PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : McDonalds' Preislisten vergangener Jahre


Pennywise
2007-11-05, 16:16:38
Ja, ich weiss es geht niemand hin :D aber aktuell muss ich mich mal über den Preis der Salate aufregen. 4,95 EUR für einen dämlichen Salat, bei der Einführung waren die noch deutlich billiger.

Nun hab ich mal versucht, alte Preise oder Preislisten von McD zu bekommen, im ganzen Netz nix zu finden. Eine aktuelle Liste zu finden ist schon schwer, hab da nur was aus .at gefunden. Entspricht aber unseren Preisen hier in der Gegend.

http://www.mcdonalds.at/data/products/allproducts/html/mcd_preisliste.pdf

Mich würde echt mal interessieren, welche Produkte wann wieviel gekostet haben. Hat jemand alte Preislisten oder Einzelpreise?

Darkchylde24
2007-11-05, 16:58:26
Ja da wäre ich auch scharf drauf... mir kommt es nämlich auch so vor das die PReise enorm teurer sind.. wer hätte schon damals für einen Burger 7-8 Mark ausgegeben! Ich hoffe es lässt sich was finden...

r00t
2007-11-05, 17:03:39
die 1-€ burger kosten glaub jetzt auch mehr :(

Chris1337
2007-11-05, 17:05:07
die 1-€ burger kosten glaub jetzt auch mehr :(
WAAAAAAASSSSSS??? :eek::eek::eek:
Das war der einzigste Grund, warum ich überhaupt mal zu McD gegangen bin... :mad::mad::mad:

Chronicle
2007-11-05, 17:06:18
die 1-€ burger kosten glaub jetzt auch mehr :(
Ich war gestern da und die kosten noch alle 1€ :|

Skorpion
2007-11-05, 17:09:28
Chickenburger soll glaube auf 1,30 angehoben wurden sein

Chris1337
2007-11-05, 17:10:51
Chickenburger soll glaube auf 1,30 angehoben wurden sein
Da habe ich mich eh gewundert, Cheeseburger is ja nich viel drauf, da könnte nen Euro passen, aber beim Chickenburger is ja richtig Fleisch und so, das kann mitm Euro nich alles bezahlt worden sein.

derpinguin
2007-11-05, 17:11:11
Gestern war er noch 1 euro

Pennywise
2007-11-05, 17:26:06
Wenn die bei uns die Preise anheben, bieg ich demnächst statt links rechts ab, da wäre dann BurgerKing.

Kennt denn niemand mehr die Preise eines Cheeseburgers vor X-Jahren? Wäre doch mal ein SternTV Thema wert :D

Undertaker
2007-11-05, 17:29:58
bei mir flattern immer bk-gutscheine in den briefkasten, 2x bigking für 3€ ist imho gerade so erträglich - ohne die würd ich da gar nicht mehr hingehen

EureDudeheit
2007-11-05, 17:33:19
Gestern war er noch 1 euro


Hab gestern in München 1.30 € bezahlt.

Drehrumbumm
2007-11-05, 17:36:12
Glaub Hamburger war vor dem "1x1"-Zeug bei 2,05€, Cheeseburger 2,15€...
kann das sein?

Aber z.B. BigMac oder McChicken waren früher mal bei 2,65€...
die kosten inzw. 3€ oder so.. (weis den aktuellen Preis ned genau..).
Die Menüs sind ebenfalls um ~50cent teurer geworden..


edit:
wohn auch in München und hier is def. Chickenburger=1,30€

Crossfade
2007-11-05, 17:38:17
Komisch. Habe heute noch nen Chickenburger für 1€ gekauft.
Was bei uns aber anders ist (verglichen mit der Preisliste in Post#1): Eine kleine Tüte Pommes kostet hier auch nur 1€ :D

Pennywise
2007-11-05, 17:46:02
Ich habe was aus 1997

"Billig-Burger: Die Appetit-Anreger der Fastfood-Ketten

Zur Zeit versuchen sich McDonald´s und Burger King wieder einmal mit Niedrigpreis-Aktionen gegenseitig die Esser abspenstig zu machen. Marktführer McDonald´s hat die Preise für den Hamburger von 2,30 DM auf 1,85 DM reduziert. Der Cheeseburger wurde um 55 Pfennig auf 1,95 DM verbilligt"



UPdate und noch was aus 2001

"Bis Mäc: 5,10 DM
Mc Chicken: 5,10 DM
Mr Rib: 5,10 DM
Hambuger: 1,95 DM
Cheesburger: 2,25 DM
Mc Farmer: 4,90 DM
Royal TS: 4,85 DM
Chicken MC Nuggets: Klein 4,90 DM Mittel 6,90 DM Gross 10,90 DM
Pommes Frites: Klein 2,10 DM Mittel 2,90 DM Gross 3,40 DM
Salat: 5,10 DM
Getränke: Klein 2,20 DM Mittel 3,10 DM Gross 3,90 DM
Mc Flurry: 2,99 DM
Milchshake: Klein 3,90 DM Gross 4,80 DM
Saucen: jeweils 30 Pfennige"

Lyka
2007-11-05, 17:52:00
ich mach das Zeug auch gern selber, dann ists halt kein "Fast"-Food.
:(

spike.sp.
2007-11-05, 18:03:30
Die Preise sind Regional anders. Bei uns kostet der BigMäc z.b 3.20€
Imo sollte das zeuch unbezahlbar sein, der Gesundheit zur Liebe!

Dann müsste aber sämtliches Süßzeug auch verboten werden. :rolleyes:

Drehrumbumm
2007-11-05, 18:05:17
ich mach das Zeug auch gern selber, dann ists halt kein "Fast"-Food.
:(

dito...
-so ein selber gemachter burger, 6cm+ hoch, frisches Fleisch, Salat, Käse, Tomate, Sauce, Gurke, etc. pp. is immernoch am besten.. :up:

Thanatos
2007-11-05, 18:20:29
Ja, ich weiss es geht niemand hin :D aber aktuell muss ich mich mal über den Preis der Salate aufregen. 4,95 EUR für einen dämlichen Salat, bei der Einführung waren die noch deutlich billiger.

4,95 € für nen Salat? :ugly:


Für 4,30 € bekomme ich in meiner lieblingsgaststätte einen wunderbaren Salatteller mit verschiedenen Krautsorten, Karottenstreifchen, Gemüse, Salat an sich so wie Schinken Ei und Soße. Und der Salatteller ist nicht wirklich klein... .

Fritte
2007-11-05, 18:21:29
Marlboro;5999631']..aber beim Chickenburger is ja richtig Fleisch und so, das kann mitm Euro nich alles bezahlt worden sein.

nun ja, irgendwo müssen ja die Überreste der Legebatterieinsassen bleiben, finde nicht das 1 Euro dafür saubillig ist

Ringwald
2007-11-05, 18:30:58
Außerdem haben wir das Fleisch eh schon subventioniert.
Daher passt das schon :rolleyes:

peppschmier
2007-11-05, 18:36:32
Übrigens sind die Preise auch innerhalb einer Stadt unterschiedlich. Auf dem Kiez in HH ist MCDo teurer als irgendwo anders in HH... Müsst ihr mal drauf achten ;)

Morale
2007-11-05, 21:22:46
http://rettet-den-chickenburger.de.vu/ :up:

Bubba2k3
2007-11-05, 21:36:35
Das 1x1 Angebot wurde am 1. November 2007 von 11 auf 9 Produkte reduziert. Der Chickenburger kostet jetzt 1,30€ und die kleine Pommes 1,20€ und das ist in ganz Deutschland so. Alle anderen Produktpreise können sich regional unterscheiden. Das liegt daran, dass es eigene McDonald's Restaurants und Franchise Betriebe gibt. Die eigenen Betriebe haben deutschlandweit alle dieselben Preise, aber die Franchise Betriebe können ihre Preise selber festlegen und deshalb gibt es teilweise Unterschiede in den Preisen.


http://rettet-den-chickenburger.de.vu/ :up:


Das wird sehr, sehr schwierig werden, denn der Preise von 1€ war schon damals bei der Einführung des Chickenburgers 2005 für die Restaurants ein "Kampfpreis". Jetzt, fast 3 Jahre später, ist der Preis aufgrund der gestiegenen Rohproduktpreise aber nicht mehr zu halten.

MartinRiggs
2007-11-05, 21:44:28
Darüber kann ich mich gar nicht aufregen.
Ich finde das Zeug schmeckt immer schlimmer und ich geh wirklich nicht mehr zu McDoof.
Wenn Fastfood dann die lokale Burgerbude oder Subway bzw. Burger King.
Zu Mcdoof bekommt mich keiner mehr.

Pennywise
2007-11-05, 21:48:56
1,30 EUR für ein Brötchen mit etwas Presshuhn, so teuer kann das in der Herstellung auch nicht sein.

McDoof war schon immer teuer, aber bei so einigen Dingen übertreiben die es maßlos. So z.B. eingangs erwähnte Salate 4,95EUR für etwas Grün, ein Stück Presshuhn, ein paar Croutons und etwas Dressing, ist unverschämt teuer.

