PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Windows 10 Pro x64 Key/Lizenz


dargo
2019-02-26, 19:47:13
Ich suche aktuell eine neue Lizenz bzw. einen Key für Windows 10 x64 Professional. Sehe bei Ebay einige sehr günstige Angebote im Bereich von ca. 4-10€. Sind das vertrauenswürdige Quellen? Hat da schon jemand Erfahrungen aktuell mit gemacht?

Edit:
Paar Beispiele...
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Professional-Pro-Vollversion-32-64-Bit-Produkt-Key-Schlussel/113660567363?hash=item1a76b29f43:g:DJYAAOSwpOVccB4k:rk:1:pf:0
https://www.ebay.de/itm/OEM-Windows-10-Professional-Multilanguage-Aktivierungs-Schlussel-fur-32-64-Bit/253698444617?hash=item3b119b0d49:g:xvQAAOSw~bZbKR2o:rk:3:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Microsoft-Windows-10-Pro-Professional-Key-Vollversion-Code-32-64-Bit-Product/143140605716?epid=24028249811&hash=item2153d84f14:g:eaUAAOSwmxVcbVSv:rk:5:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Professional-32-64-Bits-Product-Key-Win-10-Pro-Lizenzschlussel/173812729543?hash=item28780bc6c7:g:zyUAAOSweedccRd2:rk:6:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Pro-Professional-Vollversion-32-64-Bit-Aktivierungsschlussel-Key/264215525475?hash=item3d8478f863:g:aK8AAOSwE9hccsBT:rk:7:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Pro-Key-64-Bit-32-Bit-Professional-Deutsch-Multilingual-Product-Key/303076734416?hash=item4690c7f5d0:g:FT4AAOSwyUpcdVq-:rk:10:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Professional-32-64-Bit-Key-Win-10-Pro-Lizenzschlussel/123665347021?hash=item1ccb0771cd:g:SuoAAOSwNXtcMfzf:rk:16:pf:0

Habe jetzt einfach paar Anbieter mit den besseren Bewertungen rausgesucht.

Screemer
2019-02-26, 20:53:32
Imho sind 4-10€ niemals seriöse quellen. Allerdings kann ich da auch falsch liegen. Solange der Key funzt ist es den meisten schlicht egal.

Hast du irgendwo noch nen Rechner mit win7 Key einstehen, der nicht mehr in Benutzung ist?

Ich hab mir 2012 Mal nen win 8 Key direkt von MS für 30€ gekauft. Soweit ich mich erinnere war das die billigste Möglichkeit jemals direkt von MS nen Key zu bekommen.

dargo
2019-02-26, 20:56:38
Hast du irgendwo noch nen Rechner mit win7 Key einstehen, der nicht mehr in Benutzung ist?
Nein, der Key ist auch nicht für mich.

Corny
2019-02-26, 20:59:45
Es sind nur Keys, keine Lizenzen.

Legal und offiziell gibts ein Windows 10 Professional erst ab ca. 130€.

dargo
2019-02-26, 21:08:31
Also hier steht was anderes.
https://www.chip.de/news/Windows-Key-online-kaufen-Windows-10-Pro-Lizenzen-fuer-unter-13-Euro_92344990.html

Screemer
2019-02-26, 21:12:08
Was die Legalität von Windows-Lizenzen angeht kann dir häufig nicht Mal MS ne sichere Auskunft geben.

Die gelbe Eule
2019-02-26, 21:17:57
Die Keys bei ebay wurden doch damals aus den anderen Windows Lizenzen generiert, wo es komplett umsonst war. Manche haben sie gehortet und machen nun daraus ein Geschäft.

Corny
2019-02-26, 21:24:00
Also hier steht was anderes.
https://www.chip.de/news/Windows-Key-online-kaufen-Windows-10-Pro-Lizenzen-fuer-unter-13-Euro_92344990.html


c't hat darüber auch ausführlich berichtet, mit dem Fazit das die Lizenzen alle nicht legal sind. C't ist bekanntermaßen das renomiertere Magazin.


Die Keys bei ebay wurden doch damals aus den anderen Windows Lizenzen generiert, wo es komplett umsonst war. Manche haben sie gehortet und machen nun daraus ein Geschäft.


