PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was inhalieren?


demklon
2019-09-05, 09:57:27
Hallo Forum,

Ich habe in den letzten 3 Monaten meine Lunge stark gefordert.

Da dachte ich, inhalieren, nur was fragt sich.

Was tut gut, und wohl?



klon

FeuerHoden
2019-09-05, 10:13:34
Hängt davon ab wie du sie gefordert hast.

Salbei* ist immer gut. Näheres kann dir nur der Arzt sagen.




*Es sei denn es liegt eine Salbei Alergie/Verschwörungstheorie vor.

/dev/NULL
2019-09-05, 11:08:33
https://www.youtube.com/watch?v=4Ph4aBjFAcQ

deekey777
2019-09-05, 11:15:41
Kannst du Luftballons aufblasen?

Zafi
2019-09-05, 13:46:01
Also ich schwöre zum einen auf Kamille(blüten). Aber wirklich die vom Kräuterhändler, nicht aus dem Supermarkt. Solltest du auch als Tee probieren. Wirkt entzündungshemmend und hat einen angenehmen Duft und Geschmack.

Als Tee schwöre ich auch auf Cistrose/Zistrose - Kraut/Tee. Der dürfte auch zum Inhalieren sehr gut sein. Geschmacklich ist er gewöhnungsbedürftig. Aber manchmal habe ich ein Kratzen im Hals, dass nur der wegbekommt, also Augen zu und runter mit dem Zeug. Es gibt zwar auch Bio-Produkte, aber ich persönlich nehme immer den von Kräuter Kühne. Meine erste Begegnung damit war wegen einem Kratzen im Hals, der nicht weggehen wollte (selbst nach - ich glaube - 5-6 Wochen nicht). Dann habe ich diesen Tee empfohlen bekommen, der sofort Linderung verschafft hat und nach 2-3 Tagen war das Kratzen weg. Laut Studien gibt es sogar Cistrose-Arten die nicht nur antibackteriell, sondern auch antiviral wirken. Also meine erste Wahl, wenn es um Gesundheit geht. Zum Inhalieren habe ich ihn aber noch nie verwendet. Werde es aber bei Gelegenheit tun.

Lawmachine79
2019-09-05, 17:24:04
Ich habe meine Lunge 14 Jahre durch Rauchen und 10 Jahre durch Ausdauersport gefordert. Außer Zigarettenrauch und frischer Luft habe ich dabei nichts inhaliert. Meine Empfehlung lautet also: frische Luft oder Zigarettenrauch.

Megamember
2019-09-05, 17:58:18
Wie wärs mit frischer Luft inhalieren?

Zafi
2019-09-05, 18:27:14
Wie wärs mit frischer Luft inhalieren?

Salzhaltige Luft (am Meer) soll in der Tat sehr gut für die Lunge sein. Falls der TS in der Nähe des Meers wohnt, lohnt vielleicht der ein oder andere Tagesausflug.

Screemer
2019-09-05, 18:53:42
Heidelberg, wenn ich mich Recht erinnere, ist etwas von der See entfernt. Allerdings gibt's ne gute Terme mir Soledampfbad als Alternative.

Cistrose gibt übrigens auch als Aromaöl und davon 2-3 Tropfen ins Wasser kann den Tee durchaus ersetzen.

Blackpitty
2019-09-05, 20:05:34
Kamille finde ich nicht gut, bei z.B. Erkältung trocknet diese Schleimhäute aus, merkt man direkt nach der Anwendung in Augen, Nase und Hals

Finde Salbei besser geeignet

Darkman]I[
2019-09-05, 21:04:27
Kochsalzlösung inhalieren.

Simon Moon
2019-09-05, 21:48:52
I[;12089838']Kochsalzlösung inhalieren.


Wie soll das gehen? :|

Darkman]I[
2019-09-05, 22:07:11
Mit einem professionellen Inhaliergerät wie z. B. Pari Compact.

