PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : nVidia - GeForce RTX 2080 SUPER Review-Thread


Leonidas
2019-07-23, 15:36:50
Nun also noch die dritte im Bunde .... der kleinste Performance-Aufschlag, allerdings wenigstens zur gleichen Preislage wie die Referenz-Taktung der regulären GeForce RTX 2080 (von 699 Dollar). Die eigentliche Frage dabei ist wohl eher: Wie nah kommt die GeForce RTX 2080 Super an die GeForce RTX 2080 Ti heran - die ihrerseits keinen SUPER-Refresh erhalten wird?

Liste der Reviews:
3DCenter (https://www.3dcenter.org/news/launch-der-geforce-rtx-2080-super-erste-testberichte-gehen-online) & Videocardz (https://videocardz.com/81510/nvidia-geforce-rtx-2080-super-review-roundup)

JVC
2019-07-23, 15:43:16
Die eigentliche Frage dabei ist wohl eher: Wie nah kommt die GeForce RTX 2080 Super an die GeForce RTX 2080 Ti heran - die ihrerseits keinen SUPER-Refresh erhalten wird?

Kommt da bestimmt keine 2080Ti-Super (mit 12Gb?)?
NV hat bis deren "7nm" bereit stehen vermutlich noch etwas mehr Zeit zu überbrücken...
(ich würde an NVs stelle auch so spät wie möglich ne neue ToppDog-Lösung vorstellen)
(vielleicht wartet NV auch erst mal auf Big Navi ^^)

M.f.G. JVC

SKYNET
2019-07-23, 15:50:48
Nun also noch die dritte im Bunde .... der kleinste Performance-Aufschlag, allerdings wenigstens zur gleichen Preislage wie die Referenz-Taktung der regulären GeForce RTX 2080 (von 699 Dollar). Die eigentliche Frage dabei ist wohl eher: Wie nah kommt die GeForce RTX 2080 Super an die GeForce RTX 2080 Ti heran - die ihrerseits keinen SUPER-Refresh erhalten wird?

Liste der Reviews:
3DCenter (https://www.3dcenter.org/news/launch-der-geforce-rtx-2080-super-erste-testberichte-gehen-online) & Videocardz (https://videocardz.com/81510/nvidia-geforce-rtx-2080-super-review-roundup)

stock ist sie 5% schneller als die 2080FE, mit speicher & GPU OC legt sie nochmals ca. 10% drauf... macht 15% zu der stock 2080FE = fehlen immernoch 12% zur 2080Ti FE

Ghost1nTh3GPU
2019-07-23, 15:59:00
Den "18"Gbps GDDR6 sollte man sich auch bei AMD besorgen. :D

Schnoesel
2019-07-23, 16:15:57
Lol manche Tests sind aber auch echt hämisch:

NVIDIA RTX 2080 Super Review: We Get It, NVIDIA, You Can Make a 1080 Ti

Qeb3IhsZSCM

Ich sag jetzt einfach mal nicht was ich von der Karte halte. Einfach kaufen!!! Ich will die Aktie bei min 220$ sehen.

gbm31
2019-07-23, 16:25:14
LOL @ review!

nordic_pegasus
2019-07-23, 16:27:33
wir bekommen über 2 Jahre nach der GTX 1080 Ti eine Karte zur gleichen MSRP, minimal mehr Performance, weniger VRAM... dafür aber mit dem Gimmick namens RTX. Auch wenn ich wieder von allen hier im Forum verhauen werde, aber ich weiß nicht, was man daran schön reden soll.

Das Preisgefüge von Nvidias RTX ist in Relation zu Navi aber auch zu Pascal für mich einfach nur ridikül. Die Perfomance der RTX 2080 Super ist nicht überraschend. Die 2080 Karte hätte direkt zum Release den vollen Tu104 Chip bekommen sollen, so wie es die letzten Generationen üblich war.

Ich hoffe wirklich, dass AMD Big Navi zeitnah auf den Markt bekommt. Gerne auch Intel Xe als dritten Mitspieler. Sonst dreht Nvidia mit der RTX 3000er komplett einsame Bahnen. Wahrscheinlich wird dann die RTX 3070 mit der Leistung der GTX 1080 Ti dann auch eine MSRP von $699 bekommen. Nvidia fehlt ein Korrektiv im Bereich ab der RTX 2080.

y33H@
2019-07-23, 16:35:13
Der MSRP der GTX 1080 Ti waren 820 Euro, keine 740 Euro.

Daredevil
2019-07-23, 16:38:08
Wobei man bei der 2080ti in A und B Chip auch schon fast von einer normalen und einer Super Karte reden kann. Gerne sind da ja mal 10-15% Taktpotential vorhanden.
Aber die 2080Super ist halt echt lamé. :<

Robspassion
2019-07-23, 17:04:54
Das Review von Gamers Nexus insbesondere die letzten 3 Minuten sind top. Fasst den Grafikkarten Markt gut zusammen. Zumindest im höheren Preissegment.

nordic_pegasus
2019-07-23, 17:19:40
Der MSRP der GTX 1080 Ti waren 820 Euro, keine 740 Euro.

falls das auf meinen Beitrag gemünzt sein soll, ich sprach bewusst von US $ MSRPs. Und die sind konstant $699 für die 1080Ti, 2080, 2080Super.

Mortalvision
2019-07-23, 18:31:12
Stimmen die Werte bei der VII im Vergleichsdiagramm bei CB?

Ghost1nTh3GPU
2019-07-23, 18:48:51
falls das auf meinen Beitrag gemünzt sein soll, ich sprach bewusst von US $ MSRPs. Und die sind konstant $699 für die 1080Ti, 2080, 2080Super.
Die $799 RTX 2080 Ti Super wartet halt auf Big Navi, Preissenkungen im Enthusiastenbereich gab es bei Nvidia fast immer nur als Reaktion auf AMD.

Platos
2019-07-23, 20:48:09
(vielleicht wartet NV auch erst mal auf Big Navi ^^)

M.f.G. JVC

Ob das ein 2080 TI oder 2080 Super Konter wird, ist dann die andere Frage. Und je nach Launch-Datum kann man sich gleich mit nvidida 7nm anlegen.

Daredevil
2019-07-23, 23:12:54
"Den RAM kann man übertakten wie die Hölle, man packt den Regler nach ganz rechts und das scheiß Ding stürzt nicht ab". :D
Auf 9000Mhz geht der Samsung RAM beim Onkel Igor.

