PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausgesperrt, wie lange überleben Katzen ohne Futter?


Bellspinder
2019-03-05, 21:29:30
Mein Bekannter ist im Urlaub und seine drei Katzen sind allein zu Haus. Ich und ein anderer Kollege haben jeweils einen Schlüssel mit dem wir die Katzen 1x täglich abwechselnd füttern.

Das Haus (Mehrfam. Miethaus in Großstadt) ist etwas runtergekommen, seine Tür der Marke Billigholztür leicht verzogen in altem Rahmen, das Schloss billig und völlig durchgenudelt. Jetzt geht seit Sonntag gar nichts mehr und weder ich noch der andere kriegen die Tür mehr auf, der Zylinder nimmt zwar den Schlüssel aber beim drehen blockiert irgendwas, irgendein Stift o.Ä. löst keinen Kontakt aus und man kann nun weder auf/abschließen noch den letzten dreher machen um die Tür zu öffnen.

Sonntag Nachmittag hat er das letzte mal gefüttert, seit dem haben sie nichts. Wie dringend ist die Angelegenheit?
Ist die Hausverwaltung dafür zuständig die Tür zu öffnen und den Zylinder austauschen zu lassen oder muss er (ich) das selbst bezahlen und nen Schlüsseldienst rufen und besteht dann die Chance das von der Hausverwaltung zurück zu bekommen?

KakYo
2019-03-05, 21:39:55
Schlüsseldienst kommen lassen. Lieber heute als morgen.
Erstmal selber zahlen und dann im Nachhinein schauen was mit der Kohle ist

Die gelbe Eule
2019-03-05, 21:42:34
Hausverwaltung anrufen, die sollen umgehend jemanden schicken, Hausmeister gibt es bestimmt.
Die tauschen auch den Zylinder. Würde das umgehend morgen in die Wege leiten, zwei Tage ohne Futter geht, aber Wasser ist wichtiger.

DerKleineCrisu
2019-03-05, 21:45:17
Schau mal hier:

https://www.schlüsseldienst-hamburg.de/mieter-ruft-schluesseldienst-wer-zahlt/

Wenn er es nicht dem Vermieter gesagt hat wird er auf den kosten sitzen bleiben.

Bellspinder
2019-03-05, 22:05:27
Hat jemand ungefähre Vorstellungen was es kostet ein verklemmtes Schloss auszutauschen durch den Schlüsseldienst wenn ich den morgen zur normalen Arbeitszeit ohne Zuschläge ect. rufe?

Ich hab weniger Angst das die Katzen verhungern, sondern das sie vor lauter Verzweiflung anfangen irgendwelche scheiße zu fressen, Pappe, Gardinen o.Ä. und dann krank werden. :frown:

Tyrann
2019-03-05, 22:06:54
könnt ihr den Katzen nicht einfach draußen eine Schüssel mit Futter hinstellen?
ok, nicht die Katzen sind ausgesperrt sondern ihr

Plutos
2019-03-05, 23:12:52
Jetzt geht seit Sonntag gar nichts mehr und weder ich noch der andere kriegen die Tür mehr auf, der Zylinder nimmt zwar den Schlüssel aber beim drehen blockiert irgendwas, irgendein Stift o.Ä. löst keinen Kontakt aus und man kann nun weder auf/abschließen noch den letzten dreher machen um die Tür zu öffnen.

Sonntag Nachmittag hat er das letzte mal gefüttert, seit dem haben sie nichts.
Und den ganzen Montag und Dienstag habt ihr im Faschingsdelirium gelegen oder gehofft, dass die Katzen die Tür von selbst öffnen oder was? :confused::mad::rolleyes: Warum wartet ihr geschlagene drei Tage, bis ihr euch mal ernsthaft Gedanken macht?

derpinguin
2019-03-05, 23:18:39
Katzen sollten nicht länger als 24h nüchtern bleiben und selbst das nur mit triftigem Grund. Katzen vertragen Hungerperioden nicht sehr gut. Guckt, dass ihr da schnellstens in die Bude kommt.

Flyinglosi
2019-03-05, 23:49:14
Alter, wenn ich euer Bekannter wäre, würde ich euch ordentlich in den Arsch treten bzw. hättet ihr massiv bei mir verschissen. Wie nutzlos kann man denn sein???

Fusion_Power
2019-03-06, 01:49:01
Alter, wenn ich euer Bekannter wäre, würde ich euch ordentlich in den Arsch treten bzw. hättet ihr massiv bei mir verschissen. Wie nutzlos kann man denn sein???
Was können die denn dafür wenn die Tür Schrott ist? Zumindest klingts danach als wäre das schon länger. Da ist also entweder der Vermieter oder der Bekannte für verantwortlich.

Zum Schloss: mit viel Glück ist die Tür schon aufgeschlossen und deshalb könnt ihr den Schlüssel nicht weiter drehen. Der Schnapper ist aber noch festgehakt durch die verzogene Tür, unabhängig von der Stellung des Schlosses. Kenn ich von unserer Bodentür, die ist auch so ein Unikum. Ordentlich rütteln und beten dass der Schnapper dadurch aufgeht.
Ist nur eine Idee, also natürlich ohne Garantie.