Aber warum sollte man 5€ für die Lizenz nehmen, wenn diese 130€ Wert ist? Gebraucht wären sicher auch 100€ noch fair.
Imho gab es die Windows Lizenzen nie kostenfrei.

Die gelbe Eule
2019-02-26, 21:38:50
Da Du ja nur 5€ für den Key bezahlst, nicht für die Lizenz, die Du nicht bekommst.
Es gab so viele alte Rechner mit Lizenzaufklebern, aus jeder wurde dann fix ein Key generiert, welcher legal war/ist.

Für 100€+ würde ich dann auch eine physische Lizenz, bzw. ein digitales Abbild von Microsoft erwarten.

Mega-Zord
2019-02-26, 22:06:30
Legale Verkäufe sind das vermutlich nicht. Aber im prinzip sollte das für den Privatgebrauch egal sein. Ich habe für meinen neuen Rechner für knapp 20 EUR einen nagelneuen COA-Sticker gekauft. Im Brief mit dem Sticker lag eine Notiz bei, wie man Win10 telefonisch aktiviert... legaler Key... wers glaubt.

Einmal auf der Hardware aktiviert, ist es auch egal, da die nächste Installation auf diesem Rechner ohne Keyeingabe aktiviert werden kann. Interessant wir es, wenn man das Board tauscht. Ich werde das dieses Jahr wohl einmal machen.

Wenn man sicher gehen will, kauft man einen abgeknibbelten Win7 Sticker von einem verschrottetem Rechner. Man kann Windows 10 mit einem Win7 Key installieren und ohne Probleme aktivieren, sofern dieser Key dafür noch nicht benutzt wurde.

OT: Genauso ist das übrigens mit diesen ganzen billigen Office Keys. Das sind Keys, die aus einer Volumen Lizenz stammen. Eigentlich ist so eine Lizenz auf eine bestimmte Stückzahl begrenzt. Allerdings kann man, wenn man schnell genug ist, diese Zahl überreizen. MS sperrt den Key dann. Bis dahin aktivierte Kopien laufen aber bis auf weiteres. Eine Neuinstallation nach ein paar Tagen ist mit diesen Keys in der Regel nicht mehr möglich. Deswegen schreiben die ganzen Schlitzer ja in Ihre Angebote, dass der Key innerhalb von 48 h aktiviert werden muss.
Man müsste diesen Betrügern allen die Eier lang ziehen. Es kann ja auch nicht so schwer sein, diese Anbieter aus dem Verkehr zu ziehen. Aber vermutlich ist das MS egal im Privatbereich. Die verdienen eine Shitload an Kohle mit Behörden, Firmen und Staaten. Man muss nur mal ein wenig googlen, wie der "Wettbewerb" bei Ausschreibungen aussieht. Ich bin kein Linux-Fanboy und nutze es nicht einmal, aber wie die ganzen Linux-Projekte von Gemeinden und Städten in den letzten Jahren eingestampft wurden, war schon sehr shady.

w0mbat
2019-02-26, 22:51:40
Ich hab schon häufiger 5€ keys auf eBay gekauft, bis auf ein Mal haben sie immer funktioniert und bei dem einen Mal hab ich gleich einen neuen bekommen, der dann ging.

Schreibe dies von einem 5€ Windows 10 Pro :D

Lemon Wolf
2019-02-26, 22:57:31
Da komme ich mir etwas blöd vor das ich 3 mal Windows Home für jeweils über 100€ gekauft habe.
Gibt es eigentlich einen nennenswerten Vorteil zwischen der Home und Pro Version?

Mega-Zord
2019-02-27, 00:59:16
Da komme ich mir etwas blöd vor das ich 3 mal Windows Home für jeweils über 100€ gekauft habe.
Gibt es eigentlich einen nennenswerten Vorteil zwischen der Home und Pro Version?

Aua ;D

https://www.microsoft.com/de-de/windows/compare
Ich selbst würde Home wegen der fehlenden Bitlocker-Funktion nicht benutzen. Das letzte Home-Windows habe ich selbst allerdings zu Vista-Zeiten gesehen.

SKYNET
2019-02-27, 01:35:50
Ich suche aktuell eine neue Lizenz bzw. einen Key für Windows 10 x64 Professional. Sehe bei Ebay einige sehr günstige Angebote im Bereich von ca. 4-10€. Sind das vertrauenswürdige Quellen? Hat da schon jemand Erfahrungen aktuell mit gemacht?