Zafi
2019-09-06, 00:57:47
Kamille finde ich nicht gut, bei z.B. Erkältung trocknet diese Schleimhäute aus, merkt man direkt nach der Anwendung in Augen, Nase und Hals

Das kommt auf die verwendete Kamille an. Wenn du normalen Kamillentee verwendest, dann hat dieser nur einen sehr geringen Anteil ätherischer Öle. Weil zum Beispiel auch Kamilenkraut zum Einsatz kommt oder auch weil die Kamillenblüten entölt werden (durch Wasserdampf, um das ätherische Öl zu gewinnen). Auch das Alter spielt eine Rolle, weil die ätherischen Öle mit der Zeit entweichen.

Besser ist es daher unbehandelte und frische Kamillenblüten direkt vom Kräuterhändler zu beziehen, da sollte dir das eigentlich nicht passieren. Zumindest sind sie sehr viel reicher an ätherischen Ölen und entfalten damit eine bessere Wirkung.

FeuerHoden
2019-09-06, 08:33:16
Google mal nach Salzkeller, Salzpalast, Salzlagune oder Salztherapie.

Da kann man sich für 30-60 Minuten reinsetzen und angeblich salzhaltigere Luft atmen.
Hatte mal einen Gutschein dafür, habs probiert aber nichts gespürt.

da Vinci
2019-09-06, 11:15:47
Ein Waldspaziergang oder auch Joggen im Wald solange die Blätter noch grün sind.

Roadrunner3000
2019-09-06, 15:25:03
Salzhaltige Luft (am Meer) soll in der Tat sehr gut für die Lunge sein. Falls der TS in der Nähe des Meers wohnt, lohnt vielleicht der ein oder andere Tagesausflug.

Meine Frau hat leichtes Asthma. Wenn wir Meerurlaub machen, kann sie dort vom ersten Tag an auf ihren Inhalator verzichten.


"Salzkeller, Salzpalast, Salzlagune oder Salztherapie"

oder Salzgrotte

RaumKraehe
2019-09-06, 15:33:51
Woran merkt man denn das man seine Lunge stark gefordert hat? Wie wirkt sich das aus? Wie kommt man zu dem Schluß das man dieser nun etwas gutes tun muss? Fragen über Fragen.

Zafi
2019-09-06, 15:48:14
Woran merkt man denn das man seine Lunge stark gefordert hat? Wie wirkt sich das aus? Wie kommt man zu dem Schluß das man dieser nun etwas gutes tun muss? Fragen über Fragen.

Ein Spezi ist Maler und muss öfters auch Wände abschleifen. Es wird dafür zwar eine Atemschutzmaske empfohlen, aber den ganzen Tag harte Arbeit hinter einer Atemschutzmaske zu verrichten, ist ihm zu anstrengend. Daher verzichtet er oft darauf und nutzt stattdessen Inhalationen, Luftbefeuchter und ähnliches, um sich wieder zu erholen.

Ich dagegen nutze sie oft nur, wenn ich krank bin. Oder wenn ich das Gefühl habe, dass sich was entwickelt. Die letzten Jahre hatte ich mich gesundheitlich total überworfen und war öfter krank, bekam sogar eine Lungenentzündung. Du atmest ein und hast trotzdem das Gefühl, dass du keine Luft bekommst. So als ob du nur die Hälfte oder ein Drittel deiner Lunge nutzt. Die Inhalationen - so hatte ich das Gefühl - haben dem entgegen gewirkt.

nemesiz
2019-09-06, 16:33:39
Also ich schwöre zum einen auf Kamille(blüten). Aber wirklich die vom Kräuterhändler, nicht aus dem Supermarkt. Solltest du auch als Tee probieren. Wirkt entzündungshemmend und hat einen angenehmen Duft und Geschmack.


So, und wenn man nun bedenkt wie anfällig Kamille für Schädlinge ist und dass selbst Bio Kamillentee immer wieder Grenzwerte überschreitet würde ich diese Aussage überdenken un ggf. doch Arzneitee bevorzugen (was nicht heißt dass dieser nicht auch belastet sein kann aber da ist das Risiko etwas geringer).
Und diesen Arzneitee ggf wirklich vom Markenhersteller und ggf auch aus der Apo.

derpinguin
2019-09-06, 16:58:54
Tabak. Einfach zu besorgen, wirkt.