BTW der Link für den Chickenburger war nicht vollständig. http://www.rettet-den-chickenburger.de.vu/

Gouvernator
2007-11-05, 21:52:30
Zum Glück gibts noch unser geliebtes "Dürüm".

Das Auge
2007-11-05, 21:53:03
McD und BK waren schon immer teuer. Beim hiesigen Chinesen gibts z.B. ein all-you-can-eat Mittagsbuffet für 6,20 Euro. Ein Döner kostet 3 Euro. In einem richtig guten Restaurant kann man auch für 10 Euro was sehr ordentliches Essen. Warum also überhaupt diesen Besatzerfrass konsumieren?

Kira
2007-11-05, 21:53:51
Darüber kann ich mich gar nicht aufregen.
Ich finde das Zeug schmeckt immer schlimmer und ich geh wirklich nicht mehr zu McDoof.
Wenn Fastfood dann die lokale Burgerbude oder Subway bzw. Burger King.
Zu Mcdoof bekommt mich keiner mehr.

klar ist subway geil... aber auch sehrrrr teuer! knapp 7 € für ein 30er :(

Morale
2007-11-05, 21:54:59
klar ist subway geil... aber auch sehrrrr teuer! knapp 7 € für ein 30er :(

Hab immer genug Gutscheine, als Stammkunde bekomm ich immer ein 50% Gratis Gutschein :D

Lyka
2007-11-05, 21:58:01
der Cheeseburger von BK ist sehr sehr trocken, sonst bevorzuge ich natürlich ebenso BK (die Pommes sind sehr lecker). Döner auch sehr gern.

und bei BK gibts genug Gutscheine. Subway ist natürlich göttlich, aber mir ebenso zu teuer :(

Bubba2k3
2007-11-05, 21:59:52
1,30 EUR für ein Brötchen mit etwas Presshuhn, so teuer kann das in der Herstellung auch nicht sein.


Ja, ich weiß, dass das die allgemeine Meinung ist, aber das ist nicht der Fall.

bluey
2007-11-05, 22:00:09
Zum Glück gibts noch unser geliebtes "Dürüm".

... oder ne Lahmacun mit Salat und Sauce. Hat man definitive mehr von zum gleichen Preis.

new_vision
2007-11-05, 22:59:56
Ich habe was aus 1997

"Billig-Burger: Die Appetit-Anreger der Fastfood-Ketten

Zur Zeit versuchen sich McDonald´s und Burger King wieder einmal mit Niedrigpreis-Aktionen gegenseitig die Esser abspenstig zu machen. Marktführer McDonald´s hat die Preise für den Hamburger von 2,30 DM auf 1,85 DM reduziert. Der Cheeseburger wurde um 55 Pfennig auf 1,95 DM verbilligt"



UPdate und noch was aus 2001

"Bis Mäc: 5,10 DM
Mc Chicken: 5,10 DM
Mr Rib: 5,10 DM
Hambuger: 1,95 DM
Cheesburger: 2,25 DM
Mc Farmer: 4,90 DM
Royal TS: 4,85 DM
Chicken MC Nuggets: Klein 4,90 DM Mittel 6,90 DM Gross 10,90 DM
Pommes Frites: Klein 2,10 DM Mittel 2,90 DM Gross 3,40 DM
Salat: 5,10 DM
Getränke: Klein 2,20 DM Mittel 3,10 DM Gross 3,90 DM
Mc Flurry: 2,99 DM
Milchshake: Klein 3,90 DM Gross 4,80 DM
Saucen: jeweils 30 Pfennige"

Hast du mal aussagekräftige Links zu den Preisen? Hab mal ein bißchen in Google gestöbert aber nix Gescheites gefunden.

Pennywise
2007-11-05, 23:15:35
Links dazu hab ich nicht mehr, irgendwo gefunden. Die letztere Auflistung bei Ciao oder Dooyoo

(del)
2007-11-05, 23:28:33
Hast du mal aussagekräftige Links zu den Preisen? Hab mal ein bißchen in Google gestöbert aber nix Gescheites gefunden.

ich denke die Preise kommen von hier (http://www.dooyoo.de/imbiss-fastfood-national/mc-donald-s-worms/630139/).

LOD
2007-11-06, 10:01:14
Wer geht denn bitte heutzutage noch zum Türken .....

Ich jedenfalls NICHT ....

Gammelfleisch ahoi :rolleyes:

Urion
2007-11-06, 10:16:25
man nehme 6€ gehe in ein Restaurant da gibt dann was echtes zu Essen
(zB n Schnitzel oder Fisch oder Eisbein) mit richtig schöner Beilage + Salat und Nachspeise
OK mit Bier kommt man dann insg auf 8,50€
aber lieber 9€ in der Kneipe beim Mittagstisch als für 6€ bei scheiss McDonalds und Co mit Frauentausch und Supernanny "Stars" an billigen Tischen pappige Bürger zu fressen

Checkt mal die Kneipen aus die haben bei uns fast überall Mittagstisch für kleines Geld

YeOldeFerret
2007-11-06, 10:41:00
Also auch mit 1.30 Euro ist der Chickenburger noch günstig. Im vergleich zum großen Bruder, der 3 Euro kostet (McChicken). Da sind aber nicht annähernd 2,5 mal mehr Nährstoffe drin. Am günstigsten kommt man mit 3 Cheeseburgern. 3 Euro, und ein normaler Mensch wird satt.

Aber zum Thema Preisliste. Von einigen vielen Jahren (ca. 15) gab es immer ein Montagsangebot bei unserem regionalen McDonald's: Hamburger für 69 Pfennige!!!
Man stelle sich das mal vor. Hamburger für ca. 39 Cents... *g*

eXperience
2007-11-06, 11:07:53
Am günstigsten kommt man mit 3 Cheeseburgern. 3 Euro, und ein normaler Mensch wird satt.



WUS?

Also ich esse eigentlich relativ wenig und bin nicht besonders schwer und ich verdrücke ca. 5 Cheeseburger und hab immernoch hunger.. :eek:

Mumins
2007-11-06, 11:31:38
Ich kann mich noch an 2,90 DM fürn BigMac erinnern, muß so 86 gewesen sein.

Annator
2007-11-06, 12:45:19
Ich kann mich noch an 2,90 DM fürn BigMac erinnern, muß so 86 gewesen sein.

21 mal die Jahresinflationsrate. Wie hoch ist die pro Jahr? Ca. 3%?

Funkyman
2007-11-06, 12:59:41
Also in Subway kriegen mich keine 10 pferde mehr rein, die dinger schmecken ja so obereckelig *brrrr*

Leider hat MC Donalds seinen einzig gescheiten Burger aus den Programm genommen.. Den Big Tasty. Die Sauce war einfach der Hammer.
Nun führen meine Wege eigentlich immer zu BK oder halt zum Chineses wo es ein leckeres Menü für 5 euro gibt.

MartinRiggs
2007-11-06, 14:21:22
Also entweder ist dein Subway-Laden mies geführt oder Baguettes sind für dich generell nix.
Subway ist wenigstens wirklich frisch und schmeckt absolut genial.
Kenne keinen dem Subway nicht schmeckt:confused:

Lyka
2007-11-06, 14:25:38
ich erinnere mich, daß ich immer gern bei gewissen Events wie der Inventur teilgenommen habe, weil chef dann immer Palettenweise Subways spendiert hat *träum*

YeOldeFerret
2007-11-06, 14:34:16
WUS?

Also ich esse eigentlich relativ wenig und bin nicht besonders schwer und ich verdrücke ca. 5 Cheeseburger und hab immernoch hunger.. :eek:

Ich packe da auch deutlich mehr. Aber ich bin schonmal nicht normal... *g*

Funkyman
2007-11-06, 14:45:48
Also Baguettes mag ich eigentlich schon aber die müssen dann schon frisch vom Bäcker sein und gescheit belegt sein. Also mit frischen Tomaten, Salat , Salami oder Schinken usw usw. Diese ganzen Baguettes mit Fleischbällchen usw usw sind absolut nichts für mich. Hier bei uns scheint Subway generell keinen so guten Anklang zu finden. Wir haben hier BK; MC; Subway und nen großen Dönerladen ziemlich eng beisammen und Subway ist der Laden der fast nie Gäste hat ^^

Thanatos
2007-11-06, 14:46:42
Kenne keinen dem Subway nicht schmeckt:confused:

Also ich kenne auch jemanden. Diese Person ist vegetarier und hat extremst über die Soße abgelästert, die nach Schinken geschmeckt hat, und nun nie mehr dort einkehrt. :D

Tigerchen
2007-11-06, 14:51:44
WUS?

Also ich esse eigentlich relativ wenig und bin nicht besonders schwer und ich verdrücke ca. 5 Cheeseburger und hab immernoch hunger.. :eek:

Kann man da überhaupt satt werden? Beim Gyros Pita für 3,-€ bin ich satt. Bei 2 BigMac nicht. Ich habe meine Entscheidung schon vor langem getroffen. Wenn FastFood dann vom Griechen oder Türken.

