PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Studie: Der Traummann soll gut kochen können!


Feuerrad
2009-12-20, 19:04:43
http://www.heute.at/news/welt/Der-Traummann-soll-gut-kochen-koennen-;art414,127180
http://www.shortnews.de/start.cfm?id=790054

Ich kann zwar einigermaßen gut kochen, aber solange 85% Weiber selbst zum Spiegeleibraten zu unfähig sind,
verweigere ich ihnen meine Kochkünste! ;D:tongue:
Ich mein, Hallo? Erst emanzipieren sich die Weiber, wobei sie in dem Prozess der Emanzipation eigentlich alles brauchbare verlernen,
um dann diese verlernten Tugenden vom Mann erwarten zu können?

Schuhu
2009-12-20, 19:06:39
Hehe, der Traummann vom Herd nur mit Unterwäsche und Sixpack?

am besten noch in der Sonne glitzern! (y)

Feuerrad
2009-12-20, 19:10:56
am besten noch in der Sonne glitzern! (y)

:usad:

http://www.nils-snake.de/wp-content/uploads/blade_twilight_alternate_end.jpg :biggrin:

Radeonfreak
2009-12-20, 19:13:42
Natürlich währe es äußerst wünschenswert wenn der Mann kochen könnte.
Ich habe genauso wenig Lust wie Ihr den ganzen Tag /Wochenende am Herd zu verbringen.

Wie heißt es so schön:

Geteiltes Leid ist halbes Leid :tongue:

De[a]mon
2009-12-20, 19:15:37
Also gegen das kochen hab ich ja nix, wenn sie danach schön saubermacht :D

Spasstiger
2009-12-20, 20:57:16
Mir macht Kochen inzwischen Spass, zumindest, wenn ich die Küche für mich alleine habe und Niemand dazwischen pfuscht. Hat von Zeit zu Zeit was Meditatives an sich. Und über den Geschmack hat sich auch noch niemand beklagt. Ich hab auch schon Vorstellungen, wie meine Küche aussehen soll.
Das Aufräumen und Sauber machen nach dem Kochen ist aber ein Greul Gräuel.

Pinoccio
2009-12-20, 21:03:10
GreulGräuel (http://de.wikipedia.org/wiki/Gr%C3%A4uel) bzw bis 1996 Greuel.

mfg

!_Tomcat_!
2009-12-21, 10:08:46
Der Traummann soll dies, der Traummann soll das, und rasier Dir die Brust und kratz Dich nicht am Arsch.
Und wohin entwickeln sich die Frauen??

Zu einer ca. 16 jährigen Praktikantin in der Kantine:
Ich: "Kannst Du mir bitte mal das Salz geben?"
Sie, schaut den Salzstreuer an: "Ja klar, hmm, aber da ist irgendwie Reis drinn!!"
:freak:

drexsack
2009-12-21, 10:12:46
Jaja, früher konnten die Mädels kochen wie Muddi, heute nur noch saufen wie Vaddi.

Exxtreme
2009-12-21, 10:13:04
mon;7727339']Also gegen das kochen hab ich ja nix, wenn sie danach schön saubermacht :D
This! Und nix anderes. Kochen kann ich schon nur das Aufräumen saugt derbe.

Raff
2009-12-21, 10:19:17
Jaja, früher konnten die Mädels kochen wie Muddi, heute nur noch saufen wie Vaddi.

Das find ich gut, ehrlich. ;D

Zur Studie: blubb. Ich bin auch dafür, dass zur Abwechslung mal die Frauen an sich arbeiten sollten.

MfG,
Raff

Kira
2009-12-21, 11:43:11
:usad:

http://www.nils-snake.de/wp-content/uploads/blade_twilight_alternate_end.jpg :biggrin:

lol sry für ot aber ;D ;D ;D hahaha....

der_roadrunner
2009-12-21, 11:49:46
Hm, ich behaupte von mir kochen zu können. Wo ist jetzt die Frau? :freak:

der roadrunner

Pennywise
2009-12-21, 13:01:13
Die Frauen erwarten Brad Mälzer-Gates-Clooney-Pitt

Leider ist das mit der Emanzipation deutlich in die Hose gegangen. Wenn ich mir so anguck wie unsere heutige Jugend so drauf ist, na dann gute Nacht. Oberflächlich und kurzfristig spassorientiert, die Männchen spielen das auch noch mit und werden immer mehr zum Kasperle. Kann jemand den unter dreissigjährigen Hühnern mal sagen, dass 99% mit 40 fett und hässlich sind und die dann keiner mehr haben will, dann würden die ihre Ansprüche mal etwas zurückschrauben.

greeny
2009-12-21, 14:20:21
mon;7727339']Also gegen das kochen hab ich ja nix, wenn sie danach schön saubermacht :D
bei mir isses umgekehrt... mach gerne den ganzen abwasch... so lang ich nicht kochen muss ;)

Spasstiger
2009-12-21, 14:28:26
Der hier kann "gut" tanzen und "gut" kochen: http://www.tudou.com/programs/view/nEp1ijGdp60/. ;)

(R)evolutionconcept
2009-12-21, 15:22:36
Also mein Männe hat in den nun fast 11 Jahren vllt. 3-4 Mal gekocht....stört mich kein bisschen. Kochen und Haushalt kann ich übernhemen, der Mann bitte das Handwerkliche und die "Bücher" . :D

Monger
2009-12-21, 16:13:14
Das kommt mir eigentlich nur entgegen - in meiner Küche dulde ich keine Frauen! ;)

Nicht umsonst sind (fast!? kennt jemand ne Ausnahme??) alle Starköche Männer.

tombman
2009-12-21, 16:22:16
Also mein Männe hat in den nun fast 11 Jahren vllt. 3-4 Mal gekocht....stört mich kein bisschen. Kochen und Haushalt kann ich übernhemen, der Mann bitte das Handwerkliche und die "Bücher" . :D
:up:
Endlich ne echte Frau hier ;)

Rente
2009-12-21, 16:28:17
Das kommt mir eigentlich nur entgegen - in meiner Küche dulde ich keine Frauen! ;)

Nicht umsonst sind (fast!? kennt jemand ne Ausnahme??) alle Starköche Männer.
Das sind sie nur weil sie einen viel größeren Aufriss um ihr "Können" machen, nicht weil es Frauen nicht genauso könnten...

Monger
2009-12-21, 16:31:59
Das sind sie nur weil sie einen viel größeren Aufriss um ihr "Können" machen, nicht weil es Frauen nicht genauso könnten...
Ich sehe auch in den normalen Restaurants eigentlich nur Männer mit Kochmütze und Schürze aus der Küche rauslaufen. Okay, ich habe auch nicht in so viele Restaurantküchen Einblick gehabt, aber mich würde mal echt interessieren, wie hoch der Frauenanteil dort ist. Ich glaub nicht, dass der 50:50 ist.

Spasstiger
2009-12-21, 17:20:53
Küchenchefs sind klassischerweise männlich. Das liegt daran, dass es früher unüblich für Frauen war, einen Beruf auszuüben.

Rooter
2009-12-21, 17:26:53
Naja, meine Traumfrau sollte auch gut kochen können... :D

Jaja, früher konnten die Mädels kochen wie Muddi, heute nur noch saufen wie Vaddi.:lol: :up:

Nicht umsonst sind (fast!? kennt jemand ne Ausnahme??) alle Starköche Männer.Gibt doch diese eine dicke Holländerin(?), habe aber den Namen vergessen. :uponder:

bei mir isses umgekehrt... mach gerne den ganzen abwasch... so lang ich nicht kochen muss ;)Und da wunderst du dich das du keine Frau findest... :tongue:

Quatsch beiseite, ich mache weder gerne den Abwasch noch koche ich gerne. Weil wenn ich Hunger bekomme will ich am liebsten sofort was und nicht erst noch 30+ Minuten etwas zusammenpanschen. :freak:

MfG
Rooter

Monger
2009-12-21, 17:59:35
Küchenchefs sind klassischerweise männlich. Das liegt daran, dass es früher unüblich für Frauen war, einen Beruf auszuüben.
Sorry, aber das ist ein reichlich dämliches Argument. Das würde für jeden anderen Beruf auch gelten, wie z.B. Lehrer, wo die Frauen insbesondere bei Grund- und Hauptschule DEUTLICH in der Überzahl sind, oder auch Bedienungen. Und ich glaube auch nicht, dass der Beruf des Kochs vom Image her ein reiner Männerberuf ist.

greeny
2009-12-21, 18:00:35
Und da wunderst du dich das du keine Frau findest... :tongue:
:tongue: ;)
... wenn ich Hunger bekomme will ich am liebsten sofort was und nicht erst noch 30+ Minuten etwas zusammenpanschen. :freak:
dito...

