PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rollerfahrer


Roak
2009-03-06, 17:21:35
Hallo zusammen,

ich überlege mir einen Roller (50ccm, Vespa) zu kaufen da mein Weg zur Arbeit etwa 5 km fast zu Stadt beträgt und um damit das Auto etwas stehen zu lassen.

Ich würde gerne von den Rollerfahrern wissen ob sie es als notwendiges übel ansehen weil ein Auto zu teuer ist, ob es praktisch ist und Spass macht, wie gefährlich ihr Rollerfahren empfindet und so weiter.

LG

1337
2009-03-06, 17:28:45
Ich kenne deine Stadt nicht, jedoch stellst du durch die Limitierung auf 45kmh (real sinds 40kmh) immer ein Verkehrshindernis dar.

Auch solltest du dir angewöhnen rechts zu fahren, überholen ist nicht ;)

Jetzt wird es wieder wärmer, da ist das Fahren angenehmer.

Benötigen tust du auch einen Integralhelm, aber das ist denke ich bekannt.

r.
2009-03-06, 17:35:17
del

Chrisch
2009-03-06, 17:38:45
Die 45kmh gelten aber nur für Roller nach BJ2002 (oder 2003?)! Ältere dürfen weiterhin 50kmh (lt. Tacho meist 60kmh) fahren ;)

Ich fahre seit 8,5 Jahren Roller (anfangs 50cc, dann 125cc und nu 250cc), finde es einfach praktisch und Spaß machts auch noch :)

Gefährlich kann es werden, man muss schon ein Auge auf die Autofahrer werfen weil die einem gern die Vorfahrt nehmen wollen!
Liegt aber evtl auch daran das ich gern flott unterwegs bin und die Autofahrer das unterschätzen das der so flott ist :D

mapkyc
2009-03-06, 17:39:59
Naja, ein Integralhelm wird nicht benötigt, ist aber natürlich sicherer.
Also Rollerfahren macht generell sehr viel Spaß (du bist dir bewusst, dass du bei ner Vespa schalten musst?), aber man ist auch immer mehr gefährdet. Zum Beispiel sind Rollerfahrer sehr windanfällig, was nicht alle Autofahrer berücksichtigen.
Vor allen Dingan jedoch findet man immer einen Parkplatz und ich finde, in der Stadt fahren ist mit einem Roller eh viel angenehmer, weil man durch kleine Lücken passt und notfalls durch die Einbahnstraße schiebt. ;)

edit: Ich kann mir schon vorstellen, dass bei bestimmten Straßen die Polizei schonmal ein Auge zudrückt, wenn du aufm Radweg fährst

blackbox
2009-03-06, 17:41:41
Ich fahre schon seit 13 Jahren Roller, auch wenn inzwischen ein Auto vor der Tür steht.

So ein Roller ist sehr praktisch, aber man muss auch auf einige Dinge achten.

- auffällige Kleidung tragen
- man muss jederzeit im Sinn haben, was vor, neben und hinter sich so abspielt
- innerstädtisch auf keinen Fall rechts fahren! Sondern mittig. Sonst verleitest du die Autofahrer zu riskanten Überholmanövern. Die wenigsten können vernünftig überholen
- immer cool und ruhig bleiben
- im Winter fahren ist nicht schön, im Sommer gibts nichts besseres
- Versicherung ist günstig ca. 50 Euro

Roak
2009-03-06, 17:42:31
Ich kenne deine Stadt nicht, jedoch stellst du durch die Limitierung auf 45kmh (real sinds 40kmh) immer ein Verkehrshindernis dar.

Auch solltest du dir angewöhnen rechts zu fahren, überholen ist nicht ;)

Jetzt wird es wieder wärmer, da ist das Fahren angenehmer.

Benötigen tust du auch einen Integralhelm, aber das ist denke ich bekannt.

Ein halboffener Jethelm schaut gut aus aber ich habe mich für einen Integralhelm von Nolan entschieden den ich heute auch gekauft habe.

Es ist ein Teilstück dabei mit max. 1 km wo 70 erlaubt sind, der Rest ist Stadtverkehr. Als Roller wird es eine ältere Handgerissene ;) Vespa werden die sicher mit den Beschleunigungswerten neuer Automatikroller mithalten kann aber egal, 50 kmh wird die mit viel Anlauf schon bringen.

mapkyc
2009-03-06, 17:44:24
. Als Roller wird es eine ältere Handgerissene ;) Vespa werden die sicher mit den Beschleunigungswerten neuer Automatikroller mithalten kann aber egal, 50 kmh wird die mit viel Anlauf schon bringen.
Reicht doch.

Du solltest aber schon darauf achten, dass alles mit dir und dem Roller in Ordnung ist, da die Polizei Rollerfahrer immer aufm Kieker hat.

Lawmachine79
2009-03-06, 17:45:47
Also, ich nutze für alle Strecken <10km einen Roller, weil das Auto zu Schade ist, um es so zu verschleißen, außerdem frisst ein Auto auf Kurzstrecken exorbitant viel Sprit.
Rollerfahren macht schon ein wenig Spaß, kauf Dir einen alte Gebrauchten, meinen habe ich für 250€ bekommen und der schafft laut Tacho auch 60. Auf so kurzen Strecken hat man ggü dem Auto kaum einen Komfortnachteil.
Im Winter kann es kalt werden, Fahrten über 10 Minuten werden da unangenehm, Fahren auf Schnee geht gar nicht. Ansonsten kann ich es nur empfehlen.

Roak
2009-03-06, 17:48:41
Reicht doch.

Du solltest aber schon darauf achten, dass alles mit dir und dem Roller in Ordnung ist, da die Polizei Rollerfahrer immer aufm Kieker hat.

Ich hänge an meinem Führerschein. Aber seit ich näher in das Thema einsteige bin ich sehr erstaunt wie gross der Anteil derer ohne Versicherungsschutz ist. Aus dem Alter bin ich draussen, wenns mehr sein soll muss halt der Führerschein erweitert werden.

mapkyc
2009-03-06, 17:52:23
Ich hänge an meinem Führerschein. Aber seit ich näher in das Thema einsteige bin ich sehr erstaunt wie gross der Anteil derer ohne Versicherungsschutz ist. Aus dem Alter bin ich draussen, wenns mehr sein soll muss halt der Führerschein erweitert werden.
Manchmal vergisst man ja Kleinigkeiten.
Ich meinte jetzt nicht nur zu schnell fahren.

Roak
2009-03-06, 17:56:06
Manchmal vergisst man ja Kleinigkeiten.
Ich meinte jetzt nicht nur zu schnell fahren.

Komme jetzt nicht drauf was du noch meinst. Führerschein ist vorhanden und mit Alkohol habe ich auch keine Probleme, ohne auch nicht. :D

mapkyc
2009-03-06, 17:57:34
zB hatte ich ma, als ich noch den 25er hatte, vergessen, etwas auf die Sitzbank zu machen, damit da niemand mitfahren kann --> 25€

oder die Karre aueinandergebaut und nach dem wiederzusammensetzen den Spiegel vergessen :(

_DrillSarge]I[
2009-03-06, 17:59:14
roller sind doof :biggrin:

was du brauchst ist ein RICHTIGES moped!

ich fahr bspw. das hier:
http://www.schwalbennest.de/index.php?option=com_content&task=view&id=28&Itemid=75

(KR51/1)
;D

Roak
2009-03-06, 18:01:40
I[;7149755']roller sind doof :biggrin:

was du brauchst ist ein RICHTIGES moped!

ich fahr bspw. das hier:
http://www.schwalbennest.de/index.php?option=com_content&task=view&id=28&Itemid=75

(KR51/1)
;D

Ja habs gelesen, die DDR Modelle dürfen mit 50ccm und dem normalen Führerschein 60 fahren real dürfte es sogar höher sein. Kenne die Schwalben aber mir ist hier noch nie eine aufgefallen, ist auch nix für mich.

Acrylsäure
2009-03-06, 18:55:18
Ich bin früher auch viel Roller gefahren und im Sommer bockt das nur. Bin dann auch nur in T-Shirt und kurzer Hose immer gefahren ^^
In der Stadt bist du genauso schnell wie die ganzen Autos und an der Ampel kannst du bei Rot schön nach vorne fahren.

