PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche M.2 WLAN-Karte?


Lawmachine79
2019-04-22, 21:55:46
Hey Leute, habe einfach mal meine Kriterien eingegeben, Geizhals spuckt die aus. Wird eine von den Inteldingern. Was ist VPro? Und was ist der Unterschied zwischen 9260 und 9560? Muss ich mit Performanceeinbußen gegenüber einem externen USB-Stick (Netgear) rechnen?

antiprodukt
2019-04-22, 22:11:22
Habe vor einiger Zeit dies gefunden - da gibt es auch bzgl. USB Infos:
https://linustechtips.com/main/topic/573302-m2-wi-fi-vs-pci-wi-fi/

9650 hat Intel CNVi:
https://en.wikichip.org/wiki/intel/cnvi

Und noch Intel vPro:
https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_vPro

Mega-Zord
2019-04-22, 23:24:15
Brauchst du so eine CNVi-Karte, wo nur die Antennenelektronik drauf ist oder eine richtige WLAN-Karte?

Ich habe in mein Z390-Board mit integriertem Intel LAN so eine CNVi-Karte gesteckt und da eine Antenne angeklemmt.

https://geizhals.de/intel-dualband-wireless-ac-9461-ohne-vpro-9461-ngwg-nv-a1852055.html?hloc=at&hloc=de

Ich stand damals vor der gleichen Fragen. Ich habe dann einfach irgendeine ohne VPro gekauft und sowohl Bluetooth und WLAN funktionieren.

VPro ist so eine Intel-Technologie, die du privat wohl eher nicht benötigst.
https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_vPro#Funktionen

Die Performance dürfte mit entsprechender Antenne deutlich über der eines Sticks liegen. Die Keramik-Antennen auf den Platinen taugen ja leider nie wirklich was.

Lawmachine79
2019-04-23, 00:29:09
Brauchst du so eine CNVi-Karte, wo nur die Antennenelektronik drauf ist oder eine richtige WLAN-Karte?

Ich habe in mein Z390-Board mit integriertem Intel LAN so eine CNVi-Karte gesteckt und da eine Antenne angeklemmt.

https://geizhals.de/intel-dualband-wireless-ac-9461-ohne-vpro-9461-ngwg-nv-a1852055.html?hloc=at&hloc=de

Ich stand damals vor der gleichen Fragen. Ich habe dann einfach irgendeine ohne VPro gekauft und sowohl Bluetooth und WLAN funktionieren.

VPro ist so eine Intel-Technologie, die du privat wohl eher nicht benötigst.
https://de.wikipedia.org/wiki/Intel_vPro#Funktionen

Die Performance dürfte mit entsprechender Antenne deutlich über der eines Sticks liegen. Die Keramik-Antennen auf den Platinen taugen ja leider nie wirklich was.
Passen die Karten auf dieses Board:
https://www.asrock.com/MB/Intel/Fatal1ty%20Z270%20Gaming%20K4/index.de.asp#Manual
Sollte ja eigentlich kein Problem sein: M.2, 2230, A-E-Key. Oder sind weitere Parameter zu beachten?

Würde diese nehmen:
https://geizhals.de/intel-dualband-wireless-ac-9560-mit-vpro-9560-ngwg-a1852062.html?hloc=at&hloc=de
Wieso brauche ich da noch Antennen? Wo werden die installiert?

Mega-Zord
2019-04-23, 08:47:35
Nein, diese CNVi-Karten sind KEINE richtigen WLAN-Karten! Es sind, wie bereits geschrieben und von antiprodukt verlinkt nur die Antennenmodule für bereits vorhandene in den Chipsatz integrierte WLAN-Chips. Das kam afair erst mit den 300er Chips.

Boards mit CNVi: https://geizhals.de/?cat=mbp4_1151v2&xf=13802_M.2+E-Key+(Intel+CNVi)
Dazu die kompatiblen CNVi-Module: https://geizhals.de/?cat=nwpcie&xf=14067_Intel+CNVi

Du brauchst also eine richtige WLAN-Karte. Also die Karten aus meine Liste oben passen bei dir definitiv nicht!

