PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung Monitor - 24" oder 27" / FullHD oder WQHD


DerNostalgiker
2019-05-17, 12:21:57
Hallo,

hänge hier etwas bei der Grafikkarten-Recherche fest und möchte mal das Pferd von der anderen Seite aufzäumen.

Mein erster TFT der Dell 2209WA (22"IPS 1680×1050) verabschiedet sich, nach 10 Jahren, langsam in die ewigen Jagtgründe.

Wollte eigentlich mal mit einen Techniksprung neuer Tastatur,GPU und Monitor auf 1440p/114Hz machen.


Nun rudere ich mental grad etwas zurück was die 1440p oder besser was die 27 Zoll angeht.
Gestern bin ich im örtlichen Computergeschäft endlich fündig geworden und habe mir einen 27" 1440p in 144 Hz (iiyama G-Master GB2760QSU-B1 Red Eagle (https://geizhals.de/iiyama-g-master-gb2760qsu-b1-red-eagle-a1635009.html)) angeschaut. Es hat sich im TN bereich ja ganz schön was getan.

Nur die schiere Größe hat mich da einfach erschlagen. Gut, 2009 bei meinem Wechsel vom 17"CRT 1024×786 auf 22" 1680×1050 war auch ein gewaltiger Sprung, dachte ich komme nie damit klar den winzigen Mauszeiger auf der monströsen Fläche zu suchen.

Ein anderer Punkt ist die Unterstüzung alter Spiele. Ich mein jetzt nicht die Pixelklassiker aus DOS Zeiten die skalieren auch bei 1080p schön hoch, sondern das 2560×1440 eine verhältnissmäßig neue Auflösung ist. Ich gehe davon aus das viele ältere Titel weniger Probleme mit 1920×1080 FullHD haben.

Wie waren eure Erfahrungen mit dem Wechsel und Anwendung der Monitore?

Lowkey
2019-05-17, 12:48:17
Es zeichnet sich ein gewisser Trend zu VA ab.
VA hat knapp die Qualität von IPS und ist schneller, aber nicht so schnell wie IPS. Videos bei 100hz sehen auf VA am Besten aus.

Ich bin von 22" auf 24" auf 27" auf 34" auf 49" gewechselt und spiele derzeit wieder mit 17". An 21:9 und eine entsprechende Größe gewöhnt man sich einfach zu schnell. Beim 24" kommt man sich eingeengt vor und sieht nicht mehr alles auf dem Bild, was bei 21:9 eben sichtbar ist. Im Gegenzug halte ich noch nichts von 4k, einfach bei sich 100fps zu gut anfühlen.

Wenn ich jetzt spontan einen Monitor kaufen würde, dann entweder den schnellsten 24" TN oder den aktuellen 34" 21:9 mit Quantum Dot VA Panel von Samsung.

Den Mauszeiger kann man vergrößern oder auf schwarz wechseln. Strg + Mausrad ist in Firefox mein bester Freund.

gbm31
2019-05-17, 14:26:34
Ich bin grade von einem 2560x1080 29" mit einem 60Hz IPS auf einen 3440x1440 34" mit 100Hz VA gewechselt.

Aber nur weil die Grafikkarte genug Dampf hat.

An die 29" gewöhnst du dich schnell.

21:9 probierst du einmal und willst nie mehr was anderes ;-)

Lustig ist dass meisst viele alte SPiele ohne Probleme darauf laufen, aber ein paar neue keine Unterstüzung von sich aus mitbringen. Aber da gibt es aktive Foren und entweder den Widescreen Fixer oder HEx Mods, damit hab ich bisher alles zum Laufen gebracht.

Weiss noch nicht was ich mit dem "alten" Monitor mache...

Tesseract
2019-05-17, 15:14:59
Ich mein jetzt nicht die Pixelklassiker aus DOS Zeiten die skalieren auch bei 1080p schön hoch, sondern das 2560×1440 eine verhältnissmäßig neue Auflösung ist. Ich gehe davon aus das viele ältere Titel weniger Probleme mit 1920×1080 FullHD haben.

viele ältere spiele aus der CRT-zeit haben fixe 4:3-auflösungen die z.B. bis 1600*1200 oder 1920*1440 gehen und die passen beide gut mit 1:1 mapping in 1440p rein wärend die größte gängige retro-auflösung die in 1080p passt nur 1280*1024 ist. spiele die neu genug sind um 16:9 problemlos zu erkennen sollten mit 1440p oder 4k auch laufen. für retro-spiele ist 1440p definiv sinnvoller als 1080p.

Wie waren eure Erfahrungen mit dem Wechsel und Anwendung der Monitore?

an auflösungen gewöhnt man sich sofort, bei der größe kommt es auf den abstand zum monitor und das spiel an. 27" auf über 50cm geht noch ganz gut, darüber kann es in spielen die das GUI am rand haben (minimap, skillbars, chat, etc. schon etwas anstrengend werden) weil man nichtmehr alles gut im blick hat ohne den kopf zu bewegen. wenn das GUI kein problem macht ist ein größeres sichtfeld eigentlich immer besser. allerdings hat man bei monitoren immer die dreiecksbeziehung fläche-pixeldichte-framerate. erhöht man eines davon leidet mindestens ein anderes darunter. Für 2560*1440/144Hz sollte es schon mindestens etwas richtung 2080 oder größer sein sonst lässt sich der monitor in aktuellen spielen nicht mal ansatzweise ausfahren und es bleibt entweder auflösung der framerate auf der strecke. für höheres gibt es momentan einfach die grakas nicht die das stämmen können. wenn du nur älteres zeug spielst sieht das natürlich anders aus.

