PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "DirectX 10 auf XP ist möglich"


Gast
2007-07-15, 10:09:58
hab grad schnell gesucht, is hier noch nicht gewesen, oder?

laut hartware.net http://www.hartware.de/news_42536.html sagt theinquirer.net http://theinquirer.net/default.aspx?article=40913 (und das schon am 11. juli, also entweder hab ichs echt nich gefunden oder es is noch keinem aufgefallen :ugly:) dass der letzte technische grund, wieso DX10 auf XP nich gehn würde, nämlich die speichervirtualisierung auf der Graka, von MS optional gemacht wurde, da nvidia probleme damit hatte.


die konsequenzen und reaktionen könnt ihr euch dann selbst durchlesen :ugly:

falls es doch schonmal kam, tut es mir leid

Demirug
2007-07-15, 12:04:55
Die beiden News sprechen von zwei völlig unterschiedlichen Sachen. Bei Hartware.de geht es um einen Patch für SLI/Crossfire system während Inquirer vom virtuellen Speicher spricht.

Leider zeigt die Inquirer Meldung mal wieder das sie nicht allzu viel von den internen Details verstehen. Bei WDDM 1.0 ist der sogenannte „virtuelle Speicher“ im Prinzip nichts anderes als das was Treiber schon immer machen mussten wenn der Video-Speicher nicht mehr reicht. Beim WDDM übernimmt jetzt nur das Grafiksubsystem die Verteilung des Speichers und nicht mehr alleine der Treiber. Das ganze lässt sich nun nicht so einfach abstellen weil das DDI darauf ausgelegt ist. Es ist ein offenes Geheimnis das AMD und nvidia nicht so ganz glücklich mit dem Verteilungsschema sind und für SP1 Verbesserungen und wohl auch etwas mehr Einfluss wünschen. Hier muss man sich allerdings fragen warum ihnen das nicht schon während der Beta Phase aufgefallen ist? Das ganze betrifft übrigens nicht nur Direct3D 10 sondern auch alle anderen Versionen sobald ein echter Vista Treiber benutzt wird. Noch so eine Sache die man bei Inquirer scheinbar nicht verstanden hat.

Was ist also nun von der Meldung zu halten? Ohne SP könnte die Rückverlagerung der Speicherkontrolle in den Treiber nicht gemacht werden. Zusammen mit diesem SP soll aber auch Direct3D 10.1 und somit auch WDDM 2.0/2.1 kommen. Eine der Forderungen von WDDM 2.0/2.1 war es bisher immer das echter virtueller Speicher funktioniert. Der Speicherverwalter im Grafiksubsystem also nicht mehr dafür sorgen muss das vor der Ausführung alle benötigten Ressourcen kopiert worden sind. Da Direct3D 10.1 an das WDDM 2.0 gekoppelt werden sollte vermute ich das man bei Inquirer wohl zwei Dinge vermischt hat. Zum einen das nvidia und AMD ihre momentane Vista Treiber Probleme auf den Video Speicherverwalter von Vista schieben. Zum anderen hat nvidia vielleicht angedeutet dass ihre Direct3D 10.1 Lösung keinen echten virtuellen Speicher beherrschen wird. Microsoft müsste dann auf diese Forderung von Direct3D 10.1 verzichten wenn sie nvidia nicht verärgern wollen.

PS: Der virtuelle Speicher war niemals die einzige technische Hürde für einen Backport von Direct3D 10 auf Windows XP.

deekey777
2007-07-15, 15:18:57
Dieser Artikel ist vom 12. Juni:
Will Direct3D 10 ever come to Windows XP? (http://www.beyond3d.com/content/articles/55)

NiCoSt
2007-07-21, 17:11:45
the inquire sag cih da nur....

Warum wird diesem Bild ähnlichem so viel glauben geschenkt?

Gast
2007-07-22, 04:23:35
Schon gesehen?

http://www.technospot.net/blogs/download-directx-10-for-windows-xp-from-alky-project/

Gast
2007-07-22, 12:42:38
Schon gesehen?

http://www.technospot.net/blogs/download-directx-10-for-windows-xp-from-alky-project/


Ja prima die haben blos noch nichts ausser ein paar SDK examples hingekriegt.
Und ich gehe auch schwer davon aus, das es nie wirklich funktionieren wird.

