PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ebay - Abzocke oder Alltag?


Mr Power
2019-08-25, 15:06:15
Ich habe seit Ewigkeiten mal wieder etwas über Ebay verkauft (MacBook Pro für etwa 1.000 EUR). Der Käufer hat direkt nach Ende der Auktion um Abbruch gebeten. Angeblich hat er sich geirrt was das Modell betrifft. Das kommt mir schon komisch vor, denn er hat bei seinen Bewertungen im letzten halben Jahr sehr viele MacBooks gekauft und auch verkauft*.

Nun hat er das Angebot gemacht, er würde es für einen geringeren Preis dennoch nehmen (10% unter Gebot, also genau die Höhe der Gebühren). Er besteht aber auf PayPal-Zahlung mit Käuferschutz. Damit bin ich ihm doch ausgeliefert, wenn ich dem zustimme, oder? Das ist doch alles total dubios, oder was meint ihr?

* Der Typ hat etwa 50 Bewertungen, alle positiv. Er ist aber erst ca. 8 Monate auf Ebay.

PacmanX100
2019-08-25, 15:14:40
Ja, nicht machen. Es dürfen bei ebay keine Angebote über Umwege gemacht werden. Damit wäre er schon gesperrt. Und warum 10%? Paypal Gebühren sind maximal 2% hoch er versucht also den Preis zu drücken. Ist er aber zu spät dran.

Wenn er nicht bezahlt, melden. Danach Neu verkaufen.

Mr Power
2019-08-25, 15:30:57
Ja, nicht machen. Es dürfen bei ebay keine Angebote über Umwege gemacht werden. Damit wäre er schon gesperrt. Und warum 10%? Paypal Gebühren sind maximal 2% hoch er versucht also den Preis zu drücken. Ist er aber zu spät dran.

Wenn er nicht bezahlt, melden. Danach Neu verkaufen.

10 Prozent Ebay Gebühren will er drücken, nicht Paypal. Hab mich missverständlich ausgedrückt.

phizz
2019-08-25, 15:35:07
Ich habe auch schon zwei Verkäufer angeschrieben und gefragt ob sie nicht außerhalb von Egay verkaufen wollen, bei den Eingesparten gebühren haben wir 50/50 gemacht und jeder war zufrieden.

Ich bin allerdings mit Bargeld vorbeigefahren und hab keinen Käuferschutz oder sonstiges gefordert.

Ebay ist absolut überteuert. Es wird Zeit für eine neue Plattform.

PacmanX100
2019-08-25, 15:36:02
Als Käufer zahlt er doch überhaupt keine Gebühren, die werden dir in Rechnung gestellt.

Klar gibts einige die das versuchen aber das ist wie gesagt verboten und führt zum ebay Ausschluss.
Außerdem hat er nach bieten oder Kauf einen rechtsgültigen Vertrag geschlossen... wenn er in Verzug ist anmahnen, Inkasso, Vollzieher. Das sind seine Möglichkeiten ;)

Lowkey
2019-08-25, 15:37:59
Ich musste feststellen, dass man ein dubioses Geschäft auf Ebay nicht von einem normalen Angebot unterscheiden kann.

Kann sein, dass der Käufer das Notebook einfach ohne Ebay Gebühren kaufen will, also außerhalb von Ebay. Das kann man machen. Ebay findet es nicht toll. Man kann es per Paypal verkaufen, aber dann nur versicherter Versand mit Nachweis und auch keine Abholung.

downforze
2019-08-26, 16:06:17
Welche Käufergebühren? Die hat nur der Verkäufer. Daher Vorsicht.

Chrisch
2019-08-26, 16:19:35
Ich musste feststellen, dass man ein dubioses Geschäft auf Ebay nicht von einem normalen Angebot unterscheiden kann.

Kann sein, dass der Käufer das Notebook einfach ohne Ebay Gebühren kaufen will, also außerhalb von Ebay. Das kann man machen. Ebay findet es nicht toll.
Damit wäre ich vorsichtig, denn alle Nachrichten die über eBay kommuniziert werden, werden auch kontrolliert. Sollte ein Artikel z.B. ausserhalb von eBay verkauft werden um Gebühren zu umgehen zieht eBay diese trotzdem ein da auch ein Verkauf über die Nachrichtenfunktion als VK über eBay zählt. Dazu gibts dann noch eine Verwarnung.

@ TS

solche "Affen" gibt es leider immer wieder. Auf nichts einlassen, "Nicht bezahlten Artikel" melden und ggf noch eBay mitteilen das der Käufer den Artikel nur nimmt wenn er weniger bezahlen kann. Dürfte ggf eine Sperre für diesen geben.

MiamiNice
2019-08-26, 16:39:27
Damit wäre ich vorsichtig, denn alle Nachrichten die über eBay kommuniziert werden, werden auch kontrolliert. Sollte ein Artikel z.B. ausserhalb von eBay verkauft werden um Gebühren zu umgehen zieht eBay diese trotzdem ein da auch ein Verkauf über die Nachrichtenfunktion als VK über eBay zählt. Dazu gibts dann noch eine Verwarnung.
.

Wir machen das seit Jahren quasi mehrmals die Woche und haben deswegen noch nie den Support am Ohr gehabt oder extra zahlen müssen.
Hast Du einen Beleg dafür das Ebay die Kommunikation zwischen mir und dem Kunden mit liest? Dürfte imo ziemlich illegal sein, schon aus Datenschutz rechtlichen Gründen.

Chrisch
2019-08-26, 17:00:58
https://www.ebay.de/help/policies/member-behavior-policies/grundsatz-zur-kommunikation-zwischen-ebaynutzern?id=4262
eBay behält sich vor, Nachrichten, die über die eBay-Mitteilungssysteme gesendet werden, zu überprüfen; gegebenenfalls kann dies die Übermittlung verzögern oder blockieren. Somit schützen wir vor betrügerischen oder verdächtigen Aktivitäten oder oder Verstößen gegen die eBay-AGB oder eBay-Grundsätze.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UND DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR VERKÄUFE ÜBER EBAY
Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen sowie Informationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

§ 1 Geltungsbereich


Für Geschäftsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller gelten bei Bestellungen über das Internetauktionshaus eBay die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