DerNostalgiker
2019-05-17, 15:39:03
Und da hab ich wieder die Restriktion der Grafikkarte:
Finde es Sinnlos mehr als 300-350 € für selbige auszugeben also GTX 1070 oder Vega 56.

WQHD und 144 Hz wird da schon sehr schwierig. Wobei wer hat schon reale 144 FPS ;)

Jenseits der 27" und 16:10 bzw. 16:9 möchte ich nicht gehen. Auch curved mag ich überhaupt nicht und da wirds mit VA schwierig.

Gynoug MD
2019-05-17, 15:42:32
Wollte eigentlich mal mit einen Techniksprung neuer Tastatur,GPU und Monitor auf 1440p/114Hz machen.
Wie waren eure Erfahrungen mit dem Wechsel und Anwendung der Monitore?
Kam vom 24" 16:10, hab alles mögliche getestet und bin bei 144Hz-WQHD 27" gelandet und letzteres ist mMn z.Z. genau der Sweetspot zwischen Leistung/hohen FPS und Auflösung sowie Bildschirmgröße auf dem Schreibtisch.
Ob dir das TN-Milchbild, IPS-Glow oder die VA-Artefakte mehr auf den Sack gehen, mußt du selbst rausfinden.
Wenns schon VA-Panels geben sollte, die 144Hz nicht mit ihrem Schwarzwert bezahlen, würde ich ein VA-Panel wählen.

Dr.Doom
2019-05-17, 15:54:12
Wie waren eure Erfahrungen mit dem Wechsel und Anwendung der Monitore?
Wechsel von 27" FullHD@60Hz auf 27" WQHD@144Hz

Die Verbesserung der Bildwiederholrate fand (finde) ich bemerkenswerter als die höhere Auflösung. Ich spiele auch alte Spiele mit reduzierter Auflösung, weil ich z:b. bei Gothic1/2 die Texte sonst nicht lesen kann.
Auch im reinen Desktop-Surf-Office-Betrieb empfinde ich die hohe Bildwiederolrate als etwas, das niemals wieder schlechter werden darf bei zukünftig angeschafften Monitoren...

Lowkey
2019-05-17, 15:59:02
VA + Freesync2 bzw. Gsync compatible geht nicht ohne Oversdrive aus, also dann hat das Bild eine leichte Verzögerung + Nachzieheffekt.


144hz ist der Standard. Es gibt keine 133hz oder 110hz. Man muss nur über 90Hz kommen. Also wenn du 2560x1440 nimmst und nur 100fps + 100hz einstellst, wärst du auch happy. Doch meine Umstellung von 1070 auf 1080Ti war damit verbunden, dass ich auch im Worst Case ausreichend FPS in 3440x1440@100hz/fps habe. Jetzt gibt es wieder neue 3440er Modelle ohne OC mit nativen 120hz und deren Qualität ist nochmals besser geworden. Kinofilme in 21:9 kannst du ohne Balken sehen und per SVP (kostet nun Geld) auf 100fps hochrechnen lassen.
Was aber nun nicht mehr stimmt: Monitore halten 10 Jahre. Bei mir nicht mehr, denn die Entwicklung macht alle paar Jahre Sprünge. Ein TN 144hz von 2011 ist immer noch aktuell. Ein IPS von damals ist allerdings veraltet, da es seit ca. 2013 100hz Geräte auch für IPS gibt. Und jetzt ist für mich Quantum Dot sVA von Samsung deutlich besser als meine alten IPS Geräte von 2015/2016.

Meine Auswahl wäre gerade:

https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=11938_Samsung%7E11940_32%7E11959_10bit+(8bit+mit+FRC)%7E11963_100%7E12077_Qua ntum-Dot

DerNostalgiker
2019-05-17, 16:20:24
Sry. Doppelpost

Gynoug MD
2019-05-17, 19:17:40
deren Qualität ist nochmals besser geworden.
Wenn du mit "Qualität" Features meinst, auf jeden Fall, aber Serienstreuungen auch im hochpreisigen Segment und auch bei Top-Marken machen mMn gerade solche Käufe zur Qual.
Zudem werden oft sinnvolle Eigenschaften (Stichwort A-TW-Polarizer) zugunsten von Schickimicki geopfert.

Lowkey
2019-05-17, 19:22:24
Die Grundqualität nimmt zu. Pixelfehler waren mal. Heute hast du Ausleuchtungsprobleme bei allen Monitoren.

Aber ... Aber ... dafür haben sie nun fast alle den Black Equalizer und den Blaulicht Filter. Und noch besser ist die RGB Hintergrundbeleuchtung in mehreren Farben und natürlich das Fadenkreuz ;)

diggerderbe
2019-05-17, 21:16:38
Schönen guten Abend

Erstmal ein WQHD Monitor wie gewünscht für 379€
https://www.alternate.de/Acer/Nitro-VG270UP-LED-Monitor/html/product/1483650?

Warum nicht 4K@60Hz mit Vega 64, Radeon 7 oder Navi?

Läuft doch bei mir auch auf einem 43 Zoll TV.
Der Trend geht zu großen 4K Bildschirmen, das ist nunmal so.

24 Zoll mit Freesync für 249€
https://www.alternate.de/LG/24UD58-B-LED-Monitor/html/product/1356677?

27 Zoll kostet etwa 289€ bei alternate.
https://www.alternate.de/LG/27UD58-B-LED-Monitor/html/product/1289191?

Hier noch einer von LG mit 42,5 Zoll für 599€
https://www.alternate.de/LG/43UD79-B-LED-Monitor/html/product/1356635?

