-17, 10:27:48
Es lohnt sich nicht den VRAM zu übertakten, wenn schärfere memory Timings schneller sind als 2300MHz VRAM oc:
https://www.overclock.net/forum/25636922-post959.html

aufkrawall
2018-11-17, 10:29:22
Kann sein, dass durch höheren Takt via OC automatisch laschere Timings angewendet werden? Mit der 560 skaliert es in einigen Spielen positiv, in anderen negativ.

Lard
2018-11-17, 10:44:13
Bei der RX 480/580 liegt der letzte memory Strap bei 2000MHz.
Jedes OC über 2000MHz resultiert in mehr performance, außer bei zu vielen EDC fehler.

iuno
2018-11-17, 10:55:08
Musste jetzt AMD eigentlich irgendwas am urspr. P10 anfassen um P30 zu bekommen oder kommt das komplett von GF?

Hasenpfote
2018-11-17, 11:17:53
50% mehr bei der 480? Was?RX 480 hat ~160W Verbrauch*, 1060 ~120W,* ok verbraucht 33% mehr als die Konkurrenz, liegt aber 15%** dahinter. D.h. mit OC der RX480 bzw. Einbremsen der 1060 geschätzt 50% mehr Verbrauch bei gleicher Performance. Die RX590 schluckt grob 210W***, was wiederum 33% mehr als die RX 480 sind.

Wenn Du Korinthen kacken willst, ersetze die 50% durch 33%. Ich hatte mich einfach an der TDP orientiert bzw. gerundet:
1060 100W -> RX 480 150W = +50%
RX 480 150W -> RX 590 225W = +50%

* http://www.pcgameshardware.de/AMD-Radeon-Grafikkarte-255597/Tests/RX-480-Test-1199839/
** http://www.pcgameshardware.de/Geforce-GTX-1060-6G-Grafikkarte-264678/Tests/GTX-1060-Review-1201931/2/
*** http://www.pcgameshardware.de/Radeon-RX-580-8G-Grafikkarte-265939/Tests/RX-590-Test-Benchmark-Review-1268834/3/

Raff
2018-11-17, 11:48:46
Bei der RX 480/580 liegt der letzte memory Strap bei 2000MHz.
Jedes OC über 2000MHz resultiert in mehr performance, außer bei zu vielen EDC fehler.

Bei der RX 590 kam kein weiterer Memory-Strap hinzu, da hat's ebenfalls maximal 2.000 MHz. Natürlich mit anderen Timings als 1.750 MHz und weniger.

MfG,
Raff

DiscoInferno
2018-11-17, 12:27:32
Raff, habt ihr die 590er noch da und im Testsystem stecken? Wenn ich mich nicht täusche hattet ihr ja die 580 Red Devil und die 590 RD beide bei 1500MHz laufen, habt ihr da auch den Verbrauch gegeneinander getestet und Vergleichswerte?

Oder wird das im kommenden Heftartikel näher beleuchtet?

EDIT: Den AIDA64 Benchmark meinte ich, da standen sich 580 und 590 bei 1,5GHz gegenüber. Sowas wäre auch als Vergleich in Games unter Berücksichtigung der Leistungsaufnahme interessant, am Besten noch Spannungsoptimiert. Prinzipiell hatte ich dem Artikel ja schon entnommen,
dass sich die 590 RD trotz deutlich höherer Taktraten weniger als das 580-Pendant genehmigte.

DiscoInferno
2018-11-17, 14:32:24
Hier gibts eins der ersten undervolting-Ergebnisse, in dem 590 und 580 bei gleichem Takt (1340MHz) händisch optimiert verglichen wurden:

https://nl.hardware.info/reviews/8851/19/amd-radeon-rx-590-review-geen-pensioen-voor-polaris-overklokken-en-undervolten

Der Takt lief also auf der 590 bei deutlich weniger Spannung und der Verbrauch reduziert sich um gut ein Viertel von 197 auf 146W.

Im Bereich ~1500MHz wird das sicher mindestens genauso aussehen, wenn nicht sogar noch eklatanter, da man die meisten 580er schon nur noch mit der Brechstange in den Taktbereich bringt.
Ist also doch schon ganz ordentlich was die 12nm-Fertigung effizienztechnisch bringt - finde ich.

dildo4u
2018-11-17, 14:55:32
Die 590 hat dort aber nicht die selbe Performance.

DiscoInferno
2018-11-17, 15:05:18
Nicht ganz, das stimmt, da geb ich dir Recht. Wenn ich nun aber gerade am überlegen bin ob ich eine günstige 580 kaufe oder es mir den Preisaufschlag der 590 wert ist, macht das schon einen Unterschied.