Lemon Wolf
2019-03-06, 01:59:44
Warum so lange warten?
Das ist doch eine Qual für die Katzen, wenn die kein Wasser haben verdursten die am Ende noch.

doublehead
2019-03-06, 04:44:13
Hat jemand ungefähre Vorstellungen was es kostet ein verklemmtes Schloss auszutauschen durch den Schlüsseldienst wenn ich den morgen zur normalen Arbeitszeit ohne Zuschläge ect. rufe?

Ich hab weniger Angst das die Katzen verhungern, sondern das sie vor lauter Verzweiflung anfangen irgendwelche scheiße zu fressen, Pappe, Gardinen o.Ä. und dann krank werden. :frown:
Das Futter ist nicht das grösste Problem. Es ist zwar fies, aber das halten die schon länger durch, auch wenn sie stark abmagern.
Aber ohne Flüssigkeit verdursten sie nach ein paar Tagen.

Den Tieren muss geholfen werden, so schnell wie möglich.

Wenn Ihr das nicht selber gebacken kriegt die Tür aufzubekommen, dann schaltet die Behörden ein. Man könnte die Polizei anrufen und die Sache erklären, das zuständige Veterinäramt, oder was auch immer. NUR TUT WAS. Die armen Katzen tun mir echt leid.

#44
2019-03-06, 06:46:26
Was können die denn dafür wenn die Tür Schrott ist?
Nichts.

Aber es geht auch darum, dass sie vor einer Tür stehen, diese nicht aufkriegen und erst 2 Tage später im 3DC nachfragen, statt den Bekannten sofort anzurufen/anzuschreiben.

Jo - wenn man eine scheiß Türe hat, wird man dann auch im Urlaub mal belästigt...

Colin MacLaren
2019-03-06, 07:00:09
Alter, das gruselt mich als Katzenhalter. Die Tier sind seit drei Tagen ohne Futter (vielleicht schon bleibende Schäden) und bald tot. Und er macht sich Gedanken, was es kostet, das Schloss zu öffnen? Wie lange wolltest Du denn noch warten? Sonst tret die Scheißtür ein.

phizz
2019-03-06, 07:04:04
Ich hoffe hier wird nur getrollt.

[dzp]Viper
2019-03-06, 07:18:06
Das Futter ist gar nicht das Problem. Katzen kommen auch mal eine Woche ohne Futter aus. Das Problem ist dass Wasser. Nach drei Tagen wird der Mangel an Wasser langsam zum Problem. Mehr als 3 Tage/Nächte würde ich da nicht warten.

Korfox
2019-03-06, 07:29:12
Wenn man es draußen schon riechen kann müsst ihr die Tür frelich nich tmehr öffnen (lassen).

Feuerpfote
2019-03-06, 07:29:54
das sind doch alles Inkompetente hier. Ich würde noch in ein paar anderen Foren nachfragen und dann in Ruhe ein bis zwei Wochen die Infos auswerten. 3 Tage sind doch zu wenig, um eine Verstandsleistung zu erbringen. So ein Schnellschuss bringt doch dir und der Katze nichts.

Flyinglosi
2019-03-06, 07:35:37
Was können die denn dafür wenn die Tür Schrott ist? Zumindest klingts danach als wäre das schon länger. Da ist also entweder der Vermieter oder der Bekannte für verantwortlich.

Und wenn der Bekannte versehentlich den Dosenöffner mit einpackt, weil er Campen fährt, würdest du die Viecher auch hungern lassen? Beim Threadstarter und seinem Kollegen handelt es sich mit hoher Wahrscheinlich um erwachsene menschliche Wesen, welche folglich die Fähigkeit zur Lösung (zumindest simpler) Probleme besitzen.

Was wäre denn vor 30 passiert (=kein Internet). Hätten die zwei sich nach einigen Tagen in einer Bibliothek eingefunden und gehofft, dass sie entsprechende Infos im Brockhaus finden?

Kundschafter
2019-03-06, 07:47:29
Wie sagte meine Oma immer:

Wenn du dich auf andere verlässt...bist du verlassen.

@TE
Mal ganz davon ab, dass ich meine Katzen nie allein/zurück lassen würde, geschweige denn irgend welchen Kohlenstoffeinheiten zu überlassen um in den Urlaub zu fahren, sei froh, dass du nicht mein "Bekannter" bist.
Wie UNFÄHIG muss man eigentlich sein ?

