PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie Auto "entsorgen"


medi
2019-07-05, 08:37:56
Moin,

Wir fahren nen Fiesta BJ 2005, mittlerweile 185k km. TÜV ist 06/2019 also somit abgelaufen. Ausgetauscht werden müsste wohl der CAT + Frontscheibe + Reifen + eventuell Bremsen + Klimakompressor + was weiss ich noch alles (Kupplung kriegt ab und an den Gang nicht rein, ab und an rasselt der Motor etwas etc.).
Ergo ist die Karre wohl nix mehr wert.

Jetzt frag ich mich wie ich die Büchse mit möglichst wenig Aufwand und möglichst hohem Profit (sprich minimalen Kosten) los werden kann?

Hab leider noch nie ein Auto entsorgen müssen. Wie macht man das am Besten?

Wäre für Tipps dankbar!

Radeonfreak
2019-07-05, 08:46:59
Ich hatte meinen damals zu so einem Verwertungshof / Schrotthandel gebracht. 60 € auf die Hand bekommen und abmelden tun sie ihn auch.

Dr.Doom
2019-07-05, 08:49:27
Beim Abholen eines neuen/gebrauchten Wagens bei einem Händler mit dem alten Wagen hinfahren, übergeben* und mit dem neuen nach Hause fahren.

* (den Wagen, nicht sich)

Semmel
2019-07-05, 10:08:41
Ist die Karre noch irgendwie fahrtauglich?
Dann inserier sie doch online. Sowas geht schnell weg für kleines Geld.

Zahlen muss man dafür sicher nichts.

Surrogat
2019-07-05, 10:08:48
nach Händlern ausschau halten die nach Afrika exportieren, die kaufen schlicht alles, egal wie kaputt

Hab damals für unseren ersten KIA noch 200 Euronen bekommen und wäre die Kupplung nicht aus Stein gewesen, wäre es noch wesentlich mehr geworden

Lawmachine79
2019-07-05, 10:45:33
Kennzeichen ab, Fahrgestellnummer abfeilen, irgendwo in Berlin-Neukölln stehen lassen. Dann passiert das:
https://www.youtube.com/watch?v=mQgdZTgpczM

Filp
2019-07-05, 10:51:01
Einfach mal ne Nummer auf so ner Karte anrufen, die man immer am Fenster stecken hat.

Langlay
2019-07-05, 12:30:18
Am einfachsten :

Wenn die Karre noch angemeldet ist und sich noch etwas aus eigener Kraft bewegen kann einfach beim Schrotti aufm Hof stellen. Ein paar Taler (50-150€) gibts meist auch noch.

Wenn die Karre nimmer fährt, gibts auch immer Schrotthändler die die Karre abholen nur Kohle gibts dann meist auch nimmer.

Letztes Jahr im August ist mein Bravo auf der A57 gestorben (Turboladerschaden mit darausfolgendem Runaway). Der Wagen stand dann 1-2 Tage aufm Rastplatz und lief danach natürlich wie ein Sack Nüsse hats aber auf eigner Achse noch zum Schrotti schaft und 100€ gabs dann auch noch. Obwohl die Karre auch schon ziemlich runtergerockt war (11 Jahre alt 250'000 km)

medi
2019-07-05, 12:37:52
Ok, also fahrtüchtig ist das "gute" Stück noch. Einen Hunni dafür zu bekommen wäre natürlich auch nicht verkehrt. Muss ich mal nach Schrotthändlern gucken. Ich häts ja noch regulär verkauft/verschenkt aber das kann ich mit gutem Gewissen echt keinem antun, was da an Kosten wohl auf den Käufer zukommen wird.

Danke für die Tipps!

Knobina
2019-07-05, 13:15:50
Habe bei Egay Kleinanzeigen einen ur-alt Ford Fiesta eingestellt. Zwei Stunden später kam einer it so einem Autoanhänger und hat mir noch 300€ auf die Hand gegeben, weil an dem Auto einiges noch zu verwerten war. Beste Lösung imho.

Boris
2019-07-05, 13:17:39
Ok, also fahrtüchtig ist das "gute" Stück noch. Einen Hunni dafür zu bekommen wäre natürlich auch nicht verkehrt. Muss ich mal nach Schrotthändlern gucken. Ich häts ja noch regulär verkauft/verschenkt aber das kann ich mit gutem Gewissen echt keinem antun, was da an Kosten wohl auf den Käufer zukommen wird.

