PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue SSD, primär für Spiele


Thunder99
2019-06-09, 17:11:12
Hoi,

es soll eine neue SSD her. Anwendungszweck Spiele Festplatte. Was sie haben muss (da ich es will :D):

Speichergröße 1TB
M.2 Format mit PCI-E Gen 3
TLC Boost
Lange Haltbarkeit :wink:

Wo ich nicht sicher bin ist TLC oder QLC. Es ist ja keine System Platte :wink:. Wo ich selbst geschaut habe sind interessant Crucial P1 1TB (QLC) und Samsung EVO 970 1TB(+) (TLC).

Was würdet ihr empfehlen? :)

Th3o
2019-06-09, 17:13:46
Warum eine M.2 SSD? Bringt bei Spielen keinen echten Vorteil.

Thunder99
2019-06-09, 17:21:59
Warum eine M.2 SSD? Bringt bei Spielen keinen echten Vorteil.
Da ich keinen Platz für eine weitere normale SSD habe und auch mal das Format nutzen möchte :)

Mortalvision
2019-06-09, 19:18:20
hmm, aber fast doppelt so teuer!

Achim_Anders
2019-06-09, 21:39:11
Dann benutze das Format m.2 als Sata... das ist nicht doppelt so teuer und du hast das Platzproblem gelöst.

Falls du auf Pci-e pochst, brauchst du auch keine Kaufberatung, dann kauf einfach nach deinem Gefühl und Geldbeutel ;)

Thunder99
2019-06-09, 21:56:36
Stimmt auch wieder :D. Danke

qiller
2019-06-09, 22:04:09
Außer dem ersten Punkt sind all deine Anforderungen sogut wie unwichtig für eine Spiele-SSD. Und selbst beim ersten Punkt könnte man überlegen, das gesparte Geld dann besser in eine 2TB Version zu packen. Soll ja schon Spiele geben, die 100GB groß sind - mit Mods/Addons gehts auch gern noch deutlich höher. Aber kenne deine Anforderungen nicht, du weißt das sicherlich besser.

T86
2019-06-09, 23:13:15
Die Sata Systemplatte aus sortieren oder mal andere Laufwerke?
Nix mehr frei klingt ziemlich seltsam

Eine m2 fürs system nehmen? Und ne große Sata für spiele oder 2

Weil wenn man eine Sata ssd in den m2 Slot steckt fällt bei vielen boards ein normaler Sata Port weg.
Damit die 4 pcie Lanes zb für einen 2. x16 Slot erhalten bleiben.
Eine Sata m2 ssd löst das Problem bei voll Bestückung halt bei 90% der Bords nicht

kruemelmonster
2019-06-10, 01:41:00
https://geizhals.de/transcend-pcie-ssd-220s-1tb-ts1tmte220s-a1971682.html

1TB NVMe, Silicon Motion Controller, TLC, 2800 MB/s schreiben 3500 MB/s lesen für aktuell ~140€ - hatte ich zum bisherigen Bestpreis von 132€ gekauft, läuft bei mir als Spieleplatte neben einer 240er OS NVMe.

BlacKi
2019-06-10, 01:57:49
Die Sata Systemplatte aus sortieren oder mal andere Laufwerke?
Nix mehr frei klingt ziemlich seltsam

Eine m2 fürs system nehmen? Und ne große Sata für spiele oder 2

Weil wenn man eine Sata ssd in den m2 Slot steckt fällt bei vielen boards ein normaler Sata Port weg.
Damit die 4 pcie Lanes zb für einen 2. x16 Slot erhalten bleiben.
Eine Sata m2 ssd löst das Problem bei voll Bestückung halt bei 90% der Bords nicht
fallen mit einer m.2 nicht sogar 2 sata anschlüsse flach?

T86
2019-06-10, 10:54:17
Kommt aufs Board an
Das müssten wir also wissen und auch die genaue Anzahl vorhandener Laufwerke und Steck Karten

Vollbestückung ist fast nie möglich ohne das sich irgendwo was geteilt wird.
Zumindest nicht in einer Mainstream Desktop Plattform

w0mbat
2019-06-10, 11:34:15
Also wenn schon, dann gleich auf X570 + Zen2 wechseln und ne PCIe 4.0 M.2 :D

Rooter
2019-06-10, 11:49:26
TLC oder QLC ist bei einer reinen Spieleplatte völlig egal.