Zafi
2019-09-06, 17:15:12
So, und wenn man nun bedenkt wie anfällig Kamille für Schädlinge ist und dass selbst Bio Kamillentee immer wieder Grenzwerte überschreitet würde ich diese Aussage überdenken un ggf. doch Arzneitee bevorzugen (was nicht heißt dass dieser nicht auch belastet sein kann aber da ist das Risiko etwas geringer).
Und diesen Arzneitee ggf wirklich vom Markenhersteller und ggf auch aus der Apo.

In der Apotheke habe ich selbst noch nie gekauft. Im Internet wurde mir dazu immer abgeraten, weil die Apotheken große Mengen vorhalten und diese entsprechend alt sind. Hält zwar lange, weil getrocknet, aber wirkungstechnisch für die Katz, weil die ätherischen Öle raus sind.

Ich hab auch gerade gegoogelt was Schädlinge abelangt, die befallen nur Blätter und Wurzeln, aber nicht die Blüte. Sich darüber überhaupt Gedanken zu machen, macht wenig Sinn. Denn wer im großen Stil Schädlinge hat, hat keine Ernte.

Von "Arzneitees" rate ich ab. Das klingt zwar toll, aber von Seiten des Gesetzgebers muss dieser nur eine doppelt so hohe Dosis an ätherischen Ölen vorweisen können, wie der normale Tee. Da kannst du genausogut auch doppelt soviel von normalen Kamilentee verwenden. Frische Kamillenblüten enthalten dagegen 5-10 mal soviel ätherische Öle. Dabei ist nicht nur die Menge entscheidend. Denn da ätherische Öle unterschiedlich schnell verfliegen, müsstest du in den frischen Kamillenblüten auch ein breiteres Spektrum an verschiedenen ätherischen Ölen haben.

Tabak. Einfach zu besorgen, wirkt.

Habe ich 15 Jahre meines Lebens ausprobiert. Kann nur davon abraten. ;(

nemesiz
2019-09-07, 13:56:25
In der Apotheke habe ich selbst noch nie gekauft. Im Internet wurde mir dazu immer abgeraten, weil die Apotheken große Mengen vorhalten und diese entsprechend alt sind. Hält zwar lange, weil getrocknet, aber wirkungstechnisch für die Katz, weil die ätherischen Öle raus sind.

Ich hab auch gerade gegoogelt was Schädlinge abelangt, die befallen nur Blätter und Wurzeln, aber nicht die Blüte. Sich darüber überhaupt Gedanken zu machen, macht wenig Sinn. Denn wer im großen Stil Schädlinge hat, hat keine Ernte.


Lese nochmal meinen Beitrag dann deinen und dann...

ach ich mache es kurz.


Viel Befall = Wenig Ernste
Wenig Befall = Viel Ernte
Nur die Blätter usw, ohne die es aber keine Blüten gibt
kannst mir folgen?
Glaub Du warst da auf nem anderne Gedankenweg als ich :-)

Kamille wird in Chemie nur so gebadet um da ne sinnvolle ernte zu bekommen, also aufm normalen Weg.

Daher rate ich wenn es um Tinkturen, Inhalation, Bäder usw geht von 0815 Kamille (Tee) ab.

Mir ging es da nicht um Rückstände von Krabbeltieren sondern von den Schadstoffen der lieben kleinen Mittelchen.

Also, entweder als Arzneitee oder direkt schon als Inhalationsstoff/Bad
Bio, ja aber dann Demeter oder so wo man nochmal etwas sicherer sein kann dass man sich da keinen Chemiecocktail aufbrüht.

Nakai
2019-09-07, 14:32:53
Propolis bei Husten/Erkältung. Dämmt die Krankheit ziemlich gut ein.

demklon
2019-09-07, 23:39:10
Heidelberg, wenn ich mich Recht erinnere, ist etwas von der See entfernt. Allerdings gibt's ne gute Terme mir Soledampfbad als Alternative.

Cistrose gibt übrigens auch als Aromaöl und davon 2-3 Tropfen ins Wasser kann den Tee durchaus ersetzen.


Yeah, aus diesem Grunde gehe ich seit ~ 4,5 Jahren einmal die Woche nach Bad Schönborn ins Thermarium Schwimmen.
Salz ist das Allheilmittel schlechthin.




klon

Lemon Wolf
2019-09-07, 23:52:00
weil die Apotheken große Mengen vorhalten und diese entsprechend alt sind. Hält zwar lange, weil getrocknet, aber wirkungstechnisch für die Katz, weil die ätherischen Öle raus sind.

