PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dumme Frage: Warum einen Thread schließen?


Grestorn
2006-02-22, 14:03:17
Da es in letzter Zeit immer wieder passiert:

Welcher Grund steckt dahinter, dass immer wieder Diskussionsthreads geschlossen werden?`

Mir fallen nur folgende ein:

- Thread wird zu lang, technische Probleme
- Thema ist bereits in einem anderen Thread diskutiert, auf den dann verwiesen wird
- Thread behandelt ein Thema, dass den Regeln widerspricht.

Aber praktisch alle Thread-Schließungen der letzten Zeit, speziell in diesem Brett hier, passen auf keinen dieser Gründe.

Selbst wenn Ihr der Meinung sein solltet, dass alles gesagt worden wäre, und/oder sich die Diskussion im Kreis dreht, so ist das kein Grund, den Thread zu schließen.

So wirkt es halt immer wie ein Versuch die unliebsame Diskussion abzuwürgen. Das Argument "Dir steht ja immer frei, einen einen neuen Thread aufzumachen, wenn Du noch was zu sagen hast" ist wohl sehr kontraproduktiv, da jedes Posting zum Thema viel besser in dem geschlossenen Thread aufgehoben wäre.

Also, erleuchtet mich?

huha
2006-02-22, 14:09:22
Du hast einen vierten Grund vergessen, nämlich die Eskalation eines Threads. Durch kurzzeitige Schließungen von Threads können sich die Gemüter beruhigen, die Moderation kann den Thread durchgehen, ohne in zu großen Zeitdruck zu geraten (bei der Dynamik eines entsprechenden Threads kann's gut vorkommen, daß die Moderation mit dem Moderieren nicht mehr nachkommt, da nicht unendlich viele Moderatoren an einem Thread arbeiten können, weil irgendwann die Absprache zwischen den Moderatoren nicht mehr funktioniert-- somit ist ein Thread auf ein paar Moderatoren begrenzt, die eben auch nicht unendlich schnell sind, besonders, wenn es um kritische Entscheidungen mit viel Text geht), weshalb er dann geschlossen wird. Eine Wiedereröffnung ist übrigens nicht ausgeschlossen.

-huha

Grestorn
2006-02-22, 14:11:37
Du hast einen vierten Grund vergessen, nämlich die Eskalation eines Threads.
Akzeptiert. Aber auch dieser Grund zieht für praktisch keinen der Thread-Schließungen der letzten Zeit in dem Brett hier.

Undertaker
2006-02-22, 14:58:05
mach doch mal ein paar konkrete beispiele welche threads du meinst

OBrian
2006-02-22, 15:01:48
...
So wirkt es halt immer wie ein Versuch die unliebsame Diskussion abzuwürgen. Das Argument "Dir steht ja immer frei, einen einen neuen Thread aufzumachen, wenn Du noch was zu sagen hast" ist wohl sehr kontraproduktiv, da jedes Posting zum Thema viel besser in dem geschlossenen Thread aufgehoben wäre.
...Oft genug geht es ja um Threads, in denen sich hauptsächlich die immergleichen paar Leute auf Seite 58 das 327ste Mal an den Kopf werfen, warum Ati oder nVidia besser ist. Und wenn man den dann zumacht, dann beendet man keine Diskussion, sondern nutzloses Gelaber, das nur die Datenbank belastet, aber nichts nützt, und zudem meist deutlich von ursprünglichen Thema weg ist. Wenn die Leute dann einen neuen Thread aufmachen wollen, müssen sie wenigstens mal drüber nachdenken, einen neuen Gedanken hineinzubringen und sich besser auf ein bestimmtes Thema zu fokussieren.

Wenn z.B. ein Thread, in dem alles ausdikutiert wurde, offenbleibt und keiner mehr was dazuschreibt, dann kann später bei aktuellen Entwicklungen evtl. da weiter gemacht werden. Aber wenn nach Nennung aller Fakten und Austausch aller Meinungen nur noch seitenweise gespammt wird, ohne daß ein Ende abzusehen ist, dann ist ein *thread closed* wirklich am besten - selbst, wenn ein einzelner Post dazwischen doch noch vernünftig war.

Madkiller
2006-02-22, 16:40:33
Wir haben jetzt dafür ein extriges Unterforum. :)

*move*

(del)
2006-02-23, 01:12:15
mach doch mal ein paar konkrete beispiele welche threads du meinst
Ich will jetzt keinen Mod direkt anpinkeln, aber das passiert schon ab und zu. Frag Tombman :) Den 5ten Grund nenn ich also mal nicht ;) Passiert imho aber mometan seltener als früher :confused:

edit: Falsch. HIER sind 99% der Threads geschlossen :lol:

Grestorn
2006-02-23, 07:44:10
edit: Falsch. HIER sind 99% der Threads geschlossen :lol:So ist es.

Ich habe mich auch speziell auf dieses Brett hier ("über die Webseite und das Forum") bezogen. Jede Diskussion, die Euch unangenehm ist, wird früher oder später abgewürgt.

Meist mit dem fragwürdigen Argument, dass sich die Diskussion im Kreise drehen würde, und keinen neuen Aspekte mehr kommen würden.

Wieso dies, selbst wenn es so wäre, eine Berechtigung sein sollte den Thread zu schließen, erschließt sich mir nicht.

Thowe
2006-02-23, 07:58:37
Grund? Zeit!

Wir glichen nur zu sehr der Feuerwehr, die sich um des Bürgermeisters Katze auf dem Baum kümmert, während in der Stadt die Häuser brennen.

[dzp]Viper
2006-02-23, 08:24:18
So ist es.

Ich habe mich auch speziell auf dieses Brett hier ("über die Webseite und das Forum") bezogen. Jede Diskussion, die Euch unangenehm ist, wird früher oder später abgewürgt.

Meist mit dem fragwürdigen Argument, dass sich die Diskussion im Kreise drehen würde, und keinen neuen Aspekte mehr kommen würden.

Wieso dies, selbst wenn es so wäre, eine Berechtigung sein sollte den Thread zu schließen, erschließt sich mir nicht.

Wenn die Moderatoren zu einem Thema etwas gesagt haben, dann sollte das für die Member auch genügen. Wenn es dann 3-4 Leute gibt, die noch weitere 10 Seiten lang über das Thema diskutieren wollen weil sie zu viel Zeit haben, dann bringt das genauso wenig. Unserer Standpunkt steht fest.

Meist sind in solchen Thread schon auf den ersten 4-5 Seiten alle wichtigen Punkte genannt worden und auf den Folgenden Seiten werden diese Argumente nur nochmal gebracht weil die Leute in 90% der Fälle zu faul sind die ersten 4-5 Seiten zu lesen.

Um dies zu Umgehen werden die Threads irgendwann geschlossen. Diskussionen die sich im Kreis drehen obwohl die Modschaft bereits zu diesen Thema ihren Standpunkt klar ausgedrückt hat sind (hart gesagt) Spam.

Wir können uns nicht ewig um diese Threads kümmern die extrem schnell aus dem Ruder laufen können. Das restliche Forum ist wichtiger als 3-4 Leute zu Moderieren die über ein eigentlich abgeschlossenes Thema noch 10 Seiten diskutieren wollen.


Wir glichen nur zu sehr der Feuerwehr, die sich um des Bürgermeisters Katze auf dem Baum kümmert, während in der Stadt die Häuser brennen.
Schöne Bildliche Darstellung :up:

Grestorn
2006-02-23, 08:54:53
Sorry, dafür habe ich keinerlei Verständnis.

Keiner zwingt Euch diese Threads weiterhin zu lesen, wenn sie Euch langeweilen. Aber sie zuzumachen ist unnötig und erweckt ein ungutes Gefühl.

Außerdem ist es mal wieder sehr subjektiv, was ihr als Spam erachtet. Des einen gute Argumentation ist des anderen Spam.

[dzp]Viper
2006-02-23, 09:06:51
Sorry, dafür habe ich keinerlei Verständnis.

Keiner zwingt Euch diese Threads weiterhin zu lesen, wenn sie Euch langeweilen. Aber sie zuzumachen ist unnötig und erweckt ein ungutes Gefühl.

Außerdem ist es mal wieder sehr subjektiv, was ihr als Spam erachtet. Des einen gute Argumentation ist des anderen Spam.

Und wenn wir uns nicht in diesen Threads beteiligen, dann meckern wieder andere rum, dass wir uns nicht beteiligen würden und es uns am "Arsch" vorbeigehen würde...
Desweiteren besteht in diesen Threads eine hohe Gefahr, dass diese exkalieren. Darum müssen sich die Mods auch mit dieses Threads beschäftigen...
Das Argument "Keiner zwingt euch dieses Threads weiterhin zu lesen" zieht also absolut nicht..

Du kannst NIE alle befriedigen Grestorn also muss man mit Kompromissen arbeiten.

mapel110
2006-02-23, 09:22:50
Wieso pickst du dir eigentlich dieses Unterforum raus um deine Diskussionswut zu befriedigen, Grestorn?

Es gibt ja noch ein paar andere User, die dieses hier bevorzugen, aber ich versteh nicht warum. Das restliche Forum bietet abwechslungsreichere Themen.

BH abgemeldet
2006-02-23, 12:32:29
Grund? Zeit!

Wir glichen nur zu sehr der Feuerwehr, die sich um des Bürgermeisters Katze auf dem Baum kümmert, während in der Stadt die Häuser brennen.
Heee heee ;) Das heißt aber nicht so, daß wenn die Mods sich an einer Diskussion zu "das Forum und Website" auch nur aus zeitlichen Gründen nicht beteiligen können, sie das den Usern selbst (unter sich) verweigern? Oder wie soll man deinen wunderbar weisen Spruch verstehen?

Piffan
2006-02-23, 12:39:48
Es gibt ja noch ein paar andere User, die dieses hier bevorzugen, aber ich versteh nicht warum. Das restliche Forum bietet abwechslungsreichere Themen.

Diese Unterstellung halte ich für dreist.

Man äußert sich zu Dingen, die einen interessieren bzw. die einem nahegehen. Daraus ne Prinzipienreiterei oder Querulantentum abzuleiten empfinde ich als unterste Schublade.

Egal wie es ist: Ist man von ein Betroffener, wird man als uneinsichtig abgestempelt. Betrifft einen die Sache nicht und man sagt frei raus, was schief gelaufen ist, dann ist man ne Nervensäge, die die Autorität der Mods in Frage stellen will. Ist schon klar....

Das restliche Forum bietet mehr als genug interessante Themen, das stimmt. :)

Piffan
2006-02-23, 12:43:31
Heee heee ;) Das heißt aber nicht so, daß wenn die Mods sich an einer Diskussion zu "das Forum und Website" auch nur aus zeitlichen Gründen nicht beteiligen können, sie das den Usern selbst (unter sich) verweigern? Oder wie soll man deinen wunderbar weisen Spruch verstehen?

Die wittern wohl Insubordination. :wink:

mapel110
2006-02-23, 15:08:29
text
Manche sind aber hier im Unterforum mit einer Energie dabei, die teilweise beängstigend ist, zumal sich diese User so kaum in anderen Unterforen zeigen. Vielleicht hab ich da auch einen falschen Überblick, aber auf mich wirkt es so.

Ich versteh auch nicht, wie man es schaffen kann, 100 Postings in einen Thread zu bringen innerhalb kürzester Zeit und sich dennoch offenbar nicht genügend ausgedrückt zu haben. Ich würde sowas nie hinkriegen. Das errinnert mich an die Mädchen in meiner Schulzeit. 800 Wörter, wo ich Probleme hatte, über 150 Wörter zu kommen. ;(

Grestorn
2006-02-23, 16:26:43
Manche sind aber hier im Unterforum mit einer Energie dabei, die teilweise beängstigend ist, zumal sich diese User so kaum in anderen Unterforen zeigen. Vielleicht hab ich da auch einen falschen Überblick, aber auf mich wirkt es so.

Ich versteh auch nicht, wie man es schaffen kann, 100 Postings in einen Thread zu bringen innerhalb kürzester Zeit und sich dennoch offenbar nicht genügend ausgedrückt zu haben. Ich würde sowas nie hinkriegen. Das errinnert mich an die Mädchen in meiner Schulzeit. 800 Wörter, wo ich Probleme hatte, über 150 Wörter zu kommen. ;(
Eines meiner Probleme ist, dass ich etwas schreibe, in meinen Augen gut und ausführlich begründe und dann anschließend erleben muss, dass das Gegenüber einfach das Gegenteil behauptet ohne auch nur im entferntesten auf meine Argumente einzugehen oder sich damit gar auseinanderzusetzen und sie zu widerlegen.

Deswegen scheine ich mich immer zu wiederholen, versuche aber eigentlich nur, den selben Aspekt anders zu beleuchten, um das offensichtliche Verständnisproblem zu beseitigen.

Ich denke, ich schreibe in genügend Foren. Allerdings muss ich zugeben, dass mich die GraKa-Foren in letzter Zeit langweilen, es geht dort immer um die selben Dinge, BQ hier, Framerate da, gerade was halt besser in die eigene Argumentation passt.

Und bei den richtig technischen Insider-Diskussionen kann ich meist nicht mithalten, also halt ich mich raus.

Politik und dergl. ist mir zu sehr ideologisch verbrämt, die Extreme hier im Forum gehen einfach zu weit auseinander, als dass ich mich da einbringen wollen würde.

Also bleiben nur noch einige wenige Foren, in denen ich mich aber durchaus häufig rumtreibe. Aber vielleicht sind das schlicht nicht Deine Foren, mapel?

[dzp]Viper
2006-02-23, 16:30:19
Eines meiner Probleme ist, dass ich etwas schreibe, in meinen Augen gut und ausführlich begründe und dann anschließend erleben muss, dass das Gegenüber einfach das Gegenteil behauptet ohne auch nur im entferntesten auf meine Argumente einzugehen oder sich damit gar auseinanderzusetzen und sie zu widerlegen.


Nein - es ist nur so, dass du die Antworten von den Moderatoren einfach nicht akzeptierst und darüber nachdenkst.
Für dich ist deine Meinung die einzigst Richtige und selbst wenn das Gegenüber deine Argumente wiederlegt gilt das für dich nicht - irgendwie nimmst du das nicht wahr.
Und dann wiederholst du deine Argumente immer wieder. Das ist genau das, warum wir irgendwann die Threads schliessen. Wenn die Leute es nicht verstehen wollen, dann dreht sich die Diskussion im Kreis und dann schliessen wir die Threads.

Piffan
2006-02-23, 16:36:44
Ich versteh auch nicht, wie man es schaffen kann, 100 Postings in einen Thread zu bringen innerhalb kürzester Zeit und sich dennoch offenbar nicht genügend ausgedrückt zu haben. Ich würde sowas nie hinkriegen. Das errinnert mich an die Mädchen in meiner Schulzeit. 800 Wörter, wo ich Probleme hatte, über 150 Wörter zu kommen. ;(

Es gibt Threads, die sich entwickeln. Da ist ein Post die Folge eines anderen Posts. Es wäre ja traurig, wenn es keine Diskussion gäbe, sondern nur die üblichen Verdächtigen ihre Statements abgeben und dann wieder verschwinden. Das ist halt der Unterschied zwischen den Hilfe- Foren und den Laber- äh Diskussionsforen.