Tigerchen
2007-11-06, 14:52:49
Also entweder ist dein Subway-Laden mies geführt oder Baguettes sind für dich generell nix.
Subway ist wenigstens wirklich frisch und schmeckt absolut genial.
Kenne keinen dem Subway nicht schmeckt:confused:

Ich kann damit auch nichts anfangen. Und die Preise sind eh nicht akzeptabel.

Mumins
2007-11-06, 14:53:31
21 mal die Jahresinflationsrate. Wie hoch ist die pro Jahr? Ca. 3%?

Eher 2 %.

Drehrumbumm
2007-11-06, 15:18:57
Eher 2 %.
währe dann 2,9 * (1,02^21) = 4,39DM, also ca 2,23€

McDoof pusht die Inflation.. :eek:

Scoop
2007-11-06, 15:48:21
Ich weis, das der Chickenburger 0,61€ in der "Produktion" kostet. Jetzt haben die Ärsche aufgeschlagen, da sie sonst nur 0,39€ pro Burger verdient haben

Hydrogen_Snake
2007-11-06, 16:21:38
man nehme 6€ gehe in ein Restaurant da gibt dann was echtes zu Essen
(zB n Schnitzel oder Fisch oder Eisbein) mit richtig schöner Beilage + Salat und Nachspeise
OK mit Bier kommt man dann insg auf 8,50€
aber lieber 9€ in der Kneipe beim Mittagstisch als für 6€ bei scheiss McDonalds und Co mit Frauentausch und Supernanny "Stars" an billigen Tischen pappige Bürger zu fressen

Checkt mal die Kneipen aus die haben bei uns fast überall Mittagstisch für kleines Geld

jo 6€ gibts bei uns zu middag eine brotsuppen. mit fleischbeilage und schwarzbrot. na da hole ich mir lieber 2 gammeldönner. Aber stimmt schon McD ist schon ziemlich derb gestiegen im preis.

rade0n
2007-11-06, 19:31:49
btw burgerking gutscheine gibts auch zum selber ausdrucken auf der hp...

Thanatos
2007-11-06, 19:35:36
Ich weis, das der Chickenburger 0,61€ in der "Produktion" kostet. Jetzt haben die Ärsche aufgeschlagen, da sie sonst nur 0,39€ pro Burger verdient haben

Mehr als die Hälfte Deckungsbeitrag (jetzt wohl sogar noch mehr) ist auch nicht schlecht... .

Hätte ich jetzt bei einem Hamburger, überhaupt in so einem Preiskampfbereich nicht erwartet... .

Annator
2007-11-06, 20:00:51
währe dann 2,9 * (1,02^21) = 4,39DM, also ca 2,23€

McDoof pusht die Inflation.. :eek:

Ok habs jetzt nicht nachgerechnet. ;)

Spasstiger
2007-11-06, 20:05:09
Marlboro;5999631']Da habe ich mich eh gewundert, Cheeseburger is ja nich viel drauf, da könnte nen Euro passen, aber beim Chickenburger is ja richtig Fleisch und so, das kann mitm Euro nich alles bezahlt worden sein.
Da ist weniger Fleisch drauf als auf einem Cheeseburger.

Btw. ich hab demletzt in einer Besenwirtschaft einen Grillteller für 7€ gegessen. Da waren sechs Stück Fleisch (2 Sorten) und eine Bratwurst drauf, dazu Soße und frisches Brot. Daheim wäre man auch nicht günstiger weggekommen, wenn man sein Fleisch vom Metzger bezieht.

Das Auge
2007-11-06, 20:56:04
man nehme 6€ gehe in ein Restaurant da gibt dann was echtes zu Essen
(zB n Schnitzel oder Fisch oder Eisbein) mit richtig schöner Beilage + Salat und Nachspeise
OK mit Bier kommt man dann insg auf 8,50€
aber lieber 9€ in der Kneipe beim Mittagstisch als für 6€ bei scheiss McDonalds und Co mit Frauentausch und Supernanny "Stars" an billigen Tischen pappige Bürger zu fressen

Checkt mal die Kneipen aus die haben bei uns fast überall Mittagstisch für kleines Geld

Meine Rede :up:

Ich gebe zu, manchmal ist BK oder McD eine Alternative, wenn ich keinen Bock hab mich groß irgendwo reinzusetzen. Dann fahr ich halt schnell durch den drive through, aber mit einem "normalen" Restaurant können die ganzen Ami-Fastfoodketten in keinster Weise mithalten.

Mumins
2007-11-06, 21:04:37
Beim McD ess ich nur Cheesburger, Royal mit Käse oder nen TS. Beim BK Whoppercheese oder den mit Grillhuhn.

Bubba2k3
2007-11-06, 21:13:09
Leider hat MC Donalds seinen einzig gescheiten Burger aus den Programm genommen.. Den Big Tasty. Die Sauce war einfach der Hammer.


Ab 22.11. wieder. :whisper:

GBL
2007-11-06, 21:20:20
Mehr als die Hälfte Deckungsbeitrag (jetzt wohl sogar noch mehr) ist auch nicht schlecht... .

Hätte ich jetzt bei einem Hamburger, überhaupt in so einem Preiskampfbereich nicht erwartet... .

Toll, 61ct..

.. dann haste aber noch keine Miete, Maschinen, Angestellten, Werbung und Steuern bezahlt.

derpinguin
2007-11-06, 21:22:16
Das geht bei denen über die Menge. Außerdem verdient ein McDonald's Mitarbeiter auch nicht die Welt.

RMC
2007-11-06, 21:27:03
Diskutiert ihr hier jetzt echt wo ihr euer Fett und Cholesterin noch am billigsten bekommt? Ob BK, McD, Döner, Pizza, Subway, Gyros...alles derselbe ernährungstechnische Mist für den man eigentlich viel zu viel zahlt. Na gut, ist ja euer Körper.

-> Essen gehen für 2€ mehr, und dafür vernünftig. Iss was gscheits!

Bubba2k3
2007-11-06, 21:30:07
-> Essen gehen für 2€ mehr, und dafür vernünftig. Iss was gscheits!


Und was wären dann die Alternativen?

RMC
2007-11-06, 21:30:49
Und was wären dann die Alternativen?

selber kochen?

Bubba2k3
2007-11-06, 21:32:45
selber kochen?


Wenn man immer die Zeit dafür hat, ist das natürlich kein Problem.

RMC
2007-11-06, 21:39:36
Wenn man immer die Zeit dafür hat, ist das natürlich kein Problem.

Ein vernünftiger Mensch wird dafür Zeit aufbringen können, bzw so gscheit sein, etwas gesundes Essen zu gehen. Geldausgaben für reines Fett (Burger, Döner etc.) ist imho das Dümmste was man machen kann.

Lyka
2007-11-06, 21:41:39
das Dümmste ist, garnichts zu kochen ;)

Wenn ich in die Kühlschränke einiger Leute sehe, bekomm ich nen Schock. Nix drin. Klischee? Nein.
(ich kann auch erst nach 20 Uhr kochen, aber es ist... wichtig halt)

Bubba2k3
2007-11-06, 21:43:10
Ein vernünftiger Mensch wird dafür Zeit aufbringen können, bzw so gscheit sein, etwas gesundes Essen zu gehen. Geldausgaben für reines Fett (Burger, Döner etc.) ist imho das Dümmste was man machen kann.


Sicherlich, aber ein vernünftiger Mensch kann auch sehr bequem sein. ;) Ich denke mal, wenn man ein guten Mix hinbekommt, ist das alles kein Problem.

Spasstiger
2007-11-06, 21:46:29
Wenn ich in die Kühlschränke einiger Leute sehe, bekomm ich nen Schock. Nix drin. Klischee? Nein.
Naja, um immer frische Sachen dazuhaben, muss man auch regelmäßig einkaufen gehen, was zusätzlich Geld und Zeit kostet. Lebensmittel sind auch nicht unbedingt günstig. Da ist ein Besuch beim Fast-Food-Palast um die Ecke und der Verzehr von 3*1€-Burgern oft schon die ökonmisch bessere Entscheidung.
Ich würde mich in meinem eigenen Haushalt wohl in den finanziellen Ruin treiben, weil ich ständig teures Fleisch und Gemüse kaufe. ;)

MasterMaxx
2007-11-06, 21:54:38
bei kostet am Montag der Hamburger im Burger King 50cent!

Madman123456
2007-11-06, 21:56:30
Man muss ja nicht alles komplett einzeln kaufen. Es gibt da viele Schattierungen zwischen "10000 Zutaten" und "Dosensuppe"

Wobei, die Dosensuppe kann mitunter auch gesund und lecker sein. Gemüse aus der Konserve ist wesentlich frischer als das Zeug was seid willnichtwissenwielang im Markt rumliegt.

Tiefkühlfresschen kann auch durchaus gesund sein, wenn man sich nicht grad auf Pizza beschränkt. Und selbst die Pizza kann ausreichend sein, wenn man selbst ein bisschen Geröll draufschmeisst.

derpinguin
2007-11-06, 22:10:34
bei kostet am Montag der Hamburger im Burger King 50cent!