WQHD würde ich direkt überspringen.
Ich mag keine halben Sachen.
Kostet sogar mehr bei weniger Auflösung.

Gruß
diggerderbe

Schrotti
2019-05-17, 22:03:52
Wenn ich jetzt spontan einen Monitor kaufen würde, dann entweder den schnellsten 24" TN oder den aktuellen 34" 21:9 mit Quantum Dot VA Panel von Samsung.


Das wäre dann der immer noch sehr gute ASUS PB287Q.

Einfach mal lesen -> https://www.prad.de/testberichte/test-monitor-asus-pb287q/

DerNostalgiker
2019-05-18, 11:55:42
4K
nee... keine Mittel mir eine 2080Ti zu besorgen :wink:


Wechsel von 27" FullHD@60Hz auf 27" WQHD@144Hz

Die Verbesserung der Bildwiederholrate fand (finde) ich bemerkenswerter als die höhere Auflösung. Ich spiele auch alte Spiele mit reduzierter Auflösung, weil ich z:b. bei Gothic1/2 die Texte sonst nicht lesen kann.
Auch im reinen Desktop-Surf-Office-Betrieb empfinde ich die hohe Bildwiederolrate als etwas, das niemals wieder schlechter werden darf bei zukünftig angeschafften Monitoren...
Ja, das mit Hz>Auflösung lese ich häufiger.

Is es bei reduzierter Auflösung nicht grausig? Grade bei den Texten? Vielleicht ein blöder Vergleich aber Desktop ist nicht nativer Auflösung ist ja unerträglich.

Lowkey
2019-05-18, 12:40:19
https://www.amazon.de/dp/B07BX55MB6/ref=pe_3044161_185740101_TE_item

Ist gerade im Angebot und nächste Woche weiss ich wie gut er ist.


Acer Nitro XV273K für 800 Euro ist auch relativ günstig, also 4k mit 144hz, aber das packt keine Grafikkarte wirklich gut und die Serienstreuung ist laut den Kommentaren sehr groß.


Das wäre dann der immer noch sehr gute ASUS PB287Q.

Einfach mal lesen -> https://www.prad.de/testberichte/test-monitor-asus-pb287q/

Nein, TN + 4k + 60hz? Und dann ein Test von 2014? Niemals!

diggerderbe
2019-05-18, 16:14:41
nee... keine Mittel mir eine 2080Ti zu besorgen :wink:

399€ reichen locker um 4K richtig zu befeuern.
Es muss nicht immer direkt eine 2080 ti sein.
Die Vega 64 von Sapphire funktioniert wahrscheinlich sogar besser.
Sie hat in etwa die Power einer RTX 2070.

https://geizhals.de/sapphire-nitro-radeon-rx-vega-64-11275-03-40g-a1798147.html

Ich habe sie selber und zocke in 4K Gta 5 mit allen Reglern auf Anschlag.

Gruß
digerderbe

SKYNET
2019-05-18, 18:37:18
4k ist überflüssig, erstrecht wenn man schnelle spiele(= shooter) zockt...

24-27" ist für die augen das Optimum, drüber müssen die augen zuviel arbeiben um das ganze bild zu erfassen = ermüdent.

wenn man durchweg höhere Frames auch bei grafisch anspruchsvolleren games will, ist 1080p oder 1200p das optimum wenn man keine 2080Ti will, weil auch diese schafft bei manchen neueren titeln, wenn man voll aufdreht nichtmal in 1440p dauerhaft über 60fps. :)

diggerderbe
2019-05-18, 21:19:47
4k ist überflüssig
Ähm nein.
Man kann doch auf einem 144 Hz Monitor in 4K Shooter zocken.
Alle details auf das Minimum und gut.
Wo ist das Problem?

Von mir aus kann 1080p abgeschafft werden.
Mehr Auflösung ist schärfer, also besser.
Wer mag schon pixelige Videos.
Es sieht besser aus, darüber braucht man nicht streiten.

Gruß
diggerderbe

Schrotti
2019-05-18, 22:55:29
Von mir aus kann 1080p abgeschafft werden.
Mehr Auflösung ist schärfer, also besser.
Wer mag schon pixelige Videos.
Es sieht besser aus, darüber braucht man nicht streiten.

Gruß
diggerderbe

Genauso ist es.
1080p ist so etwas von Jahr 2000. Geht überhaupt nicht mehr.

diggerderbe
2019-05-19, 09:09:51
Genauso ist es.
1080p ist so etwas von Jahr 2000. Geht überhaupt nicht mehr.
Guten Morgen Schrotti.
Na endlich mal jemand der mich versteht:D

Lowkey
2019-05-19, 09:48:43
Keiner der professionellen Gamer hat 4k. Da läuft alles auf 1920x1080. Selbst da erscheinen jedes Jahr neue, bessere Monitore. Wieso hat da keiner eine Acer 4k mit 144hz? Am Geld liegt es nicht.

Ich bin auch der Meinung, dass 4k überflüssig ist, außer man hat das Geld und die Nerven für eine RMA eines 144hz Gerätes.


4k ist nicht 4k. Videos in 4k über Streaming sehen aus wie Full HD, weil die maximale Bitrate beim Streaming nicht gerade hoch ist und selbst bei BR Disc ist nicht alles 4k wo 4k draufsteht. Ich hätte bei Full HD bleiben sollen.


Ein PUBG oder Fortnite ist auf 24" besser spielbar, wenn man gewinnen will. Ein Rise of the Tombraider sieht auf 34" in 21:9 deutlich besser aus. Die Immersion ist immens gut.

