PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nvidia zieht nach, Quadro FX5500 nun mit 1GB RAM !!!


Die gelbe Eule
2006-04-23, 03:16:46
Klick mich (http://babelfish.altavista.com/babelfish/urltrurl?lp=zh_en&trurl=http%3a%2f%2fwww.pcpop.com%2fdoc%2f0%2f135%2f135936_2.shtml)

Nachdem die FireGL V7350 mit 1GB aufwarten konnte, aber nur auf dem R520 basierte, hat NV nun mit einem 7900GTX Abkömmling reagiert.

Bin gespannt wann wir 1GB als standard im Consumermarket sehen werden und vorallem was es bringt.

Neomi
2006-04-23, 03:32:22
Bin gespannt wann wir 1GB als standard im Consumermarket sehen werden und vorallem was es bringt.

Bis das zum Standard wird, dauert es noch lange, immerhin sind jetzt gerade mal 128 MB Standard (256 verbreitet und 512 kaufbar). Bis man es kaufen kann, dauert es wohl höchstens bis Mitte 2007, wahrscheinlich gibt es erste Consumerkarten mit dem Ausbau aber schon vorher.

Es wird genau das gleiche bringen, wie jede andere Steigerung auch: mehr Speicher. Klingt komisch, ist aber so. Zuerst werden viele Leute sagen, wie schwachsinnig das doch ist. Dann werden erste Spiele etwas mehr als 512 MB nutzen (in der höchsten Detailstufe bei hohen Auflösungen) und ein paar Prozent schneller sein, da die paar zusätzlichen MB direkt auf der Karte gehalten werden können. Sobald das der Fall ist, werden die ersten Leute 1 GB als zwingend erforderlich für Spiele erklären, weil ein Verzicht auf die allerhöchste Detailstufe ja nicht in Frage kommt. Wenn es mit 512 MB gelegentlich ruckeln sollte, wird nicht runtergestellt, sondern der Entwickler als unfähig angeprangert. Die Mehrheit wird erstmal 1 GB als unnötig betrachten, bis die Mehrleistung ca. 20 % erreicht, weil bei "nur" 512 MB zu viel ausgelagert werden muß. Wer nicht aufrüstet, wird in der Regel trotzdem maximale Details einstellen und sich beklagen, daß die Spiele ja nicht mehr richtig optimiert würden.

So wird es dann auch beim Wechsel zu 2 GB sein. Und beim Wechsel zu 4 GB. Und beim Wechsel zu...

c0re
2006-04-23, 05:42:01
Bis das zum Standard wird, dauert es noch lange, immerhin sind jetzt gerade mal 128 MB Standard (256 verbreitet und 512 kaufbar). Bis man es kaufen kann, dauert es wohl höchstens bis Mitte 2007, wahrscheinlich gibt es erste Consumerkarten mit dem Ausbau aber schon vorher.

Es wird genau das gleiche bringen, wie jede andere Steigerung auch: mehr Speicher. Klingt komisch, ist aber so. Zuerst werden viele Leute sagen, wie schwachsinnig das doch ist. Dann werden erste Spiele etwas mehr als 512 MB nutzen (in der höchsten Detailstufe bei hohen Auflösungen) und ein paar Prozent schneller sein, da die paar zusätzlichen MB direkt auf der Karte gehalten werden können. Sobald das der Fall ist, werden die ersten Leute 1 GB als zwingend erforderlich für Spiele erklären, weil ein Verzicht auf die allerhöchste Detailstufe ja nicht in Frage kommt. Wenn es mit 512 MB gelegentlich ruckeln sollte, wird nicht runtergestellt, sondern der Entwickler als unfähig angeprangert. Die Mehrheit wird erstmal 1 GB als unnötig betrachten, bis die Mehrleistung ca. 20 % erreicht, weil bei "nur" 512 MB zu viel ausgelagert werden muß. Wer nicht aufrüstet, wird in der Regel trotzdem maximale Details einstellen und sich beklagen, daß die Spiele ja nicht mehr richtig optimiert würden.

So wird es dann auch beim Wechsel zu 2 GB sein. Und beim Wechsel zu 4 GB. Und beim Wechsel zu...

Einfach nur treffend formuliert :D Genau so seh ich das auch, aber wirklich ganz genauso :D

The_Invisible
2006-04-23, 09:12:42
jo, eigentlich eh das gleiche wie jetzt mit 512mb, cod2 schlägt als einziges richgung 512mb aus, wobei da wieder gesagt wird das es "schlecht" programmiert ist

mfg

Gast
2006-04-23, 10:46:50
Schlecht programmiert trifft auch sehr oft zu...

Wenn man sieht, was Oblivion für eine Grafikpracht vorweisen kann und dabei nur gelegentlich von 512 MB profiert, während CoD2 extreme Unterschiede aufweist, aber eine deutlich miesere Grafik hat.

Der Anwender sieht es nunmal nicht ein, das man für "MÜLL" so viele Ressourcen verschwendet.

Gast
2006-04-23, 12:52:28
Wenn man sieht, was Oblivion für eine Grafikpracht vorweisen kann und dabei nur gelegentlich von 512 MB profiert, während CoD2 extreme Unterschiede aufweist, aber eine deutlich miesere Grafik hat.



schau dir mal die texturvielfalt in COD2 und oblivion an, dann weißt du warum ersteres deutlich mehr texturspeicher braucht.

davidzo
2006-05-01, 01:18:54
@ Gast: naja, Oblivion hat aber auch vielviel mehr texturen im texturcache, die schon vorgeladen werden, einmal weil die landschaft ständig vorgeladen wird, zum anderen weil die Objekte mehr überlagert sind und wesentlich detailreicher als bei COD2.
Wenn du Large texturen an hast und aniso bei Oblivion kommt es den COD2texturen aber schon sehr nahe...