§ 2 Vertragsschluss


2.1 Stellt ein Verkäufer mittels der eBay-Dienste einen Artikel im Auktions- oder Festpreisformat ein, so gibt er ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrags über diesen Artikel ab. Dabei bestimmt er einen Start- bzw. Festpreis und eine Frist, binnen derer das Angebot angenommen werden kann (Angebotsdauer). Legt der Verkäufer beim Auktionsformat einen Mindestpreis fest, so steht das Angebot unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Mindestpreis erreicht wird.
2.2 Der Verkäufer kann Angebote im Auktionsformat zusätzlich mit einer Sofort-Kaufen-Funktion versehen. Diese kann von einem Käufer ausgeübt werden, solange noch kein Gebot auf den Artikel abgegeben oder ein Mindestpreis noch nicht erreicht wurde.
2.3 Bei Festpreisangeboten nimmt der Käufer das Angebot an, indem er den Button „Sofort-Kaufen“ anklickt und anschließend den Button „kaufen“ anklickt. Bei Festpreisangeboten, bei denen der Verkäufer die Option „sofortige Bezahlung“ ausgewählt hat, nimmt der Käufer das Angebot an, indem er den Button „Sofort-Kaufen“ anklickt und den unmittelbar nachfolgenden Zahlungsvorgang abschließt. Der Käufer kann Angebote für mehrere Artikel auch dadurch annehmen, dass er die Artikel in den Warenkorb legt und den unmittelbar nachfolgenden Zahlungsvorgang abschließt.
2.4 Bei Auktionen nimmt der Käufer das Angebot durch Abgabe eines Gebots an. Der Käufer kann dazu auf der Angebotsseite des Verkäufers sein Maximalgebot eingeben und dieses auf den Folgeseiten durch Anklicken des Buttons „Gebot bestätigen“ abgeben. Die Annahme erfolgt unter der aufschiebenden Bedingung, dass der Käufer nach Ablauf der Angebotsdauer Höchstbietender ist. Ein Gebot erlischt, wenn ein anderer Käufer während der Angebotsdauer ein höheres Gebot abgibt. In dem „Angebot an unterlegene Bieter“-Verfahren erhält der unterlegene Bieter per E-Mail eine Nachricht von eBay mit dem Betreff „Angebot an unterlegene Bieter“. Über die Links „Artikel aufrufen“ oder „jetzt antworten“ wird der Käufer in die Kaufabwicklung von eBay geführt. Der Käufer nimmt das Angebot an, indem er den Button „kaufen“ anklickt.
2.5 Bei vorzeitiger Beendigung des Angebots durch den Verkäufer kommt zwischen diesem und dem Höchstbietenden ein Vertrag zustande, es sei denn der Verkäufer war dazu berechtigt, das Angebot zurückzunehmen und die vorliegenden Gebote zu streichen. Der Verkäufer ist dazu berechtigt, das Angebot zurückzunehmen und die vorliegenden Gebote zu streichen, wenn er sich beim Eingeben des Angebots geirrt hat oder es ihm unverschuldet unmöglich ist, den Artikel an den Käufer zu übereignen.
2.6 In bestimmten Kategorien kann der Verkäufer sein Angebot mit einer Preisvorschlag-Funktion versehen. Die Preisvorschlag-Funktion ermöglicht es Käufern und Verkäufern, den Preis für einen Artikel auszuhandeln. Durch Anklicken des Buttons „Preis vorschlagen“ auf der Angebotsseite des Verkäufers kann der Kunde einen Preisvorschlag eingeben und diesen durch Anklicken des Buttons „Preisvorschlag senden“ an den Verkäufer übermitteln. Wenn dem Verkäufer ein Preisvorschlag unterbreitet wird, hat er innerhalb von max. 48 Stunden folgende Möglichkeiten: -Preisvorschlag annehmen: Das Angebot wird dadurch beendet. Zwischen dem Verkäufer und dem Käufer kommt zu dem vorgeschlagenen Preis der Vertrag zustande - Preisvorschlag ablehnen. - Mit einem Gegenvorschlag antworten: Der Verkäufer kann dem Käufer einen Gegenvorschlag auf seinen Preisvorschlag unterbreiten. Dieser Gegenvorschlag ist 48 Stunden gültig, es sei denn, der Artikel des Verkäufers wird in der Zwischenzeit verkauft, auf den Artikel werden Gebote abgegeben oder das Angebot des Verkäufers endet innerhalb dieser 48 Stunden. Akzeptiert der Käufer innerhalb dieses Zeitraums den Gegenvorschlag des Verkäufers, kommt zwischen dem Verkäufer und dem Käufer zu diesem Preis der Vertrag zustande. Der Käufer akzeptiert den Gegenvorschlag des Verkäufers durch Anklicken des Buttons „Preisvorschlag annehmen“. - Verkäufer reagiert nicht auf den Preisvorschlag des Käufers: Wenn der Verkäufer innerhalb von 48 Stunden nicht auf den Preisvorschlag des Käufers reagiert, kommt kein Vertrag zustande.

§ 3 Lieferung, Versandkosten, Gefahrübergang


Die Lieferung erfolgt zu den jeweils im Angebot ausgewiesenen Versandkosten. Sofern der Kunde Verbraucher ist, tragen wir unabhängig von der Versandart in jedem Fall das Versandrisiko. Sofern der Kunde Unternehmer ist, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf den Kunden über, sobald die Ware von uns an den beauftragten Logistikpartner übergeben worden ist.

§ 4 Eigentumsvorbehalt


Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises unser Eigentum.

§ 5 Mängelhaftung


Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte.

§ 6 Informationen für Verbraucher bei Fernabsatzverträgen sowie Kundeninformationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr


6. 1 Speziellen und vorstehend nicht erwähnten Verhaltenskodizes unterliegen wir nicht.
6.2 Die wesentlichen Eigenschaften der von uns angebotenen Waren sowie die Gültigkeitsdauer befristeter Angebote entnehmen Sie bitte den einzelnen Produktbeschreibungen im Rahmen unseres Internetangebotes.
6.3 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.
6.4 Der Vertragstext wird durch uns nicht gespeichert und ist daher Ihnen als Kunde nach dem Vertragsschluss über uns nicht zugänglich. Der Vertragstext wird jedoch von eBay als eBay-Webseite nach Vertragsschluss bis zu 90 Tage gespeichert und kann von Ihnen bei eBay unter Eingabe der jeweiligen Artikelnummer eingesehen werden.
6.5 Sie erhalten nach Vertragsschluss eine E-Mail mit der Vertragsbestätigung und weiteren Informationen zur Abwicklung des Vertrages.
6.6 Beanstandungen und Mängelhaftungsansprüche können Sie unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse vorbringen.
6.7 Es werden nur die im Rahmen des jeweiligen Angebots aufgeführten Zahlungsarten akzeptiert. Weitere Informationen zur Zahlung, Lieferung oder Erfüllung entnehmen Sie bitte dem Angebot. 6.8 Eingabefehler können Sie vor der endgültigen Abgabe Ihrer Vertragserklärung durch Überprüfung der Vertragserklärung auf einer gesonderten Internetseite von eBay erkennen und ggf. nach Betätigen des „Zurück“-Button Ihres Browsers auf der vorherigen Seite korrigieren.

§ 7 Information zum Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle


Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 8 Verschiedenes


Auf das Vertragsverhältnis zwischen uns und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Hiervon unberührt bleiben die zum Schutz des Verbrauchers nach dem Recht des Staates, in welchem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, anzuwendenden Bestimmungen, von welchen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Als Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmungen informieren wir Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns.

I. Der Begriff der personenbezogenen Daten und andere wichtige Begriffe Personenbezogene Daten sind vereinfacht gesagt alle Informationen, die sich auf Sie persönlich als betroffene Person beziehen. Bestimmungen darüber, was der Begriff „personenbezogene Daten“ bedeutet und was andere für die nachfolgenden datenschutzrechtlichen Informationen wichtige Begriffe bedeuten, finden Sie in Art. 4 DS-GVO (Datenschutz-Grundverordnung).

II. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen; Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten Verantwortlicher ist vereinfacht gesagt derjenige, der allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Den Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen (und soweit ein Datenschutzbeauftragter bestellt wurde, die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten) können Sie unserer Anbieterkennzeichnung / unserem Impressum entnehmen.

III. Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten; Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer Tätigkeit zu den nachfolgend aufgeführten Zwecken gemäß den jeweils genannten Rechtsgrundlagen.
1. Für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO.
2. Zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die aufgrund einer Anfrage von Ihnen erfolgen, erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO.
3. Für die Durchführung von Maßnahmen zum Zwecke der Werbung erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entweder auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.
4. Zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Durchsetzung unserer Rechte und an der Abwehr gegen uns gerichteter Ansprüche erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO.

IV. Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte; Kategorien von Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten Soweit dies zur Erreichung der Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben an Dritte. Detaillierte Informationen zur Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu den einzelnen Verarbeitungszwecken können Sie den entsprechenden weiterführenden Hinweisen im Rahmen dieser Datenschutzerklärung entnehmen. In den Fällen der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

V. Umfang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den einzelnen Verarbeitungszwecken Nachfolgend informieren wir Sie im Einzelnen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den verschiedenen Verarbeitungszwecken.

1. Nutzung unserer Angebote zu Informationszwecken
Sofern Sie unsere Angebote aufrufen, ohne uns Informationen zu übermitteln oder einen Kaufvertrag abzuschließen, verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Wenn Sie die Websites, Services, Anwendungen, Tools oder Nachrichtenfunktionen von eBay nutzen, verwenden eBay oder autorisierte Serviceanbieter von eBay Cookies, Web-Beacons und andere ähnliche Technologien zur Speicherung von Daten, um Ihnen eine bessere, schnellere und sicherere Nutzererfahrung zu bieten und um Inhalte und Werbeanzeigen anzupassen. Informationen zur Verwendung von Cookies, Web-Beacons und anderen ähnlichen Technologien zur Speicherung von Daten durch eBay oder autorisierte Serviceanbieter von eBay finden Sie auf der entsprechenden Hilfe-Seite von eBay: https://pages.ebay.de/help/account/cookies-web-beacons.html
2. Bearbeitung von Anfragen Sofern Sie sich mit einer Anfrage oder einem Anliegen an uns wenden, verarbeiten wir die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten und Informationen/Unterlagen. Unabhängig davon, auf welchem Weg Sie uns Ihre Anfrage oder Ihr Anliegen übermitteln, sind dies gegebenenfalls:

- Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme
- Namensdaten
- Kontaktdaten
- Daten zu Anfrage/Anliegen
- übermittelte Informationen/Unterlagen

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und der übermittelten Informationen/Unterlagen erfolgt – je nach Inhalt Ihrer Anfrage oder Ihres Anliegens – auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind oder auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Beantwortung von Anfragen/Anliegen und an der Durchführung sonstiger Maßnahmen im Zusammenhang mit der Bearbeitung von Anfragen/Anliegen.

Wenn Sie die eBay-Funktion „Verkäufer kontaktieren“ nutzen, erhalten Sie vor Absendung Ihrer Anfrage folgenden Hinweis: „Hinweis: Stellen Sie als Verkäufer sicher, dass Ihre Nachricht an den Käufer keine Kontaktdaten enthält und Sie den Käufer nicht nach seinen Kontaktdaten fragen. Anderenfalls stimmen Sie zu, dass wir Ihnen eine Verkaufsprovision berechnen, auch wenn Ihr Artikel nicht verkauft wird. Details in unserem Grundsatz zur Kommunikation zwischen eBay-Mitgliedern Wir senden Ihre Nachricht an die E-Mail-Adresse und in den Posteingang für Meine Nachrichten von (Verkäufername). Dabei werden alle Nachrichten über das E-Mail-Weiterleitungssystem zunächst von eBay empfangen und sodann an den Empfänger weitergeleitet. EBay behält sich vor, Nachrichten zum Schutz vor betrügerischen oder verdächtigen Aktivitäten oder Verstößen gegen die eBay-AGB oder eBay-Grundsätze zu überprüfen und die Übermittlung zu verzögern oder zu blockieren. Mit Absenden dieser Nachricht erklären Sie sich hiermit einverstanden. Der Verkäufer kann Fragen von Käufern in die Artikelbeschreibung aufnehmen. Der Mitgliedsname des Käufers wird nicht angezeigt.“ Ihre Einwilligung können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt im Falle des Widerrufs unberührt.

Soweit dies für die Bearbeitung Ihrer Anfrage/Ihres Anliegens erforderlich ist, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben an Dritte. In den Fällen der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Ihre Anfrage/Ihr Anliegen geklärt ist, es sei denn, wir dürfen die Daten zu einem anderen Verarbeitungszweck im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und entsprechend den Informationen dieser Datenschutzerklärung weiterhin verarbeiten.

3. Erfüllung von Verträgen
Sofern Sie uns zum Zwecke des Abschlusses eines Vertrages personenbezogene Daten übermitteln, verarbeiten wir die von Ihnen übermittelten Daten für die Abwicklung des Vertrags.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b) DS-GVO für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind.

Soweit dies für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben an Dritte. Diese Übermittlung erfolgt an die im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Dienstleister. Dies sind die Anbieter der von uns genutzten Abwicklungstools. Dies sind des Weiteren die mit dem Transport beauftragten Unternehmen. Im Übrigen sind dies die mit den Zahlungsangelegenheiten beauftragten Zahlungsdienstleister.

Soweit Sie für die Abwicklung von Zahlungsvorgängen den Zahlungsdienstleister PayPal nutzen, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass für alle PayPal-Transaktionen die PayPal-Datenschutzerklärung gilt: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE

In den Fällen der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen von 6 bzw. 10 Jahren gelöscht, es sei denn, wir dürfen die Daten zu einem anderen Verarbeitungszweck im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und entsprechend den Informationen dieser Datenschutzerklärung weiterhin verarbeiten.


4. Werbung per Newsletter
Sofern Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen Informationen zu unseren Angeboten oder Neuigkeiten per email zu senden. Im Übrigen wertet eBay Ihr Nutzungsverhalten hinsichtlich des Newsletters aus und stellt uns diese Daten zur Verbesserung des Newsletters zur Verfügung.

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, erteilen Sie eine Einwilligung mit folgenden Inhalt: „Ich möchte den bzw. die folgenden Newsletter abonnieren und stimme zu, dass eBay mein Nutzungsverhalten hinsichtlich des Newsletters auswertet und dem Verkäufer diese Daten zur Verbesserung des Newsletters zur Verfügung stellt.“

Diese Einwilligung können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt im Falle des Widerrufs unberührt.