Also wenn schon, dann gleich auf X570 + Zen2 wechseln und ne PCIe 4.0 M.2 :DEr sucht ne SSD und du empfiehlst neues MB+CPU? :uconf3:

MfG
Rooter

w0mbat
2019-06-10, 11:50:12
Ja, er braucht Hilfe und ich berate ihn passend :P

T86
2019-06-10, 11:56:00
Auch da nicht ;)

Der x570 ist mit 4 pcie 4.0 Lanes angebunden und funktioniert wie ein hub

Er stellt zwar viele Anschlüsse zur Verfügung die hoffentlich auch alle zeitgleich benutzbar sind jedoch halt dann auch nicht mit voller Geschwindigkeit da sich zumindest Bandbreite geteilt wird.
Wie weit das in der Praxis auffällt muss man dann gucken.
Vollbestückung ist auch da ein Problem.

Der x570 kann zig Sata und 2x m2 mit 4x pcie 4,0
Theoretisch ist das schon Quatsch.

B450 und x470 können einen m2 mit 2x pcie 3.0 oder 4x pcie 2.0
Und sind mit 4x pcie 3.0 angebunden an die cpu.
Dh die halbe Bandbreite der Anbindung geht für m2 drauf und nicht die doppelte...

Was ist denn jetzt fürn Mobo verbaut?
Anzahl Laufwerke und Steckkarten?

Benutzername
2019-06-10, 12:03:55
TLC oder QLC ist bei einer reinen Spieleplatte völlig egal.

Stümmt. QLC hat zwar geringere Lebenserewartung als TLC, das ist aber auch auf viele Jahre gerechnet. Macht keinen großen Unterschied. da brennt das Netzteil statistisch eher durch.


Er sucht ne SSD und du empfiehlst neues MB+CPU? :uconf3:



Ich glaube er wollte witzig sein.

Also, Thunder99, wie sieht Dein restlicher Rechner aus? Wieviele SATA devices? was ist es überhaupt für ein Rechner?

BlacKi
2019-06-10, 12:21:12
meine mx100, hauptsächlich spiele platte, hat in 5 jahren 24tbw runter. 72tbw ist angegeben. sie sollte also noch 5-10 jahre halten^^
also bei einer spieleplatte braucht man GARNICHT auf die tbw achten, die liegen nämlich alle höher als bei meiner alten mx100.

Thunder99
2019-06-11, 16:49:36
Ui, danke für die Beiträge.

Ja, ein Upgrade auf Zen 2 ist geplant, keine Sorge :).

Hab eine MX100 als System Platte (128GB) :D. Überlege dann die Konfiguration mit M.2 und SATA SSD und mache dann ggfs alles neu bzw angepasst :).

exxo
2019-06-12, 02:19:40
Deine Anforderungen hinsichtlich Boost und hohem TBW Wert sind für eine SSD auf der nur ein paar Games landen wirklich übertrieben.

Ich hatte mal ausgerechnet das man pro Jahr mindestens 200 4K Filme und 50 4K Serien sowie Games bei OCH Laden müsste um innerhalb von 5 Jahren die 400 TBW einer Intel SSD zu erreichen.

Nimm irgendwas billiges von Crucial oder ADATA. Für Games sind die mehr als ausreichend

DoomGuy
2019-06-12, 02:40:23
Vorhin eine Crucial MX500 vom MM mitgenommen, als Ersatz/Erweiterung meiner vorhandenen Crucial M4 256 - Reaktivität von Win oder Ladezeiten sind nicht spürbar besser. Im Bench ist die MX500 aber doppelt so schnell. 40TBW wird für die alte M4 angegeben und die habe ich schon seit Day 0, sprich 2012. Ist noch immer bei 90%. Firefox lässt sich dazu überreden, dass alles was er mach im RAM landet und genau solche Programme erachte ich als "SSD-Killer". Und auch nicht. Haltbarkeit ist absolut kein Thema. Schrottis wie die OCZ Vertex waren ja nicht lange auf dem Markt, und selbst da konnte man seine Daten mit Glück wieder retten (IDLE ohne Datenkabel). Sobald die neuen Konsolen auf dem Markt sind, wird sich was zum Thema SSD's tun, aber vorher (jetzt) reicht jede 08/15. Außer du betreibst einen Server...oder musst was für Twitch/YT konvertieren und schnell abliefern. Da wäre eine Samsung EVO besser, da die bis 600TBW garantieren...

universaL
2019-06-12, 08:35:06
Ich hab eine intel 660p m2 ssd mit 2tb... ist zwar pcie, schneller als sata, aber nur bei 1500-1800mb/s... In der Größe halt einfach das billigste für unter 200€ und irgendwie mache ich mir da keine wirklichen Sorgen, es steht ja zumindest Intel drauf, und da kommt gefühlt eher selten richtiger Schund ;)