Santini
2009-12-21, 18:06:58
Das kommt durch die ganzen Tv Kochshows :P

Cadmus
2009-12-21, 18:16:35
Die Männer sollen also kochen lernen weil die Gören da draußen nur noch in der Lage sind, Dosensuppe oder Tiefkühlpizza warm zu machen? :ucrazy:

Männer SOLLTEN kochen können damit man sich am Herd abwechseln und gegenseitig inspirieren kann, schließlich soll es ja beiden schmecken.

alkorithmus
2009-12-21, 18:16:49
Wir können beide nicht gut koch. *schulterzuck*
Gibt schlimmeres.

Feuerrad
2009-12-21, 18:24:36
Die radikalen Femi-Emanzen haben unsere Frauen gehirngewaschen.
Heutige Frauen:"Du, ich kann nicht kochen, ich kann nicht waschen, ich kann nicht nähen und Saubermachen fällt wegen Fingernagelbruchgefahr flach!"
Da frage ich mich immer:"Ja was könnt ihr überhaupt? Was unterscheidet euch dann noch von der 0815-Straßennutte?
Sex kann ich mir auch andersweitig besorgen! Was für Qualitäten habt ihr denn sonst noch außer eures Körpers?"

Wir können beide nicht gut koch. *schulterzuck*
Gibt schlimmeres.

Ist ja auch nicht tragisch.
Schlimm wird's nur, wenn PartnerX von PartnerY erwarrtet, dass er es kann, obwohl X es selber nicht kann.

alkorithmus
2009-12-21, 18:28:18
Was unterscheidet euch dann noch von der 0815-Straßennutte?


Geht es auch ohne Provokation? Oder schaust du gerne zu wenn der Kinderzirkus wieder los legt?

Feuerrad
2009-12-21, 18:40:36
Geht es auch ohne Provokation? Oder schaust du gerne zu wenn der Kinderzirkus wieder los legt?

Nö! Zugegeben, es ist provokant formuliert, aber in der Esszenz stimmt es.
Irgendwer hier im Forum hat das auch mal wunderschön formuliert... ich glaube Haarmann war's:


Wenn eine Frau nicht kochen und haushalten kann, degradiert sie sich selbst zum Fickfleisch für all die Männer, die das können.


Gleichberechtigung und Gleichbepflichtung setzt nunmal auch voraus, das beide Seiten auch irgendwas anzubieten haben.
Wenn nun der Mann nur noch den Haushalt führen kann, dann herrscht ein Ungleichgewicht der Fähigkeiten, was sich entsprechend auswirkt.
Frau wird zum Prestigeobjekt und/oder Fickfleisch.Abwechselndes Einkaufen, Putzen und Kochen setzt auch voraus, dass beide das überhaupt können...

De[a]mon
2009-12-21, 18:43:49
Die radikalen Femi-Emanzen haben unsere Frauen gehirngewaschen.
Heutige Frauen:"Du, ich kann nicht kochen, ich kann nicht waschen, ich kann nicht nähen und Saubermachen fällt wegen Fingernagelbruchgefahr flach!"
Da frage ich mich immer:"Ja was könnt ihr überhaupt? Was unterscheidet euch dann noch von der 0815-Straßennutte?
Sex kann ich mir auch andersweitig besorgen! Was für Qualitäten habt ihr denn sonst noch außer eures Körpers?"


Eine Frau sollte einem schon noch mehr geben als Kochen und Putzen. Bis jetzt war es bei mir auch nie ein Problem in einer Beziehung, wenn ich gekocht hab.

Du solltest da vielleicht nicht so oberflächlich rangehen denn im grunde ist das gefühl geliebt und verstanden zu werden bei weiten besserals jedes 6 gänge Menü oder Sex.

ux-3
2009-12-21, 18:45:06
Verstehe das Thema nicht?


Es gibt doch Mittagstisch!

Thanatos
2009-12-21, 18:47:53
Mir macht Kochen inzwischen Spass, zumindest, wenn ich die Küche für mich alleine habe und Niemand dazwischen pfuscht. Hat von Zeit zu Zeit was Meditatives an sich. Und über den Geschmack hat sich auch noch niemand beklagt. Ich hab auch schon Vorstellungen, wie meine Küche aussehen soll.
Das Aufräumen und Sauber machen nach dem Kochen ist aber ein Greul Gräuel.

He he, praktisch die Gleiche Meinung vertrete ich auch. nur dass ich weniger Probleme mit dem gemeinsamen Kochen habe und für mich alleine weniger gerne Koche - für Gäste aber umso lieber. :)

Zwergi
2009-12-21, 19:09:22
Na hoffentlich ist Stasi bei "Männersachen" auch so gut wie in der Frauensache: lästern übers andere Geschlecht.
Provokant sein kann jeder und langsam langweilt dieses Gebashe.

Aber wers nötig hat...

_DrillSarge]I[
2009-12-21, 19:19:09
hmmm...ich hab noch keine getroffen, die GAR NICHT kochen kann. und selbst wenn, sollte nach "abzug" von kochen+putzen (;D) mehr bleiben als "fickfleisch" :|

-> WAYNE

Huhamamba
2009-12-21, 19:20:12
Der "Traummann" geht mittlerweile ja auch mehr in Richtung schwuler Freund, der den ganzen Mist, den Frau Tag ein, Tag aus von sich gibt, ohne Widerworte schluckt und alleine den Haushalt schmeißt.

Da kann ich persönlich von Glück reden, kein Traummann zu sein. ;D

(R)evolutionconcept
2009-12-21, 19:30:21
Die radikalen Femi-Emanzen haben unsere Frauen gehirngewaschen.
Heutige Frauen:"Du, ich kann nicht kochen, ich kann nicht waschen, ich kann nicht nähen und Saubermachen fällt wegen Fingernagelbruchgefahr flach!"
Da frage ich mich immer:"Ja was könnt ihr überhaupt? Was unterscheidet euch dann noch von der 0815-Straßennutte?
Sex kann ich mir auch andersweitig besorgen! Was für Qualitäten habt ihr denn sonst noch außer eures Körpers?"



Ist ja auch nicht tragisch.
Schlimm wird's nur, wenn PartnerX von PartnerY erwarrtet, dass er es kann, obwohl X es selber nicht kann.

Du scheinst aber sehr wenige Frauenbekanntschaften gemacht zu haben, wenn du nur auf solche getroffen bist. Oder du bist der Typ "Mann" der diese frauen anzieht. :uponder:

Der "Traummann" geht mittlerweile ja auch mehr in Richtung schwuler Freund, der den ganzen Mist, den Frau Tag ein, Tag aus von sich gibt, ohne Widerworte schluckt und alleine den Haushalt schmeißt.

Da kann ich persönlich von Glück reden, kein Traummann zu sein. ;D

Wessen Traummann sieht denn so aus? Jetzt mal von Mädels in der Pupertät abgesehen, da wandelt sich der Traummann ja eh des öfteren.

Daredevil
2009-12-21, 19:34:45
Sollen se weiter träumen, die Mädels. ;)

Cra$h
2009-12-21, 19:36:58
Nicht umsonst sind (fast!? kennt jemand ne Ausnahme??) alle Starköche Männer.

Cornelia Poletto fiele mir da ein, ansonsten...hm... ist vlt. was dran.

Zum Thema: Frauen finden es wohl auch einfach praktisch, wenn der Mann kocht.

Alex31
2009-12-21, 19:57:10
Viele Frauen scheinen sich zu Prinzessinnen zu entwickeln, die ihre Meinung ständig wechseln. Erst war es das "zu hören", dann das Aussehen (Metrosexuell), jetzt ist es kochen und morgen wird es dann halt was anderes sein. Wenn Mann sich ständig anpasst, dann verliert er sich am Ende selber und definiert sich nur noch über seine Frau bzw. Freundin anstatt über sich selbst.

LG Alex

dbruch
2009-12-21, 22:46:23
Weil wenn ich Hunger bekomme will ich am liebsten sofort was und nicht erst noch 30+ Minuten etwas zusammenpanschen. :freak:

MfG
Rooter

Genau das ist auch meine Ansicht..! :D

Vader
2009-12-22, 00:10:45
Ich hab das Herz meiner Frau erobert, als ich nach einem Kinodate Pfannkuchen für sie gemacht habe.
Mittlerweile sind wir seit 5 Jahren verheiratet und sie macht die besten Schnitzel & Frikadellen = ich bin glücklich :D

Demogod
2009-12-22, 02:11:37
Mental sind wir (m&w) doch einfach nur gefickt (weiss nich aber glaube SPEZIELL wir Deutschen reflektieren NOCHMAL BESONDERS VIEL im europäischen Vergleich) (teilweise glaube ich zb in Spanien andere Dinge zu sehen aber man ist ja wieder nicht auch dort bzw in dem Empfinden der span. Männer drin). Frauen haben keine weiblichen Vorbilder (vorhin bei Zander@B war es vllt N.Hagen als Powerfrau was aber eh niemals nicht 100% erreichen können) und wir Männer geben uns durch die Metrosex.Welle (zumindest die extrem reflektierende Fraktion) alles mögliche (zumindest rein theoretisch weil wir sind ja doch Männer bzw wollen es sein sind aber halt tri-schizo). Wie einer hier schrieb Brad BillG Clooney alles together @thesametime. Frauen geben imo fast nix aber wollen alles. Den Stiertierficker mit Waschbrettbauch (selber aber 0!!! Sport treiben. Sieht man imo auch bei Germanys next Topmodel. Die Damen sind einfach blos jung und man weiss in 3-4 Jahren sieht das alles nicht mehr so dolle aus eben weil sie keinen Sport machen um der Physik entgegenzuwirken.) und halt Kochstar und alles aber --insgesamt ne vernünftige Empanzipation=0. Extrem complicated.

