PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 9800 SE - clevere Marketingstrategie oder ...?


kmf
2003-07-22, 21:13:15
Die ersten 9800 SE-Karten werden in Deutschland angeboten.
Meiner Meinung nach verramscht ATI die Ausschuß-GPUs mit diesem Produkt, wie sie es mit der 9500nonpro bereits praktiziert haben.

Der Produktname 9800 sugeriert ja ein besseres Produkt als es z.B. die 9700 ist.

Wird damit der Kunde bewußt in die Irre geführt?

Gil-galad
2003-07-22, 21:16:38
Tja ich würde mal sagen, dass er auch ned mehr verarscht wird als die NV User ;) Die Geforce 4 MX suggeriert auch Geforce 4 Features (DX 8.1, ...), die die Karte dann aber nicht hat. Ein Unternehmen muss wirtschaftlich denken, von daher find ich das OK. Jeder der so eine Karte kaufen will, kann sich vorher ja informieren, oder ?

LovesuckZ
2003-07-22, 21:24:05
Original geschrieben von kmf
Die ersten 9800 SE-Karten werden in Deutschland angeboten.
Meiner Meinung nach verramscht ATI die Ausschuß-GPUs mit diesem Produkt, wie sie es mit der 9500nonpro bereits praktiziert haben.
Wird damit der Kunde bewußt in die Irre geführt?

Türlich, werde "der Kunde bewußt in die irre geführt". Eine 9800SE hat gegenüber einer 9500 non Pro überhaupt keine Vorteile (hat die Karte überhaupt 4 vertexshader?).

Quasar
2003-07-22, 21:31:42
Original geschrieben von kmf
9800 SE - clevere Marketingstrategie oder ...?

Ich würde sagen beides.

Klar ist es clever und sicher werden viele, die sich vor dem Kauf nicht hinreichend informiert haben und sich allgemein nicht so gut auskennen, die Kastration vielleicht erst spät oder niemals bemerken.


Andererseits ist es eine bewusste Irreführung, da die so entstehende Karte (so die Gerüchte von 4Pipes und 128Bit-RAM stimmen) der nominell schlechteren höchstens in genau einem Punkt überlegen sein könnte: dem F-Buffer.

Von daher wäre, bei netter Auslegung der Name "9800" noch zu vertreten.

Gil-galad
2003-07-22, 21:32:22
Original geschrieben von LovesuckZ
Türlich, werde "der Kunde bewußt in die irre geführt". Eine 9800SE hat gegenüber einer 9500 non Pro überhaupt keine Vorteile (hat die Karte überhaupt 4 vertexshader?).

Und hat eine Geforce 4 MX Vorteile gegenüber einer Geforce 3 / Ti200 / Ti 500 ? Nein hat sie auch nicht.

*Flame on*

Aber klar das Du, als NV Fanatiker, wieder gegen ATi was sagst. Denk mal lieber drüber nach, wie NV die Leute schon abgezogen hat ;)

*Flame off*

LovesuckZ
2003-07-22, 21:38:53
@AiS|Gil-galad

Wer heute noch mit der GF4MX als Diskussionsgrundlage kommt, sollte sich mal ein anderes Argument suchen, da man sonst ins Diskussionsabseits rutsch!.
Fakt ist, dass nvidia aus den Fehlern gelernt und zur Zeit eine sehr gut gestapefelt, sowie durch die zahlen vernuenftig gekenzeichnete, aktuelle Produktpalette hat.
ATi versucht dagegen mit undurchsichtlichen Namen ihre Palette den Kunden attraktiv zu machen.

Gil-galad
2003-07-22, 21:49:54
Original geschrieben von LovesuckZ
Wer heute noch mit der GF4MX als Diskussionsgrundlage kommt, sollte sich mal ein anderes Argument suchen, da man sonst ins Diskussionsabseits rutsch!.


Nö seh ich nicht so. Übrigens hat ATi auch aus Fehlern gelernt (siehe die stark verbesserten Treiber;))

Original geschrieben von LovesuckZ
Fakt ist, dass nvidia aus den Fehlern gelernt hat und zur Zeit eine sehr gut gestapefelt, sowie durch die zahlen vernuenftig gekenzeichnete aktuelle Produktpalette hat.
ATi versucht dagegen mit undurchschittliche (?) Namen ihre Palette den Kunden attraktiv zu machen.

ATi hat auch eine gut gestaffelte Palette. Angefangen von den Radeon 9000/9200, über die Mainstream-Karten 9500/9600 bis hin zu den High-End-Karten 9700/9800.

Sicherlich fällt die 9800 SE etwas raus. Aber was soll ATi sonst machen ? Die nicht 100%ig funktionierenden (1-4 Pipelines defekt) wegwerfen und somit Kapital ? Ich glaub nicht das das irgend eine Firma machen, auch NV würde das nicht tun. Also tu nicht so als ob ATi die Bösen wären und NV die Guten und den Weltfrieden wollen. Weil wenn Du das denkst, dann scheinst Du in einer Traumwelt zu leben.

Quasar
2003-07-22, 21:53:06
Original geschrieben von AiS|Gil-galad
Und hat eine Geforce 4 MX Vorteile gegenüber einer Geforce 3 / Ti200 / Ti 500 ? Nein hat sie auch nicht.

Mir fallen da allerdings gleich eine ganze Reihe, die bei weitem nicht so akademisch sind, wie der möglicherweise noch vorhandene F-Buffer der R9800SE, ein. Weiteres per PM, falls es dich interessiert, ich will den Thread nicht vollspammen damit.

Gil-galad
2003-07-22, 21:58:20
Du hast ne PM ;)

LovesuckZ
2003-07-22, 22:09:08
Original geschrieben von AiS|Gil-galad
ATi hat auch eine gut gestaffelte Palette. Angefangen von den Radeon 9000/9200, über die Mainstream-Karten 9500/9600 bis hin zu den High-End-Karten 9700/9800.

Bis auf die 9800 sind die aktuellen Produkte speed- und featuremaeßig nicht der letzten Produktpalette überlegen. Hier werden fast gleiche Karten unter neuen Namen verkauft.

Also tu nicht so als ob ATi die Bösen wären und NV die Guten und den Weltfrieden wollen. Weil wenn Du das denkst, dann scheinst Du in einer Traumwelt zu leben.

Eher tuen dies alle ATi Anhaenger. Man versucht ATi's Vergehen anhand von Nvidia's Fehltritten abzuschwaechen und dann sie als "bessere" Firma darstehen zu lassen. Bestes Beispiel deine 9800SE Existenzerklaerung:
Sicherlich fällt die 9800 SE etwas raus. Aber was soll ATi sonst machen ? Die nicht 100%ig funktionierenden (1-4 Pipelines defekt) wegwerfen und somit Kapital ?

Als Nvidia die GF4MX Reihe vorgestellt hat, war sie auch nur fürs "Kapital" gedacht, um sich zu bereichern. Doch man hat diesen Schritt sehr scharf kritisiert. ATi geht den selben Weg, bekommt dafür aber keinen Tadel, weil sie nur ans "Kapital" denken? Laecherlich, doch so sind die Argumente, wenn es dadrum geht, ATi als eine "bessere" Firma hinzustellen.

Mr. Lolman
2003-07-22, 22:14:01
Gut beide Firmen verwenden tw. irreführende Produktbezeichnungen, und ATi ist in dem Fall kein Stück besser als NV, aber was glaubst wie sich die OEMs über günstiger 9800SEs freuen...

MadManniMan
2003-07-23, 00:25:18
Original geschrieben von Mr. Lolman
Gut beide Firmen verwenden tw. irreführende Produktbezeichnungen, und ATi ist in dem Fall kein Stück besser als NV, aber was glaubst wie sich die OEMs über günstiger 9800SEs freuen...

Toll.

Genau das wollte ich grad auch schreiben *grrr*

Sehen wir es so: wir hatten diese Diskussion mindestens schon 10 mal so oft, wie die ums AF der neuen Radeons. Können wir es von daher endlich mal lassen, immer wieder mit "aber die ham doch angefangen!" zu kommen?
Es geht hier einzig und allein um die 9800SE und nicht um den 1000sten Aufguß von "nV-Leute bash0rn ATi-Marketing und umgekehrt".

Danke.

Richthofen
2003-07-23, 01:32:35
Original geschrieben von AiS|Gil-galad
Sicherlich fällt die 9800 SE etwas raus. Aber was soll ATi sonst machen ? Die nicht 100%ig funktionierenden (1-4 Pipelines defekt) wegwerfen und somit Kapital ? Ich glaub nicht das das irgend eine Firma machen, auch NV würde das nicht tun. Also tu nicht so als ob ATi die Bösen wären und NV die Guten und den Weltfrieden wollen. Weil wenn Du das denkst, dann scheinst Du in einer Traumwelt zu leben.

So was macht NV denn dann?
Also ich sehe keinen kastrierten NV35 im Laden. Sowohl NV31 als auch 36 sind komplett eigene Chips.
NIcht voll funktionsfähige NV35 Karten habe ich noch nirgends gesehen.

Dunkeltier
2003-07-23, 01:37:08
Original geschrieben von LovesuckZ
Türlich, werde "der Kunde bewußt in die irre geführt". Eine 9800SE hat gegenüber einer 9500 non Pro überhaupt keine Vorteile (hat die Karte überhaupt 4 vertexshader?).

Genauso eine Verarsche ist dann auch die Geforce FX 5700 (NV36). Auch nur die Hälfte der Pipes der 5800er, und auch sonst mit 82 Mio. Transistoren ziemlich abgespeckt.

Gil-galad
2003-07-23, 01:40:36
Original geschrieben von Richthofen
So was macht NV denn dann?
Also ich sehe keinen kastrierten NV35 im Laden. Sowohl NV31 als auch 36 sind komplett eigene Chips.
NIcht voll funktionsfähige NV35 Karten habe ich noch nirgends gesehen.

Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)

Ich hab geschrieben, dass es NV auch machen würde. Ich habe nicht gesagt das sie es im Moment tun.

MadManniMan
2003-07-23, 01:40:53
Original geschrieben von Richthofen
So was macht NV denn dann?
Also ich sehe keinen kastrierten NV35 im Laden. Sowohl NV31 als auch 36 sind komplett eigene Chips.
NIcht voll funktionsfähige NV35 Karten habe ich noch nirgends gesehen.

Ich vermute eine Eigenart der R3**-Architektur: die "Skalierbarkeit" an Pipes in einem Chip - wenn also was nich funzt, wird rigoros Halbiert. Die NV3*-Pipes hängen IIRC viel zu sehr voneinander ab, als daß man da was deaktivieren könnte.

Asuka
2003-07-23, 03:03:03
Original geschrieben von kmf
Die ersten 9800 SE-Karten werden in Deutschland angeboten.
Meiner Meinung nach verramscht ATI die Ausschuß-GPUs mit diesem Produkt, wie sie es mit der 9500nonpro bereits praktiziert haben.

Der Produktname 9800 sugeriert ja ein besseres Produkt als es z.B. die 9700 ist.

Wird damit der Kunde bewußt in die Irre geführt? Ja, absolut - ist genau die selbe Kundenverarsche wie sie in der 9000er Serie schon öfter gemacht haben, und ganz offenbar haben sie keine Absicht damit aufzuhören - ganz im Gegenteil! Also ich finde das echt zum :kotz:

NVidia hat das ja nur einmal damals mit der GF4 MX gemacht, und das war's dann... später kam noch mal 4600->4800SE(4400), aber da der Unterschied zwischen 4400 und 4600 wirklich nur minimal ist, kann man da noch mal drüberwegsehen.
Die Ati-Betrügereien befinden sich da schon in ganz anderen Regionen! :@#$!%:

MadManniMan
2003-07-23, 03:49:33
Original geschrieben von Asuka
Ja, absolut - ist genau die selbe Kundenverarsche wie sie in der 9000er Serie schon öfter gemacht haben, und ganz offenbar haben sie keine Absicht damit aufzuhören - ganz im Gegenteil! Also ich finde das echt zum :kotz:

NVidia hat das ja nur einmal damals mit der GF4 MX gemacht, und das war's dann... später kam noch mal 4600->4800SE(4400), aber da der Unterschied zwischen 4400 und 4600 wirklich nur minimal ist, kann man da noch mal drüberwegsehen.
Die Ati-Betrügereien befinden sich da schon in ganz anderen Regionen! :@#$!%:

Hach, ich mag Quervergleiche. Vor allem, wenn sie so "erfrischend neu" sind...

:eyes:

Der Sandmann
2003-07-23, 06:57:03
Genauso eine Verarsche ist dann auch die Geforce FX 5700 (NV36). Auch nur die Hälfte der Pipes der 5800er, und auch sonst mit 82 Mio. Transistoren ziemlich abgespeckt.

Was ist mit der Bezeichnung?

Schlechter als die 5800, aber besser als die 5600. Also passt die doch genau dazwischen.

Die neue Bezeichnung 9800SE ist für jeden DAU erstmal ein Hingucker. Die Ernüchertung kommt dann später.

Ich dachte die Zeit der beschissenen Produktebezeichnungen ist vorbei. Aber nun geht die Krone der Täuschung mal an ATI.

nVidia hatte sie bereits mit der GF4MX und der 4800SE. ATI dagegen mit der 9XXX.

Also Gleichstand wenn sich die Bezeichnungen bei ATI nicht noch aendern :)

mapel110
2003-07-23, 07:10:26
Original geschrieben von Der Sandmann
Was ist mit der Bezeichnung?

Schlechter als die 5800, aber besser als die 5600. Also passt die doch genau dazwischen.

Die neue Bezeichnung 9800SE ist für jeden DAU erstmal ein Hingucker. Die Ernüchertung kommt dann später.

Ich dachte die Zeit der beschissenen Produktebezeichnungen ist vorbei. Aber nun geht die Krone der Täuschung mal an ATI.

nVidia hatte sie bereits mit der GF4MX und der 4800SE. ATI dagegen mit der 9XXX.

Also Gleichstand wenn sich die Bezeichnungen bei ATI nicht noch aendern :)

die 9200er haste vergessen. die is lahmer als die 9100er.

Axel
2003-07-23, 07:29:54
Ich bin grad nicht auf dem laufenden. Kann mal jemand die genauen Spezifikationen der 9800SE posten? Ein entsprechender Link würde es auch tun.

seahawk
2003-07-23, 07:58:04
Also die Sache mit der 9800SE finde ich hart. Hier wird eigentlich eine High-End-Karte suggeriert, es ist aber gerade Mid-Range.

Bin gespannt wie die sich gegen die 9600pro schlägt.

Das ist imo eine neue Dimension in dem Wettbewerb der "unglücklichen" Produktbezeichnungen.

LovesuckZ
2003-07-23, 08:15:43
Original geschrieben von seahawk
Bin gespannt wie die sich gegen die 9600pro schlägt.

Wenn die 9800SE nur über 4 Pipes und einen 128BIt Speicherinterface verfuegen sollte, dann kommt es auf die Taktraten an. Es kann also sein, dass die taktraten hoch genug sind, um gegen eine 9600pro zu bestehen. Im anderen Fall koennte sogar die normale 9500 schneller sein...


Das ist imo eine neue Dimension in dem Wettbewerb der "unglücklichen" Produktbezeichnungen.

ja, da stimme ich dir zu. bei der GF4MX wusste man wenigsten, was man sich für eine Karte kauft. Hier gab es eine strickte Trennung (außer bei Gainward) zwischen GF4MX und GF4TI.
Doch mit der 9800SE schießt ATi den Vogel ab, da der Name eine High End Karte suggeriert, doch man dafür nur ein "auslaufmodell" bekommt...

reunion
2003-07-23, 09:03:36
Original geschrieben von LovesuckZ
@AiS|Gil-galad

Wer heute noch mit der GF4MX als Diskussionsgrundlage kommt, sollte sich mal ein anderes Argument suchen, da man sonst ins Diskussionsabseits rutsch!.
Fakt ist, dass nvidia aus den Fehlern gelernt und zur Zeit eine sehr gut gestapefelt, sowie durch die zahlen vernuenftig gekenzeichnete, aktuelle Produktpalette hat.
ATi versucht dagegen mit undurchsichtlichen Namen ihre Palette den Kunden attraktiv zu machen.

Wenn dir die GF4MX schon zu alt ist wie wäre es dann mit der TI4800SE die entgegen der Bezeichnung langsamer ist als die TI4600

mapel110
2003-07-23, 09:05:42
Original geschrieben von LovesuckZ


Wenn die 9800SE nur über 4 Pipes und einen 128BIt Speicherinterface verfuegen sollte, dann kommt es auf die Taktraten an. Es kann also sein, dass die taktraten hoch genug sind, um gegen eine 9600pro zu bestehen. Im anderen Fall koennte sogar die normale 9500 schneller sein...

