PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : In Anlehnung an die Punktevergabe...


Seiten : 1 2 [3]

tobife
2006-02-19, 21:40:46
Es ist mehrfach gesagt worden was nach anscht der mods falschgemacht wurde.
Natürlich kann man sich jetzt weiterhin dumm stellen und beleidigt spielen, dies oder jenes diskutieren, hinterfragen obs in diesem oder jenem thread nicht noch ärger war und das nicht bepunktet worden ist blablabla...
Das ändert aber nichts daran, das jedem der sich nicht blöd anstellen will, zumindest im grundsatz klar sein sollte worum es ging und wofür es punkte gab. Nicht im detail... das kann man sicher so oder so sehen, aber vom prinzip und grundsatz her schon.
Vergessen wir einfach die punkte, nehmen wir mit, das wir uns allesamt in zukunft auf eine gewisse diskussionskultur besinnen wollen (auch wenns nicht immer klappen wird was ich an mir selbst sehe) aber der versuch ist schon viel.
Und das in zukunft modtexte zur kenntnis genommen werden (es ist ja bei weitem nicht so das sie so oft auftauchen)- Wenn sonne rote schrift eben auftaucht einfach mal das eigene handeln und das was man schreiben wollte kurz ueberdenken und reflektieren vor dem nächsten post. Ich denke das reicht schon.
Was hier gemacht wird ist ein rumreiten auf angeblich unverständlichen, was jeder versteht, aber lieber als unverständlich hinstellt weils einem nicht passt.
Und gerade dich tobife, halt ich für schlau genug das zu erkennen.


Ich erkenne das schon, aber ich sehe hier ein Problem. Wenn das, was nach Ansicht der Mods falsch war, für die Zukunft richtungsweisend ist, müssten zukünftig sämtliche Threads nach ca. 10 Beiträgen geschlossen werden, da dann alles zum Topic gesagt ist. Und das wird dann jede Diskussion im Keim ersticken.

tobife

Marc-
2006-02-19, 22:36:36
Ich erkenne das schon, aber ich sehe hier ein Problem. Wenn das, was nach Ansicht der Mods falsch war, für die Zukunft richtungsweisend ist, müssten zukünftig sämtliche Threads nach ca. 10 Beiträgen geschlossen werden, da dann alles zum Topic gesagt ist. Und das wird dann jede Diskussion im Keim ersticken.

tobife

ich glaube nicht, das es darum ging das es lediglich OT wurde... es ging auch und vor allem wohl um die art und weise, wie was aus welchem grund diskutiert wurde.

Gast
2006-02-19, 22:50:54
@ Marc
Wenn die Regeln aus Sonnis-Thread in diesem Thread angewandt würden,wäre die hälfte deiner Posts in dieser Diskussion bepunktet worden.
Das ist doch nicht das was du willst,oder?
Also lass den Usern,die sich gegen diese Art der Pkt. vergabe wehren,das recht hier zu diskutieren und werfen ihnen nicht dauernd vor das sie rumjammern.
Wenn du nichts sinnvolles zum Thema beitragen willst,dann halte dich doch bitte aus der Diskussion raus.

Marc-
2006-02-20, 00:28:49
@ Marc
Wenn die Regeln aus Sonnis-Thread in diesem Thread angewandt würden,wäre die hälfte deiner Posts in dieser Diskussion bepunktet worden.
Das ist doch nicht das was du willst,oder?
Also lass den Usern,die sich gegen diese Art der Pkt. vergabe wehren,das recht hier zu diskutieren und werfen ihnen nicht dauernd vor das sie rumjammern.
Wenn du nichts sinnvolles zum Thema beitragen willst,dann halte dich doch bitte aus der Diskussion raus.

Herr anonym, ich habe verstanden, das du nach 25 seiten post immer noch nicht verstanden hast:
- das es nicht um mich geht
- das der hauptpunkt das ignorieren von modtexten war

Genau das ist der punkt, warum diese diskussion sich so unendlich im kreis dreht. selektives lesen, selektives wahrnehmen.

Kurgan
2006-02-20, 00:40:45
Herr anonym, ich habe verstanden, das du nach 25 seiten post immer noch nicht verstanden hast:
- das es nicht um mich geht
- das der hauptpunkt das ignorieren von modtexten war

Genau das ist der punkt, warum diese diskussion sich so unendlich im kreis dreht. selektives lesen, selektives wahrnehmen.
hört hört, das sagt ja der richtige.
worum es in dem fred eigentlich geht kann man sehr gut in ersten post nachlesen. soltest du bei gelgenehit auch nochmal machen :rolleyes:

Gast
2006-02-20, 00:51:41
Herr anonym, ich habe verstanden, das du nach 25 seiten post immer noch nicht verstanden hast:
- das es nicht um mich geht
- das der hauptpunkt das ignorieren von modtexten war

Genau das ist der punkt, warum diese diskussion sich so unendlich im kreis dreht. selektives lesen, selektives wahrnehmen.

Ich habe schon verstanden worum es geht und dein Auftritt hier wird dadurch,das du anderen in jedem zweiten Post Verständniss Probleme vorwirfst,nicht besser.

Das ignorieren des Modtextes kann doch gar nicht der Hauptpkt sein,da selbst der Moderator der diesen Text geschrieben hat,nach der späteren Auslegung der Moderatoren,den Modtext ignoriert hat.

Ausserdem:
Es bekamen nur 2 der 11 Bepunkteten,wegen Missachtung der Moderation ihre Punkte.
Die meisten wegen Spam und wenn diese Form der Punktevergabe,bei Spam,so weitergehen soll,hättest du schon längst einen gemeinsamen Forenurlaub mit Payne und 99% aller anderen Forenuser.

Ganz davon abgesehen,dass jeder Autothread in diesem Forum besser zu diesem Rundumschlag geignet gewesen wäre,als Sonnis-Thread.

Wenn du ein Forum willst in dem nicht mehr diskutiert werden darf,sobald die Frage des Threaderstellers beantwortet ist willst,ist das ok,aber bitte lass anderen das Recht sich für eine andere Form der Diskussion einzusetzen.

Hakkerstiwwel
2006-02-20, 09:34:10
ich moechte noch einmal daraufzurueckkommen dass ihr euch "verarscht" fuehlt

....

- ein Moderator ruft dazu auf zum Thema zurueckzukommen, und nimmt munter zusammen mit seinem Kollegen an der Nebendiskussion Teil




in dem Fall kommt sich der normale Member dann halt verarscht vor ;)

Rainer
Diese Nuss ist hw zu hart um geknackt zu werden. Ich glaube nicht dass hierzu noch nur ein einziger Komentar kommt. Totschweigen ist einfacher.

Gast
2006-02-20, 09:49:07
Herr anonym, ich habe verstanden, das du nach 25 seiten post immer noch nicht verstanden hast:
- das es nicht um mich geht
- das der hauptpunkt das ignorieren von modtexten war

Genau das ist der punkt, warum diese diskussion sich so unendlich im kreis dreht. selektives lesen, selektives wahrnehmen.

Genau das ist aber auch ihr Problem, mein Herr. Sogar in sehr ausgeprägtem Maße.

Selektive Wahrnehmung hat jeder Mensch, nur dadurch kann er überhaupt am Verkehr teilnehmen, ohne von der Reizüberflutung erstickt zu werden.

In Ansichtssachen und Diskussionen wird man immer auf das Phänomen der selektiven Wahrnehmung und damit auch zu unterschiedlichen Bewertungen kommen. Deswegen ist es ganz mieser Stil, sich als der Wahrer der Wahrheit aufzuspielen und anderen in Propagana- Manier immer seine Sicht der Dinge vor den Latz zu hauen.

Die Mods sind nicht fehlbar, keiner wird ihnen Fehler ankreiden. Nur wäre es schön, ohne Wenn und Aber nicht nur die Fehler indirekt einzuräumen, sondern sie zu korrigieren. Mehr will hier niemand. Die Autorität der Institution der Modschaft würde dadurch sicher keinen Schaden nehmen, im Gegenteil.

Falls allerdings die neue Linie heißen soll, dass selbstherrlich und nach pisseligen Gesichtspunkten öfter mal in Threads gehauen wird, weil es mal hitzig zugeht oder nach unklarer Moderation sich jemand verarscht fühlt, dann ist dieses Forum für mich wertlos. Da könnte ich auch zum Gamestar- Forum gehen, die Jungs dort mögen ja Bevormundung. So zumindest hat es Towe einmal am eigenen Leibe erfahren. Willkür oder nur der Eindruck von Willkür vergällt mir jeden Spaß, schließlich komme ich in der Freizeit hierher und will hier Mensch sein wie ich bin....