_DrillSarge]I[
2009-12-22, 06:18:22
Morgen schäme ich mich wieder zu Tode (drnk actlly) für das was ich jetzt poste aber muss sein.
:uup: ;D
confirmed.

Mosjoe
2009-12-22, 08:24:35
bei mir isses umgekehrt... mach gerne den ganzen abwasch... so lang ich nicht kochen muss ;)

Ist bei uns genauso. Als Koch bin ich eine Niete. Also kocht sie und ich erledige den Abwasch. Das ist nur fair, finde ich. Während sie kocht, komme ich dann immer noch mit einem "Schatz, kann ich dir irgendwie helfen?" ... wohlwissend, dass sie es gar nicht mag wenn jemand während dem Kochen mit in der Küche steht ... erst recht nicht so ein mieses Kochtalent wie ich ;)

atlantic
2009-12-22, 08:56:13
:up:
Endlich ne echte Frau hier ;)

hmm, ok, ich hab immer gekocht. Und den Haushalt gemacht. Und die Bücher. Und Fliesen legen. Und verputzen. Und Laminat. Und Fassade streichen....

irgendwas mach ich falsch X-D

am schönsten ists eigentlich, wenn man gemeinsam was kocht :up:

tombman
2009-12-22, 09:03:57
hmm, ok, ich hab [immer gekocht. Und den Haushalt gemacht.] Und die Bücher. Und Fliesen legen. Und verputzen. Und Laminat. Und Fassade streichen....

irgendwas mach ich falsch X-D

am schönsten ists eigentlich, wenn man gemeinsam was kocht :up:
Was Frauen sonst noch so "in ihrer Freizeit" (;D) machen ist mir doch egal, solange sie die "Primärpflichten" [...](:ugly:) brav erfüllen :devil:

deadkey
2009-12-22, 12:59:23
Ich glaube, die Fähigkeiten in der Küche lassen bei Mann und Frau auch ein wenig auf den Charakter schließen. Ein Fastfoodheld, bei dem die Krone der Kochkunst mit der Zubereitung einer Tiefkühlpizza erreicht ist, wirkt unter Umständen etwas oberflächlich und im weiteren Sinne untreu bzw. wechselhaft;D
Für den schnellen Genuß zwischendurch brauchts halt keine Beziehung.

Das Problem ist, dass bei einer Umfrage viele Dinge gewünscht werden, die Realität aber meist anders aussieht und dann erstaunlicherweise doch funktioniert. Wenn man sich als Mann natürlich alles aufbürden lässt, dann ist man selbst schuld! Wobei ich Kochen persönlich jetzt nicht als Bürde ansehen würde.
Ein wenig abstrus finde ich außerdem, dass immer mehr Männer nach der typischen Hausfrau schreien, selbst aber kaum mehr zu den "typischen Männertätigkeiten" befähigt sind. Im Grunde haben es diese Zeitgenossen über die Jahre der weiblichen Emanzipation schlichtweg versäumt, ihren eigenen Standpunkt klar darzustellen, haben sich verweiblichen lassen und ernten nun die Früchte ihrer Zurückhaltung bzw. Bequemlichkeit. Entweder man verteilt nun die Aufgaben im Haushalt nicht geschlechtsspezifisch (modern) oder man entdeckt die eigenen Talente wieder und rückt ein wenig näher zur klassischen Version. Der Traumtyp, um den es hier im Thread geht, der wird wohl auf Dauer ziemlich langweilig und taugt gerade für die kurze Zeit eines Traumes.
Ein wenig Differenzierung der Geschlechter wär schon mal wieder nice, sonst ists wirklich bald egal, ob man nun homo- oder heterosexuell ausgerichtet ist. Kinder wollen die meisten offenbar eh nicht mehr...


PS: Ich gehe einfach mal davon aus, dass es geschlechtsspezifische Stärken und Schwächen gibt, da mein Umfeld und ich selbst mich noch nicht vom Gegenteil überzeugen konnten. Das lässt sich imho auch kaum verleugnen. Über die Ausprägung dieser Talente kann man natürlich streiten.

Weselchak-U
2009-12-22, 14:07:35
Wenn ich selbst kochen soll, wozu brauche ich dann ich ein Weib ?! :eek::confused::mad:

Nene, die Frau gehört bekanntlich an den Herd und der Herd steht im Schlafzimmer.
So war es immer, so wird es immer sein, abgesehen von der derzeitigen kurzen und dümmlichen Zeitspanne hier im "Westen".

Aber das wird schnell vorüber sein, denn Emanzen produzieren viel sprachlichen Blödsinn, aber eins garantiert nicht-ausreichend Kinder.

Und wo kein Nachwuchs ist, gibt es zum Glück für die keine Zukunft.:D

tombman
2009-12-22, 14:25:44
Wenn ich selbst kochen soll, wozu brauche ich dann ich ein Weib ?! :eek::confused::mad:

Nene, die Frau gehört bekanntlich an den Herd und der Herd steht im Schlafzimmer.
So war es immer, so wird es immer sein, abgesehen von der derzeitigen kurzen und dümmlichen Zeitspanne hier im "Westen".

Aber das wird schnell vorüber sein, denn Emanzen produzieren viel sprachlichen Blödsinn, aber eins garantiert nicht-ausreichend Kinder.

Und wo kein Nachwuchs ist, gibt es zum Glück für die keine Zukunft.:D
Das Problem ist halt: diese "altertümlichen" Frauen suchen logischerweise auch die "altertümlichen" Männer- und keine modernen Weicheier ;)
Es braucht also schon 2, um den "Kinderoutput" zu erhöhen :lol:

Cadmus
2009-12-22, 16:45:25
Nene, die Frau gehört bekanntlich an den Herd und der Herd steht im Schlafzimmer.
Frauen gehören an den Herd, der Herd in den Keller, der Keller unter Wasser und das Wasser unter Strom.

(R)evolutionconcept
2009-12-22, 16:55:40
Frauen gehören an den Herd, der Herd in den Keller, der Keller unter Wasser und das Wasser unter Strom.


Wäre es da nicht einfacher den herd gleich weg zu lassen? :uconf:

Blackpitty
2009-12-22, 17:58:41
das passt auch ganz gut:biggrin:

Eine Frau sollte im Wohnzimmer eine vollendete Dame, in der Küche, eine sparsame Hausfrau und im Schlafzimmer eine richtige Schlampe sein.

Leider sind viele im Schlafzimmer eine sparsame Hausfrau, in der Küche eine Dame und im Wohnzimmer eine Schlampe.

also ich Koche mit meinem Schatz zusammen, macht mehr Spaß muss ich sagen, ich bin meist nur zu Faul zu kochen, kann das eigentlich ganz gut:cool:

atlantic
2009-12-22, 19:18:21
Was Frauen sonst noch so "in ihrer Freizeit" (;D) machen ist mir doch egal, solange sie die "Primärpflichten" [...](:ugly:) brav erfüllen :devil:

hmm

freut mich, wenn du auch mit der Standardausführung zufrieden bist. Da hast mehr Auswahl :tongue:

Chemiker
2009-12-22, 21:33:39
Tja, auch mir ist aufgefallen, dass so einige junge Frauen in meinem Bekanntenkreis nicht kochen können, keinen Haushalt führen können und teilweise stets kurz davor in Chaos und Dreck versinken. Schon seltsam. Emanzipation ist eigentlich das Gegenteil von Hilflosigkeit...

Feuerrad
2009-12-22, 22:13:41
Viele Frauen sind heute so "überemanzipiert"(=faul), dass sie sich mit der Rolle der Kochenden nicht mehr identifizieren können, höchstens noch mit:
"Schatz, reparier doch mal mein Auto oder tapezier doch mal mein Wohnzimmer oder trag mal die schwere Kiste", aber Kochen ist heute höchstens gleichberechtigte Gemeinschaftsaufgabe.
Ich bin entsetzt wenn ich mich mit Kommilitonninen unterhalte die behaupten sie könnten kochen, in Wahrheit aber nur Fertigfraß auftauen/warmmachen. Das ist für mich nicht kochen.
Und ich habe auch wenig Zeit in der Woche, trotzdem: eine frische Pasta mit frischen Tomaten dauert auch nur 10min, oder ein Steak mit Broccoli u. Rösti geht super schnell.
Schade, aber so wie es momentan ausschaut, werden Omas von morgen nicht mehr durch ihre Kochkünste glänzen können!
Aber ganz im Ernst: eine Frau die überhaupt nicht kochen kann, käme bei mir nicht auf Dauer in's Haus.
Ich erwarte ja nicht, dass sie so gut wie ich kochen kann, aber ein Rumpsteak muß sie schon zubereiten können.