Wahrscheinlich die Reste der Vorwoche.

Lyka
2007-11-06, 22:11:37
erinnert mich an Anthony Bourdains Buch.... und warum man montags im Restaurant keinen Fisch essen sollte :|

Avalance
2007-11-07, 03:24:12
4,95 € für nen Salat? :ugly:


Für 4,30 € bekomme ich in meiner lieblingsgaststätte einen wunderbaren Salatteller mit verschiedenen Krautsorten, Karottenstreifchen, Gemüse, Salat an sich so wie Schinken Ei und Soße. Und der Salatteller ist nicht wirklich klein... .


dito

ich für 99cent (also 99 EURO Cent) beim Gemüsedealer um die Ecke n richtig fetten gemischten leckeren superfrischen Salat.

Da kauf ich immer 4 (halten sich im Kühlschrank 4 Tage ca.) und nehm immer einen mit auf Arbeit.

4,90 is ne Frechheit

HAL
2007-11-07, 10:24:50
Diskutiert ihr hier jetzt echt wo ihr euer Fett und Cholesterin noch am billigsten bekommt? Ob BK, McD, Döner, Pizza, Subway, Gyros...alles derselbe ernährungstechnische Mist für den man eigentlich viel zu viel zahlt.

Also Subway würde ich da jetzt ausklammern; ansonsten hast Du natürlich recht.

Ändert aber nix dran, dass der Fastfood-Kram halt gut schmeckt, schnell fertig ist und schnell und praktisch auch mitgenommen werden kann - weswegen ich da auch öfter anzutreffen bin... :redface: ;)

Das gute A
2007-11-07, 10:29:15
Also Subway würde ich da jetzt ausklammern; ansonsten hast Du natürlich recht.

Ändert aber nix dran, dass der Fastfood-Kram halt gut schmeckt, schnell fertig ist und schnell und praktisch auch mitgenommen werden kann - weswegen ich da auch öfter anzutreffen bin... :redface: ;)

Subway ist daher etwas besser, da man sich seine Zutaten und die Brotsorte aussuchen kann. Wenn man ein wenig schaut, kann man halt - sagen wir mal so - "weniger ungesund" essen im Gegensatz zu BK, Döner, Pizza, MC Doof und Co.

Geht doch einfach mal zu Nordsee, da gibts auch Salate für 1,95€ oder 3,95€, die sind echt lecker und von der Portion her vollkommen ausreichend, wenn ihr euch schon nix selber machen könnt.

Wer sich gesund ernährt, viel selbst kocht, der kann auch alle 2 Wochen einmal "sündigen" und sich ne Pizza oder MCDoof reinziehen. Alles im Rahmen halt.

Grüße

DrumDub
2007-11-07, 11:06:17
Subway ist daher etwas besser, da man sich seine Zutaten und die Brotsorte aussuchen kann. Wenn man ein wenig schaut, kann man halt - sagen wir mal so - "weniger ungesund" essen im Gegensatz zu BK, Döner, Pizza, MC Doof und Co. wobei das "brot" bei subway imho auch ne frechheit ist. mir schmeckts bei bk am besten, aber einmal im monat reicht.

Marodeur
2007-11-07, 11:21:27
Beim McD war ich schon lang nimmer. Irgendwie macht das Zeug dort einfach nicht satt. Beim BK bin ich zwischendurch weil ich mit der Kinokarte einen zweiten Burger gratis bekomm und ich desöfteren im Kino bin. Die 99er dort gibts jedenfalls auch noch und der kleine mit den Hühnchenteilen ist auch schön "würzig".

bei kostet am Montag der Hamburger im Burger King 50cent!

Ah, stimmt ja du kommst ja auch von hier. War bisher nie am Montag dort, wie groß ist da denn das Gedränge? Vor allem beim BK in der Fußgängerzone muss es ja ganz schön eng werden.

Steffko
2007-11-07, 12:46:45
Das geht bei denen über die Menge. Außerdem verdient ein McDonald's Mitarbeiter auch nicht die Welt.

Sollte man trotzdem nicht ignorieren. Nur mal so als Beispiel, sagen wir mal der Durchschnittsmitarbeiter verkauft 100 Burger die Stunde (das wäre einer alle 36 Sekunden, also imo viel zu optimistisch) und der Mitarbeiter verdient 6€ die Stunde + Steuern die Mcces zahlen muss insgesamt sagen wir mal 8€ kosten. Das würde dann immerhin bedeuten, dass auf jedem verkauften Burger schon mal 8 Cent Kosten für den Mitarbeiter drauf sein müssen.

Dadi
2007-11-07, 15:14:19
War heute zufällig beim Mäcci, (Österreich) die Burger kosten alle noch 1€.

Bubba2k3
2007-11-07, 17:02:08
War heute zufällig beim Mäcci, (Österreich) die Burger kosten alle noch 1€.


Die Änderungen betrafen auch nur Deutschland. Österreich hat die 1€ Burger ja auch noch nicht so lange, oder? In Deutschland gibt es die seit Anfang 2005.

Spasstiger
2007-11-07, 18:55:43
Die Änderungen betrafen auch nur Deutschland. Österreich hat die 1€ Burger ja auch noch nicht so lange, oder? In Deutschland gibt es die seit Anfang 2005.
Ich kann mich noch dran erinnern, dass es den Cheeseburger mal für 1,40 DM gab. Da haben wir zu viert nach dem Kino mal um die 20 Stück verdrückt. ;)

Der Sandmann
2007-11-07, 19:28:20
Kenne den Big Mäc noch für 4.95 DM

St@N
2007-11-07, 20:40:25
http://mitglied.lycos.de/schabo23/mecces/mecces.htm

hoffe ma, es wurde noch nich gepostet ;)
scheinbar iss die sache ja echt durch :( traurig...

Laz-Y
2007-11-07, 21:16:09
Endlich mal ne Frage, die ich mir auch schon oft gestellt hab. Ich find McDonalds und BK nämlich auch sehr treuer; vor allem für das was man da geboten bekommt. Das Geld ist es echt nicht wert. Aber ok, ich geh selber manchmal hin (2x oder 3x im Jahr).
Was mich nur immer wundert: die Leute sind immer die gleichen. Entweder irgendwelche Jugendlichen (ok, FastFood ist halt in und nach der Disko wohl Standard) oder irgendwelche fetten versifften Patchworks mit oder ohne Kleinkind. Vor allem letzeres ist mir bei den Preisen unbegreiflich.

Und nen Sub ist äußerst lecker aber in der Tat viel zu teuer. Bei uns kostet nen halber ChickenSub 3 EUR, nen 'mormaler' Sub 2 EUR - 2,5 EUR. Und von den Teilen könnt ich sicher 4 oder 5 verdrücken. Aber Sub ist halt besser als BK, McD und Döner zusammen.

GordonGekko
2007-11-08, 10:16:27
Ich hab jetzt nicht alles durchgelesen, aber interessant in diesem Zusammenhang ist der sog. Big-Mac-Index, der vom Economist einst ins Leben gerufen wurde.

http://de.wikipedia.org/wiki/Big-Mac-Index
http://www.economist.com/finance/displaystory.cfm?story_id=9448015

Auch interessant sind die unterschiedlichsten Rechnungen, die in dem Zusammenhang aufgestellt werden, zum Beispiel diese hier:

http://www.wien.gv.at/statistik/daten/grafik/bigmacindex.gif


Cheers

GG

Wurschtler
2007-11-08, 10:37:01
Dann wird halt der Chicken Nugget Burger vom Burger King gekauft, der kostet nur 1 €.

Wolf2k
2007-11-08, 11:57:04
Der schmecht auch besser, aber hierin HH-Bergedorf ksotet er jetzt auch 1,30

Sylver_Paladin
2007-11-08, 12:47:31
ich ess grad so ein wrap vom aldi(bin in der Arbeit, mikrowelle aber vorhanden), die teile sind ja nur wiederlich, und auch nicht besonders günstig.
=> Wieder Metzger, ein schönes Brötchen mit Cordon Bleu und eins mit Fleischkäse ist da viel vernünftiger, und vor allem günstiger.
Müsst halt in der nähe an Wärschtlamo (http://de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4rschtlamo) geben...

Aber wenn wirklich Fast Food dann BK, bei uns gibts hier Gutscheine, dass man zu jedem Menü einen Burger seiner Wahl nochmal dazubekommt...

MasterMaxx
2007-11-08, 14:03:40
Ah, stimmt ja du kommst ja auch von hier. War bisher nie am Montag dort, wie groß ist da denn das Gedränge? Vor allem beim BK in der Fußgängerzone muss es ja ganz schön eng werden.

hmm eig kein gedränge. genauso viel/wenig los wie sonst auch.

