PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie viel würdet ihr noch für eine 1080 Ti bezahlen?


Platos
2019-06-30, 23:05:42
Wie viel würdet ihr noch für eine gebrauchte 1080 Ti hinblättern ? 6 Monate alt und mit noch laufender Garantie (wobei man die rein rechtlich sowieso übertragen müsste) ?

Würdet ihr die für 450 Euro bzw. 500 Franken kaufen ? Wäre eine Asus Strix OC und RT ist mir völlig wurscht.

499 ist ja de Listenpreis der 2070 "Super", aber brauchbare Modelle werden dann sicher im Bereich 550 sein, also 100Euro mehr. RX 5700XT wird dann im Bereich von der normalen 2070 sein, also unterhalb von der 1080Ti. Und schliesslich haben ja beide immer noch 3GB weniger.

Also wäre euch das Angebot zu schlecht (RT mal völlig ausgeklammert) ?

maximus_hertus
2019-06-30, 23:43:39
Wenn man mal die letzten 5-10 Jahre anschaut, dann wird Pascal gegenüber Turing Stück für Stück an Boden verlieren. So kann es passieren, dass die 1080 Ti statt fast 2080 Leistung auf einmal nur noch 2070 Performance bietet.

Bei nV altern die Karten jetzt nicht ganz so gut ;)

Die 1080 Ti hat natürlich trotzdem eine hohe PErformance, klare Sache und die 11 GB sind auch nicht gerade schlecht :)


Garantie geht in der Regel verloren, da sie rein freiwillig erfolgt. Viele Hersteller geben nur dem Erstbesitzer die Garantie. IdR ment man die Gewährleistung gegenüber dem Händler, wobei ab dem 7. Monat die Beweislast sich umkehrt (zu Lasten des Käufers). Wie das aber exakt in der Schweiz abläuft muss ich jedoch passen.

Am Ende werden die Custom 2070 Super wohl ziemlich auf gleichem Performance Niveau wie die 1080 Ti liegen, bei 500-550 Euro. 2070 wird weiter zulegen, Pascal tendenziell eher abbauen (bei der Performance bei zukünftigen Spielen). Die 11GB sind zwar eine Hilfe, aber ohne RTX zu nutzen dürften 8 GB nicht wirklich limitieren.

Neu für 500 Euro wäre die 1080 Ti ok, aber gebraucht maximal 450, eher 400 Euro.

ChristianTHB
2019-06-30, 23:59:58
Den Bereich von 400 bis 450 kann ich nur bestätigen!
Alles drüber würde kaum Sinn machen, da man bereits gebrauchte 2080er um 600 und die 2080ti um gut 800€ bekommt. (jeweils mit Garantie)

Hab mir selbst erst vor 2 Wochen eine gebrauchte Asus ROG 1080ti StriX für 429€ geholt, findet man normal selten unter 500€.

Platos
2019-07-01, 00:18:28
Ja, habt ihr recht. Ist eigentlich zu teuer für ne "alte" GPU. Vlt. lässt sich da noch was raus holen. 430 Hätte ich mir jetzt auch als realistischer "Wunschpreis" vorgestellt. Aber mehr als 450 werde ich dann doch nicht hinblättern (in Fr).

Aber mal abwarten, wie es so dann beim Launch und danach läuft.

Und ja, ist in der Schweiz genau gleich mit der Garantie. Bei Galaxus bzw. Digitec kann man die Garantie allerdings übertragen lassen. Die Garantie ist hier eig. mehr der Beweis, dass die Karte auch wirklich nur 6 Monate alt ist.

konkretor
2019-07-01, 08:56:47
Warte jetzt doch die ersten zwei Juli Wochen ab, da wird mit neuen Grakas nur so um sich geworfen.


Also wenn du schon soviel Geld ausgeben willst vielleicht doch für was neues :-)

Feuerpfote
2019-07-01, 09:28:53
450€ für die Karte
https://www.asus.com/de/Graphics-Cards/ROG-STRIX-GTX1080TI-O11G-GAMING/
ist gut. Würd ich machen. Wir reden hier ja nicht über eine Billig-1080ti, sondern über eine hochwertige (wenn nicht sogar die beste) Ti.

lilgefo~
2019-07-01, 09:59:06
Wie soll eine Karte mit Luftkühlung die Beste sein?

Platos
2019-07-01, 11:23:31
Ja ich warte erstmal ab. Gut, 3GB hin oder her, aber im Gebrauchtmarkt kann man sicher besser handeln, wenn die neuen Karten dann draussen sind.

In der Schweiz sind die Preise auf den gängigen Gebrauchtwaren-Seiten meistens sowieso wucher, da muss man wirklich Glück haben, was gutes zu finden. Die Leute haben manchmal das Gefühl, man könnte Grafikkarten, die 2 Jahre alt sind, noch für 80% des damaligen Neupreises verkaufen :D

Mega-Zord
2019-07-01, 11:34:59
In der Schweiz sind die Preise auf den gängigen Gebrauchtwaren-Seiten meistens sowieso wucher, da muss man wirklich Glück haben, was gutes zu finden. Die Leute haben manchmal das Gefühl, man könnte Grafikkarten, die 2 Jahre alt sind, noch für 80% des damaligen Neupreises verkaufen :D

Das wird wohl am relativ kleinen Markt liegen. Ich verkaufe viel Hardware bei eBay. Meine Angebote haben oft gesalzene Preise. Mehr als die Hälfte meiner Angebote wird ins EU-Ausland verkuaft. Da ich den Versand relativ günstig anbieten kann, sind die Gesamtkosten wohl am Ende recht günstig für diese Käufer.

Platos
2019-07-01, 11:42:52
Ja, wird wohl daran liegen. Keine Konkurrenz und so. Und anscheinend wissen die Leute immer noch nicht, wie man auf ricardo versteigert bzw. bietet :biggrin: Angebot endet Do. und Leute fangen jetzt schon an zu überbieten...:confused:

Versteigerungen vermiesen einem dann natürlich auch noch die Preise als Käufer, aber auch da liegts wohl am kleinen Markt.