Eine 580 muss man mit ziemlicher Sicherheit ganz schön mit Spannung prügeln um auf ~1,5GHz zu kommen. Wenns überhaupt klappt, manche machen auch bei 1450MHz dicht.
Eine 590 hingegen wird man bei dem Takt sehr sicher noch gut undervolten können. Wenn es bei dem Takt auch ~50W Unterschied sind, leg ich lieber die paar Euro drauf und nehme eine 590 - je weniger Verbrauch desto weniger Abwärme und Lautstärke. Okay, mit nem Morpheus egal, ohne Kühlerwechsel ist das viel.

Muss man halt mit sich ausmachen ob es einem den Unterschied wert ist. Mir wäre es das auf jeden Fall.

Daredevil
2018-11-17, 15:28:35
Dann kannst du auch gleich den nächsten Schritt gehen und dir die günstigste auf dem Markt verfügbare Vega 56 holen. ( Selbst wenn es ne gebrauchte bei Ebay ist )
Die kannst du bei ~100-120w betreiben und bekommst RX580/GTX1060 Leistung.

Selbst der Referenz Kühler ist bei dem Betrieb als relativ leise einzustufen.
Wenn du so auf Effizienz stehst, kannst du es auch richtig machen. ^^
Als Plus hast du natürlich auch noch, dass du sie nicht nur jetzt sehr effizient als 580er betreiben kannst, sondern das du sie in Zukunft auch auf Vega64 Performance ziehen könntest. Diese Flexibilität bezahlst du halt.

Irgendwo hatte ich das mal... da isses.
Polaris10@1460Mhz/2000Mhz
https://abload.de/img/145020004kpvs6z.png

Vega56 Referenz @UV
https://abload.de/img/bbb3vica.pnghttps://abload.de/img/aaa11e8v.gif

Meine Vega56 habe ich letztens für 280€ verkauft, die wollte hier anscheinend aber keiner haben. :D

Edit: Meine GTX1060 Strixx hab ich übrigens auf ~80w undervolted bei gleicher GTX1060 Custom Leistung. ^^

dargo
2018-11-17, 15:36:15
Sehe ich auch so. Es gab vor kurzem eine Vega56 für 349€, so vieel teurer ist die im Vergleich zur RX590 wirklich nicht. Aktuell im Mindstar gibt es eine V56 für 359€.

DiscoInferno
2018-11-17, 16:27:41
Und mit den 99W GPU Power Draw kommt dann die 56er gesamt nur auf 110-120W? Irgendwie bezweifle ich das etwas, Board/vram/Wandler brauchen doch nicht nur 10-20W, hat das mal jemand wirklich gemessen? Also nicht nur geschätzt nach GPU-Z, sondern so richtig mit Messequipment wie Igor?

Letztlich geht es wirklich nicht ausschliesslich um Effizienz. Wie gesagt hab ich nur ein paar Games die so fordernd sind dass es mit der 290X knapp wird und ich hier und da Regler bedienen muss. Dank Freesync nicht ganz so tragisch wenns mal nur ~50fps sind, was mit einer Polaris auf ~60fps+ @WQHD zu bringen wäre. Das reicht.

Da wird auch in nächster Zeit höchstwahrscheinlich nichts gross an Spielen dazukommen, ausser eben Wolfenstein 2, und da hab ich keinen Nerv Texturen runterdrehen zu müssen, siehe PCGH RX590 Review. Und da reicht Polaris auch mehr als aus, sogar für 75fps.

Eine Vega wäre tatsächlich in meinem Fall fast schon Overkill. Deswegen sträube ich mich irgendwie noch etwas dafür gut nen Hunderter mehr hinzulegen als für eine xfx 590 oder sogar 150 im Gegensatz zu einer günstigen 580.

Hakim
2018-11-17, 16:41:15
Er hat - 40% PT, da wird halt alles gedrosselt damit das eingehalten wird, der Speicher springt auch ständig beim Takt. Also stimmt schon.

Ich würde auch eher zum Vega 56 greifen, gibs derzeit wieder für 359€, soviel ist der Preisunterschied nicht derzeit.

der 590 ist derzeit Preislich gegenüber 580 zu Teuer für den Plus an Leistung und zu nah an der Vega 56 die deutlich schneller ist.

Daredevil
2018-11-17, 16:46:37
Oder 200€, wenn du dich für eine 570 8GB entscheidest. :)
Dachte, dir wäre das wichtig, weil du es im Post davor so groß thematisiert hast.

