PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Morrowind - New beginning


Popeljoe
2019-08-16, 19:33:14
Habe irgendwie das Bedürfnis gehabt, Morrowind nochmal zu spielen. (Erinnert sei hier noch mal an Thowes damaliges Review aus den Anfangstagen des 3DC (http://alt.3dcenter.org/artikel/morrowind/))
Ich spiele es bewußt in Englisch, weil ich mein Hirn ein wenig am laufen halten möchte.
Problem: ich hatte nur eine uralt CD Version und hatte gelesen, dass Win 10 damit Probleme hätte. Nach nem workaround gegoogelt, CD eingelegt und was soll ich sagen? Die CD kann nicht gelesen werden.:freak:
Nach 18 Jahren: ok...
Auf zu GOG und die DRM freie GOTY Version installiert. Für 14.99€ gabs noch Daggerfall und Elder Scrolls Arena dazu.
Ich werde mir evtl. noch einige Mods dazu installieren. Mal sehen, wie es läuft und wie das Ingame Feeling nach so langer Zeit sein wird.

Popeljoe
2019-08-16, 21:48:47
Also so nach dem ersten anspielen ist es wirklich gut, nur die Grafik ist eben absolut nicht mehr zeitgemäß. Das viele Lesen finde ich immer noch richtig gut. Insgesamt ist das Spiel verglichen mit moderneren RPGs schon wesentlich anspruchsvoller wenn es um Charbildung usw. geht. Das interagieren mit NPCs kann auch richtig nach hinten losgehen...
Trotzdem hätte ich das Spiel gerne ein wenig mehr fancy, die Grafik ist eben von 2001 und das sieht man leider. (In Thowes altem Rev hat er GForce4 mit Radeon 9700 verglichen, waren das noch Zeiten!)

OBrian
2019-08-16, 22:54:08
Die CD kann nicht gelesen werden.
Nach 18 Jahren: ok...Original oder "Sicherheitskopie"? Die Gepressten sollten ja angeblich tausend Jahre halten, hieß es früher. Soviel dazu. Knapp über die Garantiezeit ist wohl das beste, was man erwarten darf, wie bei allem anderen.

seba86
2019-08-17, 06:46:55
Guten Morgen,

also gerade die Grafik von Morrowind finde ich sehr erträglich: SCHARFE Texturen, gute Weitsicht etc. Aber habe z.B. die Pixelshader ausgeschaltet, dass Wasser sieht zu künstlich aus.

Tatsächlich gibt es dazu eine Million Projekte - sowohl an Grafikmods (u.a. auf nexusmods) sowohl als auch Morrowind in moderner Engine (OpenMW usw.)... findet man bei einer Suche sicherlich zuhauf.

@Obrian: Selbst bei den ersten Musik-CDs aus den 70er/80ern gaben die Hersteller 20-30 Jahre Halbwertszeit. Ist ja nur Kunststoff, was mit der Zeit bröselt. Was du meinst ist die M-Disk?
Anderes Laufwerk könnte u.U. auch noch helfen.

msilver
2019-08-17, 07:38:27
Ich mochte damals die Optik sehr, vor allem das Wasser. :)

aber erst skyrim war so zugänglich, alles andere zuvor nutzte ich als grafikporno und weniger wegen des Inhaltes.

Popeljoe
2019-08-17, 12:24:34
War eine "Sicherheitspopie", hatte das Spiel damals mit einem Freund erstanden. Die Addons dann aber gekauft. Trotzdem ist das Spiel als DRM free für 15€ echt genial. Die vollkomene Freiheit muss man auch irgendwie erstmal wieder verkraften. ;)

Screemer
2019-08-17, 12:48:50
du bringst mich auf die idee auch mal wieder anzufangen. wollte openmw schon lange mal testen. der soundtrack ist imho immer noch einer der besten spielesoundtracks aller zeiten. läuft bei mir im auto immer wieder mal und das seit fast 18 jahren :eek:

Popeljoe
2019-08-17, 12:53:42
du bringst mich auf die idee auch mal wieder anzufangen. wollte openmw schon lange mal testen. der soundtrack ist imho immer noch einer der besten spielesoundtracks aller zeiten. läuft bei mir im auto immer wieder mal und das seit fast 18 jahren :eek:
OpenMW soundtrack? Muss ich googeln. Weißt du schon, welche Mods du installieren willst?