Sich genügend ausdrücken ist ebenfalls ein unscharfer Begriff. Vielleicht drückt man sich in den eigenen Augen gut aus, merkt dann an den Rückmeldungen, dass es wohl doch nicht so dolle rüberkam.

Tjo, und für viele ist das Forum ein virtueller Stammtisch. Da wird auch viel geschwafelt. :tongue:

Piffan
2006-02-23, 16:41:32
Viper']Nein - es ist nur so, dass du die Antworten von den Moderatoren einfach nicht akzeptierst und darüber nachdenkst.
Für dich ist deine Meinung die einzigst Richtige und selbst wenn das Gegenüber deine Argumente wiederlegt gilt das für dich nicht - irgendwie nimmst du das nicht wahr.
Und dann wiederholst du deine Argumente immer wieder. Das ist genau das, warum wir irgendwann die Threads schliessen. Wenn die Leute es nicht verstehen wollen, dann dreht sich die Diskussion im Kreis und dann schliessen wir die Threads.

Da klappt mir das Messer in der Tasche auf, wenn ich diesen, sorry, haltlosen Mist lese. Ist definitiv falsch. Eher anders rum, dein Post verkörpert den schlechten Stil, mit dem in letzter Zeit um den heißen Brei drumrumgeredet und einfach abgebügelt wird. :mad:

Es geht gerade bei Grestorn nicht im Kreise, sondern die Gegenseite ist nicht WILLENS, argumentativ zu antworten. Das WOLLEN ist der Punkt.

Imho kann man besser dieses Unterforen schließen, wenn es sowieso nur Alibi- Funktion hat.

Edit: In diesem Sinne, von mir aus closen.

Grestorn
2006-02-23, 16:45:48
Viper']Nein - es ist nur so, dass du die Antworten von den Moderatoren einfach nicht akzeptierst und darüber nachdenkst.
Für dich ist deine Meinung die einzigst Richtige und selbst wenn das Gegenüber deine Argumente wiederlegt gilt das für dich nicht - irgendwie nimmst du das nicht wahr.
Und dann wiederholst du deine Argumente immer wieder. Das ist genau das, warum wir irgendwann die Threads schliessen. Wenn die Leute es nicht verstehen wollen, dann dreht sich die Diskussion im Kreis und dann schliessen wir die Threads.
Du kannst das natürlich einfach behaupten, aber es bekommt erst dann Stichhaltigkeit, wenn Du es auch belegst.

Zeig mir doch mal, wo in dem Thread um die heftigen Punkte im bewussten Sonni Thread irgendwo meine wichtigsten Argumente überhaupt angesprochen wurden.

Statt dessen habt Ihr Eure Meinung dargelegt und seid nicht weiter darauf eingegangen, was ich und einige andere geschrieben haben. Für mich sieht es also genau andersrum aus, als das was Du hier behauptest.

Piffan
2006-02-23, 17:18:40
Du kannst das natürlich einfach behaupten, aber es bekommt erst dann Stichhaltigkeit, wenn Du es auch belegst.

Zeig mir doch mal, wo in dem Thread um die heftigen Punkte im bewussten Sonni Thread irgendwo meine wichtigsten Argumente überhaupt angesprochen wurden.

Statt dessen habt Ihr Eure Meinung dargelegt und seid nicht weiter darauf eingegangen, was ich und einige andere geschrieben haben. Für mich sieht es also genau andersrum aus, als das was Du hier behauptest.

Ich habe jetzt noch mal so ein bissken nachgedacht. Weißt Du wo das Problem ist? Die wissen doch selbst, dass es nicht gar so pralle war im besagten Thread. Wurde ja schon oft genug indirekt und direkt eingeräumt.
Die Diskussion drüber ist von Anfang an unnütz gewesen, weil es ausgemacht war, dass es nun mal nen Paukenschlag geben sollte und fertig.

Kollateralschäden sind gering (Payne brauchte eh mal dringend ne Erholung) und die pissige Diskussion um die Punkte nervte und nervte und nervte.....

Sieh es entspannt: Die Entscheidungen sind längst gefallen, und unsereins sollte bei Zeiten erkennen, ob er als Kritiker oder Nervesäge noch ernst genommen wird. Ist nun so und vielleicht sollte man sich in der Tat um erbaulichere Themen kümmern. Die gestressten Mods werden es danken. :D

Grestorn
2006-02-23, 18:25:36
Du hast sicher Recht, das eigentliche Thema des Sonni Threads ist für mich lange gegessen.

Ich lasse mir aber nicht unterstellen, ich würde immer wieder Argumente wiederholen, die bereits widerlegt wären.

Und außerdem finde ich es nicht gut, solch umstrittene Threads (in dem bewussten hatte ich ja schon eine ganze Weile nicht mehr geschrieben) einfach zu schließen. Das wirkt nicht gut.

Marc-
2006-02-23, 18:27:46
Du hast sicher Recht, das eigentliche Thema des Sonni Threads ist für mich lange gegessen.

Ich lasse mir aber nicht unterstellen, ich würde immer wieder Argumente wiederholen, die bereits widerlegt wären.

Und außerdem finde ich es nicht gut, solch umstrittene Threads (in dem bewussten hatte ich ja schon eine ganze Weile nicht mehr geschrieben) einfach zu schließen. Das wirkt nicht gut.

Dann siehs, wenns dir leichter fällt, so, dass die gegenseite dir immer wieder mit den gleichen argumenten erwidert... dann sinds die anderen schuld, die sind dann eben die blöden uneinsichtigen, du wahrst deinen heiligenschein und das ergebnis is das gleiche -> die diskussion dreht sich im kreis.

q.e.d.

Piffan
2006-02-23, 18:32:27
Dann siehs, wenns dir leichter fällt, so, dass die gegenseite dir immer wieder mit den gleichen argumenten erwidert... dann sinds die anderen schuld, die sind dann eben die blöden uneinsichtigen, du wahrst deinen heiligenschein und das ergebnis is das gleiche -> die diskussion dreht sich im kreis.

q.e.d.

War klar, dass Du auch noch mal drauf hauen musst. Ich liebe dich. :love3: ;D

Edit: Der "Heiligenschein" war gut. Da kenne ich jemanden, dem er besser steht. :whisper:

Marc-
2006-02-23, 18:34:59
War klar, dass Du auch noch mal drauf hauen musst. Ich liebe dich. ;D
dito

[dzp]Viper
2006-02-23, 18:46:18
Da klappt mir das Messer in der Tasche auf, wenn ich diesen, sorry, haltlosen Mist lese. Ist definitiv falsch. Eher anders rum, dein Post verkörpert den schlechten Stil, mit dem in letzter Zeit um den heißen Brei drumrumgeredet und einfach abgebügelt wird. :mad:


Es geht hier um keinen schlechten Stil oder sonst was.

Ein großteil hier hat eine härtere Gangart der Moderation gefordert. Dies wird jetzt umgesetzt und aufeinmal wird jede Entscheidung der Moderation hinterfragt.

Sry aber wir können uns nicht um jeden Scheiss hier kümmern sondern müssen unsere Prioritäten auf andere Sachen lenken.

Wir können nicht 50% der Zeit mit Moderieren verbringen und 50% der Zeit mit den nörgelnden Membern die sich andauern ungerecht behandelt fühlen.. wo kommen wir denn dann hin?

Was wollt ihr? Wollt ihr, dass wir die Moderation vernachläßigen nur um immer und immer wieder die Leute die unbedingt alle Entscheidungen der Moderation in Frage stellen wollen/müssen rede und Antwort stehen müssen?


Jemand kann gerne eine Frage zu Thema xyz stellen. Wenn die Moderation dann dazu geantwortet hat, dann sollte eigentlich das Thema gegessen sein.

Wenn ihr darüber Diskutieren wollt, dann macht das im dazugehörigen Diskussionforum und NICHT um Forum darüber!
Wir haben nicht umsonst das Diskussionforum für "über die Webseite und das Forum" eingerichtet.

Im "über die Webseite und das Forum" werden die Anfragen der Leute beantwortet und das wars dann. Wenn ihr unbedingt weiter Diskutieren wollt, dann macht das im Diskusionsforum. Aber wenn sie die Diskussion dort im Kreise dreht oder ein paar Member sich unbedingt beleidigen müssen, dann werden auch dort die Threads geschlossen.

Ende

tobife
2006-02-23, 18:55:16
Viper']Nein - es ist nur so, dass du die Antworten von den Moderatoren einfach nicht akzeptierst und darüber nachdenkst.
Für dich ist deine Meinung die einzigst Richtige und selbst wenn das Gegenüber deine Argumente wiederlegt gilt das für dich nicht - irgendwie nimmst du das nicht wahr.
Und dann wiederholst du deine Argumente immer wieder. Das ist genau das, warum wir irgendwann die Threads schliessen. Wenn die Leute es nicht verstehen wollen, dann dreht sich die Diskussion im Kreis und dann schliessen wir die Threads.


Autsch. Das ist ja wohl ein Eigentor. Sorry, aber wenn ich gute Argumente bringe, erwarte ich, dass mein Gegenüber darauf eingeht. Dann bin ich mit einem:"Das ist halt so" auch nicht einverstanden. Und ich frage auch noch mal nach. Es ist also logisch, dass ich mich wiederhole, da meine Arguemente noch nicht widerlegt sind. Sollte mein Gegenüber jedoch auf meine Argumente eingehen, frage ich auch noch mal nach. Sowas nennt man Diskussion.


tobife

PS: Ihr solltet das Threadschließen und dieses Unterforum noch mal überdenken.

flatbrain
2006-02-23, 20:29:35
Zum Diskutieren gehören imo immer mindestens zwei. Wenn die Moderation eine Stellungnahme zu einem Thema abgibt, wird diese vorher intern diskutiert und erst dann gepostet, sie gibt also die Meinung der Moderation als solches wieder. Wer erwartet, das die Moderation nach der Stellungnahme weiter auf vermeintliche Argumente der Gegenseite eingeht, sollte seine Erwartungshaltung überdenken. Es gibt in der Moderation genug Kontroll/Schutzmechanismen, die Willkür einelner verhindern bzw. egalisieren können, somit wird sich die Moderation im Wesentlichen darauf beschränken, eine Stellungnahme zu posten, um sich dann den wesentlichen Dingen des Forums zu widmen. Wenn andere meinen, weiterzdiskutieren zu müssen, ist es ihr gutes Recht, allerdings ist zu akzeptieren, wie lange dazu die Plattform geboten wird - auch das entscheidet nicht ein einzelner Moderator, diese Entscheidung wird von mehreren Moderatoren gefällt, diese Entscheidung ist zu akzeptieren, sowas nennt sich Hausrecht.

Pfiffan, deine Gedanken zu besagtem Thread in Ehren, sie sind aber schlicht falsch. Davon abgesehen finde ich es erstaunlich, wie du einerseits kritisierst, es hätte die Falschen getroffen, auf der anderen Seite aber Stefan Payne großzügig bescheinigst, er würde eine Pause brauchen. Im Gegensatz zu dir ist die Moderation nicht so anmaßend, pauschal über einzelne User zu urteilen. Und eins sollte allen klar geworden sein - es hat nicht die Falschen getroffen, es hat die getroffen, die der Meinung waren, in diesem Thread gegen seit langen bekannte gültige Regeln zu verstoßen. Und eines sollte spätestens jetzt allen klar sein - die geforderte harte Moderation wird durchgeführt, wenn die Moderation es für notwendig hält, es gab? und wird keine Sonderbehandlung für irgendwelche Mitglieder geben, weder in Rücksicht auf Titel noch auf Postzahl/Registrierungsdauer!

Zum Schluß noch eines, dieses Unterforum wurde in erster Linie geschaffen, um den Betroffenen Gelegenheit zu geben, sich zu Strafen zu äußern, nicht um Unbeteiligten eine Basis für Jubel- oder Entrüstungsstürme zu bieten. Wer zu grundsätzlichen Fragen ohne speziellen Bezug diskutieren möchte, sollte dafür das Forum "über die Webseite und das Forum" nutzen.

flatbrain

PS: Wenn einige die Energie, die sie in Threads wie diesen aufwenden, mal an anderer Stelle aufbringen würden, wäre dem Forum mehr geholfen...

Grestorn
2006-02-23, 20:51:56
*Kopfschüttel* Immer wieder wiederholt ihr, dass die Delinquenten zu Recht ihre Punkte bekommen haben.

Niemals habt Ihr Euch die Mühe gemacht, zu begründen, warum dem so sein soll. Was sie eigentlich falsch gemacht haben. In einigen Fällen ist das klar, die braucht ihr nicht mehr aufwärmen. In einigen anderen aber nicht.

Man kann Euch nicht ernst nehmen, wenn ihr Eure eigenen Regeln nach belieben auslegt, eure Entscheidungen nicht begründet, Einwände ignoriert und Euch immer darauf zurückzieht, dass ihr ja die Mods seid und damit einfach Tatsachenentscheidungen fällt.

Piffan
2006-02-23, 20:59:52
Pfiffan, deine Gedanken zu besagtem Thread in Ehren, sie sind aber schlicht falsch. Davon abgesehen finde ich es erstaunlich, wie du einerseits kritisierst, es hätte die Falschen getroffen, auf der anderen Seite aber Stefan Payne großzügig bescheinigst, er würde eine Pause brauchen. Im Gegensatz zu dir ist die Moderation nicht so anmaßend, pauschal über einzelne User zu urteilen. Und eins sollte allen klar geworden sein - es hat nicht die Falschen getroffen, es hat die getroffen, die der Meinung waren, in diesem Thread gegen seit langen bekannte gültige Regeln zu verstoßen. Und eines sollte spätestens jetzt allen klar sein - die geforderte harte Moderation wird durchgeführt, wenn die Moderation es für notwendig hält, es gab? und wird keine Sonderbehandlung für irgendwelche Mitglieder geben, weder in Rücksicht auf Titel noch auf Postzahl/Registrierungsdauer!



Du hast nicht verstanden, was ich sagen wollte. Meine Sprüche über Payne und die "pisselige" Diskussion sollten indirekte Rede sein, quasi als Standpunkt der Mods......

Ist es nicht wirklich so gewesen: Irgendein Mod sagte, dass Payne sowieso mal ne Pause brauchen könnte. Ja, und dass euch die Diskussion nervte ohne Ende, ist wohl deutlich.

Genau wie eben gings einigen Postern im besagten Thread ans Leder, nicht verstanden, was sie sagen und ausdrücken wollten, aber mal eins überbraten. Kommt auf einen mehr oder weniger auch nicht an.

@Grestorn: Ack!

Wenn euch die Diskussion so ankotzt, kommt nicht immer wieder mit falschen Anwürfen. Macht einfach den Thread zu und gut iss. Ich habs langsam kapiert, wie die neue Linie ist. :|

flatbrain
2006-02-23, 21:09:31
*Kopfschüttel* Immer wieder wiederholt ihr, dass die Delinquenten zu Recht ihre Punkte bekommen haben.