Tja, auch mir ist aufgefallen, dass so einige junge Frauen in meinem Bekanntenkreis nicht kochen können,
keinen Haushalt führen können und teilweise stets kurz davor in Chaos und Dreck versinken. Schon seltsam. Emanzipation ist eigentlich das Gegenteil von Hilflosigkeit...

Und es werden leider immer mehr. Das ist das beunruhigende daran :(
Und Emanzipation ist für viele einfach nur Ausrede für Faulheit/Prinzessinnendasein.

Ein Beispiel: ich teile mir ein Mehrfamilienhaus mit 5 weiteren Mietern, davon 3 Haushalte mit überwiegend jungen Mädels.. so 26/27J alt.. im Schnitt... teilweise noch Studentinnen.
Wir haben hier einen Treppenputzplan. Im Wochenwechsel muss das Treppenhaus gereinigt werden. Meinst du die Prinzesschen tun was?
Treppenhausreinigung wird von denen komplett ignoriert. Beschwerden der beiden älteren Mieter laufen bisher in's Leere und das Treppenhaus versifft zunehmends.

Marscel
2009-12-22, 22:29:09
Allen ernstes, ich käme doch nie auf die Idee, bei Haushalt & Kochen mich einzig auf eine Frau, überhaupt jemand anderen, zu verlassen. Wenn ichs selbst in die Hand nehme, weiß ich wenigstens, dass es gut wird.

Und für alles andere fragt man eben mal selber im Baumarkt nach. ;)

Morale
2009-12-22, 22:42:40
Am besten ists wenn man sich das kochen teilt :D

Popeljoe
2009-12-22, 22:56:51
hmm, ok, ich hab immer gekocht. Und den Haushalt gemacht. Und die Bücher. Und Fliesen legen. Und verputzen. Und Laminat. Und Fassade streichen....

irgendwas mach ich falsch X-D

am schönsten ists eigentlich, wenn man gemeinsam was kocht :up:
Falsch? Nö: richtig! :up:
Ich konnte immer besser kochen, als alle meine Freundinnen bis dato.
Zusammen kochen kann ich aber auch nur mit bestimmten Leuten...
@SoenniTD: Glückpils, wenn es auch ansonsten passt! ;)

tombman
2009-12-23, 03:46:50
Da hast mehr Auswahl :tongue:
In den 50gern vielleicht- heutzutage muß man schon in andere Länder gehen...

Und was du Standardmodell nennst, sind die Frauen, die die Menschheit solange überleben ließen. Ein Standardmodell von Gott/Natur ist besser als das Topmodell von Menschen ;)

Simon Moon
2009-12-23, 04:07:03
eine frische Pasta mit frischen Tomaten dauert auch nur 10min, oder ein Steak mit Broccoli u. Rösti geht super schnell.

Also ich möchte dein Essen ja nicht kosten - Pasta mit Tomaten in 10 Minuten... da spricht der Koch :freak:


Ich erwarte ja nicht, dass sie so gut wie ich kochen kann, aber ein Rumpsteak muß sie schon zubereiten können.


Deine Kochkultur macht mir langsam angst. Eine Frau sollte man ebensowenig Fleisch kochen lassen, wie man sie am eigenen PC oder Auto rumschrauben lässt, dafür ist es nämlich viel zu kostbar und heikel.


btw. bei uns wird abwechselnd gekocht oder wenn gemeinsam gekocht wird, bereite ich das Fleisch & Sauce zu.

der_roadrunner
2009-12-23, 05:24:29
Deine Kochkultur macht mir langsam angst. Eine Frau sollte man ebensowenig Fleisch kochen lassen, wie man sie am eigenen PC oder Auto rumschrauben lässt, dafür ist es nämlich viel zu kostbar und heikel.

Also meine Mutter kann das recht gut! :biggrin:

der roadrunner

ngl
2009-12-23, 05:42:39
Jetzt sollen Traummänner also nicht mehr lustig sein, sondern Kochen können... ich gebe mal der Studie 5 Jahre. Dann haben sich genug StandUp Comedians darüber lustig gemacht, daß Männer dann nicht mehr kochen sollen und auch nicht mehr lustig sein sollen, sondern Autos reparieren können sollen.

Mir würde nie im Leben einfallen eine Frau anhand von irgendwelchen Attributen zu wünschen. Meine Vorstellung an eine Traumfrau ist mein bester Freund zu sein. Etwas was bisher noch nie passiert ist, aber man kann ja hoffen :)

mediamaxx
2009-12-23, 07:04:08
haha, da fällt mir eine 27-jährige Bankerin aus der Nachbarschaft ein: Essen lässt sie sich immer liefern, lebt in einer total ungepflegten Wohnung, ist überschuldet und fährt ne kleine Klapperkiste...

Emanzen sind für mich Weiber, die nur auf Vorteile bedacht sind, aber nichts selber leisten und einbringen wollen. Ein paar solcher Exemplare sind unmittelbar in meinem Freundeskreis: Studiert, ausgelernt und trotzdem Hausfrau, haben sich trotz allem nen reichen Mann geangelt (altes Beutechema, trotz Emanzipation) und lassen sich jetzt von ihm aushalten, trotzdem soll der arbeitende Mann im Haushalt mithelfen und überhaupt fühlen sie sich immer und überall ungerecht behandelt: Zu wenige Frauen in den Chefetagen (woran das wohl liegt..), zu wenige Frauen in der Politik, zu wenige Frauen in leitenden Positionen, typisches Emanzen-Geschwätz. Wie währs mal mit: ein zu geringer (praktisch nicht vorhandener) Frauenanteil bei der Müllabfuhr, Baustellen, Fließenlegern, Kanalreinigung, Bundeswehr, Wehrpflicht usw. usw. usw. Aber unsere Emanzen wollen nur Gleichberechtigung in bequemen Berufen, die Drecksarbeit sollen nach wie vor Männer erledigen und in Kriegen bitteschön ihren Kopf hinhalten, sowie deren Autos reparieren und weiter Kavalier spielen (Kavalier = Vollidiot den man ausnehmen kann).
Na ja, Mutter Natur wird diese Emanzen eh in den Lokus der Geschichte entsorgen: Sie vermehren sich kaum und damit dürfte das Problem mittelfristig auf natürliche Weise beseitigt sein.

Shink
2009-12-23, 07:57:57
Hmm... kochen tu ich nicht gern, aber beim Backen und Putzen bin ich ganz gut.

Ist mir aber ehrlich gesagt noch relativ egal ob eine Frau gut kocht und putzt. Etwas Ordnung halten sollte sie vielleicht schon können.

atlantic
2009-12-23, 08:42:34
In den 50gern vielleicht- heutzutage muß man schon in andere Länder gehen...

Und was du Standardmodell nennst, sind die Frauen, die die Menschheit solange überleben ließen. Ein Standardmodell von Gott/Natur ist besser als das Topmodell von Menschen ;)

komm schon, Tombi...

es liegt auch an der Erziehung, was heute aus den kleinen Prinzessinnen wird.

Und was die ursprünglich "reinen" Männerjobs angeht, bin ich froh, das mir mein Vater auch das gezeigt hat. Es fühlt sich einfach besser an, wenn man nicht wegen jedem Kleinscheiß nem Mann hinterherrennen muß.

Die Dämchen von heute machen sich teilweise durch ihr "Nichtlernenwollen" abhängig von "Eismann", Maggi, Knorr etc., zusätzlich zu der Tatsache, das sie bei Sachen wie Glühbirne wechseln auch noch ihren Alten bezirzen müssen. Nee danke. Meine Jungs tun mir jetzt schon leid. :freak:

Rooter
2009-12-23, 20:08:24
Also meine Mutter kann das recht gut! :biggrin:

der roadrunnerBei Spaghetti und (schlimm!) Steaks versagt meine Mutter leider auf der ganzen Kochlinie. Dafür ist mein argentinisches Rindersteak umso besser. :cool:

Die Dämchen von heute machen sich teilweise durch ihr "Nichtlernenwollen" abhängig von "Eismann"...Dann darfst du mich auch Eismann nennen denn das Nichtlernenwollen betrifft nicht nur die Dämchen von heute. Meine Mutter (67) kann weder einen Taschenrechner bedienen noch die Batterien der Fernbedienung wechseln. Für solche Einsätze muss ich mich ins Auto setzen und hinfahren. :mad: Das Schlimme dabei ist nicht dass sie es nicht kann, das Schlimme ist dass sie sich seit 10 Jahren mit dem Standardsatz "Ich kann das nicht" weigert das ich es ihr beibringe!

MfG
Rooter

Cubitus
2009-12-23, 20:18:38
Meine Vorstellung einer Traumfrau:

Krankenschwester, versaut sein wie eine Nutte und dazu noch gut kochen können ;D

Morgaine
2009-12-23, 22:27:20
Natürlich währe es äußerst wünschenswert wenn der Mann kochen könnte.
Ich habe genauso wenig Lust wie Ihr den ganzen Tag /Wochenende am Herd zu verbringen.