Das kann man so nicht stehen lassen.
In Apotheken wird kein "altes" Zeug verkauft.
Tees haben ein Ablaufdatum nach dem eine Wirkung nicht mehr gewährleistet werden kann.
Diese Haltbarkeiten werden streng überprüft.
Außerdem muss jeder Tee den Prüfkriterien des europäischen Arzneibuchs entsprechen bevor er überhaupt in der Apotheke verkauft werden darf.
Das sind Richtwerte zur jeweiligen Teedroge.
Zu behaupten das die Tees wirkungstechnisch für die Katz sind ist einfach nur falsch.
Kauf dir mal getrocknete Pfefferminzblätter in der Apotheke, brühe dir den Tee und sag uns dann noch mal es wären keine ätherischen Öle mehr drin.

Ich spreche übrigens nicht von Beuteltee sondern von losem Tee der abgewogen wird.

Wir wissen doch gar nicht was demklon überhaupt hat, Hat er eine Allergie, Erkältung,Raucherlunge, zuviel Staub eingeatmet etc
Wenn demklon Beschwerden hat sollte er besser einen Arzt aufsuchen und nicht hier nach Rat fragen mit einer wagen Beschreibung die nichts aussagt.

Zafi
2019-09-08, 00:26:29
Lese nochmal meinen Beitrag dann deinen und dann...

Hab ich getan. Du hast mir geraten, dass ich meine Aussage überdenken soll. Meine Aussage war: "Also ich schwöre zum einen auf Kamille(blüten). Aber wirklich die vom Kräuterhändler, nicht aus dem Supermarkt.".

Offensichtlich hast du eine schlechte Meinung von Kräuterhändlern, wenn du annimmst, dass man dort pestizidverseuchte oder schädlingsbefallene Ware antrifft. Ich kann dir versichern, dem ist nicht so. Der typische Kräuterhändlerbetrieb wird von Generation zu Generation weiter gereicht. Der Kräuterhändler hat seine Stammkundschaft, die ihm oft von Kindesbeinen bis ins Greisenalter folgt. Er kennt in der Regel auch seine Kräuterbauern beim Vornamen und kann dir genau sagen, wo und wie das jeweilige Kraut angebaut wurde. Nicht zuletzt kann er mit Augen, Mund und Nase die Qualität feststellen und dich beraten, was wofür zu empfehlen ist.

Die Apothekenhelferin hinterm Tresen kann dir dagegen bestenfalls die Bio-Siegel aufzählen, die auf der fertig abgepackten Ware oder dem 10kg Sack stehen.

Sorry, aber für mich sind Apotheken heutzutage nur noch Supermärkte, die ganz nebenbei auch Medikamente vertreiben.

Lemon Wolf
2019-09-08, 00:36:45
Nicht zuletzt kann er mit Augen, Mund und Nase die Qualität feststellen und dich beraten, was wofür zu empfehlen ist.
Die Apothekenhelferin hinterm Tresen kann dir dagegen bestenfalls die Bio-Siegel aufzählen, die auf der fertig abgepackten Ware oder dem 10kg Sack stehen.
Du hast mal so was von keine Ahnung vom Apothekenpersonal und deren Qualifikationen.
Im Verkauf findet du keine "Helferinnen" sondern pharmazeutisches Personal.
Und woher willst du wissen welche Informationen dir genannt werden können?
Gehörst du zum pharmazeutischen Personal?
Du bekommst in der Apotheke ebenfalls eine Beratung zu den Tees und ihrer Wirkung, nicht umsonst gibt es bei PTA und Apothekern eigene Fächer in denen du nämlich genau so etwas lernst.
Die ganzen Teedrogen durch organoleptische Prüfung (Sinne) zu unterscheiden und Beraten zu können aufgrund der Inhaltsstoffe.

Sorry, aber für mich sind Apotheken heutzutage nur noch Supermärkte, die ganz nebenbei auch Medikamente vertreiben.
Ich sag es ja du hast absolut keine Ahnung wovon du sprichst tust hier aber so als wüsstest du alles besser als Leute vom Fach.