Niemals habt Ihr Euch die Mühe gemacht, zu begründen, warum dem so sein soll. Was sie eigentlich falsch gemacht haben. In einigen Fällen ist das klar, die braucht ihr nicht mehr aufwärmen. In einigen anderen aber nicht.

Man kann Euch nicht ernst nehmen, wenn ihr Eure eigenen Regeln nach belieben auslegt, eure Entscheidungen nicht begründet, Einwände ignoriert und Euch immer darauf zurückzieht, dass ihr ja die Mods seid und damit einfach Tatsachenentscheidungen fällt.

Es liegt an dir, das zu akzeptieren oder Konsequenzen zu ziehen.

Du hast nicht verstanden, was ich sagen wollte. Meine Sprüche über Payne und die "pisselige" Diskussion sollten indirekte Rede sein, quasi als Standpunkt der Mods......

Ist es nicht wirklich so gewesen: Irgendein Mod sagte, dass Payne sowieso mal ne Pause brauchen könnte. Ja, und dass euch die Diskussion nervte ohne Ende, ist wohl deutlich.

Genau wie eben gings einigen Postern im besagten Thread ans Leder, nicht verstanden, was sie sagen und ausdrücken wollten, aber mal eins überbraten. Kommt auf einen mehr oder weniger auch nicht an.


Deine ständigen Unterstellungen siehst du als Basis für eine Diskussion? Ich bitte dich..., aber um deine Frage zu beantworten, nein so war es nicht.

Grestorn
2006-02-23, 21:15:45
Es liegt an dir, das zu akzeptieren oder Konsequenzen zu ziehen.== "Akzeptiere unsere Willkür oder zieh Leine!"

Is that it?

Piffan
2006-02-23, 21:17:02
Es liegt an dir, das zu akzeptieren oder Konsequenzen zu ziehen.



Deine ständigen Unterstellungen siehst du als Basis für eine Diskussion? Ich bitte dich..., aber um deine Frage zu beantworten, nein so war es nicht.

Du willst mich jetzt auf den Arm nehmen? Beeindruckender Stil.....

Ich könnte jetzt lang und schmutzig Zitate sammeln, die meine "Unterstellungen" belegen. Aber es ist richtig, ich habe verstanden und akzeptiere zwar nix, sag aber auch nix mehr.

EOD

Marc-
2006-02-23, 21:19:08
*Kopfschüttel* Immer wieder wiederholt ihr, dass die Delinquenten zu Recht ihre Punkte bekommen haben.

Niemals habt Ihr Euch die Mühe gemacht, zu begründen, warum dem so sein soll. Was sie eigentlich falsch gemacht haben. In einigen Fällen ist das klar, die braucht ihr nicht mehr aufwärmen. In einigen anderen aber nicht.

Man kann Euch nicht ernst nehmen, wenn ihr Eure eigenen Regeln nach belieben auslegt, eure Entscheidungen nicht begründet, Einwände ignoriert und Euch immer darauf zurückzieht, dass ihr ja die Mods seid und damit einfach Tatsachenentscheidungen fällt.


MEIN GOTT NE... was meinst du eigentlich warum der andere thread genau zu diesem thema GESCHLOSSEN wurde? Ist das so schwer zu verstehen? Im Moment tust du genau das wogegen die mods versucht haben vorzugehen... nämlich du ignorierst ihre regeln und bitten (auch ein close ist als modtext zu verstehen und ganz sicher nicht als aufforderung dies genau in einen neuen thread zu tragen).

Grestorn
2006-02-23, 21:21:39
MEIN GOTT NE... was meinst du eigentlich warum der andere thread genau zu diesem thema GESCHLOSSEN wurde?Wenn er nicht geschlossen woren wäre, hätte ich kein Wort mehr darüber verloren.

Aber ihn einfach zu schließen, um dieser unangenehmen Diskussion, an der sich einige - speziell Du - immer weiter hochgezogen haben, war wohl bequemer.

Ist das so schwer zu verstehen? Im Moment tust du genau das wogegen die mods versucht haben vorzugehen... nämlich du ignorierst ihre regeln und bitten (auch ein close ist als modtext zu verstehen und ganz sicher nicht als aufforderung dies genau in einen neuen thread zu tragen).
Ach, jetzt verstoße ich gegen eine Regel, weil ich eine ihrer Entscheidungen in Frage stelle?

So weit kommt's noch.

Marc-
2006-02-23, 21:33:34
Wenn er nicht geschlossen woren wäre, hätte ich kein Wort mehr darüber verloren.

Aber ihn einfach zu schließen, um dieser unangenehmen Diskussion, an der sich einige - speziell Du - immer weiter hochgezogen haben, war wohl bequemer.


Ach, jetzt verstoße ich gegen eine Regel, weil ich eine ihrer Entscheidungen in Frage stelle?

So weit kommt's noch.


Ich frage mich ernsthaft wo und wie du aufgewachsen bist. Da es offensichtlich nie eine situation in deinem leben hattest an dem dir !IRGENDEINE! autorität mal gesagt hat: "basta aus ende, das thema is durch, wird nix mehr diskutiert, es läuft so und so, ende". In einem erwachsenenalter sollte man zumindest hinnehmen koennen das es solch einen punkt gibt.

Grestorn
2006-02-23, 21:45:29
Ich frage mich ernsthaft wo und wie du aufgewachsen bist. Da es offensichtlich nie eine situation in deinem leben hattest an dem dir !IRGENDEINE! autorität mal gesagt hat: "basta aus ende, das thema is durch, wird nix mehr diskutiert, es läuft so und so, ende". In einem erwachsenenalter sollte man zumindest hinnehmen koennen das es solch einen punkt gibt.
Lustig nur, dass mir in anderen Threads immer wieder Obrigkeitshörigkeit vorgeworfen wird. :)

Ich weiß was ich bin und was meine Standpunkte sind. Ich brauch Dich nun wirklich nicht um zu wissen, was richtig im Leben ist und was nicht.

Damit bist Du auf meiner virtuellen Ignoreliste. Mit jedem muss ich mich nicht abgeben.

-J.
2006-02-23, 21:55:47
IMO ists doch so, dass diverse Diskussionsthreads geschlossen werden, damit zum einen das Postingssammeln unterdrückt wird, ala Ich bin dafür. oder Ack! oder ... oder ... oder und zum anderen sicherlich auch als Zwangspause, damit sich erhitzte Gemüter mal wieder zur Besinnung beruhigen und Argumente sammeln.

Warum nur müssen moderative Entscheidungen immer wieder in Frage gestellt werden? Wäre dies in der Vergangenheit nicht so ein immenses Problem gewesen, so hätte es dieses Unterforum nicht gegeben. Aber zwischen den ganzen Motzthreads, wo irgendwer nicht mit seinen Punkten oder seinem (Temp)Bann einverstanden war, konnte man die eigentlichen Threads nicht mehr erkennen, die im Prinzip in das Unterforum gehören. Und eben diese Motzthreads, wie dieser hier, haben dieses Unterforum so eklatant wichtig gemacht.

Willkür kann man immer dann unterstellen, wenn mehrere Menschen aufeinandertreffen und es zu externen Entscheidungen kommen muss. Da die Mods in diesem Forum nun mal wichtig sind, müssen sie Entscheidungen treffen, ob sie wollen oder nicht, da diese Plattform sonst im heillosen Chaos versinken würde, allein schon wegen der extremen Altersspanne, welche hier vorherrscht und der damit verbundenen verschiedenen Auffassung von Themen.

Hier sind, keine Ahnung, (+ -) 20 Mods in den verschiedenen Unterforen zuständig, um eben diese (altersbedingten) Lücken irgendwie zu füllen und relativ gerecht Punkte zu vergeben. (+ -) 20 Menschen, die neben ihrem Beruf diese Aufgabe hier auch noch erfüllen, so gut sie es können. Wohlgemerkt MENSCHEN und keine BOTS. Mir will einfach nicht in den Kopf, warum solche Entscheidungen nicht einfach akzeptiert oder per PN diskutiert werden können. Warum muss es wegen jedem Pups, den ein Moderator lässt, gleich einen Thread geben? Ist es nicht einfach mal möglich, selbst zu verstehen, warum es eben diesen Punkt gab und man, wenn man es trotz nachdenken nicht versteht, eine PN an den Moderator schickt und nachfragt?

Die härtere Gangart, welche gefordert wurde und hinter der ich absolut stehe, tut IMO dem Forum gut, denn so können diverse Member endlich mal genötigt nachdenken, über sich und ihre Umgangsformen, die zum Großteil wirklich zu wünschen übrig lassen. Man muss in einer Diskussion nicht unbdeingt schreiben, dass die Meinung von XY absolut fürn Popo ist. Man kann auf den kleinen Button 'Kontrollzentrum' klicken, eine Private Nachricht an XY schicken und die Sache so regeln. Warum ist immer ein Kleinkrieg nötig? Meine Güte, trefft euch zu ner Runde CS, Q4 oder Battlefield auf irgendeinem Server und klärts meinethalben dort.

Dies sollte jetzt auch keine Hymne für die Moderation sein, nur mal präventiver Weiser erwähnt, sondern meine Meinung über das hier zum xten Mal diskutierte Thema.

flatbrain
2006-02-23, 22:00:08
== "Akzeptiere unsere Willkür oder zieh Leine!"

Is that it?

Nein das soll es nicht sein. Aber wenn es für dich die einzige mögliche Konsequenz ist...?! Davon abgesehen haben wir nachwievor eine Pattsituation, "ihr" seht es als Willkür, wir eben nicht.

Thowe
2006-02-23, 22:28:12
Das Rad, es dreht sich, es dreht sich und dreht sich ...

Zur Thematreue? Keine Spur!
Zerstreut der Inhalt auf weiter Flur!

Einer redet das, der Nächste dies -
ichs sags ehrlich - das ist mies!

Schwadronieren und applaudieren,
am Ende wirds ja es keiner kapieren.

Hier ein leicht unfreundliches Wort!
Es taugt eigentlich kaum für den Abort.

Dort als Ausgleich eine Stichelei im Kleinen,
man denkt, so ist man wieder im Reinen.

Argumente? Des Gedankens Streben -
doch wo, wer will sie wirklich geben?

Aussage für Aussage steht im Raum
und so mancher glaubt es kaum.

Sollen das die Worte der Weisheit sein?
Passen diese überhaupt vom Sinn hier rein?

Was ist denn der Wert einen Thread zu erhalten,
dafür zu sorgen, das er sich kann entfalten?

Wohl wenig, wenn man das Thema verläßt
und ein jeder sich darauf brav einläßt.

So redet man dies, so redet man das
und es gleicht einem bodenlosen Fass.

So sprudeln die Worte durchs Fass ohne Boden
und man geht sich auf die sprichwörtlichen Hoden.

Ignorieren hier, unterstellen dort -
welch seltsam Diskutiert-Ort?

Am Ende ist keine Partei irgendwie in Schuld -
es hapert nur allen an der nötigen Geduld.

Meine Argumente sind halt besser als Deine!
Fress das oder zieh halt einfach leine!

Meine Ideen sind die besten der Welt!
Und somit sind Deine gleich entstellt!

Ich hab Recht und bekomme es auch -
so wars schon immer gottgewollter Brauch!

Du bist zu dumm mich zu verstehen!
Die Wahrheit hast du halt hinzunehmen!

Mein Stil ist erhaben und ohne Makel -
deiner gleicht einfach nur einem Debakel!

Weiter und weiter und immer mehr -
ach das mögen wir doch alle so sehr!

So reden wir und reden und das immerzu -
Doch ohne Inhalt ists wirklich der Clou.

Denn was bringen schon des anderen Ideen -
wer will diesen Unsinn denn überhaupt verstehen?

Und, ja, die Wahrheit schreit voller Getose!
Manchmal ist es besser wenn ich close.

Denn niemand merkt seine eigenen Vergehen
und das lasst euch mal auf der Zunge zergehen!

Lest und seid kritisch und das Ganze mit Bedacht -
und schaut was ihr am Ende wirklich habt geschafft!




PS: Dieser Beitrag "sollte" eigentlich hinter Grestorn stehen, damit der Sinn besser gegeben ist. (War zu langsam beim formulieren)

BH abgemeldet
2006-02-24, 00:40:56
Viper']Nein - es ist nur so, dass du die Antworten von den Moderatoren einfach nicht akzeptierst und darüber nachdenkst
Grestorn, bitte über die Antworten der Moderation nicht nachdenken. Verwirrt eh nur...

diedl
2006-02-24, 01:20:53
Grestorn, bitte über die Antworten der Moderation nicht nachdenken. Verwirrt eh nur...
Sehe ich ähnlich, obwohl ich meiner Meinung nach hier noch nie "angeeckt" bin. Man (Frau) kann zwar eine Grundtendenz erkennen wie die Moderation
weiter geführt werden soll, ob dies allerdings für's 3dc wirklich gut ist? wir
werden sehen.

mfg diedl

(del)
2006-02-24, 02:45:22
Sehe ich ähnlich, obwohl ich meiner Meinung nach hier noch nie "angeeckt" bin. Man (Frau) kann zwar eine Grundtendenz erkennen wie die Moderation
weiter geführt werden soll, ob dies allerdings für's 3dc wirklich gut ist? wir
werden sehen
Jou. @Mods
Grestorn hat mal nachgefragt, ob das mit dem Schliessen der angeblich/anscheinend heikleren Threads - auch wenn die User sich mal halbwegs Ruhig austauschen - wirklich sein muß. DAS fiel mir früher auch mal auf. Sobald die Mods mal meinen ihren endgültigen Senf abgegeben zu haben, sollen sie sich bitte auch nicht genötigt fühlen an so einem Thread weiter aktiv teilzunhemen. IST DOCH KEIN PROBLEM. Dazu was gescheites sagen und dieser Thread wäre auch nicht so hässlich gelaufen. Ich mein manchmal wirklich ihr seid mit euren Antworten bissl BDSM :confused: Hier weiß jeder daß auch ihr nur Menschen seid. Bleibt doch mal locker bzw. werdet es mal. Das mit dem Schliessen ist ok, aber lasst die Leute ausreden, dann geht es ihnen auch besser :) Nicht jeder Thread muß zum Ergebnis bzw. einer Änderung führen, aber manchmal will einer wirklich seinen Standpunkt mal laut kund tun und sich auch mal darüber mit anderen austauschen. Das lässt sich doch nachvollziehen. Oder muß man daran in jedem dritten Thread erinnern?

Wenn dann eine Seite lang gebetsmühlenartig nur noch die gleiche Grütze kommt, dann kann man mal signalisieren, daß der Thread sonst "heute noch" geschlossen wird. Und fertig. (den Thread wo Cap VB updatet mal ausgenommen :D )

Es ist nunmal letztes Jahr einige Male passiert, daß man sich des Eindrucks nicht erwähren könnte, Thread wurde abgewürgt. Das ärgert manche wohl mehr als die Inhalte der Threads selbst. Sowas kann man aber problemlos vermeiden. Oder soll ich nun auch das 1x1 erklären? :| Solche windfesten Statements wie in diesem Thread sind imho grundsätzlich falsch. Und dazu alle durch die Bank SEHR unglücklich ausformuliert.