Wie heißt es so schön:

Geteiltes Leid ist halbes Leid :tongue:

Genau so seh ich das auch.
Er muss ja kein Chefkoch werden aber Nudeln kochen sollte er dann schon können.

Wenn beide Vollzeit Arbeiten gehn sollte auch der Haushalt und alles was zugehört geteilt werden.
Falls er andere Ideen hat kann er gleich wieder gehn ..

Thanatos
2009-12-23, 22:36:33
Ja, Frauen sollten kochen können, genau wie es Männer sollten - ist einfach eine sehr praktische Fertigkeit. :)

Kane02
2009-12-23, 23:08:43
Ja, ich versuchs ja auch ^^ :rolleyes:

Khaane
2009-12-23, 23:11:08
Das Abstimmungsergebnis ist aber zu geil. :D

PS: Ich kann kochen und erwarte dasselbige von einer Frau.

Daredevil
2009-12-23, 23:25:34
Ja, Frauen sollten kochen können, genau wie es Männer sollten - ist einfach eine sehr praktische Fertigkeit. :)
Das denke ich mir auch, kochen sollte heute jeder können, zumindest so ein paar Basics. Ist doch auch nicht so wirklich schwer, learning by doing.

Rooter
2009-12-24, 00:11:19
Meine Vorstellung einer Traumfrau:

Krankenschwester, versaut sein wie eine Nutte und dazu noch gut kochen können ;DSind Nutten wirklich so versaut? :confused:

Er muss ja kein Chefkoch werden aber Nudeln kochen sollte er dann schon können.

Wenn beide Vollzeit Arbeiten gehn sollte auch der Haushalt und alles was zugehört geteilt werden.*ACK*
Wenn ich arbeiten gehen würde und sie Hausfrau wäre hätte gefälligst jeden Abend ein warmes Essen auf dem Tisch zu stehen! Aber umgekehrt natürlich auch. Wobei die Frage wäre ob sie mit meinen Koch-Basics zufrieden wäre... Spaghetti kochen und Steaks braten krieg' ich aber hin! :usweet:

MfG
Rooter

Cubitus
2009-12-24, 00:53:16
Sind Nutten wirklich so versaut? :confused:
Rooter

Alles eine Frage des Geldes ;)

Sonyfreak
2009-12-24, 01:36:08
[x] Ist mir egal.

Ich kann selber kochen, und zaubere mir daher alles, was ich gerne essen will. Wenn man Traumfrau nicht kochen kann, müsste sie mich halt regelmäßig ins Restaurant einladen. Auch OK. :)

mfg.

Sonyfreak

Crushinator
2009-12-24, 01:39:25
Meine Traumfrau ist vom Sternzeichen Wassermann, hat großen Sinn für Humor, erwartet nicht dass ich sie auch in der Woche bekoche und will nicht nur abends Sex, sondern auch morgens. ;p

Morale
2009-12-24, 02:06:00
Meine Traumfrau ist vom Sternzeichen Wassermann, hat großen Sinn für Humor, erwartet nicht dass ich sie auch in der Woche bekoche und will nicht nur abends Sex, sondern auch morgens. ;p
AUSVERKAUFT :freak:

Chemiker
2009-12-24, 10:23:34
Bei Spaghetti und (schlimm!) Steaks versagt meine Mutter leider auf der ganzen Kochlinie. Dafür ist mein argentinisches Rindersteak umso besser. :cool:

Dann darfst du mich auch Eismann nennen denn das Nichtlernenwollen betrifft nicht nur die Dämchen von heute. Meine Mutter (67) kann weder einen Taschenrechner bedienen noch die Batterien der Fernbedienung wechseln. Für solche Einsätze muss ich mich ins Auto setzen und hinfahren. :mad: Das Schlimme dabei ist nicht dass sie es nicht kann, das Schlimme ist dass sie sich seit 10 Jahren mit dem Standardsatz "Ich kann das nicht" weigert das ich es ihr beibringe!

MfG
Rooter
Sicher, dass das nicht nur ein Vorwand ist, damit Du mal vorbeischaust bei ihr?

Rooter
2009-12-24, 12:39:45
Sicher, dass das nicht nur ein Vorwand ist, damit Du mal vorbeischaust bei ihr?:D Das wird sogar sehr wahrscheinlich so sein. Denn wenn es wirklich drauf ankommt schafft sie es auch komplexe Dinge allein zu erledigen. Ihr sollte aber auch klar sein dass sie mit so einem Verhalten unser Verhältnis zueinander nicht gerade verbessert...

MfG
Rooter

Haarmann
2009-12-24, 12:46:41
Eine Frau, die nicht Nähen, Kochen etc. kann, ist doch nur ein Ficklieschen...
Ich bin doch kein Masochist und esse Dosenravioli, nur weil man sich das Kochen geteilt hat ;).

Allerdings darf imho ein Mann dies nur sagen, wenn ers selber auch kann ;).

frix
2009-12-24, 12:58:47
Nein: 0% ;D;D

Chemiker
2009-12-24, 14:34:51
Tja, so einige, vor allem junge, Frauen haben noch nicht ganz begriffen, dass gutes Aussehen allein auf Dauer nicht reicht, zumal dieses leider schnell vergänglich ist. Auch eine Frau muss sich den Respekt des Partners erarbeiten. Und dazu gehört die Selbständigkeit. Das ist für mein Verständnis Emanzipation. Ich will um nichts in der Welt die Frau, die das Ideal der 50er Jahre vorschreibt, haben. Das brave Frauchen am Herd, die ihren Göttergatten anhimmelt.
Aber eine Frau die unselbstständig ist, die nicht einmal ihren Haushalt in den Griff bekommt, ist nicht eben attraktiv noch fällt es leicht sie als einen gleichberechtigten Partner zu respektieren.
Das Dummchen, das Prinzesschen und Artverwandte sind sicherlich ein Grund, warum nicht wenige Männer einen schlechten Eindruck vom anderen Geschlecht entwickeln. "Dumm, unselbstständig, faul und gleichzeitig sehr arrogant und fordernd" definiert diesen Eindruck recht umfassend. Besonders schön, wenn man um die Ohren gehauen bekommt, dass "Mann sich doch so nicht gegenüber eine Frau verhalten kann", auch wenn sie sich gegenüber einem selbst kein bisschen anders verhält. Gleichberechtigung ist etwas anderes... ;D
Sorry, den Rosenkavalier könnt ihr in der Pfeife rauchen!
Glücklicherweise gibt es wohl doch ein paar Ausnahmen. ;D
Jemand wie Silvia Arroyo Camejo würde ich gern mal kennenlernen. Diese Begeisterung für die Physik, diese Energie, das Durchhaltevermögen und den schlichten Wunsch ihr Ding durchzuziehen, das beeindruckt mich. Eine Frau die weiss was sie will und die hart dafür arbeitet und sich ehrlich begeistert für eine Sache. Kann doch eigentlich nur ein Mann sein. :D

Um auf Augenhöhe reden zu können, müssen beide Seiten erst einmal auf Augenhöhe kommen. Ich war vor längerer Zeit einmal beinahe etwas wie ein männlicher Feminist. Irgendwann wacht man dann aber doch mal auf...;)
Ich habe oft den Eindruck, dass die meisten Frauen mit einer gewissen Schräglage (er arbeitet und dominiert, sie ist daheim und kriegt über ein wenig Nörgeln und Sex auch meist was sie will((bis er dann was jüngeres findet, wenn er es sich leisten kann))) eigentlich ganz zufrieden sind. An echter Gleichberechtigung ist Frau vielleicht nicht unbedingt im Regelfall interessiert.
Es nervt übrigens, wenn man mit der Zeit merkt, dass viele der blöden Klischees einfach stimmen. Es nervt einem Mario Barth zustimmen zu müssen...

Das Auge
2009-12-24, 14:54:54
Sorry, aber das ist ein reichlich dämliches Argument. Das würde für jeden anderen Beruf auch gelten, wie z.B. Lehrer, wo die Frauen insbesondere bei Grund- und Hauptschule DEUTLICH in der Überzahl sind, oder auch Bedienungen. Und ich glaube auch nicht, dass der Beruf des Kochs vom Image her ein reiner Männerberuf ist.

Koch ist deswegen ein Männerberuf, weil der Job verdammt hart ist. Das will sich eine Frau doch gar nicht geben, viiiiieeel zu anstrengend. Nene, das sollen und dürfen die doofen Kerle machen. So siehts aus.

Morgaine
2009-12-24, 15:01:23
Ich denke, dass viel zu wenige Frauen beruflich ambitioniert sind und sich zu schnell mit den klassischen Frauenberufen abgeben beziehungsweise den Tätigkeitsfeldern, denen man diesen Status nachsagt.