Sprit bezahlst du weniger als Auto und Versicherung sowieso. Dafür ist es echt schwer mal ein wenig mehr mitzunehmen. Kleinere Einkäufe sind natürlich drin.

Gefährlich wirds bei Wind und Glatteis... Bin ich zwar auch schon gefahren, aber kann ich nicht empfehlen.
Auch Regen ist echt ätzend, da brauchst du auf jeden Fall ne Regenhose. Sonst bist du auf der Arbeit komplett(!) durch o.O

der13big-l
2009-03-06, 19:14:32
also ich würde dir auch was älteres empfehlen, es sei denn du willst die drosseln entfernen.

Kauf dir auf jedenfall nen markenroller ich habe nen Piaggio TPH und der wurde vom vorbesitzer schon mehrmals hingeschnissen.

Meine freundin hat nen bauamrktroller und ist einmal in der kurve weggerutscht und der roller ist wohl schrott.

Übrigens gibts die vespa seid 1984 auch als automatica sprich mit automatikgetriebe, da da oben einer geschrieben hat das man da selbst schalten muss.

Wenn du sonnst noch fragen hast immer hr damit.

mfg
BIG-L

JohnMcClane
2009-03-06, 19:28:19
roller is was für mädchen, kauf dir nen zündapp moped!
hab ne C50 Super, ein echt geiles Teil, sehr stylisch ;D

czuk
2009-03-06, 19:38:32
Roller fahren empfand ich früher immer als notwendiges Übel - als ich noch kein Auto-Führerschein hatte.

Was nervte: mit damaligen 55km/h (heutige Roller fahren doch AFAIK nur 45km/h(!) war man oft einen Ticks zu langsam und wurde von zahllosen Autofahren überholt. Das ist gerade im Stadtverkehr gefährllich. Kam selber schon zweimal in die Situation, dass ich fast vom Spiegel des überholenden Autos erfasst wurde, da der Autofahrer den Abstand zu mir beim Überholen viel zu gering wählte.
An vielen Stellen "schwimmt" der Verkehr innerorts eben mit 60km/h, auch wenn manche das nicht hören wollen, aber da ist man auf nem Roller schon etwas gefährdet.

Ansonsten macht so ein Teil natürlich Laune. Bei mehreren Testfahrten über je ca. 15km Roller vs. Auto war man auf dem Roller, trotz Überland-Passagen, nicht relevant langsamer als im Auto. Das hätte ich so nie gedacht, aber da zahlt sich das an Ampeln heranfahren auf dem Roller aus.

Heute fahr ich aber nur noch Auto. Ist einfach praktischer für mich und auf das Geld schaue ich da nicht mehr.
Demnächst wird noch ein Motorrad fällig, aber nur aus Spaß.

Einen Roller aus Kostengründen NEBEN einem Auto würde ich mir heute auch nicht zulegen. Soviele Stadtfahrten sind es bei mir nicht und bis ich für das 2-3 mal Einkaufen oder Dienstbotenfahrten pro Woche den Anschaffungs und Unterhaltspreis eines Rollers wieder raus hätte, vergingen wohl Jahrzehnte...

r.
2009-03-06, 19:41:56
del

_DrillSarge]I[
2009-03-06, 19:43:30
Was nervte: mit damaligen 55km/h (heutige Roller fahren doch AFAIK nur 45km/h(!)
was? echt? haha! das ist ja peinlich. erst schön dau-automatikschaltung und dann nur 45 ;D
SCNR :cool:

Cyv
2009-03-06, 19:47:34
Für Rollerfahrer ist so ein Roller sicher praktisch, aber wenn ich mir den Gesamtverkehr anschaue würde ich das Auto vorziehen.

Ich, als Autofahrer, empfinde Roller immer als Verkehrshindernis. Mich regen auch diese 25km/h Elektroautos tierisch auf. Die Emissionen die so n Ding spart werden doppelt und 3-fach von anderen Autos verbraucht, die so ein Ding überholen... Klasse!
Gefährlich ist es dazu!

Als Rollerfahrer wärs mir persönlich zu gefährlich. Zig Autos überholen einen, gerade LKW's oder besonders Busse. Sich die Fahrbahn mit einem Bus teilen zu müssen ist für mich keine tolle Vorstellung.
Bei einem Unfall für den du noch nichmal was gemacht haben musst, hast du 0 Knautschzone... Roller/Motorräder werden leicht übersehen.
Früher hatten die Dinger immer Licht an! Das hat sie von den Autos abgehoben.
Mittlerweile fahren auch die Autos tagsüber mit Licht..;(

Überlegs dir gut.

Sparsam ist es alle mal!!!

Lethargica
2009-03-06, 19:50:55
Besteht führerscheintechnisch keine Möglichkeit 125er zu fahren?

Moderne 4Takt 125er wären um einiges spritziger und verbrauchen auch noch weniger Sprit :)

Dr.Doom
2009-03-06, 19:58:04
I[;7149973']was? echt? haha! das ist ja peinlich. erst schön dau-automatikschaltung und dann nur 45 ;D
SCNR :cool:
ALso mein "80er"-Roller hatte damals eine normale Schaltung mit 4 Gängen.

Nett fand ich auch die "coolen" Moped-80er-Fahrer, die sich immer erst aus ihrer Montur quälen mussten und dennoch immer noch nasser waren im Regen als ich.

Moped mag zwar cooler sein für manche, aber Roller fand ich immer bequemer. *g*

Rooter
2009-03-06, 20:21:32
dann 125cc und nu 250cc), finde es einfach praktisch und Spaß machts auch noch :)Jo, dass das Spaß macht glaub ich gern... :biggrin:

Ich muss über die Autobahn zur Arbeit fahren und wenn ich da mit einem Roller fahren würde nur 125er+ weil ich will kein Verkehrshinderniss werden :rolleyes:. Wenn es nicht gerade regnet, schneit oder arschkalt ist könnte ich mir das für mich auch gut vorstellen aber noch kann ich mir meinen alten A3 leisten...

@ TS: Wenn du nicht über die Autobahn musst, mach es!

MfG
Rooter

Roak
2009-03-06, 21:02:28
also ich würde dir auch was älteres empfehlen, es sei denn du willst die drosseln entfernen.

Übrigens gibts die vespa seid 1984 auch als automatica sprich mit automatikgetriebe, da da oben einer geschrieben hat das man da selbst schalten muss.


Von den Automatikrollern Vespa wird massiv abgeraten weil die Ersatzteillage schlecht sein soll und sich keiner rantraut an die Reparatur.


Einen Roller aus Kostengründen NEBEN einem Auto würde ich mir heute auch nicht zulegen. Soviele Stadtfahrten sind es bei mir nicht und bis ich für das 2-3 mal Einkaufen oder Dienstbotenfahrten pro Woche den Anschaffungs und Unterhaltspreis eines Rollers wieder raus hätte, vergingen wohl Jahrzehnte...

Rein aus Kostengründen kann ich lange Kurzstrecken fahren bis ich das drin habe aber das ist nicht komplett mein Vorhaben. Schönwetterfahrer mehr oder weniger wird es daraus hinauslaufen, der Spassfaktor daran ist nicht unerheblich.

Besteht führerscheintechnisch keine Möglichkeit 125er zu fahren?

Moderne 4Takt 125er wären um einiges spritziger und verbrauchen auch noch weniger Sprit :)

Schön wärs aber das war ja leider eine Einmalaktion mit dem Führerschein vor 1980. Wenn ich 125er dürfte stände schon längst einer vor der Tür nur jetzt extra 1000-1500 für den Führerschein ist mir zuviel. Generell bin ich der Meinung das ich mit mehreren 100000 km Fahrpraxis auch in der Lage wäre eine 125 zu bewegen und das sicherer als mit 45 ein Hinderniss zu sein.