[/SIZE]

taktraten von mix-computer.de sind mir mit 325/300 bestätigt worden. gleiche angaben findet man bei alternate. dort allerdings bislang keine bestätigung.

also wohl so zwischen 9600 und 9600 pro.

reunion
2003-07-23, 09:05:57
Original geschrieben von LovesuckZ

Als Nvidia die GF4MX Reihe vorgestellt hat, war sie auch nur fürs "Kapital" gedacht, um sich zu bereichern. Doch man hat diesen Schritt sehr scharf kritisiert. ATi geht den selben Weg, bekommt dafür aber keinen Tadel, weil sie nur ans "Kapital" denken? Laecherlich, doch so sind die Argumente, wenn es dadrum geht, ATi als eine "bessere" Firma hinzustellen. [/SIZE]

Allerding ist der G4MX eine neu produzierte G2 und nicht ausschuss der G4

mapel110
2003-07-23, 09:17:27
Original geschrieben von reunion
Allerding ist der G4MX eine neu produzierte G2 und nicht ausschuss der G4

was spielt das für ne rolle ? beide chips sind in ihrem bereich voll funktionfähig.

ATI hat die designs der chips so ausgelegt, nvidia offenbar nicht.

btw es ist fraglich, ob so eine auslese viel abwirft. die 9500er waren kaum lieferbar und bei den 9800er SE siehts im moment auch noch sehr rar aus. ausserdem soll die 9800 SE ausschliesslich für den oem markt produziert werden. bleibt abzuwarten, ob die karte breit bei onlinehändlern/im handel generell verfügbar wird.

/edit
die 9800 SE ist derzeit nirgens online verfügbar oder gelistet
bei alternate und mix-computer gibts die karte nicht mehr. und sie ist auch sonst nirgens zu sehen. solange es nur die OEM kisten betrifft, kanns uns eigentlich egal sein. :)

LovesuckZ
2003-07-23, 09:21:11
Original geschrieben von reunion
Wenn dir die GF4MX schon zu alt ist wie wäre es dann mit der TI4800SE die entgegen der Bezeichnung langsamer ist als die TI4600

Und? Dafür war sie aber billiger als ne TI4600/TI4800. Eine 9800SE kostet 250€ und bringt ne leistung, die man für 150€ und weniger erhaelt.
Es ist aber immer wieder schoen, dass die fanatiker Nvidia als maßstab für "schlechte" Produktbezeichnungen heranziehen. Vielleicht sollten wir es einsehen, dass ATi Nvidia langsam im Bezug der "Wie verarsche ich Kunden per Produktbezeichnung" überholt hat.
Doppelmoral rult :freak:

/edit: Ausserdem, eine TI4800SE verfügt über das selbe featureset wie eine TI4600. Daher ist dieses Namensspielchen wohl nicht mit der 9800SE "Aktion" gleichzusetzen.

Mark3Dfx
2003-07-23, 09:22:11
-> Fazit:

Wer 200€+ für eine neue Graka ausgeben
will sollte sich lieber 5x vorher informieren und
NIE auf vollmundige Werbeversprechen oder knallige Verpackungen verlassen.

Gruß
Mark

LovesuckZ
2003-07-23, 09:22:34
Original geschrieben von reunion
Allerding ist der G4MX eine neu produzierte G2 und nicht ausschuss der G4

Wie mapel110 schon sagte, beide funktionieren einwandfrei. Daher sehe ich hier keine unterschiede.
Doppelmoral rult :freak:

ShadowXX
2003-07-23, 09:35:35
@LovesuckZ

du hast recht, zumindest teilweise.
Die Namensgebung der Chiphersteller ist schon schlim, aber die eigentliche Krone setzen dem meistens die GraKa-Hersteller auf.

Bei Gainward und Co. weiss man manchmal überhaupt nicht was man kauft, sie haben doch 'teilweise' eine 'etwas verwirrenden' Namesgebung....(dies gilt besonders für 'Normaluser').

Manchmal habe ich das Gefühl das neue Produkte/Variationen von PR-Leuten die zu tief ins Glas geschaut haben geschaffen werden....
(Oder das bei nv und ati (bzw. den GraKa-Herstellern) noch kleinere kinder rumlaufen als es hier teilweise tun (dies ist nicht direkt auf dich gerichtet LovesuckZ)).

Das Problem ist....die einzige Möglichkeit sich heutzutage von den Anderen zu unterscheiden ist nunmal kreative Namesgebung...der Rest ist (wenn man geringe unterschiede ausser acht lässt) doch gleich...und damit dein PR-Problem...

J.S.Shadow

seahawk
2003-07-23, 09:58:13
Original geschrieben von reunion
Wenn dir die GF4MX schon zu alt ist wie wäre es dann mit der TI4800SE die entgegen der Bezeichnung langsamer ist als die TI4600

Wobei der Unterschied zwischen Ti4600 und Ti4800SE wohl eher gering ist. Dies ist vergleichbar mit der 9000 zu 9200 Umbennung von ATI.

Die neuen Karten waren geringfügig langsamer / gleichschnell, aber jeweils in der gleichen Leistungsklasse.

Eine 9800SE ist aber in einer ganz anderen Leistungsklasse als eine normale 9800. (von der pro mal nicht zu reden). Daher ist es imo "unglücklich" diese Karten 9800SE zu nennen. 9500 SE wäre ok gewesen.


-> Btw : Wenn die Taktraten der normalen 9800 entsprechen wird es noch schwieriger eine SE von noramlen zu unterscheiden.

Ich lese schon das Angebot : Radeon 9800 325/300 128 MB 250 Euro.

Und hunderte DAUs werden fröhlich losrennen und die Karte kaufen. Man sehe sich die dumme 9600pro LE an.

Gil-galad
2003-07-23, 11:13:43
Original geschrieben von seahawk
Ich lese schon das Angebot : Radeon 9800 325/300 128 MB 250 Euro.


Verwundert wohl kaum, dass die Karte recht niedrig getaktet ist. Die Karte basiert auf einem in 0,15µm produzierten Kern (R350). Sicherlich sollten die Karten auch mit 400 laufen, aber für OEMs sind die Taktraten sicher OK.

Original geschrieben von seahawk
Und hunderte DAUs werden fröhlich losrennen und die Karte kaufen. Man sehe sich die dumme 9600pro LE an.

Tja dann lass sie doch losrennen. Wer sich vorher nicht informiert ist selber schuld. Genug Medien (Inet, Zeitungen, eventuell TV) gibt es ja zum Glück. Und ich muss es nochmal sagen: ATi muss Gewinn machen. Dies ist bei einem Unternehmen so ;) Und das man den Chip nicht als 9600/Pro verkaufen kann, dürfte auch jedem klar sein. Sonst hat der eine ne Karte auf Basis eines R350 Chips, andere auf Basis des RV350 Chips. Und das das auch nicht im Sinne des Users sein.

Quasar
2003-07-23, 11:23:13
Original geschrieben von AiS|Gil-galad
Und das man den Chip nicht als 9600/Pro verkaufen kann, dürfte auch jedem klar sein. Sonst hat der eine ne Karte auf Basis eines R350 Chips, andere auf Basis des RV350 Chips. Und das das auch nicht im Sinne des Users sein.

Wo ist das Problem?

IIRC sagte man bei ATi folgendes:
"The second [number] denotes relative Performance within the [corresponing] technology generation."

Damit und mit der R9600TX (erinnert sich jemand?) kann man ohne weiteres unterschiedliche Chips unter derselben "Hunderter-Nummer" verkaufen.

seahawk
2003-07-23, 11:53:56
Original geschrieben von AiS|Gil-galad
Verwundert wohl kaum, dass die Karte recht niedrig getaktet ist. Die Karte basiert auf einem in 0,15µm produzierten Kern (R350). Sicherlich sollten die Karten auch mit 400 laufen, aber für OEMs sind die Taktraten sicher OK.


Es geht mir heir nicht um zu niedrige Taktraten, sondern darum dass bei der von mir genannten Schreibweise die Karte praktisch nicht von der normalen 9800 zu unterschieden ist.

-> Ok wer sich nicht informiert ist selber Schuld, aber kundenfreundlich ist was anderes.

ATI-Andi
2003-07-23, 17:05:30
Naja ich denke schon ,dass sie zu unterscheiden ist. Mittlerweile sollte jeder User wissen, dass SE = Special Edition" im Leistungsumfang reduziert sind, das fängt bei Software, wie Photoshop,Photo Express an und hört noch lange nicht bei den Grafikkarten ,wie 4800 SE oder 9800 SE auf.

Genauso clever war auch von Nvidia die FX-Reihe. Wieviele User sind denn mit Aldirechner mit FX 5200/5600 durch die Gegend gerannt und haben gemeint sie hätten die beste Gamingkarte nur weil "FX-Chip" :D verbaut ist. Wer eine Karte mit Highendnamen kauft, sollte sich doch erst mal informieren, ob die Karte auch den Namen verdient hat. Bei
SE-Versionen ist schon von vornherein klar, dass sie "nur" für den Mainstream gedacht sind, das is tauch bei Software klar.

Da lobe ich mir PowerVR. Mit Kyro I und II kam keiner ins schleudern beim Kauf.

2ichy
2003-07-23, 17:08:26
Bei SE denkt man möglicherweise eher an Windows 98 SE, Zweite Edition. Im ersten Moment dachte ich selbst daran, bis ich ein paar wörter weitergelesen habe ;).

LE wäre vieleicht besser gewesen.

reunion
2003-07-23, 19:59:53
Original geschrieben von LovesuckZ
Und? Dafür war sie aber billiger als ne TI4600/TI4800. Eine 9800SE kostet 250€ und bringt ne leistung, die man für 150€ und weniger erhaelt.
Es ist aber immer wieder schoen, dass die fanatiker Nvidia als maßstab für "schlechte" Produktbezeichnungen heranziehen. Vielleicht sollten wir es einsehen, dass ATi Nvidia langsam im Bezug der "Wie verarsche ich Kunden per Produktbezeichnung" überholt hat.
Doppelmoral rult :freak:

/edit: Ausserdem, eine TI4800SE verfügt über das selbe featureset wie eine TI4600. Daher ist dieses Namensspielchen wohl nicht mit der 9800SE "Aktion" gleichzusetzen.

Die 9800SE verfügt auch über dieselben features wie die 9800. Sie sind nur deaktiviert :). Außerdem bleibt ATI wenigstens bei den Bezeichnung 9800 und hängt ein SE dran. NV hingegen erhöht noch die bezeichnung von 4400 auf 4800SE.

Richthofen
2003-07-23, 20:05:39
Original geschrieben von reunion
Die 9800SE verfügt auch über dieselben features wie die 9800. Sie sind nur deaktiviert :). Außerdem bleibt ATI wenigstens bei den Bezeichnung 9800 und hängt ein SE dran. NV hingegen erhöht noch die bezeichnung von 4400 auf 4800SE.

Der Unterschied zwischen enier Ti4400 und Ti4800 SE bzw. Ti4600 und Ti4800Se ist marginal.
Der Unterschied zwischen einer 9800 und einer 9800SE ist gigantisch.

reunion
2003-07-23, 20:06:33
[SIZE=1]Original geschrieben von seahawk
Ich lese schon das Angebot : Radeon 9800 325/300 128 MB 250 Euro.
/[SIZE]
Soweit ich informiert bin wirdst du die 9800SE nie kaufen können da sie nur im OEM Markt angeboten wird...

reunion
2003-07-23, 20:10:30
Original geschrieben von Richthofen
Der Unterschied zwischen enier Ti4400 und Ti4800 SE bzw. Ti4600 und Ti4800Se ist marginal.
Der Unterschied zwischen einer 9800 und einer 9800SE ist gigantisch.

Ist schon klar das die 9800SE in wirklichkeit eine 9500 non pro ist mit etwas höheren Taktraten nur wird sie vorraussichtlich nie zu kaufen sein. Sondern nur dazu dienen im Aldi Prospekt den sensationen günstigen PC mit 9800 SE anzubieten.

Omnicron
2003-07-23, 20:10:41
Original geschrieben von reunion
Soweit ich informiert bin wirdst du die 9800SE nie kaufen können da sie nur im OEM Markt angeboten wird...

Ach es werden sicher irgendwelche Restbestände auf Ebay auftauchen.

seahawk
2003-07-23, 20:26:13
Selbst in den Aldi Rechnern finde ich diese Praktik unangemessen. Und ich wette das OEM Varianten auch im Handel auftauchen werden.

2ichy
2003-07-23, 20:39:45
Ich bezweifle das ein durchschnidtlicher Aldi Kunde sich jemals eine 400€ Karte kaufen würde. Man kann sogar so weit gehen, dass ein normaler Aldi Kunde nicht einmal weiß, was eine Radeon 9800 ist, und das diese Antiallising beherscht, geschweige denn was dieses unausprchliche denn sei.

Man hat das bezahlt, was die Karte her gibt, und das ist eigendlich dass, was für einen DAU zählt.

Richthofen
2003-07-23, 22:05:19
Original geschrieben von reunion
Ist schon klar das die 9800SE in wirklichkeit eine 9500 non pro ist mit etwas höheren Taktraten nur wird sie vorraussichtlich nie zu kaufen sein. Sondern nur dazu dienen im Aldi Prospekt den sensationen günstigen PC mit 9800 SE anzubieten.

Ja dann ist sie ja doch zu kaufen. Das macht keinen Unterschied ob die nun im Retail oder OEM PC zu kaufen ist.
Kaufen ist kaufen.

Asuka
2003-07-23, 22:59:29
Original geschrieben von Der Sandmann
Was ist mit der Bezeichnung?

Schlechter als die 5800, aber besser als die 5600. Also passt die doch genau dazwischen.

Die neue Bezeichnung 9800SE ist für jeden DAU erstmal ein Hingucker. Die Ernüchertung kommt dann später.

Ich dachte die Zeit der beschissenen Produktebezeichnungen ist vorbei. Aber nun geht die Krone der Täuschung mal an ATI.

nVidia hatte sie bereits mit der GF4MX und der 4800SE. ATI dagegen mit der 9XXX.

Also Gleichstand wenn sich die Bezeichnungen bei ATI nicht noch aendern :) Da ist nicht entferntesten ein Gleichstand... Ati hat deutlich mehr und üblere Täuschungen.

nVidia:
GF4 MX - üble Täuschung, hat nichts mit einer GF4 zu tun
4800 SE - nur geringfügig niedrigerer Takt als die 4600, Chip ist identisch, hält sich also noch in Grenzen.

Ati:
9000 - üble Täuschung, deutlich langsamer als 8500
9100 - wegen geringerem Speichertakt immer noch langsamer als 8500 LE
9200 - langsamer als 9100 und erst recht 8500, da nur 9000 mit 8xAGP
9600 - 9600 Pro ist wegen kastrierten Pipelines ein gutes Stück langsamer als 9500 Pro
9xxx - DX9 erst ab 9500, 9000er Zahl niedrigerer Karten zum Irreführen von DAUs


Fassen wir also zusammen:
nVidia: 1x üble Täuschung (GF4MX), 1x weniger schlimm (4800SE)
Ati: 3x üble Täuschung (9000, 9200, 9600Pro), 2x weniger schlimm (9100, DX9 erst ab 9500)

Da liegt Ati jetzt schon deutlich vorn, und nun bringen sie noch mehr Täuschungen raus... :down:

LovesuckZ
2003-07-23, 23:11:24
Original geschrieben von reunion
Außerdem bleibt ATI wenigstens bei den Bezeichnung 9800 und hängt ein SE dran. NV hingegen erhöht noch die bezeichnung von 4400 auf 4800SE.

Haha. Du bist so verblendet, außer das war ironisch gemeint...
Was hat eine kaputte 9800 mit 4 Pipes und 128BIT Speicherinterface mit den anderen 9800 Karten zu tun? Oder sind wir schon so weit und behaupten, dass ne 9500 eigentlich eine 9700pro sei?
Naja, wie gesagt:
Doppelmoral rult :freak:

Ikon
2003-07-24, 16:01:59
Manchmal frage ich mich, ob die Threads im Grafikchip-Forum überhaupt die genutzte Bandbreite wert sind.

Gestehen wir mal ein, dass die 9800SE sogenannte Kundenverarsche ist. Schön, und was bringt uns das jetzt?

Ikon
2003-07-24, 16:04:11
-> Antwort:
Wir leben in einer Markwirtschaft, Leute, es ist leider Sinn und Zweck den Kunden zu verarschen im Sinne von "möglichst viel Kohle abzuknöpfen" (und dabei natürlich im legalen Bereich zu bleiben).

mapel110
2003-07-24, 16:04:30
Original geschrieben von Ikon
Manchmal frage ich mich, ob die Threads im Grafikchip-Forum überhaupt die genutzte Bandbreite wert sind.

