PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Autofarbe - Grauer Straßenalltag


WhiteVelvet
2019-06-11, 09:30:17
Hallo zusammen,

wieso hat der deutsche Autofahrer eigentlich so wenig Mut zur Farbe? Wenn man sich die Farbpalette auf den Straßen so ansieht, sieht man zu 90% farblose Fahrzeuge... schwarz, weiß, grau, silber... achtet mal selbst drauf. Habe da vor einigen Tagen mal mit einem Arbeitskollegen auf der Rückfahrt vom Mittagessen drauf geachtet... es kamen uns auf 10 Fahrzeuge nur ein einziges mit einer echten Farbe entgegen, und selbst das war nur ein dezentes dunkelblau (gut, fahre ich auch).

Daher hier einfach mal die Frage in die Runde, gehört Ihr zu den farblosen oder farbenfrohen Autofahrern?

Worf
2019-06-11, 09:32:52
<-- Blau

KakYo
2019-06-11, 09:42:00
Jaguar: grün
Landrover: grün
Triumph: grün
Ducati: rot
KTM: orange

Unyu
2019-06-11, 09:47:43
Farbenfroh blau. Grau und Dunkelgrau ist alles schrecklich. Mir war es gar einen kleinen Aufpreis wert.

Grund für die Asphaltfarbe ist u.a. sicher die Angst um Wiederverkauf. Grau wird man scheinbar immer los. Farben sind Geschmackssache. Grosse Panzer müssen Schwarz sein wegen maximalen Überholprestige.

Gent Leman
2019-06-11, 09:51:30
1. neutrale Leasingflotte
2. Farbpalette der Autobauer ist oft lächerlich häßlich, dazu bei der Bepreisung am teuersten.
3. beim Verkauf mußt du erstmal jemanden finden, der genau deine "farbenfrohe" Bemalung schätzt
4. Man sitzt ja im Auto, warum soll man für das ästhetische Empfinden vermeintlicher Betrachter jetzt den Regenbogen aufspannen?
5. neutralfarbene Laternenparker bekommen weniger oft den Hass verwirrter Elemente ab

GBWolf
2019-06-11, 10:04:21
Autumn Metallic

Gohan
2019-06-11, 10:07:52
Autumn Metallic
;D Das teureste an diesen Farben ist wohl die Agentur, die sich solch bescheuerte Namen ausdenkt. Ist das nun ein Orange, Rot oder Braunton? Was auch immer man mit Herbst assoziiert?

HisN
2019-06-11, 10:10:38
einen in weiß, einen in blau matallic.
Ich schätze die nächsten werden alle weiß oder rot, da meine Frau sagt "ist am besten zu erkennen, Sicherheit geht vor".

Iceman346
2019-06-11, 10:14:48
Mein Wagen ist Rot.

Ich bin auch kein Freund von farblosen Autos, mit manchen Dingen kann ich mich noch arrangieren (Schwarz Metallic z.B.) aber hässlicher als Weiß geht es nicht.

Radeonfreak
2019-06-11, 10:19:41
ein mal Silber und ein mal polished Metal. Jawoll.

taddy
2019-06-11, 10:21:32
Ich habe ein blaues Auto.

Silber würde ich mir NIE holen, absolut grauenhaft. Schwarz OK, dann aber matt und weiß ist absolut debil, sieht man jeden Dreck drauf.

Freundin hat einen Octavia in Ocean irgendwas.. Das Auto siehst du auf JEDEM Parkplatz von weitem, echt super. Kein rumgerenne

Pirx
2019-06-11, 10:29:51
müllsackblau und perlblau metallic

Tyrann
2019-06-11, 10:35:02
Hochglanzschwarz

Florida Man
2019-06-11, 10:41:36
https://images05.oe24.at/seat-leon-cupra-st-960-tz.jpg/bigStory/310.612.123 :)