Ich persönlich denke, dass es absolut keinen Unterschied zwischen Frauen und Männern gibt und dass die unterschiedlichen Leidenschaften für gewisse Berufsfelder ausschließlich Erziehungssache sind. Viel zu viele Mädchen werden immer noch als zukünftige Hausfrauen und Mütter erzogen. Damit bleibt der berufliche Ergeiz oft auf der Stelle und für diese Mädchen scheint ein Job als Küchenhilfe in Teilzeit ausreichend zu sein. Zuviele Mädchen entwickeln daher gar nicht erst den Ehrgeiz, in Männerdomänen einzudringen, ganz gleich ob es der Beruf des Kochs ist oder Ingenieursberufe.

Und wenn man wie ich teils in einer Männerdomäne Arbeitet wir einem das von den " Männern " nicht eben leicht gemacht.
Wenn von Anfang an gesagt wird das du das nicht kannst und dir noch nicht mal die Chance gegeben dich zubeweissen nur weil du das Falsche Geschlecht hast ist das schon Arm.

_DrillSarge]I[
2009-12-24, 15:02:46
A
Deine Kochkultur macht mir langsam angst. Eine Frau sollte man ebensowenig Fleisch kochen lassen, wie man sie am eigenen PC oder Auto rumschrauben lässt, dafür ist es nämlich viel zu kostbar und heikel.
:ulol::ulol::ulol::ulol:
ahhhhhhhhhh X-D
deswegen müssen pc bzw. auto auch immer mehr als ein herd kosten ;D

Gummikuh
2009-12-24, 15:07:50
Zu einer ca. 16 jährigen Praktikantin in der Kantine:
Ich: "Kannst Du mir bitte mal das Salz geben?"
Sie, schaut den Salzstreuer an: "Ja klar, hmm, aber da ist irgendwie Reis drinn!!"
:freak:

Hast du ihr wenigstens erklärt warum da Stroh...ähhhh Reis drinn ist?:freak:

--->Kann Kochen und Freundin auch...leckeres Essen ist kein Problem.

Morgaine
2009-12-24, 15:19:08
Mancher Jugendlicher weiß noch nicht mal wie Blumenkohl und Co. aussieht. Ich erinner mich da an eine TV Sendung.
Wenn man eine Petersilienwurzel für einen Rettich hält oder Erbsen(in Schale ) für Bohnen ist das schon arm.
Noch interessanter wirds wenn sie Gemüse zubereiten sollen. Seit wann isst man Blumenkohl roh ?

Armes Deutschland bald gibts nur noch Döner ..

Sentionline
2009-12-24, 15:20:24
[ ]Studie: Der Traummann soll gut kochen können!
[x]Studie: Die Traumfrau soll am PC schrauben können!

!_Tomcat_!
2009-12-24, 15:52:51
Hast du ihr wenigstens erklärt warum da Stroh...ähhhh Reis drinn ist?
Nayn. Ich hatte genug damit zu tun nicht lauthals loszulachen :freak:

[ ]Studie: Der Traummann soll gut kochen können!
[x]Studie: Die Traumfrau soll am PC schrauben können!

http://images.paraorkut.com/img/funnypics/images/h/hot_girl_upgraded_your_ram-13363.jpg

Sentionline
2009-12-24, 16:06:33
Ja, gucken können sie alle :freak:

atlantic
2009-12-24, 16:27:28
Meine Traumfrau ist vom Sternzeichen Wassermann, hat großen Sinn für Humor, erwartet nicht dass ich sie auch in der Woche bekoche und will nicht nur abends Sex, sondern auch morgens. ;p

also, äh....

ich bin Wassermann :freak:

StefanV
2009-12-24, 16:32:13
Das sind sie nur weil sie einen viel größeren Aufriss um ihr "Können" machen, nicht weil es Frauen nicht genauso könnten...
Richtig und deswegen gewinnen in den 'Amateurkochshows' auch regelmäßig Männern vor Frauen...

Ist übrigens bezeichnend, das gerade die recht hübschen Mädels meist sehr schlechte Köchinnen sind.

Schiller
2009-12-24, 16:42:19
Tja, so einige, vor allem junge, Frauen haben noch nicht ganz begriffen, dass gutes Aussehen allein auf Dauer nicht reicht, zumal dieses leider schnell vergänglich ist. Auch eine Frau muss sich den Respekt des Partners erarbeiten. Und dazu gehört die Selbständigkeit. Das ist für mein Verständnis Emanzipation. Ich will um nichts in der Welt die Frau, die das Ideal der 50er Jahre vorschreibt, haben. Das brave Frauchen am Herd, die ihren Göttergatten anhimmelt.
Aber eine Frau die unselbstständig ist, die nicht einmal ihren Haushalt in den Griff bekommt, ist nicht eben attraktiv noch fällt es leicht sie als einen gleichberechtigten Partner zu respektieren.
Das Dummchen, das Prinzesschen und Artverwandte sind sicherlich ein Grund, warum nicht wenige Männer einen schlechten Eindruck vom anderen Geschlecht entwickeln. "Dumm, unselbstständig, faul und gleichzeitig sehr arrogant und fordernd" definiert diesen Eindruck recht umfassend. Besonders schön, wenn man um die Ohren gehauen bekommt, dass "Mann sich doch so nicht gegenüber eine Frau verhalten kann", auch wenn sie sich gegenüber einem selbst kein bisschen anders verhält. Gleichberechtigung ist etwas anderes... ;D
Sorry, den Rosenkavalier könnt ihr in der Pfeife rauchen!
Glücklicherweise gibt es wohl doch ein paar Ausnahmen. ;D
Jemand wie Silvia Arroyo Camejo würde ich gern mal kennenlernen. Diese Begeisterung für die Physik, diese Energie, das Durchhaltevermögen und den schlichten Wunsch ihr Ding durchzuziehen, das beeindruckt mich. Eine Frau die weiss was sie will und die hart dafür arbeitet und sich ehrlich begeistert für eine Sache. Kann doch eigentlich nur ein Mann sein. :D

Um auf Augenhöhe reden zu können, müssen beide Seiten erst einmal auf Augenhöhe kommen. Ich war vor längerer Zeit einmal beinahe etwas wie ein männlicher Feminist. Irgendwann wacht man dann aber doch mal auf...;)
Ich habe oft den Eindruck, dass die meisten Frauen mit einer gewissen Schräglage (er arbeitet und dominiert, sie ist daheim und kriegt über ein wenig Nörgeln und Sex auch meist was sie will((bis er dann was jüngeres findet, wenn er es sich leisten kann))) eigentlich ganz zufrieden sind. An echter Gleichberechtigung ist Frau vielleicht nicht unbedingt im Regelfall interessiert.
Es nervt übrigens, wenn man mit der Zeit merkt, dass viele der blöden Klischees einfach stimmen. Es nervt einem Mario Barth zustimmen zu müssen...Sehr gut zusammengefasst. Kann ich so unterschreiben! :up:

Sentionline
2009-12-24, 17:10:56
Also ich weiss nicht was der Traummann noch so alles können muss. Arbeiten, Einkaufen, Kochen, die Telefonrechnung bezahlen, abwaschen, Six-Pack haben und die kleine wickeln und aufpassen und über den Seitenflirt sich nicht aufregen.

Viele Frauen von heute sind selber zu nix zu gebrauchen und merken das nichtmal. Vor allem die unter 25. So seh ich das...nicht immer beugen! :P

Ab und zu geb ich nach, aber wenn der Faden reisst schauense blöd...:freak:

Ich krieg morgens mein sex...lange Erziehung war nötig :freak:

Rooter
2009-12-24, 17:13:35
also, äh....

ich bin Wassermann :freak:Aber der Rest passt nicht!? :D

MfG
Rooter

greeny
2009-12-24, 17:15:06
Meine Traumfrau ist vom Sternzeichen Wassermann, hat großen Sinn für Humor, erwartet nicht dass ich sie auch in der Woche bekoche und will nicht nur abends Sex, sondern auch morgens. ;p
hmm.. klingt nach mir... nur mit dem "frau" hapert's irgendwie... ^^
;)

Haarmann
2009-12-24, 17:31:52
Morgaine

http://www.chefkoch.de/rezepte/681141170598225/Roher-Blumenkohlsalat.html

Harhar ;)

Das ist durchaus möglich in einem Salat drin...

Nicht jeder Mensch ist so Herbivor erzogen.... viele wissen, dass ein Mensch ein Aasfresser ist ;).

Das Auge
2009-12-24, 17:36:12
Ich persönlich denke, dass es absolut keinen Unterschied zwischen Frauen und Männern gibt und dass die unterschiedlichen Leidenschaften für gewisse Berufsfelder ausschließlich Erziehungssache sind.