Spasstiger
2007-11-08, 15:01:59
ich ess grad so ein wrap vom aldi(bin in der Arbeit, mikrowelle aber vorhanden), die teile sind ja nur wiederlich, und auch nicht besonders günstig.
Teigwaren aus der Mikrowelle sind immer widerlich, denn sie werden davon total matschig.
Aber dass ein mit Fleischkäse belegtes Brötchen zumindest ernährungsphysiologisch irgendwie sinnvoller ist als ein Aldi-Wrap, wage ich zu bezweiflen. Zumal die Preise beim Metzger auch nicht ganz ohne sind, jedenfalls bei uns. Z.B. das Kilogramm Cevapcici für 8-12€. Was der Fleischkäse kostet, weiß ich nicht.
Die TK-Variante aus dem Supermarkt kostet weniger als halb so viel, schmeckt aber auch nicht so frisch und saftig (die werden sogar eher furztrocken beim Anbraten).

Sylver_Paladin
2007-11-08, 16:18:22
Teigwaren aus der Mikrowelle sind immer widerlich, denn sie werden davon total matschig.
Aber dass ein mit Fleischkäse belegtes Brötchen zumindest ernährungsphysiologisch irgendwie sinnvoller ist als ein Aldi-Wrap, wage ich zu bezweiflen. Zumal die Preise beim Metzger auch nicht ganz ohne sind, jedenfalls bei uns. Z.B. das Kilogramm Cevapcici für 8-12€. Was der Fleischkäse kostet, weiß ich nicht.
Die TK-Variante aus dem Supermarkt kostet weniger als halb so viel, schmeckt aber auch nicht so frisch und saftig (die werden sogar eher furztrocken beim Anbraten).
Fleischkäsbrötchen beim Metzger 1- 1,20€. Beim Aldi gibts jetzt auch Fleischkäsbrötchen für die MW, die kosten 1,30€

Cordon Bleu Brötchen kostet 2,20 und Schnitzelbrötchen 1,70 beim Metzger

Spasstiger
2007-11-08, 16:32:13
Fleischkäsbrötchen beim Metzger 1- 1,20€. Beim Aldi gibts jetzt auch Fleischkäsbrötchen für die MW, die kosten 1,30€

Cordon Bleu Brötchen kostet 2,20 und Schnitzelbrötchen 1,70 beim Metzger
Also das ist bei uns alles deutlich teurer. Für einen LKW lege ich über 2€ hin beim Metzger. Aber hängt ja auch von der Fleischmenge ab.

Schlupp
2007-11-08, 17:23:35
Also das ist bei uns alles deutlich teurer. Für einen LKW lege ich über 2€ hin beim Metzger. Aber hängt ja auch von der Fleischmenge ab.


Also gerade LKWs, etc. sind überall unterschiedlich vom Preis her.
Als ich noch in der Lehre war, gabs LKWs beim Metzger für 1€.
Fleisch ca. 3-5cm dick.

Die haben eben ihr Geld mit 50 LKWs in 5 Minuten gemacht!


Wenn ich nun hier in irgendeine Metzgerei gehe, dann zahl ich entweder den realen €/Kilo-Preis (meist "teuer" für "wenig" Fleisch) oder eben nen Fixpreis der normal zw. 1,- und 3,-€liegt...

Andreas Tidl
2007-11-14, 23:46:22
Fleischkäseweck für 1 - 1,20 EUR? Hallo wo gibts denn sowas noch? Bitte PLZ und Land nennen!

McDonalds ist beim Chickenburger echt unfair: 30% Preiserhöhung! Sowas kauf ich nie wieder.

Schlupp
2007-11-15, 19:41:26
Fleischkäseweck für 1 - 1,20 EUR? Hallo wo gibts denn sowas noch? Bitte PLZ und Land nennen!


zB in Grunbach / Remshalden (http://www.goyellow.de/upgrade?q=4d86cd1d212da7fe67095a2da2bd90be&LSTPOS=1&LSTAMT=1&MDN=atzinger&LOC=remshalden&PNO=0:496181) (1,-€ pro LKW) oder in Stuttgart Vaihingen (http://www.goyellow.de/upgrade?q=47c438f472c59ddfc370fb40e5ed001d&LSTPOS=15&LSTAMT=22&MDN=b%E4ckerei&LOC=Vaihingen%20Stadt%20Stuttgart&PNO=1:685025) (-,99€ pro LKW). Bei letzterem hatte ich gestern erst 2 Stück (für 1,98€ insg. :tongue:).

Direkt in Stuttgart könnte ich dir auch noch welche nennen, aber ich lass es lieber...

Andreas Tidl
2007-11-15, 19:55:24
Geil! Superpreis. Die Daten solltest Du direkt mal den großen Naviproduzenten wie TomTom oder Garmin schicken. Aufnahme in die POI (Points of Interest) "strongly recommended!" ;)

MasterMaxx
2007-11-17, 15:20:23
Ist ne Fleischkäseweck ne Leberkässemmel (so sagen wir zumindest dazu in Bayern)

Kost bei uns meistens auch 1-1,50€

Spasstiger
2007-11-17, 15:27:19
Wie geht das eigentlich, dass Metzgereien ein LKW (Leberkäseweckchen) für 1€ verkaufen, wenn alleine schon 100 g Fleisch soviel kosten? Sind dann nur 60 g Flesich drauf oder wie?
Ich persönlich will eigentlich schon 150 g Fleisch drauf haben.

/EDIT: Den Preis hab ich auf die Schnelle gefunden: Klick mich (http://www.wurstfrisch.de/?page=shop/flypage&product_id=49&category_id=c432d3ef86750356732a98a6b22c5955&PHPSESSID=89d5b646143d01643a363dd01d37f623)
1 kg Leberkäse für 10,90€.
150 g wären dann 1,635€, dazu 25 Cent für ein Tafelbrötchen und dazu noch die Energiekosten. 2€ sind deshalb imo schon ein realistischer Preis und damit würden sie auch nur am Fleisch was verdienen.

/EDIT: Selbst mit der Billigvariante vom Fleisch kommt man nicht annähernd an den Euro für ein LKW:
Klick mich (http://www.wurstfrisch.de/?page=shop/flypage&product_id=296&category_id=c432d3ef86750356732a98a6b22c5955) (1000 g = 7,90€)

LuckyLuke2k
2007-11-18, 14:17:19
Hier mal eine ganz Interessante Rechnung zum Thema Mc Donalds ist teurer geworden:
Ich kaufe mir ab und zu gerne mal den Royal TS

Ich habe was aus 1997
[...]
Royal TS: 4,85 DM
[...]

Preise von der Preisliste am Anfang 2,89€

Soviel müsste der Burger heute Inflationsbereinigt kosten wenn McD die Preise nicht verändert hätte:
(4,85/1,95583)*(1,02^10)=3,02€
Wie ihr seht .. die haben sogar teilweise die Preise gesenkt.

Also bitte immer die Zeit beachten die ihr angebt.
Und nicht immer sein eigenem Gefühl trauen ;)

gruß
Lukas

Steffko
2007-11-18, 14:19:56
McDonalds hat die Preise damit nicht gesenkt, die Preise bei McDonalds sind nur weniger gestiegen, als im Durchschnitt :wink:
McDonalds wirkt(e?) also quasi inflationsdämpfend :D

Pennywise
2007-11-18, 16:51:40
Das einige Artikel nicht teurer geworden sind, weiss ich auch, daher wollte ich ja auch alte Preise mal vergleichen.

Aber ein Salat (der bei BurgerKing ebenfalls so teuer ist) für 8 DM gab es damals nicht.

Andreas Tidl
2007-11-18, 17:19:12
Man beachte auch teilweise die versteckten Preiserhöhungen bei Gewicht und Volumen.

Bsp: Getränk vorher 0,3 l jetzt 0,25 l für 1 EUR. + 16,67%
Die Burger sind auch wesentlich kleiner geworden.

Morale
2007-11-18, 19:44:14
Man beachte auch teilweise die versteckten Preiserhöhungen bei Gewicht und Volumen.

Bsp: Getränk vorher 0,3 l jetzt 0,25 l für 1 EUR. + 16,67%
Die Burger sind auch wesentlich kleiner geworden.

Naja dafür kann man ja fast überall gratis nachfüllen ;)

Andreas Tidl
2007-11-18, 20:07:43
Naja dafür kann man ja fast überall gratis nachfüllen ;)

Sicher?

Also ich kenne mitlerweile mehrere Stationen wo man selbst befüllen kann, aber von nachfüllen steht dort nirgends etwas.

Wer soll denn dann noch 0,5er Getränke kaufen wennn man die günstigeren 0,3er auch nachfüllen darf. Oder gehst Du einfach so hin in der Annahme es wäre gratis? :D

Schlupp
2007-11-18, 20:11:16
Sicher?

Also ich kenne mitlerweile mehrere Stationen wo man selbst befüllen kann, aber von nachfüllen steht dort nirgends etwas.

Wer soll denn dann noch 0,5er Getränke kaufen wennn man die günstigeren 0,3er auch nachfüllen darf. Oder gehst Du einfach so hin in der Annahme es wäre gratis? :D


Also hier gab es früher viele, bei denen man beliebig oft nachfüllen konnte.
Es gab aber dafür auch nur eine Größe (0,5l) und offiziell musst man pro Person einen Becher kaufen.
Wurde aber hier schon lange wieder abgeschafft.