Die nächsten m2 SSDs in der Größenordnung sind dann meist schon bei 270€, und für eine Spieleplatte wäre es mir den Aufpreis nicht wert. Für eine neue Systemplatte würde ich es vielleicht investieren, aber eigentlich auch nur fürs "haben" Gefühl ;)

w0mbat
2019-06-12, 10:28:46
Ich hab ne Samsung 970 EVO M.2 die mit PCIe 3.0 x4 direkt an meine CPU angebunden ist und ne Samsung 850 EVO die mit SATA3 über den Chipsatz läuft. Sowohl als Systemplatte als auch bei 99% der Spiele gibt es keinen Unterschied. Nur bei RAGE (dem alten, das neue hab ich noch nicht) hab ich nen Unterschied bemerkt, da gibt es mit der M.2 deutlich weniger Probleme mit dem Streaming.

Als große Spieleplatte reicht ne SATA SSD also völlig aus.

Daredevil
2019-06-12, 10:48:47
Für ne günstige Spiellösung mit viel Speed bietet sich ja auch ein RAID von zwei günstigen 1/2 TB SSDs an. 1Gbyte schiebt man dann halt durch die Gegend.
Spiele sind ja keine sensitiven Daten, da ist die doppelte Ausfallchance zu verschmerzen.

Mega-Zord
2019-06-12, 10:51:40
Ich würde eine große M.2 kaufen und da das OS und Spiele drauf installieren. Für die 128er bekommst du dann ca. 15 bis 20 EUR oder du baust sie in einen Zweitrechner. Wenn das OS da drauf liegt würde ich auf jeden Fall TLC nehmen.

DoomGuy
2019-06-12, 11:04:06
Was empfehlt ihr diesem Mann jetzt gerade? Schade, dass es die noch nicht gibt https://youtu.be/RnguYVFSfY0?t=204 (timecode mit Bild geht hier ja nicht) Pranking im 3DC - then, now, forever :rolleyes:

Mega-Zord
2019-06-12, 11:11:52
Was empfehlt ihr diesem Mann jetzt gerade? Schade, dass es die noch nicht gibt https://youtu.be/RnguYVFSfY0?t=204 (timecode mit Bild geht hier ja nicht) Pranking im 3DC - then, now, forever :rolleyes:

Wenn er die Kohle hat, dann die von ihm selber vorgeschlagene 970 Evo (plus).

Aber ich würde auch eine deutlich günstigere Corsair in Betracht ziehen: https://geizhals.de/?cmp=1809118&cmp=1972736&cmp=1907873

T86
2019-06-12, 12:33:41
Ui, danke für die Beiträge.

Ja, ein Upgrade auf Zen 2 ist geplant, keine Sorge :).

Hab eine MX100 als System Platte (128GB) :D. Überlege dann die Konfiguration mit M.2 und SATA SSD und mache dann ggfs alles neu bzw angepasst :).

Die Anzahl der Laufwerke und dein Mainboard kennen wir immer noch nicht.

Ich hab bei mir eine 500er nvme m2 ssd fürs System und Dateien.
Ein Sata raid aus 2x 1Tb nur für Spiele Bzw hauptsächlich Steam Bibliothek.
Und ein optisches Laufwerk. Also 3x Sata und einmal m2
Das 4. Sata Kabel ist für ab und zu Backup Trotzdem angeschlossen.

Mein Board hat allerdings 8x Sata deswegen frag ich

Bei mir Hat sich als flinke und preisgünstige Alternative so ergeben.
Bei boards mit einem zweiten m2 würde ich allerdings inzwischen wohl komplett darauf setzen.
Sata Laufwerke im allgemeinen kauft man eigentlich ja nur noch wegen der besseren Preis Leistung.

Thunder99
2019-07-27, 14:30:24
So, da melde ich mich wieder, diesmal vom PC :wink: . Konfiguration ist aktuell angegeben in der Signatur.

Da mich das Thema nicht loslässt, und ich noch nicht gekauft habe, stelle ich mir die Frage erneut. Aber diesmal mit aktuelle Umbauplänen:

Systemplatte wird langfristig ausgetauscht, daher wird die 128er in diesem Jahr wohl ausgetauscht.
Für Spiele solles ein M.2 Format sein und nach erneuten lesen eurer Beiträge kann es wohl ein QLC Modell sein wie das P1 von Crucial
1TB oder 2TB muss ich noch überlegen
Systemplatte soll dann MLC oder TLC sein, Spiele ist TLC/QLC ok. Neue Sys Platte dann mit dem Ryzen 2 System da nur ein M.2 Slot
Meine SATA Plätze sein nahezu aufgebraucht. Ein weiteres SATA Modell kann ich kaum in Gehäuse unterbringenm, daher M.2

Was meint ihr nun dazu? :D. Gehäuse ist übrigens ein beQuiet Pure 600 Window (Glas).