Um sich für unseren Newsletter anzumelden, müssen Sie zunächst die Schaltfläche „Newsletter abonnieren“ anklicken und auf der eBay-Seite „Verkäufer-Newsletter abonnieren“ die Schaltfläche „Speichern“ anklicken. Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter nehmen Sie uns als „gespeicherten Verkäufer“ in Ihren Einstellungen bei „Mein eBay“ mit auf. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf der Grundlage der von Ihnen erteilten Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe a) DS-GVO.

Um sich von unserem Newsletter abzumelden, genügt eine entsprechende Mitteilung an den Verantwortlichen, dessen Kontaktdaten Sie den Angaben zum Verantwortlichen entnehmen können. Alternativ können Sie unseren Newsletter abbestellen, indem Sie uns als gespeicherten Verkäufer in Ihren Einstellungen bei „Mein eBay“ löschen.

Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. unseren Newsletter abbestellen, erfolgt eine unverzügliche Löschung Ihrer email-Adresse aus dem Newsletter-Verteiler. Wir verarbeiten Ihre email-Adresse dann nicht mehr weiter, es sei denn, wir dürfen sie zu einem anderen Verarbeitungszweck im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und entsprechend den Informationen dieser Datenschutzerklärung weiterhin verarbeiten.


5. Durchsetzung unserer Rechte und Abwehr gegen uns gerichteter Ansprüche
Gegebenenfalls verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung unseres berechtigten Interesses an der Durchsetzung unserer Rechte und an der Abwehr gegen uns gerichteter Ansprüche. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Soweit dies zur Wahrung unseres berechtigten Interesses erforderlich ist, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben an Dritte. Diese Übermittlung erfolgt an die beteiligten Anbieter von Inkasso-Dienstleistungen oder unsere Rechtsanwälte. In den Fällen der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

Ihre personenbezogenen Daten werden nach Abschluss des Verfahrens, frühestens jedoch nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen von 6 bzw. 10 Jahren gelöscht, es sei denn, wir dürfen die Daten zu einem anderen Verarbeitungszweck im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und entsprechend den Informationen dieser Datenschutzerklärung weiterhin verarbeiten.

VI. Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden bzw. Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn sie für die Verarbeitung zu dem jeweiligen Verarbeitungszweck nicht mehr benötigt werden, es sei denn, wir dürfen die Daten zu einem anderen Verarbeitungszweck im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und entsprechend den Informationen dieser Datenschutzerklärung weiterhin verarbeiten. Informationen zur Dauer, für die Ihre personenbezogenen Daten gespeichert werden bzw. zu den Kriterien für die Festlegung dieser Dauer können Sie den Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu den einzelnen Verarbeitungszwecken in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.

VII. Ihre Rechte

1. Überblick Um eine faire und transparente Verarbeitung personenbezogener Daten zu gewährleisten, stehen Ihnen als betroffener Personen nach den datenschutzrechtlichen Vorgaben die nachfolgenden Rechte zu:

das Recht auf Auskunftserteilung nach Artikel 15 DS-GVO,
das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO,
das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO,
das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO,
das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DS-GVO das Recht,
eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen nach Art. 7 Abs. 3 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Artikel 21 DS-GVO, über das wir Sie nachfolgend gesondert informieren und das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO, über das wir Sie nachfolgend gesondert informieren.

2. Ihr Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
Die Verarbeitung personenbezogener Daten ist zulässig, wenn die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt, Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO.

Sie als betroffene Person haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die ihre Interessen, Rechte und Freiheiten als betroffene Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie als betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widersprechen sie als betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.


3. Ihr Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde
Als betroffene Person haben Sie unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Vorgaben der DS-GVO verstößt.

VIII. Informationen zur Grundlage für die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten
Soweit Sie einen Vertrag mit uns schließen möchten oder sich mit einer Anfrage an uns wenden, ist die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für einen Vertragsabschluss bzw. die Bearbeitung Ihrer Anfrage erforderlich. Sie sind nicht dazu verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Die Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten hätte jedoch zur Folge, dass wir keinen Vertrag mit Ihnen abschließen bzw. Ihre Anfrage nicht bearbeiten.

https://www.ebay.de/help/policies/selling-policies/selling-practices-policy/avoiding-ebay-fees-policy?id=4354
Grundsatz zur Umgehung der eBay-Gebühren
Unter bestimmten Umständen kann es vorkommen, dass Verkäufer, vorsätzlich oder versehentlich die Zahlung von Gebühren umgehen.

Bitte beachten Sie diese Richtlinien. Falls nicht, kann dies zu einer Reihe von Maßnahmen führen, wie Einschränkungen beim Kaufen, Verkaufen und der Nutzung von Angebots- und Kontofunktionen bis hin zum Ausschluss, Entfernung all Ihrer Angebote bzw. Herabstufung oder Ausblenden derselben in der Suche (ohne teilweiser oder vollständiger Erstattung der anfallenden Gebühren), Verlust von Vergünstigungen für Ihr Konto und eventueller Rabatte und Berechnung von Gebühren sowie Einziehung unserer Ausgaben für die Überwachung und Geltendmachung des Grundsatzes.

Florida Man
2019-08-28, 08:18:17
Ich habe seit Ewigkeiten mal wieder etwas über Ebay verkauft (MacBook Pro für etwa 1.000 EUR). Der Käufer hat direkt nach Ende der Auktion um Abbruch gebeten. Angeblich hat er sich geirrt was das Modell betrifft.
https://i0.wp.com/theaimn.com/wp-content/uploads/2016/10/bullshit-detector-e1475393176791.jpg
Niemals auch nur 1mm nachgeben bei solchen Dingen.

Colin MacLaren
2019-08-28, 08:24:51
https://i0.wp.com/theaimn.com/wp-content/uploads/2016/10/bullshit-detector-e1475393176791.jpg
Niemals auch nur 1mm nachgeben bei solchen Dingen.

Und was habe ich davon? Im Zweifel drückt er mir eine schlechte Bewertung rein und dann sieht mein Profil schlecht aus, bis ich die gelöscht habe.

Habe sechs Switch-Spiele verkauft. Beim ersten versuch hat eine Russe ALLE 6 gekauft und sich dann nie wieder gezuckt. Beim zweiten Versuch haben zwei bezahlt und die vier anderen sich nicht gezuckt.

Das ist halt normal, wenn man Sachen auf ebay vertickt. Wirklich Chancen, da etwas zu tun, hat man nicht. Klar könnte ich denjenigen mahnen usw., aber dann gehe ich massiv in Vorleistung und wenn nichts zu holen ist bleibe ich auf den Kosten sitzen und kann meine Ware mit einem Jahr Wertverlust verkaufen.

Wenn es im Ausland ist wird es noch schwerer.

Geil war auch der Italiener, der mir am ersten Abend auf italienisch schreib, warum ich noch nicht verschickt habe und dann nicht bezahlt hat.