Neylo
2009-03-06, 22:55:27
Ich mache gerade den Lappen (klasse B) ;) also Roller werden so oft über sehen und platt gefahrn vor allem in der Stadt----> siehe letzte woche 100m von meinem Haus weg, so normaler klasse B schließt roller die 45 fahren mit ein! Ich würde aber auch bei 45 Schutzkleidung und n geschlossenen Helm nehmen wie auch immer diese da heißen (wurd am anfang mal genannt)! Denn mein Cousin ist mal mit kurzer Hose und T-shirt gestürzt, ich sag dir das willst du nicht sehen, sieht echt ekelhaft aus und das von nur 40 sachen! aber wenn du mit Lkw und Bus neben dir leben kannst und Vorfahrtsklau gegenüber dir, dann würd ich es machen! Gefährlicher als Auto, auch für die Strecke ist es alle mal! Und wenn du dir mal Spritpreise anguckst und alternativ Energie dann ist in meinen Augen n roller absoluter Quatsch!!!

Das Auge
2009-03-07, 11:00:22
Also ich könnte einen der neuen 45 km/h Verkehrshindernisse nicht fahren, das wär mir viel zu nervenaufreibend. Mein Onkel dagegen, wohnhaft in Berlin, hat so einen richtig dicken 250ccm Roller mit allen Schikanen, der ist in der Stadt absolut genial. Man ist damit immer schneller als jedes Auto.
Gilt aber wie gesagt nur für die Stadt und Roller ab 125ccm, so einen 50ccm-Staubsauger könnte ich mir weder in der Stadt und auf Überlandfahrten schon mal gar nicht antun.

Butter
2009-03-07, 11:55:53
Ich bin 3 Jahre Roller gefahren und zwar in der Stadt, 2 Stürze auf regennasser Straßenbahnschiene, hupende und drängelnde PKW Fahrer, den Arsch abfrieren bei Kälte usw. Frisur im Sack durch den Helm, im Sommer schwitzen unter der Kombi. (Eins habe ich durch die 2 Stürze gelernt, 50,-km/h + Asphalt + Dünne Jacke + Dünne Hose = AUA AUA AUA!)
ich wurde es einfach probieren.

maximAL
2009-03-07, 14:46:40
ich überlege mir einen Roller (50ccm, Vespa) zu kaufen da mein Weg zur Arbeit etwa 5 km fast zu Stadt beträgt und um damit das Auto etwas stehen zu lassen.
braucht man für 5km wirklich nen roller? das sind 15 min mit dem fahrrad...

Dr.Doom
2009-03-07, 17:44:37
braucht man für 5km wirklich nen roller? das sind 15 min mit dem fahrrad...
Wenn man so'n "Kugelroller" mit Dach hat, dann ist der bei wenig Sonnenschein eindeutig vorzuziehen. :D

EDIT: Wohl eher Donut- als Kugelroller ;)

http://www.abload.de/thumb/roof_scooterk427.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=roof_scooterk427.jpg)

Storm007
2009-06-01, 17:59:08
Ich finde Roller auch nicht so toll. Das sieht komisch aus wie man da drauf sitzt. Ich habe mir eine gebrauchte Honda Dax ST50 gekauft Originla nicht Replica. Wird morgen ein kleinen Nr. Schild geholt.

http://img36.imageshack.us/img36/3650/bild003dwn.th.jpg (http://img36.imageshack.us/my.php?image=bild003dwn.jpg)

soLofox
2009-06-01, 18:31:29
braucht man für 5km wirklich nen roller? das sind 15 min mit dem fahrrad...

das selbe dachte ich auch. 5km sind doch ein witz, gerade in sommermonaten. wer sich deswegen einen roller zulegt und den verkehr behindert :crazy2:

die dinger stinken, sind laut und vor allem langsam. auf der landstraße würde ich die typen am liebsten umfahren, weil die teilweise sowas von ausbremsen.

im sommer fahrrad, im winter bus oder auto. wobei auch auto sehr ungünstig ist, denn 5km strecken mögen die motoren auf dauer nicht so gerne. besonders im winter sehr schlecht. vielleicht kann ein arbeitskollege dich ja mitnehmen, der von etwas weiter weg kommt. drückst ihm 'n fünfer oder zehner pro woche in die hand und gut ist.

Fritte
2009-06-01, 18:35:40
Generell bin ich der Meinung das ich mit mehreren 100000 km Fahrpraxis auch in der Lage wäre eine 125 zu bewegen und das sicherer als mit 45 ein Hinderniss zu sein.

mehrere 100TKM Zweiraderfahrung? Wenn nicht dann hast du schlicht gar keine Erfahrung!

Zweiradfahren ist was anderes als Autofahren.
Du hast aber völlig recht das eine 125er oder größer weit sicherer wäre als so eine blöde 50er. Meine uralte PK 50 in knallorange fuhr ja wenigstens noch stabile 55, aber noch langsamer ist echt nur ein fahrendes Hindernis und das nehmen leider viele Autofahrer gerne mal mit :(

Ich bin 3 Jahre Roller gefahren und zwar in der Stadt, 2 Stürze auf regennasser Straßenbahnschiene

Übrigens gerade bei Rollern eine große Gefahr, alleine schon wegen der kleinen Räder. Mit großen Moppeds gehts ja noch einigermassen.

Also @TS: lieber was ordentliches als so ne Verkehrsbremse und wer weiss, vielleicht packt dich das Zweiradfieber und du hast bald was viel größeres vor der Hütte stehen ;)

czuk
2009-06-01, 19:14:12
Zur Fahrpraxis; ein guter Autofahrer ist noch lange kein guter Töff-Fahrer. Verkehrszeichen lesen, umweltbewußtes Fahren und Verhalten im Straßenverkehr mögen "drin" sein, aber definitiv nicht "sicheres Fahren" und Fahrverhalten allgemein.

Zu den Stürzen auf Straßenbahnschienen; das lernt man ja in der Theorie zum Zweiradführerschein (gilt ja genauso auch für nasse Bodenmarkierungen, Leitlinien, Zebrastreifen, Kanaldeckel, etc) das dies bei Regen durchaus unvorteilhaft sein kann.

maximAL
2009-06-01, 19:24:38
Zu den Stürzen auf Straßenbahnschienen; das lernt man ja in der Theorie zum Zweiradführerschein.
Den braucht man aber nicht, wenn man schon Autoführerschein hat (Klasse M gibts zu Klasse B dazu),

Didi Bouzul
2009-06-02, 18:04:31
Fahrt bei Strecken <10 km lieber Fahrrad, ihr Würstchen !:P Es überwiegen einfach zuviele Vorteile, die ich hier nicht aufzählen möchte. Motorisiertes macht m.E. nur ab 125cm2 Sinn.

Vader
2009-06-16, 19:13:44
Ich fahr aus Überzeugung Vespa, einfach weil es Spass macht.

Der Vorteil einer Vespa ist, das die Polizei einem nicht so auf den Kicker hat wie die Kiddies auf ihren Yoghurtbechern, weswegen man auch ein bisschen was drehen kann, ohne dabei aufzufallen.
Eigentlich muss man schon was machen, denn die alten Vespen dürfen nur 40km/h fahren und fahren vielleicht 45. Um im Verkehr gut mitzuschwimmen, sollten 60 aber schon drin sein.

Und die Technik ist nicht aufzuhalten, moderne Variomatikroller lassen jeden handgerissenen Roller in der Stadt stehen - wenn alles Original ist :D

$ch0ckw4v3
2009-06-16, 20:11:20
Ich fahre auch seit kurzem Roller und es macht echt Spaß. Nur das unpraktische ist, bei 45-50km/h die der Roller fährt wird es arschkalt und dann is zumindest eine Motoradjacke erforderlich.
Wenn man mal in die Stadt fahren will is die ziemlich unpraktisch, weil man die dann immer dabei hat.
Wenn man einen Roller hat, wo es ein "Helmfach" unter der Sitzbank gibt: Aufpassen - die Helme haben neue Normen und passen nicht mehr darein -.-
> Daher ist (wenn du den Helm nicht immer mitschleppen willst) ein "affiges" Topcase notwendig

edit: Im Winter rutschen 4 Räder leicht weg...aber 2 Räder noch schneller - also vorsichtig fahren ;)

NiCoSt
2009-06-16, 21:02:29
Ja habs gelesen, die DDR Modelle dürfen mit 50ccm und dem normalen Führerschein 60 fahren real dürfte es sogar höher sein. Kenne die Schwalben aber mir ist hier noch nie eine aufgefallen, ist auch nix für mich.

pfff...schwalbe... S50 oder S51 sind die richtigen Mopeds!