Edit: Wurde jetzt die Crucial P1 NVMe SSD 1TB. Langt erst mal völlig bis das System umgebaut wird. :)

DerNostalgiker
2019-08-07, 13:00:08
Ich bin hier etwas konfus was PCIe Lanes und Bandbreiten allgemein angeht.

Die meisten M.2 mit PCIe nutzen PCIe 3.0 x4, die x4 werden von der Gesamtbandbreite des Mainboard Chipssatzes abgezogen?

Beispielsweise habe ich ein ASUS z97 Pro Gamer Mainboard mit mit Intel 4770 CPU
https://images.anandtech.com/doci/9090/z97-chipset-diagram.png

GPU mit x16
abzüglich der M.2 x4

Dann wären ja nur noch 12 Lanes übrig. Wird die Grafikkarte, die ja x16 besetzt, dadurch ausgebremst?

Thunder99
2019-08-07, 13:05:44
Nein, wenn der Anschluss im Mainboard als voller x4 elektrisch beschrieben ist. Korrigiert mich wenn ich falsch liege :redface:

Popeljoe
2019-08-07, 13:16:23
Ist eine M2 für Spiele wirklich so sinnvoll? Dafür würde ich eher eine 2 TB SATA nehmen, schnell genug wird die allemal sein. Wenn du unbedingt M2 willst, warum dann nicht als Systemplatte?
PCIE M2 von Crucial für 114€ (https://geizhals.de/crucial-p1-ssd-1tb-ct1000p1ssd8-a1907687.html?hloc=at&hloc=de)
Samsung SATA 2TB für 210€ (https://geizhals.de/samsung-ssd-860-qvo-2tb-mz-76q2t0bw-a1936302.html?hloc=at&hloc=de)

PatkIllA
2019-08-07, 13:27:32
Ich bin hier etwas konfus was PCIe Lanes und Bandbreiten allgemein angeht.

Die meisten M.2 mit PCIe nutzen PCIe 3.0 x4, die x4 werden von der Gesamtbandbreite des Mainboard Chipssatzes abgezogen? Bei Consumer-Intel ja.

Beispielsweise habe ich ein ASUS z97 Pro Gamer Mainboard mit mit Intel 4770 CPU
https://images.anandtech.com/doci/9090/z97-chipset-diagram.png

GPU mit x16
abzüglich der M.2 x4

Dann wären ja nur noch 12 Lanes übrig. Wird die Grafikkarte, die ja x16 besetzt, dadurch ausgebremst?
Die Grafikkarte hängt an der CPU. Der M2 hängt bei dir am Chipsatz. das wirkt sich auf die anderen Steckplätze aus. Evtl. teilen sich auch andere Steckplätze die Lanes der GPU falls diese besetzt werden
Bei Workstation-Modellen und AMD wird es nochmal komplizierter,

Ist eine M2 für Spiele wirklich so sinnvoll? Dafür würde ich eher eine 2 TB SATA nehmen, schnell genug wird die allemal sein.Die Intel 660p mit QLC steckt bis auf riesige Schreiboperation die SATA Teile in die Tasche, ist schneller und verstopft nicht mit extra Kabeln, das Gehäuse. 5 Jahre Garantie hat die auch.

DerNostalgiker
2019-08-07, 13:29:52
Nein, wenn der Anschluss im Mainboard als voller x4 elektrisch beschrieben ist. Korrigiert mich wenn ich falsch liege :redface:

So etwa?

Z97PRO GAMER (https://www.asus.com/de/Motherboards/Z97PRO_GAMER/specifications/)
2 x PCIe 3.0/2.0 x16 (Single at x16, dual at x8/x8, )
1 x PCIe 2.0 x16 (max at x4 mode, black)
2 x PCIe x1
2 x PCI
Hat das z97 Board dann 32 Lanes?:confused:

Popeljoe
2019-08-07, 13:32:36
Die Intel mit QLC steckt bis auf riesigen Schreiboperation die SATA Teile in die Tasche, ist schneller und verstopft nicht mit extra Kabeln, das Gehäuse. 5 Jahre Garantie hat die auch.
Was nützen mir 5 jahre Garantie, wenn die Platte nach 2 Jahren die Grätsche macht? Ich trau den Teilen noch nicht so wirklich... ;)

universaL
2019-08-07, 13:32:42
da ich es beim überfliegen noch nicht gesehen habe: intel 660p (190€) (https://geizhals.de/intel-ssd-660p-2tb-ssdpeknw020t801-ssdpeknw020t8xt-ssdpeknw020t8x1-a1859205.html) -- sollte als spieleplatte dicke ausreichen, und dann lieber mehr platz als marginal schneller, was sich im praktischen betrieb dann eh nicht mehr bemerkbar macht. und ja, die platte bricht bei längerem schreiben und wenn sie voll ist in der schreibleistung ein, aber da bei ner spieleplatte meist nur gelesen wird, sollte auch das kein problem sein.