Ash-Zayr
2019-03-06, 07:49:44
Abgesehen vom un-emphatischen Totalversagen der "Kümmerer" Crew....Single-Tierhalter-Dude mit 3 Katzen in schäbigem Haus....und fährt einfach mal in den Urlaub....Kumpels machen das schon...wer meint, allein mit drei Katzen hausen zu müssen, der muss dann auch konsequent mit den Folgen leben und fährt nicht in den Urlaub....ich habe so viele Psycho-Tierhalter im Familien-Freundes-Bekannten-Kollegen-Kreis, kann es echt nicht mehr ertragen...die haben alle eine Vollmeise...entweder Tierhorter, Tierverwahrloser oder "Tiere sind die besseren Menschen" veganen Weltverbesserer mit der Bude voll Viecher und das Leben dreht sich 100% nur um Katzen und Katzen und Katzen....
Ich hoffe, den Tieren wurde inzwischen geholfen, und die Katzenklos würde ich so lassen wie sie sind, bis der Kerl zurück ist.

CSI
2019-03-06, 08:10:14
Ich hoffe, den Tieren wurde inzwischen geholfen
Wenn kein Troll, dann wohl eher nein, denn gestern abend muss man ja einer in einem Hardwareforum eher völlig unpassende Frage erst mal ins warme Bettchen gehen. Oder weiter feiern, ist doch wichtiger. :freak::eek:

Bellspinder
2019-03-06, 08:15:04
Sie haben eine Schale mit reichlich Wasser!!

Die Hausverwaltung reagiert nicht bzw. stellt sich blöd und redet von Polizei ect.. Ich fahre in ner halben Std. zum Schlüsseldienst.

Spasstiger
2019-03-06, 08:15:43
Hausverwalter/Vermieter anrufen und auf rasches Handeln pochen. Wenn es da kein Weiterkommen gibt, Schlüsseldienst beauftragen. Und wenn der nichts tun mag, Bohrer und Stichsäge.
Der Bekannte weiß über die Misere seiner Katzen Bescheid, oder?

P.S.: Die Feuerwehr kann auch helfen, lässt sich den Dienst aber vermutlich bezahlen.

Kundschafter
2019-03-06, 08:20:02
Ich tippe mal, die werden die Tür ohne "Vollmacht" des Mieters nicht öffen (wollen). So ist es jedenfalls hier bei uns (aka es könnte da ja jeder kommen).
Einzige Alternative: ruf die Bullen. Frag da nach Beamten, denen Tiere nicht egal sind und schildere den Sachverhalt. Die werden dann die Türöffnung veranlassen (Gefahrenabwehr) und du bleibst auch nicht auf den Kosten sitzen. WENN du die passenden Beamten findest.

Rancor
2019-03-06, 08:26:52
Es sind jetzt 3 Tage vergangen. Ohne Wasser ist das kritisch bzw. lebensgefährlich für die Tiere und eine Qual. Die armen Flauschis :/ Ich würde die Tür einfach eintreten, das wäre mir egal. Kann ja wohl jeder nachvollziehen wieso. Sone olle Tür kann man ersetzen...

Korfox
2019-03-06, 08:29:43
Der Bekannte weiß über die Misere seiner Katzen Bescheid, oder?

Wüsste er bescheid hätte er dem TE bestimmt erzählt, wie er vorgehen soll ;).

Cyphermaster
2019-03-06, 08:33:16
Sie haben eine Schale mit reichlich Wasser!!

Die Hausverwaltung reagiert nicht bzw. stellt sich blöd. Ich fahre in ner halben Std. zum Schlüsseldienst.
Gibt's irgendeinen Grund, warum ihr nicht gleich am Montag Morgen die Hausverwaltung kontaktiert und ggf. abends jemanden zwecks Türöffnung habt kommen lassen?

Und ich versteh auch nicht recht, warum euer Bekannter euch zum Füttern ausgesucht hat. Ich würde jedenfalls Haustiere nur sehr ungern in die Hände von Leuten geben, die nicht über hinreichend Erfahrung/Wissen bezüglich der Tiere verfügen (ohne Vorwurf, ist ja nur Freundschaftsdienst eurerseits), um ggf. auch in einem Notfall einigermaßen zu wissen, was zu tun ist.

Nächstes Mal: Nicht so lange warten, sondern Kumpel direkt informieren, Türe auf. Tierhalter haben i.d.R. viel weniger Probleme damit, einen Hunni für den Schlüsseldienst los zu sein, als ihr Tier.

Jupiter
2019-03-06, 08:46:17
Beim Schlüsseldienst vorher den Preis am Telefon ausmachen. Manche Betrüger-Unternehmen sagen, dass die erst vor Ort einen Preis sagen können und wollen dann irgendeinen überteuerten Unfug machen.

Filp
2019-03-06, 11:04:17
Und gleich einen suchen der lokal ist und dies auch nochmal am Telefon bestätigen lassen. Ohne Zuschlage für Nacht, Wochenende oder Feiertag, sollte es nicht teurer als 50€ werden.

Dark198th
2019-03-06, 11:06:58
Natürlich ist das für die Tiere nicht schön, aber davon mal unabhängig kommen Katzen mehrere Wochen ohne Nahrung und Wasser aus.