Zafi
2019-09-08, 01:01:48
Tees haben ein Ablaufdatum nach dem eine Wirkung nicht mehr gewährleistet werden kann.
Diese Haltbarkeiten werden streng überprüft.

Trifft das nicht auch auf Fleisch zu? Und doch kommt es zu Gammelfleischskandalen.

Früher hätte ich auch einer Apotheke bedingungslos vertraut. Aber mittlerweile habe ich da so meine Zweifel. (https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/krebsmittel-skandal-gepanschte-medikamente-aus-der-apotheke/20557446.html) Denn es geht immer häufiger ums liebe Geld. Und um den Umstand, dass Apotheken gezwungen werden, kreative Wege zu finden, um sich gegen die viel preiswertere Online-Konkurrenz zu behaupten.

Ich für meinen Teil fahre sehr gut mit meinem Kräuterhändlern. Nicht nur wegen der Qualität, sondern auch preislich sind sie viel attraktiver (bei vielen Gewürzen sogar preiswerter als die Supermärkte).

Wir wissen doch gar nicht was demklon überhaupt hat, Hat er eine Allergie, Erkältung,Raucherlunge, zuviel Staub eingeatmet etc
Wenn demklon Beschwerden hat sollte er besser einen Arzt aufsuchen und nicht hier nach Rat fragen mit einer wagen Beschreibung die nichts aussagt.

Keine Sorge. Für mich klang das jetzt nicht so, als ob er einen ärztlichen Rat sucht. Sondern lediglich die Meinung der anderen. Und nichts anderes bekommt man in solch einem Thread.

Du hast mal so was von keine Ahnung...
Ich sag es ja du hast absolut keine Ahnung wovon du sprichst tust hier aber so als wüsstest du alles besser als Leute vom Fach.

Offensichtlich fühlst du dich persönlich angegriffen. Bitte entschuldige. Es ist nicht meine Absicht, dich auf die Palme zu bringen.

Was ich hier im Forum äussere ist meine Meinung und meine Erfahrung. Ich sehe keinen Grund mich dafür persönlich anzufeinden.

Lemon Wolf
2019-09-08, 01:16:58
Trifft das nicht auch auf Fleisch zu? Und doch kommt es zu Gammelfleischskandalen.
Ich sag es noch mal, du hast keine Ahnung wovon du sprichst, daher kommt es dann zu solch albernen Schlussfolgerungen.


Früher hätte ich auch einer Apotheke bedingungslos vertraut. Aber mittlerweile habe ich da so meine Zweifel. (https://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/panorama/krebsmittel-skandal-gepanschte-medikamente-aus-der-apotheke/20557446.html) Denn es geht immer häufiger ums liebe Geld. Und um den Umstand, dass Apotheken gezwungen werden, kreative Wege zu finden, um sich gegen die viel preiswertere Online-Konkurrenz zu behaupten.
Achso, weil es ein schwarzes Schaf gibt sind gleich alle böse.
Danke :)
Bei vielen Apotheken geht es ums blanke Überleben.
Aber ist wieder das Märchen von den reichen Angestellten in Apotheken.
Ist dir eigentlich klar wie wenig man als PTA verdient?
Hungerlohn.


Ich für meinen Teil fahre sehr gut mit meinem Kräuterhändlern.
Schön für dich.


Keine Sorge. Für mich klang das jetzt nicht so, als ob er einen ärztlichen Rat sucht. Sondern lediglich die Meinung der anderen. Und nichts anderes bekommt man in solch einem Thread.
Mag sein das es für sich so klingt, aber wissen kann man es nun mal nicht genau. Vor allem wenn du dir mal andere Threads von demklon anschaust.



Offensichtlich fühlst du dich persönlich angegriffen.
Das kannst du laut sagen.
Du stellst das pharmazeutische Personal so da als wäre man nichts weiter als glorifiziertes Verkaufspersonal.
Das finde ich nicht ok!
Vor allem da du nicht weißt welche Qualifizierung man hat als pharmazeutisches Personal.