Piffan

Hakkerstiwwel
2006-02-20, 10:49:25
Herr anonym, ich habe verstanden, das du nach 25 seiten post immer noch nicht verstanden hast:
- das es nicht um mich geht
- das der hauptpunkt das ignorieren von modtexten war

Genau das ist der punkt, warum diese diskussion sich so unendlich im kreis dreht. selektives lesen, selektives wahrnehmen.
ich nehme jetzt diesen Post von dir als Bsp, nicht als Hauptgrund, fuer diese an dich gerichteten Worte:
bitte unterscheide zwischen (konstruktiver) kritik und kritisieren. Falls trotz allem aus diesem Thread etwas positives herauskommt, was die zukuenftige Punktvergabe anbelangt, war der Thread hilfreich fuer das Forum. Wenn sich Member die Frage stellen wie sie in Zukunft grenzwertige Punkte vermeiden koennen, und deshalb auf eine klare Antwort (die noch nicht erfolgt ist, da substantielle Fragen noch immer offen stehen) hoffen, finde ich den Ansatz lobenswert.
p.s. blinder Obrigkeitswahn (selbst wenn in diesem Falle die "Obrigkeit" freiwillg ist) hat noch niemandem weitergeholfen, und ist kontraproduktif, da Kritik auch Ansatz fuer Verbesserungen sein kann
p.p.s die Idee jetzt die an der urspruenglichen Diskussion teilnehmenden Mods nachtraeglich zu bepunkten halte ich uebrigens fuer die schlechteste aller moeglichen Loesungen, da sie IMO dem Grund, warum dieser Thread gestartet wurde nicht gerecht wird, un diese Beitraege genausowenig bepunktenswert sind, wie die von Kurgan, CapS usw., und zeigt dass die Moderation nicht lernbereit ist.

Gast
2006-02-20, 11:02:38
ich nehme jetzt diesen Post von dir als Bsp, nicht als Hauptgrund, fuer diese an dich gerichteten Worte:
bitte unterscheide zwischen (konstruktiver) kritik und kritisieren. Falls trotz allem aus diesem Thread etwas positives herauskommt, was die zukuenftige Punktvergabe anbelangt, war der Thread hilfreich fuer das Forum. Wenn sich Member die Frage stellen wie sie in Zukunft grenzwertige Punkte vermeiden koennen, und deshalb auf eine klare Antwort (die noch nicht erfolgt ist, da substantielle Fragen noch immer offen stehen) hoffen, finde ich den Ansatz lobenswert.
p.s. blinder Obrigkeitswahn (selbst wenn in diesem Falle die "Obrigkeit" freiwillg ist) hat noch niemandem weitergeholfen, und ist kontraproduktif, da Kritik auch Ansatz fuer Verbesserungen sein kann
p.p.s die Idee jetzt die an der urspruenglichen Diskussion teilnehmenden Mods nachtraeglich zu bepunkten halte ich uebrigens fuer die schlechteste aller moeglichen Loesungen, da sie IMO dem Grund, warum dieser Thread gestartet wurde nicht gerecht wird, un diese Beitraege genausowenig bepunktenswert sind, wie die von Kurgan, CapS usw., und zeigt dass die Moderation nicht lernbereit ist.


Weil die Nachbepunktung nicht wirklich hilft, gebe ich dir recht. Aber: Wenn der Punktehagel als Fanal gedacht ist, und so wurde es von den Mods angedeutet, dann wäre die Nachbepunktung gerechter als der jetzige Zustand.
Man mag den Kopf schütteln über die Auslegung der Regeln, über die Härte am falschen Platz, aber noch übler ist der Beigeschmack der Ungerechtigkeit....

Kurgan
2006-02-20, 11:04:43
Weil die Nachbepunktung nicht wirklich hilft, gebe ich dir recht. Aber: Wenn der Punktehagel als Fanal gedacht ist, und so wurde es von den Mods angedeutet, dann wäre die Nachbepunktung gerechter als der jetzige Zustand.
Man mag den Kopf schütteln über die Auslegung der Regeln, über die Härte am falschen Platz, aber noch übler ist der Beigeschmack der Ungerechtigkeit....
imho hat ein gast selten ein wahres wort gelassener ausgesprochen. :up:

(auch wenn ich stark annehme, das der gast nicht immer gast war ;) )

Hakkerstiwwel
2006-02-20, 11:18:52
Weil die Nachbepunktung nicht wirklich hilft, gebe ich dir recht. Aber: Wenn der Punktehagel als Fanal gedacht ist, und so wurde es von den Mods angedeutet, dann wäre die Nachbepunktung gerechter als der jetzige Zustand.
Man mag den Kopf schütteln über die Auslegung der Regeln, über die Härte am falschen Platz, aber noch übler ist der Beigeschmack der Ungerechtigkeit....
hmmm...muss sagen hier unterscheidet sich unser "Gerechtigkeitssinn". IMO ist es besser eine (falls man "besser" ueberhaupt sagen kann) eine "begrenzte" Ungerechtigkeit bestehen zu lassen, als versuchen eine Ungerechtigkeit mit weiterer Ungerechtigkeit "schmackhafter" zu machen. Stuende ich zb als Kurgans Stelle waere mir damit nicht geholfen, dass noch mehrere User bepunktet wuerden, sondern ich wuerde mich dafuer einsetzen, dass jenen nicht dasselbe Unrecht widerfaehrt wie mir selbst.

Gast
2006-02-20, 11:50:29
hmmm...muss sagen hier unterscheidet sich unser "Gerechtigkeitssinn". IMO ist es besser eine (falls man "besser" ueberhaupt sagen kann) eine "begrenzte" Ungerechtigkeit bestehen zu lassen, als versuchen eine Ungerechtigkeit mit weiterer Ungerechtigkeit "schmackhafter" zu machen. Stuende ich zb als Kurgans Stelle waere mir damit nicht geholfen, dass noch mehrere User bepunktet wuerden, sondern ich wuerde mich dafuer einsetzen, dass jenen nicht dasselbe Unrecht widerfaehrt wie mir selbst.

Letztlich hast du recht. Daher würde ich es mal so sehen: Einige Punkte haben die Falschen getroffen, eben weil man mal so richtig auf den Putz hauen wollte und einmal so schön am Austeilen war. Dass aber diejenigen, die ma längeren Hebel sitzen, sich von der Bepunktung ausgenommen haben, setzt dem Ganzen die Krone auf.

Wenn solche Thread eskalieren, dann wäre temporäre Schließung und Mahnung besser als im Nachhinein so heftig zu reagieren.

Marc-
2006-02-20, 12:03:35
Letztlich hast du recht. Daher würde ich es mal so sehen: Einige Punkte haben die Falschen getroffen, eben weil man mal so richtig auf den Putz hauen wollte und einmal so schön am Austeilen war. Dass aber diejenigen, die ma längeren Hebel sitzen, sich von der Bepunktung ausgenommen haben, setzt dem Ganzen die Krone auf.

Wenn solche Thread eskalieren, dann wäre temporäre Schließung und Mahnung besser als im Nachhinein so heftig zu reagieren.

der thread wurde mehrmals temporär geschlossen, wie du hättest erkennen können, ge- und ermahnt wurde ebenso mehrmals.
Es bleibt immer das gleiche problem. Die eine seite findets ungerecht, die andere angemessen und notwendig. Da könnts nun noch 3 wochen diskutieren und es wird sich genauso weiter im kreis drehen. Ihr kreidet fehler an die andere nicht als solche ansehen. Was also soll dabei rauskommen?
Ihr könntet mit ungerechtigkeit argumentieren und auf richtigstellung setzen, wenn es eben objektiv eine wäre... da dies aber von der anderen seite anders gesehen wird, ist es objektiv keine. Man kann sich nun damit abfinden und sein zukünftiges verhalten darauf abstimmen, oder aber dies als nicht akzeptabel sehen und andere konsequenzen ziehen, zum beispiel gehen. Andere möglichkeiten gibts nun einfach mal nicht.

Hakkerstiwwel
2006-02-20, 12:15:06
der thread wurde mehrmals temporär geschlossen, wie du hättest erkennen können, ge- und ermahnt wurde ebenso mehrmals.
Es bleibt immer das gleiche problem. Die eine seite findets ungerecht, die andere angemessen und notwendig. Da könnts nun noch 3 wochen diskutieren und es wird sich genauso weiter im kreis drehen. Ihr kreidet fehler an die andere nicht als solche ansehen. Was also soll dabei rauskommen?.
Da deine Meinung ebenso in Steim gemeißelt ist, frage mich andersrum, warum du noch immer mitdiskutierst? Welche neuen Elemente bringen Postings wie dieser in die Diskussion ein?


.... Man kann sich nun damit abfinden und sein zukünftiges verhalten darauf abstimmen, oder aber dies als nicht akzeptabel sehen und andere konsequenzen ziehen, zum beispiel gehen. Andere möglichkeiten gibts nun einfach mal nicht.
Schwarzweissdenken? Ein Forum als solches lebt von unterschiedlichen Meinungen

captainsangria
2006-02-20, 12:22:08
Da deine Meinung ebenso in Steim gemeißelt ist, frage mich andersrum, warum du noch immer mitdiskutierst? Welche neuen Elemente bringen Postings wie dieser in die Diskussion ein?

keines wie du seit etlichen seiten sehen kannst. es werden immer wieder gebetsmühlenartig dieselben postings wiederholt.

