PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Softwareverteilung


teh j0ix :>
2006-11-16, 15:48:58
Hi,
ich denke einige von Euch werden auf der Arbeit oder Privat Tools zur Softwareverteilung nutzen. Auf der arbeit bin ich zZ auf der Suche nach einem solchen Tool. Hat einer von euch vielleicht konkrete Tips oder Anregungen?
Bisher bin ich nur auf "opsi" gestoßen, was eigentlich schon ganz gut aussieht.

MfG Tobias

jorge42
2006-11-16, 15:50:32
reines AD, SMS, Netinstall

nn23
2006-11-17, 10:21:34
empirum von Matrix42

extrem geiles und mächtiges tool!

damit kannste den kompletten lebenszyklus eines pcs abdecken!


kostet aber auch etwas, aber glaub mir, du willst es nie wieder abgeben!

www.matrix42.de

teh j0ix :>
2006-11-17, 14:22:06
ja das Matrix42 haben 2 Partnerfirmen auch im Einsatz und sind doch sehr begeistert davon. Allerdings ist dies ja auch nicht grad billig ;)

@jorge leider arbeiten wir 1. nicht mit einem AD und haben 2. nicht nur Windows PCs im Einsatz


Naja vll werde ich mir nächste Woche mal das Matrix42 ansehen.

Gast
2006-11-17, 14:22:56
IBM Tivoli-

BoRaaS
2006-11-17, 15:03:39
Radia von Novadigm (bzw. das müsste jetzt zu HP gehören)
On Command CCM

nn23
2006-11-17, 20:37:19
ja das Matrix42 haben 2 Partnerfirmen auch im Einsatz und sind doch sehr begeistert davon. Allerdings ist dies ja auch nicht grad billig ;)

@jorge leider arbeiten wir 1. nicht mit einem AD und haben 2. nicht nur Windows PCs im Einsatz


Naja vll werde ich mir nächste Woche mal das Matrix42 ansehen.


wie bei allen komplexen programmen ist die konfiguration nicht in 5 minuten gemacht ;)

frag doch einfach mal an ob die euch nicht ne präsentation vorstellen können. machen die iirc kostenlos.

und glaub mir, sobald du einmal office 2003 auf 80 PCs in 1 stunden installiert hast willst du sie niiiiieeeee mehr hergeben!

The Cell
2006-11-17, 20:47:13
Empirum ist extrem nett.
Ist aber imho nur in größeren Firmen empfehlenswert, bei der man Manpower für Empirum frei hat.

Die Präsentationen von Impirum sind in der tat kostenlos und sehr gut. Nur kann man das, womit einem der Mund im Marketing wässrig gemacht wird, leider nur sehr selten so gut umsetzen.

Gruß,
QFT

Gast
2006-11-17, 21:03:42
"Ich" fahre im Schnitt alle 6 Wochen ein Release Update auf ca. 50.000 Clients (PC, NC, NBK, SVR). Tivoli von IBM ist eine nette Sache. Die Paket basierte Installation läuft sehr gut, Fehlerquote unter 2%, davon weniger als 0,5% Paketabbrüche. Das ganze verlangt natürlich eine ansprechende Validierung im Vorfeld, mal "eben so" ist mit Tivoli natürlich nicht zu arbeiten.

nn23
2006-11-17, 21:06:27
@Quantenfeldtheorie

hmm, jaa, es geht.

es kommt halt immer auf die umgebung an.

je homogener die umgebung desto leichter ist es. ist natürlich überall die windows firewall aktiv dauerts länger ;)

für grössere Firmen stimmt schon. es macht wenig sinn so umfassendes tool für 20 pcs einzusetzen. wo dabei allerdings der BEP ist... könnte ich jetzt nicht sagen.


was wurde dir denn schön geredet was nicht so ist wie es soll?


OS installation läuft bei uns ohne probleme, software-pakete schreiben im normalfall 20 minuten, inventory als netten nebeneffekt, personal backup funktioniert ohne probleme, also bei uns läuft alles rund.

selbst in einer umgebung mit 3 verschiedenen domänen (ohne vertrauensstellung) und vielen nicht-domänen pcs.

selbst standalone-pcs können wir über eine erstellte cd automatisert mit software versorgen.

natürlich ist es einiges an konfigurationsaufwand, bei dem man sich auf jedenfall ein paar tage support einkaufen muss, der aber dann preislich auch keine rolle mehr spielt;)

wie gesagt, ich arbeite seit 2 jahren mehr intensiv mit empirum und ich wills nie wieder abgeben!
natürlich abgesehen von den selbst gebauten problemen, wie z.b. windows firewall.


edit: haben hier eine Umgebung mit knapp 1000 clients die ich versorge ;)

ich will nicht alles schön reden, natürlich gibt es auch probleme. bestimmte pakete lassen sich schwer paketieren, es ist aber die ausnahme

*.msi, Installshield, usw - die bekannten installer halt gibt es null probleme mit.