Danke für die Tipps!
Laufleistung ist doch halb so wild und die Teile die getauscht werden müssen sind zum größten Teil Verschleißteile die man günstig bekommen kann. Kat gibt vermutlich gebraucht, Klima ist erstmal nicht "wichtig". Frontscheibe, naja, eklig aber auch nicht die Welt.

Ich würde das Ding für 2-300€ zum Verkauf anbieten, vielleicht findet sich jemand der so ein Auto sucht und selbst reparieren kann (Kfz-Mechatroniker Azubis oder was weiß ich).

Surrogat
2019-07-05, 13:41:07
Letztes Jahr im August ist mein Bravo auf der A57 gestorben (Turboladerschaden mit darausfolgendem Runaway). Der Wagen stand dann 1-2 Tage aufm Rastplatz und lief danach natürlich wie ein Sack Nüsse hats aber auf eigner Achse noch zum Schrotti schaft und 100€ gabs dann auch noch. Obwohl die Karre auch schon ziemlich runtergerockt war (11 Jahre alt 250'000 km)

du willst uns allen Ernstes erzählen das ein alter italienischer Turbo wirklich 250TKM gemacht hat?

Na wenn das mal stimmt :ulol:

Pirx
2019-07-05, 14:28:51
Wieso nicht? Wenn die ordentlich gefahren und gewartet werden halten die genau, wie alle anderen.

Habe bei Egay Kleinanzeigen einen ur-alt Ford Fiesta eingestellt. Zwei Stunden später kam einer it so einem Autoanhänger und hat mir noch 300€ auf die Hand gegeben, weil an dem Auto einiges noch zu verwerten war. Beste Lösung imho.
Genau, hatte auch schon so einen ähnlichen Fall, bloß mit der Abmeldung aufpassen wg. Haftung und Versicherung.

Knobina
2019-07-05, 14:35:53
Wieso nicht? Wenn die ordentlich gefahren und gewartet werden halten die genau, wie alle anderen.


Genau, hatte auch schon so einen ähnlichen Fall, bloß mit der Abmeldung aufpassen wg. Haftung und Versicherung.
Klar. Auto war längst abgemeldet und in der eigenen Garage geparkt.

medi
2019-07-05, 14:39:15
Genau, hatte auch schon so einen ähnlichen Fall, bloß mit der Abmeldung aufpassen wg. Haftung und Versicherung.

Wie macht man das da? Brief und Papiere übergeben und dann bei der Versicherung abmelden? Per Telefon oder Fax? Wie ist das mit den Kennzeichen? Die müsste ich doch da auch direkt bei Übergabe abschrauben und auf die Zulassungsstelle bringen wegen Entwertung oder ist die Entwertung egal?
Ist halt ein Laternenpaker. Den kann ich ja nicht einfach mal so prophylaktisch abmelden denn dann bekomm ich ja direkt ein Knöllchen, richtig?

Benutzername
2019-07-05, 16:58:29
Wie macht man das da? Brief und Papiere übergeben und dann bei der Versicherung abmelden? Per Telefon oder Fax? Wie ist das mit den Kennzeichen? Die müsste ich doch da auch direkt bei Übergabe abschrauben und auf die Zulassungsstelle bringen wegen Entwertung oder ist die Entwertung egal?
Ist halt ein Laternenpaker. Den kann ich ja nicht einfach mal so prophylaktisch abmelden denn dann bekomm ich ja direkt ein Knöllchen, richtig?


1. Inserier ihn oder rufe einen von den Exporthändlern an. die mit den Karten im Fenster.

2. Abmelden einfach beim Landkreis/Bürgeramt/wieauchimmer es sich in Deiner Gegend nennt wo man Autos anmeldet. Dort einfach abmelden, die melden das der Versicherung weiter. DEr Käufer bruacht nur den Fahrzeugbrief/anmeldebescheiningung Teil 1. Der Brief ist die Besitzurkunde. wegen der kaputten Kupplung würde Ich den mit einem anhänger abholen.

Die Karre wird dann aus drei anderen mit billiger afrikanischer Arbeitsstunde wieder zusammen gebaut aus drei anderen Fiesta.

sun-man
2019-07-05, 17:53:33
Zwei Sachen.