Gast
2007-07-22, 14:25:27
mir gings weniger um die technik als darum zu zeigen dass das nur eine politische sache seitens MS ist. wenn inquirer laut und lange genug brüllt und jeder es wiederholt hat es vielleicht ne wirkung;)

Coda
2007-07-22, 14:40:27
Jegliche Methode Direct3D 10 auf XP zu bringen würde unglaublichen Supportaufwand für Microsoft und die IHVs bedeuten, weil große Veränderungen am Treiber und am Kernel oder der Runtime nötig wären. Sie werden es auch nicht tun wenn Inquirer 3 Jahre brüllt.

Demirug
2007-07-22, 14:53:53
So einfach darf man sich das nicht machen. Um es zu einer rein politischen Entscheidung zu machen darf es keinerlei technische Gründe geben es nicht zu tun. Die „Alky-Project“ Lösung ist jedenfalls schon mal aus Sicht der Spieleentwickler technisch nicht akzeptable. Es ist derzeit nicht möglich vollständige Kompatibilität auf diesem Weg zu erreichen.

Gast
2007-07-22, 17:58:38
Ich finde es eine Frechheit, den Spieleentwicklern vorzuschreiben welches Betriebssystem sie benutzen sollten damit ihre DirectX10-Routinen auch zur Geltung kommen ! Zweitens ist es auch Gamern nicht zuzumuten dass, wenn Sie neue Spiele mit neuen Effekten zocken wollen auf ein völlig neues Betriebssystem umsteigen müssen.

Meiner Meinung nach sollten die Spieleentwickler, Gamer und Grafikkartenhersteller dem ganzen DirectX10-Hype den Rücken zukehren und sich auf OPEN GL besinnen.

CUL8'er

Coda
2007-07-22, 17:59:28
OpenGL ist momentan leider keine ernstzunehmende Alternative.

][immy
2007-07-22, 21:01:57
OpenGL ist momentan leider keine ernstzunehmende Alternative.

besonders da microsoft dies ja unter vista nun auch noch .. naja nennen wir es ein wenig sabotiert hat. so gesehen wird wohl in nächster zukunft sogut wie kein spiel mehr auf basis von openGL entwickelt.

nicht das es in letzter zeit anders ausgesehen hätte und überhaupt eine engine wirklich openGL genutzt hätte (außer die engines aus dem hause ID) aber ein netter zug ist das von microsoft natürlich nicht.

ist openGL 2.1 inzwischen eigentlich mal ein abgeschlossener standard? hab das nie wirklich verfolgt

Mastermind@Glückskind
2007-07-22, 21:32:31
Ich finde es eine Frechheit, den Spieleentwicklern vorzuschreiben welches Betriebssystem sie benutzen sollten damit ihre DirectX10-Routinen auch zur Geltung kommen ! Zweitens ist es auch Gamern nicht zuzumuten dass, wenn Sie neue Spiele mit neuen Effekten zocken wollen auf ein völlig neues Betriebssystem umsteigen müssen.

Meiner Meinung nach sollten die Spieleentwickler, Gamer und Grafikkartenhersteller dem ganzen DirectX10-Hype den Rücken zukehren und sich auf OPEN GL besinnen.

CUL8'er
Das ist Quatsch. Hier wird niemandem etwas vorgeschrieben. Wenn es Dir nicht passt, dann benutz es nicht. Es zwingt Dich keiner dazu. Genau so blödsinnig wäre es zu sagen, Microsoft ist böse, weil es DirectX nur für Windows gibt. Und die meisten Spiele deswegen für Windows erscheinen. Wieso machen es die anderen Systemhersteller nicht einfach besser? Wieso bietet OGL nicht die gleichen Möglichkeiten auf gleichem Niveau? Wie alt ist WinXP und wie lange soll es noch unterstützt werden? Warum sollte MS verpflichtet sein einem solch alten System neue Features überzustülpen, die gar nicht ins Konzept passen?

[immy;5690502']besonders da microsoft dies ja unter vista nun auch noch .. naja nennen wir es ein wenig sabotiert hat.
Inwiefern?

Coda
2007-07-22, 21:38:29
[immy;5690502']besonders da microsoft dies ja unter vista nun auch noch .. naja nennen wir es ein wenig sabotiert hat.
Haben sie nicht. Stirbt das Gerücht endlich mal?

StefanV
2007-07-22, 21:42:44
[immy;5690502']besonders da microsoft dies ja unter vista nun auch noch .. naja nennen wir es ein wenig sabotiert hat. so gesehen wird wohl in nächster zukunft sogut wie kein spiel mehr auf basis von openGL entwickelt.

Nein, weil die Entwicklerumgebung fehlt und es 20.000 verschiedene Wege gibt, eine Aufgabe zu lösen, bei D3D idR nur eine und die ist meist sehr einfach und geht sehr schnell, im Gegensatz zu OGL.