Schwarzweissdenken? Ein Forum als solches lebt von unterschiedlichen Meinungen

dazu würde halt die akzeptanz von anderen meinungen gehören, welche man hier leider nicht erkennen kann ;)

Marc-
2006-02-20, 12:34:59
keines wie du seit etlichen seiten sehen kannst. es werden immer wieder gebetsmühlenartig dieselben postings wiederholt.



dazu würde halt die akzeptanz von anderen meinungen gehören, welche man hier leider nicht erkennen kann ;)
hmmm. wenn ihr meint... nur eine kleine frage: wo hat denn bisher einer der "beschwerdeführer" umgekehrt die meinung der modschaft und anderer akzeptiert die diese aktion vom grundsatz her für richtig halten? Na? genau das ist das problem was ich eben anführte... diese beiden meinungen beteiligter und unbeteiligter wird sich nicht ändern, egal wieviel hin und herdiskutiert wird.
q.e.d.

No.3
2006-02-20, 12:45:03
hmmm. wenn ihr meint... nur eine kleine frage: wo hat denn bisher einer der "beschwerdeführer" umgekehrt die meinung der modschaft und anderer akzeptiert die diese aktion vom grundsatz her für richtig halten? Na? genau das ist das problem was ich eben anführte... diese beiden meinungen beteiligter und unbeteiligter wird sich nicht ändern, egal wieviel hin und herdiskutiert wird.
q.e.d.

oh, da hatte einer Latein - die "Beschwerdeführer" haben die erhaltenen Punkte ja akzeptiert. Die Diskussion geht doch um das warum die Posts als punktewürdig erachtet wurden, oder nicht. Die Meinung der Modschaft, dass der eine oder andere Post Spam sein soll wurde ja auch akzeptiert, aber kann (von den Betroffenen) so nicht nachvollzogen/verstanden werden.

oder habe ich einen anderen Thread gelesen?

Rainer

captainsangria
2006-02-20, 12:48:02
oh, da hatte einer Latein - die "Beschwerdeführer" haben die erhaltenen Punkte ja akzeptiert. Die Diskussion geht doch um das warum die Posts als punktewürdig erachtet wurden, oder nicht. Die Meinung der Modschaft, dass der eine oder andere Post Spam sein soll wurde ja auch akzeptiert, aber kann (von den Betroffenen) so nicht nachvollzogen/verstanden werden.

oder habe ich einen anderen Thread gelesen?

Rainer

Nein nein, du hast schon den richtigen und anscheinend auch alles gelesen.

Hakkerstiwwel
2006-02-20, 12:49:07
hmmm. wenn ihr meint... nur eine kleine frage: wo hat denn bisher einer der "beschwerdeführer" umgekehrt die meinung der modschaft und anderer akzeptiert die diese aktion vom grundsatz her für richtig halten? Na? genau das ist das problem was ich eben anführte... diese beiden meinungen beteiligter und unbeteiligter wird sich nicht ändern, egal wieviel hin und herdiskutiert wird.
q.e.d.
Ich bin zwar keiner der Hauptbeschwerdefuehrer, und wurde auch nicht bepunktet, da nicht in dem fraglichen Thread anwesend, allerdings waere ich mit Sicherheit auch bepunktet worden, haette ich seinerzeit davon gewusst, will dir aber nichtsdestotrotz auf deine Frage antworten.
IMO ist die Argumentation der Mods selbst mit Wohlwollen betrachtet extrem loecherig. Die Argumente sind keineswegs schluessig, und die Hauptfrage, was "on topic", und was "off topic" war, wurde von der Moderation im Thread selbst keineswegs geklaert. Da ausserdem Mods noch selbst "off topic" weiterposteten, war es etwas schwer fuer die betroffenen Member zu differenzieren, was erlaubt, und was nicht erlaubt war, hingen die Beitraege, wenn auch indirekt mit dem Hauptthema zusammen. Gut, bspw Paynes Beitraege waren etwas sehr OT, allerdings haette hier IMO ein Punkt (statt 3)auch noch gereicht.

Kurgan
2006-02-20, 13:15:01
hmmm...muss sagen hier unterscheidet sich unser "Gerechtigkeitssinn". IMO ist es besser eine (falls man "besser" ueberhaupt sagen kann) eine "begrenzte" Ungerechtigkeit bestehen zu lassen, als versuchen eine Ungerechtigkeit mit weiterer Ungerechtigkeit "schmackhafter" zu machen. Stuende ich zb als Kurgans Stelle waere mir damit nicht geholfen, dass noch mehrere User bepunktet wuerden, sondern ich wuerde mich dafuer einsetzen, dass jenen nicht dasselbe Unrecht widerfaehrt wie mir selbst.
wie schon erwähnt war meine intention nicht DAS ich punkte bekommen hab, sondern warum und wofür.


der thread wurde mehrmals temporär geschlossen, wie du hättest erkennen können, ge- und ermahnt wurde ebenso mehrmals.
Es bleibt immer das gleiche problem. Die eine seite findets ungerecht, die andere angemessen und notwendig. Da könnts nun noch 3 wochen diskutieren und es wird sich genauso weiter im kreis drehen. Ihr kreidet fehler an die andere nicht als solche ansehen. Was also soll dabei rauskommen?
Ihr könntet mit ungerechtigkeit argumentieren und auf richtigstellung setzen, wenn es eben objektiv eine wäre... da dies aber von der anderen seite anders gesehen wird, ist es objektiv keine. Man kann sich nun damit abfinden und sein zukünftiges verhalten darauf abstimmen, oder aber dies als nicht akzeptabel sehen und andere konsequenzen ziehen, zum beispiel gehen. Andere möglichkeiten gibts nun einfach mal nicht.
jaja, das sagt der, der schon aus prinzip noch nie eine andere meinung ausser seine hat gelten lassen. falls doch, beweise bitte.


hmmm. wenn ihr meint... nur eine kleine frage: wo hat denn bisher einer der "beschwerdeführer" umgekehrt die meinung der modschaft und anderer akzeptiert die diese aktion vom grundsatz her für richtig halten? Na? genau das ist das problem was ich eben anführte... diese beiden meinungen beteiligter und unbeteiligter wird sich nicht ändern, egal wieviel hin und herdiskutiert wird.
q.e.d.
ich nehm mal an der bf bin ich .. wenn nicht zieh ich mir den schuh trotzdem an.
1. eine "einfachmalsoreinhau-aktion" werde ich nie gutheißen. sei es die amis im irak oder die mods im forum.
2. wenn nichtmal ansatzweise der eindruck einer "gerechten punkteverteilung" entsteht, fördert das die akzeptanz nicht unbedingt.
3. das sich deine meinung nicht ändert ist vorhersehbar, dafür gibts mehr als genug beispiele.

Hakkerstiwwel
2006-02-20, 13:47:29
wie schon erwähnt war meine intention nicht DAS ich punkte bekommen hab, sondern warum und wofür.
.
Haengt beides nicht zusammen? Da du das warum und wofuer noch nicht glaubwuerdig erklaerst bekamst, ist die Vergabe per se fuer dich nicht geklaert, oder? Oder sagst du: fein, der Punkt gehoert mir, ich moechte aber wissen, warum?

Gast
2006-02-20, 13:54:49
Ich habe mir den Thread noch mal angetan und finde die Moderation einfach nur erbärmlich.

Das Abschieben der Meckerthreads zeigt wo es in Zukunft langgeht. Mißliebige Member wie Payne werden abgeschossen, Fehler der Moderation gibts nicht, die können nach Gutdünken entscheiden, was OT ist, was in die Kategorie Spam fällt. Selbst wenn sie sich selbst widersprechen, die sitzen am längeren Hebel, Widerspruch sinnlos......

Und dann da noch die Meute, die einfach nur Beifall klatscht und alles korrekt findet......

Ich bin zwar nicht direkt betroffen von den eklatanten Fehlentscheidungen, aber mir gehts dermaßen auf den Sack, dass ich in denselbigen haue.

Noch viel Spaß in Towes Forum wünscht euch euer

Piffan

Marc-
2006-02-20, 14:04:15
Mißliebige Member wie Payne werden abgeschossen,

Das is wohl quatsch, wenn dem so wäre, wäre dies wohl schon lange vorher geschehen, anlässe hätte es mehr als genug gegeben.

Und dann da noch die Meute, die einfach nur Beifall klatscht und alles korrekt findet......,

Wenn man also unglücklicherweise mit den mods in iheren ansichten übereinstimmt, gehört man "zur beifallklatschenden Meute", zu den jasagern und popokriechern, richtig? Lächerliche aussage, und weitab von der toleranz die du selbst immer für dich proklamierst.

Ich bin zwar nicht direkt betroffen von den eklatanten Fehlentscheidungen, aber mir gehts dermaßen auf den Sack, dass ich in denselbigen haue.

Noch viel Spaß in Towes Forum wünscht euch euer

Piffan

Jo tschö auch, hilft dem forum bestimmt enorm... aber ist deine entscheidung.

Seraf
2006-02-20, 14:33:15
Ich habe mir den Thread noch mal angetan und finde die Moderation einfach nur erbärmlich.