Bei IKEA zB ist es so seit Ewigkeiten.
Einmal zahlen und so viel trinken wie man möchte.
Und zwar egal ob Coke, Wasser, Tee oder Kaffee...

Ihm
2007-11-18, 20:28:41
Die Menüpreise sind relativ gleich gelieben (5.5% Preisanstieg): 8.99 DM MAXI zu 4.75€ MAXI.

Richtig losgelegt haben sie bei den Einzelprodukten:
2 DM zu 1.95€ für grosse Pommes. Das sind ziemlich satte 100% Preisaufschlag.

Wirklich langsam angepasst haben sich die Preise nur vereinzelt. So bezahlt man mittlerweile für einen Döner wieder 4-5 DM ergo 2€-2.50€.
Sehr erfreut war ich dieses Jahr weil: Ich habe meine Lieblingspizza Cipolla in meiner Heimatstadt Berlin, bei meinem damaligen Lieblingspizzabäcker für den gleichen Preis, wie zu DM-Zeiten gekriegt. 4 DM zu 2€. :massa:

Morale
2007-11-18, 20:45:28
Sicher?

Also ich kenne mitlerweile mehrere Stationen wo man selbst befüllen kann, aber von nachfüllen steht dort nirgends etwas.

Wer soll denn dann noch 0,5er Getränke kaufen wennn man die günstigeren 0,3er auch nachfüllen darf. Oder gehst Du einfach so hin in der Annahme es wäre gratis? :D
Früher, als ich noch Azubi war, und viel beim Mäcces gegesen hab, hab ich jedenfalls immer nachgefüllt. Ohne Fragen. haben auch zu 4t nur einen becher gekauft und dann jeder einmal neu nachfüllen. Keine Ahnung ob das heute auch noch so ist, esse höchstens ab und an mal nen CB aufm Weg, nix größeres ^^

Com1
2007-11-18, 22:22:35
Das 1x1 Angebot wurde am 1. November 2007 von 11 auf 9 Produkte reduziert. Der Chickenburger kostet jetzt 1,30€ und die kleine Pommes 1,20€ und das ist in ganz Deutschland so. Alle anderen Produktpreise können sich regional unterscheiden. .

Und zwei weitere sind praktisch auch teurer geworden: Kleines Getränk für 1 € -> früher 0,3 l jetzt 0,25 l. Gartensalat: Neue Papp-Packung mit etwas weniger inhalt.

derpinguin
2007-11-18, 23:16:05
Nachfüllen ist erlaubt. Stört auch keinen der Mitarbeiter, wenn du dir den 0,25l Becher 40 Mal nachfüllst.

Bubba2k3
2007-11-18, 23:29:02
Man beachte auch teilweise die versteckten Preiserhöhungen bei Gewicht und Volumen.

Bsp: Getränk vorher 0,3 l jetzt 0,25 l für 1 EUR. + 16,67%
Die Burger sind auch wesentlich kleiner geworden.


Das war keine offizielle Preiserhöhung, sondern eine europäische Anpassung, um Produktionskosten zu senken. Deutschland war das einzige Land in Europa, wo es das kleine Getränk in der 0,3l Größe gab, überall anders gibt es 0,25l. Deshalb mußten immer extra für Deutschland die etwas größeren Becher produziert werden.

Und dafür gab es damals auch keine Preiserhöhung, als die Bechergröße von 0,25 auf 0,3l verändert wurde.


Was meinst Du damit, die Burger sind wesentlich kleiner geworden? Die Größe der Brote und des Fleisches und die Mengen der Zutaten haben sich NICHT verändert.

Sicher?

Also ich kenne mitlerweile mehrere Stationen wo man selbst befüllen kann, aber von nachfüllen steht dort nirgends etwas.

Wer soll denn dann noch 0,5er Getränke kaufen wennn man die günstigeren 0,3er auch nachfüllen darf. Oder gehst Du einfach so hin in der Annahme es wäre gratis? :D


Ja, es steht nirgendwo dran, aber man darf ganz offiziell so oft nachfüllen wie man möchte.

Und zwei weitere sind praktisch auch teurer geworden: Kleines Getränk für 1 € -> früher 0,3 l jetzt 0,25 l. Gartensalat: Neue Papp-Packung mit etwas weniger inhalt.


- Getränke --> siehe oben
- Kleiner Salat --> Ja, statt 100gr jetzt 90gr, dafür aber andere Salatmischung

Lyka
2007-11-18, 23:31:28
Bubba, arbeitest du für MCD?

derpinguin
2007-11-18, 23:32:41
Ich bin der Meinung, dass der BigMac z.B. schon kleiner geworden ist, im Vergleich zu bevor es den Big Tasty gab.

Pennywise
2007-11-18, 23:32:54
Insiderwissen? :D Gefühlt ist der grosse Salat auch kleiner geworden, stimmt das? Das Fleisch schmeckt aber schlechter, das letzte Mal wie aufgeweichtes Klopapier.
Als die Salate eingeführt wurden, war die Qualität deutlich besser.

Bubba2k3
2007-11-18, 23:43:48
Ich bin der Meinung, dass der BigMac z.B. schon kleiner geworden ist, im Vergleich zu bevor es den Big Tasty gab.

Nein.

Insiderwissen? :D

Ja.

Gefühlt ist der grosse Salat auch kleiner geworden, stimmt das?

Ja, dieselbe Sache wie beim kleinen Salat. Etwas weniger, aber andere Salatmischung, die teurer ist.

Das Fleisch schmeckt aber schlechter, das letzte Mal wie aufgeweichtes Klopapier.
Als die Salate eingeführt wurden, war die Qualität deutlich besser.

Dann war das wohl ein Einzelfall, das Fleisch hat sich nicht verändert.

Pennywise
2007-11-18, 23:45:52
Das sieht jetzt aber aus wie Formfleisch und nicht mehr aus dem Huhn gerissen ;D

Bubba2k3
2007-11-18, 23:48:54
Das sieht jetzt aber aus wie Formfleisch und nicht mehr aus dem Huhn gerissen ;D


Welches Fleisch meinst Du denn, das frittierte oder das gegrillte?

Aber andererseits haben sich beide nicht in der Form verändert, jedenfalls nicht in den letzten Monaten.

Pennywise
2007-11-18, 23:54:59
Das gegrillte Fleisch. Hat weniger Kalorien :D

Steffko
2007-11-19, 00:02:03
Was meinst Du damit, die Burger sind wesentlich kleiner geworden? Die Größe der Brote und des Fleisches und die Mengen der Zutaten haben sich NICHT verändert.

Also wenn der McChicken nicht kleiner geworden, fress ich zehn Stück davon :biggrin: In dem länglichen Brötchen von früher war auf jeden Fall deutlich mehr drin.

Bubba2k3
2007-11-19, 00:07:46
Also wenn der McChicken nicht kleiner geworden, fress ich zehn Stück davon :biggrin: In dem länglichen Brötchen von früher war auf jeden Fall deutlich mehr drin.


Nein, das Fleisch war früher zwar länglicher, aber dafür ist es jetzt breiter und dicker. Auch die Mengen der Zutaten sind nicht weniger geworden.

derpinguin
2007-11-19, 00:25:21
Zumindest hat ein McChicken Maxi Menü mal satt gemacht. Heute brauch ich schon nen extra McChicken dazu. Ich bleib bei dem gefühl, dass da weniger drin ist.

Pennywise
2011-06-13, 17:49:49
Na wie haben sich die Preise so geändert seit 2007 :D

Hier noch ein Thread in einem anderen Forum dazu
http://www.fastfood-forum.net/thread.php?threadid=1702&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1

Abraxaς
2011-06-13, 18:06:45
In Mainz kostet die kleine Pommes mittlerweile 1,69 oder sowas, schon heftig, war doch auch mal ein 1 Euro Produkt.

Kira
2011-06-13, 21:58:19
das mit der kleinen Pommes ist echt traurig, war schön die für n Euro mitzunehmen + 2 Cheeseburger = guter kleiner Sn ack für zwischendurch. 1,69 für die (wirklich) extremst winzige Portion ist schon eine Frechheit.

Ich geh nicht mehr zu MCs, wird immer teurer, manche Sachen schmecken zwar, aber es ist einfach zu teuer. Ein Maximenü knapp 6€ und ich werde davon nicht satt. Ein Döner 3,80€ und ich werde satt, ein 30er bei Subway kostet auch knapp 6€ und ich werde satt, einmal gebr. Reis beim Thai kostet 5-6€ = satt. Alles macht satt, nur MCs nicht, da bedarf es dann noch dem extra Burger = macht dann insgesamt knapp 8-9€.

rade0n
2011-06-13, 23:01:27
yo dachte mir vor kurzem auch O_O als mir n kollege ein menü+extra burger für 8e mitgebracht hat und sich noch freute dass die adac-bonus-mäßig nen euro erlassen haben...
zumindest macht bk nocht _etwas satt_, bei mc kann man wirklich in massen fressen ohne ein sättigungsgefühl zu verspüren... wenn man was verspürt dann eher ungutes, obwohls eben so lecker ist aber von den preisen her geht das einfach mal garnicht klar..

noid
2011-06-13, 23:16:25
Zumindest hat ein McChicken Maxi Menü mal satt gemacht. Heute brauch ich schon nen extra McChicken dazu. Ich bleib bei dem gefühl, dass da weniger drin ist.