Gestehen wir mal ein, dass die 9800SE sogenannte Kundenverarsche ist. Schön, und was bringt uns das jetzt?

tja, dass ATI fanboys einfach miese abzocker sind, wie ihr lieblingshersteller.

genauso, wie nvidia fanboys einfach generell mehr kohle für leistungen verlangen, genau wie ihr hersteller.

:D

BavariaBlade
2003-07-24, 16:23:26
Auf meiner Suche nach einer R9700 bin ich auf folgendes Angebot gestoßen: (R9800SE für 255.- €

http://www8.mix-computer.de/cgi-bin/show_info.pl?artnr=J9GU17&tempid=MNGPNZOPQP

und verfügbar ist die auch.

seahawk
2003-07-24, 16:33:19
Original geschrieben von BavariaBlade
Auf meiner Suche nach einer R9700 bin ich auf folgendes Angebot gestoßen: (R9800SE für 255.- €

http://www8.mix-computer.de/cgi-bin/show_info.pl?artnr=J9GU17&tempid=MNGPNZOPQP

und verfügbar ist die auch.

Da ist es und kostet wie ne 9700 nonpro.

Mr. Lolman - es hat kein Sinn auf Deine Post einzugehen.

Quasar
2003-07-24, 16:51:38
Original geschrieben von Mr. Lolman
[...]
Dies kann zwar sein, aber ein Freund von mir schaute letztens schön blöd, als ich ihm erklärte dass er von seiner Ti4400 auf min. eine FX5800 aufrüsten müsste um nicht sinnlos Geld rauszuwerfen.

Auf das herausgekürzte gehe ich mal nicht, es macht deinem Nick alle Ehre, Mr.:lol:man.

Glaub's mir oder nicht, aber ich kenne sogar Leute, die gar nicht wissen, wozu eine Grafikkarte gut ist. ("Grafikkarte? Wozu brauch ich die, mein Computer macht doch schon Grafik.")

Schonmal an folgendes Schema gedacht:

GeForce -> Produktname
2,3,4,5 -> Produktgeneration
200,400,600,800 -> rel. Performance innerhalb einer Generation

Könnte ich jetzt mal analog für ATi schreiben:

Radeon -> Produktname
7,8,9 -> Produktgeneration
000-800 -> rel. Performance innerhalb einer Generation

Zusätzliche eben noch die Melkkühe mit niedrigem Speichertakt/ halbierter Busbreite.

Die nehmen sich nix und wieder nix.

Exxtreme
2003-07-24, 17:00:24
Wenn die persönlichen Angriffe nicht auf der Stelle aufhören, dann ist der Thread demnächst zu!

Ikon
2003-07-24, 17:07:30
Ruhig bleiben, Leute :)

Quasar
2003-07-24, 17:10:39
Wo ist der Post von Mr.Lolman hin???

Mr. Lolman
2003-07-24, 17:10:40
Original geschrieben von Quasar
Auf das herausgekürzte gehe ich mal nicht, es macht deinem Nick alle Ehre, Mr.:lol:man.

Glaub's mir oder nicht, aber ich kenne sogar Leute, die gar nicht wissen, wozu eine Grafikkarte gut ist. ("Grafikkarte? Wozu brauch ich die, mein Computer macht doch schon Grafik.")

Ich glaubs dir, aber wegen solchen Leuten führen wir keine Diskussion hier, sondern gerade wegen Leuten, die in die Halbdau Schiene schlagen, genauso wie der Freund mit der Ti4400.


Schonmal an folgendes Schema gedacht:

GeForce -> Produktname
2,3,4,5 -> Produktgeneration
200,400,600,800 -> rel. Performance innerhalb einer Generation


Und genau wenn man von einer Genartion auf die nächste aufrüstet erwartet mansich eigentlich höhere Perfomance. Diese Erwartung ist nicht unbedingt(!) gerechtfertigt wenn man von einer Ti4400 auf eine FX5200 aufrüstet, v.a. wenn man auf den Preis der neuen FX achtet.
wenn ich jetzt aber von einer Ti440 auf eine FX5600 Ultra umrüste erwarte ich mir als Halbdau (ich weiss was Grakas sind, und das Nvidia nix zum essen ist) schon eine höhere Performance...


Könnte ich jetzt mal analog für ATi schreiben:

Radeon -> Produktname
7,8,9 -> Produktgeneration
000-800 -> rel. Performance innerhalb einer Generation

Zusätzliche eben noch die Melkkühe mit niedrigem Speichertakt/ halbierter Busbreite.

Die nehmen sich nix und wieder nix.

Stimmt. nur lt. ATi Portfolio gibts im Moment 7500er 9000er 9200er 9600er 9800er.

Die sind genauso so klar aufgeteilt wie die 9100 9500 9700er Genration. Wobei es natürlich in der Zeit des Übergangs natürlich für den Kunden verwirrend ist/war, warum die scheinbar schnellere 9600 günstiger als eine 9500pro ist.

Ich will damit nur sagen, dass es bei keinem Hersteller eine wirklich klare Linie gibt, die einen Fehlkauf eines halbdaus ausschliessen lässt. Den Höhepunkt erreicht ATi mt den 9800SE Karten (LE hätte ich genau wie schon damals bei den GFs angebrachter gefunden) und es ist nur eine frage der Zeit bis NV wieder nachzieht.

(Welcher OEM verbaut noch eine FX5200 wenns die tolle 9800SE gibt;))

...und jetzt hör ich auf mit dem Posten in dem Thread und dem Versuch das Ganze möglichst objektiv zu sehen, bevor man mir wieder blinden Fanatismus vorwirft :bonk:


edit:
@Exxtreme: Warum löscht du jetzt schon mein 2. Posting obwohl kein Bashing, Flaming oder sonstiges Unerlaubtes enthalten war. (Die Sache mit den Detos, die LS schlicht als falsch bezichtigte hätte ich auch noch gerne ausdiskutiert gehabt) IMO war es nur ein von subtiler Ironie durchzogenes leicht überzeichnetes Posting. Wenn das Niveau so hoch ist, dass das dann gleich alle Leutein den falschen Hals bekommen, wenn man was gegen ihren schatzibutzi Lieblingshersteller sagt...

Naja,irgendwie ist mir das eh zu blöd. In Zukunft werd ich mich da raushalten, wenn das Forum von gezielter Zensur gezeichnet ist...

Asuka
2003-07-24, 19:06:30
Original geschrieben von Mr. Lolman
wenn ich jetzt aber von einer Ti440 auf eine FX5600 Ultra umrüste erwarte ich mir als Halbdau (ich weiss was Grakas sind, und das Nvidia nix zum essen ist) schon eine höhere Performance...Ti440? Nie gehört... :freak:
Meinst du MX440? Dann hast du ganz sicher einen ordentlichen Leistungsschub. Oder aber Ti4400? Auch dann hast du einen ordentlichen Leistungsschub, wenn du AA/AF einschaltest, was bei den FXen deutlich schneller ist. Also würdest du in keinem von beiden Fällen enttäuscht werden.

Zu deinen gelöschten Postings: Wer Mist schreibt, muß eben auch damit rechnen, daß es gelöscht wird. Das find ich auch ganz gut und richtig, daß Exxtreme das gemacht hat :up:

Mr. Lolman
2003-07-24, 20:37:37
Original geschrieben von Asuka
Ti440? Nie gehört... :freak:
Meinst du MX440? Dann hast du ganz sicher einen ordentlichen Leistungsschub. Oder aber Ti4400? Auch dann hast du einen ordentlichen Leistungsschub, wenn du AA/AF einschaltest, was bei den FXen deutlich schneller ist. Also würdest du in keinem von beiden Fällen enttäuscht werden.

Zu deinen gelöschten Postings: Wer Mist schreibt, muß eben auch damit rechnen, daß es gelöscht wird. Das find ich auch ganz gut und richtig, daß Exxtreme das gemacht hat :up:

Dann sollte man dein Posting auch löschen. Wer schreibt den schon MX wenn er Ti meint? Ich hab eine Null vergessen, und aus dem Kontext geht klar hervor, dass ich eine Ti4400 meinte.

Ausserdem gings ums Aufrüsten. Und glaubst du der Typ, der auf eine FX5600 reinfällt hat viel Ahnung von AA/AF? Bist du auchernsthaft der Meinung, dass sich das Aufrüsten von einer Ti4400 auf eine FX5600 Ultra lohnt?

Den Rest werte ich als persönlichen Angriff, und Exxtreme betreibt anscheinend Schadensbegrenzung, wenn er ironische Postings löscht die ich in einem Stil formulierte, den man auch von div. Fanboys gewohnt ist.

seahawk
2003-07-24, 20:59:39
Wobei der Umstieg von TI4400 auf Radeon 5600 auch kein Augenöffner sein dürfte.

Imo geht es eher darum, dass eine 9800SE eine höhere Leistung suggeriert als eine 9700np, 9700pro oder auch 9500pro. Wenn ich denn Link sehe leigt der Preis bei 255 Euro, dieser ist doch nicht von der Leistung gerechtfertigt.

Da wird eine Midrangekarte praktisch mit dem Namen der absoluten Highendverkauft.

Um mal NV zuvergleichen. Eine 5600 als FX5900SE würdest Du wohl heftigst kritisieren.

Mr. Lolman
2003-07-24, 21:04:46
Du meinst die Radeon9600. Stimmt. Aber wenn ein NV Kartenkäufer eine ATi in Betracht zieht, informiert er sich meist mehr als wie er seinem Hersteller treu bliebe. Aber egal.

Wenn eine 5600 als 5900SE zu haben wäre, wär das genauso mies, da hast du recht.

LovesuckZ
2003-07-24, 21:04:58
Original geschrieben von seahawk
Wobei der Umstieg von TI4400 auf Radeon 5600 auch kein Augenöffner sein dürfte.


Wer nicht so sehr auf die Grundperformance achtet, bekommt mit dem Wechsel deutlich mehr Vorteile als Nachteile.

Mr. Lolman
2003-07-24, 21:08:59
Original geschrieben von LovesuckZ
Wer nicht so sehr auf die Grundperformance achtet, bekommt mit dem Wechsel deutlich mehr Vorteile als Nachteile.

Ja genau wie beim Wechsel zur 5600 Ultra. Aber hier geht es um Kunden, die nicht soviel Ahnung von der Materie haben und sich durch die Produktbezeichnungen in die Irre führen lassen. Die kaufen eine neue Graka wenns ruckelt, und die haben auch keine Ahnung von AA/AF.

Quasar
2003-07-24, 21:12:41
Original geschrieben von seahawk
Wobei der Umstieg von TI4400 auf Radeon 5600 auch kein Augenöffner sein dürfte.

Hab' mir grade eine R9600p eingebaut (Fireblade-Edition, Redline ist ganz nett), und in der Rohleistung konnte bisher noch nirgends die Ti4800 schlagen.

Mit AA/AF wird's dann natürlich wieder anders aussehen, aber soviel zur "Kundeverarschung" durch die FX5600.

LovesuckZ
2003-07-24, 21:24:12
Original geschrieben von Mr. Lolman
Ja genau wie beim Wechsel zur 5600 Ultra. Aber hier geht es um Kunden, die nicht soviel Ahnung von der Materie haben und sich durch die Produktbezeichnungen in die Irre führen lassen. Die kaufen eine neue Graka wenns ruckelt, und die haben auch keine Ahnung von AA/AF.

Noe, wer eine TI4400 besitzt, wird kein Kunde sein, der keine Ahnung von der Materie habe. Denn, solch ein Kunde würde nie zu einer TI4400 greifen, weil es TI4200 Karten schon deutlich guenstiger gibt.
Ausserdem betrachtest du die Sache dauernd nur nach dem Speedaspekt. Eine 5600 hat viele Vorteile gegenueber der GF4TI Serie. Im Gegensatz dazu liegen 9200 und 8500 auf einer Ebene, wenn man Vorteile und Nachteile gegenüber stellt. Und warum die Produktbezeichnung 5600 den Kunden in die irre fuehre, ist sowieso fragwürdig. Denn eine neue Generation mit vielen verbesserten feature kann auch eine hoehere Nummer bekommen.
Und im Gegensatz zu ATi (egal ob 9200/9800SE) ist dies bei Nvidia gegeben.

Mr. Lolman
2003-07-24, 21:36:47
Doppelpost

Mr. Lolman
2003-07-24, 21:37:19
@ Lovesucks. Ich kenne einen Typen der hat wie gesagt eine Ti4400.

Die kaufte er sich, nachdem er sich bei mir nach einer neuen GraKa gerkundigt hat. WEnn ihm AFbei hoher Geschwindigkeit wichtig ist, sagte ich solle er sich eine 8500 holen. Wenn er sich mehr auf die höhere rohperfomance steht, dann eine Ti4200. (schon länger bestes Rawperfomance-P/L Verhältnis)

Er, sehr erfraut über ,meinen Tipp ging, und holte sich eine Ti4400 (klotzen und nicht kleckern)

Jetzt wird ihm das Teil mit der Zeit etwas zu langsam (Trotz dem konsequenten Verzicht von AA/AF) (Er spielt liebend gerne Flugsims in aberwitzig hohen Auflösungen) und er fragte mich, ob er sich die 5600 Ultra holen sollte (ATi kommt für ihn nicht in Frage). Meine Antwort lautete: Nein, die Karte hat eine höhere AA/AF Geschwindigkeit (Augen verdrehen - er sh1ct auf AA/AF genauso wie auf ATi ;)) aber in er Rohleistung würde er keine grossen Untrerschiede merken. Ist zwar ein Einzelfall, aber IMO ist der grössere Teil der DAUs bei den Ti4400 Käufern zu finden, als bei den Ti4200.Und selbst wenn man von einer Ti4200 ausgeht und hauptsächlich Spiele spielt und in denen die Rohperfmance der Karte nicht mehr reicht, ist die FX5600 Ultra keine wirkliche Aufrüstempfehlung wert.

Oder hättest du meinem Freund an meiner Stelle eine FX5600 Ultra empfohlen?


Der Frewund kauft sich jetzt keine neue GraKa, da das Ruckeln "eh noch nicht so schlimm" ist.

Labberlippe
2003-07-24, 21:37:21
Original geschrieben von Richthofen
Der Unterschied zwischen enier Ti4400 und Ti4800 SE bzw. Ti4600 und Ti4800Se ist marginal.
Der Unterschied zwischen einer 9800 und einer 9800SE ist gigantisch.

Echt. ????

Was sagst Du dann zur GeForce 440SE welche in Massen bei den OEMs lagern und in die Komplett Rechner verbaut werden.
Auch hier sugeriert die Zahl 440 das es eine normale 440MX ist.
Leider hat die Karte aber SDR Rams verbaut statt DDR.

und man glaubt es kaum.
Ja auch GeForceMX440SE kommen von MSI ganz normal in den Handel.
Ein Schnäppchen für 99€

Kurz von der Namensgebung nehmen sich ATi und nVIDIA rein gar nichts.

Gruss Labberlippe

Labberlippe
2003-07-24, 21:45:25
Original geschrieben von Asuka
Da ist nicht entferntesten ein Gleichstand... Ati hat deutlich mehr und üblere Täuschungen.

nVidia:
GF4 MX - üble Täuschung, hat nichts mit einer GF4 zu tun
4800 SE - nur geringfügig niedrigerer Takt als die 4600, Chip ist identisch, hält sich also noch in Grenzen.

Ati:
9000 - üble Täuschung, deutlich langsamer als 8500
9100 - wegen geringerem Speichertakt immer noch langsamer als 8500 LE
9200 - langsamer als 9100 und erst recht 8500, da nur 9000 mit 8xAGP
9600 - 9600 Pro ist wegen kastrierten Pipelines ein gutes Stück langsamer als 9500 Pro
9xxx - DX9 erst ab 9500, 9000er Zahl niedrigerer Karten zum Irreführen von DAUs


Fassen wir also zusammen:
nVidia: 1x üble Täuschung (GF4MX), 1x weniger schlimm (4800SE)
Ati: 3x üble Täuschung (9000, 9200, 9600Pro), 2x weniger schlimm (9100, DX9 erst ab 9500)

Da liegt Ati jetzt schon deutlich vorn, und nun bringen sie noch mehr Täuschungen raus... :down:

Hi
Zur ATI 9000er.

Diese ist mit einen vernünftigen System fast gleichschnell wie die Hercules 8500 von meinen Schwager.
Dafür billiger.

Zur 9100er.
Die Karte ist eine normale 8500er und kann somit nicht langsamer sein.
Wobei es auch 8500er mit 250/200 gibt.
Augen auf beim Kauf und gucken welche Taktraten die Karte bietet.

Zur 9600/Pro.
Hier gilt auch Augen auf, die nVIDIA Probanden 5200/5600/Ultra sind quasi von der Pipeline gleich wie die ATI Karten.
Wenn vergleichen dann mit den Mitbewerbern Produkten.

Freilich könnte man diese mit der alten 9500er Pro Vergleichen nur hatte damals ATi hier die 9700er verwendet.
nVIDIA hatte damals nichts in dieser Region.

Ich kann im Handel nur die aktuellen Karten vergleichen.
Wenn wir es genau nehmen dann müsste man alle 9600er und 5200/5600 wegwerfen.
Denn beide Karten haben die Rohperformance von den alten Serien nicht.

Was wollt Ihr eigentlich alle.
Für 100€ eine 9800/5800 Karte. ???

Gruss Labberlippe

LovesuckZ
2003-07-24, 21:47:01
Original geschrieben von Mr. Lolman
@ Lovesucks. Ich kenne einen Typen der hat wie gesagt eine Ti4400.

Die kaufte er sich, nachdem er sich bei mir nach einer neuen GraKa gerkundigt hat. WEnn ihm AFbei hoher Geschwindigkeit wichtig ist, sagte ich solle er sich eine 8500 holen. Wenn er sich mehr auf die höhere rohperfomance steht, dann eine Ti4200. (schon länger bestes Rawperfomance-P/L Verhältnis)


Das ist genau das, was ich nicht ausgedrueckt habe.
Leute, die sich alleine für eine TI4400 entschieden haben, sind keine ahnungslosen User und passen beim Hardwarekauf auf. Du bringst das Beispiel, dass er sich bei dir erkundigt hat -> ergo nicht der User, den du von Anfang gemeint hast.

/edit: Sind Flugsimulationen nicht CPU limitiert?

LovesuckZ
2003-07-24, 21:50:18
@ Labberlippe,

In diesem Thread geht es nicht um die vergleichbarkeit von den Produkten von Nvidia und ATi gegeneinander, sondern innerhalb der beiden Firmen.
Und es ist zur zeit so, dass ATi fast die selben Produkten immer unter einem neuen Namen verkauft und selbst unterlegende Karten hoeher "nummeriert" als Staerke (egal ob von er Leistung oder dem Featureset her).

Labberlippe
2003-07-24, 21:54:39
Original geschrieben von LovesuckZ
@ Labberlippe,

In diesem Thread geht es nicht um die vergleichbarkeit von den Produkten von Nvidia und ATi gegeneinander, sondern innerhalb der beiden Firmen.
Und es ist zur zeit so, dass ATi fast die selben Produkten immer unter einem neuen Namen verkauft und selbst unterlegende Karten hoeher "nummeriert" als Staerke (egal ob von er Leistung oder dem Featureset her).

Hi

Keine Frage da gebe ich Dir schon Recht Lovesuck.
Nur wenn wir die Sache genau nehmen hat nVIDIA Jahrelang nichts anderes gemacht.
als wir damals über nVIDIA gelästert haben, da wurde gesagt das man genauso die Kohle macht.
ATi macht jetzt genau das gleiche nur hier ist plötzlich ein Aufschrei da.

Etwa zweierlei Mass. ???

Ich finde das ATi und nVIDIA beide sich mal an der Nase nehmen sollten und eine vernünftige Namensgebung erstellen sollten.

Wenn die PC Zeitschriften, Reviewer und Verkäufer auf diese mehr eingehen dann ist sense mit solchen linken Partien.

Genauer gesagt ist es meine Pflicht als Verkäufer den Kunden darauf hinzuweisen das es besseres für die Kohle gibt.
Leider haben die meisten Verkäufer/Reviewer und Redakteuere keinen Tau oder sind zu faul sich mit der Materie genauer auseinander zusetzen.

Gruss Labberlippe

Ikon
2003-07-24, 21:58:48
Original geschrieben von LovesuckZ
In diesem Thread geht es nicht um die vergleichbarkeit von den Produkten von Nvidia und ATi gegeneinander, sondern innerhalb der beiden Firmen.

Falsch geraten - lies nochmal den Titel.
Mit NV hat dieser Thread nicht das Geringste zu tun.

Quasar
2003-07-24, 21:59:17
Original geschrieben von Labberlippe
Hi
Zur ATI 9000er.

Diese ist mit einen vernünftigen System fast gleichschnell wie die Hercules 8500 von meinen Schwager.
Dafür billiger.

Ich hab' zwar nur R8500 und R9000p verglichen, aber da ist die "alte" in den allermeisten Fällen deutlich schneller.

Original geschrieben von Labberlippe
Zur 9100er.
Die Karte ist eine normale 8500er und kann somit nicht langsamer sein.
Wobei es auch 8500er mit 250/200 gibt.
Augen auf beim Kauf und gucken welche Taktraten die Karte bietet.

Im Normalfall werden hier aber 230/200-Versionen verkauft und das ohne den Zusatz "LE". Im Durchschnitt sind sie also langsamer, als die R8500, allein schon, weil es keine "Retail"-Versionen mit 275/275 gibt.


Original geschrieben von Labberlippe
Zur 9600/Pro.
Hier gilt auch Augen auf, die nVIDIA Probanden 5200/5600/Ultra sind quasi von der Pipeline gleich wie die ATI Karten.
Wenn vergleichen dann mit den Mitbewerbern Produkten.

Jep, und nicht mit den verramschten Restbeständen, die immer als vermeintliche Preis-/Leistungstipps herhalten müssen, weil die Händler ihre Lager räumen.
Andererseits sollte man auch klar sagen (was viele gern vergessen!), dass diese Produkte mitnichten dazu da sind, um ihre direkten Vorgänger zu beerben, sondern die Käufer der Vorvorgänger-Generation zum Upgrade zu animieren. GeForce3-Besitzer könnten sich durchaus über eine FX5600 (ultra bei Ti500-Ownern) freuen.

LovesuckZ
2003-07-24, 22:04:03
Original geschrieben von Labberlippe
Nur wenn wir die Sache genau nehmen hat nVIDIA Jahrelang nichts anderes gemacht.
als wir damals über nVIDIA gelästert haben, da wurde gesagt das man genauso die Kohle macht.
ATi macht jetzt genau das gleiche nur hier ist plötzlich ein Aufschrei da.
Etwa zweierlei Mass. ???


Niemand bestreitet es, dass nvidia solch ein aggressives Anpreisen ihrer Karten durch verwirrende Namen getan haben. Sie haben mit der neuen Kartengeneration das Namensschema ein wenig in Richtung Kunde geschoben.
ATi dagegen hat nach ihrem vernuenftigen Schema (7xxx, 85xx), nun ein Chaosschema dadraus gemacht, wo bestimmt nicht nur Ahnungslose User verwirrt werden. Und dies wird in diesem Thread hier mit angeprangert.
Das Schema waere nicht schlimm, wenn die Karten wenigsten ein paar neue Feature spendiert bekommen würden. Da dies nicht der Fall ist, bekommt man bei ATi fast die selbe Karte unter zwei verschiedenen Namen (wie bei Nvidia und der TI4800SE - TI4400 Geschichte).

LovesuckZ
2003-07-24, 22:05:05
Original geschrieben von Ikon
Falsch geraten - lies nochmal den Titel.
Mit NV hat dieser Thread nicht das Geringste zu tun.

Nvidia wurde von den ATi user ins Gespraech gepracht. Also richtig geraten!

Ikon
2003-07-24, 22:11:15
Original geschrieben von Quasar
Ich hab' zwar nur R8500 und R9000p verglichen, aber da ist die "alte" in den allermeisten Fällen deutlich schneller.

Die 9000pro ist der 8500 immerhin im Bereich PixelShader-Performance deutlich voraus. Sobald diese gefordert sind, zieht sie einer 8500 gnadenlos die Hosen aus. Aber der Vergleich ist insofern auch unpassend, als dass ein ehemaliger HighEnd-Chip mit einem aktuellen LowEnd-Chip verglichen wird.

Ikon
2003-07-24, 22:13:00
Original geschrieben von LovesuckZ
Nvidia wurde von den ATi user ins Gespraech gepracht. Also richtig geraten!

Nope, das nennt man off topic :)

Asuka
2003-07-24, 23:58:46
Original geschrieben von Labberlippe
Hi
Zur ATI 9000er.

Diese ist mit einen vernünftigen System fast gleichschnell wie die Hercules 8500 von meinen Schwager.
Dafür billiger.Wie bitte!? Doch wohl allerhöchstens mit einem saulahmen 300 Pentium oder so wo die Cpu limitiert und auch eine schnellere Karte nichts mehr bringt. Das würde ich nun wirklich nicht als "vernünftig" bezeichnen :|
Mit einem auch nur halbwegs aktuelle System ist die 8500 deutlich schneller.

Zur 9100er.
Die Karte ist eine normale 8500er und kann somit nicht langsamer sein.
Wobei es auch 8500er mit 250/200 gibt.
Augen auf beim Kauf und gucken welche Taktraten die Karte bietet.Erneut grober Unfug. Eine 9100 ist keine normale 8500, diese hatte immer 275/275! Die Budget-Version der 8500, die 8500LE, hatte dann nur 250/250. Vereinzelt gab es dann auch noch eine Ultra-Spar-Version, die 8500LELE.
Die 9100 hingegen läuft nur mit lächerlichen 250/200 (von Ausnahmen mal abgesehen).

Zur 9600/Pro.
Hier gilt auch Augen auf, die nVIDIA Probanden 5200/5600/Ultra sind quasi von der Pipeline gleich wie die ATI Karten.
Wenn vergleichen dann mit den Mitbewerbern Produkten.Ach... wenn's unbequem wird, darf auf einmal nur noch mit den Mitbewerber-Karten verglichen werden? Wie feige... :freak:

Was wollt Ihr eigentlich alle.
Für 100€ eine 9800/5800 Karte. ???[X] Dafür! :up:

Ikon
2003-07-25, 05:29:51
Original geschrieben von Asuka
Wie bitte!? Doch wohl allerhöchstens mit einem saulahmen 300 Pentium oder so wo die Cpu limitiert und auch eine schnellere Karte nichts mehr bringt. Das würde ich nun wirklich nicht als "vernünftig" bezeichnen :|
Mit einem auch nur halbwegs aktuelle System ist die 8500 deutlich schneller.

Nope, ich habe (wohl als so ziemlich einziger hier) eine Radeon 9000pro, und vorher habe mir auch jedes noch so billige Review der Karte reingezogen. Von "deutlich schneller" kann nur in extrem füllratenlimitierten Szenarien die Rede sein, in der Praxis eher selten, in pixelshader-lastigen Szenarien sogar andersherum.

3DMark03:
Radeon 8500 -> üblicherweise um die 1500
Radeon 9000pro -> 1421

P.S.: Das System ist ein 2,1GHz TBred mit 175MHz FSB und 512MB DDR-RAM

Ikon
2003-07-25, 05:39:25
Original geschrieben von Asuka
Die 9100 hingegen läuft nur mit lächerlichen 250/200 (von Ausnahmen mal abgesehen).

Nein, gerade bei der 9100 variieren die Taktraten von Hersteller zu Hersteller sehr. Die von Sapphire läuft mit 250/250MHz, die von Connect3D mit 250/230MHz, um nur zwei Beispiele zu nennen. 250/200MHz-Varianten bilden eher die Ausnahme.

Quasar
2003-07-25, 12:42:47
Original geschrieben von Ikon
Nope, ich habe (wohl als so ziemlich einziger hier) eine Radeon 9000pro, und vorher habe mir auch jedes noch so billige Review der Karte reingezogen. Von "deutlich schneller" kann nur in extrem füllratenlimitierten Szenarien die Rede sein, in der Praxis eher selten, in pixelshader-lastigen Szenarien sogar andersherum.

3DMark03:
Radeon 8500 -> üblicherweise um die 1500
Radeon 9000pro -> 1421

P.S.: Das System ist ein 2,1GHz TBred mit 175MHz FSB und 512MB DDR-RAM

Da darf ich dir auf einem PentiumIV 3,0C aber widersprechen.

3DMark03:
R8k5: 1412
R9kp: 1280

Soweit richtig, aaaber: 3DMark03 stellt GT4 nicht dar, GT1 fliesst nur wenig in die Bewertung ein und in GT2 und GT3 wird 80% der Performance unnötigerweise für Stencil-Passes verpulvert, bei der die Pixel- und nicht, wie üblich, die Texelfüllrate ausschlaggebend ist.

3DMark01 (mal als Vergleich) & UT2003 (weil da die Verhältnisse so schön ähnlich sind) Demo FlyBy.
R8K5: 11038 /115,xx fps
R9Kp: 8784 / 84,xx fps

Schon etwas deutlicher, oder?

Alice, oGL, 1024:
R8K5: 71,5
R9kp: 56,5


Da besteht doch schon ein deutlicher Unterschied.

edit:
Ach ja, die niedrigeren 3DMark03-Werte bei mir komme dadurch zustande, dass ich trilineare Filterung erzwungen habe, das kostet so zwischen 150 und 250 Punkte.

ATI-Andi
2003-07-25, 19:52:16
Die 9000er ist auf der ATI-Homepage unter Home/Office- Karten zu finden. Takt: The RADEON™ 9000 PRO is available in 64MB or 128MB configurations with a 275MHZ engine clock speed, and an 275 MHZ DDR memory clock speed. The RADEON™ 9000 is available in a 64MB configuration, 250MHZ engine clock speed, and an 200 MHZ DDR memory clock speed.

Quelle:http://mirror.ati.com/products/radeon9000/radeon9000pro/index.html

Gerade im Video und Internetstreamingbereich hat ATI mit Fullstream einiges verbessert. Das hatte die 8500 nicht.

Die 8500 wurde konsequent nur als Highendgamerkarte verkauft, wogegen die 9000er als Home/Office Karte(Mainstream) verkauft wird, daher auch die schlechtere Gameperformance also wozu die ganze Aufregung. Credo(9000):Enhance personal productivity and home entertainment with multi-purpose 2D and 3D solutions. (Also nix für Highendgamer)

Credo(8500):Immerse yourself in cinematic 3D action with RADEON™ products optimized for real-time gameplay.

Das lässt doch selbst einen DAU auf der Homepage erkennen, wofür die 9000er gedacht ist und im Multimediabereich ist sie ja auch wirklich gut.

Die 9800SE ist allerdings hoffnungslos überteuert.

Neu ist nicht immer gleich besser, das war schon immer so. Also wozu die ganze Aufregung. Jeder Hersteller muss heute clever vermarkten können.

LovesuckZ
2003-07-25, 20:57:37
Original geschrieben von ATI-Andi
Die 9000er ist auf der ATI-Homepage unter Home/Office- Karten zu finden.[...]
Gerade im Video und Internetstreamingbereich hat ATI mit Fullstream einiges verbessert. Das hatte die 8500 nicht.
Die 8500 wurde konsequent nur als Highendgamerkarte verkauft, wogegen die 9000er als Home/Office Karte(Mainstream) verkauft wird, daher auch die schlechtere Gameperformance also wozu die ganze Aufregung.

Das macht Nvidia mit der GF4MX und GFFX 5200 Serie auch, trotzdem reg(t)en sich viele Leute auf, dass die GF4MX Sachen suggerierem würde, welche nicht vorhanden seien.

AlfredENeumann
2003-07-25, 23:42:12
Original geschrieben von mapel110
taktraten von mix-computer.de sind mir mit 325/300 bestätigt worden. gleiche angaben findet man bei alternate. dort allerdings bislang keine bestätigung.

also wohl so zwischen 9600 und 9600 pro.


Was meiner meinung nach absoluter Blödsinn ist.
Wie unterscheidet sich dann diese Karte großartig von einer Radeon 9600 ????
Stimmt. Gar nicht.

AlfredENeumann
2003-07-25, 23:43:46
Original geschrieben von LovesuckZ
Eine 9800SE kostet 250€ und bringt ne leistung, die man für 150€ und weniger erhaelt.



Steht wo und sagt wer ???
Leute laßt es sein spekulation über die Geschwindigkeit einer Karte zu machen über die man gar nix weis.

LovesuckZ
2003-07-26, 00:06:15
Original geschrieben von AlfredENeumann
Steht wo und sagt wer ???
Leute laßt es sein spekulation über die Geschwindigkeit einer Karte zu machen über die man gar nix weis.

http://discuss.futuremark.com/forum/showflat.pl?Cat=&Board=techdisplayadapters&Number=2547401&page=1&view=collapsed&sb=5&o=0&fpart=1

Das sollte wohl reichen, um auch dich umzustimmen. Fakt ist, dass es die Karte schon zu kaufen gibt und es nur eine popelige 9500 non Pro ist!