Gemessen ist das ganze an meinem Strommessgerät, Igors Möglichkeiten habe ich natürlich nicht. ( Verbrauch im Gegensatz zum Idle Verbrauch + Idle Verbrauch lt. Computerbase )
Eine V56 hat typisch 164w ASIC und 216w Realverbrauch, also sind 52w für den Rest reserviert.
Undervolted bin ich bei 99w ASIC, rein theoretisch wäre das dann Dreisatzmäßig 31w für den Rest, wobei die Komponenten alle deutlich kühler sind und deswegen effizienter arbeiten.
Rechnest du dann noch die Effizienz eines Netzteil ab, biste halt bei dem, was ich extra weit ausgebreitet habe. Die 100-120w.

Ist ja auch egal jetzt, war ja nur ein Tipp, weil ich dachte, dass dir Effizient sehr wichtig ist. Nvidia wollte ich jetzt nicht in den Raum werfen. :D

PS: Das ist auch nur ein Referenz Design. Custom Designs können unter umständen deutlich effizienter sein.
Die Vega 64 Nitro+ verbraucht bei gleichem ASIC Wert im Vergleich zur Vega 64 Referenz laut Computerbase 20w weniger.
Siehe hier: https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?p=11844568#post11844568

Poekel
2018-11-17, 16:56:52
Und mit den 99W GPU Power Draw kommt dann die 56er gesamt nur auf 110-120W? Irgendwie bezweifle ich das etwas, Board/vram/Wandler brauchen doch nicht nur 10-20W, hat das mal jemand wirklich gemessen? Also nicht nur geschätzt nach GPU-Z, sondern so richtig mit Messequipment wie Igor?
Also bei meiner 570 war der Powerdraw bei Vollast grob so 20W über dem was GPU-Z angezeigt hat. Ist keine genaue Messung, da einfach nur nen Wattmeter vorm PC hing, aber Pi mal Daumen war 20W obendrauf ziemlich passend.

Hakim
2018-11-17, 16:58:33
Wie hier alle versuchen DiscoInferno zu der Vega 56 zu überreden :D (ja ich selber auch), letzten Endes unwichtig wenn er sein Preis Limit von 300€ nicht überschreiten will.

Daredevil
2018-11-17, 17:03:33
Er will halt RX590 Leistung für RX580 Verbrauch und maximal prügeln, das geht halt mit der Vega Architektur. :D
Aber wenn 300€ die Grenze ist, ist das eh völlig egal, da fällt Vega ja raus.
Zwischen RX580 und RX590 sind Effizientmäßig halt auch keine riesen Unterschiede, die zwischen spielbar und nicht spielbar entscheiden.

Jedoch sind die Preisunterschiede zwischen RX570/580/590 schon recht groß.
169€, 199€, 259€
Mit jedem Step nach oben hin stirbt ein großer Teil Preis/Leistung.
Eine RX590 kostet 53% mehr als eine Custom RX570 und leistet z.B. "nur" ~25% mehr als eine RX570 4GB Referenz. ( http://www.pcgameshardware.de/Radeon-RX-580-8G-Grafikkarte-265939/Tests/RX-590-Test-Benchmark-Review-1268834/2/ )

Linmoum
2018-11-17, 17:08:31
Ich würde erstmal die nächste Woche abwarten und schauen, was es da für GPU-Angebote zum Black Friday gibt. Wer allerdings mit 'ner 590 liebäugelt, der sollte bei den aktuellen Preisen eher zur Vega56 greifen.

DiscoInferno
2018-11-17, 17:18:53
Sehe das mit dem Verbrauch jetzt nicht so super tragisch, solange es nicht über 200W werden. Die 290X ist undervolted, braucht bei 900MHz - was allerdings 10% weniger Takt sind als ab Werk - mit eingestellten 1106mv (ergibt unter Last ~1,01-1,03V) auch nicht so extrem viel.

Witcher 3 @WQHD:
https://abload.de/thumb/witcher3_290xe3idh.jpg (https://abload.de/image.php?img=witcher3_290xe3idh.jpg)
https://abload.de/thumb/gpu-z290hdfeb.jpg (https://abload.de/image.php?img=gpu-z290hdfeb.jpg)

Das ist fast Worstcase, an einigen Stellen gehts halt mal auf ~50fps runter.

Bei 1GHz fängt sie dann aber schon ziemlich an zu saufen, und viel mehr ist auch nicht drin an Takt. Habs jetzt nicht mehr im Kopf wieviel es genau war.

Witcher 3 ist im PCGH Parkours auch drin, und da ist die Polaris @1,55GHz in WQHD average 30% schneller als die 290X @980MHz, bei den min fps sogar 35%. Und da liegt es nicht am vram.

Das reicht mir also dicke aus eine Polaris zu nehmen. Ist tatsächlich eins der Spiele die ich noch ausgiebiger laufen haben werde - die Addons folgen auch noch. RottR, welches ich auch gerne nochmal in DX12 angehen möchte, liegt ungefähr auf demselben Niveau fps-technisch, nur reichen auch da die 4GB vram nicht mehr aus für höchste Texturen.

Ich hab eure Nachricht schon verstanden, dass eine Vega mehr Reserven hätte. Sehe ich ja auch ein. Ist aber wie gesagt eine Kostenfrage.

Denke ich werde eventuell das Sinnvollste machen: 580 8GB für 200-220€ kaufen, in den Spielen die es nötig machen so weit wie möglich OCen ohne dass der Verbrauch durch die Decke geht, und gut ist.

Daredevil
2018-11-17, 17:22:12
Warte doch noch erstmal ne Woche ab und entscheide dann.
Die 580 ist dann halt das gute Mittelfeld zwischen RX570 und RX590, allerdings ist der Aufpreis zur RX590 dann doch nicht so groß, wie du vielleicht denkst.
Weil das eine Spiel mehr bekommst du bestimmt für ein paar Euro verkauft bzw. nutzt es einfach selber. :)

https://abload.de/img/unbenanntzdioi.png

DiscoInferno
2018-11-17, 18:07:47
Also versteht mich nicht falsch, die Vega ist auf jeden Fall ein schönes Stück Technik und da hätte ich sicher auch viel Spass an Rumoptimiererei... :biggrin:

Mal schauen was am BF/CM für Angebote kommen. Sollte es tatsächlich eine 56er für ~300€ geben, schlag ich da zu, keine Frage, da überleg ich dann auch nicht mehr lange. Wenn nicht, begnüg ich mich halt mit einer Polaris.
Das eine Spiel mehr was es zu einer 590 dazugibt, ist natürlich auch nicht zu verachten, das relativiert dann den Aufpreis zu einer 580 auch wieder ein bißchen, ist schon richtig.

Schaun mer mal.

aufkrawall
2018-11-17, 18:27:21
Mit dem Spielebundle ist man doch fast bei 300.

genervt
2018-11-17, 21:34:10
Meine RX 480 Red Devil ist kürzlich gestorben. Stand vor derselben Frage wie DiscoInferno. Neukauf 580 fand ich wenig attraktiv, da hätte mehr Leistung bei rum kommen müssen für 200€. Drunter haste nur 4gb Karten. Hab am Ende ne 290 Tri X bei ebay geschossen. Fur 85€ tut sie es als Übergang zu Navi.
Achso die 480 war 3 Wochen außerhalb Garantie. Undervolted und clocked und monatelang kaum in Gebrauch.

hasebaer
2018-11-17, 21:43:15
Achso die 480 war 3 Wochen außerhalb Garantie.

Welcher AIB und was hat der Händler dazu gesagt?

iuno
2018-11-17, 21:51:11
Mit dem Spielebundle ist man doch fast bei 300.
Lassen sich die Spiele diesmal besser verkaufen als beim letzten Bundle?

Raff
2018-11-17, 23:37:15
Witcher 3 ist im PCGH Parkours auch drin, und da ist die Polaris @1,55GHz in WQHD average 30% schneller als die 290X @980MHz, bei den min fps sogar 35%. Und da liegt es nicht am vram.

Das liegt übrigens zu großen Teilen an Hairworks. Oder Tessellation generell. Hawaii und Fiji fallen gegenüber Polaris und Vega in The Witcher 3 ziemlich ab.

MfG,
Raff

Linmoum
2018-11-17, 23:44:54
Dafür nimmt man ja auch den Treiber, begrenzt Tess auf x16 und fertig. Unterschiede sucht man (zu 99,5%) vergeblich, dafür läuft's aber spürbar flotter. :D

dargo
2018-11-18, 07:48:14
Oder man schaltet Hairworks komplett ab. ;) Ich habe Witcher 3 fast 2x durchgespielt. Beim zweiten Run mit Vega und habe nirgendwo Hairworks vermisst.

Raff
2018-11-18, 11:09:37
Man kann immer irgendwas ausmachen, begrenzen oder sich die Welt anders schönsaufen. :) Die Information, dass neuere AMD-GPUs in der Praxis besser tessellieren als alte, ist dennoch wertvoll. Denn unter anderem für sowas rüstet man auf.

Ich spiele The Witcher 3 auch gerade wieder mit großer Freude. Dabei verzichte ich aber lieber auf HBAO+ als auf Hairworks, denn ich mag die Mähnen auch bei den paar Gegnern, welche mit Hairworks aufgehübscht wurden. Wenn man da mit einem Zerlegungsbegrenzer anrückt, werden Geralts Haare eckig – keine Option (und auf einer Geforce auch gar nicht möglich). Bei anderen Spielen wie Mass Effect Andromeda, wo Tessellation nur die Spielwelt betrifft, ist der Schalter hingegen ganz praktisch.

MfG,
Raff

hmmm
2018-11-18, 12:13:39
Wird interessant zu sehen wie die Presse mit den neuen nvidia feature (DLSS,...) bei benchmarks umgeht. Es soll je das gleiche berechnet werden. :O

Raff
2018-11-18, 12:27:09
Informell bzw. in Zusatzmessreihen. Das ist Zusatzaufwand in Reinkultur. Kompetitive Benchmarks werden mit gleichen Einstellungen durchgeführt.

MfG,
Raff

hmmm
2018-11-18, 12:49:24
Ihr habt doch jetzt schon kaum Zeit für sowas (HBCC, Max Tessellation factor,...) und jetzt noch extra für Nvidia? :P
Ihr tut mir leid. :O

Gumril
2018-11-18, 13:06:40
Lassen sich die Spiele diesmal besser verkaufen als beim letzten Bundle?

Genauso wie beim alten Bundel da ja wieder ein Ubisoft-Game dabei ist,
das wird direkt mit deinem UBIsoftaccount verknüpft.

Hakim
2018-11-18, 18:11:08
Wenn ich bei Mindfactory so schaue erstaunt es mich das Leute sogar über 300€ für einige 590er ausgeben, ich meine bei das einige Tech Freaks oder Enthusiast Leute auch teils sehr viel für die Fettesten Karten ausgeben verstehe ich ja noch, aber warum für eine Mainstream Karte 309 wo doch hier eher aufs Portemonnaie geachtet wird€?? Vor allem da die Vega hier echt nah beieinander liegt.

IchoTolot
2018-11-18, 19:04:11
Wird interessant zu sehen wie die Presse mit den neuen nvidia feature (DLSS,...) bei benchmarks umgeht. Es soll je das gleiche berechnet werden. :O

An den neuen RTX Karten interessiert mich DLSS ohnehin am meisten. RayTracing ist zu schwache Leistung da, daher verspreche ich mir von DLSS viel.

Leonidas
2018-11-19, 05:54:29
Launch-Analyse bei
3DCenter (https://www.3dcenter.org/artikel/launch-analyse-amd-radeon-rx-590)

=Floi=
2018-11-19, 12:56:26
https://youtu.be/xEileqxmags

richtig geil. Vom marketing her ist die 590er eh schon tot.

pilzsammler2002
2018-11-19, 16:27:36
Und das obwohl sich im gegensatz zur 480-580 sogar etwas mehr getan hat...
Aber naja, Influencer haben ihre Gründe :) :) :)

aufkrawall
2018-11-19, 16:36:05
Das mit der Kotzgrenze ist wegen der schlechten Skalierung natürlich blöd. Trotzdem ist dieser Refresh halt einfach objektiv besser als die alten Chips und mit UV vielleicht für jemanden interessant, dem die alten zu versoffen bei hohem Takt waren.

mczak
2018-11-22, 03:53:20
Das mit der Kotzgrenze ist wegen der schlechten Skalierung natürlich blöd. Trotzdem ist dieser Refresh halt einfach objektiv besser als die alten Chips und mit UV vielleicht für jemanden interessant, dem die alten zu versoffen bei hohem Takt waren.
Hat irgendwer Frequenz/Spannungswerte gesehen? Ich meine jetzt nicht was maximal mit undervolten möglich ist, sondern was da per default in den p-states verwendet wird (wie das wattman anzeigen kann).
Weil ich finde immer noch sowas wie eine "RX 580 Green" wäre ein besseres Produkt (also etwa RX 580 Performance bei unter RX 480 Verbrauch) - ob das möglich wäre würde man locker anhand dieser Werte sehen.

Savay
2018-11-22, 13:05:00
Ist eine "Green" Version nicht sowieso ggf. über ein Silent BIOS und nem Wattman Preset schon erschlagen? ;)
Genau dafür sind die Schalter doch da!

Raff
2018-11-22, 13:09:39
https://youtu.be/xEileqxmags

richtig geil. Vom marketing her ist die 590er eh schon tot.

Was für ein Bullshit.

MfG,
Raff

pilzsammler2002
2018-11-22, 14:30:24
Was für ein Bullshit.

MfG,
Raff
In der tat :freak:

SKYNET
2018-11-22, 15:14:06
Was für ein Bullshit.