Außerdem deckt man mit dem einen D3D Pfad alle D3D kompatiblen Beschleuniger ab, bei OGL kocht jeder sein eigenes Süppchen + Lizenzen...

up¦²
2007-10-29, 23:21:40
Crysis Demo 'Very High' Settings Hack

If you are stuck with a DirectX 9 GPU or you are too lazy to install Windows Vista, then here is a nice tweak for you. Apparently, you can enable some cool Crysis DirectX 10 features without having a DirectX 10 GPU, DirectX 10 or Windows Vista, all you have to do is to edit the configuration files inside Game\Config\CVarGroups. You have to modify all files and replace the Very High variables [4], with the high [3] variables. If you find it too hard, then I have done it for you, just download this file and extract it the CVarGroups directory and pick ‘High’ settings inside the game. Credit goes to LennyRhys for the great discovery.
http://www.ngohq.com/news/12492-crysis-demo-very-high-settings-hack.html
LOL² :tongue:

tokugawa
2007-10-29, 23:31:16
Nein, weil die Entwicklerumgebung fehlt und es 20.000 verschiedene Wege gibt, eine Aufgabe zu lösen, bei D3D idR nur eine und die ist meist sehr einfach und geht sehr schnell, im Gegensatz zu OGL.

Außerdem deckt man mit dem einen D3D Pfad alle D3D kompatiblen Beschleuniger ab


Schön wär's, bei Direct3D 9 ist das jedenfalls nicht der Fall. Vielleicht bei D3D10, aber da hab ich weder die Hardware noch das Betriebssystem dafür...


, bei OGL kocht jeder sein eigenes Süppchen + Lizenzen...

Ich weiß nicht was du mit Lizenzen meinst, aber das einzige was nervig war, waren die verschieden ausgelegten konkreten Implementationen (OpenGL-"Treiber") bei denen zwischen NVIDIA und ATI dann teilweise verschiedene Verhalten aufgetreten sind. Das mit den verschiedenen Renderpfaden ist mittlerweile nicht mehr ganz so schlimm, seit SM2.0-Techlevel kann man auch unter OpenGL ein ziemlich fixes Featureset vorraussetzen ohne viele Pfade für Spezial-Extensions zu brauchen.

[immy;5690502']besonders da microsoft dies ja unter vista nun auch noch .. naja nennen wir es ein wenig sabotiert hat.

Im Gegenteil, eine so gute Default-Microsoft-OpenGL-Implementation wie unter Vista gab's noch nie zuvor in einem Windows.

mapel110
2007-10-29, 23:32:57
Hat nicht schon irgendwie hier geschrieben, dass es nicht alle Effekte aus "Very High" sind?! Oder sinds nun doch alle?!

Na jedenfalls wenn es alle Effekte sein sollten, die Crytek auch unter Vista anbietet, dann stimmte wohl das erste Statement, was sie mal bezüglich DX10 und Crysis gesagt haben. "Es wird keine DX10-Only-Effekte geben. Es dient nur der Performancesteigerung."
Später wurde daraus ja "Natürlich gibts DX10-Effekte."
Dann wissen wir ja warum, wenn sich diese Meldung bestätigen sollte.

Gast
2007-10-29, 23:39:01
Dieser Artikel ist vom 12. Juni:
Will Direct3D 10 ever come to Windows XP? (http://www.beyond3d.com/content/articles/55)Wenn ich mir gleich die ersten 2 bilder angucke dann fehlt mir die einsicht wo dx10 großartig overhead spart.

Warum bringt niemand einen spiel oder "real life (games) techdemos" wo 2 identisch aussehend contents auf dx10 einfach mehr fps hinbekommen? mein ja nur.

Gast
2007-10-29, 23:43:04
2.
Das mit dem overhead in den 3D apis ist genauso ein märchen wie mit dem besseren kernel von vista. läßt man mal NUMA außer acht und testet multitasking szenarios ist vista kaum messbar schneller als xp. aber der kernel ist ja sowas von überarbeitet, modern, und up to date und sonst nur stand der aktuellen technik. nö ist klar.

Gast
2007-10-29, 23:51:56
Hat nicht schon irgendwie hier geschrieben, dass es nicht alle Effekte aus "Very High" sind?! Oder sinds nun doch alle?!