Semmel
2019-06-11, 10:48:01
Schwarz und blau find ich schon mit am schönsten, aber es ist unpraktisch.
Ein farblich hervorstechendes Auto (außer blau oder rot, das gibt es auch zu oft) sieht und findet man viel besser. :D

Autofarben der Neuzulassungen 2018 laut KBA:

Grau (Silber) 29,5%
Schwarz 24,8%
Weiß 20,1%
Blau 10,5%
Rot 7,2%
Braun 2,0%
Restliche 5,9%

Andi_669
2019-06-11, 10:59:35
https://images05.oe24.at/seat-leon-cupra-st-960-tz.jpg/bigStory/310.612.123 :)
Das Velvet Rot konnte ich bei meinen Octavia RS leider noch nicht bestellen, so ist es Race Blau mit Black Paket geworden :rolleyes:

Twodee
2019-06-11, 11:04:17
derzeit Sunset Orange

Vorher:

Grau
Grau
Schwarz
Schwarz
Schwarz
Schwarz
Silber

next: wenn blau, dann "long beach blue"

Triniter
2019-06-11, 11:24:31
Ich hab ein weißes Auto weil mir die Farbe relativ egal ist, ich kaufe keine neuen Autos sondern nur Gebrauchtwagen und dann sind mir die Features wichtiger. Allerdings würde ich eigentlich lieber was in farbig haben.

Lethargica
2019-06-11, 11:31:58
2x schwarz

Warum? Weil mir die Farbe egal ist und halt gekauft wird, was der Markt hergibt.

GBWolf
2019-06-11, 11:54:15
;D Das teureste an diesen Farben ist wohl die Agentur, die sich solch bescheuerte Namen ausdenkt. Ist das nun ein Orange, Rot oder Braunton? Was auch immer man mit Herbst assoziiert?

Glaube ich auch. Sieht tatsächlich Rotbraun aus. Etwas wie Herbstblätter

Unyu
2019-06-11, 13:00:51
3. beim Verkauf mußt du erstmal jemanden finden, der genau deine "farbenfrohe" Bemalung schätzt
Falls man ständig ein neues Auto braucht ist das Relevant.

Ich sehe die Farbe von innen zum Teil. Beim Ein- und Aussteigen sowieso. Und auch vom Balkon.

Korfox
2019-06-11, 13:32:18
Zwei Mal grau bzw. Silber-Grau-Metallic.
Ich kaufe die Autos, wie sie da stehen. Die Farbe ist mir völlig wumpe. Ich muss sie ja nicht sehen.

Shink
2019-06-11, 13:44:17
[x] any color as long as it's black

nicht praktisch, aber billig, hübsch und leicht verkaufbar

Dr.Doom
2019-06-11, 15:11:23
Laut Fahrzeugschein ist es "grün", je nach Betrachtungwinkel kann man durchaus ein dunkles, metallisches Grün erahnen. Im Normalfall ist es aber ein dunkles Blau bis Schwarz. :ugly:

Prinzipiell ist mir der Farbton egal, solange es eher dunkel als hell ausfällt.

Blackpitty
2019-06-11, 15:19:42
ich habe

1x schwarz
1x silber
1x Dunkelblau

thomasius
2019-06-11, 15:31:31
Mir ist die farbe völlig schnuppe, ich sitze ja im Auto. Bei meinem jetzigen Fahrzeug habe ich weiß genommen, da die nicht aufpreisplichtigen Farben schwarz , weiß rot waren. Mir ist die Farbe halt keinen cent beim Aufpreis wert, da nehm ich lieber ne irgendein anderes Extra. Beim nächsten mal würde ich wahrscheinlich eher rot nehmen, da in der Farbe einfach weniger rumfahren.

Fusion_Power
2019-06-11, 15:45:32
[x] any color as long as it's black

nicht praktisch, aber billig, hübsch und leicht verkaufbar
Yo, das wußte schon Henry Ford. :D
Ich hab kein Auto aber ein "buntes" würde ich mir nie zulegen, schwarz oder weiß, egal ob außen oder innen, hauptsache im Kontrast. Matt wäre super, gibts aber glaube so gut wie nicht. Nen Trabi lasse ich blau durchgehen, sofern er ein weißes Dach hat. Ferraris sollten rot sein und Jaguare und Mini Cooper natürlich im british racing green. Aber wer hat schon solcher Autos.