MfG,
Raff


am besten ist beim ryzen zen1 vs. zen+ "same like rx 590"... der typ hat sowas von kein plan... er hat schon gecheckt das zen+ deutlich mehr ist als nen shrink? das teil wurde in jeder hinsicht optimiert, speichercontroller, cache usw.

manchen leuten scheint ihr "bekanntheitsgrad" ein wenig zu kopfe zu steigen... :freak:

hlynska
2018-11-22, 16:17:53
Geade drübergestolpert:
https://www.tomshw.de/2018/11/22/effizenzvergleich-zwischen-amd-radeon-rx-590-und-rx-580-mit-interessanten-erkenntnissen-beim-untervolting-igorslab/

Untervolting mit einer 590 gegen die 580. Das Fazit ist durchaus interessant, die Diagramme sind es auch. Vor allem weil es einen größeren Taktfrequenzbereich abdeckt.

pilzsammler2002
2018-11-22, 16:52:37
Also eigentlich sogar so wie erwartet :D
Undervolting ist ja schon fast pflicht, da die karten zusätzlich auch noch teilweise im Speicherlimit (mhz) hängen...

hlynska
2018-11-22, 17:23:53
Sehe ich auch so. Keine Ahnung, warum da ab Werk so viel draufgeht. :(

=Floi=
2018-11-22, 17:26:51
weil es auch ganz andere anforderungen geben kann und der chip auch altert!
Beim mining oder bestimmtem workload wird die karte teilweise erheblich stärker ans limit gebraucht.
Siehe AVX bei intel oder linx

Mangel76
2018-11-22, 17:27:54
Also eigentlich sogar so wie erwartet :D
Undervolting ist ja schon fast pflicht, da die karten zusätzlich auch noch teilweise im Speicherlimit (mhz) hängen...

Das passt aber nicht zu Igors Erkenntnis, dass Takt und Leistung nahezu linear skalieren. Wenn der Speicher limitieren würde, müsste der Leistungszuwachs mit höherer Taktrate abnehmen, da das Speicherlimit sich verschärft.

pilzsammler2002
2018-11-22, 17:36:00
Beim mining oder bestimmtem workload wird die karte teilweise erheblich stärker ans limit gebraucht.
Beim Mining only geht ja sogar noch mehr als bei Games...
Da kommt es ja mehr auf den Speicher an :D

@Mangel76
Er hat ja kein Ram-OC gemacht. Bei Igors Versuch ist nur klar wie der Vebrauch mit dem MHz skaliert und wie die Performance mit Verbrauch... Die abgebildete Performance Kurve hätte ja auch höher ansteigen können... :freak:
Aber das wäre ne Idee für die dritte Testreihe :D

Dino-Fossil
2018-11-22, 17:52:39
Da könnte man direkt eine Polaris Green-Edition bringen, wenn die Hersteller mal was anderes rausbrächten als Billig und Turbo-Xtreme-OC Versionen.

Igor's Fazit zur angeblichen Unbrauchbarkeit von Software-Verbrauchsmessungen kann ich aber nur bedingt zustimmen. Das man da nicht erwarten kann, super genau zu sein, ist klar, aber die Tendenz sieht man. Natürlich muss man aber mit Unsicherheiten leben, gerade da man wohl auch immer Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern hat.

Screemer
2018-11-22, 18:01:58
weil es auch ganz andere anforderungen geben kann und der chip auch altert!
Beim mining oder bestimmtem workload wird die karte teilweise erheblich stärker ans limit gebraucht.
Siehe AVX bei intel oder linx
Da sieht man halt Mal wieder, dass du davon überhaupt keine Ahnung hast und die amd-threads nur zum stänkern brauchst. Du kannst die Karten für Mining noch massiv weiter runter ziehen, weil man eben nicht am gpu-takt hängt sondern am Speicher. Dort sowohl an Takt als auch Timings. Keine Miner betreibt die Karten an der kotzgrenze. Sondern im idealen Bereich von Verbrauch und Ertrag.

mczak
2018-11-23, 00:10:33
Das passt aber nicht zu Igors Erkenntnis, dass Takt und Leistung nahezu linear skalieren. Wenn der Speicher limitieren würde, müsste der Leistungszuwachs mit höherer Taktrate abnehmen, da das Speicherlimit sich verschärft.
Wirklich linear ist das nicht, die Kurve ist immer noch deutlich gekrümmt, einfach weniger stark als bei der RX 580. Ist halt auch etwas gestreckt wegen der Achsskalierung, deswegen sieht's "linearer" aus.
Ich würde mal sagen dass sich das Speicherlimit nicht zu verschärfen scheint, dafür müsste man genauer messen, der Effekt ist wohl einfach zumindest in den getesteten Spielen zu klein, die scheinen tatsächlich nicht allzustark limitiert zu sein durch Speicherbandbreite (sonst hätte man ja eben nicht bei 33% mehr Takt 24% mehr Performance).
Im Prinzip ist ja die Grenze wo man noch vernünftige Perf/W Skalierung sieht deutlich tiefer, bei ca. 1.0V für beide Chips. Denn die Diagramme mögen ja schöner aussehen bei der RX 590, trotzdem hat man da am Ende (bezogen auf die Nicht-UV-Werte) für gerade mal 24% mehr Performance (bei 33.3% mehr Chiptakt, Vergleich 1.2Ghz zu 1.6Ghz) glatt 100% Mehrverbrauch.
Ich weiss jetzt nicht genau wo die RX 480 da liegt, sieht aber so aus dass eine "RX 580 Green" mit Verbrauch unterhalb einer RX 480 locker möglich wäre.