@-.J+, & all
Ich erkenn hier keine härtere Gangart. Es NORMALISIERT sich langsam. Der Sonni-Thread... Naja. wie lange wird er noch leben Leute?? Auch die Mods müßen die "härtere Gangart" vernünftig lernen. Wo liegt das Prob? Es wurde niemand für immer gebannt. Weiter voneinander lernen und gut ist. Ich seh da auch keinen Schaden, da auch m.M.n. keine verkehrten Leute in dem Thread abgerieben wurden. Flat, der da rumgewütet haben soll, ist im Februar für mich der Mod des Monats. Also?

Piffan/Grestorn, das müßt ihr doch auch peilen (?) Klar kann man sich daneben stellen, den Seilakt des Modssein beobachten und bei jeder Wankbewegung 'buhen'. Nennt sich das aber im Guten kritisieren? Oder soll es das garnicht sein? Den kewlen Post von Viper könnte man so schön zerreissen. Muß man sich diese Gelegenheit aber unbedingt nicht entgehen lassen? Geht das vielleicht auch anders?

Das geilste Forum wo es gibt hier! :) Hier sind wir daheim. Seit ihr auch woanders angemeldet? Woanders verhaltet man sich anders und führt sich quasi wie ein netter Gast auf. Richtig? Da interessiert nicht welche Vollidioten den Modjob machen. Und davon gibts leider Unmengen. 'Daheim' wird auf die Jungs aber ständig eingeprügelt als wenn es Preise dafür geben würde. Dabei sind sie zwar alle nicht perfekt, aber mit die besten im Lande. Denkt mal kurz darüber nach...

@-marc
Im "Erwachsenenalter" sagt mir keine (arme) Sau, daß es nun "basta" ist. Da lach ich mich doch kaputt :lol: Dafür bin ich erwachsen geworden um es selbst zu wissen. Meinst Du so ein Thowe weiß das besser für mich als ich selbst? :| Und das Wort Autorität gilt für mich nur für einige Wissenschaftler. Total falscher Ansatz Deinerseits. Geschweige von Deinem ständig sachlich-ruhigen Ton :rolleyes: Oder ist es Dir nicht bewusst, daß Du nie Ruhe in einen Thread bringst?

Naja egal. Ist eh schon spät ;) Bis die Tage.

Marc-
2006-02-24, 06:36:48
@-marc
Im "Erwachsenenalter" sagt mir keine (arme) Sau, daß es nun "basta" ist. Da lach ich mich doch kaputt :lol: Dafür bin ich erwachsen geworden um es selbst zu wissen. Meinst Du so ein Thowe weiß das besser für mich als ich selbst? :| Und das Wort Autorität gilt für mich nur für einige Wissenschaftler. Total falscher Ansatz Deinerseits. Geschweige von Deinem ständig sachlich-ruhigen Ton :rolleyes: Oder ist es Dir nicht bewusst, daß Du nie Ruhe in einen Thread bringst?

Naja egal. Ist eh schon spät ;) Bis die Tage.

Ich möchte mal deinen auftritt bei nem gerichtsverfahren oder ähnlichem sehen:)
Da sagt dir die "autorität" (egal was du von ihr hälst) schon wann "basta" ist und wann das thema durch ist:)

[dzp]Viper
2006-02-24, 08:23:14
Ich Zitiere nochmal:



Ich habe mich auch speziell auf dieses Brett hier ("über die Webseite und das Forum") bezogen. Jede Diskussion, die Euch unangenehm ist, wird früher oder später abgewürgt.


So. Komplett auf diese Aussage bezieht sich hier fast jeder Post der Moderatoren und mir.

Und ich erkläre es gerne nochmal:

Es gibt 2 Foren

1. "über die Webseite und das Forum"
2. "Diskussionen zu moderativen Entscheidungen"

Im ersten Fall werden die Threads mit Fragen der User kurz von den Moderatoren beantwortet und dann wenn nötig geschlossen (zum Glück ist das nur sehr selten der Fall). Das ist kein Diskussionsforum! Threads wo das Potential für eine ernsthafte Diskussion da ist, werden in das zweite Unterforum verschoben (wie dieser Thread hier).

Im zweiten Fall werden die Threads der User eigentlich immer offen gelassen ausser:

- Thread wird zu lang, technische Probleme (Öffnung eines 2. Threads)
- Thema ist bereits in einem anderen Thread diskutiert, auf den dann verwiesen wird
- Thread behandelt ein Thema, dass den Regeln widerspricht
- die Eskalation des Threads steht bevor oder ist im Gange
- es müssen massig Punkte und Verwarnungen ausgeteilt werden
- der Threadersteller wünscht eine Schliessung des Threads

In diesen Fällen werden die Threads geschlossen. Desweiteren werden die Threads im zweiten Fall geschlossen, wenn das Thema durchgekaut ist. Wenn es keine neuen Möglichen Informationen dazu mehr geben kann weil alles gesagt wurde.
Es gibt hier im Forum ein eine ziemlich große Menge an Leuten die einfach nur Posts machen wollen. Diese Leute schreiben dann einfach was in den Thread obwohl es schon geschrieben steht.
Sowas muss nicht sein - dafür ist dieses Unterforum einfach zu wichtig um von diesen Leuten zerstört zu werden.
Auch wenn es "Diskussionen zu moderativen Entscheidungen" heißt, ist es immernoch ein "Informationsforum" für euch User. Wenn alles gesagt wurde und die Leute anfangen sich im Thread im Kreis zu drehen, dann wird auch dieser Thread geschlossen denn eine Spielewiese ist dies nicht ;)


Und jetzt nochmal für euch. Ich weiß nicht, in wievielen Foren ihr unterwegs seid. Es gibt sehr sehr viele Foren dort sind die Moderatoren eine Art Diktatoren. Dort wird jeder Thread - wirklich jeder - sofort geschlossen wenn jemand Beleidigt oder das Thema oder der Inhalt den Moderatoren gegen den Strich geht.
Hier im 3DC dagegen ist das nun wirklich nicht so. Hier werden nur die heftigsten Threads geschlossen und das sind beileibe nicht viele...

Ihr habt hier die Möglichkeit mit aktiv in das Verhalten der Moderatoren einzugreifen und Vorschläge einzubringen. Ihr könnt hier mit den Moderatoren über Entscheidungen unsererseits mehr als genug Diskutieren. Schaut euch doch nur mal an wieviele "Whinethreads" es in den letzten 1-2 Monaten gegeben hat und dann zeig mir bitte ein Forum wo das auch so ist.. bitte macht euch die Arbeit... (ausgenommen giga-pcgames-gamestar-...)

Ich habe manchmal das Gefühl ihr wisst garnicht wie gut ihr es hier im Forum habt :frown:
Ihr habt hier Freiheiten im Forum, da träumen manche andere öffentliche Forenuser nur von. Dort wird gebannt, geschlossen, gesperrt, gelöscht, .. bei kleinsten Vergehen gegen die Forenregeln!

Piffan/Grestorn, das müßt ihr doch auch peilen (?) Klar kann man sich daneben stellen, den Seilakt des Modssein beobachten und bei jeder Wankbewegung 'buhen'. Nennt sich das aber im Guten kritisieren? Oder soll es das garnicht sein? Den kewlen Post von Viper könnte man so schön zerreissen. Muß man sich diese Gelegenheit aber unbedingt nicht entgehen lassen? Geht das vielleicht auch anders?

Ja ich weiß, dass im Ausdruck und im Inhalt von meinen Posts gerne offene Angriffsflächen zeige. Dies ist mein Problem und darum halte ich mich zumeist aus solchen Threads raus. Wenn ich aber sowas lese wo den Moderatoren etwas vorgeworfen wird, was total haltlos ist weil es absolut nicht der Wahrheit entspricht, dann kann ich nicht anders und schreibe auch was dazu.

Wir Mods sind keine Übermenschen. Wir sind genauso User wie ihr die neben ihrem Job/Familie/anderen Foren dieses Forum moderieren. Ich habe oftmals das Gefühl, dass manche User denken, dass wir das Hauptberuflich machen müssen und diese User dann das Recht hätten von uns Sache/Tätigkeit xyz zu verlangen.
Leute wir machen das freiwillig und wenn ihr immer und immer wieder auf uns Rumhackt, dann trägt das nicht dazu bei, dass wir den Modposten noch viel lieber machen sondern, dass wir irgendwann keine Lust mehr haben ;(
Und wie hier bereits gesagt wurde, gibt es eine nicht kleine Menge an Usern die der Moderation immer und immer wieder was reinhauen wollen. Diese Leute kratzen in alten Wunden rum und versuchen durchgekaute alte Themen immer und immer wieder hochzubringen. Für diese Leute gibt es kein "Nein" der Moderation. Sie sehen das nicht ein und wollen ihren Willen immer und immer wieder durchsetzen.
Und ich würde nicht zögern zu behaupten, dass 90% der Threads genau deswegen geschlossen werden (hier im " über die Webseite und das Forum")

Überdenkt mal eure Einstellung bzgl. der Moderatoren ;)


MfG Falk

kmf
2006-02-24, 11:33:28
...
Also, erleuchtet mich?Ich denke, es ist ein bekannt probates Mittel, um zu zeigen, inwieweit man als Forenleitung gewillt ist, sich auf der Nase rumtanzen zu lassen. In anderen Foren wird davon viel exzessiver Gebrauch gemacht, als hier. Und dort gibt es auch weit weniger Meckerthreads. :|
Es soll jetzt nicht der Eindruck entstehen, ich würde das gutheißen, das gewisse Fingerspitzengefühl ist halt gefragt. Hier bei uns wird allzuoft in diesbezüglichen Threads gegen Ende entweder nur noch im Kreise diskutiert - die Fronten sind dermaßen verhärtet, keiner geht auf den anderen zu - oder einfach nur am Thema vorbei über irgend einen anderen Kram gelabert. Dann lieber zu und fertig. So wie es im Moment hier gehandhabt wird find ich persönlich gar nicht schlecht, Keinem wird übers Maul gefahren, aber manchmal ist eben besser Schluß.

PHuV
2006-02-24, 11:39:22
Viper']
Leute wir machen das freiwillig und wenn ihr immer und immer wieder auf uns Rumhackt, dann trägt das nicht dazu bei, dass wir den Modposten noch viel lieber machen sondern, dass wir irgendwann keine Lust mehr haben ;(
Und wie hier bereits gesagt wurde, gibt es eine nicht kleine Menge an Usern die der Moderation immer und immer wieder was reinhauen wollen. Diese Leute kratzen in alten Wunden rum und versuchen durchgekaute alte Themen immer und immer wieder hochzubringen. Für diese Leute gibt es kein "Nein" der Moderation. Sie sehen das nicht ein und wollen ihren Willen immer und immer wieder durchsetzen.


Und, es gibt so etwas wie Meinungsfreiheit, und wenn Du damit ein Problem hast, solltest Du schleunigst Dein Moderatorenposten aufgeben.

Wenn ich glaube, im Recht zu sein, oder fühle mich ungerecht behandelt, dann mache ich das solange zum Thema, bis

a) man mich überzeugt hat, daß ich unrecht habe
b) ich einsehe, daß ich unrecht habe
c) oder es so gemacht wurde, wie ich es glaube, daß es richtig ist
d) eine sinnvolle andere Art und Weise gefunden wird
e) ein sinnvoller Kompromis gefunden wurde.

Ich schätze mal, das die meisten Leute ähnlich denken, zumindest unbewußt.

Und solange das nicht geklärt ist, wird das Thema nicht abgeschlossen sein.
Bei mir ist das Thema der PN beispielsweise immer noch nicht durch, auch wenn es für Euch Moderatoren anscheinend "gegessen ist", und hier wird nun auch jede weitere Diskussion unterbunden.

Viele hier sind auch in anderen Foren unterwegs, und dort gibts, aus verschiedenen Gründen, nicht diese gehäuften Probleme wie hier. Und solange Ihr auch beharrlich gewisse Standpunkte verteidigt, welche vielleicht in anderen Foren besser und effektiver gelöst sind, müßt Ihr Euch das halt anhören.

Viper']
Überdenkt mal eure Einstellung bzgl. der Moderatoren ;)

MfG Falk

Sollen wir Euch jetzt jeden Tag anbeten oder lobpreisen? Nach wie vor gibt es Kritik an Euerer Moderation, und der müßt Ihr Euch stellen. Natürlich könnt Ihr es nicht jedem Recht machen, aber so what, that's life, or?


PS: Natürlich ist es in manchen Fehlen, wenn Leute "unbelehrbar" sind, eine Schließung angebracht, jedoch würde ich nicht jede "beharrliche" Meinung gleichzeitig als "unbelehrbar" deklarieren.

Piffan
2006-02-24, 11:49:41
Viper']Ich Zitiere nochmal:



So. Komplett auf diese Aussage bezieht sich hier fast jeder Post der Moderatoren und mir.

Und ich erkläre es gerne nochmal:

Es gibt 2 Foren

1. "über die Webseite und das Forum"
2. "Diskussionen zu moderativen Entscheidungen"

Im ersten Fall werden die Threads mit Fragen der User kurz von den Moderatoren beantwortet und dann wenn nötig geschlossen (zum Glück ist das nur sehr selten der Fall). Das ist kein Diskussionsforum! Threads wo das Potential für eine ernsthafte Diskussion da ist, werden in das zweite Unterforum verschoben (wie dieser Thread hier).

Im zweiten Fall werden die Threads der User eigentlich immer offen gelassen ausser:

- Thread wird zu lang, technische Probleme (Öffnung eines 2. Threads)
- Thema ist bereits in einem anderen Thread diskutiert, auf den dann verwiesen wird
- Thread behandelt ein Thema, dass den Regeln widerspricht
- die Eskalation des Threads steht bevor oder ist im Gange
- es müssen massig Punkte und Verwarnungen ausgeteilt werden
- der Threadersteller wünscht eine Schliessung des Threads

In diesen Fällen werden die Threads geschlossen. Desweiteren werden die Threads im zweiten Fall geschlossen, wenn das Thema durchgekaut ist. Wenn es keine neuen Möglichen Informationen dazu mehr geben kann weil alles gesagt wurde.
Es gibt hier im Forum ein eine ziemlich große Menge an Leuten die einfach nur Posts machen wollen. Diese Leute schreiben dann einfach was in den Thread obwohl es schon geschrieben steht.
Sowas muss nicht sein - dafür ist dieses Unterforum einfach zu wichtig um von diesen Leuten zerstört zu werden.
Auch wenn es "Diskussionen zu moderativen Entscheidungen" heißt, ist es immernoch ein "Informationsforum" für euch User. Wenn alles gesagt wurde und die Leute anfangen sich im Thread im Kreis zu drehen, dann wird auch dieser Thread geschlossen denn eine Spielewiese ist dies nicht ;)


Und jetzt nochmal für euch. Ich weiß nicht, in wievielen Foren ihr unterwegs seid. Es gibt sehr sehr viele Foren dort sind die Moderatoren eine Art Diktatoren. Dort wird jeder Thread - wirklich jeder - sofort geschlossen wenn jemand Beleidigt oder das Thema oder der Inhalt den Moderatoren gegen den Strich geht.
Hier im 3DC dagegen ist das nun wirklich nicht so. Hier werden nur die heftigsten Threads geschlossen und das sind beileibe nicht viele...