Zm3mywAaThM

horn 12
2019-07-24, 00:23:46
Nun kann AMD gemütlich die Treiber optimieren und das kommende Produkt finalisieren.
Heuer kommt so gut wie nix mehr von Beiden Lagern.

hardtech
2019-07-24, 00:46:03
also das review von gamers nexus ist ja lustig gemacht. hab an einigen stellen gelacht.
aber was dieser igor da fabriziert... :freak:
manche leute hören sich selbst gerne reden.

ich kann auch einen pudding aufmachen und darüber ein 20' video review machen. mit anderen worten... das review ist affig.

btt:
2080 super... another card you don't need to buy. man kann sich ausruhen, wenn die konkurrenz schläft. ich gehe schlafen. gute nacht. mal schauen, was 2020 bringt.

Linmoum
2019-07-24, 00:54:55
Das ist ja auch nur ein (wie immer) kurzer Ausflug in Video-Form.

Das ganze Review gibt's, wie üblich, ausführlich in Textform bei Igor auf der Homepage. Wer Videos doof findet wird da ganz klassisch mit allen Infos, Benchmarks und Messungen rundum bedient.

Leonidas
2019-07-24, 04:41:44
Der MSRP der GTX 1080 Ti waren 820 Euro, keine 740 Euro.


Da würde ich jetzt weniger drauf rumreiten, weil hier spielen auch Wechselkurs und Tagesform eine Rolle. Faktisch war der Listenpreis derselbe - 699 Dollar. Das ist die einzige saubere Vergleichsmöglichkeit bei Grafikkarten mit 3-Jahres-Unterschied.

BitJäger
2019-07-24, 06:37:36
Als Upgrade meiner GTX 1080 finde ich die GraKa sehr interessant.

MartinRiggs
2019-07-24, 06:57:19
Gut das ich schon eine 2080Ti für den Preis der 2080 Super bekommen habe, somit kann ich locker ausharren.

Ich find Igors Reviews gut, das von GAmers Nexus ist einfach nur dumm.
Man muss doch die 2080 Super nicht kaufen, wobei der Name in puncto Dämlichkeit eh nicht zu schlagen ist.

Hätten dann lieber 2080GT, 2080 Ultra oder sowas, Super ist einfach mäh:D

nordic_pegasus
2019-07-24, 07:21:26
Man muss doch die 2080 Super nicht kaufen, wobei der Name in puncto Dämlichkeit eh nicht zu schlagen ist.


Der von GamersNexus vorgebrachte Punkt ist, dass man seit über 2 Jahren die identische Leistung zum identischen Preis bekommt. Und das ist leider korrekt.

MartinRiggs
2019-07-24, 07:26:38
Ja das stimmt, aber allein wie der Typ das Review macht ist zum *würg*
Da schaue ich mir lieber Igor an.

dildo4u
2019-07-24, 07:35:25
Das hängt von der Software ab GN erneuert seine Games nicht weil sie vermutlich nicht alle Karten neu Testen wollen.
PCGH hat z.b die 2080 Super 30% vor der 1080 Ti in Division 2 DX12.

https://live.staticflickr.com/65535/48362214116_dd454911d9_b.jpg (https://flic.kr/p/2gFAZkS)divion2 (https://flic.kr/p/2gFAZkS) by Gorgul (https://www.flickr.com/photos/56281102@N02/), auf Flickr

https://live.staticflickr.com/65535/48362366537_526e06c821_b.jpg (https://flic.kr/p/2gFBLDP)wolf3 (https://flic.kr/p/2gFBLDP) by Gorgul (https://www.flickr.com/photos/56281102@N02/), auf Flickr

https://live.staticflickr.com/65535/48362234396_d82d7276b6_b.jpg (https://flic.kr/p/2gFB6nw)rage3 (https://flic.kr/p/2gFB6nw) by Gorgul (https://www.flickr.com/photos/56281102@N02/), auf Flickr


https://www.pcgameshardware.de/Geforce-RTX-2080-Super-Grafikkarte-275182/Tests/Benchmark-Review-Release-Kaufen-1295238/2/#a1

Ghost1nTh3GPU
2019-07-24, 07:56:04
Mit der 1080Ti für $699 hat sich Nvidia im Rückblick selbst keinen Gefallen getan.

Sonyfreak
2019-07-24, 08:01:45
Als Upgrade meiner GTX 1080 finde ich die GraKa sehr interessant.Hätten sie der SUPER-Variante 12GB Speicher spendiert, wäre sie auch für mich interessant. So bleibt meine gut übertaktete GTX 1080 halt noch ein weiteres Jahr im Rechner und ich spare mir einen Haufen Geld. :smile:

mfg.

Sonyfreak

Palpatin
2019-07-24, 08:07:28
Hätten sie der SUPER-Variante 12GB Speicher spendiert, wäre sie auch für mich interessant. So bleibt meine gut übertaktete GTX 1080 halt noch ein weiteres Jahr im Rechner und ich spare mir einen Haufen Geld. :smile:

mfg.

Sonyfreak
Gab und gibt immer wieder Angebote der 2080ti die in dem Preisbereich der vorgestellten 2080 super liegen, welche ja dann intressant für dich sein müssten.......

Zergra
2019-07-24, 08:26:34
Mit der 1080Ti für $699 hat sich Nvidia im Rückblick selbst keinen Gefallen getan.

Das ist richtig, dafür sind die 1080Ti/Titan X sehr Wertstabil.
Für meine Titan X würde ich jetzt nach 6 Monaten noch das Geld bekommen was ich damals gezahlt habe.

Meine V64 hat in der Zeit ca. 90€ an Wert verloren.

Ich hätte von der 2080S etwas mehr erwartet, aber die bei 5% mehr Shader sollte man auch nicht zuviel Erwarten.

HOT
2019-07-24, 08:28:43
Als Upgrade meiner GTX 1080 finde ich die GraKa sehr interessant.
8GB bei der Preisklasse... ne eigentlich ist die nicht interessant.
Das Produkt ist ein noch teureres Desaster als die 2080 ohne Super. 2060 Super -> sehr gutes Produkt, 2070 Super -> nur wenig schneller, 2080 Super völlig uninteressant für den Preis und in spätestens 1,5 Jahren kämpft man mit dem knappen Speicher, die neuen Konsolen stehen vor der Tür.