Undefinierbare "stealth" Farben können auch noch interessant sein. Der Golf von nem Kumpel von mir sieht aufn ersten Blick dunkelgrau bis schwarz aus, je nach Sonneneinstrahlung aber auch schon mal dunkelbraun bis dunkelgrün. Offiziell ists wohl irgend ein spezieller grünton aber wer weiß das schon. :D

Eco
2019-06-11, 16:11:19
Momentan spacegrau metallic, in Kürze „Sunset orange“.:love2:

looking glass
2019-06-11, 16:15:08
Das mit dem weiß, war soweit ich das noch zusammen bekomme, deswegen so verbreitet, weil es die billigste Variante bei vielen Herstellern zu seien scheint. Da der Preis zu oft entscheidet, gerade was so Flottensache angeht (denkt mal an die ganzen Transporter für Kuriere, oder auch an die ganzen Kleinwagen die die Pflegekräfte fahren), ist diese sonst absolut unpraktische Variante so verbreitet (immerhin sieht man jeder Dreck drauf, kannst mir nicht erzählen das wäre sinnig).

Timolol
2019-06-11, 18:17:21
Mir kann keiner erzählen das schwarz/grau/weiß wirklich toll aussieht. Das hat andere Hintergründe.

Ich kaufe Autos die zu meiner Persönlichkeit passen und dazu zählt nunmal auch die Farbgebung. Min. 90% fallen da schonmal raus.
Die beiden Alltagsautos haben eigentlich alle Farben vereint, der eine mehr der andere weniger, war für mich dann auch einer der Kaufgründe. Wiederverkaufswert interessiert mich nicht.

In den 50er-70er sah die Farbpalette ganz anders aus. Viele Pastelltöne von Pink bis hin zu knalligem Orange und Moosgrün alles dabei.
Traut sich heute keiner mehr. Das isses halt. Man könnte ja "aufallen".

Gibt auch kaum nen Hersteller der sich was traut. Und wenn, dann wird es nicht gekauft.

Mond
2019-06-11, 18:41:51
Silber grau und höchst zufrieden. Einmal im Jahr Waschanlage reicht so ;)

Karümel
2019-06-11, 18:51:06
Komisches Auto mit komischer Farbe :biggrin::freak:

http://www.kfz-kleinanzeigen.com/export/57325544.jpg

Philipus II
2019-06-11, 19:44:37
Ich fahre Dunkelblau. Alles andere hätte Aufpreis gekostet. Mein Favorit wäre rot gewesen.

fake1955
2019-06-11, 19:57:43
Das mit dem weiß, war soweit ich das noch zusammen bekomme, deswegen so verbreitet, weil es die billigste Variante bei vielen Herstellern zu seien scheint. Da der Preis zu oft entscheidet, gerade was so Flottensache angeht (denkt mal an die ganzen Transporter für Kuriere, oder auch an die ganzen Kleinwagen die die Pflegekräfte fahren), ist diese sonst absolut unpraktische Variante so verbreitet (immerhin sieht man jeder Dreck drauf, kannst mir nicht erzählen das wäre sinnig).

Ich fahre eine aktuelle C Klasse T Modell als Dienstwagen.
Wir haben keine Vorgaben was Farben angeht, meine einzige Grenze war die Leasingrate.
Da mir aber Motorisierung und restliche Ausstattung wichtiger waren, lief es auf die 0€ Farben Schwarz oder Weiß heraus. (Schiebedach müsste ich leider auch streichen)
Da die C Klasse relativ viel Chrom hat und ich kein Chrom mag, gab es das „Night Paket“ das einige Akzente in schwarz statt Chrom setzt. Bei schwarzen Lack wurden diese wieder nicht auffallen - also weiß.

