PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie viele WLan-Antennen im Notebook


tobife
2009-08-10, 18:24:59
Ich habe hier ein Notebook liegen, daß einen ziemlich miesen WLan-Empfang hat. Etwas lesen im Netz hat ergeben, daß der Hersteller wohl nur zwei anstatt der max. drei möglichen Antennen verbaut hat. Also habe ich einen Computerhändler um Rat gefragt. Der erzählte mir, daß es generell nur zwei WLan-Antennen in Notebooks geben würde. Was stimmt jetzt? Ich überlege nämlich, die WLan-Karte im Notebook austauschen zu lassen (wenn das was bringen sollte). Bevor einer fragt: Die WLan-Verbindung ist OK. Ein EEE-PC und ein anderes Notebook (war zum Test hier) liefen mit vollem Speed.



tobife

Botcruscher
2009-08-10, 19:05:04
Mach den Deckel über dem Modul auf und schau nach.

tobife
2009-08-10, 19:16:38
Mach den Deckel über dem Modul auf und schau nach.


Dafür muß ich nur noch rausfinden, wo das Modul versteckt ist.
Edit: Bevor ich an dem Ding rumschraube (es ist nicht meins): Kann das Problem auch an einem veralteten Treiber liegen? Ich habe gerade gesehen, daß der Treiber von 2007 ist.


tobife

Botcruscher
2009-08-10, 19:21:23
Draft n ist so beta da ist alles möglich.

Blackbird23
2009-08-10, 20:23:03
Da ich hier selbst Notebooks habe bei denen 3 Antennen verbaut sind ist die Aussage des Händlers schonmal Schwachsinn. Ich würd wirklich einfach unter die Klappe schauen( Mehr als 2-3 Abdeckungen hat eigentlich kein Notebook) dann hast du Gewissheit.

tobife
2009-08-10, 22:54:25
Da ich hier selbst Notebooks habe bei denen 3 Antennen verbaut sind ist die Aussage des Händlers schonmal Schwachsinn. Ich würd wirklich einfach unter die Klappe schauen( Mehr als 2-3 Abdeckungen hat eigentlich kein Notebook) dann hast du Gewissheit.



Das hilft mir schon mal weiter. Der Händler ist zum Glück nicht mein Stammhändler. Da bin ich nur rein, weil ich nach Feierabend nirgendwo mehr hingekommen bin. Dann werde ich mal einen Schraubenzieher suchen.


tobife

Zool
2009-08-11, 07:23:06
3 Antennen sind auch keine Garantie für guten Empfang. Ich habe ein NB mit 3 Antennen und Draft-N (Atheros-Chipsatz), das ist von der Empfindlichkeit deutlich schlecher als ein mein altes mit 54mbit b/g (guter alter Intel BG2200).

tobife @ work
2009-08-11, 08:32:41
3 Antennen sind auch keine Garantie für guten Empfang. Ich habe ein NB mit 3 Antennen und Draft-N (Atheros-Chipsatz), das ist von der Empfindlichkeit deutlich schlecher als ein mein altes mit 54mbit b/g (guter alter Intel BG2200).


Das Notebook bringt nur 25% Leistung im Vergleich zu den anderen Geräten, die probeweise getestet wurden. Irgendwas passt da wirklich nicht.
Ich habe natürlich nicht den passenden Schraubenzieher.


tobife @ work

tobife
2009-08-13, 23:30:49
So. Jetzt ist das Notebook meins (ich behalte es doch). Also habe ich es zu meinem Stammhändler gebracht, um eine größere, schnellere Festplatte einbauen zu lassen und um das WLan-Modul prüfen zu lassen. Er hat folgendes festgestellt: Die WLan-Antenne war lose an den Kontakten befestigt. Bei jeder Bewegung des Notebooks verliert die Antenne die Verbindung zu den Kontakten.:mad:Das Problem ist jetzt behoben.


tobife

tobife
2009-08-16, 01:36:09
Das Problem ist nicht behoben.:mad: Das Notebook bringt immer noch nicht den vollen Speed. Bei meinem Händler lief es problemlos - voller Speed. Meiner Meinung nach bleibt jetzt nur noch der Router als Problemverursacher (auch wenn alle anderen Geräte problemlos laufen). Ich werde mal ein Firmwareupdate beim Router durchführen. Vielleicht bringt das was. Bei einem anderen Notebook und einem anderen Router hat das vor Jahren auch geholfen. Hat sonst noch wer eine Idee?


tobife

Ringwald
2009-08-24, 21:00:23
Wie ist die Leistung bei anderen WLAN Geräten im Haushalt?

Handelt es sich zufällig um diesen Router?
http://img43.imageshack.us/img43/6205/tdtmf141.gif

tobife
2009-08-30, 22:34:41
Wie ist die Leistung bei anderen WLAN Geräten im Haushalt?

Handelt es sich zufällig um diesen Router?
http://img43.imageshack.us/img43/6205/tdtmf141.gif


Der war es. Jetzt steht hier eine Fritzbox und ich habe das Problem immer noch. Das Notebook ist per Wlan bei Downloads nur halb so schnell, wie es sein sollte. :mad:
Alle anderen Geräte hier laufen auch mit der Fritzbox perfekt. Einen Defekt des Notebooks kann ich auch ausschließen. Bei meinem Stammhändler, bei meinem Bruder und bei meinen Eltern läuft das WLan wunderbar. Ich weiß im Moment nicht, was ich noch tun kann/soll.

Edit: Ich habe jetzt mal das SP3 von XP installiert. Jetzt läuft das WLan so, wie es soll. Ich verstehe nur nicht, warum es bei den anderen Tests bei meinen Eltern usw. ohne SP3 problemlos funktionierte.


tobife

superkraut
2009-09-14, 20:29:41
3 Antennen sind auch keine Garantie für guten Empfang. Ich habe ein NB mit 3 Antennen und Draft-N (Atheros-Chipsatz), das ist von der Empfindlichkeit deutlich schlecher als ein mein altes mit 54mbit b/g (guter alter Intel BG2200).

versuch dochmal nach "" Ekahau Wireless Utility and Driver for Atheros Cards zu googlen, das sollte deiner ateros karte beine machen.

cheers

BodyLove
2009-09-15, 08:44:15
Wie ist die Leistung bei anderen WLAN Geräten im Haushalt?

Handelt es sich zufällig um diesen Router?
http://img43.imageshack.us/img43/6205/tdtmf141.gif

Ich hasse diesen Router! Soviele Verbindungsabbrüche hab ich mit keinem anderen Gerät gehabt.:freak:

Gast
2009-09-15, 10:17:34
Ich hasse diesen Router! Soviele Verbindungsabbrüche hab ich mit keinem anderen Gerät gehabt.:freak:
firmware update hilft