Ihr habt hier die Möglichkeit mit aktiv in das Verhalten der Moderatoren einzugreifen und Vorschläge einzubringen. Ihr könnt hier mit den Moderatoren über Entscheidungen unsererseits mehr als genug Diskutieren. Schaut euch doch nur mal an wieviele "Whinethreads" es in den letzten 1-2 Monaten gegeben hat und dann zeig mir bitte ein Forum wo das auch so ist.. bitte macht euch die Arbeit... (ausgenommen giga-pcgames-gamestar-...)

Ich habe manchmal das Gefühl ihr wisst garnicht wie gut ihr es hier im Forum habt :frown:
Ihr habt hier Freiheiten im Forum, da träumen manche andere öffentliche Forenuser nur von. Dort wird gebannt, geschlossen, gesperrt, gelöscht, .. bei kleinsten Vergehen gegen die Forenregeln!



Ja ich weiß, dass im Ausdruck und im Inhalt von meinen Posts gerne offene Angriffsflächen zeige. Dies ist mein Problem und darum halte ich mich zumeist aus solchen Threads raus. Wenn ich aber sowas lese wo den Moderatoren etwas vorgeworfen wird, was total haltlos ist weil es absolut nicht der Wahrheit entspricht, dann kann ich nicht anders und schreibe auch was dazu.

Wir Mods sind keine Übermenschen. Wir sind genauso User wie ihr die neben ihrem Job/Familie/anderen Foren dieses Forum moderieren. Ich habe oftmals das Gefühl, dass manche User denken, dass wir das Hauptberuflich machen müssen und diese User dann das Recht hätten von uns Sache/Tätigkeit xyz zu verlangen.
Leute wir machen das freiwillig und wenn ihr immer und immer wieder auf uns Rumhackt, dann trägt das nicht dazu bei, dass wir den Modposten noch viel lieber machen sondern, dass wir irgendwann keine Lust mehr haben ;(
Und wie hier bereits gesagt wurde, gibt es eine nicht kleine Menge an Usern die der Moderation immer und immer wieder was reinhauen wollen. Diese Leute kratzen in alten Wunden rum und versuchen durchgekaute alte Themen immer und immer wieder hochzubringen. Für diese Leute gibt es kein "Nein" der Moderation. Sie sehen das nicht ein und wollen ihren Willen immer und immer wieder durchsetzen.
Und ich würde nicht zögern zu behaupten, dass 90% der Threads genau deswegen geschlossen werden (hier im " über die Webseite und das Forum")

Überdenkt mal eure Einstellung bzgl. der Moderatoren ;)


MfG Falk


Gut. Asche auf mein Haupt. Ich bin oft hundertfünfzigprozentig und habe so einen krankhaften Zwang ( :D ) meinen Hals aufzureißen, wenn ich was als "ungerecht" empfinde.

Vielleicht verlange ich in der Tat zu viel und sollte meine Erwartungshaltung überdenken. Der von dir angesprochene Punkt der Frustration, die sicher nicht die Freude an der Modarbeit steigert, ist sicher angebracht. Teilweise ist es ein echter Scheissjob. Und ohne Euch wäre es hier übelst. Also im Großen und Ganzen ist es hier optimal.

Dennoch ein (hoffentlich) letztes Wort dazu: Es ist ja nicht, dass ich auf Kraft in Wunden wühle. Kann es nur nicht verknusen, wenn man mich auf den Arm nehmen will und augenscheinliche Dinge per "Machtwort" entkräften will. Vor allem, wenn das Machtwort sauber am Knackpunkt vorbeigeht.
Wie anders als auf den Arm genommen kann man sich denn fühlen, wenn einerseits eine Plattform zur Diskussion geboten wird, andererseits die Gegenseite beharrlich ausweicht und noch dazu niedere Gründe unterstellt?

Ok, Unterstellungen sind die halbe Miete für fetzige Diskussionen, aber dann nicht dem anderen unter die Nase reiben, wenn man es selbst beständig betreibt. Denke, dass wir da alle an uns arbeiten müssen.... :)

Piffan
2006-02-24, 11:57:04
Ich denke, es ist ein bekannt probates Mittel, um zu zeigen, inwieweit man als Forenleitung gewillt ist, sich auf der Nase rumtanzen zu lassen. In anderen Foren wird davon viel exzessiver Gebrauch gemacht, als hier. Und dort gibt es auch weit weniger Meckerthreads. :|
Es soll jetzt nicht der Eindruck entstehen, ich würde das gutheißen, das gewisse Fingerspitzengefühl ist halt gefragt. Hier bei uns wird allzuoft in diesbezüglichen Threads gegen Ende entweder nur noch im Kreise diskutiert - die Fronten sind dermaßen verhärtet, keiner geht auf den anderen zu - oder einfach nur am Thema vorbei über irgend einen anderen Kram gelabert. Dann lieber zu und fertig. So wie es im Moment hier gehandhabt wird find ich persönlich gar nicht schlecht, Keinem wird übers Maul gefahren, aber manchmal ist eben besser Schluß.

Den Punkt mit dem Fingerspitzengefühl möchte ich ganz fett unterstreichen. Ist im Grunde genommen der einzige "Fehler" gewesen. Hätte man nicht ein Flächenbombardement durchgeführt, wären alle zufrieden, auch Unbeteiligte. Die echten Spammer und Provokateure hätten es auch geschluckt, jede Wette drauf. Denn wer ganz offensichtlichen Mist baut, der kennt sich ja schon mit den Punkten aus. :tongue:

[dzp]Viper
2006-02-24, 12:23:41
Danke dir erstmal Piffan :)


Ok, Unterstellungen sind die halbe Miete für fetzige Diskussionen, aber dann nicht dem anderen unter die Nase reiben, wenn man es selbst beständig betreibt. Denke, dass wir da alle an uns arbeiten müssen.... :)

Ja das mit den Unterstellung ist ein heftiges Problem. Der Moderation wird oftmals von verschiedenen (und doch immer gleichen) Personen vorgeworfen, dass wir für Person xyz oder Thema xyz partei ergreifen würden.

Es ist uns als Moderatorenteam nicht möglich diese Unterstellungen zu entkräften ausser mit den Antworten die wir geben.
Entweder die Leute glauben uns dann oder sie tun das nicht. Leider ist es oftmals so, dass sie uns nicht glauben und weiter auf dem Thema rumhacken.

Wenn wir sehen, dass dies genau so eine Person ist, dann wird der Thread geschlossen denn er bringt das Forum und auch uns als Moderatorenteam nicht weiter.

(nicht auf dich bezogen Piffan :D aber ich denke du kennst da auch so ein paar Leute - sollte jeder der hier länger im Forum ist X-D )

[dzp]Viper
2006-02-24, 12:37:48
Und, es gibt so etwas wie Meinungsfreiheit, und wenn Du damit ein Problem hast, solltest Du schleunigst Dein Moderatorenposten aufgeben.

Wenn hier jeder seine Meinungsfreiheit unbedingt durchsetzen wöllte und wir alles in diesem Zusammenhang dulden würden, würde hier ganz schnell das Chaos herschen.

Moderatoren sind dafür da Threads in die richtige Richtung zu lenken und die Leute zu ermahnen wenn sie Mist fabrizieren. Jeder Post ist eine Meinung und fällt somit unter "Meinungsfreiheit" und dennoch verschieben wir massen an Posts und auch Threads in den Papierkorb weil diese Posts nichts mit dem Thema zu tun hatten oder beleidigend waren.

In einem Forum gilt nun mal keine Allgemeine Meinungsfreiheit (das läßt sich wie gesagt nicht vermeiden). Damit solltest du dich anfreunden da es Forenregeln gibt und in diesen Rahmen der Forenregeln bewegt sich die Meinungsfreiheit!



Wenn ich glaube, im Recht zu sein, oder fühle mich ungerecht behandelt, dann mache ich das solange zum Thema, bis

a) man mich überzeugt hat, daß ich unrecht habe
b) ich einsehe, daß ich unrecht habe
c) oder es so gemacht wurde, wie ich es glaube, daß es richtig ist
d) eine sinnvolle andere Art und Weise gefunden wird
e) ein sinnvoller Kompromis gefunden wurde.

ich sag nur Thread rund um die PNs... mehr brauch ich nicht dazu sagen. Jeder der den Thread von dir gelesen hat weiß dann genau was ich meine...


Ich schätze mal, das die meisten Leute ähnlich denken, zumindest unbewußt.
Wie gesagt - Meinungsfreiheit ja - aber in den Grenzen der Forenregeln!


Und solange das nicht geklärt ist, wird das Thema nicht abgeschlossen sein.
Bei mir ist das Thema der PN beispielsweise immer noch nicht durch, auch wenn es für Euch Moderatoren anscheinend "gegessen ist", und hier wird nun auch jede weitere Diskussion unterbunden.

Richtig. Irgendwann ist Schluss wdragon. Du kennst unseren Standpunkt - es wurde wegen deinem Thread extra die ganze Sache mit dem veröffentlichen der PNs von uns intern überarbeitet und damit hat sich die Sache.
Du hast uns da einen gewissen Anstoß gegeben und wir haben ihn wahrgenommen.
Wir haben dann einen Kompromis gefunden und diesen Umgesetzt.
Wenn dir das nicht reicht, ist das dein Problem. Wir als Moderatoren haben nicht die Zeit uns die ganze Zeit deine immer und immer wiederkehrenden Argumente anzuhören, da sind andere Sachen viel wichtiger!
Auch du solltest irgendwann ein Thema abhaken und weitermachen...


Viele hier sind auch in anderen Foren unterwegs, und dort gibts, aus verschiedenen Gründen, nicht diese gehäuften Probleme wie hier. Und solange Ihr auch beharrlich gewisse Standpunkte verteidigt, welche vielleicht in anderen Foren besser und effektiver gelöst sind, müßt Ihr Euch das halt anhören.

Die Probleme gibts dort nicht, weil man dort nicht die Möglichkeit hat die Moderation in Frage zu stellen. Entweder man kann mit den Moderatoren dort leben oder nicht. Wenn man das nicht kann, dann sucht man sich ein anderes Forum!
Die Moderation dort ist so hart, dann selbst kleine Vergehen viel stärker geahndet werden als hier. Das wissen die Leute auch und stellen sich nicht dagegen weil sie wissen, dass das nichts nützt.
Hier im 3DC dagegen gewähren wir euch die Diskussionen und genau deswegen gibt es sie auch - nicht weil bei uns etwas Falsch laufen würde (okay manchmal schon :D )



Sollen wir Euch jetzt jeden Tag anbeten oder lobpreisen? Nach wie vor gibt es Kritik an Euerer Moderation, und der müßt Ihr Euch stellen. Natürlich könnt Ihr es nicht jedem Recht machen, aber so what, that's life, or?

Sagt das wer? Wir stellen uns der Kritik - wir antworten auf die Kritik. Wir setzen dann manchmal die Kritik in Kompromisse und neue Lösungen um.
Wem diese Kompromisse oder neue Regeln nicht gefallen, der kann das Forum verlassen und versuchen woanders Glücklich zu werden. Niemand wird hier festgehalten! Ich weiß der Satz ist abgedroschen aber so ist das nun mal ;)



PS: Natürlich ist es in manchen Fehlen, wenn Leute "unbelehrbar" sind, eine Schließung angebracht, jedoch würde ich nicht jede "beharrliche" Meinung gleichzeitig als "unbelehrbar" deklarieren.

Im PN-Thread gehörst du zu den Unbelehrbaren und verbohrten ;)

kmf
2006-02-24, 12:39:12
Gerade im Zusammenhang mit diesem Thread fällt mir ein Artikel ein, den ich mal vor Jahren gelesen hab. Damals ging es um das Thema Sprache als Mittel der Gewalt. Was hat Sprache mit Gewalt gemeinsam? Ist Sprache selbst schon Gewalt oder ist Sprache ein Mittel um körperliche Gewalt verbal zum Ausdruck zu bringen und somit eine „zivilisiertere Art“, Machtinteressen gegenüber nicht so „Mächtigen“ durchzusetzen?

Grestorn
2006-02-24, 12:57:19
Viper']Im PN-Thread gehörst du zu den Unbelehrbaren und verbohrten ;)Wenn zwei sich streiten und nicht einigen können, werden immer beide genau diesen zitierten Satz vom jeweils anderen denken.

Wer von beiden hat aber nun recht?

Denkt mal darüber nach.

In dem Fall vom 3DC ist die Antwort auf diese Frage jedenfalls immer eindeutig klar, sobald die Moderation am Streit beteiligt ist: Sie hat recht, denn sie sitzt am längeren Hebel.

An Stelle der Mods, würde ich versuchen, niemals eine umstrittene Entscheidung einfach so von oben herab zu fällen.

Nur wenn man immer öffentlich alle Pro- und Contra-Punkte einer Entscheidung aufführt, erläutert, deren Gewichtung erläutert und schließlich deswegen zu dieser oder jener Entscheidung kommt, kann man sich seiner Entscheidung sicher sein.

Sicher wird es dann immer noch andere Meinungen geben, aber wenigstens fühlt sich dann keiner ignoriert und abgekanzelt.

Keiner wirft Euch ernsthaft absichtlichen Machtmissbrauch vor. Aber je mehr Entscheidungen ihr trefft, die auch nur den Anschein von Willkür verbreiten, weil ihr obige Regeln für zu mühselig und deswegen unnötig haltet, desto mehr leidet Euer Ansehen und der Respekt, den die Community bereit ist Euch gegenüber aufzubringen.

Was letztlich nur zu mehr Unruhe führt.

PHuV
2006-02-24, 13:11:53
Viper']
Im PN-Thread gehörst du zu den Unbelehrbaren und verbohrten ;)

Wieso? Was soll daran falsch sein, eine PN wie einen Brief zu sehen, und dazu gibt es eine eindeutige Gesetzeslage, auch wenn atlantic und Co das anders interpretieren und sehen. Und für mich ist eine gewisse Privatsphäre nun mal wichtig, und wenn ich diese verletzt sehe, dann bin ich also verbohrt und unbelehrbar? :|

Aber ich wills nicht wieder aufwärmen!

PHuV
2006-02-24, 13:15:38
Wenn zwei sich streiten und nicht einigen können, werden immer beide genau diesen zitierten Satz vom jeweils anderen denken.


;)


Wer von beiden hat aber nun recht?

Denkt mal darüber nach.


Das finde ich auch, und nur weil jemand gewisse Dinge anders wichtet, sollte man ihn dann nicht gleich Verbohrtheit und Unbelehrbarkeit unterstellen, weil das könnte man 1:1 in die andere Richtung spiegeln, gelle.


In dem Fall vom 3DC ist die Antwort auf diese Frage jedenfalls immer eindeutig klar, sobald die Moderation am Streit beteiligt ist: Sie hat recht, denn sie sitzt am längeren Hebel.