Bei Games ist es am schlimmsten, sonst habe ich ca. 20%, die nicht bezahlt werden.

x-force
2019-08-28, 13:54:41
geld für erfolgreiche auktion einklagen -> ware versenden -> ebay meiden

Colin MacLaren
2019-08-28, 13:58:55
geld für erfolgreiche auktion einklagen -> ware versenden -> ebay meiden

Da habe ich nichts davon. trotz der Gebühren erziele ich bei ebay regelmäßig sehr gute Preise und bin mein Zeug meist binnen einer Woche los. Bei ebay kleinanzeigen und Co. habe ich noch nie etwas verkauft, in Foren sieht es eher mau aus.

Ebay hat halt das gleiche Problem wie die restliche Welt - 50% aller Menschen sind Vollassis ohne Scham mit niederer Intelligenz, die nur in den Tag hineinleben und denen alles scheißegal ist :freak:

Cubitus
2019-08-28, 18:27:21
Verkaufs doch über Kleinanzeigen :freak:
Ist halt der absolute Hehler Platz... ;D

Kleiner Fakt am Rande, hab ein Kollege der kam eine etwas missliche Lage, er hatte guten Gewissens 5 Notebooks zu einem guten Preis erworben, stattete damit seine Bekannten aus, leider waren die Notebooks gestohlen.

Ende vom Lied war er hatte ne Anzeige wegen Hehlerei an der Backe.. :D

Daredevil
2020-04-18, 18:20:42
Was hatn das mit der Masche auf sich, dass die Loide unbedingt per Whatsapp weiterschreiben wollen bei den Kleinanzeigen?
Tele Nummer verkaufen? Betrug nicht auf der Ebay Plattform besprechen? Filterbots umgehen, wenn die Bulgarische IBAN gepostet wird? :D

PacmanX100
2020-04-18, 18:27:13
Ich denke der Punkt ist die Plattform zu umgehen wegen des Loggings...
Bei einer Anzeige hat ebay Daten vorliegen, bei Whatsapp sind die Inhalte verschlüsselt und schwerer zu erreichen. Somit ein klarer Fall von Deppenfang.

Daredevil
2020-04-18, 18:38:39
Na ich werde ja von Accounts angeschrieben, die sofort aus quatschgründen direkt bei Whatsapp weitersprechen wollen. ( "Da geht es schneller als hier". )

PacmanX100
2020-04-18, 18:40:04
Frag ihn mal "warum und was da schneller geht?". Betrüger haben in der Regel keine Antwort. Allein das hinzufügen dauert doch länger. ;)

Daredevil
2020-04-18, 18:46:33
Rob Heute, 18:09
Hallo, ich möchte es kaufen, aber ich werde mich freuen, wenn Sie mir auf meine WhatsApp-Nummer schreiben. Vielen Dank

Daredevil. Heute, 18:11
Hi Rob,
wenn du das iPad kaufen möchtest, können wir uns auch hier unterhalten. Warum denn Whatsapp?
mfg Daredevil

R
Rob Heute, 18:12
Schreiben mir

R
Rob Heute, 18:13
+44741833****

Daredevil. Heute, 18:14
Nein. Entweder schreiben wir hier, oder gar nicht. :-)
Mfg Daredevil

Nja. :D

Besser ist da eher:
Hallo, ich frage Sie nach Ihrer Nummer, damit ich sicher sein kann, an wen ich mein Geld senden möchte, da es derzeit viele Betrüger gibt und ich mein Geld nicht verlieren möchte.



Verstehe das aber nicht. Ist wohl so, dass EBay dann nicht mit ließt im Betrugsfall, wa?

Blediator16
2020-04-18, 18:57:23
Natürlich ein Betrüger. +44 ist ist GB.

Ex3cut3r
2020-04-18, 19:12:41
Was ich auch schon oft bei den Kleinanzeigen erlebt habe, das ich das iPhone XS Max 512 Silber (Gerät meiner Schwester) nach GB schicken sollte, komischerweise waren es 5 Leute (gleiche Person? jedes mal frisch gemachter Account) und schlechten Text English. :freak:
Habs dann lieber lokal in Hamburg per Face to Face in einem Handy Laden verkauft. Keine Ahnung, wo der vorteil mit "GB" für Verbrecher ist.

Ich wurde da gar nichts rausschicken, solage das Geld nicht in meinen Händen ist, aber anscheinend geht den Verbrechern oft gar nicht ums Gerät, sondern um Kontodaten (Kreditkarte?)

Daredevil
2020-04-18, 19:13:56
Natürlich ein Betrüger. +44 ist ist GB.
Danke fürs beantworten der nicht gestellten Frage. :D

Blediator16
2020-04-18, 22:08:45
Danke fürs beantworten der nicht gestellten Frage. :D

Betrug nicht auf der Ebay Plattform besprechen?

Ja

klumy
2020-04-19, 08:17:09
Ja, nicht machen. Es dürfen bei ebay keine Angebote über Umwege gemacht werden. Damit wäre er schon gesperrt. Und warum 10%? Paypal Gebühren sind maximal 2% hoch er versucht also den Preis zu drücken. Ist er aber zu spät dran.

Wenn er nicht bezahlt, melden. Danach Neu verkaufen.

würde ich genauso handhaben. Bloss nicht von Ebay abweichen. Ansonsten kann dir ebay nicht helfen.

Cyv
2020-04-19, 09:26:14
Ich biete bewusst kein Paypal an. Die Ware wird erst versendet, wenn die Kohle auf meinem Konto ist.
Hab im Februar ein defektes Macbook verkauft. Ersteigert hats ein Bulgare, der dann nicht zahlen wollte, weil ich kein Paypal anbiete...
Hat lange gedauert, aber nach androhen des Rechtsweges und mehrfachen Kontaktversuchen durch ebay hat er dann tatsächlich bezahlt...

Ich würde den Käufer darauf hinweisen, dass er einen gültigen Kaufvertrag abgeschlossen hat und er diesem nun nachkommen muss.
Die Bedingungen sind vorher klar...

Lowkey
2020-04-19, 09:54:01
Jede 10. Auktion wird bei mir per Sofortkauf beendet, wo der Käufer mit (0) Bewertungen nie ein Lebenszeichen von sich gibt.

Cyv
2020-04-19, 11:08:33
Geil ist auch, dass man als Verkäufer den Käufer nicht mehr schlecht bewerten kann.

Schnäppchenjäger
2020-04-19, 13:45:23
Was habt ihr auch alle immer mit Ausländern? Als ich früher auf eBay aktiv war, habe ich Auslandshandel grundsätzlich deaktiviert. Da es genug Käufer gab für die Dinge die ich vertickt habe, war ich nicht auf den erweiterten potentiellen Kundenkreis (und die damit oftmals einher gehenden Probleme) angewiesen.

John Williams
2020-04-19, 13:54:45
Wir machen das seit Jahren quasi mehrmals die Woche und haben deswegen noch nie den Support am Ohr gehabt oder extra zahlen müssen.
Hast Du einen Beleg dafür das Ebay die Kommunikation zwischen mir und dem Kunden mit liest? Dürfte imo ziemlich illegal sein, schon aus Datenschutz rechtlichen Gründen.