Edit:
Paar Beispiele...
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Professional-Pro-Vollversion-32-64-Bit-Produkt-Key-Schlussel/113660567363?hash=item1a76b29f43:g:DJYAAOSwpOVccB4k:rk:1:pf:0
https://www.ebay.de/itm/OEM-Windows-10-Professional-Multilanguage-Aktivierungs-Schlussel-fur-32-64-Bit/253698444617?hash=item3b119b0d49:g:xvQAAOSw~bZbKR2o:rk:3:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Microsoft-Windows-10-Pro-Professional-Key-Vollversion-Code-32-64-Bit-Product/143140605716?epid=24028249811&hash=item2153d84f14:g:eaUAAOSwmxVcbVSv:rk:5:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Professional-32-64-Bits-Product-Key-Win-10-Pro-Lizenzschlussel/173812729543?hash=item28780bc6c7:g:zyUAAOSweedccRd2:rk:6:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Pro-Professional-Vollversion-32-64-Bit-Aktivierungsschlussel-Key/264215525475?hash=item3d8478f863:g:aK8AAOSwE9hccsBT:rk:7:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Pro-Key-64-Bit-32-Bit-Professional-Deutsch-Multilingual-Product-Key/303076734416?hash=item4690c7f5d0:g:FT4AAOSwyUpcdVq-:rk:10:pf:0
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Professional-32-64-Bit-Key-Win-10-Pro-Lizenzschlussel/123665347021?hash=item1ccb0771cd:g:SuoAAOSwNXtcMfzf:rk:16:pf:0

Habe jetzt einfach paar Anbieter mit den besseren Bewertungen rausgesucht.


habe meinen von da:
https://www.ebay.de/itm/401694423629?ViewItem=&item=401694423629

key kam nach 4h und funzte einwandfrei und rechner ist auch brav in meiner liste im MS konto gelistet als aktiviert :)

heisst, auch die billigsten sind seriös, zumal was soll schiefgehen mit paypal? ;)

Narolf
2019-02-27, 03:55:14
heisst, auch die billigsten sind seriös, zumal was soll schiefgehen mit paypal? ;)
Seriös im Sinne von "Man bekommt einen (in dem Moment) funktionierenden Key.", aber ich lege meine Hand dafür ins Feuer, dass dieser Key niemals mit einer legalen Lizenz einher geht, nicht bei dem Preis. Seinen Rechner mit so etwas zu betreiben ist imho nur eine Stufe über direkt eine Schwarzkopie zu verwenden. Kann einem zwar im privatem Rahmen größtenteils egal sein, eventuell ist halt das Windows irgendwann nicht mehr aktiviert/mit dem Key aktivierbar, aber sobald man am Rechner irgendwas geschäftliches macht (Job/Selbständigkeit/etc.), würde ich von so etwas meilenweit Abstand nehmen.

Heise hatte das Thema mal im c't-Uplink, da war dann am Ende die Empfehlung, gebrauchte oder kaputte Rechner/Notebooks samt Windows 7-Lizenz (halt die Sticker da drauf) zu kaufen, dass ist wahrscheinlich der günstigste legale Weg.

Hier das Video, geht ab 2:30 los mit dem Thema:
FMoCFoHLqik

Rampage 2
2019-02-27, 04:56:14
Also mein Problem ist im Moment ja nicht die Gültigkeit der Lizenz(-schlüssels), sondern über seriöse Quellen an das Installationsmedium (.iso) heranzukommen, da es sich um die "Enterprise" Edition von W10 handelt - diese ist im MediaCreationTool nicht enthalten und es gibt auch sonst keine regulären Bezugsquellen von M$ außer das VLSC... auf das ich nicht zugreifen kann, da ich kein VL-Kunde bin, weil ich mir die Lizenz bei 'nem (relativ seriösen) Keyshop gekauft habe. Und Dieser bietet nur das Ur-W10 RTM Build 10240 als DL-Link an:ugly::facepalm:

Als !normaler! Benutzer kann man ein Enterprise-Installationsmedium mit aktuellem Build (1809) nur in Form der W10-Testversion ("Enterprise Evaluation") direkt bei M$ beziehen - und die lässt sich nach meinem jetzigen Kenntnisstand* auch mit einem gültigen Lizenzschlüssel nicht zu einer dauerhaften Vollversion umwandeln... habs erst vor ein paar Tagen wieder versucht und gescheitert:mad:

*korrigiert mich, falls ich mich irre - sehr gerne erwünscht:D

R2

Schrotti
2019-02-27, 06:41:20
Wozu benötigst du auch eine Enterprise Version.