1. Debus-Automobile - bisschen rauer Ton. Hab nen Kollegen die A-Klasse mit Getriebeschaden abgenommen.
2. Frosch Automobile - keine Ahnung ob der Ihn nehmen würde

Beide bei uns im Ort. Zumindest den Frosch kriegst per FB.

Ansonsten, dort hab ich mal E-Teile geholt, http://autoverwertung-froehlich.de/autoverwertung.html in Offenbach.

Die gelbe Eule
2019-07-05, 19:07:53
ebay kleinanzeigen rein, 300€, Sekunden später wirst angerufen. Für ein ähnliches Auto, TÜV abgelaufen, Standzeit 1,5 Jahre hab ich 700€ bekommen, wurde abgeholt, kein Kaufvertrag, Cash. Die packen den auf einen Anhänger, der geht irgendwo hin und für solche Autos kassieren die noch 100-200€ oben drauf.

rokko
2019-07-05, 20:43:34
nach Händlern ausschau halten die nach Afrika exportieren, die kaufen schlicht alles, egal wie kaputt


Tja haben unseren alten Passat auch an syrische Händler verkauft die in die Türkei exportieren.
Kein Witz.
250€ bar auf die Hand mit Abmeldung. Hat alles reibungslos funktioniert.

medi
2019-07-05, 22:40:46
1. Inserier ihn oder rufe einen von den Exporthändlern an. die mit den Karten im Fenster.

2. Abmelden einfach beim Landkreis/Bürgeramt/wieauchimmer es sich in Deiner Gegend nennt wo man Autos anmeldet. Dort einfach abmelden, die melden das der Versicherung weiter. DEr Käufer bruacht nur den Fahrzeugbrief/anmeldebescheiningung Teil 1. Der Brief ist die Besitzurkunde. wegen der kaputten Kupplung würde Ich den mit einem anhänger abholen.

Die Karre wird dann aus drei anderen mit billiger afrikanischer Arbeitsstunde wieder zusammen gebaut aus drei anderen Fiesta.

Kupplung ist vllt. angeschlagen aber schalten geht noch nach wie vor. Bin heute erst wieder 110km in dem Hobel gefahren und hab sogar nen Tesla S rechts hinter mir gelassen ;D Also beim Händler vorfahren ist null problemo :D

@sun-man
Danke für den Tipp. Auto-Debus ist sogar online erreichbar. Werde die dann mal nächste Woche anhauen (Dienstag brauch ich den nochmal)

MSABK
2019-07-05, 22:45:13
Wir hatten einfach beim Schrottplatz angerufen und die sind dann gekommen und haben den Wagen abgeholt. Ich habe noch 50€ auf die Hand bekommen. Total unkompliziert.

Oid
2019-07-06, 09:43:44
Einfach eine 1€-Ebay-Auktion erstellen. Dann hat sich das Thema nach einer Woche erledigt und du bekommst einen fairen Preis.

Auto vielleicht noch mal waschen, ein paar gute und aussagekräftige Fotos machen und als "abgemeldetes Bastlerfahrzeug" einstellen. Die Anzeige möglichst detailliert und ehrlich verfassen (was wurde gemacht, was muss gemacht werden, DOT der Reifen, Lack-Code für Ersatzteilschlachter, ...). Dann kommt nach einer Woche vermutlich irgendein Pole und karrt das Ding nach Katowitz oder wer weiß wo hin :D

Für ein fahrtüchtiges Auto sollten da schon ein paar hundert Euro drin sein. Hab erst letztes Jahr wieder nen relativ ranzigen Fiesta (15 Jahre alt, ohne TÜV, diverse Macken) noch für 600€ verkauft.

Gent Leman
2019-07-06, 20:37:01
Wenn die Karre wirklich EOL ist, dann umweltgerecht einen Verwerter/Verschrotter unter https://www.altfahrzeugstelle.de/ suchen. Bekommst einen Verwertungsnachweis und die Sicherheit, dass der Restmüll nicht im Gebüsch landet. Einfach die in der Nähe anschreiben, vorbeifahren. Hab das vor nem Jahr wegen der Umweltprämie gemacht. Einer wollte mir die Karre "kostenlos" abnehmen, weil "hohes Aufkommen durch die Umweltprämie". Ein anderer hat mir 500€ gegeben, weil die Karre noch fahrbereit war.