T86
2019-05-19, 11:03:22
Kann man genau so stehen lassen

Für schöne Spiele nutze ich den Fernseher
Tombraider am TV sieht auch einfach richtig gut aus.
21:9 Kino Format ist sicher noch mal ne Schippe drauf

Zum zocken hatte ich vorher einen 27“ Full hd Monitor
Den ich jetzt gegen ein 24“er getauscht habe.
Allerdings bereue ich das enorm.

Nicht wegen der Größe - 24“ ist in der Tat für schnelle Spiele etwas einfacher vom Sicht Feld aber neuer ist nicht immer besser.
Die Farben und besonders Kontrast und schwarz wert gefallen mir nicht beim neuen Gerät

Beides TN Panel aber überhaupt nicht miteinander vergleichbar.

Was kleines schnelles mit „gutem“ Bild ist immernoch schwierig

Lowkey
2019-05-19, 11:16:29
Jop, da sind wir dann bei der Serienstreuung.

https://youtu.be/dWzOPqumwJI?t=429

Da sieht man, dass der Acer nicht schlecht ist. Der Inputlag+Reaktionszeit liegt bei 10ms. Alles über 10ms ist für Pro-Gamer schon spürbar. Die zahlen viel Geld für schnelle Internetleitungen, denn <20ms gilt als notwendig. Da spielen dann die paar MS eines Monitors mit rein.

Eigentlich braucht man zwei Monitore um alle Felder abzudecken. 24" TN mit 240hz + 32" mit 1440/2180p 100hz VA. Es ist wie mit Mäusen: jeden Tag eine andere Maus erfreut das Handgelenk.


Rein praktisch wird man dann feststellen, dass sämtliche Monitore auf dem Markt ausreichend sind und der Kauf wird sich anhand von Fakenews auf das eine oder andere Modell reduzieren, was man kauft und was einem dann mangels Vergleich gefällt. Angebote gibt es jeden Tag:

https://www.notebooksbilliger.de/black+weekend#angebot350

Spontankauf: https://www.notebooksbilliger.de/blackweekend/samsung+monitore+blackweekend/samsung+curved+monitor+c27fg73 für 250 Euro.

Odal
2019-05-20, 18:32:22
Früher hätte ich immer gesagt 27"
Seit ich aber letztens auf einem viel kleinerem Display (19,x Zoll 16:10) gezockt habe überleg ich meinen 27" auf max. 24" down zu graden. Gerade Shooter liefen deutlich angenehmer.

Benutzername
2019-05-20, 20:56:42
Früher hätte ich immer gesagt 27"
Seit ich aber letztens auf einem viel kleinerem Display (19,x Zoll 16:10) gezockt habe überleg ich meinen 27" auf max. 24" down zu graden. Gerade Shooter liefen deutlich angenehmer.

Man muss mehr mit die Augen bewegen, wenn der Schirm größer ist. Bei einem kleinreren monitor hat man alles im Blick. Ist wie mit den wandgroßen Fernsehern, die manche in ihrem Schuhkartonwohnzimmer haben udn sich wundern, warum es keinen Spaß mehr macht fernzusehen oder eine BD zu gucken.

Alternative zu dem kleineren monitor wäre erst einmal den moitor weiter weg von den AUgen zu postionieren, falls dies möglich ist. Ich habe mir gerade hier im 3dcenter einen 24" gekauft und habe den gerade heute ein monitorfußbreite nach hinten geschoben der Übersicht beim daddeln halber. 27" würde wohl huinten runter falln. X-D

Mortalvision
2019-05-20, 23:57:04
hmm, denkt bitte dran, dass viel Augen bewegen abseits von Shootern echt gut für die Augen sind! So verkrampftes Fokussieren aufs Fadenkreuz ist sicherlich nicht sehr förderlich!

T86
2019-05-21, 07:52:46
Das Augen Bzw Kopf bewegen nervt mich besonders seit ich eine Brille habe.

Das Argument kann ich also gut nachvollziehen.
Das periphere sehen Bzw auch das Sichtfeld im allgemeinen leidet schon unter der Brille.
Gerade wenn man das nicht gewohnt ist.

diggerderbe
2019-05-21, 08:50:06
4k ist nicht 4k. Videos in 4k über Streaming sehen aus wie Full HD, weil die maximale Bitrate beim Streaming nicht gerade hoch ist und selbst bei BR Disc ist nicht alles 4k wo 4k draufsteht.
Hmm
Ich streame regelmäßig Videos in 4K.
Die sehen mega Toll aus. Die Farben sind prächtig und die Schärfe. Einfach Gut.

Ich weiß ja nicht welche Seiten du nutzt um 4K zu streamen,
wo es wie FullHD aussieht.
Beispielsweise YouTube streamt 4K
ohne mukken und murren flüssig.

Man braucht dazu natürlich eine passende Internet Leitung.

Das Augen Bzw Kopf bewegen nervt mich besonders seit ich eine Brille habe.

Das Argument kann ich also gut nachvollziehen.
Das periphere sehen Bzw auch das Sichtfeld im allgemeinen leidet schon unter der Brille.
Gerade wenn man das nicht gewohnt ist.
Ich habe auch eine Brille und lese und zocke auf 43 Zoll und habe gar keine Probleme.


Ich bin auch der Meinung, dass 4k überflüssig ist, außer man hat das Geld und die Nerven für eine RMA eines 144hz Gerätes.

Also ich weiß nicht wo das Problem ist.
4K wird irgendwann Standard sein.

Das wird kommen, da bin ich mir sicher.
Die 4K Bildschirme kosten doch nix mehr.