Mercedes hat aber bei der c Klasse auch echt eine schlechte Farbpalette. Quasi kein Rot (nur designo für 2000€), ein tolles blau, eins das fast schwarz ist, sonst quasi nur Silber und grau Abstufungen.

Die gelbe Eule
2019-06-11, 20:01:09
Weiß/Blau -> Rot -> Grün -> Grün >- Gelb -> Rot -> Grün -> Schwarz

Nach Farbe suche ich das Auto nicht aus, sitze ja drinnen ;)

Der_Korken
2019-06-11, 20:39:32
Habe einen alten silbernen Polo, war mal Zweitwagen von meinem Vater. Ich persönlich mag auffällige Farben, aber nur wenn man auch ein entsprechend "exotisches" Auto fährt. In einem 08/15-Golf, der dann aber orange oder knallgrün ist, würde ich mir wie ein Tuning-Proll vorkommen, der nach Aufmerksamkeit hascht aber wo das Geld nicht für ein gutes Auto gereicht hat. Da ich keine Neuwagen kaufe, müsste ich sowieso das nehmen, was andere mal ausgesucht haben. Da ich aber nicht viel fahre und auch nicht bereit bin mehr als nötig ins Auto zu stecken, werde ich wohl auf ewig in schwarz/silber/weiß unterwegs sein ;).

sulak
2019-06-11, 20:49:45
Was ich haben wollte...

https://www.autogefuehl.de/wp-content/uploads/2018/07/FordFocus_STLine_neu_2019_15.jpg



Was es geworden ist (wird gerade gebaut), da es den Focus Active nicht in Blau gibt...
https://www.newcarz.de/wp-content/uploads/2018/11/newcarz-ford-focus-active-003.jpg.jpg


Also weiß :freak:

cartman5214
2019-06-11, 20:59:42
Neuer Job und endlich mal ne Farbvorgabe vom Flottenmanager die nicht alles ausschließt was nicht grau/Silber ist. Und dazu endlich auch mal weg von VAG...

Volvo V60 in Fusion Red. Geiler Rotton mit Wanderung in Richtung Orange

Bojo
2019-06-11, 23:52:26
Alltagsautos sehe ich als Gebrauchsgegenstand. Da nehme ich das beste Angebot, solange ich vom Anblick nicht erblinde. Aktuell mal wieder silber. Rot oder blau wäre mir lieber, ist mir aber keinen Aufpreis wert.

Spaßauto für den Sommer muss hingegen auch eine schöne Farbe haben. Mein Oldtimer hat ein zeitgenössisches Dunkelrot.

Rubber Duck
2019-06-12, 01:47:09
Lila, bzw. laut Hersteller heißt die Farbe Technoviolett. :smile:
Schwarze Autos mag ich net so. Und einen Ferrari in Rot würde ich mir auch nicht kaufen.:|

Tigershark
2019-06-12, 06:26:35
Welcher E36 war das noch gleich?

Hier einmal Estorilblau metallic - recht ähnlich dem Focus oben - und einmal Silber.

Marodeur
2019-06-12, 06:48:55
Das lila meines alten Grand Cherokee fand ich ziemlich cool. Der neue Cherokee ist blau, der Ford Focus schwarz. Doppelauswahl geht ja nicht. ;)

Zu den langweiligen deutschen Karren passt oft auch nix anderes als langweilige Farben

