PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ich kann nur noch Omega-Treiber installieren


Mähman
2004-02-13, 21:42:07
Ich habe schon früher mal auf mein Problem hingewiesen, dass ich leider nur noch ATI Omega - Treiber installieren kann. Ich hatte den Omega 4.1 drauf und wollte nun den "normalen" ATI 4.2 installieren. Ich bin dabei wie folgt vorgegangen:

Deinstallation der Omega-Setup-files sowie der Omega-Treiber. multires, radclocker und alles, was irgendwie mit Omega zu tun haben könnte. Reboot im Safe Modus, Driver cleaner 2.7 laufen lassen, im Gerätemanager die Radeon gelöscht, anschliessend Cab cleaner und nochmals Driver cleaner laufen lassen, Papierkorb geleert, reboot gemacht. Beim Booten erschien eine Meldung von einer fehlenden ati2mtag.sys, welche ich nicht beachtete. Danach wollte ich die ATI 4.2 - Treiber installieren (im Normalmodus, nicht im safe modus; ist doch richtig so, oder?). Nun, die Installation klappte vorerst auch, doch kurz vor Schluss kam eine Meldung, wonach setup nicht abgeschlossen werden kann; ich solle einen Standard - VGA - Treiber für meine Grafikkarte laden. Doch wie, um Gottes willen, mache ich dies? Ein VGA-Savetreiber findet sich bereits im Gerätemanager. Das Windows-Update funktioniert übrigens auch nicht, dort hätte ich eventuell einen Treiber runterladen können. Was soll ich tun? Bitte keine Tips mit Systemwiederherstellung, die habe ich schon seit langem deaktiviert, ich sichere jeweils alles mit Ghost, möchte jedoch nicht einen uralten Ghost einspielen.

kmf
2004-02-13, 22:22:56
Original geschrieben von Mähman
Ich habe schon früher mal auf mein Problem hingewiesen, dass ich leider nur noch ATI Omega - Treiber installieren kann. Ich hatte den Omega 4.1 drauf und wollte nun den "normalen" ATI 4.2 installieren. Ich bin dabei wie folgt vorgegangen:

Deinstallation der Omega-Setup-files sowie der Omega-Treiber. multires, radclocker und alles, was irgendwie mit Omega zu tun haben könnte. Reboot im Safe Modus, Driver cleaner 2.7 laufen lassen, im Gerätemanager die Radeon gelöscht, anschliessend Cab cleaner und nochmals Driver cleaner laufen lassen, Papierkorb geleert, reboot gemacht. Beim Booten erschien eine Meldung von einer fehlenden ati2mtag.sys, welche ich nicht beachtete. Danach wollte ich die ATI 4.2 - Treiber installieren (im Normalmodus, nicht im safe modus; ist doch richtig so, oder?). Nun, die Installation klappte vorerst auch, doch kurz vor Schluss kam eine Meldung, wonach setup nicht abgeschlossen werden kann; ich solle einen Standard - VGA - Treiber für meine Grafikkarte laden. Doch wie, um Gottes willen, mache ich dies? Ein VGA-Savetreiber findet sich bereits im Gerätemanager. Das Windows-Update funktioniert übrigens auch nicht, dort hätte ich eventuell einen Treiber runterladen können. Was soll ich tun? Bitte keine Tips mit Systemwiederherstellung, die habe ich schon seit langem deaktiviert, ich sichere jeweils alles mit Ghost, möchte jedoch nicht einen uralten Ghost einspielen.

Microsoft empfiehlt in diesem Fall eine Windowsreparatur. Ich auch. :D
Wichtig:
Unbedingt so vorgehen: CD rein, alles so machen, als würdest du neu installieren, also mit F8-Bestätigung etc. Keine Reparaturinstallation!!! Irgendwann wird deine alte Windowsinstallation gefunden und angezeigt. Dann erst "R" wählen. Vorteil: Deine Programme funktionieren weiter.