Ikon
2003-07-26, 02:39:12
Hehe, ich habe gerade einen Werbespot von Dell gesehen, und nun ratet mal, was da unter anderem auf dem Schirm zu lesen war: "Radeon 9800 Grafik" ;D

BenB
2003-07-26, 09:40:51
DELL verkauft schon seit Monaten ihre PC´s mit der Radeon9800.
Da ist keine R9800SE drin.

Quasar
2003-07-26, 10:03:52
Original geschrieben von AlfredENeumann
Was meiner meinung nach absoluter Blödsinn ist.
Wie unterscheidet sich dann diese Karte großartig von einer Radeon 9600 ????
Stimmt. Gar nicht.

Die Version mit 128Bit und 4 Pipes?

- F-Buffer (ist ja vielleicht DAS Alleinstellungsmerkmal, das Produkte als der 9800-Reihe zugehörig qualifiziert).

- Preis (deutlich höher?)

- HierZ (naja, vielleicht auch nicht...)

- 2 zus. Vertexshader

- deutliche mehr Transis.

- deutlich höherer Stromverbrauch

- evtl. weiterhin ungelocktes BIOS

Matrix316
2003-07-26, 15:14:51
Original geschrieben von Mr. Lolman
@ Lovesucks. Ich kenne einen Typen der hat wie gesagt eine Ti4400.

Die kaufte er sich, nachdem er sich bei mir nach einer neuen GraKa gerkundigt hat. WEnn ihm AFbei hoher Geschwindigkeit wichtig ist, sagte ich solle er sich eine 8500 holen. Wenn er sich mehr auf die höhere rohperfomance steht, dann eine Ti4200. (schon länger bestes Rawperfomance-P/L Verhältnis)

Er, sehr erfraut über ,meinen Tipp ging, und holte sich eine Ti4400 (klotzen und nicht kleckern)

Jetzt wird ihm das Teil mit der Zeit etwas zu langsam (Trotz dem konsequenten Verzicht von AA/AF) (Er spielt liebend gerne Flugsims in aberwitzig hohen Auflösungen) und er fragte mich, ob er sich die 5600 Ultra holen sollte (ATi kommt für ihn nicht in Frage). Meine Antwort lautete: Nein, die Karte hat eine höhere AA/AF Geschwindigkeit (Augen verdrehen - er sh1ct auf AA/AF genauso wie auf ATi ;)) aber in er Rohleistung würde er keine grossen Untrerschiede merken. Ist zwar ein Einzelfall, aber IMO ist der grössere Teil der DAUs bei den Ti4400 Käufern zu finden, als bei den Ti4200.Und selbst wenn man von einer Ti4200 ausgeht und hauptsächlich Spiele spielt und in denen die Rohperfmance der Karte nicht mehr reicht, ist die FX5600 Ultra keine wirkliche Aufrüstempfehlung wert.

Oder hättest du meinem Freund an meiner Stelle eine FX5600 Ultra empfohlen?


Der Frewund kauft sich jetzt keine neue GraKa, da das Ruckeln "eh noch nicht so schlimm" ist.

Nur weil er auf AA und AF verzichten kann ist er kein DAU. Ich kann auch darauf verzichten. Und ich kenne kaum einen dem das wichtig ist. Wenn ein Spiel ohne keinen spaß macht, dann kann das Spiel nicht gut sein. ;)

Dass eine 5600 aber von der Rohleistung langsamer als eine 4200 ist, dann ist das beschiss, weil wenn die Rohleistung schon langsam ist, kanns mit AA unf AF nicht schneller werden als ohne. ;) Und selbst die 5600 Ultra ist auch nicht der Held, weswegen die 5700 schon nützlich ist um wenigstens halbwegs an die Radeon 9500PRO/9600PRO ranzukommen.


Andererseits:

Original geschrieben von Asuka
Da ist nicht entferntesten ein Gleichstand... Ati hat deutlich mehr und üblere Täuschungen.

nVidia:
GF4 MX - üble Täuschung, hat nichts mit einer GF4 zu tun
4800 SE - nur geringfügig niedrigerer Takt als die 4600, Chip ist identisch, hält sich also noch in Grenzen.


Es gab aber auch schon die GF2MX220 oder so...oder die TNT2M64...

Wobei die 4800SE keine langsame 4600 sondern eine 4400 mit AGP8x ist, und die 4800 eine 4600 mit AGP8x. Ok, Haarspalterei... :D ;)

Richthofen
2003-07-26, 15:39:29
Nur weil er auf AA und AF verzichten kann ist er kein DAU. Ich kann auch darauf verzichten. Und ich kenne kaum einen dem das wichtig ist. Wenn ein Spiel ohne keinen spaß macht, dann kann das Spiel nicht gut sein. ;)

Dass eine 5600 aber von der Rohleistung langsamer als eine 4200 ist, dann ist das beschiss, weil wenn die Rohleistung schon langsam ist, kanns mit AA unf AF nicht schneller werden als ohne. ;)


Nö aber deutlich schneller als eine GF4TI mit AA und AF.
Und Beschiss ist das mit der Rohleistung mal gar nicht. Du vergleichst hier Karten unterschiedlichen technischen Stand. Eine FX ist eine DX9 Karte. Das kostet gut und gerne 15 Mio Transistoren.
Die muss der Kunde bezahlen, wenn er DX9 will. Insofern kannst nicht erwarten, dass die Hersteller nochmal 15 Mio drauflegen und das dann zum selben Mainstreampreis verkaufen.
Wenn dir DX9 nicht wichtig ist musst eine GF4TI kaufen. Dann bisst mit der FX 5x Reihe falsch bedient. Beschiss ist daran aber mal gar nix.
Beschiss ist so etwas wie die 9800SE und zwar deutlicher Beschiss.


Und selbst die 5600 Ultra ist auch nicht der Held, weswegen die 5700 schon nützlich ist um wenigstens halbwegs an die Radeon 9500PRO/9600PRO ranzukommen.


Was heisst nicht der Held. Die 5600 Ultra ist schneller als die 9600pro. Die 9500pro packst sie nicht ganz aber die ist eh ein totes Produkt und wird von ATIs aktuellem Angebot 9600pro auch nicht geknackt von daher ziemlich wurscht.

Matrix316
2003-07-26, 15:58:19
Original geschrieben von Richthofen
1.Nö aber deutlich schneller als eine GF4TI mit AA und AF. Und Beschiss ist das mit der Rohleistung mal gar nicht. Du vergleichst hier Karten unterschiedlichen technischen Stand. Eine FX ist eine DX9 Karte. Das kostet gut und gerne 15 Mio Transistoren.
Die muss der Kunde bezahlen, wenn er DX9 will. Insofern kannst nicht erwarten, dass die Hersteller nochmal 15 Mio drauflegen und das dann zum selben Mainstreampreis verkaufen.


2.Was heisst nicht der Held. Die 5600 Ultra ist schneller als die 9600pro. Die 9500pro packst sie nicht ganz aber die ist eh ein totes Produkt und wird von ATIs aktuellem Angebot 9600pro auch nicht geknackt von daher ziemlich wurscht.

1. Nur wenns ohne AA/AF schon ruckelt, wird es mit bestimmt nicht schneller. ;D Bis Direct X 9 was bringt, gibts 100%ig schon die nächste Generation. Selbst Direct X 8.1 ist noch net ausgereizt...

2. Aber nur nachdem man die MHz Zahl nochmal deutlich erhöht hat. Wobei ich die 9600PRO auch als Beschiss bezeichnen würde.

Katrin
2003-07-26, 16:38:08
Original geschrieben von Richthofen




Was heisst nicht der Held. Die 5600 Ultra ist schneller als die 9600pro. Die 9500pro packst sie nicht ganz aber die ist eh ein totes Produkt und wird von ATIs aktuellem Angebot 9600pro auch nicht geknackt von daher ziemlich wurscht.


habe ich da was verpasst ?

Kati

Mr. Lolman
2003-07-26, 16:41:05
Original geschrieben von Matrix316
Nur weil er auf AA und AF verzichten kann ist er kein DAU. Ich kann auch darauf verzichten. Und ich kenne kaum einen dem das wichtig ist. Wenn ein Spiel ohne keinen spaß macht, dann kann das Spiel nicht gut sein. ;)

Dass eine 5600 aber von der Rohleistung langsamer als eine 4200 ist, dann ist das beschiss, weil wenn die Rohleistung schon langsam ist, kanns mit AA unf AF nicht schneller werden als ohne. ;) Und selbst die 5600 Ultra ist auch nicht der Held, weswegen die 5700 schon nützlich ist um wenigstens halbwegs an die Radeon 9500PRO/9600PRO ranzukommen.


Er ist kein DAU, weil er auf AA/AF verzichten kann, er ist ein (Halb)DAU, weil er keinen wirklichen Schimmer von Computer HW hat. Der Verzicht von AA/AF ist auch kein wirklicher, wenn er mal sich damit eingehernder beschäftigen würde, hätte er es sicher die ganze Zeit an.
Das will er aber nicht, weil ich ihm anscheinend mit meinem ewigen Predigten der Vorteile des Voodoo5 AAs vgl. mit dem GF AA zu sehr abgeschreckt hatte ;)

Original geschrieben von Richthofen
Was heisst nicht der Held. Die 5600 Ultra ist schneller als die 9600pro. Die 9500pro packst sie nicht ganz aber die ist eh ein totes Produkt und wird von ATIs aktuellem Angebot 9600pro auch nicht geknackt von daher ziemlich wurscht.

Stimmt fast, nur dass die FX5600 Ultra langsamer ist, als die 9600pro.(Quelle (http://www.digit-life.com/articles2/radeon/r9600-2.html#p3))

mapel110
2003-07-26, 17:05:52
Original geschrieben von Mr. Lolman

Stimmt fast, nur dass die FX5600 Ultra langsamer ist, als die 9600pro.(Quelle (http://www.digit-life.com/articles2/radeon/r9600-2.html#p3))

naja, sie liegen auf nem sehr ähnlichem niveau.
und dass hier immer auf die 9600 pro eingedroschen wird, versteh ich nicht. nur unter alleiniger verwendung von AF ist der unterschied zur 9500 pro recht gross. sonst ist er nur marginal.

@katrin
kennste richthofen nicht ?

Katrin
2003-07-26, 17:10:08
Original geschrieben von mapel110

@katrin
kennste richthofen nicht ?

doch doch.

ich erfreue mich immer an seinen Posts. Ist schon echt genial, wie er manche Tatsachen umdreht oder kleine Dinge so richtig ausschmückt. Aber alle Achtung. Er macht es gut. Er wär der perfekte SchröderII :-)
nichts für ungut

Kati

Mark3Dfx
2003-07-26, 17:12:04
Oooch, Kati.
Von Dir hab ich so einen lamen Flameversuch nicht erwartet.
Soviel zum Thema Frauen wären intelligenter. ;)

Katrin
2003-07-26, 17:25:17
Original geschrieben von Mark3Dfx
Oooch, Kati.
Von Dir hab ich so einen lamen Flameversuch nicht erwartet.
Soviel zum Thema Frauen wären intelligenter. ;)




hatte eigentlich nicht vor zu flamen... ... wir kennen ihn doch. da darf man doch wohl nen kleinen Spass machen.

Mark3Dfx
2003-07-26, 17:30:39
Leben und leben lassen. *Vorschlag*

:bier: und[/OT]

kmf
2003-07-26, 20:04:17
Ich denke einer der Mods soll das jetzt closen. Die letzten Postings sprechen eine deutliche Sprache. Ich tadele die letzten Poster: Wann werdet ihr endlich erwachsen.

So long....

ich hatte eigentlich eine sachliche Diskussion erwartet.

AlfredENeumann
2003-07-26, 21:24:11
Original geschrieben von Quasar
Die Version mit 128Bit und 4 Pipes?

- F-Buffer (ist ja vielleicht DAS Alleinstellungsmerkmal, das Produkte als der 9800-Reihe zugehörig qualifiziert).

- Preis (deutlich höher?)

- HierZ (naja, vielleicht auch nicht...)

- 2 zus. Vertexshader

- deutliche mehr Transis.

- deutlich höherer Stromverbrauch

- evtl. weiterhin ungelocktes BIOS


Trotzdem alles Blödsinn !!!
Nenn mir mal einen Grund warum die eine neuauflage der 9500er mit dem ersten Layout bringen sollten ????
Weil die unter Moddern so beliebt war und solche deppen alles kaufen in der hoffnung das es was bringt ?

Quasar
2003-07-26, 21:51:03
Ich weiss es auch nicht, es könnte ja sein, dass man den R350-Ausschuss auch lieber unter die Leute bringen möchte, anstatt sie wegzuwerfen. Ist ja eigentlich auch kein Problem, wenn der Preis dafür angemessen ist.
Fakt ist jedenfalls, dass es Leute gibt, die das Ding gekauft/organisiert haben.
Ein Phantom ist diese R9800 SE damit nicht.

AlfredENeumann
2003-07-26, 22:03:40
Also ich werde die Karte nächste Woche nochmal bei unseren Lieferanten anfragen. Bisher konnte keiner dazu eine Auskunft geben.

Quasar
2003-07-26, 22:12:01
Hier (http://www.cssc.de/catalog/product_info2.php?partnerid=2&products_id=3405030), hier (http://www7.mix-computer.de/cgi-bin/go.pl?stop=1&main=show_info.pl&artnr=J9GU17&tempid=MCAHHYLCXS) und hier (http://www3.alternate.de/cgi-bin/go.pl?stop=1&c=ALKFNXXMVI&main=/html/nodes_info/j9gu17.html) kannst du dir ein paar Anhaltspunkte holen...

mapel110
2003-07-26, 22:17:26
Original geschrieben von Quasar
Hier (http://www.cssc.de/catalog/product_info2.php?partnerid=2&products_id=3405030), hier (http://www7.mix-computer.de/cgi-bin/go.pl?stop=1&main=show_info.pl&artnr=J9GU17&tempid=MCAHHYLCXS) und hier (http://www3.alternate.de/cgi-bin/go.pl?stop=1&c=ALKFNXXMVI&main=/html/nodes_info/j9gu17.html) kannst du dir ein paar Anhaltspunkte holen...

bei ebay ist die karte auch stark verbreitet. da wird teilweise über 300 € für verlangt :O

seahawk
2003-07-26, 22:32:46
Original geschrieben von Quasar
Hier (http://www.cssc.de/catalog/product_info2.php?partnerid=2&products_id=3405030), hier (http://www7.mix-computer.de/cgi-bin/go.pl?stop=1&main=show_info.pl&artnr=J9GU17&tempid=MCAHHYLCXS) und hier (http://www3.alternate.de/cgi-bin/go.pl?stop=1&c=ALKFNXXMVI&main=/html/nodes_info/j9gu17.html) kannst du dir ein paar Anhaltspunkte holen...

Und bei allen diesen BEispielen ist es schwer bis unmöglich die Unterschiede zu einer normalen 9800 zu erkennen. :down:

Das ist die Konsequenz einer solchen Namensgebung.....

MadManniMan
2003-07-27, 02:27:59
Original geschrieben von seahawk
Das ist die Konsequenz einer solchen Namensgebung.....

Womit wir wieder bei der Ausgangsfrage angekommen wären - eindeutig eine clevere Marketingstrategie!

Einen wirklichen Tadel bekommt ATi von mir jedoch, weil der Chip nie direkt der Öffentlichkeit bekanntgemacht wurde und weil sich die Versandhäuser anscheinend einen Dreck um möglichst vollständige Information scheren.

reunion
2003-07-27, 09:26:40
Original geschrieben von Richthofen
Was heisst nicht der Held. Die 5600 Ultra ist schneller als die 9600pro. Die 9500pro packst sie nicht ganz aber die ist eh ein totes Produkt und wird von ATIs aktuellem Angebot 9600pro auch nicht geknackt von daher ziemlich wurscht.

:spammer: :heuldoch:


Laut PCGH ist die 9600pro noch immer 10-20% schneller als die neue fx 5600 Ultra!!!!!!!!!!! Und dabei auch mindestens 50€ günstiger!!!!

Richthofen
2003-07-27, 12:02:37
laut anderer Webseiten aber nicht - punkt.

LovesuckZ
2003-07-27, 12:08:22
Original geschrieben von reunion
:spammer: :heuldoch:
Laut PCGH ist die 9600pro noch immer 10-20% schneller als die neue fx 5600 Ultra!!!!!!!!!!! Und dabei auch mindestens 50€ günstiger!!!!

Aha, hier sieht es anders aus...
http://www.digit-life.com/articles2/gffx/gffx-12.html

MadManniMan
2003-07-27, 12:12:07
Original geschrieben von LovesuckZ
Aha, hier sieht es anders aus...
http://www.digit-life.com/articles2/gffx/gffx-12.html

...was sie mit ihrem Custom-Timedemo-Roundup gleich wieder revidiert haben.