24 Zoll mit Freesync für 249€
https://www.alternate.de/LG/24UD58-B-LED-Monitor/html/product/1356677?

27 Zoll kostet etwa 289€ bei alternate.
https://www.alternate.de/LG/27UD58-B-LED-Monitor/html/product/1289191?

WQHD würde ich direkt überspringen.
Ich mag keine halben Sachen.
Kostet sogar mehr bei weniger Auflösung.


Wer 400€ für einen WQHD Monitor ausgibt ist selber schuld.

4k ist überflüssig, erstrecht wenn man schnelle spiele(= shooter) zockt...

24-27" ist für die augen das Optimum, drüber müssen die augen zuviel arbeiben um das ganze bild zu erfassen = ermüdent.

wenn man durchweg höhere Frames auch bei grafisch anspruchsvolleren games will, ist 1080p oder 1200p das optimum wenn man keine 2080Ti will, weil auch diese schafft bei manchen neueren titeln, wenn man voll aufdreht nichtmal in 1440p dauerhaft über 60fps. :)

So einen Stuss habe ich lange nicht mehr gelesen.

Meine Vega 64 packt auch 60 FPS in 4K.
Man muss nur die Regler in den Grafikeinstellugen passend machen.
Wenn man ein Entusiasten Gamer ist und immer alle Regler nach rechts dreht reicht natürlich auch eine 2080 ti nicht aus.

Von der Bildqualtiät macht Ultra vs Sehr hoch null bis wenig sichtbare Unterschiede.

Es gibt übrigens auch 4K Monitore mit 144 Hz.

diggerderbe
2019-05-21, 09:02:53
Doppelpost

Popeljoe
2019-05-21, 09:45:37
Back2Topic: was wolltest du ausgeben und welche Faktoren sind dir dabei wichtig? Am besten in der Reihenfolge der Gewichtung aufschreiben. Geld? Farben? Guter Fuß? USB Hub?

Pirx
2019-05-21, 10:10:56
24" wäre mir etwas klein, ~27" finde ich ziemlich ideal und dann WQHD

diggerderbe
2019-05-21, 10:31:59
24" wäre mir etwas klein, ~27" finde ich ziemlich ideal und dann WQHD
Was habt ihr alle mit WQHD?
Wenn eure Grafikkarte nicht mehr schafft bleibe ich bei FullHD.
Entweder 144Hz FullHD oder 4K@144Hz.
Was anderes würde ich nicht nehmen.

27 Zoll ist die neue trendige Größe habe ich gehört.

Ich mit meinem 43 Zoller kann euch eh alle nicht verstehen.
An nicht gewöhnt man sich so schnell wie an Größe.

Lowkey
2019-05-21, 10:41:59
@diggerderbe

Dein Name und deine Postings erinnern an eine Art von Trollposts. Einfach weil auf der Schiene fährst: "was ich habe ist toll und warum hat es dann nicht jeder?"

Versuch es mal anders zu sehen. Einfach weil jeder User andere Ansprüche und Erfahrungen gemacht hat. Die Wenigsten haben mal 10 Monitore getestet oder spielen nur Spiele. 25% der Menschen können nicht mal 3D Filme sehen und 50% sehen nicht alle Farben. Dabei sehen die meisten Frauen sogar deutlich mehr Farben als Männer. Dabei macht die Technik Fortschritte und viele Fortschritte bekommt man nicht mit. Die Serienstreuung spielt eine Rolle. Ich verstehe, warum User X meinen Asus verteufelt. Meiner ist toll und seiner nicht, einfach weil er eine andere, intere Revision erwischt hat, seine Helligkeitsverteilung schlecht ist und sein Netzteil hörbar pfeift, weil der User ist mit 24 Jahren noch dieses Pfeifen wahrnimmt.
Und dann schaust du dir mal die Gamer an. Eine Mehrheit empfindet 60hz als störend. Der Wechsel von 60hz auf 100+hz ist wie der Wechsel von HDD auf SSD. Und da befindet sich der Markt in einer Entwicklung von 4k60hz auf 4k144hz. Dafür braucht es einen neuen Kabelstandard und günstigere G-sync Module. Das Modul bei den 2000 Euro 4k144hz Geräten kostet wohl alleine 500 Euro. Neuere 4k144hz Geräte kosten deutlich weniger, aber fast 400 Euro Aufpreis sind von Freesync auf G-sync immer noch zu zahlen. In 2 Jahren ist das der neue Standard.
Es gibt auch hier im Forum genug Leute, die sind wieder von 4k "2013/2014" runter auf WQHD mit mehr als 60hz, einfach weil es sich besser anfühlt.

Das Thema an sich ist zu komplex eine direkte, optimale Kaufberatung zu machen, die genau auf den TS zugeschnitten ist. 60hz ist aber ein Nogo für Gamer.

Pirx
2019-05-21, 11:45:21
für Gamer vielleicht, aber für "einfache" Spieler sind 60 Hz völlig ok

Lowkey
2019-05-21, 11:51:44
Du meinst für Konsolenspieler sind 60hz am TV ok?

Natürlich ist es eine Gradwanderung und auch die Wahl der Spiele spielt eine Rolle. Multiplayer mit 60hz? Nogo. Singlerplayer mit 60hz? Ok.

Odal
2019-05-21, 12:45:12
Alternative zu dem kleineren monitor wäre erst einmal den moitor weiter weg von den AUgen zu postionieren, falls dies möglich ist. Ich habe mir gerade hier im 3dcenter einen 24" gekauft und habe den gerade heute ein monitorfußbreite nach hinten geschoben der Übersicht beim daddeln halber. 27" würde wohl huinten runter falln. X-D

ein "großer" Standardtisch ist 80cm tief, da steht der 27 Zoll schon sowieso auf der Kante.