Bei Nachrichten Austausch, wird automatisch nach Schlüsselwörtern, Telefonnummern oder Email Adressen abgefragt.

Sollte in einer Nachricht eine Telefonnummer auftauchen, wirst du automatisch verwarnt. Ist mir schon zwei Mal passiert.

PacmanX100
2020-05-08, 09:59:43
Jetzt habe ich wieder etwas Neues kennengelernt.

Ein Käufer hat per Kwitt App Geld überwiesen. Aber nicht die komplette Summe. Scheinbar können nur 30 EUR ohne TAN überwiesen werden.
Er behauptet jetzt eine zweite Zahlung angewiesen zu haben und hat davon Screenshots gemacht. ;)

Natürlich liefere ich nicht - die Zahlung ist bis jetzt nicht vollständig. Aber es gibt auch keine KontoNr für eine Rücküberweisung.
Wie würdet ihr nun am besten verfahren?

Sehr auffällig diesmal:
Die App ist zur Hälfte auf englisch (z.b "pending" - laut Google gibts aber auch ne deutsche)
Namen vom Überweiser und ebay stimmen kaum überein

Philipus II
2020-05-08, 16:40:36
Abwarten ob das Geld ankommt. Es ist eine Bringschuld.

PacmanX100
2020-05-08, 23:46:25
Ebay ist eine Katastrophe. Ich habe zweimal den gleichen Artikel verkauft.
Der erste Käufer hat bezahlt und die Ware erhalten. Jetzt meldet ebay das dieser Käufer angeblich Opfer gewesen wäre und man nicht verschicken solle - die Paypaltransaktion fand aber schon längst statt ;)

Der zweite Käufer hat erst 2/3 der Summe überwiesen und meint am Montag kommt der Rest wegen Bankproblemen... hat aber schon eine neue Bewertung mit Scammer erhalten.
Geld zurückbuchen geht wegen fehlender IBAN nicht... und wer trägt den Schaden dann? ;)

Schnäppchenjäger
2020-05-09, 05:59:57
Stehe vor der Entscheidung, eBay, eBay-Kleinanzeigen oder Quoka. Was soll ich tun? Paypal möchte ich nicht wieder einrichten, kann ich alles auch mit einem normalen Bankkonto abwickeln?

Die meisten Artikel die ich verticken möchte sind Hardware, sonst eher Kleinigkeiten, 20-200€ je Artikel.

Franconian
2020-05-09, 08:42:20
Ich kann eigentlich immer nur zu Ebay Kleinanzeigen (und Facebook Marketplace) raten, verkaufe da extrem viel (in den letzten Jahren rund 500 Artikel, von 3 € bis 1100 €).

Paypal ist aber jedoch fast Pflicht, wegen der Schnelligkeit und Bequemlichkeit. Ich verkaufe bei Versand zu 95 % auch nur mit Freunde und Bekannte ohne Käuferschutz, also für mich so sicher wie eine Überweisung. Es kommt natürlich auch auf den Artikel an. Wenn du was Exotisches hast bei dem sich seit Tagen nur einer meldet. Dann kann man natürlich auch Überweisung nehmen wenn. Bei einer Spielekonsole oder Handy, wenn dich innerhalb von 1-2 Stunden 30-40 Leute Anschreiben (so passiert letzte Woche wegen einer PS4) dann bekommts derjenige der zuerst das Geld mit PP Friends schickt oder der vor der Tür steht.

Schnäppchenjäger
2020-05-09, 08:53:01
Argh, das habe ich kommen sehen.. also schneide ich mir ins eigene Fleisch, wenn ich bei eBay-Kleinanzeigen nur Banküberweisung akzeptiere??

Franconian
2020-05-09, 09:21:58
Nein, nicht wenn es um die Sicherheit geht. Möglicherweise kann es aber wie gesagt zu Problemen führen wenn du mehrere Interessenten gleichzeitig hast, dann musst du 1-2 Tage warten bis das Geld kommt (und vor allem ob überhaupt!) musst andere vertrösten und verlierst sie ggf an einen anderen Verkäufer wenn der erste Interessent abspringt oder sich doch anders entscheidet. Oder wenn du was hast das mehrere Anbieten wird der Käufer den bequemsten weg gehen. Überweisungen sind einfach nicht mehr in. Bei PP Friends ist das halt eine schnelle Nummer nach ein paar Sekunden ist das Geld über die App transferiert, du kannst deinen Artikel rausnehmen und ggf. anderen absagen.

Aber dieses ewige Rumgetue, reservieren und warten das mache Verkäufer veranstalten oder sich rumärgern weil sie sich verarschen lassen....

Wie gesagt, kommt auch viel auf die Artikel an und was für eine Art von Typ von Verkäufer du bist. Unterm Strich gibt’s keine Probleme mit Paypal.

Iamnobot
2020-05-09, 09:34:18
Ich biete bewusst kein Paypal an.
Mache ich mittlerweile genauso und kann jedem Verkäufer nur empfehlen, es genauso zu handhaben.
Ich habe vor Jahren einen Laptop für mehrere hundert Euro verkauft, nach Erhalt der Zahlung als Paket verschickt und die Sendungsverfolgungsnummer bei Ebay angegeben. Daraus ergab sich, dass das Paket bei einem Paketshop abgeholt wurde. Trotz dessen und obwohl das Angebot klar als Privatangebot gekennzeichnet war (-> Gefahrübergang bei Versand) hat der Käufer behauptet, er hätte den Artikel nicht erhalten und einen Käuferschutzantrag gestellt. Der von ihm gezahlte Betrag wurde dann offensichtlich ohne jegliche Überprüfung direkt zurückgebucht. Trotz der klaren Rechtslage hat es mich 2-3 Wochen und mehrere Anrufe bei Ebay und Paypal (die sich wechselseitig den schwarzen Peter zugeschoben haben) gekostet, bis ich das Geld wieder erhalten habe.

Franconian
2020-05-09, 09:41:49
Aus diesem Grund nimmt man als Verkäufer auch quasi niemals Paypal Waren und Dienstleistungen sondern nur Familie und Freunde, das letztlich eine Blitzüberweisung ist. Alte Grundregel. Paypal wird da solange alternativlos/konkurrenzlos sein, bis es endlich kostenlose, schnelle und bequeme Blitzüberweisungen bei den Banken gibt bzw. zum Standard werden. Als Verkäufer will man Sicherheiten, dass der Käufer es Ernst meint und es sich nicht vielleicht am nächsten Tag noch anders überlegt und einen Rückzieher macht.