-->

http://c.wrzuta.pl/wm13551/19df3290000ccc6145d86a93/0/simson%20s51

Major J
2009-06-16, 21:50:40
Bei einer Simme sollte man aber auch etwas schrauben können ;)

Vorteil an einer Schwalbe/S51 ist natürlich das sie kein Hindernis sind und man mit 55-60 kmh gut mitrollt. Mich hat in der Stadt noch nie eine Solche behindert

PS: Ja der muss aus dem Osten sein :D

Vader
2009-06-17, 00:55:29
Ich mag meine Smallframe V50: 133er Doppelansauger, Rennwelle, 24er Dellorto, gradverzahntes Polini 2,41 Primär und ne unscheinbare Banane= ~ 11 PS.

Hier noch ein altes Bild, mit Originalmotor:

http://www.memose.de/auto/vespa_50n_special_05.jpg

Nachteil: Ende letzter Saison ist die Kurbelwelle gebrochen :P :mad: :P und keine Zeit den Motor neu aufzubauen. Bin gerade dabei meine PX80 auf 125m³ umzubauen und zu TÜVen...

http://www.abload.de/img/px29cv.jpg

Kira
2009-06-17, 01:25:41
das dumme am Roller ist, dass immer wieder was geklaut wird :( Sei es Spiegel oder oder oder... Grad wenn man eine NRG oder TPH hat, was jeder 2. hat.

Storm007
2013-03-03, 13:09:08
Ein Mini hatte ich auch mal. Hab mir jetzt eine Monkey Z50A Rep. gekauft.
Gesten eine Probefahrt gemacht.
Es ist ein 4 Takt Mokick.

http://www.abload.de/thumb/20130302_172820jpu8v.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=20130302_172820jpu8v.jpg)

http://www.abload.de/thumb/20130302_1727546wuv0.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=20130302_1727546wuv0.jpg)

soLofox
2013-03-03, 16:04:30
aha.

czuk
2013-03-03, 16:17:57
Ein Mini hatte ich auch mal. Hab mir jetzt eine Monkey Z50A Rep. gekauft.
Gesten eine Probefahrt gemacht.

http://www.abload.de/thumb/20130302_172820jpu8v.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=20130302_172820jpu8v.jpg)

http://www.abload.de/thumb/20130302_1727546wuv0.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=20130302_1727546wuv0.jpg)

Kultiges Teil, auch wenn es kein Roller ist.

FelixPaul
2013-03-03, 20:01:26
Ich fahre seit einem Jahr einen ausgefallenen 125er Scooter den ich aus einer Sammlung übernehmen konnte. Es handelt sich um einen Italjet Formula 125. Er weist allerhand Besonderheiten auf, die man an nur ganz wenigen Rollern findet. Von den Scheibenbremsen vorn und hinten, über die aufwendige Achsschenkellenkung bis zum einmaligen 2-Zylinder 2-Takt Motor. Ende der 90er wurde der Italjet Formula 125 berühmt durch seine selbst bis heute unerreichten Fahrleistungen (0-50km/h in 2,8sek :eek: Vmax echte 108km/h) aber auch berüchtigt durch die Anfälligkeit des Motors aus den ersten Baujahren.

Hier ein paar Bilder meines Exemplars. Baujahr 98, wenig km :cool: und lackiert im Stil des McLaren-Mercedes Formel1 Wagen mit dem Mika Hakkinen im gleichen Jahr Weltmeister wurde. Macht großen Spass damit durch die Stadt zu flitzen.

http://i.imgur.com/ri4sV8qs.jpg (http://imgur.com/ri4sV8q) http://i.imgur.com/QAgyalus.jpg (http://imgur.com/QAgyalu) http://i.imgur.com/LqimwXDs.jpg (http://imgur.com/LqimwXD) http://i.imgur.com/PpgpKjIs.jpg (http://imgur.com/PpgpKjI) http://i.imgur.com/69IPtxXs.jpg (http://imgur.com/69IPtxX)

Anbei noch ein schöner Rückblick, 10 Jahre nach dem das Modell eingestellt wurde: http://www.uploadarea.de/upload/zhwv9myn1q3vzmvhd9qoxwnl5.html

medi
2013-03-03, 20:40:35
Die 45kmh gelten aber nur für Roller nach BJ2002 (oder 2003?)! Ältere dürfen weiterhin 50kmh (lt. Tacho meist 60kmh) fahren ;)


Wer sich diesen Mist ausgedacht hat sollte mal eine Woche nur auf solchen Verkehrsbremsen sich bewegen dürfen und dann ne Woche hinter einem dieser Roller hinter her fahren müssen.

Was ist denn die Folge von solcher beschränkten Regelung? Die Rollerfahrer fühlen sich selbst als Hindernis und weichen auf Fuß und Fahrradwege aus. Und das kanns ja wohl nicht sein! 60km/h sind doch völlig ok und zum sich umbringen reichen auch 30 aus.

Wir sind mit unseren Simsons damals mit 14 schon 70+km/h gefahren und haben uns auch nicht umgebracht...

Siggi
2013-03-03, 20:52:43
Rollerfahren ist schon genial, ich bin jahrelang den von meinem Vater gefahren um z.B. meine Freundin zu besuchen oder mal fix was einzukaufen. Jetzt wo ich nichtmehr Zuhause aufm Land wohne (Im Moment Großstadt) finde ich nen Roller zu langsam. Es war schon immer ne Gedultsprobe sich auf ner Landstraße ohne Seitenstreifen von nem 40-tonner überholen zu lassen, das möchte ich innerstädtisch nicht erleben. Hier würde ich mind. ne 125er vorziehen, da hat man noch genügend bums um "mitzuhalten". Glücklicherweise hab ich auch noch nen Motorradführerschein gemacht, aber im Moment lohnt sich die Anschaffung einfach nicht.

MiamiNice
2013-03-03, 21:07:38
Jungs, kauft euch doch bitte gescheite Automobile.
Leute die den Verkehr behindern haben wir schon genug.

Sorry just my 2 cents.

Vader
2013-03-03, 21:12:50
Jungs, kauft euch doch bitte gescheite Automobile.
Leute die den Verkehr behindern haben wir schon genug.

Sorry just my 2 cents.


pfffff

mit meinem Roller säg ich Dich in der Stadt problemlos ab.

Zephyroth
2013-03-03, 21:23:58
Bin gerade dabei meine PX80 auf 125m³ umzubauen und zu TÜVen...

Hm, das nenn' ich mal Hubraum. Da wird ein Schiffsdiesel neidisch ;)

Jungs, kauft euch doch bitte gescheite Automobile.
Leute die den Verkehr behindern haben wir schon genug.

Sorry just my 2 cents.

Bei einem 50ccm-Roller geb' ich dir recht, sobald's aber mehr als 100ccm hat, wird's für normale Autos schwer, in der Stadt mitzukommen.

Ich hab' seit einer Woche selber eine Honda Wave 110i. Hat zwar noch ein Getriebe mit Fußschaltung, aber eine Fliehkraftkupplung zum Anfahren. So schnell wie man mit dem Ding auf 50km/h ist, mußte ein ordentlich motorisiertes Fahrzeug schon ordentlich dazuschauen.

Grüße,
Zeph

Sven77
2013-03-03, 21:29:27
Jungs, kauft euch doch bitte gescheite Automobile.
Leute die den Verkehr behindern haben wir schon genug.

Sorry just my 2 cents.

Scheiss Autos sind die größte Behinderung in der City.. ich bin inzwischen wirklich pro Autofreie Innenstädte, zu Fuß ist man sogar schneller

Vader
2013-03-03, 21:36:07
Hm, das nenn' ich mal Hubraum. Da wird ein Schiffsdiesel neidisch ;)



Bei einem 50ccm-Roller geb' ich dir recht, sobald's aber mehr als 100ccm hat, wird's für normale Autos schwer, in der Stadt mitzukommen.

Ich hab' seit einer Woche selber eine Honda Wave 110i. Hat zwar noch ein Getriebe mit Fußschaltung, aber eine Fliehkraftkupplung zum Anfahren. So schnell wie man mit dem Ding auf 50km/h ist, mußte ein ordentlich motorisiertes Fahrzeug schon ordentlich dazuschauen.