Was ich hier im Forum äussere ist meine Meinung und meine Erfahrung. Ich sehe keinen Grund mich dafür persönlich anzufeinden.
Wenn du Unwahrheiten verbreitest und ganze Berufszweige aus purem Unwissen schlechtredest ist es sehr wohl ein Grund. Zumal du mit deiner Äußerung angefangen hast anzufeinden.

Zafi
2019-09-08, 23:29:13
Ich sag es noch mal, du hast keine Ahnung wovon du sprichst, daher kommt es dann zu solch albernen Schlussfolgerungen.

Danke für deine Meinung. Doch du begründest sie nicht. Du wiederholst sie nur ständig.

Du nimmst für dich in Anspruch beurteilen zu können, wer Ahnung hat und wer nicht. Dabei hast du keinen Vergleichwert. Für dich gibt es nur die Apotheke als höchste Instanz. Punkt.

Wie wäre es, wenn du deinen Vergleichswert um Kräuterhändler erweiterst. Kauf da mal ein. Lass dich beraten. Und dann vergleich sie mal mit den Kräuterkenntnissen deines Lieblings-Apothekers. Dann würde mich deine Meinung mehr interessieren.

Lemon Wolf
2019-09-08, 23:51:45
Danke für deine Meinung. Doch du begründest sie nicht. Du wiederholst sie nur ständig.
Man kann einen Gammelfleischskandal doch nicht mit dem Verfall von Ware in der Apotheke vergleichen.
Die staatlichen Auflagen bei einer Apotheke sind extrem hoch.
Bei Teedrogen z.b muss vorher klar sein das diese bestimmte Kriterien erfüllen müssen bevor sie in den Verkauf kommen.
Was passieren kann sind Verunreinigungen von Fertigarzneimitteln, da sind die Hersteller in der Pflicht, denn es ist einfach unmöglich jedes Mittel in der Apotheke auf Inhaltsstoffe zu prüfen. Leute schieben in solchen Fällen gerne den Apotheken die Schuld in die Schuhe.

Du nimmst für dich in Anspruch beurteilen zu können, wer Ahnung hat und wer nicht.
In dem Fall tue ich das ja,weil deine Äußerungen mir deutlich zeigen das dir das Hintergrundwissen einfach fehlt.

Wie wäre es, wenn du deinen Vergleichswert um Kräuterhändler erweiterst. Kauf da mal ein. Lass dich beraten. Und dann vergleich sie mal mit den Kräuterkenntnissen deines Lieblings-Apothekers. Dann würde mich deine Meinung mehr interessieren.
Ich brauche mich aber nicht beim Kräuterhändler beraten zu lassen da ich selber zum pharmazeutischen Personal in der Apotheke gehöre.
Ich zweifel ja nicht daran das es mit Sicherheit erfahrene Kräuterhändler gibt jedoch habe ich noch nie von einer staatlichen Prüfung zum Kräuterhändler gehört. Im Gegensatz dazu wurde ich auf dem Gebiet Drogenkunde staatlich geprüft.

Zafi
2019-09-09, 03:30:54
da ich selber zum pharmazeutischen Personal in der Apotheke gehöre.

Achso. Daher weht der Wind. Dann nimm bitte meine Entschuldigung an. Es war nicht meine Absicht deinen Berufsstand zu beleidigen.

Deine Empörung wird jedoch nichts an meinen schlechten Apotheken-Erfahrungen ändern. Es ist zwar schon über 10 Jahre her, dass ich das letzte mal Kräuter in der Apotheke gekauft habe. Aber ich denke nicht, dass sich in der Zeitspanne soviel geändert haben kann.

Du kannst dir nicht vorstellen, dass ein Kräuterhändler mehr fachliche Kompetenz beim Thema "Kräuter" besitzt, als das pharmazeutische Personal. Ebenso bist du der Ansicht, dass die Ware in der Apotheke bereits die höchste Güte hat und man beim Kräuterhändler nichts besseres bekommen kann. Trotzdem - oder vielleicht gerade deswegen - solltest du dir beim Kräuterhändler ein eigenes Bild machen. Vielleicht verstehst du dann meinen Standpunkt einwenig besser. Oder untermauerst damit deinen.

demklon
2019-09-11, 20:33:45
Hallo Forum,
interessiere mich sehr für das Japanische Öl.

Danke für den Tipp. ;)


Gruß


klon