Rancor
2019-06-12, 08:02:51
<---- ROT :D

Ash-Zayr
2019-06-12, 11:16:49
Generell: ich liebe Farben, und Autos sind ein wunderbarer Träger dafür mit den Wölbungen und Flächen...ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich im Verkehr und auf Parkplätzen mit offenem Mund auf Autos schaue, ihnen hinterherschaue mit hübschen Mädels; regelrecht verträumt, versunken in der Schönheit der jeweiligen Farben...gerade VW hat da einige Blaus, da geht mir einer ab....
Und ich selbst? Pahh..habe eine Frau mit notorischem Minderwertigkeitskomplex seit Kindheit an...Lebensaufgabe ist es, um jeden Preis der Welt nicht aufzufallen..Kleidung, Schmuck, Schminke, Auftreten, alles low level diesbezüglich ......oh Wunder....meine letzten Neuwagen wurden dann als Skoda Ocatvcia Kombi Anthraztit und Weiß....unglücklich!! Eine echte Farbe käme ihr nicht in den Carport, da würde sie sich ja schämen für mich....hat ja aber jeder seinen eigenen Wagen....sie Silber zuletzt und aktuell Schwarz...;)

Mein nächster Neuwagen wird aber Selbstverwirklichung in dieser Hinsicht...wer sich wegen der Farbe des Wagens des Mannes scheiden lassen will...nur zu...

ash

Corny
2019-06-12, 11:24:49
Mein Auto ist rot. Das gleiche Modell in der gleichen Farbe sehe ich üblicherweise so ein bis zweimal im Jahr. Fast alle nur monochrom.

Die Umfrageergebnisse hier spiegeln die Realität aber nicht wieder.

Radeonfreak
2019-06-12, 11:26:55
Wie bei Klamotten und Schuhen auch muss die Farbe des Autos natürlich auch auf den Rest abgestimmt sein. Zum Beispiel rote Bremssattel oder Interior.

Unserer in Polished Metal

http://www.autopiacars.co.uk/vehicleimages/AC1062_Honda_15047910421.JPG http://www.autopiacars.co.uk/vehicleimages/AC1062_Honda_15047910422.JPG

und in Blau

https://prod.pictures.autoscout24.net/listing-images/3fca90c4-5a37-4ec6-975e-2a1d206b7914_a3dfce18-bd90-40ae-b06b-9840cbe24347.jpg/640x480.jpg

Wie der aufmerksame Beobachter sehr wohl erkennt sieht Blau kacke aus zu den ganzen roten Verzierungen.

Jawoll.

Worf
2019-06-12, 12:06:06
Natürlich sieht das Blau besser aus als das Grau.
Das Grau kaschiert nur die zerklüftete Karosserie und riesige Theke etwas.

Crazy_Borg
2019-06-12, 12:11:00
1.) Hauptauto: silber/grau
2.) Freizeitschüssel: knallrot
3.) Restaurantionsobjekt: Bordeaux rot

2 gegen 1, ich stimme mal für Farbe. :freak:

Wenn man gebraucht kauft sind leider >90% der Karren entweder silber oder schwarz. :frown:
Meinen derzeitigen Wagen hätte ich auch lieber farbig gehabt.

Ich erinner mich noch dran wie in den 90ern die meist einzige aufpreisfreie Farbe weiss war. Nach Apples Aufstieg und weil "Ökobezogen" ist das heute eine Premiumfarbe. Irgend ein fieser blauton ist dafür heute kostenfrei.
Und dennoch kaufen die meisten Privatleute heute weiterhin silber oder schwarz.

WhiteVelvet
2019-06-12, 12:31:58
Der Zwischenstand hier ist ja ganz interessant... Grafikkarten-Enthusiasten scheinen mehr Hang zur Farbe zu haben :)

Garde auf der Straße auch wieder... fast alles was mir entgegenkam war farblos...

Rubber Duck
2019-06-12, 13:07:06
Welcher E36 war das noch gleich?

Hier einmal Estorilblau metallic - recht ähnlich dem Focus oben - und einmal Silber.
Leider nur ein 323i Coupe. :(

Matrix316
2019-06-12, 13:11:35
Meiner ist in farbenfrohem merlin marlin grau metallic. ;) Und sieht ungefähr so aus (symbolbild) http://de.meqam.net/toyota-auris-grau-hatchback-executive-2-0-d-4d.jpg

Davor hatte ich ein schwarzes, davor ein blaues und davor ein rotes Auto.