Grüße,
Zeph

Der post war von 2009, mittlerweile hat sie aber 177cm³ :X-D
Die silberne Vespa ist aber schon lange eingemottet und meistens fahre ich mit meiner anderen Vespa 50n Special rum:

http://www.abload.de/img/v2rfpa5.jpg
die hat immerhin 133cm³ :D

medi
2013-03-04, 06:02:51
Scheiss Autos sind die größte Behinderung in der City.. ich bin inzwischen wirklich pro Autofreie Innenstädte, zu Fuß ist man sogar schneller

+1 :up:

Damit wären auch die Parkplatzprobleme Geschichte.
Und wenns dann noch E-Roller wären, gäbe es auch keine Luftprobleme mehr.

gerry7
2013-03-04, 08:13:36
Ich fahre seit über 30 jahren Roller/Motorrad seit Anfang der 90 nur noch Roller (250ccm +). Für mich sind das Alltaggeräte Einkauf, Arbeit, Wochenende, Rollertreffen, Club.

Wegen 50er, meine Frau ist Jahre mit einer Aprilia SR 50 in den 90er zur Arbeit (Frankfurt/Main) gefahren. Hat dann nach der Geburt unseren Tochter aufgehört mir der Rollerei. Die Kiste durfte 50 fahren und lief knapp 60. Damit konnte man sich in der Stadt einigermassen bewegen. Glaube es warenam Ende so 15000-20000km zusammen gekommen.

Vor 5 Jahren hat sie es mal wieder probiert und festgestellt. das ist bei den teilweise potenzbefreiten Tieffliegern ohne Spass.

Ich habe ihr mangels passenden Führerschein 2009 eine Piaggio MP3 250 gekauft.
http://www.1000ps.de/testbericht-2344187-Piaggio_MP3_250_i_e_LT
Viele mögen diese "Behindertenfahrzeuge" "Rollatoren" nicht, die nur gefahren werden weil die Leute keine Karte machen wollen. Innerhalb der Rollerclubs gibt es da andere Meinungen, z.B. die Präsi von Vespaclub FFm fuhr so ein Teil. Und Frauchen findet es klasse mit einen Roller mit viel Stauraum fahren zu dürfen, Wochenendtouren und Urlaube wurden damit auch schon gemacht.
Verbrauch 3 -3,5 L. Ich lasse sie lieber damit im Rhein-
Main durch die Gegend fahren als mit einer 50er.

Für viele andere war es der Einstieg in die Roller/Motorradwelt, haben danach die A Karte gemacht.

Links:
MP3 Forum: http://piaggio-mp3.de/

Grosses Rollerforum: http://hgfler.de/frame1.htm

Zephyroth
2013-03-04, 09:04:13
Und wenns dann noch E-Roller wären, gäbe es auch keine Luftprobleme mehr.

Vor meiner Firma befindet sich sogar eine kostenlose Stromtankstelle für E-Roller. Also was liegt näher, als so einen kleinen elektrischen Straßenfloh zu besorgen und beinahe gratis durch die Stadt zu wieseln?

Nach längerer Recherche: Vieles!

1. Preis: Selbst nach langer Suche finde ich nichts Brauchbares um die 2000€ (das ist so der Benchmark, denn bei der Benziner-Konkurrenz bekommt man dafür teilweise schon 125er). Fazit entweder ich gebe mich mit einem China-Roller (mit Akku und E-Motor ausgerüstet in Österreich) und Bleiakkus (Reichweite 60km) zufrieden, oder ich greife sehr tief in die Tasche und leiste mir ein besseres Exemplar mit LiIon-Akku (Reichweite 70km, aber wesentlich leichter) um 4000€. Ich war absolut entsetzt über das Mißverhältnis zwischen Leistung und Preis. Wir reden hier trotz 4000€ immer noch von einem Moped, sprich Vmax=45km/h und eine Leistung von um die 2,5kW. Ich hab' etwa 125kg, sprich das Moped muß schon ranklotzen, wenn's mich den Berg raufbringen soll.

2. Akku: Da gibt's entweder Bleigel-Akkus (so um die 45kg) mit einer Reichweite von 60km (und etwa 300 Ladezyklen) oder die teuren LiIon-Akkus, halb so schwer etwas mehr Reichweite und 500 Ladezyklen. Ein neuer Bleiakku kostet zwischen 300-600€, ein LiIon-Akku kann schon mal bis 1000€ kosten. In anderen Worten der Bleiakku ist nach 15tkm (oder etwa 2 Jahren bei meiner Laufleistung) und der LiIon-Akku nach 30tkm zu wechseln (oder nach 4 Jahren).

3. Die Benziner-Konkurrenz: Das größte Problem der E-Roller. Gute Roller mit Benzinmotor gibt's ab 1700€. Und zwar keine Mopeds, sondern ausgewachsene Leichtmotoräder mit bis zu 125ccm und 15PS. Ungeschlagen vom Preis/Leistungsverhältnis derzeit ist die Honda Wave 110i (für die ich mich entschieden habe). 110ccm, 8.5PS, ca. 100km/h Spitze. Mit nur 99kg (vollgetankt!) ist sie leichter als die meisten E-Roller. Und mit 2000€ Neupreis, schlägt sie so ziemlich alles auf dem Markt. Dem nicht genug, mit ca. 2l/100km ist sie auch sehr sparsam. Kurz überschlagen, mit dem Benzinverbrauch könnte ich mit der Wave 100.000km fahren, bis ich den Kaufpreis eines 4000€-E-Rollers herinnen habe. Da hab' ich nichtmal die 4 Akkupacks eingerechnet, die ein E-Roller auf diese Distanz verbrauchen würde und die Tatsache unter den Tisch gekehrt, das die Wave ein leistungsfähiges Leichtmotorrad ist und ein 4000€-E-Roller immer noch ein 45km/h-Verkehrshindernis.

Fazit: Es ist erschreckend, das sich gerade in dem prädestinierten Markt der Stadtflitzer sich keiner traut ordentliche E-Roller herauszubringen. Gerade hier würden die Kunden die Einschränkungen der Reichweite am ehesten hinnehmen. Ich sehe hier die große (vertane) Chance, E-Mobilität in großem Stil der Öffentlichkeit als taugliche Alternative bekannt zu machen. Aber nein, die Dinger werden absolut überteuert vertickt, so das sie in der Kosten/Nutzenrechnung haushoch (nicht ein bischen, sondern haushoch) gegen die konventionellen Roller verlieren. Aus Sicht der Hersteller verstehe ich das Vorgehen, hier wäre die Politik mit Steuerbegünstigungen gefragt.

Grüße,
Zeph

Vader
2013-03-04, 09:09:28
Ich treib mich lieber hier rum:

www.germanscooterforum.de

Und ich fahre Roller weil es mir Spass macht. Scheiss auf den Ökokram, der Vergaser für den 2takter kann gar nicht groß genug sein.

Zephyroth
2013-03-04, 09:22:13
Und ich fahre Roller weil es mir Spass macht. Scheiss auf den Ökokram, der Vergaser für den 2takter kann gar nicht groß genug sein.

Zweitakter sind nett zum basteln und auch leistungsmäßig stärker. Aber dieser Mopedgestank und auch dessen Geräuschkulisse, ne, das will ich nicht nochmal. 2-Takter hat nur noch als 50ccm-Häferl eine Daseinsberechtigung...

Grüße,
Zeph

FelixPaul
2013-03-04, 19:22:19
@Zephyroth: Das wird halt auch immer etwas fürs Hobby bzw. Schönwetter Fahrer bleiben und finde ich genau so okay wie Oldtimer PKW. Die modernen, sparsamen und leisen Roller sind für den täglichen Gebrauch wesentlich besser geeignet als zum Beispiel die 2-Zylinder Diva die ich fahre.

@50ccm: In der Großstadt in der ich wohne scheinen die 50 Kubik Roller der Teenager alle deutlich über 50km/h fahren zu können. Meist noch verbunden mit einem eher rasanten Fahrstil. Dafür tragen die meisten einen richtigen Helm und oft auch eine spezielle Jacke.