Für Shooter würde ich das nur noch empfehlen wenn man 1.20m Tischtiefe hat.

Mal von den Vorteilen das Full HD für 24" ausreichend ist, ganz abgesehen.

hmm, denkt bitte dran, dass viel Augen bewegen abseits von Shootern echt gut für die Augen sind! So verkrampftes Fokussieren aufs Fadenkreuz ist sicherlich nicht sehr förderlich!

Sehe ich eigentlich gar nicht mehr so. Ich empfinde es als viel weniger ermüdend mich nicht auf das periphere erkennen auf dem Monitor konzentrieren zu müssen und darin lieber die Umgebung mit Räumlicher Tiefe zu haben.

Du meinst für Konsolenspieler sind 60hz am TV ok?

Natürlich ist es eine Gradwanderung und auch die Wahl der Spiele spielt eine Rolle. Multiplayer mit 60hz? Nogo. Singlerplayer mit 60hz? Ok.

So hart würde ich das nicht ausdrücken. Lieber kein Tearing und kein V-Sync als 100++hz
Lieber 100hz bei 24zoll und FHD als 60Hz bei 24zoll und WQHD oder 4k

die meisten nehmen den unterschied zw. 60hz und 144hz kaum wahr.

Benutzername
2019-05-21, 19:09:18
Lieber 100hz bei 24zoll und FHD als 60Hz

Ist mir auch letztens aufgegangen auf youtube. 60 Hz Videos sehen irgendwie besser aus als wenn Ich nur die Auflösung hochdrehe. Also lieber 720p60 statt 4k mit äh 25 bildern(? nicht sicher). Ich frage Mich ob Youtube eigentlich auch nicht 60 Hz Versionen der Videos abspeichert, aber nur nicht anbietet? So könnte man am besten Vergleichen.


Also zum thema zurück, guter FullHD oder bei größeren Diagonalen 1440p als Auflösung reicht. dafür höhere Bildwiederholraten.

diggerderbe
2019-05-21, 21:26:45
Ein 144Hz Monitor mit Freesync in 4K kostet rund 1000€.

Und nein ich bin kein Troll,
auch wenn es sich manchmal so liest.

Benutzername
2019-05-21, 21:46:23
Ein 144Hz Monitor mit Freesync in 4K kostet rund 1000€.

Und nein ich bin kein Troll,
auch wenn es sich manchmal so liest.

Geizhals spuckt dafür nur einen einzigen aus: https://geizhals.de/?cat=monlcd19wide&xf=11963_144~11992_Adaptive+Sync%2FAMD+FreeSync~14591_38402160

t€URonen 936,15

mit G-sync sind es fünfe, aber die sind noch teuerer mit 2200 ungefähr.
--------------------------------

Aber die frage war eigentlich FullHD oder WQHD. und welche diagonale.

Bei 24" würde Ich bei fullhd bleiben, ist auch billiger. Mehr bildwiedeholrate wäre mir persönlich da wichtiger. und ein gutes Frabtreues Bild. Viele Pixel sind nicht alles.

bei 27" ist WQHD durchaus angebracht wegen der pixel pro fläche.

Andererseits spielt ein freund von mir absichtlich auf einem 27" FullHD, wei er da die Ziele am Horizont besser ausmache kann meint er. Die einzelnen Pixel sind halt schlicht größer. Muss man selbst testen.

Hängt natürlich auch von der Rechenleistung und speicher der GraKa ab, wieviel Auflösung man sich gönnen kann. Wiederholfrequenz sollte über 60 Hz sein. 144 ist denke Ich meistens zu teuer zur Zeit. Gibt aber immer wieder angebote.

DerNostalgiker
2019-05-22, 21:26:52
Zu meinen Anwendungsprofil:

Progamer bin ich nicht, ich spiele kaum Multiplayer und wenn dann nicht auf hohem Niveau bzw. was besondere Reflexe benötigt. Kein CS, kein Fortnite Ansonsten spiele ich alle Genres von (ausser vielleicht Sportspielen) Egoshootern, RTS, Simulationen usw.

Mit meinem jetzigen System i7-4770k, HD 7950 3GB spiele ich alles mit Texturen+AF auf max. und spare dann an Schatten oder Partikel bzw. Post-Processing. Auflösung stelle ich nie runter.
Habe ich auch nicht vor das 4770k system zu tauschen, nur die Grafikkarte und ggf. RAM auf 16 GB.

Mir geht's eher um Immersion und somit ein möglichst ruckelfreies(xSynch), flüssiges(60 Hz lieber mehr) und detailreiches Spieleerlebniss. In dieser Reihenfolge.

400-500 € Budget.

Standfuss sollte möglichst klassisch also nicht zu exzentrisch sein. Monitor steht auf einem Schreibtisch vor dem Fenster, so in knapp einer Armlänge+-15cm Entfernung.

Es geht Richtung 27 Zoll, IPS oder VA.

4K und Ultrawidescreen ist mir noch zu heavy.
21:9 oder Curved naja weiss nicht, muss in mir erstmal in natura ansehen um das beurteilen.

