PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : M2 SSD - Performance mind. 950 Pro


antiprodukt
2019-04-21, 11:29:55
Hallo!

Werde meine Samsung 950 Pro als Zweit-SSD für meine neue Linux-Installation (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=594323) verwenden.

Mein Asus ROG Maximus X Hero WIFI-AC hat ja zwei M2 Plätze und die 950 soll in den zweiten Sockel.

Welche SSD wäre denn empfehlenswert?
Ich habe auf der 950 Pro (Kaufdatum Februar 2016) bisher 24TB geschrieben.

Würde mir eine SSD mit gleichen Leistungsdaten wünschen, besser muss nicht sein.
Die 256 GB haben auch gereicht bisher, aber 512 GB wären auch in Ordnung.
Bin mit Samsung eigentlich sehr zufrieden.

PS: Die 970 Pro aus dem Threadripper-Build (https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=594292) wäre ok oder komplett überdimensioniert?

Lowkey
2019-04-21, 12:28:54
Die 950 Pro hat noch einen Bootloader oder so? Ansonsten sind die neuen Serien etwas schneller.

960 Pro
970 Pro

Adata S11 Pro soll auf dem Level sein. Nur würde ich vermutlich auch nur Samsung SSDs verbauen wollen. Dann könnte man den Sata Controller abschalten und hätte nur den Samsung NVME Treiber installiert.

T86
2019-04-21, 12:29:22
Also nvme ssds die 3000mb lesen und den m2 damit wenigstens auch richtig auslasten gibts n ganzen arsch voll inzwischen.

Die Samsung ist zwar gut aber wenn dir wirklich ne kleine 2xxgb reicht und du einfach nur ne fixe Systemplatte willst
Da gehts momentan schon ab 42€ los bei den Modellen ab 3000mb lesend


Die günstige pny hat sogar 5 Jahre Garantie - Samsung Kostet das doppelte - ob der Aufpreis das wert ist musst du selbst wissen
https://geizhals.de/?cat=hdssd&xf=221_3000&sort=p&hloc=at&hloc=de&v=e
Auswahl ist genug da - die anderen Hersteller ziehen langsam nach.
Ich denke es muss nicht immer Samsung sein

Edit hab die 950 und die 960 verwechselt
Die 950 liest und schreibt ja nur mit 2200 /800mb
Das als Ausgangs Punkt hast du noch viel mehr Auswahl

Ben Carter
2019-04-21, 17:32:58
Die 970 Evo Plus tut es auch. Ist selbst dann, wenn der SLC-Cache voll ist, noch so schnell wie die 950 Pro.

lg Ben

antiprodukt
2019-04-21, 18:32:48
Die 970 Evo Plus tut es auch. Ist selbst dann, wenn der SLC-Cache voll ist, noch so schnell wie die 950 Pro.

lg Ben

Bei wie viel geschriebenen TB ist dort Ende?

Zergra
2019-04-21, 18:36:28
Immer bei der Hälfte... Aber das ist ja nur die Garantie, selbst die Evo macht locker das 5-6Fache...


Die 970 Evo 500GB schreibt 300TB bis die Garantie weg ist. Aber bis dahin ist die auch schon so abgelaufen 😅

Ben Carter
2019-04-21, 20:24:37
Bei wie viel geschriebenen TB ist dort Ende?
SLC Cache
250er: 13 GB
500er: 22 GB
1 TB: 42 GB
2 TB: 78 GB

EDIT: das war ja gar nicht die Frage...
TB written wurde zuvor beantwortet, aber die Herstellerangabe ist wirklich sehr vorsichtig gewählt. Ich hab eine Menge SSDs, teilweise auch schon ältere und manche haben auch schon ordentlich Daten geschrieben und keine hat bisher schlapp gemacht. Nicht einmal meine allererste 128er, die am Fernseher als Recorder hängt und wirklich ständig genutzt wird.

lg Ben

antiprodukt
2019-04-21, 20:36:28
Danke, aber ich denke ich werde bei Samsung (970 Pro) bleiben...
Alternativ käme noch Intel infrage, aber da blicke ich bei den Modellen irgendwie nicht durch.

Zergra
2019-04-22, 09:33:25
Also die 50% Aufpreis ist die Pro eig nicht Wert...
Ich habe für meine 970 Pro 1TB nur 230 bezahlt, und das neu sonst hätte ich die auch nicht gekauft.

Gibt sonst noch die Corsair MP510 mit 480GB für 88€ mit 800TBW. Also mehr als die 970 Pro 512GB. Die drosseln auch sehr sehr spät und haben dadurch eine hohe Leistung. Die 960GB Variante gibt es schon für 152€, mit 1.7PBW

Mega-Zord
2019-04-22, 10:43:09
Eigentlich spricht wirklich nichts für die Pro, da die einfach nur teuer ist.

Vergleich:
https://geizhals.de/?cmp=1809121&cmp=1907832

Man kann bei der Pro natürlich ein besseres "Gefühl" haben, aber dann wäre die Kaufberatung hier auch obsolet.

Ich habe auf der 950 Pro (Kaufdatum Februar 2016) bisher 24TB geschrieben.
Benötigst du überhaupt eine SSD mit viel TBW? Ich habe meine EVO seit einem halbe Jahr und nicht einmal 1% erreicht. Da ist ja auch bereits die Neuinstallation und das Herunterladen meiner halben Steam-Bibliothek enthalten. Selbst wenn man das jetzt auf 20 Jahre hochrechnen würde, kommt man da nicht einmal in die Nähe dieses garantierten Wertes.