ShinyMcShine
2019-02-27, 07:18:04
Wozu benötigst du auch eine Enterprise Version.

Dazu gibt es eine seitenlange Diskussion in einem anderen Thread von ihm.

Loeschzwerg
2019-02-27, 07:21:16
Scheißt euch nicht ein. Das ist eine von MS geduldete Grauzone. Ohne diese Option würden viele einfach auf andere Wege zurückgreifen und das möchte MS noch weniger.
Ich gehe sogar soweit zu sagen dass dieser Umstand von MS gewollt ist (Mehr Reichweite und damit mehr potentielle Bindung an einen MS Account!).

Privat nutze ich eigentlich nur noch solche Keys.

über seriöse Quellen an das Installationsmedium (.iso) heranzukommen, da es sich um die "Enterprise" Edition von W10 handelt - diese ist im MediaCreationTool nicht enthalten

Du installierst Win10 Pro (Media Creation Tool lässt grüßen) ohne Eingabe eines Keys während des Setups und gibst dann später unter Windows deinen Enterprise Key an.

Alessandro
2019-02-27, 08:09:49
Scheißt euch nicht ein. Das ist eine von MS geduldete Grauzone. Ohne diese Option würden viele einfach auf andere Wege zurückgreifen und das möchte MS noch weniger.
Ich gehe sogar soweit zu sagen dass dieser Umstand von MS gewollt ist (Mehr Reichweite und damit mehr potentielle Bindung an einen MS Account!).

Privat nutze ich eigentlich nur noch solche Keys.



Du installierst Win10 Pro (Media Creation Tool lässt grüßen) ohne Eingabe eines Keys während des Setups und gibst dann später unter Windows deinen Enterprise Key an.

+1 dazu das MS gerade an Deine/Eure/Unsere Daten kommt wie es google durch sein *Gratis*android kommen will...

Ich hab mich mal vor einiger Zeit mit dem Thema beschäftigt...
Die Keys für 5€ sind überwiegend entweder (ich lehne mich mal aus dem Fenster) aus dem Keygenerator oder bestenfalls aus (chinesischen)Volumenlizenzen... Sowas was einige User hier saubere Keys/Lizenzen nennen (aus Win7 umgewandelt oder aus ausgemusterten Rechner) gehen erst ca bei 20€ los...

Screemer
2019-02-27, 08:39:03
Heise hatte das Thema mal im c't-Uplink, da war dann am Ende die Empfehlung, gebrauchte oder kaputte Rechner/Notebooks samt Windows 7-Lizenz (halt die Sticker da drauf) zu kaufen, dass ist wahrscheinlich der günstigste legale Weg.

Das zeigt einfach wieder, dass niemand wirklich Bescheid weiß. Die coa Aufkleber sind nicht die lizenz. MS gibt Lizenzen an oems mit bestimmten Auflagen heraus. Die einen legen Recovery CDs bei die anderen liefern ihre Geräte mit Recoverypartitionen aus. Ist eines davon nicht vorhanden bricht das die Lizenz. So auch vom EuGH geurteilt. Ob die Auslegung so passt hat wohl seit dem keiner gerichtlich prüfen lassen. Die einzige Lizenz ohne "medium und Blattwerk" sind mlk Lizenzen. Selbst bei den PCK Lizenzen muss die keycard vorhanden sein.

Franconian
2019-02-27, 09:04:46
Dem Konsumenten kann es egal sein. Er kauft eine so beworbene "Lizenz" bzw. Key für Windows oder Office, die funktioniert genauso wie die fürs 20-fache und eine Rechnung gibts auch noch. Man braucht nicht erwarten, dass sich die Leute im Lizenzdschungel auskennen, das weiß MS mittlerweile auch und daher wird dagegen auch nichts unternommen.

Bellspinder
2019-02-27, 09:23:51
Ich hab in meinem Leben noch nie für Windows bezahlt. Man geht auf entsprechende Seiten und läd sich Releases aus Volumenlizenzen oder meldet sich als Student an und bekommt einen original Key für Win7 Pro gratis, der sich auch noch auf Win10 Pro upgraden lässt und ewig gültig ist. Mittlerweile gibt es das zum Teil auch für Azubis. Da jeder von uns mal Azubi oder Student war oder entsprechende Seiten kennt, kann ich mir ehrlich gesagt nicht erklären, wie man für Windows überhaupt noch Geld bezahlen kann. :confused:

Screemer
2019-02-27, 09:24:53
Sehe ich auch so. Schwierig wird es da eher für kleine IT Firmen und den Mittelstand ohne wirkliches it know-how. Da wird häufig auf jeden Cent geachtet und Lizenzmanagement ist ein Fremdwort. Als Homeuser oder Einzelunternehmer kräht kein Hahn danach ob bei dir ne saubere Windows-Lizenz läuft.

dargo
2019-02-27, 09:37:08
Eine Sache würde mich noch interessieren. Nehmen wir mal an ich kaufe jetzt so einen billigen Key für 5-6€. Sollte Microsoft diesen Key irgendwann sperren (aus welchen Gründen auch immer) muss man dann Windows neu aufsetzen oder reicht es einfach aus sich einen neuen Key zu besorgen und die vorhandene Installation lässt sich mit dem neuen Key wieder aktivieren?

Bellspinder
2019-02-27, 09:40:56
die vorhandene Installation lässt sich mit dem neuen Key wieder aktivieren?

This.

Und das hier nicht vergessen:
https://www.winprivacy.de/

Franconian
2019-02-27, 10:04:12
Was passiert eigentlich wenn man so einen Key in sein Windows Konto einfügt? Kann der dann überhaupt gesperrt werden? Weil man muss sich ja dann bei einer Installation lediglich mit dem MS Konto anmelden. Und kann man da überhaupt mehrere Keys hineinspeichern, zb Home und Pro?

mercutio
2019-02-27, 10:08:33
Ich habe vor ein paar Jahren einen "Dell"-Windows 7 pro Key mit Datenträger bei Ebay gekauft, aber nie verwendet. Der Händler war nach ein paar Wochen kein Ebay-Mitglied mehr, Anfragen, ob der Key echt sei, ignorierte er.
Mit diesem Key habe ich vor 3 Tagen ein Windows 10 pro erfolgreich aktiviert - ohne Probleme. Würde M$ das so eng sehen, könnten sie das ja verhindern. Ich denke, M$ sieht aber eher den möglichen Umsatz, den man dann im Windows-Store macht (WENN man ihn macht) oder die Knete aus den Werbeeinnahmen oder aus der Datensammlung in Windows 10.

Ich habe mit Ebay-Keys bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht, daher würde ich mir da mal keine Sorgen machen.

Narolf
2019-02-27, 10:29:26
Das zeigt einfach wieder, dass niemand wirklich Bescheid weiß. Die coa Aufkleber sind nicht die lizenz. MS gibt Lizenzen an oems mit bestimmten Auflagen heraus. Die einen legen Recovery CDs bei die anderen liefern ihre Geräte mit Recoverypartitionen aus. Ist eines davon nicht vorhanden bricht das die Lizenz. So auch vom EuGH geurteilt. Ob die Auslegung so passt hat wohl seit dem keiner gerichtlich prüfen lassen. Die einzige Lizenz ohne "medium und Blattwerk" sind mlk Lizenzen. Selbst bei den PCK Lizenzen muss die keycard vorhanden sein.
Bitte jetzt nicht auf meiner Formulierung mit dem Sticker herum reiten, ich meinte schon, dass man sich z.B. ein Windows 7 Notebook mit kaputtem Display/Tastatur/etc billig auf ebay schießt, samt aller interner Hardware + Zubehör natürlich (alle DVDs, Handbücher, Rechnungen, etc). Damit sollte man dann auch die Windows-Lizenz mit gekauft haben. Dass das Notebook eigentlich kaputt ist, ist dann egal. Eventuell vorher vom Verkäufer versichern lassen, dass der Windows-Key nicht auf einem anderen Rechner verwendet wird.

Man kann dann diesen Key auch auf einem anderen Rechner den man besitzt nutzen, da gab es mal vor Jahren ein BGH-Urteil, dass die Hardwarebindung von OEM-Lizenzen in Deutschland für nichtig erklärt hat. Oder ist das nicht mehr zutreffend?