DiscoInferno
2018-11-23, 08:07:45
Geade drübergestolpert:



Also alles wie ich es mir gedacht hatte. Eine 580 ist kaum sinnvoll über 1400MHz zu betreiben weil sie selbst mit UV deutlich über 200W saugt, eine 590 braucht bei 1500MHz+UV etwa 175W. Klar, kann man jetzt nicht auf jede Karte runterbrechen weil Silikonlotterie, zeigt aber einen guten Trend.


Aus kühlungs- und lautstärketechnischen Gründen auf jeden Fall besser eine 590 zu nehmen. Wenn sie noch 20-30€ im Preis fallen, passt das doch.

DiscoInferno
2018-11-30, 12:28:54
So, neues Spielzeug - gleich mal verbauen und sehen was das gute Stück so kann:

https://abload.de/thumb/rx590_nitror9er4.jpg (https://abload.de/image.php?img=rx590_nitror9er4.jpg)

:)

SKYNET
2018-11-30, 14:17:38
So, neues Spielzeug - gleich mal verbauen und sehen was das gute Stück so kann:

https://abload.de/thumb/rx590_nitror9er4.jpg (https://abload.de/image.php?img=rx590_nitror9er4.jpg)

:)


wirst bestimmt freud dran haben, so wie ich es mit meiner 580er nitro+ hatte, sehr leise und kühl :)

aufkrawall
2018-11-30, 14:28:45
Meine war bei 500rpm lauter als meine MSI Armor jetzt mit 1000. :freak:

SKYNET
2018-11-30, 15:02:05
Meine war bei 500rpm lauter als meine MSI Armor jetzt mit 1000. :freak:

defekter lüfter?

dargo
2018-11-30, 15:06:14
Meine war bei 500rpm lauter als meine MSI Armor jetzt mit 1000. :freak:
Du scheinst echt viel Pech mit den Kühlern/Lüftern zu haben. Die 580 Nitro+ die ich hier paar Tage hatte konnte jedenfalls überzeugen. Lüfter von sehr guter Qualität.

DiscoInferno
2018-11-30, 16:37:12
Also der Ersteindruck ist schonmal super. Hab noch nicht viel getestet, aber zumindest in WoW kann ich das Ding bei denselben Grafikeinstellungen wie mit der 290X bei -30% Takt (sind dann ingame 1090MHz) laufen lassen mit nem 72fps-Lock via FRTC, und in der Pampa beim Questen/Kräutersammeln gehen teilweise die Lüfter aus weil die Karte um 50° pendelt. Selbst wenn mal mehr Last draufkommt drehen die nur ~800rpm, was auch nicht laut ist ist - sogar leiser als die 290X mit dem Morpheus.
Laut Afterburner Anzeige nimmt sie sich dann 60-70W GPU only, nimmt man sich Igors Messwerte dürften das so 80-90W Realverbrauch sein, wenn überhaupt. Und das war jetzt noch komplett ohne UV, nur den Takt begrenzt.
Das war mit der 290X praktisch unmöglich, selbst mit nur 650MHz und maximalem UV. Muss noch weitertesten, aber da könnte die 590 eventuell sogar komplett passiv gehen...

Im Witcher 3 ist sie laut Kurztest auch deutlich schneller als die 290X, da kann ich jetzt schön mit 60fps Lock daddeln und muss nicht so arg mit der Tesselation "cheaten". Da laufen die Fans dann natürlich bissel schneller, aber nicht störend.

Sieht bisher ziemlich gut aus. Werde aber das WE noch ausgiebiger testen.

aufkrawall
2018-11-30, 17:08:51
Du scheinst echt viel Pech mit den Kühlern/Lüftern zu haben.
Bei Sapphire auf jeden Fall. Zig Karten seit 290 Tri-X da gehabt, alle mit Schrott-Lüftern. Waren bestimmt ca. sechs Karten, als letztes 580 Nitro+ Limited. Wenn Lüfter bei 500rpm ein im ganzen Raum deutlich hörbares Schab-Geräusch erzeugen, ist das komplett inakzeptabel.