Viel TBW verbraucht man, wenn man auf der SSD eine schnell drehende Datenbank betreibt oder täglich 4k Videos bearbeitet und hin und her schubst... aber dann würden die ja wohl kaum 500 GB reichen.

Ich kann dieses Habenwollen nachvollziehen, aber auch hierfür ist die Kaufberatung ungeeignet.

antiprodukt
2019-04-22, 11:34:53
Eigentlich spricht wirklich nichts für die Pro, da die einfach nur teuer ist.

Vergleich:
https://geizhals.de/?cmp=1809121&cmp=1907832

Man kann bei der Pro natürlich ein besseres "Gefühl" haben, aber dann wäre die Kaufberatung hier auch obsolet.


Benötigst du überhaupt eine SSD mit viel TBW? Ich habe meine EVO seit einem halbe Jahr und nicht einmal 1% erreicht. Da ist ja auch bereits die Neuinstallation und das Herunterladen meiner halben Steam-Bibliothek enthalten. Selbst wenn man das jetzt auf 20 Jahre hochrechnen würde, kommt man da nicht einmal in die Nähe dieses garantierten Wertes.


Genau deswegen frag ich ja hier nach.
Ich trenne meine Workstation auf - Systemplatte, Datenplatte, Platte für VM, Platte für Temp-Arbeitsdaten (nicht der Ort für temporärere Dateien)...
Kurz gesagt: Ich arbeite nicht auf der Systemplatte.

Deswegen kommt ja jetzt eine Platte für Linux extra dazu; da ich nicht will, dass die sich eine physische Platte teilen.

Daher frage ich hier explizit mit den geschrieben TB nach einer Empfehlung.
Ich habe mittlerweile zig SATA SSDs während der arbeit geschliffen. Aktuell ist eine drinnen, die wurde 02/19 eingebaut und ist noch bei 81% laut Crystal. Ist aber auch nur, weil ich einen Todesfall hatte und die letzten acht Wochen mehr damit und mit Firmenverwaltungssachen beschäftigt war.


Viel TBW verbraucht man, wenn man auf der SSD eine schnell drehende Datenbank betreibt oder täglich 4k Videos bearbeitet und hin und her schubst... aber dann würden die ja wohl kaum 500 GB reichen.


Oder man will eine SSD möglichst lange mitnehmen.
Ich liebe die 950 Pro und ich denke sie wird unter Linux noch eine Zeit lang werken.

Daher auch dei Frage ob die 970 Pro mir eine ähnliche "Freude" mit Windows macht.


Ich kann dieses Habenwollen nachvollziehen, aber auch hierfür ist die Kaufberatung ungeeignet.

:confused:
Wie bitte?

Lowkey
2019-04-22, 11:49:32
Habenwollen!

Per Definition ein Casual User mit dem Hang nur das Beste haben zu wollen und das ist zB. hier eine Samsung M.2 ;)

Wenn es eine 980 Pro geben würde, dann würde die 970 Pro eben alt aussehen. Die Frage des Threads ist doch, wo man am Ende die Grenze zieht?

PS: ich hatte meine 950 Pro kostenneutral durch die 970 Pro ersetzt und davon merkt man nichts. Die 840 Pro habe ich durch eine Samsung OEM 981 ersetzt und dort merkt man den Wechsel von Sata auf M.2. Da selbst die schlechte OCZ Vertex erst nach 9 Jahren gestorben ist, würde ich heute fast alles in Form einer SSD als äußerst sicher bezeichnen. Die Samsung Pro Serie war eine Empfehlung und durch den Konkurrenzdruck ist sie nicht mehr so viel besser als man denkt.

T86
2019-04-22, 14:30:46
Die Frage war nach einer Platte auf der nicht gearbeitet wird mit 250Gb

Mit einer ähnlichen Performance wie die alte 950

Wie ihr da jetzt auf 1Tb Samsung 970 pro Platten kommt ist für mich absolut nicht nachvollziehbar

Für ne reine Boot Platte mit OS drauf ist lesen auch wichtiger als schreiben...

Das Gerät irgendwie aus dem Ruder hier

antiprodukt
2019-04-22, 17:56:49
Die Frage war nach einer Platte auf der nicht gearbeitet wird mit 250Gb

Mit einer ähnlichen Performance wie die alte 950

Wie ihr da jetzt auf 1Tb Samsung 970 pro Platten kommt ist für mich absolut nicht nachvollziehbar

Für ne reine Boot Platte mit OS drauf ist lesen auch wichtiger als schreiben...

Das Gerät irgendwie aus dem Ruder hier

Für mich ist der Fall schon erledigt.
Ich werde mir zwei Modelle diese Woche ansehen - habe für eine Nacht Frau und Kinder bei der Familie untergebracht und somit ca. 36h Zeit um alles zu testen was ich will.
Es brauchz nur genug Schlaf vorher!
Eventuell kommt noch der i9 9900K rein... :freak:

Mega-Zord
2019-04-22, 18:54:41
:confused:
Wie bitte?

Es gibt halt keine Rechtfertigung für diese SSD. Wenn du sie einfach kaufen willst, weil du Samsung magst und du gute Erfahrungen damit gemacht hast, sollst du das ruhig tun. Aber wir bewegen uns dann auf einem emotionalem Level, wo objektive Argumentation einer Kaufberatung einfach nicht das richtige Entscheidungsmittel zu sein scheint.