An Stelle der Mods, würde ich versuchen, niemals eine umstrittene Entscheidung einfach so von oben herab zu fällen.


Zudem man sich hier eindeutig an andere Foren hätte anlehnen können, die dieses Thema besser und effizienter gelöst haben!



Keiner wirft Euch ernsthaft absichtlichen Machtmissbrauch vor. Aber je mehr Entscheidungen ihr trefft, die auch nur den Anschein von Willkür verbreiten, weil ihr obige Regeln für zu mühselig und deswegen unnötig haltet, desto mehr leidet Euer Ansehen und der Respekt, den die Community bereit ist Euch gegenüber aufzubringen.

Was letztlich nur zu mehr Unruhe führt.

Und dann einfach ein Thema für beendet zu erklären führt wieder genau dazu.

[dzp]Viper
2006-02-24, 13:18:09
Nur wenn man immer öffentlich alle Pro- und Contra-Punkte einer Entscheidung aufführt, erläutert, deren Gewichtung erläutert und schließlich deswegen zu dieser oder jener Entscheidung kommt, kann man sich seiner Entscheidung sicher sein.

Das ist der Springende Punkt wo ihr uns verstehen und vertrauen müsst. Wir haben nicht die Zeit jede Entscheidung von uns bis aufs kleinste zu Begründen.
Es gibt oftmals eine Begründung die nur Halbherzig ist (leider) aber es ist Zeitlich einfach nicht drin.
Wir diskutieren diese Themen schliesslich auch noch im Moderator-Forum (wovon ihr nichts mitbekommt)

Das alles frisst Zeit welches von der eigentlichen Aufgabe - das Forum zu Moderieren - abgeht.

Es gab und wird immer Entscheidungen geben die Leuten nicht passen wird. Akzeptiert diese bitte dennoch - wir machen uns da schon viele Gedanken drum. Das sind keine Schnellschüsse oder so ;)

Also ist unser Anliegen, dass ihr dem Moderatorteam etwas mehr Vertraut und nicht alles in Frage stellt, was die Moderation macht. Wie gesagt ist der Arbeitsaufwand enorm wenn jeder jede Entscheidung hinterfragt ;)

PHuV
2006-02-24, 13:25:17
Viper']Wenn hier jeder seine Meinungsfreiheit unbedingt durchsetzen wöllte und wir alles in diesem Zusammenhang dulden würden, würde hier ganz schnell das Chaos herschen.

ich sag nur Thread rund um die PNs... mehr brauch ich nicht dazu sagen. Jeder der den Thread von dir gelesen hat weiß dann genau was ich meine...


Und, ich habe, und das kannst Du mir nicht unterstellen, wenigstens mein Anliegen vielfach begründet, und ich darf die Meinung haben, daß dieses Thema eben nicht entsprechend gelöst wurde. Oder gibts jetzt eine Forumsregel, daß ich nicht mehr dieser Meinung sein darf?

Viper']
Wie gesagt - Meinungsfreiheit ja - aber in den Grenzen der Forenregeln!


Dagegen sagt doch auch keiner etwas!

Viper']
Auch du solltest irgendwann ein Thema abhaken und weitermachen...


Mache ich doch auch, aber solange etwas für mich offen ist, darf ich es im Rahmen meiner Meinungsfreiheit nach wie vor äußern, daß ich damit unzufrieden bin, oder?


Viper']
Die Probleme gibts dort nicht, weil man dort nicht die Möglichkeit hat die Moderation in Frage zu stellen. Entweder man kann mit den Moderatoren dort leben oder nicht. Wenn man das nicht kann, dann sucht man sich ein anderes Forum!


Viper, ich habe beileibe kein Problem mit Moderation, wenn sie konsequent, für alle gleich und immer angewendet wird. Ich selbst leite Gesprächgruppen und Diskussionen in RL und weiß aus Erfahrung, daß nur so eine Moderation ernst genommen wird.

Viper']
Die Moderation dort ist so hart, dann selbst kleine Vergehen viel stärker geahndet werden als hier. Das wissen die Leute auch und stellen sich nicht dagegen weil sie wissen, dass das nichts nützt.
Hier im 3DC dagegen gewähren wir euch die Diskussionen und genau deswegen gibt es sie auch - nicht weil bei uns etwas Falsch laufen würde (okay manchmal schon :D )


Aber genau darum geht es doch, entwender man macht konsequent eine seichte Moderation, oder eine Strenge. Was hier jedoch ständig passiert, daß ein paar herausgepickt werden und sofort Punkte bekommen, selbst bei trivialen Dingen, und andere mit ihrem Verhalten durchkommen. Fair nenne ich das nicht! :|

Viper']
Sagt das wer? Wir stellen uns der Kritik - wir antworten auf die Kritik. Wir setzen dann manchmal die Kritik in Kompromisse und neue Lösungen um.
Wem diese Kompromisse oder neue Regeln nicht gefallen, der kann das Forum verlassen und versuchen woanders Glücklich zu werden. Niemand wird hier festgehalten! Ich weiß der Satz ist abgedroschen aber so ist das nun mal ;)


So wie Du vorher Dich geäußert hast klang dem nicht so.

Grestorn
2006-02-24, 13:25:28
Viper']Das ist der Springende Punkt wo ihr uns verstehen und vertrauen müsst. Wir haben nicht die Zeit jede Entscheidung von uns bis aufs kleinste zu Begründen.Dass ihr nicht jede Entscheidung ausführlich begründet ist selbstverständlich, und das wurde von mir auch nicht gefordert.

Aber ihr macht Euch bei umstrittenen Entscheidungen selbst keine Freude, wenn ihr uns dann nur mit der Aussage abspeist: "wir haben das intern ausführlich diskutiert, vertraut uns einfach, dass dabei alle Aspekte ausreichend beleuchtet wurden!".

kmf
2006-02-24, 13:28:28
Wenn zwei sich streiten und nicht einigen können, werden immer beide genau diesen zitierten Satz vom jeweils anderen denken.

Wer von beiden hat aber nun recht?

Denkt mal darüber nach.

In dem Fall vom 3DC ist die Antwort auf diese Frage jedenfalls immer eindeutig klar, sobald die Moderation am Streit beteiligt ist: Sie hat recht, denn sie sitzt am längeren Hebel.

An Stelle der Mods, würde ich versuchen, niemals eine umstrittene Entscheidung einfach so von oben herab zu fällen.

Nur wenn man immer öffentlich alle Pro- und Contra-Punkte einer Entscheidung aufführt, erläutert, deren Gewichtung erläutert und schließlich deswegen zu dieser oder jener Entscheidung kommt, kann man sich seiner Entscheidung sicher sein.

Sicher wird es dann immer noch andere Meinungen geben, aber wenigstens fühlt sich dann keiner ignoriert und abgekanzelt.

Keiner wirft Euch ernsthaft absichtlichen Machtmissbrauch vor. Aber je mehr Entscheidungen ihr trefft, die auch nur den Anschein von Willkür verbreiten, weil ihr obige Regeln für zu mühselig und deswegen unnötig haltet, desto mehr leidet Euer Ansehen und der Respekt, den die Community bereit ist Euch gegenüber aufzubringen.

Was letztlich nur zu mehr Unruhe führt.Du solltest aber auch einen Spielraum lassen für forumsinterne Entscheidungen, die jetzt mal nichts mit irgendeinem zuordenbaren Thread zu tun haben und die allzu oft konträr zu den von dir geforderten Punkten stehen.

Noch was am Rande, eine von den Membern form- und knetbare Moderation, wie du sie gerne hättest, wird nie meine Ünterstützung finden. Dann lieber, es raucht hier und da mal mal ordentlich, auch wenn es dabei zu kleineren Fehlern kommt und dadurch wieder die Immerbesserwisser auf die Matte ruft.

PHuV
2006-02-24, 13:30:07
Viper']Das ist der Springende Punkt wo ihr uns verstehen und vertrauen müsst. Wir haben nicht die Zeit jede Entscheidung von uns bis aufs kleinste zu Begründen.


Das will ich beispielweise auch nicht, klar habt Ihr das Hoheitsrecht und klar müßt Ihr entscheiden! Das sieht auch bestimmt jeder ein.

Viper']
Es gab und wird immer Entscheidungen geben die Leuten nicht passen wird. Akzeptiert diese bitte dennoch - wir machen uns da schon viele Gedanken drum. Das sind keine Schnellschüsse oder so ;)

Also ist unser Anliegen, dass ihr dem Moderatorteam etwas mehr Vertraut und nicht alles in Frage stellt, was die Moderation macht. Wie gesagt ist der Arbeitsaufwand enorm wenn jeder jede Entscheidung hinterfragt ;)

Das will Euch auch bestimmt keiner absprechen, nur kommt manches eben nicht so rüber, und es bleibt der Geschmack des Willkürlichen oder sich nicht Auseinandersetzens übrig. Und das sich regelmäßig immer so viele Leute bei Euch aufregen, sollte Euch wirklich mal zu denken geben.

PHuV
2006-02-24, 13:33:22
Noch was am Rande, eine von den Membern form- und knetbare Moderation, wie du sie gerne hättest, wird nie meine Ünterstützung finden. Dann lieber, es raucht hier und da mal mal ordentlich, auch wenn es dabei zu kleineren Fehlern kommt und dadurch wieder die Immerbesserwisser auf die Matte ruft.

Also Grestorn (nehme ich mal an) und ich wollten bestimmt nichts kneten. Aber dann sollten die Moderatoren auch mal Diskussionen stehen lassen, wo es mal raucht, und? Nach einer Weile vertragen sich eh alle wieder. Aber das (mir erscheindende) willkürliche herauspicken und bestrafen bzw. Thread schließen geht mir hier schon gewaltig auf den Keks.

Und was bezeichnest Du genau mit "Immerbesserwisser "?

Grestorn
2006-02-24, 13:34:39
Noch was am Rande, eine von den Membern form- und knetbare Moderation, wie du sie gerne hättest, wird nie meine Ünterstützung finden. Dann lieber, es raucht hier und da mal mal ordentlich, auch wenn es dabei zu kleineren Fehlern kommt und dadurch wieder die Immerbesserwisser auf die Matte ruft.Ich wünsche mir keine form- und knetbare Moderation. Ich wünsch mir ganz im Gegenteil, eine konsequente Moderation, die ihre eigenen Regeln lebt, und ihre Entscheidungen nachvollziehbar anhand dieser Regeln begründet.

Thowe
2006-02-24, 13:34:53
...

In dem Fall vom 3DC ist die Antwort auf diese Frage jedenfalls immer eindeutig klar, sobald die Moderation am Streit beteiligt ist: Sie hat recht, denn sie sitzt am längeren Hebel. ...



Das ist Unsinn, wenn wir wirklich echte Diskrepanzen sehen, dann handeln wir auch in diesem Sinne. Wir haben schon zahlreiche Entscheidungen revidiert, gerade wenn nur einer oder wenige Moderatoren an diesen beteiligt waren.

Wir können dennoch nicht im Sinne des Rechts der persönlichen Intressen handeln und müssen somit eben versuchen zu ermitteln, wo das Intresse des Forums und seiner Zukunft liegt.

Dafür gilt es halt verschiede Fanktoren abzuwägen und das bedeutet, das ein sehr wichtiger Aspekt eben die Frage des Machbaren ist. Hier spielt es halt eine Rolle, wie die Moderation in seiner Gesamtheit dies abwägt und selbstredend können nur spezielle Intressen der Mitglieder soweit berücksichtigt werden, wie das Arbeitspensum nicht zuviel wird und vor allem, die Moderation nicht die Lust komplett raubt.

Somit ist uns durchaus klar, das ein Thread der geschlossen wird eher einem Maulkorb gleicht als einer Lösung. Doch dies ist nur ein Gewicht auf der Waagschaale und auf der anderen Seite stehen: Zeit, Lust und Sinn.

Für mich ist das halt die gleiche Situation wie wenn ich im Supermarkt stehe und Ware für 20,- Euro möchte und nur 10,- Euro an Mitteln habe. Ich muss eben entscheiden, was wirklich nötig ist und das unabhängig davon, das ich eigentlich alles will. Ich finds weder fair, würde ja gerne die ganze Ware haben und noch finde ich es berauschend so handeln zu müssen, aber die Alternativen wären Diebstahl oder mehr Geld auftreiben. Das Erste ist keine echte Alternative, das Zweite wäre schön, wenn es derart einfach wäre.

So kann ich nur im Sinne des Maximalprinzips handeln und das ist eben mit gegebenen Mitteln das maximal machbare erreichen. Der Rest wird halt gestrichen, je nach Dringlichkeit.

[dzp]Viper
2006-02-24, 13:37:08
Aber ihr macht Euch bei umstrittenen Entscheidungen selbst keine Freude, wenn ihr uns dann nur mit der Aussage abspeist: "wir haben das intern ausführlich diskutiert, vertraut uns einfach, dass dabei alle Aspekte ausreichend beleuchtet wurden!".

Doch das müssen wir leider verlangen. Und so wie du es eben Formuliert hast, ist es noch nie geschehen.
Bei kritischen Themen gibt es IMMER eine mehr oder wenig Ausführliche Begründung. Ob diese Begründung dann von euch angenommen wird oder nicht ist eine andere Sache...


Und, ich habe, und das kannst Du mir nicht unterstellen, wenigstens mein Anliegen vielfach begründet, und ich darf die Meinung haben, daß dieses Thema eben nicht entsprechend gelöst wurde. Oder gibts jetzt eine Forumsregel, daß ich nicht mehr dieser Meinung sein darf?

Und wir haben deine Meinung mehr als einmal ziemlich Umfangreich beantwortet. Also kannst du das auch nicht unterstellen.
Wenn du uns unterstellst, dass dies nicht ausführlich genug war, dann können wir dir auch unterstellen, dass dein Anliegen uns gegenüber einfach nur lächerlich ist.

Und wdragon - wie du auch ca. 90% der Posts in deinem Thread sehen kannst, stehst du mit deiner Meinung eigentlich ganz alleine da. Wenn man als Threadstarter in dem Thread sieht, dass sogut wie alle NICHT deiner Meinung sind, dann sollte das einem schon irgendwie zu denken geben :rolleyes:



Mache ich doch auch, aber solange etwas für mich offen ist, darf ich es im Rahmen meiner Meinungsfreiheit nach wie vor äußern, daß ich damit unzufrieden bin, oder?
Jep aber nicht über 30 Seiten wenn sie die letzten 20 Seiten nur noch im Kreis drehen. Irgendwann solltest auch du einsehen, dass du dort vielleicht doch falsch liegst ;)


Viper, ich habe beileibe kein Problem mit Moderation, wenn sie konsequent, für alle gleich und immer angewendet wird. Ich selbst leite Gesprächgruppen und Diskussionen in RL und weiß aus Erfahrung, daß nur so eine Moderation ernst genommen wird.
Diskussionen im RL zu leiten und ein Forum zu Moderieren ist ein himmelweiter Unterschied - das solltest du dann wissen wenn du im RL Gespräche leitest...

Wenn hier die Strenge regieren würde wie in anderen Foren, dann wären ein paar Leute schon längst gebannt... Also seid lieber froh, dass hier nicht alles so hart gesehen wird...