Meine Tocher braucht auch nur einen halben Cheeseburger um satt zu werden.
Die ist aber nur 4 ;)

Kannst du sicherstellen, dass dein Grundbedarf früher und heute gleich sind? :freak:

@topic: seit ich 17kg Gewicht weniger habe macht mich ein menu inzwischen satt. Ausreichend. Esse ich mir merke ich schnell es geht an die Grenze der Übelkeit.

derpinguin
2011-06-13, 23:20:03
Ja, weil sich bei anderen Produkten der Bedarf nicht geändert hat. Also gehe ich von Änderungen bei McD aus.

Roak
2011-06-13, 23:23:43
Ein Döner 3,80€ und ich werde satt, ein 30er bei Subway kostet auch knapp 6€ und ich werde satt, einmal gebr. Reis beim Thai kostet 5-6€ = satt. Alles macht satt, nur MCs nicht, da bedarf es dann noch dem extra Burger = macht dann insgesamt knapp 8-9€.

Gut auf den Punkt gebracht, für einen Besuch bei McD kann man mittlerweise gut wo anders essen. Unter 7 Eur wird es mittlerweise nicht mehr, viel Geld.

Wobei der neue Milchshake Mango irgendwas richtig gut schmeckt.

(del)
2011-06-13, 23:26:27
yo dachte mir vor kurzem auch O_O als mir n kollege ein menü+extra burger für 8e mitgebracht hat und sich noch freute dass die adac-bonus-mäßig nen euro erlassen haben...
zumindest macht bk nocht _etwas satt_, bei mc kann man wirklich in massen fressen ohne ein sättigungsgefühl zu verspüren... wenn man was verspürt dann eher ungutes, obwohls eben so lecker ist aber von den preisen her geht das einfach mal garnicht klar..
Das Gefühl liegt meistens an der Rezeptur. BK hat, meinem Empfinden nach, eher trockeneres Essen, während McD eher die Strategie verfolgt, das Essen in sämtliche verfügbare Flüssigkeiten und Saucen zu ertränken. Die eher konservativ trockene Kost macht naturgemäß schneller satt. Ein Burger-Brötchen, dass im Magen aufquillt hat größeres Sättigungspotenzial als ein fetttriefendes Labberbrötchen, dass McD dem Kunden sehr gerne überreicht.

derpinguin
2011-06-13, 23:27:57
Die BK Brötchen find ich persönlich nicht so gut. Schmecken nicht so gut und fallen bei größeren Burgern schnell auseinander.

Lyka
2011-06-13, 23:28:54
MCD hat es sich auf die Fahne geschrieben (meiner Meinung nach), für die hippen, jungen, (ggf) gesundheitsverehrenden Frauen da zu sein. Das sieht man speziell an der Werbung, für Mc Café, Salate, Hühnchen etc. Man trifft sich nicht mehr wie früher dort, um sich vollzuschlagen, aber einen ökologisch korrekten Snack (nach der harten Arbeit als Sekretärin oder im Büro, direkt nach leichtem Sport als Belohnung) findet man dort.

MCD und BK haben sich (unbewusst?) den Markt aufgeteilt: Männer essen im BK, Frauen (und mehr Kinder) bei MCD. Ist zumindest das Bild, das ich aus den Medien und aus der Umgebung habe, MCD und BK liegen ca. 300m auseinander und ich komme täglich bei beiden vorbei und finde die Klientel interessant.

fdk
2011-06-13, 23:43:08
MCD hat es sich auf die Fahne geschrieben (meiner Meinung nach), für die hippen, jungen, (ggf) gesundheitsverehrenden Frauen da zu sein. Das sieht man speziell an der Werbung, für Mc Café, Salate, Hühnchen etc. Man trifft sich nicht mehr wie früher dort, um sich vollzuschlagen, aber einen ökologisch korrekten Snack (nach der harten Arbeit als Sekretärin oder im Büro, direkt nach leichtem Sport als Belohnung) findet man dort.

Siehst du auch an der Homepage.
mcd:
Hässlicher Flashfettfleck mit crispy vintage hipsterchickenwraps / "Burger" im showcase.

bk:
fuck yeah, fettere farben, ehrliches fast food, bbq, xtra-long

Nur blöd das es in meinem (50k Einwohner) Städtchen keinen BK gibt :|. Muss wohl am Frauenanteil liegen ¯\_(ツ)_/¯

derpinguin
2011-06-13, 23:47:36
Irgendwie kommen mir aber die BKs immer etwas schmieriger vor als die McDs, ka wieso und ob das hier ein regionales Problem ist.

Lyka
2011-06-13, 23:52:44
Siehst du auch an der Homepage.
mcd:
Hässlicher Flashfettfleck mit crispy vintage hipsterchickenwraps / "Burger" im showcase.

bk:
fuck yeah, fettere farben, ehrliches fast food, bbq, xtra-long

Nur blöd das es in meinem (50k Einwohner) Städtchen keinen BK gibt :|. Muss wohl am Frauenanteil liegen ¯\_(ツ)_/¯

crank. Ich weiss in meiner Heimat liegt das erste BK ca. 35 km entfernt und die nächsten MCDs 10 bzw. 20.

Chrisch
2011-06-14, 00:03:18
Irgendwie kommen mir aber die BKs immer etwas schmieriger vor als die McDs, ka wieso und ob das hier ein regionales Problem ist.
Das kommt nicht nur dir so vor.

Abraxaς
2011-06-14, 02:12:51
Das kommt nicht nur dir so vor.

ja, ich habe auch das Gefühl, dass die meisten BKs ziemliche Absteigen sind. Mag vielleicht auch daran liegen, dass bei McDonalds in den letzten Jahren viele Restaurants erneuert wurden.

The_Strip
2011-06-14, 03:51:02
Zumal hier in der Gegend die "frischen, flame-grilled" Burger meistens direkt aus der Mikrowelle kommen! Geschmack ist King :rolleyes:

derpinguin
2011-06-14, 07:29:27
Die kommen in jedem bk aus der mikrowelle

Mark3Dfx
2011-06-14, 07:37:18
McD ignoriere ich konsequent, allein wegen der fetttriefenden labberigen "Pommes".
BK gibt es bei uns ganz neu, sauber, modern im 50er Diner Retro-Style.
Mir schmeckt es dort besser, inkl. knusprigen Pommes.
Allerdings gehe ich auch nur 2-3 im Jahr hin, wenns mal wieder Coupons im Briefkasten gab.

(X-tra Long Chili Cheese + Whopper im Menü für 5,99€)

Generell sind die Preis in beiden Ketten...:ulol2:
http://img6.imagebanana.com/img/cr38950u/thumb/NRWTrip3067.JPG (http://www.imagebanana.com/view/cr38950u/NRWTrip3067.JPG)

Lokadamus
2011-06-14, 07:43:01
Die kommen in jedem bk aus der mikrowellemmm...

Auch bei Mc werden die Burger nochmal kurz in die Mikrowelle rein geworfen werden, damit der Käse schmilzt. Ansonsten wäre er nicht so cremig.
Allerdings wandern in den BKs, wo ich bisher war, die Burger immer über den Grill.
Eine Zeit lang haben sie es nicht gemacht und ein paar Monate später war der Grund erkennbar. Sämtliche BKs in HH wurden aufgekauft und es wurde versucht den Gewinn zu maximieren. Also kamen die Burger in die Friteuse, was im ersten Moment vielleicht noch schmeckt, aber ein paar Minuten später will man die Dinger nur noch wegwerfen.
http://www.abendblatt.de/hamburg/article1627128/Mobbing-Vorwuerfe-gegen-Hamburger-Burger-King-Chef.html
Ich hab keine Ahnung, was daraus geworden ist.

fdk
2011-06-14, 11:47:55
Generell sind die Preis in beiden Ketten...:ulol2:
http://img6.imagebanana.com/img/cr38950u/thumb/NRWTrip3067.JPG (http://www.imagebanana.com/view/cr38950u/NRWTrip3067.JPG)

Erinnert ein bischen an einen Erpresserbrief oder Tankstellenanzeigen :freak:.
Wer allerdings einen echten wtf-moment braucht sollte sich die Preise in chf zu gemüte führen (http://tinyurl.com/428onkd).

3dzocker
2011-06-14, 12:41:50
http://img6.imagebanana.com/img/cr38950u/thumb/NRWTrip3067.JPG (http://www.imagebanana.com/view/cr38950u/NRWTrip3067.JPG)

Was zum...?!?!? Gibts keinen Royal TS mehr??? :mad:

tschau

Abraxaς
2011-06-14, 13:30:27
mmm...