Wie oft schon waren Katzen für teils bis zu 6 Wochen irgendwo eingesperrt oder sogar eingemauert und haben überlebt. Seht zu, dass ihr ggf. mit Hilfe der Polizei in die Wohnung kommt. Aber sterben werden die Tiere nicht weil sie einige Tage ohne Nahrung und Wasser auskommen müssen

[dzp]Viper
2019-03-06, 11:12:09
Natürlich ist das für die Tiere nicht schön, aber davon mal unabhängig kommen Katzen mehrere Wochen ohne Nahrung und Wasser aus.
Nahrung ja.. Wasser nein. Ohne Wasser ist aller spätestens nach 6-7 Tagen Schluss. Wenn die Katzen alt sind oder vorbelastet, dann auch deutlich eher.

Und nach 3-4 Tagen ohne Wasser können Katzen Nierenschäden oder andere Gesundheitliche Probleme davontragen. Nur weil sie überleben heißt das nicht, dass das Problemlos ist

Kundschafter
2019-03-06, 11:12:18
Natürlich ist das für die Tiere nicht schön, aber davon mal unabhängig kommen Katzen mehrere Wochen ohne Nahrung und Wasser aus.

Na, du hast ja mal VOLL die Ahnung.

BlacKi
2019-03-06, 11:22:30
Ein reiner Wohnungskater kommt nicht länger als eine Woche ohne Futter aus.
Wichtig ist, dass die Katze ausreichend zu trinken hat. Denn wie ein Mensch kann auch eine Hauskatze nicht länger als drei Tage ohne Flüssigkeit leben.
https://www.haustierisch.de/wie-lange-kommen-katzen-ohne-nahrung-aus/

Palpatin
2019-03-06, 11:25:52
Der TS schreibt ja, wenn auch reichlich spät, sie haben eine Schale mit reichlich Wasser also mal etwas vom Gas.

Ash-Zayr
2019-03-06, 11:46:54
abgesehen davon, dass die sich in ihrer eigenen Scheisse, Pisse und vielleicht Kotze tummeln ist dann ja alles wunderbar...

[dzp]Viper
2019-03-06, 12:21:58
Der TS schreibt ja, wenn auch reichlich spät, sie haben eine Schale mit reichlich Wasser also mal etwas vom Gas.
Naja so lange das nicht ein halber Liter oder mehr ist (was ich sehr bezweifel), ist das Wasser nach spätestens 2-3 Tagen auch alle (sind ja zwei Katzen).

Heute ist Mittwoch.. sind sie also im schlimmsten Fall seit 2 Tagen ohne Wasser

Dark198th
2019-03-06, 12:32:25
Ein reiner Wohnungskater kommt nicht länger als eine Woche ohne Futter aus.
Wichtig ist, dass die Katze ausreichend zu trinken hat. Denn wie ein Mensch kann auch eine Hauskatze nicht länger als drei Tage ohne Flüssigkeit leben.
https://www.haustierisch.de/wie-lange-kommen-katzen-ohne-nahrung-aus/

Da steht auch nichts anderes als zum Beispiel hier:

https://rp-online.de/nrw/panorama/warum-katzen-wochenlang-ohne-fressen-ueberleben-koennen_aid-9680671

Nämlich das Katzen ihren Stoffwechsel im Notfall extrem nach unten fahren können. Das hat nichts damit zu tun ob Wohnungdkatze oder Hauskatze.

Zudem haben sie ja aktuell Wasser. Es ging dem TE um die Frage, wie lange Katzen in einer solchen Situationen überleben können. Fakt ist, dass er sich diesbezüglich nicht sorgen muss. Das es den Katzen dabei nicht gut geht, ist eine völlig andere Frage.

Aber einige haben offenbar auf Grund übertriebener Tierliebe, ein Problem damit, dieses Thema einfach mal sachlich und objektiv zu betrachten

joe kongo
2019-03-06, 12:45:21
WD40 in den Zylinder gesprüht?
würde ein kleiner Teil irgendwo im Schließmechanismus klemmen könnte das das Problem lösen

Filp
2019-03-06, 13:06:14
WD40 in den Zylinder gesprüht?
würde ein kleiner Teil irgendwo im Schließmechanismus klemmen könnte das das Problem lösen
Klassisches WD40 hat nichts im Schließzylinder zu suchen, genauso wie irgendwelches gewöhnliches Öl..

Ash-Zayr
2019-03-06, 13:10:45
Viper;11943401'].....(sind ja zwei Katzen).


...dann ist wohl schon eine hopps gegangen....:eek:

Spasstiger
2019-03-06, 13:23:08
Warum muss ich an Quantenmechanik und Schrödingers Katze denken?

Knobina
2019-03-06, 13:26:58
abgesehen davon, dass die sich in ihrer eigenen Scheisse, Pisse und vielleicht Kotze tummeln ist dann ja alles wunderbar...
Darum halte ich es generell für verwerflich solche Mistviecher in einer Stadtwohnung zu halten/einzusperren. So Dreck gehört auf den Bauernhof oder wenigstens Einfamilienhaus mit Garten.

Korfox
2019-03-06, 13:31:22
Klassisches WD40 hat nichts im Schließzylinder zu suchen, genauso wie irgendwelches gewöhnliches Öl..
Geht das mit Begründung?