Zumindest in meiner Stadt sind die Radfahrer die deutlich auffälligeren Verkehrsteilnehmer. Sehr viele ganz ohne Helm, oft auch auf Fußwegen unterwegs, ganz ohne Beleuchtung/Reflektoren und auf Retro-Rennrad getrimmt scheint auch sehr "Hip" zu sein. Diese Gruppe produziert viel mehr und (mangels jedem Schutz) auch die schwereren Unfälle. Leider oft auch mit Passanten.

Zephyroth
2013-03-04, 21:31:22
@50ccm: In der Großstadt in der ich wohne scheinen die 50 Kubik Roller der Teenager alle deutlich über 50km/h fahren zu können. Meist noch verbunden mit einem eher rasanten Fahrstil. Dafür tragen die meisten einen richtigen Helm und oft auch eine spezielle Jacke.

Scheinbar gehen die Autotachos mehr vor als die von Mopeds. Der Tacho von meinem Auto zeigt 60 und es sind wahre 53km/h. Der Tacho meiner Wave zeigt 60 und es sind 59km/h. So entsteht schnell der Eindruck, das die Dinger schnell sind. Wobei ich ihnen auf jeden Fall 50km/h zutrauen würde.

Grüße,
Zeph

MiamiNice
2013-03-06, 01:20:56
pfffff

mit meinem Roller säg ich Dich in der Stadt problemlos ab.

Alter Digger ey,

ob Du mich mit Deinem Roller in der Stadt versiebst, wäre noch zu beweisen. Ich fahre jedenfalls kein 08/15 Karren ohne Leistung.

But anyway, mein Post sollte nicht auf die Leistung der Roller abzielen, sondern eher darauf das 2 Räder generell ein Problem darstellen. Man muss als Auto Fahrer immer ein besonderes Auge auf die 2 Rad Fahrer werfen, da die besonders anfällig sind und manchmal komische Aktionen vollführen.

Ich halte btw. jedes Gefährt, welches "nur" auf 2 Rädern unterwegs ist, für eine Verkehrsbehinderung/gefährdung weil Sie besonders beobachtet werden müssen. Und wenn ich manchen Motorradfahrer sehe wie er sich den Weg durch die Stadt what ever bahnt, muss ich einfach nur den Kopf schütteln.

Imho sollte man 2 Räder komplett aus dem Verkehr verbannen, völlig abseits Ihrer Leistung. Zugunsten der allgemeinen Sicherheit und der Unversehrheit aller Teilnehmer am Strassenverkehr.

czuk
2013-03-06, 07:29:24
Das ist aber mal eine sehr einseitige Sichtweise.
Ein Motorradfahrer verhält sich doch nicht pauschal unsicherer als ein Autofahrer. Im Gegenteil. Pauschal gesehen verhält sich der Motorradfahrer sicherer, denn er weiß das er von den Autofahrern oft nicht wahrgenommen wird, man seine Geschwindigkeit falsch einschätzt und er keine Knautschzonen hat.

Zumindest fahre ich deutlich gelassener Auto seit ich Motorrad fahre - mein Bewusstsein für gefährliche Situationen wurde geschärft. Ich halte groesseren Abstand und achte auch mehr auf andere Verkehrsteilnehmer.

Moman
2013-03-06, 07:42:27
Ich fahre jedenfalls kein 08/15 Karren ohne Leistung.

Ich halte btw. jedes Gefährt, welches "nur" auf 2 Rädern unterwegs ist, für eine Verkehrsbehinderung/gefährdung weil Sie besonders beobachtet werden müssen.


Und meine Erfahrung als Moped/Motorradfaher zeigt mir gerade die Verkehrsteilnehmer die kein 08/15 Auto fahren besonders beobachtet werden müssen.
Ein SUV z.b in der Stadt ist immer ein potentieller Killer egal ob ich als Fußgänger, Fahrrad, oder mit dem Moped unterwegs bin.
In diesen ist man so von seiner Umwelt "Entkoppelt" das jegliches Gefühl für Geschwindigkeit und somit das Einschätzen von Verkehrssituationen verloren geht.

Ich würde sogar soweit gehen und generell Autos aus den Innenstätten verbannen.

Moman

Kladderadatsch
2013-03-06, 07:45:30
das gefährlichste am roller sind imo die krücken, die mit 30 km/h die straße entlang schleichen. dank denen wird ein roller grundsätzlich erst einmal als verkehrsbehinderung eingeordnet, die es schnellstmöglich zu überholen gilt. der reflex führt dann ab einem 50er roller nicht selten zu gefährlichen situationen, da man schneller anfährt als die meisten autos und mit 60 km/h eigentlich auch gar nicht überholt werden müsste..

Vader
2013-03-06, 08:31:51
Alter Digger ey,

ob Du mich mit Deinem Roller in der Stadt versiebst, wäre noch zu beweisen. Ich fahre jedenfalls kein 08/15 Karren ohne Leistung.

But anyway, mein Post sollte nicht auf die Leistung der Roller abzielen, sondern eher darauf das 2 Räder generell ein Problem darstellen. Man muss als Auto Fahrer immer ein besonderes Auge auf die 2 Rad Fahrer werfen, da die besonders anfällig sind und manchmal komische Aktionen vollführen.

Ich halte btw. jedes Gefährt, welches "nur" auf 2 Rädern unterwegs ist, für eine Verkehrsbehinderung/gefährdung weil Sie besonders beobachtet werden müssen. Und wenn ich manchen Motorradfahrer sehe wie er sich den Weg durch die Stadt what ever bahnt, muss ich einfach nur den Kopf schütteln.

Imho sollte man 2 Räder komplett aus dem Verkehr verbannen, völlig abseits Ihrer Leistung. Zugunsten der allgemeinen Sicherheit und der Unversehrheit aller Teilnehmer am Strassenverkehr.

;D;D;D

Was ein post.... X-D

czuk
2013-03-06, 09:31:58
das gefährlichste am roller sind imo die krücken, die mit 30 km/h die straße entlang schleichen. dank denen wird ein roller grundsätzlich erst einmal als verkehrsbehinderung eingeordnet, die es schnellstmöglich zu überholen gilt. der reflex führt dann ab einem 50er roller nicht selten zu gefährlichen situationen, da man schneller anfährt als die meisten autos und mit 60 km/h eigentlich auch gar nicht überholt werden müsste..


Oh ja, meine Rede! Langsame 2-Räder sind ein Risiko. Ich verstehe da ebenso wie viel andere die aktuelle Limitation auf 45km/h überhaupt nicht.

Der Verkehrsfluss liegt doch, wenn nicht gerade Rushhour ist irgendwo zwischen 50-60km/h (je nach Vordermann).

Als Teenager auf einem 50er Roller bin ich 1996/1997 oft sehr gefährlich dicht von Autos in der City überholt worden (inkl. einmaligem Seitenspiegelkontakt).
Habe ich damals schon nicht verstanden, warum man Roller langsamer macht als die Realität im Straßenverkehr aussieht...

Mosher
2013-03-06, 12:17:01
das gefährlichste am roller sind imo die krücken, die mit 30 km/h die straße entlang schleichen. dank denen wird ein roller grundsätzlich erst einmal als verkehrsbehinderung eingeordnet, die es schnellstmöglich zu überholen gilt. der reflex führt dann ab einem 50er roller nicht selten zu gefährlichen situationen, da man schneller anfährt als die meisten autos und mit 60 km/h eigentlich auch gar nicht überholt werden müsste..


Oh ja!
Meinetwegen sollen die bis 30 km/h auf dem Fahrradweg fahren dürfen oder eben gar nicht.
30 auf der Fahrbahn ist echt ein Witz und eine Verkehrsbehinderung sondersgleichen.
Extrem laut sind die Teile obendrein auch noch.
Mag ja sein, dass es ganz praktisch ist, immer einen Parkplatz zu bekommen und mal eben paar Kilometer zu nem Kumpel fahren zu können, aber mir wär das zu dumm mit so einem Teil.
Von mir aus alle verbieten xD

Zephyroth
2013-03-06, 13:06:15
Das war ja auch der Grund, warum ich mich im Endeffekt für ein Leichtmotorad entschieden habe. Mit den 110ccm ist gut Leben im normalen Stadtverkehr. Bis 50km/h kann man mehr als gut mit den Autos mithalten.