Rocko_the_Devil
2006-11-17, 21:26:12
netinstall oder columbus

teh j0ix :>
2006-11-17, 23:51:51
Nabend,
also erstmal danke für die vielen Tips!
Ich werde mir nächste Woche mal einige Programme raussuchen und testen wobei nn23 mich schon recht neugierig in bezug auf matrix42 gemacht hat ^^
Von der größe her würde ich uns eher Mittelständig einschätzen. Wir haben so im Groben 120 Clients. Aber selbst da ist es einfach zu müselig an jeden Arbeitsplatz zu gehen um dort was zu installieren ^^

So long

Gast
2006-11-18, 00:11:12
Geht mit z.B. Netinstall auch die Verteilung von Updates für Windows, wenn man keinen WUS aufsetzen möchte (bzw. das aus div. Gründen nicht geht)?

nn23
2006-11-18, 12:00:54
Nabend,
also erstmal danke für die vielen Tips!
Ich werde mir nächste Woche mal einige Programme raussuchen und testen wobei nn23 mich schon recht neugierig in bezug auf matrix42 gemacht hat ^^
Von der größe her würde ich uns eher Mittelständig einschätzen. Wir haben so im Groben 120 Clients. Aber selbst da ist es einfach zu müselig an jeden Arbeitsplatz zu gehen um dort was zu installieren ^^

So long

wenns irgendwelche probleme gibt pn mich einfach

Rocko_the_Devil
2006-11-18, 16:12:21
einige remote tools haben auch eine eingebaute softwareverteilung, wie weit die was taugt weiß ich allerdings nicht

jorge42
2006-11-18, 19:06:32
Geht mit z.B. Netinstall auch die Verteilung von Updates für Windows, wenn man keinen WUS aufsetzen möchte (bzw. das aus div. Gründen nicht geht)?

evtl. schon aber woher bekommst du die einzelnen Patches her, willst du sie einzeln bei MS runterklauben? Das ist ne ernste Frage.

Gast
2006-11-18, 19:08:39
evtl. schon aber woher bekommst du die einzelnen Patches her, willst du sie einzeln bei MS runterklauben? Das ist ne ernste Frage.

OK, da haste auch wieder Recht!


Was gibt es denn an brauchbaren Tools, die günstig sind oder am besten kostenlos?

jorge42
2006-11-18, 19:12:01
OK, da haste auch wieder Recht!


Was gibt es denn an brauchbaren Tools, die günstig sind oder am besten kostenlos?
kenne ich nicht, kannst du mal erklären wieso du keinen WSUS aufsetzen kannst?

Gast
2006-11-18, 19:22:16
kenne ich nicht, kannst du mal erklären wieso du keinen WSUS aufsetzen kannst?

Dafür gibt es Gründe!
Es ging mir aber jetzt nicht um WSUS und Windowsupdates, sondern um Softwareverteilung!

jorge42
2006-11-18, 22:23:41
Dafür gibt es Gründe!
Es ging mir aber jetzt nicht um WSUS und Windowsupdates, sondern um Softwareverteilung!

meine Frage war ernst gemeint, aber wenn du nicht darüber sprechen willst oder das hier zu off topic ist dann nicht.:|

BoRaaS
2006-11-20, 08:51:09
Geht mit z.B. Netinstall auch die Verteilung von Updates für Windows, wenn man keinen WUS aufsetzen möchte (bzw. das aus div. Gründen nicht geht)?

Bei Netinstall kann man zumindest die Patche von MS direkt in das SPD integrieren.

nn23
2006-11-20, 11:14:08
wir haben hier neben Empirum auch ne WSUS-Struktur am laufen.

Hintergrund ist einfach das der wsus von anfang an lief und empirum später kam...

never change a running system ;)

und der wsus funktioniert astrein, in der domäne, sowie ohne domäne

O711
2007-04-13, 11:21:14
http://de.wikipedia.org/wiki/Systems_Management_Server

runterscrollen, dort gibt es eine liste der alternativen ;)


mir persönlich wär auch ein hinweis auf ein oo projekt, was utner vorzugsweise bsd betreibbar ist und auch heterogene netzwerke unterstützt (windows, solaris, bsd, linux)