PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Horrorpreise im Mediamarkt/Saturn


Seiten : [1] 2

Doofmann
2008-03-07, 17:36:34
Hallo!

Seit Wochen freue ich mich schon auf den Release von Soulstorm (Dawn of War). Voller Vorfreude renne ich heute in den Mediamarkt, um mir ein schönes Wochenende zu machen und dann das:

Preise, daß man ins Koma fällt. :mad:

Soulstorm für 30 €,- !!!!

In den USA kostete der Titel beim Launch offiziell 39 US$ - das sind 25,- € und auf Amazon.de kriegt man das Spiel regulär bereits für 22,95 €,- !!!!.

30% Preisaufschlag für Mediamarkt-Kunden... was soll das? - Das gleiche auch bei vielen aktuellen DVDs. - Und bei Amazon sind die Verpackungs und Versandkosten in den 23,-€ inbegriffen. Eigentlich müßte es beim Mediamarkt deshalb noch wesentlich günstiger sein. Naja - wieder was gelernt: WARUM HAB ICH IDIOT MIR DAS TEIL NICHT GLEICH BEI AMAZON VORBESTELLT?!!!!!!!1111111 1 1...... jetzt muß ich bis nächste Woche warten.

KinGGoliAth
2008-03-07, 17:38:56
das ist doch nun wirklich nichts neues. aber gut, dass du verglichen hast. ;)

Lyka
2008-03-07, 17:41:43
es scheint mir eh, daß DVDs und Musikalben teilweise sogar teurer werden...

Ringwald
2008-03-07, 17:44:04
Jo kann ich bestätigen^^
HL2 Orange Box kostet 55€
2100MS Points kosten 35€ - normal 25€
2000 Wii Points kosten 30€ - normal 20€
So gut wie alle PS3 Spiele kosten 75€!
Kann man beliebig fortsetzen...

KinGGoliAth
2008-03-07, 17:47:43
naja irgendwo muss das geld ja herkommen. und wenn du die preise eh das ganze jahr über mondmäßig ansetzt bekommst du zur aktionszeit auch noch einen fetten gewinn raus obwohl du 19% preisnachlass gewährst.

und trotzdem laufen die deppen wie die lemminge in die kaufhäuser wenn sie was von 19% sparen hören.
wenn es sonst bei MM 100 euro kostet kann man so natürlich 19% bzw 19 euro sparen. darauf dass es das gleiche zeug im netz ohne rabatt für 50 euro gibt kommt kaum jemand. :biggrin:

Gast
2008-03-07, 17:54:15
Hallo!

Seit Wochen freue ich mich schon auf den Release von Soulstorm (Dawn of War). Voller Vorfreude renne ich heute in den Mediamarkt, um mir ein schönes Wochenende zu machen und dann das:

Preise, daß man ins Koma fällt. :mad:

Soulstorm für 30 €,- !!!!

In den USA kostete der Titel beim Launch offiziell 39 US$ - das sind 25,- € und auf Amazon.de kriegt man das Spiel regulär bereits für 22,95 €,- !!!!.

30% Preisaufschlag für Mediamarkt-Kunden... was soll das? - Das gleiche auch bei vielen aktuellen DVDs. - Und bei Amazon sind die Verpackungs und Versandkosten in den 23,-€ inbegriffen. Eigentlich müßte es beim Mediamarkt deshalb noch wesentlich günstiger sein. Naja - wieder was gelernt: WARUM HAB ICH IDIOT MIR DAS TEIL NICHT GLEICH BEI AMAZON VORBESTELLT?!!!!!!!1111111 1 1...... jetzt muß ich bis nächste Woche warten.

Das ist noch überhaupt nichts! Ich war eben im Saturn und wollte mir ein 3m DVI-Kabel zulegen, aber als ich den Preis von 35 € gesehen habe bin ich schnell wieder gegangen.

YeOldeFerret
2008-03-07, 17:59:09
Bei MM und Saturn sollte man schon bescheid wissen. Dort lohnen sich wirklich nur die Angebote für DVDs, Spiele und so.

Hab damals C&C3 für 18 Euro bekommen 9FSK 16), und gestern Schweigen der Lämmer für 5,55 Euro. Okay, gebraucht vielleicht für 1 Euro weniger, dafür mag ichs da gern neu. :)

Aber von hardware und von kabeln sollte man generell die Finger lassen. Völlig überteuert.

Ausnahme: Wii-Zubehör, kostet eigentlich überall gleich...

Gast
2008-03-07, 18:00:08
das ist doch nun wirklich nichts neues. aber gut, dass du verglichen hast. ;)
Ich ärger mich nur. Es ist in letzter Zeit immer das selbe: Ich verfahre SAUTEUREN Sprit + ich verplemper meine Zeit. Da steht man dann vor einer Palette voller Sachen, wegen welchen man eigentlich hingefahren ist und kommt nur mit einem Satz rote Ohren und neue Telefonbücher nach Hause, weil die Preise einfach astronomisch unverschämt sind.

Also ehrlich. - Da ich offensichtlich lernresistent bin, werde ich mir einen Zettel AUF den Monitor kleben (groß genug ist er ja):
Für Sachen, die du am Releasetag zu regulären Preisen haben willst, kannst du die Händler vor Ort vergessen. - Aber komplett.

Naja - werd ich halt mal wieder ein Buch anfangen... oder solange was anderes spielen.

Dabei war es mal wieder SOO offensichtlich!

mapel110
2008-03-07, 18:06:13
http://de.wikipedia.org/wiki/Lagerhaltung#Lagerzinssatz
Einer der Hauptgründe, warum MM und Saturn teurer sind als Online-Händler.

Online-Händler haben zwar auch Lagerfläche, aber keine Stellfläche für die Produktpräsentation. Das spart enorm. Auch erreicht man Online mehr Kunden und damit steigt die Umschlagshäufigkeit. Durch das gemeinsame Nutzen von Lagern durch mehrere Versandhändler lässt sich noch mehr rausholen. etc pp

trinitysSon
2008-03-07, 18:06:58
Das ist noch überhaupt nichts! Ich war eben im Saturn
und wollte mir ein 3m DVI-Kabel zulegen, aber als ich den Preis von 35 €
gesehen habe bin ich schnell wieder gegangen.

*smirk* Jaja, die lieben Metrokettenpreise. Bei
SuperGeizIstGeil-BilligerGehtNicht-WirWerfenAllesRaus-Tagen bekommt man
tatsächlich mal ein Angebot, wie ich "neulich" die Simspons Season 10 für 25.
Das ein oder andere ganz versteckte Preisschild mag da mal Konkurrenzfähig
sein, aber die Masse an Preisen ist nach meinem Dafürhalten meißtens schon
offensichtlicher Wucher und Kundennepp!

Saturn Potsdamer Platz, Berlin: Panasonic 42"-Plasma 1799€ - Beim
Fachhändler 1399€ inkl. Lieferung (steht bei mir im Livingroom =)) oder
Internetversand für 1100 Euro. Und jetzt ratet mal, was von den dreien das
Angebot war... ^^ Richtig. Sie haben soeben eine Waschmaschine gewonnen.



Es gibt genug Negativbeispiele. Ich bin schonmal lachend da raus, weil Sie mir
eine SonyEricsson Ladestation, die Online zwischen 13 und 20 Euro kostet
(und das sind eine Menge Händler) für 50 Euro verkaufen wollten und
der Saturner meinte: Das ist doch günstig - das geht auch teurer.
Ja? Wie jetzt? Bei MediaMarkt? X-D Und ich dachte auch noch blond, wie ich
bin: Na gut. 5 oder 6 Euro mehr, dafür aber gleich haben, gehste mal zu den
Saturnern... ha!

Gast
2008-03-07, 18:24:57
http://de.wikipedia.org/wiki/Lagerhaltung#Lagerzinssatz
Einer der Hauptgründe, warum MM und Saturn teurer sind als Online-Händler.
Aber nie und nimmer lassen sich damit Preiszuschläge von 30% rechtfertigen! Wir reden hier von DVD-Verpackungen mit einem Raumverbrauch im cm³ Bereich und einem Gewicht im g Bereich. Das ist alles nur blablabla von irgendwelchen Pfennigfuchsern. In Wirklichkeit machen die da eine riesengroße Mischkalkulation und die ehrlichen Kunden werden für Lagerkosten für olle überteuerte Spülmaschinen, überteuerte Plastikherde und HD-ready-Ladenhüter aus der Steinzeit herangezogen: Die Müllkippe wurde bereits erfunden! Wenn eine Ware sich nach 6 Monaten immernochnicht verkauft hat, dann stinkt entweder die Ware, der Preis oder der Verkäufer. Vielleicht auch alles zusammen - und da brauchts keine neue Klimaanlage, sondern andere Maßnahmen.

TigersClaw
2008-03-07, 18:30:55
Es ist doch nun eigentlich schon recht bekannt, das Mädchenmarkt & Co immer noch ein paar Lockangebote haben. Die Kartusche für meinen Laserdrucker sollte dort knapp 80 Euro kosten, ich hab sie dann online für 29 inkl. bestellt :-)

mapel110
2008-03-07, 18:35:31
Den Lagerzinssatz berechnen Firmen für jedes Produkt einzeln. Wenn ein Produkt zu hohe Lagerzinsen verursacht, wird man es aus dem Sortiment nehmen.
Es sei denn, es gibt Gründe, diese Produkte dennoch anzubieten.

dogmeat
2008-03-07, 18:46:36
Das ist ja normal, versuch mal gewöhnliche Kabel für PC oder Audio/video dort zu kaufen. Nur manchmal haben sie günstige Angebote, damals bei uns WoW zu Release für 35€ gekriegt. Und Rohlinge sind meistens auch recht billig.

K4mPFwUr$t
2008-03-07, 18:54:16
geiz ist nicht wirklich geil. aber solange die kunden glauben sie kaufen was günstig ein, weil es ihnen die werbung sagt. der irrt und das gewaltig. vor einiger zeit war eine X800pro für 500€ bei mädchenmarkt verfügbar, in jeden anderen shop für 250-300€ zu bekommen.

aber das härteste war bisher immer noch das windows SP2 update. hier wollten sie krankhafte 100€ dafür. als ich mal ein mädchenmarkt darauf angesprochen habe "das ist windows, das ist normal" X-D

Nasenbaer
2008-03-07, 19:03:15
Den Lagerzinssatz berechnen Firmen für jedes Produkt einzeln. Wenn ein Produkt zu hohe Lagerzinsen verursacht, wird man es aus dem Sortiment nehmen.
Es sei denn, es gibt Gründe, diese Produkte dennoch anzubieten.
Das Problem sind nicht ihre Lagerkosten, die hätte andere Privathändler auch. Hier ist das Problem einfach fehlende Konkurrenz. Seitdem in Rostock Staturn in der Innenstadt aufgemacht hat sind auch die letzten kleinen Läden für Computer, HIFI etc. Zeug dicht.
Wenn ich ein Wurfpost bekomme in der steht, dass dieser nicht FUllHD fähige TV das geilste aufm Markt ist, weil er für 20% weniger verkauft wird, dann juckt mich das nicht aber tausend andere schlagen sich dafür die Köppe ein. Trotz tausender Preissuchmaschinen im Netz werden die Leute nicht lernen, dass hier abgezockt wird.

Vor 2 Jahren kam mal ein Bericht ner Verbaucherzentrale zu MediaMarkt Taktiken. Die hatten nach Neujahr (als 19% MwSt eingeführt wurden) einem diese 19% erlassen. Damit waren die gleichen Produkte aber immer noch teurer als vor Weihnachten in den gleichen Geschäften. Die haben frech die Preise über die Weihnachtszeit erhöht um danach diesen "großzügigen" Rabbat zu gewähren. ;)

Gast
2008-03-07, 19:09:25
Jo kann ich bestätigen^^
HL2 Orange Box kostet 55€
2100MS Points kosten 35€ - normal 25€
2000 Wii Points kosten 30€ - normal 20€
So gut wie alle PS3 Spiele kosten 75€!
Kann man beliebig fortsetzen...

Was, ein PS3 Spiel kostet 35 Euro? Ähm, waren das früher mal nicht 60? Und das ist auch schon genug...

Exxtreme
2008-03-07, 19:14:27
Jo kann ich bestätigen^^
HL2 Orange Box kostet 55€
2100MS Points kosten 35€ - normal 25€
2000 Wii Points kosten 30€ - normal 20€
So gut wie alle PS3 Spiele kosten 75€!
Kann man beliebig fortsetzen...
Crysis - 59€ bei uns. Oo

senator
2008-03-07, 19:19:08
Windows Vista in der Systembuilder Version :
Home Basic 99€
Home Premium 119€
Buisness 149€
Ultimate 179€
Crysis 59€ Gothic3 45€

alle Preise aus dem hiesigen Pro Markt

Matrix316
2008-03-07, 19:22:30
Das lustige ist ja, selbst WENN mal was im Angebot ist, bekommt mans bei Amazon zum gleichen Preis oder noch ein paar Cent günstiger.

Allerdings heute hatten sie im Media Markt fast alle ACDC CDs für ca. 8 Euro. Zum Beispiel hab ich mir die Back in Black und Highway to Hell (Remastered im Digipack) für jeweils 7,90 geholt. :)

J0ph33
2008-03-07, 19:41:31
im großen und ganzen schon alles gesagt, aber z.B. hab ich letztens dort auch ein bundle von Crysis und Hellgate für 44€ oder so liegen sehen, also gleich dem amazon-angebot, kommt eben immer auf den markt an...

XtraLarge
2008-03-07, 19:51:03
Das lustige ist ja, selbst WENN mal was im Angebot ist, bekommt mans bei Amazon zum gleichen Preis oder noch ein paar Cent günstiger.

Allerdings heute hatten sie im Media Markt fast alle ACDC CDs für ca. 8 Euro. Zum Beispiel hab ich mir die Back in Black und Highway to Hell (Remastered im Digipack) für jeweils 7,90 geholt. :)

Stimmt. Im Saturn kloppen sie zur Zeit auch viele gute CDs für 4€-8€ raus. Irgendwann müssen halt selbst die mal ihre Lager räumen :wink:

deLuxX`
2008-03-08, 01:29:39
"Horrorpreise im Mediamarkt/Saturn"

Normal, oder?:rolleyes:

Gast
2008-03-08, 02:11:50
Media Markt ist total toll. Ich finde die Auswahl prima und bei Saturn ist es in der Musikabteilung, wie ich finde noch ein bischen besser. Aber dafür ist bei Media Markt Olli!!!

Gast
2008-03-08, 02:16:38
Wie in der Pharma- und Drogeriebranche. Man muss dem Menschen nur suggerieren, wie krank er doch ist und schon läuft das Geschäft mit Vitaminpillen etc.

Auch bei den Ärzten, angefangen vom einfachen Hausarzt, heißt es mittlerweile öfters (nicht immer), dass dies und jenes dringend zu behandeln ist obwohl es ne Bagetelle ist. Die Ärzte wollen alle ja auch nur Dein Bestes, Dein Geld. Erst recht in Zeiten kranker (kranken)kassen. Der Mensch ist schon ein sehr zähes Tier und sehr oft kommt er ohne Wehwehchenverbesserer aus. Probiers aus.

Das ist vom Ursache-/Wirkungsprinzip her 1:1 auf die MM und Saturnerei übertragbar. Erzähle den Menschen was sie sich gutes tun wenn sie plötzlich 19% sparen und sie tun es. Es ist eine Seuche und es ist beachtlich, wie dumm die Menschen mittlerweile geworden sind und sich maßlos manipulieren lassen. Nachdenken, mitdenken, vorausdenken ist leider sehr anstrengend. In Zeiten akuten Zeitmangels in der Konsum-, Informations-, Kommunikations- und Leistungsgesellschaft ist es einfach schön jemanden zu haben der für einen vordenkt. Schön, dass es jemanden gibt der mich daran erinnert, dass es gerade Sonderpreise gibt. :-)

Eine eigene Meinung, wer tut das denn heute noch? Ist doch altmodisch, wie neumodisch. :-)

Sparen heißt für mich: Erst gar nicht kaufen! Ja, ich bin Urschwabe (und, es wird keiner glauben, Kaufmann) :-)

Gast
2008-03-08, 02:29:39
....

Sparen heißt für mich: Erst gar nicht kaufen! Ja, ich bin Urschwabe (und, es wird keiner glauben, Kaufmann) :-)

Den Kaufmann nehm ich dir sofort ab. Aber vielleicht keiner, der in dieser Gesellschaft sehr erfolgreich ist, obwohl er könnte, weil er weiss, wie der Hase läuft, aber anders handelt.

Gast
2008-03-08, 02:42:24
Den Kaufmann nehm ich dir sofort ab. Aber vielleicht keiner, der in dieser Gesellschaft sehr erfolgreich ist, obwohl er könnte, weil er weiss, wie der Hase läuft, aber anders handelt.

Du hast absolut recht. Ich kann es mit meinem Gewissen nämlich nicht vereinbaren, den Menschen mit psycho-verhaltenssozialen Tricks das Geld aus der Tasche zu ziehen, sie zu armen Menschen zu machen und mir im Gegenzug eine Jacht vor Monaco auf Anker zu legen. Mich juckt der einzele Mensch genausoviel wie die Menschheit.

Schau Dir Nokia an. Gewinne brutalst maximieren, Fortschritt und Know-How sichern und beizeiten alles ins Billigland portieren. Solange man hierzulande weiter Nokia unterstützt, egal in welchem Geschäftsfeld, solange werden wir solche Entwicklungen fördern.

Schaut mal rüber in die USA. Da lernen die Menschen gerade wieder bescheiden zu werden. Keiner merkte die Rezession wie sie kam. Ich beobachte die Märkte dort genau und ich glaube ernsthaft, dass die Amis seit einem Jahr in der Klemme stecken. Wegreden und anderes suggerieren hat bis zum Immobilierencrash geklappt, und jetzt hat es zugemacht.

Wir werden in absehbarer die nächsten sein! Kauft deutsche, hier entwickelte und produzierte Produkte!

QUERSCHLÄGER
2008-03-08, 02:49:27
Die Ketten sind einfach scheiße vom Preis her. Ich meine, vor wenigen Jahren hat selbst der Verbraucherschutz (?) mal festgestellt, daß sich diese Märkte wenige Male im Jahr ins Gedächtnis der Käufer rufen, mit dann auch wirklich günstigen Angeboten. Diese sind a) aber natürlich nur begrenzt vorrätig und b) ist nach Ablauf dieser Miniaktionen alles wieder wie vorher. Nämlich alles andere als geiz ist geil.

Mein letzter Artikel aus dem MM z.B. müßte eine CD aus dem Jahre 2000 gewesen sein oder ein Spiel, ich weiß es nicht. Und 8 Jahre nichts mehr dort kaufen, das hätte schon den einen oder anderen € ausmachen können, gäbe es nicht fairere Angebote.

Weswegen es meine Meinung ist: In zwei weiteren Jahrzehnten (oder weniger oder mehr, keine Ahnung) wird es sich noch weiter verschieben. Wenn eine Käuferschicht da ist, die mit dem Internet groß geworden ist und mehr Angebote einholen kann auf die Schnelle, quasi per Knopfdruck. Meinem Vater z.B. brauche ich sowas nicht mehr erzählen. Wenn die Glotze kaputt ist, gehts ab zum MM, woher sonst soll man einen Fernseher kriegen? Aber das wird sich ändern. Also insgesamt, nicht mein Vater. ;)

Gast
2008-03-08, 02:58:23
Du hast absolut recht. Ich kann es mit meinem Gewissen nämlich nicht vereinbaren, den Menschen mit psycho-verhaltenssozialen Tricks das Geld aus der Tasche zu ziehen, sie zu armen Menschen zu machen und mir im Gegenzug eine Jacht vor Monaco auf Anker zu legen. Mich juckt der einzele Mensch genausoviel wie die Menschheit.

Schau Dir Nokia an. Gewinne brutalst maximieren, Fortschritt und Know-How sichern und beizeiten alles ins Billigland portieren. Solange man hierzulande weiter Nokia unterstützt, egal in welchem Geschäftsfeld, solange werden wir solche Entwicklungen fördern.

Schaut mal rüber in die USA. Da lernen die Menschen gerade wieder bescheiden zu werden. Keiner merkte die Rezession wie sie kam. Ich beobachte die Märkte dort genau und ich glaube ernsthaft, dass die Amis seit einem Jahr in der Klemme stecken. Wegreden und anderes suggerieren hat bis zum Immobilierencrash geklappt, und jetzt hat es zugemacht.

Wir werden in absehbarer die nächsten sein! Kauft deutsche, hier entwickelte und produzierte Produkte!

Die Amis sind in der Rezession, seit dem der Golddollar in Vietnam verloren ging. Vieles ist seit dieser Zeit Spekulation, "warme Luft".

Mit einem Aufruf "kauft deutsch/europäisch/amerikanisch" kannst du nichts/kaum noch was retten. Viele Produkte werden z.B. nur noch in Asien hergestellt. Da hast du keine Wahl mehr.

PHuV
2008-03-08, 03:47:59
Ich bin auch kein MM-Fan, aber ich habe beispielsweise Soulstorm dort gekauft. MM hat den großen Vorteil, daß man jederzeit und fast immer die Ware wieder zurückgeben kann, wenn sie nicht gut ist oder den Zweck nicht erfüllt. Entschuldigt mal, in welchem Computerladen kann man das sonst. Jede kleine Kistenschieberbude dreht Dir nen Vogel, wenn Du mal was austesten möchtest. Beim MM kein Problem. Bei so einem Komfort und Service bezahle ich gerne mal auch mehr, wenn es nicht allzuviel ist. Aber einen großen Fernseher oder anderes würde ich dort nicht kaufen, daß wäre mich doch ein zu großer Preisunterschied.
Zu Weihnachten wollte meine Frau eine Spülmaschine, und die habe ich dort gekauft. Sie war zwar 50 € teuerer als beim billigsten Anbieter, aber das macht den Kohl bei 800 € auch nicht mehr fett (und der billigste hätte noch ca 30 € Liefergebühren verlangt). Und wenn was ist, ist er gleich um die Ecke. Bei 200 € hätte ich es mir überlegt.

Also, Geiz ist nicht immer geil, und Service und Lager kostet halt.

DerKleineCrisu
2008-03-08, 07:12:22
MM

2900XT 499.- ;D

3850 299.- ;D

Sven77
2008-03-08, 07:33:04
Frontlines im Saturn 44.95, bei amazon 43.95. Die Preistreiber, verlangen einen Euro mehr..

Heelix01
2008-03-08, 08:23:44
Es gibt auch normal teure Produkte ... Monitore kosten bei MM soviel wie im Internet, konsolen sind auch für einen normalen Preis zu haben.

MM

2900XT 499.- ;D

3850 299.- ;D

War gestern MM mir mein bestellen TFT in Realität anschauen :) , 2900XT = 330€ und die 3850 für 199€ , scheint wohl auch so relativ große Schwankungen zu geben unabhängig davon das beides deutlich zu teuer ist *g .

Saw
2008-03-08, 08:36:55
Bei uns im Saturn Markt die Tage gesehen:

Windows Vista Home Basic 64 Bit SB für 109€

Ja, ne ist klar. :ucrazy:

Blaze
2008-03-08, 10:20:43
Die Härte war vor 2 oder 3 Jahren ein DVI-VGA Adapter wie er häufig Grafikkarten beiliegt. Wie es der Herrgott so wollte brauchte ich Samstag Abend dringend so ein Teil und keiner der kleinen PC Läden hier in der Nähe hatte mehr offen. Also bin ich zum Media Markt gefahren und da hat mich fast der Schlag getroffen. Die wollten doch allen ernstes 25 € für das Teil haben. Das muss man sich mal vor Augen halten. Der billigste Onlineanbieter wollte 79 Cent, hier im PC-Laden hätte ich das Teil für 1,49 € haben können. 25 € waren dann selbst mir viel zu viel, das sind über 2500%, purer Wucher :rolleyes:

Gast
2008-03-08, 10:43:28
Kabel und Zubehör kauft man NIE im MM oder in vergleichbaren Läden! Auch im normalen Supermarkt wird man übelst abgezockt. Reichelt ist da meine 1. Adresse. Im Übrigen dachte ich auch immer, dass man bei MM gute Preise bekommt - bis ich beim örtlichen Computerkrauter geschaut hab. Der hat bessere Preise (fast I-Net Niveau), spitzen Service und ist sich auch nicht zu schade, irgendwas aus der Originalverpackung zu nehmen und auszuprobieren. Leider laufen die Schafe aber lieber zu MM und Co. und der kleine mit Herzblut betriebene Laden hat das nachsehen. WENN das "der kleine Laden ist aber vieeel zu teuer"-Argument wenigstens ziehen würde hätte ich ja nichts gegen derartiges Verhalten, aber es ist NICHT so!