Gerade WD40 wird von den meisten Schließzylinder-Herstellern empfohlen. Manche empfehlen auch Sprays auf Teflon- oder Silikonbasis.
Von Graphit wird massiv abgeraten.

Und um das Schloss wenigstens mal eben auf zu kriegen (weitere Behandlung ist ja nicht ausgeschlossen) ist das ein absolut probates Mittel. Man muss es ja nicht fluten.

Filp
2019-03-06, 14:06:23
Geht das mit Begründung?

Gerade WD40 wird von den meisten Schließzylinder-Herstellern empfohlen. Manche empfehlen auch Sprays auf Teflon- oder Silikonbasis.
Von Graphit wird massiv abgeraten.

Und um das Schloss wenigstens mal eben auf zu kriegen (weitere Behandlung ist ja nicht ausgeschlossen) ist das ein absolut probates Mittel. Man muss es ja nicht fluten.
WD40 macht es frei und hinterlässt keine Reste, hat deswegen aber halt auch keine längere pflegende Wirkung. Von WD40 gibt es aber z.B. auch ein spezielles Spray für Schließzylinder, dass auch einen Schmierfilm hinterlässt.

Graphit ist super, aber wenn da vorher oder nachher mal was anderes dran kommt, kannst du die Zylinder halt bald wechseln, also sollte man es lieber gleich lassen ;)

Bellspinder
2019-03-06, 14:19:54
Update:

Die Hausverwaltung hat sich doch noch bewegt und zwei Polen mit WD40 geschickt. Die Tür ist auf und die zwei Kater haben mir die Futterdose aus der Hand gehauen noch bevor ich sie öffnen konnte. Alle drei sind satt und haben genauso viel Energie wie immer, die Kleine hat nach dem Fressen direkt angefangen die Gardinen hochzuklettern, es ist also alles bestens es gibt keinerlei Anzeichen von Schwäche oder Ausgezehrtheit. Sie haben nur ein Chaos veranstaltet u.a. Blumentöpfe umgekippt und ich glaube sogar etwas von den Wurzeln gefressen.

Ich glaube auch nicht das Katzen so empfindlich sind wie einige Leute hier darstellen wollen. Das sind Raubtiere! Wenn die mal ein paar Tage keine Mäuse fangen, fallen die ja in der Natur auch nicht direkt tot um. Das es überhaupt noch Katzen gibt und das sie auf allen Kontinenten weitgehend an der Spitze der Nahrungskette in ihrem jeweiligen Habitat stehen, zeigt doch, dass es sich um ein absolut überlegenes Design handelt. Wären wir Menschen nicht, würden die Katzen den Planeten beherrschen.

Colin MacLaren
2019-03-06, 14:22:20
Die Hauskatze steht an der Spitze der Evolution, weil sie den menschlichen Brutpflegeinstinkt parasitiert.

Korfox
2019-03-06, 14:31:39
WD40 macht es frei und hinterlässt keine Reste, hat deswegen aber halt auch keine längere pflegende Wirkung. Von WD40 gibt es aber z.B. auch ein spezielles Spray für Schließzylinder, dass auch einen Schmierfilm hinterlässt.

Graphit ist super, aber wenn da vorher oder nachher mal was anderes dran kommt, kannst du die Zylinder halt bald wechseln, also sollte man es lieber gleich lassen ;)
Ok. Also wäre es als adäquates Mittel durchgegangen.
(In meinem Türschloss ist genau aus dem Grund, den du anführst WD40 gelandet... etwas hat gehakt und ein kleiner Sprühstoß in den Zylinder hat das Haken nachhaltig behoben. Ohne Rückstände.)

Graphit hat laut vielen Herstellern abtragende Wirkung, also nicht gut.

Hier wäre meines Erachtens auch gerechtfertigt gewesen, den Zylinder mit WD40 zu fluten, wenn er denn dann aufgeht (gint er ja offensichtlich). Ausbauen und reinigen kann man ihn abschließend immernoch.

@Bellspinder: Trotz meiner sarkastischen Einwürfe natürlich Danke für das Update.

Fusion_Power
2019-03-06, 14:33:04
Und wenn der Bekannte versehentlich den Dosenöffner mit einpackt, weil er Campen fährt, würdest du die Viecher auch hungern lassen? Beim Threadstarter und seinem Kollegen handelt es sich mit hoher Wahrscheinlich um erwachsene menschliche Wesen, welche folglich die Fähigkeit zur Lösung (zumindest simpler) Probleme besitzen.

Was wäre denn vor 30 passiert (=kein Internet). Hätten die zwei sich nach einigen Tagen in einer Bibliothek eingefunden und gehofft, dass sie entsprechende Infos im Brockhaus finden?
Du hast mich komplett falsch verstanden. NATÜRLICH sollte die Tür mit allen Mitteln geöffnet werden. Ich wollte nur herausstellen dass der Vermieter oder der Bekannte generell dafür zu sorgen haben, dass so ne Wohnungstür einwandfrei funktioniert, unabhängig davon ob gerade Katzen eingesperrt sind oder nicht.