Das Abschieben der Meckerthreads zeigt wo es in Zukunft langgeht. Mißliebige Member wie Payne werden abgeschossen, Fehler der Moderation gibts nicht, die können nach Gutdünken entscheiden, was OT ist, was in die Kategorie Spam fällt. Selbst wenn sie sich selbst widersprechen, die sitzen am längeren Hebel, Widerspruch sinnlos......

Und dann da noch die Meute, die einfach nur Beifall klatscht und alles korrekt findet......

Ich bin zwar nicht direkt betroffen von den eklatanten Fehlentscheidungen, aber mir gehts dermaßen auf den Sack, dass ich in denselbigen haue.

Noch viel Spaß in Towes Forum wünscht euch euer

Piffan

Tu was du nicht lassen kannst. Aber denk nur nicht daran das sich viele daran stören werden wenn du weg gehst. ;(

Das der Piffanhassgast noch nicht aufgetaucht ist und vor Freude im Dreieck springt wundert mich sowieso...

Den Sonnie Thread seh ich nicht als Standard für die Zukunft. Das war höchstens ein Testlauf der mehr oder weniger gut gelaufen ist. Die Mods werden daraus schon die richtigen Schlüsse für die Zukunft ziehen. Schließlich wäre das Forum innerhalb einer Woche leer wenn jeder nicht ganz regelkonforme Thread so bepunktet würde.

Kurgan
2006-02-20, 14:44:18
Haengt beides nicht zusammen? Da du das warum und wofuer noch nicht glaubwuerdig erklaerst bekamst, ist die Vergabe per se fuer dich nicht geklaert, oder? Oder sagst du: fein, der Punkt gehoert mir, ich moechte aber wissen, warum?
da hab ich mich vielleicht falsch ausgedrückt.
trotz einem schnitt von über 7 posts pro tag in den leten 3,5 jahren habe ich es noch nicht bis zu einer meldung über punkte gebracht. heisst, ich hatte nie mehr als 2 gleichzeitig (die bauen sich ja bei entsprechendem verhalten wieder ab, ähnlich wie in flesnburg ;) ). insofern sind mir die punkte wirklich wurscht.

aber ebenso wie bei den points in flensburg weiss ich halt gerne wofür ich diese bekommen habe. wenn ich also zu schnell fahre und in eine blitzampel reinrase, gibts punkte, knolle und einen netten text in dem steht, was ich falsch gemacht habe, so das ich beim nächsten mal (wenn auch vielleicht nur an der stelle :D) mich an die geschwindigkeitsbegrenzung halte.

nur war der grund der bepunktung in dem fred erstmal nicht wirklich klar und die erklärung war dann im übertragenen sinn "ja, vorher wurde da halt 70 erlaubt und ab 75 haben wir geknipst, wir haben jetzt aber einfach mal beschlossen schon ab 60 zu knipsen. das schild mit der 60-kmh-begrenzung hängen wir dann nacher mal auf. ach ja, die kollegen die zu schnell waren bekommen den erhobenen zeigefinger, die fotos von denen werten wir aber nicht aus, sonst müssten die ja auch knolle bezahlen und würden punkte in flensburg sammeln."

Kurgan
2006-02-20, 14:54:57
hier ein schönes beispiel, da müsste es jetzt eigentlich punkte hageln:
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=279814
bis einschliesslich post 11 würde ich da mal bestenfalls (mit viel guten willen .. chuck norris und die haselnuss als vorbild ist ja wohl eher lächerlich) 4 posts als nicht-spam bezeichnen ....

Hakkerstiwwel
2006-02-20, 15:06:34
nur war der grund der bepunktung in dem fred erstmal nicht wirklich klar und die erklärung war dann im übertragenen sinn "ja, vorher wurde da halt 70 erlaubt und ab 75 haben wir geknipst, wir haben jetzt aber einfach mal beschlossen schon ab 60 zu knipsen. das schild mit der 60-kmh-begrenzung hängen wir dann nacher mal auf. ach ja, die kollegen die zu schnell waren bekommen den erhobenen zeigefinger, die fotos von denen werten wir aber nicht aus, sonst müssten die ja auch knolle bezahlen und würden punkte in flensburg sammeln."
und du waerst in diesem Falle bereit die Flenburger Punkte zu behalten, unter der Vorraussetzung dass alle anderen die mit 70 bei erlaubten 70 gefahren sind, dieselbe "Strafe" erhalten? Erscheint mir unlogisch. Entweder habe ich ein Gesetz uebertreten und werde zu Recht verurteilt (selbst wenn ich der einzige bin der erwischt wurde), oder ich habe das Gesetz nicht uebertreten und gehoere nicht bestraft.
p.s im von dir beschriebenen Falle ist der Richter <=> legilsative <=> exekutive

Kurgan
2006-02-20, 15:19:24
und du waerst in diesem Falle bereit die Flenburger Punkte zu behalten, unter der Vorraussetzung dass alle anderen die mit 70 bei erlaubten 70 gefahren sind, dieselbe "Strafe" erhalten? Erscheint mir unlogisch. Entweder habe ich ein Gesetz uebertreten und werde zu Recht verurteilt (selbst wenn ich der einzige bin der erwischt wurde), oder ich habe das Gesetz nicht uebertreten und gehoere nicht bestraft.
p.s im von dir beschriebenen Falle ist der Richter <=> legilsative <=> exekutive
die punkte sind mir wurscht. ob ich ein gesetzt übertreten ahbe oder nicht, habe ich nicht zu entscheiden. allerdings sollte ich es kennen, sonst fällt es schwer es einzuhalten. udn vor allem darf es nicht alle paar tage geändert werden.
aber ein zurückrudern seitens der moderation war eigentlich schon seit der punktevergabe imho kaum möglich. auch wenn es moralisch vertretbar gewesen wäre, hätte das einen politischen harakiri bedeutet. und mir gehts ja auch nicht um die bestrafung anderer, sondern um das anbringen von schildern VOR der radarfalle.

Hakkerstiwwel
2006-02-20, 15:29:04
nein, wäre und bin ich nicht, aber ein zurückrudern seitens der moderation war eigentlich schon seit der punktevergabe imho kaum möglich. auch wenn es moralisch vertretbar gewesen wäre, hätte das einen politischen harakiri bedeutet..
Sehe ich nicht so, IMO wuerde es die Moderation staerken, nicht schwaechen. Alternativ koennten sie ja auch ein Statement abgeben ala: ja, leider war die Aufforderung im Thread nicht klar genug, wurde sogar von unsrern eigenen Leuten torpdiert, aber wir koennen das Geschehene nicht rueckgaengig machen usw usf., werden uns in Zukunft aber bessern. Das waere eine klassische Winwin Situation

und mir gehts ja auch nicht um die bestrafung anderer, sondern um das anbringen von schildern VOR der radarfalle.
FACK

Kurgan
2006-02-20, 15:36:38
Sehe ich nicht so, IMO wuerde es die Moderation staerken, nicht schwaechen. Alternativ koennten sie ja auch ein Statement abgeben ala: ja, leider war die Aufforderung im Thread nicht klar genug, wurde sogar von unsrern eigenen Leuten torpdiert, aber wir koennen das Geschehene nicht rueckgaengig machen usw usf., werden uns in Zukunft aber bessern. Das waere eine klassische Winwin Situation

du kannst davon ausgehen, das die jungs (und mädels?), die eigentlich immer im zweistelligen punktebereich zu finden sind, das als zeichen der schwäche auslegen würden.

Gast
2006-02-20, 15:51:36
Das is wohl quatsch, wenn dem so wäre, wäre dies wohl schon lange vorher geschehen, anlässe hätte es mehr als genug gegeben.



Wenn man also unglücklicherweise mit den mods in iheren ansichten übereinstimmt, gehört man "zur beifallklatschenden Meute", zu den jasagern und popokriechern, richtig? Lächerliche aussage, und weitab von der toleranz die du selbst immer für dich proklamierst.



Jo tschö auch, hilft dem forum bestimmt enorm... aber ist deine entscheidung.

Also für einen der erst en halbes jahr nen Acc. hat,verabschiedest du sich von langjährigen Membern enorm schnell.
Leute wie Piffan,Kurgan oder AtDI haben das Forum seit seinen Anfängen miterlebt.
Ich denke du solltest ihnen die Freiheit lassen,zu sagen,wenn ihnen etwas nicht passt,ohne ihnen gleich nen Abschiedsbrief in die Hand zu drücken.

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los,das du nur aus dem Grund mitdiskutierst,weil Payne gebannt wurde und er hier wieder posten könnte,falls die Punkte zurückgenommen werden(was sowieso nicht passiert.eher werden mehr ungerechte Punkte verteilt)
Du warst ja einer,wenn nicht der Haupthexenjäger bei dem schönen Spiel:
Jag den Payne.

Hakkerstiwwel
2006-02-20, 15:57:46
du kannst davon ausgehen, das die jungs (und mädels?), die eigentlich immer im zweistelligen punktebereich zu finden sind, das als zeichen der schwäche auslegen würden.
possibile, mir scheint es es eher ein Zeichen der Schwaeche zu sein, wenn die Moderation wie in diesem Falle keinen anderen Ausweg mehr sieht als unter fadenscheiniger Argumentation den Notanker zu werfen, und damit einzugestehen, dass sie nicht mehr Herr der Lage ist. Bislang kam leider noch kein Statement der Mods die mich vom Gegenteil ueberzeugen konnte. Doch die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, weshalb ich noch immer hier weiterposte.

Gast
2006-02-20, 15:59:21
du kannst davon ausgehen, das die jungs (und mädels?), die eigentlich immer im zweistelligen punktebereich zu finden sind, das als zeichen der schwäche auslegen würden.

das jetzige rumgeeier wird ihnen IMHO auch nicht als stärke ausgelegt,denn sonnis-thread war ja eine absolute ausnahme.
es ist keine spur zu sehen,wo diese harte linie weitergeführt wird.

das ist für mich eig. der haupt kritikpunkt,es war nur eine einmalige aktion und es bleibt alles beim alten.
imho hat sich bei der punktevergabe,im forum,nichts geändert.

Kurgan
2006-02-20, 16:20:20
das jetzige rumgeeier wird ihnen IMHO auch nicht als stärke ausgelegt,denn sonnis-thread war ja eine absolute ausnahme.
es ist keine spur zu sehen,wo diese harte linie weitergeführt wird.

stimmt, der fred war eine ausnahme, meiner meinung nach einer der zivlisiertetesten freds mit einem derart heißen eisen als thema.
und das ganze zum rumgeeier wurde, liegt nicht zuletzt an den leuten die "meckern". guck dir doch mal an wer hier postet .. von mir sind die mods sowas jedenfalls nicht gewohnt und ich bezweifle auch, das sie damit auch nur im entferntesten gerechnet haben. zitat aus einer pn an mich:
du machst sachen ... bringst alleine die ganze modschaft ins schleudern. :D

das ist für mich eig. der haupt kritikpunkt,es war nur eine einmalige aktion und es bleibt alles beim alten.
imho hat sich bei der punktevergabe,im forum,nichts geändert.
nun, das nach dem aufstand hier erstmal auf die bremse gelatscht wird war zu erwarten (zumal die mods scheinbar noch einiges zu diskutieren haben). wie es weitergeht wird sich wohl erst zeigen, wenn der kuchen hier gegessen ist.

Grestorn
2006-02-20, 17:22:53
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los,das du nur aus dem Grund mitdiskutierst,weil Payne gebannt wurde und er hier wieder posten könnte,falls die Punkte zurückgenommen werden(was sowieso nicht passiert.eher werden mehr ungerechte Punkte verteilt)
Du warst ja einer,wenn nicht der Haupthexenjäger bei dem schönen Spiel:
Jag den Payne.Payne hat doch nur einen Tempbann, oder?

Also braucht Marc sich nicht anstellen, er kommt so oder so wieder.

captainsangria
2006-02-20, 17:25:33
Payne hat doch nur einen Tempbann, oder?



3 Wochen, soweit ich das mitbekommen habe.

flatbrain
2006-02-20, 19:33:49
3 Wochen, soweit ich das mitbekommen habe.

Ja - danach darf er wieder.

Zum Topic:

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=4002456&postcount=265

captainsangria
2006-02-20, 19:52:05
Ja - danach darf er wieder.

Zum Topic:

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=4002456&postcount=265

Beteiligte Mods (wer eigentlich - atlantic, flati,...?) haben also Punkte bekommen und so ist das Thema von eurer Seite aus gegessen, versteh ich das richtig?

OT: Wer ist 007? Noch nie gesehen hier.

Marc-
2006-02-20, 19:55:42
Beteiligte Mods haben also Punkte bekommen und so ist das Thema von eurer Seite aus gegessen, versteh ich das richtig?

OT: Wer ist 007? Noch nie gesehen hier.

Zitat: "Dies sollte als abschließende Stellungnahme gewertet werden, jeder ist aufgefordert, für sich die richtigen Rückschlüsse daraus zu ziehen."

Ich denke das sollte deine frage abschliessend und erschöpfend beantworten.

captainsangria
2006-02-20, 19:59:51
Zitat: "Dies sollte als abschließende Stellungnahme gewertet werden, jeder ist aufgefordert, für sich die richtigen Rückschlüsse daraus zu ziehen."

Ich denke das sollte deine frage abschliessend und erschöpfend beantworten.

zum glück haben wir ja dich, der uns immer wieder aus unserer dummheit helfen will.

tobife
2006-02-20, 20:00:41
Ja - danach darf er wieder.

Zum Topic:

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=4002456&postcount=265


Das war'? Sorry, aber jetzt bin ich enttäuscht. Das ist alles, was bei euren Beratungen rausgekommen ist? Das ist sehr mager.

tobife

Marc-
2006-02-20, 20:04:41
zum glück haben wir ja dich, der uns immer wieder aus unserer dummheit helfen will.

Mal ne ganz ehrliche frage: wieviel deutlicher muss man denn eine aussage machen, das du sie als gegeben hinnimmst?

Grestorn
2006-02-20, 20:05:24
http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=4002456&postcount=265Ich kann mir richtig vorstellen, wäre man Moderator, würde einem das ganze Theater tierisch auf den Senkel gehen. "Was wollen die alle von uns? Warum tun wir uns den Scheiß eigentlich an?"

Ich halt mich jetzt da raus. Leider hat es sich nur mal wieder gezeigt, dass einige Leute absolut kritikresistent sind. Es ist ja nicht so, dass ich immer Recht haben muss, aber wenn man schon anderer Meinung ist, dann bitte mit Argumenten. Einfach nur aussitzen und sich auf die eigene Autorität zu verlassen, beeindruckt mich nicht sonderlich.

Aber warum soll ich mir für nichts den Mund fusslig reden? EOD für mich.

t-master
2006-02-20, 20:35:17
Mich würde noch interessieren, wie viele Punkte die Mods jeweils bekommen haben. Bzw. daraus resultierend -> Wurde der "Punkte-Verteilungs-Post" absichtlich nicht editiert?

Piffan
2006-02-20, 20:54:56
Jeder sollte für sich die richtigen Schlüsse ziehen. Gilt hoffentlich für alle, auch für die Mods. Statt vorschnell und erregt ne Missachtung zu postulieren, denken sie vielleicht in Zukunft positiver und überlegen, ob die unterstellte Missachtung nicht doch ein Mißverständnis sein könnte.....

Ich fände es jammerschade, wenn es keine so heißen Threads mehr geben würde. Wenn man gegen allzu plumpe Beleidigungen oder persönliche Anmache vorgeht, hätte ich nix dagegen. Wenn ein Thema eh schon die Gemüter erregt, dann soll man Anheizer ruhig ausbremsen, die richtigen versteht sich.

Einfach alles nicht so verkniffen sehen und auf einen Thread warten, wo man die Richtigen hauen kann, vielleicht klappt es ja dann mit der Akzeptanz. :tongue:

tobife
2006-02-20, 21:04:00
Mich würde noch interessieren, wie viele Punkte die Mods jeweils bekommen haben. Bzw. daraus resultierend -> Wurde der "Punkte-Verteilungs-Post" absichtlich nicht editiert?


Das würde mich auch interessieren. Aber das werden wir wohl nie erfahren. :|
Nichts desto trotz: Das hinterlässt einen faden Geschmack. Das klingt zu sehr nach: Wir sind die Mods und damit Basta. Das ist zwar im Grunde richtig, aber doch sehr schade, dass bei fehlenden Argumenten so gehandelt wird.

tobife

Gast
2006-02-20, 21:09:53
lol, gibt hier jetzt wirklich ein extre Heulsusen-Unterforum? ;D

Piffan
2006-02-20, 21:14:43
lol, gibt hier jetzt wirklich ein extre Heulsusen-Unterforum? ;D

Wie man sieht. Das Geplärre war so peinlich, dass die Schmuddelkinder schnell weggeschoben wurden. :D

Saw
2006-02-20, 21:26:20
Wie man sieht. Das Geplärre war so peinlich, dass die Schmuddelkinder schnell weggeschoben wurden. :D
Zählst Du Dich auch dazu? Oder warum schreibst Du wieder unter Deinen Account, nachdem Du doch ganz großspurig verkündet hast von nun an als Gast zu schreiben. Genauso wie Du auf einmal wieder einlenkst, dass man nicht alles so verkniffen sehen solltet. Du hast hier u a. auch am meisten rumgebrüllt. Sorry, für mich hast Du an Glaubwürdigkeit verloren.

Thowe
2006-02-20, 21:36:34
Wie man sieht. Das Geplärre war so peinlich, dass die Schmuddelkinder schnell weggeschoben wurden. :D

Die Planung dieses Forums war schon länger geplant als der Thread hier läuft, muss ja nicht jeder der sich für die Site oder Forum interessiert auch für Sanktionen interessieren. Im Moment war das zwar nicht so viel, aber als die Planung began, gabs mal > 10 Beschwerdethreads auf der über-Seite und das alles wegen Personen desses Zweit, Dritt oder was auch immer Account um Banns zu umgehen entlarvt wurden. Ich fands furchtbar nervend.