Na jedenfalls wenn es alle Effekte sein sollten, die Crytek auch unter Vista anbietet, dann stimmte wohl das erste Statement, was sie mal bezüglich DX10 und Crysis gesagt haben. "Es wird keine DX10-Only-Effekte geben. Es dient nur der Performancesteigerung."
Später wurde daraus ja "Natürlich gibts DX10-Effekte."
Dann wissen wir ja warum, wenn sich diese Meldung bestätigen sollte.das ist doch nicht das thema. es kann ruhig dx10 onl effekte geben. die unterschiede sind aber zu gewaltig. es ist und bleibt eine verarsche. 3/4 von den unterschieden zu der dx9 version gehen auch unter dx9 problemlos.

den 1/4 können sie behalten. ist ja nicht so tragisch und zerrt auch zu sehr an den dx9 karten. momentan kannst du aber so zu sagen alles was den unterschied ausmacht einschalten oder nichts. das ist mist und war bestimmt auch schon im vorfeld so geplant.

kann mir keiner erzählen daß sie nicht wußten daß die leute das nach wenigen tagen doch freihacken. dann kriegen sie eben die volle ladung und werden schon sehen was sie davon haben.

im dx9 pfad ist sogar die farbgebung schlechtet gestaltet. hat jemand dafür eine erkläörung? ich nicht. wurde hier schon besprochen mit den beispielfotos am strand von crytek. noch vor der demo.
die 3d-wassereffekte können sie ruhig behalten. für etwas muß dx10 gut sein. es gibt aber unterschiede im content und rendering, daß es einen schon wundert daß sie keine scheu haben sich vor semipros lächerlich zu machen.
scheint egal zu sein. die kohle bringen sowieso nur die fachnoobs.
Wen jucken paar threads und artikel unter hunderten von juhu-reviews? NIEMANDEN.

Demirug
2007-10-29, 23:53:47
Das mit dem Overhead ist kein Märchen. Nur wenn man sich anschaut wie ATI den R200 Beispieltreiber des WDKs programmiert hat dann sieht man dass sie den eingesparten Overhead dort im Treiber gleich wieder verbraten. Es bleibt nur zu hoffen dass jeder Treiberentwickler die Kommentierung dazu gelesen hat. Da steht nämlich explizit drin dass man so schnell einen XP Driver zu einem Vista Driver umbauen kann aber das es aus Performance Sicht nicht optimal ist.

Was nun D3D9 vs D3D10 angeht so kämme man dort wirklich mit weniger Calls aus. Das Problem ist nur das die meisten Engines für ein D3D9 artige API ausgelegt sind. Da verliert man dummerweise einen großen Teil wenn nicht alles was man einspart.

Gast
2007-10-30, 00:00:22
2 gedankengänge in einem text. sorry.

klar käme man mit weniger calls aus. und klar sind 3d-wassereffekte nur mit sm4 brauchbar performant zu machen. und paar andere auch. das ist nicht die frage.

die frage ist wieviel das in der realität wirklich bringt und eben ob wirklich die ganzen unterschiede zwischen dx9 und dx10 in crysis wirklich das möglichst optimale mit guter preformance für dx9 bedeuten.

klar zieht man nicht so offen über die kollegen vor allem wenn sie so ausgezichnet sind. und das sind sie. aber die meisten unterschiede zwischen dx9 und dx10 sind mehr gewollt als notwenidg.

ja das mit der engine ist schwer. stimmt schon. wieviel aufwand wäre es aber so ein open source beispiel auch in der engien anpassen?
Ist das etwa so schwer wie performante dx10 treiber zu programmieren? ;)

Demirug
2007-10-30, 00:09:17
Da ich weder den Code noch die Grundlagen der entsprechenden Designentscheidungen der Engine kenne kann ich beim besten Willen nicht sagen wie dicht man am Optimum ist. Das gleiche gilt für die Unterschiede zwischen D3D9 und D3D10.

Die Frage mit dem Open Source Beispiel verstehe ich leider nicht ganz.

up¦²
2007-10-30, 00:36:19
Demi, und Forumkollegen, guckt's euch doch mal an.
Wenn "hinten" quasi das Selbe rauskommt,wäre doch klasse!

Ansonsten fällt mir dazu ein: "Coburg, Seattle, wir haben ein Problem" :wink:

Gast
2007-10-30, 13:33:21
Was geht jetzt eigentlich alles an Effekten auf XP, was sonst Vista-only war?

Gast
2007-10-30, 13:36:32
Nichts natürlich.

Gast
2007-10-30, 13:57:33
Nichts natürlich.
...und nochmal in richtig bitte.

Gast
2007-10-30, 13:59:12
Das IST richtig.