und bis jetzt tut sie in meinem Rechner klaglos ihren Dienst als Systemplatte, brauchte kurzfristig günstig mehr Speicherplatz und da war sie vor einiger Zeit halt wesentlich günstiger als der Rest. Mittlerweile ist der Unterschied ja nicht mehr ganz so groß.

PatkIllA
2019-08-07, 16:36:56
Was nützen mir 5 jahre Garantie, wenn die Platte nach 2 Jahren die Grätsche macht? Ich trau den Teilen noch nicht so wirklich... ;)Das gab es beim Umstieg auf MLC auf TLC und jetzt auch wieder bei QLC.
Die einzigen SSDs die reihenweise kaputt gegangen sind waren die frühen mit SLC und MLC. Dann aber meist Totalausfall.
Ich hab noch von keinem Fall gelesen, wo ein Anwender wirklich kaputt geschrieben hat und die Reservesektoren auch nur ansatzweise angekratzt werden.

Thunder99
2019-08-07, 18:29:19
Kann leider in meinem Gehäuse nicht wirklich gut eine weitere SATA SSD verbauen, daher die Wahl auf die Crucial P1 1TB. Beim Einbau habe ich nur mein Mainboard geschrottet (mit dem Schraubendreher abgerutscht :freak:, Ryzen 2 ich komme ;D). Und da es für Spiele ist habe ich mich für QLC entschieden.

Zweite M.2 SSD kommt dann später als neue System Platte :). Die soll dann MLC oder TLC sein bei 250GB+. Wenn ich meine HDD austauschen sollte dann kommt wieder eine SATA SSD ins Gehäuse :D. Dann aber mit mindestens 2TB Kapazität.

DerNostalgiker
2019-08-07, 19:05:46
Die Grafikkarte hängt an der CPU. Der M2 hängt bei dir am Chipsatz. das wirkt sich auf die anderen Steckplätze aus. Evtl. teilen sich auch andere Steckplätze die Lanes der GPU falls diese besetzt werden
Bei Workstation-Modellen und AMD wird es nochmal komplizierter.
Welche Steckplätze? PCIe? Habe nur GPU und ggf. M.2 auf PCIe stecken und plane keine weiteren PCIe zu besetzten. Reichen dann die Lanes aus?

AMD? GPU? habe eine Vega56
• Dieser Sockel unterstützt M Key und Typ 2260/2280-Speichergeräte.
• M.2 Steckplatz 3 teilt die Bandbreite mit SATAExpress_1, PCIEx1_2 (im PCIE-Modus) und SATA6G_4 (im SATA-Modus) und unterstützt M Key und Typ 2260/2280Speichergeräte. Finden Sie in Abschnitt 2.3.6.2 PCH-Einstellungen und 2.6.7 Konfiguration des eingebauten Gerätsdieser Anleitung für weitere Details.
• Bei der Verwendung von Intel Desktop Responsiveness Technologien mit PCIe M.2Gerät, stellen Sie sicher das Sie den Windows UEFI Betriebssystem im RAID-Moduseinrichten.
Quelle (https://gzhls.at/blob/ldb/6/a/9/4/588c0e09abb31e85bf04c1731155b7ae0770.pdf) (Seite 41)

Popeljoe
2019-08-07, 19:48:40
Das gab es beim Umstieg auf MLC auf TLC und jetzt auch wieder bei QLC.
Die einzigen SSDs die reihenweise kaputt gegangen sind waren die frühen mit SLC und MLC. Dann aber meist Totalausfall.
Eben das kann ich aus eigener Anschauung bestätigen. :freak::wink:

T86
2019-08-09, 09:48:03
Verbaue jetzt am we eine crucial p1 als systemplatte beim Schwager.

Ich bin mal gespannt wie sich das günstige Modell so schlägt auch über die nächsten Jahre.
Ich denke die ganze qlc Panik mache ist wie bei jeder neuen Generation etwas übertrieben.
Ist eine 500gb geworden die mit 100Tb angegeben ist.
Hab in 2 Jahren 3,1Tb mit meiner systemplatte geschafft... also nix

Seine Spiele will er auf hdd installieren :usad: