PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hört hier noch jemand den Retro Podcast "stayforever"?


Butter
2019-01-03, 20:51:00
Wer es noch nicht kennt, kann ja mal reinhören, ist mit Gunnar Lott und Christian Schmidt beide Ex Gamestar.

www.stayforever.de

Lurtz
2019-01-04, 14:01:59
Klar, ganz wundervoller Podcast :)

taddy
2019-01-04, 14:19:57
Hab die auch in meiner Playlist, sind einige guten Stücke dabei

phoenix887
2019-01-21, 19:54:27
Habe ich erst vor 2 Wochen entdeckt und bin begeistert.:D

Mega-Zord
2019-01-22, 00:15:36
Ach herje, ich komme so schon nicht mehr mit :D

Wer noch mehr auf die Ohren möchte:
Telespieleabend
Retrozirkel

Sie sind beide recht Konsolenlastig, aber fast immer sehr interessant.

Update: Ich höre gerade die Null und hoffe, dass die Audioqualität besser wird in neueren Folgen.

phoenix887
2019-02-05, 22:56:50
Ach herje, ich komme so schon nicht mehr mit :D

Wer noch mehr auf die Ohren möchte:
Telespieleabend
Retrozirkel

Sie sind beide recht Konsolenlastig, aber fast immer sehr interessant.

Update: Ich höre gerade die Null und hoffe, dass die Audioqualität besser wird in neueren Folgen.

Danke, höre ich mal rein;)

phoenix887
2019-02-06, 12:47:11
Habe mal die Emulationsfolge von Retrozirkel reingehört. Mag ja Indie Medien, aber das ist mir doch schon zu sehr amateurhaft und habe Probleme damit, wenn jemand über Retro redet und dessen Stimme sich jünger anhört als meine...

Aber Versuch war es wert.

Mega-Zord
2019-02-07, 14:04:35
Naja, jeder Podcast fängt mal an. Wenn Stay forever in späteren Folgen die gleiche Recording-Qualität gebracht hätte, dann wäre er auch wieder aus meiner Liste geflogen. Aber von Stimmen auf das Alter zu schließen ist schon etwas engstirnig. Zumal der Vergleich mit einem selber dann doch sehr behämmert ist. Es gibt 18-Jährige mit extrem rauchiger Stimme... aber wenn man so eine komische Mauer im Kopf hat, hilft das ja alles nichts ;D

Ich höre ja den einen oder anderen Podcast und bin immer wieder erstaunt, wie alt die Leute doch teilweise sind. Um ein Kind der 80er zu sein, reich es ja, wenn man heute um die 40 Jahre alt ist.

phoenix887
2019-02-08, 15:14:59
Ganz Ruhig bleiben:D

In dem Fall hat das Alter sehr wohl eine Bedeutung. Wenn jemand die Zeit damals nicht erlebt hat und sich nur etwas anliesst, hat das nicht die selbe Qualität, wie jemand der damals aktiv die Spiele gespielt hatte. Sprich einen ganz anderen Zugang.

Ja man kann ungefähr, das Alter abschätzen, soviel Menschenkenntnisse traue ich mir zu. Habe auf der HP eben nachgelesen, bei einem Redaktionsmitglied war die 1. Konsole der GameCube. Sagt ja wohl dann alles....

PS: bitte auch lernen sachlich zu bleiben, wenn jemand andere Meinung ist und nicht persönlich werden. Danke

Mega-Zord
2019-02-10, 21:20:44
Ganz Ruhig bleiben:D

In dem Fall hat das Alter sehr wohl eine Bedeutung. Wenn jemand die Zeit damals nicht erlebt hat und sich nur etwas anliesst, hat das nicht die selbe Qualität, wie jemand der damals aktiv die Spiele gespielt hatte. Sprich einen ganz anderen Zugang.

Ja man kann ungefähr, das Alter abschätzen, soviel Menschenkenntnisse traue ich mir zu. Habe auf der HP eben nachgelesen, bei einem Redaktionsmitglied war die 1. Konsole der GameCube. Sagt ja wohl dann alles....

PS: bitte auch lernen sachlich zu bleiben, wenn jemand andere Meinung ist und nicht persönlich werden. Danke

Ich habe nicht abgestritten, dass das Alter eine Bedeutung hat. Aber du hast ja davon geschrieben, dass da jemand jünger klingt. Das ist leider etwas absurd und nicht unsachlich ;)

Martin Pittenauer hat von 1999 bis 2005 in München Studiert. Nur weil jemand Astroids nicht erlebt hat, ist es ja nicht so, dass so jemand nur Poekemon Go kennt, weil dir seine Stimme nicht passt ;D

Meine erste Konsole war auch eine Xbox 360 und trotzdem hatte ich seit Anfang der 90er einen PC bin mit Stunts, LHX, Simcity, Dune 2 aufgewachsen.

Wo bin ich unsachlich? Du hast ein Werk nach der Stimme eines Authors gewertet und ein Hobbyprodukt ohne weitere Details als amateurhaft bewertet. Besonders sachlich ist das nicht und wenn jemand Blödsinn schreibt, dann sage ich das in der Regel sehr direkt ;)

EDIT:
Stimmen verändern sich bei Männern übrigens für das geübte Ohr erst jenseits der 50. Sie können etwas hochfrequenter und "zittriger" werden. Spieler die heute um die 40 sind haben aber sehr wohl die Möglichkeit gehabt, die 80er spieltechnisch zu erleben und sind daher rein objektiv wohl in der Lage über alte Spiele, etwas aus NES- oder C64-Zeiten zu berichten.

Ich gestehe natürlich jedem zu, einen Podcast nicht zu mögen, weil ihm die Personen, aus welchen Gründen auch immer, unsympathisch sind. Ein Podcast ist ein recht intimes Medium, wo ein Hörer doch eine, wenn auch asymmetrische, Beziehung zum Podcaster aufbaut. Aber ich finde, dass man das dann auch so wiedergeben sollte. Ich fand es nur etwas unsportlich, jemanden wegen eines rein subjektiven Eindrucks, die Fachkenntnisse abzuerkennen. Denn etwas anderes bedeutet "nicht Ernst nehmen" ja am Ende nicht.

phoenix887
2019-02-11, 09:21:02
Ist ja in Ordnung, haben unterschiedliche Meinungen und das ist gut so:)

Monger
2019-02-18, 16:57:54
Ich bin Gunnar Lott in den letzten Jahren ein paar mal in der Stadt übern Weg gelaufen. Wusste allerdings auch nicht viel zu sagen außer "hey, Gamestar lese ich immer noch".
In den Podcasts fand ich ehrlich gesagt Christian Schmidts Kommentare auch weit interessanter

RavenTS
2019-02-23, 13:46:52
Habe den Podcast vor Jahren entdeckt und gerne während längerer Autofahrten gehört. Als ich den "durch" hatte bin ich dann zu den Spieleveteranen gewechselt, dort findet man dann den Rest der Ur-GameStar-Crew ;-)

Butter
2019-05-01, 19:54:42
Ach herje, ich komme so schon nicht mehr mit :D

Wer noch mehr auf die Ohren möchte:
Telespieleabend
Retrozirkel

Sie sind beide recht Konsolenlastig, aber fast immer sehr interessant.

Update: Ich höre gerade die Null und hoffe, dass die Audioqualität besser wird in neueren Folgen.
Bei stayforever ja, habe alle gehört

Mega-Zord
2019-05-03, 13:18:45
Das ist bei der Menge meiner Abos nicht mehr möglich :D

Ich habe jetzt aber echt viele Folgen gehört, wo mir das Thema zugesagt hat. Was ich ein wenig schade finde, ist dass die beiden Werbung machen. Das finde ich gerade bei Podcasts sehr problematisch, da man als Hörer eine recht enge Beziehung zu den Personen eines Podcasts hat. Wenn die Podcaster dann auch noch selber die Werbung einsprechen... naja, deshalb hat die Werbeindustrie diese Nische in den letzten Jahren ja auch so für sich entdeckt. Wenn hier amerikanische Verhältnisse einkehren, wäre das sehr schade.

Auch Bonusfolgen für Spender finde ich unangemessen. Solle die für ihre Patreons einfach Tassen oder T-Shirts rausgeben.

Bevor hier jemand mit Gratis-Mentalität ankommt. Ich spende jährlich mehrere hundert Euro für Podcasts. Das Problem ist aber, dass viele dafür kein Konto haben sondern das über Wegelagerer wie Paypal und Co abwickeln.

Lurtz
2019-05-03, 15:32:26
Was ich ein wenig schade finde, ist dass die beiden Werbung machen. Das finde ich gerade bei Podcasts sehr problematisch, da man als Hörer eine recht enge Beziehung zu den Personen eines Podcasts hat. Wenn die Podcaster dann auch noch selber die Werbung einsprechen... naja, deshalb hat die Werbeindustrie diese Nische in den letzten Jahren ja auch so für sich entdeckt. Wenn hier amerikanische Verhältnisse einkehren, wäre das sehr schade.

Auch Bonusfolgen für Spender finde ich unangemessen. Solle die für ihre Patreons einfach Tassen oder T-Shirts rausgeben.

Bevor hier jemand mit Gratis-Mentalität ankommt. Ich spende jährlich mehrere hundert Euro für Podcasts. Das Problem ist aber, dass viele dafür kein Konto haben sondern das über Wegelagerer wie Paypal und Co abwickeln.
Bin da bei dir, ich finde die Art wie sie den Podcast monetarisieren auch nicht sehr sympathisch. Natürlich dürfen sie das halten wie sie wollen, es ist ihre Firma, aber mich spricht das gerade im Crowdfunding-Bereich nicht so an Dutzende Tiers mit Boni und dann noch sehr starkes Native Advertising zu haben.

Da finde ich ein Modell wie bei The Pod, eine Flatrate mit allen Inhalten, keine Werbung und kein Tracking in den Webangeboten, deutlich ansprechender und lasse dafür auch mehr Geld liegen, auch wenn ich dafür keine namentliche Erwähnung in den Folgen etc. bekomme.

Aber Gunnar hat ja eine Marketing-Agentur, der dürfte einen anderen Blick auf Marketing als ich haben ^^

Rooter
2019-05-11, 19:34:20
Habe da jetzt auch mal reingeschaut ("Kaiser") und finde das ganz nett, werde ich mir mehr von ziehen.

Gut fand ich das hier, dabei vor allem ihre Aufführung von "The Farmers Daughter" ab 17:45. :ulol:

j2zZwKRW60M

MfG
Rooter

phoenix887
2019-05-12, 02:19:25
Köstlich;D

Argo Zero
2019-05-12, 09:36:26
Stay Forever? Seit Folge 1 dabei :)
Waren auch mit meine lieblings Redakteure bei der Game Star.
Die Raumschiff GS Folgen mit den zweien, köstlich.
Der Podcast gefällt mir auch sehr gut und die Zusammenarbeit mit The Pod tut beiden gut, was Content Vielfalt angeht.