Leider ist die Wave 110i so zierlich, das sie von hinten wie ein Moped wirkt, was bei vielen Autofahrern den Reflex "Ich muß das Hindernis sofort überholen" auslöst. Das weiße Nummerntaferl übersehen da viele und wundern sich, warum sie aufeinmal 70km/h brauchen um am vermeintlichen Hindernis vorbeizukommen...

Grüße,
Zeph

Vader
2013-03-06, 13:46:57
Ich weiß nicht woher ihr die Geschwindigkeiten nehmt.

Mofa bis 25km/h fährt auf dem Fahrradweg
Moped bis 45km/h fährt auf der Straße

FelixPaul
2013-03-06, 19:30:55
Eine gute Sache mit den 2013er EU Änderungen ist ja schon mal die Abschaffung der 80 km/h Grenze für den neuen A1 Führerschein. Damit darf man ab 16 jetzt bis 125ccm fahren (wie bisher) aber muss die nicht mehr auf 80 (extremes Hindernis außerorts) drosseln lassen.

Nicht ganz uncooles Bike ab 16: https://www.youtube.com/watch?v=gPOqePGZB9o
https://www.youtube.com/watch?v=_T8HfD7BGAU

derpinguin
2013-03-06, 19:45:44
Leider sieht man auf den Rollern immer aus wie Affe auf Schleifstein in Verbindung mit Toilettengang. V.a. die, die sich dann noch runterducken als säßen sie auf einer Rennmaschine, sehen nochmal dämlicher aus. Daher käme für mich kein Roller in Frage. Lieber ein "normales" Motorrad.

Vader
2013-03-06, 20:37:18
Da ich mit meinem Roller schon wie der Henker fahre, werde ich mir kein Bike zulegen - obwohl das verlangen sehr groß ist. Ich würde mich aber mit Sicherheit totfahren oder zu mindestens in einen Rolli bringen.
Ich hatte schon 2 schwere Zweiradunfälle, man muss sein Glück ja nicht herausfordern.

FelixPaul
2013-03-06, 21:04:02
Leider sieht man auf den Rollern immer aus wie Affe auf Schleifstein in Verbindung mit Toilettengang. V.a. die, die sich dann noch runterducken als säßen sie auf einer Rennmaschine, sehen nochmal dämlicher aus. Daher käme für mich kein Roller in Frage. Lieber ein "normales" Motorrad.

Sehe ich ganz anders. Es gibt doch kaum eine stilvollere art sich in der Stadt fort zubewegen als mit einem eleganten Scooter. Es muss ja nicht immer ein China Ballermann aus dem Baumarkt sein. Gerade Vespa setzt dieses Jahr mit dem 946 einen Meilenstein:

http://blog.qcql.com/attachments/2012/04/5_201204041640431.jpg

http://www.asphaltandrubber.com/wp-content/uploads/2012/11/Vespa-946-scooter-02.jpg

http://gallery.mailchimp.com/38ad0eb580bf13452d4625da6/images/vespa_946_02_web.jpg

Vader
2013-03-06, 22:40:53
Also das nenn ich mal hässlich.

Mosher
2013-03-06, 22:42:30
Gefällt mir auch absolut nicht.
Sieht nach erzwungenem Mix aus "Oldschool" und mordern aus, damit man auch ja erkennt, dass es ne Vespa ist.

Wenn ich mal ´nen Klassiker entstauben darf:

"Wen ich auf so einem Teil erwische, der wird instant vom Roller getreten"

derpinguin
2013-03-07, 01:14:15
Dann lieber ne richtig alte Vespa als den Designunfall.

FelixPaul
2013-03-07, 07:22:28
Okay, dann habt ihr drei euch ja schon mal die 9000€ für das Gerät gespart. :biggrin:

Was ist denn eurer Meinung aktuell ein richtig guter Roller?

Vader
2013-03-07, 07:46:45
Aus Blech muss er sein und handgerissen.

Sprich: Ab einem Alter von 20 Jahren sieht man auf jeder Tupperdose (= moderne Roller) albern aus.
Daher also einen älteren Roller. Die sind noch aus Blech gefertigt und haben eine Handschaltung. Gibt natürlich auch Exzoten mit Fußschaltung (zB Zündapp R50), aber ansonsten Lambretta oder Vespa.
Für technisch Unbegabte eher nur Vespa (50er: V50, Special, PK50 (keine XL2 *würg*, 125er: Primavera, PX oder GTR125))

Ich muss aber gestehen, das ich die moderne Vespa GTS auch ok finde...

Kladderadatsch
2013-03-07, 08:11:23
wenn hier gerade die roller-experten unterwegs sind: ich habe in meiner alten vespa einen platten. hat hier jemand erfahrung mit solchen reparatur-kits? in manchen amazon-rezensionen liest man, dass die leute mit so einem geflickten reifen über monate weiterfahren..und da mein reifen kein jahr alt ist, wäre mir das sehr recht..

ich habe da an sowas gedacht: http://www.amazon.de/ELASTOFIT-Reparaturset-Basic-Pannenset-Dichtmittel/dp/B004VJTQ56/ref=wl_it_dp_o_pC_S_nC?ie=UTF8&colid=1NNNDOUNSXU55&coliid=I34KTH4715U6RW
und: Nach der Anwendung von ELASTOFIT sind sie total dicht und das bereits seit über 9 Monate und 11.000 Kilometern.

Vader
2013-03-07, 08:23:48
Du willst also ein 7€ Schlauch mit einem 30€ Gerät flicken? X-D
Für mich ist das ein Pannenset. Hab ich keine Erfahrung mit, kann mit aber gut vorstellen das der Reifen schnell unwuchtig wird, wenn die Kiste nicht ständig bewegt wird.

Also Felge raus, spalten, neuen Schlauch rein und gut ist.

Kladderadatsch
2013-03-07, 08:30:06
Du willst also ein 7€ Schlauch mit einem 30€ Gerät flicken? X-D
Für mich ist das ein Pannenset. Hab ich keine Erfahrung mit, kann mit aber gut vorstellen das der Reifen schnell unwuchtig wird, wenn die Kiste nicht ständig bewegt wird.

Also Felge raus, spalten, neuen Schlauch rein und gut ist.
es ist das vorderrad, und da hängt ein haufen zeug dran (bremsanlage), mit dem ich mich nicht auskenne und auch gar keine zeit aufwenden will. die alternative wäre also eine werkstatt mit abholservice.

ps.: der reifen ist sowieso schlauchlos. (pps: wobei ich gerade lese, dass das von der felge abhängig ist. also haben im zweifel auch tubeless-reifen einen schlauch..ich hab einfach keine ahnung von dem mist:biggrin:)

Vader
2013-03-07, 08:39:58
Dann bring die Kiste in die Werkstatt. Was ist das denn für ein Modell, ET4? Alte Vespas haben immer Schlauchreifen.

Kladderadatsch
2013-03-07, 08:42:32
nsl. aber siehst du, dann bin ich gleich bei 100 euro mit abholservice..und sicherlich besteht der fritze dann darauf, den tacho wieder zum laufen zu bringen (ja, mein roller ist seit einem jahr relativ wertstabil^^)

gerry7
2013-03-07, 08:45:21
Dann schaut euch mal die Fuffy Fahrer an

http://www.youtube.com/watch?feature...&v=RSQebcngq1c

http://www.slooowriders.de/3rollertour

Der Weg ist das Ziel:cool:

Zephyroth
2013-03-07, 08:50:50
Leider sieht man auf den Rollern immer aus wie Affe auf Schleifstein in Verbindung mit Toilettengang.

Das stimmt schon. Nur wenn man es pragmatisch sieht, ist man auf dem Schleifstein während des Toilettengangs schneller als jede noch so schnelle Blechdose in der Stadt. Hat heute auch ein Panamera merken müssen (nicht weil der Roller ihn an der Ampel stehen läßt, sondern weil der Roller elegant zwischen den Autos durchpasst).

Grüße,
Zeph

Kladderadatsch
2013-03-07, 08:55:56
(nicht weil der Roller ihn an der Ampel stehen läßt, sondern weil der Roller elegant zwischen den Autos durchpasst).

sry, aber da habe ich immer das bedürfnis, kurz die tür aufzumachen.

