PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vista x64 - Wie möglichst viel Speicher freimachen?


Feuerpfote
2007-05-12, 11:20:00
Hallo,

welche Tweaks gibt es, um Vista möglichst viele MBs zu entlocken?
Zum entschlacken der Dienste benutze ich diesen Link: http://www.tecchannel.de/index.cfm?pid=204&pk=445486&p=1
Da sind aber auch nur 1/3 bis die Hälfte aller Vista Dienste aufgeführt.

Gibt es so ein Tool wie "FreeMem" auch für Vista?

san.salvador
2007-05-12, 11:38:56
Vista mit Vlite erstellen, dannkann man die größten Speicherfresser von vorn herein deaktivieren.

Freemem ist Bullshit - was hast du von leerem RAM? Sei doch froh, dass ein OS mal etwas Vernünftiges mit deinem Arbeitsspeicher anstellt.
RAM ist da um gefüllt zu werden!

Gast
2007-05-12, 11:45:22
Irgendwie scheinen wirklich die wenigsten Leute zu wissen, wozu RAM überhaupt da is ! Wenn du dann irgendne andere Applikation startest (z.B. ein Spiel), sorgt das OS schon dafür, dass dafür genügend Speicher freigemacht wird...

kadder
2007-05-12, 11:51:41
vlite funktioniert meines Wissens nach nicht mit Vista x64. Ansonsten bei den derzeitigen RAM-Preise: mehr RAM einbauen ;)

san.salvador
2007-05-12, 12:00:24
vlite funktioniert meines Wissens nach nicht mit Vista x64. Ansonsten bei den derzeitigen RAM-Preise: mehr RAM einbauen ;)
Ich hab gestern eine 64Bit-Variante erstellt - ohne Probleme.
Installiert hab ichs noch nicht, aber ich erwarte einen reibungslosen Ablauf.

Feuerpfote
2007-05-12, 12:05:26
ich bin da auf ein Haufen Tweakprogramme für Vista gestoßen:
http://www.winboard.org/forum/erfahrungsberichte/54053-vista-tweaking-systemtools.html

Das Proggie teste ich gerade aus, sieht sehr vielversprechend aus: http://www.yamicsoft.com/vistamanager/index.html

Feuerpfote
2007-05-12, 12:06:31
Irgendwie scheinen wirklich die wenigsten Leute zu wissen, wozu RAM überhaupt da is ! Wenn du dann irgendne andere Applikation startest (z.B. ein Spiel), sorgt das OS schon dafür, dass dafür genügend Speicher freigemacht wird...

schön wärs.. Hier gehts aber nicht um prefetch und ähnliche Dinge, sondern um Ressourcenfresser.

Gast
2007-05-12, 19:13:42
so ein Stuss

was Prefetch damit zu tun?

Vista hat eine ganz andere Speicherverwaltung als XP und schnappt sich den Speicher um ihn dann zu verteilen, so sollte es jaauch sein, ungenutzter Speicher ist schlechter Speicher

bei Linux ist das seit jahren so

wann schnallt ihr das endlich mal?

Gast
2007-05-12, 19:27:55
welche Tweaks gibt es, um Vista möglichst viele MBs zu entlocken?In deinen pro vista postings (alos bis jetzt in fast jedem) wäre sowas für Vista absolut snake oil. Sinneswandel? Erfahrungen gesammelt? Dazugelernt?

Gast
2007-05-12, 19:28:53
Hier gehts aber nicht um prefetch und ähnliche Dinge, sondern um Ressourcenfresser.Verbraucht doch außer superfetch kaum mehr als XP und alles läuft super. Oder auf einmal nicht mehr jetzt?

Feuerpfote
2007-05-12, 22:13:14
der Wunsch ist, keine Ressourcen für Dinge zu vergeuden, die ich nicht brauche. Ich denke mit Vistamanager jetzt alles ausgereizt zu haben, ohne die Performance oder optische Schmankerl zu beinflussen.

KinGGoliAth
2007-05-12, 22:16:59
2gb und trotzdem geizig. das haben wir gerne.

ich würde fast wette, dass die 2gb ohnehin nie voll werden.

Feuerpfote
2007-05-12, 22:20:06
2gb und trotzdem geizig. das haben wir gerne.

ich würde fast wette, dass die 2gb ohnehin nie voll werden.

da haste aber Glück, dass de nur fast gewettet hast. Der Thread möge übrigens bitte nicht mit einer Grundsatzdiskussion vermüllt werden, zum Thema hat hier kaum jmd. was gesagt.