Gast
2007-10-30, 14:46:07
Nein, einige der Crysis "Very-High" und an Vista/DX10 gebunden Effekte gehen definitiv unter XP. Jetzt wäre es interessant zu wissen welche dieser Effekte denn nun wirklich gehen und auf welche man verzichten muß.

Gast
2007-11-01, 03:52:44
es scheint sogut wie alles zu gehen. wenn man sich das "dx10-wasser" klemmt, kann man das sogar mit einer 1900xt und ähnlichen super spielen.

auf 1280x1024 läuft es hier sogar mit guten fps auch auf einer 1950pro mit 512MB. die hq-texturen nagen sonst zu sehr am vram. das auslagern drückt sehr stark die fps. sonst bombe!

man müßte explizit nur das "dx10-wasser" ausschalten können dann sieht das spiel sonst wie unter dx10 und läuft auch sehr gut.

Gast
2007-11-01, 08:21:43
Die Softshader gehen definitiv NICHT unter XP (fallen aber auch kaum auf).

;-)

del_4901
2007-11-01, 08:46:28
Was sind denn Softshader? Klär mich mal auf.

Ectoplasma
2007-11-01, 08:53:48
Was sind denn Softshader? Klär mich mal auf.

Der andere Gast hat nur einen flachen Scherz von sich geben wollen.

IceLord
2007-11-01, 09:01:55
Der andere Gast hat nur einen flachen Scherz von sich geben wollen.
Nein, er meinte wohl soft particles.

Das DoF beim Waffen Zoom ist auch anders in DX10 und ist AFAIK bei Crysis auch nicht so einstellbar unter DX9.
http://webpages.charter.net/bliss/

Successor
2007-11-01, 09:06:33
Nein, er meinte wohl soft particles.

Das DoF beim Waffen Zoom ist auch anders in DX10 und ist AFAIK bei Crysis auch nicht so einstellbar unter DX9.

Das meine ich auch beobachtet zu haben, war mir aber nicht sicher weil zwischen dem Wechsel von DX9 zu Vista ja ein paar Minuten liegen (keine Screenies gemacht). Und, ich kenn mich da mit techn. Begriffen nicht aus, die Beleuchtung ist auch anders. Wobei ich hier gelesen habe das DX9 "absichtlich" nen anderen Look verpasst bekommen hat?

Gast
2007-11-01, 09:19:10
CB spricht auch von einem Extreme Modus für DX10 (http://www.computerbase.de/news/software/spiele/actionspiele/2007/november/crysis_veryhigh_xp_extreme_vista/). Gibt es da genauere Details zu - in einem Interview mit Cevat hieß es, daß sie Ambient Occlusion deaktiviert hätten und es erst mit den für die "DX10.1 Generationen" freischalten wollten. Ist das in diesem Extreme Modus vielleicht schon enthalten?

Gast
2007-11-01, 10:41:39
Nein, er meinte wohl soft particles. Gibt es Bildvergleiche mit und ohne soft-particles?

Gast
2007-11-01, 15:02:12
Das DoF beim Waffen Zoom ist auch anders in DX10 und ist AFAIK bei Crysis auch nicht so einstellbar unter DX9.
http://webpages.charter.net/bliss/Dahert "sogut wie" alles. Mit solchen Unterschieden kann man schon eher leben als mit dem was Crytek uns ganz am Anfang einreden wollte!

Gast
2007-11-01, 15:26:30
Dahert "sogut wie" alles. Mit solchen Unterschieden kann man schon eher leben als mit dem was Crytek uns ganz am Anfang einreden wollte!
Ich hätte kein Problem damit, wenn der DX10 Modus genau so gut laufen würde wie der DX9. Habe unter DX10 störende Mouselags und glaube nicht, dass es am nV Treiber liegt. Mal gucken, wie in der Full aussieht. Aber ich denke da wird's genauso sein. Wahrscheinlich wird erst ein Patch Abhilfe schaffen. Also die gleiche Priorität wie DX9 hatte DX10 bei der Entwicklung von Crysis höchstwahrscheinlich nicht, auch wenn das Gegenteil in den Werbevideos oft unterschwellig suggeriert wird.

Gast
2007-11-01, 19:28:46
http://www.ngohq.com/news/12492-crysis-demo-very-high-settings-hack.html
LOL² :tongue:

sicher dass die effekte auch wirklich alle berechnet werden?
nur weil man irgendwelche cvars ändert wird deshalb ja nicht plötzlich aus einem D3D9 ein D3D10-renderer.