LovesuckZ
2003-07-27, 12:19:00
Original geschrieben von MadManniMan
...was sie mit ihrem Custom-Timedemo-Roundup gleich wieder revidiert haben.

RTCW war eine andere Demo, ist also mit der Checkpointdemo nicht zu vergleichen, bei UT2003 steht überhaupt nix und dazu kein AA/AF.
Da ist der erste Test deutlich überzeugender.

Riptor
2003-07-29, 02:07:01
FX5600 Ultra anscheinend schneller als R9600 Pro... Interessant... Demnach müssen die folgenden Reviews teilweise kompletter Schwachsinn sein und die FX5600 Ultra eigentlich auch jedesmal gegen die R9600 Pro "gewinnen": HIER (http://www.digit-life.com/articles2/radeon/r9600-2.html) + HIER (http://www.3dchip.de/TestCenter/Herc9600Pro/benchmarks.htm) + HIER (http://www.hardware.fr/articles/468/page1.html) + HIER (http://www.3dcenter.de/artikel/r9500+9700+9800_vs_gffx5200+5600+5800/) + HIER (http://firingsquad.gamers.com/hardware/e-vga_e-geforce_fx_5600_ultra/default.asp)...

Mal schaun, was 3DCenter da sagt...:

Radeon 9600 Pro 128 MB (ca. 165 Euro) vs. Radeon 9500 Pro 128 MB (ca. 190 Euro):
Die meisten Benchmarks sehen einen Gleichstand oder nur geringe Unterschiede zwischen diesen beiden Karten, welche mal zugunsten der einen und mal zugunsten der anderen Karte ausfallen. Speziell die Benchmarks unter 8x anisotropen Filter gewinnt die Radeon 9500 Pro dagegen immer, was aufgrund deren doppelterer Anzahl an Rendering-Pipelines auch nicht verwunderlich ist. Unter Counter-Strike liegt diese Karte zudem generell vorn, so daß die Entscheidung in diesem Vergleich zwar knapp, aber dennoch klar zugunsten der älteren Radeon 9500 Pro geht.

-->

"Radeon 9600 Pro 128 MB (ca. 165 Euro) vs. GeForceFX 5600 Ultra 128 MB (ca. 190 Euro):
Die ATi-Karte gewinnt recht klar Comanche 4, Dungeon Siege und Unreal Tournament 2003, während sie dagegen Counter-Strike ebenso recht klar an die nVidia-Karte abgeben muß. Die restlichen Benchmarks schwanken dann zwischen beiden Karten hin und her. Insgesamt gewinnt damit aber auch diesen Vergleich die ATi-Lösung."

Mir kommt es so vor, als wenn die R9600 Pro doch ein wenig besser wäre, als eine FX5600 Ultra... :naughty: Aber wahrscheinlich bilde ich mir das eh nur ein... :naughty:

Gast
2003-07-29, 02:16:34
soweit ich weiss ist die FX5600 Ultra von damals nicht mehr die die jetzt verkauft wird.

Deshalb ist der 3DCenter Artikel auch schon zum alten Eisen zu zählen, da seit dem die 5600 Ultra mit 400/400 ausgeliefert wird und die liegt vor der 9600pro.

Riptor
2003-07-29, 02:24:44
Original geschrieben von Gast
Deshalb ist der 3DCenter Artikel auch schon zum alten Eisen zu zählen, da seit dem die 5600 Ultra mit 400/400 ausgeliefert wird und die liegt vor der 9600pro.

Echt? (http://www.digit-life.com/articles2/radeon/r9600-2.html) :) Und was soll so eine "400/400" FX5600 Ultra kosten? 165€? Und gibt es nicht doch noch "etwas" mehr normale FX5600 Ultra Karten mit 350/350 Taktung? Wenn ich mir dann auch noch die Preise anschaue (ab 190€ aufwärts für eine 350er FX5600 Ultra), dann kommt es mir doch so vor, wie wenn die R9600 Pro besser sei... Oder was ist denn an der FX5600 Ultra so toll, dass man sie einer R9600 Pro vorziehen sollte? Nur weil bei der Radeon ATI drauf steht, muss das ja nicht gleich heißen, dass die Karte schlecht sei... :)

StevenB
2003-07-29, 09:05:54
Wenn du dich bei den vielem Marktnamen nicht mehr auf dem laufenden hälst, bist du echt verloren... finde die produkt namen voll verwirrend !

Riptor
2003-07-29, 10:57:29
Vor allem, wenn man sich mal die Firma Gainward anschaut. :D Da blicke ich seit längerem nicht mehr wirklich durch.

reunion
2003-07-29, 14:05:46
Original geschrieben von Richthofen
laut anderer Webseiten aber nicht - punkt.

Die benutzen aber allesamt optimierte Demos(auf die NV fleisig optimiert hat, deren Leistung man aber im Spiel bei weitem nicht erreicht) bei selbstgemachten Timedemos ist fie fx5600Ultra unterlegen und dabei auch noch fast 100€ teurer!

MadManniMan
2003-07-29, 14:09:45
Original geschrieben von reunion
Die benutzen aber allesamt optimierte Demos(auf die NV fleisig optimiert hat, deren Leistung man aber im Spiel bei weitem nicht erreicht) bei selbstgemachten Timedemos ist fie fx5600Ultra unterlegen und dabei auch noch fast 100€ teurer!

Laß ihn doch... er drückt doch mehr als deutlich aus, dass er nur die seine Hoffnung stützenden Reviews akzeptiert.

:ratlos:

Ikon
2003-07-29, 14:14:07
Original geschrieben von reunion
Die benutzen aber allesamt optimierte Demos(auf die NV fleisig optimiert hat, deren Leistung man aber im Spiel bei weitem nicht erreicht) bei selbstgemachten Timedemos ist fie fx5600Ultra unterlegen und dabei auch noch fast 100€ teurer!

Sooo genau darfst du Richthofens Aussagen nicht nehmen, er kann eben nicht anders.

"Wir sind nVidia, Widerstand ist zwecklos!"

LovesuckZ
2003-07-29, 17:02:47
Original geschrieben von reunion
Die benutzen aber allesamt optimierte Demos(auf die NV fleisig optimiert hat, deren Leistung man aber im Spiel bei weitem nicht erreicht) bei selbstgemachten Timedemos ist fie fx5600Ultra unterlegen und dabei auch noch fast 100€ teurer!

Wen meinst du mit "Die"?
Digit-Life.com?

reunion
2003-07-29, 20:54:37
Original geschrieben von LovesuckZ
Wen meinst du mit "Die"?
Digit-Life.com?

Alle wo die FX5600U forne liegt :)
Nein, zeig mir mal einen Link wo selbstgemachte Timedemos verwendet werden wo die 5600 U auch nur eine Chance gegen die 9600pro ( nicht ganz ernst nehmen leicht übertrieben :)) ganz davon abgesehen das die schlechtere Karte mit mehr Strombedarf (externe Stromversorgung), lauteren Lüfter und schlechtere Performance auch noch deutlich teurer ist als das Konkurenzprodukt. Nicht gegen dich aber du kannst es drehen und wenden wie die willst die fx5600U ist in keiner hinsicht eine Alternative zur 9600pro. Das witzige dabei ist ja noch das die 9600pro mit 100mhz ddr weniger auskommen muss und trozdem selbst in hohen Auflösungen mithalten kann.

mfg
reu

siegemaster
2003-08-02, 11:11:00
Ich hab mir nich alles Durchgelesen in diesem Thread aber nur um nochmal klarzustellen :

Es gibt einmal die 9800 SE... Sie hat den gleichen takt wie die 9800,allerdings nur 4 Pipes.Man kann aber so gut wie immer die restlichen 4 Pipes Freischalten,hat dann also ne vollwertige 9800.

Dann gibts noch me 9800 Pro SE... Sie hat den gleichen takt wie die 9800 Pro,allerdings nur 4 Pipes.Man kann aber so gut wie immer die restlichen 4 Pipes Freischalten,hat dann also ne vollwertige 9800 pro.

Und deshalb finde ich nicht so schlimm wie zuerst angenommen !

Grade die 9800 Pro SE würde mich reizen da sie zb bei ebay nur 270€ kostet und die Wahrscheinlichkeit dass die restlichen 4 Pipes freischaltbar sind sehr hoch ist!

Aquaschaf
2003-08-02, 11:26:41
Es gibt keine 9800 Pro SE.

Und die Wahrscheinlichkeit die 4 Pipelines reaktivieren zu können ohne mit erheblichen Grafikfehlern rechnen zu müssen ist < 50%.
Und selbst wenn es augenscheinlich keine Grafikfehler gibt, kann man damit rechnen, dass vielleicht in zukünftigen Spielen Fehler auftreten.

Und dafür ist die Karte "etwas" überteuert. Mit einer 9600 Pro ist man da besser bedient, der kann man immerhin durch Übertakten noch zu mehr Leistung verhelfen.

Ikon
2003-08-02, 11:28:41
@Siegemaster
Wie kommst du zu der (etwas gewagten) These, dass sich die 4 zusätzlichen Pipelines "so gut wie immer" reaktivieren lassen?

AFAIK war das selbst bei der Radeon 9500 nur mit jeder zweiten Karte möglich. Und wenn man ATis jüngsten Kommentar zum R9500-Mod (siehe Technologie-Forum) glauben schenkt, dann wurde kein einziger wirklich voll funktionsfähiger R300-Chip als Radeon 9500 verkauft.

siegemaster
2003-08-02, 17:51:45
bei allen leuten von denen ich gehört habe dass sie versucht haben die 4 zusatzpipes zu aktivieren,haben keine probleme gehabt.

Ikon
2003-08-02, 20:48:02
Original geschrieben von siegemaster
bei allen leuten von denen ich gehört habe dass sie versucht haben die 4 zusatzpipes zu aktivieren,haben keine probleme gehabt.

Gut, aber deine Freunde sind sicher keine statistisch relevante Masse (rein quantitativ).

ATI-Andi
2003-08-03, 01:04:03
ATI wird schon drauf achten, dass es bei den meisten Karten nicht geht. Die haben aus dem "Fehler" bestimmt gelernt und sortieren diesmal sorgfältiger aus. Bei allen Bekannten, die ich kenne, ging der Mod der 9500 nicht ohne Pixelfehler.

MadManniMan
2003-08-03, 01:08:21
Original geschrieben von siegemaster
bei allen leuten von denen ich gehört habe dass sie versucht haben die 4 zusatzpipes zu aktivieren,haben keine probleme gehabt.

Naja, wie schon so oft gesagt: wer sagt denn, daß die Pipes auch wirklich in allen Situationen 100pro werkeln...

?-)

Woldo
2003-08-03, 21:11:25
Hallo,
und zwar hab ich jetzt mal ne Frage, vielleicht auch ne dumme, aber wie kann man die 4 deaktiven Pipes freischalten, weil ich mir dummerweise ne radeon 9800 se gekauft habe.

LovesuckZ
2003-08-03, 21:12:43
Original geschrieben von Woldo
Hallo,
und zwar hab ich jetzt mal ne Frage, vielleicht auch ne dumme, aber wie kann man die 4 deaktiven Pipes freischalten, weil ich mir dummerweise ne radeon 9800 se gekauft habe.

Schick die Karte doch per Widerruf zurueck zum Haendler und kauf dir gleich ne richtige 9800 (bei 40€ Unterschied ist dies der bessere Weg).

Woldo
2003-08-04, 18:17:16
ja, würde ich gerne auch machen, aber ich war ne woche in Urlaub, und dann habe ich mir die Karte bei der post abgeholt, ja und jetzt sind die 14 tage schon um, außerdem hatte ich eigentlich gedacht, es sei eine radeon 9800 und nicht wie ich später bemerkt habe eine Se, die hat zwar den takt einer 9800pro, hat auch den externen stromanschluss, aber wieviel pipes aktiv sind weis ich leider nicht. wäre ganz gut wenn mal jemand ein programm dafür hätte, und mir veilleicht auch noch einer verraten kann wie man evtl. die restlichen pipes freischaltet.

Mfg Woldo

ps. brauche wirklich hilfe!!

MadManniMan
2003-08-05, 00:53:23
Original geschrieben von Woldo
wäre ganz gut wenn mal jemand ein programm dafür hätte

Benche mal mit einem beliebigen 3DQuark die Multitexturingfüllrate nach!

seahawk
2003-08-06, 11:19:36
Wow, laut den News gibts ja sogar 2 Versionen der SE.

Das ist doch mal Kundentransparemz :down:

ATI-Andi
2003-08-06, 13:09:44
Original geschrieben von Woldo
ja, würde ich gerne auch machen, aber ich war ne woche in Urlaub, und dann habe ich mir die Karte bei der post abgeholt, ja und jetzt sind die 14 tage schon um, außerdem hatte ich eigentlich gedacht, es sei eine radeon 9800 und nicht wie ich später bemerkt habe eine Se, die hat zwar den takt einer 9800pro, hat auch den externen stromanschluss, aber wieviel pipes aktiv sind weis ich leider nicht. wäre ganz gut wenn mal jemand ein programm dafür hätte, und mir veilleicht auch noch einer verraten kann wie man evtl. die restlichen pipes freischaltet.

Mfg Woldo

ps. brauche wirklich hilfe!!

Die 9800 SE hat immer nur vier Pipes ab Werk aktiv.
Mit dem Rivatuner kann man versuchen die restlichen 4 Pipes freizuschalten. Der Softmod von 9500auf 9700 müsste bei der 9800se ebenso funktionieren. Einfach mal probieren. Falls es nicht klappt sind die restlichen Pipes wohl nicht brauchbar.

Asuka
2003-08-06, 21:44:44
Original geschrieben von seahawk
Wow, laut den News gibts ja sogar 2 Versionen der SE.

Das ist doch mal Kundentransparemz :down: Stimmt... einmal eine 9800 SE mit 256 Bit, die nur unwesentlich schneller als eine 9600 Pro ist, und dann die 128 Bit Version, die wohl noch von der 9600 (non-Pro) die Hosen ausgezogen bekommt :freak:
Da beide 128MB haben, dürfte es recht schwer fallen, zwischen den beiden zu unterschieden... aber vielleicht ist das ja beabsichtigt. Ati treibt's echt mal wieder auf die Spitze :down:
Zum RV360 - der kommt dann wohl als 9700 Pro SE raus, ich seh's schon kommen :sick:

Aquaschaf
2003-08-07, 00:12:51
Jetzt fang nicht wieder mit so einem Geflame an.
Wenn NVidia eine ähnliche Möglichkeit der Verwertung teilweise defekter Chips hätte würden sie wohl kaum anders handeln.
Beides sind Firmen, du glaubst doch nicht das NVidia aus reiner Liebe zum Guten ihre Kunden "weniger verarscht".
Außerdem sind die irreführenden Produktbezeichnungen nicht auf ATI zurückzuführen, und ähnliches gibts und gab es auch oft genug bei mit NVidia Chips bestückten Karten.

kmf
2003-08-07, 04:59:37
Original geschrieben von Aquaschaf
Jetzt fang nicht wieder mit so einem Geflame an.
Wenn NVidia eine ähnliche Möglichkeit der Verwertung teilweise defekter Chips hätte würden sie wohl kaum anders handeln.
Beides sind Firmen, du glaubst doch nicht das NVidia aus reiner Liebe zum Guten ihre Kunden "weniger verarscht".
Außerdem sind die irreführenden Produktbezeichnungen nicht auf ATI zurückzuführen, und ähnliches gibts und gab es auch oft genug bei mit NVidia Chips bestückten Karten.

Siehst du, genau das ist meine Meinung. Jeder muß gucken, wo er bleibt.

seahawk
2003-08-07, 08:29:33
Original geschrieben von Aquaschaf
Jetzt fang nicht wieder mit so einem Geflame an.
Wenn NVidia eine ähnliche Möglichkeit der Verwertung teilweise defekter Chips hätte würden sie wohl kaum anders handeln.
Beides sind Firmen, du glaubst doch nicht das NVidia aus reiner Liebe zum Guten ihre Kunden "weniger verarscht".
Außerdem sind die irreführenden Produktbezeichnungen nicht auf ATI zurückzuführen, und ähnliches gibts und gab es auch oft genug bei mit NVidia Chips bestückten Karten.

Ein Beispiel bitte, welche NV-Karte die Beziechnung der Top-End-Karte hatte und in der Leistung nur low-End war.

Und komm mir jetzt nicht mit GeForce 4MX.