Bitte nicht falsch verstehen, mir geht's grad nur darum wie man möglichst billig an eine legale Lizenz kommt. Wann hier jemand diese 5€-Keys privat nutzen will, soll er machen. Muss man halt damit leben, dass der Key irgendwann nicht mehr funktionieren könnte.

Ich wundere mich ehrlich gesagt eh, dass MS nicht schon längst eine komplett kostenlose Windows Version heraus gebracht hat. Vom Featureumfang her in etwa einer Home Version ebenbürtig. Könnten sie auch die Einschränkungen machen, dass diese kostenlose Version nur ausschließlich im Privatgebrauch zu nutzen ist. Wer Support oder mehr Features wie bei der Pro Version will, muss halt wieder bezahlen. Ich glaube kaum, dass MS dadurch groß Geld verlieren würde. Und MS muss imho auch was tun, die Generation unter 20 wächst teilweise komplett ohne Windows auf (Smartphones, Chromebooks in Schulen), da ist die Bindung zu MS's Software sehr klein, da muss man es denen schon deutlich schmackhafter machen sich mal die hauseigene Software + Store anzuschauen.

SKYNET
2019-02-27, 11:23:06
Eine Sache würde mich noch interessieren. Nehmen wir mal an ich kaufe jetzt so einen billigen Key für 5-6€. Sollte Microsoft diesen Key irgendwann sperren (aus welchen Gründen auch immer) muss man dann Windows neu aufsetzen oder reicht es einfach aus sich einen neuen Key zu besorgen und die vorhandene Installation lässt sich mit dem neuen Key wieder aktivieren?

neuer key und gut ist.... hatte ja mein haupsystem gespiegelt(ist ja das gleiche mobo), aber da 1500X anstelle 2700X und RX580 anstelle 1080Ti zickte die registrierung, bzw. auf einmal war mein hautsystem ohne aktivierung :rolleyes: also key wieder im hauptsystem eingegeben(ist nen retail key von meiner 7pro version im hauptsystem) und für das 2. system das ebay dingens gezogen für nichtmal 3€ :smile:

dargo
2019-02-27, 11:40:49
What? Selbst bei anderer CPU und Graka spinnt schon die Registrierung? WTF? :freak:

SKYNET
2019-02-27, 11:43:46
What? Selbst bei anderer CPU und Graka spinnt schon die Registrierung? WTF? :freak:

evtl. lags auch mit an der unterschiedlichen biosversion? auf dem neuen mobo im kleinen rechner war bereits die aktuellste version drauf, ich habe im hauptsystem aber noch die erste für zen+ drauf dies gab...

dargo
2019-02-27, 11:49:37
Jetzt blicke ich gar nicht mehr durch bei dir. :D

Da wo die Registierung gestreikt hatte war also nicht das gleiche Brett verbaut mit welchen vorher eine Aktivierung stattgefunden hat? Dann macht das wieder Sinn.

Mega-Zord
2019-02-27, 11:53:19
Scheißt euch nicht ein. Das ist eine von MS geduldete Grauzone. Ohne diese Option würden viele einfach auf andere Wege zurückgreifen und das möchte MS noch weniger.
Ich gehe sogar soweit zu sagen dass dieser Umstand von MS gewollt ist (Mehr Reichweite und damit mehr potentielle Bindung an einen MS Account!).

Die wollen wohl auch nie wieder so eine Zombiearmee, wie bei den ganzen illegalen XP-Installationen auf der Welt haben. Sie würden so am Ende auch nur wieder die Kunden schädigen, die richtig für das OS blechen. Mal ganz davon abgesehen, dass das Netz insgesamt so etwas sicherer wird, wenn jeder einfach den kompletten Update-Service erfährt.

Die kommen auch nicht mit einer Horde Anwälte in die Unternehmen rein für eine Lizenzprüfung. Ich habe mal in einem Unternehmen in der IT gearbeitet, in dem so eine Prüfung stattfand. Da kommt jemand, unterhält sich mit dem IT-Leiter und geht gemeinsam ein wenig durch das Unternehmen und am Ende setzt man sich mal an eine Konsole und guckt da gemeinsam durch. Wir waren, natürlich ganz überraschend, unterlizensiert. Da wurde aber nichts sanktioniert oder so. Am Ende wurde man sich einig, welche Zahl auf dem Check steht. Die haben sich übrigens null für Windows Clients interessiert, Office und Server Cals waren viel interessanter als ein Dell Rechner mit XP Lizenz, auf dem Win7 lief.

