PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : artikel über bitboys


tEd
2002-10-29, 01:52:53
für alle die wissen wollen was die wahre geschichte von bitboys ist. erzählt von einem ex-3dfx,ex-bitboys mitarbeiter.

http://firingsquad.gamers.com/hardware/bitboys/default.asp (http://firingsquad.gamers.com/hardware/bitboys/default.asp/)

betasilie
2002-10-29, 13:46:15
Ich will keine Artikel mehr über die Kickboys, sondern Grafikchips und Karten. .... aber trotzdem ein interessanter Link. ;)

Leonidas
2002-10-29, 18:59:38
Ex-Mitarbeiter? Da sind aber viele Fehler drin. Will oder darf der nicht über alles reden?

tEd
2002-10-29, 19:27:58
Originally posted by Leonidas
Ex-Mitarbeiter? Da sind aber viele Fehler drin. Will oder darf der nicht über alles reden?

Was denn für Fehler?

Was mich doch überrascht hat war dass scheinbar alle Mitarbeiter vom Dallas Office aus Ex-3dfx Leuten bestand.

Leonidas
2002-10-29, 23:57:47
Der erste Glaze-Entwurf kannte überhaupt noch kein eDRAM und keine XBA-Architektur. Der erste Entwurf war ganz klar ein RAMBUS-Design, siehe unseren eigenen Artikel.

Leonidas
2002-10-29, 23:58:41
Woher kommt die Info, das der Artikel-Schreiber von den Bitboys kommt?

Xmas
2002-10-30, 00:19:22
Dave Barron gründete Beyond3D.com, ging zu 3dfx, dann nach Dallas zu den Bitboys, und arbeitet nun beim InovaPC Magazine. Das ist eigentlich alles recht bekannt...

tEd
2002-10-30, 01:17:25
Originally posted by Leonidas
Der erste Glaze-Entwurf kannte überhaupt noch kein eDRAM und keine XBA-Architektur. Der erste Entwurf war ganz klar ein RAMBUS-Design, siehe unseren eigenen Artikel.

ja das stimmt , wobei man sagen muss das wohl dieser ur-glaze3d chip es nie weiter als zum papier gebracht hat wobei eigentlich alle anderen mehr oder weniger dem tape-out nahe waren oder sogar hinter sich gebracht haben.

Fragman
2002-10-30, 12:41:17
gibts da nen trick, wenn man sich mehr als nur die erste seite ansehen moechte?, egal auf was fuer nen artikel abschnitt ich im roll dowm menue klicke, bekomme immer nur die erste seite zu sehen.

zeckensack
2002-10-30, 12:50:07
Jupp, der Link unten auf der ersten Seite ist kaputt.

Falsch:
http://firingsquad.gamers.com/hardware/bitboys/default.asp/page2.asp

Richtig:
http://firingsquad.gamers.com/hardware/bitboys/page2.asp

Leonidas
2002-10-30, 15:34:43
Originally posted by Xmas
Dave Barron gründete Beyond3D.com, ging zu 3dfx, dann nach Dallas zu den Bitboys, und arbeitet nun beim InovaPC Magazine. Das ist eigentlich alles recht bekannt...



Alles klar, damit kennt er eventuell die 1999er Entwicklungen (RAMBUS-Glaze3D) nicht aus eigener Erfahrung und hat dies deshalb weggelassen.

Leonidas
2002-10-30, 15:35:57
Originally posted by tEd


ja das stimmt , wobei man sagen muss das wohl dieser ur-glaze3d chip es nie weiter als zum papier gebracht hat wobei eigentlich alle anderen mehr oder weniger dem tape-out nahe waren oder sogar hinter sich gebracht haben.


Richtig, aber über diesen Chip gab es wohl die meisten offiziellen Daten (schon Mai 1998!) und dieser hat auch den Hype verursacht. Auch die ersten Screenies entstammten Emulationen dieses Chips.

Fragman
2002-10-30, 21:15:28
danke fuer den link

Cuk
2002-10-31, 00:49:27
soll jetzt keine dumme frage sein,kenn mich nur nicht so aus.
gibt es die bitboys noch oder haben sie sich aufgelöst?

MeLLe
2002-10-31, 11:15:04
Siehe Artikel - geben tuts die noch. Nur bauen die zu Zeit Chips für mobile Geräte wie PDAs, Handys usw. und deshalb keine Desktop-3D-Chips mehr.

Leonidas
2002-11-03, 06:26:57
Pyramid Specs:

> 32-bit SD/SG/EDO DRAM
> 800 MB/sec Memory Bandwidth

Schwachfug. Das würde einen Speichertakt von 200 MHz ergeben - 1995/96 unmöglich.



> Bilinear/Trilinear Filtering

Keine einzige Quelle von damals berichtet über trilineare Filterung im Pyramid3D.






Glaze3D Specs:

> Originally, Glaze3D was designed as a high-end chip with 9 MB of embedded DRAM on a 512-bit internal bus.

Nada. Das Original-Design baute auf RAMBUS an einem 64-Bit-Interface.



> Running at 150 MHz, the original Glaze3D ...

Der sollte auf 200 MHz laufen. Quelle: Bitboys-eigene Unterlagen!

Xmas
2002-11-03, 16:24:30
Originally posted by Leonidas
Pyramid Specs:

> 32-bit SD/SG/EDO DRAM
> 800 MB/sec Memory Bandwidth

Schwachfug. Das würde einen Speichertakt von 200 MHz ergeben - 1995/96 unmöglich.

Es ist unwahrscheinlich dass es sich dabei um einen einzigen Speicherbus handelt. UMAs waren damals rar gesät.

> Bilinear/Trilinear Filtering

Keine einzige Quelle von damals berichtet über trilineare Filterung im Pyramid3D.

Trotzdem höchstwahrscheinlich, weil der Chip Multitexturing unterstützte. Voodoo Graphics hätte, mit einem zweiten TexelFX Chip, auch trilinear filtern können, so wie Voodoo2.

Leonidas
2002-11-03, 18:24:34
Originally posted by Xmas

Es ist unwahrscheinlich dass es sich dabei um einen einzigen Speicherbus handelt. UMAs waren damals rar gesät.
[/SIZE]



No, der Pyramid3D wurde klar und *ausdrücklich* als UMA beschrieben.

Leonidas
2002-11-03, 18:25:44
Originally posted by Xmas

Trotzdem höchstwahrscheinlich, weil der Chip Multitexturing unterstützte. Voodoo Graphics hätte, mit einem zweiten TexelFX Chip, auch trilinear filtern können, so wie Voodoo2. [/SIZE]



Gute Überlegung, der Pyramid3D hatte 2 Textureneinheiten.