Schnoesel
2019-07-24, 08:49:11
Das hängt von der Software ab GN erneuert seine Games nicht weil sie vermutlich nicht alle Karten neu Testen wollen.
PCGH hat z.b die 2080 Super 30% vor der 1080 Ti in Division 2 DX12.


Ah ja wenn man 250-300Mhz vom Takt weglässt bei der 1080ti dann mag das sein. Bei normalen Taktraten um die 1950Mhz der 1080ti ist die 2080 Super nicht mal einen Blick wert.

nordic_pegasus
2019-07-24, 09:01:21
Mit der 1080Ti für $699 hat sich Nvidia im Rückblick selbst keinen Gefallen getan.

beim Launch der Pascal-Karten wurde der damalige Preisanstieg noch mit einem kleinen Aufschrei begleitet. Aus heutiger Sicht nach der Mining-Blase und dem Turing-Preisanstieg blickt man fast wehmütig auf die Preise von damals zurück. Man bekam bei Pascal aber wenigstens deutliche Mehrleistung, bessere Effizienz und mehr VRAM. Das alles fehlt bei Turing.

Aber die $699 der 1080Ti als damaligen Kampfpreis zu verklären, welcher Nvidia heute auf die Füße fällt, grenzt schon an Geschichtsrevisionismus ;-)

Dural
2019-07-24, 10:27:59
Tolle karte, entlich voll offen und sehr schnellen speicher.

Ghost1nTh3GPU
2019-07-24, 10:34:23
Aber die $699 der 1080Ti als damaligen Kampfpreis zu verklären, welcher Nvidia heute auf die Füße fällt, grenzt schon an Geschichtsrevisionismus ;-)

Wo gab es den eine Konkurrenz-Karte mit vergleichbar viel VRAM und Leistung, Taktpotential?

Sonyfreak
2019-07-24, 10:36:25
Gab und gibt immer wieder Angebote der 2080ti die in dem Preisbereich der vorgestellten 2080 super liegen, welche ja dann interessant für dich sein müssten.......Nein, weil ich keinen beschnittenen Chip - siehe originale RTX 2080 - haben möchte. :freak: ;(

mfg.

Sonyfreak

Mr.Smith
2019-07-24, 13:19:44
Als Upgrade meiner GTX 1080 finde ich die GraKa sehr interessant.

weil sie so schnell wie ne 1080ti ist??
ganz ehrlich, warte auf 7nm nvidia oder noch besser 5nm nvidia/amd

JVC
2019-07-24, 15:07:14
Lol manche Tests sind aber auch echt hämisch:

NVIDIA RTX 2080 Super Review: We Get It, NVIDIA, You Can Make a 1080 Ti

https://youtu.be/Qeb3IhsZSCM

Ich sag jetzt einfach mal nicht was ich von der Karte halte. Einfach kaufen!!! Ich will die Aktie bei min 220$ sehen.
Geiler "Test" :up: wobei in den ersten 30sec alles wichtige gesagt wurde :biggrin:

Mit der 1080Ti für $699 hat sich Nvidia im Rückblick selbst keinen Gefallen getan.
Verstehe diese Aussage nicht ganz ... ( ok als Manager würd ich auch so denken ^^)

Ich würde sagen: Die 1080Ti hatte noch einen halbwegs normalen Preis :wink:
Tu ist in meinen Augen noch immer ne "Luftnummer". (kann man getrost auslassen)

Über 500.- sollten langsam wirklich mehr als 8Gb verbaut werden ...
(gerade RT(X) benötigt doch zusätzlichen Ram)

M.f.G. JVC

p.s.: https://gpu.userbenchmark.com/Compare/Nvidia-RTX-2080-Super-vs-Nvidia-GTX-1080-Ti/4050vs3918 (2080-Super vs 1080 Ti)
(die Leistung mit 3Gb extra gibt es seit Anfang 2017...)

Die 1080Ti halten sich auch gebraucht ganz gut (~500.-), nur die "schnellen" Intel CPUs überschwemmen grad den gebraucht Markt ^^

Ghost1nTh3GPU
2019-07-24, 16:27:29
Verstehe diese Aussage nicht ganz ... ( ok als Manager würd ich auch so denken ^^)

Ich würde sagen: Die 1080Ti hatte noch einen halbwegs normalen Preis :wink:

Die 1080 Non-Ti hatte $499 UVP, die Ti hat für nur $200(40%) auch ~40% mehr Rechenleistung/Bandbreite/VRAM. Ohne dass AMD nur annähernd in der Leitungsregion war.
Durchaus ein Geschenk an die Kunden, Turing ist da eher für die Aktionäre. Vielleicht ist Ampere wieder an die Gamer gerichtet und darauf aus RTX zum Standard für jeden Gamer zu machen.

JVC
2019-07-24, 17:13:41
Die 1080 Non-Ti hatte $499 UVP, die Ti hat für nur $200(40%) auch ~40% mehr Rechenleistung/Bandbreite/VRAM. Ohne dass AMD nur annähernd in der Leitungsregion war.
Durchaus ein Geschenk an die Kunden, Turing ist da eher für die Aktionäre. Vielleicht ist Ampere wieder an die Gamer gerichtet und darauf aus RTX zum Standard für jeden Gamer zu machen.
Der Gedanke gefällt mir :smile:

M.f.G. JVC

Matrix316
2019-07-24, 17:16:34
Mit der 1080Ti für $699 hat sich Nvidia im Rückblick selbst keinen Gefallen getan.
Nö.

Die aktuellen Preise sind total Banane.

2016 gab's eine 980TI für 750.
2017 gab's eine 1080TI für 750.
2018 gab's eine 2080TI für 1250???

Wenn das so weiter geht müsste die 3080 Anfangs 1250 kosten mit der Leistung der 2080TI und die 3080TI kostet 3000 mit der Titan RTX Leistung.

Und in ein paar Jahren kostet die 6060 dann schon 10000 Euro. ;)

Die 2080 hätte 499 kosten müssen und die 2080TI 750 Euro. Punkt aus Micky Maus.

Die 2080TI kostet IMO NUR 1250, weil durch die Mining Blase die 1080TI plötzlich so teuer war. Und dann hat Nvidia gedacht: Wenn die Leute trotzdem noch diese kaufen, warum passen wir nicht die Preise daran an?! :ugly:

Die 2080 SUPER wäre wirklich SUPER mit 11 GB und der Leistung der 2080TI für 750 €.