Die Antenne musst du extra kaufen (ca. 10 EUR bei eBay). Dazu musst du ein Loch ins Gehäuse oder ein Slotblech bohren. Vorsicht, die Stecker auf den Mini-Karten und den Antennenkabeln sind sehr empfindlich und nicht ganz so einfach zu verbinden. Das ist der gleiche Kram, der auch in Notebooks verbaut wird.

Wenn du noch einen freien PCIe Steckplatz hast, würde ich ich ggf. dafür eine WLAN_karte empfehlen. Die haben schon eine Antenne und müssen einfach nur eingesteckt werden.

PatkIllA
2019-04-23, 08:57:11
Die Performance dürfte mit entsprechender Antenne deutlich über der eines Sticks liegen. Die Keramik-Antennen auf den Platinen taugen ja leider nie wirklich was.Mit einer 1x1 Antenne?
Wofür überhaupt M2?
Die USB-Teile kann man frei positionieren einfach dran stecken und faktisch bekommt man kaum USB2 ausgelastet.
Es gibt auch USB-Adapter mit externen Antennen.

w0mbat
2019-04-23, 09:37:22
Ich klinke mich mal kurz ein: mein ASRock B450 ITX hat ein billiges Intel 3168 1x1 WiFI Modul, ich bekomme aber trotzdem die vollen 50MBit hier am PC.

Jetzt könnte ich für ca. 10€ auf ein Intel 9260 2x2 Modul aufrüsten (das wird im X470 ITX verbaut). Bringt mir das überhaupt etwas, wenn ich jetzt schon die volle Geschwindigkeit am PC bekomme? Also zB einen niedrigeren ping oder so?

Ich hab echt keine Ahnung :D

Lowkey
2019-04-23, 09:47:53
Ich habe versucht die ganzen Sticks und besonders die M.2 Versionen nach Leistung zu bewerten und musste feststellen, dass sich da nicht viel tut. Der Empfang bzw. der Abstand bestimmt die Leistung und die Antennen nehmen sich auch nichts.

Lawmachine79
2019-04-27, 20:13:05
Nein, diese CNVi-Karten sind KEINE richtigen WLAN-Karten! Es sind, wie bereits geschrieben und von antiprodukt verlinkt nur die Antennenmodule für bereits vorhandene in den Chipsatz integrierte WLAN-Chips. Das kam afair erst mit den 300er Chips.

Boards mit CNVi: https://geizhals.de/?cat=mbp4_1151v2&xf=13802_M.2+E-Key+(Intel+CNVi)
Dazu die kompatiblen CNVi-Module: https://geizhals.de/?cat=nwpcie&xf=14067_Intel+CNVi

Du brauchst also eine richtige WLAN-Karte. Also die Karten aus meine Liste oben passen bei dir definitiv nicht!

Die Antenne musst du extra kaufen (ca. 10 EUR bei eBay). Dazu musst du ein Loch ins Gehäuse oder ein Slotblech bohren. Vorsicht, die Stecker auf den Mini-Karten und den Antennenkabeln sind sehr empfindlich und nicht ganz so einfach zu verbinden. Das ist der gleiche Kram, der auch in Notebooks verbaut wird.

Wenn du noch einen freien PCIe Steckplatz hast, würde ich ich ggf. dafür eine WLAN_karte empfehlen. Die haben schon eine Antenne und müssen einfach nur eingesteckt werden.
Jetzt bin ich verwirrt. Welche Karten aus meiner Geizhalsabfrage passen? Will das WLAN schön dezent im Rechner haben und keinen Stick, der irgendwo rauslugt. Gibt es keine M2 WiFI-Karte, die Standalone in einem Z270-Board laufen?

blackbox
2019-04-27, 20:20:47
Dir ist schon klar, dass in deiner Vorstellung auf jeden Fall auch eine Antenne "rauslugt"?!?

Mega-Zord
2019-04-27, 22:41:54
Jetzt bin ich verwirrt. Welche Karten aus meiner Geizhalsabfrage passen? Will das WLAN schön dezent im Rechner haben und keinen Stick, der irgendwo rauslugt. Gibt es keine M2 WiFI-Karte, die Standalone in einem Z270-Board laufen?