Ansonsten ist das alles nur ein Teil dessen, was wir vorhaben intern noch zum Thema Sanktionen und vor allem dem Sanktionssystem umzusetzen. Doch dazu gibts nur eine Menge Planung und der Rest steht und fällt mit der neuen Forumssoftware und ein Tool das hoffentlich dort eingesetzt werden kann. Solange das nicht läuft, wird auch von der weiteren Planung nichts öffentlich gemacht. Außnahmen sind natürlich, wenn wir das bestehende System bis zum Stichtag noch nachbessern werden.

Piffan
2006-02-20, 21:37:37
Zählst Du Dich auch dazu? Oder warum schreibst Du wieder unter Deinen Account, nachdem Du doch ganz großspurig verkündet hast von nun an als Gast zu schreiben. Genauso wie Du auf einmal wieder einlenkst, dass man nicht alles so verkniffen sehen solltet. Du hast hier u a. auch am meisten rumgebrüllt. Sorry, für mich hast Du an Glaubwürdigkeit verloren.

Klar habe ich an Glaubwürdigkeit verloren, aber nicht alleine. Das Geplärre meine ich ironisch. Es liegt auf der Hand, dass einiges schief gelaufen ist, wie sollen sich die Mods da rechtfertigen können. Also wurde die Sache aufs Nebengleis geschoben und ne laue Stellungnahme zum Schluss von OO7 gebracht......

Warum ich unter meinem Account schreibe? Weil ich mir in erster Linie selbst schaden würde, wenn ich endgültig die Biege mache. Mir wurde leider in den letzten Tagen klar, dass ich ein 3Dcenter- Junkie bin. Außerdem ist mir klar, dass diese Sache ein Sonderfall war.....falls nicht, kann man immer noch sehen.....

Die Leute, die die Strafaktion gutheißen, sind für mich auch unglaubwürdig. Entweder haben die den fraglichen Thread gar nicht gelesen und kennen die Fehlgriffe gar nicht, reden also über Dinge, die sie nicht wirklich interessieren, oder sie sind blinde Unterstützer der Mods so nach dem Motto, starke Mods braucht das Land.....

Thowe
2006-02-20, 21:38:16
Zählst Du Dich auch dazu? Oder warum schreibst Du wieder unter Deinen Account, nachdem Du doch ganz großspurig verkündet hast von nun an als Gast zu schreiben. Genauso wie Du auf einmal wieder einlenkst, dass man nicht alles so verkniffen sehen solltet. Du hast hier u a. auch am meisten rumgebrüllt. Sorry, für mich hast Du an Glaubwürdigkeit verloren.


Ach komm, Piffan haut gerne mal auf den Tisch, das tat er schon zu 3DConcept Zeiten, aber er merkt halt auch, das der Tisch eigentlich nichts dafür kann. Das hat nichts mit Glaubwürdigkeit zu tun, eher mit Menschlichkeit, denn als Maschine geht er sicher nicht durch.

Piffan
2006-02-20, 21:41:45
Die Planung dieses Forums war schon länger geplant als der Thread hier läuft, muss ja nicht jeder der sich für die Site oder Forum interessiert auch für Sanktionen interessieren. Im Moment war das zwar nicht so viel, aber als die Planung began, gabs mal > 10 Beschwerdethreads auf der über-Seite und das alles wegen Personen desses Zweit, Dritt oder was auch immer Account um Banns zu umgehen entlarvt wurden. Ich fands furchtbar nervend.

Ansonsten ist das alles nur ein Teil dessen, was wir vorhaben intern noch zum Thema Sanktionen und vor allem dem Sanktionssystem umzusetzen. Doch dazu gibts nur eine Menge Planung und der Rest steht und fällt mit der neuen Forumssoftware und ein Tool das hoffentlich dort eingesetzt werden kann. Solange das nicht läuft, wird auch von der weiteren Planung nichts öffentlich gemacht. Außnahmen sind natürlich, wenn wir das bestehende System bis zum Stichtag noch nachbessern werden.

Oh oh, irgendwie beschleicht mich ein flaues Gefühl......Aber wer brav und anständig ist, hat ja nix zu befürchten. Man darf gespannt sein. :cool:

tobife
2006-02-20, 21:48:23
Die Planung dieses Forums war schon länger geplant als der Thread hier läuft, muss ja nicht jeder der sich für die Site oder Forum interessiert auch für Sanktionen interessieren. Im Moment war das zwar nicht so viel, aber als die Planung began, gabs mal > 10 Beschwerdethreads auf der über-Seite und das alles wegen Personen desses Zweit, Dritt oder was auch immer Account um Banns zu umgehen entlarvt wurden. Ich fands furchtbar nervend.

Ansonsten ist das alles nur ein Teil dessen, was wir vorhaben intern noch zum Thema Sanktionen und vor allem dem Sanktionssystem umzusetzen. Doch dazu gibts nur eine Menge Planung und der Rest steht und fällt mit der neuen Forumssoftware und ein Tool das hoffentlich dort eingesetzt werden kann. Solange das nicht läuft, wird auch von der weiteren Planung nichts öffentlich gemacht. Außnahmen sind natürlich, wenn wir das bestehende System bis zum Stichtag noch nachbessern werden.


Dann hoffe ich nur, dass das besser läuft, als in Sonni's Thread.

tobife

Marc-
2006-02-20, 21:49:47
Die Leute, die die Strafaktion gutheißen, sind für mich auch unglaubwürdig. Entweder haben die den fraglichen Thread gar nicht gelesen und kennen die Fehlgriffe gar nicht, reden also über Dinge, die sie nicht wirklich interessieren, oder sie sind blinde Unterstützer der Mods so nach dem Motto, starke Mods braucht das Land.....

Jemand der wie du, so massiv toleranz einfordert, der sollte wohl ebenfalls in der lage sein, die meinungen anderer zu respektieren, ohne irgendwelche niederen intentionen zu suggerieren. Man kann sich streiten und unterschiedlicher meinung sein, aber sowas liebster piffan ist billig, billiges wadenbeissen.

Kurgan
2006-02-20, 22:02:29
Ja - danach darf er wieder.

Zum Topic:

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=4002456&postcount=265
der berg kreißte ... und wir erfahren nicht mal, was er denn nun gebar :frown:

tobife
2006-02-20, 22:35:27
der berg kreißte ... und wir erfahren nicht mal, was er denn nun gebar :frown:



Das war zu erwarten. Für mich ist hier aber auch Ende, da es nichts bringt. Schade eigentlich.

tobife

Kurgan
2006-02-20, 23:16:03
Das war zu erwarten. Für mich ist hier aber auch Ende, da es nichts bringt. Schade eigentlich.

tobife
dito

t-master
2006-02-20, 23:19:30
der berg kreißte ... und wir erfahren nicht mal, was er denn nun gebar :frown:


Wenn das so sein sollte - warum, wenn man fragen darf?
Das wundert mich schon etwas. Vor allem stehn sich ja jetzt die zwei letzten Mod-Postings gegenüber in der Aussage über die Punkte für die Mods. ;) Das könnte für diejenigen, die sich nicht so stark mit dem Thema befassen, doch für Unklarheiten sorgen. ;)

Kurgan
2006-02-20, 23:39:01
Wenn das so sein sollte - warum, wenn man fragen darf?
Das wundert mich schon etwas. Vor allem stehn sich ja jetzt die zwei letzten Mod-Postings gegenüber in der Aussage über die Punkte für die Mods. ;) Das könnte für diejenigen, die sich nicht so stark mit dem Thema befassen, doch für Unklarheiten sorgen. ;)
es wurden einfach mehr punkte verteilt und das nur an mods (jedenfalls versteh ich den text so). eine echte aufarbeitung hat imho nicht stattgefunden, sonst hätte hs fü diesen post

Pardon, aber die haben in einer 30er-Zone genausowenig auf der Fahrbahn zu suchen, wie auf der Autobahn.

den gleichen spampunkt erhalten müssen wie ich für die antwort auf eben diesen hs-post

genau, deswegen einfach drüber fahren (zu sicherheit besser nochmal rückwärts setzen)

mein fazit: den drei mods wurden punkte reingedrückt damit nicht ganz so offensichtlich ist, das die aktion ziemlich in die hose ging, die ganze diskussion im modforum scheint aber nicht dazu geführt zu haben, eine annehmbare und nachvollziehbare trennlinie zwischen "das ist spam und ot" und "das ist kein spam und ontopic". die kriterien für die punkte wurden in diesem thread schon von ganz weich bis ganz hart ausgelegt, man kann sich vorstellen wie das forenweit aussieht: alles was nicht wirklich on topic ist läuft gefahr als spam definiert zu werden.
und das betrifft nur die kritikpunkte die ich bezüglich meines spampunktes habe ... die anderen "heulsusen" werden mit dem "statement" wohl genauso zufrieden sein wie ich und vermutlich ein ganzer sack voll user. und ich unterstelle das zumindest ein teil der mods damit alles sind, nur nicht zufrieden.

tobife
2006-02-20, 23:51:08
es wurden einfach mehr punkte verteilt und das nur an mods (jedenfalls versteh ich den text so). eine echte aufarbeitung hat imho nicht stattgefunden, sonst hätte hs fü diesen post

den gleichen spampunkt erhalten müssen wie ich für die antwort auf eben diesen hs-post


mein fazit: den drei mods wurden punkte reingedrückt damit nicht ganz so offensichtlich ist, das die aktion ziemlich in die hose ging, die ganze diskussion im modforum scheint aber nicht dazu geführt zu haben, eine annehmbare und nachvollziehbare trennlinie zwischen "das ist spam und ot" und "das ist kein spam und ontopic". die kriterien für die punkte wurden in diesem thread schon von ganz weich bis ganz hart ausgelegt, man kann sich vorstellen wie das forenweit aussieht: alles was nicht wirklich on topic ist läuft gefahr als spam definiert zu werden.
und das betrifft nur die kritikpunkte die ich bezüglich meines spampunktes habe ... die anderen "heulsusen" werden mit dem "statement" wohl genauso zufrieden sein wie ich und vermutlich ein ganzer sack voll user. und ich unterstelle das zumindest ein teil der mods damit alles sind, nur nicht zufrieden.