T86
2019-02-27, 12:42:44
Wer geizig ist der möge sich einfach für 10€ einen alten Office Rechner kaufen mit 7 Lizenz Sticker
Diesen key an sein Konto binden.

Die Lizenz mit dem dremel oder der Blechschere ausschneiden und abheften und fertig.
Lizenz Sticker ist das was zählt - ein key für 5€ ist halt nur ein key und keine Lizenz

Als privat Person ein Office kaufen würde ich auch nicht Open Office und fertig

urbi
2019-02-27, 12:45:16
Da komme ich mir etwas blöd vor das ich 3 mal Windows Home für jeweils über 100€ gekauft habe.
Gibt es eigentlich einen nennenswerten Vorteil zwischen der Home und Pro Version?

Der größte Vorteil IMO: Man kann automatische Treiberupdates deaktivieren und Featureupdates zurückstellen über die Gruppenrechtlinie.

SKYNET
2019-02-27, 14:13:12
Jetzt blicke ich gar nicht mehr durch bei dir. :D

Da wo die Registierung gestreikt hatte war also nicht das gleiche Brett verbaut mit welchen vorher eine Aktivierung stattgefunden hat? Dann macht das wieder Sinn.

gleiche mobo(asrock ab350 fatality itx), unterschied nur bios, cpu und graka(nebst NT und zusätzliche HDDs im grossen rechner)...

downforze
2019-02-27, 16:02:13
Wer geizig ist der möge sich einfach für 10€ einen alten Office Rechner kaufen mit 7 Lizenz Sticker
Diesen key an sein Konto binden.

Die Lizenz mit dem dremel oder der Blechschere ausschneiden und abheften und fertig.
Lizenz Sticker ist das was zählt - ein key für 5€ ist halt nur ein key und keine Lizenz

Als privat Person ein Office kaufen würde ich auch nicht Open Office und fertig

2016 hieß es OpenOffice ist tot, weil nur noch 6 Programmierer dran arbeiten. Man solle auf Libreoffice umsteigen.

Mega-Zord
2019-02-27, 16:14:12
Wenn ich ein vernüftiges Schreiben aufsetzen will, nutze ich LaTeX. Wenn etwas Tabellenkalkulation notwendig ist, dann tut es Calc von Google genauso. Ein richtiges Office benutze ich nur beruflich. Ein legales Office für zu Hause kostet aber auch nur ca. 100 EUR und kann dann von 3 Leuten benutzt werden. Aber um MS Office und wie sinnvoll es ist, geht es hier ja gar nicht.

T86
2019-02-27, 16:41:14
Wer ab und zu mal was schreiben muss der wird auch mit dem WordPad von Windows 10 glücklich.

Entspricht etwa Office 2003 oder so :ugly: aber funktioniert.
Wenn ich Rechner aufsetze dann mache ich immer dahin ein Desktop Symbol als Verknüpfung und den meisten reicht das tatsächlich - inkl mir.
Am pc mal was schreiben - etwa 3x im Jahr?
Emil etc alles vom Smartphone inzwischen.

dargo
2019-02-28, 11:38:35
Ein Zwischenfazit... der Key von diesem Anbieter lies sich problemlos aktivieren.
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Professional-Pro-Vollversion-32-64-Bit-Produkt-Key-Schlussel/113660567363?hash=item1a76b29f43:g:DJYAAOSwpOVccB4k:rk:1:pf:0

Wie lange das so bleibt muss sich zeigen.

SKYNET
2019-02-28, 11:40:14
Ein Zwischenfazit... der Key von diesem Anbieter lies sich problemlos aktivieren.
https://www.ebay.de/itm/Windows-10-Professional-Pro-Vollversion-32-64-Bit-Produkt-Key-Schlussel/113660567363?hash=item1a76b29f43:g:DJYAAOSwpOVccB4k:rk:1:pf:0

Wie lange das so bleibt muss sich zeigen.

wird bis ans ende der lebzeit von win10 funktionieren :)

T86
2019-02-28, 12:31:21
Außer du wechselst die Hardware ohne den key an ein Konto zu binden ;)

dargo
2019-02-28, 12:44:02
Normalerweise nur beim Mobo-Wechsel oder?