Vader
2013-03-07, 09:15:09
nsl. aber siehst du, dann bin ich gleich bei 100 euro mit abholservice..und sicherlich besteht der fritze dann darauf, den tacho wieder zum laufen zu bringen (ja, mein roller ist seit einem jahr relativ wertstabil^^)

Naja, wer faul ist muss halt zahlen.
Ansonsten selbst ist der Mann, ein passendes Video wie es gayt findet man sicher im Netz.
Außerdem ist das ein Piaggio Roller, kein Vesparoller :D

Kladderadatsch
2013-03-07, 09:19:26
Naja, wer faul ist muss halt zahlen.
für irgendwas muss man sein geld ja ausgeben;)

Außerdem ist das ein Piaggio Roller, kein Vesparoller :D
und ich habe das gefühl, das ist bei mir in der werkstatt sehr gut angelegt;D
ne, daher ja die überlegung, dass mit so einem kit zu flicken. aber ich habe eben auch gelesen, dass das zeugs offenbar nicht vollständig trocknet und sich bei längerer standzeit sammelt, wodurch eine unwucht entsteht:rolleyes:

Vader
2013-03-07, 09:27:59
für irgendwas muss man sein geld ja ausgeben;)


und ich habe das gefühl, das ist bei mir in der werkstatt sehr gut angelegt;D
ne, daher ja die überlegung, dass mit so einem kit zu flicken. aber ich habe eben auch gelesen, dass das zeugs offenbar nicht vollständig trocknet und sich bei längerer standzeit sammelt, wodurch eine unwucht entsteht:rolleyes:

Das mit der Unwucht meinte ich ja, aber gibt es nicht so ein Zeug in der Sprühdose, welches so weit antrocknet das es an der Reifeninnenwand kleben bleibt?

Zephyroth
2013-03-07, 10:22:38
sry, aber da habe ich immer das bedürfnis, kurz die tür aufzumachen.

Ja, ich auch, wenn ich im Auto sitze. Neid ist schon ein Hund...

Nur, öffnet man die Tür, dann hat man im Endeffekt:

1.) Ne kaputte Tür
2.) Einen kaputten Roller
3.) einen eventuell kaputten Roller-Fahrer
4.) höchstwahrscheinlich einen gebrochenen Kiefer, sollte 3.) nicht zutreffen

Und das zieht Ärger nachsich, der nicht dafür steht. Abgesehen davon, ist das durchschlängeln nicht illegal, solange der Verkehr steht.

Grüße,
Zeph

Kladderadatsch
2013-03-07, 10:29:28
Ja, ich auch, wenn ich im Auto sitze. Neid ist schon ein Hund...

nein, ausschließlich aus sorge ums blech. gilt genau so für fahrradfahrer.
die tatsache, dass alle über die rücksichtslosigkeit mancher autofahrer jammern (mich mit eingeschlossen), und dann durch einen engen korridor zu fahren, passt irgendwie nicht zusammen..da fällt einem ein, dass er doch rechts abbiegen will, und du hängst an der beifahrertür. aber immerhin mit dem recht auf deiner seite:uclap:
(oder du "klemmst" zwischen zwei spuren fest, weil der abstand geringer wird. währenddessen fährt die linke spur weiter, die rechte spur bleibt stehen. du wirst hupenden beifall ernten. alles schon gesehen)

Zephyroth
2013-03-07, 10:47:06
die tatsache, dass alle über die rücksichtslosigkeit mancher autofahrer jammern (mich mit eingeschlossen), und dann durch einen engen korridor zu fahren, passt irgendwie nicht zusammen..da fällt einem ein, dass er doch rechts abbiegen will, und du hängst an der beifahrertür.

Deswegen ist es auch verboten sich rechts an den Autos vorbeizuschlängeln, sondern nur links (eben gleich wie beim Überholen). Ich mach's selber nur sehr selten, denn um ehrlich zu sein, so oft ist nicht genug Platz. Da halte ich einige Rollerfahrer schon für sehr optimistisch. Aber wenn genug Platz ist, dann mach' ich das natürlich auch.

Grüße,
Zeph

Kladderadatsch
2013-03-07, 10:51:46
Deswegen ist es auch verboten sich rechts an den Autos vorbeizuschlängeln, sondern nur links (eben gleich wie beim Überholen).

Grüße,
Zeph
äh, wie muss ich mir dann "nicht weil der Roller ihn an der Ampel stehen läßt, sondern weil der Roller elegant zwischen den Autos durchpasst" vorstellen?

Zephyroth
2013-03-07, 10:55:18
Zwischen linker Abbiegespur und rechter Spur.

Grüße,
Zeph

Kladderadatsch
2013-03-07, 10:58:08
also doch, siehe #92: da fällt einem ein, dass er doch rechts abbiegen will, und du hängst an der beifahrertür. sry, ich finds einfach unangebracht, will aber nicht versuchen, dich davon abzubringen;)

Zephyroth
2013-03-07, 11:01:11
Wieso? Wenn von der Linksabbiegespur auf einmal einer meint er muß jetzt doch rechts rüber, dann ist der Fehler auf seiner Seite. Das Problem das du meinst tritt auf, wenn ich an der rechten Spur (oder die wo man rechts abbiegt) rechts geradeaus vorbei will und dann einer meint rechts rüber zu müssen.

Ergo, das Problem stellt sich nur bei seehr dummen Rollerfahrern.

Und was ist mit den ganzen Pensionisten, die nichts mehr raffen? Mich hätt's vor zwei Tagen fast über eine Motorhaube gedroschen, nur weil der gute Herr mich nicht gesehen hat. Ich war auf der Vorrangstraße, er hatte ein "Vorrang geben". Fuhr einfach raus. Grad noch 1m vor'm Auto zum stehen gekommen. Der Typ hat immer noch nichts gecheckt und ist einfach weitergefahren.

Grüße,
Zeph

Kladderadatsch
2013-03-07, 11:06:50
hier jetzt einzelne verkehrssituationen auszudiskutieren..dazu ist mir sogar krank die zeit zu schade. es kann halt mal blöd ausgehen, wenn man sich durch die korridore quetscht- egal, in welcher verkehrssituation.


Und was ist mit den ganzen Pensionisten, die nichts mehr raffen? Mich hätt's vor zwei Tagen fast über eine Motorhaube gedroschen, nur weil der gute Herr mich nicht gesehen hat. Ich war auf der Vorrangstraße, er hatte ein "Vorrang geben". Fuhr einfach raus. Grad noch 1m vor'm Auto zum stehen gekommen. Der Typ hat immer noch nichts gecheckt und ist einfach weitergefahren.

ja, mich hats auch schon beim links abbiegen beinahe mitgenommen (60er zone, d.h. 70 werden gefahren, überholreflex). daher versuche ich es auch zu vermeiden, mich in die abhängigkeit anderer verkehrsteilnehmer zu bringen...und schlängle mich z.b. nicht durch enge korridore.

nur, um zu verdeutlichen, mit welchen fahrkünsten man jederzeit zu rechnen hat:
http://www.youtube.com/watch?v=tOjuz3638Ns

KakYo
2013-03-07, 11:34:59
Wieso? Wenn von der Linksabbiegespur auf einmal einer meint er muß jetzt doch rechts rüber, dann ist der Fehler auf seiner Seite. Das Problem das du meinst tritt auf, wenn ich an der rechten Spur (oder die wo man rechts abbiegt) rechts geradeaus vorbei will und dann einer meint rechts rüber zu müssen.

Ergo, das Problem stellt sich nur bei seehr dummen Rollerfahrern.



Das ist zwar grundsätzlich erlaubt jemanden innerhalb der Fahrspur mit nem Roller/Motorrad zu überholen, in der Praxis aber kaum umsetzbar, da man nicht den erforderlichen Mindestabstand einhalten kann. Und sobald ich auf die andere Fahrspur wechsel ist es illegal wenn dort auch Fahrzeuge sind. (zumindest in Schland)
Man bekommt nunmal nicht auf ne 2,50-3m breite Fahrspur ein 2m breites Auto, nen 80cm breites Motorrad und 1m Seitenabstand ;)

Lethargica
2013-03-07, 12:30:27
Eine sehr deutsche Diskussion. Wart ihr mit dem Auto schon mal in Südeuropa oder Asien? ;-)