Ganz dumm: hab noch einen 30 Euro Gutschein für den MM - keine Ahnung, wie ich den vernünftig (will nichts Überteuertes kaufen) einsetzen soll...
Noch dümmer: möchte mir von besagten Gutschein eine externe Platte gönnen, aber ohne MM Prospekt bekommt ja nichts von den Angeboten mit.
Am dümmsten: ich soll meine E-Mailadresse angeben, um deren WERBUNG ansehen zu können! GEHTS NOCH!?!?!?! Online Prospekt gibts scheinbar nicht (oder versteckt?).

PS: wenn jemand einen Prospekt zur Hand hat, bitte mal bescheid geben, wenns ne 500 GiB Platte für ~80€ im Angebot ist. Danke!

Nasenbaer
2008-03-08, 10:47:38
Der Service muss wegen der Preise aber übrigens auch nicht besser sein. Manche meinen ja, dass Onlineversender keine Kundenberatung etc. bieten deshalb die Preise geringer sind. Also der Service ist bei MM und Saturn jedenfalls hier in Rostock auch grottig.

2 Beispiele:
Ich wollte einen neuen Taschenrechner haben. Leider war das Modell bei Saturn ausverkauft und nur das Preisschild hing noch (also hätte nur nachbestellt werden müssen). Ich ab zum Verkäufer und ihm das gesagt. Er hats auf nem Handzettel notiert und mich noch nach meiner Telefonnummer gefragt damit sie sich melden können sobald er da ist. Als nach einem Monat nix kam bin ich nochmal hin und siehe da das Regal war wieder randvoll. Der Anruf kam bis heute nicht. Ich vermute er hat den Zettel ganz einfach verschlampt.

Das andere war beim MediaMarkt. Meine Eltern hatten nen neuen Kühlschrank gekauft und beim Aufstellen fiel auf, dass die Tür ne Schramme hatte. Also haben sie bei MM angerufen und ne Austausch verlangt. Die meinten kein Problem und sie würden nur die Tür wechseln weil dann das Gerät dort bleiben könnte also nicht abtauen und umräumen etc. Soweit sogut. Dann kam aber nie ein Anruf, dass der Ersatz da ist und geliefert werden könnte. Also haben meine Eltern mal angerufen und der Mitarbeiter von MM meinte, dass die Tür schon ne Woche lang da sei und ob sie geliefert werden soll.... Toll da wartet man ewig und die melden sich nicht. So Tür kam denn auch aber wieder gleicher Fehler - Kratzer in der Front. Also wieder zurück und nochmal das ganze. Und ratet mal sie haben sich natürlich trotz versprechen wieder nicht selbstständig gemeldet.

Ich sag mir da: Ich bin doch nicht blöd und kauf da nochmal ein ...

@Gast
Reichelt ist günstig aber für nen Cent Artikel lohnt es sich auch nicht denn 5€ Versand relativiert das wieder.

Gast
2008-03-08, 11:09:46
@Gast
Reichelt ist günstig aber für nen Cent Artikel lohnt es sich auch nicht denn 5€ Versand relativiert das wieder.

Das ist richtig - ich hab auch schonmal in den sauren Apfel gebissen, wie ein Rohrspatz geschimpft und zähneknirschend afair 6 Euro für einen große Klinke -> kleine Klinke - Adapter (Stereoanlagenkopfhörer PC kompatibel machen) bezahlt.
Aber als ich meinen über parallel laufenden Drucker (über Scanner durchgeschleift - alte Schlonten, laufen aber einwandfrei!) an USB hängen wollte, konnte ich angesichts der Preise ganz gut einen Monat bis zur nexten Reicheltsammelbestellung warten... Auch im o.g. Fall des DVI/VGA-Adapters hätte ich eher auf ein paar Tage Nutzung verzichtet als einen derartigen Aufpreis zu zahlen.

PS: gibts nun z.Z. im MM ein gutes Angebot was externe Platten angeht? :)

Gast
2008-03-08, 11:32:48
Ich bin auch kein MM-Fan, aber ich habe beispielsweise Soulstorm dort gekauft. MM hat den großen Vorteil, daß man jederzeit und fast immer die Ware wieder zurückgeben kann, wenn sie nicht gut ist oder den Zweck nicht erfüllt. Entschuldigt mal, in welchem Computerladen kann man das sonst. Jede kleine Kistenschieberbude dreht Dir nen Vogel, wenn Du mal was austesten möchtest. Beim MM kein Problem. Bei so einem Komfort und Service bezahle ich gerne mal auch mehr, wenn es nicht allzuviel ist. Aber einen großen Fernseher oder anderes würde ich dort nicht kaufen, daß wäre mich doch ein zu großer Preisunterschied.
Zu Weihnachten wollte meine Frau eine Spülmaschine, und die habe ich dort gekauft. Sie war zwar 50 € teuerer als beim billigsten Anbieter, aber das macht den Kohl bei 800 € auch nicht mehr fett (und der billigste hätte noch ca 30 € Liefergebühren verlangt). Und wenn was ist, ist er gleich um die Ecke. Bei 200 € hätte ich es mir überlegt.

Also, Geiz ist nicht immer geil, und Service und Lager kostet halt.

Genau so seh ich das auch! Endlich mal einer der das schnallt!

Man muß immer abwegen ob der Nutzen micht größer ist wie die gesparte Summe!

LCD/Plasmas etc würd ich immer wieder nur im MM kaufen! Warum? Weil ich im Gegensatz zu euch Pfeifen einfach mal den Mund aufmach und NETT (nicht so stinkig: "EHHHYY im Netz koscht des abba wennicher...!!!") mit den Verkäufern verhandel!

Wenn mann dann nen LCD zB statt für 599.- bei E-Bug oder anderen Servicekönigen kriegen könnte und im MM für 679.- oder so, würd ich 100% im MM kaufen! WARUM?

- Sofort da, nix mit Ausreden oder Lieferschwierigkeiten etc...
- Pixelfehler? Scheißegal! Zurück damit und sofort nen neuen! (Hab ich bei nem TFT schon 3x an einem Tag gemacht!!!)
- Monitor nach nem Jahr kaputt? Geld zurück! Nix mit "Zeitwert" oder anderen Schwulitäten

...und und und


Klar ein s-Ata Kabel für 24.-€ ist bekloppt, aber es zwingt niemanden das zu kaufen! Oder?

Ich bin auch kein Freund von MM etc, aber sagt was ihr wollt: Wenn man gescheid verhandelt, und der Preis im normalen Rahmen drüber liegt (nach diversen Verhandlungen! ;) ) ist der MM das Beste was dem Endkunden passieren kann:

- ALLES Da, sehr viel Auswahl
- SEHR kullant was Reklamationen angeht
- genial um was zu "testen"
- guter Anlaufpunkt zum "Elektro-Bummeln" am WE ohne die Alte, und dann noch zum Mc Doof mit Kumpels....hehehe

und so weiter.

MFG
Sven

Gast
2008-03-08, 11:33:00
Gibt aber auch günstige Hardware, z.B. ein 5.1-Set für 35.- (nicht wirklich schrottiges wie G-Inter****) oder Speedlink 2.1-Set statt 120 für 60.

DerKleineCrisu
2008-03-08, 11:58:54
- Monitor nach nem Jahr kaputt? Geld zurück! Nix mit "Zeitwert" oder anderen Schwulitäten


;D

ganz klar.

und Ich ziehe meine Hosen mit der Beiszange an.

Nasenbaer
2008-03-08, 12:18:29
- Pixelfehler? Scheißegal! Zurück damit und sofort nen neuen! (Hab ich bei nem TFT schon 3x an einem Tag gemacht!!!)

Dafür geben Sie dir aber keine Garantie. Die könnten jederzeit sagen: "So das reicht. Den tauschen wir jetzt aber nicht mehr". Dank §361b BGB (ehemals als FernabsatzGesetz) hab ich beim Onlinehandel das Recht aber auf meiner Seite.

- Monitor nach nem Jahr kaputt? Geld zurück! Nix mit "Zeitwert" oder anderen Schwulitäten

Auch beim Onlinehandel habe ich eine 2 Jahres Gewährleistungsfrist. Wenn dir ein Händer mit Zeitwert oder sowas kommst und du darauf eingehst bist du selbst schuld, weil du dir vor dem Kauf wohl nicht die Mühe gemacht hast, deren AGBs zu lesen, denn sowas steht bei denen sicher nicht drin. Und wenn doch sind die sicher unwirksam. Wenn man generell entspr. Dienste nutzt um gute ehrliche Händler zu finden passiert sowas auch nicht.

Und wie ich bereits dargelegt hab schwankt der Service bei MM/Saturn auch sehr stark wie es scheint. Bei uns sind die pissig bei solchen Sachen.

nVIDIA
2008-03-08, 12:37:03
Gibt bei MM oder Saturn wirklich kaum Angebote die wirklich günstig sind. War vor 2 Wochen bei Saturn und habe nach Handys geschaut. Dort kostet das k770 mal eben 330€ ohne Vertrag. Bei Amazon und ebay gibts das für 200€. Und der Verkäufer meinte schon das das günstig wäre.

Ritmovs
2008-03-08, 13:31:34
Ach da fällt mir mein Sharp 32 Aquos GA9E LCD Fernseher ein (vorletztes Jahr gekauft), bei Media Mark ganz groß im Angebot für 1799 Euro, bei Expert für 1849 Euro (und der Expert Verkäufer meinte, der Fernseher wird wieder teurer werden ...) und zeitgleich bei Amazon für 1049 Euro zuzüglich 39 Euro Versand macht knapp 1090 Euro, immerhin eine Ersparnis von 710 Euro gegenüber dem Blöd-Markt.

Da gab es noch einen Toshiba 32er W66Z (glaub so hieß er), bei Media Markt 1399 Euro, bei Expert 1499 Euro, Bei Amazon 889 Euro. Hab mich dann aber doch für den Sharp entschieden.

Ritmovs
2008-03-08, 13:34:00
geiz ist nicht wirklich geil. aber solange die kunden glauben sie kaufen was günstig ein, weil es ihnen die werbung sagt. der irrt und das gewaltig. vor einiger zeit war eine X800pro für 500€ bei mädchenmarkt verfügbar, in jeden anderen shop für 250-300€ zu bekommen.

aber das härteste war bisher immer noch das windows SP2 update. hier wollten sie krankhafte 100€ dafür. als ich mal ein mädchenmarkt darauf angesprochen habe "das ist windows, das ist normal" X-D

Kann mich erinnern, vor ein paar Jahren hatte ich mir ne MSI NX6800 bei Alternate für 149 Euro gekauft. Vier Monate später war ich zufällig im Blöd-Markt, da war die Gleiche Karte für 349 Euro im Angebot :rolleyes:

Nasenbaer
2008-03-08, 13:50:08
Gibt bei MM oder Saturn wirklich kaum Angebote die wirklich günstig sind. War vor 2 Wochen bei Saturn und habe nach Handys geschaut. Dort kostet das k770 mal eben 330€ ohne Vertrag. Bei Amazon und ebay gibts das für 200€. Und der Verkäufer meinte schon das das günstig wäre.
Das ist das einzige was man ihnen nicht vorwerfen darf. Ein Verkäufer der zugeben würde, dass die Preise zu hoch sind wäre zwar ehrlich aber ein verdammt schlechter Verkäufer. ;D

Panasonic
2008-03-08, 14:01:03
Saturn HH:

8800GT 512: 299 €
8800 GTX: 499 €
8600 ? 1024: 289 €

Ritmovs
2008-03-08, 14:18:44
Saturn HH:

8800GT 512: 299 €
8800 GTX: 499 €
8600 ? 1024: 289 €

Ja, aber die 8600 hat dafür 1024 MB Vram, das ist doppelt so viel wie bei der 8800 GT ;D

Da Fre@k
2008-03-08, 14:22:00
Saturn HH:

8800GT 512: 299 €
8800 GTX: 499 €
8600 ? 1024: 289 €

Promarkt in Dormagen/Neuss

8800GT 512: 249€
8800GTX: 399€
8600GT 256: 89,95€

Gast
2008-03-08, 17:31:09
Auch beim Onlinehandel habe ich eine 2 Jahres Gewährleistungsfrist.
Ja - das kann ich bestätigen. Bei uns ist neulich die digitale Multiswitch ausgefallen. Das ganze SAT-System wurde vor knapp 2 Jahren bei reichelt.de gekauft. Eigentlich hatte ich gedacht: 1 Jahr Garantie - ex und hopp. - Aber dann hab ich auch die 24 Monate Gewährleistungsfrist auf der Rechnung gelesen. - Fragen kostet ja nichts - ich hab also den Support angemailt und die haben gesagt, ich soll ihnen die Switch grad zurückschicken (war Dank Retourenaufkleber sogar portofrei). Die habens dann an den Hersteller geschickt und dann haben wir nach einer Woche ein neues Modell mit besserem Netzteil zugeschickt bekommen. - Also das wäre im Mediamarkt nie und nimmer so gelaufen. Im MM wäre jemand mit dem Teil hinten in der Werkstatt verschwunden, hätte 1-2 Elkos ausgetauscht und hätte dir das Teil wieder in dei Hand gedrückt. Nach 2 Monaten wärs dann Dank der falschen Elkos endgültig im Arsch gewesen - aber dann auch aus der Gewährleistung. Jedenfalls hätten die dir nie und nimmer das technisch verbesserte Nachfolgemodell in die Hand gedrückt - sowas kann man nämlich nur machen, wenn man den direkten Draht zum Hersteller hat.

Also ich bin sehr zufrieden mit reichelt. Besonders auch, wo ich jetzt gesehen habe, wie es im 'Katastrophenfall' abläuft. Das reichelt Versandkosten hat, hängt wohl auch mit dem kostenfreien Retourenaufkleber zusammen, der jeder Sendung beiliegt. Also ich finde dieses Feature sinnvoll - besonders, wenn man sich mal ansieht, was man inzwischen als Privatperson bezahlen muß, wenn man ein Paket bei der Post mit Einlieferungsschein aufgeben will. Als Päckchen nimmt die Post das nämlich nicht - auch wenn nur ein geknicktes Kabel drinne liegt.

Das einzige was MM Dank 'vorort' hätte besser machen können, wäre uns für die Prüf-/Reparaturdauer ein Ersatzgerät zur Verfügung zu stellen. - Aber egal - hab dann direkt für die Zukunft eine Reserveswitch bei reichelt geordert, denn: Exakt dieselbe Multiswitch, die es bei reichelt.de für 62,-€ gibt (9 in 4), hätte ich mir im MM am selben Tag für 189,-€ kaufen können. Nur hat da ein anderer Importeur und/oder Zwischenhändler sein Logo draufgeklebt. ;D

35007
2008-03-08, 18:30:44
Promarkt in Dormagen/Neuss

8800GT 512: 249€
8800GTX: 399€
8600GT 256: 89,95€

Im Vergleich zu dem, was ich schon in anderen Läden gesehen habe, relativ human.

Nasenbaer
2008-03-08, 21:59:26
Ja - das kann ich bestätigen. Bei uns ist neulich die digitale Multiswitch ausgefallen. Das ganze SAT-System wurde vor knapp 2 Jahren bei reichelt.de gekauft. Eigentlich hatte ich gedacht: 1 Jahr Garantie - ex und hopp. - Aber dann hab ich auch die 24 Monate Gewährleistungsfrist auf der Rechnung gelesen. - Fragen kostet ja nichts - ich hab also den Support angemailt und die haben gesagt, ich soll ihnen die Switch grad zurückschicken (war Dank Retourenaufkleber sogar portofrei). Die habens dann an den Hersteller geschickt und dann haben wir nach einer Woche ein neues Modell mit besserem Netzteil zugeschickt bekommen. - Also das wäre im Mediamarkt nie und nimmer so gelaufen. Im MM wäre jemand mit dem Teil hinten in der Werkstatt verschwunden, hätte 1-2 Elkos ausgetauscht und hätte dir das Teil wieder in dei Hand gedrückt. Nach 2 Monaten wärs dann Dank der falschen Elkos endgültig im Arsch gewesen - aber dann auch aus der Gewährleistung. Jedenfalls hätten die dir nie und nimmer das technisch verbesserte Nachfolgemodell in die Hand gedrückt - sowas kann man nämlich nur machen, wenn man den direkten Draht zum Hersteller hat.

Also ich bin sehr zufrieden mit reichelt. Besonders auch, wo ich jetzt gesehen habe, wie es im 'Katastrophenfall' abläuft. Das reichelt Versandkosten hat, hängt wohl auch mit dem kostenfreien Retourenaufkleber zusammen, der jeder Sendung beiliegt. Also ich finde dieses Feature sinnvoll - besonders, wenn man sich mal ansieht, was man inzwischen als Privatperson bezahlen muß, wenn man ein Paket bei der Post mit Einlieferungsschein aufgeben will. Als Päckchen nimmt die Post das nämlich nicht - auch wenn nur ein geknicktes Kabel drinne liegt.

Das einzige was MM Dank 'vorort' hätte besser machen können, wäre uns für die Prüf-/Reparaturdauer ein Ersatzgerät zur Verfügung zu stellen. - Aber egal - hab dann direkt für die Zukunft eine Reserveswitch bei reichelt geordert, denn: Exakt dieselbe Multiswitch, die es bei reichelt.de für 62,-€ gibt (9 in 4), hätte ich mir im MM am selben Tag für 189,-€ kaufen können. Nur hat da ein anderer Importeur und/oder Zwischenhändler sein Logo draufgeklebt. ;D
Naja das ist ne Menge halbwissen was du da erzählst. Ich korrigier mal. :biggrin:


Du hast zumindestens als privater Käufer (wie es bei geschäftlichen Kaufverträgen ist weiß ich nicht) generell 2 Jahre Gewährleistungsfrist. Sowohl beim Onlinehandel als auch überall anders. (Abgesehen bei vielen privaten Verkäufen wie bspw. oft bei eBay denn privater Verkäufer dürfen das ausschließen)
2. Repariert MM im Normalfall nicht selbst sondern hat Verträge mit Fachwerkstätten bzw. schicken das Zeug auch ein.
Ab einem Warenwert von 40€ muss der Versandhändler die Rücksendegebühren erstatten sofern die Reklamation berechtig war. D.h. ab 40€ Warenwert bekommt man das Geld so oder so wieder zurück.
Im Normalfall wollen Versandhändler das Produkt als Postpaket haben, d.h. 6,90€ bei der Deutschen Post. Empfangsnachweise werden eigentlich nie verlangt, da wie gesagt die Kosten u.U. zu lasten des Verkäufers gehen (siehe 3.)


Dennoch gebe ich dir vollkommen recht, dass man bei reichelt.de sehr gut einkaufen kann und die Preise im Elektrobereich meist unter denen von conrad liegen.

Petathebest
2008-03-08, 22:39:30
Gerade im Saturn kann man bei uns sehr gut handeln. Habe glaube bei allem, was ich bisher dort kaufte, was runter handeln können. Erwähne halt immer Geizhals und Preisvergleiche. Gerade heute ein Röhren-TV für 250, haben die direkt 20 Euro runter gelassen, dann war es ca. Geizhals Preis + Versand.

Grüße

Peta

Nucka
2008-03-08, 22:43:35
Hin und wieder mal gibt es gute Angebot bei den beiden genannten GEschäften, doch leider muss ich dem Zustimmen das es wirklich sehr freche Preise sind die sie dort ausstellen.

aanderer Gast
2008-03-09, 01:19:13
...
Dennoch gebe ich dir vollkommen recht, dass man bei reichelt.de sehr gut einkaufen kann und die Preise im Elektrobereich meist unter denen von conrad liegen.
Conrad ist auch mittlerweile der Apotheker der Elektrowaren geworden wie mir scheint...

anddill
2008-03-09, 01:25:37
Was heißt mittlerweile? In Bastlerkreisen heißt der Laden schon ewig Elektronikapotheke. Man muß zu Conrad aber sagen: Der Laden ist zwar nicht billig, aber praktisch jedes Produkt ist super dokumentiert, die Hotlines können tatsächlich beraten und die Lieferzeiten, besonders für Firmenkunden, werden höchstens noch von Amazon erreicht.

Gast
2008-03-09, 01:45:29
Mittlerweile heißt in meiner prä-Inet Phase kannte ich nur Conrad, in der I-Net Phase komplett verdrängt, vor nem Jahr mal wieder in einen Conrad Katalog geschaut -> Bauklötze gestaunt was die Preise angeht. ;) Hätte es aber wohl besser mit (?) versehen sollen!

Mr.Fency Pants
2008-03-09, 10:43:08
Sicherlich, bei einigen Dingen sind Saturn und MM teuer, aber wenn man als Kunde mal ein bisschen die Augen aufmacht, findet man auch gute Preise. Gestern z.B. im Saturn Crysis und CoD4 jeweils 29€, da kann man nix sagen.

Gast
2008-03-09, 11:14:36
Conrad ist auch mittlerweile der Apotheker der Elektrowaren geworden wie mir scheint...

ja?

Mal ein paar Preise aus dem Conrad Mannheim:

8800 GTX PNY - 333.-€
3870 X2 1024MB GeCube - 349.-€
8800 GT 256MB - 149.-€
2GB Corsair XMS2 DDR800 - 55.-
XFX 8800GT 512MB - 249.-

etc...ALLES GUT VERFÜGBAR wie auch zb Intel 8400er, SLI Boards etc

Ich find das sind absolut faire Ladenpreise

Aber im Schreien sind ja alle gleich dabei!

WEGA
2008-03-09, 11:32:22
Bsp:
expert-> DVI zu HDMI 2m kabel = 40€
euronics-> DVI zu D-Sub adapter = 27€ (von den dingern waren zwei bei meiner graka dabei)

in diese saftläden geht man doch nur, wenn man was vor ort ansehen will.

-=Popeye=-
2008-03-09, 12:22:22
Hm,
ich hab neulich im Saturn zwei 4GB DDR2-800 OCZ2P8004GK XTC Platinum Kits für je 85,-€ gekauft, wenn dass mal kein fairer Preis ist weis ich auch nicht.

...zum Vergleich die Dinger kosten hier (http://www.alternate.de/html/product/details.html?articleId=215193&tn=HARDWARE&l1=Arbeitsspeicher&l2=DDR2&l3=DDR2-800) immer noch über 100,-€.

Nasenbaer
2008-03-09, 14:16:54
ja?

Mal ein paar Preise aus dem Conrad Mannheim:

8800 GTX PNY - 333.-€
3870 X2 1024MB GeCube - 349.-€
8800 GT 256MB - 149.-€
2GB Corsair XMS2 DDR800 - 55.-
XFX 8800GT 512MB - 249.-

etc...ALLES GUT VERFÜGBAR wie auch zb Intel 8400er, SLI Boards etc

Ich find das sind absolut faire Ladenpreise

Aber im Schreien sind ja alle gleich dabei!
Das ist IMO auf Elektronikkleinteile bezogen:

L298N (ein Treiber-IC)
Reichelt: 2,75€
Conrad: 8,11€

Das ist schon ein gewaltiger Unterschied wie ich finde und nicht so selten bei ICs.

Gast
2008-03-09, 19:25:07
jup normal, conrad ist bei elektronikteilen mindestens doppelt meistens 3 bis 4 fach so teuer wie reichelt oder segor. segor is in berlin sowieso ein schöner kleiner laden der fast alles hat.

allein auch audio adapter, beim segor um die 50cent beim reichelt um die 40cent und beim mediamarkt 5,99€. einfach nur krank, wer da kauft ist wirklich blöd und braucht sich nicht aufzuregen.

MadManniMan
2008-03-10, 09:04:53
Letzte Woche hab ich beim Media Markt einen 100 Mbit NIC für 10 €uro gekauft (war eben in Anbetracht nicht anfallender Versandkosten und der sofortigen Verfügbarkeit trotz etwa doppeltem Normalpreis die sinnigere Variante) - und war schockiert, Vista Home Premium für 329,- €uro und eine HD 2900 XT mit 512 MB RAM für 369,- €uro zu sehen.

Das ist doch echt blöd!

Mr.Fency Pants
2008-03-10, 10:21:12
Naja, ist halt für die ideal, wenn der Kunde nen Komplettrechner kauft, wo nur Onboardgrafik drin ist und man ihn direkt auf die "günstigen" Gamerkarten hinweisen kann. Aber auch hier gilt wie überall: wer sich nicht informiert ist selber Schuld. Die können solche Preise ja nur nehmen, weils Leute gibt, die die Karten dann zu dem Preis kaufen, bis die irgendwann mal merken, dass man im Inet teilweise nur die Hälfte bezhalt. Das ist keine Abzocke, sondern Angebot und Nachfrage.

The Hypnotoad
2008-03-10, 11:06:21
Letzte Woche hab ich beim Media Markt einen 100 Mbit NIC für 10 €uro gekauft (war eben in Anbetracht nicht anfallender Versandkosten und der sofortigen Verfügbarkeit trotz etwa doppeltem Normalpreis die sinnigere Variante) - und war schockiert, Vista Home Premium für 329,- €uro und eine HD 2900 XT mit 512 MB RAM für 369,- €uro zu sehen.

Das ist doch echt blöd!

Schon mal auf die Idee gekommen, dass die evtl. mit Microsoft Verträge haben, dass man keine Systembuilder bzw. OEM Version von Windows verkaufen darf ;) - und dann kostet Vista halt gleich 300 euro und mehr...

Ich finde Preisdebatte hier eh etwas sinnlos, da wenn man mal einen Einblick in die Einkaufspreise bekommen hat sieht, dass Onlinehändler fast nix an ihren Produkten verdienen. Und beim Saturn musst du Verkäufer, Kassierer, Strom, Sicherheitspersonal usw... bezahlen. Dafür muss man aber sagen, kann man zumindest die Geräte mal in Echt sehen. (ist mir persönlich bei Handys und anderen Gebrauchsgegenständen besonders wichtig...)
Und Hardwareeinzelteile sind eigentlich auch nicht der Geschäftsbereich dieser beiden Läden. Eigentlich wollen die Komplettrechner verkaufen - da kann man zumindest noch etwas dran verdienen... die Hardwareeinzelteile werden halt angeboten, damit bei Notfall was da ist...

Außerdem zahlt man quasi für die sofortige Verfügbarkeit auch nen gewissen Preis...

Mumins
2008-03-10, 11:39:09
Naja das ist ne Menge halbwissen was du da erzählst. Ich korrigier mal. :biggrin:


Du hast zumindestens als privater Käufer (wie es bei geschäftlichen Kaufverträgen ist weiß ich nicht) generell 2 Jahre Gewährleistungsfrist. Sowohl beim Onlinehandel als auch überall anders. (Abgesehen bei vielen privaten Verkäufen wie bspw. oft bei eBay denn privater Verkäufer dürfen das ausschließen)
2. Repariert MM im Normalfall nicht selbst sondern hat Verträge mit Fachwerkstätten bzw. schicken das Zeug auch ein.
Ab einem Warenwert von 40€ muss der Versandhändler die Rücksendegebühren erstatten sofern die Reklamation berechtig war. D.h. ab 40€ Warenwert bekommt man das Geld so oder so wieder zurück.
Im Normalfall wollen Versandhändler das Produkt als Postpaket haben, d.h. 6,90€ bei der Deutschen Post. Empfangsnachweise werden eigentlich nie verlangt, da wie gesagt die Kosten u.U. zu lasten des Verkäufers gehen (siehe 3.)


Dennoch gebe ich dir vollkommen recht, dass man bei reichelt.de sehr gut einkaufen kann und die Preise im Elektrobereich meist unter denen von conrad liegen.

Media Markt hat mal ein Blaupunkt Autoradio von mir reparieren lassen obwohl es schon über 2 Jahre alt war. Auch meinen Braun Langhaarschneider haben die repariert obwohl er mir runterfiel und ich selbst Schuld hatte. Da gibt es nix der Service ist der beste. Man muß eben vergleichen. Graffikkarten sind bei Media viel zu teuer, auch alle Kabel. Die Hama Sachen sind glaub nur Kommisionsware und deshalb so teuer.

Onlinehändler fast nix an ihren Produkten verdienen.

So ist es, die verdienen an ner Graka für 200 € manchmal nur nen 10er.

Blaze
2008-03-10, 12:02:50
Kann mich erinnern, vor ein paar Jahren hatte ich mir ne MSI NX6800 bei Alternate für 149 Euro gekauft. Vier Monate später war ich zufällig im Blöd-Markt, da war die Gleiche Karte für 349 Euro im Angebot :rolleyes:

OMG genau diese MSI NX6800 hab ich Idiot damals bei Saturn für 349 € gekauft und war auch noch voll stolz drauf. Damals wusste ich aber auch noch nix von Onlineshops etc. Das hat mir dann ein Kumpel 1-2 Monate später gezeigt und ich hab nen Schlag gekriegt als es die Karte für 139 € bei Mindfactory gab. Seitdem hab ich nie wieder ne Grafikkarte in dem Sauladen gekauft :ugly:

Gast
2008-03-10, 12:21:21
Das ist keine Abzocke, sondern Angebot und Nachfrage.
Ja - freie Marktwirtschaft pur. Keine Moral, keine Ethik, keine Scham. Die Kunden sind dummes Vieh, die Verkäufer austauschbar. Wenn da ein Rentner seine letzten Kröten verzockt, weil er mit PCs nicht umgehen kann und sein Fernseher kaputt gegangen ist... no mercy.
Was mich aber schon heute freut: Auf jede Aktion erfolgt irgendwann eine Reaktion. Das war schon immer das Problem, wenn man irgendwelche Geschäftsmodelle nach Deutschland importiert. Die Amerikaner sind da viel 'cooler' als die Deutschen: Denen ist alles scheißegal. - Mal verliert man, mal gewinnt man - am Ende kauft man dort eh alles auf Kredit - und der Konsum ist dort schon der ganze Lebensinhalt der meisten. ;D

Und wenns Geld im Land der unbegrenzten Möglichkeiten alle ist:
In der Altersgruppe bis 45 Jahre sind Suizide sogar unter den Top 3 der Todesursachen.

Gast
2008-03-10, 12:23:03
In der Altersgruppe bis 45 Jahre sind Suizide sogar unter den Top 3 der Todesursachen.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,476554,00.html

Mr.Fency Pants
2008-03-10, 12:25:29
Ja - freie Marktwirtschaft pur. Keine Moral, keine Ethik, keine Scham. Die Kunden sind dummes Vieh, die Verkäufer austauschbar. Wenn da ein Rentner seine letzten Kröten verzockt, weil er mit PCs nicht umgehen kann und sein Fernseher kaputt gegangen ist... no mercy.


Ich habe nicht gesagt, dass ich das gut finde, aber so siehts heutzutage nunmal leider aus. Viele Werkstätten/Handwerker, etc. bescheissen genauso, Pech für den, der sich mit der Materie nicht auskennt. Da kann man sich nur mit Wissen einigermassen vor schützen.

Gast
2008-03-10, 12:44:56
Ich habe nicht gesagt, dass ich das gut finde, aber so siehts heutzutage nunmal leider aus. Viele Werkstätten/Handwerker, etc. bescheissen genauso, Pech für den, der sich mit der Materie nicht auskennt. Da kann man sich nur mit Wissen einigermassen vor schützen.
Werkstätten und Handwerker 'bescheissen' nur die, die beschissen gehören: Leute/Gesellschaften mit Geld, die sich nicht für das 'niedere Volk' (Handwerker) interessieren. Aber dafür machen sie auch manches gratis/zu sehr fairen Preisen, wenn sie merken, daß einem das Wasser eh schon bis zum Hals steht. Eine Familie mit Kindern oder einen alten Opa nimmt da keiner aus. Aber MM macht da eben keinen Unterschied.

Andre
2008-03-10, 12:47:42
Man sollte allerdings auch nicht erwarten, dass MM und Co jemals Internetpreise anbieten werden. Das kann nicht gehen.

DrPeacemaker
2008-03-10, 12:47:42
Ich habe nur ein Schnäppchen, im Saturn gemacht: Denon AVR-1907 für 299,-€

Den habe ich vor Weihnachten geholt. Billiger habe ich ihn nirgendwo gefunden. Man benötigt Zeit, Geduld und den nötigen PC, um Preise zu vergleichen.

Mr.Fency Pants
2008-03-10, 12:48:03
So ein Schwachsinn. Menschen ohne Gewissen gibts überall.

bubi
2008-03-10, 14:13:42
Also ich hab meine Grafikkarte auch vom MediaMarkt...die 512MB Version der HD3850 gabs zu der Zeit zwar auch im Internet aber mit Versand nicht lohnenswert günstiger und ich konnte die Karte gleich mitnehmen und benutzen (wohne fast nebenan) - achso hab 189,00€ bezahlt, da kostete die im Inet ~170-175€.

Gast
2008-03-14, 10:23:53
Nur mal um das Ganze nicht in Vergessenheit geraten zu lassen:

Samsung 40" LCD TV LE 40 F 86 BDX

Saturn: 2200,-
Atelco (hat auch Ladengeschäfte): 1500,-
Billigstes Angebot im Netz:~1300,-

Was soll man dazu sagen...

Exxtreme
2008-03-14, 10:35:16
Man sollte allerdings auch nicht erwarten, dass MM und Co jemals Internetpreise anbieten werden. Das kann nicht gehen.
Richtig. Aber wenn die >25% drüber liegen dann ist das schon bissle viel.

Tesseract
2008-03-14, 11:00:52
Nur mal um das Ganze nicht in Vergessenheit geraten zu lassen:

Samsung 40" LCD TV LE 40 F 86 BDX

Saturn: 2200,-
Atelco (hat auch Ladengeschäfte): 1500,-
Billigstes Angebot im Netz:~1300,-

Was soll man dazu sagen...

meiner (das M modell) hätte bei mediamarkt auch 1500 gekostet und ich hab ihn dann für 1100 wo anders bekommen.
und das DVI-DHMI kabel, dass ich dazu gebraucht hätte kostet bei MM 60€. bei meinem pc-händer sind es 10.
aber immerhin konnte ich mir dort ca. 30 modelle vor ort ansehen bevor ich ihn dann wo anders günstig erstanden habe. :D

vermutlich müssen sie mit diesen preisen den 4-meter-plasma der dort rumsteht und eh nicht gekauft wird (kostete anfangs 80k € und ist inzwischen auf 55k € runter) gegenfinanzieren.
:ulol3:

Silvir
2008-03-14, 11:03:31
Richtig. Aber wenn die >25% drüber liegen dann ist das schon bissle viel.

Wenn es nur diese >25% wären... teilweise Produkte über dem Listenpreis des Herstellers zu verkaufen, finde ich schon dreist.

Lyka
2008-03-14, 11:09:59
leider hab ich gestern den neuen Prospekt von MM gesehen :usad: und ich muss ich echt beherrschen, zu sparen. Die Preise sind teilweise so weit unten (DVDs).... was anderes würd ich dort nicht kaufen...

Virtuo
2008-03-14, 11:52:58
Ich hab bei MM nen Yamaha Receiver RX-V 1800 für 850,- Euro bekommen und die passenden Boxen Heco Celan 800 für 499,- Euro das Stück. Ich habe das im Netz bisher noch nicht preiswerter gesehen. Man muß sich halt vorher über die Preise informieren und handeln. Dann kann man auch da ein Schnäppchen machen. Nichtdestotrotz ist es aber nicht fair das dort Ahnunglose über den Tresen gezogen werden. Aber das ist überall so. Auch im Computershop um die Ecke.

Bandit_SlySnake
2008-03-14, 11:57:30
Ich hab bei MM nen Yamaha Receiver RX-V 1800 für 850,- Euro bekommen und die passenden Boxen Heco Celan 800 für 499,- Euro das Stück. Ich habe das im Netz bisher noch nicht preiswerter gesehen. Man muß sich halt vorher über die Preise informieren und handeln. Dann kann man auch da ein Schnäppchen machen. Nichtdestotrotz ist es aber nicht fair das dort Ahnunglose über den Tresen gezogen werden. Aber das ist überall so. Auch im Computershop um die Ecke.

/full ack

Unsere Gesellschaft ist leider mittlerweile so geworden das einer nur Angebot schreien muss und schon rennen alle hin auch wenn es Wucherpreise sind. Wenn man sich ein bestimmtes Produkt kaufen möchte sollte man generell vorher sich informieren für wieviel es ungefähr woanders erhältlich ist, wenn man dafür keine Zeit oder Geduld hat hat man auch das Geld anscheinend über und braucht sich nicht beschweren.

-Sly

Gast
2008-03-14, 13:27:20
Ich habe vor etwa einem Jahr den Subwoofer "Infinity 1240SE" online neu für 160€ gekauft.
Vor 2 Wochen stand exakt das gleiche Gerät bei MediaMarkt für 265€ ausgeschrieben.

Soviel zu "günstig".

Gast
2008-03-14, 19:39:04
Wenn es nur diese >25% wären... teilweise Produkte über dem Listenpreis des Herstellers zu verkaufen, finde ich schon dreist.
Was zum Geier hat der Listenpreis vom Hersteller mit dem Verkaufspreis bei MM zu tun?
Vielleicht solltest du dich mal informieren was der Listenpreis des Herstellers ist und was zum Verkaufspreis noch alles dazu kommt.

Nasenbaer
2008-03-14, 21:31:25
Was zum Geier hat der Listenpreis vom Hersteller mit dem Verkaufspreis bei MM zu tun?
Vielleicht solltest du dich mal informieren was der Listenpreis des Herstellers ist und was zum Verkaufspreis noch alles dazu kommt.
Vielleicht solltest du das mal tun. Der Listenpreis ist nichts anderes als die UVP des Herstellers und die liegt im Allgemeinen ein ganzes Stück über dem straßenublichen Preisen. Bietet jemand etwas zum Listenpreis bzw. zur UVP an, dann ist das heutzutage im Allgemeinen recht teuer.

Mir scheint du verwechselst Listenpreis mit dem Einkaufspreis. Es wäre ja geradezu schön, wenn MM etwas zum Einkaufspreis anbieten würde und dann behauptet es sein günstig - dann hätten sie nämlich ausnahmsweise mal recht. ;D

Steffko
2008-03-14, 21:42:42
Grad in letzter Zeit ist mir auch aufgefallen, dass der hiesige Media Markt irgendwie verdammt teuer geworden ist. CoD4 ~55€, Crysis ~55€ (die kosteten zwischenzeitlich ~35-45), Wii Third Party Spiele häufig 60€, neuere PS3 und X360 Spiele 70€, die ganze DS Training Reihe plötzlich ~32€, vorher seit Ewigkeiten ~27€ :|

anddill
2008-03-14, 21:43:52
Grad in letzter Zeit ist mir auch aufgefallen, dass der hiesige Media Markt irgendwie verdammt teuer geworden ist. CoD4 ~55€, Crysis ~55€ (die kosteten zwischenzeitlich ~35-45), Wii Third Party Spiele häufig 60€, neuere PS3 und X360 Spiele 70€, die ganze DS Training Reihe plötzlich ~32€, vorher seit Ewigkeiten ~27€ :|

Da ist vielleicht mal wieder eine 19%-Aktion im Busch? :biggrin:

Gast
2008-03-14, 21:50:23
Vielleicht solltest du das mal tun. Der Listenpreis ist nichts anderes als die UVP des Herstellers und die liegt im Allgemeinen ein ganzes Stück über dem straßenublichen Preisen. Bietet jemand etwas zum Listenpreis bzw. zur UVP an, dann ist das heutzutage im Allgemeinen recht teuer.

Mir scheint du verwechselst Listenpreis mit dem Einkaufspreis. Es wäre ja geradezu schön, wenn MM etwas zum Einkaufspreis anbieten würde und dann behauptet es sein günstig - dann hätten sie nämlich ausnahmsweise mal recht. ;D
Listenpreise und UVP sind zwei paar Schuhe.
Der Listenpreis ist der Verkaufspreis des Herstellers. UVP der empfohlene Verkaufspreis für den Handel.
Der Einkaufspreis ist nichts anderes wie der Listenpreis - Rabatte - Skonto.
Darauf kommen noch die sogenannten Handlungskosten + Gewinn.
Je nach Lage des jeweiligen MM schwanken die Handlungskosten sehr deutlich.
Nicht vergessen, jeder MM ist eigenständig.

deepmac
2008-03-14, 23:39:18
Ich hab bei MM nen Yamaha Receiver RX-V 1800 für 850,- Euro bekommen und die passenden Boxen Heco Celan 800 für 499,- Euro das Stück. Ich habe das im Netz bisher noch nicht preiswerter gesehen. Man muß sich halt vorher über die Preise informieren und handeln. Dann kann man auch da ein Schnäppchen machen. Nichtdestotrotz ist es aber nicht fair das dort Ahnunglose über den Tresen gezogen werden. Aber das ist überall so. Auch im Computershop um die Ecke.


feine anlage,glückwunsch!!

Nasenbaer
2008-03-15, 09:27:23
Listenpreise und UVP sind zwei paar Schuhe.

Das ist leider falsch. Wie gesagt du meinst den Einkaufspreis. Im Internet finde ich mehrere Quellen, die das bestätigen.
Auf http://de.wikipedia.org/wiki/Unverbindliche_Preisempfehlung und http://de.wikipedia.org/wiki/Listenpreis stehen in etwa die gleichen Infos dazu. Beide sind von unterschiedlichen Autoren erstellt worden. Zudem findest du via google weitere Quellen, die das bestätigen.
Und jetzt zurück zum Thema ...

Silvir
2008-03-15, 10:50:59
@Gast

Da hatte ich wahrlich ein wenig vorschnell Listenpreis und UVP in einen Topf geworfen. Aber Dank (@) Nasenbaer sollte das nun ja geklärt sein. Ansonsten ersetze Listenpreis durch UVP, die Gültigkeit meiner Aussage bleibt trotzdem erhalten. Ich behaupte auch nicht, daß dieses durchgehend durch die gesamte Produktpalette passiert, aber bei einzelnen Produkten kommt es scheinbar doch vor. Und wie Nasenbaer schon ausführte, liegt selbst der UVP normalerweise weit über dem Straßenpreis, von daher -> dreist.

Um Missverständnissen vorzubeugen, auch ich kaufen im Saturn und MM ein, einige Angebote sind durchaus sehr gut, außerdem haben sie mittlerweile die einzig brauchbaren CD-/DVD-Abteilungen in der Stadt. Aber niemals würde ich, ohne zuvor einen Preisvergleich gemacht zu haben, dort einkaufen. Und daß im Einzelhandel die Preise höher sind, ist mir auch klar. Die Vorteile, die sich daraus ergeben, dort einzukaufen, bezahle ich auch gern. Aber eben nur in einem gewissen Rahmen, und der ist zum größeren Teil in diesen Märkten nicht gegeben.

Gruß, Silvir

Gast
2008-03-15, 11:33:02
Grad in letzter Zeit ist mir auch aufgefallen, dass der hiesige Media Markt irgendwie verdammt teuer geworden ist. CoD4 ~55€, Crysis ~55€ (die kosteten zwischenzeitlich ~35-45), Wii Third Party Spiele häufig 60€, neuere PS3 und X360 Spiele 70€, die ganze DS Training Reihe plötzlich ~32€, vorher seit Ewigkeiten ~27€ :|


In ein und der derselben Stadt gibt es in MM und Saturn starke abweichungen bei den Preisen.

Bei Saturn sind vor allem PC Spiele recht günstig und Hadware wie Mäuse etc. recht teuer, andersr bei MM da sind die Spiele teuer.

Was man aber den im Verhältniss zu online Shops zu gute halte muss, ist der schnelle umtausch/Garantie was selbst bei eigenverschulden meist gut geht und vor allem fallen Versandkosten weg. Personen die am Arsch der Welt wohnen und 3std zum nächsten MM brauchen( was dann wieder die wegfallenden Versandkosten zu nichte macht) lassen wir mal weg, in großen Städten wohnen eh viel mehr "Zocker".

Dagegen stellen wir mal Norsk It...............

Redneck
2008-03-15, 14:35:50
Ich ärger mich nur. Es ist in letzter Zeit immer das selbe: Ich verfahre SAUTEUREN Sprit + ich verplemper meine Zeit. Da steht man dann vor einer Palette voller Sachen, wegen welchen man eigentlich hingefahren ist und kommt nur mit einem Satz rote Ohren und neue Telefonbücher nach Hause, weil die Preise einfach astronomisch unverschämt sind.

Also ehrlich. - Da ich offensichtlich lernresistent bin, werde ich mir einen Zettel AUF den Monitor kleben (groß genug ist er ja):
Für Sachen, die du am Releasetag zu regulären Preisen haben willst, kannst du die Händler vor Ort vergessen. - Aber komplett.

Naja - werd ich halt mal wieder ein Buch anfangen... oder solange was anderes spielen.

Dabei war es mal wieder SOO offensichtlich!

Du sprichst mir aus der Seele.
Meiner einer freuht sich auf etwas Neues und hat es mal wieder geschafft
Freundin zu überreden einen Abstecher zum Saturn oder MM zumachen, nur der einzige der mit leeren Händen und Scmollmund nach Hause kommt bin ich..
.Freundin hat wieder einmal eine Hand voll CD mitgebracht und selbst hat man seinen eigenen Schweine nicht überwinden koennen die Euro mehr auszugeben
nur weil man es gleich mitnehmen kann. Letztes Negativerlebnis bei Saturn liegt einige Wochen zurück, als eine 8800GT für €199 im Angebot war.
war am gleichen Tag da. Verkäufer sagt mir das alles ausverkauft sei (und gerade dieser Saturn Markt nur 3 Karten erhalten habe). War dann am folgenden Montag wieder da und oh welch Wunder, auf einmal stapelten sich die Kartons , allerdings zu €259. Frust pur !

Ich und Kollegen hatten einmal Manager Schulungen von einer externen Firma,
die, wie sich später heraustellte, auch das Verkaufspersonal und das Höhere Management von MM geschult hatte. Bei Pausengesprächen wurde dann
vom Kursleiter erzählt, daß MM bewußt ist, das sie nicht die günstigsten sind
und es auch gar nichtg deren Anspruch ist. Lediglich deren Marketing ist danach aufgebaut. Die Werbung, die uns ständig umgibt ,soll uns dazu bringen zu allererst an MM + SAturn zu denken, wenn es um Elektronikartikel geht.
Und mal ganz ehrlich...es hatfunktioniert.

mapel110
2008-03-15, 17:27:29
Es gibt ja auch wenig Konkurrenz. Hier in Dortmund hat erst vor ein paar Monaten wieder eine große Filiale dicht gemacht von einem anderen Händler.
http://www.berlet.de/

Welche großen Elektrofachgeschäfte gibts denn noch, die vieles vorrätig haben?!
Hier fällt mir in der Innenstadt jedenfalls nur noch Conrad ein. Dann gibts noch einen KM-Shop, aber der muss nahezu alles bestellen und hat nur wenige Dinge auf Lager.

Nasenbaer
2008-03-15, 18:30:20
Es gibt ja auch wenig Konkurrenz. Hier in Dortmund hat erst vor ein paar Monaten wieder eine große Filiale dicht gemacht von einem anderen Händler.
http://www.berlet.de/

Welche großen Elektrofachgeschäfte gibts denn noch, die vieles vorrätig haben?!
Hier fällt mir in der Innenstadt jedenfalls nur noch Conrad ein. Dann gibts noch einen KM-Shop, aber der muss nahezu alles bestellen und hat nur wenige Dinge auf Lager.
Tja für mich wäre das alles kartellrechtlich sehr bedenklich. Fürs Kartellamt aber anscheinend nicht ...
Dabei hat die Metro Gruppe mit MM und Saturn IMO ein quasi Monopol auf Elektrofachgeschäfte.

Gast
2008-03-15, 20:09:45
Tja für mich wäre das alles kartellrechtlich sehr bedenklich. Fürs Kartellamt aber anscheinend nicht ...
Dabei hat die Metro Gruppe mit MM und Saturn IMO ein quasi Monopol auf Elektrofachgeschäfte.
Informiert euch doch erstmal richtig.
Jeder MM ist eigenständig im Gegensatz zu Saturn.
Und das es keine anderen Elektromärkte gibt liegt bestimmt nicht an den beiden.
Hier gibt es auch noch Expert, Karstadt, die zwar nicht so ein großes Angebot haben aber neben den beiden existieren.

Nasenbaer
2008-03-15, 20:20:48
Informiert euch doch erstmal richtig.
Jeder MM ist eigenständig im Gegensatz zu Saturn.
Und das es keine anderen Elektromärkte gibt liegt bestimmt nicht an den beiden.
Hier gibt es auch noch Expert, Karstadt, die zwar nicht so ein großes Angebot haben aber neben den beiden existieren.
Dennoch sind beide Unternehmen der Metro Gruppe. Das die ölrtlichen Geschäftsführer in gewissen Grenzen über Sortiment, Preise etc. mit entscheiden können hat nichts mit der Marktmacht der Media-Saturn-Holding zu tun. Expert, Euronics und Conrad sind die einzigen anderen größeren, die mir noch einfallen aber allesamt mit deutlich weniger Märkten.
Es ging mir auch nicht um die "Großen", sondern darum dass viele Berichten, dass seit Saturn/MM aufgemacht hat, kaum noch Fachhändler in der Umgebung existieren. Dem kann ich absolut zustimmen. Dazu kommt sicher, dass mit Computertechnik praktisch kaum Geld zu machen ist und damit auch der Konkurrenzkampf unter den "Kleinen" enorm war. Aber die Großmärkte haben sicher auch gut dazu beigetragen.

Ähnlich ist es doch mit Supermärkten und Discountern. Seit deren Aufkommen gibt es keine kleinen Läden für Nahrungsmittel mehr (also so Tanken-größe meine ich). Ist hier sicher auch nicht das Problem, weil man für "normale" Nahrungsmittel keine Art Fachgeschäft braucht. Aber bei Elektroläden wäre kompetente Beratung sicher gut. Und bei MM/saturn werde ich nicht gut beraten - jedenfalls nicht hier bei uns. Bei Saturn sind sie hier sogar ausgesprochen pampig.

Gast
2008-03-15, 21:39:04
Das liegt aber nicht an den beiden das es kleinere nicht schaffen.
Gerade im Computerbereich gibt es hier einen "kleinen" der es trotz unmittelbarer Nähe von Saturn geschafft hat zu wachsen. Es liegt an jedem Händler selbst sich seine Nische zu schaffen.
Vieles liegt einfach an der Unfähigkeit der Händler sich auf die neue Situation einzustellen und eingefahrene Wege zu verlassen.

Nasenbaer
2008-03-15, 22:00:48
Das liegt aber nicht an den beiden das es kleinere nicht schaffen.
Gutes Argument. :rolleyes:

Gerade im Computerbereich gibt es hier einen "kleinen" der es trotz unmittelbarer Nähe von Saturn geschafft hat zu wachsen. Es liegt an jedem Händler selbst sich seine Nische zu schaffen.
Vieles liegt einfach an der Unfähigkeit der Händler sich auf die neue Situation einzustellen und eingefahrene Wege zu verlassen.
Es geht nicht darum Nischenprodukte zu verkaufen (Elektrokleinkram, Wasserkühlungen und solche Sachen die man bei MM/Saturn nicht findet), sondern, dass es quasi unmöglich ist sich als Alternative zu diesen Märkten etablieren zu können.
In der unmittelbaren Nähe der Märkte quasi kaum möglich. Die Laien merken nichts von schlechten Angeboten und bescheidener Beratung und die, die das wissen sind warscheinlich schon längst auf Internet-Händler umgestiegen.

Gast
2008-03-15, 22:29:06
Du hast absolut recht. Ich kann es mit meinem Gewissen nämlich nicht vereinbaren, den Menschen mit psycho-verhaltenssozialen Tricks das Geld aus der Tasche zu ziehen, sie zu armen Menschen zu machen und mir im Gegenzug eine Jacht vor Monaco auf Anker zu legen. Mich juckt der einzele Mensch genausoviel wie die Menschheit.

Schau Dir Nokia an. Gewinne brutalst maximieren, Fortschritt und Know-How sichern und beizeiten alles ins Billigland portieren. Solange man hierzulande weiter Nokia unterstützt, egal in welchem Geschäftsfeld, solange werden wir solche Entwicklungen fördern.

Schaut mal rüber in die USA. Da lernen die Menschen gerade wieder bescheiden zu werden. Keiner merkte die Rezession wie sie kam. Ich beobachte die Märkte dort genau und ich glaube ernsthaft, dass die Amis seit einem Jahr in der Klemme stecken. Wegreden und anderes suggerieren hat bis zum Immobilierencrash geklappt, und jetzt hat es zugemacht.

Wir werden in absehbarer die nächsten sein! Kauft deutsche, hier entwickelte und produzierte Produkte!

Wenn die deutschen mit der geiz ist geil geschichte weitermachen wird es unvermeidlich. Regen sich über die preise in den märkten auf aber vergessen dabei genau das was mapel110 sehr gut erläutert hat,

http://de.wikipedia.org/wiki/Lagerhaltung#Lagerzinssatz
Einer der Hauptgründe, warum MM und Saturn teurer sind als Online-Händler.

Online-Händler haben zwar auch Lagerfläche, aber keine Stellfläche für die Produktpräsentation. Das spart enorm. Auch erreicht man Online mehr Kunden und damit steigt die Umschlagshäufigkeit. Durch das gemeinsame Nutzen von Lagern durch mehrere Versandhändler lässt sich noch mehr rausholen. etc pp

Macht ihr mal weiter mit eurer art jeden euro zehnmal umzudrehen und nach qualität zu verlangen, aber sich dann aufzuregen warum die ganzen firmen hier abhauen und stellen abbauen, weil ein gewisser gewinn drin sein muss. Ob man es als aussenstehender einsieht oder nicht ist den großen bossen völlig schnuppe. Wenn gesehen wird das der gewinn noch maximiert werden kann wird es gemacht und wenn dabei zich arbeitskräfte dann entlassen werden.

Aber im grunde ist die breite masse in dt selbst schuld und jeder sollte sich an die eigene nase fassen. Wenn man sieht das man verarscht wird isses völlig legitim zu vergleichen, aber nicht wenn das spiel im saturn/mm für 44,95 eur verkauft wird und im i-net dann für 40, dann direkt zu sagen die märkte sind ja so teuer und machen fette beute!!

Ganz ehrlich ihr habt keine ahnung wie alles in so einem markt kalkuliert ist und wenn ihr so weiter macht kann man bald alles im i-net bestellen und wenn dann der saturn oder mm dann stellen abbaut sind natürlich nur die bosse schuld, weil sie ja immer gewinne maximieren wollen.

Und diese schwachsinns verallgemeinerung finde ich auch sowas von blöd, daran sieht man was für pubertären leute den hier alles posten ohne ahnung zu haben.
Es gibt in jeden markt regionale angebote und überregionale also kann man die märkte schonmal garnicht untereinander vergleichen. Die preise werden nämlich je nach einkaufspreis und menge bestimmt. Wenn ein kleiner markt nur 10 notebooks bestellen kann und ein großer markt vom gleichen dann gleich 50 isses wohl klar das man preis unterschiede hat.

Ich finde jeder hier sollte mal überlegen, ob man nicht im leben anderes zutun hat um vier euro die man mehr bezahlt nachzutrauern.

Nasenbaer
2008-03-15, 22:57:59
Wenn ein kleiner markt nur 10 notebooks bestellen kann und ein großer markt vom gleichen dann gleich 50 isses wohl klar das man preis unterschiede hat.
Tja wenn dann aber dennoch der kleine Laden billiger ist als der große, dann kalkulieren die ziemlich komisch meinst du nicht?
Und die Metro Gruppe hat ne gute Bilanz also erzähl hier nicht was von MM und co. gehen bald pleite, wenn man nicht wie irre da einkauft? Bist du Filialleiter bei nem MM oder was?
Ich würde gerne lokal einkaufen aber wenn ich dafür das 1,5 fache des Preises zahlen muss, dann lass ich es lieber sein. Also ich weiß nicht was du hier erzählen willst aber wenn MM und Co. Fachhändler verdrängen dann vernichtet das genauso Arbeitsplätze. Und die Inethändler sind genauso alle in DE ansässig und schaffen damit auch Arbeitsplätze - sicher nicht so viele wie ein Ladengeschäft aber dennoch welche.
Und der Markt im Allgemeinen sollte sich klar sein, dass eine Verlagerung zum Versandhandel immer weiter fortschreiten wird. Der Mensch ist nunmal bequem. Und erhöhter Versand sorgt auch wieder für mehr Bedarf an Versanddienstleistern.

Es kann vieles in Ausland abwandern aber der Einzelhandel gehört sicher nicht zu den Risikobranchen.

Sn4pSh0ter
2008-03-16, 00:15:48
Bei MM sind die Megasuper-Angebote das einzig gute, die aber meistens noch am starttag ausverkauft sind. Ausnahme war die Wii, die ich heute mit 2 Controllern, 2 Spielen und einem Nunchuk (oder wie man das auch schreibt) für 280€ bekommen habe. Alles andere kann man Preislich echt vergessen.

Liszca
2008-03-16, 00:54:46
Aber nie und nimmer lassen sich damit Preiszuschläge von 30% rechtfertigen! Wir reden hier von DVD-Verpackungen mit einem Raumverbrauch im cm³ Bereich und einem Gewicht im g Bereich. Das ist alles nur blablabla von irgendwelchen Pfennigfuchsern. In Wirklichkeit machen die da eine riesengroße Mischkalkulation und die ehrlichen Kunden werden für Lagerkosten für olle überteuerte Spülmaschinen, überteuerte Plastikherde und HD-ready-Ladenhüter aus der Steinzeit herangezogen: Die Müllkippe wurde bereits erfunden! Wenn eine Ware sich nach 6 Monaten immernochnicht verkauft hat, dann stinkt entweder die Ware, der Preis oder der Verkäufer. Vielleicht auch alles zusammen - und da brauchts keine neue Klimaanlage, sondern andere Maßnahmen.

Ähm hast du schonmal den saturn in hamburg am bahnhof gesehen!?

würdest du gerne, natürlich nurfür einen tag strom und heitzkosten bezahlen???
Solltest du das problemlos können schick ich dir gerne eine rechnung durch die du dann ein ganzes jahr strom für mich bezahlen darfst, also mich würds freuen ;D

Ikon
2008-03-16, 01:06:56
Wenn die deutschen mit der geiz ist geil geschichte weitermachen wird es unvermeidlich.

Hm. Wer hat noch mal mit der "Geiz ist geil"-Geschichte angefangen?

Niemand hier erwartet von örtlichen Händlern die selben Sklaventreiberpreise mancher Online-Versender, aber der krasse (und offensichtlich gewollte) Gegensatz von Marketing und Preisgestaltung mancher sogenannter Elektronik-Discounter geht einfach auf keine Kuhhaut. Und es ist nicht gerade so, dass diese Läden sich anderweitig besonders positiv hervortun - die Beratung verdient in zu vielen Fällen kaum den Namen und von den Mitarbeitern gibt es im Netz zahlreiche Horrorberichte bzgl. miesen Stundenlöhnen & Co. Kulante Reparatur/Rücknahme sind zwar äußerst erfreulich, aber auch völlig üblich bei guten Online-Versendern. Was bleibt dann noch? Eine einigermaßen große CD/DVD-Abteilung? Punkt für dich.

Worauf ich hinaus will: Doofmarkt und Co. behaupten sich nicht durch die klassischen Stärken, die ein Ladengeschäft gegenüber Online-Versendern bieten kann, sondern setzt via Marketing allein auf die Dummheit/Faulheit vieler Kunden (wohl leider ein Geschäftsmodell mit Zukunft ;) ). Dass dann keine Jubelstürme für diese "armen" Läden kommen, die sich gegen die ultrabösen Online-Versender verteidigen müssen, sollte dich nicht überraschen.

Macht ihr mal weiter mit eurer art jeden euro zehnmal umzudrehen und nach qualität zu verlangen, aber sich dann aufzuregen warum die ganzen firmen hier abhauen und stellen abbauen...
[...]
Und diese schwachsinns verallgemeinerung finde ich auch sowas von blöd, daran sieht man was für pubertären leute den hier alles posten ohne ahnung zu haben.

Soviel zum Thema "Verallgemeinerung" :tongue:

tobife
2008-03-16, 01:15:32
Hm. Ich bin zwar gerne bereit, etwas mehr zu bezahlen, wenn die Beratung stimmt und ich den Artikel sofort mitnehmen kann. Aber: Die Beratung hier bei Saturn, MediaMarkt und MediMaxx tendiert gegen Null! Und was die Preise angeht: Ich bin momentan auf der Suche nach einer Digitalkamera und habe einige Modelle ins Auge gefasst. Aber die Preise bei Saturn und Co. haben es in sich. Die wollen bei einigen Modellen fast 150 Euro mehr haben als der Onlinehandel. Und dann hört es auf. Das sehe ich dann nicht ein.


tobife

Ikon
2008-03-16, 01:27:22
Hm. Ich bin zwar gerne bereit, etwas mehr zu bezahlen, wenn die Beratung stimmt und ich den Artikel sofort mitnehmen kann. Aber: Die Beratung hier bei Saturn, MediaMarkt und MediMaxx tendiert gegen Null!

Ich habe letztens einer Verkäufern in der Foto-Abteilung des örtlichen Doofmarkts etwas zugehört, während sie einen Jugendlichen bezüglich eines Stativs beraten hat. Die war wirklich bemüht und hatte offensichtlich auch Ahnung vom Fotografieren und Foto-Equippment, am Ende hat der Junge auf ihre Empfehlung hin ein recht preiswertes aber gutes Modell für 30 EUR mitgenommen. Es gibt eben auch Ausnahmen, aber der Regelfall ist das leider nicht. Trotzdem war es erfrischend zu sehen, dass es auch noch solche Leute gibt ... ein kleiner Dämpfer für meinen Zynismus.

Gast
2008-03-16, 10:11:20
außerdem knallen auch 10€ mehr ganz schön rein wenn man einen heutzutage normalen stundenlohn von 5€ brutto hat.

man rackert sich doch nich 13 stunden am tag 6 tage die woche ab nur damit so ein scheiss elektronikriese wo kaum ein mitarbeiter ahnung von dem hat was er da tut für seine produkte das doppelte bis zehnfache der normalen preise verlangen kann.

nene, bei kleinen läden die gut beraten kauf ich auch mal für 5€ teurer, bloß das fehlt bei den ketten total, das ist wie onlineshoppen bloß zum anfassen und extremst teurer.

Panasonic
2008-03-16, 10:52:11
Hm. Ich bin zwar gerne bereit, etwas mehr zu bezahlen, wenn die Beratung stimmt und ich den Artikel sofort mitnehmen kann. Aber: Die Beratung hier bei Saturn, MediaMarkt und MediMaxx tendiert gegen Null! Und was die Preise angeht: Ich bin momentan auf der Suche nach einer Digitalkamera und habe einige Modelle ins Auge gefasst. Aber die Preise bei Saturn und Co. haben es in sich. Die wollen bei einigen Modellen fast 150 Euro mehr haben als der Onlinehandel. Und dann hört es auf. Das sehe ich dann nicht ein.


tobife
Die MediMax-Beratung in Hamburg-Altona und Hamburg-Stellingen ist gut, die haben mich immer wieder überrascht. Bei Saturn in Hamburg-Altstadt kann es Dir passieren, dass Dir der Verkäufer ein 2.000 € Objektiv gibt, Du schnallst das testweise auf Deine eigene Kamera - und weg ist der Verkäufer....

Nasenbaer
2008-03-16, 11:03:54
Zum Thema Beratung hab ich auch schon lustige Erfahrungen gemacht.
Wollte dort mal ne Intel EtherExpress NIC kaufen - also ne ordentliche Netzwerkkarten, die quasi Standard ist in dem Bereich. Der Mitarbeiter hat noch nie von gehört. "Nur was sie hier sehen." toll was soll ich mit tausend verschiedenen Netzwerkkarten, die doch alle nur nen RealTek Chipsatz haben.
En Kumpel wollte nen Brenner haben und der Mitarbeiter konnte nicht sagen ob der auch DVD+R und DVD-R brennen konnte (ja ist schon ne Zeit her, dass das einige nicht konnten ^^) - weil er gar nicht wusste dass es da Unterschiede gibt. Die Antwort war dann nach einigem zögern: "Ja ich denke schon".
Dann informiere ich mich doch lieber in Fachzeitschriften und Foren. Da ist mir wesentlich besser geholfen.

mjs
2008-03-16, 11:49:37
Compact HiFi Stereoanlage Kenwood R-K701 (gekauft im Juli 2007):

-Preis bei Mediamarkt & Saturn: 399,00 €

-Durchschnittspreise bei diversen Onlinehändlern aus Geizhals Vergleich: 249,00€


Das war unglaublich!

Matrix316
2008-03-16, 20:03:00
Der normale Wahnsinn. Weiß jemand wie viel zur Zeit im MM "The Witcher" kostet? Bei Amazon ist das auf 18,95 € runter gesetzt, nur kommen dann noch 5 Euro extra Versandkosten wegen ab18 und so drauf...

Gast
2008-03-16, 20:16:35
Soweit ich weiß 19€ im aktuellen Prospekt

Gast
2008-03-18, 11:00:55
Tja wenn dann aber dennoch der kleine Laden billiger ist als der große, dann kalkulieren die ziemlich komisch meinst du nicht?
Und die Metro Gruppe hat ne gute Bilanz also erzähl hier nicht was von MM und co. gehen bald pleite, wenn man nicht wie irre da einkauft? Bist du Filialleiter bei nem MM oder was?
Ich würde gerne lokal einkaufen aber wenn ich dafür das 1,5 fache des Preises zahlen muss, dann lass ich es lieber sein. Also ich weiß nicht was du hier erzählen willst aber wenn MM und Co. Fachhändler verdrängen dann vernichtet das genauso Arbeitsplätze. Und die Inethändler sind genauso alle in DE ansässig und schaffen damit auch Arbeitsplätze - sicher nicht so viele wie ein Ladengeschäft aber dennoch welche.
Und der Markt im Allgemeinen sollte sich klar sein, dass eine Verlagerung zum Versandhandel immer weiter fortschreiten wird. Der Mensch ist nunmal bequem. Und erhöhter Versand sorgt auch wieder für mehr Bedarf an Versanddienstleistern.

Es kann vieles in Ausland abwandern aber der Einzelhandel gehört sicher nicht zu den Risikobranchen.

also ich hab mir letzte woche ein notebook gekauft was sogar günstiger kam als im billigsten shop im i-net. und nebenbei weiss ich noch wo ich mit dem notebook hingehen kann wenn ich probs (hardwaretechnisch) damit habe.

Gast
2008-03-18, 11:02:04
Compact HiFi Stereoanlage Kenwood R-K701 (gekauft im Juli 2007):

-Preis bei Mediamarkt & Saturn: 399,00 €

-Durchschnittspreise bei diversen Onlinehändlern aus Geizhals Vergleich: 249,00€


Das war unglaublich!

neun monate später wie unglaublich :D

mjs
2008-03-18, 18:15:45
neun monate später wie unglaublich :D
Du kleiner Scherzkeks du, natürlich habe ich mich auf den damaligen Zeitpunkt bezogen -das hat schon seine Richtigkeit!

Matrix316
2008-03-18, 18:47:26
Das war eigentlich schon immer so, dass standard Hardware, Kabel und sowas immer extra teuer ist. Allerdings bezahlt man, wenn man online ein Kabel für 1,50 per Nachname bestellt 14 Euro Versandkosten, so dass die 6 Euro im Media Markt für das gleiche Kabel, wieder relativ preiswert sind. Wenn man dagegen im großen Paket ein kleines Kabel mitkauft, fällts natürlich nicht so auf.

Nasenbaer
2008-03-18, 19:09:24
also ich hab mir letzte woche ein notebook gekauft was sogar günstiger kam als im billigsten shop im i-net. und nebenbei weiss ich noch wo ich mit dem notebook hingehen kann wenn ich probs (hardwaretechnisch) damit habe.
Dann sag doch mal Namen und Preis und bei welchem Händler. :biggrin:

Also meins weiß ich auch wo ich es hingeben kann. Ich ruf IBM an und am Tag darauf klingelt UPS bei mir und holt es ab. Wer Qualität will muss halt Qualität kaufen. Wenn ichs im Laden oder auch Onlineshop (das nimmt sich nichts), dann muss ich Minimum 4 Wochen warten.
Also meine Platte im Notebook defekt war - ein Anruf bei IBM und am Folgetag kam UPS mit dem Ersatz. Soviel dazu. ;)

Gast
2008-03-19, 18:40:11
Ohne des ganzen Thread gelesen zu haben: das einzige was ich noch mit Neugierde und Interesse in MM und Co. verfolge, sind die Budgetspiele der Roten Pyramide (ist halt einfacher als online bestellen) und ggf. ein Film für 5-6 Euro, da hab ich mir schon manche Perle geholt. Ansonsten ist so ein Konsumtempel echt zum Abgewöhnen.

P.S.: Ach ja, zum Testen von Notebooktastaturen oder Mäusen ist das Ganze auch noch recht praktisch, aber das wars dann wirklich.

Gast
2008-03-19, 20:20:54
Zitat von gast:

Schau Dir Nokia an. Gewinne brutalst maximieren, Fortschritt und Know-How sichern und beizeiten alles ins Billigland portieren. Solange man hierzulande weiter Nokia unterstützt, egal in welchem Geschäftsfeld, solange werden wir solche Entwicklungen fördern.

Dir ist bekannt, dass ein dt. schuhhersteller vor 10 jahren nach spanien ging und ein werk baute. jetzt nach 10 jahren und 6 monaten und förderungen der EU in mio. höhe wurde das werk geschlossen und nach china umgezogen....

also auch "die" deutschen sind "böse" und nutzen von der EU geschaffene Förderungen aus

gastlich hier
2008-03-19, 21:53:02
Auch hier eine interessante Einkaufsmentalität. bei MM und Co. die Ware kostenlos testen und schliesslich nur um ein paar Euro zu sparen im Internet kaufen. Da vergisst man schnell, das Vorführware eine gehobene Dienstleistung sein kann und manch ein Internetfoto mit überschwenglichen Bewertungen ein Reinfall sein kann.

Etwas zu den Fachhändlern in meiner Ecke im Gegensatz zu den Fachmärkten.
Bei den kleinen Händlern wird mittlerweile stark abgebaut was Lagerkosten und Verfügbarkeit im Laden betrifft.
Da zahle ich bei MM noch 2 € drauf und bekomme sofort verfügbare Ware (wenn der Verkäufer auch mal nicht faul ist und mal ins Lager geht, daher anfragen), während bei dem anscheinend guten Kleinhändler die Ware erst durch die Zentrale angeliefert werden muss, was sich natürlich in der Verfügbarkeit negativ niederschlägt.

Sparen ist eine Sache, kaputtgeizen, was in den Foren durch irrationale Preisangaben der Suchmaschinen doch beliebter ist, ist eine andere Sache.

Eines lässt sich aber bestätigen. Da, wo Service und Bedienung nicht stimmen, ist auch das angebotene Produkt den Preis nicht wert. Das betrifft nicht nur den Internetshop, sondern auch den Händler um die Ecke.

Gruss

Mr.Fency Pants
2008-03-20, 17:59:16
Richtig, das sind mir auch die liebsten, schön bei MM&Co testen und vielleicht noch den Käufer was fragen (gibt auch welche, die Ahnung haben) und dann schön im Inet bestellen.

Habe heute ein TomTom Navi im Saturn gekauft, Preis war echt gut, günstigster Geizhalspreis sogar noch ein paar € drüber + Porto. Wenn man ein bisschen die Augen aufhält, dann haben Saturn und MM manchmal gute Preise. Blind zu kaufen ohne die Preise zu vergleichen ist genauso dämlich wie rumzuschreien, dass die nur überteuert sind.

Gast
2008-03-20, 17:59:33
Da zahle ich bei MM noch 2 € drauf und bekomme sofort verfügbare Ware (wenn der Verkäufer auch mal nicht faul ist und mal ins Lager geht, daher anfragen), während bei dem anscheinend guten Kleinhändler die Ware erst durch die Zentrale angeliefert werden muss, was sich natürlich in der Verfügbarkeit negativ niederschlägt.
Bei 2 ,-€ meckert ja auch keiner. Und zum Thema Vorführware: Die Plastikhülle darf man im Mediamarkt auch erst NACH dem Kauf aufreißen. Und neulich hab ich einen Verkäufer mal gefragt, ob er ein Spiel in die Vorführkonsole einlegen könnte, weil ich mal sehn wollte, wie die Grafiken sind... Antwort (sinngemäß): Spinnst du?! - Das Spiel ist ab 16!!! - Das dürfen WIR hier gar nicht öffentlich vorführen.... *Danke für das Gespräch* (es handelte sich um das neue Devil May Cry 4, welches für seine schockierenden Sexorgien und exzessive Gewaltverherrlichung bekannt ist) :crazy2:

Sparen ist eine Sache, kaputtgeizen, was in den Foren durch irrationale Preisangaben der Suchmaschinen doch beliebter ist, ist eine andere Sache.
Das Thema ist hier nicht kaputtgeizen, sondern Wucher. MM & co haben die ganzen Kleinen zerdeppert und glauben, daß jetzt endlich ihre große Stunde geschlagen hat. - Payback Time! Zum Glück gibts amazon. Wenns die Metro AG nicht gäbe, müßte amazon sie erfinden. Konkurrenz belebt das Geschäft (...besonders solche) ;D

Eines lässt sich aber bestätigen. Da, wo Service und Bedienung nicht stimmen, ist auch das angebotene Produkt den Preis nicht wert. Das betrifft nicht nur den Internetshop, sondern auch den Händler um die Ecke.
Bei den Aufpreisen scheiß ich auf Service und Bedienung. Wenn ich einen Film kaufen will und dann das doppelte bezahlen soll wie bei amazon, ist Schluß mit lustig. Immerhin hab ich dann schon meinen Sprit verfahren. Und was bitte gibts bei Filmen/Spielen schon für einen interessanten Service, den irgendwer anzubieten hätte? Bei den Preisen im MM könnten sie einem zu jeder DVD eine Tüte Chips und eine 1,5L Cola 'gratis' beilegen... und würden dabei immer noch mehr verdienen als die Leute bei amazon.

Lyka
2008-03-20, 18:03:17
Bei 2 ,-€ meckert ja auch keiner. Und zum Thema Vorführware: Die Plastikhülle darf man im Mediamarkt auch erst NACH dem Kauf aufreißen. Und neulich hab ich einen Verkäufer mal gefragt, ob er ein Spiel in die Vorführkonsole einlegen könnte, weil ich mal sehn wollte, wie die Grafiken sind... Antwort (sinngemäß): Spinnst du?! - Das Spiel ist ab 16!!! - Das dürfen WIR hier gar nicht öffentlich vorführen.... *Danke für das Gespräch* (es handelte sich um das neue Devil May Cry 4, welches für seine schockierenden Sexorgien und exzessive Gewaltverherrlichung bekannt ist)

Zitat:

äh... also ist der Verkauf von FSK-16-Computerspiele-Heften garnicht nötig?

:|

looking glass
2008-03-20, 18:16:34
Er hat aber Recht Gast - es wäre eine öffentliche Vorführung und der Titel ist ab 16, sowas darf erst ab 22 Uhr gezeigt werden, soweit ich mich erinnere und selbst wen das nicht der Fall wäre, warum sollte er eine Packung aufreißen, auf die Gefahr hin, das dann jemand den Inhalt einfach klaut?

Btw. sind nicht alle so, ich habe im MM auch schon gefragt, ob ich eine nicht als Vorführmodell daliegende Version einer Maus nicht mal in die Hand nehmen kann - war kein Ding, hat der MM Mitarbeiter sich eine geschnappt, ans Pult oben angeschlossen und fertig war die Soße.


Ach ja das Thema testen hatte ich im Forum schon häufiger angesprochen, genau daran happert es nämlich - nicht nur bei Mäusen, Tastaturen, sondern auch bei Mauspads, Kopfhörern, Headsets etc.. Es gibt keinen Online-Shop mit Leihversionen/funktion, demzufolge bleibt meist nur MM und Saturn, natürlich kostet sowas, die Versionen halten ja nicht ewig.

Gast
2008-03-20, 18:24:25
äh... also ist der Verkauf von FSK-16-Computerspiele-Heften garnicht nötig?

:|
ha. ha. - Du weißt genau, daß man in der pc-games und allen anderen heftchen von vorne bis hinten beschissen wird. Und seit wann testen die dort PS3-Spiele? Die testen dort Vorabversionen und vergeben Bestnoten für Software die aussieht wie hingekotzt und sich spielt wie ausgekotzt. Denen kann man nix mehr glauben - die werden von den Herstellern fürs Lügen bezahlt. Was nützen die tollsten Shader-Effekte, wenn das Spiel ruckelt oder jedes Level erst 15 Minuten geladen werden muß??? Das ist inzwischen schon schlimmer als wie im Fernsehen: Da schaltet das Gehirn automatisch ab, wenn die Tagesschaumelodie ertönt. - Und pünkltich zur 2ten Halbzeit gehts Hirn wieder an. Aber stell die mal vor du müßtest statt dessen eine Viertelstunde auf den Ladebalken für die 2te Halbzeit starren.... sowas macht aggressiv. Wenn ich einen Ladebalken nur seh krieg ich einen Adrenalienschub, daß mir Sekunden wie Minuten vorkommen. Und wenn er auf der Hälfte dann plötzlich stehen bleibt, beschlägt mir schon die Brille.... und wenn dann auch noch ein sich um sich selbst drehendes ruckelndes EA-Logo hinzukommt.... garantier ich für nix mehr.

looking glass
2008-03-20, 18:30:17
Was hat das qualitative einer Zeitschrift mit der Inhaltseinstufung zu tun, lern lesen und schau mal die Gesetzeslage an...

Gast
2008-03-20, 18:33:44
Er hat aber Recht Gast - es wäre eine öffentliche Vorführung und der Titel ist ab 16, sowas darf erst ab 22 Uhr gezeigt werden, soweit ich mich erinnere und selbst wen das nicht der Fall wäre, warum sollte er eine Packung aufreißen, auf die Gefahr hin, das dann jemand den Inhalt einfach klaut?
ja ja - in jedem Deutschen steckt ein kleiner Polizist!

Die PS3 Spiele verkaufen sich eh nicht - und zu den Preisen im MM gleich gar nicht. Ich wollte halt mal sehen, was die PS3 denn nun wirklich kann, denn für mich gibt es nur zwei Prüfsteine: Gran Turismo / Devil May Cry.

Nasenbaer
2008-03-20, 18:40:10
Ach ja das Thema testen hatte ich im Forum schon häufiger angesprochen, genau daran happert es nämlich - nicht nur bei Mäusen, Tastaturen, sondern auch bei Mauspads, Kopfhörern, Headsets etc.. Es gibt keinen Online-Shop mit Leihversionen/funktion, demzufolge bleibt meist nur MM und Saturn, natürlich kostet sowas, die Versionen halten ja nicht ewig.
Schonmal was vom Widerrufsrecht (früher im Fernabsatzgesetz geregelt) gehört? Genau dazu ist das da - wenn es nicht gefällt Geld zurück.

Ikon
2008-03-20, 18:44:23
Schonmal was vom Widerrufsrecht (früher im Fernabsatzgesetz geregelt) gehört? Genau dazu ist das da - wenn es nicht gefällt Geld zurück.

Dito.
Man spart sich selbst und dem Händler den Rücksendeaufwand durch den Besuch eines lokalen Marktes, aber das heißt nicht, dass das keine Option wäre. Ausserdem hätte MM & Co. durchaus die Chance, dass ich den/die gesuchten Artikel gleich vor Ort kaufe, wenn da nicht meistens besagte Horrorpreise wären.

looking glass
2008-03-20, 18:57:36
Ohh ja das Widerrufsrecht, das lieben die Shops bestimmt, wen ich 7 Mäuse und 15 Mauspads bestelle, alle aufmache und teste und dann die Kombi kaufe, von der ich mein, die ist es und wen ich mir 10 Kopfhörer bestelle von 50 bis 300 €, dann aber doch nur den für 80 Euro nehme, aber natürlich alle aufmache, auspacke, teste und dann natürlich alles unfrei zurück, jepp.

Und Du wirst auch lieben, wen Du zum Neupreis solch getestete als Neuware zugeschickt bekommst nicht wahr?

@ Gast,

blablabla, wen Du nichts weiter zur Sache zu sagen hast, Klappe halten.

Sven77
2008-03-20, 19:00:25
Heute im Saturn (Stuttgart) gesehen:

PNY 8800GT 189Eur
POV 8800GT 199Eur
9600GT k.a. welcher Hersteller 149Eur

das daneben eine 2600XT für 230 verkauft wurde möcht ich nur am Rande bemerken ;)

NucleusZett
2008-03-20, 19:05:26
Heute abend bei Saturn entdeckt:
Diverse HD-DVDs für mind. 35,90€ das Stück. :ucrazy2:

Die Blödmärkte gibt es eh nur, um die Sachen in natura zu erleben. Gekauft wird woanders.

looking glass
2008-03-20, 19:10:05
Komisch ich habe gestern im MM Oceans 13 für 7,50 € gekauft...

Nasenbaer
2008-03-20, 20:47:30
Ohh ja das Widerrufsrecht, das lieben die Shops bestimmt, wen ich 7 Mäuse und 15 Mauspads bestelle, alle aufmache und teste und dann die Kombi kaufe, von der ich mein, die ist es und wen ich mir 10 Kopfhörer bestelle von 50 bis 300 €, dann aber doch nur den für 80 Euro nehme, aber natürlich alle aufmache, auspacke, teste und dann natürlich alles unfrei zurück, jepp.

Und Du wirst auch lieben, wen Du zum Neupreis solch getestete als Neuware zugeschickt bekommst nicht wahr?

@ Gast,

blablabla, wen Du nichts weiter zur Sache zu sagen hast, Klappe halten.
Und du meinst, dass du im Laden immer nur mit Vorführware testest? Da wird oft genug auch verpackete Ware genommen und wieder ins Regal gestellt wenn man sie doch nicht will.
Das die Shops nicht scharf drauf sind ist. Ist ein Händler vorort auch nicht, wenn du testen willst und er davon kein vorführprodukt zur hand hat.
Generell muss ich dir sagen, dass man sich das natürlich auch alle mies reden kann. Wenn du lieber im Laden kaufst dann tue das aber zwings anderen nicht auf. Ich weiß vorher was ich kaufe und brauchs nichts testen, weil das für mich andere User und Zeitschriften etc. machen also wozu 30% Aufschlag für null Service und maulige Bedienung zahlen?! (Bezieht sich auf den hiesigen MM und Saturn) Muss ich nicht haben!

Nasenbaer
2008-03-20, 20:48:44
Komisch ich habe gestern im MM Oceans 13 für 7,50 € gekauft...
Jeder MM kann zum Teil selbst über Preise und Sonderangebote entscheiden. Liegt an den Marktleitern.

looking glass
2008-03-20, 22:03:22
Aber natürlich kannst Du ungetestet die eine, richtige Maus kaufen, weißt auf das genaueste, wie die Haptik ist, ob sie gut in der Hand liegt, ob dir der Tastenhub passt, das Klickgeräusch etc. - alles auf Basis von Userwertungen und Tests.

Ich kann das nicht.

Und ich habe auch weder für noch gegen einen Laden votiert, ich habe einzig und allein den Vorteil eines angemessenen Angebotes mit der sensorischen Überprüfbarkeit vor Ort klar gestellt - DAS kann nun mal kein Online-Shop, dieses Angebot hat auch kein Online-Shop, außer natürlich man vergewaltigt das Wiederrufsrecht.

Nasenbaer
2008-03-20, 22:31:44
Und ich habe auch weder für noch gegen einen Laden votiert, ich habe einzig und allein den Vorteil eines angemessenen Angebotes mit der sensorischen Überprüfbarkeit vor Ort klar gestellt - DAS kann nun mal kein Online-Shop, dieses Angebot hat auch kein Online-Shop, außer natürlich man vergewaltigt das Wiederrufsrecht.
Amazon bietet dir sogar den 30 tägien Test der Ware an und bei nicht gefallen darf mans zurücksenden.
Die Maus, die ich wollte gabs in keinem Laden. Bei solch individuellen Sachen gebe ich dir durchaus recht aber eine Grafikkarte kann ich auch beim Händler nicht testen und Filmen etc. auch nicht. Bei Eingabegeräten gehe ich durchaus auch mal in die Läden das stimmt schon aber wie gesagt meine (eine MS IntelliMouse Explorer 3.0) gabs weder im Vobis noch Saturn. Und MM ist nicht innerhalb des Stadtgebietetes (d.h. extra Fahrtkosten für ÖPNV die nicht lohnen). Naja und sonst ham wir hier keine Läden mit ähnlichem Angebot. Also hatte mir das auch nichts gebracht und ich habs doch online bestellen müssen.

Ikon
2008-03-20, 22:40:09
Und ich habe auch weder für noch gegen einen Laden votiert, ich habe einzig und allein den Vorteil eines angemessenen Angebotes mit der sensorischen Überprüfbarkeit vor Ort klar gestellt - DAS kann nun mal kein Online-Shop, dieses Angebot hat auch kein Online-Shop, außer natürlich man vergewaltigt das Wiederrufsrecht.

Der Punkt ist klar und niemand macht ihn dir streitig.

Für mich stellt sich gerade bei Eingabegeräten wie Maus/Tastatur bei MM & Co. das Problem, dass die Läden natürlich nur eine winzige Auswahl aller aktuell auf dem Markt befindlichen Modelle ausstellen können. Ich bin dort bisher noch nie fündig geworden und teste am Ende üblicherweise 2-3 Modelle aus dem Versand durch, bis ich das richtige gefunden habe (das es selten überhaupt bei MM gibt).

Und nein, ich bestelle dazu nicht 15 Modelle auf ein mal und schicke 14 dann wieder zurück, man kann es natürlich übertreiben :wink:

looking glass
2008-03-20, 23:03:42
Klar kann man das reduzieren, aber genau das wäre z.B. eine Idee für ein absetzen eines Online-Shops zum anderen, mit dem Vorteil, das man selbst Läden wie MM & Co. damit abstinken lässt. Also anstatt per Wiederrufsrecht, eben eine Aktion ala teste 15 Mäuse und 5 Mauspads deiner Wahl aus unserem Sortiment für 5€ + Versandtkosten, bei Bestellung werden die 5€ Nutzungsgebühr erstattet.

Sowas dürfte sicherlich bei einigen Sachen gehen.

YeOldeFerret
2008-03-28, 15:56:57
Hm mal etwas Gegensätzliches: Heute ist beim MM der LG 32 LC 41 HD-TFT 32" für 399 Euro im Angebot. Laut den ganzen Preisvergleichsseiten wirklich gut. Sonst ist das billigste 479 Euro...

Taugt der denn was?

Matrix316
2008-03-28, 16:52:43
Diese Woche beim MM gesehen: Samsung BD 1400 Blu Ray Player "nur" 499 €. Online ab 289 erhältlich. ;) Oder bei uns kosten die BR Filme durchweg 33 €.

anddill
2008-03-28, 18:53:45
Tja, und ich hab im MM ein Toshiba Satellite A200 mit 2,1GHz C2D, 2GB RAM und ATI 2600M-Grafik gekauft. War auf 899€ gesenkt, weil ein HD-DVD-LW eingebaut war. Online wärs nicht einen Cent billiger gewesen.

Dr.Doom
2008-03-29, 00:18:08
Ich habe in der vergangenen Woche die "Lethal Weapon 1-4 Special Edition (DVD)" bei MM für 15 EUR (fünfzehn) bekommen. Bei Amazon kostet die Box über 50 EUR. :tongue:

ZilD
2008-03-29, 00:51:44
das geschäft selber ist schon sooo teuer mit den ganzen nebenkosten das du nicht viel machen kannst.
ist logisch das vieles per onlineshop und direktvertrieb günstiger ist.
um ehrlich zu sein bräuchte man in der heutigen zeit nur einen kleinen "service" store und keine hunderte quadratmeter ausstellfläche.
der kunde will zwar oft sehen und fühlen - aber wenn er den "mehrpreis" nicht bezahlt dann hat er eben pech gehabt.
damit ist auch zu erklären warum geschäfter im rückgang sind! finanziell ist es oft nicht tragbar.

Tesseract
2008-03-29, 01:16:21
das geschäft selber ist schon sooo teuer mit den ganzen nebenkosten das du nicht viel machen kannst.

die nebenkosten sind so hoch, weil sie einfach total brainfucked sind.
für was muss man z.B. einen 5-meter-plasma für 80k € ausstellen?

das teil steht da seit etwa einem jahr, braucht wahrscheinlich 5000W, hat einen irren wertverlust und wird sowieso nicht gekauft.

Arschgranate
2008-03-29, 01:55:39
Ich mußte mir heute eine neue Batterie im MM kaufen, weil meine Uhr stehen geblieben ist und kein anderer Baumarkt/Shop die Passende da hatte. Hat mich nur 5,19 € gekostet. Die gleiche Knopfzelle vom gleichen Hersteller kostet sonst regulär beim Fachhändler 1,30 € und im Internet 70 cent (leider eben erst gesehen). - Find ich ok. - Ich bezahl immer wieder gern das 5-fache, wenns mal schnell gehen muß. Besonders begeistert war ich vom Service: Ich durfte die Uhr zu Hause selber aufmachen und die Batterie auch gleich selber wechseln. - Beim Juwelier hätte es 8,-€ gekostet und ich hätte die Uhr nicht selber aufmachen dürfen - und wahrscheinlich hätte ich nicht 10 Minuten rumsuchen und Kleingedrucktes lesen dürfen. - Da sag hier noch einer, daß man beim MM kein Schnäppchen machen kann oder der Service mies wäre! - Man muß halt nur 'ne Lupe, viel Zeit und eine gehörige Portion gute Laune mitbringen.

PS: Warum hat der Typ an der Kasse hinter mir so komisch gelacht, als ich über 5,- € für eine Knopfzelle bezahlen mußte? - Das nächste mal gehe ich nur noch mir falschem Bart und Perücke in den MM.

Dr.Doom
2008-03-29, 09:09:38
die nebenkosten sind so hoch, weil sie einfach total brainfucked sind.
für was muss man z.B. einen 5-meter-plasma für 80k € ausstellen?Das ist eine Pilgerstätte für die Typen im Jogginganzug, die sich bei MM in der HiFi-Abteilung Endstufen und Bassschüsslen für ihren Golf kaufen.

Hacke/schorsch/pudding
2008-03-29, 11:47:35
Fals es noch nicht gesagt wurde, die steinalte Radeon 8500 hat im Mädelmarkt als da schon im selben Laden die 4ti 4200 für 199€ zu haben war schöne 450€ gekostet.:biggrin:, seitdem meide ich eigentlich generell die Mädelmarktangebote die keine sind. Ist einfach Betrug ein derart unkonkurrenzfähiges Produkt zu solchen Mondpreisen raus zu hauen.

Gast
2008-08-10, 21:23:18
gestern im mm eine 179€ wetterstation als sommerschnäpchen gesehen, von 259€ runtergesetzt. die selbe kostet im westfalia nur 79 euro und das schon über viele jahre. :-) der großteil der deutschen ist blöd.

wird sind doch nicht blöd.

ein spruch, mit dem man blöd gemacht wird wenn man darauf reinfällt

AtTheDriveIn
2008-08-10, 22:11:07
Ich bin letzte Woche im örtlichen MM gewesen um ein paar DVDs zu kaufen. Stirb Langsam Box (1-4) für einen Zehner ist wirklich super. Eine 8800gt kostet aber 249Euro. :ugly:

Man darf da echt nur kaufen wenn man Preise vergleicht, aber das ist nun wirklich nichts neues mehr.

Zwergi
2008-08-10, 23:53:13
Zwar letztes Jahr gewesen, aber ich wette, es is immernoch so.

MM: OZC 512er 119 €
MediMax (ja, ich weiß, gehört alles in einen Topf: Notebookplatte 60 GB 140 €

Wollt schnell wieder gehen, war schon fast auf der Rolltreppe, als ein Kunde einen Verkäufer fragt: "Habt ihr GSkill oder Mushkin RAMs?" Der Verkäufer versucht nachdenklich auszusehen und sagt: "Davon hab ich noch nie was gehört, das kann nix gutes sein!":uclap:

PHuV
2008-08-11, 15:06:02
Ich habe gerade mich mal nach SDHC-Karten umgeschaut, die wollten allen erstes 159 € für eine 16 GB SDHC-Karte bei Saturn. :eek: (gibts in den Computerläden für ca. 80 €).

Bei Mediamarkt habe ich eine 2 GB SDHC von Sandisk gesehen (Extreme III) für 22 €. :eek:

Ne, ich habe meine im Internet bestellt, 8 GB (mit USB-Lesestick) für 46 €. Ein paar Euro mehr hätte ich ja bezahlt, aber das doppelte vom Preis gegenüber dem normalen Handel ist schon dreist. :mad:

IceKillFX57
2008-08-11, 16:44:08
Bei Speicherkarten sollte man generel die Finger in Mediamarkt,Saturn,MediMaxx u.s.w lassen.
Bei uns in Saturn gibt es noch Sony Memory Stick Pro DOU 1 GB für 80-90€.
Hab dann beim Verkäufer nachgefragt ob die nicht Billigere haben oder halt Größere da 1GB doch schon arg wennig sind.
Dieser verneinte mir.
Ich fahre allso nachhause und schaue bei Amazon.
Siehe da! SanDisc 4GB Gamer Edition für ca. 35€.
Dieser ist 1. Größer und 2. viel besser.

Bei mir wurde Mediamarkt,Saturn,MediMaxx u.s.w von Amazon & Alternate ersätzt.
Da stimmt für mich das P/L verhälltnis.
Auf richtige Schnäpchen muss man da nicht hoffen aber wennigstens sind hier die Preise Aktuell und nicht noch von 2002.
Und falls es mal Probleme gibt mit der Bestellung oder Garantiefall kann ich mich wennigstens auf Professionelen Service verlassen.
Ein Beispiel hierfür ist Alternate.
Ich kaufte mir 2x512MB DDR1 OCZ RAM für 99€.
Nach 3 Wochen spinnten die Arbeitsspeicher.
Habs mit memorytest getestet und es kamen viele errors.
Ich rief allso Alternate an und diese sagten mir ich soll die Speicher ausbauen und zu ihnen schicken.
Gesagt getan.
Nach 3 Tagen erhielt ich meine RAMs zurück mit einem Brief.
Im Brief stand das die Arbeitsspeicher bei Alternate getestet wurden und mit welchen System Komponenten.
Zum einsatz kam ein AMD 3000+ , ATI 9600 , und meine RAMs.
Getestet wurde das ganze 24h ohne fehler.

Sowas ist für mich ein TOP Service.
Da sehe ich das Alternate der Service wichtig ist.
Jeder andere Verkäufer hätte einfach die Speicher zum Hersteller geschickt und ich hätte 1Monat warten können.

Mediamarkt und Co. nutze ich nur zum beschauen um mich inspirieren zu lassen was ich demnächst Online kaufen kann.

Natürlich nutze ich auch unbekannte Online Stores wenn meine Kohle Extrem knapp ist wo ich aber halt auf Service verzichten muss.
Ich bestellte mir z.B am Mi. einen iPod Touch und das Gerät wurde nicht am selben Tag abgeschickt wie versprochen.
Allso wähle ich die Support Hotline aber nix da. Dieser beginnt erst ab 13Uhr.
Ich schaue auf die Uhr und siehe da... wir haben 13:30.
Ich habs mehrmals versucht aber leider ohne erfolg.
Um 14 Uhr ging schon der Anruf Automat an allerdings konnte man keinen Arbeiter erreichen da der Aperat sobald er mich zum arbeiter verbinen wollte einfach aufgelegt hat.
Um ca. 14:30 lief das System Problemlos.
Dort sagte ich das mein iPod noch nicht abgeschickt wurde.
Die Frau am hörer entschuldigte sich und leitete das ganze weiter damit das ganze am selben Tag abgeschickt wird.
Am nächsten Tag erhielt ich meinen iPod Touch für 200€ .ink 6,90€ Versand.

Wie man sieht musste ich hier den "mässigen" service in kauf nähmen aber einen iPod im Preis von 200€ ist unschlagbar.
Bei Mediamarkt wären es locker mind. 260€ gewessen.
Aber der Versand vom Händler war Super schnell.
Das Paket ging um 18Uhr (Do.) raus und war um 11Uhr (Fr.) bei mir.

Und von den Service bei Mediamarkt und Co. halte ich sowieso nix mehr.
Die meisten Arbeiter sind so unerfahren und erzählen dir das Blaue vom Himmel.

Die meisten Preise sind völlig übertrieben aber ab und zu gibt es schon richtige Schnäppchen.

=Floi=
2008-08-11, 20:28:30
das mit der lagerhaltung ist doch kein wirkliches argumend, denn auch der onlinehändler muß es vorrätig haben und bei allen liegt es im grunde im großlager...

Mr.Magic
2008-08-12, 03:27:15
das mit der lagerhaltung ist doch kein wirkliches argumend, denn auch der onlinehändler muß es vorrätig haben und bei allen liegt es im grunde im großlager...

Der Onlinehändler hat nur ein Lager, und wesentlich weniger Personal, das bezahlt werden will.

Das kann dann ungefähr so aussehen.
günstiger Onlinehändler:
Hersteller -> Lager des Distributors, der gleichzeitig im eigenen Shop verkauft [Einkäufer, Lageristen, Websitepfleger/-betreuer, Hotlinehansl] -> Kunde

Laden(kette oder Kommanditgesellschaft):
Hersteller -> Lager des Distributors [Einkäufer, Lageristen, Verkäufer] -> Lager der Firma [Lageristen] -> Lager/Ausstellungsfläche im Laden [Verkäufer, Lageristen, Berater, Kundendienst, Service] -> Kunde

-> sind jeweils anfallende Transportkosten (außer man wohnt direkt neben dem Laden).
[zu bezahlendes Personal]

Cumulonimbus
2009-01-20, 23:05:25
Hi,

heute gesehen im MM

2GB CF-Card Sandisk Ultra-II für EUR 79 :-)

Überall sonst im Netz gibt es die für nichtmal EUR 20. :-)

Gruß,
Cb

hq-hq
2009-01-20, 23:12:24
ist zwar schon länger her, aber im mm kostete eine logitech g9 maus 99 euro, ich hab dafür 48 bezahlt - mindfactory.

bleipumpe
2009-01-21, 08:55:03
Ich habe damals im MM meinen LCD gekauft. Im Netz gabs den zwar schon für ~350€ weniger, allerdings waren das bei den günstigsten Anbieter EU-Reimporte, wo man keine 3jährige Garantie mit Vor-Ort-Servivce von Sharp erhält. Im Ergebnis war der günstigste LCD 50€ inkl. Versand unter dem Preis vom MM. Dafür konnte ich im MM das Gerät gleich mitnehmen und 14 Tage Umtausch sind auch möglich - was will man mehr?
Größtenteils sind die Preise überzogen, insbesondere bei Kabeln, Speicherkarten etc. aber bei Musik, DVD oder Games kann man öfter das eine oder andere Schnäppchen machen.

mfg b.

Das gute A
2009-01-21, 09:01:08
Ich habe damals im MM meinen LCD gekauft. Im Netz gabs den zwar schon für ~350€ weniger, allerdings waren das bei den günstigsten Anbieter EU-Reimporte, wo man keine 3jährige Garantie mit Vor-Ort-Servivce von Sharp erhält. Im Ergebnis war der günstigste LCD 50€ inkl. Versand unter dem Preis vom MM. Dafür konnte ich im MM das Gerät gleich mitnehmen und 14 Tage Umtausch sind auch möglich - was will man mehr?
Größtenteils sind die Preise überzogen, insbesondere bei Kabeln, Speicherkarten etc. aber bei Musik, DVD oder Games kann man öfter das eine oder andere Schnäppchen machen.

mfg b.

Sehe ich genauso.

Außerdem: Wer erwartet denn beim MM/Saturn die Preise, die Internet-Versender bieten? Die haben keine riesen Verkaufshallen, immense Stromkosten, massig PErsonal etc. zu bezahlen und können die Preise natürlich weiter unten halten.

Beim MM/Saturn gehe ich nur kaufen, weil es einfach bequem ist, man sich die Sachen direkt vor Ort anschauen kann und vor allem der MM sehr kulant ist beim Umtausch oder Defekten allgemein. TRotzdem vergleiche ich vorher die Preise, um nicht immens Geld draufzuzahlen - sonst wirds beim MM angeschaut und bei Amazon & Co bestellt :D

Grüße

Panasonic
2009-01-21, 09:05:26
Dinge wie DVI-Kabel für 30 Euro oder Sata-Stromadapter für 10 Euro haben nichts mehr mit der Realität zu tun. Man kann den großen Märkten vorwerfen, bei einigen Produktgruppen aqstronomosche Preise zu verlangen, die mit nichts - außer Margensucht :D - zu rechtfertigen sind. Ich finde 10-20% Aufschlag für den vor-Ort-Handel ok, oft sind es aber 100% und mehr...

haifisch1896
2009-01-21, 09:20:49
Geht doch auch mal zu Conrad oder so.
Grafikkarten der GF6-Generation bei MM und auch Conrad noch weit über 100€...

Das sind alles Sauhaufen, wie sie im Buche stehen und das lässt sich leider auch in keinster Weise schönreden.

Bei expert ist es nicht besser, aber da lassen die Filialleiter zumindest idR mit sich reden und auch, durch Internetvergleiche die die mitmachen, von völlig überteuerten Preisen überzeugen.

SgtDirtbag
2009-01-21, 09:33:39
Kabel- und Adapterpreise sind echt nicht mehr von dieser Welt bei MediaMarkt.

Ich brachte ein 20m LAN-Kabel und eine RJ45-Kupplung (Buchse - Buchse) um ein bestehendes Kabel zu verlaengern.

MediaMarkt:

Kupplung: 12,-
Kabel: 22,-

K&M war da schon besser:

Kupplung: 3,-
Kabel: 10,-

Bei nem kleinen, feinen Internetshop hab ich folgendes bezahlt:

Kupplung 0.75 €
Kabel: 2.35 €
Versand: 5.80 €

:ucrazy3:

-d0pExXx-
2009-01-21, 23:16:50
Dinge wie DVI-Kabel für 30 Euro oder Sata-Stromadapter für 10 Euro haben nichts mehr mit der Realität zu tun. Man kann den großen Märkten vorwerfen, bei einigen Produktgruppen aqstronomosche Preise zu verlangen, die mit nichts - außer Margensucht :D - zu rechtfertigen sind. Ich finde 10-20% Aufschlag für den vor-Ort-Handel ok, oft sind es aber 100% und mehr...

naja, das ist meistens Herstellerbedingt.

Von Hama bspw. sind so Kabel pervers teuer. Haben dafür sehr gute Spannen, also kann ich als Verkäufer immer schön rabatt geben ;)

Der höhere (natürlich der oft viel zu hohe Preis) liegt bei Hama aber auch dadran, dass die in Sachen Retouren sehr kulant sind. Also wir beim Expert lieben Hama ^^

//Edit sagt: ich arbeite übrigens bei nem Expert und nich bei nem MM oder Saturn ;)

1. Weil wir halt gute Rabatte geben können aufgrund der hohen Kalkulation der Artikel, und
2. weil Hama bei nem defekten Artikel nix verlangt. Kann dem Kunden direkt ausgetauscht werden ohne murren. Einfach inne Kiste schmeissen, und fertig. Wird dann das nächste mal vom Vertreter mitgenommen und gut ist.

Von daher ist eine gute Kalkulation bei dem Hersteller schon durchaus gerechtfertigt. Auch wenn einige Sachen wirklich einfach zu heftig sind.
Wie Panasonic schon sagte: DVI Kabel für 30€ isn Witz.

Von nem anderen Lieferanten bekommen wir so Kabel für 2€, verkaufen se dann für 10€. Das ist dann noch legitim denk ich. Aber 300% Preisaufschlag, ist dann schon echt ne nummer zu hart ^^

hq-hq
2009-01-21, 23:46:12
das mit den pc games preisen stimmt,

die preise sind meist eins zwei euro unter amazon, manchmal mehr.

und mann kanns sofort mitnehmen !

jedoch, fahre ich hin und verbrauche ein paar euro sprit, oder lasse ichs mir
bequem nach hause schicken und per bankeinzug begleichen ?

bargeld ausgeben tut weh :D

John Williams
2009-01-21, 23:47:36
Das letzte was ich bei Media Markt gekauft habe war mein Denon DCD 700AE, Media Markt Preis war 349 Euro.

Bin dann hin und habe gefragt was man beim Preis machen kann. Der nette Mitarbeiter wollte davon natürlich nichts wissen. Daraufhin hab ich ihm Angeboten den Player für den Amazon Preis 289 Euro sofort mitzunehmen.

Wollte mich dann dicht labern wegen, Garantie. Müßte man ja bei Amazon auf eigene Kosten hinschicken etc. Was natürlich nicht der Fall ist.

Nach 5 Minuten hin und her hab ich das Teil dann für 289 Euro bekommen.
:smile:

hq-hq
2009-01-21, 23:54:34
waaas, das hat geklappt !

ich fass es nicht, ich hab mal minutenlang wegen nem acer xd1150 gelabert,
der war glaub 489 euro zu 550 euro im mm, der hat nicht nachgegeben !
hab ich dann online bestellt hehe

bei nem scart auf chinch adapter für den hotelzimmerfernseher hab ich für
den letzten 7 euro adapter den sie da hatten der auch noch komisch aufklaffte
auch hart verhandelt bis der verkäufer das ding zammgepresst hatte
bis es krrrcht machte, der spalt verschwunden war und ich das letzte ding
für 7 euro gekauft hab - war nen saturn in stuttgart

John Williams
2009-01-22, 00:09:13
Ich war selbst ganz überrascht, den ich habe absolut nicht damit gerechnet das der Typ nur 1 Euro vom Preis runter geht.

Muss ich das nächste mal wieder probieren. Sonst kaufe ich auch immer nur bei Online Shops.

XxTheBestionxX
2009-01-22, 00:19:29
Man kann beim MM meistens nur die super Angebotskracher kaufen die gerade angeschlagen sind. Z.b zur Zeit den 46Zoll Plasma von Panasonic oder die Waschmaschine. Solche Sachen sind durchweg teurer im Netz. Das normale Zeug was da rumsteht bekommt man zu gut 80% billiger im Netz.

Acrylsäure
2009-01-22, 09:19:50
Wenn ich mir bald (irgendwann) mal nen LCD-TV kaufe, dann werd ich auf jeden Fall mal bei Amazon gucken... Sollen da recht günstig seien und man spart vor allem das Porto.

Wie ist das bei TVs sonst so im Internet mit Portokosten?

THEaaron
2009-01-22, 09:46:40
Natürlich sind die Auschläge horrend, aber nunmal realistisch. Unrealistisch ist es eher zu sagen diese örtlichen Händler hätten überhaupt die Möglichkeit mit Internetshops auch nur annähernd zu konkurrieren.

In der Gastronomie gehen die Aufschläge erst ab 300% los. ;)
Man bezahlt nunmal ALLES mit. Die Miete von dem Laden, das Personal, den Strom..... das ist alles in den einzelnen Produkten drin.

Tomi
2009-01-22, 10:12:57
Wir haben nunmal freie Preisgestaltung und grundsätzlich kann man MM & Co. deswegen nicht vorwerfen, sie seien nicht ganz dicht, nur weil die Preise höher wie bei anderen sind. Es gibt auch kleine Händler, die jahrelang die UVP bei Elektronik auspreisen, selbst wenn die Dinger schon durch Nachfolger ersetzt sind.

Natürlich empfindet man 15 Euro für 1m TOSLink, was bei Ebay 3 Euro kostet als weltfremd, aber muss ja niemand kaufen.

Vorwerfen kann man insbesondere MM eine teilweise Irreführung der Verbraucher, wie die bekannten "heute alles ohne MwSt" Aktionen und ähnliches zeigen. Auch, von mir selber überprüft, der angebliche "Media Markt Tiefstpreis", auf großen roten Schildern, entpuppt sich allzuoft als die UVP des Herstellers, nicht selten 1 Jahr und älter.

Der Hinweis der Mitarbeiter in den Märkten, dass man ihre Logistik nicht mit Onlinehändlern vergleichen kann ist in Ansätzen richtig. Viele Onlineshops werden sicher keinen tausenden Mitarbeiter beschäftigen, die sparen extrem viel Personalkosten. Allerdings haben Handelsriesen wie eben die METRO auch ganz andere Einkaufspreise wie kleine Händler, die 5 LCDs kaufen, während die METRO 5.000 ordert. Der Rabatt wird dann aber überwiegend für Personal etc. wieder eingesetzt und die Kisten stehen dann im Laden für die UVP.

Kladderadatsch
2009-01-22, 10:54:47
also mein bruder bekam, nachdem der mitarbeiter den amazon-preis überprüft hatte, auch 150 euro rabatt bei einem fernseher.
wenn man sich da nicht unverschämt anstellt, geht da also scheinbar schon was.

Armaq
2009-01-22, 11:06:24
Es gibt auch genug Angebote die keine Werbung sind und trotzdem preiswert. Unter anderem haben wir für meine Freundin mal 2.0 Boxen für ihren PC von Creative gekauft, die lagen bei 50€ billigster Händler war um die 70€. Die waren auch nicht beworben. MM/Saturn finanziert sich halt durch diese Preisverknüpfung.

StarGoose
2009-01-22, 12:09:45
naja, das ist meistens Herstellerbedingt.
Kabel für 2€, verkaufen se dann für 10€. Das ist dann noch legitim denk ich. Aber 300% Preisaufschlag, ist dann schon echt ne nummer zu hart ^^

joa wa weil die 10€ bei 2€ einkaufspreis ja nur ein aufschlag von wieviel prozent sind?

aber solange das hama kabel für den dreifachen preis daneben hängt sieht das 10€ teil natürlich wie ein schnäppchen aus ^^

vielleicht solltest du besser nicht so aus dem nähkästchen plaudern :D
(hoffentlich kann auch keiner deinen nick mit deiner realperson verknüpfen den mit solche öffentichen aussagen dürftest du auf jeden fall gegen die verschwiegenheitspflicht verstoßen ^^)

ist mir pers. ja egal war nur ein hinweis ;)

mapkyc
2009-01-22, 17:33:09
Wo ich grad gesehen hab, dass der Thread mit Soulstorm anfing:
Das gibs bis zum 28.01. bei Steam für 3,75€ ;)

EvilOlive
2009-01-22, 20:38:40
Auch lustig sind die Preise für ein völlig einfaches USB Kabel 2m ca. 12 - 14€ in Internetshops werden die für 1,20€ angeboten.

centurio81
2009-01-22, 21:19:33
Und ich habe auch weder für noch gegen einen Laden votiert, ich habe einzig und allein den Vorteil eines angemessenen Angebotes mit der sensorischen Überprüfbarkeit vor Ort klar gestellt - DAS kann nun mal kein Online-Shop, dieses Angebot hat auch kein Online-Shop, außer natürlich man vergewaltigt das Wiederrufsrecht.

Na, ich denke mal wenn du da ne zerfledderte verpackung hinschickst, dann werden die da Wertminderung ansetzen, zu Recht.
Auch wenn der Online Händler laut fernabsatzgesetz die 14 Tage Klausel beachten muss, so ist das kein Freibrief.. :rolleyes:
Wenn der depperte verpackung zurückbekommt, wird der sich entsprechend melden und niemals den vollen betrag zurückzahlen (müssen).
Tut er es doch, dann ist das kulant..
Rücklaufware frisst schließlich nicht der Nikolaus, die will weiterverkauft werden, is doch logisch..


die nebenkosten sind so hoch, weil sie einfach total brainfucked sind.
für was muss man z.B. einen 5-meter-plasma für 80k € ausstellen?
das teil steht da seit etwa einem jahr, braucht wahrscheinlich 5000W, hat einen irren wertverlust und wird sowieso nicht gekauft.

Klar, kauft nicht jeder Kunde, aber welchen Ruf hätte Media Markt wenns nicht so wäre oder Saturn. "Is ja eh nur altes Zeug da!"
Also einzelhändler muss man möglichst immer neuheiten haben.


Wollt schnell wieder gehen, war schon fast auf der Rolltreppe, als ein Kunde einen Verkäufer fragt: "Habt ihr GSkill oder Mushkin RAMs?" Der Verkäufer versucht nachdenklich auszusehen und sagt: "Davon hab ich noch nie was gehört, das kann nix gutes sein!":uclap:

Joa, es kommt auch immer drauf an, an wen man gerät..
Sind ja alles Menschen.
Manche arbeiten eben da und das wars, andere interessieren sich auch für Computer weitergehend und die wissen eben was mehr und das merkt man dann auch.
Alle Verkäufer über einen kamm zu scheren, ist ja auch verkehrt..
manche interessiert ihr Einsatzgebiet, andere eben nicht.

Dinge wie DVI-Kabel für 30 Euro oder Sata-Stromadapter für 10 Euro haben nichts mehr mit der Realität zu tun. Man kann den großen Märkten vorwerfen, bei einigen Produktgruppen aqstronomosche Preise zu verlangen, die mit nichts - außer Margensucht :D - zu rechtfertigen sind. Ich finde 10-20% Aufschlag für den vor-Ort-Handel ok, oft sind es aber 100% und mehr...

Schon mal dran gedacht dass Hardware keine margen mehr hat?
Ja wo wird dann wohl die Kohle verdient oder zumindest der Ausgleich?
natürlich beim zubehör..
Wer tatsächlich glaubt der Einzelhändler hat 30% Marge oder so bei Laptops und so, der lebt echt in seiner eigenen Welt..
Die Spannen bewegen sich im tiefen einstelligen Prozentbereich, der zubehör und Dienste Verkauf wie Garantieverlängerungen wird daher verstärkt forciert..
Warum wohl?

Mal ehrlich, ist ja einfach zu verstehen:
Wenn man Ware hat und hebt den Preis, dass man was dran verdienen würde, wirds keiner kaufen weil jeder vergleicht und die Ware zu teuer sein wird.
Wenn dann 3 Monate später spätestens nen neueres besseres Gerät da steht, ja dann wird man die Ware erst recht nicht verkaufen.
Also was is die Folge..
Die Lagerdrehzahl ist halt nunmal hoch, weil ständig neue Ware kommt..

Also muss der Preis niedrig sein, weil sonst die Bude irgendwann voller alter Ware ist, an der man zwar theoretisch was verdient hätte..wenn man sie verkauft hätte.

Ich bin übrigens Verkäufer..

Schwarzmetaller
2009-01-22, 21:51:48
Ich kaufe alle Jubeljahre mal bei MM oder Saturn, hauptsächlich Musike oder DVDs, Rohlinge oder ähnliches. Technik lohnt nur selten.
Ich war aber mal vor ein paar Monaten samstag nachmittag im Saturn unterwegs, weil er vor einer Lan unbedingt seinen Rechner zerballern mußte und eine neue Grafikkarte brauchte;D
Er hat dann für 140 Euro eine Sapphire Radeon HD2900XT und ein 460W Netzteil von Coolermaster gekauft -was an sich gar nicht so übel war. Besser war es dann, als die Karte dann irgendwann Bildfehler produziert hat. Karte gegriffen, ab zu Saturn, Anliegen vorgetragen, die Dame am Service-Schalter wußte zwar ad hoc nicht, wie sie vorgehen sollte...hat dann einfach jemanden aus der PC-Abteilung herzutelefoniert, der hat kurz und überraschend präzise nachgefragt (System, Netzteil, welcher Treiber, Gehäusetemps..) und dann einfach die Karte zurückgenommen - war natürlich nicht mehr auf Lager, so gabs als Ausgleich eine HD3870:eek:.
Der Service nach dem Kauf ist bei MM& Co eigentlich top, wie hier bereits beagt wurde....da wird eigentlich nicht lange gefragt, sondern in der Regel wird ohne zu zögern ausgetauscht oder zurückgenommen.
Sowas erlebe ich dann während meiner Arbeit immer wieder.
Ich repariere Handies, da sind sehr viele Kundenrücknahmen von MM & Saturn dabei....was dabei auf Schrott geschrieben wird (also irreparabel bei uns ankommt), ist manchmal echt grausam. Man stelle sich ein Sony Ericsson C902 vor, bei dem die Akkukontakte und das umliegende Gehäuse geschmolzen sind und Spritzer von geschmolzenem Metall den Akkuschacht verzieren:eek:
Man merkt wirklich sehr, dass diese Märkte keine Werkstatt an sich haben und mit einem relativ kleinen Personalstamm eigentlich ein viel zu großes Artikelfeld abdecken müssen (was das Erlebnis rund um die HD2900 umso seltener macht)

cartman5214
2009-01-23, 23:09:47
Ich kann mich nicht beschweren. Gestern bei Medimax zugeschlagen. Für 430€ nen Panasonic 37" LCD mit Full HD (http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1188569_-tx-37lz8f-panasonic.html)geschossen und auf 12 Monate mit 0% finanziert.
Das einzige Manko hat dann auch nichts mit Medimax oder dem LCD zu tun (http://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=445109)
Aber die Kabelpreise sind wirklich jenseits von gut und böse...

Alexander
2009-01-25, 15:33:03
Ich habe gestern bei Saturn in der Abverkaufecke nachgeschaut (Restbestände, aufgerissene Verpackungen). 6 Lautsprechersets, die wenn man den alten Preisen glaubt extrem herunter gesetzt wurden: 800€ auf 300€ etc.

Alle Sets sind bei Geizhals billiger. Oft über 100€. Die alten/ sehr hohen Preise hat es bei Geizhals auch direkt zur Markteinführung nie gegeben. Der Markteinstieg begann oft mehrere hundert € tiefer. Würde mich wundern, wenn der UVP so hoch wäre, bzw. ab erstem Tag gleich so extrem unterboten worden wäre.

Flyinglosi
2009-01-25, 17:11:00
war vorige Woche beim Saturn wegen einem 2m HDMI Kabel (wollte nicht mehr warten): Hab nichts unter 20€ gefunden (klar, natürlich ist jedes Kabel von Hama....) Erklärung des Verkäufers: mit den billigen Kabeln haben wir aufgehört, da passte die Bildqualität einfach nicht...:confused: ;D

tja... Pech für den Herren, dass bei den TFT`s ganz unscheinbar ne kleine Wühlkkiste stand, mit ca. 10 originalverpackten No-Name Kabeln (allerdings ohne Preis). Tja bin damit auf gut Glück zur Kasse, für 7€ gehörte das Teil mir (sogar mit Goldkontakten ;))

mfg Stephan

Daltimo
2009-01-25, 17:53:53
Um mal meinen Senf dazuzugeben, ich frage mich immer wieder wie bescheuert die Menschen sind das sie alles in solchen Geschäften kaufen. Auch wenn da steht "Preishammer" "Geiz ist Geil" und was weiß ich alles sind die Sachen mitunter trotzdem noch teurer als man sie im Internet findet.

Ich stelle mir diese Frage wirklich oft, auf der einen Seite wollen die Leute immer sparen und auf der anderen gehen sie in solche Geschäfte einkaufen.

Kleinigkeiten oder wirkliche Schnäppchen kann man da schon mal kaufen, aber der Großteil ist trotz Rabatt meiner Meinung nach noch immer überteuert.

Tesseract
2009-01-25, 17:57:31
war vorige Woche beim Saturn wegen einem 2m HDMI Kabel (wollte nicht mehr warten): Hab nichts unter 20€ gefunden (klar, natürlich ist jedes Kabel von Hama....) Erklärung des Verkäufers: mit den billigen Kabeln haben wir aufgehört, da passte die Bildqualität einfach nicht...:confused: ;D

tja... Pech für den Herren, dass bei den TFT`s ganz unscheinbar ne kleine Wühlkkiste stand, mit ca. 10 originalverpackten No-Name Kabeln (allerdings ohne Preis). Tja bin damit auf gut Glück zur Kasse, für 7€ gehörte das Teil mir (sogar mit Goldkontakten ;))

mfg Stephan

wenn du das nächste mal vorbei kommst und dir einen spaß machen willst frag mal was sie für ein 20m HMDI haben wollen. da kaufen sich andere einen ganzen fernseher drum.
aber davon lebt die kette halt. das marketing suggeriert was von "billig" und dann kommen die dummen mit zu viel geld an und zahlen mondpreise die mal eben 30%+ (nach oben offen) über dem normalpreis liegen. gerade wenn du etwas exotisches haben willst ist es meist billiger, du bestellst dir im mediamarkt ein taxi, lässt dich quer durch die stadt zu einem anderen shop fahren, kauft dort 3 stück davon, lässt dich wieder zurückfahren, kaufst dir am weg noch was zu essen, gibt dem fahrer gut trinkgeld und stehst dann wieder vor dem mediamarkt mit 3 stück vom dem was du wolltest und hast noch geld gespart.

Flyinglosi
2009-01-25, 18:08:39
@Semo: ist so ne Sache: bis vor kurzem habe ich Cd`s noch recht gerne bei unsrem örtlichen Saturn gekauft. die Preise warn meist +-1€ zu Amazon.

Allerdings haben die Herrschaften jetzt beschlossen ihre Abteilung umzubauen... Zwei 10m Regale Musikgeschichte sind verschwunden...dafür gibs jetzt teils 2-4m lange Regale mit genau einer CD: High School Musical :mad:

mfg Stephan

PS: am schönsten find ich ja die Fernsehabteilung: Anstatt BluRay`s oder wenigstens DVD`s zu zeigen, wird auf jedem FullHD-Gerät nur KabelTV gezeigt...sieht toll aus wenn man ca. 0.5m am Gerät vorbeigeht. Und wenn ich mir nen TFT ansehe will ich drauf das Bild eines Betriebsystems sehen, und kein TV...

centurio81
2009-01-25, 18:13:12
In Bezug auf die Internetpreise klar überteuert..
Daher kaufe ich als Verkäufer natürlich auch fast alles im Netz.

Aber die Gewinnspannen sind bei hardware nicht so hoch die die Differenz es glauben machen mag..^^
Ich hab keine Ahnung wo der Rest des Kuchens abbleibt.. Mus sja schon beim Großhändler bleiben..
Beim Einzelhändler bleibt da nix übrig..

Flyinglosi
2009-01-25, 18:18:46
@centurio: du musst aber auch bedenken das lokale Shops immer im Nachteil sind: schließlich müssen sie ja die Mieten für Geschäftslokale an guten Standorten zahlen. Amazon kann seine Lager irgendwo an der Autobahn bauen. Dann braucht ein Onlineshop theoretisch genau einen Standort, eine Kette wie Saturn muss schon in jeder großen Stadt vertreten sein.

mfg Stephan

Daltimo
2009-01-25, 18:27:04
In Bezug auf die Internetpreise klar überteuert..
Daher kaufe ich als Verkäufer natürlich auch fast alles im Netz.

Richtig und mein Favorit Nummer 1 ist Amazon, die Auswahl ist sehr sehr groß, somit entfällt mir das Anmelden bei vielen Shops und der Versand ist immer schnell und sicher.

demklon
2009-01-25, 18:39:07
deshalb würde ich auch nur bei amazon kaufen,
ab 20 oder 30 öre portofrei.

mediamärkte sind voll die aphoteken, wenn es um technik geht.

auch genial ist geizhals.at !

bye

centurio81
2009-01-25, 18:45:16
Ich kaufe auch sehr viel bei Amazon, meine Spiegelreflex hab ich von da und vieles andere auch.. Ansonsten wenns um Hardware geht meißt hardwareversand.de oder Alternate..

Da zahl ich halt was mehr, aber dafür auch seriösen Händler wo ich mir sicher sein kann dass ich auch entsprechend behandelt werde..meine Ware günstig und schnell bekomme.
Im Laden kann man sich dafür die Ware ansehen.

Daltimo
2009-01-25, 18:48:53
Ich kaufe auch sehr viel bei Amazon, meine Spiegelreflex hab ich von da und vieles andere auch.. Ansonsten wenns um Hardware geht meißt hardwareversand.de oder Alternate..

Da zahl ich halt was mehr, aber dafür auch seriösen Händler wo ich mir sicher sein kann dass ich auch entsprechend behandelt werde..meine Ware günstig und schnell bekomme.
Im Laden kann man sich dafür die Ware ansehen.

Richtig, wenn der Preisunterschied zwischen Amazon und dem anderen Shop nicht all zu groß ist wähle ich immer Amazon, weil ich mich dann nicht nochmal extra anmelden muss und ich somit weiß das ich keinen Streß habe.

Hamster
2009-01-25, 19:08:22
Von nem anderen Lieferanten bekommen wir so Kabel für 2€, verkaufen se dann für 10€. Das ist dann noch legitim denk ich. Aber 300% Preisaufschlag, ist dann schon echt ne nummer zu hart ^^

das rechnen sollten wir aber nochmal üben.


Um mal meinen Senf dazuzugeben, ich frage mich immer wieder wie bescheuert die Menschen sind das sie alles in solchen Geschäften kaufen. Auch wenn da steht "Preishammer" "Geiz ist Geil" und was weiß ich alles sind die Sachen mitunter trotzdem noch teurer als man sie im Internet findet.

Ich stelle mir diese Frage wirklich oft, auf der einen Seite wollen die Leute immer sparen und auf der anderen gehen sie in solche Geschäfte einkaufen.

Kleinigkeiten oder wirkliche Schnäppchen kann man da schon mal kaufen, aber der Großteil ist trotz Rabatt meiner Meinung nach noch immer überteuert.


weil das deine begrenzte sicht der dinge ist, und du womöglich gar nicht die zielgruppe darstellst.

Daltimo
2009-01-25, 22:15:02
Dann sag mir mal bitte wo bei Mediamarkt die Zielgruppe liegt?

Hamster
2009-01-25, 22:23:34
nicht bei den "ich-feilsch-um-jeden-cent-internet-käufern"*



*und-kauf-dann-auch-bei-dubiosen-shops

sei laut
2009-01-25, 22:32:37
@Semo: Man merkt, dass du bei Amazon noch nie Probleme hattest. Dann fängt der Spaß erst richtig an.
Gut, vielleicht habe ich das heraufbeschworen, weil ich von Amazon nichts halte..

GBWolf
2009-01-25, 22:40:39
ich hab mir am Freitag das Steelbok zu Planet Terror für 4,90€ geholt, das muss wirklich Horror sein, die DVDs so günstig zu verticken :)

Evil E-Lex
2009-01-25, 23:08:02
Ich kann mich nicht beklagen. Hab mir Anfang November die Canon EOS 450D mit Kitobjektiv für 499 Euro im örtlichen MM geholt, da kann auch jetzt noch kein Shop mithalten, zumal da noch Versand zukommt. Außerdem hatte ichso die Möglichkeit mir die Kamera direkt anzugucken.

Darkman]I[
2009-01-26, 08:10:20
Der letzte große Einkauf bei Media Markt/Saturn war letztes Jahr im Mai. Habe mir da meine EOS 400D geholt für 399,- €, aber nur weil Sie im Angebot war und der Preis weit unter den Internetpreisen lag. Das war ein richtiges Schäppchen.

Aber ansonsten kann man da nichtmal Kabel kaufen, selbst die allerbilligsten Kabel kosten da das 5-fache was es bei Amazon/eBay kostet - selbst mit Versandkosten.

Wie schön öfter erwähnt, man kann wirklich nur die echten Schnäppchen kaufen welche aber oftmals sehr schnell vergriffen sind. Media Markt hat ja aktuell The Dark Knight für 14,90 € im Angebot. Zum Glück habe ich am Freitag Morgen angerufen und mir direkt einen reservieren lassen, als ich nämlich vorort war, waren alle anderen Exemplare bereits ausverkauft... :lol:

Mr.Fency Pants
2009-01-26, 09:13:38
@Semo: Man merkt, dass du bei Amazon noch nie Probleme hattest. Dann fängt der Spaß erst richtig an.
Gut, vielleicht habe ich das heraufbeschworen, weil ich von Amazon nichts halte..

Kann ich nicht nachvollziehen. Gerade Amazon hat einen spitzen Kundenservice und ist sehr kulant. Was für Probleme hattest du denn?

@Topic: ist kommt ganz drauf an, was man kauft. Die Angebote auf den Prospekten sind mitunter echt gut und es ist immer noch was anderes das Gerät direkt mitnehmen zu können. Sicherlich gibts auch einige Preise, die jenseits von gut und böse sind, aber wer sich informiert, kann das ein oder andere Schnäppchen machen. Die Versender haben ja außerdem keine Ladenmiete zu zahlen und niedrigere Personalkosten, das muss sich ja irgendwo niederschlagen.

Faster
2009-01-26, 09:53:40
hm, es gitb schon immer wieder schnäppchen, abe rman muss halt genau hinschauen!
das muss man aber auch online...

mein bruder hat sich kürzlich ne DSLR (Sony alpha200) im Mediamarkt für 349€ gekauft und damit war das teil gerade mal 10€ teurer als online!
Ich hab am freitag planet terror (steel), death proof (steel) für jeweils 4,90 und die mumien-trilogie (singles im schuber) für 15€ mitgenommen und seh das durchaus auch als guten preis an!

das passende gegenbeispiel sind zb die preis der compact flash karten (mein bruder brauchte einer zu seiner DSLR), die beim mediamarkt x-mal so teuer sind wie online (8GB 133x für ~20€) - die beste die geboten wurde war ne 4 GB ohne angabe zur geschwindigkeit für knapp 50€...

haifisch1896
2009-01-26, 09:59:22
Bei der Qualität des Personals müssten die allerdings zumeist noch Geld mitbringen, um da arbeiten zu können.
Darum gehts ja aber nicht.

Mediamarkt, Saturn und wie die alle heißen haben vergleichsweise hohe Preise. Keine Frage. Wer allerdings mal ganz schnell was braucht, aus welchem Grund auch immer, kann da die Ware zumindest gleich mitnehmen und wenn man was nicht klappt eigentlich problemlos alles umtauschen.
Kein zeitbehaftetes und mitunter auch teures Rücksenden, wieder auf Ware warten, etc.

Alexander
2009-01-26, 17:40:19
Mediamarkt, Saturn und wie die alle heißen haben vergleichsweise hohe Preise. Keine Frage. Wer allerdings mal ganz schnell was braucht, aus welchem Grund auch immer, kann da die Ware zumindest gleich mitnehmen und wenn man was nicht klappt eigentlich problemlos alles umtauschen.
Kein zeitbehaftetes und mitunter auch teures Rücksenden, wieder auf Ware warten, etc.

Korrekt. Habs grad bei einer DVB-T Antenne erlebt. Sie war zu schwach. Wurde ohne wenn und aber zurückgenommen und ein anderen Modell empfohlen. Schneller gehts nicht.

kiss
2009-01-27, 10:34:36
Boar,

ich war gestern im MediaMarkt und wollte unbedingt ein paar schöne LCD Fernseher angucken vielleicht auch einen mitnehmen. Naja, erstens waren einige vergriffen, liegt wohl an der tollen 0% Sonderfinanzierung :lol: aber als ich die Preise gesehen habe, war mir klar wie sich die 0%Sonderfinazierung zusammensetzt.

Jeder war Fernseher war min 200 Euro teuerer als im Internet. Ich hatte ja mein iPhone dabei und aktiv war GEIZHALS.AT. Irgendwie unglaublich wie sich die Leute verarschen lassen. Bei einem neueren Philips Modell habe ich es sogar geschafft 50Euro runterzuhandeln, leider nicht mehr obwohl ich dem Verkäufer die Internetpreise gezeigt habe..... trotzdem waren es noch 250Euro mehr als im Inet.... Verarschung hoch 10000000000 :lol:

Wenn der Service richtig geil wäre, würde ich auch gerne 250 Euro mehr zahlen, aber die haben doch keinen Service bzw. Beratung oder gute Vergleichmöglichkeite (Tests)

OK, Wuuusaaaa

CrazyHorse
2009-01-27, 10:52:26
Ich habe im letzten Herbst nen Fernseher für meinen Bruder gesucht. Ging um einen 37er Panasonic Plasma. Sollte 1199€ kosten. Wir wußten aber, dass das die UVP des Herstellers war und haben gefragt ob da noch was geht am Preis. Im Netz stand das Ding bei ca. 800€. Antwort (natürlich): Nein, dass sei bereits das Äußerste.

In den Kernbereichen, d.h. da wo die, die die sich nicht für blöd halten, aber mindestens blind sind, kaufen grenzt die Preisgestaltung an Wucher. Aber gut, die ganze Reklame ist teuer. Fast so wie bei Neuwagen wo 500€ an Werbekosten drinstecken im Preis (meine ich mal gelesen zu haben).

Lurtz
2009-01-27, 10:55:26
Korrekt. Habs grad bei einer DVB-T Antenne erlebt. Sie war zu schwach. Wurde ohne wenn und aber zurückgenommen und ein anderen Modell empfohlen. Schneller gehts nicht.
Defekte Festplatte geliefert bekommen, Amazon angeschrieben, am nächsten Tag die neue gehabt. Etwas langsamer als im Einzelhandel, dafür kein Spritpreis.

Sicher läuft das nicht immer so vorbildlich, aber ob es das im Einzelhandel immer tut? Und gerade bei Medien wo es in der Form nicht vorkommt, zählt das Argument auch nicht.

Bandit_SlySnake
2009-01-27, 11:29:21
Horrorpreise hin oder her, solange es Käufer dafür gibt können sie es doch auch machen.
Wer sparen will soll im Internet kaufen, darf sich aber dann nicht beschweren weil dort :
1. das Gerät im Nachhinein überhaupt nicht gefällt, weil er es vorher nicht gesehen hat, wobei man das 14 Tage Fernabsatzgesetz greifen lassen kann
2. Garantien sehr häufig nicht vergleichbar mit den Garantien der Einzelhandelsprodukten sind, Beispiel hatte ich schon wo Canon sich weigerte da das Gerät ohne Garantie online gekauft wurde und der Kunde über uns (Einzelhandel) es einsendete, achten tut beim Onlinekauf auch keiner wirklich auf Garantie sondern nur auf den Preis
3. Produktsupport beim Onlineshop meist zum kostenpflichtigen Herstellerhotline verwiesen wird
4. als letztes kann man online keinen Verkäufer wegen Preis, Artikelzustand und Werbeversprechen persönlich in den Allerwertesten treten, ausser vielleicht emails schicken die beim Lesen der ersten Worte eh in den Papierkorb wandern

Andersherum muss man sehen, das beim Handel
1. die Preise um einiges höher sind, da Kosten wie Ladenmiete, Mitarbeiter, usw entstehen im Gegenzug zu einem Onlinehandel der im kleinen Maße abundzu nur aus einer Handvoll Mitarbeitern in einem Zimmer besteht
2. man Spritkosten hat um hinzufahren, aber dafür es auch mit anderen Einkäufen verbinden kann, ausser man bestellt selbst Klopapier, Essen und Zigaretten online.

Mir persönlich ist es egal wo jeder einzelne kauft, nur den ganzen Tag im Zimmer am PC oder Fernseher hocken würde mich aber ehrlich gesagt sehr stören, dann lieber ein paar Leute in einem überteuerten und überfülltem Laden am Samstag Abend 5min vor Ladenschluss treffen.

kiss
2009-01-27, 11:44:36
Horrorpreise hin oder her, solange es Käufer dafür gibt können sie es doch auch machen.
Wer sparen will soll im Internet kaufen, darf sich aber dann nicht beschweren weil dort :
1. das Gerät im Nachhinein überhaupt nicht gefällt, weil er es vorher nicht gesehen hat, wobei man das 14 Tage Fernabsatzgesetz greifen lassen kann
2. Garantien sehr häufig nicht vergleichbar mit den Garantien der Einzelhandelsprodukten sind, Beispiel hatte ich schon wo Canon sich weigerte da das Gerät ohne Garantie online gekauft wurde und der Kunde über uns (Einzelhandel) es einsendete, achten tut beim Onlinekauf auch keiner wirklich auf Garantie sondern nur auf den Preis
3. Produktsupport beim Onlineshop meist zum kostenpflichtigen Herstellerhotline verwiesen wird
4. als letztes kann man online keinen Verkäufer wegen Preis, Artikelzustand und Werbeversprechen persönlich in den Allerwertesten treten, ausser vielleicht emails schicken die beim Lesen der ersten Worte eh in den Papierkorb wandern

Andersherum muss man sehen, das beim Handel
1. die Preise um einiges höher sind, da Kosten wie Ladenmiete, Mitarbeiter, usw entstehen im Gegenzug zu einem Onlinehandel der im kleinen Maße abundzu nur aus einer Handvoll Mitarbeitern in einem Zimmer besteht
2. man Spritkosten hat um hinzufahren, aber dafür es auch mit anderen Einkäufen verbinden kann, ausser man bestellt selbst Klopapier, Essen und Zigaretten online.

Mir persönlich ist es egal wo jeder einzelne kauft, nur den ganzen Tag im Zimmer am PC oder Fernseher hocken würde mich aber ehrlich gesagt sehr stören, dann lieber ein paar Leute in einem überteuerten und überfülltem Laden am Samstag Abend 5min vor Ladenschluss treffen.



Ja,

da hast du schon recht.

ABER
Wenn ich mindestens 200 Euro mehr für ein Produkt zahlen muss, sehen ich das einfach nicht ein.
PUNKT

Ich gebe VorOrt gerne mehr Geld aus, aber das ist extrem und ist einfach Wucherpolitik. Meinen aktuellen Rechner habe ich auch VorOrt gekauft, weil ich dort sehr gute Beratung und super Service habe. Im Internet hätte ich das ganze System für ca 60Euro weniger bekommen, aber das ist mir egal, weil ich VorOrt super Service haben.

Bandit_SlySnake
2009-01-27, 12:13:17
Ja,

da hast du schon recht.

ABER
Wenn ich mindestens 200 Euro mehr für ein Produkt zahlen muss, sehen ich das einfach nicht ein.
PUNKT

Ich gebe VorOrt gerne mehr Geld aus, aber das ist extrem und ist einfach Wucherpolitik. Meinen aktuellen Rechner habe ich auch VorOrt gekauft, weil ich dort sehr gute Beratung und super Service habe. Im Internet hätte ich das ganze System für ca 60Euro weniger bekommen, aber das ist mir egal, weil ich VorOrt super Service haben.

Zu den 200 Euro
Was bringt es dir wenn du weniger ausgibst aber auf das Gerät als Beispiel keine Garantie hast, bei einem Wert von mehreren hundert Euro sollte Garantie meiner Meinung nach Pflicht sein, stell dir nun vor das Gerät geht nach 8 Monaten kaputt, schade 2 Monate nach Beweislastumkehr, also drehen sehr viele Onlinehändler somit den Hals zu.

-Sly

kiss
2009-01-27, 12:29:03
Zu den 200 Euro
Was bringt es dir wenn du weniger ausgibst aber auf das Gerät als Beispiel keine Garantie hast, bei einem Wert von mehreren hundert Euro sollte Garantie meiner Meinung nach Pflicht sein, stell dir nun vor das Gerät geht nach 8 Monaten kaputt, schade 2 Monate nach Beweislastumkehr, also drehen sehr viele Onlinehändler somit den Hals zu.

-Sly

Ja OK, aber da sollte sich jeder selbst informieren und auf gute Händler zurückgreifen, auch wenns ein paar Euros mehr sind. Außerdem gibt der Hersteller doch min 2 Jahre Garantie! :biggrin:

Hydrogen_Snake
2009-01-27, 12:32:41
Zu den 200 Euro
Was bringt es dir wenn du weniger ausgibst aber auf das Gerät als Beispiel keine Garantie hast, bei einem Wert von mehreren hundert Euro sollte Garantie meiner Meinung nach Pflicht sein, stell dir nun vor das Gerät geht nach 8 Monaten kaputt, schade 2 Monate nach Beweislastumkehr, also drehen sehr viele Onlinehändler somit den Hals zu.

-Sly

link zu den händlern. vielleicht hatte ich ja glück aber meist geht das spätestens beim hersteller direkt, dessen adresse und nummern zahlreich auf den warranty cards dabei gibt. muss man sich bloß selber kümmern.

wäre ja noch schöner 200 tacken im i-net zu sparen und dann auch noch garantieverlieren dabei...tststs

bleipumpe
2009-01-27, 12:59:19
link zu den händlern. vielleicht hatte ich ja glück aber meist geht das spätestens beim hersteller direkt, dessen adresse und nummern zahlreich auf den warranty cards dabei gibt. muss man sich bloß selber kümmern.

wäre ja noch schöner 200 tacken im i-net zu sparen und dann auch noch garantieverlieren dabei...tststs
Ich kann es nur so schreiben, wie ich es vor ca. einem 3/4 Jahr in den Foren gelesen hatte. Zu diesem Zeitpunkt bot Sharp eine erweiterte 2+1 Garantie mit 24h vor Ort Service an. Da ich zwischen 2 Modellen schwankte, hab ich mich in diversen Foren (z.B. hifi-forum) belesen. Nebenbei beschwerten sich nicht wenige Käufer darüber, dass ihnen bei Registrierung gesagt wurde, dass ihr Gerät gar keine Garantie seitens Sharp bekommt, da es ein EU-Reimport ist. Die Garantie galt nur für Geräte im dt. Markt. Gekauft wurden diese bei den Geizhals-Händlern mit den günstigsten Preisen. Fatalerweise war das zum Teil Palettenabhängig - mal kamen "deutsche" Geräte, mal EU-Reimporte. Da hatten einige richtig Stress bei Defekten. Der Händler bleibt zwar im Rahmen der 2jährigen Gewährleistung Ansprechpartner aber eine 3-Jahres Garantie mit Vor-Ort-Service ist mir da lieber.

mfg b.

Bandit_SlySnake
2009-01-27, 14:26:37
Ja OK, aber da sollte sich jeder selbst informieren und auf gute Händler zurückgreifen, auch wenns ein paar Euros mehr sind. Außerdem gibt der Hersteller doch min 2 Jahre Garantie! :biggrin:

Das ist mal wieder der Irrtum, den übrigens viele haben, 2 Jahre Gewährleistung vom Händler davon nach einem 1/2 Jahr Beweislastumkehr, Garantie ist immer vom Hersteller freiwillig oder zubuchbar bei einem "Versicherungsunternehmen" wie -Mehrwertdienste-.

link zu den händlern. vielleicht hatte ich ja glück aber meist geht das spätestens beim hersteller direkt, dessen adresse und nummern zahlreich auf den warranty cards dabei gibt. muss man sich bloß selber kümmern.

wäre ja noch schöner 200 tacken im i-net zu sparen und dann auch noch garantieverlieren dabei...tststs

Ja das "selber kümmern" wenn es doch so einfach wäre, viele sehen nur den Preis im Laden und im Internet aber nicht die Leistungen die dazu gehören.

Ich kann es nur so schreiben, wie ich es vor ca. einem 3/4 Jahr in den Foren gelesen hatte. Zu diesem Zeitpunkt bot Sharp eine erweiterte 2+1 Garantie mit 24h vor Ort Service an. Da ich zwischen 2 Modellen schwankte, hab ich mich in diversen Foren (z.B. hifi-forum) belesen. Nebenbei beschwerten sich nicht wenige Käufer darüber, dass ihnen bei Registrierung gesagt wurde, dass ihr Gerät gar keine Garantie seitens Sharp bekommt, da es ein EU-Reimport ist. Die Garantie galt nur für Geräte im dt. Markt. Gekauft wurden diese bei den Geizhals-Händlern mit den günstigsten Preisen. Fatalerweise war das zum Teil Palettenabhängig - mal kamen "deutsche" Geräte, mal EU-Reimporte. Da hatten einige richtig Stress bei Defekten. Der Händler bleibt zwar im Rahmen der 2jährigen Gewährleistung Ansprechpartner aber eine 3-Jahres Garantie mit Vor-Ort-Service ist mir da lieber.

mfg b.

/full ack
Die Hersteller bauen öfters Zahlenkombinationen hinter der eigentlichen Produktbezeichnung wodurch sie die Grauimporte bei Garantiefällen aussortieren können. Canon hat erst letztens einen Grauimporteur und auch Distributoren "hochgehen" lassen durch Scheinkäufe, denn viele Geräte werden vom Hersteller günstiger ins Ausland verkauft, allerdings ohne Garantie, Zubehör,... diese landen sehr häufig wieder in Deutschland, selbst bei "namhaften" Distributoren die dann sich aber straffällig verhalten wenn sie die Ware in Deutschland verkaufen da sie nur für den ausländischen Markt vorgesehen war und auch somit nicht die deutschen Richtlinien wie Beinhalten einer Gebrauchsanweisung führen.

-Sly

Alexander
2009-01-27, 14:53:25
Defekte Festplatte geliefert bekommen, Amazon angeschrieben, am nächsten Tag die neue gehabt. Etwas langsamer als im Einzelhandel, dafür kein Spritpreis.

Sicher läuft das nicht immer so vorbildlich, aber ob es das im Einzelhandel immer tut? Und gerade bei Medien wo es in der Form nicht vorkommt, zählt das Argument auch nicht.
Was bringt es denn, wenn du mit dem Argument kommst, dass man nicht bei allen Produkten die Garantie beanspruchen kann/wird? Das weiss doch jeder. Man kann genug Fälle konstruieren in denen der Onlinehandel gewinnt ODER die Läden in der Stadt. Ich wehre mich einfach dagegen, dass Leute die in der Stadt einkaufen für dumm befunden werden. Versuch doch mal folgendes. An Samstag bis 15Uhr einen TV kaufen und bis 18Uhr versandkostenfrei ausliefern lassen. Wohlgemerkt immer noch am Samstag! Den Service gibt es z.B. bei Conradfilialen.

Mein TV war bei Saturn 30€ teurer als beim billigsten Onlineshop (inc. Versandkosten).

Flyinglosi
2009-01-27, 15:47:16
zum Thema Garantie und Gewährleistung möchte ich eines sagen: Ich habe bei unsrem örtlichen Saturn bereits 3mal gehört:

"auf dieses Produkt gibt es keine Garantie oder Gewährleistung"

Dabei gings um keine Verschleißteile, und bis auf einmal war die Rückgabe immer innerhalb der ersten 6 Monate. Wäre nett wenn man den Einzelhandelslehrlingen auch mal was zum Thema Gewährleistung beibringen könnte.

Ein weiterer Vorteil von Amazon; wenn etwas nicht passt (zb. weils inkompatibel zu nem aktuellen Aufbau ist, was man vorher eventuell nicht wusste) schickt man das Teil einfach zurück. Bei Saturn oder Kosmos hab ich das noch nie geschafft (und da gings jedesmal um Geschenke die ich schon hatte, oder nicht brauchte, also originalverpacktes)

mfg Stephan

Bandit_SlySnake
2009-01-27, 20:09:50
zum Thema Garantie und Gewährleistung möchte ich eines sagen: Ich habe bei unsrem örtlichen Saturn bereits 3mal gehört:

"auf dieses Produkt gibt es keine Garantie oder Gewährleistung"

Dabei gings um keine Verschleißteile, und bis auf einmal war die Rückgabe immer innerhalb der ersten 6 Monate. Wäre nett wenn man den Einzelhandelslehrlingen auch mal was zum Thema Gewährleistung beibringen könnte.

Ein weiterer Vorteil von Amazon; wenn etwas nicht passt (zb. weils inkompatibel zu nem aktuellen Aufbau ist, was man vorher eventuell nicht wusste) schickt man das Teil einfach zurück. Bei Saturn oder Kosmos hab ich das noch nie geschafft (und da gings jedesmal um Geschenke die ich schon hatte, oder nicht brauchte, also originalverpacktes)

mfg Stephan

Unser Auszubildender hat auch leider erst im 2. Ausbildungsjahr das Thema Garantie gehabt, da sollte auf jeden Fall nachgearbeitet werden.

Zum Thema Amazon
Wenn man etwas bestellt und dann feststellt das es einem doch nicht "passt" dann kann man es inerhalb von 14 Tagen zurückschicken, das ist nunmal das Fernabsatzgesetz, welches jedem Onlinehändler unterliegt, also keine Kulanz sondern Gesetz, denn beim Kauf in einem Laden vorort kann man sich das Produkt vor dem Kauf näher betrachten und so entscheiden, die Läden fallen natürlich nicht unter dem Fernabsatzgesetz.

-Sly

SentinelBorg
2009-01-30, 12:04:10
Beim Games, Filmen, CDs und Software:

www.amazon.co.uk
www.game.co.uk

Man kann natürlich auch ca. das doppelte bezahlen und geschnittene Versionen in nem MM kaufen. ^^

Bei harter Ware kommts drauf an, ob du Beratung brauchst und ob die Beratung dort auch gut ist.

MatzeG
2009-01-30, 12:11:59
www.amazon.co.uk
www.game.co.uk


Nur per Kreditkarte?

Mr.Fency Pants
2009-01-30, 12:12:44
Zum Thema Amazon
Wenn man etwas bestellt und dann feststellt das es einem doch nicht "passt" dann kann man es inerhalb von 14 Tagen zurückschicken, das ist nunmal das Fernabsatzgesetz, welches jedem Onlinehändler unterliegt, also keine Kulanz sondern Gesetz, denn beim Kauf in einem Laden vorort kann man sich das Produkt vor dem Kauf näher betrachten und so entscheiden, die Läden fallen natürlich nicht unter dem Fernabsatzgesetz.

-Sly

Das ist klar, trotzdem stellt Amazon an dieser Stelle eine Ausnahme dar. Amazon nimmt auch nach zwei Wochen Ware zurück und erstattet auch beim Warenwert unter 40€ die Portokosten (selbst schon gehabt). Der Service ist schnell und sehr gut und dass man sein Geld schnell zurück erhält ist auch nicht immer selbstverständlich. Gab auch schon nen Händler, den ich mahnen musste, weil die einfach nicht reagiert haben.

SentinelBorg
2009-01-30, 12:33:04
Nur per Kreditkarte?
Ja, die sollte man haben. Aber nur um mal kurz zu rechnen:

Eine Mastercard kostet mich bei der Sparkasse 20 Euro im Jahr.

Far Cry 2 (PC) kostet bei amazon.de 45€ + 5€ ab18 Versand => 50€
Far Cry 2 (PC) kostet bei amazon.co.uk 15£ + 5£ Luftpostversand => 20£ / 0.9 = 22.22€

Cool, hab ich schon bei einem Game die Jahresgebühr für die CC raus und dabei immer noch Euro im Wert von 2 Dönern gespart. ^^ Ach und im Gegensatz zum amazon.de, muss ich nichtmal daheim sein zur Annahme des U18 Games, weil sie dir Luftpost einfach so in den Briefkasten stecken. :P

Reeper
2009-01-30, 13:32:16
Eine Mastercard kostet mich bei der Sparkasse 20 Euro im Jahr.


Geh zum Karstadt und hol dir da die Mastercard dann kannst die 20€ auch noch sparen.
Oder du wechselst gleich die Bank dann kannst dir auch noch Kontoführungsgebühren sparen :wink:

Mein Motto: Sparkasse oder VR-Bank = Kartoffelbank :D

Reeper
2009-02-03, 16:12:21
So, hab hier auch mal ne MM Story. Gestern war ich dort um mir einen Kühlschrank anzuschauen. Ich brauch da nen speziellen Unterbaukühlschrank. Hab mich natürlich vorher im Internet informiert. Tatsächlich gabs sogar den Kühlschrank den ich im Auge hatte. Er war nur ein bisschen zu breit. Die MM-Mitarbeiterin meinte aber Sie kann mir das schmälere Modell bestellen.

Dauer 7-10 Tage, hallo???.

Ich hab dann geantwortet das er im Internet 100€ billiger is incl. Versandkosten(was auch stimmt) und ich den bei amazon.de in 2-3 Tagen haben kann.

Die MM-Mitarbeitern sah mich dann ganz erstaunt an als hätte Sie noch nie was von Amazon gehört:biggrin:.

Lange rede kurzer Sinn. MM is nur gut um das Gerät mal hautnah gesehen zu haben. Gekauft wird aber im Internet:biggrin:

grüße

Kane02
2009-09-03, 15:20:09
rofl, heut musst ich au lachen:

Mediamarkt:

8800GTX: 549€!!!!!!

Die haben doch den A**** offen.

KinGGoliAth
2009-09-03, 15:43:52
rofl, heut musst ich au lachen:

Mediamarkt:

8800GTX: 549€!!!!!!

Die haben doch den A**** offen.

nö. sie lauern nur auf einen durchschnittlichen media markt kunden, der die mehrwertsteuer sparen will. schnäppchen! ;D

centurio81
2009-09-03, 16:54:07
Nö. Irgendwann rutscht die dann in die Altersliste wo Artikel nach Monaten eingeteilt sind und dann wird sich unterhalten für welchen Preis die Verkäufer meinen ihn verkaufen zu können. Der Preis wird dann manchmal, nicht immer genommen und wenn der Preisnachlas zu konservativ war, dann steht das ding da noch paar Monate bis sich dann einer nen herz nimmt und die Karte verscheuert..
Der Preis spiegelt dann aber nicht zwingend, oder eher gar nicht den tatsächlichen Wert dar, sondern den den ein Kunde zu zahlen bereit war..

So läuft das im Handel, bin selber VK.

Da siehst mir schwer danach aus, als ob da alle am pennen sind oder die Abteilung sehr unaufgeräumt ist, weil einem fähigen Verkäufer sollte nach so ner langen Zeit mal aufgefallen sein, dass die Karte URalt ist.
Das spricht nicht grade ür dei Angestellten da.. Ich war bei Grakas im Laden immer im Thema, und hab dann Preisvorschläge gemacht..die allerdings auch net immer angenommen werden. Da kann ich dann auch nix dran ändern. Allerdings sind dei dann aufgrund der Kalkulation immer noch Welten von den realen Internetpreisen entfernt. Aber dei können auch nicht das Ziel sein..

frix
2009-09-03, 20:26:14
Hm ich halte auch nicht viel von mediamarkt und co.
Ne cd oder nen film kann man sich da mal mitnehmen.

Wenn es um größere sachen geht bin ich ja auch gerne bereit etwas mehr zu zahlen.
Aber nur wenn der verkäufer mich kompetent beraten kann und der sonstige service stimmt.

Dafür geh ich dann aber lieber in den fachhandel.

peppschmier
2009-09-03, 20:48:25
Mediamarkt und Saturn bekommen das zurück, was sie früher anderen angetan haben. Brinkmann haben die durch ihre Preise kaputt gemacht. Als Brinkmann pleite war, zogen die Preise an -> Monopol.

Wer nicht vergleicht ist selber schuld ;) Karstadt ist in Hamburg gerade bei Haushalts- und Elektrogroßgeräten günstiger und liefert auch noch frei Haus...

Black-Scorpion
2009-09-03, 21:42:18
Als ob Brinkmann günstig war.
Die haben hier dichtgemacht und es war weit und breit kein MM oder Saturn in der Nähe.
Und Karstadt ist teilweise preiswerter und teilweise teurer wie Saturn.
Und beide sind hier Tür an Tür in einem Einkaufscenter.

peppschmier
2009-09-03, 22:24:29
Brinkmann war nicht günstig hatte aber sehr gute Beratung. Saturn war damals schon in der Mönckebergstraße... Heute ist Mediaturn schweine Teuer und die Verkäufer haben null Ahnung.

mapkyc
2009-09-03, 22:33:50
Wobei ich mit der Beratung bei Saturn weitaus zufriedener bin als bei MM, vor allem, was Videospiele angeht.

CrazyHorse
2009-09-03, 22:46:13
Das unterscheidet sich ganz stark von Ort zu Ort, von Filiale zu Filiale. Das hängt einfach davon ab ob der Verkaufsberater an den Produkten seiner Abteilung über seine normale Arbeit hinaus interessiert ist.

Im örtlichen MediaMarkt ist in der CD-Abteilung so ein Urgestein was sich ausgezeichnet mit mit handgemachter, melodischer Rockmusik aller Spielarten auskennt. Im örtlichen Saturn laufen in der Musikabteilung nur "Regaleeinsortierer" rum.

Lyka
2009-09-04, 00:22:07
im Mediamarkt war ich am Samstag, wollte mal nach (ggf.) AKG schauen.

2 Geräte, nicht angestöbselt, der Rest war 1x BeyerDynamics und ca. 15x Sony.

Bei DVD Rohlingen: 25 Stück, 15 Euro... 50 Stück 29 Euro.

1 Soundkarte (Hercules xyz) für 40 Euro... Für DVDs und CDs ist MM und Saturn im Mainstreambereich geeignet, vielleicht noch, wenn ich 1-3 HD-TFTs benötige, aber sonst :(

resistansen
2009-09-04, 02:18:00
hat nicht pana neulich erzählt, das sie ihn irgendwann bei mediamarkt abgelehnt haben mit der begründung er sei überqualifiziert und sie bräuchten solche leute nicht? ;)

mapel110
2009-09-04, 02:22:47
hat nicht pana neulich erzählt, das sie ihn irgendwann bei mediamarkt abgelehnt haben mit der begründung er sei überqualifiziert und sie bräuchten solche leute nicht? ;)
hrhr
Dazu fällt mir ein Spruch ein, den mir ein Mediamarkt-Verkäufer im Jahr 2001 gesagt hat. "Athlon? Kenn ich nicht."

Cubitus
2009-09-04, 02:46:06
Beim MM kaufe ich höchstens nur noch Blu-Rays.
Ich interessierte mich dort mal für eine G15 Refresh, es gab allerdings nur noch ein Ausstellungsstück.
Wollte deshalb natürlich auch was am Preis machen.

"Ne das machen wir nicht, wir sind hier nicht auf dem Basar", als ich den Mitarbeiter damit konfrontierte das ja die Verpackung fehle und die Tastatur obendrein noch total speckig aussah, kam er nach einem "Moment das haben wir gleich" mit ner billigen MM Plastiktüte und Viss Glasreiniger daher :freak: Daraufhin ließ ich diesen Vollidioten wortlos stehen.

MarcWessels
2009-09-04, 04:16:11
hrhr
Dazu fällt mir ein Spruch ein, den mir ein Mediamarkt-Verkäufer im Jahr 2001 gesagt hat. "Athlon? Kenn ich nicht."Ja, das war die schreckliche Willamette-Zeit. Wir hatten dann natürlich obendrein kein einziges P4-System mit Rambus, sondern nur die mit dem lahmarschigen SingleChannel SD-Ram. :freak:

Teilweise kamen auch Kunden zurück und fragten, warum denn Spiel XY bei ihnen ruckeln würde...

(del)
2009-09-04, 04:17:55
Das unterscheidet sich ganz stark von Ort zu Ort, von Filiale zu Filiale. Das hängt einfach davon ab ob der Verkaufsberater an den Produkten seiner Abteilung über seine normale Arbeit hinaus interessiert ist. Kann ich beipflichten. Als ich den GW10 holte haben wir uns 15min ziemlich fachkündig über Flachglotzen unterhalten. Danach gabs noch 180€ PReisnachlass und einen ordentlichen "Filialjubiläumsgutschein". Dieser hat auch für einige bessere Kabel gereicht.

Pauschal würde ich aber sagen, daß man da eher selten solche Erfahrungen machen kann. Selbst was die Gespräche alleine angeht. Nichts für leute die schon halbwegs informiert ankommen. Und auch nicht wirklich etwas für Leute die sich vernünftig informieren wollen.

Aber wofür gibts denn 3DC? :up:

JaniC
2009-09-04, 04:18:15
Ich geh da eigentlich nur zur Belustigung hin.
Preise jenseits von Gut und Böse, sowas von geil. Am krassesten bei Grafikkarten.
Aber auch alles andere. Ich versuch mir immer ein paar zu merken und geizhalse die dann zuhause und da kommen einem echt die Tränen.
Wie die da versuchen, 2-3 Generationen alte Flat-TVs für den Einführungspreis zu verhökern..
Dann alles schlecht eingestellt, auf fetten Full-HDs läuft irgendwie ZDF.. ich weiss echt nicht, was die sich dabei denken. Aber es reicht ja für Otto Normalverblödet.

Natürlich arbeiten da keine guten Leute, wer sich wirklich mit IT auskennt arbeitet garantiert nicht bei Media Markt als Verkäufer oder? Mindestens im Fachhandel. Ich will ja keinem zu nahe treten aber das sind irgendwelche Azubis, keine Ahnung was da Vorausetzung ist, aber wenn schon der Vorarbeiter von nix ne Ahnung hat, dann kann man sich ja denken, wen der da einstellt - der mit den besten Noten auf seinem Abschlusszeugnis in Deutsch und Mathe oder wat.

Geil sind auch diese Beamer/Heimkino Räume für Vorführungen. Stehen 3 uralte Beamer rum, nicht angeschlossen. Irgendein Opa lässt sich gerade ne überteuerte Anlage andrehen, die er zuhause 2x im Jahr anmacht, wenn ihn seine Kinder besuchen, die wissen, wie sie einzuschalten ist.

Wenn ich da mal was kaufe dann weil ich weiss, es gibt nen neues Spiel auf der Pyramide, von dem ich mich vorher überzeugt hab, dass es auf jeden Fall uncut ist. Denn ob ich da Frage "Uncut?" oder peng...


/edit: Weihnachten wollten meine Eltern einen neuen TV und wir haben dann auch einen geholt von Philipps für 299€, war der Aufmacher des aktuellen Saturnkatalogs, die sind preislich manchmal nah am Internet. Aber habe mir da viele Preise gemerkt und nachgeguckt, es waren ungelogen mindestens 150€, meist 200-300€ mehr bei den Teuren. Also wer hier meint "Man kann sich's angucken und wird beraten und kanns direkt mitnehmen, da zahl ich gerne 2€ mehr" - dem wünsch ich gute Besserung ;) . Manche können sich vielleicht auch "im Internet" nicht richtig informieren. Natürlich gehört da Hirn, Zeit und Muse zu - aber ich mach's gerne und wurde noch nie enttäuscht.

(del)
2009-09-04, 05:53:32
Dann alles schlecht eingestellt, auf fetten Full-HDs läuft irgendwie ZDF.. ich weiss echt nicht, was die sich dabei denken. Aber es reicht ja für Otto Normalverblödet.Naja. Otto guckt auf jeden Fall mehr ZDF als Bluray ;) Mich hats auch primär interessiert was die Glotze aus DVB-C/DVB-S oder DVD macht.
Mit gut zugespieltem HD-Material können eigentlich die meisten HD-Glotzen ausreichend gut umgehen -> Mehrwert zB. gegenüber DVD ausreichend sichtbar. Das ist 2009 nicht die Messlatte, wenn man kein TV-Kino-Freak ist.

Mit dem GW10 und der dbox2@linux haben sich hier schon einige bei 7 Mbit/s ZDF oder Phoenix mitten im Wohnzimmer auf den Arsch gesetzt ;)

Bis dann mal.

Metalmaniac
2009-09-04, 06:46:26
Grundsätzlich teile ich ja Eure Meinung über MediaMarkt und Saturn. Über viele der Preise kann ich auch nur lachen und scheue mich auch nicht, es einem allzu penetranten Verkäufer ("Kann ich Ihnen behilflich sein?") zu vermitteln. Aber, wenn man gut vorbereitet ist (Preisvergleiche im Internet) und genau weiß, was man haben möchte, kann man zuweilen dennoch das ein oder andere Mal ein Schnäppchen machen.

Da haben sicherlich die Horden von Otto-Normalverbrauchern nichts von, die zuweilen richtiggehend verarscht werden (muß mich manchmal geradezu zurückhalten nicht einzugreifen wenn ich manche Beratungsgespräche von dem ein oder anderen Fachverkäufer mit einem Kunden/einer Kundin verfolge), aber so ist nunmal das Leben. Das allerdings alles völlig Ahnungslose als Verkäufer fungieren kann ich so dann auch nicht bestätigen. Es gibt immer mal wieder Ausnahmen von der Regel. Bei uns in Bielefeld ist z.B. einer der Verkäufer bei den Digicams eine wirkliche Fachkraft mit viel Ahnung. Haben schon viele bestätigt.

Und in diesem Umfeld gabs auch zuletzt eins der von mir genannten Schnäppchen. Nämlich das Nikon D40 Bundle mit Objektiv für 229€. Günstigster Preis laut geizhals damals ~260€ nicht lieferbar. Man kann also wenn man aufpasst dennoch sparen gegenüber dem Online-Kauf. Auch was Medien anbelangt wie zuletzt die Blu-Ray Aktion mit einigen Blockbustern für nur 10€.

Was Computerhardware betrifft sind sie aber wirklich zu 99% unverschämt (um es mal noch positiv auszudrücken). Dennoch, selbst da gibts zwar selten aber dann doch manchmal Ausreißer wie Laufwerke oder Controller, Flachbildschirme oder Drucker etc.. Am besten handhabt man es so, wenn die Werbeflyer herauskommen mit den Angeboten sollte man bei den Produkten die man gebrauchen kann vorher eine Internetrecherche anstellen bezüglich der Wertigkeit und des Preises, sollte alles passen kann man zuschlagen, wenn nur ersteres stimmt kann man sich ja vor Ort das Produkt anschauen, bestellt wird aber im Netz. So mache ich das zumindest immer.:wink:

r00t
2009-09-04, 14:19:34
Aktuell: Canon EOS 1000D Double Zoom Kit für 499 € bei saturn

schnäppchen ? ja oder nein?

(R)evolutionconcept
2009-09-04, 14:30:53
Aktuell: Canon EOS 1000D Double Zoom Kit für 499 € bei saturn

schnäppchen ? ja oder nein?

Die kostet bei den Medianern aber auch nicht mehr...daher muss ich über die riesen Werbung dafür schmunzeln. :D

Metalmaniac
2009-09-04, 15:37:01
Aktuell: Canon EOS 1000D Double Zoom Kit für 499 € bei saturn

schnäppchen ? ja oder nein?

Schau doch selber nach bei geizhals. Ich weiß jetzt nicht, wie dieses Kit aussieht (2 Objektive?), aber es könnte ein Schnäppchen sein.

DeX
2009-09-04, 16:02:40
Ist das bei euch auch so, das im MM fast beinahe nur Türken un Co. als Verkäufer arbeiten? Bei uns hier sind es wohl locker so 80%.

Ich geh da auch nur hin um mal das eine oder andere Ding in Live zu sehen oder zu begrabschen ;) Aber kaufen.. gut.. vor nen paar Wochen hab ich einen Steckdosenverteiler gekauft :frown:

Auch wenns einem mal langweilig ist, geht man da rein und lacht sicht einen bei den Preisen. Ich finde das immer Lustig die Lemminge zu beobachten wie die sich verarschen lassen. Köstlich das ganze :freak:

IVI
2009-09-04, 16:16:03
Aktuell: Canon EOS 1000D Double Zoom Kit für 499 € bei saturn

schnäppchen ? ja oder nein?

vergleichen? ja oder nein? *gg*
http://geizhals.at/deutschland/?cat=dcamsp&asuch=Canon%20EOS%201000D


btt: mein persönl. "favorit": ein schnödes kaltegerätekabel von "HAMA" für 7,95€ ... ohne worte.


na, ok, vll. doch Hemmungslose Abzocke Mit Anlauf

(R)evolutionconcept
2009-09-04, 16:31:42
Ist das bei euch auch so, das im MM fast beinahe nur Türken un Co. als Verkäufer arbeiten? Bei uns hier sind es wohl locker so 80%.

Ich geh da auch nur hin um mal das eine oder andere Ding in Live zu sehen oder zu begrabschen ;) Aber kaufen.. gut.. vor nen paar Wochen hab ich einen Steckdosenverteiler gekauft :frown:

Auch wenns einem mal langweilig ist, geht man da rein und lacht sicht einen bei den Preisen. Ich finde das immer Lustig die Lemminge zu beobachten wie die sich verarschen lassen. Köstlich das ganze :freak:

Das kommt öfter bei Saturn vor, da dort sehr viele unbezahlte Praktikanten gern als fachkundiges Verkaufspersonal ausgestellt werden. :freak:

vergleichen? ja oder nein? *gg*
http://geizhals.at/deutschland/?cat=dcamsp&asuch=Canon%20EOS%201000D


btt: mein persönl. "favorit": ein schnödes kaltegerätekabel von "HAMA" für 7,95€ ... ohne worte.


na, ok, vll. doch Hemmungslose Abzocke Mit Anlauf

Zubehör ist immer sehr teuer, da dort fast der ganze Gewinn gemacht wird.
Bei PC und Co ist oft gar keine Gewinnspanne bei. Mit Verkäuferrabatt hätte ich manchmal sogar mehr zahlen müssen als der Kunde.

centurio81
2009-09-04, 16:44:49
Ist das bei euch auch so, das im MM fast beinahe nur Türken un Co. als Verkäufer arbeiten?

Öhm.. Na und?!
Ich kenne einige gute Ausländer, die da echt Ahnung haben, was Handys und PCs, fernseher oder Verträge und so angeht..
Was is denn das für ne Meinung?
Genauso kenne ich da einige DEUTSCHE Vollidioten, die da echt kein Plan haben..und es auch gar nicht wollen.

KinGGoliAth
2009-09-04, 17:06:29
vergleichen? ja oder nein? *gg*
http://geizhals.at/deutschland/?cat=dcamsp&asuch=Canon%20EOS%201000D


btt: mein persönl. "favorit": ein schnödes kaltegerätekabel von "HAMA" für 7,95€ ... ohne worte.


na, ok, vll. doch Hemmungslose Abzocke Mit Anlauf

bei zubehör sind diese horrorpreise (leider) normal. auch die müssen gekauft, transportiert, gelagert und ins regal geräumt werden. was bei druckern, pcs und waschmaschinen kaum auffällt verdreifacht bei den kleinteilen halt den preis.
darum sollte man sowas auch im netz bestellen. vorausgesetzt man findet einen verkäufer, der dafür keine 8 euro versand für ein versichertes paket will. :rolleyes:
bzw bei anderen sachen einfach mitbestellen.

Der Sandmann
2009-09-04, 17:14:00
Brauchte gestern ein stinknormales IDE HDD Kabel. Also ab zu MM. Da wollten die für ein 60CM Flachbandkabel 21€ von HAMA.

Habe es dann nicht gekauft.

Bei Atelco immerhin noch 12.99€.

Habe mir nun 2 Stück (90cm) bei Amazon bestellt. Für 7€ inkl. Versand.

CoconutKing
2009-09-04, 17:22:55
hama war schon immer teuer, daran verdient ein händler aber auch gut.
man kann ja auch digitus kabel nehmen, hama kauft die eh teilweise auf und packt die in ihre blister verpackung und erhöht den preis um 100%

IVI
2009-09-04, 17:57:53
als contra kann man aber anführen, dass zubehör deutlich weniger im preis verfällt und der lager-platz ja deutlich geringer ist.
die taktik ist eine andere: WENN man man holen MUSS, weil man es braucht (z.B. ein blödes kabel), dann ist man zwar sauer, wenn man 400% aufschlag zu www-preisen bezahlt, aber bedenkt man versandkosten und zeit (letzteres ist ja dann im falle des falles quasi nicht vorhanden), dann grmpf't man in sich rein und kauft es trotzdem. genau von solchen notlagen profitieren dann mediamarkt & co.