Und da es keine eindeutige Definition dafür gibt, was jetzt Spam ist und was nicht, kommt es immer auf die subjektive Betrachtungsweise des/der Mods an. Und das ist eine bedenkliche Situation (zumindest in meinen Augen).

tobife

Piffan
2006-02-21, 00:15:41
Und da es keine eindeutige Definition dafür gibt, was jetzt Spam ist und was nicht, kommt es immer auf die subjektive Betrachtungsweise des/der Mods an. Und das ist eine bedenkliche Situation (zumindest in meinen Augen).

tobife

Eines bleibt wie es ist: Die Wertungen sind Ermessenssache. Nur ist jetzt der Finger am Abzug etwas gelockert und es knallt eher, vor allem bei Missachtung von Mod- Eingriffen.

Also: Aufgemerkt, erst kommt roter Text und als nächstes rummst es. Ob man nun denkt, dass man im Recht ist oder nicht, vorsichtshalber grenzwertige Äußerungen runterschlucken. Denn Recht haben stets die am langen Hebel. :cool:

Piffan
2006-02-21, 00:24:19
Jemand der wie du, so massiv toleranz einfordert, der sollte wohl ebenfalls in der lage sein, die meinungen anderer zu respektieren, ohne irgendwelche niederen intentionen zu suggerieren. Man kann sich streiten und unterschiedlicher meinung sein, aber sowas liebster piffan ist billig, billiges wadenbeissen.

Da hast Du mich aber falsch verstanden. Wer die für die Stärkung der Mods ist, handelt doch nicht aus niederen Instinkten. Der räumt der Disziplin halt einen höheren Stellenwert ein als der Gerechtigkeit in jedem einzelnen Falle...Oder wie jetzt ???

Oder bist du der Meinung, dass ALLE zu Recht bepunktet worden sind? :eek:

Gast
2006-02-21, 01:29:35
Und da es keine eindeutige Definition dafür gibt, was jetzt Spam ist und was nicht, kommt es immer auf die subjektive Betrachtungsweise des/der Mods an. Und das ist eine bedenkliche Situation (zumindest in meinen Augen).

tobife
In meinen nicht. Das ist genau die Subjektivität in den Entscheidungen, die mit ein paar Präzedenzfällen alle Heißblüter und Streithähne davon abhält, auch nach einer Ermahnung im Modtext noch wie die Axt im Walde zu posten.


Q

Kurgan
2006-02-21, 01:46:18
In meinen nicht. Das ist genau die Subjektivität in den Entscheidungen, die mit ein paar Präzedenzfällen alle Heißblüter und Streithähne davon abhält, auch nach einer Ermahnung im Modtext noch wie die Axt im Walde zu posten.


Q
axt im walde? du hast den fred nicht gelesen, oder?

Marc-
2006-02-21, 07:08:18
Da hast Du mich aber falsch verstanden. Wer die für die Stärkung der Mods ist, handelt doch nicht aus niederen Instinkten. Der räumt der Disziplin halt einen höheren Stellenwert ein als der Gerechtigkeit in jedem einzelnen Falle...Oder wie jetzt ???

Oder bist du der Meinung, dass ALLE zu Recht bepunktet worden sind? :eek:

Wenn ichs noch finde, schick ich dir die tage noch mal einen Link zu einer sehr dezidierten abhandlung mehrerer gesellschafts- und rechtswissenschaftler, zu dem thema, das es eben absolute und objektive gerechtigkeit nicht gibt und geben kann, nicht im kleinen und nicht im grossen. Gerechtigkeit ist immer eine frage des standpunkts.
Fakt ist auch: je grösser ein raum/die zahl der beteiligten ist auf die regelungen angewendet werden muessen, desto schwerer/unmöglicher ist es jedem einzelnen in allen punkten möglichst gerecht zu werden, die bedürfnisse jedes einzelnen zu berücksichtigen, immer alle möglichen hintergruende gleich zu werten.
Ich bin nicht der meinung das ordnung/disziplin wichtiger sind als die rechte des einzelnen, aber ab gewissen grössenordnungen hilft einfach aus gruenden der praktikabilität nur ein kompromiss aus beidem. einfach weils nur so möglich ist. Das bedingt dann natürlich auch mal ungleichbehandlung im einzelfall. Das ist schade aber nicht zu verhindern.
Zu deiner frage: ganz klar nein.
Aber eine aktion dieses ausmasses war zum wohle des forums und damit für uns alle notwendig... trotzdem war ganz sicher nicht jeder einzelne punkt "gerecht". Aber im gesamtzusammenhang akzeptabel... zumindest aus meiner sicht.
1

Popeljoe
2006-02-21, 09:39:42
Die Meinungen sind geteilt, einige Mods haben Punkte bekommen, aber im Grunde ist doch alles gesagt.
Leider kann man eine Einigung zu dem Thema herbeiführen, fertig!
Wie man sich hier künftig verhält bleibt jedem selbst überlassen.
P1

Piffan
2006-02-21, 10:12:38
Wenn ichs noch finde, schick ich dir die tage noch mal einen Link zu einer sehr dezidierten abhandlung mehrerer gesellschafts- und rechtswissenschaftler, zu dem thema, das es eben absolute und objektive gerechtigkeit nicht gibt und geben kann, nicht im kleinen und nicht im grossen. Gerechtigkeit ist immer eine frage des standpunkts.
Fakt ist auch: je grösser ein raum/die zahl der beteiligten ist auf die regelungen angewendet werden muessen, desto schwerer/unmöglicher ist es jedem einzelnen in allen punkten möglichst gerecht zu werden, die bedürfnisse jedes einzelnen zu berücksichtigen, immer alle möglichen hintergruende gleich zu werten.
Ich bin nicht der meinung das ordnung/disziplin wichtiger sind als die rechte des einzelnen, aber ab gewissen grössenordnungen hilft einfach aus gruenden der praktikabilität nur ein kompromiss aus beidem. einfach weils nur so möglich ist. Das bedingt dann natürlich auch mal ungleichbehandlung im einzelfall. Das ist schade aber nicht zu verhindern.
Zu deiner frage: ganz klar nein.
Aber eine aktion dieses ausmasses war zum wohle des forums und damit für uns alle notwendig... trotzdem war ganz sicher nicht jeder einzelne punkt "gerecht". Aber im gesamtzusammenhang akzeptabel... zumindest aus meiner sicht.
1

Dass es absolute Gerechtigkeit nicht gibt, ist schon klar. Das sagt schon der Menschenverstand, auch ohne wissenschaftliche Belege. Nur UNNÜTZE Härten sollte man dennoch weitestgehend vermeiden. Dazu zählt, dass auch konstrukive Poster was aufs Dach bekommen haben. Mir leuchtet nicht ein, warum es mehr Aufwand gewesen wäre, nach Reflektion einzelne Punkte zurückzunehmen. Warum wird denn die Diskussion über Punkte gestattet wenn es eh Latte ist?
Ich glaube ja nicht, dass so ein Rundschlag noch mal wieder kommen wird, aber falls doch, dann würden sich viele aus heißen Themen fernhalten müssen, man weiß ja nie. Und dass empfinde ich als Störung der Diskussionskultur. Echte Entgleisungen hart bestrafen, im Zeifelsfalle lieber zurückhalten, so würde ich die Moderation begrüßen.