Screemer
2019-08-17, 13:01:18
ich meinte den soundtrack von morrowind vanilla. openmw ist eine "neue!" opensource engine mit überarbeitetem lighting, ect. dazu kann man dann noch model- und texturepacks nutzen und das spiel sieht aus wie neu.

xULTMMgwLuo

kann es imho locker mit dem ost von lotr aufnehmen, der aus dem gleichen jahr ist.

aufkrawall
2019-08-17, 13:44:11
aber erst skyrim war so zugänglich, alles andere zuvor nutzte ich als grafikporno und weniger wegen des Inhaltes.
Melee in Oblivion ist simpel, erst durch intensivere Magie-Nutzung wird es etwas unübersichtlich. Das dadurch bedingte Mikro-Management hält aber trotz einiger grober Design-Fails bei der Stange, das Spiel macht mir u.a. dadurch wesentlich mehr Spaß als Skyrim.

seba86
2019-08-17, 14:15:02
@Screemer: Wenn man es nicht besser wüsste, würde ich Neverar Rising ähnlich wie die Bibel als ein Werk aus der Mythologie betrachten. Soundgasm, ja <3

Hier ein sehr schönes Cover (https://www.youtube.com/watch?v=FIGnrKbG4PM), aufgrund des allmählich steigenden Tempo perfekt zum Aufstehen (ab ~ 0.39).

EDIT: Ich dachte das Theme von Udying (https://www.youtube.com/watch?v=LbH3eck6a2s) wäre auch von Jeremy Soule (https://en.wikipedia.org/wiki/Jeremy_Soule), aber doch nicht...

Popeljoe
2019-08-18, 11:32:02
Habe diese uralte Seite aufgetan. YiYa hat ein komplettes Walkthrough inkl. Tribunal (http://www.yiya.de/games/morrowind/index.htm). Ich habe es damals genutzt, weil ich einige Sachen nicht geschnallt habe. Immer noch gut.

Lyka
2019-08-18, 11:44:52
als Weitsichtfanatiker war ich relativ enttäuscht mit der Weitsicht von Morrowind ... ich hatte dann irgendwann versucht, mittels rumbasteleien die geladenen Zellen zu erhöhen (mit dem Original Morrowind) ... ich habe noch die Original-Datenträger in der Packung irgendwo rumliegen ... aber irgendwie kam mir Morrowind immer zu verwinkelt vor -.-

aufkrawall
2019-08-18, 11:46:41
Jop, an vielen Stellen in der Welt läuft man durch beengte Schluchten. Fand ich damals schon ziemlich schlecht vs. Gothic.

Dino-Fossil
2019-08-18, 12:08:06
Wer die Grafik tweaken möchte, da gibt es z.B. MGE (Morrowind Graphics Extender) und eben OpenMW.
Ersteres bohrt Vanilla MW massiv auf, letzteres ist die schon erwähnte OpenSource Engine für MW.
Hat beides vor und Nachteile. (Grafisch) beeindruckender ist bisher sicherlich MGE, das dürfte auch mehr Kompatibilität mit umfangreicheren Mods bieten.
OpenMW ist dafür "sauberer", aber bietet noch nicht so viele Möglichkeiten zum Modden (vieles ist zwar kompatibel, aber Mods, die auf Engine-Hacks, dem Script-Extender (MWSE) oder sogar Engine-Bugs basieren, werden nicht laufen).

Ziel von OpenMW 1.0 ist ein (irgendwann) vollständig zu Vanilla kompatibles, möglichst identisches MW-Erlebnis, das ohne Probleme auf modernen Plattformen läuft und bei dem zahlreiche Bugs gefixt wurden.
Die Version 1.0 dürfte zwar noch eine auf sich Weile warten lassen, aber man kann MW bereits ohne Probleme damit (durch-)spielen. Es ist stabil und läuft recht gut - besonders die Linux-Version ist sehr performant. Grafisch modernisiert haben sie den Wasser-Shader und seit ein paar Versionen gibt es eine (etwas Performance-intensive) Weitsicht-Option. Mit den passenden (OpenMW-kompatiblen) Texturmods kann man auch sehr einfach Bump-Mapping genießen. Was aber noch fehlt sind Schatten (kommt bald(tm))

Chronicle
2019-08-21, 11:15:53
Was ist eigentlich aus den Projekten Morroblivion und Skywind geworden? Weiß da einer was zu?