Schnäppchenjäger
2020-05-09, 10:13:01
Aus diesem Grund nimmt man als Verkäufer auch quasi niemals Paypal Waren und Dienstleistungen sondern nur Familie und Freunde, das letztlich eine Blitzüberweisung ist. Alte Grundregel. Paypal wird da solange alternativlos/konkurrenzlos sein, bis es endlich kostenlose, schnelle und bequeme Blitzüberweisungen bei den Banken gibt bzw. zum Standard werden. Als Verkäufer will man Sicherheiten, dass der Käufer es Ernst meint und es sich nicht vielleicht am nächsten Tag noch anders überlegt und einen Rückzieher macht.Gut, dass du das "beziehungsweise" noch hinzugefügt hast, Blitzüberweisungen gibt es ja schon längst und die kosten mich auch nur 50Cent. Ich hätte keine Probleme mit der Warterei, ich fänd es nur doof wenn mich manche Käufer meiden, da ich kein PayPal anbiete.
Aber dass du PayPal wirklich nur für Family&Friends benutzt und somit der Käuferschutz entfällt, ist das schon etwas krass. Der Käuferschutz ist ja das Feature von PayPal für eBay und Konsorten, wenn man das nicht benutzt sind die Vorteile nur noch sehr gering.

Franconian
2020-05-09, 10:44:08
Doch, wenn ich PP W&D als Käufer nutzen kann, dann mache ich es schon, hat ja nur Vorteile für mich.

Aber als Verkäufer? Quasi nie, weil nur Nachteile für mich. Da suche ich mir lieber einen anderen Interessenten und hatte auch nie ein Problem da jemanden zu finden.

Steht dir natürlich frei Käuferschutz anzubieten. Wenn du mit den Kosten und Verkäuferrisiko leben kannst, wirst du sicher auch viele Interessenten bekommen, denen alles andere zu unsicher ist und die nicht abholen können.

Blitzüberweisung: Ja gemeint war wenn alle Überweisungen so werden. Und 50 Cent sind 50 Cent, es ist umständlicher und man hat auch keinerlei Schutz. Da kann man gleich PP Friends nehmen.

PacmanX100
2020-05-09, 11:06:48
Mein säumiger Käufer hat trotz aller Probleme jetzt bezahlt. Mit verschiedenen Namen ... allerdings war es eine Überweisung.
Scheinbar lohnt es sich bei ebay andere hinters Licht zu führen auch wenn ich nicht weiß wer den Schaden dann am Ende zahlt.

Außerdem ist mir aufgefallen das Paypal die Gebühren mal wieder erhöht hat!
Es waren mal 1,9 % + 35Ct. Jetzt verlangen sie schon 2,5% Gebühr.

Das sind bei einem normalen ebay Verkauf also satte 12,5 % Abzug vom Verkaufspreis. :eek:

Franconian
2020-05-09, 11:12:40
Wer noch über ebay.de als Privatperson verkauft, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Kein Wunder, dass es nur noch aus einer Plattform für große Händler besteht. Aber gut, genau das wollte Ebay ja erreichen.

Rooter
2020-05-09, 12:43:51
Stehe vor der Entscheidung, eBay, eBay-Kleinanzeigen oder Quoka. Was soll ich tun?Ich nehme Kleinanzeigen für große Artikel, die ich nicht verschicken kann oder will.
Ebay für alles andere.
Quoka habe ich noch nie gehört.

also schneide ich mir ins eigene Fleisch, wenn ich bei eBay-Kleinanzeigen nur Banküberweisung akzeptiere??Warum denn? Deine Zielgruppe wird halt ein wenig kleiner.

Ich habe kein PayPal und wenn ich es hätte, würde ich es als Verkäufer nicht anbieten. Der Käufer hat irgendeinen Furz quer stecken und schon wird das Geld zurück gebucht.

MfG
Rooter

Schnäppchenjäger
2020-05-09, 12:56:34
Und 50 Cent sind 50 Cent, es ist umständlicher und man hat auch keinerlei Schutz. Da kann man gleich PP Friends nehmen.Wo ist da der Sinn?? Paypal Friends&Family bietet doch auch keinen Schutz!
Um die paar Cent zu sparen?? :rolleyes:
Werden doch eh durch die Paypal-Gebühren aufgefressen.

PacmanX100
2020-05-09, 13:17:09
Ich bin ja noch gespannt ob mein Konto gesperrt wird. Laut ebay wurde die Transaktion abgebrochen, aber das Paypal Geld längst gebucht und zurück aufm Konto...

Verkaufe auch nur dann wenn ich weiß das es sich lohnt aufgrund der höheren Summe. Hood gibt es auch noch und kostet wohl gar keine echten Gebühren, das sind ja satte Beträge die da sparst. ;)

BlueI
2020-05-09, 16:12:40
Mal als Aussenstehender und rein aus Interesse:
Ich hab kein Ebay-Konto, hab mit PayPal bisher nur Kontakt gehabt, wenn ein (gewerblicher) Verkäufer die Kreditkarten-Bezahlung darüber abgewickelt hat und Ebay Kleinanzeigen kenn ich nur von 'ner Wohnungssuche vor ein paar Jahren, wo es ja letztlich nur als 'Schwarzes Brett' diente.

Wieso gibt es Ebay eigentlich noch, wenn die Nutzer als Käufer (ausschließlich) genau auf die Dinge (konkret PayPal Käuferschutz, so wie ich das hier lese) bestehen, die sie als Verkäufer (total) ablehnen? :freak:
Wie kommen da noch Transaktionen zu Stande? :confused:

Franconian
2020-05-09, 17:12:35
Wo ist da der Sinn?? Paypal Friends&Family bietet doch auch keinen Schutz!
Um die paar Cent zu sparen?? :rolleyes:
Werden doch eh durch die Paypal-Gebühren aufgefressen.

Überlesen? Habe ich doch erläutert. Sowohl Überweisung als auch PP Friends bietet keinen Schutz, aber bei der Überweisung dauert es 1-3 Tage bis das Geld am Konto ist, ich sehe nicht wann und ob der Käufer sie ausgeführt ist und zusätzlich ist es umständlicher auszuführen. Wozu also sie benutzen? PP hat quasi jeder (gut hier offenbar nicht) weil er es eh zum Onlineshopping benutzt und es ist blitzschnell und einfach. Für mich als Verkäufer ideal.

Wieso gibt es Ebay eigentlich noch, wenn die Nutzer als Käufer (ausschließlich) genau auf die Dinge (konkret PayPal Käuferschutz, so wie ich das hier lese) bestehen, die sie als Verkäufer (total) ablehnen? :freak:
Wie kommen da noch Transaktionen zu Stande? :confused:

Weil Ebay durch Anzeigenschaltung genügend einnimmt. Und wenn man als Neuling da einsteigt muss man sowieso zwingend Paypal anbieten, Gewerbliche sowieso. Da laufen Millionen Transaktionen über Paypal Waren und Dienstleistungen.

Die paar Geschäfte außerhalb die PP Friends benutzen und die Gebühren die denen da flöten gehen fallen auch nicht weiter ins Gewicht.