GeForce 4MX4XX unterscheidet sich wesentlic mehr von GeForce 4Ti4XXX, als 9800 von 9800SE

Gast
2003-08-07, 10:26:31
Original geschrieben von seahawk
Ein Beispiel bitte, welche NV-Karte die Beziechnung der Top-End-Karte hatte und in der Leistung nur low-End war.

Und komm mir jetzt nicht mit GeForce 4MX.

GeForce 4MX4XX unterscheidet sich wesentlic mehr von GeForce 4Ti4XXX, als 9800 von 9800SE

Die ganzen FX5200 bis FX5600 sind doch leistungsmässig so ne Farce.

LovesuckZ
2003-08-07, 10:37:45
Original geschrieben von Gast
Die ganzen FX5200 bis FX5600 sind doch leistungsmässig so ne Farce.

Rofl...
:schlag:

Ikon
2003-08-07, 10:40:16
Hört das Flamen auf, Leute :bad3:

LovesuckZ
2003-08-07, 10:42:25
Original geschrieben von Aquaschaf
Außerdem sind die irreführenden Produktbezeichnungen nicht auf ATI zurückzuführen, und ähnliches gibts und gab es auch oft genug bei mit NVidia Chips bestückten Karten.

Nun ist also Nvidia schuld, dass ATi eine 9500 -> 9800SE nennt...
:schlag:

Aquaschaf
2003-08-07, 11:42:11
Da hat Asuka einen tollen Flamewar begonnen.

@LS : wie kommst du denn darauf?

Aquaschaf
2003-08-07, 11:43:41
Original geschrieben von seahawk
Ein Beispiel bitte, welche NV-Karte die Beziechnung der Top-End-Karte hatte und in der Leistung nur low-End war.

Und komm mir jetzt nicht mit GeForce 4MX.

GeForce 4MX4XX unterscheidet sich wesentlic mehr von GeForce 4Ti4XXX, als 9800 von 9800SE

Man sollte gar nicht damit anfangen irgendwie einen Hersteller "besser" darzustellen, bzw. zu vergleichen wer die "schlimmere Kundenverarsche" betreibt.

LovesuckZ
2003-08-07, 11:47:38
Original geschrieben von Aquaschaf
@LS : wie kommst du denn darauf?

Außerdem sind die irreführenden Produktbezeichnungen nicht auf ATI zurückzuführen,[...] ähnliches gibts [...] auch [...] mit NVidia Chips bestückten Karten.

Die gesamte Aussage ist vollkommen falsch und erweckt den Eindruck, dass Nvidia an der supi "Verarschungssituations" von ATi mitschuldig sei.

zeckensack
2003-08-07, 12:14:31
Original geschrieben von Aquaschaf
Man sollte gar nicht damit anfangen irgendwie einen Hersteller "besser" darzustellen, bzw. zu vergleichen wer die "schlimmere Kundenverarsche" betreibt. Genau meine Meinung :up:

seahawk
2003-08-07, 14:28:21
Original geschrieben von Aquaschaf
Man sollte gar nicht damit anfangen irgendwie einen Hersteller "besser" darzustellen, bzw. zu vergleichen wer die "schlimmere Kundenverarsche" betreibt.

Imo steht ATI aber schlimmer da.

Die Karten sind doch bis auf das kleine SE erstmal kaum zu unterscheiden.

Speichermenge,Chiptakt -> alles gleich zu der jeweiligen normal Version

Ne GeForce 4 MX wird man immer leicht von einer 4 Ti unterscheiden, wenn man sich die technischen Daten ansieht.

Aber es geht mir auch nicht um den Vergleich, sondern um die Tatsache, dass sich ATI da eine erhebliche Kundentäuschung erlaubt. Mir ist egal ob NV sowas ähnliches getan hat oder nicht.

Deswegen : Kundentransparenz ATI :down:

AlfredENeumann
2003-08-07, 19:46:51
Original geschrieben von LovesuckZ
Nun ist also Nvidia schuld, dass ATi eine 9500 -> 9800SE nennt...
:schlag:

Steht wo das ATI diese Karten so nennt?

Riptor
2003-08-07, 20:28:26
Original geschrieben von LovesuckZ
...und erweckt den Eindruck, dass Nvidia an der supi "Verarschungssituations" von ATi mitschuldig sei.

:D Was du immer gleich in alles reininterpretierst... :D Am Ende ist ATI noch Schuld an dem hitzigen Wetter hier... ;) Ich glaub, man braucht nicht hinter jedem Satz einen Fanatiker erwarten, der dir eine auswischen will. ;) Klar bekommt ATI vllt gerade nicht so viel fett ab, wie damals nVidia mit ihrer GF4MX, aber sorry: Warum eine Schlammschlacht veranstalten, wenn alle wissen, dass die R9800SE nix taugt? :) Und irgendwie ists seltsam: Gibt es überhaupt einen hier in den Foren, der eine R9800SE bekomme hat? Würd mich mal gern interessieren, wie die zu modden ist. Man geht ja wieder von 50% aus, dass es klappt. Vorrausgesetzt, es ist eine 4 Pipes Version, wo 4 weitere "ausgeschaltet" sind.

ATI-Andi
2003-08-07, 21:13:48
Original geschrieben von seahawk
Imo steht ATI aber schlimmer da.

Die Karten sind doch bis auf das kleine SE erstmal kaum zu unterscheiden.

Speichermenge,Chiptakt -> alles gleich zu der jeweiligen normal Version

Ne GeForce 4 MX wird man immer leicht von einer 4 Ti unterscheiden, wenn man sich die technischen Daten ansieht.

Aber es geht mir auch nicht um den Vergleich, sondern um die Tatsache, dass sich ATI da eine erhebliche Kundentäuschung erlaubt. Mir ist egal ob NV sowas ähnliches getan hat oder nicht.

Deswegen : Kundentransparenz ATI :down:

Die kannste alle in einen Sack stecken und draufhauen. Nvidia war mit der FX und 2MX,4MX nicht allzu kundenfreundlich und ATI ist es mit dem SE nicht. Wer sich nicht bildet fällt auf beides rein. Ich kenne genügend Leute, die mit einer Geforce 2 geprahlt haben und sich dann geärgert haben, warum die Karte so schlecht sei, war natürlich eine MX. :D Die Special Edition Geschichte(außer 98SE) ist auch immer das gleiche, reduzierte Versionen zum unverschämten Preis. Wer sich vorher nicht informiert, fällt dann halt drauf rein. Pech gehabt. Beim Autokauf informiert man sich auch vorher, wieso dann auch nicht bei Hardware? Dau's sollten sich eh lieber eine 9600np holen, anstatt in Highendhardware zu investieren, von der sie keine Ahnung haben.
Diese Abzocke gibt es überall. Leider.

LovesuckZ
2003-08-07, 21:18:13
Original geschrieben von AlfredENeumann
Steht wo das ATI diese Karten so nennt?

ATi duldet dies. Sollten sie sich von diesen Praktiken der Partner distanzieren, dann würde ich dies akzeptieren. Doch so freuen sie sich in Faeustchen, dass sie ihre kaputten r350 Core's loswerden.
Ausserdem hast du mich mit dem Satz auf die Idee gebracht, mal bei ATi und deren Partner in bezug auf die 9800SE vorbeizuschauen. Es hat sich herausgestellt, dass Club3d z.B keine 9800SE auf ihrer Homepage führt!

LovesuckZ
2003-08-07, 21:20:15
Original geschrieben von ATI-Andi
Nvidia war mit der FX und 2MX,4MX nicht allzu kundenfreundlich [...]

Hm, wo Nvidia mit der FX und 2MX (das ist die Karte, die billig und schnell war!) die Kunden verarscht haben sollte, ist immer noch nicht geklaert.
Aber ey: Es ist nvidia. Die Verarschen doch selbst den Kunden, wenn es sie nicht mehr gibt...
Die Hitze scheint wirklich ATi Hormone freizusetzen.

seahawk
2003-08-07, 21:57:42
Naja, ich schlage vor wer nicht glaubt, dass keiner die SE kauft sollte mal in weniger fachspezifischen Foren reinschauen.

Ich habe alleine in der letzten Woche bestimmt 7 mal erklärt warum ne 9800SE nix taugt.

Normale User sind total begeistert, wenn sie 9800 und 250 Euro sehen.

Asuka
2003-08-07, 21:59:24
Original geschrieben von Aquaschaf
Außerdem sind die irreführenden Produktbezeichnungen nicht auf ATI zurückzuführen:lolaway: :lolaway: :lolaway:
Nein, natürlich nicht! Dahinter steckt bestimmt eine bösartige Verschwörung, die Ati gezwungen hat, ihre Karten so zu nennen :freak:

Aquaschaf
2003-08-07, 22:47:01
Ich meine damit jetzt eher das wohl 9800SE Karten teilweise scheinbar ohne den Zusatz "SE" verkauft werden.

Aber diese Diskusion ist überflüssig und sinnlos, ich werde hier nichts mehr dazu schreiben.
Das überlasse ich den Fanboys beider Seiten

AlfredENeumann
2003-08-08, 00:00:58
Original geschrieben von LovesuckZ
ATi duldet dies. Sollten sie sich von diesen Praktiken der Partner distanzieren, dann würde ich dies akzeptieren. Doch so freuen sie sich in Faeustchen, dass sie ihre kaputten r350 Core's loswerden.
Ausserdem hast du mich mit dem Satz auf die Idee gebracht, mal bei ATi und deren Partner in bezug auf die 9800SE vorbeizuschauen. Es hat sich herausgestellt, dass Club3d z.B keine 9800SE auf ihrer Homepage führt!

siehste. habe letze woche mal reingeschaut. Habe von 25 AIBs die die Radeon-Karten bauen nur 3 gefunden die eine 9800SE im Sortiment, als Retailware wohlgemerkt, haben.

AlfredENeumann
2003-08-08, 00:01:56
Original geschrieben von Asuka
:lolaway: :lolaway: :lolaway:
Nein, natürlich nicht! Dahinter steckt bestimmt eine bösartige Verschwörung, die Ati gezwungen hat, ihre Karten so zu nennen :freak:

Komisch, ich habe noch keine einzige ATI-Karte gesehen die 9800SE heißt.

LovesuckZ
2003-08-08, 00:07:11
Original geschrieben von AlfredENeumann
Habe von 25 AIBs die die Radeon-Karten bauen nur 3 gefunden die eine 9800SE im Sortiment, als Retailware wohlgemerkt, haben.

Welche 3 sind das?
1.Club3d
2.?
3.?

Ikon
2003-08-08, 00:22:41
Original geschrieben von LovesuckZ
Welche 3 sind das?
1.Club3d
2.?
3.?

Powercolor ist auch mit von der Partie, aber wer der dritte im Bunde ist ... ???

mapel110
2003-08-08, 04:56:49
ich meine, eine karte von connect3d gesehen zu haben.

AlfredENeumann
2003-08-08, 07:19:14
Original geschrieben von LovesuckZ
Welche 3 sind das?
1.Club3d
2.?
3.?

http://www.power-color.com/r98se-c3.htm
und
Connect3D

ATI-Andi
2003-08-08, 15:50:49
Original geschrieben von LovesuckZ
Hm, wo Nvidia mit der FX und 2MX (das ist die Karte, die billig und schnell war!) die Kunden verarscht haben sollte, ist immer noch nicht geklaert.
Aber ey: Es ist nvidia. Die Verarschen doch selbst den Kunden, wenn es sie nicht mehr gibt...
Die Hitze scheint wirklich ATi Hormone freizusetzen.

Bsp. Nvidia.: Die FX Karten sind die schnellsten und innvativsten Karten, die es gibt. :D Das gilt wohl vor allem für die FX 5200 :D

2MX billig und schnell, naja Ansichtssache. Nvidia: Die Geforce 2MX ergänzt die Geforce2 Reihe, um eine hervorragende Gamerkarte. Und billig, der war auch gut. Eine Kyro(2) lässt die 2MX im Regen stehen und war dazu auch billiger. Für den Namen 2Mx haben die Leute Leistung auf gf 2 Ultra Niveau erwarten, nicht zuletzt weil mx, auch für maximum steht, das Gegenteil war der Fall. Lange Zeit eine hochpreisige Grafikkarte, die bis heute in Vobisrechnern höchste Gamingperformace verspricht :D Im 3D-Bereich ist die 2MX Schrott und weckt aufgrund des Namens falsche Hoffnungen und im 2D Bereich würde ich jede Matrox eine 2MX vorziehen. Nvidia hat schon damals gewusst, wie man abzockt, nun wissen auch die Anderen wie es richtig gut geht. :D

EDIT: Wie viele Leute haben sich eine FX5200 gekauft in der Hoffnung sie sei schneller und besser in der Bildqualität als eine Radeon 9700 Pro. Auch die Fachpresse hat kräftig geschürt, wie auch die PCGH mit den alles überragenden Fähigkeiten der FX Chips(einschließlich der FX 5200). :D
Mit den Käufern kann man schon fast Mitleid haben, wieder ein paar auf die Presse reingefallen.

Aquaschaf
2003-08-08, 16:18:40
Ich habe in der Gamestar und afair auch in mehreren anderen Magazinen lesen können, dass mane mit der FX5200 eben keine Performance zu erwarten hat, dort wurde meist zur Ti4200 geraten eben mit der Begründung, was nützen DX9 Effekte wenn sie mit unspielbaren Framerates laufen?

Du übertreibst da *ein bischen*, den Thread könnte man eigentlich angesichts den hier aufkommenden Flames mal closen imo.

LovesuckZ
2003-08-08, 16:23:55
Original geschrieben von ATI-Andi
2MX billig und schnell, naja Ansichtssache. Nvidia: Die Geforce 2MX ergänzt die Geforce2 Reihe, um eine hervorragende Gamerkarte. Und billig, der war auch gut. Eine Kyro(2) lässt die 2MX im Regen stehen und war dazu auch billiger.

Dir ist schon klar, dass es eine GF2MX Karte schon fast ein Jahr früher als ne Kyro2 gab?
Wenn nicht, dann schade. Ich sehe dein Argument davon schwimmen...

Für den Namen 2Mx haben die Leute Leistung auf gf 2 Ultra Niveau erwarten, nicht zuletzt weil mx, auch für maximum steht, das Gegenteil war der Fall.

Denke ich nicht, oder viele konnten schon hellsehen...

Lange Zeit eine hochpreisige Grafikkarte, die bis heute in Vobisrechnern höchste Gamingperformace verspricht :D Nvidia hat schon damals gewusst, wie man abzockt[...]


Ohman. Echt, so ein Bloedsinn...

EDIT: Wie viele Leute haben sich eine FX5200 gekauft in der Hoffnung sie sei schneller und besser in der Bildqualität als eine Radeon 9700 Pro.

:schlag:
Und wieviele Leute kaufen sich ne 9000 inder Hoffnung, die Leistung einer 9800pro mit 256MB zubekommen...
Ohman, du scheinst echt soviel Sonne abgebommen zu haben ;D

Ich habe in der Gamestar und afair auch in mehreren anderen Magazinen lesen können, dass mane mit der FX5200 eben keine Performance zu erwarten hat, dort wurde meist zur Ti4200 geraten eben mit der Begründung, was nützen DX9 Effekte wenn sie mit unspielbaren Framerates laufen?


Und wer bitte vergleich eine TI4200 mit einer 5200? Naja, Idioten in der Fachpresse...
Ich finde ja, dass die GF4MX die perfekte Karte ist. Schnell, aber nicht technisch auf der Hoehe. Da viele Leute jedoch nur Leistung wollen, sollte Nvidia wieder diesen Weg gehen.
Man sollte auch sehen, dass selbe eine 9000 keine Konkurenz zur GF4MX darstellen. Denn feature zaehlen ja nicht :schlag:

Ikon
2003-08-08, 17:59:42
Original geschrieben von LovesuckZ
Ich sehe dein Argument davon schwimmen...
...
Ohman. Echt, so ein Bloedsinn...
...
:schlag:
...
Ohman, du scheinst echt soviel Sonne abgebommen zu haben ;D
...
Idioten
...
:schlag:

Geht es auch freundlicher? Danke.

Original geschrieben von LovesuckZ
Ich finde ja, dass die GF4MX die perfekte Karte ist. Schnell, aber nicht technisch auf der Hoehe. Da viele Leute jedoch nur Leistung wollen, sollte Nvidia wieder diesen Weg gehen.

Full ack., aber man kritisiert wohl primär die Bezeichnung und nicht die Leistung dieser Karten.

Original geschrieben von LovesuckZ
Man sollte auch sehen, dass selbe eine 9000 keine Konkurenz zur GF4MX darstellen. Denn feature zaehlen ja nicht :schlag:

Ja, aber Leistung, und da hat die 9000 mehr als eine 4MX zu bieten (womit ich nicht sagen will, dass sie im Vergleich zur 4MX preislich attraktiv ist).