Gast 257
2007-05-12, 22:29:21
Zum Thema gibts auch nicht viel zu sagen.

Vista ist von anfang an darauf ausgelegt, so viel RAM wie möglich zu nutzen, um dadurch schneller arbeiten zu können.

Es ist besser, erstmal alles spekulativ in den RAM zu laden, als diesen ständig frei zu lassen und erst wenn es schon zu spät ist, anfangen die nötigen Dinge einzuladen.

Der RAM kann in nanosekunden leer geräumt werden, das einlesen dauert wesentlich länger.

Wenn nun ein Anwendung viel RAM benötigt, wird der RAM leergeschaufelt und nach Beendingung wieder vollgestopft. Das ist clevere Entwicklungsarbeit.

Gast
2007-05-12, 23:35:02
Ich denke mit Vistamanager jetzt alles ausgereizt zu haben, ohne die Performance [...] zu beinflussen.Es hat also nichts gebracht? :|

Gast
2007-05-12, 23:36:41
Zum Thema gibts auch nicht viel zu sagenDas ist wohl wahr. Es ging ihm nicht um Superfetch. Vielleicht hätte er das fett hinschreiben sollen.

Das ist clevere Entwicklungsarbeit.Aber klar doch :lol:

Gast
2007-05-12, 23:47:45
Aber klar doch :lol:

Oh Gott, fahre dein System schnell runter, denn du bist infiziert. Windows NT4; 98; 2000; XP; XP x64; 2003; Vista; Vista x64; jegliche Linux Distributation handeln so. Wenn dir das nicht passt, musst du wohl über übel dein eigenes Betriebssystem entwerfen und dich an der grottigen Performance erfreuen. :)

Selbst überflüssige Prozesse sind kein Beinbruch: Diese werden nach inaktivität in die Auslagerungsdatei auf der Platte geschrieben und verschwenden daher kein einziges MB RAM.

Das einzige was diese Optimierung bringt, ist ein vielleicht 1 oder 2 sekunden schnellerer Systemstart, mit dem Haken, das man lange suchen darf, wenn ein Programm mal nicht funktioniert und man nicht mehr daran denkt, das man die und die Prozesse deaktiviert hat ...

Feuerpfote
2007-05-13, 00:12:19
also hat es garnichts gebracht die ca. 1/4 überflüssigen, aktiven Dienste deaktiviert zu haben?

Gast
2007-05-13, 00:25:27
Das meiste ist ein Placebo... schaut euch nur mal an, wieviele Seiten es gibt, die "Windows Tweaks" anbieten... im Endeffekt hat man nach der Optimiererei mehr Zeit verschwendet, als man in 2 Jahren Betrieb dadurch einspart. ;D

Ein paar Dienste kann man sicherlich deaktivieren, z.B. wenn man kein WLAN hat, brauchts keine WLAN Dienste... aber wirklich was bringen tut das nix. Du brauchst ja allein schon einige sekunden, bis du das eingestellt hast, die holste aber so schnell nicht wieder heraus..

Gast
2007-05-13, 01:46:21
Windows NT4; 98; 2000; XP; XP x64; 2003; Vista; Vista x64; jegliche Linux Distributation handeln soAh so. Das hörte sich so an als wenn du das erst bei Vista entdecken würdest.

also hat es garnichts gebracht die ca. 1/4 überflüssigen, aktiven Dienste deaktiviert zu haben?Bring mir das System am Montag vorbei dann führe ich paar Messungen und Benchmarks durch und sage dir am Abend ob es was gebracht hat.

Gast
2007-05-14, 17:02:14
Tja ihr habt ja recht das ungenutzter Speicher schlechter Speicher ist.

Nur hab ich hier z.B. ein paar Programme unter Vista64 die trotz 4GB-RAM zum Teil abstürzen mit Meldungen ähnlich wie "Ram konnte nicht adressiert werden" oder "ungenügend Speicher". Wenn ich prefetch an habe sind die 4GB randvoll mit irgendwelchen spekulativ geladenen Dateien.

Klar kann das auch an den Programmen liegen resp. muss es, aber trotzdem kann ich das einfach umgehen indem ich prefetch abschalte. Dann sind im Schnitt 3GB ungenutzt und dann laufen auch die Programme.

In meinen Augen haben entweder die Programme einen Fehler oder Vista gibt, so doof es klingen mag, den Speicher nicht schnell genug frei.