Dann würde ich mir auch überlegen darauf upzugraden. :)

JVC
2019-07-24, 17:19:02
Die 2080 hätte 499 kosten müssen und die 2080TI 750 Euro. Punkt aus Micky Maus.

AHMEN :massa: ^^

Und wäre dann noch ne 2090 12Gb(~950.-) und 2090 Ti 16Gb(~1250.-) mit mörderhardwarebrachialallesüberbietet gekommen
Hätte jeder gejubelt :)

Aber das mehr Gebotene, abseits von RT, ist einfach zu wenig im vergleich zum Preisanstieg.
(NV will in meinen Augen RT jetzt schon bezahlt haben vom Kunden.
Dafür funktioniert es mir aber noch nicht gut genug, geschweige denn von dem "Flächendeckendem Support")

M.f.G. JVC

Ghost1nTh3GPU
2019-07-24, 18:25:24
Nö.

Die aktuellen Preise sind total Banane.

2016 gab's eine 980TI für 750.
2017 gab's eine 1080TI für 750.
2018 gab's eine 2080TI für 1250???

Wenn das so weiter geht müsste die 3080 Anfangs 1250 kosten mit der Leistung der 2080TI und die 3080TI kostet 3000 mit der Titan RTX Leistung.

Und in ein paar Jahren kostet die 6060 dann schon 10000 Euro. ;)
Ja 2030 sind Geforces so teuer, dass diese sich nur die 5 reichsten Könige von Europa kaufen können. ;)

Turing ist/war konkurrenzlos, hoch innovativ und nach dem Platzen der Miningblase musste man hier seinen Umsatz eben stabilisieren. Die 7/6nm+ Generation mit HMB3/HS-GDDR6 hat wohl mehr Potential .

TGKlaus
2019-07-24, 18:51:21
Ja 2030 sind Geforces so teuer, dass diese sich nur die 5 reichsten Könige von Europa kaufen können. ;)

Turing ist/war konkurrenzlos, hoch innovativ und nach dem Platzen der Miningblase musste man hier seinen Umsatz eben stabilisieren. Die 7/6nm+ Generation mit HMB3/HS-GDDR6 hat wohl mehr Potential .

Turing ist selbst dem schwachen Navi Referezdesign unterlegen.

Und dazu in dieser Preisklasse ein VRAM- Krueppel.

Daredevil
2019-07-24, 19:23:02
Nö.

Die aktuellen Preise sind total Banane.

2016 gab's eine 980TI für 750.
2017 gab's eine 1080TI für 750.
2018 gab's eine 2080TI für 1250???

Wenn das so weiter geht müsste die 3080 Anfangs 1250 kosten mit der Leistung der 2080TI und die 3080TI kostet 3000 mit der Titan RTX Leistung.

Und in ein paar Jahren kostet die 6060 dann schon 10000 Euro. ;)

Die 2080 hätte 499 kosten müssen und die 2080TI 750 Euro. Punkt aus Micky Maus.

Ich hatte jetzt schon vier 2080tis und keine hat mehr als 850€ gekostet.
Zwei gebraucht mit Gewährleistung, zwei komplett Neu.
1250€ ist ein Märchenpreis, den niemand bezahlen muss. Es gibt dauernd Angebote, wenn man die nicht wahr nimmt, ist man selber schuld.

Benutzername
2019-07-24, 20:00:13
Turing ist selbst dem schwachen Navi Referezdesign unterlegen.


Klarer Fall von Jein, kommt darauf an, was man rechnet.


Und dazu in dieser Preisklasse ein VRAM- Krueppel.

das hat bei nVidia Tradition.

hq-hq
2019-07-24, 20:11:50
Turing ist selbst dem schwachen Navi Referezdesign unterlegen.

Und dazu in dieser Preisklasse ein VRAM- Krueppel.

hm meinst du beim Mining?

Ja das mit dem RAM ist nicht so toll.... wirkt sich aber noch nicht aus

Rampage 2
2019-07-24, 20:14:12
2080 Super völlig uninteressant für den Preis und in spätestens 1,5 Jahren kämpft man mit dem knappen Speicher, die neuen Konsolen stehen vor der Tür.

Kann man es schon als gesichert betrachten, dass 8GB Grafikspeicher Ende 2020 in 1440p unspielbar ist, wenn man Textur-Regler ganz nach rechts setzt und/oder Texturmods einsetzt?

R2

JVC
2019-07-24, 20:23:54
8Gb sind jetzt in 4K+ schon manchmal knapp, besonders wenn man Mods mag.
D.h. wenn du Regler bedienen kannst dann wird 2022 auch 8Gb noch zu gebrauchen sein ;)
(ganz unbedarften empfehle ich die "Auto-Einstellungen" des jeweiligen Spiels.)

M.f.G. JVC

=Floi=
2019-07-24, 20:32:29
1250€ ist ein Märchenpreis, den niemand bezahlen muss. Es gibt dauernd Angebote, wenn man die nicht wahr nimmt, ist man selber schuld.

mit deinen ramsch lüftern!
ein gutes design kostet den preis und nebenbei dürfte die 2080ti auch mit den stock 250w hart limitieren, wenn die kleineren chips das auch brauchen dürfen.

nordic_pegasus
2019-07-24, 20:35:11
Ich hatte jetzt schon vier 2080tis und keine hat mehr als 850€ gekostet.
Zwei gebraucht mit Gewährleistung, zwei komplett Neu.
1250€ ist ein Märchenpreis, den niemand bezahlen muss. Es gibt dauernd Angebote, wenn man die nicht wahr nimmt, ist man selber schuld.

weil man mit irgendwelchen zeitweisen Rabatt-, Sonderangebot- und CashBack-Aktionen eine 2080Ti für 850 € bekommen kann, soll man das jetzt als Benchmark für den realen Straßenpreis dieser Karte nehmen?

Ich hatte 2016 einen 4000€ OLED TV bei Amazon wegen eines Preisfehlers für 400€ geschossen. Selbst schuld, wer da nicht gekauft hatte.