Wobei auch nicht jede Farbe überall passt. Kommt immer aufs Auto an. Bei Mazda sieht rot z.B. richtig gut aus, genauso wie bei Ferrari. Bei BMW oder Mercedes wieder weniger.

Korfox
2019-06-12, 13:28:25
Unserer
;D:deal:

Unserer wie in Zugewinngemeinschaft, oder unserer wie in Ehevertrag?

Cherry79
2019-06-12, 13:31:38
Meine 3 selbstgewählten Farben im Anhang.
Davor waren es:
- '91 Fiesta mk3 in grau/rost
- '88 Polo 86C Coupe in rot/rost
- '91 E-Kadett in dunkelblaumetallic/rost
- '95 Escort mk7 in sehrdunkelgrünmetallic/rost
- '09 Astra-H schwarz

die ersten waren nicht mit Hinblick auf Farbe ausgesucht, und ich war früher auch eher für schwarze/dunkle Autos zu begeistern.

Habe es aber seit dem Focus 2015 keine Sekunde bereut, ein knallrotes Auto zu fahren, im Gegenteil, der Anblick sorgt jedesmal aufs neue für gute Laune.

Feuerpfote
2019-06-12, 13:37:37
"farblos" bzw. helle Farbe - Sichtbarkeit geht für mich vor Styling im Straßenverkehr.

rokko
2019-06-12, 15:15:22
Im Moment leider schwarz.
Da siehste jeden Kratzer und jedes Staubkorn.

JK_MoTs
2019-06-12, 16:51:43
Gehöre zum "Einheitsbrei" ;D

Seit knapp 3 Jahren eine A3 Limousine in Gletscherweiß Metallic.
Und ich muss der Meinung widersprechen, dass man jeden Dreck sieht: Man sieht es WEITAUS weniger, als bei meinem schwarz metallic farbenem Auto vorher. Auch Steinschläge etc. sieht man deutlich weniger als auf schwarzem Lack. Pflegeleicht könnte man sagen. Ich bin mit der "Farbe" sehr zufrieden. :biggrin:

Benutzername
2019-06-12, 17:51:17
Bisher von rot -> schwarz metallic -> aubergine metallic (war ein Audi, sah besser aus als es sich liest)-> grün -> ozeanblau.

Volvo V70, zwanzig jahre alt, ozeanblau metallic heißt die Farbe im Katalog, sieht unter sonnenlicht aber meist eher grünlich aus. Changiert aber je nach Betrachtungswinkel. Ich mag es, hat nciht jeder. Sogar in der Volvovertragswerkstatt gab es dafür schon Komplimente. =)


ich hasse silbergraue Autos seit Ich mal fast in dunstigem Wetter fast ein silbergrau-metallic & blaues Polizeiauto mitgenommen hätte. Hat schon seinen grund warum die meisten Polizeiautos heutzutage bunte Warnstreifen haben. dieses matte blau und silber sieht man fast nicht. komischerweise waren die alten grün-weißen Autos besser sichtbar. naja menschliche Augen sehen grün auch am kräftigsten.

Langlay
2019-06-12, 20:07:09
Naja da ich seit 20 Jahren Alfa fahre, hatte ich schon den ein oder anderen roten Wagen. Allerdings ist meine jetztige Giulietta wohl eher Einheitsbrei.
Meine Farbe nennt sich Nero Etna und ist Schwarz mit roten Metallicflakes.