Schnäppchenjäger
2020-05-09, 18:52:06
Überlesen? Habe ich doch erläutert. Sowohl Überweisung als auch PP Friends bietet keinen Schutz, aber bei der Überweisung dauert es 1-3 Tage bis das Geld am Konto ist, ich sehe nicht wann und ob der Käufer sie ausgeführt ist und zusätzlich ist es umständlicher auszuführen. Wozu also sie benutzen? PP hat quasi jeder (gut hier offenbar nicht) weil er es eh zum Onlineshopping benutzt und es ist blitzschnell und einfach. Für mich als Verkäufer ideal.Dir scheint wohl entagangen zu sein, dass die allermeisten Bankkonten in Deutschland Blitzüberweisungen anbieten.. für Cent-Beträge. Das Geld ist da auch sofort da.
PayPal ist halt eine scheiß Datenkrake, wenn ich umhin komme, das zu benutzen und trotzdem mein Zeug verkauft kriege, umso besser.

Franconian
2020-05-09, 19:51:49
Ist mir nicht entgangen. Spielt aber auch keine wirkliche Rolle im Alltag, denn alles das was kostet, wird so gut wie nicht genutzt, wenn es kostenlose Alternativen gibt. Daher auch Eingangs meine Bemerkung mit dem "wenns zum Standard wird".

Habe gerade mal bei meiner Bank, Commerzbank, nachgesehen: 1,50 €. Ich würds nichtmal machen wenn es 0,05 € kosten würde, weil es für mich einfach herausgeworfenes Geld ist. Und dann soll ich andere Leute missionieren, dafür Geld auszugeben, damit der Kauf bei mir für sie noch teurer wird? Wird kein Mensch machen, gerade nicht bei der unglaublichen Faulheit der Leute und Schnäppchen-, Geiz- und Giermentalität die allgegenwärtig ist. E-Mail-Adresse mit Copy/Paste in PP, Betrag eingeben, senden, fertig. Einfacher geht es nicht.

Datenkrake? Interessiert auch die wenigsten, mich eingeschlossen. Ich will niemanden verurteilen was er wie macht oder nicht machen möchte, ich sage einfach wie es in der Realität aussieht, nach ziemlich exakt 20 Jahren Onlineverkauf auf diversen Plattformen.

Die Leute kaufen, wenn das Drumherum stimmt. Das Angebot muss schön und die Abwicklung einfach und bequem sein - und egal wie gut der Preis auch ist, man will das Gefühl haben einen Schnapper geschossen zu haben. Deswegen zahlt auch nahezu niemand Festpreise oder lässt sich auf komische Regeln/Prinzipien ein, denn die Konkurrenz ist ja groß. Wenn man alles berücksichtigt und die Sache auch ein wenig berechnend und psychologisch aufzieht, bekommt man jeden Scheiß verkauft und unterm Strich sind beide Seiten glücklich.

PacmanX100
2020-05-10, 13:57:14
Ein wichtiger Punkt bei Paypal, der andere sieht deine Kontodaten nicht, das ist meiner Erfahrung viel wert. ;) Viele Trottel nutzen gerade diese Daten für Betrugsversuche in ebay / Chinashops usw.

Schnellüberweisung ist zu teuer als das sie lohnt. Normale Überweisungen müssen ja schon in 24h durchgeführt werden. Einige Banken nehmen dafür noch horrende Gebühren und weigern sich auch diese zu senken.
Wenn die normalen Überweisungen bei 10Minuten angekommen sind können wir darüber reden die Bezahldienste langsam umzubauen... aber selbst dann haben die Vorteile wie Lastschrift, Kreditkartennutzung usw.

Schnäppchenjäger
2020-05-10, 18:00:04
Ein wichtiger Punkt bei Paypal, der andere sieht deine Kontodaten nicht, das ist meiner Erfahrung viel wert. ;) Viele Trottel nutzen gerade diese Daten für Betrugsversuche in ebay / Chinashops usw.

Schnellüberweisung ist zu teuer als das sie lohnt. Normale Überweisungen müssen ja schon in 24h durchgeführt werden. Einige Banken nehmen dafür noch horrende Gebühren und weigern sich auch diese zu senken.
Wenn die normalen Überweisungen bei 10Minuten angekommen sind können wir darüber reden die Bezahldienste langsam umzubauen... aber selbst dann haben die Vorteile wie Lastschrift, Kreditkartennutzung usw.Na das ist doch mal ein Argument. Daran habe ich gar nicht gedacht.
Du solltest weniger D2 spielen und mehr solche Tips geben :freak:
Gut gemacht min jung!

WhiteVelvet
2020-07-01, 07:33:05
Was sind Eure Erfahrungen mit eBay Kleinanzeigen? Ich möchte da gerade einen Satz abgefahrener Winterreifen verschenken, weil ich dringend Platz in meinem Keller brauche. Aber da kommen dann nur immer dieselben Nachrichten "Hallo noch da"... fast jedesmal derselbe Wortlaut, als wenn da dieselbe Person hintersteckt. Überhaupt riecht das sehr nach Bots oder Fake-Accounts. Antworte ich darauf, kommen noch 2-3 Antworten und spätestens wenn ich meine Adresse rausgegeben habe, kommt gar nichts mehr... es gab auch schon einen Termin, aber der wurde dann aber einfach nicht wahrgenommen und seitdem auch keine Antwort mehr. Ich glaube ich bringe die Räder lieber zur Entsorgung...

Lowkey
2020-07-01, 08:41:40
Bei Ebay Kleinanzeigen sind viele Privathändler, die sich so jedes Angebot mit automatischem Text sichern wollen. Genau das hatte ich mit meinen Büchern auch. Die sind an sich wertlos, aber der Kaufinteressierende versucht sich mit vorgefertigtem Text die Ware zu sichern und checkt danach erst den Wert. Ist es wertlos, dann meldet sich sich nicht und sagt auch nicht ab.

downforze
2020-07-01, 09:23:06
Ebay ist seit der Gebühreninflation einfach nur noch ein Saftladen. Ich zahle doch nicht 12% als Verkäufer, wenn ich PP anbiete, denn das wollen ja alle haben. Unabhängig davon habe ich mein letztes Mainboard mit CPU und AiO nach Auktion quasi verschenken können. Nie wieder!

Lowkey
2020-07-01, 09:36:51
WTF? Alle 2-3 Wochen gibt es eine Rabattaktion (und Ebay ist voll). Paypal muss man nicht anbieten, denn irgendwer kauft es mit Überweisung. Auktionen sind out. Ebay ist derzeit sehr gut. Und dank 20+ Accounts hat man immer einen Gutschein für einen spontanen, notwendigen Kauf. Cashback über Shoop summiert sich auch.

Screemer
2020-07-01, 09:47:08
Mir dünkt da hat jemand sein Leben nicht unter Kontrolle

downforze
2020-07-01, 12:13:11
Beziehen sich die Rabattaktionen auch auf die Provision?

Lowkey
2020-07-01, 12:28:46
Sicher, also am Wochenende (4 Tage) waren es 50%. Das lohnt bei allem unter 30 Euro. Sonst sind es oft die 2-3 Euro Deckelung und Provision als Gutschein. Letzteres war bislang nicht gut, da man die Gutscheine pro Artikel bekommt und nicht kombinieren kann. Man sammelt einfach die Sachen, die man los werden will und wartet ein paar Wochen auf die nächste Rabattaktion.