Matrix316
2019-07-24, 21:01:15
Ich hatte jetzt schon vier 2080tis und keine hat mehr als 850€ gekostet.
Zwei gebraucht mit Gewährleistung, zwei komplett Neu.
1250€ ist ein Märchenpreis, den niemand bezahlen muss. Es gibt dauernd Angebote, wenn man die nicht wahr nimmt, ist man selber schuld.
Sag Bescheid, wenn ich eine MSI Gaming Trio, Asus Strix oder Gigabyte Aorus für den Preis neu bei Alternate bekomme.:freak:

Wenn die 2080 Super wenigstens zwischen 2080 und TI landen würde, aber das ist ja hier der größte Beschiss.

Daredevil
2019-07-24, 21:39:14
Vor zwei Tagen hab ich ne 2 Wochen junge MSI Trio eingebaut für 810€ mit Rechnung und Verzichtserklärung. Ich hab das sogar ne Woche hier im Forum angekündigt mit der 10% Ebay/Media Markt Aktion ohne Limitierung.

@ Floi
Die Ramsch Lüfter von Palit Kühlen 300w bei 1500rpm. ;)
Oder fehlt dir das RGB?

maximus_hertus
2019-07-24, 22:21:13
Vor zwei Tagen hab ich ne 2 Wochen junge MSI Trio eingebaut für 810€ mit Rechnung und Verzichtserklärung. Ich hab das sogar ne Woche hier im Forum angekündigt mit der 10% Ebay/Media Markt Aktion ohne Limitierung.

@ Floi
Die Ramsch Lüfter von Palit Kühlen 300w bei 1500rpm. ;)
Oder fehlt dir das RGB?

Gebraucht? Ernsthaft? Entweder neu vs neu oder Gebraucht vs Gebraucht. Ansonsten sind Angebote deutlich unter 1000 Euro sehr rar. Wenn man jetzt eine 2080 Ti kaufen will, dann wird es schwer auf unter 1000 Euro zu kommen. Es ist auch komplett egal, ob es irgendwann mal ein Top-Angebot gab, das bringt heute nichts mehr.

Dann kann es sein, dass man bei bestimmten Händlern nicht kaufen mag. Wenn eine Karte aber nur bei einem einzigen Händler günstig ist, dann kann man schlicht nicht sagen, dass die Karten generell so günstig sind.

Daredevil
2019-07-24, 23:21:23
Haja, whatever.
Eine 2080ti fängt halt trotzdem nicht bei 1250€ an sondern bei 1000€, das ist eigentlich das, was ich sagen wollte.
Es sei dann, man kauft seine Grafikkarte bei Caseking vllt. :D

L233
2019-07-25, 07:41:16
Haja, whatever.

Lass mal gut sein. Es nervt.

gnomi
2019-07-25, 10:02:18
Die 2080 Super bietet leider die schwächste Vorstellung von den neuen Karten.
Zwar gibt es den Vollausbau des kleineren Chips und den besseren Speicher, sowie gesenkte Preise für die FE mit ihrem echt gut überarbeiteten Kühler aus der Turing Generation.
Die Leistungssteigerungen sind allerdings sehr überschaubar.
Eine gute Custom ohne Super im Abverkauf bietet eine vergleichbare Performance und ist günstiger.
Ausgehend von einer 1080 reicht der Chip aber einfach nicht, um aufzurüsten.
Zu wenig RTX Games (nvidia muss sogar wieder bei Wolfenstein nachliefern, was ich enttäuschend finde), und das Feature muss tatsächlich bereits irgendwo mit bezahlt werden. So hat man nur die Spielerei hier und da und maximal 40% Performance in der Spitze.
Hinzu kommt das Problem, schon bei 250 Watt Leistungsaufnahme zu sein.
Das sind eben 10% mehr als 2080 normal und 25% mehr als eine noch heute gute Custom 1080 OC ausgereizt.
Eine kastrierte 2080 TI für 800 Euro wäre effizienter und besser gewesen.
Aber nvidia wohl zu teuer in der Herstellung...
Na ja. Warten wir auf die nächste Generation und gucken mal, ob nicht doch genug diese rein leistungstechnisch immer noch konkurrenzlosen High End Karten kaufen. Der Aktienkurs springt ja auch wieder langsam an.
Und ich gehe davon aus, dass nvidia dann mit der nächsten Generation wieder für beide Seiten alles richtig machen kann.
Es ist definitiv Jammern auf hohem Niveau und bei mir persönlich auch das Prinzip, ganz einfach nicht 1150 statt 650 Euro für 70% Leistungssteigerung zahlen zu wollen. Komme damit nicht so klar und warte nun eben auf den besseren Deal. :wink:

Rampage 2
2019-07-25, 10:08:56
8Gb sind jetzt in 4K+ schon manchmal knapp, besonders wenn man Mods mag.

Ich sprach explizit von 1440p und nicht von 4K - für 4K könnten sogar 12GB knapp werden in 1-2 Jahren. Aber wie gesagt, das war nicht meine Frage - 1440p war die Frage...;)

R2

dildo4u
2019-07-25, 10:10:11
AMD zerstückelt die Dies nicht umsonst bei Ryzen 3000 12 und 16 Core,TU 102 ist einfach Absurd großes Monster hätte Nvidia massig Supply wären die Karten billiger.Ich wette alles drauf an AMD wieder nicht über 500mm² mit ihren 7nm GPUs geht.

Daredevil
2019-07-25, 10:25:26
Lass mal gut sein. Es nervt.
Warum sollte ich es gut sein lassen, wenn hier Märchen erzählt werden?
eIn tEuReS aUTO mUsS aUcH tEuRe fElGeN hAbEn!!11elf

Zwischen B und A Chip gibt es zwar Unterschiede, die sind den Aufpreis aber nicht Wert.
Unigine 4k
11163pts Stock KFA 250w
11263ptd Stock KFA OC Scanner 250W

10647pts Stock Palit B-Chip 250w
11404pts Stock Palit B-Chip OC Scanner 250W

11706pts Stock Palit A-Chip 250w
12187pts Stock Palit A-Chip OC Scanner 250w
12573pts Stock Palit A-Chip OC Scanner 325w

Ich habe halt wenigstens Beweise für die Aussagen, die ich treffe und werfe nicht nur Mutmaßungen in den Raum. Aber ja, ich weiß.... wEr tAuSeNd eUrO aUsGiBt, hAt aUcH gELd fÜr RgB. :D
Zwischen dem 1000€ "Basic" Modell (https://geizhals.de/palit-geforce-rtx-2080-ti-dual-ne6208t020lc-150a-a1909911.html?hloc=de) und dem 1200€ "Premium" Modell (https://geizhals.de/msi-geforce-rtx-2080-ti-gaming-x-trio-v371-026r-a1870891.html?hloc=de) liegen 9% Leistung bei 20% Aufpreis unter Stock.
Aber "ein gutes design kostet den preis", die Lautstärke ist bei Palit übrigens identisch niedrig.

2080tis gibts halt gerne mal für den Preis von 2080ern, 2080er gibts aber nicht für den Preis von 2070er, das ist halt der Unterschied.
Ich sehe nicht denn Sinn eine SUPER Karte, die ist dann halt jetzt noch mehr SUPER Ram verkrüppelt in der Preisklasse, Klasse. :D

Matrix316
2019-07-25, 10:55:42
Selbst 1000 Euro sind noch zu viel. ;) Und die Bewertungen für die Palit sind auch nicht so pralle...

Ist die 2080TI wirklich so teuer herzustellen oder veräppelt uns Nvidia? Wieso können die 2060 Super und 2070 Super zur nächsten Klasse aufschließen, aber die 2080 Super nicht?

Daredevil
2019-07-25, 11:11:30
Die Karte ist halt ein Monster.

Shader Einheiten:
2060: 1920
+20%
2070: 2304
+27%
2080: 2944
+47%
2080ti:4352

Die Nächstgrößere Turing Karte hat halt 4608 Einheiten, das ist schon fast am Limit oben und damit fett und teuer.
Die V hat 5120. :D

Raff
2019-07-25, 11:13:44
Eine V mit dem MSI-Kühler und ebenfalls 300 Watt TDP wäre naize. ;)

MfG,
Raff

Matrix316
2019-07-25, 11:36:18
Die Karte ist halt ein Monster.

Shader Einheiten:
2060: 1920
+20%
2070: 2304
+27%
2080: 2944
+47%
2080ti:4352

Die Nächstgrößere Turing Karte hat halt 4608 Einheiten, eine das ist schon fast am Limit oben und damit fett und teuer.
Die V hat 5120. :D

Man hätte ja der 2080 Super ca. 3700 Einheiten geben können. Dann hätte man zur 2080 einen größeren Abstand wie auch zur 2080TI.

Dann würde sich ein Update auch für 1080TI User fast lohnen.

robbitop
2019-07-25, 12:07:34
Dann hätte man ja den teureren TU102 Chip nehmen müssen. Wozu wenn es in dem Segment keinen Wettbewerb gibt?
AMD muss dringend größere Navis bringen, damit im High End mal wieder preislicher Wettbewerb existiert.

Matrix316
2019-07-25, 13:35:17
Dann hätte man ja den teureren TU102 Chip nehmen müssen. Wozu wenn es in dem Segment keinen Wettbewerb gibt?
AMD muss dringend größere Navis bringen, damit im High End mal wieder preislicher Wettbewerb existiert.
Man könnte auch einfach einen neuen Chip machen. ;) Hat man das nicht damals vom Wechsel von 8800GTX zu 9800GTX?

Daredevil
2019-07-25, 16:44:16
AMD ist der Wohltäter, nicht NVIDIA. :D

JVC
2019-07-25, 17:59:10
Ich sprach explizit von 1440p und nicht von 4K - für 4K könnten sogar 12GB knapp werden in 1-2 Jahren. Aber wie gesagt, das war nicht meine Frage - 1440p war die Frage...;)

R2
Wenn du jetzt noch explizit ein Spiel nennst und das Mod-Pack dazu,
dann kann dir bestimmt jemand weiterhelfen ;)

Texturen-Fetischisten (oder 4K+DS) können auch jetzt schon nicht genug Ram haben :biggrin:
(voll bekommen ist nicht wirklich das Problem...)

Es scheint mir aber das du bei den Automatischen-Einstellungen besser aufgehoben bist.
(wird dir der RAM zu wenig? Dann kaufe mehr!)

Dann würde sich ein Update auch für 1080TI User fast lohnen.
Nur 8GB? NÖ. (bei der 7 musste ich mich aber wirklich beherrschen^^)

M.f.G. JVC

Ghost1nTh3GPU
2019-07-25, 18:40:49
Man könnte auch einfach einen neuen Chip machen. ;) Hat man das nicht damals vom Wechsel von 8800GTX zu 9800GTX?
Die Super ist aber auch eher eine 8800 Ultra, die bis auf den ebenfalls schnellen RAM wenig attraktiv war.
Wie G9x DX10 zum kleinen Preis für die Masse gebracht hat, macht es Ampere@7nm vielleicht mit RTX. Die Marktsituation ist ja Recht ähnlich zu 2007: AMD mit überzeugenden GPUs mit alter Technik zu kleinem Preis, Nvidia mit neuen Features im alten Fertigungsprozess und Intel ist wie damals ebenfalls kurz davor eine High-End-GPU zu launchen - History repeats...:ulol:

Rampage 2
2019-07-25, 19:14:30
Wenn du jetzt noch explizit ein Spiel nennst und das Mod-Pack dazu,
dann kann dir bestimmt jemand weiterhelfen ;)

Kein einzelnes Spiel, sondern der VRAM-Bedarf von Spielen generell im Jahr 2021 und später - @ 1440p, bei Max-Settings + offiziellen* Texture-Packs + RayTracing und ggf. noch 4xMSAA; aber Letzteres ist kein Muss... wenn der Grafikspeicher überläuft, dann kann ich darauf verzichten;) (auf den Rest aber NICHT!)

* = Ich nutze prinzipiell nur offizielle Texture-Packs (z.B. bei Crysis 2, Far Cry 1, S3TC-Texturen von der 2. UT-CD). Inoffizielle Texture-Packs sind nur die Ausnahme von der Regel (z.B. Crysis 1, Deus Ex 2).


Es scheint mir aber das du bei den Automatischen-Einstellungen besser aufgehoben bist.
(wird dir der RAM zu wenig? Dann kaufe mehr!)

Ich spiele nie bei Auto-Settings. Grundsätzlich stelle ich In-Game alles auf Max und tweake zusätzlich noch die Spiele-Configs, falls es dort noch versteckte Settings gibt, die die Grafikpracht und/oder Audio-Qualität erhöhen (beste Beispiele: Crysis 1, Far Cry 1, BF3, BF4, UT1, UT2004, UT3). Sofern offiziell ein Texture-Pack angeboten wird, aktiviere ich es ebenfalls und schalte AA + AF dazu, falls noch genug Leistung übrig ist.

Bis jetzt ist mir nur in DX:MD @ max. Texture-Setting der Grafikspeicher übergelaufen... das war einfach zuviel für die 4GB VRAM meiner GTX 770:freak:

R2

gnomi
2019-07-25, 19:57:00
Mit den neuen Konsolen wird es sicherlich einen Sprung beim VRAM Bedarf ab Ende 2020 geben.
8 GB könnten dann sogar ein wenig knapp werden, weil die Konsolen sicherlich >1440P bis 4K nativ anpeilen und hierfür bessere Texturen brauchen.
Mit so drastischen Qualitätseinbußen rechne ich allerdings jetzt nicht für 1440P.
Das wird so ähnlich wie in Deus EX MD werden, wo die zwei Stufen runtergestellte High Einstellung auch noch gut war und mit 4GB Karten lief.
Außerdem sind Multiplattformentwicklungen wegen PC naher Komponenten schon seit der letzten Generation unproblematischer.
Eventuell muss man auch nur eine Stufe runter, denn 24GB statt 32GB halte ich bei den Konsolen für wahrscheinlicher aus Kostengründen...
VRAM lastige Spiele wie Wolfenstein 2 laufen schon heute bis runter zur Switch.
Man kann da halt einiges machen und die Anzahl schlechter Ports hält sich mehr und mehr in Grenzen.
Aber klar, wer noch eine 1080TI hat, kann sich denke ich sehr glücklich schätzen und ist am besten gewappnet. Dazu natürlich 32GB Arbeitsspeicher.

JVC
2019-07-25, 20:30:16
Eine V mit dem MSI-Kühler und ebenfalls 300 Watt TDP wäre naize. ;)

MfG,
Raff
Hätte hätte Farad-Kette, aber kann dir nur Zustimmen :rolleyes:
(Den Joker hat NV "verspielt", oder kommt da noch was ???)

Kein einzelnes Spiel, sondern der VRAM-Bedarf von Spielen generell im Jahr 2021 und später - @ 1440p, bei Max-Settings + offiziellen* Texture-Packs + RayTracing und ggf. noch 4xMSAA; aber Letzteres ist kein Muss... wenn der Grafikspeicher überläuft, dann kann ich darauf verzichten;) (auf den Rest aber NICHT!)

* = Ich nutze prinzipiell nur offizielle Texture-Packs (z.B. bei Crysis 2, Far Cry 1, S3TC-Texturen von der 2. UT-CD). Inoffizielle Texture-Packs sind nur die Ausnahme von der Regel (z.B. Crysis 1, Deus Ex 2).



Ich spiele nie bei Auto-Settings. Grundsätzlich stelle ich In-Game alles auf Max und tweake zusätzlich noch die Spiele-Configs, falls es dort noch versteckte Settings gibt, die die Grafikpracht und/oder Audio-Qualität erhöhen (beste Beispiele: Crysis 1, Far Cry 1, BF3, BF4, UT1, UT2004, UT3). Sofern offiziell ein Texture-Pack angeboten wird, aktiviere ich es ebenfalls und schalte AA + AF dazu, falls noch genug Leistung übrig ist.

Bis jetzt ist mir nur in DX:MD @ max. Texture-Setting der Grafikspeicher übergelaufen... das war einfach zuviel für die 4GB VRAM meiner GTX 770:freak:

R2
Mit den neuen Konsolen wird es sicherlich einen Sprung beim VRAM Bedarf ab Ende 2020 geben.
8 GB könnten dann sogar ein wenig knapp werden, weil die Konsolen sicherlich >1440P bis 4K nativ anpeilen und hierfür bessere Texturen brauchen.
Mit so drastischen Qualitätseinbußen rechne ich allerdings jetzt nicht für 1440P.
Das wird so ähnlich wie in Deus EX MD werden, wo die zwei Stufen runtergestellte High Einstellung auch noch gut war und mit 4GB Karten lief.
Außerdem sind Multiplattformentwicklungen wegen PC naher Komponenten schon seit der letzten Generation unproblematischer.
Eventuell muss man auch nur eine Stufe runter, denn 24GB statt 32GB halte ich bei den Konsolen für wahrscheinlicher aus Kostengründen...
VRAM lastige Spiele wie Wolfenstein 2 laufen schon heute bis runter zur Switch.
Man kann da halt einiges machen und die Anzahl schlechter Ports hält sich mehr und mehr in Grenzen.
Aber klar, wer noch eine 1080TI hat, kann sich denke ich sehr glücklich schätzen und ist am besten gewappnet. Dazu natürlich 32GB Arbeitsspeicher.
Dem ist nichts hinzuzufügen :smile:

M.f.G. JVC

SKYNET
2019-07-26, 10:29:08
Dann hätte man ja den teureren TU102 Chip nehmen müssen. Wozu wenn es in dem Segment keinen Wettbewerb gibt?
AMD muss dringend größere Navis bringen, damit im High End mal wieder preislicher Wettbewerb existiert.


warte mal den 16.9. ab ;)

Dural
2019-07-26, 17:37:13
Was soll am 16.09 kommen?

Navi ist trotz 7nm einfach noch immer zu strom hungrig, wir haben aktuell einen 250mm2 chip der im vollausbau 225w hat und das nicht mal bei besonders viel takt.

Turing hat bei 225w rund 400sp mehr bei änlichem takt und das in 12nm. Im vollausbau eher 500sp mehr...

Und ein tu102 auf der 2080 super 8gb wäre ein wirtschaftlicher bankrot. Die aktuelle 2080 super ist eigentlich völlig ok, ich hätte eher eine 2080 ultra mit 16gb gebracht, macht aber wegen der 2080ti nicht viel sinn. Die 2080 super kam ja nur auf den markt um etwas abstand zur 2070 super und der 5700xt zuschaffen, wird offensichtlich oft vergessen.

Ghost1nTh3GPU
2019-07-26, 17:47:32
Die RTX 2080 Ultra könnte man auch mit 20GB 16Gbps 320-Bit bringen, hätte trotzdem mehr Bandbreite als die 2080 Ti.

=Floi=
2019-07-26, 19:55:45
Turing hat

turing ist einfach nicht offen!
Hier wird viel aktiver gedrosselt/bzw. skaliert dieser bei höherer auslastung auch stärker.
Mit furmark kann man die chips (und sicher auch navi) durch die decke schiessen.

Bei amd kann/will man es sich leisten das powerlimit auf diesen wert anzuheben, weil die fps immer mehr vom powerlimit und nicht von den SPs abhängig sind. Vergleich mal turing. Das ganze skaliert dort eher mit dem powerlimit. (gleiche bandbreite bei 2060s 2070s 2080s, gleicher prozess aber unterschiedliche chips und trotzdem ist die 2060S extrem stark)


Bitte gleich auch ne 2060 ultra 2070 ultra mit 16gb

Rampage 2
2019-07-26, 20:55:48
Die aktuelle 2080 super ist eigentlich völlig ok, ich hätte eher eine 2080 ultra mit 16gb gebracht, macht aber wegen der 2080ti nicht viel sinn.

Der Gedanke schiesst mir in den letzten Tagen (seit dem Launch der 2080S) immer wieder durch den Kopf - ob Nvidia später dieses Jahr oder Anfang nächsten Jahres eine 2080S mit 16GB VRAM nachschiebt. Die 2080S ist nur bedingt 4K-tauglich, oder? Insofern hätte die 2080Ti noch ihre Daseinsberechtigung - ganz abgesehen von den zusätzlichen RT-Einheiten für performanteres Raytracing.

Ich frage mich auch, ob NV zu diesem Schritt genötigt wird, falls AMD eine Navi mit 16GB auf den Markt bringt?...:|

Ansonsten ist die 2080S eine tolle Karte und mit 16GB wäre sie die würdige 1080Ti-Nachfolge:smile:

R2

von Richthofen
2019-07-26, 21:11:16
....ob Nvidia später dieses Jahr oder Anfang nächsten Jahres eine 2080S mit 16GB VRAM nachschiebt.


Wieso sollten sie? Um den potentiellen Käuferkreis der Nachfolgegeneration unnötigerweise einzudampfen? Das passte doch hinten und vorn nicht in die Salamischeibenmelkmaschinenmasche.

Rampage 2
2019-07-26, 23:05:54
Das passte doch hinten und vorn nicht in die Salamischeibenmelkmaschinenmasche.

Damals (also vor ein paar Monaten) war AMD nicht konkurrenzfähig - jetzt mit Navi ist AMD wieder zurück und hat zu Nvidia (fast) aufgeschlossen; eine Navi-Recheneinheit ist schon fast so leistungsstark wie eine Turing-Recheneinheit und Navi lässt sich sogar noch besser takten als Turing! Die Karten können also wieder neu gemischt werden - lediglich das Fehlen von RT ist der einzige echte Minuspunkt von Navi...

Im Grunde hängt alles davon ab, ob AMD 16GB-Versionen von Navi rausbringt. Sind die Preise für GDDR-Speicher genauso gesunken wie beim normalen DDR-Speicher? Und was ist aus den 16Gbit-Speicherchips geworden?

R2

=Floi=
2019-07-27, 00:08:48
und trotzdem bringt nv nicht einfach 16gb. Denen ist es egal/zu teuer.

von Richthofen
2019-07-27, 00:25:31
"BIG Navi" kommt scheinbar erst im Jahr 2020. Dann ist nV's 7nm schon so nahe, dass es keinen Sinn mehr macht 16Gb zu bringen.
Womöglich kommt Sapphire mit ner Toxic um die Ecke aber das wäre ein Nischenprodukt, wie die Radeon VII, und locker auszusitzen.

uweskw
2019-07-31, 21:38:28
Hat jemand etwas über das OC Potential der 2080 Super gefunden?
Mich würde max OC einer 1080Ti im Vergleich zu max OC einer 2080 Super unter 4K interessieren.



greetz
US

JVC
2019-07-31, 21:55:24
"BIG Navi" kommt scheinbar erst im Jahr 2020. Dann ist nV's 7nm schon so nahe, dass es keinen Sinn mehr macht 16Gb zu bringen.
Womöglich kommt Sapphire mit ner Toxic um die Ecke aber das wäre ein Nischenprodukt, wie die Radeon VII, und locker auszusitzen.
https://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-29-juli-2019

Big Navi (12) kommt im Herbst und vielleicht mit 12Gb.
Big Navi (21?) kommt nächstes Frühjahr...

NVs 7nm kommen vielleicht erst 2021, oder sehr spät 2020...

M.f.G. JVC

Rampage 2
2019-08-01, 01:41:20
https://www.3dcenter.org/news/hardware-und-nachrichten-links-des-29-juli-2019

Big Navi (12) kommt im Herbst und vielleicht mit 12Gb.

Kann auch sein, dass N12 gleich mit 16GB daherkommt (sofern das SI 256/2048/4096 Bit breit ist bei GDDR6 bzw. HBM2).

Egal ob 12 oder 16GB, Nvidia wird dann kontern müssen, denn nach jetziger Hochrechnung wäre eine 2080Ti nur 5-15% schneller als ein N12 mit 64CU - und diese wiederum wäre 15-25% schneller als die jetzige 2080S.

Nvidia hätte dann die Wahl, einen sauteuren TU102-Full-Chip mit 12GB 16Gbps GDDR6-Speicher als "2080 Ti Super" und auch noch zu einem niedrigeren Preis (799$) anbieten zu müssen oder sie könnten die jetzige 2080S im Preis senken (699$ -> 599$) und stattdessen eine 2080S mit 16GB rausbringen und zu ihrem jetzigen Preis (699$) anbieten.


NVs 7nm kommen vielleicht erst 2021, oder sehr spät 2020...

Neee, so lange auch nicht - ich schätze mal, der realistischste Termin für den Turing-Nachfolger wäre Frühling 2020 oder Sommer 2020. Selbst bei Ersterem wäre Turing dann schon 18 Monate auf dem Markt; das muss reichen...

Bei Ersterem müsste NV also noch etwa ein Dreivierteljahr mit Turing ausharren - Zeit genug für eine "2080Ti Super" mit vollem TU102, 12GB & 384Bit Speicher + schnellerem GDDR6 (16 Gbps) sowie für eine 2080 Super mit 16GB Grafikspeicher.

NV könnte dann auch eine "Titan RTX Super" mit ebenfalls schnellerem GDDR6 rausbringen - 24GB hat die jetzige Titan schon bereits...

R2