DiscoInferno
2018-11-30, 17:29:20
Hm, dann hab ich eventuell Glück gehabt? Höre absolut keine ungewöhnlichen Lüftergeräusche. Klar, ab 1500rpm aufwärts sind die schon deutlich hörbar, aber bis ca 1100rpm ist das subjektiv nicht lauter als die 290X mit dem Morpheus und 2 120ern @1000rpm. Logisch, dass man nicht da nicht auf dieselbe Kühlleistung kommt wie mit einem Highend Kühler, aber das ist bis jetzt sehr ordentlich. An sich würd ich die jetzt ungern direkt strippen wegen Garantie, aber evtl würde der Morphi (ist noch V1) mit etwas Anpassen auch draufgehen.

Ist halt die Frage, ne Fabrikneue Karte gleich auseinanderbasteln und nachschauen oder erstmal laufen lassen... :freak:

Hakim
2018-11-30, 17:31:05
Ich frag mich ob bei diesen Dual Bios Grakas jemand sich Später die Mühe macht noch da hin und her zu switchen? Ist bestimmt am Anfang schöne Spielerrei, aber mit der Zeit lässt man das bestimmt bei einer Einstellung. Ich zumindest hatte bei meinem Dual Bios anfangs tatsächlich vor zwei verschiedene Biose (Max OC und Max Energy Safe) einzustellen und dann je nachdem zu switchen. Leider aus Bequemlichkeit nicht mal seit dem Einbau angerührt :)

aufkrawall
2018-11-30, 18:03:58
Ist halt die Frage, ne Fabrikneue Karte gleich auseinanderbasteln und nachschauen oder erstmal laufen lassen... :freak:
Wenn du zufrieden bist, ist doch alles gut. Von dem Design der Kühlerblöcke und der PCBs her, ist Sapphire wohl eh gut dabei.

EL_Mariachi
2018-12-02, 14:26:50
Also der Ersteindruck ist schonmal super.

Wieviel haste gezahlt für die Karte?


.

horn 12
2018-12-02, 14:38:38
590 Sapphire bereits mit 3 Games um 275 Euro zu haben
und AMD HAUT DERZEIT ALLES RAUS !!

Kommt wohl in 3 - 4 Monaten Navi daher in 3 bis 4 Versionen zum Mainstream was dann wohl fast High End bedeuten wird, aber auch teuer wird, um die 600 Euro als Spitzen Modell.

Stretcher
2018-12-02, 19:15:15
Sehe ich auch so. Keine Ahnung, warum da ab Werk so viel draufgeht. :(

Dass ihr nicht in der Lage seit, euch diese Frage selbst zu beantworten (seit Jahren) ist wirklich erstaunlich.
Warum packt ein Hersteller wohl mehr Spannung auf die GPU, als wirklich notwendig wäre? :confused:

hmmm
2018-12-02, 20:08:55
Warum packt ein Hersteller wohl mehr Spannung auf die GPU, als wirklich notwendig wäre? :confused:
Die Frage ist doch eher warum es noch nicht möglich sein soll die Spannung "Programmlast" abhängig zu regulieren.

aufkrawall
2018-12-02, 20:09:55
Die Frage ist doch eher warum es noch nicht möglich sein soll die Spannung "Programmlast" abhängig zu regulieren.
Wahrscheinlich, weil es Quatsch und instabil = instabil ist?

Hasenpfote
2018-12-02, 20:42:07
590 Sapphire bereits mit 3 Games um 275 Euro zu haben
und AMD HAUT DERZEIT ALLES RAUS !!

Kommt wohl in 3 - 4 Monaten Navi daher in 3 bis 4 Versionen zum Mainstream was dann wohl fast High End bedeuten wird, aber auch teuer wird, um die 600 Euro als Spitzen Modell.Blödsinn. Mining ist aktuell tot und ansonsten kauft niemand die Karten für den Preis. Also muss man mit dem Preis runter.

Mortalvision
2018-12-02, 21:55:40
Sie brauchen Cash! When on desparate ground, fight!

Stretcher
2018-12-02, 23:54:04
Die Frage ist doch eher warum es noch nicht möglich sein soll die Spannung "Programmlast" abhängig zu regulieren.

Die Spannung wird je nach Taktrate und Last sowieso angepasst.
Es benötigt aber ein gewisses Polster, damit jeder Chip zuverlässig läuft oder nicht? Meinst du der Hersteller weiß es nicht besser als ein paar Forennutzer?