Klassisches WD40 hat nichts im Schließzylinder zu suchen, genauso wie irgendwelches gewöhnliches Öl..
Hab schon einige Schlösser mit WD40 wieder fit bekommen und die gehen seit dem ohne Murren, teils seit Jahren. Keine Nebenwirkungen.

Cyphermaster
2019-03-06, 14:33:05
Ich glaube auch nicht das Katzen so empfindlich sind wie einige Leute hier darstellen wollen. Das sind Raubtiere!Was nicht heißt, daß sie nicht gewisse Anfälligkeiten haben. Pferde z.B. sind ja auch für Laufen und Springen gebaut und fressen Gras, was aber nicht heißt, daß sie nicht einen Aortenabriß bekommen oder an zu viel frischem Gras eingehen könnten.

Muß man auch nicht nur glauben - sowas läßt sich nachlesen, was imo bei sowas generell empfehlenswerter ist, als in einem Hardware-Forum nachzufragen... ;)

Cyphermaster
2019-03-06, 14:35:53
Blumentöpfe umgekippt und ich glaube sogar etwas von den Wurzeln gefressen.
Beinahe übersehen: Beobachte vielleicht die Tage das Verhalten der Katzen etwas öfter/länger als nur zwei Minuten beim Füttern. Es gibt etliche Zierpflanzen, die problematisch sein können (auch mit Verzögerung), wenn die Katzen was davon gefressen haben.

Bellspinder
2019-03-06, 14:44:17
Beinahe übersehen: Beobachte vielleicht die Tage das Verhalten der Katzen etwas öfter/länger als nur zwei Minuten beim Füttern. Es gibt etliche Zierpflanzen, die problematisch sein können (auch mit Verzögerung), wenn die Katzen was davon gefressen haben.

Danke für den Hinweis, aber der Halter würde sich keine für Tiere giftigen Pflanzen in die Wohnung stellen. Bin ich mir relativ sicher das er da drauf achtet.

@Korfox

Der Zylinder wurde tatsächlich geflutet mit WD40. Bin gespannt wie lange das hält, er flutscht jedenfalls wieder einwandfrei.

Korfox
2019-03-06, 14:46:57
Wenn dem Bewohner WD40 nicht passt kann er den Zylinder ausbauen, reinigen (bevorzugt in einem wasserfreien Entfetter, aber selbst in Spüliwasser auskochen geht... dann aber gut trocknen) und ein seines Erachtens geeignetes Pflegemittel einbringen. Das ist jetzt in meinen Augen nicht mehr dein/euer Bier, weil die paar Tage-Wochen wird er jetzt funktionieren.

Flyinglosi
2019-03-06, 18:25:16
Wird die Rettung der drei Stubentiger jetzt als Erfolg des Forums verbucht?

Simon Moon
2019-03-06, 19:02:23
Wird die Rettung der drei Stubentiger jetzt als Erfolg des Forums verbucht?


Nö, das waren doch die Polen?


Btw. hat der TS kontrolliert ob noch alle Möbel usw. in der Wohnung sind?

Florida Man
2019-03-06, 19:23:04
Der Thread macht mich fassungslos. Was geht mit dem TS und seinen hirnlosen Kumpels ? Die vernachlässigen die Katzen, sind hilflos, brauchen zwei Polen mit WD40 für ne Türöffnung?! Wer hat Euch die Eier abgebissen? Was macht Ihr eigentlich wenn Schuhe Schnürsenkel haben?

Flyinglosi
2019-03-06, 20:01:06
Was macht Ihr eigentlich wenn Schuhe Schnürsenkel haben?
a) Im 3dcenter um Rat fragen.
b) Zwei Polen mit WD40 rufen.

Unyu
2019-03-06, 20:03:48
Wozu braucht es 2 Polen um 1 Dose WD40 zu benutzen? :confused:

senator
2019-03-06, 20:11:25
Wozu braucht es 2 Polen um 1 Dose WD40 zu benutzen? :confused:
Der zweite passt auf die Dose WD40 auf:D,sagt mein polnischer Nachbar;D.

Ash-Zayr
2019-03-06, 20:20:31
WD40 steht für Wladislaw und Dimitri...beide 20...braucht schon beide als Team...

Dieser Thread ist Realsatire...beginnt wohlgesagt schon mit der Ausgangssituation, dass ein wie auch immer gearteter Typ mit 3 Katzen seine zwei Kumpels beauftragt, nach dem rechten zu sehen und dann in den Urlaub abzieht...das Verhängnis nahem seinen Lauf....ich hoffe, der Kerl ist nicht noch Vater und beauftragt Jim Carey und Jeff Daniels mit der Obhut des Babies....

atlantic
2019-03-06, 21:25:56
Natürlich ist das für die Tiere nicht schön, aber davon mal unabhängig kommen Katzen mehrere Wochen ohne Nahrung und Wasser aus.