Aber ich denke auch, dass man zu dem Thema nix mehr sagen muss, ist ausgelutscht und für die Zukunft weiß jeder, dass Rumgebollere nicht mehr so locker hingenommen werden wird. Wenn es denn klappt, hätte es einen guten Sinn. :)

Vielleicht hilft Payne der Kurlaub wirklich und er unterläßt die netten Sprüche wie "ist fürn Popo" und dergl. So absolutistische Aussagen ohne weitere Begründungen sind mindestens ebenso nervend wie Rumgebollere immer hart an der Grenze lang. Dass er oft nervt, ist jedem klar. Dennoch empfinde ich die z.T. künstliche Aufregung über ihn und den aktuellen Anlass für seinen Kurlaub nicht in Ordnung, weil ja immer noch andere nötig sind, die auf ihn anspringen und einsteigen in teils OT.

schmacko
2006-02-21, 10:42:48
In meinen nicht. Das ist genau die Subjektivität in den Entscheidungen, die mit ein paar Präzedenzfällen alle Heißblüter und Streithähne davon abhält, auch nach einer Ermahnung im Modtext noch wie die Axt im Walde zu posten.
Q
das "problem" in besagten sonni-thread ist aber doch gerade, dass dort fast keine heißblüter und streithähne (jedenfalls mE) bepunktet wurden - und "berüchtigte" heißblüter und streithähne weder dort noch hier sich haben blicken lassen (mit allerdings der ausnahme von dir ;) ).
nun denn, warten wir auf die von dir profezeiten weiteren paar präzedenzfälle.

Piffan
2006-02-21, 12:37:15
profezeiten .

Sorry for OT, aber ist das nach der aktuellen Rechtschreibung jetzt so üblich? Sieht grausam aus. :eek:

Popeljoe
2006-02-21, 18:23:09
Sorry for OT, aber ist das nach der aktuellen Rechtschreibung jetzt so üblich? Sieht grausam aus. :eek:
Kann nicht sein! :eek:
Allerdings gleitet der Fred immer mehr ab ins OT und mich weiterhin mit Marc über das Thema auseinanderzusetzen ist wohl wenig sinnvoll! ;)
Ich denke wir sehen uns bestimmt wieder!
P1

tobife
2006-02-21, 21:02:39
In meinen nicht. Das ist genau die Subjektivität in den Entscheidungen, die mit ein paar Präzedenzfällen alle Heißblüter und Streithähne davon abhält, auch nach einer Ermahnung im Modtext noch wie die Axt im Walde zu posten.


Q


Da hätte ich kein Problem mit, wenn das von dir geschriebene passiert wäre. Aber in dem Thread ist sowas nicht passiert.

tobife

Sir Integral Wingate Hellsing
2006-02-22, 01:13:11
Könnt ihr die Sache net ruhen lassen? Es gibt wichtigeres als paar Punkte (die eh verfallen) in diesem Forum/auf dieser Erde ;)

Kurgan
2006-02-22, 01:28:39
Könnt ihr die Sache net ruhen lassen? Es gibt wichtigeres als paar Punkte (die eh verfallen) in diesem Forum/auf dieser Erde ;)
hier war jetzt 4 stunden ruhe ... wenn hier einer den ruhestörer macht, dann du.
aussderm zum xten mal: es geht in erster linie nicht um die punkte, die ja eh bald weg sind ... :rolleyes:

Sir Integral Wingate Hellsing
2006-02-22, 01:32:31
war klar das sowas kommt...

naja die diskussion ist hoffentlich gegessen und unsere kreativen köpfe haben wieder zeit für andere dinge ;)

in diesem sinne: gn8

Kurgan
2006-02-22, 01:39:59
[QUOTE=Sir Integral Wingate Hellsing]war klar das sowas kommt...
/QUOTE]
dir offenbar nicht, sonst hättest du den drang zu posten unterdrückt ;)

Popeljoe
2006-02-22, 10:05:28
Close anybody?
P1

Gast
2006-02-22, 10:42:22
axt im walde? du hast den fred nicht gelesen, oder?
Doch, aber...
Es ging mehr um die Präzedenzfälle, die u.a. im Sonni-Thread geschaffen werden/wurden. Es reicht, wenn Streithähne und Heißblütler mitbekommen, dass nach einer allgemeinen Modtext-Ermahnung zur Mäßigung/Rückbesinnung auf das Thema auch hart durchgegriffen wird und die Definitionsgrenze von Spam/Off-Topic etwas enger gezogen wird. Diese Fälle müssen nicht unbedingt die notorischen Streithähne selbst betreffen – sie müssen nur merken, dass so etwas existiert.

Ich wollte damit nicht sagen, dass es im Sonni-Thread unbedingt die richtigen getroffen hat. Aber das ist oft so, wenn man Exempel statuiert: Es trifft nicht unbedingt die, die davon abgeschreckt werden sollen.

Wenn ich mich mal ins wilde Reich der Spekulationen begeben darf, so würde ich sagen, dass hier bewußt nicht unbedingt nur Leute bepunktet wurden, die auch sonst ständig in Gefahr sind, welche zu kassieren.


Q

No.3
2006-02-22, 10:51:34
Wenn ich mich mal ins wilde Reich der Spekulationen begeben darf, so würde ich sagen, dass hier bewußt nicht unbedingt nur Leute bepunktet wurden, die auch sonst ständig in Gefahr sind, welche zu

hehehe, was verleitet Dich dazu :D - da ist bestimmt ne Verschwörung im Gange :upara:

es wurden hauptsächlich LTDWler und Club der Süchtigenler bepunktet ;) :upara:

Rainer

Kurgan
2006-02-22, 10:58:37
Doch, aber...
Es ging mehr um die Präzedenzfälle, die u.a. im Sonni-Thread geschaffen werden/wurden. Es reicht, wenn Streithähne und Heißblütler mitbekommen, dass nach einer allgemeinen Modtext-Ermahnung zur Mäßigung/Rückbesinnung auf das Thema auch hart durchgegriffen wird und die Definitionsgrenze von Spam/Off-Topic etwas enger gezogen wird. Diese Fälle müssen nicht unbedingt die notorischen Streithähne selbst betreffen – sie müssen nur merken, dass so etwas existiert.

Ich wollte damit nicht sagen, dass es im Sonni-Thread unbedingt die richtigen getroffen hat. Aber das ist oft so, wenn man Exempel statuiert: Es trifft nicht unbedingt die, die davon abgeschreckt werden sollen.

Wenn ich mich mal ins wilde Reich der Spekulationen begeben darf, so würde ich sagen, dass hier bewußt nicht unbedingt nur Leute bepunktet wurden, die auch sonst ständig in Gefahr sind, welche zu kassieren.


Q
imho siehst du das falsch, ich behaupte mal das erstens keiner der wirklichen terroverdächtigen unter denen mit punkten war (payne vielleicht, aber das wars dann auch schon) und zweitens nur wenige eben dieser terrorverdächtigen von dem fred überhaupt erfahren bzw. draus die richtigen schlüsse ziehen. aber letzteres werden wir wohl sehr bald sehr genau wissen ;)

captainsangria
2006-02-22, 10:58:54
hehehe, was verleitet Dich dazu :D - da ist bestimmt ne Verschwörung im Gange :upara:

es wurden hauptsächlich LTDWler und Club der Süchtigenler bepunktet ;) :upara:

Rainer

http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showpost.php?p=3990288&postcount=151

-J.
2006-02-22, 11:49:25
hehehe, was verleitet Dich dazu :D - da ist bestimmt ne Verschwörung im Gange :upara:

es wurden hauptsächlich LTDWler und Club der Süchtigenler bepunktet ;) :upara:

Rainer
Nun. Man sollte eventuell einfach unterscheiden, in welchem Thread man gerade schreibt. Ist der Tonfall und die Art zu posten im 'LTdW' oder im 'Club der Süchtigen' ok, so ist dies noch lang nicht außerhalb der Spielwiese auch an dem. Soweit ich es überblickt habe lag es an der Art und Weise, wie geschrieben wurde und an der Stichelei, die damit verbunden war, auch wurde sich über die Ermahnung der Moderation hinweggesetzt und weiter 'gespammt'.

Ob es nun die Richtigen oder die Falschen getroffen hat, ist eben Ansichtssache. Sich jetzt allerdings über 20 Seiten lang darüber auszulassen ist dann vielleicht doch etwas arg. Die Entscheidung ist gefallen und die Mods, die mit beteiligt waren, haben sich geäußert, so weit sie es wollten. Ergo 'closed' plz.

flatbrain
2006-02-22, 12:03:55
Nun. Man sollte eventuell einfach unterscheiden, in welchem Thread man gerade schreibt. Ist der Tonfall und die Art zu posten im 'LTdW' oder im 'Club der Süchtigen' ok, so ist dies noch lang nicht außerhalb der Spielwiese auch an dem. Soweit ich es überblickt habe lag es an der Art und Weise, wie geschrieben wurde und an der Stichelei, die damit verbunden war, auch wurde sich über die Ermahnung der Moderation hinweggesetzt und weiter 'gespammt'.

Ob es nun die Richtigen oder die Falschen getroffen hat, ist eben Ansichtssache. Sich jetzt allerdings über 20 Seiten lang darüber auszulassen ist dann vielleicht doch etwas arg. Die Entscheidung ist gefallen und die Mods, die mit beteiligt waren, haben sich geäußert, so weit sie es wollten. Ergo 'closed' plz.

Schönes Schlußwort und damit closed.