LovesuckZ
2003-08-08, 18:05:28
Original geschrieben von Ikon
Ja, aber Leistung, und da hat die 9000 mehr als eine 4MX zu bieten (womit ich nicht sagen will, dass sie im Vergleich zur 4MX preislich attraktiv ist).

Das Thema ist alt, aber auch für dich:
Eine 9000 kann nur in wenigen Spielen (Splinter Cell etc.) durch ihre DX8 Hardware Leistung gut machen. In vielen anderen, für diese Preisklasse eigentlich relevanten Spiele, liegt sie gleichauf, wenn nicht sogar hinter einer GF4MX.

Ikon
2003-08-08, 18:12:32
Original geschrieben von LovesuckZ
Das Thema ist alt, aber auch für dich:
Eine 9000 kann nur in wenigen Spielen (Splinter Cell etc.) durch ihre DX8 Hardware Leistung gut machen. In vielen anderen, für diese Preisklasse eigentlich relevanten Spiele, liegt sie gleichauf, wenn nicht sogar hinter einer GF4MX.

Nope, AFAIK ist es genau andersherum.

Die Pixelshader und - mit kleiner Einschränkung - auch die Vertexshader der 9000-Serie sind übringens nicht "verkrüpelt" wie bei der FX5200 (im Gegenteil, sie sind sogar schneller als die der Radeon 8500 pro Takt). Bezüglich ihrer DX8-Fähigkeiten wird sie praktisch nur durch den geringen Takt und die niedrige Füllrate ausgebremst.

Gast
2003-08-08, 18:19:33
ist doch alles total egal.

Die 9000 und 9200 sind langsamer als die FX5200.
ATI hat im Low End nix zu bieten.

FX5200 besser als RV280.
NV25 besser als R200.
Wer Features will und passiv nimmt die FX5200 128 Bit.
Wer Gaming will, der nimmt die Ti4200.
Da ist ATI auf total verlorenem Posten.

mapel110
2003-08-08, 18:21:12
http://www.computerbase.de/article.php?id=143&page=3
die 9000er hat nur eine TMU pro pipe im gegensatz zur 8500er und hat

iirc auch nur einen vertexshader im gegensatz zur 8500er, die zwei hat.
hoffe, das stimmt. :)

LovesuckZ
2003-08-08, 18:23:13
Original geschrieben von Ikon
Nope, AFAIK ist es genau andersherum.]

Kommt auf das Review drauf an.
Bei Computerbase -> 9000
Bei Xbitlabs --> GF4MX.
Im Durchschnitt liegen beide Karten auf dem selben Niveau. Die ATi Karte dank der besseren Leistung in DX8 Applicationen, die G4MX wegem der guten Geschwindigkeit in DX7 Spielen.

[...]FX5200 [...]

Wie kommst du auf die 5200?

Quasar
2003-08-08, 18:25:30
Original geschrieben von Ikon
[...]Bezüglich ihrer DX8-Fähigkeiten wird sie praktisch nur durch den geringen Takt und die niedrige Füllrate ausgebremst.

Trifft das nicht auf alle Chips zu?

Mal im Ernst: Auch pro MHz ist eine R9000p (auf das Pro kommt es hierbei an, die normale Version scheint durch lahme timings etwas eingebremst) ist mitnichten per se schneller als eine R8500.

Auch nicht in allen Shadertests. :)

Ikon
2003-08-08, 18:25:47
Original geschrieben von Gast
ist doch alles total egal.

Die 9000 und 9200 sind langsamer als die FX5200.
ATI hat im Low End nix zu bieten.

FX5200 besser als RV280.
NV25 besser als R200.
Wer Features will und passiv nimmt die FX5200 128 Bit.
Wer Gaming will, der nimmt die Ti4200.
Da ist ATI auf total verlorenem Posten.

@Gast
Danke für diesen konstruktiven Beitrag, du hast uns Radeon-Usern erst die Augen geöffnet. Wir werden jetzt alle sofort geForces kaufen und geloben nie wieder ATi zu kaufen :lol:

-> Nächstes mal bitte mit Argumenten und in einen eigenen Thread.

mapel110
2003-08-08, 18:25:57
Original geschrieben von Gast
ist doch alles total egal.

Die 9000 und 9200 sind langsamer als die FX5200.
ATI hat im Low End nix zu bieten.

FX5200 besser als RV280.
NV25 besser als R200.
Wer Features will und passiv nimmt die FX5200 128 Bit.
Wer Gaming will, der nimmt die Ti4200.
Da ist ATI auf total verlorenem Posten.

hi richthofen?! :)

wenn du schon anstatt der 40 € geforce4mx440 hier eine geforce 5200 für 60 € aufführst, kannst du auch eine 128 mb radeon 9600 für 110 € anstatt der geforce4200 für 98 € aufführen :)

Ikon
2003-08-08, 18:29:43
Original geschrieben von Quasar
Mal im Ernst: Auch pro MHz ist eine R9000p (auf das Pro kommt es hierbei an, die normale Version scheint durch lahme timings etwas eingebremst) ist mitnichten per se schneller als eine R8500.

Ja, absolut. Das bezog sich auch auf die Shader und nicht die Gesamtleistung.

Original geschrieben von Quasar
Auch nicht in allen Shadertests. :)

Richtig, aber in allen Pixelshader-Tests. Der Vertexshader des RV250 ist zwar langsamer als die zwei des R200, aber pro Takt ist er schneller als ein R200-Vertexshader (wobei Vertexshader-Leistung in der Praxis AFAIK kaum zum Limit wird).

Gast
2003-08-08, 18:36:39
Original geschrieben von mapel110
hi richthofen?! :)

wenn du schon anstatt der 40 € geforce4mx440 hier eine geforce 5200 für 60 € aufführst, kannst du auch eine 128 mb radeon 9600 für 110 € anstatt der geforce4200 für 98 € aufführen :)

die 9600 kannst weglassen. Von der kann ATI eh nicht genug liefern dank Nvidia.
Der Huang hat sich gestern wieder schön gefreut wie er doch ATI die 0.13 Kpazitäten wegnimmt.
So ist es nunmal.
Zu erst kommt Nvidia dann ATI.

Gast
2003-08-08, 18:37:45
wollte noch anfügen :

The way its meant to be manufactured :)
Naja Ende 2004 hat ATI dann auch mal genug 0.13 Kapazitäten :)

Ikon
2003-08-08, 18:40:43
@mapel110
Klingt wirklich verdächtig nach Richthofen *moderatormeld*

Quasar
2003-08-08, 18:43:29
Original geschrieben von Ikon
Richtig, aber in allen Pixelshader-Tests. Der Vertexshader des RV250 ist zwar langsamer als die zwei des R200, aber pro Takt ist er schneller als ein R200-Vertexshader (wobei Vertexshader-Leistung in der Praxis AFAIK kaum zum Limit wird).

Nein, auch nicht in allen Pixelshader-Tests:


R8500LE, 64MB 250/250
Environment Bump Mapping 106.5 fps
DOT3 Bump Mapping 81.3 fps
Vertex Shader 80.4 fps
Pixel Shader 93.0 fps
Advanced Pixel Shader 73.5 fps
Point Sprites 25.9 MSprites/s


R9000, 64MB 250/200
Environment Bump Mapping 127.8 fps
DOT3 Bump Mapping 72.8 fps
Vertex Shader 58.3 fps
Pixel Shader 102.0 fps
Advanced Pixel Shader 69.2 fps
Point Sprites 16.3 MSprites/s

Das sind die 3DMark-Details aus obig verlinktem Computerbase.de-Test.

Nochmal etwas aktueller und damit auch im Speichertakt "gleicher".

R8500 128MB BBA 275/275
Environment Bump Mapping 119.3 fps
DOT3 Bump Mapping 95.3 fps
Vertex Shader 91.2 fps
Pixel Shader 97.4 fps
Advanced Pixel Shader 92.1 fps
Point Sprites 29.8 MSprites/s


R9000p, 64MB 275/275
Environment Bump Mapping 143.5 fps
DOT3 Bump Mapping 88.4 fps
Vertex Shader 92.4 fps
Pixel Shader 101.2 fps
Advanced Pixel Shader 89.6 fps
Point Sprites 18.7 MSprites/s

Ich fand's erstaunlich, dass gerade im Advanced Pixelshader die ältere Radeon besser dasteht.

Und was den Vertexshader angeht, so glaube ich, dass diese Sorgenfreiheit vielleicht für aktuelle Radeons, die auf dem R300 basieren gilt, die R9000p wird m.E. bsw. in Comanche4 schon ziemlich durch ihren einen VS begrenzt.

Ikon
2003-08-08, 19:02:15
Original geschrieben von Quasar
Nein, auch nicht in allen Pixelshader-Tests:
...
Das sind die 3DMark-Details aus obig verlinktem Computerbase.de-Test.

Hey, hey, ich sprach von "pro Takt", R9000non-pro vs. R8500LE ist da kein wirklich passender Vergleich.

Original geschrieben von Quasar
Nochmal etwas aktueller und damit auch im Speichertakt "gleicher".
...
Ich fand's erstaunlich, dass gerade im Advanced Pixelshader die ältere Radeon besser dasteht.

Der Vergleich gegen die schnellere 128MB-Version ist auch ein wenig ... fies. Aber was mich noch mehr irritiert, ist was Tech Report (http://www.tech-report.com/reviews/2002q3/radeon-9000pro/index.x?pg=6) dazu sagt:

http://www.tech-report.com/reviews/2002q3/radeon-9000pro/dot3.gif

http://www.tech-report.com/reviews/2002q3/radeon-9000pro/ebm.gif

http://www.tech-report.com/reviews/2002q3/radeon-9000pro/pixel.gif

http://www.tech-report.com/reviews/2002q3/radeon-9000pro/pixel2.gif

Wer hat nun recht? Wie sieht es mit aktuellen Treibern aus?

zeckensack
2003-08-08, 19:10:48
Original geschrieben von Ikon
Wer hat nun recht?Das ist zwar alles ganz fürchterbar OT ... naja, vielleicht besser so, wenn man sich den Beginn des Threads anschaut :|

Die 9000 hat nur einen Textur-Sampler pro Pipe, die 8500 hat bekanntermaßen deren zwei.
Auch Pixel Shader benutzen Texturen, wenn auch nicht immer im klassischen Sinne von "Bunte Tapete".

Ich würde also vorläufig konstatieren, daß die Shader-Tests, in denen die 8500er die 9000er versägt, tendenziell mehr Texturen benutzen. Jedenfalls fällt mir eine bessere Theorie im Moment nicht ein.

Quasar
2003-08-08, 19:30:00
Original geschrieben von Ikon
Hey, hey, ich sprach von "pro Takt", R9000non-pro vs. R8500LE ist da kein wirklich passender Vergleich.



Der Vergleich gegen die schnellere 128MB-Version ist auch ein wenig ... fies. Aber was mich noch mehr irritiert, ist was Tech Report (http://www.tech-report.com/reviews/2002q3/radeon-9000pro/index.x?pg=6) dazu sagt:

http://www.tech-report.com/reviews/2002q3/radeon-9000pro/dot3.gif

http://www.tech-report.com/reviews/2002q3/radeon-9000pro/ebm.gif

http://www.tech-report.com/reviews/2002q3/radeon-9000pro/pixel.gif

http://www.tech-report.com/reviews/2002q3/radeon-9000pro/pixel2.gif

Wer hat nun recht? Wie sieht es mit aktuellen Treibern aus?
Die Werte von R8500 BBA und R9000p sollten absolut vergleichbar sein. Beide laufen mit 275MHz für Chip und Speicher, Treiber war Cat3.5, also einigermaßen aktuell.

Das war ja auch der Grund, warum ich sie eingefügt habe, weil ich mir schon dachte, dass der Shader-Vergleich zwischen R8500LE und R9000non-p (laufen zumindest beide mit 250MHz Chiptakt) angefochten würde.

Ikon
2003-08-08, 19:45:12
Original geschrieben von Quasar
Die Werte von R8500 BBA und R9000p sollten absolut vergleichbar sein. Beide laufen mit 275MHz für Chip und Speicher, Treiber war Cat3.5, also einigermaßen aktuell.

Danke, einen Vergleich mit aktuellen Treibern suche ich schon lange :)
Die Vergleichbarkeit wird allerdings noch durch den Geschwindigkeitsvorteil der 128MB-Variante gegenüber der 64MB-Version bei der R8500 gestört (Interleaving ist glaube ich der Grund). Gerade weil der Vorsprung der R8500 zum Teil so gering ist, könnte das das Blatt wenden.

Quasar
2003-08-08, 20:09:26
Ach so, eines hab' ich noch nicht erwähnt. Zwischen meinen R8500LE und R9000 und den R8500BBA und R9000p bitte keine direkten Vergleiche ziehen. Erstere sind erstens ein dreiviertel Jahr als und zweitens auf einem AMD XP1800+ gewonnen.


Ikon,
an einen prinzipiellen Geschwindigkeitsvorteil der 128MB-Version glaube ich nicht. Stefan Payne weist zwar des öfteren zum Beleg auf einen Test von xBit oder Digit hin, aber dort wurde die Texturkompression deaktiviert, so dass klar ist, dass viel Speicher bei aktuellen Games hilft.

Einen kleinen Vergleich zwischen etwas älteren Grakas gibt's vielleicht im Herbst, wenn ich wieder mehr Zeit habe.

Gast
2003-08-09, 07:08:55
Original geschrieben von Ikon
@mapel110
Klingt wirklich verdächtig nach Richthofen *moderatormeld*

du kannst den Moderatoren so viel melden wie du willst.
Soweit wie ich das sehe bin ich nicht mehr gebanned.
Ist mir auch egal. Ich poste halt einfach als Gast.
Und wer mich banned - mei wozu gibts PC Anywhere? :)

Aquaschaf
2003-08-09, 11:07:41
Trotzdem sind deine Posts in diesem Thread alle OT ATI-Gebashe

Gast
2003-08-09, 11:39:24
ja wenns ums low end geht, kann man nix anderes machen als ATI bashen.
Sie bieten dort schlichtweg nichts konkurenzfähiges. Daran gibts nichts zu diskutieren und zu drehen.

MadManniMan
2003-08-09, 13:16:37
Vielen dank, Richthofen. Du wirst es noch im Alleingang schaffen, daß Unregs überhaupt nicht mehr posten können. Ganz toll, du bist der Beste!

:up:

Aquaschaf
2003-08-09, 13:52:32
Original geschrieben von Gast
ja wenns ums low end geht, kann man nix anderes machen als ATI bashen.
Sie bieten dort schlichtweg nichts konkurenzfähiges. Daran gibts nichts zu diskutieren und zu drehen.

Vielen Dank das du uns belehrst. Du musst wahrlich geistig überlegen sein, wenn niemand ausser dir in diesem 10 Seiten langem Thread auf die Idee kam von der 5200 zu reden. Da ATI im Low End Bereich nichts zu bieten hat, warum reden wir dann nicht nur noch über Low End?

Black-Scorpion
2003-08-09, 14:40:43
Regt euch doch nicht auf, ihr wißt doch von wem es kommt.

Gast
2003-08-09, 15:26:06
ich hab doch nich angefangen von der 9000 zu reden.
Da müsst ihr euch schon bei denen beschweren die das gemacht haben.
9000 = low end und natürlich von mir sofort eine dicke Ohrschelle für ATI weil sie dort momentan total versagen.

Ikon
2003-08-09, 15:33:33
Am besten einfach ignorieren, Leute.

reunion
2003-08-09, 15:53:11
Original geschrieben von Ikon
Am besten einfach ignorieren, Leute.

Oder registrierungspflicht einführen!

reunion
2003-08-09, 15:54:46
Es kann doch nicht sein das hier irgendein ***** nicht aufhört absoluten schwachsinn vonsich zu geben und man nichts dagengen tun kann...

Gast
2003-08-09, 16:06:25
Es kann doch nicht sein das hier irgendein ***** nicht aufhört absoluten schwachsinn vonsich zu geben

Die Realität kann kein Schwachsinn sein. Da solltest du dich vielleicht besser informieren. Wenn du die Wahrheit nicht verträgst, dann bist hier an der falschen Adresse.

Xmas
2003-08-09, 17:30:59
Wegen Umgangston für die Tonne geschlossen.

Richthofen,
wenn du meinst du kannst dir alles erlauben, nur weil du auch als Gast posten kannst, hast du dich geschnitten. Der temporäre Ban war eine letzte Verwarnung, wenn du weiterhin derart provozierst, wirst du eben ganz gebannt. Was schon absehbar ist, da du nicht mal einen Funken Einsicht zeigst.

Übrigens kannst du dann davon ausgehen dass deine Gast-Postings auch in den Trash wandern.