Auch bei Mc werden die Burger nochmal kurz in die Mikrowelle rein geworfen werden, damit der Käse schmilzt. Ansonsten wäre er nicht so cremig.
Allerdings wandern in den BKs, wo ich bisher war, die Burger immer über den Grill.
Eine Zeit lang haben sie es nicht gemacht und ein paar Monate später war der Grund erkennbar. Sämtliche BKs in HH wurden aufgekauft und es wurde versucht den Gewinn zu maximieren. Also kamen die Burger in die Friteuse, was im ersten Moment vielleicht noch schmeckt, aber ein paar Minuten später will man die Dinger nur noch wegwerfen.
http://www.abendblatt.de/hamburg/article1627128/Mobbing-Vorwuerfe-gegen-Hamburger-Burger-King-Chef.html
Ich hab keine Ahnung, was daraus geworden ist.

Bei MCDonalds haben sie garkeine Mikrowelle. Die Hähnchensachen kommen in die Friteuse und werden danach warmgehalten.

noid
2011-06-14, 15:02:01
mmm...

Auch bei Mc werden die Burger nochmal kurz in die Mikrowelle rein geworfen werden, damit der Käse schmilzt. Ansonsten wäre er nicht so cremig.
Allerdings wandern in den BKs, wo ich bisher war, die Burger immer über den Grill.
Eine Zeit lang haben sie es nicht gemacht und ein paar Monate später war der Grund erkennbar. Sämtliche BKs in HH wurden aufgekauft und es wurde versucht den Gewinn zu maximieren. Also kamen die Burger in die Friteuse, was im ersten Moment vielleicht noch schmeckt, aber ein paar Minuten später will man die Dinger nur noch wegwerfen.
http://www.abendblatt.de/hamburg/article1627128/Mobbing-Vorwuerfe-gegen-Hamburger-Burger-King-Chef.html
Ich hab keine Ahnung, was daraus geworden ist.

Microwelle bei McD -> nein.
Der Käse ist ne Käsemischung, die schmilzt superschnell.

Ich habe die Dinger selber gemacht, das geht ratzfatz mit dem schmelzen. :freak:

Sir Silence
2011-06-14, 16:22:00
Hässlicher Flashfettfleck mit crispy vintage hipsterchickenwraps

made my motherfuckin' day! xD

Matrix316
2011-06-14, 16:26:06
McD ignoriere ich konsequent, allein wegen der fetttriefenden labberigen "Pommes".
BK gibt es bei uns ganz neu, sauber, modern im 50er Diner Retro-Style.
Mir schmeckt es dort besser, inkl. knusprigen Pommes.
Allerdings gehe ich auch nur 2-3 im Jahr hin, wenns mal wieder Coupons im Briefkasten gab.

(X-tra Long Chili Cheese + Whopper im Menü für 5,99€)

Generell sind die Preis in beiden Ketten...:ulol2:
http://img6.imagebanana.com/img/cr38950u/thumb/NRWTrip3067.JPG (http://www.imagebanana.com/view/cr38950u/NRWTrip3067.JPG)

Die Einzelpreise kann man eh vergessen, außer vielleicht den 1 Euro Sachen. Aber ich nehm generell meistens fast immer nur Menüs bzw. Sparmenüs.

Da muss man nur mal die Einzelpreise umrechnen und man bekommt einen Herzkasper, was das einzeln insgesamt kosten würde...:freak:

Bubba2k3
2011-06-14, 17:25:37
Was zum...?!?!? Gibts keinen Royal TS mehr??? :mad:

tschau


Doch, die hier gesehene Preisübersicht ist von so einem kleinen Laden, der meistens in Tankstellen, Einkaufszentren etc. ist, die haben nur ein eingeschränktes Angebot.

Crossfade
2011-06-14, 18:14:36
http://img6.imagebanana.com/img/cr38950u/thumb/NRWTrip3067.JPG (http://www.imagebanana.com/view/cr38950u/NRWTrip3067.JPG)

Das beste ist ja dass zwei einzelne Cheeseburger weniger kosten als ein Doppelcheeseburger. :freak:

Berni
2011-06-15, 22:41:47
http://img6.imagebanana.com/img/cr38950u/thumb/NRWTrip3067.JPG (http://www.imagebanana.com/view/cr38950u/NRWTrip3067.JPG)
Auch interessant: Zwei kleine Cola sind 0,19€ billiger als eine große :freak:

Hamster
2011-06-15, 23:44:04
Auch interessant: Zwei kleine Cola sind 0,19€ billiger als eine große :freak:

der cappuccino ist auch geil: für den doppelten preis gibts grad mal 50% mehr :)

Rooter
2011-06-16, 01:53:51
Das beste ist ja dass zwei einzelne Cheeseburger weniger kosten als ein Doppelcheeseburger. :freak:Der Mc Double (der mein aktueller Favorit ist!) kostet 1,50 und ist damit preislich sogar angemessen weil er etwa so viel ist wie anderthalb Cheeseburger.

Auch interessant: Zwei kleine Cola sind 0,19€ billiger als eine große :freak:Seit man sich im McD die Coke selber zapfen muss nehme ich immer nur eine Kleine und gehe bei Bedarf nachzapfen.

MfG
Rooter

radi
2011-06-16, 03:57:19
Seit man sich im McD die Coke selber zapfen muss nehme ich immer nur eine Kleine und gehe bei Bedarf nachzapfen.

MfG
Rooter
Du Fuchs =)

Skorpion
2011-06-16, 19:24:18
Der Mc Double (der mein aktueller Favorit ist!) kostet 1,50 und ist damit preislich sogar angemessen weil er etwa so viel ist wie anderthalb Cheeseburger.

Seit man sich im McD die Coke selber zapfen muss nehme ich immer nur eine Kleine und gehe bei Bedarf nachzapfen.

MfG
Rooter
Das macht sowieso jeder. Aber ne Frechheit ist die kleine Pommes für 1,69 €!!! Für so me Mini-Tüte Pommes. Echt übel.

Stax
2011-06-16, 19:34:59
Du Fuchs =)

Nich so clever, riecht aber so ;)



Ich hab bei Selffill aber durchaus schon einige Leute 0,5er Becher kaufen sehn. Das ist dann halt die Faulheitsgebühr für nicht nochmal aufstehen müssen.

Der Sandmann
2011-06-17, 21:15:22
Als ich bei McDo gejobt habe. War kurz vor 2000 hat der Big Mac noch 4.95DM gekostet.

Der Sandmann
2011-06-17, 21:22:54
Was mir am BK derzeit aber besser gefällt ist das Menü des Monats.

Bekomme immer nen Schock wenn ich bei McDo die preise der Sondermenüs sehe. 7€+ für ein MAXI:

Tortyfumi
2011-06-18, 17:03:26
Das macht sowieso jeder. Aber ne Frechheit ist die kleine Pommes für 1,69 €!!! Für so me Mini-Tüte Pommes. Echt übel.
Nicht immer, gibt genug die sich zum einzelnen Burger ein großes Getränk dazu nehmen^^

2x Chickenburger ohne Soße + Majo ergibt auch mehr als 1x McChicken.

Marscel
2011-06-18, 17:10:19
Warum hat man eigentlich bei McDonalds den Ur-McChicken rausgenommen? Dieses längliche Brötchen mit Salat, Mayo und dem Chicken mit Eigengeschmack... Seitdem hat McD für mich sehr an Bedeutung verloren. :(

Mark3Dfx
2011-06-18, 17:13:50
Den gibts doch schon ewig bei BK, nennt sich Chicken-Sandwich (USA)
oder Long. Chicken in D

http://www.burgerking.de/menu/chicken-veggie/long-chicken

;)

IchoTolot
2011-06-18, 19:00:14
Warum hat man eigentlich bei McDonalds den Ur-McChicken rausgenommen? Dieses längliche Brötchen mit Salat, Mayo und dem Chicken mit Eigengeschmack... Seitdem hat McD für mich sehr an Bedeutung verloren. :(

Stimmt, der hat immer geil geschmeckt. :)

@Mark
Der schmeckt aber nicht genauso.

Hamster
2011-06-18, 19:06:38
Stimmt, der hat immer geil geschmeckt. :)


vor allem konnte man den immer so leicht pimpen: currysauce dazukaufen und dann auf dem burger verteilen. machte ihn dadurch noch leckerererererer :smile:

IchoTolot
2011-06-18, 19:19:18
Momentan ess ich daher als Ersatz den McChicken Burger. Der schmeckt auch geil. :)

Marscel
2011-06-19, 01:01:47
@Mark
Der schmeckt aber nicht genauso.

Wenn man den Käse rausnimmt? :uponder: Naja, das Hähnchen sieht auf dem Foto schon krosser aus als damals bei McD, andererseits *Filiale such* ...

Tortyfumi
2011-06-19, 12:38:01
Warum hat man eigentlich bei McDonalds den Ur-McChicken rausgenommen? Dieses längliche Brötchen mit Salat, Mayo und dem Chicken mit Eigengeschmack... Seitdem hat McD für mich sehr an Bedeutung verloren. :(

Das ist ein geiler Punkt.
Jeder! der in der USA war und dort die heutigen McChicken gegessen hat, behauptete die seien soviel besser als unsere(alten). Na klar er/sie war ja in den USA zu besuch und so..:rolleyes:
Seit es die auch in De gibt findet die fast jeder scheiße.;D