Screemer
2019-02-28, 12:46:38
Normalerweise nur beim Mobo-Wechsel oder?
Das überlegt sich der Windowsaktivierungsagent immer gerne anders. Als würde er würfeln. Ich musste ein win10 auch schon Mal nach nem gpu-wechsel neu aktivieren.

downforze
2019-02-28, 13:31:38
Da kann man doch einfach anrufen und muss den ewig langen Code durchgeben. Dann funktioniert das auch ohne Probleme. Am besten ein Image gezogen mit Acronis oder sowas und bei bedarf wieder einspielen.

SKYNET
2019-02-28, 14:03:52
Außer du wechselst die Hardware ohne den key an ein Konto zu binden ;)


das ist dann ja eigenverschulden... in meinem MS konto sind.. 7 rechner drinne, passt würde ich sagen ;D

und an alle die immer haten ich sei AMD fanboy... 5(1x desktop, 4x lappi) von den 7 sind mit intel und 2 desktop systeme mit nvidia karte(670 und 1080Ti), nur eins mit AMD :P

dargo
2019-02-28, 14:30:48
Da kann man doch einfach anrufen und muss den ewig langen Code durchgeben.
Den gabs für 3,49€ nicht, nur den 25 stelligen Code.

Breegalad
2019-02-28, 19:01:37
:comfort:

Rooter
2019-03-02, 17:47:42
Unsere Admins kaufen auch immer diese €10-Pro-Lizenzen. Und wenn mal eine kaputt geht - was wohl vereinzelt schon vorkam - wird halt eine neue geholt und wayne und fertich. ;)

MfG
Rooter

Mega-Zord
2019-03-02, 23:19:25
Unsere Admins kaufen auch immer diese €10-Pro-Lizenzen. Und wenn mal eine kaputt geht - was wohl vereinzelt schon vorkam - wird halt eine neue geholt und wayne und fertich. ;)

MfG
Rooter

Ja, es soll Firmen geben, die so arbeiten. Es sollte denen aber klar sein, dass auch der Kauf unter Umständen nicht Legal ist.

https://www.rechtsanwaltskanzlei-warai.de/internetrecht/hehlerware-bei-ebay-gekauft/

Es ist bei 10 EUR nämlich definitiv davon auszugehen, dass diese Lizenzen nicht legal sind. Gerade Fachleute, als die ich Admins einstufen würden, fallen ganz sicher unter die wissenden Käufer. Ich würde das also nicht so stolz rumkrakehlen, dass meine Firma solche Windowsversionen kauft.

Narolf
2019-08-06, 20:15:15
Sorry für den Necro, aber es gibt bei Edeka(!) im Moment interessante Angebote:

https://www.heise.de/ct/artikel/Verdaechtig-billige-Lizenzen-fuer-Windows-und-MS-Office-bei-Edeka-4483497.html

https://heise.cloudimg.io/width/2000/q75.png-lossy-75.webp-lossy-75.foil1/_www-heise-de_/ct/imgs/04/2/7/2/2/5/2/8/MS_Office-Billiglizenzen-cd091591e39c339c.jpeg
https://www.heise.de/ct/imgs/04/2/7/2/2/5/2/8/Preisvergleich_Office-Liznezne-17406d0f367c2c22.jpeg
Siehe auch das erste Thema in diesem Video:
DA-39jgZTrY

Nach allem, was man wohl im Moment sagen kann, scheinen diese Angebote legal zu sein. Der geneigte Käufer kann sich dann einen Win7 Pro Key holen und damit auf Windows 10 Pro updaten, solange das noch geht. Ist kein schlechtes Angebot für 18€.

Thunder99
2019-08-07, 18:36:31
Muss bei mir den Support bemühen. Mobo schrott und daher Umstieg auf Ryzen 2 ohne vorher im MS Konto was gemacht zu haben (es existiert aber eins mit dem Win10)

Odal
2019-08-07, 23:37:35
naja mein letztes win10 pro gabs für 1,80€ oder so

downforze
2019-08-08, 08:49:24
Habe auch nen key für 5€ gekauft. Geht ohne Probleme.