Zu den texturen bei Oblivion: egal mit welchen einstellunden, hdr aus, fader nach ganz unten, mit einer 128MB 680016/6 sind Large textureinstellungen bei Oblivion unspielbar. die mediumtexturen wiederrum sind verwaschen. 256MB, das ist die richtige größe für Oblivion, mehr braucht man eigentlich für dieses spiel nicht, nu läufts selbst auf ner x1600pro flüssiger.
Und ja, COD2 ist scheiße programmiert. ein so unfertiges piel auf den markt zu schmeissen ist eine frechheit, am anfang wimmelte es vor bugs. Nebenbei behaputet man zwar eine neue Engine geschaffen zu haben, diese ähnelt aber sehr stark der quake3-engine, einige teile scheinen komplett abgeschrieben und umbenannt worden zu sein, die wurzeln sind alsu steinalt. Die sichtweite ist ein nichts im gegensatz zu Oblivion, effekte und shader lassen zu wünschen übrig, jede Oberfläche sieht gleich aus, wie mattes plastik, nur die texturen sind schön hoch aufgelöst, das wars aber auch schon.
Mit der Grafikleistung die COD verschlingt, kann man auch schönere sachen machen, gute Beispiele sind da HL²LostCoast, Cryengine, FEAR...

w0mbat
2006-05-01, 01:49:53
Serious Sam 2; 1600*1200 mit HDR + AA und alles auf´s höchste gestellt = selbst mit X1900 XTX ruckelts. Verbraucht ~600MB Speicher.

CoD2, FEAR und auch BF2 in 1600*1200 profitieren. Mit 256MB kommt man aber auch noch aus. Nur 128MB sind zu wenig. Merke ich bei meiner alten 9800Pro.
So gesehen: Wenn eine high-end Karte, dann 512MB.

Quasar
2006-05-01, 01:52:40
Bei Sam2 sind die Texturen auf höchster Qualität auch nicht mehr komprimiert - ich vermute gleiches bei CoD2 mit Texturen auf "extra" (war ja schon im ersten Teil so). Dass da dann mit Texturspeicher rumgesaut wird, ist kein Wunder.

Super-S
2006-05-01, 05:45:02
Neomi[/POST]']Bis das zum Standard wird, dauert es noch lange, immerhin sind jetzt gerade mal 128 MB Standard (256 verbreitet und 512 kaufbar). Bis man es kaufen kann, dauert es wohl höchstens bis Mitte 2007, wahrscheinlich gibt es erste Consumerkarten mit dem Ausbau aber schon vorher.

Es wird genau das gleiche bringen, wie jede andere Steigerung auch: mehr Speicher. Klingt komisch, ist aber so. Zuerst werden viele Leute sagen, wie schwachsinnig das doch ist. Dann werden erste Spiele etwas mehr als 512 MB nutzen (in der höchsten Detailstufe bei hohen Auflösungen) und ein paar Prozent schneller sein, da die paar zusätzlichen MB direkt auf der Karte gehalten werden können. Sobald das der Fall ist, werden die ersten Leute 1 GB als zwingend erforderlich für Spiele erklären, weil ein Verzicht auf die allerhöchste Detailstufe ja nicht in Frage kommt. Wenn es mit 512 MB gelegentlich ruckeln sollte, wird nicht runtergestellt, sondern der Entwickler als unfähig angeprangert. Die Mehrheit wird erstmal 1 GB als unnötig betrachten, bis die Mehrleistung ca. 20 % erreicht, weil bei "nur" 512 MB zu viel ausgelagert werden muß. Wer nicht aufrüstet, wird in der Regel trotzdem maximale Details einstellen und sich beklagen, daß die Spiele ja nicht mehr richtig optimiert würden.

So wird es dann auch beim Wechsel zu 2 GB sein. Und beim Wechsel zu 4 GB. Und beim Wechsel zu...

Triffst den Nagel fast genau auf den Kopf....hmmm, bis auf den Punkt das ein paar bestimmte letzte Titel überhaupt nicht richtig OPTIMIERT sind. Und das ist Fakt.

Gast
2006-05-01, 07:46:29
Super-S[/POST]']Triffst den Nagel fast genau auf den Kopf....hmmm, bis auf den Punkt das ein paar bestimmte letzte Titel überhaupt nicht richtig OPTIMIERT sind. Und das ist Fakt.

Was ist eigentlich mit 3DC (nicht 3d center ;))? Ich denk nVidia nutzt das inzwischen auch.

Coda
2006-05-01, 14:21:25
Super-S[/POST]']Triffst den Nagel fast genau auf den Kopf....hmmm, bis auf den Punkt das ein paar bestimmte letzte Titel überhaupt nicht richtig OPTIMIERT sind. Und das ist Fakt.
Schonmal überlegt das bei der heutigen Codekomplexität eben Abstraktion immer wichtiger weil es sonst gar nicht mehr schaffbar wäre? Man opfert Leistung dafür das man überhaupt mal fertig wird.

reunion
2006-05-01, 14:26:22
Das primäre Problem ist wohl eher, dass unkomprimierte Texturen in letzter Zeit "in" werden, wobei der Nutzen nüchtern betrachtet gegen null tendiert.