Aber genau darum geht es doch, entwender man macht konsequent eine seichte Moderation, oder eine Strenge. Was hier jedoch ständig passiert, daß ein paar herausgepickt werden und sofort Punkte bekommen, selbst bei trivialen Dingen, und andere mit ihrem Verhalten durchkommen. Fair nenne ich das nicht! :|

Und hier haben wir so eine schöne Unterstellung :up:
Dass auf die Leute die schon öfters aufgefallen sind mehr geachtet wird sollte wohl jedem Klar sein. Aber Punkte bekommen alle. Auch ich habe meine Punkte schon bekommen genauso wie aths, Hades, thowe, ...

Und hier sind wir genau bei dem Fall - entweder du glaubst uns jetzt oder du tust es nicht. Das ist deine Entscheidung wo wir als Moderatorteam keinen Einfluss haben (da können wir noch so viel schreiben)....

[dzp]Viper
2006-02-24, 13:40:48
Und was bezeichnest Du genau mit "Immerbesserwisser "?

Ich schreibe jetzt als Member - nicht als Moderator:


Was ein Immerbesserwisser ist?
Das sind Personen die denken, dass sie Recht hätten obwohl der Rest der Leute allsamt dies verneinen. Diese Leute denken dann nicht nach warum die anderen Leute ihm nicht zustimmen sondern diese Leute behaaren dann weiter auf ihrem Standpunkt und wollen ihn mit Pauken und Trompeten durchbringen. Sie achten nicht auf die anderen Leute um sie herum.

Mit anderen Worten z.b. du wdragon ;) guck dir einfach mal deinen Thread an :redface:

http://de.wikipedia.org/wiki/Besserwisser X-D

Grestorn
2006-02-24, 13:40:55
Viper']Bei kritischen Themen gibt es IMMER eine mehr oder wenig Ausführliche Begründung. Ob diese Begründung dann von euch angenommen wird oder nicht ist eine andere Sache...Wenn dem so wäre, würde ich meine Zeit nicht mit diesem Thread vergeuden, glaub mir.

Im bewussten Sonni-Punkte-Motzthread hat keiner von Euch eine schlüssige Begründung geliefert, wieso ein Teil der Postings auf einmal OT gewesen sein soll, obwohl fast jeder Thread (z.B. auch dieser hier) weit mehr vom Thema abweicht, als die bepunkteten Postings im bewussten Thread.

Ihr habt diesen Aspekt immer einfach ignoriert. Und je länger ihr ihn ignoriert habt, desto mehr fühlte ich mich herausgefordert.

Grestorn
2006-02-24, 13:42:54
Viper']Ich schreibe jetzt als Member - nicht als Moderator:


Was ein Immerbesserwisser ist?
Das sind Personen die denken, dass sie Recht hätten obwohl der Rest der Leute allsamt dies verneinen. Diese Leute denken dann nicht nach warum die anderen Leute ihm nicht zustimmen sondern diese Leute behaaren dann weiter auf ihrem Standpunkt und wollen ihn mit Pauken und Trompeten durchbringen. Sie achten nicht auf die anderen Leute um sie herum.

Mit anderen Worten z.b. du wdragon ;) guck dir einfach mal deinen Thread an Diese Sichtweise ist gefährlich.

Man hat nicht nur deswegen unrecht, weil man in der Minderzahl ist. Auch ein einsamer Rufer in der Wüste kann sehr gewichtige Argumente haben, die nur keiner hören will. Wieviele Beispiele aus der Geschichte willst Du dazu hören?

[dzp]Viper
2006-02-24, 13:43:54
Wenn dem so wäre, würde ich meine Zeit nicht mit diesem Thread vergeuden, glaub mir.

Im bewussten Sonni-Punkte-Motzthread hat keiner von Euch eine schlüssige Begründung geliefert, wieso ein Teil der Postings auf einmal OT gewesen sein soll, obwohl fast jeder Thread (z.B. auch dieser hier) weit mehr vom Thema abweicht, als die bepunkteten Postings im bewussten Thread.

Ihr habt diesen Aspekt immer einfach ignoriert. Und je länger ihr ihn ignoriert habt, desto mehr fühlte ich mich herausgefordert.

wer den sonni-thread genau liest sieht genau raus was da OT ist... das habe ich sogar beim reinen überfliegen gesehen.

[dzp]Viper
2006-02-24, 13:45:05
Diese Sichtweise ist gefährlich.

Man hat nicht nur deswegen unrecht, weil man in der Minderzahl ist. Auch ein einsamer Rufer in der Wüste kann sehr gewichtige Argumente haben, die nur keiner hören will. Wieviele Beispiele aus der Geschichte willst Du dazu hören?

Ja es gibt spezialfälle wo ein "besserwisser" auch recht hat. aber nicht bei solchen kleinen Sachen wo es Leute gibt die sich in dem Fachthema 10x besser auskennen als er. Und wenn er dies nicht einsieht und dann seine eigene Meinung nicht mal überdenkt, dann ist dies ein besserwisser der schlimmsten art ;)

Grestorn
2006-02-24, 13:45:34
Viper']wer den sonni-thread genau liest sieht genau raus was da OT ist... das habe ich sogar beim reinen überfliegen gesehen.Dann sags mir bitte nochmal.

Zweifelsfrei waren einige Postings OT. Aber ein guter Teil der bepunkteten war es nicht. Und nur um die geht es hier.

[dzp]Viper
2006-02-24, 13:46:47
Dann sags mir bitte nochmal.

Zweifelsfrei waren einige Postings OT. Aber ein guter Teil der bepunkteten war es nicht. Und nur um die geht es hier.

nein lies den Thread selber nochmal. Ich bin nicht für euch da euch alles Häppchenweise Mundgerecht vorzukauen damit ihr es essen könnt.

sry aber die Zeit habe ich nicht da ich auch ein RL habe und aktuell auf Arbeit bin.

Willst du es wissen? Dann beschäftige dich damit so wie wir Moderatoren das gemacht haben!

Grestorn
2006-02-24, 13:46:58
Viper']Ja es gibt spezialfälle wo ein "besserwisser" auch recht hat. aber nicht bei solchen kleinen Sachen wo es Leute gibt die sich in dem Fachthema 10x besser auskennen als er. Und wenn er dies nicht einsieht und dann seine eigene Meinung nicht mal überdenkt, dann ist dies ein besserwisser der schlimmsten art ;)Das sagen die Alteingesessenen Herren immer. Sie sind die Experten, der andere ist ja nur ein Spinner.

Ich behaupte mal, was Zwischenmenschliche Kommunikation angeht, dürfte wdragon mehr Kenntnisse, als wir alle zusammen haben.

Grestorn
2006-02-24, 13:48:00
Viper']nein lies den Thread selber nochmal. Ich bin nicht für euch da euch alles Häppchenweise Mundgerecht vorzukauen damit ihr es essen könnt.

sry aber die Zeit habe ich nicht da ich auch ein RL habe und aktuell auf Arbeit bin.

Willst du es wissen? Dann beschäftige dich damit so wie wir Moderatoren das gemacht haben!Nur die bepunkteten Postings. Nimm flatbrains Beitrag, wo er alle bepunkteten Postings aufführt und versucht zu begründen. Seit x Seiten schreiben wir nun, dass diese "Begründungen" z.T. die Bytes nicht wert sind, mit denen sie gespeichert wurden.

[dzp]Viper
2006-02-24, 13:48:37
Ich behaupte mal, was Zwischenmenschliche Kommunikation angeht, dürfte wdragon mehr Kenntnisse, als wir alle zusammen haben.
das könnte sein. Aber er hat in diesem Themenbereich einfach unrecht. Das bestätigen ihm fast alle leute aber er will es nicht wahrhaben und will seine eigenes Rechtsverständniss in der Sache bestätigt sehen - was aber nicht kommen wird.

Marc-
2006-02-24, 13:48:42
Und, es gibt so etwas wie Meinungsfreiheit, und wenn Du damit ein Problem hast, solltest Du schleunigst Dein Moderatorenposten aufgeben.

Wenn ich glaube, im Recht zu sein, oder fühle mich ungerecht behandelt, dann mache ich das solange zum Thema, bis

a) man mich überzeugt hat, daß ich unrecht habe
b) ich einsehe, daß ich unrecht habe
c) oder es so gemacht wurde, wie ich es glaube, daß es richtig ist
d) eine sinnvolle andere Art und Weise gefunden wird
e) ein sinnvoller Kompromis gefunden wurde.

...

Du solltest vielleicht erkennen und verstehen das du hier gast bist. Insofern entscheidest einfach nicht DU wann schluss ist, sondern der der hier die regeln sprich hausrecht vorgibt. Da kannste gegen die wand laufen, scheisse schreien oder sonstwelche dinge tun, fakt ist: es interessiert nicht.
Du hörst dann auf, spätestens dann wenn es von dritter seite beendet wird, auf die weiche oder die harte art. Ich versteh nicht wo ihr immer eure RECHTSansprüche herleitet euch so zu benehmen wie IHR es für richtig erachtet.

Grestorn
2006-02-24, 13:51:14
Viper']das könnte sein. Aber er hat in diesem Themenbereich einfach unrecht. Das bestätigen ihm fast alle leute aber er will es nicht wahrhaben und will seine eigenes Rechtsverständniss in der Sache bestätigt sehen - was aber nicht kommen wird.Ja, ihr bestätigt Euch ja immer gegenseitig, wie recht ihr habt. Wie immer, wenn der Außenseiter eine andere Meinung als das Establishment hat.

Hey, schon scheiße, auf einmal zum Establishment zu gehören, gell? ;)

[dzp]Viper
2006-02-24, 13:51:37
Nur die bepunkteten Postings. Nimm flatbrains Beitrag, wo er alle bepunkteten Postings aufführt und versucht zu begründen. Seit x Seiten schreiben wir nun, dass diese "Begründungen" z.T. die Bytes nicht wert sind, mit denen sie gespeichert wurden.

grenstorn - hast du eine Ahnung WAS für eine Arbeit das war? Ja? das glaube ich nicht. Sry aber aktzeptiert es BITTE. Das ist nicht irgendwo auf dem Baum gewachsen.
Und hört endlich auf alte kammellen auszugraben.

Scheisse der Thread hier ist genau das was wir zu verhindern gesuchen...

Wir begründen unsere Meinungen und Vorstellungen. Ihr wollte das Partu nicht einsehen und macht immer weiter.

Den Rest des Forum interessiert es nicht. Nur euch beide....

So jetzt denkt mal bitte nach

Ich klinke mich jetzt hier aus. Muss noch Arbeiten und die anderen Foren warten auch auf die Moderation die ich wegen euch hier vernachläßigt habe (wegen so einer hirnlosen Diskussion die eh nie zuende sein wird, weil man es euch eh nie gerecht machen kann ;( )

PHuV
2006-02-24, 13:51:58
Viper']
Und wir haben deine Meinung mehr als einmal ziemlich Umfangreich beantwortet. Also kannst du das auch nicht unterstellen.


Das tue ich doch auch gar nicht!

Viper']
Und wdragon - wie du auch ca. 90% der Posts in deinem Thread sehen kannst, stehst du mit deiner Meinung eigentlich ganz alleine da. Wenn man als Threadstarter in dem Thread sieht, dass sogut wie alle NICHT deiner Meinung sind, dann sollte das einem schon irgendwie zu denken geben :rolleyes:


Und, nur weil hier das die meisten anders sehen, und in anderen Foren wieder es anders gehandhabt wird, warum sollte mir das zu denken geben? 3D-Forum ist bestimmt nicht repräsentativ für etwas, und wenn ich hier sehe, wie viele Diskussionen überhaupt nicht moderiert werden bzw. was hier die Leute so alles dürfen, um eine Diskussion kaputt zu machen :rolleyes:

Viper']
Jep aber nicht über 30 Seiten wenn sie die letzten 20 Seiten nur noch im Kreis drehen. Irgendwann solltest auch du einsehen, dass du dort vielleicht doch falsch liegst ;)


Warum? In andere Foren werden Mailposter gebannt, nur hier nicht. Ist deshalb dann meine Meinung insgesamt "falsch" oder nur hier? Und an Deiner Argumentation kann ich sehen, daß Du anscheinend auch nur ein Grobraster gut/falsch verwendest, was in vielen Fällen eben nicht angebracht ist. Jeder hat eine Meinung, und Du kannst Dir bestimmt nicht anmaßen, das Deine Meinung oder die Meinung mehrerer richtig ist. Nur ist hier der Unterschied, daß Ihr hier entsprechende Machtmittel habt, um Eure Meinung als gültige durchzuziehen (im positiven wie negativen Sinne).

Viper']
Diskussionen im RL zu leiten und ein Forum zu Moderieren ist ein himmelweiter Unterschied - das solltest du dann wissen wenn du im RL Gespräche leitest...


Sehe ich nicht so, eine "gute" Moderation behandelt alle Teilnehmer gleich, ahndet Themenverstöße oder schlechten Diskussionsstil, und führt wieder zum Thema zurück, wo ist da der Unterschied?

Viper']
Wenn hier die Strenge regieren würde wie in anderen Foren, dann wären ein paar Leute schon längst gebannt... Also seid lieber froh, dass hier nicht alles so hart gesehen wird...


Warum? Genau wie Grestorn es sagte, macht es konsequent und gleichberechtigt, dann hört Ihr von mir bestimmt keine Widersprüche oder Diskussionsarien?


Viper']
Und hier haben wir so eine schöne Unterstellung :up:


Gut, dann werde ich Dir gerne mal alle Diskussionen posten, wo genau das schiefläuft!

Viper']
Dass auf die Leute die schon öfters aufgefallen sind mehr geachtet wird sollte wohl jedem Klar sein. Aber Punkte bekommen alle. Auch ich habe meine Punkte schon bekommen genauso wie aths, Hades, thowe, ...


:| , und es geht mir nicht um einen blöden Punkt, aber beispielsweise sind manche mir gegenüber sehr beleidigend geworden, von denen hat keiner überhaupt keinen Punkt bekommen, immer nur Verwarnung!

Thowe
2006-02-24, 13:52:36
...

Ich behaupte mal, was Zwischenmenschliche Kommunikation angeht, dürfte wdragon mehr Kenntnisse, als wir alle zusammen haben.

Das glaube ich weniger. Da hapert es doch an vielen Stellen und von einer echten, vor allem gewaltfreien Kommunikation ist er weit entfernt.

Grestorn
2006-02-24, 13:55:10
Viper']grenstorn - hast du eine Ahnung WAS für eine Arbeit das war? Ja? das glaube ich nicht. Sry aber aktzeptiert es BITTE. Das ist nicht irgendwo auf dem Baum gewachsen.Nein, ich glaube es nicht.

Damit wirst Du wohl leben müssen, genau wie ich mit Eurer Entscheidung leben muss.

Und was diesen Thread angeht - nachdem ihr den so schön säuberlich versteckt habt, wird er eh kaum noch gelesen (siehe Hits vgl. mit Anzahl Postings).