Bullshit. Frauen und Männer DENKEN ANDERS und dadurch entstehen dann auch unterschiedliche Interessen. Das so ein Schwachsinn immer von Frauen kommt ist dagegen bezeichnend. Nur wenige Männer würden abstreiten, daß es elementare Unterschiede zwischen Männlein und Weiblein auch abseits der primären und sekundären Geschlechtsorgane gibt.
Frauen können und wollen das wohl nicht wahrhaben, nein, wir sind alle gleich :rolleyes:

Cubitus
2009-12-24, 23:52:04
Bullshit. Frauen und Männer DENKEN ANDERS und dadurch entstehen dann auch unterschiedliche Interessen. Das so ein Schwachsinn immer von Frauen kommt ist dagegen bezeichnend. Nur wenige Männer würden abstreiten, daß es elementare Unterschiede zwischen Männlein und Weiblein auch abseits der primären und sekundären Geschlechtsorgane gibt.
Frauen können und wollen das wohl nicht wahrhaben, nein, wir sind alle gleich :rolleyes:

Ack

Beispiel aus meinem Umfeld:
Ich hab mir eine neue rote Winterjacke gekauft, ein guter Kumpel von mir meinte die Jacke sieht scheiße aus.
Ich denke mir egal was er sagt, mir gefällt die Jacke !

Eine Freundin hat sich ein neues Top gekauft, eine Bekannte von ihr meinte das Top sehe scheiße aus.
Jetzt sucht das Fräulein den Fehler warum das Top der Freundin nicht gefällt und fängt an sich, an dem Top und an der Freundschaft an zu zweifeln! :freak:

Morgaine
2009-12-25, 21:22:53
Bullshit. Frauen und Männer DENKEN ANDERS und dadurch entstehen dann auch unterschiedliche Interessen. Das so ein Schwachsinn immer von Frauen kommt ist dagegen bezeichnend. Nur wenige Männer würden abstreiten, daß es elementare Unterschiede zwischen Männlein und Weiblein auch abseits der primären und sekundären Geschlechtsorgane gibt.
Frauen können und wollen das wohl nicht wahrhaben, nein, wir sind alle gleich :rolleyes:


Jeder Mensch denkt anders das liegt nicht am Geschlecht und schlimm ist das finde ich nicht. Man kommt auf verschiedenen Wegen zum Ziel. Deswegen kann Frau und Mann dennoch den selben Beruf ergreifen.
Nur sehen viele Männer in den Frauen ungebetene Konkurrenz.

THUNDERDOMER
2009-12-25, 21:33:08
Ich lebe und wohne alleine, daher koch ich auch alleine. Anders geht nicht. :biggrin:

Mir ist egal, wenn ich ein Mann hätte, ob er kochen kann oder nicht. Ich erledige sowieso selbst. :ugly:

Haarmann
2009-12-26, 15:03:41
Morgaine

Frauen sind nicht wie Männer... das merkt man schon einfachst an der Menge Handtaschen der Männer... oder dem Schuhtick vieler Zeitgenossinnen ;).

Oder wieviele Männer kaufen für sich selbst moderne Glasperlen bei Swarovski?

Selbst in der Tunerszene gibts ja Frauen, aber die tunen fast nur die Optik und nicht die Leistung...

Nein, Männer und Frauen sind nicht gleich.

Morgaine
2009-12-26, 15:20:44
Morgaine

Frauen sind nicht wie Männer... das merkt man schon einfachst an der Menge Handtaschen der Männer... oder dem Schuhtick vieler Zeitgenossinnen ;).

Oder wieviele Männer kaufen für sich selbst moderne Glasperlen bei Swarovski?

Selbst in der Tunerszene gibts ja Frauen, aber die tunen fast nur die Optik und nicht die Leistung...

Nein, Männer und Frauen sind nicht gleich.

Wie oft den noch jeder Mensch ist anders. Nicht jede Frau hat nen Schuhtick und auch nicht jeder Mann liebt Fussball. Dieses Schubladen denken ist von gestern. Jeder hat seine stärken und seine Schwächen .. und? Jeder hat eine Chance verdient wenns nicht klappt is doch auch nicht schlimm oder ?

Das Auge
2009-12-26, 15:33:16
Wie oft den noch jeder Mensch ist anders. Nicht jede Frau hat nen Schuhtick und auch nicht jeder Mann liebt Fussball. Dieses Schubladen denken ist von gestern. Jeder hat seine stärken und seine Schwächen .. und? Jeder hat eine Chance verdient wenns nicht klappt is doch auch nicht schlimm oder ?

Auch wenn ich befürchte, daß eine Diskussion mit dir sinnlos ist: Natürlich ist nicht jeder Mann und jede Frau gleich, es gibt eher weibliche Männer und eher männliche Frauen, ja. Aber diese sind eher als die Ausnahmen bzw. Randgruppen der Gesamtmenge zu sehen.

Aber du willst es nicht verstehen, ist ja auch OK. Frauen haben schließlich immer recht, wozu also erst versuchen die Argumentation Anderer zu verstehen. Hat Frau doch gar nicht nötig.

Morgaine
2009-12-26, 15:55:19
Aber du willst es nicht verstehen, ist ja auch OK. Frauen haben schließlich immer recht, wozu also erst versuchen die Argumentation Anderer zu verstehen. Hat Frau doch gar nicht nötig.

Ihr versucht ja auch nicht meine zu verstehen." Ich könnte genauso sagen Männer wollen immer Recht haben und lassen keine andere Meinung gelten und wenn sie nicht weiter wissen wird der Schwarze Peter weitergeschoben ;) "
Über solche Kinderheiten solltest du hinaus sein.
Ich hab meine Meinung und ihr die eure fertig. Ich zwing meine euch ja nicht auf.

Pirx
2009-12-26, 16:08:01
Jo, die Frau !soll!:D gut kochen können;), da es bei mir mit der Kochkunst nicht weit her ist (und ich auch keinen Bock drauf habe);(

Hast du ihr wenigstens erklärt warum da Stroh...ähhhh Reis drinn ist?:freak:...
Der war gut;D;D;D

Das Auge
2009-12-26, 16:14:24
Ihr versucht ja auch nicht meine zu verstehen." Ich könnte genauso sagen Männer wollen immer Recht haben und lassen keine andere Meinung gelten und wenn sie nicht weiter wissen wird der Schwarze Peter weitergeschoben ;) "
Über solche Kinderheiten solltest du hinaus sein.
Ich hab meine Meinung und ihr die eure fertig. Ich zwing meine euch ja nicht auf.

Nein, du verdrehst gerade nur das, womit du angefangen hast. Ich versteh deine Argumentation durchaus, ich wiederhole sie auch gerne nochmal: Du sagst, es gibt keine geschlechtsspezifischen Unterschiede zwischen Mann und Frau, es kommt immer auf das Individuum, mitsamt seiner Veranlagung, Erziehung, usw. an. Richtig? Gut. Jetzt lies dich bitte mal in Fachliteratur zum Thema Hirnforschung ein und stelle fest, daß dies Schwachsinn ist. Danke. Mehr hab ich nicht gesagt.

hmx
2009-12-26, 16:31:44
Es gibt natürlich geschlechtsspezifische Unterschiede (genetisch und sozial bedingt), das schliesst nicht aus dass es auch Unterschiede zwischen Individuen gibt. Wenn man sich nur ein wenig mit Statistik befassen würde wüsste man das auch.

Das Auge
2009-12-26, 16:40:59
Es gibt natürlich geschlechtsspezifische Unterschiede, das schliesst nicht aus dass es auch Unterschiede zwischen Individuen gibt. Wenn man sich nur ein wenig mit Statistik befassen würde wüsste man das auch.

Statistik und wissenschaftliche Studien sind doch Teufelszeug, ich bin eine Frau, ich habe immer Recht. Und wenn ich nicht recht habe, gibts Sexentzug solange bis ich Recht habe. Welcome to a womans mind.

atlantic
2009-12-26, 16:51:50
Aber der Rest passt nicht!? :D

MfG
Rooter

:naughty:

Morgaine
2009-12-26, 21:22:09
Statistik und wissenschaftliche Studien sind doch Teufelszeug, ich bin eine Frau, ich habe immer Recht. Und wenn ich nicht recht habe, gibts Sexentzug solange bis ich Recht habe. Welcome to a womans mind.


Sag ma gehts noch ? Bist du noch im Teenanger alter oder so?
Ich hab nicht gesagt das ich Recht hab ich hab gesagt das ich so denke ich zwing wie gesagt niemand meine Meinung auf also hör auf mir das zu unterstellen ! :mad:

Weiters hab ich nicht zusagen sonst wird einem wieder das Wort im Mund umgedreht..

Black-Scorpion
2009-12-26, 21:41:14
Nicht aufregen.
Ich glaube du kannst noch so viele Argumente bringen, aber auf dem Auge ist "Das Auge" blind. ;)

Grey
2009-12-26, 22:45:30
Ich koche gerne, mir scheiß egal was die Frau macht (aber in diesem Fall the same...) Selbst ist der Mann, wie unterm Auto so am Herd. Essen ist nicht nur Nahrungsaufnahme sondern essentiell für Geist und Körper.

dreas
2009-12-26, 23:14:54
Ich koche gerne, mir scheiß egal was die Frau macht (aber in diesem Fall the same...) Selbst ist der Mann, wie unterm Auto so am Herd. Essen ist nicht nur Nahrungsaufnahme sondern essentiell für Geist und Körper.