Zitat: ...Katzen dagegen dürfen auf keinen Fall hungern, denn dabei kann es sehr schnell zu einem nur sehr schwer behandelbaren Leberversagen kommen. ...

aus dem Blog meines (in Tierhalterkreisen nicht ganz unbekanntem) Tierarztes
https://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=18223


Wie oft schon waren Katzen für teils bis zu 6 Wochen irgendwo eingesperrt oder sogar eingemauert und haben überlebt. Seht zu, dass ihr ggf. mit Hilfe der Polizei in die Wohnung kommt. Aber sterben werden die Tiere nicht weil sie einige Tage ohne Nahrung und Wasser auskommen müssen

nee, vielleicht nicht direkt. Aber ganz langsam in den Wochen danach. Siehe oben.
Da steht auch nichts anderes als zum Beispiel hier:

https://rp-online.de/nrw/panorama/warum-katzen-wochenlang-ohne-fressen-ueberleben-koennen_aid-9680671

Nämlich das Katzen ihren Stoffwechsel im Notfall extrem nach unten fahren können. Das hat nichts damit zu tun ob Wohnungdkatze oder Hauskatze.

Zudem haben sie ja aktuell Wasser. Es ging dem TE um die Frage, wie lange Katzen in einer solchen Situationen überleben können. Fakt ist, dass er sich diesbezüglich nicht sorgen muss. Das es den Katzen dabei nicht gut geht, ist eine völlig andere Frage.

Aber einige haben offenbar auf Grund übertriebener Tierliebe, ein Problem damit, dieses Thema einfach mal sachlich und objektiv zu betrachten

ich glaub da eher dem Fachmann, als irgendeiner halbseidenen populärwissenschaftlich aufgemachten Seite. Komisch, ist aber so. Ansonsten frag ich ja auch nicht meine strunzdumme Nachbarin nach ihrer Meinung zur neuesten GraKa. Du?

Darum halte ich es generell für verwerflich solche Mistviecher in einer Stadtwohnung zu halten/einzusperren. So Dreck gehört auf den Bauernhof oder wenigstens Einfamilienhaus mit Garten.

was genau meinst du mit "Dreck"?

Der Thread macht mich fassungslos. Was geht mit dem TS und seinen hirnlosen Kumpels ? Die vernachlässigen die Katzen, sind hilflos, brauchen zwei Polen mit WD40 für ne Türöffnung?! Wer hat Euch die Eier abgebissen? Was macht Ihr eigentlich wenn Schuhe Schnürsenkel haben?

Hach. Thx.


Nur nochmal zur Aufklärung:
1. wenn Probleme auftauchen (egal welcher Art, ob Verstopfung, Auto springt nicht an, Tür geht nicht auf...), immer erst in einem HW-Forum fragen. Alternativ bietet sich auch FB an.

2. immer erst fragen, ob WD40 einem klemmenden Schloß schaden kann, hinter dem vllt. gerade Mensch oder Tier verhungert/verdurstet/am Herzinfarkt stirbt. Scheiß auf Fachleute. Das Forum wirds schon richten.

3. im Zweifelsfall bei allen möglichen Versicherungen klären, wer den Shice bezahlt, egal ob es Monate dauert. Im besten Fall muß man nur noch eingetrocknete Leichen auffegen.

https://s17.directupload.net/images/190306/9z9x476m.png (https://www.directupload.net)

Florida Man
2019-03-06, 21:36:11
"Tür verschlossen, hilfloses Tier" ist übrigens auch ein Grund für die Feuerwehr. Man sollte zwar lieber die Tierrettung der Tierschutzorganisationen (Hamburg: HTV) anrufen, die können und düfen im Gegensatz zu FW aber keine Türen öffnen. Meine Güte, was haben wir schon für einen Scheiß erlebt und immer kamen die Anrufern ohne Rechnung davon ...

atlantic
2019-03-06, 21:46:02
hier funzt das so: TH bescheid geben, die rücken dann zusammen mit den Bullen und FW an. Tür auf, Tier gerettet, alles gut.

Bei manchen hier muß man ja echt Angst haben, das sie nicht weiter wissen, wenn das Kackband im Klo aus ist....

ah, wait a minute, wahrscheinlich gäbs nen neuen Thread, Handy ist ja immer dabei :rolleyes: :D

Dark198th
2019-03-06, 22:36:18
ich glaub da eher dem Fachmann, als irgendeiner halbseidenen populärwissenschaftlich aufgemachten Seite. Komisch, ist aber so. Ansonsten frag ich ja auch nicht meine strunzdumme Nachbarin nach ihrer Meinung zur neuesten GraKa. Du?





Oh man. Was für einen Dünnpfiff redest du da eigentlich? Welche populärwissenschaftlich aufgemachte Seite? Das ist ein Artikel der Rheinischen Post, die auf Grund eines Vorfalls in einem Interview mit dem leitenden Tierarzt der Tierklinik Düsseldorf der Frage auf den Grund geht, warum Katzen wochenlang ohne Nahrung überleben können.

Und bitte, der Artikel den du verlinkt hast, ist doch eher was für Leute, die ihre Tiere lieben und und verwöhnen, damit es ihnen besondern gut geht.

Abgesehen davon steht da nur, dass Katzen nicht hungern sollten. Katzen hungern aber eben nicht wenn sie mal eine Weile nix zu Fressen bekommen, eben weil sie in der Lage sind, ihrem gesamten Stoffwechsel zu steuern und nach unten zu fahren. Das können übrigens auch andere Tiere.

Einfach mal die Füße still halten.

Warum jemand dazu einen Thread im Hardwareforum öffnet ist eine völlig andere Frage. Da könnte man aber auch gleich fragen, warum er überhaupt einen Thread öffnet und nicht einfach mal Google bemüht.

Filp
2019-03-06, 22:40:37
Das können übrigens auch andere Tiere.
Eigentlich jedes Raubtier, denn die bekommen keine regelmäßigen Mahlzeiten vorgesetzt, außer im Zoo natürlich.

Simon Moon
2019-03-06, 23:12:41
hier funzt das so: TH bescheid geben, die rücken dann zusammen mit den Bullen und FW an. Tür auf, Tier gerettet, alles gut.


Tja, leben scheinbar nicht alle in so einem kaputten Umfeld, wo solche Dinge Routine sind.

Der Thread macht mich fassungslos. Was geht mit dem TS und seinen hirnlosen Kumpels ? Die vernachlässigen die Katzen, sind hilflos, brauchen zwei Polen mit WD40 für ne Türöffnung?! Wer hat Euch die Eier abgebissen? Was macht Ihr eigentlich wenn Schuhe Schnürsenkel haben?

Sich über die Schnürsenkel lustig machen und diese anpöbeln, bis die Polizei kommt und einen auf den Posten mitnimmt?

atlantic
2019-03-06, 23:23:52
Oh man. Was für einen Dünnpfiff redest du da eigentlich? Welche populärwissenschaftlich aufgemachte Seite? Das ist ein Artikel der Rheinischen Post, die auf Grund eines Vorfalls in einem Interview mit dem leitenden Tierarzt der Tierklinik Düsseldorf der Frage auf den Grund geht, warum Katzen wochenlang ohne Nahrung überleben können.

Und bitte, der Artikel den du verlinkt hast, ist doch eher was für Leute, die ihre Tiere lieben und und verwöhnen, damit es ihnen besondern gut geht.

Abgesehen davon steht da nur, dass Katzen nicht hungern sollten. Katzen hungern aber eben nicht wenn sie mal eine Weile nix zu Fressen bekommen, eben weil sie in der Lage sind, ihrem gesamten Stoffwechsel zu steuern und nach unten zu fahren. Das können übrigens auch andere Tiere.

Einfach mal die Füße still halten.

Warum jemand dazu einen Thread im Hardwareforum öffnet ist eine völlig andere Frage. Da könnte man aber auch gleich fragen, warum er überhaupt einen Thread öffnet und nicht einfach mal Google bemüht.

Der Artikel erklärt die physiologischen Abläufe, nicht nur für Tierliebhaber. Ist aber Bio 2.0, vielleicht zu schwer für manche. ka

klar können Katzen wochenlang hungern, ohne direkt tot umzufallen. Was sie dabei aber für Schäden davon tragen, die später zu schweren organischen Schäden (und unweigerlich zum Tode führen) wird wohl dir als Laie auch verschlossen bleiben. Solltest du TA sein, bitte ich meinen unangemessenen Ton zu entschuldigen. Ansonsten halte ich mich, leider Gottes, an die Meinung von jemandem, der seit über 30 Jahren Tiermediziner ist und, man mag es nicht glauben, sich trotz eigener Praxis fortwährend weiterbildet.

zur Definition Tierklinik: Jede Praxis, die anbietet, 24/7 telefonisch erreichbar zu sein, darf sich Tierklinik schimpfen. Sagt trotzdem wenig über die Kompetenz aus. Insofern....

mach dir deine Gedanken drüber. Hungern heißt nicht, zwangsläufig stante pete tot umzufallen.

googel nach hepatischer Lipidose. Wirst du wohl noch hinkriegen. Dort werden sie geholfen.

Korfox
2019-03-07, 08:22:18
zwei Kumpels beauftragt, nach dem Rechten zu sehen
FTFY...
http://www.technocrazed.com/wp-content/uploads/2013/05/kitler.jpg

Meint ihr nicht, es ist jetzt alles geklärt und andere User dieses Forums, die einmal in die doch wahrscheinliche Situation kommen, wissen, wie es geht?
Sollten es Hunde oder Ratten sein, die eingesperrt werden können wir auch sicher sein, dass zur Not ein entsprechender neuer Thread aufgemacht wird.

ABIDAR
2019-03-07, 11:50:26
Warum muss ich an Quantenmechanik und Schrödingers Katze denken?

Ist schon was dran :D

Aber, jetzt mal ehrlich: warum bittet keiner Alexa um Hilfe?

:facepalm:

derpinguin
2019-03-07, 11:51:26
Ich denke, wir sind dann fertig.