Tut mir schlecklich leid, dass es so unbequeme User gibt, wie mich. Das gehört aber nun mal dazu. Mich muss man überzeugen, und das geht nur mit Argumenten. Da habt ihr noch viel zu lernen.

Grestorn
2006-02-24, 13:56:32
Das glaube ich weniger. Da hapert es doch an vielen Stellen und von einer echten, vor allem gewaltfreien Kommunikation ist er weit entfernt.Ärzte leben oft selbst sehr ungesund. Wieso sollte das nicht auch für Therapeuten gelten?

Nur weil man die Mechanismen zwischenmenschlicher Kommunikation versteht muss man noch lange nicht in der Lage sein, sie selbst perfekt zu beherrschen.

PHuV
2006-02-24, 13:58:19
Du solltest vielleicht erkennen und verstehen das du hier gast bist. Insofern entscheidest einfach nicht DU wann schluss ist, sondern der der hier die regeln sprich hausrecht vorgibt.


Dagegen sagt doch auch keiner was, oder?


Da kannste gegen die wand laufen, scheisse schreien oder sonstwelche dinge tun, fakt ist: es interessiert nicht.


Das ist genau der Zeitgeist von heute, es kann gegen fundamentale Rechte verstoßen werden, es interessiert keinen.


Du hörst dann auf, spätestens dann wenn es von dritter seite beendet wird, auf die weiche oder die harte art. Ich versteh nicht wo ihr immer eure RECHTSansprüche herleitet euch so zu benehmen wie IHR es für richtig erachtet.

Wo benehmen wir uns falsch, wenn wir Dinge ansprechen, die uns am Herzen liegen? Und es geht mir persönlich nur um eines, das alle GLEICH behandelt werden. Und solange das nicht gewährleistet wird, werde ich dazu etwas sagen. Was ist daran falsch, solange ich mich entsprechend den Forenregeln äußere?

[dzp]Viper
2006-02-24, 13:59:23
Tut mir schlecklich leid, dass es so unbequeme User gibt, wie mich. Das gehört aber nun mal dazu. Mich muss man überzeugen, und das geht nur mit Argumenten. Da habt ihr noch viel zu lernen.

Ich kategorisiere diese Aufgabe als nicht möglich ein. Darum lass ich es auch gleich und überlasse die Arbeit den Moderatoren die geschickter mit ihren Worten umgehen können als ich X-D

PHuV
2006-02-24, 14:02:13
Das glaube ich weniger. Da hapert es doch an vielen Stellen und von einer echten, vor allem gewaltfreien Kommunikation ist er weit entfernt.

:|

Deine Meinung! Ich habe IMHO in viele Threads hier bewiesen, daß ich so oder so kann, was Du mir unterstellst ist eine Behauptung, daß ich IMMER schlecht kommuniziere, und das kann ich beleibe nicht stehen lassen. Sorry Thowe, ich lasse mich hier nicht in aller Öffentlichkeit schlecht machen, auch von Dir nicht!

Und wenn Du Dir mal die Mühe machen würdest genauer zu hinterleuchten, warum ich bei manchen Postings etwas schärfer reagiere, dann würdest Du mich jetzt nicht so hinstellen, wie Du es jetzt tust! Sicherlich bin ich kein braver und lieber Mensch, wie mich gerne manche haben möchten, aber manchmal ist dieses Verhalten bei manchen Aussagen IMHO auch angebracht!

kmf
2006-02-24, 14:04:11
Das sagen die Alteingesessenen Herren immer. Sie sind die Experten, der andere ist ja nur ein Spinner.

Ich behaupte mal, was Zwischenmenschliche Kommunikation angeht, dürfte wdragon mehr Kenntnisse, als wir alle zusammen haben.Dann frage ich mich wirklich, auf welcher Erkenntnis deine Behauptung fußt? Weil, man verzeihe mir meine Direktheit, alles was ich bisher gesehen/gelesen hab, deutet mir eher, wie soll ichs sagen? - würde ich das auf meinem Beruf beziehen - man würde mir Stümpertum vorwerfen.

PHuV
2006-02-24, 14:07:33
Dann frage ich mich wirklich, auf welcher Erkenntnis deine Behauptung fußt? Weil, man verzeihe mir meine Direktheit, alles was ich bisher gesehen/gelesen hab, deutet mir eher, wie soll ichs sagen? - würde ich das auf meinem Beruf beziehen - man würde mir Stümpertum vorwerfen.

:| Ach, hast Du mal alle meine Thread gelesen oder nur den einen? Und Deine Aussage empfinde ich als sehr verleumderisch und verletzend! Immerhin kann ich auf diesem Gebiet über 10 Jahre Erfahrung vorweisen, und DU hast kein Recht, meine private Arbeit auf diesem Gebiet zu bewerten geschweige den zu beurteilen, Du kennst mich nicht privat oder persönlich!

Ebenso habe ich hier schon einige private Mails bekommen, dann frage doch mal diese Personen, ob die gerne mal jemanden stümperhaften um Rat fragen?

Und wo unterscheidest Du Dich jetzt durch diese Aussage von anderen, die an sich nur provozieren wollen? Durch persönliche Angriffe geht das wohl am leichtesten, gelle? Und unsere liebe Moderation läßt genau solche Dinge liebend gerne immer durchgehen!

Thowe
2006-02-24, 14:11:23
Ärzte leben oft selbst sehr ungesund. Wieso sollte das nicht auch für Therapeuten gelten?

Nur weil man die Mechanismen zwischenmenschlicher Kommunikation versteht muss man noch lange nicht in der Lage sein, sie selbst perfekt zu beherrschen.

Sagen wir es anders und ich verweise deutlich darauf, das dies meine ganz persönliche Ansicht ist: Er ist aus meiner Sicht eher ein Methodiker als ein echter Analytiker. Das kann man jetzt abwärtend verstehen, so ist es aber nicht gemeint. Ein Analytiker muss auch ein Methodiker sein um wirklich helfen zu können, doch aus meiner Sicht zeichnet einen erstklassigen Analytiker eben seine Befähigung der emotionalen Interpretation von Gegebenheiten aus und damit verbunden eben das echte Eingehen auf diese.

Das gleiche Problem hast du auch bei jedem Arzt, sein exzellentes Studium und weitreichendes Wissen ist nur ein Teil dessen, was einen Arzt am Ende auszeichnet.

In der Kombination das er teilweise selbst einen Hang hat, den auch Kephisos Sohn hatte, macht ihn das zwar zu einer Person mit weitrechenden Wissen, aber nicht zwangsweise zu einer, die dies exzellent umsetz. Aber daran kranken hier viele und ausschliessen tue ich mich davon auch nicht.

Nun aber genug am Thema vorbei und unhölichen Randdiskusion, da ich diese nicht mit ihm führe.

Thowe
2006-02-24, 14:13:19
:|

... daß ich IMMER schlecht kommuniziere ...



Liegt nicht in meiner Absicht das zu unterstellen.

PHuV
2006-02-24, 14:16:14
Sagen wir es anders und ich verweise deutlich darauf, das dies meine ganz persönliche Ansicht ist: Er ist aus meiner Sicht eher ein Methodiker als ein echter Analytiker. Das kann man jetzt abwärtend verstehen, so ist es aber nicht gemeint. Ein Analytiker muss auch ein Methodiker sein um wirklich helfen zu können, doch aus meiner Sicht zeichnet einen erstklassigen Analytiker eben seine Befähigung der emotionalen Interpretation von Gegebenheiten aus und damit verbunden eben das echte Eingehen auf diese.


Und? Warum glaubst Du dann nicht, daß dies immer 2 paar Schuhe sind? Wie kannst Du den Dir überhaupt anmaßen, dies ohne jegliche persönliche Kenntnis meiner Person dies zu beurteilen. Hier im Forum bin ich privat unterwegs, und wo es angebracht ist, entsprechend wie von Dir gefordert einzugehen, tue ich das auch!

Aber ich muß das nicht bei jedem Thema oder bei jedem Dödel, der die Diskussion entsprechend torpediert, tun.


Nun aber genug am Thema vorbei und unhölichen Randdiskusion, da ich diese nicht mit ihm führe.

Dann lasse es auch oder mache die Gegenerfahrung, das Du einfach mal bei mir einen Termin buchst. Ansonsten bitte ich doch ausdrücklich darum, jegliche Bewertung meiner Qualifikation hier zu unterlassen.

PHuV
2006-02-24, 14:17:24
Liegt nicht in meiner Absicht das zu unterstellen.

So wirkt es aber. Hast Du den mal all meine anderen Thread mal gelesen?

kmf
2006-02-24, 14:20:08
:| Ach, hast Du mal alle meine Thread gelesen oder nur den einen? Und Deine Aussage empfinde ich als sehr verleumderisch und verletzend! Immerhin kann ich auf diesem Gebiet über 10 Jahre Erfahrung vorweisen, und DU hast kein Recht, meine private Arbeit auf diesem Gebiet zu bewerten geschweige den zu beurteilen, Du kennst mich nicht privat oder persönlich!

Ebenso habe ich hier schon einige private Mails bekommen, dann frage doch mal diese Personen, ob die gerne mal jemanden stümperhaften um Rat fragen?

Und wo unterscheidest Du Dich jetzt durch diese Aussage von anderen, die an sich nur provozieren wollen? Durch persönliche Angriffe geht das wohl am leichtesten, gelle? Und unsere liebe Moderation läßt genau solche Dinge liebend gerne immer durchgehen!Bring nichts durcheinander. Ich hab extra geschrieben hier, und damit meine ich den Teil des Forums, in dem wir uns gerade befinden. Mir war klar, daß ich dich verletzen würde, das hab ich billigend in Kauf genommen, hoffend, daß du dir gerade jetzt über dich und das was du hier verzapft hast, mal grundlegend nachdenkst.

Ich kann dich als Mensch nicht bewerten, liegt mir auch fern. Ich bewerte nur das, was ich bereits zum Ausdruck gebracht hab. Und da kommst du wirklich nicht gut davon.

Thowe
2006-02-24, 14:22:43
So wirkt es aber. Hast Du den mal all meine anderen Thread mal gelesen?

Nein, alle sicher nicht, entschuldige. Andersherum wird uns aber auch andauerd absolute Unfähigkeit von allen Seiten unterstellt. Ist es nicht erstaunlich wie sachlich und angemessen wir darauf oftmals reagieren. Kritik üben und Kritik werten ist ein ziemliches Problem, nicht wahr?

Omega2
2006-02-24, 14:23:09
Viper']
.............
Den Rest des Forum interessiert es nicht. Nur euch beide....

So jetzt denkt mal bitte nach
.............

Falsch,

ich lese mit, habe mir aber bis jetzt jeglichen Kommentar verkniffen, weil ich meinen Senf bereits dazu abgegeben habe und nicht glaube, daß eine Wiederholung nützt.

So geht es sicher einigen hier. Nimm bitte nicht an, daß es niemanden interessiert.

Abgesehen ist diese Begründung die schwächste, die man anbringen kann. Immer nach Mehrheiten schauen und den Minderheiten vorwerfen, daß sie eine sind ist ein nicht besonders intelligenter Diskussionsstil.

Die Zahl der Stimmen für oder gegen irgend etwas sagt nichts aber gar nichts darüber aus, wer Recht oder wer Unrecht hat.

Abgesehen davon kann ich im übrigen sehr gut verstehen, daß einige hier keine Ruhe geben wollen. Denen fehlt die Erkenntnis, daß es vergebene Liebesmühe ist und es sich schlichtweg nicht lohnt, Zeit mit so einer Diskussion zu vergeuden. Idealisten halt ;).

Gruß

Omega

PHuV
2006-02-24, 14:25:40
Bring nichts durcheinander. Ich hab extra geschrieben hier, und damit meine ich den Teil des Forums, in dem wir uns gerade befinden. Mir war klar, daß ich dich verletzen würde, das hab ich billigend in Kauf genommen, hoffend, daß du dir gerade jetzt über dich und das was du hier verzapft hast, mal grundlegend nachdenkst.


Ach, und das ist rechtens, eine an sich sachliche Diskussion so zu unterstützen.

Und was "verzapfe" ich den hier sooo schlimmes? Ich rede von Gleichbehandlung und konsequenter Moderation!


Ich kann dich als Mensch nicht bewerten, liegt mir auch fern. Ich bewerte nur das, was ich bereits zum Ausdruck gebracht hab. Und da kommst du wirklich nicht gut davon.


Aha, und das gibt Dir das Recht, mich öffentlich zu beleidigen und meine Qualifikation in Frage zu stellen? :|

Tja, jetzt bin ich mal gespannt, ob da nicht mal eine Konsequenz seitens der Moderation angebracht wäre. Weil Du gibst es ja explizit zu, und seltsamerweise werde nur ich hier dann gemaßregelt, wenn ich genauso verfahre wie Du, gelle.

kmf
2006-02-24, 14:27:31
Ach, und das ist rechtens, eine an sich sachliche Diskussion so zu unterstützen.

Und was "verzapfe" ich den hier sooo schlimmes? Ich rede von Gleichbehandlung und konsequenter Moderation!



Aha, und das gibt Dir das Recht, mich öffentlich zu beleidigen und meine Qualifikation in Frage zu stellen? :|

Tja, jetzt bin ich mal gespannt, ob da nicht mal eine Konsequenz seitens der Moderation angebracht wäre. Weil Du gibst es ja explizit zu, und seltsamerweise werde nur ich hier dann gemaßregelt, wenn ich genauso verfahre wie Du, gelle.Bevor du hier nach Vergeltung in Form von Punkten schreist - gerade dir sollte der Unterschied zwischen Beleidigung und Kränkung bewußt sein.

PHuV
2006-02-24, 14:46:33
Bevor du hier nach Vergeltung in Form von Punkten schreist - gerade dir sollte der Unterschied zwischen Beleidigung und Kränkung bewußt sein.

Seltsamerweise bringst Du immer keine Argumente oder setzt Dich mal richtig damit auseinander, was überhaupt Dein Anliegen ist.

Nochmals, was verzapfte ich in Deinen Augen sooo schlimmes?

PHuV
2006-02-24, 14:49:03
Abgesehen davon kann ich im übrigen sehr gut verstehen, daß einige hier keine Ruhe geben wollen. Denen fehlt die Erkenntnis, daß es vergebene Liebesmühe ist und es sich schlichtweg nicht lohnt, Zeit mit so einer Diskussion zu vergeuden. Idealisten halt ;).


So kann man es auch nicht sehen, nach dieser Argumentation sollte ein Dalai Lama sofort seine Reisen einstellen. Mit Beharrlichkeit kommt man oft auch weiter ;) .

[dzp]Viper
2006-02-24, 14:49:07
So wir sind jetzt an dem Punkt angekommen, den ich schon am Anfang des Threads vorhergesehen habe.

- Die Leute beleidigen sich indirekt
- sind total OT
- Die Diskussion dreht sich im Kreis
- alle Teilnehmer sind hartnäckig auf ihren Standpunkt fixiert ohne sich auch nur einen Millimeter bewegen zu wollen oder zu können


Damit der Thread nun nicht engültig exkaliert und wir Punkte verteilen müssen für Sachen die eigentlich hätten garnicht sein müssen:


*closed*