G-Sync, FreeSync, Adaptive-Sync: Kein Ahnung, hab mich noch nicht auseinander gesetzt, empfinde Tearing aber als Immersionsbrecher.

zucee
2019-05-22, 22:36:19
Entweder
https://geizhals.de/samsung-s24f356-ls24f356fhuxen-a1438502.html
oder die teure Variante
https://geizhals.de/lg-electronics-32gk650f-b-a1850785.html?show_description=1

Schau nach Youtube Videos, letzterer wurde gerade von Hardware Unboxed empfohlen. Ersteren habe ich, da gibt es auch gute Videos. Bester 1080p zum dem Preis, richtig gutes Panel mit 72Hz.

eet.fuk
2019-05-23, 14:19:53
Wenn dir Immersion am wichtigsten ist und du wenig MP spielst, würde ich stark für einen 21/9 plädieren.

Mir persönlich kommt aktuell außer IPS Panels nichts mehr auf den Schreibtisch. Die Farben sind den Aufpreis mMn mehr als wert.

Gebrauchte 21/9 1440p IPS 60Hz, nicht gebogen sind in deiner Preisvorstellung gut zu bekommen.

Woher kommst du (wegen in natura ansehen)?

DerNostalgiker
2019-05-23, 15:33:37
Wenn dir Immersion am wichtigsten ist und du wenig MP spielst, würde ich stark für einen 21/9 plädieren.

Mir persönlich kommt aktuell außer IPS Panels nichts mehr auf den Schreibtisch. Die Farben sind den Aufpreis mMn mehr als wert.

Gebrauchte 21/9 1440p IPS 60Hz, nicht gebogen sind in deiner Preisvorstellung gut zu bekommen.

Woher kommst du (wegen in natura ansehen)?
IPS war mein erster TFT, TN würde ich nicht kaufen.

Gebraucht kaufe ich allein schon wegen Rückgaberecht nicht. Etwas subjektiveres als die persönliche Wahrnehmung des Bildschirm gibt es nicht.

Wohne PLz 38

diggerderbe
2019-05-24, 02:45:02
Kein CS, kein Fortnite Ansonsten spiele ich alle Genres von (ausser vielleicht Sportspielen) Egoshootern, RTS, Simulationen usw.

Habe ich auch nicht vor das 4770k system zu tauschen, nur die Grafikkarte und ggf. RAM auf 16 GB.

400-500 € Budget.

Es geht Richtung 27 Zoll, IPS oder VA.

Wie ich schon sagte 4K ist der neue Trend.
Aber gut, es ist nicht gewünscht.

140€, FullHD, 27 Zoll, IPS, 60Hz
https://www.alternate.de/AOC/27B1H-LED-Monitor/html/product/1464662?

oder

230€, WQHD, 27 Zoll, IPS, 60Hz da 144Hz unbezahlbar für dich ist
https://www.alternate.de/Philips/272B8QJEB-00-LED-Monitor/html/product/1541818?

Ich persöhnlich würde diesen nehmen 289€, IPS, 60Hz:
https://www.alternate.de/LG/27UD58-B-LED-Monitor/html/product/1289191?

Plus 350€, eine gute gebrauchte Vega 64 von Sapphire
https://www.notebooksbilliger.de/sapphire+nitro+radeon+rx+vega+64+8gb+hbm2+grafikkarte+b+ware+422332/eqsqid/f6d38b51-6e1c-4a18-94b8-4e2ac1a7a69b

oder neu ab 399€
https://geizhals.de/sapphire-nitro-radeon-rx-vega-64-11275-03-40g-a1798147.html

RAM würde ich diese beiden Riegel für 61€ nehmen:
https://www.alternate.de/G-Skill/DIMM-16-GB-DDR3-1600-Kit-Arbeitsspeicher/html/product/1110475?

61€ Der RAM
350€ Die gebrauchte Grafikkarte
140€ Der FullHD Monitor
=551€ effektiv ausgegeben

Gruß
diggerderbe

DerNostalgiker
2019-05-24, 10:37:23
Ich meinte 400-500 für den Monitor ;) Aber danke für die Vorschläge
Bei Monitor will ich nicht zu sehr knausern, das Ding nutzt man schliesslich täglich, da will ich mich nicht später wegen 100-200 € ärgern.

Die TDP der Vega macht mir Angst
295W (AMD), 375W (Sapphire)
Holy Shit:eek:

Ja ja, Stichwort Undervolting aber wie weit bekommt man das dadurch gedrückt?

NikLaw
2019-05-24, 11:35:51
RAM würde ich 2400er nehmen, dass gibt ordentlich Mininum FPS bei CPU-Limitierung:

https://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-G-Skill-RipJawsX-DDR3-2400-DIMM-CL11-Dual-Kit_884618.html

Die Vega 64 lässt sich ordentlich drücken mit Undervolting, guck mal in diesen Thread:

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=585818

180 W nur für die GPU sind drin mit wenig Performanceeinbußen.

diggerderbe
2019-05-24, 13:31:11
Die TDP der Vega macht mir Angst

Ja ja, Stichwort Undervolting aber wie weit bekommt man das dadurch gedrückt?

Also wenn man es ganz extrem mag sind 100 Watt Verbrauch gar kein Problem.
Undervolten so weit es geht.
Das Power Limit auf Minimum und schwupps nimmt die Vega nur 100 Watt.
Dann hat sie die Leistung einer Fury X.

Im Normalfall nimmt sie im Standard Bios ohne Undervolt Maximal 240 Watt.
So ist sie von Werk aus eingestellt.
Im Silent Bios, Schalter an der Seite umlegen, nimmt sie Maximal 210 Watt und ist etwas leiser.
Sie ist in beiden Einstellungen für mich unhöhrbar.