Wenn der Wagen sauber ist und die Sonne scheint isser son dunkles Weinrot, wenn er dreckig ist oder die Sonne nicht scheint einfach schwarz. Hier mal ein Beispielbild(nicht mein Auto meiner sieht allerdings genauso aus).

https://abload.de/img/alfaneroxok6q.jpg

nVIDIA
2019-06-12, 21:22:13
Diese Beobachtung mache ich ja such schon seit zig Jahren das die Autofarben alle in eine Richtung gehen. Ein Grund dafür ist auch das die Hersteller in der Basis Version eben nur schwarz, weiß, grau oder Silbergraue Farben anbieten. Móchte man eine andere Farbe haben, wählen die Kunden dann lieber eine andere Option z.B.: eine Klimaautomatik, oder ein Mäusekino und geben dafür das Geld aus anstatt für eine Farbe, die ja aufpreispflichtig ist.
<-- Orange Metallic (Mars)

rokko
2019-06-12, 22:48:27
Ich muss aber auch mal ehrlich sagen bei mir spielt die Farbe wirklich die letzte Rolle beim Kauf.
Da nehm ich was da ist. Hätte auch schonmal fast zu Lilametallic gegriffen.
Hässlich wie die Nacht aber ne geile Ausstattung hatte der SuperB.

Matrix316
2019-06-13, 13:09:29
Meine 3 selbstgewählten Farben im Anhang.
Davor waren es:
- '91 Fiesta mk3 in grau/rost
- '88 Polo 86C Coupe in rot/rost
- '91 E-Kadett in dunkelblaumetallic/rost
- '95 Escort mk7 in sehrdunkelgrünmetallic/rost
- '09 Astra-H schwarz

die ersten waren nicht mit Hinblick auf Farbe ausgesucht, und ich war früher auch eher für schwarze/dunkle Autos zu begeistern.

Habe es aber seit dem Focus 2015 keine Sekunde bereut, ein knallrotes Auto zu fahren, im Gegenteil, der Anblick sorgt jedesmal aufs neue für gute Laune.

Ich muss ja sagen, der neue Focus sind richtig gut aus! :) Gerade der Kombi. Wie eine Mischung aus Mazda 6 und BMW oder so. :)

Rancor
2019-06-13, 14:10:46
Diese Beobachtung mache ich ja such schon seit zig Jahren das die Autofarben alle in eine Richtung gehen. Ein Grund dafür ist auch das die Hersteller in der Basis Version eben nur schwarz, weiß, grau oder Silbergraue Farben anbieten. Móchte man eine andere Farbe haben, wählen die Kunden dann lieber eine andere Option z.B.: eine Klimaautomatik, oder ein Mäusekino und geben dafür das Geld aus anstatt für eine Farbe, die ja aufpreispflichtig ist.
<-- Orange Metallic (Mars)

Das Racing Red von dem Focus gibts bei Ford für 0€.

Bl@de
2019-06-13, 14:38:02
Mercedes S211 in Flintgrau Metallic. Und das in Stuttgart. Langweiliger geht es nicht. :freak:

Davor hatte ich allerdings über 10 Jahre lang einen grünen Mazda 323F BA^^

Cherry79
2019-06-13, 15:50:29
Das Racing Red von dem Focus gibts bei Ford für 0€.nur wenn du die richtigen Variante wählst. Gibt immer noch genug, die das wirklich grausige "Blazer Blau" als Standardfarbe haben. Als ich meinen bestellt habe war es auch noch aufpreispflichtig

DrumDub
2019-06-13, 15:53:31
die farbe ist doch heutzutage scheiss egal. einfach die karre folieren lassen, wenn man coole farbe haben will. schützt sogar den originallack und ist kinderleicht zu entfernen. die kosten betragen ebenfalls nur einen bruchteil einer lackierung.

Badesalz
2019-06-13, 19:24:46
nur wenn du die richtigen Variante wählst. Gibt immer noch genug, die das wirklich grausige "Blazer Blau" als Standardfarbe haben.Das ist immernoch besser als das Baby Blau (irgendwie die Lieblingsfarbe des FocusRS (aktuell) Fahrers?)

joe kongo
2019-06-13, 19:46:39
Altai Grün bei mir, damit kann ich in jeder Wiese (fast) ungesehen parken

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Dacia_Duster_Urban_Explorer_beim_Kreuz.JPG