Mähman
2004-02-13, 23:52:58
Danke, dies werde ich tun, soviel ich weiss, ist jedoch das letzte Mal, als ich dies schon mal versucht habe, WinXP nachher "fetter" geworden. Ich könnte es eventuell ja auch mal mit dem "Übertragen der Einstellungen" versuchen, im abgesicherten Modus kann man sich eine entsprechende Diskette erstellen. Dann könnte ich nämlich einen Ghost (WinXP + Service Pack 1 ohne Grafikkartentreiber) einspielen, und die Verknüpfungen zu den Programmen würden übertragen, sofern dies wirklich funktioniert. Probieren kann ich es ja.

Megamember
2004-02-14, 00:11:25
Probier die Installation doch einfach mal manuell per SYS-Steuerung. Klappt bei so Problemen häufiger

Tomi
2004-02-14, 08:02:46
@Mähmann

Nich böse sein, aber warum lässt Du immer wieder diesen Deinstallations-Tool-Kram drüberlaufen ? War doch letztens auch schon. Der hat sicher den größten Anteil an deinen Problemen. Ich nutze seit meinen ATI Zeiten (is erst 1 Jahr) nur Omegas und hab nie die Probleme (übrigens auch i850E System mit XP). Den Omega deinstalliere ich zunächst über den entsprechenden Menüpunkt in der Systemsteuerung->Software. Reboot. XP installiert automatisch den Standard-Flimmer-Treiber. Dann entferne ich manuell meist einige wenige zurückgebliebene ATI Dateien aus dem Windows Systemverzeichnis und die beiden Registry Ordner. Anschließend Omega drauf und läuft. Nie Probleme gehabt.

Mähman
2004-02-14, 10:42:25
Die Installation neuer Omega-Treiber funktionierte bei mir jeweils auch reibungslos. Probleme habe ich eben nur, wenn ich nach dem Omega-Treiber einen ATI-Original-Treiber installieren will.

Mähman
2004-02-14, 10:43:19
Original geschrieben von Megamember
Probier die Installation doch einfach mal manuell per SYS-Steuerung. Klappt bei so Problemen häufiger

Wie geht dies? Kannst Du mir dies kurz erklären?

Mähman
2004-02-14, 12:01:18
Der neue Omega-Treiber ist raus, doch auch den kann ich plötzlich nicht mehr installieren. Das Verrückte dabei: Ich erhalte am Anfang der Installation die Meldung, DirectX9 sei nicht installiert. Dies stimmt jedoch nicht, ich habe es sogar nochmals nachinstalliert, hilft alles nichts, am Schluss kommt wieder der blöde Spruch, ich solle vorerst den VGA-Treiber installieren... Ich weiss wirklich nicht mehr weiter...

kmf
2004-02-14, 12:18:20
Original geschrieben von Mähman
Wie geht dies? Kannst Du mir dies kurz erklären?

Das geht leider nicht. Deine Installation wird mit einer Fehlermeldung ähnlich wie "Bei der Installation ist ein Fehler aufgetreten" enden.

Es führt kein Weg an einer Systemreparatur vorbei.

Du mußt erst schaffen den Standard-VGA-Treiber von Windows zu reparieren. Da ist die einfachste Methode eben eine Reparaturinstalation. Dabei passiert doch nichts. Klar wird Windows dadurch fetter, weil es den kompletten Ordner i386 auf die Platte kopiert. Na und? Bei den heute üblichen Plattengrößen. :D

Mähman
2004-02-14, 14:09:57
Die Reparaturinstallation habe ich schon durchgeführt. Hat alles auch nichts genutzt. Nun, vielleicht hätte ich danach DirectX9 installieren sollen, ich beginne nun nochmals von vorne.

tobife
2004-02-14, 14:38:47
meinst du nicht dass format c: hier die beste lösung ist. die reparaturinstallation ist zwar ok, aber wenns dann immer noch nicht geht, lohnt sich glaub ich format c, auch wenns ärgerlich ist. viel glück noch.:D
tobife

Mähman
2004-02-14, 23:12:58
So, nun bin ich daran, alles neu zu installieren. Zum Glück hatte ich wenigstens noch einen Ghost von WinXP inkl. SP 1. Der neue ATI-Treiber liess sich nun doch noch installieren. Ich hoffe, dass ich in den nächsten Tagen alle meine installierten Games wieder hinkriege.