Als Beispiel läuft meine mit 1700 Mhz und etwas Undervolt mit 230 Watt Verbrauch und 10% Mehrleistung.
Dies entspricht in etwa der Leistung einer RTX 2070.
Mal etwas mehr, mal etwas weniger, je nach Spiel.
Ich habe das Standard Bios gelassen.

Und hier ein Monitor für 490€ mit ausschließlich 4 und 5 Sterne Bewertung.
Energieeffizenzklasse A, 10 Bit Techlologie, HDCP 2.2, USB HUB mit Schnellladefunktion, USB-C mit Displayport, Pivot Funktion(90 Grad drehbar) und Free Sync.
Leistungsaufnahme 42W (maximal), 30W (typisch), 0.3W (Standby)
https://geizhals.de/lg-electronics-27ud88-w-a1404263.html

Gruß
diggerderbe

DerNostalgiker
2019-05-28, 21:46:11
Also 21:9 ist definitiv nichts für mich, 27" und 1440p werden das höchste der Gefühle bleiben.

Gibts eigentlich eine Alternative zu meinem KVM Switch (https://www.aten.com/de/de/products/kvm/kvm-switches-f%C3%BCr-den-schreibtisch/cs1762a/)? Dieser unterstützt nur max. 1920x1200 und habe bis jetzt auch nichts gefunden was mehr als 60 Hz packt.

Wegen des RAM: der Mushkin Enhanced Blackline Frostbyte G3 ist grad der günstigste (https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=1454_8192~15903_DDR3~253_16384~254_2400&asuch=&bpmin=&bpmax=100&v=e&hloc=at&hloc=de&filter=aktualisieren&plz=&dist=&sort=p). Kann man den so nehmen?

diggerderbe
2019-05-29, 09:01:09
Wegen des RAM: der Mushkin Enhanced Blackline Frostbyte G3 ist grad der günstigste (https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=1454_8192~15903_DDR3~253_16384~254_2400&asuch=&bpmin=&bpmax=100&v=e&hloc=at&hloc=de&filter=aktualisieren&plz=&dist=&sort=p). Kann man den so nehmen?
Kommt drauf an was das Mainboard unterstützt.

DerNostalgiker
2019-06-04, 16:15:11
Habe mir heute ein Auswahl an Geräten angeschaut. Wird wohl beim 27 Zoll und 1440p inkl. 144Hz (bzw.60+) bleiben
4K finde erst ab 32 Zoll angemessen. So wie ich das sehe wird es auch schwer genug 1440p jenseits der 60 Hz/FPS mit hohen Details für zukünftige Titel zu unterhalten. Da brauche ich die zusätzlichen Pixel des 4K nicht auch noch.

Mein passendes Hardwareupgrade stelle ich mir momentan so vor:

i7-4770K@4.2 Ghz
AMD Vega 56 undervoltet mit Arctic Accelero Xtreme IV(?)
16 GB 2400 Mhz RAM
ggf. M.2 SSD
Windows 10

Schnippa
2019-06-04, 17:27:02
Monitor mit 144Hz+ 1440p TN würde ich mal die Dell S2716DG oder 2719DGF anschauen. Der erste hat mich auch mal interessiert, war mir aber vor 2 Jahren noch zu teuer ~600, jetzt ist er für 400 bei notebooksbilliger zuhaben..
Edit: Für Freesync den 2719DGF

DerNostalgiker
2019-06-04, 21:51:40
Nnjaaa, lieber kein TN.

diggerderbe
2019-06-04, 22:59:02
Schönen guten Abend

Erstmal ein WQHD Monitor wie gewünscht für 379€
https://www.alternate.de/Acer/Nitro-VG270UP-LED-Monitor/html/product/1483650?

Gruß
diggerderbe

144Hz/27 Zoll

Als Grafikkarte diese entweder als 56er oder 64er
56er https://geizhals.de/sapphire-nitro-radeon-rx-vega-56-11276-01-40g-a1750600.html
64er https://geizhals.de/sapphire-nitro-radeon-rx-vega-64-11275-03-40g-a1798147.html?t=alle&plz=&va=b&vl=de&hloc=de&v=e&togglecountry=set

Alle beide sind kühl, leise und schnell.

DerNostalgiker
2019-06-06, 10:10:15
Acer Nitro-VG270UP gefällt mir ganz gut. Nur der Standfuss ist ja furchtbar. Mit der Optik kann ich mich ja noch arrangieren, aber der ist ja nicht mal höhenverstellbar.

Benutzername
2019-06-06, 15:24:39
Acer Nitro-VG270UP gefällt mir ganz gut. Nur der Standfuss ist ja furchtbar. Mit der Optik kann ich mich ja noch arrangieren, aber der ist ja nicht mal höhenverstellbar.

Ich glaube die gehen davon aus, daß man sowieso eine VESA Halterung dazu kauft. Ist ja auch bei vielen Fernsehern so, daß die Füße eher nur pro forma dabei sind um damit das Ding nicht auf flach auf dem Boden liegt.




hier auf Techstage im Vergleich macht der AOC C24G1, 23.6" FullHD einen guten Eindruck für 179-189 t€URonen. 144 Hertz, gebogen und sogar höhenverstellbar. ;)

https://www.techstage.de/ratgeber/Vier-Full-HD-Monitore-ab-100-EUR-fuer-Spieler-im-Vergleichstest-4436853.html

DerNostalgiker
2019-06-06, 17:40:57
Ja, bin ich denn blöd? Ich finde keine Vesa Monitorstandfüsse. Amazon und idealo zeigen mir 80% Schwenkarme an und wenn mal ein Fuss dabei ist sieht er pottenhässlich oder billig aus.

Vielleicht bin ich ja durch DELL zu sehr verwöhnt.