Rubber Duck
2019-06-15, 01:04:39
Ein silberner Ferrari hat schon was. Ist nicht so "Klischeemäßig" :wink: Würde ich einem "Standardroten" vorziehen. :tongue:
Ich bin weiß, grau, silber nicht abgeneigt aber nicht bei einem "Durchschnittsauto".
https://storage.googleapis.com/gtspirit/uploads/2018/03/Ferrari-488-Pista-23.jpg

https://storage.googleapis.com/gtspirit/uploads/2018/03/Ferrari-488-Pista-20.jpg

Schrotti
2019-06-15, 09:42:10
<- Königsblau

Badesalz
2019-06-18, 10:17:38
Das ist nicht offentlich gewesen und kommt auch nicht in die Berechnung der Versicherungsbeiträge, ABER der Vater eines Kollegen war Abteilungsleiter in einer recht großen uns allen bekannten Versicherung (auch KFZ). Der ist halt seit 2 Jahren in Rente.

Der erzählte, sie haben mal eine Studie bzw. Statistik erstellt: Unfälle nach Autofarbe. Und hatten einen extra Topf mit "asphaltfarbenen Fahrzeuge" =)

Es gab keine sensationellen Ergebnisse, aber statistisch gesehen war es schon gut erkennbar, grellere Farben hatten weniger Unfallbeteiligungen, "asphaltfarbene" lagen vorn.
Samt den Farben die allgemein als "dunkel" definiert waren, war das dann aber schon deutlich.

Das andere Wort was ich mir merken konnte war "mengenbereinigt". Ich schätze da ging es darum die Absolutzahlen zu berücksichtigen. Sonst bräuchte man keine Statistik zu rechnen, daß 3000 anhtrazitfarbene Hobel mehr Unfallbeteiligungen haben als 60 in Glutorange :freak:

downforze
2019-06-18, 12:19:32
Ich fahre Kokain-weiß. Warum? Weil mein Vorbesitzer es so wollte.
Mein Moped ist allerdings Linkspopulistisch-Grün. Damit habe ich genug zur Varietät beigetragen.

Unioner86
2019-06-30, 12:57:56
Grünmetallic! :-)

senator
2019-06-30, 13:15:39
<---Rot

Oid
2019-06-30, 14:42:04
Ich habe ein farbenfrohes Auto, aber nicht weil mir die Farbe eines oder meines Kfzs wichtig wäre, sondern weil der halt günstig gebraucht herging...

Argo Zero
2019-06-30, 16:26:01
1. Auto: Perlmuttweiß mit JDM Sticker und schwarzen Felgen / Spoiler. Bald noch schwarzer Frontsplitter.
2. Auto: Rot mit schwarzen Felgen.

FireFrog
2019-06-30, 17:07:39
Bmw E39 in oxfordgrün-metallic

alibibild
http://farben.e9-forum.de/images/vermontgruen.jpg

Heelix01
2019-06-30, 19:57:50
In meinen Papieren steht zwar Gelb, ist aber beige metallic.

Farbe war mir beim Kauf halt egal und er hatte halt die, hätte von schwarz, über rosa bis polar weiß aber auch jede andere genommen.

Ich Sitz halt im Auto ... was interessiert mich die Farbe draußen ? Wobei ich rosa schon so kacke finde das es echt lustig wäre eines zu haben :D

Phantom1
2019-07-06, 21:29:59
Hab ebenfalls knallrot, weils mir einfach am besten gefällt. Mein Auto davor war ebenfalls knallrot :-)

rokko
2019-07-06, 21:32:47
Hat mir früher auch gut gefallen.
Wird aber nur noch als extra mit Aufpreis angeboten. Von daher ist bei mir die Farbe der letzte Punkt.

der_roadrunner
2019-07-06, 21:36:54
Mitternachtsblau :)

der roadrunner

deepmac
2019-07-06, 22:02:01
Suzuki Swift Sport, noch der Sauger mit 136 ps in Goldfarben:smile:
Der neue Focus st in blau ist klasse, naja aber preislich...