Erbsenkönig
2019-08-21, 20:14:25
@Screemer: Wenn man es nicht besser wüsste, würde ich Neverar Rising ähnlich wie die Bibel als ein Werk aus der Mythologie betrachten. Soundgasm, ja <3

Ich dachte mir doch beim ersten Anhören, dass mir das bekannt vorkommt - hiervon:

https://www.youtube.com/watch?v=L3_KC0XGfrY

:cool:

Popeljoe
2019-08-24, 03:54:35
So, hab jetzt grade Spielpause (Browns at Bucs) und muss sagen, dass ich mich wieder gut unterhalten fühle. Die Kämpfe sind natürlich recht unspektakulär, aber die Vielfalt der unterschiedlichen Quests ist einfach überwältigend und man kann sich komplett verlieren. Im Moment spiele ich die Hauptquest gar nicht, sondern queste einfach wild durch die Gegend. Was eye candy angeht, so werde ich wohl Openmorrowind nehmen.

msilver
2019-08-24, 06:42:09
Wahnsinn was optisch alles geht:
https://www.elderscrollsportal.de/themen/morrowind-graphics-extender-xe.54549/

aber auch für oblivion. eventuell zieh ich mir oblivion doch noch mal.

morrowind finde ich von der Stimmung sehr geil, aber die npcs gefallen mir einfach nicht. Zu viele Katzen etc.

Erbsenkönig
2019-08-24, 10:16:26
Wahnsinn was optisch alles geht:
https://www.elderscrollsportal.de/themen/morrowind-graphics-extender-xe.54549/

aber auch für oblivion. eventuell zieh ich mir oblivion doch noch mal.

morrowind finde ich von der Stimmung sehr geil, aber die npcs gefallen mir einfach nicht. Zu viele Katzen etc.

Also könnte ich mir theoretisch Morrowind anschaffen und es dann soweit aufpolieren, dass es für heutige Verhältnisse spielbar wird? Vielleicht mache ich das glatt.:eek:

msilver
2019-08-24, 10:20:52
ich bin aber immer noch am meisten bei skyrim getriggert.
zugänglich, dass richtige setting, schöne passende welt (für mich), da habe ich selbst in der urfassung bereits stunden drin verbracht und viele erfolge feiern können.

aber schön zu sehen das die spiele hier mit der zeit gehen, durch ihre fans.

Erbsenkönig
2019-08-24, 11:32:54
Bevor ich bei Skyrim loslegen konnte, verbrachte ich erst einmal Wochen damit, Mods draufzubügeln. So oft getestet, ob es noch geht, dass ich dieses Szene in diesem Wagen zu Beginn des Spiels schon auswendig konnte. :D

msilver
2019-08-24, 12:55:06
darum habe ich mir eine Konsole geholt. Abstriche ja, aber der spass am Spiel kam zurück (statt fummeln)

amiga 500, daran erinnerte ich mich, so etwas wollte ich wieder, spielen eben und nicht mehr fummeln :).

Popeljoe
2019-08-25, 10:53:29
Wahnsinn was optisch alles geht:
https://www.elderscrollsportal.de/themen/morrowind-graphics-extender-xe.54549/

aber auch für oblivion. eventuell zieh ich mir oblivion doch noch mal.

morrowind finde ich von der Stimmung sehr geil, aber die npcs gefallen mir einfach nicht. Zu viele Katzen etc.
Danke für den Link! Selbst nach 18 Jahren ist das Spiel wirklich gut zu daddeln. Gerade, wenn man open world Spiele mag, ist Morrowind einfach genial!
Einfach mit Stufe 15 ab aufs Land und wild drauflos latschen. Bin dabei in eine Basis des 6ten Hauses rein, war nicht so klug! :freak: