PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : XFX and EVGA Offers Cash-Back to GeForce GTX 200 Owners


Moralelastix
2008-07-16, 16:04:38
XFX and EVGA Offers Cash-Back to GeForce GTX 200 Owners
http://www.xfxforce.com/en-us/Features/GTXCASHBACK.aspx?lang=en-us
http://www.evga.com/articles/evgabuckspromo.asp

Unglaublich, wann gabs schon mal sowas?

Gast
2008-07-16, 16:07:34
Das lustige ist das geht nur in Nordamerika. Hier in Deutschland reisst ja keiner das Maul auf. In Amerika bekommst du ja schon Millionen wenn der Kaffee im Laden zu heiss ist. Meine Meinung ist das sollte worldwide so sein!

Moralelastix
2008-07-16, 16:09:19
NV scheint der Arsch wirklich auf Grundeis zu gehen.

Geil! :biggrin:

Gast
2008-07-16, 17:03:15
Was hat denn NV damit zu tun? Es geht hier um XFX und EVGA.

Gast
2008-07-16, 17:43:40
Was hat denn NV damit zu tun? Es geht hier um XFX und EVGA.
Nein es geht um das schlechte abschneiden der 200 SErie.;)

Gast
2008-07-16, 18:27:04
Naja den reinen NV Partnern geht halt gerade der Arsch auf Grundeis. Vor allem da keine Besserung in Sicht ist. Bin gespannt wann wir die erste EVGA Radeon sehen.

Gast
2008-07-16, 18:59:00
Ich kann die Seiten nicht lesen weil ich da net angemeldet bin, könnte das jemand mal auf duetsch übersetzen was da steht oder den Text kopieren hierher?

mictasm
2008-07-16, 19:10:44
Ich kann die Seiten nicht lesen weil ich da net angemeldet bin, könnte das jemand mal auf duetsch übersetzen was da steht oder den Text kopieren hierher?

Aus dem geschlossenen Thread: http://forums.vr-zone.com/showthread.php?t=301824

L233
2008-07-16, 19:12:49
Das lustige ist das geht nur in Nordamerika. Hier in Deutschland reisst ja keiner das Maul auf. In Amerika bekommst du ja schon Millionen wenn der Kaffee im Laden zu heiss ist. Meine Meinung ist das sollte worldwide so sein!
Das ist ein wenig Off-Topic, aber da gibts doch einige Punkte zu erwähnen.

Deutschland ist ein Markt, in dem der Verkauf von separater Hardware fast schon notorisch-radikal nach dem Minimalpreisprinzip von statten geht. Es ist hier vergebene Liebesmüh, sich als besonders kulanter Hersteller profilieren zu wollen. Man muss radikal über den Preis konkurrieren. Da geht es weniger ums "Maul aufmachen". Hinzu kommen in Europa dann auch noch national unterschiedliche Regulierungen bzgl. solcher Rabatt- und Nachlassprogramme, sowie eventuell steuerrechtliche Komplikationen (MwSt. usw.). In den USA kann man sowas auf breiter Front unbürokratisch anbieten, ohne 15 verschiedene Märkte separat managen zu müssen.

Zu dem Punkt mit dem Kaffee... das ist so eine klassische "Urban Legend". Das mag auf den ersten Blick lächerlich klingen ("Millionen wenn der Kaffee im Laden zu heiss ist"), ist es aber nicht. Setzt man sich mal mit den Fakten des Falls auseinander, zeichnet ein etwas anderes Bild.

Das Problem war, dass McDonald's den Kaffee damals auf ca. 85-90° C erhitzt gehalten hat, damit sich der Geschmack länger hält und somit Kosten gespart werden können (Kaffee muss weniger häufig ausgetauscht werden). McDonald's hat hier also das eigene Profitstreben über die Sicherheit der Kunden gestellt. Normalerweise wird Kaffee mit Temperaturen um die 60° ausgeschenkt. Der Unterschied ist durchaus relevant, denn mit 80-90° heissem Kaffee kann man Verbrennungen dritten Grades (also die vollständige Zerstörung aller Hautschichten im betroffenen Bereich) erleiden, während bei der Normaltemperatur von 60° schwere Verbrennungen nicht möglich sind.

Und exakt das ist geschehen. Die Frau hat sich Verbrennungen dritten Grades im Schenkel und Genitalbereich zugezogen, sie musste für 8 Tage ins Krankenhaus und benötigte eine Hauttransplantation und weiterführende Behandlungen zur Entfernung des nekrotischen Gewebes. Mit einem normalerhitzen Kaffe wäre das nicht passiert - und die meisten Menschen erwarten eben nicht, dass ihnen am Drive-Thru der Kaffee nahe am Siedepunkt in die Hand gedrückt wird.

Die ursprüngliche Forderung waren $20000, um die Behandlungskosten zu decken. Dies wurde von McDonald's als zu hoch abgelehnt. Darauf hin kam es zur Klage, wo dann mehrere Dinge offenbart wurden, z.B. dass sich McDonald's der Gefahr durchaus bewusst war, da sie in den vorhergehenden Jahren mehr als 700 ähnliche Falle außergerichtlich geregelt hatten.

Die Rechnung seitens McDonald's war einfach. Was wären die Gesamtkosten, wenn man den Kaffee mit 60° C warmhält und ihn dafür öfters austauschen muss, im Vergleich zu der Gesamtsumme der zu erwartenden aussergerichtlichen Einigungen (McDonald's hat standamässig ein paar tausend Dollar geboten)? Offenbar war es billiger für McDonald's, dass sich hunderte Menschen schwere Verbrennungen zuziehen.

Das Gericht hat entschieden, dass McDonald's kaltschnäuzig, rücksichtlos und im vollem Bewusstsein der Gefahr, die körperliche Unversehrtheit der Kunden aufs Spiel gesetzt hat, um Kosten zu senken. Die ursprüngliche Geldsumme von ca. 3 Millionen Dollar bestand im übrigen nicht nur aus "Schadensersatz" für die Geschädigte, sondern zum allergrößten Teil aus "puntive damages", also eine Art Strafzahlung.

Der Betrag wurde in weiteren Revisionsverfahren auf ca. $ 500,000 gesenkt und man hat sich schließlich auf einen unbekannten Betrag außergerichtlich geeinigt, der wohl aller Wahrscheinlichkeit nach noch niedriger war. Also selbst das mit den "Millionen" ist eigentlich nicht korrekt. Und letztendlich haben McDonald's ja selbst die Klage provoziert - die Geschädigte wäre ursprünglich auch mit einen deutlich niedrigeren Betrag zufrieden gewesen.

Moralelastix
2008-07-16, 19:13:10
schau da: http://forums.vr-zone.com/showthread.php?t=301824

MR2
2008-07-16, 19:30:33
http://ht4u.net/news/2143_hersteller_erstatten_teil_des_kaufpreises_von_gtx-200-karten_zurueck/

oder hier:-)

ROXY
2008-07-18, 06:15:51
wenn man sich mal die grafik ansieht und die spieleindustrie, dann war der schuss sowieso zu früh.
bis solch hohen anforderungen zum "standard" werden wird noch viel zeit vergehen.

denke das die nachfrage hier auch eher gering ist und die meisten leute nicht mehr als 150€ bis 200€ für eine grafikkarte ausgeben würden.

nvidia braucht wieder so eine art 8800GT boom - den hat aber zur zeit ati glaube ich :)



NNN :)