Nein, diese CNVi-Karten sind KEINE richtigen WLAN-Karten! Es sind, wie bereits geschrieben und von antiprodukt verlinkt nur die Antennenmodule für bereits vorhandene in den Chipsatz integrierte WLAN-Chips. Das kam afair erst mit den 300er Chips.

Boards mit CNVi: https://geizhals.de/?cat=mbp4_1151v2&xf=13802_M.2+E-Key+(Intel+CNVi)
Dazu die kompatiblen CNVi-Module: https://geizhals.de/?cat=nwpcie&xf=14067_Intel+CNVi

Du brauchst also eine richtige WLAN-Karte. Also die Karten aus meine Liste oben passen bei dir definitiv nicht!

Die Antenne musst du extra kaufen (ca. 10 EUR bei eBay). Dazu musst du ein Loch ins Gehäuse oder ein Slotblech bohren. Vorsicht, die Stecker auf den Mini-Karten und den Antennenkabeln sind sehr empfindlich und nicht ganz so einfach zu verbinden. Das ist der gleiche Kram, der auch in Notebooks verbaut wird.

Ein letzter Versuch. Z270 unterstützt kein CNVi! Du kannst aber jede stinknormale WLAN-Karte einbauen, die nicht CNVi ist. Bei Geizhals kann man die Filter ja entsprechend setzen

Eine Antenne benötigt eine M2-Karte in jedem Fall. Diese Antenne bringt dir aber nicht, wenn sie im Rechner bleibt. Ich dachte, dass wäre common sense bei WLAN in einem Hardware-Forum.

Sicher, dass du eine WLAN-Karte suchst? :D

Lawmachine79
2019-04-27, 23:49:38
Ein letzter Versuch. Z270 unterstützt kein CNVi! Du kannst aber jede stinknormale WLAN-Karte einbauen, die nicht CNVi ist. Bei Geizhals kann man die Filter ja entsprechend setzen

Eine Antenne benötigt eine M2-Karte in jedem Fall. Diese Antenne bringt dir aber nicht, wenn sie im Rechner bleibt. Ich dachte, dass wäre common sense bei WLAN in einem Hardware-Forum.

Sicher, dass du eine WLAN-Karte suchst? :D
Ok, verstanden, M.2. geht, aber CNVi unchecken. Was brauche ich da jetzt für Antennen für?

Mega-Zord
2019-04-28, 00:04:18
Ok, verstanden, M.2. geht, aber CNVi unchecken. Was brauche ich da jetzt für Antennen für?

Wegen BT 5.0 würde ich die Wahl so Auswahl so eingrenzen:
https://geizhals.de/?cat=nwpcie&xf=14063_Intel%7E14066_M.2+Modul%7E14067_PCIe+1.0+maleins%7E14072_Bluetooth+5.0
Also gibt es eigentlich nur die 9260. Man muss in unserer Konsumgesellschaft manchmal einfach nur die Auswahl vernüftig eingrenten und schon steht man nicht mehr vorm Kühlregal mit tausend Yoghurtsorten :D

Du brauchst die eigentliche Antenne und ein Kabel, womit du Antenne und Karte verbindest. Achtung, es gibt Karten mit zwei nschlüssen für Antennen!

Sowas zum Beispiel: https://www.ebay.de/itm/Antenne-Adapter-auf-SMA-u-FL-IPX-Wlan-Fritz-Box-FRITZBOX-Speedport-6dBi-DUALB/332481512902?hash=item4d697145c6:g:3IkAAOSw8ftaLC6b

iuno
2019-04-28, 02:15:18
Wenn es unbedingt M.2 statt USB sein soll, kannst du auch sowas nehmen:

https://geizhals.de/gigabyte-gc-wb1733d-i-rev-1-0-a1853996.html
hat
- M.2 E key auf PCIe fuer Desktop
- Intel 9260
- Antenne

Ist nicht so viel teurer als das WLAN Modul selbst (+Versand) und Antennen. Und du kannst den Adapter mitnehmen und das Modul austauschen.

Gibt es keine M2 WiFI-Karte, die Standalone in einem Z270-Board laufen?
Ohne Antenne bringt es halt nichts. Das M.2 Board hat keine Antennen, sondern Anschluesse fuer solche.