Intergalaktische Zustimmung. Selber kochen macht Genuß, umso mehr wenn Frau es nicht kann. Was sicherlich zunimmt aber nicht wirklich meinen Genuß beeinflusst. Weil Mann eben schon sehr sehr lange emanzipiert ist, und mit der gewonnenen Freiheit schon lange im Gleichgewicht mit der Verantwortung lebt. Andererseits mache ich mitnichten den Untertanenkoch fürs Fickfleisch. Schlechtes Niveau kommt viel besser ohne mich klar:D

Was viele hier nicht zu wissen scheinen: abseits dieses Threads gibt es neben Tussis sehr wohl viele hervoragend kochende Frauen, welche auch dem hier angestrebten Ideal vom Taille/Hüfte-Verhältnis durchaus entsprechen, und mit denen man auch Schachtelsätze austauschen kann..:D

TheCounter
2009-12-26, 23:41:17
Na da bin ich ja froh das ich Koch gelernt habe :D

Aber zuhause würde ich nicht jeden Tag auch noch kochen wollen. Wenn dann abwechselnd :)

hmx
2009-12-26, 23:58:51
Intergalaktische Zustimmung. Selber kochen macht Genuß, umso mehr wenn Frau es nicht kann. Was sicherlich zunimmt aber nicht wirklich meinen Genuß beeinflusst. Weil Mann eben schon sehr sehr lange emanzipiert ist, und mit der gewonnenen Freiheit schon lange im Gleichgewicht mit der Verantwortung lebt. Andererseits mache ich mitnichten den Untertanenkoch fürs Fickfleisch. Schlechtes Niveau kommt viel besser ohne mich klar:D

Was viele hier nicht zu wissen scheinen: abseits dieses Threads gibt es neben Tussis sehr wohl viele hervoragend kochende Frauen, welche auch dem hier angestrebten Ideal vom Taille/Hüfte-Verhältnis durchaus entsprechen, und mit denen man auch Schachtelsätze austauschen kann..:D

Gibt es, ist dann aber nur noch ein recht überschaubarer Teil. Wie bei allen Sachen, Qualität ist selten. :D

Haarmann
2009-12-27, 00:09:32
Morgaine

Glauben wir britischen Hirnforschern, so ergibt es sich, dass 10% aller Männer Frauenhirne haben und umgekehrt... daraus ergeben sich entsprechende Folgen.

Nein, ich mag keinen Fussball... Fussball ist kein Männersport, aber auch ganz bestimmt kein Sport, dem die sogenannte Intelligentia gerne zuguckt ;).

Und ich denke Du bist trotzdem ganz eine normale Frau, wenn man mit Dir umgehen muss... egal wie exotisch gewisse Eigenheiten einem vorkommen ;).
Nicht jede Frau muss mit einer Dumm&Geldgeil Schrott nebst vielen Schuhen und Handtaschen gesegnet sein... die Welt besteht glücklicherweise nicht nur aus Kelly Bundys.

Simon Moon
2009-12-27, 00:53:39
Naja, die geschlechterspezifischen Eigenschaften waren schon ausgeprägter. Die zunehmende Zahl an Homo-Ehen zeigt dann auch knallhart, dass die Geschlechtergrenzen in den letzten Jahren durchwaschener werden.
Dennoch ist es lachhaft, wenn man eine Gleichmacherei betreiben will. Morgaine glaubt ja nichtmal selber an diese Gleichheit, die sie offenbar vertritt - das geht schon aus ihrer Argumentation hervor. Wer Sätze wie "Deswegen kann Frau und Mann dennoch den selben Beruf ergreifen.
Nur sehen viele Männer in den Frauen ungebetene Konkurrenz." bringt, verbaut sich seine Argumentation ja bereits selber, indem er mit einen Unterschied zwischen Männchen und Weibchen argumentiert.

Und abgesehen davon, muss "Unterschied" nicht besser oder schlechter bedeuten, sondern im Idealfall "Ergänzung" - eine traditionelle Ergänzung zwischen Mann und Frau. Wie sich dass dann im Einzelnen arrangiert, mag unterschiedlich sein - aber ich bin bspw. sehr auf den Rat meiner Freundin angewiesen, wenn ich Kleider suche, oder wenns ums Bügeln geht, weiss sie immer noch einen Kniff, den ich wohl garnicht erst als "Fehler" entdeckt hatte - ihr ästhetisches Auge ist einfach besser als meins. Dafür darf ich ihr min. 1x am Tag helfen, wenn ein Programm wieder abgestürzt ist oder wenn das Syphon der Spühle wieder gereinigt werden darf. Natürlich könnten wir solche Dinge auch alleine lösen, aber diese Erleichterung des Alltags ist doch, von der Primatenaufzucht und Hormonkrankheit abgesehen, das beste Argument für eine Beziehung.

NikLaw
2009-12-27, 02:35:56
Ich finde Kochen zu können ist schon deshalb wichtig, da man sich sonst nur schwer ausgewogen ernähren kann.
Außerdem ist Kochen ein Kulturgut, das es gilt zu bewahren und weiterzugeben.

Es ist auch extrem stumpf sich andauernd die gleichen Fertiggerichte reinzuziehen.

Das Argument man habe doch keine Zeit zu kochen, kommt immer nur von Leuten, die es nicht können.
Wenn ich immer überlegen muss, was ich als nächstes mache dauert´s natürlich sehr viel länger.

Labberlippe
2009-12-27, 12:03:28
Hi

Frauen und Emanzipation lol das ich nicht lache.
Die modernen Frauen sind heute so auf die Gleichberechtigung versessen, das die weiblichen Wesen auf die grundlegenden Sachen vergessen.

Kochen und die klassischen Sachen werden abgelehnt weil es ja nicht ins Schema der modernen Frau passt.

Die "Power Frauen" von heute wollen ja auch die Nummer eins im Beruf sein.
Super nur hilft das nichts wenn die Damen den ganzen Tag nichts besseres zu tun haben in deren Job als deren Kollegen vorallem Kolleginen eins reinzuwürgen.

Da wird den ganzen Tag ja quasi versucht Fehler zu finden und über den anderen herzuziehen.
Manche Damen sollten während der Arbeit sich auf das Wesentliche konzentrieren und zwar auf die Arbeit.

Stattdessen wird aber mit der Begründung Emanzipation alles versucht um die wichtigen Dinge auf andere Abzuschieben.

Ich habe Gott sei Dank eine Frau gefunden die sehr wohl Emanzipiert ist und auch die Grundlegende Werte nicht vergessen hat.

Wobei Emanzipation auch ein frei definierbarer Begriff ist.
Emanzipation heist für mich nicht das deswegen eine Frau dafür auf alles pfeifen muss nur damit das Geschlecht besser ist.

Wenn Frauen die gleiche Leistung bringen dann sollen Sie auch dafür gleich honoriert werden, nur gleich zu schreien und meckern das läuft nicht.

Gruss
Labberlippe

Rooter
2009-12-27, 12:23:28
Die "Power Frauen" von heute wollen ja auch die Nummer eins im Beruf sein.
Super nur hilft das nichts wenn die Damen den ganzen Tag nichts besseres zu tun haben in deren Job als deren Kollegen vorallem Kolleginen eins reinzuwürgen.

Da wird den ganzen Tag ja quasi versucht Fehler zu finden und über den anderen herzuziehen.
Manche Damen sollten während der Arbeit sich auf das Wesentliche konzentrieren und zwar auf die Arbeit.Meine Arbeitskollegin schießt nicht auffällig oft gegen andere Kolleginnen, dafür aber umso öfter gegen die Männlichen. Mit ihrer ach-so-Emanzipiertheit scheint sie sich in einem immer währenden - und imho völlig unnötigen! - Kampf zu befinden um zu beweisen dass Frauen die besseren Männer sind. Beim Gespräch mit einem Kollegen hatte ich z.B. mal angemerkt dass Männer ja im stehen pinkeln können und damit einen gewissen praktischen Vorteil gegenüber Frauen haben --> schon kam ein Spruch von der Seite. :rolleyes:

MfG
Rooter

Haarmann
2009-12-27, 13:48:23
Eine glückliche Emanze ist eine Wortschöpfung, die es in Real nicht geben kann...

Arbeitsteilung kann auch heissen - koch für Dich, ich für mich ;).

TR1b4l
2009-12-27, 14:24:16
Oh man, hier tun sich ja menschliche Abgründe auf...

[x] Jeder sollte gut kochen können!

Keine Lust von jemanden abhängig zu sein.
Und für mich ist es eher ein Zeichen der Schwäche, sich von jemand anders bekochen zu lassen, kein Zeichen von Männlichkeit/Emanzipation.

Und wer es verpasst selbst zu kochen, sei es aus Faulheit oder Stolz, der verpasst das Beste!
Nehmen wir z.B. den Geruch von angebratenen Zwiebeln, Speck & Pilzen, der aus den Töpfen strömt, zwei Scheinfüßchen bildet und in die Nase kriecht, unbeschreiblich.

Das ist fast so schön wie Sex, und man hat es ganz allein gemacht!